Sie sind auf Seite 1von 40

che • Nr.

71 • Winter 2016
Deutschland aktuell • Lesetexte für Deutsch als Fremdspra

Di e Frän ki sche Schweiz


›  Malerische Landschaft in Bayern

DO IT
YOU RSELF!
› Reparieren statt
kaufen

BRÄUCHE
ISSN 1818-877X

›  Die Weihnachtszeit
Editorial Inhalt Seite 8

Der erste Schnee fällt. Die Innen- Neues aus Deutschland 4 Landesku nde
stadt ist mit Lichterketten Der andere Blick 6 » Die Fränkische Schweiz
geschmückt. Es riecht nach Glüh- Leserbriefe 7
wein und gebrannten Mandeln. Die Fränkische Schweiz 8
Irgendwo erklingt das Lied „Stil-
Tradition: Krippenspiel 12
le Nacht, heilige Nacht“. Ganz klar:
Weihnachten steht vor der Tür! In Tradition: Sternsinger 13
dieser Ausgabe stellen wir euch Rezept: Lebkuchen 14
Themen rund um das Weihnachts- Tradition: Weihnachtsbaum 15
fest vor. Woher kommt eigent- Studium: Studiengänge  16
lich unser Weihnachtsbaum? Was
Umwelt: Do it yourself! 18

*
*
sind die berühmtesten deutschen
Weihnachtslieder? Und wie kann In & Out: Deutsche Trends 20
man Lebkuchen selbst backen? Bibliothek: Winterlektüre 21
Das könnt ihr in dieser Ausga- Musik: Weihnachtslieder 22 Seite 13
be nachlesen. Das Weihnachts- Dialoge: Carlos in Deutschland 23
fest ist mit ­vielen Bräuchen verbun- Tradition
Sozialunternehmer: Jung & Alt 24
Fotos: Ustill/wikipedia (Judenhof und Turmkarst in Tücherfeld), Katholische Jungschar Österreichs (Sternsinger), natureaddict/pixabay (Smartphone), skeeze/pixabay (Schloss Johannisburg)

den. An Heiligabend spielen Kinder » Sternsinger


und Jugendliche in Deutschland die Sport: Franziska Hildebrand  25
Weihnachtsgeschichte in der Kir- Digitale Welt: Mein Smartphone 26
che nach. Anfang Januar gehen Kino: Christoph Waltz 28
sie als Heilige Drei Könige verklei- Architektur: Renaissance  29
det von Haus zu Haus. Wir haben
Jugendliche gefragt, welche Bedeu-
Erfinder: Carl Zeiß 32
tung diese Bräuche noch für sie Psychotest: Techniktyp 34
35

*
haben. Zu Weihnachten kommt die Beruf: Bankkaufmann
ganze Familie zusammen. Das ist Horoskop: Winterhoroskop 36
eine gute Gelegenheit, um ein neu-
Fotoquiz: Berühmte Stadttore 37
es Familienfoto zu machen. Heut- Seite 26
zutage geht das ganz schnell, weil Jetzt bewerben!, Impressum 38
die meisten ein Smartphone mit
einer guten Kamera haben. In die- vitamin de
ser Ausgabe erzählen Jugendliche   für den Deutschunterricht
davon, wie sie ihr Smartphone im Alle Texte sind nach den Niveaustufen
Alltag verwenden. Das Smartpho- des Gemeinsamen E ­ uropäischen Referenz-
ne ist nämlich oft den ganzen Tag rahmens für ­Sprachen gekennzeichnet:
im Einsatz. Was also tun, wenn es
DIGITALE WELT
***

kaputtgeht? Wer geschickt ist, repa- Leichte Texte (A2)


riert das Gerät einfach selbst. Etwas »  Mein Smartphone
**

Mittelschwere Texte (B1)


selbst zu machen ist in Deutsch-
land gerade im Trend. Wer sich für Schwere Texte (B2 – C1)
*

Technik interessiert, dem macht


das auch Spaß. Wir stellen jeman- Diese Texte unterhalb des B2-
*
*

den vor, der schon als kleiner Junge Niveaus sind für Lerngruppen zu
empfehlen, die anstreben, das
von Technik fasziniert war: der Erfin-
Deutsche Sprachdiplom zweiter
der Carl Zeiß. Seine Mikroskope Stufe (DSD II) zu erwerben.
und Teleskope sind auf der ganzen Seite 29
Welt bekannt. Die Architekturserie Diese Texte auf B2/C1-Niveau
führt uns diesmal zu den schönsten sind für Lerngruppen zu emp-
Bauten der Renaissance. Außer- fehlen, die anstreben, das Deut-
sche Sprachdiplom zweiter Stufe
dem präsentieren wir eine weite-
(DSD II) zu erwerben.
re spannende und vielfältige Regi-
on: die Fränkische Schweiz. Es gibt Arbeitsblätter und Hörtexte zum
also wieder viel zu entdecken. Wir Lese- und Hörverstehen zu Tex-
wünschen eine interessante Lektüre ten in vitamin de. Kostenlos im
und schöne Feiertage! Internet unter: Arch itektu r
 Die Redaktion » Renaissance
www.vitaminde.de
*
*
*

Partner von vitamin de:

Goethe-Institut Russland, Zentralstelle für das Auslandsschulwesen, BMW Stiftung Herbert Quandt, Institut für Auslandsbeziehungen e. V.,
Lektorenprogramm der Robert Bosch Stiftung, Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
NEUES AU S DEUTSCH LAN D
› Politik, Gesellschaft, Leben …
FuSSballnational-
mann schaft
Die deutsche Fußballnationalmann-
schaft ist gut in die Qualifikation zur
Weltmeisterschaft (WM) 2018 in
­Russland gestartet. Es gab drei Siege:
gegen Norwegen, Tschechien und Nord-
irland. Sogar ohne Gegentor. Seit 1954 hat
sich Deutschland immer für die Endrunde
Frank-Walter Steinmeier
der WM qualifiziert.

Fotos: grafikacesky/pixabay (Fußball), Thomas Köhler/photothek (Frank-Walter Steinmeier), Clker-Free-Vector-Images/pixabay (Kaffee), Pixaline_pixabay.com (Smartphone), Michael Reitz/BMWi (Dance Cube)
Deutsche WÖrter weltweit Politisch e Stimmu ng
Weltweit werden in mehr als 60 Sprachen deutsche Wörter
Zufriedenheit mit Politikern
benutzt. Die meisten dieser sogenannten Lehnwörter gibt
Im Oktober wurden die Deutschen danach gefragt, wie
es in Russland und den USA. In Russland sagt man zum
zufrieden sie mit den deutschen Politikern sind. Auf
Beispiel „Fejerwerk“ oder in den USA „Wunderkind“. Und
Platz eins kam Außenminister Frank-Walter Steinmeier
die Chinesen benutzen sogar das deutsche Wort „Brat-
(SPD). 75 Prozent der Deutschen sind mit seiner poli-
wurst“.
tischen Arbeit zufrieden oder sehr zufrieden. Viele
(63 Prozent) denken, dass auch Finanzminister Wolf-
Kaffeekon sum
gang Schäuble (CDU) einen guten Job macht. Zur Po-
Als heißes Getränk trinken die Deutschen am
litik der Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist die
liebsten Kaffee. Im Durchschnitt trinkt der
Meinung geteilt: 54 Prozent sind mit ihrer Arbeit zu-

* Deutsche zwei Tassen pro Tag. Immer belieb-


ter werden Kaffeespezialitäten aus Italien wie
Espresso, Cappuccino oder Latte macchiato.
frieden, 45 Prozent nicht. Auch beim Innenminister
Thomas de Maizière (CDU) sind sich die Deutschen
uneinig: 51 Prozent finden seine Politik gut, 39 Pro-
Am meisten wird aber nach wie vor Filterkaf-
zent nicht. Auf dem letzten Platz der Umfrage liegt
fee aus der Kaffeemaschine getrunken.
Frauke Petry, die Vorsitzende der nationalkonservati-
ven Partei Alternative für Deutschland (AfD).
An der frischen Luft
Deutsche lieben die Natur. Drei Viertel der Deutschen leben
in Städten. Davon sagen 90 Prozent, dass Parks oder
Stadtwälder für sie sehr wichtig sind. Für neun von zehn Be-
Der „Tanzwürfel“
Beim Tanzen Strom erzeugen
fragten bedeutet Natur Erholung, Lebensqualität und Ge-
Der „Dance Cube“ ist ein Container mit einer 20
sundheit. Nur 8 Prozent können mit Natur nichts anfangen.
­Quadratmeter großen Tanzfläche. Wer in dieser Mini-­
Lieblings smartphone Diskothek tanzt, erzeugt selbst den Strom für die Mu-
Das Lieblingssmartphone der Deutschen kommt sik. ­Generatoren in der Tanzfläche verwandeln die Be-
nicht von Apple, sondern vom koreanischen wegung der Tanzenden in Elektrizität. Der „Dance Cube“
Unternehmen Samsung. Im letzten Jahr besa- ist Teil der Initiative „Deutschland macht’s effizient“ des
ßen 31,7 Prozent der Deutschen ein Smart- Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi).
phone dieser Marke. Danach folgten Nokia, Seit August 2016 reist der mobile Container quer
Apple und Sony. Beim Galaxy 7 gab es das durch Deutschland. Die Botschaft des Projekts ist klar:
Problem, dass die Akkus zu brennen anfingen. Klug Energie produzieren und nutzen macht Spaß. Der
Wie sich das auf die Beliebtheit des Smart- „Dance Cube“ ist ein Beispiel dafür, dass Energieeffizi-
phones auswirken wird, ist noch offen. enz gut funktioniert, wenn möglichst viele mitmachen.

Aldi und Lidl Tanzen im


Die deutschen Supermärkte Aldi und Lidl sind die größten „Dance Cube“
Discounter in Deutschland. Diese einfachen Supermärkte
sind beliebt. 62 Prozent der Deutschen gehen mindestens
einmal pro Woche dort einkaufen. Weitere Discounter sind
Netto und Penny.

4  vitamin de 71
Teure Geschenke
Fast 460 Euro für Weihnachts-
Mit wie viel Geld wären geschenke
die Deutschen glücklich?
Im letzten Jahr gaben die Deutschen
durchschnittlich fast 460 Euro für Weih-
nachtsgeschenke aus. Vier Jahre vorher,
2011, waren es nur knapp 340 Euro.
Das fand die Hochschule für Ökonomie
und Management (FOM) in Essen her-
aus. Männer geben für Weihnachtsge-
schenke etwa 30 Euro mehr aus als
Frauen. Frauen kaufen ihre Geschenke in
der Regel bis Mitte Dezember. Männer
beginnen dann erst mit den Weihnachts-
einkäufen. Einen Unterschied gibt es
auch zwischen Stadt- und Landbewoh-
nern: Auf dem Land werden knapp 12
Glück und Geld Euro mehr ausgegeben als in der Stadt.
Wie viel Euro braucht der Mensch? Die teuersten Geschenke kaufen Deut-
„Geld allein macht nicht glücklich, aber es beruhigt“, lautet ein sche im Alter von 56 bis 65 Jahren. Sie
Sprichwort in Deutschland. Die Süddeutsche Klassenlotterie wollte geben für Weihnachtsgeschenke durch-
in diesem Jahr wissen, mit welchem Einkommen pro Jahr (netto) die schnittlich 572 Euro aus.
Deutschen glücklich wären. Das Resultat zeigt, dass nicht jeder Mil-
lionär sein möchte.

Jahreseinkommen in Euro Anteil der Bevölkerung (%) Der Saal für den Aktienhandel

Weniger als 50 000 18


Mindestens 50 000 25
Mindestens 100 000 27
Mindestens 1 000 000 11
Kann ich nicht sagen 19

 Quelle: Süddeutsche Klassenlotterie Deutsche Bank
Großbank mit Problemen
Die Deutsche Bank ist das größte
hier: zahlen
ausgeben  Kreditinstitut Deutschlands. Momen-
auswirken, sich  beeinflussen, Konsequenzen haben
entspannen, hier: keine (finanziellen) Sorgen mehr haben
tan hat die Großbank aber Proble-
beruhigen 
hier: Aussage, Essenz, Sinn, Ziel me: Das Justizministerium der USA
Botschaft, -en, die 
brennen  hier: zu heiß werden und kaputtgehen hatte von der Bank eine Strafe von
ungefähr, in der Regel 12,5 Milliarden Euro gefordert. Der
durchschnittlich 
Wirksamkeit, Effekt
Grund war der illegale Verkauf von
Fotos: luxstorm/pixabay (Glück und Geld), Deutsche Bank (Aktienhandel)

Effizienz, -en, die 


das Geld, das man verdient
Einkommen, -, das  Hypotheken. Nun muss die Bank nur
Endrunde, -n, die  letzter Teil eines Turniers/Wettbewerbs
brauchen, benötigen
4,9 Milliarden Euro Strafe zahlen.
fordern 
einen Treffer von einem anderen Team bekommen
Doch es gibt noch weitere juristische
Gegentor, -e, das 
entdecken, klären, erfahren Streitigkeiten. Wegen der schlechten
herausfinden 
Lehnwort, -“-er, das  aus einer fremden Sprache übernommenes Wort Nachrichten war der Aktienkurs der
Konflikt, Problem Bank stark gefallen. Der Chef der
Streitigkeit, -en, die 
Strom erzeugen  elektrische Energie produzieren Bank ist der Brite John Cryan, der
Tanzfläche, -n, die  Bereich in der Diskothek, in dem man tanzen kann
fließend Deutsch spricht.
verschiedener Meinung sein
uneinig sein, sich 
Differenz, Kontrast, Gegensatz
Unterschied, -e, der 
verwandeln  in eine andere Form bringen, transformieren Wilhelm Siemers und
Chef, Leiter, Direktor
Vorsitzende, -n, der/die Magdalena Sturm
etw. gut/in Ordnung finden
zufrieden sein, mit jmdm. (Dat.) 

vitamin de 71  5
Nicht nu r
Schwarz, Gulden Ospanova in der

Rot, Gold
Stadt Passau an der Donau

› Mein buntes Deutschlandbild


In der Rubrik „Der andere Blick“ berichten junge Menschen aus dem Ausland über ihr Leben in
Deutschland. Diesmal ist es Gulden Ospanova aus Kasachstan. Die 24-Jährige hat im Sommer bei
dem Programm „Journalisten International“ in Berlin mitgemacht. Sie war schon einige Male in
Deutschland. Was sie dabei erlebt hat, erzählt sie in vitamin de.

H ilfsbereitschaft, Internationalität
und die Deutsche Bahn. Diese drei
Dinge fallen mir spontan zu Deutsch-
Heute haben sowohl mein zwei Jahre
älterer Bruder als auch ich ein enges
Verhältnis zu Deutschland. Als ich in
Fenster war zwar offen, aber es war im
vierten Stock. Gegenüber dem Wohn-
heim befand sich ein Feuerwehrhaus.
land ein. Aber welches Deutschlandbild der 10. Klasse war, sah ich das Bran- Die Feuerwehrmänner hatten gerade
habe ich? Wie sehe ich Land und Leu- denburger Tor zum ersten Mal mit eige- eine Übung. Ich musste nur auf mein
te? Diese Fragen stelle ich mir immer nen Augen. Bis dahin kannte ich es nur offenes Fenster zeigen und schon ver-

Foto: privat (Gulden Ospanova), wikimedia (Flagge Kasachstan), Clker-Free-Vector-Images/pixabay (Flagge Deutschland), Freie Universität Berlin (Logo)
wieder. Meine Antworten sind jedes Mal aus Büchern. Ich habe in Deutschland standen sie. Die Männer bauten eine
ein bisschen anders. Das liegt daran, viele neue Freunde gefunden und war Nottreppe und öffneten die Tür von in-
dass Deutschland sehr vielfältig ist. Ich immer wieder dort. Zuletzt war ich im nen. Diese Situation werde ich nie ver-
lerne ständig neue Aspekte des Landes Sommer in Berlin. gessen. Und meine Liebe zu Deutsch-
kennen. Deutschland ist viel bunter als land hat sich durch dieses Ereignis ver-
nur Schwarz, Rot und Gold! Hilfsbereite Feuerwehr dreifacht!
Vor vier Jahren passierte mir etwas Ver-  Gulden Ospanova
Mit Deutsch aufgewachsen rücktes. Damals studierte ich in Pas-
Ich bin mit der deutschen Sprache auf- sau. Ich saß in meinem Zimmer des
gewachsen. Meine Mutter flog 1990 Studentenwohnheims und erstellte
das erste Mal nach Deutschland. Da- eine Einkaufsliste. Das Fenster war of-
mals war sie mit meinem Bruder fen. Als ich kurz in die Gemeinschafts-
schwanger. Ihre Gastgeberin meinte, küche ging, fiel hinter mir mit einem Journalisten
dass das Kind ein Symbol der Freund- Windstoß die Zimmertür zu. Ich konnte international
schaft zwischen Kasachstan und nicht mehr zurück! Da stand ich mit Das Programm „Journalisten Inter-
Deutschland sein werde. Meine Mutter den Hausschuhen im Flur und wusste national“ (JIL) wird seit 1999 vom
hat das nicht so ernst genommen. nicht, was ich machen sollte. Das Internationalen Journalisten-­Kolleg
der Freien Universität (FU) Ber-
Aufenthalt, -e, der 
Besuch, Anwesenheit lin veranstaltet. Es ermöglicht ei-
einfallen, jmdm. (Dat.) 
Einkaufsliste erstellen, eine 
eine Idee haben, auf einen Gedanken kommen
nen dreimonatigen Studien- und
auf einem Stück Papier aufschreiben, was man kaufen möchte
Ereignis, -se, das  Praktikumsaufenthalt in Berlin.
Erlebnis, Geschehen
ernst nehmen  Das Programm richtet sich an Stu-
beachten, berücksichtigen
Feuerwehrhaus, -“-er, das  Gebäude für die Organisation, die bei Feuer/Katastrophen hilft denten der Journalistik oder Ger-
Gemeinschaftsküche, -n, die  kollektive Küche, die von allen benutzt wird manistik mit journalistischer Er-
Hilfsbereitschaft, die  Motivation, anderen zu helfen/andere zu unterstützen fahrung aus den postsowjetischen
Nottreppe, -n, die  Sicherheitsweg; hier: eine Leiter aufstellen, um ins Zimmer zu kommen
Staaten. Voraussetzung sind gute
veranstalten 
verdreifachen, sich 
organisieren, durchführen Deutschkenntnisse.
vielfältig 
dreimal größer werden
»» www.polsoz.fu-berlin.de/
bunt, vielseitig, verschieden
Voraussetzung, -en, die  Grundlage, Bedingung, Fundament
kommwiss/institut/
Windstoß, -“-e, der 
plötzlicher starker Wind/Luftzug journalistenkolleg/jil
zufallen 
hier: schließen/zugehen

6  vitamin de 71
ak
a e l • Lesetexte
tuel
ktu
Deutschland aktuell
fü D t h als
für Deutsch
e für emdsprache
Fremdsprache
l F

ARCH ITEKTUR
DER GOTIK
› Die schönsten
Nr 70 • Herbst 2016
• Nr.

