Sie sind auf Seite 1von 140

Plastische

Rekonstruktive &
Ästhetische Chirurgie

JAHRESTAGUNG der
DGPRÄC I ÖGPÄRC I VDÄPC

© Marie Kamper und Prof. Raymund E. Horch

14.–16. September 2017


Graz, Österreich

PROGRAMM
derStaud & DIE LÖWEN
Alle relevanten Inhalte
in einem Heft.
Ihre Zeit ist kostbar! Darum selektieren unsere erfahrenen
Redakteure gemeinsam mit ÖGPÄRC und AG Biologika alle
relevanten Informationen aus der internationalen Welt der
Medizin und fassen sie in diesem Heft für Sie zusammen. Inklusive
umfassender Kongress-Berichterstattung, vor Ort recherchiert.

Im JATROS Journal und auf www.universimed.com Dermatologie &


www.universimed.com Plastische Chirurgie
Inhaltsverzeichnis

Organisation und Impressum ................................................................................... 5

Grußworte
der Tagungspräsidenten ............................................................................... 8
des Präsidenten der DGPRÄC ....................................................................... 9
des Präsidenten der ÖGPÄRC ....................................................................... 10
des Präsidenten der VDÄPC .......................................................................... 11
des Landeshauptmannes der Steiermark...................................................... 12
des Landesrates der Steiermark.................................................................... 13
des Bürgermeisters der Stadt Graz............................................................... 14
des Vorstandsvorsitzenden der Steiermärkischen
Krankenanstaltengesellschaft m. b. H........................................................... 15
des Rektors der Medizinischen Universität Graz .......................................... 16

Gremien/Personen/Tagungen der DGPRÄC, ÖGPÄRC & VDÄPC.............................. 17


Dieffenbach-Medaillen und Dieffenbach-Vorlesungen ............................................ 23

Programmübersicht
Donnerstag, 14. September ......................................................................... 26
Freitag, 15. September ................................................................................. 28
Samstag, 16. September ............................................................................... 30

Präparationskurs „Freie Lappenplastiken“ ............................................................... 32

Wissenschaftliches Programm
Donnerstag, 14. September ......................................................................... 36
Freitag, 15. September ................................................................................. 58
Samstag, 16. September ............................................................................... 74

Workshop
Freitag, 15. September ................................................................................. 69

ePostersession
Donnerstag, 14. September ......................................................................... 90
Freitag, 15. September ................................................................................. 95
Samstag, 16. September ............................................................................... 100

3
Inhaltsverzeichnis

Sponsoren ................................................................................................................ 105


Industrie- und Lunchsymposien ............................................................................... 106
Aussteller .................................................................................................................. 108
Firmenpräsentation.................................................................................................. 110
Raum- und Ausstellerplan ........................................................................................ 112
Medienkooperationen ............................................................................................. 114
Abend- und Rahmenprogramm ............................................................................... 115
Allgemeine Informationen ....................................................................................... 117
Autorenhinweise ...................................................................................................... 123
Präsentierende Autoren, Referenten und Vorsitzende ............................................ 126

4
Organisation und Impressum

Tagungsort Termin
Messe Congress Graz 14.–16. September 2017
Messeplatz 1 I 8010 Graz/AT

Präparationskurs „Freie Lappenplastiken“


Hörsaal der Universitätsklinik für Radiologie
Auenbruggerplatz 9 I 8036 Graz/AT

Institut für Pathologie


Medizinische Universität Graz
Auenbruggerplatz 9 I 8036 Graz/AT

Aktuelle Informationen und Anmeldung/Tagungshomepage


www.dgpraec2017.de
www.oegpaerc2017.at

Tagende Gesellschaften
Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen
Österreichische Gesellschaft für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie
Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen

Tagungsleitung
Univ.-Prof. Dr. Dr. h. c. Raymund E. Horch
Universitätsklinikum Erlangen
Plastisch- und Handchirurgische Klinik
Krankenhausstraße 12 I 91054 Erlangen/DE

Univ.-Prof. Dr. Lars-Peter Kamolz


LKH-Univ. Klinikum Graz I Universitätsklinik für Chirurgie
Klinische Abteilung für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie
Auenbruggerplatz 29 I 8036 Graz/AT

Univ.-Prof. Dr. Stephan Spendel


LKH-Universitäts-Klinikum Graz I Universitätsklinik für Chirurgie
Klinische Abteilung für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie
Auenbruggerplatz 29 I 8036 Graz/AT

5
Organisation und Impressum

Organisationskomitee DGPRÄC Tagungssekretär ÖGPÄRC


Priv. Doz. Dr. Andreas Arkudas ao. Univ.-Prof. Dr. Michael V. Schintler
Universitätsklinikum Erlangen LKH-Univ. Klinikum Graz
Plastisch- und Handchirurgische Klinik Universitätsklinik für Chirurgie
Klinische Abteilung für Plastische,
Univ.-Prof. Dr. Justus P. Beier Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie
Universitätsklinikum Erlangen
Plastisch- und Handchirurgische Klinik

Wissenschaftliches Komitee
Prof. Dr. Christoph Andree, Düsseldorf/DE Univ.-Prof. Dr. Marcus Lehnhardt, Bochum/DE
Prof. Dr. Oskar C. Aszmann, Wien/AT Prof. Dr. Jutta Liebau, Düsseldorf/DE
PD Dr. Alexander D. Bach, Eschweiler/DE Ass.-Prof. Dr. David Lumenta, Graz/AT
Prof. Dr. Holger Bannasch, Freiburg i. Br./DE Prof. Dr. Hans-G. Machens,
Dr. Eva M. Baur, Murnau a. Staffelsee/DE München/DE
Prof. Dr. C. Can Cedidi, Bremen/DE Prof. Dr. Henrik Menke,
Dr. Christoph Czermak, Heidelberg/DE Offenbach a. M./DE
PD Dr. Adrian Dragu, Leipzig/DE Prof. Dr. Ursula Mirastschijski,
Prof. Dr. Paul C. Fuchs, Köln/DE Bremen/DE
Dr. Mojtaba Ghods, Potsdam/DE Prof. Dr. Ernst M. Noah, Kassel/DE
Prof. Dr. Riccardo Giunta, München/DE Dr. Felix J. Paprottka, Marbella/ES
Dr. Bernd Hartmann, Berlin/DE Prof. Dr. Gerhard Pierer, Innsbruck/AT
Prof. Dr. Dennis von Heimburg, Univ.-Prof. Dr. Lukas Prantl, Regensburg/DE
Frankfurt a. M./DE PD Dr. Matthias Rab, Klagenfurt/AT
Prof. Dr. Christoph Heitmann, München/DE Prof. Dr. Christine Radtke, Wien/AT
Prof. Dr. Heinz-H. Homann, Prof. Dr. Bert Reichert, Nürnberg/DE
Duisburg/DE Prof. Dr. Hans-O. Rennekampff,
Dr. Christian van Hüllen, Höxter/DE Leverkusen/DE
Prof. Dr. Manfred Infanger, PD Dr. Ulrich Rieger, Frankfurt a. M./DE
Magdeburg/DE Prof. Dr. Michael Sauerbier,
Dr. Walther Jungwirth, Salzburg/AT Frankfurt a. M./DE
Dr. Klaudia Knerl, Linz/AT Prim. Dr. Boris Todoroff, Wien/AT
Prof. Dr. Ulrich Kneser, Ludwigshafen/DE Prof. Dr. Peter M. Vogt, Hannover/DE
Univ.-Doz. Dr. Rupert Koller, Wien/AT Dr. Elisabeth Zanon, Innsbruck/AT
Dr. Albrecht F. Krause-Bergmann, Dr. Barbara Zink, Klagenfurt/AT
Münster/DE

6
Organisation und Impressum

Veranstalter
Conventus Congressmanagement & Marketing GmbH
Juliane Schönau/Doreen Kühle
Carl-Pulfrich-Straße 1 I 07745 Jena/DE
Tel. 0049 3641 31 16-347/-319 I Fax 0049 3641 31 16-243
dgpraec@conventus.de I oegpaerc@conventus.de I www.conventus.de

Programmerstellung
Satz krea.tif-art UG (haftungsbeschränkt)
Druck www.siblog.de
Auflage 1.000
Redaktionsschluss 15. August 2017

7
GruSSwort der Tagungspräsidenten

Liebe Kolleginnen und Kollegen,


sehr geehrte Damen und Herren, 

einzigartig ist nahezu jeder Eingriff, den wir in unserer täglichen Arbeit durchführen,
auch wenn man noch so viel Erfahrung mitbringt, denn in unserem Fachbereich haben
wir mit einer großen Vielfalt der Patientenwünsche, der Verletzungsmuster, der Körper
und Gesichter, aber auch der unterschiedlichsten Behandlungsmöglichkeiten zu tun.
In vielerlei Hinsicht treffen sich Vielfalt und Einzigartigkeit auf dem Gebiet der Plasti-
schen und Ästhetischen Chirurgie, so dass es nahelag, zur Gemeinsamen Jahrestagung
der Deutschen und Österreichischen Gesellschaften für Plastische, Ästhetische und
Rekonstruktive Chirurgie und der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen
Chirurgen dieses Motto zu wählen.
Das wissenschaftliche Programm wird aktuelle Schwerpunkte aus dem gesamten
Behandlungsspektrum der Plastischen Chirurgie beinhalten und die Vielfalt in den
Krankheitsbildern dokumentieren. Es geht um Fetttransplantation, Lappenplastiken,
Rekonstruktionschirurgie, Brust- und Gesichtschirurgie, Operationen bei onkologischen
Erkrankungen, Verbrennungen oder nach Verletzungen. Unser Fach gehört zu jenen
mit den größten Fortschritten. So werden wir auch einen Blick auf die Innovationen
werfen, etwa in Hinsicht auf neue Behandlungsmodalitäten und technische Entwick-
lungen. Abgerundet wird unsere Jahrestagung überdies von berufspolitischen Inhalten,
Fachgruppensitzungen, Diskussionen und Angeboten zur Aus- und Weiterbildung des
Nachwuchses, sowie einem Präparationskurs.
Wir wünschen uns mit Ihnen eine einzigartige 48. Jahrestagung der Deutschen Gesell-
schaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen, 55. Jahrestagung
der Österreichischen Gesellschaft für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chi-
rurgie und 22. Jahrestagung der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen
Chirurgen und wir freuen uns auf lebendigen Austausch, bleibende Gespräche und
vielfältige Beiträge und Inspirationen.

Ein herzliches Willkommen in Graz!

Ihre

Univ.-Prof. Dr. Dr. h. c. Univ.-Prof. Dr. Univ.-Prof. Dr.


Raymund E. Horch Lars-Peter Kamolz Stephan Spendel
Tagungsleitung Tagungsleitung Tagungsleitung

8
GruSSwort des Präsidenten der DGPRÄC

Liebe Kolleginnen und Kollegen, 

im Namen der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästheti-


schen Chirurgen (DGPRÄC) begrüße ich Sie ganz herzlich zur gemeinsamen Jahrestagung
mit der Österreichischen Gesellschaft für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive
Chirurgie (ÖGPÄRC) und Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen
(VDÄPC) im schönen Graz.
Es ist bereits der fünfte gemeinsame Kongress mit der österreichischen Gesellschaft,
der die DGPRÄC traditionell eng verbunden ist. Bereits an der Gründungsveranstaltung
der heutigen DGPRÄC am 16. Oktober 1968 nahmen mit dem kürzlich verstorbenem
Prof. Dr. Hanno Millesi sowie Prof. Paul Wilfingseder zwei Kollegen aus Österreich teil,
standen unseren Gründern mit Rat und Tat zur Seite und leisteten auch auf dem langen
Weg bis zum eigenen Facharzt kollegiale Unterstützung. Auch in der Verbrennungschi-
rurgie sowie der Mikrochirurgie findet mit der DAV und DAM ein konstanter Austausch
im deutschsprachigen Raum statt.
Mit unserem Kongressmotto „Vielfalt trifft Einzigartigkeit“ tragen wir nicht nur diesem
Dialog Rechnung. Der unserem Fach immanent innewohnende interdisziplinäre Aus-
tausch soll damit ebenso zum Ausdruck kommen, wie die einzigartigen Lösungen, die
wir Plastischen Chirurgen täglich aus unseren vielfältigen Techniken entwickeln, um
unseren Patienten stets die beste Lösung anzubieten.
In diesem Sinne und zur Förderung von Kreativität und Qualität unserer Tätigkeit lädt
der Kongress auch zum interdisziplinären Austausch, beschäftigt sich mit translationalen
Techniken und präsentiert den aktuellen state of the art. Ganz besonders danke ich
Prof. Kamolz und Prof. Spendel für die Möglichkeit, einen umfassenden Präparationskurs
anbieten zu können. Ein Angebot, dass sicher von zahlreichen Gästen gerne genutzt wird.
Ich freue mich darauf, möglichst viele von Ihnen persönlich in Graz zu treffen sowie auf
neue Erkenntnisse, berufspolitische Fragestellungen und nicht zuletzt den kollegialen
Austausch.

Mit freundlichen kollegialen Grüßen


Ihr

Univ.-Prof. Dr. Dr. h. c. Raymund E. Horch


Präsident der Deutschen Gesellschaft der Plastischen,
Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen

9
GruSSwort des Präsidenten der ÖGPÄRC

Sehr geehrte Damen und Herren,


liebe Kolleginnen und Kollegen! 

„Vielfalt trifft Einzigartigkeit“ – das ist das diesjährige Motto der gemeinsamen Jahres-
tagung dreier wissenschaftlicher Fachgesellschaften. Diesen Leitsatz haben wir beim
Wort genommen, denn neben deutschsprachigen Expertinnen und Experten freuen
wir uns, auch Vertreterinnen und Vertreter aus ganz Europa, den USA und Asien be-
grüßen zu dürfen.
Das Motto der Vielfalt spiegelt sich in den zahlreichen Beiträgen wider, die ein breites
Spektrum der Plastischen Chirurgie abdecken werden. Das wissenschaftliche Tagungs-
komitee möchte den Besuchern damit ein anspruchsvolles und gleichzeitig abwechs-
lungsreiches Programm bieten. Von der Ästhetischen Gesichtschirurgie bis hin zu Tissue
Engineering und Biomaterialien sowie der Verbrennungs- und Intensivmedizin wird es
auch zahlreiche fächerübergreifende Vorträge geben, die sich mit der Interdisziplinarität
der Rekonstruktiven und der Ästhetischen Chirurgie auseinandersetzen.
Gemäß dem Tagungsmotto trifft Vielfalt auf Einzigartigkeit eben dort, wo Einblicke in
die Diversität der Plastischen Chirurgie gegeben werden und Beispiele aus der Praxis
auf solche aus der Forschung treffen.

Ich freue mich sehr, Sie zahlreich zur Jahrestagung begrüßen zu dürfen.

Mit den besten kollegialen Grüßen,

Univ.-Prof. Dr. Gerhard Pierer


Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Plastische, Ästhetische und
Rekonstruktive Chirurgie

10
GruSSwort des Präsidenten der VDÄPC

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

der Jahreskongress der DGPRÄC und VDÄPC ist ein fester Termin im Veranstaltungska-
lender von jedem Plastischen Chirurgen in Deutschland. Insbesondere der gemeinsa-
me Kongress mit unseren Kolleginnen und Kollegen aus Österreich als Mitglieder der
ÖGPÄRC macht dieses Treffen noch wichtiger und wertvoller. Erstmals werden wir uns
gemeinsam in Graz treffen um ein hochinteressantes Programm zu genießen.
Das hochkarätige wissenschaftliche Komitee hat hervorragende Eingangsvorträge be-
nannt und die besten ausgewählt. Wir werden sicherlich eine spannende und erlebnis-
reiche Zeit haben. Auch der Industrie wurde ausreichend Raum für ihre Präsentationen
eingeräumt.
Als Vertreter der VDÄPC freut mich besonders das breitgefächerte Programm der
Ästhetisch-Plastischen Chirurgie. Exemplarisch seien hier Brustchirurgie, Körperstraf-
fungschirurgie, Facelift und Lidchirurgie genannt. Die Ästhetisch-Plastische Chirurgie,
als eine der wesentlichen Säulen der Plastischen Chirurgie, wird in Deutschland von der
DGPRÄC als Muttergesellschaft und durch die Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-
Plastischen Chirurgen, der VDÄPC, repräsentiert. Seit mehr als zwei Jahrzehnten finden
Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie in der VDÄPC eine Vertretung Ihrer
Interessen sowohl in berufspolitischen wie wissenschaftlichen Fragen. In unserer Sat-
zung haben wir uns schon vor Jahren der Mitgliedschaft von Fachärzten aus Österreich
geöffnet und heißen Interessierte willkommen. Neben der Vertiefung von fachlichem
Können verbindet uns ein gemeinsames Interesse an kollegialem Gedankenaustausch
und vor allem Freundschaft. Dies werden wir im September in der Steiermark vertiefen.
In Vorfreude auf einen einzigartigen Kongress und gute persönliche Gespräche freue
ich mich Sie in Graz zu sehen.

Ihr
Prof. Dr. med. Dennis von Heimburg
Präsident der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen

11
GruSSwort des Landeshauptmannes der Steiermark

Sehr geehrte Damen und Herren,

Gesundheit ist das zentrale Thema unseres Daseins und beschäftigt die Menschen,
wie kaum ein anderes. Aus diesem Grund steht auch die bestmögliche medizinische
Versorgung der Bevölkerung im Zentrum vieler politischer Initiativen. Der Fortschritt
in der Medizin und auch in der Medizintechnik schreitet immer weiter voran und die
Möglichkeiten zur Hilfe und Heilung nehmen zu. Die Vielfalt neuer Methoden ist in
allen Fachbereichen enorm, dementsprechend divers sind auch die Themen dieser
Jahrestagung, die unter das Motto „Vielfalt trifft Einzigartigkeit“ gestellt wurde.
Als Landeshauptmann der Steiermark heiße ich alle Gäste im „Grünen Herzen Öster-
reichs“ herzlich willkommen. Die steirische Kulinarik und Lebensfreude wird diesen
Kongress würdig umrahmen. Mein Dank gilt an dieser Stelle all jenen, die sich im Rah-
men dieser Jahrestagung 2017 in Graz auf dem Gebiet der Plastischen, Ästhetischen
und Rekonstruktiven Chirurgie weiterbilden. Ebenso danke ich jenen, die zum guten
Gelingen dieser Veranstaltung beitragen: den Referentinnen und Referenten, aber auch
den Organisatoren dieser Veranstaltung unter der Federführung von Univ.-Prof. Dr.
Lars-Peter Kamolz und der Abteilung für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive
Chirurgie des LKH-Universitätsklinikums Graz.
Ich wünsche Ihnen allen auch weiterhin viel Erfolg bei Ihren vielfältigen Tätigkeiten
zum Wohle der Bevölkerung und eine gelungene Veranstaltung.

Ein steirisches „Glück auf!“

Hermann Schützenhöfer
Landeshauptmann der Steiermark

12
GruSSwort des Landesrates der Steiermark

Sehr geehrte Damen und Herren, 

Zu Ihrer gemeinsamen Jahrestagung unter dem Motto „Vielfalt trifft Einzigartigkeit“


heiße ich die Plastischen Chirurgen aus Österreich und Deutschland herzlich in der
Steirischen Landeshauptstadt willkommen.
Graz bietet neben einer ausgezeichneten Infrastruktur für Kongresse eine bewährte
Gastlichkeit und viele Attraktionen, die den Aufenthalt in der Stadt auch außerhalb des
Tagungsprogramms für alle Gäste angenehm und interessant machen. Ich bin deshalb
überzeugt, dass sich die Plastischen Chirurgen aus Österreich und Deutschland bei uns
wohlfühlen werden.
Auch fachlich hat die Stadt den Medizinern viel zu bieten. Ein großes Universitätsklinikum
von internationalem Ruf sowie zahlreiche Krankenhäuser und Forschungseinrichtungen
machen Graz zu einem aufstrebenden, europäischen Zentrum der Medizin und für
medizinische Forschung.
Die Tätigkeit der Plastischen Chirurgen hat in den letzten Jahrzehnten einen deutli-
chen Imagewandel in der Öffentlichkeit erfahren, da es bei dieser Arbeit vor allem um
Operationen geht, die Menschen helfen, Folgen von Krankheiten und Verletzungen zu
überwinden. Die Funktionsfähigkeit des Körpers wird dabei so weit wiederhergestellt,
dass die Patienten schmerzfrei sind und ihnen eine möglichst vollständige Teilhabe am
Leben möglich ist. Ganz besondere Bedeutung erhält die Plastische Chirurgie im Bereich
der Replantationschirurgie oder bei der Behandlung von schweren Verbrennungen.
Für das umfangreiche und verantwortungsbewusste Engagement, das die Plastischen
Chirurgen in dieser Hinsicht in Wissenschaft und Klinik zeigen, danke ich Ihnen herzlich.

Den Plastischen Chirurgen aus Österreich und Deutschland wünsche ich einen ange-
nehmen Aufenthalt in der Steiermark sowie viele aufschlussreiche und fruchtbare Dis-
kussionen auf Ihrer gemeinsamen Jahrestagung.

Mag. Christopher Drexler


Landesrat der Steiermark

13
GruSSwort des Bürgermeisters der Stadt Graz

Sehr geehrte Damen und Herren!


Geschätzte Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Jahrestagung
für plastische, ästhetische und rekonstruktive Chirurgie!

Grüß Gott in Graz!

Willkommen in der Weltkulturerbestadt Graz, in der Menschenrechtsstadt Graz und in


der „City of Design“! Alle drei Titel unserer Stadt haben eines gemeinsam, sie sind ver-
bunden mit der UNESCO. U-N-O weglassend geht es um: Education, Scientific, Cultural.
Bildung, Wissenschaft und Kultur sind die drei Säulen auf welchen das Selbstverständnis
unserer Stadt aufgebaut ist.
Wissen ist Macht.
Die Forschung und damit verbunden der Wissensvorsprung ist die Grundlage für ein
Bestehen im heutigen globalen Wettbewerb.
Auf Grund des Umfangs des Wissens, der auch in Teilbereichen für den Einzelnen Ein-
blicke und erst recht Überblicke immer schwieriger werden lässt, ist es notwendig, in
Netzwerken zu arbeiten. Diese Netzwerke zwischen Expertinnen und Experten stellen
die Basis für Forschung im Spitzenbereich dar.
Ich danke dem Organisationskomitee Ihres Kongresses vor Ort hier in Graz, allen voran
Prof. Dr. Lars-Peter Kamolz, wünsche schon jetzt Ihrem Kongress einen erfolgreichen
Verlauf und hoffe, dass ich Sie möglichst oft in unserer Stadt begrüßen darf!

Siegfried Nagl
Bürgermeister der Stadt Graz

14
GruSSwort des Vorstandsvorsitzenden der Steiermärkischen
Krankenanstaltengesellschaft m. b. H.

Sehr geehrte Damen und Herren, 

als größter Gesundheitsanbieter in der Steiermark, mit 15 Spitälern an 23 Standorten


inklusive einem eigenen Universitätsklinikum, erfüllte es uns natürlich mit Freude und
auch mit Stolz, dass die 3 größten deutschsprachigen Gesellschaften für plastische,
ästhetische und rekonstruktive Chirurgie aus Deutschland und Österreich ihre Jahres-
tagung 2017 in Graz abhalten. Die plastische, ästhetische und rekonstruktive Chirurgie
in unserem LKH-Univ.Klinikum Graz ist dabei ein wesentlicher Anbieter hochspeziali-
sierter universitärer Chirurgie. In der Vielfalt des chirurgischen Fächerkanons kann die
plastische Chirurgie sowohl im Bereich der Orthopädie und Traumatologie, bei Verbren-
nungen, im Rahmen der Handchirurgie, als auch im Rahmen der Transplantationschir-
urgie, Herzchirurgie, Thorax- und Gefäßchirurgie im Rahmen von plastisch-relevanten
Themen interdisziplinär zahlreiche Leistungen anbieten und ist wesentlicher Partner
einer Medizin der Zukunft.
Als größter Arbeitgeber in der Steiermark, mit rund 17.300 Mitarbeiterinnen und Mitar-
beitern, befindet sich die KAGes derzeit in einem großen Strukturprozess (MEDVISION
2030), um gemeinsam mit dem „Flaggschiff“ LKH-Univ.Klinikum Graz die Spitalsland-
schaft in der Steiermark ins 21. Jahrhundert zu bringen. Dabei werden die Qualitäten
der plastischen Chirurgie als interdisziplinäres Fach ein besonderes Vorbild und ein
Leuchtturm sein.
Ich wünsche der Veranstaltung vollen Erfolg und lade die Teilnehmerinnen und Teil-
nehmer recht herzlich ein, unser Univ.-Klinikum Graz mit all seinen Angeboten und
Spezialisierungen zu besichtigen.

Univ. Prof. Dr. Karlheinz Tscheliessnigg


Vorstandsvorsitzender
Steiermärkische Krankenanstaltengesellschaft m.b.H.

15
GruSSwort des Rektors der Medizinischen Universität Graz

Sehr geehrte Damen und Herren, 

ich freue mich sehr, dass die Österreichische Gesellschaft für Plastische, Ästhetische
und Rekonstruktive Chirurgie zusammen mit der Deutschen Gesellschaft der Plasti-
schen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen und der Vereinigung der Deutschen
Ästhetisch-Plastischen Chirurgen ihre gemeinsame Jahrestagung 2017 in Graz durchführt.
Als Stadt der Wissenschaft und Forschung ist Graz in besonderer Weise als Gastgeber
dieser Jahrestagung geeignet. In Graz – Ries entsteht derzeit ein neuer Stadtteil für die
Gesundheit – nämlich die Medical Science City Graz.
Durch die bauliche Realisierung eines neuen eigenständigen universitären Campus der
Medizinischen Universität Graz, der sich in unmittelbarer Nähe zum LKH-Univ. Klinikum
Graz befindet, entsteht ein Schlüsselprojekt für die Weiterentwicklung des Wissen-
schaftsstandortes Graz.
Mit der Entstehung dieser Medical Science City verfolgen wir das Ziel, Graz auf dem
Weg zu einem der führenden medizinischen Zentren Europas zu bringen, in dem Wis-
senschaft und Forschung eng mit der praktischen Umsetzung verwoben sein werden.
Ich freue mich daher außerordentlich, dass Sie von nah und fern in unsere wunderschöne
Stadt gekommen sind und ich hoffe, dass Sie sich ausreichend Zeit nehmen werden, sich
selbst ein Bild – nicht nur vom Umsetzungsstand der Medical Science City Graz – sondern
auch von der Stadt Graz zu machen. Dazu lade ich Sie ganz herzlich ein.
Ich wünsche Ihnen eine interessante Jahrestagung mit vielen informativen Vorträgen,
fruchtbaren Diskussionen und anregenden Präsentationen.

Herzlich Willkommen in Graz!

