Sie sind auf Seite 1von 10

Was hilft uns bei der Deklination?

Deutsch ist am Anfang sehr schwer, aber es wird immer leichter, denn wenn wir schon einige Dinge gelernt
haben, helfen diese uns dabei, wenn wir etwas Neues lernen müssen.
So hilft uns bei der Adjektivdeklination ohne Artikel die Deklination des bestimmten Artikels.

 Die Adjektive haben, mit Ausnahme des Genitivs Singular (m. und n.), die Endung des bestimmten Artikels.
 Auch hier seht ihr wieder, dass sich im Akkusativ (im Vergleich zum Nominativ) nur die Adjektivendung vor
maskulinen Substantiven ändert.
Im Sprachniveau A1 und A2 haben wir gesagt, dass die Adjektivendungen im Dativ immer -en sind. Die
Ausnahme lernen wir jetzt:
 Im Dativ Singular ohne Artikel enden die Adjektive nicht auf -en, sondern wie der bestimmte Artikel, also -
em vor maskulinen und neutralen Substantiven und -er vor femininen Substantiven.
TABELLE 1: Adjektivdeklination ohne Artikel
Adjektivdeklination im Genitiv
Wir müssen noch die Adjektivdeklination im Genitiv mit bestimmtem und unbestimmtem Artikel lernen. Aber
das ist kein Problem, denn:

 Die Adjektivendungen sind im Genitiv mit Artikel immer -en (Ausnahme: m./n. ohne Artikel)
TABELLE 2: Adjektivendungen mit bestimmtem und unbestimmtem Artikel im Singular und mit bestimmtem bzw.
ohne Artikel im Plural

TABELLE 3: Alle drei Adjektivdeklinationen auf einen Blick


Deklination der Adjektive nach anderen Artikelwörtern

Manchmal steht vor dem Substantiv aber weder der bestimmte noch der unbestimmte Artikel, sondern ein
anderes Artikelwort. Auch dann müssen wir sicher wissen, wie wir das Adjektiv deklinieren.

Adjektivdeklination wie mit bestimmtem Artikel (schwache Deklination)


Nach den folgenden Artikelwörtern deklinieren wir die Adjektive wie nach dem bestimmten Artikel (der, die,
das, die…).

 dieser (m.), diese (f.), dieses (n.), diese (Pl.)…


 jener, jene, jenes, jene…
 welcher, welche, welches, welche…
 jeder, jede, jedes, jede…
 alle (im Plural)
Adjektivdeklination wie mit unbestimmtem Artikel im Singular und wie mit
bestimmtem Artikel im Plural (gemischte Deklination)
 kein (m.), keine (f.), kein (n.), keine (Pl.)…
 mein, meine, mein, meine… (alle Possessivartikel)
Adjektivdeklination wie Deklination ohne Artikel im Plural
 einige
 mehrere
 manche*
 viele** (wenn ohne Artikel)
* auch Deklination wie mit bestimmtem Artikel im Plural möglich
** „viel“ ist ein Adjektiv! Es kann also noch ein Artikel davor stehen. Folgt im Plural ein Adjektiv, hat dieses
Adjektiv dieselbe Endung wie viel-.
1.Wie endet das Adjektiv, wenn es ohne Artikel steht?

01. Die Adjektivdeklination mit bestimmt Artikel kann ich schon gut.
02. Ich trinke gern deutsch Wein.
03. Ich habe die Aufgabe dank gut Hilfe gelöst.
04. Veröffentlichung des Texts mit freundlich Genehmigung des Autors.
05. Isst du gern deutsch Fleischwurst?
06. Ich mag griechisch Essen.
07. Wir sind mit gut Freunden in Urlaub gefahren.
08. Deutsch Bier ist sehr beliebt.
09. Das sind alt Freunde von mir.
10. Spanisch Schinken ist nicht billig.
11. Ich esse gern gekocht Schinken.
12. Die Nachfrage nach deutsch Bier ist gestiegen.
13. Ich liebe französisch Filme.
14. Ich habe lecker Brot gekauft.
15. Trotz neu Investitionen dauert die Wirtschaftskrise an.
16. Sie hat gut Freunde zum Essen eingeladen.
17. Mit bequem Schuhen kann man besser laufen.
18. Er interessiert sich für die Geschichte alt Kulturen.
19. Bei schlecht Wetter bleiben wir zu Hause.
20. Trotz schlecht Wetters hat der Ausflug stattgefunden.
21. Nur bei genau Hinsehen findet man den Fehler.
22. Nach lang Warten war er endlich an der Reihe.
23. Wegen stark Regens musste das Spiel ausfallen.
24. Ich habe das Geschenk von gut Freunden bekommen.
25. Heute Nachmittag gibt es bei uns zu Hause lecker Kuchen.

2.Wie endet das Adjektiv nach diesen Artikelwörtern?

