Sie sind auf Seite 1von 3

Brief zu Betriebsferien mit Reise-Info zur Unterschrift, 1K ausgeführt, 27.11.

20 Text+

(Betreffzeile einfügen)
Betriebsferien bei BHB: 23.12.2020 bis einschließlich 08.01.2021
Hinweise zur Reisewarnung für nicht notwendige Reisen

Liebe Mitarbeiterin, lieber Mitarbeiter,


liebe Kollegin, lieber Kollege,

die gute Nachricht: Schon bald beginnen unsere Betriebsferien. Die Firma BHB ist
vom 23.12.2020 bis einschließlich 08.01.2021 geschlossen. Für alle Mitarbeiter ist
Montag, der 11. Januar 2021, der erste Arbeitstag.

Die nicht so gute Nachricht: Gerade jetzt in der Winterzeit breitet sich die Corona-
Pandemie wieder verstärkt aus. Daher erlauben wir uns, Sie auf die Reisewarnungen
des Auswärtigen Amts hinzuweisen und dringend zu bitten, auf nicht notwendige
Reisen zu verzichten. Bitte informieren Sie sich tagesaktuell über die geltenden
Bestimmungen – hier einige wichtige Hinweise und Links:

1. Eine Reisewarnung für nicht notwendige, touristische Reisen gilt für alle
Länder, die von der Bundesregierung als Risikogebiet eingestuft sind.
https://www.auswaertiges-amt.de/de/service/fragenkatalog-node/faq-
reisewarnung

2. Die Liste der aktuell als Risikogebiet eingestuften Länder veröffentlicht das
Robert-Koch-Institut; aktuell gehören unter anderem dazu: Bosnien und
Herzegowina, Montenegro, Rumänen, die Russische Föderation, Serbien und
Spanien.
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete
_neu.html

3. Für Ein- bzw. Rückreisende aus dem Ausland, die sich innerhalb der letzten
zehn Tage vor der Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten haben, gilt die
Verpflichtung, sich unverzüglich nach Einreise in eine zehntägige Quarantäne
zu begeben. Außerdem müssen sich Einreisende vor ihrer Ankunft in
Deutschland auf https://www.einreiseanmeldung.de anmelden und den
Nachweis über die Anmeldung bei Einreise mit sich führen. Nach frühestens
fünf Tagen der Quarantäne können sich die Einreisenden auf SARS-CoV-2
testen lassen, um die Quarantänepflicht durch ein negatives Testergebnis zu
beenden.

4. Soweit Sie während Ihres Urlaubs in ein ausgewiesenes Risikogebiet


verreisen und wegen der hieraus folgenden Quarantänepflicht bei Rückkehr
Ihre Arbeitsleistung nicht erbringen können, werden Sie für die Zeit der
Quarantäne keinen Arbeitslohn erhalten. Sie erleiden insofern jedoch nicht nur
einen finanziellen Nachteil, sondern müssen in diesem Fall auch mit
arbeitsrechtlichen Folgerungen rechnen. Denn Sie verletzen hierdurch
zugleich schuldhaft Ihre arbeitsrechtlichen Pflichten, da Sie die Unmöglichkeit
der Erbringung der Arbeitsleistung selbstverantwortlich herbeigeführt haben.

Übrigens: Eine Reisewarnung des Auswärtigen Amts ist ein dringender Appell,
entsprechende Reisen nicht anzutreten. Dem möchten wir uns anschließen, mit der
Bitte, in der Zeit während die Firma BHB Betriebsferien hat, auf nicht notwendige
Reisen zu verzichten. Jeder von uns hat die Verantwortung für sich selbst – aber
auch für seine Familie und seine Arbeitskollegen. Als Firma tragen wir Verantwortung
für alle unsere Mitarbeitenden und bitten Sie deshalb ganz persönlich: Gehen Sie
verantwortungsvoll mit der Pandemie um, schützen Sie sich und andere!

Trotz dieser besonderen Umstände – wünschen wir Ihnen schöne geruhsame


Urlaubs- und Feiertage und hoffen, dass wir uns alle gut erholt und gesund im neuen
Jahr wiedersehen!

Geben Sie gut auf sich und Ihre Lieben Acht!

Mit freundlichen Grüßen

Die Geschäftsleitung von BHB / Ihre Familie Matić

PS
Generell sind Sie verpflichtet, uns auch als Arbeitgeber zu informieren, wenn Sie sich
in den letzten 10 Tagen in einem Risikogebiet aufgehalten haben. Wenn das der Fall
ist, können Sie die Arbeit bei BHB erst mit Nachweis eines NEGATIVEN Corona-
Tests antreten. Dieser muss bis zum 08.01.2021 per Whatsapp / SMS / Facebook-
Messenger an Viorel Veres, mobile Telefonnummer 0151 16744110, gesendet
werden.

Bitte geben Sie diesen Brief unterschrieben zurück – Sie erhalten gerne eine Kopie
von uns. Vielen Dank!

Diese „Hinweise zur Reisewarnung für nicht notwendige Reisen“ habe ich
gelesen und verstanden.
Ort, Datum Vorname Name Unterschrift