Univ.-Prof. Dr. Hellmut Samonigg


Rektor Medizinische Universität Graz

16
Gremien/Personen der DGPRÄC

Vertretungsberechtigter Vorstand der DGPRÄC


Präsident Univ.-Prof. Dr. Dr. h. c. Raymund E. Horch (Erlangen/DE)
Vize-Präsident Univ.-Prof. Dr. Riccardo Giunta (München/DE)
Sekretär Univ.-Prof. Dr. Lukas Prantl (Regensburg/DE)
Schatzmeisterin Dr. Eva-M. Baur (Murnau a. Staffelsee/DE)
Past President Prof. Dr. Jutta Liebau (Düsseldorf/DE)

Erweiterter Vorstand
Vertreter der leitenden Krankenhausärzte
Prof. Dr. Henrik Menke (Offenbach a. M./DE)

Vertreter der niedergelassenen Mitglieder


Dr. Christoph Czermak (Heidelberg/DE)

Vertreter der universitär tätigen Plastischen und Ästhetischen Chirurgen


Univ.-Prof.Dr. Lukas Prantl (Regensburg/DE)

Vertreter der Assoziierten Mitglieder


Dr. Felix J. Paprottka (Marbella/ES)

Leiter des Referats Rekonstruktion/Mikrochirurgie


Prof. Dr. Ulrich Kneser (Ludwigshafen/DE)

Leiter des Referats Verbrennung


Prof. Dr. Henrik Menke (Offenbach a. M./DE)

Leiter des Referats Ästhetik


Prof. Dr. Dennis von Heimburg (Frankfurt a. M./DE)

Leiter der Referats Handchirurgie


Prof. Dr. Michael Sauerbier (Frankfurt a. M./DE)

Vertreter in der DGCh


Univ.-Prof. Dr. Dr. h. c. Raymund E. Horch (Erlangen/DE)

Vertreter im BDC
Univ.-Prof. Dr. Marcus Lehnhardt (Bochum/DE)

Vertreter in der DGS


Prof. Dr. Christoph Andree (Düsseldorf/DE)

17
Gremien/Personen der DGPRÄC

Präsidenten der DGPRÄC (vormals VDPC)


1968–1971 Prof. Dr. Peter R. Zellner (Ludwigshafen/DE)
1971–1974 Prof. Dr. Dr. Fritz-E. Müller (Bochum/DE)
1974–1977 Prof. Dr. Ursula Schmidt-Tintemann …
1977–1979 Prof. Dr. Josef Schrudde (Köln/DE)
1979–1982 Prof. Dr. Peter R. Zellner (Ludwigshafen/DE)
1982–1985 Prof. Dr. Heinz Bohmert (München/DE)
1985–1988 Prof. Dr. Gottfried Lemperle (Frankfurt a. M./DE)
1988–1991 Univ.-Prof. Dr. Alfred Berger (Hannover/DE)
1991–1993 Prof. Dr. Neven Olivari (Wesseling/DE)
1993–1995 Prof. Dr. Edgar Biemer (München/DE)
1995–1997 Prof. Dr. Dr. Rolf R. Olbrisch (Berlin/DE)
1997–1999 Prof. Dr. Michael Greulich (Stuttgart/DE)
1999–2001 Prof. Dr. Peter Eckert (Würzburg/DE)
2001–2003 Prof. Dr. Hans-U. Steinau (Essen/DE)
2003–2005 Priv.-Doz. Dr. Klaus E. Exner (Frankfurt a. M./DE)
2005–2007 Dr. Marita Eisenmann-Klein (Regensburg/DE)
2007–2010 Prof. Dr. Günter Germann (Ludwigshafen/DE)
2010–2013 Univ.-Prof. Dr. Peter M. Vogt (Hannover/DE)
2013–2015 Prof. Dr. Jutta Liebau (Düsseldorf/DE)
seit 2015 Univ.-Prof. Dr. Dr. h. c. Raymund E. Horch (Erlangen/DE)

Ehrenmitglieder der DGPRÄC (vormals VDPC)


Univ.-Prof. Dr. Alfred Berger (Hannover/DE) Prof. Dr. Hanno Millesi (†)
Prof. Dr. Edgar Biemer (München/DE) Prof. Dr. Wolfgang Mühlbauer
Prof. Dr. Heinz Bohmert (München/DE) (München/DE)
Prof. Dr. Dieter Buck-Gramcko (†) Prof. Dr. Fritz-E. Müller (Essen/DE)
Prof. Dr. Peter Eckert (Würzburg/DE) Prof. Dr. Rolf R. Olbrisch (Berlin/DE)
Prof. Dr. Michael Greulich (Stuttgart/DE) Prof. Dr. Neven Olivari (Wesseling/DE)
Prof. Dr. med Giulio Ingianni Prof. Dr. Ursula Schmidt-Tintemann
(Wuppertal/DE) (München/DE)
Prof. Dr. Heinz-E. Köhnlein Prof. Dr. Josef Schrudde (†)
(Landsberg/DE) Prof. Dr. Hans-U. Steinau (Essen/DE)
Prof. Dr. Gottfried Lemperle Dr. Hubertus Tilkorn (Münster/DE)
(Frankfurt a. M./DE) Dr. Martin Trauner (Murnau a. Staffelsee/DE)
Prof. Dr. Günter M. Lösch (†) Prof. Dr. Peter R. Zellner (†)

18
Tagungen der DGPRÄC (VORMALS VDPC)

Jahr Tagungsort Tagungsleitung


1968 Bochum Prof. Dr. Dr. Fritz-E. Müller
(Gründungstagung)
1970 München Prof. Dr. Ursula Schmidt-Tintemann
Prof. Dr. Dr. Peter R. Zellner
1971 Ludwigshafen Prof. Dr. Dr. Peter R. Zellner
1972 Köln Prof. Dr. Josef Schrudde
1973 Frankfurt a. M. Prof. Dr. Herbert Höhler
1974 München Prof. Dr. Heinz Bohmert
1975 Hamburg Prof. Dr. Dieter Buck-Gramcko
1976 Lübeck-Travemünde Prof. Dr. Günter M. Lösch
1977 Erlangen Prof. Dr. Jürgen Geldmacher
1978 Köln Prof. Dr. Joseph Schrudde
1979 Düsseldorf Prof. Dr. Dr. Fritz-E. Müller
1980 Ludwigshafen Prof. Dr. Dr. Peter R. Zellner
1981 Innsbruck/AT Prof. Dr. Paul Wilfingseder
1982 Frankfurt a. M. Prof. Dr. Gottfried Lemperle
1983 Hannover Univ.-Prof. Dr. Alfred Berger
1984 München Prof. Dr. Wolfgang Mühlbauer
1985 Murnau a. Staffelsee Dr. Martin Trauner
1986 Bonn Prof. Dr. Neven Olivari
1987 Gelsenkirchen Dr. Friedrich E. Dietrich
1988 Stuttgart Prof. Dr. Heinz Reichert
1989 Düsseldorf Prof. Dr. Dr. Rolf R. Olbrisch
1990 Berlin Prof. Dr. Ekkehard Vaubel
Prof. Dr. Dr. Johannes C. Bruck
1991 Mainz Dr. Bernd-H. Keller-Lux
1992 Erlangen Prof. Dr. Jürgen Geldmacher
1993 Berlin Prof. Dr. Wolfgang Mühlbauer
Prof. Dr. Fritz-E. Müller
Univ.-Prof. Alfred Berger
Prof. Dr. Dr. Johannes C. Bruck
Prof. Dr. Gottfried Lemperle
1994 Lübeck Prof. Dr. Günter M. Lösch
1995 Leipzig Priv.-Doz. Dr. Michael Steen

19
Gemeinsame Tagungen der DGPRÄC & VDÄPC

Jahr Tagungsort Tagungsleitung


1996 Köln Prof. Dr. Gerald Spilker
1997 Würzburg Prof. Dr. Peter Eckert
1998 Bochum Prof. Dr. Hans-U. Steinau
1999 Seeon Dr. Hans-H. Spitalny
2000 Magdeburg Prof. Dr. Dr. Prof. Wolfgang Schneider
2001 Frankfurt a. M. Priv.-Doz. Dr. Klaus E. Exner
Dr. Hermann Lampe
2002 Heidelberg Prof. Dr. Günter Germann
Dr. Hermann Solz
2003 Freiburg i. Br. Prof. Dr. G. Björn Stark
2004 Düsseldorf Prof. Dr. Giulio Ingianni
Prof. Dr. Dr. Rolf R. Olbrisch
2005 München Prof. Dr. Dr. Christian J. Gabka
Dr. Joachim Graf von Finckenstein
Prof. Dr. Hildegunde Piza-Katzer
2006 Aachen Prof. Dr. Dr. Prof. Norbert Pallua
Dr. Siegfried Grandel
2007 Berlin Prof. Dr. Dr. Johannes C. Bruck
Prof. Dr. Dr. Rolf R. Olbrisch
2008 Stuttgart Prof. Dr. Maria Deutinger
Prof. Dr. Michael Greulich
Prof. Dr. Dr. Wolfgang Gubisch
2009 Hannover Univ.-Prof. Dr. Peter M. Vogt
2010 Dresden Dr. Steffen Handstein
Dr. Harald Kaisers
Dr. Holger M. Pult
2011 Innsbruck/AT Prof. Dr. Gerhard Pierer
Univ.-Prof. Dr. Peter M. Vogt
Prof. Dr. Anton H. Schwabegger
Prof. Dr. Dr. Wolfgang Gubisch
2012 Bremen Prof. Dr. C. Can Cedidi
2013 Münster Dr. Albrecht F. Krause-Bergmann
Dr. Wolf D. Lüerßen
2014 München Univ.-Prof. Dr. Riccardo Giunta
Univ.-Prof. Dr. Lars-Peter Kamolz M.Sc.
Univ.-Prof. Dr. Hans-G. Machens
2015 Berlin Dr. Bernd Hartmann
Dr. Uwe von Fritschen
2016 Kassel Dr. Lutz Gruhl
Prof. Dr. Ernst M. Noah

20
Gremien/Personen/Tagungen der ÖGPÄRC

Vertretungsberechtigter Vorstand der ÖGPÄRC


Präsident Univ.-Prof. Dr. Gerhard Pierer (Innsbruck/AT)
Vizepräsident Prim. Dr. Boris Todoroff (Wien/AT)
Sekretär Univ.-Prof. Dr. Stephan Spendel (Graz/AT)
Kassier Univ.-Prof. Dr. Lars-Peter Kamolz (Graz/AT)
Beirat Ao. Univ.-Prof. Dr. Oskar C. Aszmann (Wien/AT)
Beirat Dr. Klaudia Knerl (Linz/AT)
Beirat Prim. Priv.-Doz. Dr. Matthias Rab (Klagenfurt/AT)
Beirat Univ. Doz. Dr. Barbara Zink (Klagenfurt/AT)

Jahrestagungen ÖGPÄRC
Jahr Tagungsort Tagungsleitung
2003 St. Pölten Prim. Dr. Friedrich Weyer
2004 Innsbruck Dr. Manfred Stuffer
2005 München/DE Univ.-Prof. Dr. Hildegunde Piza-Katzer
2006 Wien Univ.-Prof. Dr. Manfred Frey
2007 Linz Prim. Dr. Thomas Hintringer
2008 Stuttgart/DE Univ.-Prof. Dr. Maria Deutinger
2009 Eisenstadt Univ.-Doz. Dr. Rupert Koller
2010 Graz Univ.-Doz. Dr. Helmut Hoflehner
2011 Innsbruck Univ.-Prof. Dr. Anton H. Schwabegger M.Sc.
Univ.-Prof. Dr. Gerhard Pierer
2012 Linz Prim. Dr. Thomas Hintringer
2013 Velden Prim. Priv. Doz. Dr. Matthias Rab
2015 Salzburg Dr. Walther Jungwirth
2016 Innsbruck Univ.-Prof. Dr. med. Gerhard Pierer
Dr. Gabriel Djedovic
Dr. Evi Morandi
PD Dr. Dolores Wolfram-Raunicher
Dr. Marit Zwierzina

21
Gremien/Personen der VDÄPC

Vertretungsberechtigter Vorstand der VDÄPC


Präsident Prof. Dr. Dennis von Heimburg (Frankfurt a. M./DE)
Vizepräsident Dr. Hans Wolfgang Hörl (München/DE)
Sekretär Dr. Alexander Schönborn (Potsdam/DE)
Schatzmeister Dr. Steffen Handstein (Dresden/DE)

Präsidenten der VDÄPC


1995–1998 Prof. Dr. Edgar Biemer (München/DE)
1998–2001 Prof. Dr. Wolfgang Mühlbauer (München/DE)
2001–2003 Dr. Constance Neuhann-Lorenz (München/DE)
2003–2005 Prof. Dr. Dr. Rolf R. Olbrisch (Düsseldorf/DE)
2005–2007 Prof. Dr. Dr. Axel-M. Feller (München/DE)
2007–2010 Prof. Dr. Dr. Christian J. Gabka (München/DE)
2010–2012 Prof. Dr. Dr. Wolfgang Gubisch (Stuttgart/DE)
2012–2014 Prof. Dr. Dr. Johannes C. Bruck (Berlin/DE)
2014–2016 Prof. Dr. Ernst M. Noah (Kassel/DE)
seit 2016 Prof. Dr. Dennis von Heimburg (Frankfurt a. M./DE)

Herbert-Höhler-Nadel
Mit der Herbert-Höhler-Nadel ehrt die Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen
Chirurgen Persönlichkeiten, die sich im Bereich der ästhetischen Chirurgie herausra-
gende Verdienste erworben haben. Die Höhler-Nadel wurde erstmalig anlässlich der
9. Jahrestagung verliehen.

2004 Prof. Dr. Ulrich T. Hinderer (Madrid/ES)


2005 Prof. Dr. Gottfried Lemperle (Frankfurt a. M./DE)
2007 Dr. Carlos Uebel (Porto Alegre/BR)
2009 Prof. Dr. Dr. Edgar Biemer (München/DE)
2010 Prof. Dr. Dr. Rolf R. Olbrisch (Berlin/DE)
2012 Prof. Dr. Neven Olivari (Wesseling/DE)
2013 Prof. Dr. Wolfgang Mühlbauer (München/DE)
2014 Dr. Hermann Lampe und Dr. Marianne Wolters
(Frankfurt a. M./DE)

22
Dieffenbach-Medaillen und Dieffenbach-Vorlesungen

Dieffenbach-Medaille
Die Dieffenbach-Medaille der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven
und Ästhetischen Chirurgen wurde 1989 von dem Künstler Fritz Becker geschaffen. Mit
der Dieffenbach-Medaille ehrt die Gesellschaft Persönlichkeiten, die sich um dieses Fach
verdient gemacht haben. Die Medaille wurde erstmalig anlässlich der 20. Jahrestagung
1989 in Düsseldorf verliehen.

Dieffenbach-Vorlesungen
1989 Prof. Dr. Dr. Hans Schadewaldt (Düsseldorf/DE)
Dieffenbach und die Plastische Chirurgie
1990 Dr. Leo Clodius (Zürich/CH)
Die schwierige Narbe
1991 John McGregor (Glasgow/GB)
The Last 21 Years in Surgery of Oral Cancer
1992 Prof. Dr. Dr. Hanno Millesi (Wien/AT)
Änderung des Elastizitätsverhaltens als pathogenetischer Faktor
1994 Prof. Jan O. Strömbeck (Stockholm/SE)
Reduktionsplastik der weiblichen Brust – historische Aspekte und
Spätergebnisse
1995 Priv.-Doz. Dr. George Zellweger (Zürich/CH)
Behandlung von Verbrennungen – Vergnügen und Fortschritt
1995 Dr. Charles E. Horton (Norfolk, VA/US)
Urogenital Plastic Surgery
1997 Dr. Paul Tessier (Boulogne/FR)
Kraniofaziale Chirurgie
1998 Dr. Horst Buck-Gramcko (Hamburg/DE)
Entwicklung der Pollizisationstechnik
1999 Dr. John C. Mustardé (Glasgow/GB)
Plastic Surgery of the Periorbital Region
2000 M. Webster (Glasgow/GB)
The Clinical Importance of Microvascular Surgery
2001 Prof. Dr. Jaques Baudet (Bordeaux/FR)
Complex Reconstructive Procedures in Plastic Surgery
2002 Prof. Wayne A. Morrison (Melbourne/AU)
Expanding the Horizon of Plastic Surgery – from Microsurgery to Tissue
Engineering
2003 Dr. Daniel A. Marchac (Paris/FR)
Aesthetic Facial Surgery – from Rejuvenation to Frontofacial Remodelling

23
Dieffenbach-Medaillen und Dieffenbach-Vorlesungen

2004 Prof. Dr. Ursula Schmidt-Tintemann (München/DE)


Wie es anfing und wo es hinführt in der Plastischen Chirurgie
2005 Dr. Carl R. Hartrampf (Atlanta, GA/US)
Evolution and Clinical Acceptance of the Pedicled TRAM-Flap for
Autologous Breast Reconstruction
2006 Univ.-Prof. Dr. Alfred Berger (Hannover/DE)
Mikrochirurgie – ein Meilenstein in der Geschichte der Plastischen Chirurgie
2007 Prof. Dr. Neven Olivari (Wesseling/DE)
Endocrine Ophthalmopathy, Transpalpebral Decompression by Removal
of Intraorbital Fet – Experience after 3138 Operation in 1616 Patients Over
20 Years
2008 Prof. Dr. Wolfgang Mühlbauer (München/DE)
Ästhetische Rekonstruktion in der Plastischen Chirurgie
2009 Prof. Dr. Dr. Fritz E. Müller (Essen/DE)
Die Therapie der Brandverletzten – eine noble Herausforderung und
Plastische Chirurgie par excellence
2009 Prof. Dr. Dr. Peter R. Zellner (Grünstadt/DE) (posthum)
2010 Prof. Dr. Gottfried Lemperle (Frankfurt a. M./DE)
Die Entwicklung injizierbarer Füllmaterialien für die Ästhetische Chirurgie
2011 Prof. Dr. Hildegunde Piza-Katzer (Wien/AT)
Zufall oder konsequenter Weg vom Rundstiellappen zur
Handtransplantation
2012 Univ.-Prof. Dr. med. Dr. habil. Edgar Biemer (München/DE)
Faszination „Plastische Chirurgie“ – am Beispiel eigenen Erlebens
2013 Prof. Dr. Günter M. Lösch (Ratzeburg/DE)
Die Lebensphasen aus der Sicht eines Plastischen Chirurgen:
kulturgeschichtliche Überlegungen
2014 Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Rüdiger G. H. Baumeister (München/DE)
Form, Funktion und Lebensqualität – Aspekte plastisch-chirurgischer
Therapiekonzepte zur Behandlung des chronischen Lymphödems
2015 Dr. Klaus E. Exner (Frankfurt a. M./DE)
Plastische Chirurgie in Entwicklungsländern – humanitäre Aufgabe und
wissenschaftlicher Anspruch
2016 Dr. Julia Terzis (New York, NY/US)
My Reconstructive Microsurgery Journey
2017 Prof. Dr. Dr. Rolf R. Olbrisch (Berlin/DE)
Dieffenbach und die Väter der Plastischen Chirurgie

24
ABOSERVICE
face
ISSN 1864-4279 Entgelt bezahlt: 74677 Preis: € 10,00 zzgl. MwSt. 12. Jahrgang • Juni • 2/2017

face & body


& body _ magazin für ästhetik Interdisziplinäres Magazin
2 2017
für Ästhetik

Erscheinungsweise:
4 x jährlich

Abopreis BESTELLUNG AUCH


44,– €* ONLINE MÖGLICH
Fachbeitrag
Eine neue Methode zur
Buttock-Augmentation mit
einem Hyaluronsäurefiller

Spezial
Kosmetische Operationen:
© Evgeniya Porechenskaya/Shutterstock.com

Besondere Anforderungen
an die Aufklärung

Veranstaltung
Perspektiven in Medizin
und Ästhetik

www.oemus.com/abo

Fax an
+49 341 48474-290
Name / Vorname

Straße/Hausnummer
 Ja, ich möchte die face im Jahresabonnement zum Preis
von 44,– €/Jahr inkl. MwSt. und Versandkosten beziehen.
Die Lieferung beginnt mit der nächsten Ausgabe. PLZ/Ort

Telefon / E-Mail

Unterschrift Praxisstempel

Widerrufsbelehrung: Den Auftrag kann ich ohne Begründung innerhalb von


DGPRÄC-ÖGPÄRC-VDÄPC 2017

14 Tagen ab Bestellung bei der OEMUS MEDIA AG, Holbeinstraße 29, 04229
Leipzig schriftlich widerrufen. Rechtzeitige Absendung genügt.
Das Abonnement verlängert sich automatisch um 1 Jahr, wenn es nicht frist-
gemäß spätestens 6 Wochen vor Ablauf des Bezugszeitraumes schriftlich
gekündigt wird.

* Preis versteht sich inkl. MwSt. und Versandkosten (Preis für Ausland auf Anfrage).

OEMUS MEDIA AG Holbeinstraße 29 · 04229 Leipzig · Tel.: 0341 48474-201 · grasse@oemus-media.de


Programmübersicht • Donnerstag, 14. September

Saal 1 Saal 2 Saal 3 Saal 4 Saal 5


08:00–09:30 08:00–09:30 08:00–09:30 08:00–09:30 08:00–09:30
S 01 Ist Lipofilling sowohl in der S 02 Humanitäre Plas- S 03 Propeller-Lappen-plastiken zur S 04 Versorgungsqualität und S 05 Science me
Rekonstruktion als auch in der tisch-Rekonstruktive Weichteil-rekonstruktion Patientensicherheit in der wissenschaftlich
Ästhetischen Chirurgie sicher? Chirurgie – Herausforder- Plastischen Chirurgie Ästhetischen Ch
ung für Spezialisten weltweit

S. 36 S. 36 S. 37 S. 38
Kaffeepause und Besuch der Industrieausstellung
10:00–11:30 10:00–11:30 10:00–11:30 10:00–11:30 10:00–11:30
S 07 Straffungsoperationen nach S 08 Plastisch-chirurgische S 09 Therapieansätze am S 10 Mesenchymale S 11 Extremitäte
starkem Gewichtsverlust Genitalchirurgie Lymphgefäßsystem – Syn- Stammzellforschung: und -reanimatio
ergien zwischen konser- auf dem Weg in den Patienten
vativer und operativer Therapie
nutzen

S. 41 S. 42 S. 43 S. 44
Kaffeepause und Besuch der Industrieausstellung
12:00–13:00
Eröffnung
S. 47

13:15–14:15 13:15–14:15
ePostersession I (Foyer 1. OG)
IS I Industriesymposium IS II Industriesymposium Mittagspause und Besuch der Industrieausstellung
GC Aesthetics GmbH Novadaq

S. 106 S. 106

S. 90
14:30–16:00 14:30–16:00 14:30–16:00 14:30–16:00 14:30–16:00
S 13 Brustchirurgie, neue Trends S 14 Lidchirurgie: Unterschiedliche S 15 Therapie des chronischen S 16 Interdisziplinäre HaMiPla Best Pa
Unterlider Lymphödems – Was ist auf Herausforderung 2017
Evidenz basiert, was ist Hype? Thoraxwandrekonstruktion

S. 48 S. 49 S. 49 S. 50
Kaffeepause und Besuch der Industrieausstellung
16:30–18:00 16:30–18:00 16:30–18:00 16:30–18:00 16:30–18:00
S 17 Brustchirurgie in komplexen S 18 Nicht-chirurgische S 19 Neues zum Lipödem: S 20 Plan B bei freien S 21 Long-term o
Fällen Gesichtsästhetik einer noch immer wenig Lappenplastiken – Was tun, following burn in
bekannten Krankheit wenn Plan A versagt? future research

S. 52 S. 52 S. 53 S. 54
18:00–18:30
Get-Together Sitzung der DGP
Assoziierte Mitg

S. 115

26
Programmübersicht • Donnerstag, 14. September

Saal 5 Saal 8 Saal 7


08:00–09:30 08:00–09:30
qualität und S 05 Science meets Aesthetics: S 06 Grundlagenforschung
it in der wissenschaftliche Ansätze in der
gie Ästhetischen Chirurgie

S. 38 S. 39 S. 40

10:00–11:30 10:00–11:30
le S 11 Extremitätenrekonstruktion S 12 Rookies in klinischer
ng: und -reanimation Forschung und
en Patienten Grundlagenforschung

S. 44 S. 45 S. 46

ePostersession I (Foyer 1. OG)


tellung Mittagspause und Besuch der Industrieausstellung

S. 90 S. 90
14:30–16:00 14:30–16:00 14:30–16:00
äre HaMiPla Best Paper AWARD Graz Sitzung Sitzung
2017 Vorstand der ÖGPÄRC Vorstand der VDÄPC
struktion

S. 50 S. 51

16:30–18:00 16:30–18:00
ien S 21 Long-term outcomes S 22 Rookies im klinischen Alltag
17:00–18:00
Was tun, following burn injuries – our
agt? future research focus Sitzung
Mitgliederversammlung VDÄPC

S. 54 S. 55 S. 56
18:00–18:30
Sitzung der DGPRÄC
Assoziierte Mitglieder

S. 115

27
Programmübersicht • Freitag, 15. September

Saal 1 Saal 2 Saal 3 Saal 4 Saal 5


08:00–09:00 08:00–09:00 08:00–09:00 08:00–09:00
Konvent der DGPRÄC Konvent der DGPRÄC Konvent der DGPRÄC Sitzung
Niedergelassene Leitendende Universitätschirurgen Arbeitsgemeinschaft
Krankenhausärzte Transsexuelle

09:00–10:30 09:00–10:30 09:00–10:30 09:00–10:30 09:00–10:


S 23 Straffungsoperationen S 24 Primäre und sekun- S 25 Der voroperierte Nerv S 26 Wide Awake Surgery: S 27 Rekon
am Stamm däre Rekonstruktionsop- Tipps und Techniken
tionen bei Verbrennungs-
patienten

S. 58 S. 59 S. 60 S. 61
Kaffeepause und Besuch der Industrieausstellung
10:45–11:45
Dieffenbach-Vorlesung

12:00–13:00 12:00–13:00 12:00–13:00


ePostersession II IS III Neues aus der IS IV Industriesymposium IS V Industriesymposium
(Foyer 1. OG) Industrieausstellung SERAG-WIESSNER human med AG
Mittagspause und Besuch der CRISALIX SA, LENICURA GmbH & Co. KG Mittag
Industrieausstellung GmbH In
S. 106 S. 107 S. 107
S. 95
13:00–14:30 13:00–14:30 13:00–14:30 13:00–14:30 13:00–14:
S 29 Fettransplantation – S 30 Brustrekonstruktion: S 31 Das instabile S 32 Oncoplastic surgery in S 33 Prä- u
state of the art und adjuvante und neoadjuvante Handgelenk/DGH breast cancer treatment, Bildgebung
juristische Aspekte Therapie im state of the art and results Perforator
Spannungsfeld mit from the Basel Consensus
Rekonstruktion Conference 2017

S. 64 S. 65 S. 66 S. 67
Kaffeepause und Besuch der Industrieausstellung
15:00–16:30 15:00–16:30 15:00–16:30 15:00–16:30 15:00–16:
S 35 Komplexe S 36 Update – Brustimplantat- S 37 Basics in ästhetischer S 38 Interdisziplinäre The- S 39 Die Ro
mikrochirurgische chirurgie Chirurgie: rapie der Transidentität: Chirurgie i
Rekonstruktionen mittels Face von der Diagnose zur Amputatio
vaskularisierten chirurgischen
Knochentransplantaten Geschlechtsanpassung

S. 70 S. 70 S. 71 S. 71
Kaffeepause, Besuch der Industrieausstellung
17:00–19:00 17:00–18:30
Sitzung Sitzung
Mitgliederversammlung Mitgliederversammlung
DGPRÄC ÖGPÄRC

Gesellschaftsabend

S. 116

28
Programmübersicht • Freitag, 15. September

Saal 5 Saal 8 Saal 7

ft

09:00–10:30 09:00–10:30
urgery: S 27 Rekonstruktive Fußchirurgie S 28 Ästhetische Aspekte bei Brust-
n und Gesichtsoperationen

S. 61 S. 62 S. 62

12:00–13:00
osium ePostersession II Sitzung
(Foyer 1. OG) Erweiterter Vorstand DGPRÄC
Mittagspause und Besuch der
Industrieausstellung
S. 107
S. 95 S. 95
13:00–14:30 13:00–14:30
urgery in S 33 Prä- und intraoperative S 34 Basics in ästhetischer
ment, Bildgebung zur Optimierung von Chirurgie – Breast & Body
results Perforatorlappen
sensus

S. 67 S. 68 S. 68
14:30–-18:00
15:00–16:30 15:00–16:30 Workshop: Sonographie und weitere
re The- S 39 Die Rolle der Plastischen Sitzung Diagnostika zur erleichterten
ntität: Chirurgie in der modernen Fachgruppensitzung ÖGPÄRC Perforator-Lappenplanung
ur Amputationschirurgie

ung

S. 71 S. 72

S. 69

S. 116

29
Programmübersicht • Samstag, 16. September

Saal 1 Saal 2 Saal 3 Saal 4


08:00–09:00
Sitzung
Arbeitsgemeinschaft
Brustchirurgie

09:00–10:30 09:00–10:30 09:00–10:30 09:00–10:30


S 40 Biologische Transplantate in der S 41 Update der funktionellen und S 42 Das instabile S 43 Chirurgis
Plastischen Chirurgie – Brust, Bauch & ästhetischen Nasenchirurgie Handgelenk/DGH Lymphödems
regenerative Medizin

S. 74 S. 75 S. 76
Kaffeepause, Besuch der Industrieausstellung
11:00–12:30 11:00–12:30 11:00–12:30 11:00–12:30
S 46 Interdisziplinäre chirurgische S 47 Postop-Monitoring von S 48 Gelenkprothesen der Hand – von S 49 Verbrenn
Therapie des Mammakarzinoms Lappenplastiken der Evolution zur Indikation und
Komplikation

S. 80 S. 81 S. 82

ePostersession III (Foyer 1. OG)


Mittagspause und Besuch der Industrieausstellung

14:00–15:30 14:00–15:30 14:00–15:30 14:00–15:30


S 52 ROUNDTABLE: Plastisch- S 53 Social Media und Plastische S 54 Rekonstruktive und Ästhetische S 55 Abseits d
chirurgische Weiterbildung: Chirurgie – Was ist noch Mammachirurgie: Rekonstruktio
Spannungsfeld zwischen Wünschen & geschmackvoll? Revisionseingriffe und unteren Extre
Realität Komplikationsprävention

S. 86 S. 87 S. 88
15:30–16:00
Verabschiedung

30
Programmübersicht • Samstag, 16. September

Saal 4 Saal 8

09:00–10:30 09:00–10:30
S 43 Chirurgische Behandlung des S 45 Die Haut im Zentrum der
Lymphödems Forschung

S. 76 S. 77 S. 79

11:00–12:30 11:00–12:30
r Hand – von S 49 Verbrennung S 51 Translationales Tissue
on und Engineering – Therapieansätze ohne
Risiko?