LESERBRIEFE
Architektur der Gotik – Bauwerke in Deutschland und Österreich
Bauwerke in
Deutschland

In diesem Artikel sind die bekanntesten deutschen Bauwerke der Gotik ausführlich und sachkun-
dig präsentiert. Ich finde gut, dass die Deutschlerner durch den Artikel Fachbegriffe aus der Archi-
tektur kennenlernen. Das erweitert und bereichert ihren Wortschatz. Ich war selbst einmal in
Wien und war von der Schönheit und der filigranen Baukunst des Stephansdoms tief beein-
DEUTSCH E ERFINDER VIDEOSPRECHSTU NDE
› Arztbesuch im Internet
druckt. Das ist wirklich ein architektonisches Meisterwerk!
 Olga Fenina, Saratow, Russland
› Werner von Siemens
ISSN 1818-877X

Deutsche Erfinder

Werner von Siemens – Ingenieur und Unternehmer


Historische Werkstatt Siemens-Arbeiter in ELEKTRISCHER GENERATOR men eine Pensions-, Witwen-
des Firmengründers einer Stromrichterstation und Waisenkasse. Siemens
Werner von Siemens’ große Erfindung war
der elektrische Generator 1866. Mit dem senkte 1873 auch die Wochen-
Gerät wird bis heute aus Bewegungsener- arbeitszeit auf 52 Stunden. Üb-
gie, zum Beispiel Windkraft, elektrische lich waren damals noch 72 Wo-
Energie (Strom) hergestellt. An einem Ort chenstunden. Mit diesen Maß-
wird Strom produziert, an einem anderen nahmen wollte er die guten Mit-
arbeiter an sein Unternehmen

Ich wusste sehr wenig über den Unternehmer Werner von Siemens. Durch den
Ort wird durch diesen Strom zum Beispiel
ein Elektromotor betrieben. Das Prinzip binden und ihnen seine Aner-
„Strom aus der Steckdose“ wurde so von kennung zeigen.
Siemens realisiert.
Kämpfer für Patentschutz
Werner von Siemens war auch
Familienunternehmer
ein Unternehmer, der den Zusammen-
Für Siemens war der Aufbau eines
hang zwischen teurer Entwicklung

Artikel habe ich erfahren, dass er eine sehr große Rolle in der wirtschaftlichen
Familienunternehmens kein Selbst- und
wirtschaftlicher Verwertung von Erfi
zweck. Er wollte seinen Wohlstand n-
an dungen und Produkten sofort verstand.
seine Kinder weitergeben. An seinen
Er setzte sich für den Patentschutz
Bruder Carl schrieb er einmal: „Ich ein.
Einige Politiker wollten den Patent-
sehe im Geschäft erst in zweiter Linie
SIEMENS schutz damals abschaffen. Siemens
ein Geldeswert-Objekt, es ist für mich
HEUTE gab bei Wissenschaftlern ein Gutach-

WERNER
mehr ein Reich, welches ich gegründet
Die Siemens Aktiengesellschaft ten in Auftrag. Dieses bestätigte,
dass

Entwicklung Deutschlands spielte, indem er im Ausland das deutsche Ingenieur-


habe, und welches ich meinen Nach-
(AG) ist ein Technologiekonzern. Sie Patente für die Industrie nützlich sind.
kommen ungeschmälert überlassen

VON SIEMENS
verdient mit Energie-, Industrie- Doch erst als Siemens Reichskanzler
möchte, um in ihm weiter zu schaffen.“
und Medizintechnik sowie mit Otto von Bismarck (1815 – 1898)
per-

*
Schienenfahrzeugen und Turbi- sönlich von der positiven Wirkung
des
› Ingenieur und Unternehmer nen ihr Geld. Das Unterneh-
Politisch und sozial engagiert
Gesetzes überzeugte, trat 1877 das

*
Aber Siemens dachte nicht nur an
Werner von Siemens (1816 – 1892) men hat 348 000 Mitarbei- sei- deutsche Patentgesetz in Kraft. Es
ist der Gründer der heutigen ne Familie. Er war ein politisch und ist
Siemens Aktiengesellschaft (AG). ter und machte 2015 so- bis heute in großen Teilen gültig.
zial engagierter Unternehmer, der Wer-

wesen bekannt machte. „Made in Germany“ wird nach wie vor als ein
Durch seine
auch der Vater der modernen Elektrotechnik. Erfindungen ist er einen Umsatz von 75,6
um seine Mitarbeiter kümmerte. So
sich ner von Siemens hat durch sein export-
Vor allem mit Telegrafen- Milliarden Euro. orientiertes Unternehmen die Arbeit
anlagen, elektrischen Generatoren führte er eine erfolgsabhängige Extra-
und Kabeln verdiente deutscher Ingenieure in der ganzen
er sein Geld. bezahlung für seine Mitarbeiter ein.
Welt bekannt gemacht.
Bereits 1872 gründete sein Unterneh-

E
inen privi- Peter Schneider
Durchbruch mit Informationstechnik
legierten Exportorientierter Unternehmer abschaffen
Im 19. Jahrhundert war das Militär
be- Doch schnell gab es Streit zwischen

Werkstatt des Firmengründers)


Aktiengesellschaft, -en, beseitigen, aufheben, annullieren
Start ins Leben

Qualitätsmerkmal angesehen.
sonders an einer schnellen und siche- die
der Firma und der preußischen Telegra- Anerkennung, die spezielle juristische Form
hatte Werner einer Firma
ren Nachrichtenübertragung interes- Auftrag, -“-e, der hier: Bestätigung, Akzeptanz
von Siemens fenverwaltung. So wandte sich „Sie-
siert. Siemens verbesserte die Funktion beauftragen, mit etw. hier: Bestellung einer Ware/Leistung
nicht: Er wurde mens & Halske“ den ausländischen (Dat.)
etw. bestellen, jmdm. eine
der damaligen Telegrafen und gründete Beschluss, -“-e, der Arbeit/Aufgabe geben
als viertes Kind von Märkten zu. Dabei bekam Siemens
am 1. Oktober 1847 in Berlin zusam- Un- binden, an jmdn./etw.
(Akk.) Entscheidung, Absprache
insgesamt 14 Kindern terstützung durch seine beiden Brüder Durchbruch, -“-e, der
men mit dem Mechaniker Johann festhalten, behalten
in der Nähe von Hannover geboren. Ge- Wilhelm und Carl. Vor allem im Russ- einsetzen, sich, für etw. hier: Erfolg, positives Ergebnis
org Halske (1814 – 1890) die Firma (Akk.)

Werner von Siemens 1884, historische


Seine Eltern konnten sich für die vie- landgeschäft verdiente die Firma Erfindung, -en, die kämpfen, sich um etw.
bemühen, unterstützen
„Telegraphen-Bauanstalt von Siemens Geld.

 Luis Martin, Warwick, Großbritannien


len Kinder keine gute Schulausbildung Die russische Telegrafenverwaltung erfolgsabhängig Innovation, Entwicklung
Sprache leisten. So verließ Werner von Siemens
& Halske“. Bald bekam die neue
einen politisch wichtigen Auftrag.
Firma auftragte Siemens 1851 mit dem
be-
Bau
gelingen, jmdm. (Dat.)
gültig sein
leistungsgerecht, fair
jmd. hat Erfolg/schafft
das Gymnasium ohne Abschluss. Sie eines rund 9 000 Kilometer umfassen- etw.
Erst sollte die über 500 Kilometer lange Gutachten in Auftrag
geben, ein
hier: verbindlich/rechtskräftig
sein, in Kraft sein
durch seinen Eintritt in die preußische den Telegrafennetzes. Das Projekt
Telegrafenlinie zwischen Berlin und wur- in Kraft treten eine (unabhängige) Analyse
bestellen
Armee bekam er eine technische de durch den jüngeren Bruder Carl offiziell werden, beginnen,
Aus- Frankfurt am Main bauen. Der preußi- Sie- leisten, sich anfangen
bildung. An der Artillerie- und Ingenieur- mens (1829 – 1906) realisiert. Auch

VORNAMEN
Maßnahme, -n, die bezahlen, finanzieren
sche König Friedrich Wilhelm IV. (1795

DEUTSCHE
schule in Berlin legte der junge Mann das Kabelgeschäft in England entwi- Nachkomme, -n, der Aktion, Tat, Handlung
– 1861) wollte 1848/49 schneller
die Basis für seine künftigen Erfindun- über ckelte sich gut. Hier gelang Wilhelm Nachrichtenübertragun zukünftige Generation;

Fotos: Siemens AG (Stromrichtstation,


g, -en, die Kind
die Beschlüsse der Frankfurter Natio- schwören, sich
gen auf dem damals noch neuen Siemens (1823 – 1883) mit der Her- sich etw. fest vornehmen/versprechen;
Informationstechnik
Ge-
und Herkunft nalversammlung informiert sein. „Sie-

Foto: Siemens AG (Generator)


senken auf jeden Fall machen
› Ihre Bedeutung biet der Elektrotechnik. Und er schwor
sich, dass seine Kinder eine gute
mens & Halske“ wurde mit dem Bau
stellung und Legung telegrafischer
Seekabel der Durchbruch. Einen gro-
überlassen
wollen
verringern, kleiner machen
der Deutschen, Maximilian
Sophia und Marie waren im letzten Jahr die beliebtesten Mädchennamen Aus- der Telegrafenlinie landesweit bekannt.
ßen Erfolg stellte 1874/75 die Verle-
ungeschmälert abgeben, weitergeben
Gesellschaft für deutsche Sprache bei bildung genießen und eine finanziell in vollem Umfang, ganz,
und Alexander die beliebtesten Namen für Jungs. Das fand die ge- Verlegung, -en, die
Und die Firma hoffte auf weitere Auf- nicht eingeschränkt
eigentlich? Und was bedeuten sie? sicherte Zukunft haben würden. gung eines Überseekabels von Irland
ihrer jährlichen Studie heraus. Aber woher kommen unsere Namen
Verwertung, -en, die
träge vom preußischen König. in Installation
die USA dar. Witwen- und Waisenkasse,
-n, die Nutzen, Vorteil, Profit
Versicherung/Fonds für
Arbeiterfrauen, deren Ehemänner
Von damals bis heute
D ie Namen Sophia und Alexander Germanen und Christentum Wohlstand, der gestorben sind; Kinder
Die ältesten deutschen Namen stam- Mode und Zeitgeist beeinflussten über 28 vitamin de 70
ohne Eltern
kommen aus dem Griechischen. zuwenden, sich, jmdm./etw. Reichtum, hoher Lebensstandard
men aus dem Germanischen. Als Ger- Jahrhunderte die Namensgebung. So (Dat.)
sich mit jmdm./etw. beschäftigen/befassen
Sophia bedeutet „Weisheit“, Alexander
manen bezeichnet man verschiedene kamen durch die Französische Revolu-
„Beschützer“. Marie ist eine Namensva-
Volksgruppen, die circa im 8. Jahrhun- tion 1789 Namen wie Louis oder Hen-
riante von Maria, einem weit verbreite-
dert vor Christus auf dem Gebiet des riette in den deutschen Sprachraum
ten christlichen Namen. Maximilian ist
heutigen Mitteleuropa lebten. Sie waren und durch die Übersetzungen der Wer-
Lateinisch und heißt „der Größte“. Die

Deutsche Vornamen – Ihre Bedeutung und Herkunft


ein kriegerisches Volk. Und das ist an ke William Shakespeares (1564 –
Erforschung von Herkunft und Bedeu-
ihren Namen zu erkennen. Holger heißt 1616) englische Namen wie Arthur
tung der Namen nennt man Namens-
so viel wie „treuer Speerkämpfer“. Ger- oder Edith. Ende des 19. Jahrhunderts
kunde oder Onomastik.
trud setzt sich aus „Speer“ und „Kraft“ waren Doppelnamen wie Karlheinz oder
zusammen. Lange hatten die Menschen Annemarie genauso beliebt wie Kurz-
nur einen Namen. Er bezog sich auf formen, zum Beispiel Max oder Lotte.
ihren Beruf, ihre Herkunft oder eine Sie sind Kosenamen von Maximilian
und Liselotte. Die Namen Kevin und

Ich habe den Artikel gelesen und ich möchte etwas über die Namensgebung in meinem Heimatland
besondere Eigenschaft. Die ersten,
die in Europa mehrteilige Namen Chantal waren in den 1990er-Jahren
einführten, waren die Römer. Ab modern. Heute versuchen viele Eltern
dem 12. Jahrhundert wurde diese ihren Kindern besonders ausgefallene
und individuelle Namen zu geben. Aber *
Tradition auch im deutschsprachi-
gen Raum übernommen. Daraus
entstanden unsere Vornamen und
„Klassiker“ wie Sophia oder Maximilian
bleiben laut Gesellschaft für deutsche
*
Sprache weiter populär.

erzählen. Bei uns in Hongkong ist Englisch eine offizielle Sprache. Deshalb haben die meisten
Nach- beziehungsweise Familien-
namen. Auch die Christianisierung » www.namenberatung.eu
Europas ab dem 4. Jahrhundert Magdalena Sturm
hatte Einfluss auf die Namensge-
bung. Besonders im Mittelalter wa-

Und wie
ren deshalb lateinische, griechi-
sche und hebräische Namen aus

heißt du?
Hongkonger englische Vornamen. Viele Vornamen sind jedoch bizarr, wie zum Beispiel Monkey, Uni-
der Bibel üblich.
Fotos: vitamin de

ausgefallen ungewöhnlich, originell


Beschützer, -, der jmd., der Gefahr verhindert; Patron, Bodyguard
bezeichnen benennen, charakterisieren
beziehen, sich, auf etw. (Akk.) hinweisen, verbunden sein
WAS Eigenschaft, -en, die Besonderheit, Merkmal, Charakteristikum

NAMEN BEDEUTEN Einfluss, -“-e, der Wirkung, Prägung

verse oder Money. Die Leute finden diese Namen cool. Sie denken aber nicht daran, dass der
In einer Radiosendung des Mittel-
Erforschung, -en, die Analyse, systematische Untersuchung
Herkunft, die Abstammung, Ursprung
deutschen Rundfunks (MDR) be- Kosename, -n, der liebevoller Ausdruck für jmdn.; Diminutiv
schäftigt sich der Namensforscher mehrteilig aus einigen Stücken bestehend, mehr als eins
Professor Jürgen Udolph mit der Mittelalter, das Epoche zwischen Antike und Neuzeit (6. bis 15. Jahrhundert)
Herkunft deutscher Familienna- Speer, -e, der Waffe zum Werfen
men. Jeden Montag von 14 bis 15 stammen herkommen

Uhr beantwortet er Fragen der Hö- treu loyal, immer da

Name etwas über die Persönlichkeit aussagt.


rer auf MDR 1 Radio Sachsen. Im
Illustration: freevectorfinder.com

übernehmen hier: auch machen, nachmachen, kopieren


Weisheit, die hier: viel Wissen und Erfahrung
Internet könnt ihr die Sendungen weit verbreitet oft im Gebrauch/genutzt, üblich, gängig
nachhören unter: Zeitgeist, der geistige Werte in einer bestimmten Zeit
» www.mdr.de/mdr1-radio- zusammensetzen, sich hier: bestehen aus
sachsen/audiogalerie-
namenkunde100.html

 Helen Wong, Hongkong, China


vitamin de 70 23

XVI. Internationale Tagung


der Deutschlehrerinnen und
Deutschlehrer
31. Juli - 4. August 2017
Freiburg, Schweiz

■ 5 Kongresstage ■ Teilnehmende aus fast 100


■ Mehr als 20 Hauptvorträge Ländern
■ 36 Sektionen ■ DACHL-Café
■ Sprachpolitische Arbeitsgruppen ■ PASCH-Schul-Forum
■ Podien ■ Internationale Aussteller Schon mehr als 1000
■ Postersession ■ Kulturelle Veranstaltungen
Teilnehmende...
■ Didaktische Werkschauen ■ Ausflugsmöglichkeiten
Seien Sie auch dabei!
ONLINE ANMELDUNG
unter www.idt-2017.ch
TAGUNGSBÜRO
info@idt-2017.ch
+41 (0) 26 321 31 09
Landeskunde

weiz im Winter
in in der Fränkischen Sch
Der Luftkurort Egloffste

* Di e Frän ki sche Schw eiz


* › Eine der ältesten Urlaubsregionen Deutschlands
Die Fränkische Schweiz liegt im Norden des Bundeslands Bayern. Sie ist eine der ältesten
Urlaubsregionen Deutschlands. Die Touristen lieben die schöne Natur mit Felsen, Flüssen
und Burgen sowie die regionale Küche. Dieses Urlaubsparadies liegt zwischen den
bekannten fränkischen Städten Bamberg, Bayreuth und Erlangen.

R eiseberichte Paradies für Kletterer Fossile Schätze


Berlin

können Re- Felsen und Flüsse gehören zur Natur in Vor 160 Millionen Jahren lag die heuti-
gionen berühmt der Fränkischen Schweiz: Die Flüsse ge Fränkische Schweiz im

Fotos: Florian Trykowski/TZ Fränkische Schweiz (Luftkurort Egloffstein), Hans/pixabay (Ammonit)


machen. So war es Wiesent und Püttlach haben über Meer. Deshalb lassen sich in
Fränkische bei der Fränkischen Jahrtausende tiefe Täler ent- den Felsen viele versteinerte
Schweiz
Schweiz Anfang des stehen lassen. Über den Fossilien finden, zum Beispiel
19. Jahrhunderts. Tälern stehen hohe monit Ammoniten. Sie sehen aus
Fossiler Am
Der deutsche Schrift- Felsen aus Kalk wie prähistorische Schne-
steller Ludwig Tieck und Dolomit. ckenhäuser. Für Touris-
(1773 – 1853) studierte in Er- Diese Felsen ten sind die Fossili-
langen und wanderte gern durch die sind ein Pa- en ein beliebtes
Fränkische Schweiz. Sein Reisebericht radies für Souvenir zum
lockte bald die ersten Kurgäste in die Kletterer. Selbstsam-
Region. Auch andere Künstler besuch- Die Region meln oder
ten die Gegend und gaben ihr den Na- gilt als eines Kaufen.
men „Schlupfwinkel des deutschen Ge- der besten Diese ver-
müts“. Damit meinten sie die einmalige Klettergebiete steinerten
Verbindung von Natur und Kultur. Natur- der Welt. Bedeu- Pflanzen und
geschichtlich ist die Fränkische Schweiz tende Kletterfelsen Tiere sind kleine
geprägt von Hügeln, Felsen, Höhlen sind der Tafelberg Wal- Schätze der
und Gewässern; kulturgeschichtlich berla und die Felsenfor- Fränkischen
sind Burgen, Kirchen, Brauereien und mation Röthelfels. Schweiz.
Brauchtum charakteristisch.

