Sie sind auf Seite 1von 1

Ansprechender Biker-Saisonstart

Die Leibstadter 4Crossler Ingo Schegk, Jan Evers und Simon Waldburger
starteten mit drei vierten Plätzen erfolgreich in die Saison.
LEIBSTADT (jw) – Während die Stras- lizenzierte Biker mit deutschem Pass was Platz 10 bedeutete. «Die Luft war
senfahrer schon seit Anfang März aktiv teil. Schon bei der Qualifikation zeigte schlichtweg raus», meinte Schegk zu sei-
Rennen fahren, hat die Saison der Leib- sich, dass dem 25-jährigen Klingnauer nem Ergebnis.
stadter 4Cross-Biker erst jetzt so richtig Ingo Schegk mit dem sehr guten 5. Platz Besser machte es der 23-jährige ETH-
begonnen. Am 21. April erfolgte der Start die rund eine Minute Fahrzeit dauernde Student Jan Evers, der eine gute Quali-
der European 4Cross Series mit dem Strecke liegt. Weniger gut lief es für Jan fikation fuhr und mit sauberen Renn-
Dualrennen im bernischen Homberg. Evers (Koblenz), der einen platten Rei- läufen den Final erreichte, wo er Platz
Am vergangenen Wochenende wurde fen zu beklagen hatte, und auch für An- 4 hinter dem Weltklassefahrer Benedikt
im deutschen Heidenheim zum zweiten dré Graf, der die Qualifikation immerhin Last (Weltrangliste Nr. 2), dem deutschen
Lauf der European 4Cross Series mit ei- auf Platz 18 abschloss. Das Pech blieb Jan Meister Ingo Kaufmann und dem Deut- Da
nem klassischen 4Cross-Event gestartet Evers mit einem weiteren platten Rei- schen Klaus Beige erreichte. Jan Evers
und gleichzeitig in einem separaten Ren- fen auch im 1/8-Final treu, was für ihn zeigte damit, dass bei der deutschen

F
nen der Titel des deutschen 4Cross-Meis- Schlussrang 28 bedeutete. Auch André Meisterschaft ohne Pech viel mehr mög-
ters ermittelt. Graf überstand den 1/8-Final nicht und lich gewesen wäre.
klassierte sich damit als 21. André Graf landete auf Platz 18, der-
Ingo Schegk sensationeller Vierter Besser lief es Ingo Schegk. Via 1/8- , weil der letztjährige Gesamtsieger der
An der deutschen Meisterschaft nah-
men gleich drei auf den VC Leibstadt
1/4- und Halbfinal erreichte er, trotz je-
weils schlechten Starts am Gate, mit ei-
ner kämpferischen Leistung den gros-
sen Final um den deutschen Meister-
European 4Cross Series, Simon Wald-
burger (Hottwil / VC Leibstadt), infolge
seines Studiums nicht am Start war.
w
titel im 4Cross. «Für mich gab es nach Waldburger am Homberg Be
der überraschenden Finalqualifikation ebenfalls Vierter
nur ein Ziel, nämlich den Titel und so- Beim ersten Lauf der European 4Cross
wa
mit das Trikot des deutschen Meisters. Series erreichte Simon Waldburger als Da
Nach der ersten Kurve lag ich beim Final bester Leibstadter beim Dualrennen te
der besten vier auf Position 3, weshalb Rang 4. Das, nachdem er bei der Qua-
ich in der Folge zu viel riskierte, um den lifikation infolge eines Sturzes noch am Ab
Zweitplatzierten zu überholen. Dadurch Schluss der Rangliste lag und sich in der m
rutschte ich weg und belegte letztend- ersten Finalrunde mit dem Qualifikati-
lich den undankbaren 4. Platz» belegte onssieger duellieren musste und diesen
meinte Schegk zu seinem Rennen. «Ich auch bezwang. Im Halbfinale fand dann DÖ
bin mit meiner Leistung, obwohl ich das auch der erfolgsverwöhnte 4Cross-Spe- Dö
Podest knapp verpasste, sehr zufrieden, zialist Waldburger seinen Bezwinger und Ju
denn ich habe alles gegeben, um den be- musste sich auch im kleinen Final um ge
gehrten Titel zu holen.» Platz 3 geschlagen geben. sch
Gewonnen wurde das Rennen von Die weiteren Leibstadter Jan Evers, he
Ingo Kaufmann, der als Gesamtsieger Fabian Gärtner und André Graf erreich- da
der European 4Cross Series 2016 auch ten die Plätze 7, 10 und 12. an
in der Schweiz kein Unbekannter ist. ne
Start zur ProTour Fu
Platz 4 für Evers Am Wochenende findet im deutschen tak
bei European 4Cross Series Winterberg im Sauerland mit dem ers- rek
Der zweite Lauf der Series war gleich- ten Lauf der ProTour der erste grosse sch
zeitig auch die Revanche für die am Showdown der 4Crossler in dieser Sai- Ne
Vortag ausgetragene deutsche Meis- son statt. Eine Woche später folgt bereits seh
terschaft. Ingo Schegk konnte zwar bei der zweite Lauf in Polen. Insbesondere lic
der Qualifikation mit Rang 3 ein Top- Simon Waldburger hofft, an die Spitzen- Sp
Ingo Schegk auf dem Weg in den Final ergebnis herausholen, bei den Final- resultate früherer Jahre bei den beiden ten
der deutschen Meisterschaft. läufen kam aber bereits früh das Aus, Rennen anknüpfen zu können. lag

Die Zeitung für das Zurzibiet 12. Mai 2018