S. 82 S. 83 S. 85

S. 100
14:00–15:30 14:00–15:30
Ästhetische S 55 Abseits des Standards: Hands on Kurs
Rekonstruktion der oberen und Wundbehandlung
unteren Extremität

S. 88 S. 88 S. 89

31
Präparationskurs „Freie Lappenplastiken“

Allgemeine Informationen
Kursleitung Ort
Univ. Prof. Dr. Dr. h. c. Vorträge zu den einzelnen Lappenplastiken
Friedrich Anderhuber im Hörsaal der Universitätsklinik für
Univ. Prof. Dr. Michael V. Schintler Radiologie, Auenbruggerplatz 9
Univ. Prof. Dr. Stephan Spendel 8036 Graz/AT

Organisation Präparation am Institut für Pathologie


Univ.-Prof. Dr. Stephan Spendel Medizinische Universität Graz
Auenbruggerplatz 25
Datum 8036 Graz/AT
12.–13. September 2017

• Präparation an Körperspenden des Institutes für makroskopische und klinische


Anatomie der Medizinischen Universität Graz
• An einem Ganzkörperpräparat können 6 Teilnehmer arbeiten
• Max. Teilnehmeranzahl: 45
• Chirurgisches Instrumentarium wird zur Verfügung gestellt
• Lupenbrillen sind bei Bedarf bitte selbst mitzubringen

Referenten und Tutoren


Univ. Prof. Dr. Dr. h. c. Priv. Doz. Dr. Martin Hubmer
Friedrich Anderhuber Klinischen Abteilung für Plastische,
Institut für makroskopische und Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie
klinische Anatomie Universitätsklinik für Chirurgie
Medizinische Universität Graz/AT Medizinische Universität Graz/AT

Dr. K. Heinz Bürger, Dr. Alexander B. Papp


Unfallchirurg, Klagenfurt/AT Medicent, Salzburg/AT

Dr. Mojtaba Ghods Univ.-Prof. Dr. Christoph T. Papp


Klinik für Plastische, Ästhetische und Medicent, Salzburg/AT
Rekonstruktive Mikrochirurgie,
Handchirurgie,
Klinikum Ernst von Bergmann
gemeinnützige GmbH
Zentrum für Chirurgie, Potsdam/DE

32
Präparationskurs „Freie Lappenplastiken“

Univ.-Prof. Dr. Michael V. Schintler Univ.-Prof. Dr. Stephan Spendel


Klinischen Abteilung für Plastische, Klinischen Abteilung für Plastische,
Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie
Universitätsklinik für Chirurgie, Universitätsklinik für Chirurgie,
Medizinische Universität Graz/AT Medizinische Universität Graz/AT

Univ.-Prof. Dr. Dr. h. c. Jörg Schipper Prof. Fu-Chan Wei, MD, FACS
Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Chang Gung University, Chang Gung
Universitätsklinikum Düsseldorf/DE Memorial Hospital, Taoyuan/TW

Programm
Dienstag, 12. September

08:00–08:30 Registrierung

08:30–09:00 Begrüßung und Einführung in das Kurskonzept

09:00–09:30 Die Anatomie des Fetts


Friedrich Anderhuber (Graz/AT)

09:30–10:00 Musculus gracilis-Lappenplastik


Michael V. Schintler (Graz/AT)

10:00–10:30 Kaffeepause

10:30–11:00 ALT-Lappenplastik
Mojtaba Ghods (Potsdam/DE)

11:00–11:30 Tensor fasciae latae Perforator Lappenplastik


Martin Hubmer (Graz/AT)

11:30–12:00 M.rectus abdominis, TRAM/DIEP Lappenplastik


Mojtaba Ghods (Potsdam/DE)

12:00–12:30 Laterale Oberarm-Lappenplastik


Martin Hubmer (Graz/AT)

12:30–13:30 Mittagspause

13:45–18:00 Präparation (freie Kaffeepause)

33
Präparationskurs „Freie Lappenplastiken“

Mittwoch, 13. September

08:30–09:00 Musculus Latissimus dorsi-Lappenplastik


Michael V. Schintler (Graz/AT)

09:00–09:45 Freier medialer und lateraler Femurspan


K. Heinz Bürger (Graz/AT)

09:45–10:15 Freier Beckenkamm


K. Heinz Bürger (Graz/AT)

10:15–10:45 Kaffeepause

10:45–11:15 Fasciocutaner infragluteale Lappenplastik


Christoph T. Papp, Alexander B. Papp (Salzburg/AT)

11:15–11:45 Radialislappenplastik
Jörg Schipper (Düsseldorf/DE)

11:45–12:45 Mittagspause

13:00–16:00 Präparation (freie Kaffeepause)

16:15–17:15 Free fibula flap


Fu-Chan Wei (Taoyuan/TW)

17:30–18:30 Präparation – Free fibula flap

34
keep them guessing
FÜR EINE NATÜRLICHE UND WOHL PROPORTIONIERTE BRUSTFORM

1. Brown MH, et al (2005). Cohesive Silicone Gel Breast Implants in


Aesthetic and Reconstructive Breast Surgery. Plast. Reconstr. Surg. 116(3) 768-779
2. Spear S L, Hedén P, (2007). Allergans siliscone gel breast
implants. Expert Rev. Med. Devices. 4(5), 699-708 DE/0825/2017
Wissenschaftliches Programm • Donnerstag, 14. September

08:00–09:30 S 01 – Ist Lipofilling sowohl in der Rekonstruktion als auch in der


Saal 1 Ästhetischen Chirurgie sicher?
Vorsitz Uwe von Fritschen (Berlin/DE)
Christoph Andree (Düsseldorf/DE), Dagmar Millesi (Wien/AT)

08:00 Lipofilling nach DCIS, BET und Ablatio – Was gibt es Neues?
Uwe von Fritschen (Berlin/DE)

08:20 Lipofilling – Gibt es eine Abhängigkeit vom Tumorstadium?


Sonia Fertsch (Düsseldorf/DE)

08:35 Leitlinien Lipofilling der DGPRÄC


Günter Germann (Heidelberg/DE)

08:50 Lipofilling bei Rhizarthrose – 1-Jahres-Ergebnisse von 60 Patienten


Elisabeth M. Haas, E. Volkmer, A. Eisele, M. Paolini, A. Arnoldi
R. E. Giunta (München/DE)

09:00 Eigenfetttransplantation vs. Resektionsarthroplastik nach


Lundborg bei symptomatischer Rhizarthrose
Holger Erne, M. Cerny, D. Schmauss (München/DE)

09:10 Subläsionales Lipofilling zur stammzellinduzierten Verbesserung der


Wundheilung – Ergebnisse einer prospektiv randomisierten Studie
Oliver C. Thamm (Düsseldorf/DE), C. Dekker, K. Schröder
M. J. Zinser (Köln/DE), C. Andree (Düsseldorf/DE)
P. C. Fuchs (Köln/DE)

08:00–09:30 S 02 – Humanitäre Plastisch-Rekonstruktive Chirurgie:


Saal 2 Herausforderung für Spezialisten weltweit
Vorsitz André Borsche (Bad Kreuznach/DE)
Peter Schachner (Salzburg/AT), Anton H. Schwabegger (Innsbruck/AT)

08:00 Chancen der weltweiten Kooperation von Hilfsorganisationen in


der Plastischen Chirurgie mit INTERPLAST
André Borsche, P. Monticelli-Mayer, G. Zabel (Bad Kreuznach/DE)

08:10 Gesichtsrekonstruktion bei Noma in Westafrika


Andreas Schmidt (Schliersee/DE)

36
Wissenschaftliches Programm • Donnerstag, 14. September

08:20 LKG-Spaltversorgung in Entwicklungsländern


Peter Schachner (Salzburg/AT)

08:30 Kindertraumatologie in Krisenregionen


N. N.

08:40 Behandlung der Osteomyelitis bei Interplast


Michael Schidelko (Bad Honef/DE)

08:50 Therapieregime der Vesico-Vaginalen-Fisteln in Afrika


Janis Perialis (Dar-Es Salaam/TZ)

09:00 Akute Verbrennungsbehandlung in Kirgisien


Bernd Hartmann (Berlin/DE)

09:10 Helfen in der Plastischen Chirurgie – Immer sinnvoll?


Frauke Deneken, T. Al Malat, H.-H. Homann (Duisburg/DE)

08:00–09:30 S 03 – Propeller-Lappenplastiken zur Weichteilrekonstruktion


Saal 3
Vorsitz Rafael G. Jakubietz (Würzburg/DE), Ulrich Kneser (Ludwigshafen/DE)
Martin Hubmer (Graz/AT)

08:00 Propeller-Lappenplastiken – historischer Überblick, Technik, Anatomie


Michael Jakubietz (Würzburg/DE)

08:15 Propeller-Lappenplastiken zur Rekonstruktion bei Rumpfdefekten


Ulrich Kneser (Ludwigshafen/DE)

08:30 Der TDAP-Flap zur Behandlung chronischer Akne Inversa axillaris


Philipp Wiebringhaus (Bochum/DE), A. Daigeler (Tübingen/DE)
B. Behr, M. Lehnhardt, T. Hirsch (Bochum/DE)

08:40 Rekonstruktionsmöglichkeiten mit gestielten und freien Perforator


Lappen zur Defektdeckung distal des Ellbogens
Raphael Wenny (Linz/AT), D. Duscher (München/DE), M. Schmidt
G. M. Huemer (Linz/AT)

37
Wissenschaftliches Programm • Donnerstag, 14. September

08:50 Sekundäre Komplex-Rekonstruktionen funktioneller Defekte durch


mikrovaskuläre Femur-Periost-Lappen
Niklas Dellmann, G. Udrescu, P. Kirchhoff, A. Serban, L. Wellkamp
A. Ring (Castrop-Rauxel/DE)

09:00 Treatment of chronic osteomyelitis with vascularized fibular grafts


Werner Girsch, G. Weigel, G. Petje, J. Rois (Wien/AT)

09:10 Anatomical study of a chimeric fascio-osteomyocutaneous fibular


flap for free microvascular tissue transfer
Ulrike Hamscha, W. J. Weninger, C. Freystätter, C.-H. J. Tzou
C. Radtke (Wien/AT)

09:20 Verminderung der postoperativen Komplikationsraten durch den


Einsatz eines Gewebeklebers in der Lappenchirurgie bei
Dekubitalulcera in Stadium 4 – eine retrospektive vergleichende
Studie
Ingo Kuhfuss (Hagen/DE)

08:00–09:30 S 04 – Versorgungsqualität und Patientensicherheit in der


Saal 4 Plastischen Chirurgie
Vorsitz Gernot Brunner, Lars-Peter Kamolz (Graz/AT)
Albrecht F. Krause-Bergmann (Münster/DE)

08:00 The gap between individual perception and compliance – a qualitative


follow-up study of the surgical safety checklist application
Gerald Sendlhofer (Graz/AT)

08:15 Patientensicherheit – Entwicklung im deutschsprachigen Raum:


Gemeinsamkeiten und Unterschiede D-A-CH
Dieter Conen (Buchs/CH)

08:30 Standardizing the complication rate after breast reduction using


the Clavien-Dindo classification
Raimund Winter (Graz/AT)

08:45 Sicherheit bei Interplasteinsätzen


Klaus E. Exner (Oberursel/DE)

38
Wissenschaftliches Programm • Donnerstag, 14. September

09:00 Der medizinische Begriff „Komplikation“ wird oft missverstanden:


Ergebnisse einer Bevölkerungsumfrage
Christian Smolle, J. Cambiaso-Daniel (Graz/AT)
M. Sljivich (Galveston, TX/US), Gerald Sendlhofer, G. Brunner
L.-P. Kamolz (Graz/AT)

09:10 Langzeitergebnisse nach plastischer Defektdeckung von


Dekubitalulcera bei Paraplegikern
F. Masberg, Aron Babajew, R. Mett (Schwerin/DE)

09:20 Komplikationen nach palmarer Plattenosteosynthese bei distaler


Radiusfraktur – Stellenwert der Soong-Klassifikation
Yekta Gören (Frankfurt a. M./DE)
A. Arsalan-Werner (Frankfurt a. M., Bad Nauheim/DE)
D. Wincheringer, R. Hoffmann, M. Sauerbier (Frankfurt a. M./DE)

08:00–09:30 S 05 – Science meets Aesthetics – wissenschaftliche Ansätze in der


Saal 5 Ästhetischen Chirurgie
Vorsitz Vincenzo Penna (Freiburg i. Br./DE), P. Niclas Broer (München/DE)
Helmut Hoflehner (Laßnitzhöhe b. Graz/AT)

08:00 Übersichtsvortrag – objektive Altersveränderungen im Gesicht


Vincenzo Penna (Freiburg i. Br./DE)

08:15 Übersichtsvortrag – Kann Ästhetik objektiv evaluiert werden?


P. Niclas Broer (München/DE)

08:30 3D Volumetrie in der Brustchirurgie


Filip Simunovic (Freiburg i. Br./DE)

08:40 Die körperdysmorphe Störung in der Plastischen Chirurgie:


eine systematische Übersicht der Screening-Methoden
Khosrow Houschyar, F. Siemers (Halle (Saale)/DE)

08:50 Platelet-Rich Plasma – a review of the literature and potential


applications in cosmetic and reconstructive surgery
Samuel Isaacs (Oxford/GB)

39
Wissenschaftliches Programm • Donnerstag, 14. September

09:00 The multiple Rhomboid Vector suture – a modified suspension


approach for SMAS plication facelifts
Phillipp Gonser (Tübingen/DE), K. Kaye (Marbella/ES)

09:10 Die kindliche Nasenrekonstruktion


Dusanka Jurkovic, H. Fischer, S. Haack (Stuttgart/DE)

09:20 Short-term-results – non-surgical bodyshaping – Hitze vs. Kälte


Rudolf Bartsch, B. Gehl (Wien/AT)

08:00–09:30 S 06 – Grundlagenforschung
Saal 8
Vorsitz David B. Lumenta (Graz/AT), Steffen U. Eisenhardt (Freiburg i. Br./DE)

08:00 Atrophe Pseudarthrosen in langen Röhrenknochen gehen einher


mit einer TGF-β und TNF-α vermittelten Osteoklastogenese
Johannes M. Wagner, S. Schmidt, M. Becerikli, H. Jaurich, C. Wallner
M. Dadras, M. Lehnhardt, B. Behr (Bochum/DE)

08:10 Die topische Wnt3a Applikation verbessert die Knochenregeneration


nach posttraumatischer Osteomyelitis in langen Röhrenknochen
Johannes M. Wagner, F. Reinkemeier, M. Becerikli, H. Jaurich
C. Wallner, M. Dadras, M. Lehnhardt, B. Behr (Bochum/DE)

08:20 Die Darstellung dermaler Gefäßanastomosen mittels HREM:


ein Ausblick in die Lappenchirurgie
Maximilian Zaussinger, S. H. Geyer, S. Meng, C.-H. J. Tzou (Wien/AT)
L.-P. Kamolz (Graz/AT), W. J. Weninger, I. Tinhofer (Wien/AT)

08:30 Die proximo-distale Längsausdehnung des Retinaculum musculorum


flexorum in Relation zur Handlänge bzw. zum Handvolumen
Alexandra Fochtmann-Frana, B. Pretterklieber, K. Dorfmeister
M. Pretterklieber (Wien/AT)

08:40 Die Interaktion von MIF und DDT in der Fettgewebsentzündung


Bong-Sung Kim, A. Böcker, G. Grieb (Aachen/DE)
J. Bernhagen (München/DE), R. Bucala (New Haven, CT/US)
N. Pallua (Aachen/DE)

40
Wissenschaftliches Programm • Donnerstag, 14. September

08:50 Quantifizierung der kutanen Mikrozirkulation im standardisierten


Wundmodell nach Anwendung von kaltem atmosphärischem Plasma
Lysann Schulz, T. Kisch, F. Stang, P. Mailänder, R. Krämer (Lübeck/DE)

09:00 Wie induzieren arteriovenöse Loops Angiogenese? Fluss-induzierte


Alterationen von miRNA- und Genexpressionsprofilen in einem
arteriovenösen Loop Modell der Ratte
Dominic Henn (Ludwigshafen/DE), M. Abu-Halima (Homburg/DE)
F. Falkner, B. Thomas (Ludwigshafen/DE), D. Wermke
A. Keller (Saarbrücken/DE), T. Kremer (Leipzig/DE)
E. Meese (Homburg/DE), J. M. Sacks (Baltimore, MD/US), U. Kneser
V. J. Schmidt (Ludwigshafen/DE)

09:10 Die Blockierung von GDF8 (Myostatin) erhöht die osteogene


Differenzierung und Proliferation
Christoph Wallner, J. M. Wagner, K. Harati, M. Becerikli, H. Jaurich
M. Dadras, M. Lehnhardt, B. Behr (Bochum/DE)

09:20 Altersabhänige Unterschiede in der Osteoblasten- und


Osteoklastenaktivität in humanen Radiusspongiosaknochen
Björn Behr, H. Jaurich, J. Schira (Bochum/DE), M. Schulte
C. Döbele (Ludwigshafen/DE), C. Wallner, J. M. Wagner
M. Dadras (Bochum/DE), U. Kneser (Ludwigshafen/DE)
M. Lehnhardt, M. Becerikli (Bochum/DE)

09:30–10:00 Kaffeepause und Besuch der Industrieaustellung


Foyer Erdgeschoss

10:00–11:30 S 07 – Straffungsoperationen nach starkem Gewichtsverlust


Saal 1
Vorsitz Erwin Scharnagl (Graz/AT), Maria Wiedner (Bonn/DE)
Adrian Dragu (Dresden/DE)

10:00 Lipo-Oberarmstraffung nach MWL


Sebastian Berendes (Wesseling/DE).

10:15 Bruststraffungen nach MWL


Sebastian Berendes (Wesseling/DE)

41
Wissenschaftliches Programm • Donnerstag, 14. September

10:30 Atypische Straffungsoperationen nach MWL


Dirk F. Richter (Wesseling/DE)

10:45 Body Contouring beim adipösen Patienten – Body Mass Index >35
als Kontraindikation?
I. Ludolph, Aijia Cai, M. Schmitz, A. M. Boos (Erlangen/DE)
J. P. Beier (Aachen/DE), A. Arkudas, R. E. Horch (Erlangen/DE)

10:56 Oberschenkelstraffung nach massivem Gewichtsverlust:


eine retrospektive Analyse hinsichtlich Indikation,
Operationstechniken und Komplikationen
Shafreena Kühn, A. Klettenheimer, S. Hüttinger
U. M. Rieger (Frankfurt a. M./DE)

11:08 Pre- und postoperatives Screening, Monitoring sowie Quality of Life


bei Patientinnen nach Abdominoplastik und Rektusdiastasen-
verschluss
Rosalia Luketina, M. Boyce, T. R. Mett, R. Ipaktchi
P. M. Vogt (Hannover/DE)

11:19 Die autologe Gesäßaugmentation, eine sichere Technik zur


Optimierung der Gesäßstraffung – intraoperative Perfusionskontrolle
mittels intravenöser Gabe von Indocyaningrün und Infrarotkamera
Vanessa Brebant, C. Strauss, T. Aung, A. M. Anker
L. Prantl (Regensburg/DE)

10:00–11:30 S 08 – Plastisch-Chirurgische Genitalchirurgie


Saal 2
Vorsitz Jürgen Schaff (München/DE), Ursula Mirastschijski (Bremen/DE)
Klaus F. Schrögendorfer (Wien/AT)

10:00 Trans-Gender-Operationen – state of the art


Jürgen Schaff (München/DE)

10:15 Neue Wege bei der Behandlung des Buried Penis


Ursula Mirastschijski (Bremen/DE)

10:30 Kulturell bedingte genitale Mutilation


Uwe von Fritschen (Berlin/DE)

42
Wissenschaftliches Programm • Donnerstag, 14. September

10:45 Neurovaskuläre Midline Raphe scroti (MiRa-)Insellappenplastik zur


Penisschaftrekonstruktion – novel neurovascular Midline Raphe
scroti island flap for penile reconstruction
Ursula Mirastschijski (Bremen/DE), A. Buchhorn
A. Schmiedl (Hannover/DE), C. C. Cedidi (Bremen/DE)

10:54 Gluteal fasciocutaneous rotation flap and composite mesh for


perineal hernia repair after abdominoperineal resection
Marios Papadakis, G. Hübner, M. Bednarek, A. Busch, F. Schuster
M. Arafkas (Wuppertal/DE)

11:03 Das Radialispenoid mit präformierter Harnröhre i. R. der


geschlechtsangleichenden Operation (gaOP) Frau zu Mann (FzM)
Anna-Marie Küntscher, M. Scholten, S. Bull
M. V. Küntscher (Berlin/DE)

11:12 Varianten der Neourethra des Radialispenoids bei


geschlechtsanangleichender Operation im Hinblick auf urologische
und lappenspezifische Komplikationen
Moritz Scholten, S. Bull, M. V. Küntscher (Berlin/DE)

11:21 Mikrochirurgische Phallusrekonstruktion bei Intersexualität und


nach Peniskarzinom – Indikationsstellung und operative Technik
Torsten Schloßhauer, S. Kühn, S. Hüttinger
U. M. Rieger (Frankfurt a. M./DE)

10:00–11:30 S 09 – Therapieansätze am Lymphgefäßsystem – Synergien zwischen


Saal 3 konservativer und operativer Therapie nutzen
Vorsitz Katrin Seidenstücker (Düsseldorf/DE), Anja M. Boos (Erlangen/DE)
Peter Mallinger (Klagenfurt a. Wörthersee/AT)

10:00 Konservative Therapie bei Lymph- und Lipödem


Etelka Földi (Hinterzarten/DE)

10:15 Bildgebende Diagnostik beim Lymphödem und Lipödem


Anja M. Boos (Erlangen/DE)

10:30 Ableiten, resezieren oder rekonstruieren – operative
Therapiemöglichkeiten
Rüdiger G. H. Baumeister (München/DE)

43
Wissenschaftliches Programm • Donnerstag, 14. September

10:45 Der vaskularisierte Lymphknotentransfer bei einer Patientin mit


primären Lymphödem in der oberen Extremität mit kompletter
Genesung nach 8 Jahren konservativer Behandlung – Vascularized
lymph node transplantation presenting in a patient with primary
lymphedema in the upper extremity with total recovery after
8 years conservative treatment
Lukas Grüter, K. Seidenstücker (Düsseldorf/DE)

10:55 Selbstmanagement bei Lip- und Lymphödem


Susanne Helmbrecht (Herzogenaurach/DE)

11:10 Was erwarten Selbsthilfegruppen von der Plastischen Chirurgie?:


eine Patientenbefragung zur Optimierung der Behandlungsabläufe
in der postbariatrischen plastischen Chirurgie
Thomas Bittrich (Hamburg/DE), P. Matthäi (Winsen/DE)
V. Crnogorac, J. von Freyhold-Hünecken, J. Elsner (Hamburg/DE)

10:00–11:30 S 10 – Mesenchymale Stammzellforschung – Auf dem Weg in den


Saal 4 Patienten
Vorsitz Dirk J. Schaefer (Basel/CH), Lukas Prantl (Regensburg/DE)
Christine Radtke (Wien/AT)

10:00 Die Gewinnung von mesenchymalen Stammzellen


Lukas Prantl (Regensburg/DE)

10:15 First-in-man Studies – Chancen und Fallstricke


Dirk J. Schaefer (Basel/CH)

10:30 Die Interaktion von mesenchymalen Stammzellen und Tumorzellen


Eva Köllensperger (Heidelberg/DE)

10:45 Der Effekt von Antiseptika auf adipöse mesenchymale Stammzellen


Bong-Sung Kim, A. Böcker, Z. Alharbi (Aachen/DE)
J.-P. Stromps (Köln/DE), J. Bernhagen (München/DE)
R. Bucala (New Haven, CT/US), N. Pallua (Aachen/DE)

10:56 Evaluation unterschiedlicher Hydrogele für das Bioprinting von


mesenchymalen Stammzellen
Günter Finkenzeller, L. Benning, S. Zimmermann, L. Gutzweiler
K. Tröndle, P. Koltay, G. B. Stark (Freiburg i. Br./DE)

44
Wissenschaftliches Programm • Donnerstag, 14. September

11:08 DFO preconditioning restores the therapeutic potential of diabetic


ASCs
Matthias M. Aitzetmüller, U. Hopfner, M. Kirsch, C. Centeno-Cerdas
H.-G. Machens, D. Duscher (München/DE)

11:19 Lipofilling bei Rhizarthrose – Ergebnisse einer prospektiven Studie


mit 50 Patienten
Christian Herold (Oldenburg, Bremen/DE)

10:00–11:30 S 11 – Extremitätenrekonstruktion und -reanimation


Saal 5
Vorsitz Tobias Hirsch (Bochum/DE), Adrien Daigeler (Tübingen/DE)
Riccardo E. Giunta (München/DE), Werner Girsch (Wien/AT)

10:00 Impulsreferat „Von der Kruckenberg-Plastik zur myoelektrischen


Prothese”
Tobias Hirsch (Bochum/DE)

10:15 Keynote 1 – Motorische Ersatzverfahren der oberen Extremität


Thomas Kremer (Leipzig/DE)

10:30 Keynote 2 – Ersatzverfahren an der unteren Extremität


Adrien Daigeler (Tübingen/DE)

10:45 Keynote 3 – Neurotisationsverfahren zur Extremitätenreanimation


Riccardo E. Giunta (München/DE)

11:00 Modern concepts designing SCIP and other thin perforator flaps
Joon-Pio Hong (Seoul/KR)

11:15 Der bifaszikuläre Nerventransfer zur Wiederherstellung der


Ellenbogenbeugung bei traumatischen oberen Plexus brachialis
Läsionen des Erwachsenen
Marcus Spies, P. Pöschl (Regensburg/DE), P. M. Vogt (Hannover/DE)

11:22 Outcome analysis of end-to-end and end-to-side – anastomoses in


131 patients undergoing – microsurgical free flap reconstruction of
the lower extremity
Sören Könneker, J. W. Kuhbier, P. M. Vogt, A. Jokuszies (Hannover/DE)

45
Wissenschaftliches Programm • Donnerstag, 14. September

10:00–11:30 S 12 – Rookies in klinischer Forschung und Grundlagenforschung


Saal 8
Vorsitz Christine Moissl-Eichinger, Ivo Justich (Graz/AT)
Dominik Steiner (Erlangen/DE)

10:00 Vorstellung des Modells – open flow microperfusion


Thomas Birngruber (Graz/AT)

10:10 Die Chorion-Allantois-Membran als Modell für Wundheilung


Nassim G. Tabrizi-Wizsy (Graz/AT)

10:20 Das Mikrobiom der gesunden und verletzten Haut


Christine Moissl-Eichinger (Graz/AT)

10:30 Vaskularisation von Scaffolds aus rekombinant hergestellter


Spinnenseide mittels AV Loop
Dominik Steiner, A. Arkudas (Erlangen/DE), G. Lang (Bayreuth/DE)
K. Köhn, L. Lingens, L. Fischer, J. P. Beier, T. Fey
P. Greil (Erlangen/DE), T. Scheibel (Bayreuth/DE)
R. E. Horch (Erlangen/DE)

10:40 Richtungsorientierte Hautstraffung mit dem fraktioniert-ablativem


Laser – ein Schweinemodell
Elisabeth Russe, M. Purschke, W. Farinelli, Y. Wang
A. Doukas (Boston, MA/US), G. Wechselberger (Salzburg/AT)
R. Anderson (Boston, MA/US)

10:50 Der Einfluss von C-reaktivem Protein und Empfängermonozyten auf


die Immunantwort nach allogener Transplantation im
Hinterlaufmodell der Ratte
Jurij Kiefer, I. A. Hörbrand, F. Lang, S. Kreuzaler (Freiburg i. Br./DE)
U. Kneser (Ludwigshafen/DE), G. B. Stark
S. U. Eisenhardt (Freiburg i. Br./DE)

11:00 Therapeutisches targeting von C-reaktivem Protein reduziert den


Ischämie/Reperfusionsschaden nach freiem Gewebetransfer
Jan R. Thiele (Freiburg i. Br./DE), K. Peter (Melbourne/AU)
H. Bannasch, G. B. Stark, S. U. Eisenhardt (Freiburg i. Br./DE)

46
Wissenschaftliches Programm • Donnerstag, 14. September

11:10 Darstellung dynamischer Angiosome – eine anatomische Studie


Ines Tinhofer, L. Hirtler, M. Zaussinger, S. Meng
C.-H. J. Tzou (Wien/AT), L.-P. Kamolz (Graz/AT)
W. J. Weninger (Wien/AT)

11:20 Skelettmuskel Tissue Engineering auf PCL-Kollagen-Nanofaserscaffolds


Aijia Cai, M. Hardt, D. Dippold, R. Witt, A. Weigand, A. M. Boos
R. E. Horch, J. P. Beier (Erlangen/DE)

11:15–12:00 Kaffeepause und Besuch der Industrieaustellung


Foyer Erdgeschoss

12:00–13:00 Eröffnung
Saal 1

12:05 Begrüßung durch die Tagungspräsidenten


Raymund E. Horch (Erlangen/DE)
Lars-Peter Kamolz (Graz/AT)
Stephan Spendel (Graz/AT)

12:10 Grußwort des Präsidenten der DGPRÄC


Raymund E. Horch (Erlangen/DE)

12:25 Verleihung des Journalistenpreises der DGPRÄC

12:30 Grußwort des Präsidenten der ÖGPÄRC


Gerhard Pierer (Innsbruck/AT)

12:45 Grußwort des Präsidenten der VDÄPC


Dennis von Heimburg (Frankfurt a. M./DE)

13:00–14:30 Mittagspause und Besuch der Industrieaustellung


Foyer Erdgeschoss

13:15–14:15 ePostersession I
Foyer 1. OG (siehe Seite 90)

47
Wissenschaftliches Programm • Donnerstag, 14. September

14:30–16:00 S 13 – Brustchirurgie, neue Trends


Saal 1
Vorsitz Constantin Stan (Bukarest/RO), Thomas Rappl (Graz/AT)
Claudia Choi-Jacobshagen (Göttingen/DE)

14:30 New trends in breast surgery


Constantin Stan (Bukarest/RO)

14:45 Implant augmentation and lipofilling – a combination therapy in


reconstructive and aesthetic breast surgery
Sebastien Garson (Paris/FR)

15:00 Outcomeanalyse nach Mastektomie bei Gynäkomastie mittels


modifiziertem Breast Q – Form schlägt Narbe
Anna Wirthmann, A. Sattler, S. Kühn, S. Wellenbrock, S. Hüttinger
U. M. Rieger (Frankfurt a. M./DE)

15:10 Das Motiva Ergonomix Implantat in der ästhetischen Brustchirurgie:


Erfahrungen der ersten 100 Patientinnen
Georg M. Huemer, R. Wenny, M. Schmidt (Linz/AT)
D. Duscher (München/DE)

15:20 Die HD-endoskopische transaxilläre Brustvergrößerung:


retrospektive Untersuchung an 550 operierten Patientinnen im
Zeitraum von 2006 bis 2016
Markus Klöppel, S. Metka, N. A. Papadopulos, L. Kovacs
A. Meier (München/DE)

15:30 Erste Erfahrungen mit der Crisalix 3D Simulation zur Planung der
Mammaaugmentation
Helmut Hoflehner, J. Umschaden (Laßnitzhöhe b. Graz/AT)
M. Grohmann (Graz/AT)

15:40 Verschiebung der Altersgrenze für Eigengewebsrekonstruktionen


der Brust
Alina Abu-Ghazaleh, B. Munder, M. Hagouan, T. Schulz, O. C. Thamm
P. Stambera, S. Fertsch, J. Schaberick, C. Andree (Düsseldorf/DE)

48
Wissenschaftliches Programm • Donnerstag, 14. September

14:30–16:00 S 14 – Lidchirurgie – Unterschiedliche Unterlider


Saal 2
Vorsitz Dennis von Heimburg (Frankfurt a. M./DE)
Walter Jungwirth (Salzburg/AT), Dirk F. Richter (Wesseling/DE)

14:30 Transconjunktivale Unterlid-Blepharoplastik


Artur Worseg (Wien/AT)

14:45 Tear trough deformity – Liposhifting/Lipofilling?