8  vitamin de 71
Warum die Schweiz
in Deutschland?
Mit „Schweiz“ bezeichnete man im
19. Jahrhundert gerne Landschaf-
ten mit Bergen, Tälern und Felsen.
Die Bezeichnung hat nichts mit
dem Staat Schweiz zu tun. So gibt
es in Deutschland bekannte Regi-
onen wie die Sächsische Schweiz,
Märkische Schweiz, Mecklenbur-
gische Schweiz oder Holsteinische
Schweiz. Insgesamt gibt es die Be-
Die Burgruine Neideck ist das
Wahrzeichen der Fränkischen Schw
zeichnung „Schweiz“ für eine be-
eiz
stimmte Landschaft 105-mal in
Deutschland.

rg
Die Binghöhle bei Streitbe
ister bei der Arbeit
Ein fränkischer Braume

Tropfsteinhöhlen Burgruine Neideck


FrankenTourismus/FRS Hub (Brauerei), pegasus2/wikimedia (Burgruine Neideck)

Wo es Berge gibt, sind auch Höhlen zu Eine weitere Sehens-


finden. Die Besichtigung der Höhlen würdigkeit der Region
Fotos: Florian Trykowski/TZ Fränkische Schweiz (Binghöhle Streitberg),

war neben den Reiseberichten der sind die vielen Burgen und Burgruinen. Gastronomischer Weltrekord
Schriftsteller ein weiterer Grund für den Sie wurden im Mittelalter auf Hügeln Die Fränkische Schweiz hält einen gas-
Tourismus in der Fränkischen Schweiz und Felsen errichtet. Manche sind fast tronomischen Weltrekord: In dieser Re-
Anfang des 19. Jahrhunderts. Einige 1 000 Jahre alt. Viele der Burgen und gion gibt es die höchste Zahl an Braue-
Höhlen mit Stalagmiten und Stalakti- Ruinen darf man besichtigen. Von den reien. Insgesamt sind es ungefähr 70.
ten, auch Tropfsteinhöhlen genannt, Burgen aus hat man einen guten Blick Jede Stadt und fast jedes kleine Dorf
lassen sich auch heute besichtigen. über die Täler und kleinen Städte. Die hat seine eigene Brauerei, in der sehr
Die bekannteste und größte Höhle liegt Burgruine Neideck gilt als Wahrzeichen gutes Bier gebraut wird. Die Spezialität
beim Ort Pottenstein. Die Menschen der Fränkischen Schweiz. Sie thront der Region ist das dunkle Bier. Meis-
dachten früher, dass diese Höhle der beim Dorf Streitberg hoch über dem Tal tens sind die Brauereien sehr klein. In
Eingang zur Hölle sei. Also gaben sie der Wiesent. Ein Besuch ist gratis und dem dazugehörigen Gasthaus werden
ihr den Namen Teufelshöhle. Sehens- rund um die Uhr möglich. Sehr schön das Bier und regionale Küche wie
wert ist auch die Binghöhle bei Streit- ist auch der Luftkurort Egloffstein mit Schweinebraten oder Nürnberger Brat-
berg, die 60 Meter unter der Erde liegt. seiner Burg. würste mit Kraut angeboten.

vitamin de 71  9
Der Schriftsteller Ludwig Tieck

Ausflug nach
Bayreuth
Die Stadt Bayreuth hat gut
70 000 Einwohner und liegt am
Rand der Fränkischen Schweiz.
Besonders die historische Alt-
stadt ist sehenswert. Bayreuth ist
eine alte Kulturmetropole. Vor al- Das Dorf Tüchersfeld in der Nähe der Stadt Pottenstein
lem der Komponist Richard Wag-
ner (1813 – 1883) hat Bay-
reuth weltberühmt gemacht. In
In die Felsen gebaut Romantik ist eine kulturgeschichtliche
der Stadt ließ er sich 1875 ein
Die Stadt Pottenstein ist architekto- Epoche von 1795 bis 1835. Nachdem
Opernhaus nach eigenen Plänen
nisch interessant. Sie ist direkt zwi- Ludwig Tieck über die Fränkische
bauen. Darin sollten nur seine ei-
schen den Felsen gebaut. Sehenswert Schweiz geschrieben hatte, besuchten
genen Werke aufgeführt werden.
ist die Burg Pottenstein. Sie ist 1 000 andere Schriftsteller wie Karl Immer-
Bis heute finden im Richard-­
Jahre alt. Unweit der Burg befindet mann (1796 – 1840) und Ernst Moritz
Wagner-Festspielhaus die Bay-
sich die bereits erwähnte Teufelshöh- Arndt (1769 – 1860) oder der Kompo-
reuther Festspiele mit den Stü-
le, die jährlich von 160 000 Touristen nist Richard Wagner (1813 – 1883)
cken von Wagner statt.
besucht wird. Im Dorf Tüchersfeld die Region. Sie liebten die Fränkische

Meyers Konversationslexikon (Ludwig Tieck), FrankenTourismus-FRS-Hub (Tüchersfeld)


kann man im „Fränkische Schweiz- Schweiz, weil sie zu ihren Idealen pass-
Museum“ alles über die Region erfah- te: mystisch und melancholisch, aber
Fotos: Lothar Spurzem/wikipedia.org (Richard-Wagner-Festspielhaus Bayreuth),

ren. Das Museum liegt am Fuß von mit viel Natürlichkeit und Schönheit.
steilen Kalkfelsen unterhalb einer Tieck schrieb damals: „Es ist eine Ge-
Burgruine. Auch das Felsenbad Pot- gend, die zu tausend Schwärmereien
tenstein ist direkt in die Felsen ge- einlädt, etwas düster melancholisch
baut. Es galt schon in den 1920er- und dabei doch so überaus freundlich.“
Jahren als eines der schönsten Frei- Tiecks Worte waren seinerzeit der
bäder Deutschlands. Startschuss für den Tourismus in der
Fränkischen Schweiz, und bis heute
Lieblingsort der Romantiker hat die Region nichts von ihrer Attrakti-
Neben dem Rheintal ist die Fränki- vität verloren.
sche Schweiz ein Lieblingsort der  Dennis Grabowsky
deutschen Romantiker. Die Deutsche
Das Richard-Wagner-
Festspielhaus in Bayreuth

10  vitamin de 71
Deutsch lesen
Deutsch lernen
Deutsch können

www.vitaminde.de
Alles auf einen Klick!

Ein Osterbrunnen in der


Fränkischen Schweiz

Wiederbelebu ng des Brauchtum s Arbeitsblätter und Hörtexte


Die Fränkische Schweiz ist katholisch geprägt. Ostern ist für die Kirche aus vitamin de
das wichtigste Fest. Deshalb wurden in der Region zu Ostern die Dorf- » für den Deutschunterricht
sehr
brunnen mit bunt bemalten Ostereiern geschmückt. Der Brauch war » kostenlos herunterladen
alt, aber nach der Einführung von Wasserleitungen verschw and er, weil
auch die Dorfbrunnen verschwanden. Erst in den 1980er-Jahren wurde
der alte Brauch wiederbelebt.

aufführen 
präsentieren, zeigen, spielen
Brauchtum, -“-er, das 
Ritual, Tradition
Brauerei, -en, die 
Fabrik, in der Bier gemacht wird
Dorfbrunnen, -, der 
Wasserstelle, Quelle in einem Dorf
düster 
hier: traurig, dunkel
errichten 
bauen, aufstellen, konstruieren
erwähnt 
genannt
Fels, -en, der 
großer Stein
fossil 
Gegend, -en, die 
versteinert, zu Stein geworden
Leseproben aus vitamin de
Region, Gebiet
gelten  » Landeskunde
angesehen/betrachtet werden
Gemüt, -er, das  » Jugend und Freizeit
Charakter, Psyche
geprägt sein, von etw. (Dat.)  » Schule und Studium
beeinflusst/gekennzeichnet sein
Höhle, -n, die  » Leben
ein Loch im Berg
Hölle, -n, die  Unterwelt, Inferno, Qual, das Gegenteil von Paradies
Hügel, -, der 
sehr kleiner Berg
locken 
anziehen, reizen, interessieren
Foto: Corradox/wikipedia (Elisabethbrunnen in Pottenstein)

Mittelalter, das  Epoche zwischen Antike und Neuzeit (6. bis 15. Jahrhundert)
Reisebericht, -e, der  Information/Buch über eine Reise/Exkursion
Schlupfwinkel, -, der 
Versteck, geheimer Ort
Schneckenhaus, -“-er, das  ein Haus von einem kleinen Tier ohne Knochen
Schwärmerei, -en, die  Traum, Glorifizierung, Bewunderung
sehenswert
interessant, informativ
steil  fast senkrecht/vertikal, schief, stark abfallend/ansteigend
Tal, -“-er, das
Land zwischen Bergen/Hügeln
verschwinden
weg sein
Wahrzeichen, -, das 
Symbol, Erkennungszeichen
Wasserleitung, -en, die 
Rohr, aus dem Wasser kommt
Abonnement
Bestellen und Bezahlen von vitamin de
im Internet:
» per Kreditkarte
» per PayPal
» per Überweisung
Tradition
Ein Krippenspiel mit
Louisa und Tom

Das Krippen spiel


› Ein Theaterstück zu Weihnachten
An Heiligabend wird in vielen Kirchen in Deutschland ein Krippenspiel aufgeführt.
Das ist ein kurzes Theaterstück zur Weihnachtsgeschichte, der Geburt Jesu. Die
Schauspieler sind Kinder und Jugendliche. Auch die 17-jährige Louisa und der 20-jährige Tom aus
Maintal-Wachenbuchen im Bundesland Hessen haben schon einmal bei einem Krippenspiel
mitgemacht. In vitamin de erzählen sie davon.

Die Rolle der Maria Ein Schauspieler, viele Rollen


Alle Kinder in unserer Kirche werden vom Pfarrer eingeladen Ich bin jedes Jahr beim Krippenspiel dabei – sei es als Tech-
beim Krippenspiel mitzumachen. Als ich sechs Jahre alt war, niker, als Helfer hinter der Bühne oder als Schauspieler auf
durfte ich auch mitmachen und war begeistert. Seitdem der Bühne. Ein besonderer Moment ist, wenn sich die Kir-
spiele ich jedes Jahr mit. Das Krippenspiel macht sehr viel chentüren öffnen und viele Menschen hereinkommen. Letz-
Spaß. Ich habe schon viele verschiedene Rollen gespielt. Ich tes Jahr kamen 500 Besucher, um sich unser Stück anzuse-

*
war ein Hirt, einer der Heiligen Drei Könige, ein Wirt, ein En- hen. Da war das Lampenfieber groß! Wir waren fünf Schau-
gel und ein Erzähler. Bei einem ersten Treffen lesen wir alle spieler für zwölf Rollen. Jeder von uns spielte mehrere Rollen
zusammen den Text für das Krippenspiel. Dann werden die gleichzeitig. Ich war ein Hirt, ein Engel, ein Wirt und Melchior.
Rollen verteilt. In den letzten beiden Krippenspielen durfte Wir mussten schnell die Rollen wechseln. Deshalb hatten wir
ich Maria spielen. Die Kostüme haben wir teilweise selbst sehr einfache Kostüme. Während die Besucher in den Pau-
mitgebracht. Bei der Aufführung gab es Orgelmusik und ei- sen Weihnachtslieder sangen, haben wir uns in der ersten
nen Kinderchor. Die Kinder waren als En- Zuschauerreihe umgezogen. Am Schluss
gel verkleidet. Auch die Besucher ha- gab es viel Applaus. Es war ein toller

Fotos: Hans-Jürgen Stumpf (Krippenspiel), privat (Louisa Arndt, Tom Möller), pezibear/pixabay.com (Hintergrund)
ben in den Pausen Weihnachtslieder Abend! Durch das Krippenspiel hat mich
gesungen. Weihnachten ist für mich das Theatervirus gepackt. Jetzt studiere
ein Fest für die ganze Familie. Mei- ich Theaterwissenschaften.
ne Familie sitzt bei jedem Krippen-  Tom Möller, 20 Jahre
spiel im Publikum.
 Louisa Arndt, 17 Jahre

Applaus, der  mit den Händen klatschen; Beifall, Jubel Das Krippenspiel
aufführen  präsentieren, zeigen, spielen Die Weihnachtsgeschichte erzählt davon,
begeistert 
Bühne, -n, die 
sehr erfreut wie das Jesuskind in einem Stall in Bethle-
hem zur Welt kam, nachdem Maria und Jo-
Podest/Podium vor einem Publikum
Heiligabend, -e, der  Abend vor Weihnachten (24. Dezember)
Hirt, -en, der  jmd., der auf Kühe, Schafe usw. aufpasst
sef erfolglos nach einer Unterkunft gesucht
hüten  hier: aufpassen auf Kühe, Schafe usw. hatten. Maria wickelte das Kind in Windeln
in Windeln wickeln das Baby in ein Tuch einwickeln/packen und legte es in eine Krippe. Zur gleichen
Lampenfieber, das  Angst/Aufregung/Nervosität vor einem öffentlichen Auftritt Zeit hüteten Hirten ihre Schafe auf einem
Mittelalter, das  Epoche zwischen Antike und Neuzeit (6. bis 15. Jahrhundert)
Feld. Ein Engel erschien und erzählte ihnen
packen 
Pfarrer, -, der 
fassen, greifen, festhalten; hier: infizieren
von der Geburt Jesu. Auch die Heiligen Drei
ein kirchlicher Beruf; jmd., der Christen in der Kirche betreut; Pastor
Stall, -“-e, der  Könige (Caspar, Melchior und Balthasar) ka-
Gebäude, in dem Haustiere leben
umziehen, sich  hier: andere Kleidung/anderes Kostüm anziehen
men, um das Kind zu sehen. Krippenspie-
Unterkunft, -“-e, die  Haus, Heim, Wohnung, Herberge le gibt es seit dem Mittelalter. Im Jahr 1223
verkleidet 
mit Kostümen soll der heilige Franz von Assisi (1181/82
wechseln 
hier: tauschen, ändern – 1226) im italienischen Greccio die Ge-
Wirt, -e, der Besitzer/Chef einer Gaststätte/eines Restaurants/eines Hotels
schichte das erste Mal nachgespielt haben.
 Magdalena Sturm

12  vitamin de 71
Sterns ingeR Junge Sternsinger
unterwegs

› Für einen guten Zweck


Viele Kinder in Deutschland verkleiden sich
jedes Jahr am 6. Januar als Heilige Drei Könige und ziehen von Haus
zu Haus. Diese sogenannten Sternsinger singen, sagen Gedichte auf und sammeln Spenden für arme
Kinder. In vitamin de erzählen drei Sternsinger aus Aachen von dieser katholischen Tradition.

Der Sinn von Weihnachten Sternsingen beim Am liebsten war ich Caspar
Vier Jahre lang war ich Sternsinger. Vor Bundespräsidenten Mit acht Jahren war ich das erste Mal
dem 6. Januar gab es schon ein erstes Früher war ich selbst Sternsinger, spä- Sternsinger. Es hat so viel Spaß ge-
Treffen. Wir sahen uns Bilder und Vi- ter habe ich bei der Organisation ge- macht, dass ich dabeigeblieben bin
deos an, um zu erfahren, für wen die holfen. Ich half dabei, die Kinder in und später Betreuerin wurde. Am liebs-
Spenden gesammelt werden sollten. Gruppen einzuteilen und den Überblick ten war ich als Caspar verkleidet. Cas-
Dann machten wir uns mit unseren zu behalten, wer welche Häuser be- par ist in den meisten Überlieferungen
Fotos: Rolf Bauerdick/Kindermissionswerk (Sternsinger), privat (Eva Laukamp, Verena Mohnen), Stefanie Schön (Valentin Brosch), pezibear/pixabay.com (Hintergrund)

Gruppenleitern auf den Weg. Wir klin- sucht. Zum Sternsingen gehören Lieder dunkelhäutig. Deshalb wurde ich ganz
gelten an den Haustüren der Men- wie „Wir kommen daher aus dem Mor- schwarz angemalt. In einer großen Kis-
schen, trugen Gedichte und Lieder vor genland“ oder „Stern über Bethlehem“. te hatten wir Kostüme wie Umhänge

*
und baten um Spenden. Mit Kreide Diese Tradition macht den Kindern in und Kopfbedeckungen. 40 Kinder lie-
schrieben wir einen Segensspruch aus Deutschland Spaß. Die Spenden hel- fen aufgeregt hin und her. Das war ein
Zahlen und Buchstaben an die Haustü- fen außerdem armen Kindern weltweit. Durcheinander! Dann zogen wir in klei-
ren. Mir hat das Sternsingen immer Woran ich mich besonders gern erinne- nen Gruppen los. Besonders ältere
viel Spaß gemacht. Die Menschen sind re? Einmal hatten wir einen Filmwett- Menschen freuen sich, wenn die Stern-
freundlich und großzügig. Sternsingen bewerb für Sternsinger gewonnen. Wir singer kommen. Sie gaben uns Süßig-
bedeutet für mich, wurden vom Bundespräsidenten Joa- keiten, Obst oder Getränke. Später tra-
etwas Gutes chim Gauck in Berlin empfangen. Das fen wir uns alle wieder und trugen die
zu tun. war etwas ganz Spenden zusammen.
 Eva Laukamp, Besonderes! Verena Mohnen,
18 Jahre Valentin Brosch, 24 Jahre
21 Jahre

Der Dreikönig stag auf den Weg machen, sich 


Der 6. Januar ist in der christlichen Tradi-
losgehen, aufbrechen, sich aufmachen
aufgeregt  beunruhigt, nervös, hektisch
tion der Dreikönigstag. Er erinnert an Cas- Betreuerin, -nen, die 
Begleiterin, Leiterin
par, Melchior und Balthasar. Die drei Kö- Durcheinander, das 
Unordnung, Chaos
nige aus dem Morgenland (Orient) folgten empfangen  hier: begrüßen, willkommen heißen
dem Stern von Bethlehem und fanden das großzügig  freigiebig, gern gebend, spendabel
neugeborene Jesuskind in einer Krippe. Am Kopfbedeckung, -en, die  was man auf dem Kopf trägt (Mütze, Hut, Schleier)
Segensspruch, -“-e, der 
Dreikönigstag werden die Häuser der Men- Worte, mit denen man Gott um Schutz/Glück bittet
segnen 
schen gesegnet. Die Sternsinger ­schreiben Spende, -n, die 
Gottes Schutz geben, heiligen
Hilfe, Unterstützung, Geschenk (meist Geld)
mit Kreide die Buchstaben C, M und B so- Überblick behalten, den  die Kontrolle über alles haben
wie die jeweilige Jahreszahl über die Haus- Überlieferung, -en, die  hier: Erzählung, Textstelle in der Bibel
türen: 20*C+M+B+17. Die Buchstaben Umhang, -“-e, der  ein Kleidungsstück, das wie ein Mantel ohne Ärmel aussieht
stehen für die lateinischen Worte „Christus verkleiden, sich  ein Kostüm anziehen, sich kostümieren, sich maskieren
mansionem benedicat“. Das heißt: „Chris- vortragen  hier: singen, vorlesen, vorspielen
ziehen 
tus segne dieses Haus“. hier: gehen

»» www.sternsinger.de Gabriel Hofmann

vitamin de 71  13
Rezept
Lebkuchen zur
Weihnachtszeit

Zutaten

Lebkuchen
•  3 00 Gramm (g)
Roggenmehl
•  180 g Zucker
› Würziges Weihnachtsgebäck •  10 g Zimt
•  10 g Natron
Der Lebkuchen ist ein süßes und würziges Gebäck. In vielen Ländern wird •  20 g Lebkuchen-
er in der Vorweihnachtszeit gegessen. Manche Sorten sind aber im ganzen gewürz
Jahr beliebt, zum Beispiel auf Jahrmärkten oder Volksfesten. Die •  2 Eier
Lebkuchenproduktion hat eine lange Tradition. •  80 g Honig
•  Milch

D er Lebkuchen wird in Europa schon Zubereitung


seit dem 11. Jahrhundert geba-
mit verschie-
Zuerst das Mehl mit dem Natron vermi- denen Ausstech-

*
cken. Seine wichtigsten Zutaten sind schen sowie Eier, Zucker und Honig formen ausstechen. Vorher schon ein
Mehl, Honig und Gewürze wie Anis, hinzugeben. Dann den Teig mit dem Backblech vorbereiten und mit Backpa-
Nelken, Koriander, Piment oder Zimt. Lebkuchengewürz und Zimt würzen. pier auslegen. Die Figuren auf das
Lebkuchen gibt es in verschiedenen Das Lebkuchengewürz kann man ent- Backblech legen und mit Milch bestrei-
Formen und Varianten: mit Schokola- weder fertig kaufen oder selbst aus chen. Die Lebkuchen etwa zehn Minu-
denguss, mit Marmeladenfüllung, mit Anis, Nelken, Koriander und Piment ten bei 180 Grad im Backofen backen.
Marzipan oder mit Nüssen. Ein Lebku- machen. Die Zutaten müssen gut mit- Danach gut abkühlen lassen. Die abge-
chen kann mit Zuckerguss oder auch einander vermischt und zu einem Teig kühlten Lebkuchen können mit einem
mit Mandeln dekoriert sein. In der Zeit geknetet werden. Am besten den Teig Zucker- oder Schokoladenguss verziert
vor Weihnachten gibt es die Lebkuchen über Nacht stehen lassen. Am nächs- werden. Lebkuchen sind lange haltbar.
fast überall zu kaufen. Man kann sie ten Tag die Arbeitsfläche mit Mehl be- Sie sind ideal als kleines Geschenk für
aber auch selbst backen. Hier findest streuen, den Teig flach ausrollen und deine Freunde.
du ein Rezept dafür.  Natalia Turczynska

Lebkuchen, Arbeitsfläche, -n, die  eine Stelle zum Arbeiten, z.B. ein Tisch
Pfefferkuchen, ausstechen  hier: ausschneiden, in eine Form bringen, z.B. als Stern
Honigkuchen Backblech, -e, das 
Metallplatte im Backofen
bestreichen 
Für den Lebkuchen gibt es viele Be- auftragen, drauftun
bestreuen 
zeichnungen. Im Süden, Westen und Fladen, -, der 
bedecken, fallen lassen, werfen, verteilen

Norden Deutschlands wird die Be- Füllung, -en, die 


flaches Stück Brot
Inhalt, was in etwas drin ist
zeichnung Lebkuchen am häufigsten Guss, -“-e, der 
hier: Glasur, Überzug, Patina
verwendet. Die Form des Gebäcks kneten 
bearbeiten/formen/machen
ist flach. Daher kommt der Name. Natron, das  Natriumsalz, das man zum Backen braucht
Das lateinische Wort „libum“ be- Nelke, -n, die hier: ein stark duftendes und brennend, scharf schmeckendes Gewürz
Roggenmehl, das 
Foto: condesign/pixabay (Lebkuchen)

deutet „Fladen“. Im Osten Deutsch- dunkles Mehl


Teig, -e, der 
lands sagt man auch Pfefferkuchen. verzieren
Substanz, aus der man Brot/Kuchen macht

Pfeffer wird beim Backen von Leb- würzig 


dekorieren, schmücken
aromatisch, scharf, kräftig
kuchen aber gar nicht verwendet. Zimt, der 
Aroma für Süßspeisen/Glühwein
Im Mittelalter bezeichnete man alle Zutat, -en, die  Ingrediens, Produkt/Nahrungsmittel in einem Kochrezept
Gewürze als Pfeffer. Wegen des Ho-
nigs im Lebkuchen nennt man ihn
auch Honigkuchen.

