Sie sind auf Seite 1von 7

CAD - Handbuch

1. Ziele und Geltungsbereich

2. Vorgaben

2.1 Systemvorgaben

2.2 CAD-Vorgaben

2.3 Material-Vorgaben

3. Organisatorisches

3.1 Plancal Nova – spezifische Projektverwaltung

3.2 Explorer – Projektverwaltung

4. Graphische Grundlagen

4.1 Allgemein

4.2 Maßeinheit

4.3 Linienarten

4.4 Layernamen

4.5 Texte/Textstile

4.6 Bemaßungen

4.7 Planliste

4.8 Indexnummer TFT-Pläne bzw. Dateien

4.9 Dateinamen bzw. Zeichnungsbezeichnung

5. Sonstiges

5.1 Beachtenswerte Anmerkungen

5.2. Plancal-Nova Anleitungen

5.3 Standortbezogene Besonderheiten


01

Das CAD-Handbuch bzw. die enthaltenen CAD-Standards sind eine konkrete Anleitung zur Erstellung
von CAD-Plänen.

Ziel ist die durchgängige Verwendung von Zeichnungen und Zeichnungselementen, von der Entwurfs-
bis zur Ausführungsphase.

1.2 Vor jeder Zeichentätigkeit, folgende Punkte beachten:

- Wofür werden die Pläne gebraucht?


z. B. Staatliches Bauamt hat eigene Standards.
(Siehe Q:\CAD – Bitte immer auf Aktualität der Dateien achten. Ggf. beim staatlichen Bauamt
nachfragen)

- Werden Berechnungen angefordert?


Wenn ja, schon ab der Entwurfsphase, berechnungsfähige Zeichnungen erstellen.
Wenn nein, z. B. Konzepte, dann können auch berechnungsunfähige „Linientypen“ wie z. B.
Polylinien gewählt werden.

- Projektart
(Wohnungsbau, hier müssen schon im Anfangsstadium die Schachtelbelegungen richtig
geplant werden / Entwässerungseingabe / Bestandspläne usw.)

- Projektabgabetermin beachten!
- Werden dreidimensionale Zeichnungen gebraucht?
Ausriechend Zeit einplanen!

02. Vorgaben

2.1 Systemvorgagen

Betriebssystem:

CAD-Basis-System: nova plancal

Textverarbeitung: word

Tabellenkalkulation: Excel

Komprimierungstool:

Schreibgeschützte Dateiformate:

Austausch bei größeren Datenmengen über: www.wetransfer.de ??

2.2 CAD-Vorgaben
Die Pläne sind in der Regel im DIN-A-Format (AO bis A4) zu erstellen.
CAD-Daten werden ausschließlich im dwg- bzw. n4p-Format abgespeichert.

2.3 Material-Vorgaben

Zum Einsatz kommende Materialien (z.B. Rohrleitungen, Kanäle, Isolierungen usw.) sind im
Projektstartgespräch festzulegen!

3.0

3.1 Eine systembedingte, Plancal Nova-spezifische Projektverwaltung wird eingesetzt.

Siehe:

Muster-Projektordner in Plancal Nova abgelegt unter Q:\CAD

Datenaustausch

CAD DWG/DXF/N4P

Metafile PDF

Datenübergabe

Die Datenübergabe erfolgt, für Abschlusslieferungen:


für Zwischenlieferungen möglich: c
E-Mail (als Anhang):

Für Angaben ist generell ein Ordner anzulegen (z.B.: P:\Projekte 2010\110035
Forschungsneubau Herzzentrum\20 Pläne\09 Versand – siehe Ordnerstruktur Explorer).

Beschriftung

Sämtliche übergebene Datenträger müssen eindeutig und wie folgt beschriftet sein:

- Firmenname
- Projektbezeichnung
- Inhalt (Gewerk; Dateien)
- Datum
- Vorlage CD-Label (liegt unter Q:\CAD)

4. Grafische Grundlagen

4.1 Allgemein

In Bearbeitung: Intranet

4.2 Maßeinheit
4.3 Linienarten

Nach dem Importieren der Layertabelle in einer Zeichnung sind alle Rohrleitungen eine
bestimmte Eigenschaft zugeordnet. Siehe Punkt 4.4

Zusätzlich gibt es eine TFT-Standardlegende siehe unter:

Q:\CAD\Sammlung Legenden Mustersymbole

4.4 Layernamen

TFT-GmbH hat folgende, zwei Systemlayer:

TFT-Systemlayer mit Layergruppen (detailliert)

TFT-Systemlayer mit Layergruppen Standard (standard)

Siehe:

Q:\CAD\Anleitungen\Systemlayer

Die Systemlayer über die Layertabelle importieren.