Nina Schwaiger (Wesseling/DE)

15:00 Festoons und Malar Bags


Dirk F. Richter (Wesseling/DE)

15:15 Platelet-Rich Plasma als alternative Methode zur Behandlung


alternder Haut am Unterlid – eine prospektive Studie
Matthias Aust, K.-H. Busch (Bonn/DE)

15:25 Lebensqualität nach Blepharoplastik – eine prospektive Studie


Theresa Archimandritis, M. Klöppel, G. Henrich, P. Herschbach
H.-G. Machens, L. Kovacs, N. A. Papadopulos (München/DE)

15:35 Veränderung der Lidkontur und der Augenbrauenposition nach


Blepharoplastik
Daniel Kraus, N. Schuster, G. B. Stark, V. Penna (Freiburg i. Br./DE)

14:30–16:00 S 15 – Therapie des chronischen Lymphödems – Was ist auf


Saal 3 Evidenz basiert, was ist Hype?
Vorsitz Holger Engel (Kassel/DE), Christoph R. Hirche (Ludwigshafen/DE)
Walter Döller (Wolfsberg/AT)

14:30 Aktuelle S2k Leitlinien AWMF, Reg.-Nr.: 058- 001 – Diagnose und
Therapie der Lymphödeme
Walter Döller (Wolfsberg/AT)

14:45 Indikationsstellung und Stadienbestimmung


Eric Klingelhöfer (Göttingen/DE)

49
Wissenschaftliches Programm • Donnerstag, 14. September

15:00 Konservative Therapie inkl. komplexer physikalischer


Entstauungstherapie (KPE)
Stefan Laux (Ludwigshafen/DE)

15:15 Lymphovenöse Anastomosen (LVA)


Christoph R. Hirche (Ludwigshafen/DE)

15:30 Freier Lymphknoten-Transfer


Holger Engel (Kassel/DE)

15:45 Nachbehandlung nach lymphorekonstruktiven, chirurgischen Eingriffen


Katrin Seidenstücker (Düsseldorf/DE)

14:30–16:00 S 16 – Interdisziplinäre Herausforderung Thoraxwandrekonstruktion


Saal 4
Vorsitz Justus P. Beier (Erlangen/DE), Freyja-M. Smolle-Jüttner (Graz/AT)
Heinz-H. Homann (Duisburg/DE)

14:30 Rekonstruktionsoptionen bei großflächigen Thoraxwanddefekten


David B. Lumenta (Graz/AT)

14:45 Interdisziplinäre Thoraxwandrekonstruktion – Sicherere Lösung


mittels freier mikrochirurgischer Lappentransplantation?
Justus P. Beier (Erlangen/DE)

15:00 Thoraxwandrekonstruktion mittels gestielter Lappenplastiken:


Better safe than sorry?
Adrien Daigeler (Tübingen/DE)

15:15 Langzeitergebnisse nach der Resektion von Weichteilsarkomen der


Thoraxwand – eine monozentrische Analyse von 110 Patienten
Kamran Harati (Bochum/DE), J. Kolbenschlag (Berlin/DE), J. Bohm
M. Lehnhardt (Bochum/DE), A. Daigeler (Tübingen/DE)

15:26 Defektdeckung bei Sternumosteomyelitis nach medianer


Sternotomie – Evaluation der Ergebnisse bei 454 Patienten
Viktor Fiker, B. Adamova, S. Handstein (Dresden/DE)

15:38 Rekonstruktionen bei ösophagotrachealen Fisteln nach onkologischer


Resektion und Radiatio – interdisziplinäre Erfahrungen
Thomas Kremer (Leipzig/DE), K. Nowak, J. T. Maurer (Mannheim/DE)
E. Gazyakan, C. R. Hirche, L. Harhaus-Wähner
U. Kneser (Ludwigshafen/DE)

50
Wissenschaftliches Programm • Donnerstag, 14. September

15:49 Individualisierte Anwendung der Pectoralis-Lappenplastik zum


Verschluss von tiefen sternalen Wunden und Trachealwanddefekten
O. Riedl (Krems/AT), Laura A. Hruby, O. C. Aszmann (Wien/AT)

14:30–16:00 HaMiPla Best Paper AWARD Graz 2017


Saal 5
Vorsitz Karl-J. Prommersberger (Bad Neustadt a. d. Saale/DE)
Riccardo E. Giunta (München/DE)

14:30 Aktuelle Erkenntnisse zur Eigenfett Transplantation anhand der


neuen Leitlinie „Autologe Fetttransplantation“
Lukas Prantl (Regensburg/DE)

14:45 Kryolipolyse – wissenschaftlicher Hintergrund eines aktuellen Hypes


in der ästhetischen Medizin
Christian Herold (Oldenburg, Bremen/DE)

15:00 Auf dem Weg zur objektiven Evaluation von Form, Volumen und
Symmetrie in der Plastischen Chirurgie mittels intraoperativer
3D Scans
Konstantin Koban (München/DE)

15:15 Therapievergleich bei infiziertem Sinus pilonidalis – Unterschiede


von Narbenqualität und Outcome nach Sekundärheilung oder
Limberglappenplastik im Rahmen einer prospektiven Studie
Sonja Dahmann (Soest/DE)

15:30 Was geht schief? Schlichtungsverfahren nach Mammareduktionen:


eine Analyse der Eingriffe mit Behandlungsfehler und
Haftungsanspruch der Norddeutschen Schlichtungsstelle
Christian Herold (Oldenburg, Bremen/DE)

15:45 Diskussion

13:00–14:30 Mittagspause und Besuch der Industrieaustellung


Foyer Erdgeschoss

51
Wissenschaftliches Programm • Donnerstag, 14. September

16:30–18:00 S 17 – Brustchirurgie in komplexen Fällen


Saal 1
Vorsitz Jutta Liebau (Düsseldorf/DE), Raymund E. Horch (Erlangen/DE)
Matthias Rab (Klagenfurt a. Wörthersee/AT)

16:30 Tuberöse Brust – Welcher Befund erfordert welche Schnittführung,


welches Implantat und welche Loge?
Dennis von Heimburg (Frankfurt a. M./DE)

16:45 Autoaugmentationsmastopexie – Wenn wenig Brust übrig ist:


Brustformung nach Implantatentfernung und weight loss breast
Jutta Liebau (Düsseldorf/DE)

17:00 Vermeidung und Therapie von Komplikationen in der


Implantatchirurgie
Uwe von Fritschen (Berlin/DE)

17:15 Die standardisierte Erfassung von Komplikationen nach


Mammareduktiosplastiken mit Hilfe der Clavien-Dindo Klassifikation
Raimund Winter, M. Grohmann, P. Lebo, J. Cambiaso-Daniel
A.-C. Tuca, T. Rienmüller, P. Wurzer, S. Spendel, H. Friedl
L.-P. Kamolz (Graz/AT)

17:25 Korrekturen bei tubulären Brüsten – Was kann/soll man machen?:


Straffen, glanduläre Lappen, Fett, Expander, Implantat:
Standardisiertes oder individualisiertes Vorgehen?
Felix Graf von Spiegel, C. J. Gabka (München/DE)

16:30–18:00 S 18 – Nicht-chirurgische Gesichtsästhetik


Saal 2
Vorsitz Thomas Rappl (Graz/AT), Nina Schwaiger (Wesseling/DE)

16:30 Non-surgical facial treatments – Where are we now, what is


possible, where are the limits?
N. N.

16:45 Komplikationsbehandlung mit dem Fokus auf intraarterielle


Injektionen im Gesichtsbereich
Thomas Rappl (Graz/AT)

52
Wissenschaftliches Programm • Donnerstag, 14. September

17:00 Neue minimal-invasive Methode zur sanften Korrektur abstehender


Ohren durch EarFold
Alexander Gardetto (Brixen/IT)

17:10 Dreidimensionale Evaluierung von statischen und dynamischen


Wirkungen von Botulinum Toxin A auf Zornesfalten
Petra Brinskelle, T. Rappl, P. Wurzer, S. May, A.-C. Tuca, A. Palaĉkić
D. Parvizi, L.-P. Kamolz, D. B. Lumenta (Graz/AT)

17:20 Dreidimensionale Untersuchung der statischen und dynamischen


Effekte von Onabotulinumtoxin A und Incobotulinumtoxin A
T. Rappl, Annika Resch, P. Wurzer, S. May, A.-C. Tuca, D. Parvizi
L.-P. Kamolz, D. B. Lumenta (Graz/AT)

17:30 Skin rejuvenation through HIF-1α upregulation – a new treatment


paradigm in anti-aging medicine
Matthias M. Aitzetmüller, U. Hopfner, M. Kirsch, H.-G. Machens
D. Duscher (München/DE)

17:40 Computertomografische Beschreibungen der superfiziellen


Fettkompartimente des Gesichtes
Thilo Schenck, K. Frank, K. Koban, R. E. Giunta (München/DE)
S. Cotofana (Albany, NY/US)

17:50 MesoanalogLift – a standalone regenerative FullFaceApproach


Jürgen Reus (Karlsruhe/DE)

16:30–18:00 S 19 – Neues zum Lipödem – einer noch immer wenig bekannten


Saal 3 Krankheit
Vorsitz Klaudia Knerl (Linz/AT), Dirk F. Richter (Wesseling/DE)
Peter Mallinger (Klagenfurt a. Wörthersee/AT)

16:30 Lipödem – Grundlagen und aktuelle Thesen zum Pathomechanismus


Maria Wiedner (Bonn/DE)

16:45 Lipödem – stadiengerechte Therapie – konservativ und/oder


chirurgisch
Adam Stepniewski (Göttingen/DE)

17:00 Vorstellung der neuen AWMF Leitlinie und Update aus dem G-BA
Dirk F. Richter (Wesseling/DE)

53
Wissenschaftliches Programm • Donnerstag, 14. September

17:15 Zellbiologische- und Proteinexpressionsuntersuchungen an MSC und


Adipozyten von Lipödem Patientinnen im Vergleich zu gesunden
Patientinnen
Anna-T. Bauer, D. von Lukowicz, U. Hopfner, M. Kirsch
K. Lossagk, P. Moog, H.-G. Machens, D. Schmauss (München/DE)

17:25 Mutilierende Ausprägungen des Lipödems – eine


Plastisch-Chirurgische Herausforderung
M. Kaiser, Sabine M. Scheld, B. Reichert (Nürnberg/DE)

17:35 Effektivität der vibrations-assistierten Liposuctio bei Lipödem


Vincenzo Penna, G. B. Stark (Freiburg i. Br./DE)

16:30–18:00 S 20 – Plan B bei freien Lappenplastiken – Was tun, wenn Plan A


Saal 4 versagt?
Vorsitz Eugenia Remmel (Bremerhaven/DE), Christine Gärtner (Bremen/DE)
Gerhard Pierer (Innsbruck/AT)

16:30 Sicherheitskonzepte für die Erfolgsqualität bei mikrochirurgischen


Lappenplastiken
Jan-P. Stromps (Köln/DE)

16:45 Alternativkonzepte für mikrochirurgische Lappenplastiken


Christine Gärtner (Bremen/DE)

17:00 Standortanalyse rheologischer Maßnahmen bei mikrochirurgischen


Standardeingriffen und bei Komplikationen
Igor Schwab (Bremen/DE)

17:15 Freier Gewebetransfer bei Patienten über 75 Jahren – eine


retrospektive Analyse
Jessica Fröhlich, M. Ghods (Potsdam/DE)

17:24 Ischämiezeit freier Lappenplastiken zur Brustrekonstruktion:


Haben wir Zeit? – zwei Fallbeispiele arterieller Komplikationen
Mazen Hagouan, O. C. Thamm, B. Munder
K. Seidenstücker (Düsseldorf/DE)

17:33 Hebedefektmorbiditäten nach Hebung eines medialen


Femurkondyllappens – eine retrospektive Studie
Thomas Ziegler, D. Parvizi, M. Neuwirth, M. V. Schintler (Graz/AT)

54
Wissenschaftliches Programm • Donnerstag, 14. September

17:42 One versus two venous anastomoses in microvascular lower extremity


reconstruction using gracilis muscle or anterolateral thigh flaps
Paul Heidekrueger, D. Ehrl, P. N. Broer, M. Ninkovic (München/DE)

17:51 Modifikation der Lappengestaltung bei geplantem Einsatz des


freien fasziokutanen Parascapularlappens
Seung-M. Ryu, H. Menke (Offenbach a. M./DE)

16:30–18:00 S 21 – Long-term outcomes following burn injuries – our 


Saal 5 future research focus
Vorsitz David N. Herndon, Ludwik K. Branski (Galveston, TX/US)
Bert Reichert (Nürnberg/DE), Friedrich Weyer (St. Pölten/AT)

16:30 Modulation of the hypercatabolic response to burn injury


David N. Herndon (Galveston, TX/US)

16:45 Novel treatment strategies for hypertrophic scarring


Ludwik K. Branski (Galveston, TX/US)

17:00 Psychological and functional well-being following severe burns


Paul Wurzer (Graz/AT)

17:15 How to evaluate the risk of scar development dependent on methods:


How can this be done and what is necessary to do so?
Herbert Haller (Linz/AT)

17:30 Funktionelle und ästhetische Ergebnisse nach Behandlung von


oberflächlichen Verbrennungen an Gesicht und Händen mit Seide
im Vergleich zu Biobrane® – eine intra-individuelle Studie
Jennifer L. Schiefer, E. Ahrens, P. C. Fuchs, A. Schulz (Köln/DE)

17:40 Long-term effects of pediatric burn injury on cardiac function


Gabriel Hundeshagen, P. Clayton, N. Ribeiro-Marques
V. Collins (Galveston, TX/US), P. Wurzer (Graz/AT), C. Voigt
J. Cambiaso-Daniel, D. N. Herndon, L. K. Branski
M. Kinsky (Galveston, TX/US)

17:50 Albumingabe in der Akutphase der Verbrennung – eine Verbesserung


der Überlebenswahrscheinlichkeit
Christoph Wallner, S. Hoffmann, J. M. Wagner, K. Harati, M. Dadras
T. Hirsch, M. Lehnhardt, B. Behr (Bochum/DE)

55
Wissenschaftliches Programm • Donnerstag, 14. September

16:30–18:00 S 22 – Rookies im klinischen Alltag


Saal 8
Vorsitz Klaus F. Schrögendorfer (Wien/AT)
Hans-G. Machens (München/DE), Adrien Daigeler (Tübingen/DE)

16:30 Juristische Stolpersteine im klinischen Alltag


Marie-Magdalena Landgraf (Graz/AT)

16:45 Forschungsmanagement für Einsteiger


Carolin Auer (Graz/AT)

17:00 Steuerungsmöglichkeiten des medizinischen Sachbedarfs in der


Plastischen Chirurgie
Susanne Hellmich (Hamburg/DE)

17:15 Erfolgreiche Bewerbungskonzepte


Michael Petry (Detmold/DE)

17:30 Die mikrochirurgische Gefäßanastomose ist erlernbar!


Christine S. Hagen, P. S. Wiggenhauser, R. E. Giunta
T. Schenck (München/DE)

17:40 Generation Diversity in hierarchischen Systemen:


die Herausforderungen im Management von Ärzten
Marion Dietl (Feldkirch/AT), K. Sixl-Daniell (Innsbruck/AT)
P. Kompatscher (Feldkirch/AT)

17:50 Der erste Grazer Simulationskurs für das Management


Schwerbrandverletzter
Raimund Winter, T. Wegscheider, F. M. J. Reischies, A.-C. Tuca
P. Wurzer, L.-P. Kamolz (Graz/AT)

17:00–18:00 Mitgliederversammlung VDÄPC


Saal 7

56
Kompetenz
in
Plastischer Chirurgie

17. Jahrgang
Heft 1/2017

Mitteilungen Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen
D57442 Gebühr bezahlt • Dr. Kaden Verlag GmbH & Co. KG • Maaßstraße 32/1 • 69123 Heidelberg ISSN1618-6214

Kaden Verlag GmbH & Co. KG


Maaßstraße 32/1, 69123 Heidelberg
Telefon 0 6221/1377600, info@kaden-verlag.de
Postvertriebsstück

www.kaden-verlag.de
PlastChir_1_Umschlag.indd 3 07.03.17 09:14
Wissenschaftliches Programm • Freitag, 15. September

09:00–10:30 S 23 – Straffungsoperationen am Stamm


Saal 1
Vorsitz Raymund E. Horch (Erlangen/DE), Thomas Hintringer (Linz/AT)
Boris Todoroff (Wien/AT)

09:00 Mini-Abdominoplastiken mit präfaszialer Nabelversetzung


Dirk F. Richter (Wesseling/DE)

09:15 Standart-Abdominoplastik
Matthias Koller (Linz/AT)

09:30 Fleur-de-lis Abdominoplastik


Nina Schwaiger (Wesseling/DE)

09:45 Akut Postoperatives Schmerz-Management nach Abdominoplastiken:


eine standardisierte Analyse
Sascha Wellenbrock (Frankfurt a. M./DE), G. Djedovic (Innsbruck/AT)
A. Wirthmann, U. M. Rieger (Frankfurt a. M./DE)

10:00 Lebensqualität nach ästhetischer Abdominoplastik:


eine prospektive Studie
Anna Meier, M. Klöppel, G. Henrich, P. Herschbach, H.-G. Machens
L. Kovacs, N. A. Papadopulos (München/DE)

10:15 Epidermale Vakuum-Therapie nach Bauchdeckenstraffung zur


Vorbeugung von postoperativen Komplikationen
Olimpiu Bota, N. Spindler, E. Aydogan, S. Langer (Leipzig/DE)
S. Michel (Berlin/DE)

58
Wissenschaftliches Programm • Freitag, 15. September

09:00–10:30 S 24 – Primäre und Sekundäre Rekonstruktionsoptionen bei


Saal 2 Verbrennungspatienten
Vorsitz Thomas Kremer (Leipzig/DE), Henrik Menke (Offenbach a. M./DE)
Lars-Peter Kamolz (Graz/AT)

09:00 Keynote – Think different – die Rekonstruktion der verbrannten


Haut – Verfahren der Hauttransplantation und der dermalen
Substitution
Clemens Schiestl (Zürich/CH)

09:15 Zellbasierte Therapieoptionen in der Verbrennungschirurgie


Beate Petschke, M. Smith (Berlin/DE)

09:30 Die rekonstruktive Chirurgie der verbrannten Hand


Henrik Menke (Offenbach a. M./DE)

09:45 Strukturierte, sekundäre, rekonstruktive Chirurgie zur funktionellen


Verbesserung bei Verbrennungspatienten
Volker J. Schmidt (Ludwigshafen/DE)

10:00 Die Rehabilitation von Verbrennungspatienten


N. N.

10:15 Tief dermale Verbrennungen des Gesichtes – Vergleich von


enzymatischem und traditionell chirurgischem Debridement in
einer klinischen Studie
Alexandra Schulz, P. C. Fuchs, J.-P. Stromps, J. L. Schiefer (Köln/DE)

10:22 Der Einsatz von Hautexpandern – eine Risikofaktor-Analyse für das


Entstehen von Komplikationen
Christian Smolle, A.-C. Tuca, P. Wurzer, S. Spendel, M. V. Schintler
E. Haxhija, K. Schwenzer-Zimmerer, S. Spendel, H. Friedl
L.-P. Kamolz, D. Parvizi (Graz/AT)

59
Wissenschaftliches Programm • Freitag, 15. September

09:00–10:30 S 25 – Der voroperierte Nerv


Saal 3
Vorsitz Franz Lassner (Aachen/DE), Leila Harhaus-Wähner (Ludwigshafen/DE)
Eva-C. Prandl (Graz/AT)

09:00 Das voroperierte Karpal- und Kubitaltunnelsyndrom


Franz Lassner (Aachen/DE)

09:10 Visualisierung der Reinnervation im Neuro-MRT


Leila Harhaus-Wähner (Ludwigshafen/DE)

09:20 Frühneurotisationen bei hohen Stammnervenläsionen


Daniel Schwarz (Heidelberg/DE)

09:30 Motorische Ersatzplastiken bei hohen Stammnervenläsionen


Emre Gazyakan (Ludwigshafen/DE)

09:40 Die Bedeutung von Gleitgewebelappen bei schweren


neuropathischen Schmerzsyndromen
Savas Tsolakidis, R. Schmidhammer, H. Millesi (Wien/AT)

09:50 Analysis of the two-point discrimination test in daily routine


practice
Cedric Bösch, F. Medved, M. Held, D. Bender, H.-E. Schaller
T. Fuchsberger (Tübingen/DE)

10:00 Die Luxation des N.tibialis als Ursache für ein Tarsaltunnelsyndrom
Johannes Mayer, S. Salminger, L. A. Hruby, G. Riegler, G. Bodner
O. C. Aszmann (Wien/AT)

10:10 Präzise präoperative Diagnostik von peripheren Nervenläsionen


mittels MR-Neurographie – eine Fallserie
Konstantin Bergmeister (Ludwigshafen/DE)
D. Schwarz (Heidelberg/DE), F. Neubrech
P. Schönle (Ludwigshafen/DE), M. Bendszus (Heidelberg/DE)
L. Harhaus-Wähner, U. Kneser (Ludwigshafen/DE)

60
Wissenschaftliches Programm • Freitag, 15. September

09:00–10:30 S 26 – Wide Awake Surgery – Tipps und Techniken


Saal 4
Vorsitz Björn Behr (Bochum/DE), Hugo B. Kitzinger (Wien/AT)
Andreas Gohritz (Basel/CH)

09:00 Wide Awake Surgery – ein systematischer Review und Erfahrungen


aus der Praxis
Andreas Gohritz (Basel/CH)

09:15 Komplikationen und Grenzen der Wide Awake Surgery


Andreas Gohritz (Basel/CH)

09:30 Regionalanästhesie oder Wide Awake? – Anästhesieverfahren in


der Akutversorgung von Handverletzungen
Mehran Dadras (Bochum/DE)

09:45 WALANT-Technik in der elektiven Handchirurgie


Ursula Kraneburg, J. Jakobus, H.-G. Machens
K. Megerle (München/DE)

09:55 Wide-Awake in der akuten Handchirurgie


Julia Jakobus, U. Kraneburg, H.-G. Machens
K. Megerle (München/DE)

10:05 Was genau ist ein Karpaltunnelsyndromrezidiv?


Efstathios Konstantinou, D. G. Gmainer, P. Brinskelle, P. Wurzer
B. Michelitsch, D. B. Lumenta (Graz/AT)

10:15 Funktionelle Ergebnisse nach erfolgreicher Fingerreplantation im


Vergleich zur Fingeramputation
Theodora Wahler, S. M. Hauch (Tübingen/DE)
T. S. Bott (Stuttgart/DE), H.-E. Schaller, A. Daigeler (Tübingen/DE)

10:22 Einflussfaktoren auf die Erfolgsrate von Fingerreplantationen


Sarah M. Hauch (Tübingen/DE), T. S. Bott (Stuttgart/DE)
H.-E. Schaller, A. Daigeler, T. Wahler (Tübingen/DE)

61
Wissenschaftliches Programm • Freitag, 15. September

09:00–10:30 S 27 – Rekonstruktive Fußchirurgie


Saal 5
Vorsitz Mojtaba Ghods (Potsdam/DE), Michael V. Schintler (Graz/AT)
Bert Reichert (Nürnberg/DE)

09:00 Anatomie
Alexander Huppertz (Potsdam/DE)

09:15 Therapiemöglichkeiten bei Fußwurzelosteomyelitis mit


Weichteildefekten
Johannes Eschborn (Potsdam/DE)

09:30 Rekonstruktive Fußchirurgie – knöcherne Korrektur – Was ist möglich,


was macht Sinn, was ist für den Plastischen Chirurgen wichtig?
K. Heinz Bürger (Graz/AT)

09:45 Rekonstruktion versus Amputation beim Diabetischen Fuß


Michael V. Schintler (Graz/AT)

10:00 Mikrovaskuläre Knochentransplantation am Fuß


K. Heinz Bürger (Graz/AT)

10:15 Auswirkung der retrograden Perfusion nach Rotation eines


Faszienlappens an der unteren Extremität
Silvia Bernuth, J. Erdmann, I. Neshkova, M. Jakubietz, K. Schmidt
R. H. Meffert, R. G. Jakubietz (Würzburg/DE)

09:00–10:30 S 28 – Ästhetische Aspekte bei Brust- und Gesichtsoperationen


Saal 8
Vorsitz C. Can Cedidi (Bremen/DE), Alexander D. Bach (Eschweiler/DE)
Johann Umschaden (Laßnitzhöhe b. Graz/AT)

09:00 Algorithmus zur ästhetischen Formung der Neobrust in der


autologen Brustrekonstruktion
Isabelle Morgenstern, K. Müller, A. D. Bach (Eschweiler/DE)

09:09 Der ästhetische Bauchdeckenverschluss bei der DIEP-Lappenhebung:


Tipps und Tricks
Karin Müller, I. Morgenstern, A. D. Bach (Eschweiler/DE)

62
Wissenschaftliches Programm • Freitag, 15. September

09:18 Gezielte antibiotische Prophylaxe gegen Kapselfibrose


Frederike M. J. Reischies, R. Krause, J. C. J. Holzer, F. Tiefenbacher
R. Winter, G. Eylert, T. Meikl, A.-C. Tuca, M. Köfer, L.-P. Kamolz
D. B. Lumenta (Graz/AT)

09:27 Evidenz von invasiven und nicht-invasiven Behandlungsmöglichkeiten


von hypertrophen Narben – eine systematische Übersichtsarbeit
Mona Kafka, P. Wurzer (Graz/AT), V. Collins (Galveston, TX/US)
L.-P. Kamolz, T. Rappl (Graz/AT), L. K. Branski (Galveston, TX/US)

09:36 Prospektiv randomisierte, verblindete, Placebo kontrollierte


Pilotstudie zur Behandlung von Narben mit extrakorporaler
Stosswellentherapie (ESWT)
Elisabeth Russe (Boston, MA/US), G. Wechselberger
H. Traintinger (Salzburg/AT)

09:45 Die korrekte Position des Mittelgesichtes als Grundvoraussetzung


für die Ästhetik der Nase
Ingeborg Watzke, C. Czembirek (Wien/AT)

09:54 Das Verhältnis von Injektionsvolumen zu Volumeneffekt an


oberflächlichen und tiefen Kompartimenten des Gesichtes:
eine 3D volumetrische Studie an anatomischen Frischpräparaten
Konstantin Koban (München/DE), K. Frank (Salzburg/AT)
L. Etzel (München/DE), J. Sykes (Sacramento, CA/US)
R. E. Giunta (München/DE), S. Cotofana (Albany, NY/US)
T. Schenck (München/DE)

10:03 Anatomie des Spatium buccale


Thilo Schenck, K. Koban, K. Frank, R. E. Giunta (München/DE)
S. Cotofana (Albany, NY/US)

10:12 Die Kinnplastik als wichtiger Ästhetik-verbessender Eingriff


Cornelia Czembirek, I. Watzke (Wien/AT)

10:21 Veränderung der Rezeption männlicher Attraktivität im Alter


durch konventionelle und männliche Gesichtsstraffung:
3D-Simulationsstudie eines neuen Facelift-Konzeptes für Männer
Irini Leifeld, H. Sorg, D. J. Tilkorn, J. Hauser (Essen/DE)

10:30–10:45 Kaffeepause und Besuch der Industrieaustellung


Foyer Erdgeschoss

63
Wissenschaftliches Programm • Freitag, 15. September

10:45–11:45 Dieffenbach-Vorlesung
Saal 1

10:45 Laudatio
Johannes C. Bruck (Berlin/DE)

11:00 Vorlesung „Dieffenbach und die Väter der Plastischen Chirurgie“


Rolf R. Olbrisch (Berlin/DE)

11:35 Preisverleihung

11:45–14:30 Mittagspause und Besuch der Industrieaustellung


Foyer Erdgeschoss

12:00–13:00 ePostersession II
Foyer 1. OG (siehe Seite 95)

13:15–14:45 S 29 – Fetttransplantation – State of the art und juristische Aspekte


Saal 1
Vorsitz Lukas Prantl (Regensburg/DE), Ilona Reischl (Wien/AT)
Georg M. Huemer (Linz/AT)

13:15 Cell Assisted Fat Grafting in Breast Surgery: reproducibility, reliability


and clinical validity
Ramon Llull (Palma de Mallorca/ES)

13:45 Ein Vergleich der aktuellen Leitlinien für Autologe Fettgewebs-


transplantationen der Deutschen Gesellschaft der Plastischen,
Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC) und der Fat
Graft Task Force der American Society of Plastic Surgeons (ASPS)
G. Felix Brölsch, S. Könneker, R. Ipaktchi, P. M. Vogt (Hannover/DE)

13:55 Effekte der chirurgischen Fettentnahmetechnik auf die


Eigenschaften von adipogenen Stammzellen
Rebekka Götzl, K. Wachsmuth, J. P. Beier, A. Arkudas, A. Weigand
A. M. Boos, R. E. Horch (Erlangen/DE)

14:05 A Comparison of the regenerative gene expression in ASCs derived


from UAL, SAL and Abdominoplasty samples from 5 individual patients
Matthias M. Aitzetmüller, U. Hopfner, M. Kirsch, H.-G. Machens
D. Duscher (München/DE)

64
Wissenschaftliches Programm • Freitag, 15. September

14:15 Klassifizierung von Risikogruppen beim Lipofilling nach Mamma


Karzinom – Besteht ein erhöhtes Risiko?
Mazen Hagouan, O. C. Thamm, B. Munder, K. Seidenstücker
S. Fertsch, A. Abu-Ghazaleh, C. Andree, J. Schaberick (Düsseldorf/DE)

14:25 Lipofilling als Ultima ratio – Einsatz der autologen Fetttransplantation


in besonderen Krankheitsbilder
Jörn W. Kuhbier, R. Luketina, S. Könneker, R. Ipaktchi
P. M. Vogt (Hannover/DE)

14:35 High volume Lipotransfer zum Gesicht


Falk Z. Dagtekin (Grünwald/DE)

13:15–14:45 S 30 – Brustrekonstruktion – adjuvante und neoadjuvante Therapie


Saal 2 im Spannungsfeld mit Rekonstruktion
Vorsitz Christoph Andree (Düsseldorf/DE)
Detlev Hebebrand (Rotenburg (Wümme)/DE)
Herbert Stöger (Graz/AT)

13:15 Welches Vorgehen bei Wundheilungsstörungen nach


Rekonstruktion?
Juri Wagner (Berlin/DE)

13:30 Wann ist der beste Zeitpunkt zur Rekonstruktion?