14  vitamin de 71
Tradition

Ku rz es Leben
› Die Tage eines ­Weihnachtsbaums
Was darf zu Weihnachten auf keinen Fall fehlen? Das wissen die Deutschen ganz genau: das Beisam-
mensein mit der Familie, das Weihnachtsessen und ein schön geschmückter Baum. Aber woher kommt
der Weihnachtsbaum? Und was geschieht nach dem Fest mit ihm?

I m letzten Jahr wurden in Deutsch-


land rund 29,3 Millionen Weihnachts-
bäume verkauft. Der beliebteste Baum
durch die Baumreihen und suchen sich
den perfekten Weihnachtsbaum aus.
Das ist etwas für die ganze Familie.
Wer einfach in den Wald geht, einen
Baum fällt und ihn mit nach Hause
nimmt, begeht Diebstahl.
der Deutschen zu Weihnachten ist die Aber Achtung! Bäume dürfen nur dort
Nordmanntanne: Sie wächst gerade, selbst gefällt werden, wo es erlaubt ist.Nach dem Fest
bleibt lange grün und hat sehr weiche An Heiligabend versammelt sich die Fa-
Nadeln. Sie ist auch der teuerste Weih- milie um den geschmückten Baum. Es
nachtsbaum, weil sie 12 bis 15 Jah- wird gesungen und es gibt Geschenke.
re wachsen muss, um Zimmerhöhe zu Doch das Weihnachtsfest ist schnell
erreichen. Ein Weihnachtsbaum kostet vorbei. Und was passiert mit dem
in Deutschland etwa 20 Euro pro Me- Weihnachtsbaum? In vielen Familien
ter und ist ein bis zwei Meter hoch. Sei- bleibt er bis zum sogenannten Dreikö-
ne Funktion als Weihnachtsbaum erfüllt ­Alter nigstag, dem 6. Januar, stehen. In den
er nur kurze Zeit, nämlich zwei bis drei Brauch katholischen Regionen manchmal bis
Wochen lang. Den Weihnachts- zum 2. Februar. Der vierzigste Tag nach
baum gab es in ähnli- Weihnachten markiert das Ende des
Selbst einen Baum fällen cher Form schon im Fests. Einige alte Bäume werden
Früher wuchsen die Weihnachtsbäu- Mittelalter. In den beim Osterfeuer im Frühling ver-
me in Naturwäldern. Heute wird der kalten Winter- brannt. Oder sie gehen in ein

*
Großteil auf speziellen Weihnachts- monaten waren Heizkraftwerk, um Elektrizität zu
baumplantagen gezüchtet. In erzeugen. Eine Agentur in

*
die immergrünen Zwei-
der Vorweihnachtszeit kann ge der Nadelbäume ein Zeichen Berlin hat ausgerechnet,
man die Nadelbäume überall von Fruchtbarkeit und Lebenskraft. dass circa 500 Weihnachts-
kaufen. Vielen Deutschen Die Menschen dekorierten bäume eine Familie in
gefällt jedoch der alte ihre Häuser mit Tan- Deutschland ein Jahr
Brauch, den Baum selbst nen und Misteln. Seit lang mit Elektrizität ver-
zu schlagen. Immer dem 17. Jahrhundert verwendet sorgen könnten.
mehr Plantagenbe- man auch Kerzen. Seitdem gewann Auch Elefanten
sitzer bieten diesen der Weihnachtsbaum immer und andere
Service an. Die Säge mehr an Beliebtheit. Z
­ ootiere lieben Weih-
kann man sich vor Ort nachtsbäume: Sie be-
ausleihen, Gummistiefel und kommen nicht verkaufte
Foto: PublicDomainPictures/pixabay (Weihnachtsbäume), freevectorfinder.com (Illustration)

Arbeitshandschuhe muss man Bäume als Futter.


selbst mitbringen. Die Käufer gehen  Gabriel Hofmann

ausleihen, sich  etw. für eine bestimmte Zeit bekommen/borgen


Besitzer, -, der 
Eigentümer, Inhaber, Chef
Brauch, -“-e, der 
Ritual, Tradition
Diebstahl begehen  stehlen, heimlich wegnehmen
erfüllen 
hier: haben
erreichen  hier: etw. schaffen, groß genug werden
fällen  (einen Baum) absägen, abschneiden, abholzen
geschmückt
dekoriert
Gummistiefel, -, der 
Schuhe für Regenwetter
Heizkraftwerk, -e, das  Fabrik, die Elektrizität und Wärme produziert
Mistel, -n, die  Pflanze, die auch im Winter grüne Blätter hat
Nadel, -n, die  hier: sehr spitzes Blatt, z.B. von einem Weihnachtsbaum
Osterfeuer, -, das  Holz verbrennen (Tradition zum Osterfest)
Säge, -n, die  spezielles Gerät zum Schneiden von Holz
schlagen  hier: (einen Baum) absägen, abschneiden, abholzen
versorgen 
hier: liefern, geben
f
züchten 
hier: (Pflanzen) kultivieren Weihnachtsbaumverkau

vitamin de 71  15
Studium

4. Studium

Englisch in
finanzieren
Eine wichtige Frage bei einem Stu-

Deutschlan d?
dium im Ausland sind die Finanzen.
Auch wenn das Studium in Deutsch-
land grundsätzlich kostenfrei ist,
› Dein englischsprachiges Studium musst du bereits beim Visums-
in Deutschland antrag einen Finanznachweis vorle-
Du möchtest gern in Deutschland studieren, aber deine gen, damit deine Aufenthaltskosten
Deutschkenntnisse sind noch nicht gut genug? Das ist kein gesichert sind. Bei Selbstfinanzie-
Problem. Du kannst deinen Studienwunsch trotzdem in rung erfolgt der Nachweis über ein
Deutschland verwirklichen – und zwar auf Englisch. Hier einige in Deutschland eingerichtetes Sperr-
Tipps für dich. konto, auf dem du etwa 800 Euro
für jeden Monat haben musst.

D eutsche Hochschulen bieten über 18 000 Studiengänge an. Etwa 900 da-
von sind englischsprachig. Deren Zahl steigt jährlich. Fast alle Fächer in
Masterstudiengängen können auf Englisch studiert werden. Hinzu kommen vie- 5. Stipendium such en
le englischsprachige Bachelorstudiengänge. Wenn du Lust hast, in Deutsch- Kannst du dein Studium nicht selbst
land auf Englisch zu studieren, solltest finanzieren, solltest du dich recht-
du folgende Schritte gehen: zeitig um ein Stipendium bemü-
3. Studienbewerbu ng hen. Informiere dich am besten auf
Sobald du deinen „Wunschstudi-
der Website des Deutschen Akade-
1. Rech erch e engang“ gefunden hast, solltest du
mischen Austauschdiensts (DAAD)
Zuerst solltest du dir genau überle- dich mit deiner Bewerbung beschäf-
über Stipendienangebote. Beach-
gen, was du studieren möchtest. So tigen. Lies genau nach, welche Un-
te jedoch, dass die Antragsfristen
kannst du eine genaue Recherche terlagen die Hochschule in welcher
für Stipendien meistens ein Jahr vor
Form von dir benötigt und wo die

*
für deinen konkreten Studiengang Beginn deines Studiums liegen.
beginnen. Sprich vorher mit deinen Unterlagen zu welchem Termin ein-
»» www.daad.de

* Eltern, Freunden und Lehrern über


deinen Studienwunsch in Deutsch-
gereicht werden müssen. Entweder
nimmt die Hochschule die Unterla-
gen direkt an oder sie müssen über
land. Das gibt dir Orientierung. 6. Auch Deutsch
»» www.study-in.de die Agentur „uni-assist“ eingereicht lern en
werden. Denke immer daran, dass Noch ein kleiner Tipp: Viele interna-
die Bewerbung um einen Studien- tionale Studierende besuchen wäh-
2. Wahl des platz keine Studienplatzgarantie ist. rend ihres Studiums in Deutschland
Studiengangs Bewirb dich deshalb an verschiede- einen Deutschkurs und lernen ge-
Wenn du mehrere Studiengän- nen Hochschulen, um deine Chan- meinsam mit Kommilitonen
ge ausgewählt hast, prüfe die Stu- cen zu erhöhen. Deutsch. So verbessern sie ihre

Fotos: Apex Photography (Bandmitglieder), Robyn Jones/pixabay.com (Graffiti)


dienbedingungen und die Zulas- »» www.uni-assist.de Chancen auf dem deutschen und
sungsvoraussetzungen. Wichtige internationalen Arbeitsmarkt.
Informationen sind eventuelle Stu-
diengebühren und Sprachzeugnis-
se wie TOEFL oder IELTS. Wenn dein Antragsfrist, -en, die  Datum, bis zu dem man alle Dokumente abgeben muss
Bildungsabschluss nicht zum di- Aufenthaltskosten, die  Geld, das man für die Wohnung und das tägliche Leben braucht
Sonderfall, Einzelfall
rekten Studium in Deutschland be- Ausnahme, -n, die 
viel für etw. tun, sich anstrengen
rechtigt, kannst du zuerst ein Stu- bemühen, sich, um etw. (Akk.)
berechtigen  das Recht/die Erlaubnis geben, erlauben, zulassen
dienjahr in deinem Heimatland hier: Dokumente abgeben, um zu studieren
bewerben, sich 
absolvieren und dich dann um ei- einreichen 
abgeben, abliefern, vorlegen
nen Studienplatz in Deutschland Finanznachweis vorlegen  zeigen, dass man genug Geld hat, z.B. für das Studium
bewerben. Frage daher genau bei Informationssammlung, Suche
Recherche, -n, die 
deiner Wunschuni nach, weil es Sperrkonto, -en, das  Geld auf einer Bank, das man nur im Land der Bank nutzen darf
Regeln/Gesetze für das Studium
Ausnahmen gibt. Studienbedingung, -en, die 
Fachgebiet, Spezialisierung
Studiengang, -“-e, der 
Studiengebühr, -en, die  Geld, das man für das Studium zahlt
Kerstin Müller, Leiterin des überlegen, sich (Dat.)  sich Gedanken machen, bedenken
DAAD-Informationszentrums in Minsk Unterlagen, die 
hier: Dokumente
realisieren
verwirklichen 
Zulassungsvoraussetzung, -en, die  Regeln, um etw. zu beginnen, z.B. ein Studium

16  vitamin de 71
Umwelt

ens (rechts) mit


Theo Strottners Sohn Clem afé in München
aratur-C
einem Besucher im Rep

!
Do it you rs elftzen Do it you rs elf!
› Reparieren und die Umwelt schü im Internet
reparie-
„Do it yourself!“ ist keine neue Idee. Schon immer Um selbst etwas zu bauen oder zu
n, die sich
haben Menschen etwas selbst gebaut oder repariert. ren, braucht man Hilfe von Mensche
ur-C afé in der
Das Selbermachen liegt heute wieder im Trend. Wer damit auskennen. Wer kein Reparat
Auf „You Tube “
Nähe hat, findet Hilfe im Internet.
*
kaputte Geräte repariert, schützt die Umwelt und
rials )
lernt etwas Neues. Hilfe bekommt man dabei zum kann man sich Videoanleitungen (Tuto

* Beispiel in Reparatur-Cafés. ansehen. Zum Beispiel dazu, wie man


selbst

*
Außer-
ein Bett baut oder Socken strickt.

D es deut schs prac hige Web sites


as Telefon funktioniert nicht mehr. Ökologisch und dem gibt
n und Anle itun gen zum Selb er-
Theo Strottner schraubt das Gerät sozial mit Idee
und Rep arier en. Auf einig en
auf und schaut es sich genau an. „Das Reparatur-Cafés gibt machen
ist nur verschmutzt“, sagt er und fängt es in fast allen deut- Websites gibt es auch die Möglich-
an, das Telefon zu reinigen. Die Frau, schen Städten. Viele keit, selbstgemachte Produkte zu
die das Telefon mitgebracht hat, lächelt Menschen können sich kaufen und zu verkaufen.
erleichtert und schaut dem Profi über eine teure Reparatur nicht »» vwww.dawanda.de
die Schulter. leisten oder haben nicht das »» www.vondir.de
richtige Werkzeug dafür. Andere
Reparieren lernen und Geld sparen kommen aus ökologischer Überzeu-
Der pensionierte Ingenieur Strottner re- gung: Indem sie das alte Gerät nicht
pariert einmal im Monat kaputte Gerä- wegwerfen, wollen sie die Umwelt Voneinander lernen
te. Er organisiert ehrenamtlich das Re- schützen. So sieht es auch Theo Auch die Frau, die mit ihrem kaputten
paratur-Café im Naturfreunde-Haus in Strottner: „Jedes Gerät, das wir repa- Telefon gekommen war, kann das Gerät
München. Durch ihn und seine Kolle- rieren, bedeutet ein Gerät weniger auf jetzt wieder benutzen. Sie weiß jetzt
gen können Leute lernen, wie sie ihr dem Müll. Und ein Gerät weniger, das auch, wie sie es das nächste Mal
kaputtes Gerät reparieren – und somit neu gekauft werden muss. Ich finde selbst reinigen kann. Um das Repara-
Geld sparen. Heute wurden unter an- das toll!“ Außerdem sei das Café ein tur-Café zu unterstützen, wirft sie fünf
derem ein Mixer, eine Lampe, ein Lap- Treffpunkt für Menschen, die gern tüf- Euro in die Spendenbox am Eingang.
top und ein Ohrring mitgebracht. Nach teln. Die meisten Helfer seien pensio- Auch Theo Strottner ist zufrieden: „Je-
drei Stunden ist fast alles repariert. Die nierte Ingenieure und würden ihr Wis- den Monat reparieren wir ungefähr
Stimmung ist sehr gut – als eine Lam- sen mit Vergnügen weitergeben. zwanzig Geräte. Das ist doch super!“
pe nach einstündiger Arbeit endlich Und noch etwas wird klar: Wer gemein-
Foto: Johanna Nimrich

wieder hell leuchtet, freuen sich alle sam tüftelt, lernt voneinander und hat
darüber. dabei noch Spaß.
 Johanna Nimrich

18  vitamin de 71
Theo Strottner

Manchmal muss der Profi


helfen
Elektroschrott Katharina, Timo und Clemens finden das Reparieren
Durch das Wegwerfen alter Computer, Handys von kaputten Geräten gut. Allerdings ist nicht jeder
und Laptops entsteht Elektroschrott. Die Ver- geschickt und geduldig genug, um Dinge zu reparie-
einigten Staaten und China produzierten 2014 ren. Manchmal kann nur der Profi im Reparatur-Café
mit 7,1 beziehungsweise sechs Millionen Ton- oder im Fachgeschäft helfen.
nen den meisten Elektroschrott. Rechnet man
aber die Gesamtmenge pro Einwohner um, er- Mit wenig Aufwand reparieren
geben sich für einige Länder folgende Zahlen: Eigentlich repariere ich nicht gern, mache es aber
trotzdem. Oft ist nur etwas Kleines kaputt. Man kann
Staat Kilogramm pro ­Einwohner das Gerät mit wenig Aufwand reparieren. Ein neu-
23,5 es Gerät zu kaufen, ist oft teuer und eine Verschwen-
Großbritannien
USA 22,1 dung von Ressourcen.

21,6  Timo Dufner, 35 Jahre, Tübingen
Deutschland
Russland 8,7
7 Reparatur im Fachgeschäft
Brasilien
4,4 Ich finde es super, wenn Menschen etwas selbst re-
China
parieren. Ich bin dabei nicht sehr geschickt und es
Quelle: United Nations University/ macht mir keinen Spaß. Wenn bei mir etwas kaputt-
www.statista.com geht, lasse ich es im Fachgeschäft von einem P ­ rofi
reparieren.
 Katharina Matheis, 27 Jahre, Düsseldorf
Vorteile des
Reparierens Neu kaufen ist teuer
Wissenschaftler sagen, dass die Men- Ich finde es schade, dass manche Geräte so gebaut
schen in den Industriestaaten in einer werden, dass sie sehr schwer repariert werden kön-
Wegwerfgesellschaft leben. Gegenstän- nen. Ich sammle alte Plattenspieler und Kassettenre-
de, die nicht mehr funktionieren, wer- korder. Diese zu kaufen, wäre teuer. Deshalb reparie-
den oft auf den Müll geworfen. Einige Ex- re ich sie.
perten meinen auch, dass Unternehmen  Clemens Strottner, 25 Jahre, München
die Geräte absichtlich so bauen, dass
sie nach einer bestimmten Zeit
nicht mehr funktionieren. Sie absichtlich gewollt, ausdrücklich, geplant, bewusst
zu reparieren, ist zumindest ein Anleitung, -en, die Gebrauchsinformation, Instruktion, Hinweise zur Nutzung
aufschrauben
Weg aus der Wegwerfgesell- ein Gerät mit einem speziellen Werkzeug öffnen
Aufwand, der
schaft. Das Reparieren macht ehrenamtlich
Kosten, Anstrengung

alte freiwillig, ohne Bezahlung


ökologisch Sinn, weil das erleichtert
beruhigt, entspannt
Gerät nicht auf den Müll ge- Fachgeschäft, -e, das spezialisierter Laden, z.B. nur für Computer/Elektrogeräte
Foto: Johanna Nimrich (Theo Strottner), INESby/pixabay.com (Elektroschrott)

worfen werden muss. Ein Ge- geduldig sich lange mit etw. beschäftigen können
rät zu reparieren geht schnel- geschickt gut mit den Händen arbeiten können
ler als es zu recyceln. Da kein im Trend liegen
modern/in Mode sein
leuchten
neues Gerät gekauft wird, wer- hier: wieder funktionieren, Licht von sich geben
mit Vergnügen
den außerdem keine Roh- pensioniert
mit Freude/Spaß/Lust
im Alter nicht mehr berufstätig sein, Rentner sein
stoffe und keine Energie ver- recyceln aus Müll (z.B. Plastik) etwas Neues machen
schwendet. Auch für die Rohstoff, -e, der
Material wie Öl, Metall
persönliche Entwicklung ist Schrott, -e, der
Müll/Abfall aus Metall
das Reparieren gut. Man lernt Selbstbewusstsein, das Selbstsicherheit, Selbstvertrauen
Spendenbox, -en, die
etwas Neues und kann das Kasten, um Geld zur Unterstützung hineinzulegen
stricken
Gelernte später selbst weiter- aus Wolle mit Nadeln Kleidung produzieren
tüfteln sich mit viel Geduld mit etw. Schwierigem beschäftigen, basteln
geben. Das stärkt das Selbst- über die Schulter schauen, jmdm. (Dat.)
sich ansehen, wie jmd. etw. tut
bewusstsein. Und durch das umrechnen vergleichen, in Beziehung setzen
Reparieren lässt sich so man- Verschwendung, -en, die Misswirtschaft, hier: zu viele Ressourcen (Wasser, Energie) nutzen
cher Euro sparen. Wegwerfgesellschaft, die die Menschen legen zu schnell Dinge in den Müll

vitamin de 71  19
In und Out

Aktu elle Tren ds


in Deutschlan d
Was liegt gerade in Deutschland im Trend? Und welche Dinge sind im Moment
nicht so angesagt? Der Kunststudent Gabriel Hofmann aus der Stadt Freiburg
im Breisgau hat Antworten auf diese Fragen.
Über die neuesten Trends schreibt er in der
Säng er Giesi nger Rubrik „In und Out“.
Max Giesinger ist ein deutscher Lie-
dermacher und Sänger. Sein Song
„80 Millionen“ war im Sommer ein Geweitete Piercings
großer Erfolg. Der 28-Jährige wurde Bei diesen Piercings wird der Stich-
durch die Castingshow „The Voice of kanal extra vergrößert. Der Stich-
Germany“ bekannt. Besonders er- kanal ist das Loch, das für das
folgreich ist Giesinger mit seinen Piercing gemacht wird. So ist es
Live-Konzerten. möglich, größeren Schmuck zu tra-
gen. Geweitete Piercings im Ohr-
Vegane Schokolade läppchen waren lange Zeit „in“.
Die Lieblingssüßigkeit der Deut- Jetzt weiß man, dass sie die Haut
schen ist Schokolade. Jeder Deut- kaputtmachen.
sche isst im Durchschnitt pro Jahr

