Sie sind auf Seite 1von 2

Erneuerbare Energien versus Atomkraft

Einleitung:
Jeder von Euch ist tagtäglich von Energie in Form vom Strom umgeben bzw. sind die meisten
von uns vom Strom sogar abhängig. Stellt euch mal vor es gebe keine Handys, keine
Kühlschränke, keine Fernseher, keine Straßenbahn etc. Unvorstellbar!
Doch müssen wir uns die Frage gefallen lassen, ob es für den Planeten eine verträgliche
Stromproduktion gibt und wie wir diese weiter verbessern können.
Was versteht ihr unter Erneuerbaren Energien und welche Formen davon kennt ihr?
(Bioenergie, Geothermie, Wasserkraft, Sonnenkraft)

Hauptteil: Die Atomkraft gibt es seit den 1950er Jahren in Deutschland. Seitdem wurden
etwa 110 kerntechnische Anlagen, unter großen staatlichen Subventionen, in Betrieb
genommen. Vermutlich jeder von euch hat die Atomunfälle in Tschernobyl und zuletzt in
Fukushima mitbekommen. Unter anderem aufgrund Dessen hat die Bundesregierung im Jahr
2002 sich gesetzlich verpflichtet bis spätestens 2022 aus der Atomenergie auszusteigen.
Nun bleibt der Energiebedarf weiterhin erhalten bzw. wird sich in den nächsten Jahren noch
weiterhin vergrößern. Um diesen Bedarf gerecht zu werden, wurde im Jahr 2000 das Gesetz
für den Vorrang erneuerbarer Energien (EEG) verabschiedet.
Heute beträgt der Anteil erneuerbarer Energien in etwa 32,6% des gesamten Strombedarfs
in Deutschland. Damit wurde mehr Strom durch erneuerbarer Energie erzeugt als durch
Atomkraft. Durch die stetige Verbesserung der Technologie im Bereich der Wind- und
Sonnenproduktion sowie der Skaleneffekte ist die Produktion des „grünen“ Stroms genauso
teuer wie der des Atomstroms wenn man sämtliche Kosten für die Entsorgung, Sicherheit,
Versicherungen uä. mit einbezieht.
Daher möchte ich Ihnen nun einmal kurz darstellen welche Vor- bzw. Nachteile beide
Stromsorten mit sich bringen.
Vorteile Atomstrom: Nachteile Atomstrom:

Weniger Kohlendioxid bei der Erstellung des Atommüll (Entsorgung unklar)


Stroms
Großen Mengen von Strom herstellbar Abhängigkeit von Uranlieferanten
Zeitlich planbar Unfallkatastrophen

Vorteile Erneuerbare Energien: Nachteile Erneuerbare Energien:

Kein Kohlendioxid Stromplanung nicht machbar


Importe sind überflüssig Forschung und Entwicklung teuer und
aufwendig
Über 215.000 neue Jobs
Unendliche Ressourcen

Schluss: Durch die konsequente Umsetzung weiterer Fördermaßnahmen und weitere


technologische Fortschritte ist eine Umstellung auf ausschließlich Erneuerbarer Energien
durchaus möglich. Dies sollte unser Ziel sein damit wir und unsere Kinder auch weiterhin in
einer grünen und sichereren Welt leben können. Ich bedanke mich ganz herzlich für Ihre
Aufmerksamkeit. Bitte stellen Sie jetzt ihre Fragen!

Abschließend bleibt mir nur noch zu sagen: Stay GREEN and keep smiling!

Quellenangabe:
http://www.investieren-mit-gutem-gewissen.de/umweltschutz-und-klimawandel/atomkraft-versus-
erneuerbare-energien-grosse-frage-21-jahrhunderts/
http://www.wigatom.de/atomenergie/erneuerbare-energie
http://www.bmwi.de/DE/Themen/Energie/Erneuerbare-Energien/erneuerbare-energien-auf-einen-
blick.html
http://www.welt.de/wirtschaft/energie/specials/strom/article8840239/Das-sind-die-Nachteile-und-
Vorteile-von-Oekostrom.html