N. N.

13:45 Welches Verfahren der Rekonstruktion wende ich an vor oder nach
Bestrahlung?
Christoph Heitmann (München/DE)

14:00 Immediate delayed autologous (IDEAL) Brustrekonstruktion


Mazen Hagouan (Düsseldorf/DE)

14:15 Akzessorisches Mammagewebe – retrospektive Analyse von 19 Fällen


Helene S. Scheer, C. Choi-Jacobshagen (Göttingen/DE)

14:30 Brustrekonstruktion bei angeborenen Brustfehlbildungen mittels


DIEP-Lappenplastik
Lara Kasper (Frankfurt a. M./DE), A. Bozkurt (Wuppertal/DE)
A. Wirthmann, U. M. Rieger (Frankfurt a. M./DE)

65
Wissenschaftliches Programm • Freitag, 15. September

13:15–14:45 S 31 – Das instabile Handgelenk/DGH


Saal 3
Vorsitz Riccardo E. Giunta (München/DE)
Michael Sauerbier (Frankfurt a. M./DE)
Wolfgang Michlits (Wiener Neustadt/AT)
Marcus Lehnhardt (Bochum/DE)

13:15 TFCC-Verletzungen – Anatomie, Klinik, Diagnostik


Michael Sauerbier (Frankfurt a. M./DE)

13:30 Arthoroskopische und offene Refixation des TFCC/PSU


N. N.

13:45 Bandplastiken
Frank Siemers (Halle (Saale)/DE)

14:00 Langzeitergebnisse nach arthoroskopischem Debridement des


Discus triangularis
Annika Arsalan-Werner (Frankfurt a. M., Bad Nauheim/DE)

14:15 SL-Fusion – Eine Alternative zur Behandlung der chronischen


skapholunären Dissoziation?
Wiebke Petersen, M. Held, J.Rothenberger, A. Nusche
H.-E. Schaller, A. Daigeler (Tübingen/DE)

14:25 Hebedefektmorbidität nach freier medialer


Femurkondylentransplantation
Victoria F. Struckmann, N. Schorr, G. Rusignuolo
U. Kneser (Ludwigshafen/DE), T. Kremer (Leipzig/DE)

14:35 Beeinflussung der Knochendichte und Progredienz der Arthrose


durch Handgelenksdenervierung – ein erster Eindruck
B. Janghorban Esfahani (Mönchengladbach/DE)
C. Gilbert (Kirchheim u. Teck/DE), T. M. Kraus (Tübingen/DE)
O. Luz (Berlin/DE), P. Theodorou (Mönchengladbach/DE)
A. Saalabian (Wien/AT), M. Held (Tübingen/DE)
Simon Paul (Kirchheim u. Teck/DE)

66
Wissenschaftliches Programm • Freitag, 15. September

13:15–14:45 S 32 – Oncoplastic surgery in breast cancer treatment, 


Saal 4 state of the art and results from the Basel Consensus
Conference 2017
Vorsitz Martin Haug (Basel/CH), Michael Knauer (St. Gallen/CH)
Rupert Koller (Wien/AT)

13:15 Indication and reconstruction algorithm for oncoplastic breast


conserving surgery
Martin Haug (Basel/CH)

13:30 Effectiveness and safety of oncoplastic breast conserving surgery


Elisabeth A. Kappos (Basel/CH)

13:45 Main results of the 2017 Basel consensus conference on


standardization of oncoplastic breast conserving surgery
Michael Knauer (St. Gallen/CH)

14:00 Der Ribeiro-Lappen – Indikation und Technik – Revisited


Alexander D. Bach (Eschweiler/DE)

14:11 Strahlen-induzierte Angiosarkome der Brust – chirurgische Taktik


und Prognose
Kamran Harati, J. Bohm, T. Hirsch, B. Behr (Bochum/DE)
A. Daigeler (Tübingen/DE), M. Lehnhardt (Bochum/DE)

14:23 Myostatin hemmt die Proliferation und Invasivität von


Adenokarzinomen der Brust durch Induktion von Apoptose
Christoph Wallner, F. Meyer, M. Becerikli, J. M. Wagner, K. Harati
H. Jaurich, M. Dadras, M. Lehnhardt, B. Behr (Bochum/DE)

14:34 Erfahrungswerte bei subcutanen Mastektomien


Sophia Mirtschink, W. Hofer, S. Preiß, S. Eger (Dresden/DE)

67
Wissenschaftliches Programm • Freitag, 15. September

13:15–14:45 S 33 – Prä- und intraoperative Bildgebung zur Optimierung von


Saal 5 Perforatorlappen
Vorsitz Justus P. Beier (Erlangen/DE), Gottfried Wechselberger (Salzburg/AT)
Andreas Kehrer (Regensburg/DE)

13:15 Keynote – State-of-the-art perforator flap design using color duplex


Ultrasound – ALT, SCIP, UMT
Joon-Pio Hong (Seoul/KR)

13:35 Präoperatives Perforator-Mapping mit farbkodierter


Duplex-Sonographie – Parameter, Geräteeinstellungen, Technik
Ernst-M. Jung (Regensburg/DE)

13:45 Thermographie zur Perforatorbeurteilung und Lappenplanung


Martin Kaltseis (Linz/AT)

13:55 Fluoreszenzunterstützte Perfusionsbeurteilung von Lappen mittels


Indocyanin-Grün (ICG) Angiographie
Justus P. Beier (Erlangen/DE)

14:05 Erleichtertes Profunda-Artery-Perforator-(PAP) Lappendesign mit


Duplexsonographie (FKDS)
Andreas Kehrer (Regensburg/DE)

14:15 Farbcodierte Duplexsonographie in der Lappenplanung


Adrien Daigeler (Tübingen/DE)

14:25 Angiologisches Ultraschallmapping der DIEP-Perforatoren


Markus Aschwanden (Basel/CH)

13:15–14:45 S 34 – Basics in ästhetischer Chirurgie – Breast&Body


Saal 8
Vorsitz Jutta Liebau (Düsseldorf/DE), Heike Benditte-Klepetko (Wien/AT)
Adrian Dragu (Dresden/DE)

13:15 Bruststraffung/Verkleinerung
Jutta Liebau (Düsseldorf/DE)

13:45 Brustvergrößerung
Heike Benditte-Klepetko (Wien/AT)

14:15 Body Contouring


Adrian Dragu (Dresden/DE)

68
Wissenschaftliches Programm • Freitag, 15. September

14:30–15:00 Kaffeepause und Besuch der Industrieaustellung


Foyer Erdgeschoss

14:30–18:00 Workshop – Ultraschallbasierte Planung von


Saal 7 Perforatorlappenplastiken
Prof. Joon Pio Hong MD, PhD, MBA
Department of Plastic Surgery, Asan Medical Center 
University of Ulsan, Seoul/KR

Liebe Tagungsteilnehmer,
wie kein anderes diagnostisches Verfahren hat sich der Ultraschall als nicht invasives
Instrument des Mikrochirurgen in der Planung von Perforatorlappenplastiken bewährt.
Wir freuen uns den Tagungsteilnehmern einen kostenfreien Ultraschallworkshop zur
simulierten Planung von Perforator-Lappenplastiken an Patienten anbieten zu kön-
nen. Professionelle Anleitung gewährleisten Herr Prof. Ernst-Michael Jung (DEGUM-
Seminarleiter Stufe III, Ultraschallzentrum der Radiologie Uniklinik Regensburg) und Dr.
Marcus Aschwanden (DEGUM-Ausbilder, Mitautor Buch „Doppler- und Duplexsono-
graphie“, Thieme-verlag, Abteilung für Angiologie, Uniklinik Basel). Special guest wird
Mikrochirurg Prof. Joon-Pio Hong (Asan Medical Center, Seoul/Korea) sein, der unter
anderem dünne adipokutane Perforatorlappen wie SCIP- (Superficial Circumflex Iliac
Artery Perforator) und ALT (Anterior Lateral Thigh-Perforator) -Lappen popularisiert
hat und zur erleichterten Planung die Ultraschalltechnik favorisiert.
Ziel des Ultraschallworkshops für die Teilnehmer soll die sichere präoperative Identi-
fikation geeigneter Perforatorgefäße (Durchmesser ≥ 0,5mm) auf Faszienlevel mit der
Sonographie sein. Eine Visualisierung des intramuskulären sowie subcutanen Verlaufs
kann das Lappendesign darüber hinaus zusätzlich erleichtern.
Es stehen uns zwei hochauflösende Ultraschallgeräte sowie zwei Modellpatienten zur
Verfügung. Damit jedem Teilnehmer ausreichend Zeit (15 min) zur Verfügung steht, bitten
wir um Anmeldung über unsere Liste auf der Tagungshomepage www.dgpraec2017.de
oder www.oegpaerc2017.at. Allen registrierten Teilnehmern wird ein Zertifikat über die
Teilnahme am Workshop „Ultraschallbasierte Planung von Perforatorlappenplastiken“
ausgestellt werden. Darüber hinaus haben wir zwei korrespondierende Sessions zur
Prä- und postoperativen Sonographie (und weitere Methoden) arrangiert (S 33 am
Freitag um 13:15 Uhr und S 47 Samstag um 11:00 Uhr). Nicht verpassen!

P.S. Sollten Sie keinen Listenplatz mehr ergattern haben können, dann besteht bei Nichtantreten von ge-
meldeten Teilnehmern selbstverständlich die Möglichkeit einzuspringen. Auch Kongressteilnehmer, die sich
unabhängig des eigenhändigen praktischen Ultraschallens gern mit der Technik der Sonographie befassen
wollen, sind selbstverständlich herzlich eingeladen zu kommen. Wir freuen uns auf eine lebhafte Diskussion!

Herzliche Grüße,
Ihr Dr. Andreas Kehrer (Uniklinik Regensburg)
und Prof. Adrien Daigeler (BGU Tübingen)

69
Wissenschaftliches Programm • Freitag, 15. September

15:00–16:30 S 35 – Komplexe mikrochirurgische Rekonstruktionen mittels


Saal 1 vaskularisierten Knochentransplantaten
Vorsitz Andreas Arkudas (Erlangen/DE), Thomas Kremer (Leipzig/DE)
K. Heinz Bürger (Graz/AT)

15:00 Reconstruction of complex long bone and Jaw defects with


vascularized fibula
Fu-Chan Wei (Taoyuan/TW)

15:45 Vascularized bone transfer: actual and future perspectives


Andreas Arkudas (Erlangen/DE)

16:00 tba
Thomas Kremer (Leipzig/DE)

16:15 tba
K. Heinz Bürger (Graz/AT)

15:00–16:30 S 36 – Update – Brustimplantatchirurgie


Saal 2
Vorsitz Till Scholz (Düsseldorf/DE), Matthias A. Reichenberger
Günter Germann (Heidelberg/DE)

15:00 B-Lite Leichtimplantate – Ist leicht gleich besser?


Günter Germann (Heidelberg/DE)

15:15 Komplikationsmanagment und Revisionseingriffe


Till Scholz (Düsseldorf/DE)

15:30 Update ALCL – ein case report und aktuelle Literatur


Andreas Arens-Landwehr (Düsseldorf/DE)

15:45 Reposition der Inframammärfalte durch vierschichtigen


Wundverschluss mit Quill Faden in der Mammaaugmentation
Maximilian Otte, A. Quattrini Li, S. Avvedimento, P. Hedén
P. Montemurro (Stockholm/SE)

15:56 Untersuchung der mechanischen Eigenschaften Gel gefüllter Silikon


Brustimplantate bei Druckbelastung und deren Auswirkung auf das
Hüllenmaterial
Harald von Hanstein, D. W. Schubert (Erlangen/DE)

70
Wissenschaftliches Programm • Freitag, 15. September

16:08 Führt die Modifizierung der Implantatoberfläche zu einer


Verbesserung der Ergebnisse und Patientenzufriedenheit nach
Mammaaugmentation? 3 Jahres Ergebnisse einer prospektiven
europäischen multicenter Studie
P. Hedén (Stockholm/SE), F. Berne (Göteborg/SE)
M. Payne (Birmingham/GB), Kay-H. Busch
F. Bosselmann (Bonn/DE), A. Marx, A. Schumacher
B. Hardas (Irvine, CA/US)

15:00–16:30 S 37 – Basics in ästhetischer Chirurgie – Face


Saal 3
Vorsitz Dirk F. Richter (Wesseling/DE), Johannes C. Bruck (Berlin/DE)

15:00 Periorbital
Dirk F. Richter (Wesseling/DE)

15:30 Facelift
Johannes C. Bruck (Berlin/DE)

16:00 Injectables
Gottfried Lemperle (Frankfurt a. M./DE)

15:00–16:30 S 38 – Interdisziplinäre Therapie der Transidentität – von der


Saal 4 Diagnose zur chirurgischen Geschlechtsanpassung
Vorsitz Ulrich M. Rieger (Frankfurt a. M./DE), Jutta Liebau (Düsseldorf/DE)
Markus V. Küntscher (Berlin/DE), Christian Laback (Graz/AT)

15:00 Transidentität im Kindes- und Jugendalter aus der Sicht des


Kinder- und Jugendpsychiaters
Bernd Meyenburg (Frankfurt a. M./DE)

15:15 Operative Therapie der Brust bei Transidentität – Indikation,


Planung, Standards
Jutta Liebau (Düsseldorf/DE)

15:30 Penoidkonstruktion bei Transidentität – Standards, Alternativen,


Komplikationen
Ulrich M. Rieger (Frankfurt a. M./DE)

15:45 Ergänzende mikrochirurgische Verfahren zur phalloplastischen


Rekonstruktion
Ahmet Bozkurt (Frankfurt a. M./DE)

71
Wissenschaftliches Programm • Freitag, 15. September

16:00 Penoid(re)konstruktion bei Frau zu Mann Transsexualität:


Langzeiterfahrungen seit Erstbeschreibung von Gottlieb und
Levine 1993
Anna Wirthmann, P. Majenka, M. Kaufmann, S. Wellenbrock
L. Kasper (Frankfurt a. M./DE), G. Djedovic (Innsbruck/AT)
A. Bozkurt, S. Hüttinger, M. Sohn, U. M. Rieger (Frankfurt a. M./DE)

16:10 Patientenzufriedenheit nach Mastektomie bei Transsexuellen


Patienten (Frau-zu-Mann) – eine Analyse mittels modifiziertem
BREAST Q Fragebogen
Shafreena Kühn, M. Dashti, A. Wirthmann, S. Hüttinger
U. M. Rieger (Frankfurt a. M./DE)

16:20 Mastektomie über die Inframammärfalte bei Frau-zu-Mann-


Transsexualität – Vergleich von inferior gestielten versus frei
transplantierten Mamillen anhand von 337 Patienten
Naja-N. Pluto, A. Wolter, J. Diedrichson, T. Scholz
A. Arens-Landwehr, J. Liebau (Düsseldorf/DE)

15:00–16:30 S 39 – Die Rolle der Plastischen Chirurgie in der modernen


Saal 5 Amputationschirurgie
Vorsitz Oskar C. Aszmann (Wien/AT), Gunther Felmerer (Göttingen/DE)
Peter M. Vogt (Hannover/DE)

15:00 Das Konzept einer interdisziplinären Amputationssprechstunde:


das Göttinger Modell
Jennifer Ernst, M. Schweisfurth, I. Vujaklija (Göttingen/DE)
E. Andres, D. Wüstefeld (Duderstadt/DE), G. Felmerer (Göttingen/DE)

15:15 Stumpfkonditionierung mit direktem, kaltem, medizinischen


Plasma
Jennifer Ernst (Göttingen/DE)

15:25 Plastisch-chirurgische Maßnahmen bei schwierigen


Amputationsverhältnissen an der unteren Extremität
Oskar C. Aszmann (Wien/AT)

15:40 Herausforderungen in der Amputationschirurgie – single step


reconstruction in der Versorgung von Kriegsopfern
Gunther Felmerer (Göttingen/DE)

72
Wissenschaftliches Programm • Freitag, 15. September

15:55 Amputation und Rekonstruktion... – keine Contradictio!


Michael V. Schintler (Graz/AT)

16:10 Ist die Vergütung von Fingeramputationen und -replantationen


kostendeckend?
Maxi Sacher (Frankfurt a. M./DE)
A. Arsalan-Werner (Frankfurt a. M., Bad Nauheim/DE)
M. Sauerbier (Frankfurt a. M./DE)

16:20 Fußerhalt beim Diabetischen Fußsyndrom (DFS)


Gerald Zöch (Wien/AT)

17:00–19:00 Mitgliederversammlung DGPRÄC


Saal 1

17:00–18:30 Mitgliederversammlung ÖGPÄRC


Saal 2

3 in 1 GARANTIE
• FIXPREIS-GARANTIE • KOSTEN- & ZEITSPAREND
12 Monate ab Vertragsunterzeichnung
• INDIVIDUELL
• TERMIN-GARANTIE
Kurze Bauzeit
• SCHLÜSSELFERTIG
meine WUNSCH-ORDINATION • BARRIEREFREI
• QUALITÄTS-GARANTIE
gedacht. geplant. gebaut.
Transparenter Leistungsumfang • ALLES AUS EINER HAND

NEUBAU UMBAU

Sie wollen mehr wissen?


Hotline: +43 1 236 6161
Dipl. Ing. Günter F. Zusag
und sein Team informieren Sie
gerne persönlich!
office@medi-cube.net
www.medi-cube.net
73
Wissenschaftliches Programm • Samstag, 16. September

09:00–10:30 S 40 – Biologische Transplantate in der Plastischen Chirurgie:


Saal 1 Brust, Bauch und regenerative Medizin
Vorsitz C. Can Cedidi (Bremen/DE), Uwe von Fritschen (Berlin/DE)
David B. Lumenta (Graz/AT)

09:00 Innovative Einsatzmöglichkeiten für biologische Transplantate in


der plastischen Chirurgie
C. Can Cedidi (Bremen/DE)

09:15 Biologische Transplantate in Rahmen von Revisionseingriffen an


der weiblichen Brust?
Uwe von Fritschen (Berlin/DE)

09:30 Transplantation von Fettgewebe in der plastischen Chirurgie:


alternative Konzepte
N. N.

09:45 BRAXON – Vorteile der primären Brustrekonstruktion mit


subpektoraler Prothesenimplantation und BRAXON Matrix im
Vergleich zu derzeit etablierten Techniken mit anderen Azellulären
Dermalen Matrices (ADM)
Iliana Strouthou, R. Mett, F. Masberg (Schwerin/DE)

09:56 Behandlungsmöglichkeiten der Mons pubis Rekonstruktion nach


massiver Gewichtsabnahme
Michael Wagner, N. Schwaiger, D. F. Richter (Wesseling/DE)

10:08 Über 8 Jahre rezidivierendes einseitiges Serom der Brust nach PIP
Implantatentfernung, Kapselentfernung und unmittelbare
Rekonstruktion durch einmaligen Fetttransfer – ein Fallbericht
Sonja Kästner, K. Kaye, M. Villegas (Marbella/ES)

10:19 Brustaugmentation, inframammär oder perialeolar – eine schwierige


Entscheidung mit Folgen
Ioannis Zarnavellis (Athen/GR)

74
Wissenschaftliches Programm • Samstag, 16. September

09:00–10:30 S 41 – Update der funktionellen und ästhetischen Nasenchirurgie


Saal 2
Vorsitz Sebastian Haack (Stuttgart/DE), Andreas Dacho (Heidelberg/DE)
G. Björn Stark (Freiburg i. Br./DE)
Johann Umschaden (Laßnitzhöhe b. Graz/AT)

09:00 Neue Konzepte zur Behandlung der knöchernen Pyramide


Sebastian Haack (Stuttgart/DE)

09:15 Techniken zur Korrektur von Unregelmäßigkeiten am Nasenrücken


Jens Neumann (Stuttgart/DE)

09:25 tba
Andreas Dacho (Heidelberg/DE)

09:40 Die visuelle Analogskala zur subjektiven Einschätzung des Erfolgs


einer Septorhinoplastik
Christoph Spiekermann, C. Rudack, M. Stenner (Münster/DE)

09:50 Der „Nasomaxilläre Komplex“ als zentrale Struktur für Funktion und
Ästhetik des Mittelgesichts
C. Schaudy, Kurt Vinzenz (Wien/AT)

10:00 Korrektur der Kurznase


Michael Brandstetter, H. Fischer, S. Haack (Stuttgart/DE)

10:10 Stab incision alar rim grafts, structure and contour in primary and
secondary rhinoplasty
Nuri Alamuti (Wiesbaden/DE)

10:20 Die operative Korrektur der Langnase


Christian Kreutzer (Göppingen/DE), W. Gubisch, H. Fischer
S. Haack (Stuttgart/DE)

75
Wissenschaftliches Programm • Samstag, 16. September

09:00–10:30 S 42 – Das instabile Handgelenk/DGH


Saal 3
Vorsitz Tobias Hirsch (Bochum/DE)
Michael Sauerbier (Frankfurt a. M./DE), Hugo B. Kitzinger (Wien/AT)
Marcus Lehnhardt (Bochum/DE)

09:00 DRUG-Instabilität – Anatomie, Klinik, Diagnostik


Amir Bigdeli (Ludwigshafen/DE)

09:15 Rettungsoperationen am DRUG


Michael Sauerbier (Frankfurt a. M./DE)

09:30 Kinematographische Untersuchung der Handgelenksbeweglichkeit


nach SL Bandverletzung sowie Handgelenksteilversteifungen am
anatomischen Modell
Andreas Arkudas, D. Gill, F. Fried, T. Buder, W. Neuhuber, S. Lyer
C. Alexiou, R. E. Horch (Erlangen/DE)

09:45 Perkutane Verschraubung von nicht und minimal-dislozierten


Scaphoidfrakturen-Erfahrung aus über 100 Fällen
Iva Neshkova, K. Schmidt, M. Jakubietz, R. H. Meffert
R. G. Jakubietz (Würzburg/DE)

10:00 Klinische und ökonomische Aspekte des komplexen regionalen


Schmerzsyndroms (CRPS) an der Hand – Entwicklung einer
Handlungsempfehlung für die Handchirurgie
Elem Safi, C. D‘Hondt, M. l. Pantazi, A. Safi (Bonn/DE)

76
Wissenschaftliches Programm • Samstag, 16. September

09:00–10:30 S 43 – Chirurgische Behandlung des Lymphödems


Saal 4
Vorsitz Gunther Felmerer (Göttingen/DE), Daniel Müller (München/DE)
Anja M. Boos (Erlangen/DE), Edvin Turkof (Wien/AT)

09:00 Züchtung eines autonomen Lymphgefäßsystems – die Zukunft


Anja M. Boos (Erlangen/DE)

09:15 Kombination verschiedener mikrochirurgischer rekonstruktiver


Verfahren beim chronischen Armlymphödem
Gunther Felmerer (Göttingen/DE)

09:30 Lymphknotentransplantation und das Risiko ein Lymphödem zu


induzieren
Daniel Müller (München/DE)

09:45 Laparoskopisch-assistierter VLKT vom Ileum-Mesenterium in


Kombination mit supermikrochirurgischer LVA zur Rekonstruktion
des Lymphabflusses bei sekundärem Lymphödem
Niklas Dellmann, G. Udrescu (Castrop-Rauxel/DE)
J. Stern (Dortmund/DE), P. Kirchhoff, L. Wellkamp
A. Ring (Castrop-Rauxel/DE)

09:54 Rekonstruktive supermikrochirurgische Behandlungsoption der


„therapierefraktären“ Lymphorrhoe
Niklas Dellmann, G. Udrescu, L. Wellkamp, A. Serban, P. Kirchhoff
A. Ring (Castrop-Rauxel/DE)

10:03 Postoperative Ergebnisse des alleinigen VLNT im Vergleich zum


vaskulären Lymphknotentransfer in Kombination mit Fibrolipektomie
Lukas Grüter, K. Seidenstücker (Düsseldorf/DE)

10:12 Lymphovenöse Bypass-Anastomosierung als kausale Therapieoption


beim sekundären chronischen Lymphödem der Brust
Niklas Dellmann, G. Udrescu, P. Kirchhoff, L. Wellkamp, A. Serban
M. Glaßmeyer, A. Ring (Castrop-Rauxel/DE)

10:21 Freie vaskularisierte Lymphknoten Transplantation mit afferente


lympho-Lymphatische und afferente Lympho-noduläre Anastomose
Thiha Aung, M. Ranieri, S. Geis, S. M. Klein, P. Lamby
R. Müller-Wille, W. Wohlgemuth, K. Evert (Regensburg/DE)
P. Heidekrueger (München/DE), L. Prantl, J. Dolderer (Regensburg/DE)

77
Wissenschaftliches Programm • Samstag, 16. September

09:00–10:30 S 44 – Funktionelle Rekonstruktion im Kopf/Hals-Bereich


Saal 5
Vorsitz Steffen U. Eisenhardt (Freiburg i. Br./DE), Manfred Frey (Wien/AT)
Felix Knapp (Düsseldorf/DE), Milomir Ninkovic (München/DE)

09:00 Aktuelle, evidenzbasierte Konzepte zur Spendernervenwahl zur


Fazialen Reanimation
Steffen U. Eisenhardt, Y. Lenz, G. B. Stark (Freiburg i. Br./DE)

09:15 Chirurgische Anatomie des chimären freien Radialen Unterarms:


Pronator Quadratus Muskelklappens für die Reanimation des
gelähmten Gesichts
Chieh-H. J. Tzou, J. Steinbacher, S. Meng, B. Schwaiger
W. J. Weninger (Wien/AT), A. Rodriguez-Lorenzo (Uppsala/SE)

09:30 Neue Therapiekonzepte zur Behandlung der Fazialisparese im


älteren Patienten
Jurij Kiefer (Freiburg i. Br./DE)

09:45 Facialisreanimation mit der Ansa cervicalis


Felix Knapp (Düsseldorf/DE)

10:00 McLaughlin Plastik zur Rekonstruktion der oralen Willkürmotorik:


intraoraler versus extraoraler Zugang, Indikation und
Ooperationstechnische Details
Lara Kasper, S. Kühn (Frankfurt a. M./DE)
A. Bozkurt (Wuppertal/DE), U. M. Rieger (Frankfurt a. M./DE)

10:10 Safe and sustainable – the extracranial approach toward


frontoethmoidal meningoencephalocele repair
Paul Heidekrueger, P. N. Broer, W. Mühlbauer, H. Anderl
H. Schoeneich (München/DE), S. Juran (New York City, NY/US)
M. Ninkovic, M. Thu (München/DE), T. Aung (Regensburg/DE)

10:20 Scarpa-Fasziengraft als Versiegelung der mukoperiostalen Tasche


beim Sekundären Alveolären Bone Grafting – eine kontrollierte
retrospektive Outcome-Studie
Daniel Lonic (München/DE), L.-J. Lo (Taoyuan/TW)

78
Wissenschaftliches Programm • Samstag, 16. September

09:00–10:30 S 45 – Die Haut im Zentrum der Forschung


Saal 8
Vorsitz Cornelia Kasper, Maike Keck (Wien/AT)
Bernd Hartmann (Berlin/DE)

09:00 Entwicklungen in der Züchtung von Haut


Cornelia Kasper (Wien/AT)

09:15 Zellkulturstrategien für die Herstellung von Geweben unter


physiologischen Bedingungen
Maike Keck (Wien/AT)

09:25 Etablierung eines mit Fettgewebsstammzellen besiedelten


Implantates auf Alginatbasis für den autologen Weichgewebeersatz
Maximilian Kückelhaus, C. Lämmle, M. Lehnhardt
F. Jacobsen (Bochum/DE), D. Höfer (Bönningheim/DE)
T. Hirsch (Bochum/DE)

09:35 Adipogene Spontandifferenzierung von Adipose-derived Stem Cells


(ASCs) auf dreidimensionalen Spinnenseide-Scaffolds
Desiree Vaslaitis, F. Schlottmann, C. Liebsch, M. Kolodziej
S. Könneker, S. Strauß, P. M. Vogt, J. W. Kuhbier (Hannover/DE)

09:45 Topische Anwendung von Lungensurfaktant in der


Hautwundheilung – Ergebnisse der Klinische Phase I Studie
Igor Schwab, C. C. Cedidi, U. Mirastschijski (Bremen/DE)

09:55 Parakrine Faktoren von apoptotischen Leukozyten verringern die


Lappennekrose und induzieren Angiogenese im Rattenmodell
Stefan Hacker, D. Traxler-Weidenauer, A. Resch, S. Salminger
P. Hacker (Wien/AT), N. Gösseringer (Wiener Neustadt/AT)
I. Tinhofer, S. Nickl, C. Keibl, P. Slezak, M. Mildner, H. Redl
H. J. Ankersmit, R. Mittermayr (Wien/AT)
W. Michlits (Wiener Neustadt/AT)

10:05 Oberfläche versus Feinstruktur – wie die Wachstumsfläche die


Differenzierung beeinflusst 
P. Severin Wiggenhauser (München/DE), S. Schwarz (Ulm/DE)
T. Schenck (München/DE), N. Rotter (Ulm/DE)

79
Wissenschaftliches Programm • Samstag, 16. September

10:15 Bildung eines Oralepithels auf neuartigen elektrogesponnenen


Gelatine Vliesen mit definiertem E-Modul
Sandra Strassburg, C. Meyen, N. Jedrusik, S. Meskath, G. B. Stark
P. Tomakidi, G. Finkenzeller (Freiburg i. Br./DE)

10:25 Topical application of apoptotic peripheral mononuclear blood cell


secretome enhances epithelisation in genetically diabetic
Denise Traxler-Weidenauer, C. Keibl, D. Lidinsky (Wien/AT)
L. M. Marsh (Graz/AT), S. Nürnberger, J. Hartinger, T. Berger
E. M. Simader, L. Nemec, M. Mildner, H. Redl (Wien/AT)
A. Olschewski (Graz/AT), C. Gabriel (Linz/AT), P. Slezak
H. J. Ankersmit (Wien/AT)

10:30–11:00 Kaffeepause und Besuch der Industrieaustellung


Foyer Erdgeschoss

11:00–12:30 S 46 – Interdisziplinäre chirurgische Therapie des Mammakarzinoms


Saal 1
Vorsitz Stephan Spendel, Azab M. El-Shabrawi (Graz/AT)
Steffen Handstein (Dresden/DE), Vratislav Strnad (Erlangen/DE)

11:00 The role of bioprosthetic soft tissue reinforcement in Plastic Surgery


Howard N. Langstein (Rochester, NY/US)

11:45 Operative Therapie des Mammakarzinoms im Wandel der Zeit


Vesna Bjelic-Radisic (Graz/AT)

12:00 Ist die radikale Chirurgie immer notwendig? – kritische Darstellung


derzeitiger Trends in der onkologischen Mammachirurgie
Robert Hammer (Graz/AT

12:15 Mammarekonstruktion mit Eigengewebe – Wo stehen wir jetzt?