Jörg-Johannes Heidrich/wikimedia (Messe), Lamilli/wikimedia (Piercing), uschi2806/pixabay (Katze), Pro Juventute/flickr (Mobbing), Clker-Free-Vector-Images/pixabay (Schlaghose)
11,5 Kilogramm davon. Veganer HaustierE SCHENKEN
­konnten Schokolade bisher nicht Viele Kinder und Jugendliche wün-
essen, weil darin Milchpulver ist. schen sich ein Haustier. Aber aus
Jetzt gibt es spezielle vegane Scho- emotionalen Gründen ein Haustier
kolade. Sie wird mit Reismilch zu verschenken, ist nicht gut. Je-
hergestellt. des Jahr werden viele Tiere in Hei-

* Schn eeschuh-
men abgegeben. Über den Kauf ei-
nes Haustiers sollte man gründlich

Fotos: pitpony.photography/wikimedia (Max Giesinger), Horwin/pixabay (Schokolade), Tourismusregion Katschberg-Rennweg (Schneeschuhe),


wandern nachdenken.
Schneeschuhwandern ist eine Al-
ternative zum Wandern. Speziel- Cybermobb ing
le Schneeschuhe werden an den Jeder dritte Jugendliche in
Wanderschuhen festgemacht. So Deutschland war schon einmal Op-
kann man auch im tiefen Schnee fer von Cybermobbing. Das heißt,
wandern. Das ist aber gar nicht so dass eine Person in den sozialen
einfach. Man sollte dafür sport- Netzwerken beleidigt wird oder Lü-
lich sein. gen über diese Person geschrieben
werden. So etwas sollte man nie
WEIHNACHTSMESSE machen! Das sind Straftaten.
Nur noch fünf Prozent der deut-
schen Bevölkerung gehen regel- Schlaghose
mäßig in die Kirche. Aber zu den Die Schlaghose ist mal in, mal wie-
christlichen Feiertagen wie Weih- der out. Bei jedem Comeback gibt
nachten, Ostern und Pfingsten sind es das gleiche Problem: Die Hosen
es mehr. Besonders zu Weihnach- stehen nicht jedem. Sie machen
ten gehört der Besuch der Kirche manchmal eine sehr unvorteilhafte
zur festen Tradition der Deutschen. Figur. Außerdem gehen die über-
langen Hosen-
beine schnell ka-
modern, in Mode, aktuell
angesagt 
jmdn. schlechtmachen, kränken
putt.
beleidigen
Heim, -e, das  hier: spezielles Gebäude, wo Haustiere leben
unterer Teil des Ohrs Gabriel
Ohrläppchen, -, das 
Opfer, -, das  jmd., dem Unrecht passiert; Geschädigter, Leidtragender Hofmann
Schlaghose, -n, die  Hose, die unten an den Beinen sehr weit ist
Straftat, -en, die  Unrecht, Verbrechen, etw. Kriminelles
nicht gut aussehend
unvorteilhaft 
Veganer, -, der  jmd., der keine Produkte von Tieren isst oder nutzt
hier: Spaziergang
Wandern, das 

20  vitamin de 71
Bibliothek

Leseab en dE
› Über den Winter und den Weihnachtsstress
Der Winter ist Lesezeit. Wenn du in der Fremdsprache Deutsch lesen möchtest, fange mit kurzen
Texten und Büchern an. vitamin de hat zwei Empfehlungen für dich: ein kleines Weihnachtsbuch und ein
Lesebuch mit kurzen Erzählungen und Gedichten über den Winter.

„Der Baum ist schief!“ von Mark Spörrle „Das Winterlesebuch“ von Günter Stolzenberger
Der Autor Mark Spörrle berichtet über die „Wahnsinn Die Anthologie besteht aus vielen kleinen Gedichten und
bringende Weihnachtszeit“. Sein Geschichten von deutschsprachigen und in-

*
kleines Buch mit Illustrationen von ternationalen Schriftstellern. Klassische und
Isabel Große Holtforth erzählt da- zeitgenössische Autoren schreiben über den
von, wie es einer Kleinfamilie (Va- Winter, über den Schnee und den warmen
ter, Mutter und Kind) zu Weihnach- Ofen zu Hause. Sie berichten über Weih-
ten geht, wenn die Verwandten nachtsfeste und über die Zeit „zwischen den
kommen. Das Backen der Plätz- Jahren“. Sie erzählen von den Menschen,
chen endet im Chaos, das Flöten- die mit guten Vorsätzen und Hoffnungen ins
konzert der Tochter misslingt, das neue Jahr starten und von der sportlichen
Festessen soll diesmal Seite des Winters. Im Winter wollen die
Fotos: rowohlt Verlag, dtv (Cover)

ohne Fleisch sein und Großstädter, -, der  Bewohner/Menschen in einer großen Stadt Großstädter nämlich unbedingt ei-
sowieso steht der Weih- misslingen  missglücken, nicht funktionieren nen Skiurlaub machen. Dann
nachtsbaum schief. „Der riechen hier: bemerken, sehen, spüren kommt der Februar und man kann
schief 
Baum ist schief!“ ist ein nicht gerade, krumm überall schon den Frühling riechen.
Vorsatz, -“-e, der 
sehr humorvolles Buch Absicht, Entschluss, Plan Mit diesem Buch lässt sich der
Wahnsinn, der  Hektik, Stress
über den deutschen zeitgenössisch 
Winter genießen.
gegenwärtig, aktuell, modern
Weihnachtsstress.  Wilhelm Siemers

DaF-Standardwerke im Stauffenburg Verlag


Ulrike A. Kaunzner Bernd Sieberg

Aussprachekurs Deutsch Sprechen lehren, lernen


und verstehen
Übungsprogramm zur Verbesserung Grammatik und Übungen zu
der Aussprache für Unterricht und Selbststudium Ausdrucksweisen und Strukturen
Text- und Übungsbuch mündlicher Kommunikation
Stufenübergreifendes Studien-
2., aktualisierte und erweiterte Auflage 2016 und Übungsbuch für den
ca. 250 Seiten, kart.
DaF-Bereich
ISBN 978-3-87276-922-0 € 24,80
2013, 290 Seiten, kart.
ISBN 978-3-87276-920-6 € 29,90

Das bewährte Lehrwerk Aussprachekurs Deutsch richtet sich an alle, die Die Vermittlung der kommunikativen Grundfertigkeit ›Sprechen‹ gehört zu
Deutsch lernen und ihre Aussprache verbessern wollen, unabhängig da- den schwierigsten Aufgaben, denen sich Lehrende im Bereich Deutsch als
von, welche Erstsprache sie sprechen. Es setzt Vorkenntnisse (Mittelstu- Fremdsprache gegenübersehen. Eine zentrale Rolle spielen dabei sprachliche
fe/Fortgeschrittene) voraus, wobei mit Anleitung ausgewählte Teile für Strukturen und Ausdrucksweisen wie Operatoren, Herausstellungen an
jedes Lernniveau herausgegriffen werden können. Der Kurs bietet sich den Satzrand oder Rederechtssignale, die in der ›Gesprochenen-Sprache-
nicht nur zur Ergänzung im Unterricht an, sondern ist mit seinem beglei- Forschung‹ zwar bereits hinlänglich erforscht und beschrieben, in den DaF-
tenden Audio-Material sehr gut für individuelles Aussprachetraining und Lehrbüchern aber bisher sträflich vernachlässigt wurden.
Selbststudium geeignet. Die theoretischen Teile des Studienbuches erklären diese sprachlichen
Die zweite Auflage wurde inhaltlich aktualisiert und durch zusätzliche Merkmale und Besonderheiten in verständlicher und einprägsamer Form.
Übungen, eine Lauttabelle und ein Phonetik-Glossar ergänzt. Zahlreiche Übungen im Anschluss geben dem Lerner dann Gelegenheit,
Sämtliche Übungen sind auf einer MP3-CD oder wahlweise auf 6 Audio- sein erworbenes Wissen anzuwenden.
CDs separat erhältlich.

Stauffenburg Verlag GmbH Postfach 25 25 D-72015 Tübingen www.stauffenburg.de


Musik
Singen und musizieren
an Heiligabend

Deutsche
Wei hnachtslieder
› Musik unter dem Weihnachtsbaum
Schon in der Adventszeit wird in vielen Familien in Deutschland und Österreich musiziert. Spätestens
an Heiligabend versammeln sich alle. Jemand spielt Flöte oder Gitarre und vor allem singt die Familie
zusammen. Zwei der bekanntesten deutschsprachigen Weihnachtslieder, „Es ist ein Ros entsprungen“
und „Stille Nacht, heilige Nacht“, stellt vitamin de vor.

Eines der ältesten deutschen Weihnachtslieder Ein Lied des Friedens aus Österreich
Das Weihnachtslied „Es ist ein Ros entsprungen“ entstand Das Lied „Stille Nacht, heilige Nacht“ gibt es seit 200 Jahren.
im 16. Jahrhundert in Deutschland. Es erzählt von der Ge- Die erste Fassung stammt von Joseph Mohr (1792 – 1848).
burt Jesu und geht auf den Bibeltext des Propheten Jesaja Er war Priester und Dichter in der Nähe der österreichischen
zurück. Die erste gedruckte Version des Liedes findet sich Stadt Salzburg. Mohr schrieb 1816 das Gedicht „Stille

*
im Gesangbuch der Stadt Speyer, dem ältesten Gesangbuch Nacht“. Damals waren gerade die Napoleonischen Kriege zu
aus dem Südwesten Deutschlands. Obwohl die zweite Stro- Ende gegangen. Mohrs Lied beschreibt Weihnachten als Zeit

* phe des Liedes mehrmals umgedichtet wurde, setzte sich


die ursprüngliche Version des deutschen Komponisten Mi-
des Friedens. Der österreichische Komponist Franz Xaver
­Gruber (1787 – 1863) schrieb 1818 eine Melodie zum Text.
chael Praetorius (1571 – 1621) durch. Das Lied ist nicht Bei der Premiere in der Kirche übernahm Mohr selbst den Te-
nur in deutschsprachigen Ländern bekannt. Es gibt auch nor und Gruber sang die Bassstimme. Von den sechs Stro-
Versionen auf Englisch, Französisch und Finnisch. phen werden heute nur drei gesungen. „Stille Nacht“ wurde in
viele Sprachen übersetzt. Die UNESCO erklärte das Lied 2011
zum immateriellen Kulturerbe Österreichs.
 Katharina Ferner
Es ist ein Ros ents prungen
1. Strophe 2. Strophe
Es ist ein Ros entsprungen Das Röslein, das ich meine, Stille Nacht
aus einer Wurzel zart, davon Jesaja sagt, 1. Strophe
wie uns die Alten sungen, ist Maria die reine, Stille Nacht, heilige Nacht!
von Jesse kam die Art die uns das Blümlein bracht. Alles schläft, einsam wacht
und hat ein Blümlein bracht Aus Gottes ew’gem Rat nur das traute, hochheilige Paar.
mitten im kalten Winter, hat sie ein Kind geboren Holder Knabe im lockigen Haar,
wohl zu der halben Nacht. und blieb doch reine Magd. schlaf in himmlischer Ruh!
Schlaf in himmlischer Ruh!
2. Strophe
Foto: Universal Versand GmbH (Mädchen mit Gitarre)

Adventszeit, die  die Zeit (vier Wochen) vor Weihnachten


durchsetzen, sich  Stille Nacht, heilige Nacht!
dominieren, gewinnen, siegen
Fassung, -en, die  Gottes Sohn, o wie lacht
hier: Version, Interpretation
Frieden, -, der
Gegenteil von Krieg
lieb aus deinem göttlichen Mund,
Heiligabend, -e, der  Abend vor Weihnachten (24. Dezember) da uns schlägt die rettende Stund’,
Kulturerbe, das  besondere kulturelle Leistung, was von früheren Generationen geblieben
ist Christ, in deiner Geburt,
Priester, -, der  ein kirchlicher Beruf; jmd., der Christen in der Kirche betreut; Pastor Christ, in deiner Geburt.
stammen, von jmdm. (Dat.) hier: jmdm. gehören, geschrieben/erfunden sein von jmdm.
3. Strophe
umdichten 
ursprünglich 
ändern, umschreiben
Stille Nacht, heilige Nacht!
die erste (Version); primär
zurückgehen, auf etw. (Akk.)  sich beziehen auf, seinen Ursprung haben in
Hirten erst kundgemacht
durch der Engel Halleluja.
»» www.faz.net/aktuell/gesellschaft/familie/weihnachtslieder Tönt es laut von fern und nah:
Christ, der Retter ist da,
22  vitamin de 71
Christ, der Retter ist da!
Dialoge

Im
M ittelg eb irge Ha rz
tschland
› Carlos aus Brasilien reist durch Deu
Der Student Carlos Monteiro aus São Paulo in Brasilien hat einen Sprachkurs des
Goethe-Instituts in München besucht. Anschließend war er in Münster und an der
Nordsee. Seine nächste Station ist das Mittelgebirge Harz. Dort macht er eine
Wanderung und trifft Monika. Mit ihr beginnt er ein Gespräch.

Carlos: Wie heißt der Berg, auf dem wir sind?


Monika: Das ist der Brocken, der höchste Berg im Harz. Er
ist auch der höchste Berg im Bundesland Sachsen-Anhalt.
Carlos: Wie hoch ist der Brocken?
Monika: Ich glaube, er ist gut 1 140 Meter hoch.
Carlos: Das ist eigentlich nicht sehr viel.
Monika: Das stimmt. Aber für Norddeutschland ist das schon
ziemlich hoch. Schau nur, wie weit man blicken kann!
Carlos: Schön. Der Berg da drüben ist auch hoch. Wie heißt der?
Monika: Das ist der Wurmberg, der zweithöchste Berg hier.
Carlos: Brocken, Wurmberg – ihr habt komische Namen für eure Berge.
d und
Monika: Wir haben zum Beispiel auch noch Watzmann, Großer Hundsto
Der
Hochvogel. Aber diese Berge sind im Süden Deutschlands, in den Alpen.
drüben, das ist der höchste Berg im Bundesl and Niedersa chsen.
Wurmberg da
tschland?
Carlos: Dann war hier früher auch die Grenze zwischen Ost- und Westdeu
Monika: Ja, genau. Früher lag der Brocken in der Deutschen Demokr
­Republik und war militärisches Sperrgeb iet. Nieman d durfte hier
atischen
wandern . Der sow- *
jetische Geheimdienst nutzte den Berg damals für seine Abhöranlagen.
Ausblick in alle
Carlos: Wow, historisches Terrain! Zum Glück können wir heute den
Deutsch-
Himmelsrichtungen genießen. Woher weißt du so viel über die Teilung
lands von 1949 bis 1990?
die Stadt:
Monika: Ich komme aus Berlin. Bei uns verlief die Grenze direkt durch
war die be-
durch Straßen, über Brücken und manchmal sogar durch Häuser. Das
rühmte Berliner Mauer.
darüber
Carlos: Ja, das habe ich in der Schule gelernt. Ich will aber gerne mehr
wissen.
Monika: Dann musst du unbedingt Berlin besuchen. Es wird dir ge-
fallen. Und wir haben auch in Berlin lustige Namen für Berge: Teu-
felsberg, Drachenberg und Mörderberg zum Beispiel.
Carlos: Hihi, das klingt ja zum Fürchten!
Monika: Keine Sorge, die Berliner Berge sind winzig und völ-
lig ungefährlich.
Carlos: Da bin ich erleichtert, haha.
cken im Harz
Der Gipfel des Bergs Bro
Dennis Grabowsky

Abhöranlage, -n, die  Gebäude, in dem man heimlich Telefon-


 und Funkgespräche mithört/Spionage macht
blicken 
sehen
erleichtert sein 
beruhigt/entspannt/gelassen sein
Geheimdienst, -e, der  Spionageorganisation (z.B. CIA, KGB, MI6)
Foto: Sabine Pixaline/pixabay (Brocken)

Himmelsrichtung, -en, die  vier Seiten des Horizonts: Nord, Ost, Süd, West
Sperrgebiet, -e, das  Territorium, in das man nicht gehen darf
Terrain, -s, das 
Ort, Platz, Territorium
Wanderung, -en, die 
hier: langer Spaziergang zu Fuß
winzig 
sehr klein
zum Fürchten 
abschreckend, entsetzlich

vitamin de 71  23
Sozialunternehmer

Ein Jugendlicher gibt


Computernachhilfe

Ju ng unterrichtet Alt
› Computernachhilfe für Senioren
Jugendliche kennen sich mit digitalen Medien aus. Auch immer mehr Rentner, die sogenannte
Generation 65 plus, möchten das Internet nutzen. Im Verein „qualitätszeit“ in Wien helfen Jugendliche
älteren Menschen im Umgang mit digitalen Medien. Die Medienpädagogin Daniela Weinholtz
erklärt, wie das „Coaching-Wohnzimmer“ funktioniert.

Wie ist das Projekt Wie werden die Jugendlichen auf als Experten und die Jugendlichen be-
entstanden? ihre Aufgabe vorbereitet? kommen durch ihre neue Rolle viel
Mein Kollege Korneli- Wir bieten Jugendlichen aus bildungs- Selbstbewusstsein.
us Pesut und ich lern- fernem Elternhaus eine kostenlose
ten uns bei Internetkur- Ausbildung zum „Digital Coach“. Damit Welche Projekte sind in Zukunft
sen für Senioren kennen. fördern wir ihr Talent und Interesse für geplant?
Die Kurse waren gut besucht. digitale Medien. Die Ausbildung be- Die Priorität liegt erst einmal darauf,
Allerdings erlebten wir als Kursleiter steht aus verschiedenen Modulen. Die die Finanzierung zu sichern. Es gibt

*
oft, dass die Senioren danach noch Jugendlichen werden zum Beispiel aber ständig neue, kleinere Projekte
viele individuelle Fragen hatten. 2014 durch Rollenspiele geschult, um Ver- und ein unterschiedliches Kursangebot.

* gründeten wir deshalb den Verein


„qualitätszeit“ – einen Treffpunkt für
mittlungskompetenz und Geduld zu ler- Im Sommer haben wir begonnen, re-
nen. Sie sollen verstehen lernen, wie gelmäßig „Coaching-Frühstücke“ anzu-
Senioren mit individuellen Fragen zu di- das Leben ohne Internet war und was bieten. Jetzt planen wir eine begleiten-
gitalen Medien. Wir arbeiten im Einzel- den Älteren beim Umgang mit Medien de E-Learning-Plattform für die Ausbil-
gespräch direkt mit den Geräten der schwerfallen könnte. Senioren und Ju- dung zum „Digital Coach“.
Kunden. Sie bestimmen den Inhalt und gendliche bilden Zweier-Teams. Es ist »» www.qualitaetszeit.at
das Tempo der Stunden. Bei ihren ers- schön zu sehen, wie Berührungsängste Das Interview führte Magdalena Sturm.
ten Schritten in der digitalen Welt be- und Vorurteile
kommen die Senioren unter anderem zwischen den
von Jugendlichen Unterstützung. Oft Generationen
geht es einfach nur darum, zu zeigen, schnell abge-
was im Internet überhaupt alles mög- baut werden.
lich ist. Die Senioren können zum Bei- Die Senioren
spiel Lebensmittel online bestellen. akzeptieren die
Senioren werden Onliner
78 Prozent der Deutschen sind Internetnutzer. Darun-
Das kann ihren Alltag sehr erleichtern. Jugendlichen
ter sind auch immer mehr ältere Menschen.
abbauen 
Vier von zehn Senioren sind Onliner
hier: wegmachen, loswerden
und es werden jährlich mehr. Haben äl-
Fotos: qualitätszeit (Coaching-Einheit, Daniela Weinholtz, Logo)

aus bildungsfernem Elternhaus  Eltern mit einfachem Schulabschluss und einfacher Arbeit
auskennen, sich, mit etw. (Dat.)  über etw. viel wissen; informiert sein
tere Menschen erst einmal das Inter-
Berührungsangst, -“-e, die  Angst/Furcht vor menschlichen Kontakten net für sich entdeckt, ziehen sie großen
Einzelgespräch, -e, das  individuelle Beratung, Vier-Augen-Gespräch Nutzen daraus: Acht von zehn Onlinern
entstehen 
gemacht/geschaffen werden ab 65 Jahren sagen, dass sie ihr Wis-
erleichtern  etw. einfacher und bequemer machen sen dank des Internets erweitert haben.
es geht, um etw. (Akk.) 
fördern 
hier: das Thema ist Für die Hälfte von ihnen hat das Inter-
stärken, helfen zu nutzen
schwerfallen  schwierig sein, Mühe machen, Probleme bereiten
net die eigene Lebensqualität erhöht, so
Selbstbewusstsein, das 
Selbstsicherheit, Selbstvertrauen
eine Studie des Bundesverbands Infor-
Umgang, der  hier: wie man etw. nutzt; Nutzung, Gebrauch mationswirtschaft, Telekommunikation
Unterstützung -en, die 
Hilfe, Mitarbeit, Förderung und neue Medien e. V. (Bitkom).
Verein, -e, der  Assoziation, Vereinigung, Gesellschaft
Vermittlungskompetenz, -en, die  Wissen, wie man unterrichtet/lehrt
Vorurteil, -e, das 
Stereotyp, Ressentiment

24  vitamin de 71
Sport

Biathletin Wettkampf
Franziska Hildebrand beim ing

Franzi ska
im bayerischen Ruhpold

Hi ldeb rand
› Wintersportler werden im Sommer gemacht
Biathlon ist eine beliebte Wintersportart, bei der man Ski fahren und schießen muss. Franziska
Hildebrand ist eine der besten deutschen Biathletinnen. In diesem Winter beginnt für die
29-Jährige wieder die Wettkampfzeit. Schon im Sommer trainierte die Leistungssportlerin
hart, um im Winter topfit zu sein.