Rechte Maustaste – Layertabelle wählen – Import wählen – Speicherort für Systemlayer


wählen siehe oben – Systemlayer importieren

4.5 Texte / Textstile

4.6 Bemaßungen

Nova bietet verschiedene Möglichkeiten und Einstellungen zur Bemaßung.

Hinweis: Da gerade die Bemaßung eine Vielzahl von Einstellungen aufweist, bietet sich hier
ein Widerholungsaufruf über Neu oder die Ablage in einer Schablone an (in Bearbeitung).

Schrifttyp: Century Gothik


Schrifthöhe: 2 mm

Maßzeichen: Slash

4.7 Planliste

Für alle ausgehenden Pläne in Papierform oder Dateiform muss eine Planliste erstellt
werden. Die Planliste liegt unter: Q:\CAD\Anleitungen\Planliste

4.8 Indexnummer TFT-Pläne bzw. Dateien

Änderungen einer Zeichnung sind in einem Änderungsindex zu führen.

Dieser beinhaltet:

- Änderungsindex
- Änderungsdatum
- Name der Bearbeiter
- Änderungsbeschreibung

Die Änderungen in der Zeichnung werden mit einer Wolke versehen und mit dem
Änderungsindex gekennzeichnet. Diese Vermerke liegen auf einen gesonderten Layer.

Die aktuelle Indexnummer auch in der Planliste ändern!

4.10 Dateiname bzw. Planname

Die Gebäudebezeichnungen, Zeichnungstitel, Layoutstrukturen, Dateinamen,


Verzeichnisstruktur usw. sind bei Projektbeginn untereinander abzustimmen.

Daten für die Planungs- und Einrichtungsphase eines Gebäudes werden im Modellbereich
angelegt, das Layout muss für die Plot-Ausgabe eingerichtet werden und Planköpfe,
Planränder sowie Legenden enthalten. Der Layoutname muss identisch sein mit der
Zeichnungsnummer (siehe Vorgabe Planbezeichnung).

Der Planköpfe, Legenden usw. sind die zentralen Standards (unter Schablonen
-Nova-Plancal) zu verwenden.

5.0 Sonstiges

5.1 Beachtenswerte Anmerkungen

Es sind noch plancal-Trainingshandbücher vorhanden.


CAD – Standards – Nova –Plancal

Basis der Arbeit: Angelegtes Nova Plancal Projekt

Korrekt eingetragene Projektadresse

Plankopfvorlage (liegt unter: xxx)

Tipps: Strg+W = Kopieren mit Nullpunkt

Strg+K = Kopieren von Nullpunkt festlegen

Strg+R = Zeichnung regenerieren (aktualisieren)

Strg+L = Offenen Leitungen anschließen

Systemvorgaben

Das CAD-Handbuch bzw. die enthaltenen CAD-Standards sind eine konkrete Anleitung zur Erstellung
von CAD-Plänen.

Vor jeder Zeichentätigkeit, folgende Punkte beachten:

Wofür werden die Pläne gebraucht?

z.B.: manchen Auftraggeber haben eigene Standards. Deshalb im Projektteam die Vorgehensweise
abklären.

Werden Berechnungen angefordert?

Wenn ja, schon ab der Entwurfsphase, berechnungsfähige Zeichnungen erstellen.

Wenn nein, z.B. Konzepte, dann können auch berechnungsunfähige „Linientypen“ wie z.B.: Polylinien
gewählt werden.

Projektart

Wohnungsbau, hier müssen schon am Anfangsstadium die Schachtbelegungen richtig geplant


werden / Entwässerungseingabe / Bestandspläne usw.

Werden dreidimensionale Zeichnungen gebraucht?

Ausreichend Zeit einplanen

Vorgaben

Systemvorgaben:

 Zeichnungsformat ist auf 1:1 festgelegt  Textbeschriftung wird auf 90 gesetzt (führt bei
nem 1:50 Plot zu Texthöhe =1,8mm)
Austausch bei größeren Datenmengen: x

CAD-Vorgaben

Die Pläne sind in der Regel im DIN-A-Format (A4 bis A0) zu erstellen.

CAD-Daten werden ausschließlich im dwg bzw. n4p Format abgespeichert.

Material – Vorgaben

Zum Einsatz kommende Materialien (z.B. Rohrleitungen, Kanäle, Isolierungen etc.) sind im
Projektstartgespräch unbedingt festzulegen!