Paul Wurzer (Graz/AT)

80
Wissenschaftliches Programm • Samstag, 16. September

11:00–12:30 S 47 – Postop-Monitoring von Lappenplastiken


Saal 2
Vorsitz Adrien Daigeler (Tübingen/DE), Holger Bannasch (Freiburg i. Br./DE)
Peter M. Vogt (Hannover/DE), Peter Kompatscher (Feldkirch/AT)

11:00 Keynote – Aktuelle Möglichkeiten des Lappenmonitorings:


technischer Fortschritt und Einsatz in der klinischen Routine
Steffen U. Eisenhardt (Freiburg i. Br./DE)

11:15 12 Jahre klinische Erfahrungen mit der implantierbaren


Cook-Dopplersonde – Erfahrungsbericht und klinische Studien
Holger Bannasch (Freiburg i. Br./DE)

11:30 Bedeutung der Kontrastmittelsonographie (CEUS) sowie shear


wave Elastography zum Transplantatmonitoring und frühzeitiger
Indikationsstellung zur Revision
Ernst-M. Jung (Regensburg/DE)

11:45 Lappenmonitoring mittels Gewebespektroskopie und Laserdoppler


Jonas Kolbenschlag (Berlin/DE)

12:00 Klinische Beurteilung – Tipps und Tricks


Thomas Kremer (Leipzig/DE)

12:15 Visualisierung von Lappenplastiken mittels Indocyaningrün


Fluoreszenzangiographie in anatomischen Studien
Johannes Steinbacher (Wien/AT), H. Yoshimatsu (Tokyo/JP)
S. Meng, U. Hamscha, C. Radtke (Wien/AT)
C.-S. Chan (Taoyuan/TW), W. J. Weninger (Wien/AT), C.-T. Wu
M.-H. Cheng (Taoyuan/TW), C.-H. J. Tzou (Wien/AT)

81
Wissenschaftliches Programm • Samstag, 16. September

11:00–12:30 S 48 – Gelenkprothesen der Hand – von der Evolution zur Indikation


Saal 3 und Komplikation
Vorsitz Amir F. Gharagozlou (Bochum/DE)
Michael Sauerbier (Frankfurt a. M./DE)
Jürgen Kopp (Hannover/DE)

11:00 Handgelenksprothetik – Indiktion und aktueller Stand


Miho Nicoloff (Lingen a. d. Ems/DE)

11:15 Die Behandlung der Arthrose des distalen Radioulnargelenks


Michael Sauerbier (Frankfurt a. M./DE)

11:30 Komplikationsmanagment beim Gelenkersatz der Hand


Miho Nicoloff (Lingen a. d. Ems/DE)

11:45 Therapie der begleitenden Instabilität im Metacarpophalangeal-I-


Gelenk bei Rhizarthrose
Johanna Wirth, E.-M. Baur (Murnau a. Staffelsee/DE)

11:57 Die Digitale Volumentomographie (DVT) als alternative


Bildgebungsmodalität in der Handchirurgie
Florian Lampert (Freiburg i. Br./DE), S. M. Goerke (Offenburg/DE)
J. Neubauer, H. Zajonc, G. B. Stark (Freiburg i. Br./DE)

12:08 Handgelenksempyem – Wie sind die Langzeitergebnisse?


Mehran Dadras, C. Böhm, B. Behr, J. M. Wagner
M. Lehnhardt (Bochum/DE), A. Daigeler (Tübingen/DE)

82
Wissenschaftliches Programm • Samstag, 16. September

11:00–12:30 S 49 – Verbrennung
Saal 4
Vorsitz Marija Trop (Graz/AT), Bernd Hartmann (Berlin/DE)
Peter Mailänder (Lübeck/DE)

11:00 Ehrenlecture „Rückblick auf 30 Jahre Brandverletzteneinheit Graz“


Marija Trop (Graz/AT)

11:20 Validierung der deutschsprachigen Ludwigshafen-Version des


„Burn Specific Health Scale – Brief” BSHS-B
Leila Harhaus-Wähner, A. Stolle, S. Ripper, J. Magdanz, B. Höner
V. F. Struckmann, U. Kneser (Ludwigshafen/DE)

11:28 Mikrobiologisches Keimspektrum bei Schwerbrandverletzten


Patienten
J. L. Philine Howe, R. Ziegler, B. Blank, N. Hauer
B. Reichert (Nürnberg/DE)

11:37 Erste Erfahrungen mit nanozellulose-basiertem Material (Epicite)


für die Behandlung von Entnahmestellen und Brandverletzungen
Petra Brinskelle, A. Steiner, B. Michelitsch, E. Konstantinou
L.-P. Kamolz, D. B. Lumenta (Graz/AT)

11:45 Rekonstruktion von Haut-/Weichgewebsdefekten des äußeren


Ohres bei Patienten mit schweren Verbrennungsverletzungen:
Analyse von drei unterschiedlichen operativen Techniken
Fabian Medved, M. Held, H.-E. Schaller, T. Wahler (Tübingen/DE)

11:54 Entwicklung eines intraoperativen Verfahren zur Herstellung eines


autologen Vollhautäquivalents – Projektstand nach 5 Jahren
Forschung
Christian Ottomann (Berlin/DE), M. Depfenhardt (Hamburg/DE)

12:04 Die Anwendung des Sofa-Scores zur Sepsisdiagnostik für schwer


brandverletzte Patienten
Khaled Dastagir, R. Ipaktchi, G. F. Brölsch, M. Boyce, S. Könneker
K. Suchodolski, P. M. Vogt (Hannover/DE)

12:13 Ist der Abbreviated Burn Severity Index noch aktuell?


Alexandra Fochtmann-Frana, C. Freystätter, G. Ihra, S. Nickl
G. Muschitz, T. Rath, C. Radtke (Wien/AT)

83
Wissenschaftliches Programm • Samstag, 16. September

12:22 Blutbahninfektionen bei schwerstbrandverletzten Patienten:


eine retrospektive Datenanalyse an 472 Patienten
Alexandra Fochtmann-Frana, C. Forstner, C. Freystätter
V. Vorstandlechner, A. Barth, M. Bolliger, E. Presterl, G. Ihra
G. Muschitz, M. Mittlboeck, T. Rath, C. Radtke (Wien/AT)

11:00–12:30 S 50 – Update Weichgewebssarkome


Saal 5
Vorsitz Marcus Lehnhardt (Bochum/DE), Andreas Leithner (Graz/AT)
Anton H. Schwabegger (Innsbruck/AT)

11:00 Neue Aspekte in der Therapie von Weichgewebssarkomen


Andreas Leithner (Graz/AT)

11:15 Interdisziplinäre Strategien zur Behandlung von Weichteilsarkomen


Lars Lindner (München/DE)

11:30 Was ist der beste Sicherheitsabstand? – eine Analyse an 711


Weichgewebssarkomen
Kamran Harati (Bochum/DE)

11:45 Anschluss freier Lappenplastiken an epifaszial verlagerte inferiore


epigastrische Gefäße zur Rekonstruktion komplexer Defekte nach
Sarkomresektion
Filip Simunovic, S. U. Eisenhardt, G. B. Stark
H. Bannasch (Freiburg i. Br./DE)

11:56 Lebensqualität von Patienten mit Weichgewebssarkomen der


Extremitäten nach operativer Behandlung und Strahlentherapie:
eine retrospektive Studie über 10 Jahre
Rebekka Götzl, S. Sterzinger, S. Semrau, N. Vassos, R. Grützmann
A. Agaimy, A. Arkudas, R. E. Horch, J. P. Beier (Erlangen/DE)

12:08 Zirkulierende Tumor-DNA als nichtinvasiver diagnostischer


Biomarker bei Weichteilsarkomen
David Braig, C. Bickert, C. Becherer, H. Bannasch, G. B. Stark
S. U. Eisenhardt (Freiburg i. Br./DE)

12:19 Die Bedeutung von Funktionalität und onkologischer Sicherheit


bei der interdisziplinären Therapie palmarer und plantarer
Weichteilsarkome
Timm Engelhardt, H. Alghamdi, R. E. Giunta (München/DE)

84
Wissenschaftliches Programm • Samstag, 16. September

11:00–12:30 S 51 – Translationales Tissue Engineering – Therapieansätze ohne


Saal 8 Risiko?
Vorsitz Annika Weigand (Erlangen/DE), Volker J. Schmidt (Ludwigshafen/DE)
Frank Jacobsen (Bochum/DE), Christine Radtke (Wien/AT)

11:00 ADSC im Kontext der Mammakarzinomgenese


Annika Weigand (Erlangen/DE)

11:10 Flussverhalten und Angiogenese


Volker J. Schmidt (Ludwigshafen/DE)

11:20 Vaskularisation im Tissue Engineering – Wo stehen wir?


Frank Jacobsen (Bochum/DE)

11:30 Regeneration von autologen Bioartifiziellen Lymphknoten in


Minischweinen – ein potentiell neuartiges Verfahren zur Behandlung
des chronischen Lymphödems
Min-S. Kwak, M. Chhaya (München/DE)
D. Hutmacher (Brisbane/AU), P. Neßbach, T. Schulz, E. Balmayor
H.-G. Machens, J.-T. Schantz (München/DE)

11:40 Extrakorporale Perfusion mit modifizierter Hydroxyethylstärke (HES)


im Großtiermodell
Christian Taeger, L. Prantl (Regensburg/DE), K. Präbst (Erlangen/DE)

11:50 Scaffold-freies 3D-Zellkulturmodell humaner Lungenkarzinomzellen


unter veränderten Schwerkraftbedingungen auf der Random
Positioning Machine
Carlo Dietz, R. Lützenberg, M. Wehland, M. Infanger
A. Kraus (Magdeburg/DE)

12:00 Schwannzellartige Phänotypen von Adipose tissue derived stem cells


Silvan M. Klein, S. Geis, A. M. Anker, J. Dolderer, L. Prantl
O. Felthaus (Regensburg/DE)

12:10 Photosynthetic stem cell therapy for tissue regeneration


Carolina Centeno-Cerdas, M. Jarquin, M. N. Chavez, U. Hopfner
D. Schmauss, J. Nickelsen, M. M. Aitzetmüller, D. Duscher
H.-G. Machens, H. Hauner, T. J. Egana (München/DE)

12:20 Photosynthesis induced pro-regenerative Sutures


Carolina Centeno-Cerdas, M. Jarquin, M. N. Chavez, U. Hopfner
D. Schmauss, J. Nickelsen, H.-G. Machens, T. J. Egana (München/DE)

85
Wissenschaftliches Programm • Samstag, 16. September

12:30–14:00 Mittagspause und Besuch der Industrieaustellung


Foyer Erdgeschoss

12:45–13:45 ePostersession III


Foyer 1. OG (siehe S. 100)

14:00–15:30 S 52 – ROUNDTABLE – Plastisch-chirurgische Weiterbildung:


Saal 1 Spannungsfeld zwischen Wünschen und Realität
Vorsitz Felix J. Paprottka (Marbella/ES), Arash Momeni (Palo Alto, CA/US)
Ulrich Kneser (Ludwigshafen/DE), Gerhard Pierer (Innsbruck/AT)
Dirk J. Schaefer (Basel/CH)

14:00 Systemvergleich der Weiterbildung USA – Deutschland


Arash Momeni (Palo Alto, CA/US)

14:05 Weiterbildungssituation aus Sicht der Ausbilder – klinische Realität


und Erwartungshaltung der Programmdirektoren
Ulrich Kneser (Ludwigshafen/DE)

14:10 Weiterbildungssituation aus Sicht der Assistenten – klinische


Realität und Wünsche für die Zukunft
Felix J. Paprottka (Marbella/ES), Juri Wagner (Berlin/DE)

14:15 Plastisch-chirurgische Weiterbildung – Die „30,000 Foot View“ der


DGPRÄC
Bert Reichert (Nürnberg/DE)

14:20 Vorschläge mittel- und langfristiger Interventionen zum Zwecke


einer Verbesserung der Weiterbildung
Gerhard Pierer (Innsbruck/AT)

14:25 Panel-Diskussion

86
Wissenschaftliches Programm • Samstag, 16. September

14:00–15:30 S 53 – Social Media und Plastische Chirurgie – Was ist noch


Saal 2 geschmackvoll?
Vorsitz Riccardo E. Giunta (München/DE), Jan-P. Stromps (Köln/DE)
Artur Worseg (Wien/AT)

14:00 Bewertungsportale für Ärzte – Bedeutung für das Marketing


Jan-P. Stromps (Köln/DE)

14:15 Social Media und Plastische Chirurgie?


Eugenia Remmel (Bremerhaven/DE)

14:30 Patientensicherheit im Internet


Paul von Wächter-Gniadek, Claudia Choi-Jacobshagen (Göttingen/DE)

14:45 Evaluierung des Webauftritts plastischer Chirurgien im


deutschsprachigen Raum
M. Mischitz, Philipp Kronberger, C. Smolle, G. Eylert
L.-P. Kamolz (Graz/AT)

14:54 Capturing Plastic Surgery on Film – Making reconstruction visible


Alexander Lunger, T. Ismail, D. J. Schaefer, K. Schaefer (Basel/CH)

15:03 Kritische Perzeptionsanalyse der plastischen Chirurgie in der


Öffentlichkeit
P. Niclas Broer, S. Wecker, H.-G. Machens, M. Ninkovic
P. Heidekrueger (München/DE)

15:12 Lehre und Interdisziplinarität universitärer Einrichtungen der


Plastischen Chirurgie
Robert Kemper, L. Prantl (Regensburg/DE)

15:21 Quo vadis DGPRÄC – Wo wollen die assoziierten Mitglieder hin?


Jonas Kolbenschlag (Berlin/DE), F. J. Paprottka (Marbella/ES)
J. Wagner, O. Goertz (Berlin/DE), J. Liebau (Düsseldorf/DE)
A. Daigeler (Tübingen/DE), R. E. Horch (Erlangen/DE)
M. Lehnhardt (Bochum/DE)

87
Wissenschaftliches Programm • Samstag, 16. September

14:00–15:30 S 54 – Rekonstruktive und Ästhetische Mammachirurgie:


Saal 3 Revisionseingriffe und Komplikationsprävention
Vorsitz Ulrich M. Rieger (Frankfurt a. M./DE)
Jörn A. Lohmeyer (Hamburg/DE), Thomas Schoeller (Stuttgart/DE)
Henrik Menke (Offenbach a. M./DE)

14:00 Rekonstruktive Mammachirurgie – Wo liegen die Grenzen der


autologen Brustrekonstruktion – Vor-Operationen, Alter, BMI,
Diabetes, Nikotin?
Jörn A. Lohmeyer (Hamburg/DE)

14:15 Ästhetische Mammachirurgie – Management der voroperierten


Brust – Was ist bei Zweiteingriffen zu beachten?
Ulrich M. Rieger (Frankfurt a. M./DE)

14:30 Autologe Brustrekonstruktion mittels DIEP-Lappen – Problemlösung


und ergänzende Techniken
Ahmet Bozkurt (Frankfurt a. M./DE)

14:45 Lipofilling an der Brust – Übersicht über Sicherheit, Effizienz und


therapeutische Möglichkeiten
Maike Keck (Wien/AT)

15:00 Perioperatives Katecholamin- und Volumenmanagement beim DIEP


Flap zur Mammarekonstruktion
Alexandra M. Anker, Silvan M. Klein (Regensburg/DE)

15:10 Prophylaktische Mastektomie – submuskuläre, einseitige


Sofortrekonstruktion mit anatomischem Implantat und kaudalem
Dermislappen
Norbert Heine, V. Brebant, P. Lamby, L. Prantl (Regensburg/DE)

15:20 Algorithmus zur sicheren und zeitlich schnellen, doppelseitigen


DIEP-Lappenplastik
Alina Abu-Ghazaleh, B. Munder, M. Hagouan, T. Schulz
O. C. Thamm, P. Stambera, S. Fertsch, J. Schaberick
C. Andree (Düsseldorf/DE)

14:00–15:35 S 55 – Abseits des Standards – Rekonstruktion der oberen und


Saal 4 unteren Extremität // „Refinements in upper and lower extremity
reconstruction – More than standard“
Vorsitz Holger Engel (Kassel/DE), Christoph R. Hirche (Ludwigshafen/DE)
Christoph T. Papp (Salzburg/AT)

88
Wissenschaftliches Programm • Samstag, 16. September

14:00 Standardkost? – Wo beginnen die Innovationen und


Verfeinerungen – ein Ausblick
Holger Engel (Kassel/DE)

14:15 Innovationen und Neuerungen im Stresstest der Evidence Based


Medicine – Quo Vadis
Christoph R. Hirche (Ludwigshafen/DE)

14:30 Extremitätenrekonstruktion – Sexappeal adieu?


N. N.

14:45 Der Freie Serratus Faszien Lappen – Anatomische Studie und


innovative vielseitige klinische Anwendungen
Lars H. Evers (Berlin/DE), G. Lemperle (Frankfurt a. M./DE)
R. Bodor (San Diego, CA/US)

14:55 Stellenwert von Tissue-Expandern in der modernen Lappenchirurgie


Albrecht Heine-Geldern, P. N. Broer, P. Heidekrueger, D. Ehrl
M. Ninkovic (München/DE)

15:05 Quantifizierung der sensomotorischen Fasern des Plexus brachialis


beim Menschen
Bernhard Gesslbauer, L. A. Hruby, A. D. Roche (Wien/AT)
D. Farina (London/GB), R. Blumer, O. C. Aszmann (Wien/AT)

15:15 Free functioning gracilis muscle transfer with and without simultaneous
intercostal nerve transfer to musculocutaneous nerve for restoration
of elbow flexion after traumatic adult brachial pan-plexus injury
Andres A. Maldonado (Frankfurt a. M./DE), M. Kircher, R. J. Spinner
A. T. Bishop, A. Y. Shin (Rochester, MN/US)

15:25 Einfluss einer druckkontrollierten Spritze auf die Gefäßqualität von


Veneninterponaten – eine randomisierte Studie
Annika Arsalan-Werner (Frankfurt a. M., Bad Nauheim/DE)
S. Bader, M. Arsalan (Bad Nauheim/DE)
M. Sauerbier (Frankfurt a. M./DE), T. Walther (Bad Nauheim/DE)

14:00–15:35 Hands on Kurs zu Wundbehandlung


Saal 5
Kursleitung Robert Zimmer (Erlangen/DE)

15:30–16:00 Verabschiedung
Saal 1

89
ePostersessions • Donnerstag, 14. September

13:15–14:15 PS I – Ästhetische Gesichtschirurgie/ästhetische und rekonstruktive


Foyer 1. OG Brustchirurgie
Vorsitz Albrecht F. Krause-Bergmann (Münster/DE)

13:15 Ambulante Dermatochirurgie ausgedehnter Tumoren in der


Kopf-Hals-Region
Burkhard Mootz (Frankfurt a. M./DE)

13:19 Evaluierung der Rekonstruktionstechniken am Ohrläppchen nach


Piercing oder kosmetischer Aufdehnung
Julia M. Wimbauer (Laßnitzhöhe b. Graz/AT), M. Grohmann
A.-C. Tuca, M. V. Schintler (Graz/AT),
T. Rappl (Laßnitzhöhe b. Graz/AT), R. Winter (Graz/AT)
S. Riml (St. Gallen/CH), J. Umschaden (Laßnitzhöhe b. Graz/AT)

13:23 The orbicularis augmentation-blepharoplasty


Thomas Haffner (Köln/DE)

13:27 Die Nase – richtig decken oder verdecken


Darinka Hanga, K. Freudenschuss (Lienz/AT)

13:31 Untersuchung der Patientenzufriedenheit nach Eigenfett-


Transplantation der Brust
Alba Fricke, U. von Fritschen (Berlin/DE)

13:35 Current Trends in Breast Augmentation – an International Analysis


Paul Heidekrueger, P. N. Broer, S. Sinno (München/DE)
D. Hidalgo (New York City, NY/US)

13:39 Brustrekonstruktion mit Hilfe von Eigengewebe – Erfahrung am


Klinikum rechts der Isar
Mirko Dozan, M.-S. Kwak (München/DE)
Y. Harder (Viganello (Lugano)/CH), D. Müller, S. Paepke, M. Kiechle
H.-G. Machens (München/DE)

13:43 Plastisch chirurgische Therapie der Gynäkomastie und


Pseudogynäkomastie – Standards zur präoperativen Planung und
Durchführung
Tobias R. Mett, M. Boyce, R. Luketina, R. Ipaktchi, P. M. Vogt (Hannover/DE)

13:47 Vermeidung von Komplikationen im Rahmen von


Mammareduktionsplastiken – Was ist evidenz-basiert?
M. Wiedner, Donia Aghajanzadeh, C. Koliussis, G. Marino (Bonn/DE)

90
ePostersessions • Donnerstag, 14. September

13:51 Modernes Behandlungskonzept der männlichen Brusthypertrophie


Olimpiu Bota, N. Spindler, D. Behrendt, E. Aydogan
S. Langer (Leipzig/DE)

13:55 Erfahrung mit der PEAK Plasma Elektrode zur DIEP – Lappenhebung:
eine innovative Technik zur schnellen und gewebeschonenden
Präparation
Mazen Hagouan, B. Munder, S. Fertsch, J. Schaberick, O. C. Thamm
T. Schulz, A. Abu-Ghazaleh, C. Andree (Düsseldorf/DE)

13:59 Vertikales oder horizontales In-Setting des DIEP-Lappens:


that`s the question
Dorrit Winterholer, E. Fritsche (Luzern/CH)

14:03 Kapsulotomie und Implantatwechsel mit der HD-Endoskopischen


transaxillären Technik zur Brustvergrößerung – 7 Fallbeschreibungen
Markus Klöppel, S. Metka, N. A. Papadopulos, L. Kovacs
T. Archimandritis (München/DE)

14:07 Prothesen versus Eigengewebe in der Mammarekonstruktion


Morbidität und Komplikationen – Ergebnisse des BGZ
Wilhelminenspital
Rupert Koller, S. Abayev, C. Grill (Wien/AT)

13:15–14:15 PS II – Komplexe Wunden/Narbenbehandlung


Foyer 1. OG
Vorsitz Tobias Hirsch (Bochum/DE), Andreas Jokuszies (Hannover/DE)

13:15 A fibrin spray system for the delivery of ASCs to diabetic wounds
Matthias M. Aitzetmüller, U. Hopfner, M. Kirsch, H.-G. Machens
D. Duscher (München/DE)

13:19 Der gestielte ALT-Lappen zur Defektdeckung nach Tumorexzision


an der unteren Extremität
N. Leibig, S. U. Eisenhardt, Filip Simunovic, G. B. Stark
H. Bannasch (Freiburg i. Br./DE)

13:23 Fraktionierte, repetitive Anwendung von kaltem atmosphärischen


Plasma (CAP) potenziert die kutane Mikrozirkulation – Ergebnisse
einer kontrollierten, prospektiven Kohortenstudie
Stephan N. Rautenbach, T. Kisch, S. Schleusser, P. Mailänder
R. Krämer (Lübeck/DE)

91
ePostersessions • Donnerstag, 14. September

13:27 Das Omentum majus – ein spezieller Lappen für besondere


Herausforderungen
Catharina Strauss, P. Lamby, V. Brebant, L. Prantl (Regensburg/DE)

13:35 Stellenwert vom chirurgischen zum nicht chirurgischen Debridement


in der Plastischen Chirurgie
Alen Palaĉkić, P. Wurzer, S. Benedikt, A.-C. Tuca, A. Steiner
P. Brinskelle (Graz/AT), G. Hundeshagen
L. K. Branski (Galveston, TX/US), L.-P. Kamolz (Graz/AT)

13:39 Sinus pilonidalis! Welche Therapieoption soll es sein?