01. Vielen Dank für diese schön Blumen.


02. Ich danke dir für dein schön Geschenk.
03. Er war leider keine groß Hilfe.
04. Zum Klassentreffen kamen alle alt Freunde.
05. Einige klein Kinder waren mit ihren Eltern da.
06. Manche klein Kinder sind allein gekommen.
07. Welches schwarz Hemd soll ich anziehen. Das mit langen oder das mit kurzen
Ärmeln?
08. Warst du schon einmal in unserem schön Garten?
09. Ich habe mehrere interessant Bücher gekauft.
10. In dieser gefährlich Situation hat sie richtig reagiert.
11. Ich freue mich schon auf euren nächst Besuch.
12. Ich glaube, das ist kein gut Rat.
13. Jeder klein Fehler wurde kritisiert.
14. Sollen wir dieses oder jenes schön Ferienhaus mieten?
15. Welches deutsch Buch soll ich dir leihen?
16. Er konnte sich an seinen ehemalig Nachbarn gut erinnern.
17. Sie haben von ihrem schön Urlaub erzählt.
18. Leider gibt es auch einige unzufrieden Gäste.
19. Mehrere unzufrieden Hotelgäste haben sich beschwert.
20. Die Hotelleitung hat sich bei allen unzufrieden Gästen entschuldigt.
21. Alle pünktlich Besucher bekommen eine Überraschung.
22. Jedes eingeladen Kind hat ein Geschenk mitgebracht.
23. An jenem regnerisch Tag war er sehr traurig.
24. An welche alt Geschichten hast du dich erinnert?
25. Mit manchen alt Freunden stehe ich noch in Kontakt.

1. Wie endet das Adjektiv, wenn es ohne Artikel steht?

01. Die Adjektivdeklination mit bestimmtem Artikel kann ich schon gut.
02. Ich trinke gern deutschen Wein.
03. Ich habe die Aufgabe dank guter Hilfe gelöst.
04. Veröffentlichung des Texts mit freundlicher Genehmigung des Autors.
05. Isst du gern deutsche Fleischwurst?
06. Ich mag griechisches Essen.
07. Wir sind mit guten Freunden in Urlaub gefahren.
08. Deutsches Bier ist sehr beliebt.
09. Das sind alte Freunde von mir.
10. Spanischer Schinken ist nicht billig.
11. Ich esse gern gekochten Schinken.
12. Die Nachfrage nach deutschem Bier ist gestiegen.
13. Ich liebe französische Filme.
14. Ich habe leckeres Brot gekauft.
15. Trotz neuer Investitionen dauert die Wirtschaftskrise an.
16. Sie hat gute Freunde zum Essen eingeladen.
17. Mit bequemen Schuhen kann man besser laufen.
18. Er interessiert sich für die Geschichte alter Kulturen.
19. Bei schlechtem Wetter bleiben wir zu Hause.
20. Trotz schlechten Wetters hat der Ausflug stattgefunden.
21. Nur bei genauem Hinsehen findet man den Fehler.
22. Nach langem Warten war er endlich an der Reihe.
23. Wegen starken Regens musste das Spiel ausfallen.
24. Ich habe das Geschenk von guten Freunden bekommen.
25. Heute Nachmittag gibt es bei uns zu Hause leckeren Kuchen.
2. Wie endet das Adjektiv nach diesen Artikelwörtern?

01. Vielen Dank für diese schönen Blumen.


02. Ich danke dir für dein schönes Geschenk.
03. Er war leider keine große Hilfe.
04. Zum Klassentreffen kamen alle alten Freunde.
05. Einige kleine Kinder waren mit ihren Eltern da.
06. Manche kleinen Kinder sind allein gekommen.
07. Welches schwarze Hemd soll ich anziehen. Das mit langen oder das mit kurzen Ärmeln?
08. Warst du schon einmal in unserem schönen Garten?
09. Ich habe mehrere interessante Bücher gekauft.
10. In dieser gefährlichen Situation hat sie richtig reagiert.
11. Ich freue mich schon auf euren nächsten Besuch.
12. Ich glaube, das ist kein guter Rat.
13. Jeder kleine Fehler wurde kritisiert.
14. Sollen wir dieses oder jenes schöne Ferienhaus mieten?
15. Welches deutsche Buch soll ich dir leihen?
16. Er konnte sich an seinen ehemaligen Nachbarn gut erinnern.
17. Sie haben von ihrem schönen Urlaub erzählt.
18. Leider gibt es auch einige unzufriedene Gäste.
19. Mehrere unzufriedene Hotelgäste haben sich beschwert.
20. Die Hotelleitung hat sich bei allen unzufriedenen Gästen entschuldigt.
21. Alle pünktlichen Besucher bekommen eine Überraschung.
22. Jedes eingeladene Kind hat ein Geschenk mitgebracht.
23. An jenem regnerischen Tag war er sehr traurig.
24. An welche alten Geschichten hast du dich erinnert?
25. Mit manchen alten Freunden stehe ich noch in Kontakt.