T äglich geht
Franziska
Hildebrand in den
ler Erfolg“, sagt Hildebrand. Besonders
freut sie sich auf den Wettkampf in
Schalke, einem Stadtteil von Gelsen-
Biathleten. Hildebrand kann so ideal
im Winter zusammen mit anderen
deutschen Biathletinnen trainieren. Im
Kraftraum oder fährt kirchen. Dort fahren die Biathleten in Sommer trainiert sie oft allein.
Fahrrad. Auch das einem Fußballstadion. „Die Stimmung

*
Schießen trainiert sie. ist im Stadion ganz anders als drau- Soldatin und Studentin
Dreimal die Woche steht sie im Schieß- ßen“, erklärt Hildebrand. Seit 2008 ist Franziska Hildebrand ist Sportsoldatin
stand. Biathleten müssen sehr genau
schießen können. Den Langlauf trai-
sie Profi. Bisher gewann die Leistungs-
sportlerin im Weltcup zwei Einzelren-
und hat eine militärische Ausbildung.
Von der Bundeswehr bekommt sie ih-
*
niert Franziska Hildebrand im Sommer nen. „Mein erster Sieg in Österreich ren Sold. Dienst in der Kaserne muss
auf Rollbrettern auf der Straße. „Win- war ein unglaubliches Gefühl“, erinnert sie dafür nicht tun. Sie darf aus-
tersportler werden im Sommer ge- sie sich. Deshalb fiebert Hildebrand schließlich Leistungssportlerin sein.
macht“, erklärt sie. den Olympischen Winterspielen 2018 Außerdem studiert Franziska Hilde-
in Südkorea entgegen. Dort möchte sie brand Wirtschaftspsychologie. Sie fin-
Olympiasiegerin werden Olympiasiegerin werden. det den Studiengang sehr interessant
Ab Oktober beginnt für Hildebrand das und möchte nach ihrer Sportkarriere in
Schneetraining in der Loipe. Im No- Training in Oberbayern diesem Bereich arbeiten. In ihrer weni-
vember sind die ersten Wettkämpfe. Franziska Hildebrand wurde in der ost- gen Freizeit geht Franziska Hildebrand
Bei der Weltmeisterschaft 2017 in Ös- deutschen Stadt Halle an der Saale gern mit Freunden an einen der vielen
terreich möchte sie endlich eine Einzel- geboren. Durch ihren Vater kam sie bayerischen Seen. „Außerdem spiele
medaille gewinnen. „Die Goldmedaille zum Biathlon. Später zog Franziska ich sehr gern Golf oder lese Bücher“,
mit der Mannschaft 2015 war ein tol- Hildebrand nach Ruhpolding. In dem sagt sie. Besonders gern liest sie Fan-
oberbayerischen Ort befindet sich tasyromane.
ein großer Trainingsstützpunkt für  Julian Hilgers
Populärste
Wintersportart
Fotos: Kirsten Drewer/Deutscher Skiverband (Hildebrand)

ausschließlich 
nur, hauptsächlich
Biathlon ist mittlerweile die populärste beitragen, zu etw. (Dat.)  verursachen, der Grund für etw. sein, zu etw. führen
Wintersportart beim deutschen Fern- Bereich, -e, der 
Sphäre, Gebiet
sehpublikum. Die beiden staatlichen Einzelrennen, -, das  individueller Wettkampf/Sportwettbewerb
entgegenfiebern, etw. (Dat.) 
Fernsehsender „Das Erste“ und „Zwei- sich sehr wünschen, warten auf
Kraftraum, -“-e, der 
tes Deutsches Fernsehen“ (ZDF) über- Leistungssportlerin, -nen, die 
Trainingssaal, Fitnessstudio
professionelle Sportlerin, Profisportlerin
tragen die Wettkämpfe regelmäßig live. Rollbrett, -er, das 
kleines Skateboard
Gerade Olympiasiegerinnen wie Uschi schießen 
eine Waffe abfeuern
Disl, Kati Wilhelm und Magdalena Neu- Schießstand, -“-e, der  spezielles Haus/Gebäude, in dem man Waffen abfeuern darf
ner sowie Olympiasieger wie Ricco Groß Sold, -e, der  Geld/Gehalt, das ein Soldat bekommt
und Michael Greis haben stark zur Po- Weltcup, -s, der Wettbewerb/Wettkampf der besten Sportler der Welt

pularität von Biathlon beigetragen.

vitamin de 71  25
Digitale Welt

Fotos: privat (Julian Hilgers), Natalja Chametschina (Rike Eiding), kaboompics/pixabay.com (Hintergund)
Schülerin Rike
Student Julian

Imm er dabei
un d on li ne
› Mein Smartphone und ich
Die Schülerin Rike Eiding aus
Berlin und der Student Julian
Hilgers aus Jüchen in Nordrhein-
Westfalen haben eines

*
gemeinsam: Sie haben ihr
Smartphone immer dabei und
* sind ständig online. Das
Mobiltelefon ist ein Teil ihres
Lebens geworden. In vitamin de
erzählen sie, wie ihr Tag mit dem
Smartphone aussieht.

Smartphones
in der Schule
An den meisten Schulen
in Deutschland gibt es
klare Regeln für die Nut-
Was mach en die Deutschen MIT ihrem
zung von Smartphones:
Smartphone?
Ge-
Im letzten Jahr hatten 44 Millionen Deutsche ein Smartphone. Das
Während des Unterrichts sowie
rät wird am häufigsten zum Telefonieren, für die Suche im Internet
darf nicht gechattet oder r
für das Fotografieren und Filmen genutzt. Es dient auch als Kalende
im Internet gesurft wer-
und dazu, Musik zu hören.
den. Die Geräte müssen
ausgeschaltet werden. 100
Telefonieren
Eine Studie aus dem letz- 98
Foto- und Videok amera nutzen
ten Jahr bestätigt, dass 93
Im Internet surfen
Schüler ohne Smartpho- 83
Kalender/Terminplaner
ne erfolgreicher lernen als 74
Zusätz liche Apps herunterladen
mit. Andere Experten be- 71
SMS/K urznac hrichten schicken
zweifeln diese Ergebnisse. 70
Soziale Netzwerke nutzen
Sie fragen: Warum sollten 68
Musik hören
nicht auch Schüler das 67
Nachrichten lesen
Smartphone für den Un- 64
Spielen
terricht nutzen, so wie
ihre Eltern für die Arbeit? und
Quelle: Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation
neue Medien e. V. (Bitkom) 2015, Angaben in Prozent,
Mehrfachnennungen waren möglich
26  vitamin de 71
Nichts verpassen dem Aufstehen checke ich „Facebook“
Mein Smartphone weckt mich am Morgen und lese dort die neuesten Nachrichten.
s!
Deutsch lernen wie die Profi
mit meinem Lieblingslied „Another Day In „Facebook“ benutze ich nur, um Informati-
Paradise“ von Phil Collins. Auf dem Dis- onen zu bekommen. Mit meinen Freunden
play sehe ich die neuesten Nachrichten: chatte ich lieber über „WhatsApp“. Ich te-
„Deutsche Fußballfrauen gewinnen Olym- lefoniere selten, ungefähr einmal pro Tag.
spine width 8 mm

A2

piagold“, meldet meine App. Danach che-


cke ich die sozialen Netzwerke wie „Face- Fotos ansehen
Di e
De ut sc hp ro fis A2
book“, „Instagram“ und „Twitter“. Partyfo- Ich sehe mir gern die schönen Fotos auf
Deu tsch pro A2
fisich
tos vom letzten Abend und die beliebtes- „Pinterest“ an. Am
Dieliebsten mag Fotos
Kursbuch mit Audios und Clips online
aus Berlin. In den Informationen zu den
Deutsch für Kinder für die Niveaustufen A1 – B1 des GER

ten Videos bei „Facebook“ – ich will ja

Kursbuch
nichts verpassen. Fotos findet manDeutsch
gute Tipps
lernen zum Ausge-
wie die Profis!

hen. Aber ich poste selbst keine Fotos.


• mitreißende Themen und farbenfrohe Gestaltung
• die Deutschprofis als motivierende Lernbegleiter
• kindgerechte Aufgaben, Bewegungsspiele, Lieder, Raps

Zeitung, Kalender und Telefon Mein Smartphone ist schon ein bisschen und Rhythmusübungen
• intensives Grammatik- und Wortschatztraining

älter und die Kamera ist nicht besonders


• Satzmodelle zum Anschauen in animierten Clips oder

Mein Smartphone hat viele Funktionen: zum Selbstlegen


• optimale Vorbereitung auf die Prüfung Goethe-Zertifikat A2:
Fit in Deutsch

Beim Frühstück brauche ich keine Zei- gut.


tung. Ich lese die Nachrichten in verschie-
denen Apps. Einen Kalender habe ich Spielen und Lernen

Die Deutschprofis
nicht mehr. Das Handy ist mein Kalender. Wenn ich in der S-Bahn sitze, spiele ich
„Geburtstag von Onkel Alexander“, steht „Hay Day“ auf dem Smartphone. In die-
auf dem Display. Ohne mein Smartphone sem Spiel erntet man Gemüse auf einem

Z34609
hätte ich das vergessen. So kann ich mei- kleinen Bauernhof, stellt Produkte her und
verkauft sie. Das klingt nicht besonders
Alle Komponenten und kostenlose Materialien:

nen Onkel schnell anrufen. Ja, zum Telefo- www.klett-sprachen.de/deutschprofis

nieren sind Smartphones auch da. spannend, aber ich lerne dadurch, etwas
676480_U4_U1_Deutschprofis_A2_KB.indd 145-147 13.10.2016 10:47:56

zu organisieren. So nutze ich mein Smart- Das Kursbuch A2 erscheint


Auf Reisen und fürs Einkaufen phone auch zum Lernen. Ich muss für den im Dezember 2016!
Ich bekomme eine E-Mail auf mein Handy. Unterricht zum Beispiel chemische For-
Jetzt kann ich für meinen Flug nach meln auswendig lernen und ich habe eine
Stockholm einchecken. Ein paar Klicks App gefunden, mit der ich üben kann. Die Deutschprofis:
und schon wird das digitale Flugticket auf
• Lehrwerk für Kinder ab 8 Jahren
mein Smartphone heruntergeladen. Ich Unterwegs
für A1 bis B1
schaue in einer App nach, wie das Wetter Am Wochenende möchte ich mit Freun-
in Schweden wird. Leider soll es regnen. den nach Dresden fahren. Über das Mo- • mitreißende Themen und
biltelefon kaufe ich ein Busticket. Das
farbenfrohe Gestaltung
Zum Glück kann ich mir über eine andere
App schnell eine neue Regenjacke bestel- geht schnell und ist einfach: Ich wähle nur • kindgerechte Aufgaben,
len. Morgen soll sie da sein. Durch mein das Datum und den Ort auf der Website, Spiele und Lieder
Smartphone habe ich alle Infos und Daten bezahle und lade das digitale Ticket auf • intensives Grammatik- und
immer dabei. Ich kann fast überall ins In- mein Smartphone herunter. Es kommt Wortschatztraining
ternet. Und mein Smartphone macht tolle schon mal vor, dass ich mein Smartphone • Satzmodelle zum Anschauen in
Fotos, die ich gleich auf „Facebook“ pos- zu Hause vergesse. Dann kann ich nicht animierten Clips
ten kann. Einfach großartig! mal eben nachschauen, welche U-Bahn • optimale Vorbereitung auf die
 Julian Hilgers ich nehmen muss. Aber ein Blick auf den gängigen Prüfungen
Fahrplan in der U-Bahn-Station beruhigt
Nachrichten auf „Facebook“ mich wieder. Es geht also auch ohne
Mein Smartphone ist ein Teil meines Le- Smartphone.
bens geworden. Morgens weckt es mich. Rike Eiding,
Es ist die einzige Uhr, die ich habe. Nach aufgezeichnet von Natalja Chametschina

Ausgehen, das hier: sich amüsieren, sich vergnügen, abends feiern gehen
ausschalten ausmachen, ausstellen, außer Betrieb setzen
auswendig lernen üben, bis man es kann; einstudieren, proben
bestätigen
versichern; zeigen, dass etw. richtig ist
bezweifeln
nicht glauben können, skeptisch sein
chatten Kurznachrichten auf dem Smartphone/Computer verschicken und bekommen
checken
prüfen, nachschauen, ansehen
einchecken sich anmelden, sich eintragen (für einen Flug)
ernten
Gemüse/Obst/Getreide einsammeln
großartig
besonders toll
herunterladen etw. aus dem Internet auf den Computer/aufs Mobiltelefon kopieren
Klick, -s, der das Drücken auf die Maus am Computer; das Berühren des Bildschirm
s beim Smartphone
posten etw. auf Facebook schreiben oder stellen (ein Foto) www.klett-sprachen.de/deutschprofis
soziale Netzwerk, -e, das Kontakte, hier: im Internet, z.B. Facebook, WhatsApp
verpassen
versäumen, ignorieren, verschlafen
zusätzlich
extra, darüber hinaus, außerdem
Kino
Christoph Waltz (links) und Jamie
Foxx in „Django Unchained“

Ch ristoph
Waltz un d Der
Regis seu r Qu entin
Tarantino

Ch ri stoph
zwei „Oscars“
Christoph Waltz wurde bereits mit
r der Regie von
ausgezeichnet. Beide gewann er unte

Waltz
zum zweiten
Quentin Tarantino. Bei seiner Rede
daher mit Trä-
„Oscar“ 2013 bedankte sich Waltz
Regisseur
nen in den Augen bei Tarantino. Der
› Der Bösewicht mit dem selbst berichtete später, dass es fast
nicht
freundlichen Gesicht zum Film „Ing lour ious Bas terd s“ geko mmen
fehlt e lang e Zeit der pas-
Christoph Waltz ist einer der beliebtesten wäre, denn ihm
sende Schausp ieler für die Rolle des
deutschsprachigen Schauspieler weltweit. Dieser Ruhm
kam spät – zunächst war er vor allem im Theater und Hans Landa. Als er dann Christoph
später im Fernsehen aktiv. International bekannt wurde Waltz kennenlernte, war Tarantino
Waltz durch Filme des Regisseurs Quentin Tarantino. begeistert: „Es war einfach klar,
dass er der Richtige war. Chris-
toph Waltz gab mir meinen

* C hristoph Waltz kam am 4. Okto-


ber 1956 in Wien als Sohn einer
Zusammenarbeit mit
Quentin Tarantino
Film zurück.“

* Österreicherin und eines Deutschen


zur Welt – beide arbeiteten fürs The-
Zu echtem Ruhm kam er erst mit „Ing-
lourious Basterds“ des Kultregisseurs
ater. Daher war es naheliegend, dass Quentin Tarantino im Jahr 2009. In Vielseitiges Schaffen
Waltz nach der Schule Schauspiel stu- dem Kriegsfilm spielt Waltz die Rolle Seitdem ist er immer wieder in großen
dierte. In den darauffolgenden Jahren des psychopathischen Nazis Hans Lan- Hollywood-Verfilmungen zu sehen, wie
war er immer wieder auf Theaterbüh- da. Damit gelang ihm der Durchbruch. beispielsweise in „Wasser für die Ele-
nen in Deutschland, Österreich und der In diesem Film spielte er überzeugen- fanten“ und „Der Gott des Gemetzels“
Schweiz zu sehen. Ende der 1970er- der als sein amerikanischer Kollege (beide 2011). Mehrmals führte Waltz
Jahre übernahm Waltz auch Rollen für Brad Pitt. Christoph Waltz wurde zum auch selbst Regie und schrieb an Dreh-
das Fernsehen. Immer wieder spielte er international gefeierten Star und erhielt büchern mit. Doch den echten Erfolg
in Krimiserien mit. Schon zu dieser Zeit verschiedene Auszeichnungen, zu- hat er weiterhin als Schauspieler:

Foto: Columbia Pictures, The Weinstein Company (Christoph Waltz in „Django Unchained“)
wurde deutlich, wie gut die Rolle des nächst den „Golden Globe“ und dann 2012 wirkte Waltz erneut in einem Ta-
Bösewichts zu ihm passte. Mit seinem auch den „Oscar“ als bester Nebendar- rantino-Film mit: Im Western „Django
eher unauffälligen, freundlichen Gesicht steller. Unchained“ spielte er den deutschen
spielt Waltz häufig das versteckte Böse. Kopfgeldjäger Dr. King Schultz. Auch
für diese Nebenrolle erhielt er den
„Golden Globe“ und den „Oscar“. Über-
begeistert 
sehr erfreut/zufrieden ragend war außerdem seine Rolle in
Bösewicht, -e, der 
der Schlechte/Negative
Drehbuch, -“-er, das  „James Bond 007: Spectre“ (2015), in
Skript für einen Film, Filmszenarium
Durchbruch, -“-e, der  dem Waltz den Bösewicht Franz Ober-
Erfolg, positives Ergebnis
gelingen 
Erfolg haben, klappen hauser spielte. Sein sensationeller Er-
Kopfgeldjäger, -, der  jmd., der Kriminelle ins Gefängnis bringt und die Belohnung (Geld) bekommt folg wurde mittlerweile mit einem Stern
mitwirken 
hier: eine Rolle im Film spielen auf dem „Hollywood Walk of Fame“ be-
naheliegend 
folgerichtig, logisch, offenbar, klar lohnt. Waltz ist verheiratet und hat vier
Nebendarsteller, -, der 
jmd., der nicht die Hauptrolle spielt
Ruhm, der 
Kinder. Er besitzt heute sowohl die
Lob, Bewunderung
überragend  deutsche als auch die österreichische
sehr gut, unübertroffen
überzeugend glaubhaft, grandios, interessant, nachvollziehbar
Staatsbürgerschaft und lebt in Los An-
unauffällig 
zurückhaltend, diskret geles und Berlin.
versteckt   Johanna Nimrich
heimlich, nicht sichtbar

28  vitamin de 71
Architektur

Celle
niedersächsischen Stadt
Das Celler Schloss in der

arch itektU r
IN DEUTSCH LAN D Güstrow

› Der Baustil der Renaissance


Celle
Lemgo
In dieser Serie stellt vitamin de die Baustile in Deutschland am Beispiel Hameln Görlitz
herausragender Architekturdenkmäler vor. Für die Gotik waren hohe Leipzig
Torgau
Räume, Fenster mit Spitzbögen sowie Kreuzrippengewölbe typisch. Dresden
Diese Stilelemente wurden ab 1500 durch einfachere, geometrische

*
Formen abgelöst. In Italien begann eine neue Epoche: die Renaissance. Aschaffenburg

Sie markierte den Übergang vom Mittelalter zur Neuzeit und breitete
sich schnell nach Deutschland aus. Heidelberg Landshut
*
D as Wort „Renaissance“ bedeu-
tet „Wiedergeburt“. Die Wieder-
Strukturierte Bauten der
Renaissance Die
Augsburg
*
entdeckung der römischen Antike war Im Gegensatz zur Gotik strebten die Schau-
die Inspiration für diese Epoche. Wis- Bauten der Renaissance nicht mehr in fassaden
senschaftler und Künstler begannen, die Höhe. Man begann, die Architektur waren verputzt oder mit Naturstein ver-
dem Wissen der Kirche zu misstrauen, mathematisch exakt in der Horizontalen kleidet. Zu den Gestaltungselementen
und beschäftigten sich intensiv mit der zu betonen. Dazu wurden auch Gesim- gehörten kunstvolle Friese sowie Säu-
Natur. Sie suchten nach der naturge- se und Fenster über den einzelnen Ge- len und Pilaster. Charakteristisch für
treuen Darstellung der Dinge. In Nord- schossen errichtet. Die Architekten be- Renaissancebauten sind Treppentürme
italien entstand daraus im 15. Jahrhun- dienten sich des Goldenen Schnitts. mit Wendeltreppe, auch Wendelsteine
Foto: Losch/wikimedia (Celler Schloss)

dert der Humanismus. Die Humanisten Dieser beschreibt eine ideale Aufteilung genannt. In der Renaissance entstan-
forderten, dass nicht die Kirche, son- einer Linie oder Fläche. Vorbild dafür den Profanbauten wie Schlösser, Rat-
dern der Mensch selbst im Vorder- waren die Bauten der römischen Anti- oder Bürgerhäuser. Zu den ersten re-
grund stehen müsse. Neue Erkenntnis- ke. Bauelemente und Ornamentik wie präsentativen Gebäuden im Stil der Re-
se in Mathematik und Geometrie sowie Säulen, Kapitelle oder Dreiecksgiebel naissance gehören in Deutschland das
die Entdeckung der Zentralperspektive wurden von dort übernommen. Die Ge- Schloss Johannisburg in Aschaffenburg,
veränderten die Architektur nachhal- bäude hatten wieder rundere Formen die Fuggerhäuser in Augsburg und das
tig. Der Baustil der Renaissance prägte wie Halbkugeln oder Kuppeln. Die Heidelberger Schloss.
Deutschland von 1500 bis 1650. Grundrisse waren meist quadratisch.