Tatiana Komenko, B. Todoroff (Wien/AT)

13:43 Langzeitergebnisse einer Serie distal gestielter Suralislappenplastiken


zur Defektdeckung im Bereich des distalen Unterschenkels
Alexander Franz (Frankfurt a. M./DE)
A. Arsalan-Werner (Frankfurt a. M., Bad Nauheim/DE)
M. Schlageter, M. Sauerbier (Frankfurt a. M./DE)

13:47 Pathagierphänomen bei Pyoderma gangraenosum der oberen


Extremität – wenn die OP zur Exazerbation führt
Sabine M. Scheld, D. Promny, B. Blank, B. Reichert (Nürnberg/DE)

13:51 Therapie der Kalziphylaxie – eine interdisziplinäre Herausforderung


mit hohem Ressourcenverbrauch
Frank Masberg, S. Degirmenci, M. Hornberger, R. Mett (Schwerin/DE)

13:55 Stumpfkonditionierung mit medizinischem, direktem Kaltplasma


Jennifer Ernst, E. Klingelhöfer, G. Steinmetz, C. Glameanu
A. Ahmadli, G. Felmerer (Göttingen/DE)

13:59 Silikon in der Narbentherapie – Nur ein Pflaster? Oder was machen
wir anders?
Guido Sinram, S. Wollborn (Hamburg/DE)

14:03 Die autologe Transplantation von Schweißdrüsen als neue


Methode zur Prävention von hypertrophen Narben und Keloiden
Johannes Reinmüller (Wiesbaden/DE)

92
ePostersessions • Donnerstag, 14. September

14:06 Zeitabhängiger Einfluss von Wundsekreten aus Okklusivverbänden


von Fingerkuppenverletzungen und Spalthautentnahmestellen auf
Migration und Proliferation mesenchymaler Stammzellen
Michael Cerny, U. Hopfner, E. M. Haas, H. Erne, K. Megerle
M. Kirsch, R. E. Giunta, H.-G. Machens, A. F. Schilling (München/DE)

14:09 Einsatz der kombinierten Licht und Radiofrequenztherapie zur


Reduktion des Operationsareals und postoperativer
Narbenbehandlung bei Akne inversa
Zeynep Potente (Frankfurt a. M./DE), A. M. Hafner (Wiesbaden/DE)

14:12 Herausforderungen in der Amputationschirurgie – single step


reconstruction in der Versorgung von Kriegsopfern
Jennifer Ernst (Göttingen/DE), E. Andres
D. Wüstefeld (Duderstadt/DE), G. Felmerer (Göttingen/DE)

13:15–14:15 PS III – Fetttransplantation/ Folgeoperationen und Komplikationen


Foyer 1. OG
Vorsitz Stephan Paier (Klagenfurt a. Wörthersee/AT)

13:15 Adipose derived stem progenitor cells (ADSPCs) aus Lipoaspirat:


ein Vergleich zwischen zwei Liposuktionsverfahren – Lipivage200
und Body-Jet
Sara Taha, M. Saller, P. Alberton, E. M. Haas, A. Aszodi, R. E. Giunta
E. Volkmer (München/DE)

13:19 Erste Erfahrungen mit Lipofilling zur Narbenkorrektur in der


Verbrennungschirurgie
M. Kaiser, Sabine M. Scheld, B. Reichert (Nürnberg/DE)

13:23 Nichtinvasive Alternative zur Behandlung einer fortgeschrittenen


Grundgelenksarthrose der Hand – die Eigenfettinjektion
Moritz Scholten, M. V. Küntscher (Berlin/DE)

13:27 Lipofilling zur Behandlung und Prophylaxe des Sitzbeindekubitus


beim querschnittsgelähmten Patienten
Cord C. Corterier, M. Ghods (Potsdam/DE)

13:31 SVF angereicherte Fetttransplantation ins Gesicht:


eine alternative Methode zur Behandlung hagerer Gesichtspartien
Sonia Fertsch, M. Hagouan, C. Andree (Düsseldorf/DE)

93
ePostersessions • Donnerstag, 14. September

13:35 Allergic contact dermatitis due to green permanent marker:


a case-report
Matthias Spiegl, A.-C. Thraen, R. Wenger, W. Hötzenecker
J. Grünert (St. Gallen/CH)

13:39 Defektdeckung am Unterarm mit einer freien LDM-Lappenplastik


bei einer artifiziellen Störung – „A Never Ending Story“
Inesa Sukhova, H.-G. Machens, H. Kükrek (München/DE)

13:43 Verbesserung der postoperativen Serombildung nach


Abdominoplastik unter Verwendung der PEAK PlasmaBlade
Elektrode – eine prospektive Untersuchung anhand unserer
DIEP-Lappenrekonstruktionen
Julia Schaberick, M. Hagouan, O. C. Thamm, T. Schulz, B. Munder
K. Seidenstücker, S. Fertsch, C. Andree (Düsseldorf/DE)

13:47 Nasaler subkonjunktivaler Prolaps des extrakonalen Fettgewebes


nach Blepharoplastik
Judith C. J. Holzer, G. Seidel, I. Steinbrugger, P. Kalmar
D. B. Lumenta (Graz/AT)

13:51 Reduktion der Revisionsraten und der Spitalsaufenthaltsdauer


durch Anwendung des Prevena Systems bei M. pectoralis major
Lappenplastiken zur Behandlung von tiefen sternalen
Wundinfektionen in einer adipösen Patientenpopulation
Stefanie Nickl (Wien/AT), J. Steindl (Salzburg/AT), D. Langthaler
A. Nierlich-Hold, I. Pona, A. Kocher, W. Happak, C. Radtke
C.-H. J. Tzou (Wien/AT)

13:55 Plastisch Chirurgische Herausforderung durch Kriegsflüchtlinge


Philipp Wiebringhaus, B. Behr, N. Kapalschinski, M. Lehnhardt
T. Hirsch (Bochum/DE)

13:59 Sensibles Cross-face Nerventransplantat zur Therapie der tauben


Unterlippe nach Läsion des N. alvelaris inferior
Manfred Schmidt, R. Wenny, G. M. Huemer (Linz/AT)

14:03 Abdominoplastik – standardisierte Erfassung von postoperativen


Komplikationen mit der Clavien-Dindo-Klassifikation und Erhebung
der Patientenzufriedenheit
Frederike M. J. Reischies, F. Tiefenbacher, M. Mischitz
G. Pregartner, R. Winter (Graz/AT), T. Meikl (Feldbach/AT)
G. Eylert, A.-C. Tuca, L.-P. Kamolz, D. B. Lumenta (Graz/AT)

94
ePostersessions • Freitag, 15. September

12:00–13:00 PS I – Verbrennungs- und Intensivmedizin


Foyer 1. OG
Vorsitz Thomas Kremer (Leipzig/DE), Michael V. Schintler (Graz/AT)

12:00 Einsatz des CytoSorb Adsorbers bei einem Patienten mit


septischem Schock und Multiorganversagen nach einer
Verbrennung
Khosrow Houschyar, F. Siemers (Halle (Saale)/DE)

12:04 In Analogie zu Verbrennungen behandelte Krankheitsbilder


Beate Blank, M. Billner, J. L. P. Howe, N. Hauer
B. Reichert (Nürnberg/DE)

12:08 Myostatin und Follistatin mediieren die Vorbeugung von Muskel-


katabolismus bei Schwerbrandverletzten – eine prospektive Studie
Christoph Wallner, M. Becerikli, H. Jaurich, J. M. Wagner, K. Harati
M. Dadras, M. Lehnhardt, B. Behr (Bochum/DE)

12:12 Evaluation der biomechanischen Eigenschaften akuter Wunden


und deren Reparationsvorgänge im Verlauf der Wundheilung
Manuel Held, W. Petersen, J. Rothenberger (Tübingen/DE)
J. L. Schiefer (Köln/DE), A. Rahmanian-Schwarz (Traunstein/DE)
H.-E. Schaller, A. Daigeler (Tübingen/DE)

12:16 Defektdeckung parietooccipital durch freie Latissimus dorsi


Lappenplastik bei großen Haut- und Kalottendefekt nach
Starkstromverletzung mit Stromeintritt am Kopf
Astrid Förster (Halle (Saale)/DE), C. Strauss (Regensburg/DE)
M. Kaiser, F. Siemers (Halle (Saale)/DE)

12:20 Die ischämische Konditionierung zur Reduktion der sekundären


Brandwundenprogression – Was wissen wir? Was können wir
erwarten?
Jens Rothenberger (Tübingen/DE), M. Wittwer (Bern/CH)
M. Held (Tübingen/DE), M. A. Constantinescu (Bern/CH)
H.-E. Schaller, A. Daigeler (Tübingen/DE)

12:24 Re-Evaluierung der Internetpräsenz von Verbrennungszentren in


Österreich, Deutschland und der Schweiz
Stefan Benedikt, A.-C. Tuca, A. Palaĉkić, P. Wurzer
L.-P. Kamolz (Graz/AT)

95
ePostersessions • Freitag, 15. September

12:28 Blutbahninfektionen verursacht durch multiresistente Erreger bei


intensivpflichtigen Verbrennungspatienten – eine retrospektive
Datenanalyse an 472 Patienten
Olivia Salameh, A. Fochtmann-Frana, C. Radtke, T. Rath
G. Muschitz (Wien/AT)

12:36 Das thermische Trauma im Kindes- und Jugendalter – eine


retrospektive Evaluierung der Therapie an einer spezialisierten
chirurgischen Kinderstation
Jakob Nedomansky, O. Salameh, T. Rath, C. Radtke (Wien/AT)

12:40 Unterkühlung mit drittgradigen Erfrierungen nach Schädelhirntrauma


mit mehrtägiger Somnolenz – ein Fallbericht
Sabine M. Scheld, M. Billner, B. Reichert (Nürnberg/DE)

12:44 Selektives enzymatisches Debridement tiefdermaler Verbrennungs-


wunden mittels Bromelain – Erfahrungen, Limitationen, Pitfalls
Tamas Püski, T. Jaehn, N. Hauer, B. Reichert (Nürnberg/DE)

12:48 Woran sterben Brandverletzte?


Anita Kestel, F. Siemers, S. Unverzagt (Halle (Saale)/DE)

12:52 Topical negative pressure wound therapy of burned hands:


functional outcomes
Paul Heidekrueger, D. Ehrl, P. N. Broer, M. Ninkovic (München/DE)

12:00–13:00 PS II – Freie Themen I


Foyer 1. OG
Vorsitz Matthias Rab (Klagenfurt a. Wörthersee/AT)
Steffen U. Eisenhardt (Freiburg i. Br./DE)

12:00 Defektdeckung am Unterschenkel durch die Suralis-Lappenplastik:


eine klinische Nachuntersuchung
Sebastian Michel (Berlin/DE), S. Langer (Leipzig/DE)
C. Willy (Berlin/DE)

12:05 Die offene Dekompression des Nervus cutaneus femoris lateralis in


der Behandlung der Meralgia parestethica (MP)
Karl Schwaiger, P. Panzenbeck, R. Kaplan (Salzburg/AT)
E. Russe (Boston, MA/US), M. Hladik, K. Heinrich, F. De Meyer
V. Zimmermann, G. Wechselberger (Salzburg/AT)

96
ePostersessions • Freitag, 15. September

12:10 Gigantisches, ulzeriertes, 9 x 7 cm großes noduläres malignes


Melanom gluteal links – offene Exzision und Defektdeckung durch
großflächige Verschieberotationslappenplastik
Martin Böttcher, A. Bromba, M. Bromba, M. Sand (Essen/DE)

12:15 Das mikrozystische Adnexkarzinom – Der Wolf im Schafspelz?


M. Siebeck, Burak Fouquet, B. Gunawan, P. Freyhardt, M. Katoh
T. Q. V. Phan (Krefeld/DE)

12:20 Regeneration nach Teilamputation der distalen Phalanx der


Großzehe mit Semi-Okklusivverbänden
Ursula Kraneburg, J.-T. Schantz, H.-G. Machens
H. Kükrek (München/DE)

12:25 The ideal buttock size – a sociodemographic morphometric evaluation


Paul Heidekrueger (München/DE), S. Sinno (New York City, NY/US)
D. Ehrl (München/DE), S. Juran (New York City, NY/US), M. Ninkovic
P. N. Broer (München/DE)

12:30 Lip Attractiveness – a cross-cultural analysis


Paul Heidekrueger (München/DE), S. Juran (New York City, NY/US)
D. Ehrl, P. N. Broer (München/DE)

12:35 Was ist globale Chirurgie – die globale Last der chirurgischen
Erkrankungen
P. Niclas Broer, P. Heidekrueger (München/DE)
S. Juran (New York City, NY/US)

12:40 Erste erfolgreiche Replantation eines Majoramputats nach


mehrstündiger isolierter extrakorporaler Perfusion
Philipp Lamby, J. Dolderer (Regensburg/DE)
K. Präbst (Erlangen/DE), L. Prantl, C. Taeger (Regensburg/DE)

12:45 Evaluation des Monitorings freier Muskellappenplastiken zur


Unterschenkelrekonstruktion durch die implantierbare Cook-
Dopplersonde verglichen mit konventionellen Methoden
Jurij Kiefer, Y. Lenz, R. Gross, H. Bannasch, G. B. Stark
S. U. Eisenhardt (Freiburg i. Br./DE)

97
ePostersessions • Freitag, 15. September

12:50 Parascapularlappen für die mikrochirurgische Rekonstruktion


dorsalseitiger onkochirurgischer Defekte
Ziad Kalash, F. Simunovic, G. Koulaxouzidis, G. B. Stark
H. Bannasch (Freiburg i. Br./DE)

12:00–13:00 PS III – Hand- und Fußchirurgie/Komplikationen in der


Foyer 1. OG Handchirurgie
Vorsitz Werner Girsch (Wien/AT), Jürgen Kopp (Hannover/DE)

12:00 Current state of knowledge of bionic prosthesis supply:


a multicenter and multi-discipline inquiry Running Head:
current state of knowledge of bionic prosthesis supply
S. A. Alawi, R. Ipaktchi, S. Könneker, Tobias R. Mett, J. W. Kuhbier
N. Neubert, S. Strauß, P. M. Vogt (Hannover/DE)

12:05 Die Anwendung von Prothesen bei Rhizarthrose – eine


internationale Umfrage zur operativen Therapie
Michael Cerny, P. Moog, A.-T. Bauer, H.-G. Machens
H. Erne (München/DE)

12:10 Komplikationen in der Handchirurgie – Phlegmonen der Finger und


der Hand – klinische Relevanz der frühzeitigen Therapie
P. Grisar (Frankfurt a. M./DE)
A. Arsalan-Werner (Frankfurt a. M., Bad Nauheim/DE)
Michael Sauerbier (Frankfurt a. M./DE)

12:15 Dorsale Dislokation des Os trapezoideum – ein seltener Fall


Fabian Medved, H.-E. Schaller, D. Bender, R. F. Pronk
M. Held (Tübingen/DE)

12:20 Retrospektive monozentrische Studie der operativen Versorgung


von nicht-verheilten Scaphoidfrakturen mittels freien,
vaskularisierten Femurspantransplantaten
Jacob Erdmann, M. Jakubietz, K. Schmidt, F. Gilbert, R. H. Meffert
R. G. Jakubietz (Würzburg/DE)

12:25 Symptomatische osteokartilaginäre Exostose bei einer 68-jährigen


Patientin
Philipp Doering, V. Crnogorac, J. Elsner (Hamburg/DE)

98
ePostersessions • Freitag, 15. September

12:30 Die Daumensattelgelenksprothese als Alternative zur


RSI-Arthroplastik
Michel Müller-Eggenberger, M. Rab (Klagenfurt a. Wörthersee/AT)

12:35 Carpal tunnel syndrom in children suffering from


Mucopolysacharidosis
Gerlinde Weigel, W. Girsch (Wien/AT)

12:40 Tierbissverletzungen an der Hand – Vermeidung schwerwiegender


Komplikationen durch frühzeitige Behandlung?
Jessica Seegmüller, I. M. Mehling (Frankfurt a. M./DE)
A. Arsalan-Werner (Frankfurt a. M., Bad Nauheim/DE)
M. Sauerbier (Frankfurt a. M./DE)

36. JAHRESTAGUNG
Deutschsprachige Arbeitsgemeinschaft
für Verbrennungsbehandlung
© Marc Hohenleitner/Markt Garmisch-Partenkirchen

www.dav2018.de

Herausforderung und Perspektiven Garmisch-Partenkirchen


Verbrennungsmedizin 2.0 10.–13. Januar 2018

Tagungsleitung: Prof. Dr. Henrik Menke (Offenbach)


ePostersessions • Samstag, 16. September

12:45–13:45 PS I – Freie Themen II


Foyer 1. OG
Vorsitz N. N.

12:45 3D Ganzkörperscan in der Plastischen Chirurgie – Validierung dreier


Systeme und Überprüfung der Anwendungsmöglichkeiten bei
rekonstruktiven, ästhetischen, bariatrischen und
Verbrennungseingriffen
Lucas Etzel, K. Koban, T. Schenck, R. E. Giunta (München/DE)

12:50 Kalkuliertes Risiko in der Plastischen Chirurgie? Lässt sich das


berechnen?
Maria Boyce, T. R. Mett, R. Ipaktchi, P. M. Vogt (Hannover/DE)

12:55 Extending the limits of microsurgical reconstruction in patients


with moderate to very severe obesity – single center 6 year
experiences
Paul Heidekrueger, P. N. Broer, F. Herter, D. Ehrl
M. Ninkovic (München/DE)

13:00 Microsurgical reconstruction in patients more than 80 years old


Paul Heidekrueger, P. N. Broer, F. Herter, D. Ehrl
M. Ninkovic (München/DE)

13:05 Ohrkorrektur bei Neugeborenen mit einem Ohrmuschelformungs-


system – eine retrospektive Analyse
G. Eylert, P. Lebo, Emanuel Maitz, Christina Wolfsberger, R. Winter
C. Laback, M. V. Schintler, L.-P. Kamolz, S. Spendel (Graz/AT)

13:10 Morbus Hailey Hailey und die Mammareduktion – operative


Behandlung einer Genmutation
K. Schwaiger, Jennifer Neureiter, M. Hladik, E. Russe
G. Wechselberger (Salzburg/AT)

13:15 Quantifizierung motorischer und sensorischer Axone des N. facialis


Laura A. Hruby, B. Gesslbauer, J. Mayer, O. C. Aszmann (Wien/AT)

13:20 Neurotmesis des motorischen Astes des M.extensor hallucis longus


des Ramus profundus des Nervus peronaeus infolge einer
konservativ behandelten proximalen Fibulafraktur
Paul Liebmann, T. Rath, C. Radtke (Wien/AT)

100
ePostersessions • Samstag, 16. September

13:25 Das Regenerationspotential der Salamander als Model für die


Plastische Chirurgie
Bernhard Gesslbauer, C. Radtke (Wien/AT)

13:30 DIEP Lappenplastik ohne abdominelle Drainagen – erhöhte


Lebensqualität durch TissuGlu
Sonia Fertsch, O. C. Thamm, T. Schulz, M. Hagouan, B. Munder
P. Stambera, J. Schaberick, A. Abu-Ghazaleh, M. Aldeeri
C. Andree (Düsseldorf/DE)

13:35 Der osteoperiostale wrap-around Lappen vom medialen


Femurkondyl zur Sanierung komplexer Pseudarthrosen:
Technik und Anwendung anhand von drei ausgesuchten Fällen
Maximilian Neuwirth, M. Rab,
K. H. Bürger (Klagenfurt a. Wörthersee/AT)

12:45–13:45 PS II – Interdisziplinäre Plastische Chirurgie/Plastische Chirurgie


Foyer 1. OG beim älteren Menschen
Vorsitz Christoph R. Hirche (Ludwigshafen/DE)

12:45 Grenzen des interdisziplinären Dekubitusmanagements:


Behandlungspfad aus Sicht der plastischen Chirurgie
A. Schromm, Frauke Schuster, A. Busch (Wuppertal/DE)

12:50 Big Data – filling an evidence gap in healthcare


P. Niclas Broer, S. Juran, P. Heidekrueger (München/DE)

12:55 Interdisziplinäre Rekonstruktion von posttraumatischen


Knochen- und Weichteildefekten der unteren Extremität:
„The sooner the better?“
Jessica Seegmüller (Frankfurt a. M./DE)
A. Arsalan-Werner (Frankfurt a. M., Bad Nauheim/DE), M. Noll
I. M. Mehling, W. Moll, M.Sauerbier (Frankfurt a. M./DE)

13:00 Langzeitergebnisse nach Subcutaneous Washout Procedure (SWOP)


bei Zytostatika Paravasaten
Linda Lammel, N. Dedy, P. Stöckert, J. Braess
M. Spies (Regensburg/DE)

101
ePostersessions • Samstag, 16. September

13:05 Ausgedehnter Thoraxwanddefekt mit freiliegendem Herzen:


über 4 Brücken musst Du gehen – ausgedehnter Thoraxwanddefekt
mittels Chimärlappenplastik verschlossen – ein Fallbericht
J. L. Philine Howe (Nürnberg/DE), S. Kellner, G. A. Giessler
H. Engel (Kassel/DE)

13:10 Konsiliarische interdisziplinäre Zusammenarbeit als


niedergelassener Plastischer Chirurg in der Belegarztsituation:
Was können wir leisten, und was hat sich durch das
Antikorruptionsgesetz verändert? Beispiel am Klinikum Dritter
Orden, München
Felix Graf von Spiegel, C. J. Gabka (München/DE)

13:15 Therapieoptionen und sozioökonomische Aspekte der


Sternum-Osteomyelitis
David Mücke, U. Mirastschijski, C. C. Cedidi (Bremen/DE)

13:20 Improvement of flap necrosis in a rat random skin flap model by


in-vivo electroporation mediated HGF gene transfer
Morteza Jafari, M. Shafighi, H. Beltraminelli, T. Geiser, R. Hunger
A. Gazdhar (Bern/CH)

13:25 Interdisziplinäre chirurgische Therapie bei der Behandlung von


Tumoren im Kopf-/Halsbereich
Jochen von Freyhold-Hünecken, V. Crnogorac
J. Elsner (Hamburg/DE)

13:30 Temporal artery biopsy in the diagnosis of giant cell arteritis:


size does not matter
Marios Papadakis (Wuppertal/DE), S. Kaptanis (London/GB)
A. Kokkori-Steinbrecher, P. Holschneider
G. Hübner (Wuppertal/DE)

13:35 Revisionseingriffe bei hochbetagten Patienten am Beispiel des


interdisziplinären Managements einer Speichelfistel bei einer
91-Jährigen
Rayk Ludwig, J. von Freyhold-Hünecken, A. Kühnel, V. Crnogorac
A. Spiecker, J. Elsner (Hamburg/DE)

13:40 Rekonstruktive Defektdeckung im Kopf-Hals-Bereich durch


modifizierte Techniken aus der ästhetischen Chirurgie
Vladan Crnogorac, J. Elsner (Hamburg/DE)

102
ePostersessions • Samstag, 16. September

12:45–13:45 PS III – Berufspolitik und Recht/Dupuytren/körperformende


Foyer 1. OG Chirurgie und regenerative Medizin/Tissue Engineering und
Biomaterialien
Vorsitz Christine Radtke (Wien/AT), Bert Reichert (Nürnberg/DE)
Jonas Kolbenschlag (Berlin/DE), Adrian Dragu (Dresden/DE)

12:45 Die 5 Grundregeln, um mit Facebook Patienten zu gewinnen


Marc Däumler (Berlin/DE)

12:57 Funktionelles Ergebnis, Sicherheit und Kosten der Kollagenase-


Injektion (Clostridium histolyticum) zur Behandlung des Morbus
Dupuytren
Stephanie Koehler (Frankfurt a. M./DE)
A. Arsalan-Werner (Frankfurt a. M., Bad Nauheim/DE), M.-D. Kunze
M. Sauerbier (Frankfurt a. M./DE)

13:01 Lymphangiogenetische Wachstumsfaktoren in Drainageflüssigkeiten


nach Straffungsoperationen der unteren Körperhälfte
Christian Hofsepian, M. Vierhapper, A.-M. Willensdorfer
O. C. Aszmann, A. Pichler, S. Gollowitzer
K. F. Schrögendorfer (Wien/AT)

13:05 Ergebnisse körperformender Eingriffe nach massivem


Gewichtsverlust
Sabrina Krauß, H.-E. Schaller, A. Daigeler, T. Wahler (Tübingen/DE)

13:09 Operative Versorgung eines Patienten mit von-Willebrand-


Syndrom (WS) in der Plastischen Chirurgie – Komplikationen und
Management
Emrah Aydogan, C. Pfrepper, D. Behrendt, S. Langer
N. Spindler (Leipzig/DE)

13:13 Aplasia cutis congenita – ein Fallbericht


Andreas Steiner, M. Haim, W. Raith, K. Pfurtscheller, R. Brunnegger
P. Brinskelle, H. G. Eder, E.-C. Prandl, M. V. Schintler, L.-P. Kamolz
S. Spendel (Graz/AT)

13:17 Antibiotikaprophylaxe nach vertikaler Oberschenkelstraffung bei


postbariatrischen Patienten
Sarah S. Nagel, E. Koch, G. B. Stark, V. Penna (Freiburg i. Br./DE)

103
ePostersessions • Samstag, 16. September

13:21 Machbarkeit ambulanter Megaliposuktionen beim Lipödem


Thomas Witte (Essen/DE)

13:25 In-vitro-Charakterisierung von Hypoxie-präkonditionierten Serum


(HPS)–abgeleiteten Hydrogelen – zur Entwicklung von bioaktiven
Injektabels
Philipp Moog, E. Hadjipanayi, S. Bekeran (München/DE), B. Andrei
J. Aguir (Neuherberg/DE), A.-T. Bauer, H. Kükrek
S. von Isenburg (München/DE), V. Ntziachristos (Neuherberg/DE)
H.-G. Machens, A. F. Schilling, U. Dornseifer (München/DE)

13:29 Optimierung der osteogenen und myogenen Differenzierung von


mASC und mBMSC durch Antagonisierung des AcitivinIIB-Rezeptor
Christoph Wallner, M. Becerikli, H. Jaurich, J. M. Wagner, K. Harati
M. Dadras, M. Lehnhardt, B. Behr (Bochum/DE)

13:34 Single cell gene expression profiling and assessment of therapeutic


functionality of adipose-derived stem cells from the subcutaneous
and visceral compartments
Matthias M. Aitzetmüller, U. Hopfner, M. Kirsch, H.-G. Machens
D. Duscher (München/DE)

104
Sponsoren

Unser Dank für die Unterstützung der Veranstaltung gilt folgenden Unternehmen:

Silber Sponsoren
GC Aesthetics GmbH (München/DE)

human med AG (Schwerin/DE)

Bronze Sponsoren
Novadaq GmbH (Hamburg/DE)

Pharm Allergan GmbH (Frankfurt a. M./DE)

Polytech Health & Aesthetics GmbH (Dieburg/DE)

SERAG-WIESSNER GmbH & Co. KG (Naila/DE)

Stand bei Drucklegung

105
Industrie- und Lunchsymposien

14. September 2017


13:15–14:15 GC Aesthetics GmbH (München/DE)
Achieving surgical excellence with eurosilicone
implants

Patient Selection
Per Hedén (Stockholm/SE)

13:15–14:15 Novadaq GmbH (Hamburg/DE)


Fluoreszenz-Bildgebung in der plastischen
und rekonstruktiven Chirurgie:
Perfusionskontrolle, Lymphographie und mehr

Einführung in das Thema


Raymund E. Horch (Erlangen/DE), Lukas Prantl (Regensburg/DE)

Die intraoperative Perfusionskontrolle mit


ICG-Fluoreszenzbildgebung bei Lappenplastiken
Andreas Arkudas (Erlangen/DE)

ICG-Fluoreszenzbildgebung zur Perfusionskontrolle bei einer


revaskularisierten Extremität
Catharina Strauss (Regensburg/DE)

Fluoreszenzbildgebung in der Lymphchirurgie


Thiha Aung (Regensburg/DE)

12:00-13:00 Neues aus der Industrieausstellung

Crisalix SA (Lausanne/CH)
Experiences with 3D Consultations
Dennis von Heimburg (Frankfurt a. M./DE)

LENICURA GmbH (Wiesbaden/DE)


Katharina Reinhard (Wiesbaden/DE)

106
Industrie- und Lunchsymposien

15. September 2017


12:00–13:00 SERAG-WIESSNER GmbH & Co. KG (Naila/DE)
Live Workshop „Fadenlifting beginnt
(so richtig) erst jetzt!“

Einführung
Jörg Günther (Naila/DE)

Live-Demo zum Fadenlifting


Herrmann Koebe (Meerbusch/DE)

12:00–13:00 human med AG (Schwerin/DE)


Eigenfetttransfer und Stammzellen in der
plastischen und rekonstruktiven Medizin
Brazilian Butt Lift – Gesäßaugmentation mit Eigenfett
Alexander A. Aslani (Marbella/ES)

Brustaugmentation durch wasserstrahl-assistierten autologen


Fettgewebetransfer - Erfahrungen und Ergebnisse mit der
BEAULI-Methode
Daniel Münch (Wiedlisbach/CH)

Neue Technologie zur standardisierten Gewinnung von


regenerativen Zellen (SVF) des Fettgewebes im OP
Inge Matthiesen (Schwerin/DE)

107
Aussteller

Industrieausstellung
Wir danken folgenden Firmen recht herzlich für die Unterstützung. Die Aussteller freuen
sich auf Ihren Besuch.

Standnummer
4myHealth GmbH (Wien/AT) 27
A. Duschek GmbH (Wien/AT) 63a
AFS Medical GmbH – Medizinproduktehandel (Teesdorf/AT) 47
Alma Lasers AT GmbH (Linz/AT) 51
Arthrex GmbH (München/DE) 9
Asclepion Laser Technologies GmbH (Jena/DE) 34b
asclepios Medizintechnik e. K. (Gutach/DE) 41
Avita Medical (London/GB) 1a
B. Braun Austria GmbH (Maria Enzersdorf/AT) 35b
B-Lite (Haifa/IL) 48
Baumhauer & Frenzel GmbH (Grafing/DE) 5
Beautyprotect (Triesen/FL) 5
BRUMABA GmbH & Co. KG (Wolfratshausen/DE) 31
BTL Medizintechnik GmbH (Ulm/DE) 12
Carl Zeiss GmbH (Wien/AT) 56
CAROMED Surgical Garments (Randersacker/DE) 19
CINOGY GmbH (Duderstadt/DE) 71
CLIMED Medizinische Produkte GmbH (Wien/AT) 60
COMESA GmbH (Wien/AT) 65
Cook Medical Europe Ltd. (Limerick/IE) 59a
CoolSculpting (Redhill/GB) 62
CRISALIX SA (Lausanne/CH) 8
CROMA Pharma GmbH (Leobendorf/AT) 26
Crosstec GmbH (Wien/AT) 16
DCI GmbH (Kiel/DE) 6
CTM Handels- und Beratungsgesellschaft für Med. Produkte und
Dienstleistungen mbH (Friedberg/DE) 49
Dentsply ICH GmbH, Wellspect Healthcare (Wien/AT) 59
Dr-Kim co. (Gwanmyung-City/KR) 69
Ecomed GmbH (Wien/AT) 28
EDC Motiva BVBA (Wommelgem/BE) 46
FLUOPTICS (Grenoble/FR) 3
Galderma Austria GmbH (Linz/AT) 42
GC Aesthetics GmbH (München/DE) 35
Hamamatsu Photonics Deutschland GmbH (Herrsching/DE) 13
HEALTHCARE 21 GmbH (Wien/AT) 7
human med AG (Schwerin/DE) 37
ICE AESTHETIC GmbH (Berlin/DE) 50
Integra GmbH (Ratingen/DE) 21

108
Aussteller

Standnummer
Julius Zorn GmbH (Aichach/DE) 22
K.Ä.B. Krankenhaus- und Ärzte-Bedarf Handelsgesellschaft m. b. H. (Adnet/AT) 40
KARL STORZ GmbH & Co. KG (Tuttlingen/DE) 57
KCI Medizinprodukte GmbH (Wiesbaden/DE) 30
Know-Center GmbH Research Center for Data-Driven Business & Big Data 1b
Analytics (Graz/AT)
LABORATOIRES ARION (Mougins/FR) 17
LaserPoint AG (Nordkirchen/DE) 14
LEA Medizintechnik GmbH (Gießen/DE) 29
LIPOELASTIC GmbH (Berlin/DE) 23
Lohmann & Rauscher GmbH (Wien/AT) 32
makro-med GmbH (Trier/DE) 53
mc&m medi-cube management GmbH (Wien/AT) 54
mectron Deutschland Vertriebs GmbH (Köln/DE) 66
Medartis AG (Basel/CH) 43
Medassure Folgekostenversicherung (Klosterneuburg/AT) 20
MEDICON eG (Tuttlingen/DE) 44
MediEquip International (Darmstadt/DE) 58
Medos Medizintechnik OG (Wien/AT) 70
MedSkin Solutions Dr. Suwelack AG (Billerbeck/DE) 52
MEDTRONIC (Wien/AT) 4
MenkeMed GmbH (Feldkirchen/DE) 45
MERZ PHARMA AUSTRIA GMBH (Wien/AT) 64
Meyer-Haake GmbH Medical Innovations (Ober-Mörlen/DE) 68
Minerva KG (Darmstadt/DE) 63
Neomeso Anti Aging Solutions GmbH (Berlin/DE) 34
Normeditec (Sissa Trecasali (Parma)/IT) 11
Novadaq GmbH (Hamburg/DE) 25
pfm medical ag (Köln/DE) 35a
Pharm Allergan GmbH (Frankfurt a. M./DE) 34a
Polytech Health & Aesthetics GmbH (Dieburg/DE) 33
PonsaMed GmbH (Bonn/DE) 18
Riemser Pharma GmbH (Berlin/DE) 1
Rölke Pharma GmbH (Hamburg/DE) 2
S&T AG (Neuhausen/CH) 61
Sebbin Deutschland GmbH (Ratingen/DE) 15
SERAG-WIESSNER GmbH & Co. KG (Naila/DE) 36
sorbion mayrhofer gmbh (Zwölfaxing/AT) 52
Swedish Orphan Biovitrum GmbH (Redhill/GB) 55
TapMed Medizintechnik Handels GmbH (Habichtswald-Ehlein/DE) 38
THUASNE DEUTSCHLAND GmbH (Burgwedel/DE) 10
TRICONmed GmbH (Körle/DE) 39

Stand bei Drucklegung

109
FIRMenPRÄSenTATIOn

Alma Lasers – Neue Systeme für Liposuktion,


Body Contouring und Vaginal-Lifting

Alma Lasers zählt zu den Weltmarktführern für Laser-, Licht-, Radiofrequenz- und Ult-
raschall-Technologien für Dermatologie, Ästhetik und Plastische Chirurgie. Mit LipoLi-
fe 3G zur Fettabsaugung, ACCenT PRIMe zur Formung und Straffung sowie PIXeL CO2
mit FemiLift zur vaginalen Lasertherapie präsentiert Alma Lasers drei neue Systeme
für die ästhetische Dermatologie und Plastische Chirurgie.