Baustile in Deutschland
Römische Vorromanik Historismus Moderne
Antike (karolingisch) Romanik Gotik Renaissance Barock Klassizismus

1850 – 1900 1900 – 1950


bis 500 800 – 1000 1000 – 1250 1250 – 1500 1500 – 1650 1650 – 1770 1770 – 1850

vitamin de 71  29
Das Rathaus in Augsburg
in Dresden
Der Innenhof im Schloss

Rathaus in Augsburg

Fotos: High Contrast/wikimedia (Rathaus Augsburg), Kolossos/wikimedia (Innenhof Schloss Dresden), Stadt Leipzig/wikimedia (Umbau des alten Rathauses 1909)
Das Rathaus in Augsburg wurde um
Das alte Rathaus in Leipzig
1620 von Elias Holl, einem der be-
kanntesten Baumeister der deut-
schen Renaissance, errichtet. Der
Grundriss des Gebäudes ist ein
gleichschenkliges Kreuz. Der zent-
rale Mittelbau hat zwei symmetrisch
angeordnete, je 65 Meter hohe
Seitentürme. Die achteckigen Tür-
me haben am oberen Ende die
Form eines Zwiebelturms. Die Glie-
derung des Baus ist einfach und
klar. Die eher schlichte Fassade be-
eindruckt durch ihre Höhe. Der
a b
Dreiecksgiebel ist mit einem
Reichsadler verziert, an der Spitze
ist das Stadtwappen angebracht. Im Goldener Schn itt
, wenn
Inneren des Rathauses befinden Zwei Strecken stehen zueinander im Verhältnis des Goldenen Schnitts
Summe
sich drei übereinanderliegende Säle. sich die längere (Strecke b) zur kürzeren (Strecke a) so verhält wie die
gutes Bei-
Das Rathaus in Augsburg zählt zu aus beiden (Strecke a plus Strecke b) zur längeren (Strecke b). Ein
teilt ein
den bedeutendsten Architekturdenk- spiel dafür ist die Außenfassade des Alten Rathauses in Leipzig. Hier
mälern der Renaissance in Deutsch- Turm die Fassade im Goldenen Schnitt.
land.
drei Geschossen. Im rechteckig ange- Dafür werden übereinander verschie-
Residenzschloss in Dresden legten Innenhof befinden sich Säulen- denfarbige Putzschichten aufgetragen.
Bis 1918 residierten im Dresdner gänge und Fenster mit Dreiecksgiebeln. Die oberste von ihnen wird abgekratzt,
Schloss die Kurfürsten und Könige des In den Ecken sind die typischen Trep- sodass Farbmuster entstehen. Um
Königreichs Sachsen. Das Gebäude pentürme zu sehen. Ein weiteres Merk- 1900 wurden Teile des Schlosses um-
entstand bereits im 12. Jahrhundert mal sind Wandflächen aus groben Qua- gebaut. Der zum Residenzschloss ge-
als Burg. Um 1550 wurde es zum dern, auch Rustika genannt. Bei der hörende Georgenbau erhielt eine reprä-
Schloss im Stil der Renaissance umge- Gestaltung der Fassade wurde die De- sentative Fassade mit hohem Schau-
baut. Es besteht aus vier Flügeln mit je korationstechnik Sgraffito angewandt. giebel im Stil der Neorenaissance.

30  vitamin de 71
Weitere Bauten der
Das Leisthaus
Renaissance
in Hameln •  Fuggerhäuser in Augsburg
•  Schloss Johannisburg in Aschaffenburg
•  Rathaus in Leipzig
•  Schloss Hartenfels in Torgau
•  Schönhof in Görlitz
•  Schloss Brake bei Lemgo
•  Stadtresidenz in Landshut
•  Schloss in Güstrow
•  Celler Schloss in Celle

Leisthaus in Hameln
In Norddeutschland entwickelte sich ein beson-
derer Stil der Renaissance, die Weserrenais-
sance. Ihre Bauten entstanden entlang des
Flusses Weser wie in Bremen oder Hameln. Ei-
nes der bekanntesten Häuser in der Altstadt
von Hameln ist das Leisthaus. Der Baumeister
Cord Tönnies ließ das mittelalterliche Gebäude
Ende des 16. Jahrhunderts für den Patrizier
Gerd Leist umbauen. Die Sandsteinfassade ist
reich mit Gesimsen, Giebeln und Ornamenten
verziert. Typisch ist der Standerker, auch Ut-
lucht genannt. Das ist ein auf die Straße vorge-
schobener Vorbau. Das Dielentor ist von Säulen
gerahmt. Der „welsche Giebel“ ist mit Viertel-
oder Halbkreisen geschmückt. Diese reiche De-
koration ist ein Merkmal der Spätrenaissance.

In der nächsten Ausgabe geht die architektoni-


sche Reise weiter zu großen Bauwerken des
deutschen Barock.

abkratzen 
wieder entfernen, wegnehmen
ablösen 
Merkmale der bedienen, sich, etw. (Gen.) 
ersetzen, auswechseln, erneuern

Renaissance betonen 
hier: verwenden, anwenden, nutzen
akzentuieren, hervorheben
•  G eometrische Formen als Dreiecksgiebel, -, der  oberer Teil einer Hauswand in Form eines Dreiecks
Grundriss Fries, -e, der 
plastische Ornamente an einer Wand
•  trenge Symmetrie und
s
 Geschoss, -e, das  Etage, Teil eines Gebäudes, in dem alle Räume auf gleicher Höhe sind
­Proportionen Gesims, -e, das  aus einer Mauer waagerecht herauskommendes Bauteil
gleichschenklig 
•  nwendung des Goldenen
A
 zwei gleich lange Seiten habend
Grundriss, -e, der  technischer Plan eines Gebäudes, hier: Sicht von oben
Schnitts
herausragend 
erstklassig, sehr gut, ausgezeichnet
•  reppentürme mit Wendel-
T
 Kreuzrippengewölbe, -, das  spezielle Dachkonstruktion über einem Raum in der Gotik
treppe (Wendelsteine) misstrauen  jmdm. nicht glauben, etw. Böses vermuten
•  Säulen und Kapitelle nachhaltig 
für lange Zeit
•  G
 iebel (Dreieck sgiebel, naturgetreu 
naturalistisch, lebensecht, realistisch
­Treppengiebel oder Pilaster, -, der Pfeiler, der aus der Wand hervorkommt
prägen 
­Schweifgiebel) wirken auf etw., beeinflussen
Profanbau, -ten, der 
•  chaufassaden aus Rustika
S

Quader, -, der 
Architektur/Gebäude für weltliche/nicht kirchliche Zwecke
bearbeiteter, großer Stein in Form eines Rechtecks
(grobe Quader) oder Natur-
Foto: (Aleph)/wikimedia (Leisthaus in Hameln)

Säule, -n, die  runde vertikale/senkrechte Stütze eines Gebäudes


stein Schaugiebel, -, der besonders schöner oberer Teil einer Hauswand
•  esimse und Friese an den
G
 Spitzbogen, -“-, der 
dreieckiger Bogen (Arkade, Wölbung)
Fenstern verkleidet 
hier: mit etw. bedeckt
•  Arkaden höfe verputzt 
hier: mit einer Zementschicht bedeckt
verziert 
dekoriert, geschmückt
vorgeschoben 
Magdalena Sturm, nach vorne herausgehend
Wendeltreppe, -n, die  Treppe, deren Stufen spiralförmig angeordnet sind
Robert Teschner Zwiebelturm, -“-e, der  Spitze eines Turms in einer speziellen Form

vitamin de 71  31
Deutsche Erfinder

Ein modernes Mikroskop


der Firma „Carl Zeiss“

Carl ZeiSS
Die Firma
„Carl Zeiss“
t opti-
Das Unternehmen „Carl Zeiss“ stell
› Firmengründer mit Sinn für Qualität sche Geräte wie Mikr osko pe, Tele skop e und Foto-
izin- und Messtech-
Carl Zeiß (1816 – 1888) ist Gründer der heutigen technik her und ist auch in der Med
einen Umsatz von 4,51
„Carl Zeiss Aktiengesellschaft“ (AG). Mit seinem nik tätig. Im Jahr 2015 machte es
wichtigsten Unterneh-
Arbeitsethos und seinem Sinn für Qualität sorgte Milliarden Euro. Es gehört zu den
iten Weltkrieg be-
er dafür, dass Mikroskope, Teleskope men Deutschlands. Nach dem Zwe
der Bundesrepu-
und Fototechnik aus seinem stand die Firma aus zwei Teilen: In
d) konz entr ierte sich die Firma
Hause heute weltbekannt blik (Westdeutschlan
, Mikrosko-
auf die Produktion von Brillengläsern
*
sind. Der Unternehmer Demokra-
In der Deu tsch en
suchte früh den Kontakt zu pen und Fotooptik.

* R) ents tand das Kombi-


Wissenschaftlern. tischen Republik (DD
ialis ierte sich

*
nat „VEB Carl Zeis s“. Es spez
osko pen, Pla-

D
auf die Herstellung von Mikr
eutschland schen Dingen. Wie
en und Kino tech nik.
ist ein Land seine beiden älteren netarien, Teleskop
der Erfinder – und Brüder besuchte er das Nach der Wiedervereinigung wurden
der Bürokratie. So war Gymnasium in Weimar. beide Firmen wieder ein Unter-
es zumindest im 19. Jahrhundert. Carl Carls Vater war allerdings der nehmen mit dem Namen „Carl
Zeiß kannte das. Als er 1846 in der Meinung, dass es besser für Zeiss Aktiengesellschaft“ in
Jena.
Stadt Jena eine Werkstatt gründen woll- Carl sei, eine Ausbildung zu begin-
te, brauchte er Geduld: Zeiß musste nen. Deshalb legte er eine vorgezogene
erst eine Aufenthaltsgenehmigung für Abiturprüfung ab. Sie erlaubte ihm,

Foto: PublicDomainPictures/pixabay (Mikroskop), Zeiss Deutschland (Carl Zeiß um 1850)


Jena organisieren, weil er aus der Stadt ­naturwissenschaftliche Fächer zu Firmengründer
Weimar kam. Das funktionierte damals ­studieren. und strenger Chef
nur, weil er nochmals Student an der Ab 1846 machte sich Zeiß selbststän-
Universität wurde. Im Mai 1846 ­stellte Technische Ausbildung dig und gründete eine Werkstatt für
Zeiß bei den Behörden in Jena einen Um das Bauen von mechanischen und Feinmechanik und Optik. Im Jahr 1847
Antrag, um seine Firma zu gründen. Im optischen Geräten zu lernen, arbeitete begann er mit der Produktion von Mik-
November bekam er die Erlaubnis und Zeiß ab 1834 vier Jahre beim Privatdo- roskopen. Sie waren ein großer Erfolg
gründete die Firma „Carl Zeiss“. Das zenten Friedrich Körner (1778 – 1847) für die Firma. Zeiß war ein strenger
Startkapital von hundert Talern, heu- in Jena. In seiner Ausbildung musste Chef: Hatte ein Mitarbeiter ein Mikro-
te umgerechnet etwa 500 Euro, lieh er Zeiß wissenschaftliche Geräte bauen skop nicht mit der von Zeiß verlangten
sich von seinem Bruder Eduard. oder reparieren. Er durfte Vorlesungen Präzision hergestellt, so zerschlug er es
in Mathematik und Physik besuchen. mit dem Hammer. Dennoch herrschte
An Technik interessierter Junge Nachdem Zeiß ein gutes Zeugnis be- in der Firma ein gutes Betriebsklima.
Schon in seiner Kindheit zeigte sich, kommen hatte, suchte er sich eine Be- Zeiß organisierte einmal im Jahr einen
dass Carl Zeiß ein Erfinder und Unter- schäftigung. So arbeitete er von 1838 Betriebsausflug und lud seine Mitarbei-
nehmer werden würde. Sein Vater bis 1845 in verschiedenen Firmen und ter gern ein. Wichtig war Zeiß, dass
­Johann war Kunsthandwerker. Auch beschäftigte sich vor allem mit dem sich alle Mitarbeiter an das Betriebsge-
Carl hatte großes Interesse an techni- Maschinenbau. heimnis hielten.

32  vitamin de 71
Studienwahl
Exakte Berechnung der Optik Qualitätsverbesserung bedeutete. Die
leicht
gemacht
Anfangs waren die Mikroskope Unikate. neuen Mikroskope verkauften sich sehr
Jeder Mitarbeiter baute sein Gerät. Um gut. Doch es gab ein weiteres Problem:
schneller, präziser und kostengünstiger Das Glas der Linsen war für die exakte
produzieren zu können, wollte Zeiß ein Optik nicht ideal. So holten Zeiß und
Jetzt das passende Studium finden
technisches Problem lösen: Damals Abbe den Chemiker Otto Schott (1851
wurden die Objektive der Mikroskope – 1935) nach Jena. Er stellte schließ- Der neue ZEIT Studienführer mit Deutschlands
durch das Ausprobieren der Gläser pro- lich ein spezielles optisches Glas her größtem Hochschulranking bewertet über 300
Hochschulen und stellt viele Fächer ausführlich
duziert. Die Linsen und ihre Abstände und gründete zusammen mit Zeiß und
vor. Erfahre alles zu den Themen Studienwahl,
zueinander wurden so lange verändert, Abbe 1884 die Firma Schott, die bis Finanzierung und Studienorte. So findest du die
bis das gewünschte Objektiv hergestellt heute Spezialglas produziert. passende Uni für einen erfolgreichen Start in
war. Anhand dieses Musters wurden die Zukunft.
andere Objektive für die Mikroskope Erfindungen wirtschaftlich nutzen
nachgebaut. Dieses Verfahren war Carl Carl Zeiß’ Stärke lag darin, aus wissen- www.zeit.de/studienfuehrer
Zeiß zu unpräzise und arbeitsin- schaftlichen Entdeckungen Quali-
tensiv. Er glaubte daran, dass tätsprodukte herzustellen. Tech-
man die optischen Eigen- nische Probleme löste er mit
schaften vorher mathe- großer Geduld. Dadurch
matisch berechnen schaffte Zeiß es, Mikroskope
kann. Bisher hatte das hoher Präzision in großer
niemand geschafft. Stückzahl herzustellen. In nur
40 Jahren verkaufte die Firma
Hilfe von Experten 10 000 Mikroskope. Bis heu-
Zeiß suchte die Hilfe des te ist das deutsche Unter-
jungen Physikers Ernst nehmen „Carl Zeiss“ ei-
Abbe (1840 – nes der welt-
1905). Er weit wich-
schaffte es, tigsten in
die Eigen- der opti-
schaften ei- schen und
nes Objektivs feinmecha-
mathema- nischen In-
tisch zu be- dustrie.
rechnen, was Ein Mikroskop von  Peter
Carl
eine große Zeiß aus dem Jah
r 1847 Schneider

Abstand, -“-e, der  Jetzt


am Kiosk!
Strecke zwischen zwei Punkten; Distanz
an das Betriebsgeheimnis halten, sich  keine Information aus der Firma weitersagen
Antrag stellen, einen ein Dokument ausfüllen, um etw. zu bekommen
Aufenthaltsgenehmigung, -en, die  Erlaubnis/Dokument, um in
einer Stadt/einem Land zu bleiben oder online
Behörde, -n, die  Administration, Verwaltung, Dienststelle bestellen
berechnen  kalkulieren; hier: mathematisch herausfinden
Eigenschaft, -en, die  Besonderheit, Merkmal, Charakteristikum
Erfinder, -, der  jmd., der sich etw. ausdenkt/etw. Neues schafft
Geduld, die 
Ausdauer, Ruhe
Hammer, -“-, der  Werkzeug, um z. B. einen Nagel in die Wand zu schlagen
kostengünstig 
preiswert, billig, nicht teuer
Kunsthandwerker, -, der  Künstler, der schöne und praktische Sachen macht
Foto: Zeiss Deutschland (Mikroskop aus dem Jahr 1847)

leihen, sich  borgen; etw. für eine bestimmte Zeit bekommen


naturwissenschaftlich  Wissenschaften wie Physik, Chemie, Biologie
Präzision, die 
Genauigkeit
selbstständig machen, sich  freiberuflich tätig werden; eine eigene Firma gründen
Sinn, der 
hier: Gefühl, Verständnis
Umsatz, -“-e, der  Verkauf, Einnahmen, Gesamteinkommen
Unternehmer, -, der  Industrieller, Firmenchef, Arbeitgeber
Verfahren, -, das 
Methode, Arbeitsweise
verlangt 
gewollt, gefordert
vorgezogen 
früher stattfindend
Werkstatt, -“-en, die 
hier: kleine Firma
Wissenschaftler, -, der 
Experte, Forscher, Gelehrter
zerschlagen 
kaputtmachen
Tech ni kfreak oder nicht?
› Welcher Techniktyp bist du?
Es gibt Leute, bei denen technische Geräte schon kaputtgehen, wenn sie diese nur ansehen. Kennst du
dieses Problem? Oder bist du ein Technikfreak, der alles reparieren kann? Mache unseren Test und finde
heraus, welcher Techniktyp du bist. Wähle die Antworten, die am besten zu dir passen.

FRAGEN Dein Fahrrad ist kaputt. Kannst du


es reparieren?
Welche Spiele magst du?
A League of Legends, Battlefield,
Was ist dein Lieblingsfach? A  Ich habe kein Fahrrad. World of Warcraft
A  Mathe, Physik oder Informatik B  Ja, das ist einfach. B FIFA, Nintendo Wii, Pokemon Go
B  Biologie, Chemie oder Kunst C  Nein, das kann ich nicht. C Kartenspiele und Partyspiele
C  Deutsch, Musik oder Sport
Du hast einen neuen Fernseher. Wie gratulierst du Freunden zum
Du arbeitest am Computer. Plötzlich Kannst du alle Sender finden? Geburtstag?
reagiert das Programm nicht mehr. A Ich brauche keinen Fernseher, ich A Über soziale Netzwerke oder eine
Was machst du? schaue Filme online. App.
A Ich drücke die Tasten Strg, Alt und B Kein Problem, das dauert nur fünf B  Ich rufe sie an.
Entf. Minuten. C  Ich schreibe gern Karten.
B Ich mache den Computer aus und C Ich lese die Anleitung, aber ich
wieder an. verstehe nichts.
C  Ich rufe sofort einen Freund an.
Au swertu ng Welchen Buchstaben hast du am häufigsten angekreuzt? A, B oder
C?

A) Nerd B) Handwerker C) Zwei linke Hände


Wie ist dir dieses Heft in die Hände Du bist ein Handwerker und kannst Du hast keine Ahnung von Technik
gefallen? Du machst doch alles on- sehr gut mit Technik umgehen. Du und noch dazu zwei linke Hände.
line! Du bist ein Nerd. Deine Freun- kannst ein Fahrrad flicken, ein Re- Du fasst einen Computer an, schon
de siehst du nur offline, wenn sie gal aufbauen oder sogar einen Mo- hat er einen Virus. Du schaltest die
ein Computerproblem haben und tor reparieren. Sicher bist du sehr Waschmaschine ein, schon geht
du ihnen hilfst. Deine Fähigkeiten beliebt. Mache weiter so! Vielleicht das Licht im ganzen Haus aus. Ge-
helfen dir später im Beruf. Vergiss wird aus dir mal ein großer Erfinder. gen diese Aura kannst du leider
aber das wirkliche Leben nicht und nichts tun. Gehe viel in die Natur,
mache mehr Sport! da kann dir nichts passieren!
anfassen 
mit den Händen berühren
Illustrationen: www.freevectorfinder.com (Smileys)

Anleitung, -en, die  Gebrauchsinformation, Instruktion, Hinweise zur Nutzung


Dagmar Glück ausgehen 
hier: aufhören zu brennen, erlöschen
Erfinder, -, der 
jmd., der sich etw. ausdenkt
Fähigkeit, -en, die 
Können, Talent
flicken 
reparieren
Gerät, -e, das 
Apparat, Instrument, Automat
Handwerker, -, der 
jmd., der etw. mit den Händen baut
keine Ahnung haben 
nichts wissen über etw.
Nerd, -s, der  jmd., der ständig vor dem Computer sitzt, Computerfan
Sender, -, der 
hier: Fernsehkanal
soziale Netzwerk, -e, das Kontakte, hier: im Internet, z.B. Facebook, WhatsApp
Taste, -n, die 
hier: Knopf auf einer Computertastatur

34  vitamin de 71
Beruf

Fi nanz en
un d Wirtschaft
› Die Arbeit als Bankkaufmann
Andre Utecht arbeitet als Bankkaufmann bei der UniCredit Bank AG in München. Der 34-Jährige
interessiert sich schon lange für Geld und Finanzen. Im Interview spricht er darüber,
warum er sich für den Beruf entschieden hat und worin seine Arbeit besteht.

Warum wollten bildenden auszutauschen. Nach der nes Großunternehmens berät. Und für
Sie Bankkauf- Ausbildung konnte ich in die Münche- die gute Beratung ist der persönliche
mann werden? ner Zentrale der Bank wechseln. Dort Kontakt die Hauptsache.
Die Finanzmärkte wurde mir ein berufsbegleitendes Stu-
und die Wirtschafts- dium angeboten. Von Montag bis Mitt- Was macht Ihnen an Ihrer Tätigkeit
politik interessierten woch arbeitete ich in der Zentrale und am meisten Freude?
mich schon immer. Der Beruf des von Donnerstag bis Freitag absolvierte Ich habe einen verantwortungsvollen
Bankkaufmanns galt vor 20 Jahren als ich in Frankfurt das Studium „Bachelor Beruf. Als Direktor im Bereich Devisen

*
sicherer Job. Während meiner Schul- of Finance“. So habe ich mich auf die berate ich multinationale Konzerne, die
zeit absolvierte ich ein Praktikum in ei- Arbeit mit Devisen spezialisiert. viel Geld im Devisenmarkt anlegen. Mit
ner Bankfiliale. Das gefiel mir, weil ich
mit Kunden arbeiten durfte. Es gelang Welche Fähigkeiten braucht man Ih-
den Jahren konnte ich mir ein Netz-
werk von Kunden und Kollegen aufbau-
*
mir gut, mich auf die verschiedenen rer Meinung nach für diesen Beruf? en, das meine Arbeit erleichtert. Am
Kunden einzustellen. So bewarb ich Man braucht Fachwissen und soziale meisten Freude macht mir aber der
mich am Ende meiner Schulzeit bei der Kompetenz wie Empathie, Ehrlichkeit persönliche Kundenkontakt – wie
Bank. Nach einem Assessment-Center im Umgang mit Kunden und Kollegen schon damals in meinem Praktikum.
und dem Abschluss des Abiturs trat ich sowie Ehrgeiz. Wichtig ist ein authenti- Das Interview führte
meine Lehrstelle an. sches Auftreten, egal ob man einen Lotta Schneidemesser.
Privatkunden oder einen Manager ei-
Wie sah Ihre Ausbildung aus?
Die duale Ausbildung war sehr gut or-
ganisiert. Sie bestand aus der Arbeit in
Berufsbild Bankkaufmann
Regel
Die Ausbildung zum Bankkaufmann oder zur Bankkauffrau wird in der
der Filiale und dem Berufsschulunter- (Azubis) mit Abitur
in einer Bank absolviert. Sie dauert für Auszubildende
richt. Ich hatte die Möglichkeit, mich in ei-
zweieinhalb Jahre und mit Realschulabschluss drei Jahre. Die Azubis
Fotos: UniCredit Bank AG (Andre Utecht), stevebp/pixabay.com (Geld, Stifte)

mit Kollegen und mit anderen Auszu- zweiten 950 Euro und
ner Bank verdienen im ersten Lehrjahr 900 Euro, im
im dritten 1 000 Euro. Früher galt die
anlegen 
hier: investieren Banklehre als Königin der Ausbildungs-
Assessment-Center, -, das Tests, die prüfen, ob man einen Job machen kann berufe. Heute ist das Interesse an dem
Auftreten, das 
hier: Benehmen, Verhalten Beruf zurückgegangen: Wollten 1994
austauschen, sich 
Auszubildende, -n, der/die 
sprechen, sich unterhalten
noch mehr als 20 000 Schulabgän-
jmd., der einen Beruf lernt; Lehrling
beraten  ger eine Banklehre machen, waren es
konsultieren, einen Rat/Tipp geben
berufsbegleitend  neben dem Beruf, zusätzlich zum Beruf
2014 ein bisschen mehr als 12 000.
Devise, -n, die  ausländische Währung, ausländisches Geld Ein Grund dafür ist zum Beispiel, dass
Ehrgeiz, der 
Eifer, Ambition durch das Onlinebanking nicht mehr so
einstellen, sich, auf jmdn./etw. (Akk.) 
sich anpassen, sich orientieren viele Bankkaufleute gebraucht werden.
Empathie, die 
Mitgefühl, Anteilnahme Zudem wird ein Studium immer wichti-
gelten 
Lehrstelle antreten, eine 
angesehen/betrachtet werden
ger, um eine Karriere in einer Bank zu
eine Ausbildung in einer Firma/Bank beginnen
verantwortungsvoll  machen.
hier: herausfordernd, schwierig, komplex

vitamin de 71  35
Horoskop

Winterhoros kop
› Neue Urlaubsideen Kreb s
Winterzeit ist Reisezeit? Na klar! Auch im Winter 22.06. – 22.07.
kann man schöne Reisen machen und viel erleben. In diesem Winter hast du die Chance, ein paar Tage sehr
Das muss keine Flugreise sein. vitamin de sagt dir, günstig in einem Luxushotel Urlaub zu machen. Halte die
was in diesem Jahr am besten zu dir passt. Augen offen, dann findest du ein tolles Angebot!

Löwe
Stein bock 23.07. – 22.08.
21.12. – 19.01. Du kannst in den Wintermonaten ein paar kurze Ausflüge
Im Winter hast du keine Lust zu verreisen. Frische Luft ist machen. Am besten besuchst du mit deinen Freunden
aber wichtig! Verabrede dich wenigstens mit Freunden ein paar Erlebnisbäder. Da ist es angenehm warm.
zum Spaziergang. Danach gibt es heißen Kakao
am Kamin. Jungfrau
23.08. – 22.09.
Wass ermann Du bist sehr ökologisch und benutzt niemals
20.01. – 18.02. das Flugzeug. Also nimm dein Gepäck,
Leider hast du kein Geld, um zu ver-
gehe zum Bahnhof und fahre mit
reisen. Macht nichts! Auch in dei-
dem Zug in eine Stadt, die du
ner Stadt gibt es Neues zu ent-
noch nicht kennst.
decken. Kaufe dir einen
Reiseführer und sei ein Tou-
Waag e
rist in deiner Stadt.
23.09. – 22.10.
Dein Lieblingssport ist der
Fisch e Skilanglauf. In diesem
19.02. – 20.03.
* Im Winter brauchst du
Urlaub. Ideal ist eine Ski-
Jahr solltest du aber mal
Slalomlauf lernen. Es
kann sein, dass du dabei
hütte in den Bergen.
die Liebe deines Lebens
Wenn es dir allein zu lang-
triffst.
weilig ist, kannst du auch
ein paar Freunde
Skorpion
­mitnehmen.
23.10. – 22.11.
Normalerweise hockst du im
Widder Winter zu Hause. Aber nun hast
21.03. – 20.04. du eine sportbegeisterte Person ken-
Am liebsten gehst du joggen. Auch im
nengelernt. Gemeinsam werdet ihr viel
Winter. Wenn du es in diesem Winter extremer
unternehmen.
magst, kannst du das Eisbaden ausprobieren. Dabei
lernst du bestimmt interessante Leute kennen. Schütze
23.11. – 20.12.
Stier Im Winter vermisst du das Meer und den Strand. Warum
21.04. – 21.05. fährst du nicht einfach hin? Zum Schwimmen ist es zu
Im Winter fehlt dir die Sonne. Du würdest die kalte Jah- kalt, aber Spaziergänge am Strand sind auch im Winter
reszeit gern im Süden verbringen. Doch das ist zu teuer. schön.
Gehe besser ins Sonnenstudio. Dann wird
deine Laune besser. Augen offen halten, die 
aufmerksam sein
Ausflug, -“-e, der 
Spazierfahrt, Exkursion
Eisbaden, das 
Zwilling entdecken 
in sehr kaltem Wasser schwimmen

22.05. – 21.06. Erlebnisbad, -“-er, das 


hier: kennenlernen, finden
großes, modernes Schwimmbad, Aquapark
Du magst den Schnee. Dann solltest du in hocken 
sitzen
die Berge fahren. An vielen Orten liegt der
Illustration: Anthony/pixabay

joggen  mittelschnell laufen, Dauerlauf


Schnee meterhoch. Und so macht der Laune, -n, die  Gefühle, Emotionen, Stimmung
­Wintersport Spaß! Reiseführer, -, der 
hier: Buch für Touristen
Skihütte, -n, die 
kleines Haus für Skifahrer
sportbegeistert  jmd., der Sport sehr mag, sportliebend
unternehmen  hier: machen, organisieren, anfangen
Evelin Eichler verabreden, sich  ein Treffen vereinbaren, einen Termin ausmachen
vermissen, jmdn./etw. (Akk.)  jmd./etw. fehlt jmdm.; Sehnsucht haben

36  vitamin de 71
Rätsel

Fotoqu iz
› Berühmte Stadttore
Die Tore einer Stadt sind bekannte Wahrzeichen. Im Mittelalter waren
sie Teil der Festung. Diese bestand aus der Stadtmauer, dem Stadttor,
Türmen und Gräben. Noch heute weisen Stadttore darauf hin, wo sich
früher die Stadtgrenze befand. Auch in Deutschland gibt es viele histo-
rische Stadttore zu entdecken. Weißt du, wo die berühmtesten Tore zu
finden sind? Schreibe die Namen der Orte in die abgebildeten Käst-
chen und schicke das Lösungswort bis zum 15. Februar 2017 an unse-
re E-Mail-Adresse: quiz@vitaminde.de. Die Gewinner erhalten ein
Weihnachts- oder ein Winterbuch.
Fotos: Haui/wikimedia (Kreuztor), Berthold Werner/wikipedia (Porta Nigra), Robert Scarth/wikimedia (Nikolaitor), Christian Wolf/wikimedia (Holstentor), Jiuguang Wang/flickr (Brandenburger Tor), münchen.de (Siegestor)

2
1

2
1
4
3

4
3

6
5

6
5

Lösu ngswort: 1 2 3 4 5 6

Auflösung: „Deutsche Erfinder“


Das richtige Lösungswort war „Gehirn“.
Einen Adventskalender haben gewonnen:
•  Hannah Hanelt, Coquitlam BC, Kanada
•  Agnes Gyulavári-Szilágyi, Gyula, Ungarn
•  Timea Fasoli, Catania, Italien

Die Gewinner werden per E-Mail von vitamin de benachrichtigt.


vitamin de Jetzt Impressum
abonnieren! bewerben! Herausgeber:
Verein „vitamin de e. V.“, Berlin,
Nicht kommerzielle Partnerschaft
„Verlag Press.de“, Omsk (für Russland),
Goethe-Institut Russland.
Für PASCH-Schüler Gegründet von Tillmann Heß
Alltagsphänomene lassen sich oft mithilfe von Mathematik, und Robert Teschner.
Biologie, Chemie oder Physik erklären. Warum kocht etwa ISSN: 1818-877X , MM-Reg.: 7716621
Milch schneller über als Wasser? Oder: Warum sind Blätter Chefredaktion: Robert Teschner
grün? Unter dem Motto „MINT in meinem Leben“ sind Redaktion: Wilhelm Siemers,
Magdalena Sturm (Institut für Auslands-­
PASCH-Schüler ab 14 Jahren aufgerufen, diese Fragen zu beziehungen)
erforschen und die Ergebnisse in einem kreativen Video zu Grafik: Stefan Zettler
präsentieren. Für die Teilnahme wird das Sprachniveau B1 Autoren: Evelin Eichler, Rike Eiding, Katharina
Die Zeitschrift wird im empfohlen. Zu gewinnen gibt es eine Reise zum MINT-­ Ferner, Dagmar Glück, Dennis Grabowsky, Julian
Hilgers, Gabriel Hofmann, Kerstin Müller, Johan-
Abonnement verkauft. Forum „MINT400’2017“ in Berlin. na Nimrich, Gulden Ospanova, Lotta Schneide-
Einsendeschluss: 11. Januar 2017 messer, Peter Schneider, Natalia Turczynska
vitamin de erscheint »» www.pasch-net.de/de/mit/wet/20829803.html Fachberatung durch: ­
vier Mal im Jahr Goethe-­Institut Russland, Zentralstelle für das
(März, Mai, Für junge Weltraumforscher Auslandsschulwesen, BMW Stiftung
Herbert Quandt
September, November). Der Wettbewerb „Youth for Space Challenge – ODYSSEUS
II“ ist Europas bekanntester Weltraumforschungswettbe- Korrektur/Redaktion DaF: Dagmar Glück
Jahresabonnement für alle werb. Teilnehmen können Physik-, Astronomie- oder Astro-
Übersetzung: Marina Lopatina
Länder (außer Russland) mit
4 Ausgaben: 16 Euro, physikschüler zwischen 7 und 22 Jahren. Die Teilnehmer Titelfotos: Jürgen Sack/iStock (Winterlandschaft
im Dorf Gößweinstein, Fränkische Schweiz),
inklusive Porto. werden in drei Altersgruppen eingeteilt. Zu gewinnen gibt Borisb17/iStock (Weihnachten gingerbreads),
es ein Teleskop, eine Reise zum „Guiana Space Center“ in peoplelmages/iStock (Let‘s get Rad)
Jahresabonnement Südamerika sowie ein bezahltes Praktikum bei der Europäi- Abonnement:
in Russland mit schen Weltraumorganisation ESA. Russland: Marina Lopatina (abo@vitaminde.de)
4 Ausgaben: 400 Rubel, Weltweit: Wilhelm Siemers (abo-welt@vitaminde.de)
Einsendeschluss: 31. März 2017 Tel. / Fax: +7/3812/390951
inklusive Porto »» www.odysseus-contest.eu Anzeigen: Robert Teschner
(weitere ­Informationen (reklama@vitaminde.de)
im ­Regionalteil). Tel. / Fax: +7/3812/390951
Für Schüler aus Osteuropa
Im Bundesland Nordrhein-Westfalen wird der Schülerwett- Regionalredaktionen:
vitamin de wird in alle Länder Belarus: Magdalena Sturm
mit der Post geliefert. bewerb „Begegnungen mit Osteuropa“ ausgeschrieben. Da- China: Jan Sprenger (Goethe-Institut Peking)
für werden Uromas Kochbücher ausgegraben, alte Legen- Südwesteuropa: Eva Volz, Eva Joly
(Goethe-Institut Paris)
Anfragen den erforscht und Miniaturmuseen gebaut. Ausdrücklich Ukraine, Zentralasien: Wilhelm Siemers
und Bestellungen eingeladen, sich am Wettbewerb zu beteiligen, sind neben Russland: Marina Lopatina
Schülern aus Deutschland auch Schüler osteuropäischer Adresse:
in Deutschland: Schulen mit deutschsprachigem Unterricht. Sie können Verlag / Redaktion: Verein vitamin de e. V.
Verein „vitamin de e.V.“ eine Studienfahrt nach Nordrhein-Westfalen gewinnen.
Fraunhoferstr. 15, D-10587 Berlin
Tel.: +49/(0)30/52135798
Wilhelm Siemers Einsendeschluss: 31. Januar 2017 verein@vitaminde.de
Fraunhoferstr. 15 Sitz Redaktion Russland:
»» www.schuelerwettbewerb.eu/Projekte/Broschuere-
10587 Berlin NP „Press.de“, ul. Puschkina 67
abo-welt@vitaminde.de download/SWB_Broschuere_internet.pdf 644010 Omsk, Tel.: +7/3812/390951
info@vitaminde.de, www.vitaminde.de
Tel.: +49/30/52135798
Für kreative Europäer Druck: OmskBlankIsdat
in Russland: Kreativ lernend Europa entdecken und mitgestalten – das Alle Rechte vorbehalten.
Redaktion vitamin de ist das Ziel des Europäischen Wettbewerbs. Von der ersten Copyright © vitamin  de e.V.
Marina Lopatina Klasse bis zum Abitur sind alle Schüler eingeladen, zu aktu- In der Zeitschrift vitamin de wird die männliche
ul. Puschkina 67 ellen europäischen Themen kreative Beiträge einzureichen. Form stets generisch gebraucht und bezieht
644010 Omsk Von Bildern über Videoclips bis hin zu Comics und Musik- folglich die weibliche Form mit ein.
abo@vitaminde.de stücken ist alles willkommen. Über das Internetnetzwerk Die in dieser Zeitschrift veröffentlichten Beiträge
Tel.: +7/3812/390951
eTwinning können Schulklassen aus verschiedenen Ländern und Texte sind urheberrechtlich geschützt.
Nachdruck, auch auszugsweise, Verbreitung
sowie unter: in Europa auch gemeinsam Wettbewerbsbeiträge einrei- im Internet sowie Vervielfältigung jeder Art nur
www.vitaminde.de/abo chen. nach vorheriger schriftlicher Genehmigung des
Verlags (verein@vitaminde.de). Von einzelnen
Einsendeschluss: 10. Februar 2017 Beiträgen dürfen Kopien für den privaten Ge-
»» www.europaeischer-wettbewerb.de brauch gemacht werden.

Gerichtsstand: Berlin-Charlottenburg

Vor schau » vitamin de Nr. 72


Fotos: Görlitz Schläsinger/wikimedia (Oberlau-

MoreLight/pixabay (Barock), Materialscientist/


sitz), Tanya Patxot/pixabay (Frühlingsgefühle),

Früh lingsgefühle Gottlieb Daimler


»  Vater der Automobilindustrie
»  Liebe und Partnerschaft
wikimedia (Daimler)

Barock
Oberlaus itz »  Architektonische Reise
»  Östliches Grenzland
Erscheint im März 2017
38  vitamin de 71
Markt der
Par tner städte