LipoLife 3G zur Liposuktion und Eigenfett-Transplantation


LipoLife 3G ist die Komplettlösung zur laserunterstützten Fettabsaugung mit gleichzeitiger
thermischer Hautstraffung und optionaler eigenfett-Transplantation in einem kompakten
System. LipoLife 3G basiert auf einem Diodenlaser-System mit 1.470 nm Wellenlänge und
erlaubt die moderne Tumeszenz-Liposuktion mit minimalen Blutungen und Blutergüssen,
die für den Arzt weniger anstrengend und für den Patienten mit einer kürzeren Ausfall-
zeit verbunden ist. Alle Bereiche des Körpers können behandelt werden, einschließlich
schwieriger zu erreichender Areale wie Kinn, Gesicht und Hals. Die gleichzeitige Hautstraf-
fung durch die thermische Wirkung des Lasers optimiert die ästhetischen ergebnisse der
Liposuktion.

Accent Prime. Formung und Straffung von Gesicht und Körper


Accent Prime vereint Radiofrequenz und Ultraschall zur Formung und Straffung von Ge-
sicht und Körper, zur Hautverjüngung und Hautstraffung sowie zur Cellulite-Behandlung.
Das neue Handstück UltraSpeed kombiniert eine große Applikator-Platte mit einer neuen
Art von Ultraschalltechnologie zur extrem schnellen Körperformung. Zu den idealen Indi-
kationen zählen lokale Fettdepots, Bauchdecken mit erschlaffter Haut, erschlafftes Gewe-
be an den Oberarmen oder Patienten nach einer Fettabsaugung mit Unregelmäßigkeiten
im Gewebe. neben den guten ergebnissen sprechen für Accent Prime insbesondere die
schnelle und schmerzfreie sowie die Tatsache, dass keine teuren Verbrauchsartikel benö-
tigt werden.

FemiLift zur vaginalen Straffung und bei Harninkontinenz


FemiLift ist die minimal-invasive ambulante Laserbehandlung der vaginalen Schleimhaut
zur Therapie von Stressharninkontinenz, vaginaler Trockenheit und Atrophie, bis hin zu
einem verminderten sexuellen empfinden oder Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, bei-
spielsweise nach Geburt, Menopause oder einer Brustkrebs-Therapie. FemiLift nutzt da-
für den doppelten Wirkmechanismus des fraktioniert-ablativen C02-Lasers Pixel CO2 und
kombiniert die thermische Stimulation der Kollagen-neosynthese mit der erneuerung
des Gewebes durch Mikro-Perforation. Festigkeit, Vaskularisation und Feuchtigkeit
des Gewebes werden verbessert, die Schleimhaut wird insgesamt verjüngt und das
epithel gestärkt. neben FemiLift bietet Pixel CO2 weitere Handstücke und Scanner zur
klassischen fraktionierten Hautverjüngung sowie für chirurgische Applikationen.

110
www.conventus.de

Starke
Partnerschaft

© baranov_555 / Fotolia

Als Full-Service PCO stehen wir


Ihnen mit intelligenten Lösungen beratend
und umsetzend zur Seite.

111
112
Außenbereich/
Outdoor area

71 70 69 68 67

Buffetstation 4
1a 1b Garderobe/Wardrobe

59a
59 58 57 56 47 46 45 44 43 42 41 40 Catering
Bar 1

39
55 Vortragssäle/
Buffetstation 3 54 Lecture halls
34

38
53
34a 37
52 51 50 49 48
64

60 61 62 63
35b 35a
35 34b

66
65 2 1

63a
Registrierung/Registration

28 30 32 14 13 12
33 Buffetstation 2 36 Buffetstation 1 3 4
27 29 31 15 16 17
Raum- und Ausstellerplan • Erdgeschoss

Catering
Bar 2 26 25 24 23 22 21 20 19 18 11 10 9 8 7 6

Haupteingang
Main Entrance
Raum- und Ausstellerplan • 1. Obergeschoss

Saal 5
Saal 4
Saal 3

Saal 2

FOYER Saal Saal


1. OG 6 7

Saal 1
Saal 8

Vortragsräume
Medienannahme

113
Medienkooperationen

Dr. Reinhard Kaden Verlag GmbH & Co. KG (Heidelberg/DE)


Plastische Chirurgie

mdm – Verlag für medizinische Publikationen (Leichlingen/DE)


Ästhetische Dermatologie
MÄC – Magazin für Ästhetische Chirurgie

Oemus Media AG (Leipzig/DE)


face

Springer Medizin DE (Heidelberg/DE)


Der Chirurg
Journal für ästhetische Chirurgie

Springer-Verlag GmbH (Heidelberg/DE)


European Journal of Plastic Surgery

Universimed Verlag (Wien/AT)


JATROS | Dermatologie & Plastische Chirurgie

Stand bei Drucklegung

114
Abend- und Rahmenprogramm

Get-Together
Nutzen Sie die Gelegenheit einen Abend in entspannter und kommunikativer Atmo-
sphäre zu verbringen! Wir laden Sie herzlich in die Industrieausstellung unserer diesjäh-
rigen Tagung ein, wo an diesem Abend kleine Snacks und Getränke für Sie bereitstehen
werden. Bei dieser Gelegenheit können aktuelle Arbeiten und Forschungsergebnisse in
einem gelassenen Rahmen mit Ihren Kollegen und Kolleginnen ausgetauscht und disku-
tiert werden.

Datum Donnerstag, 14. September


Beginn 18:00 Uhr
Ende 19:00 Uhr
Kosten kostenfrei (für Begleitung 60 EUR)

© CandyBox Images - Fotolia.com


Treffen der Assoziierten Mitglieder der DGPRÄC


Über den Dächern der Stadt und unter dem alpinen Nachthimmel von Graz könnt Ihr als
in diesem Jahr aufgehende Sterne der plastischen Chirurgie erstrahlen oder wie Kometen
einschlagen!“
Nur einen Gemsen-Sprung entfernt vom Schlossbergplatz in der Grazer Altstadt, thront
die Skybar auf dem Schlossberg. Ob Ihr den beschaulichen Aufstieg über die 260 Stufen
des Felsensteigs wagt, bequem den Lift im Berg nutzt, oder die beschauliche Schlossberg-
Seilbahn mit Panorama Blick genießt, die Location ist nicht zu verfehlen – einfach steil
aufwärts! Es erwarten euch lokale Köstlichkeiten und ein unvergesslicher Abend!

Herzlichst,
Eure Assistentenvertreter Felix J. Paprottka & Juri Wagner

Die Tickets für den Abend können im Vorfeld online und während des ersten Kon-
gresstages am Check-In bereits erworben werden, somit umgeht man geschickt die
ungeliebte Schlange vor dem „Club“…
Adresse Am Schlossberg 7 I 8010 Graz/AT
Datum Donnerstag, 14. September
Einlass 22:00 Uhr
Kosten Assoziierte Mitglieder 15 EUR inkl. 4 Getränkebons
Kosten Ordentliche Mitglieder & Begleitung 25 EUR inkl. 4 Getränkebons

115
Abend- und Rahmenprogramm

Gesellschaftsabend
Seien Sie herzlich willkommen zum Gesellschaftsabend im Grazer Stefaniensaal. Verbrin-
gen Sie einen gemeinsamen Abend mit Kollegen bei guter steirischer Küche in einem
der traditionsreichsten Säle von Graz. Der versteinerte Beethoven wird Sie ab 19:30 Uhr
begrüßen.

Adresse Sparkassenplatz 1 I 8010 Graz/AT


Datum Freitag, 15. September
Einlass 19:30 Uhr
Beginn 20:00 Uhr
Kosten 129 EUR inkl. Speisen und Getränke
Anreise Der Stefaniensaal befindet sich im Grazer Zentrum und ist
bequem mit den Trambahnlinien 4, 6 und 13 zu erreichen.


© Illemann

116
Allgemeine Informationen

Registrierung
Bitte registrieren Sie sich vorzugsweise online unter www.dgpraec2017.de oder
www.oegpaerc2017.at. Eine Anmeldung per Fax oder Post ist ebenfalls möglich.

Tagungsgebühren
Mitglied DGPRÄC, ÖGPÄRC und VDÄPC
Chefarzt/Niedergelassen 450 EUR
Oberarzt* 400 EUR
Assistenzarzt* 300 EUR

Nichtmitglied
Chefarzt/Niedergelassen 500 EUR
Oberarzt* 500 EUR
Assistenzarzt * 350 EUR
Student/Pflegepersonal* 80 EUR

Tageskarte
Mitglied DGPRÄC, ÖGPÄRC und VDÄPC
Chefarzt/Niedergelassen 250 EUR
Oberarzt* 200 EUR
Assistenzarzt * 170 EUR

Nichtmitglied
Chefarzt/Niedergelassen 270 EUR
Oberarzt* 270 EUR
Assistenzarzt* 210 EUR
Student/Pflegepersonal* 60 EUR
* Nachweis erforderlich. Bitte per E-Mail an registrierung@conventus.de, per Fax
+49 3641 31 16-244 oder per Post an Conventus GmbH • Stichwort: ÖGPÄRC2017
Carl-Pulfrich-Straße 1 • 07745 Jena

Begleichung der Gebühren/Zahlungsbestätigung


Sowohl bei Online- als auch Formular-Registrierung erhalten Sie umgehend
eine schriftliche Bestätigung mit Angabe der Kontoverbindung, welche Sie für
Ihre Überweisung nutzen können. Diese Rechnung gilt gleichzeitig als Beleg
zur Vorlage beim Finanzamt. Alternativ ist eine Begleichung mittels Kreditkarte
(MasterCard, VisaCard, American Express) möglich. Bei Überweisung ab 10
Werktagen vor Veranstaltungsbeginn bitten wir Sie, Ihren Überweisungsbeleg
zur Vorlage am Check-In mitzubringen.

117
Allgemeine Informationen

Die Tagungsgebühren enthalten:


• Teilnahme am wissenschaftlichen Programm sowie Zugang zur
Industrieausstellung
• Eröffnungsveranstaltung
• Get-Together
• Tagungsunterlagen (Programmheft, Namensschild etc.)
• Verpflegung im Rahmen der im Programm angegebenen Pausen

Hotelreservierung/Unterkunft
Wir haben für Sie Zimmerkontingente in ausgewählten Hotels unter dem
Stichwort „ÖGPÄRC2017“ reserviert. Nähere Informationen finden Sie auf der
Kongresshomepage www.dgpraec2017.de oder www.oegpaerc2017.at unter
der Rubrik „Hotels“. Bitte beachten Sie, dass Conventus lediglich als Vermittler
fungiert und keinerlei Haftung übernimmt. Umbuchungen/Stornierungen sind
direkt mit dem Hotel vorzunehmen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen
AGB
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen entnehmen Sie bitte der Tagungs-
homepage www.dgpraec2017.de oder www.oegpaerc2017.at.

Anreise
Bahn
Bitte nutzen Sie für die An- und Abreise die Angebote und Sparpreise der
Deutschen Bahn nach Österreich.

Das ServiceCenter erreichen Sie hier oder telefonisch unter 0180 6996633.

Ausgezeichnete Zugverbindungen aus allen größeren europäischen Städten


machen die Bahn zu einem attraktiven und bequemen Transportmittel. Das
österreichische Streckennetz wird von den Österreichischen Bundesbahnen
(ÖBB) betrieben. Wien besitzt mehrere Bahnhöfe für den internationalen
Zugverkehr.

Auto
Tagungsort/(Haupteingang)
Messe Congress Graz
Messeplatz 1 I 8010 Graz/AT

118
Allgemeine Informationen

Parken
Für Teilnehmer steht der Parkplatz P1 in der Fröhlichgasse zur Verfügung.
Kosten: 6 EUR pro Tag
So funktioniert’s:
1. Einfahren und parken
2. Parkticket am Automaten bezahlen und entnehmen
3. Parkticket gut sichtbar in der Windschutzscheibe hinterlegen
4. Veranstaltungsbesuch genießen

Alternativ können Sie die Tiefgarage nutzen.


Ticket: 8 EUR pro Tag
Das Ausfahrtsticket erhalten Sie an der Garderobe.

Flugzeug
Lufthansa Sondertarife

Lufthansa offeriert ein globales Streckennetz, das alle größeren Metropolen der
Welt miteinander verbindet. Als Airline-Partner bietet Lufthansa vergünstigte
Flugpreise und Sonderbedingungen für Halter von Diplomatenpässen und
ausgewiesene Mitarbeiter von Vertragspartner auf Privatreisen sowie deren
Familienangehörige und Reisepartner.

Um Ihre Buchung vorzunehmen, nutzen Sie bitte den Link


www.lh.com/Event-Flugbuchung und geben den Zugangscode DEZJYBN in
das Feld „Zugang zu Ihrem Lufthansa Angebot“ ein. Von dort aus werden Sie
direkt auf die Online-Buchungs-Plattform geleitet. Automatisch wird Ihnen
der ermäßigte Flugpreis angezeigt. Sollten günstigere Aktionstarife verfügbar
sein, werden auch diese automatisch angezeigt.

Achtung: Lassen Sie Popups auf diese Website dauerhaft zu, da sich andernfalls
das Fenster der Buchungsplattform nicht öffnet.

Die ermäßigten Tarife können Sie auch über Ihr IATA-Reisebüro beziehen.
Reisebüros haben die Möglichkeit, die Ticketing Instructions unter Angabe
des Zugangscodes via eMail an lufthansa.mobility@dlh.de anzufordern.

119
Allgemeine Informationen

Liniennetzplan

Schloss-
berg

Gesell-
scha�s-
abend

Tagungs-
ort

120
Allgemeine Informationen

Zertifizierung und Fortbildungspunkte


Die Zertifizierung der Jahrestagung der DGPRÄC, ÖGPÄRC und VDÄPC ist mit
22 Punkten des Diplom-Fortbildungs-Programmes der Österreichischen Ärzte-
kammer beantragt.
Alle Teilnehmer werden gebeten, sich vor Ort täglich an den Zertifizierungs-
stationen am Check-In mit ihrem Namensschild zu scannen.
Die Fortbildungspunkte der österreichischen Teilnehmer werden somit auto-
matisch an die Österreichische Ärztekammer übermittelt.
Alle deutschen Teilnehmer werden gebeten, mithilfe ihrer Teilnahmebeschei-
nigung die Punkte selbständig bei den Deutschen Landesärztekammern zu
beantragen.

Die Tagung wird weiterhin durch die Zertifizierungsstelle der Schweizerischen


Gesellschaft für Chirurgie (SGC) mit 21 CME-Credits zertifiziert.

Anwesenheitslisten
Für die Zertifizierung werden die Teilnehmer gebeten, sich vor Ort (bestenfalls
mit Barcode) täglich an den Zertifizierungsstationen einzuscannen.

Teilnahmezertifikate
Die Ausgabe der Teilnahmezertifikate erfolgt pro Tag an den Zertifizierungs-
stationen.

Namensschild
Der Zugang zum Kongress und der Industrieausstellung ist nur mit Namens-
schild möglich. Dieses erhalten Sie am Check-In.

Evaluationsbogen
Bereits währen der Tagung können Sie die Evaluation online über die Tagungs-
homepage www.dgpraec2017.de oder www.oegpaerc2017.at durchführen. Wir
sind stets bestrebt eine hohe Tagungsqualität zu gewährleisten. Dieses Ziel ist
nur mit Ihrer Hilfe, Ihrer aktiven Teilnahme und konstruktiven Kritik möglich.

Garderobe
Ihre Garderobe und Gepäck wird während des Kongresses gegen eine Gebühr
von 1,30 EUR bewacht.

Internet
@
Für die Kongressdauer wird kostenfrei WLAN zur Verfügung gestellt.
Netzwerkname Conventus
Passwort graz#2017

121
Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten
Donnerstag Freitag Samstag
Industrieausstellung 09:30–20:00 09:00–17:00 09:00–14:00
ePosterausstellung 08:00–18:00 08:00–16:30 08:00–14:00
Check-In 07:00–18:00 07:00–18:00 07:30–14:00
Vortragsannahme 07:00–18:00 07:00–17:00 07:30–14:00
Garderobe 07:00–20:30 07:00–19:30 07:30–16:30

Vortragssprache
Die Vortragssprache ist Deutsch, jedoch werden auch einzelne Vorträge in
englischer Sprache gehalten. Diese sind im Programm mit einem roten Fähn-
chen gekennzeichnet.

Veröffentlichung Abstracts
Die Abstracts zum Kongress werden über das E-Journal GMS (German Medical
Service) veröffentlicht.

Pausenverpflegung
Während der offiziellen Programmpausen wird eine gastronomische Versor-
gung angeboten. Die Cateringstationen befinden sich innerhalb der fachbe-
zogenen Industrieausstellung. Bedenken Sie bitte, dass mehrere Aussteller
der Fachmesse an ihren Ständen eine gewisse Auswahl an Getränken und
Snacks für Kunden bereitstellen. Auch möchten wir Sie auf die Lunchsympo-
sien verschiedener Firmen aufmerksam machen, die am Donnerstag, den 14.
September in der Zeit von 13:15–14:15 Uhr und Freitag, den 15. September
in der Zeit von 12:00–13:00 Uhr stattfinden.

122
Autorenhinweise

Einreichung Ihrer Präsentation/Technische Informationen


Bitte erstellen Sie Ihre Präsentation im Format 16:9.
Für Ihre Präsentation wird ein Präsentationsgerät mit PDF-Reader und MS Office Pow-
erPoint mindestens in der Version 2016 bereitgestellt. Der Einsatz des eigenen Präsen-
tationsgerätes ist nicht vorgesehen, jedoch nach Rücksprache möglich. Bitte bringen
Sie einen Adapter auf VGA mit.
Im Vortragssaal befindet sich ein Rednerpult mit Notebook, Presenter und Laserpointer.
Ein technischer Betreuer unterstützt Sie.
Bei der Verwendung nicht-digitaler Medien bitten wir Sie in jedem Fall um Rücksprache.

Vortragsannahme
Die zentrale Vortragsannahme befindet sich im 1. Obergeschoss im Saal 6.
Geben Sie bitte Ihre Präsentation auf einem Speichermedium mit USB-Anschluss, in
der Vortragsannahme ab. Es besteht die Möglichkeit, die Präsentation zu testen und
ggf. zu bearbeiten.
Bitte beachten Sie, dass verschiedene Codierungen bei Video- oder Audioformaten zu
Problemen führen können. Besuchen Sie daher bitte rechtzeitig – mindestens aber 2
Stunden vorher – die Vortragsannahme.
Schützen Sie Ihr Speichermedium bitte nicht mit Sicherheitssoftware.

Technische Details zur ePoster-Station


Die Poster werden in ePostersessions vorgestellt. Ihre/Ihr Präsentation/Poster wird
auf großen Screens präsentiert und via Touchscreen gestartet bzw. bedient. Es wird
keine Papierposter geben. Die präsentierenden Autoren müssen während der jeweiligen
ePosterbegehung am Poster anwesend sein.
Bitte beachten Sie unbedingt folgende technische Parameter:
• lediglich PowerPoint-Dateien zulässig (ppt, pptx)
• Poster-Präsentation im Querformat 16:9
(über „Seite einrichten“, „Papierformat einstellen“)
• der Einsatz eines eigenen Präsentationsgerätes ist nicht möglich
• maximal 5 Folien je Poster
• Verwendung der Schriftgröße > 20 empfehlenswert
• Videos können an das ePoster angehängt werden. Verlinkungen oder Einbettungen
sind nicht möglich
• Es dürfen keine Animationen innerhalb des ePosters verwendet werden
Teilnehmer können die Poster während des Kongresses auch außerhalb der ePoster-
sessions begutachten. Es ist möglich, die nach Sessions sortierten Poster per Touch
aufzurufen und innerhalb der PowerPoint-Datei zu blättern.

123
ALLGEMEINE INFORMATIONEN

ePosterbegehungen

Die ePostersessions finden im Foyer des 1. Obergeschosses statt (siehe ab S. 90).

ePostersession I Donnerstag, 14. September 13:15–14:15 Uhr


PS I Ästhetische Gesichtschirurgie/Ästhetische und rekonstruktive Brustchirurgie
PS II Komplexe Wunden/Narbenbehandlung
PS III Fetttransplantion/Folgeoperationen und Komplikationen

ePostersession II Freitag, 15. September 12:00–13:00 Uhr


PS I Verbrennungs- und Intensivmedizin
PS II Freie Themen I
PS III Hand- und Fußchirurgie/Komplikationen in der Handchirurgie

ePostersession III Samstag, 16. September 12:45–13:45 Uhr


PS I Freie Themen II
PS II Interdisziplinäre Plastische Chirurgie/Plastische Chirurgie beim älteren Menschen
PS III Berufspolitik und Recht/Dupuytren/Körperformende Chirurgie und regenerative
Medizin/Tissue Enineering und Biomaterialien

124
ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Alle Preisverleihungen finden im Rahmen der Abschiedsveranstaltung am Samstag,


den 16. September um 15:30 Uhr statt.

Preise und Stipendien der DGPRÄC


Vortragspreise
Der beste Vortrag wird mit einem Vortragspreis in Höhe von 1.500 EUR prämiert.

Posterpreise
Alle Poster werden vor Ort bewertet. Das beste Poster wird mit einem Posterpreis in
Höhe von 1.000 EUR prämiert.

Assoziierten Reisestipendium

Bücherpreis Prof. Olivari

Weiterbilder des Jahres

Dieffenbach-Medaille

Wissenschaftspreis: 3.000 EUR


Bewerbungen für den Wissenschaftspreis sind über die Geschäftsstelle der DGPRÄC
in Berlin einzureichen.

Preise der ÖGPÄRC


Vortragspreise
Die beiden besten Vorträge werden jeweils mit einem Vortragspreis in Höhe von
500 EUR prämiert.

Posterpreise
Das beste Poster wird mit einem Posterpreis in Höhe von 500 EUR prämiert.

Film- und Fotoaufnahmen


Während der Tagung dürfen in den Vortragssälen keine Film- und Fotoaufnahmen
durchgeführt werden. Bei Zuwiderhandlung werden ein Verweis und die Konfiszierung
der Datenträger erfolgen.

125
Präsentierende Autoren, Referenten und Vorsitzende

A Aung, MD Thiha 42, 77, 78, 106


Abu-Ghazaleh, Alina 48, 88, 65, 91, 101 Universitätsklinikum Regensburg, Regensburg/DE
Sana Kliniken Düsseldorf, Düsseldorf/DE
Aust, PD Dr. Matthias 49
Aghajanzadeh, Donia 90 Waldkrankenhaus der Johanniter GmbH, Bonn/DE
Malteser-Krankenhaus Bonn, Bonn/DE
Aydogan, Dr. Emrah 58, 91, 103
Aitzetmüller, Dr. Matthias M. 45, 53, 64, 85, 91 Universitätsklinikum Leipzig, Leipzig/DE
Klinikum rechts der Isar der Technischen  104
Universität München, München/DE B
Babajew, Dr. Aron 39
Alamuti, Nuri 75 Helios Kliniken Schwerin, Schwerin/DE
Gemeinschaftspraxis für Plastische Chirurgie
Dr. Nuri Alamuti und Dr. Dietmar Scholz, Bach, PD Dr. Alexander D. 62, 67
Wiesbaden/DE Sankt-Antonius-Hospital, Eschweiler/DE

Alawi, Dr. Seyed A. 98 Bannasch, Prof. Dr. Holger 46, 81, 84, 91, 97, 98
Medizinische Hochschule Hannover, Universitätsklinikum Freiburg, Freiburg i. Br./DE
Hannover/DE
Bartsch, Dr. Rudolf 40
Anderhuber, Univ.-Prof. Dr. Dr. h. c. Friedrich Worseg-Clinics GmbH, Wien/AT
Medizinische Universität Graz, Graz/AT 32, 33
Baumeister, Prof. Dr. Dr. Rüdiger 43
Andree, Prof. Dr. Christoph 36, 48, 65, 88 Chirurgische Klinik München-Bogenhausen,
Sana Krankenhaus Gerresheim,  91, 93, 94, 101 München/DE
Düsseldorf/DE
Behr, PD Dr. Björn 37, 40, 41, 55, 61, 67, 82, 94
Anker, Dr. Alexandra M. 42, 85, 88 BG Universitätsklinikum  95, 104
Universitätsklinikum Regensburg, Regensburg/DE Bergmannsheil gGmbH, Bochum/DE

Archimandritis, Dr. Theresa 49, 91 Beier, Univ.-Prof. Dr. Justus P. 42, 46, 47, 50, 64
Klinikum rechts der Isar der Universitätsklinikum der RWTH Aachen,  68, 84
Technischen Universität München, München/DE Aachen/DE

Arens-Landwehr, Dr. Andreas 70, 72 Benditte-Klepetko, OA Dr., PhD Heike 68


Plastische Chirurgie im Medienhafen, Radetzky Villa, Wien/AT
Düsseldorf/DE
Benedikt, Dr. Stefan 92, 95
Arkudas, PD Dr. Andreas 42, 46, 64, 70, 76, 84 Medizinische Universität Graz, Graz/AT
Universitätsklinikum Erlangen, Erlangen/DE 106
Berendes, Dr. Sebastian 41
Arsalan-Werner, Dr. Annika 39, 66, 73, 89, 92, 98 Dreifaltigkeits-Krankenhaus Wesseling,
BG Unfallklinik Frankfurt am Main gGmbH,  99 Wesseling/DE
Frankfurt a. M./DE 101, 103
Bergmeister, Dr. Konstantin 60
Aschwanden, Dr. Markus 68 BG Kliniken Ludwigshafen und Tübingen gGmbH,
Universitätsspital Basel, Basel/CH Ludwigshafen/DE

Aslani, Dr. Alexander A. 107 Bernuth, Silvia 62


Cirumed Clinic Marbella, Marbella/ES Universitätsklinikum Würzburg, Würzburg/DE

Aszmann, ao. Univ.-Prof. Dr. Oskar C. 51, 60, 72 Bigdeli, Dr. Amir 76
Medizinische Universität Wien, Wien/AT 89 BG Kliniken Ludwigshafen und Tübingen gGmbH,
 100, 103 Ludwigshafen/DE

Auer, Mag.a Dr.in Carolin 56 Birngruber, Dipl.-Ing. Dr. Thomas 46


Medizinische Universität Graz, Graz/AT JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH,
Graz/AT

126
Präsentierende Autoren, Referenten und Vorsitzende

Bittrich, Dr. Thomas 44 Bürger, Dr. Heinz 32, 34, 62, 70, 101
Asklepios Klinik Harburg, Hamburg/DE LKH-Univ. Klinikum Graz, Graz/AT

Bjelic-Radisic, Ass. Prof. PD Dr. Vesna 80 Busch, Dr. Kay-Hendrik 49


LKH-Univ. Klinikum Graz, Graz/AT Waldkrankenhaus der Johanniter GmbH, Bonn/DE

Blank, Beate 83, 92, 95 C


Klinikum Nürnberg Süd, Nürnberg/DE Cai, Dr. Aijia 42, 47
Universitätsklinikum Erlangen, Erlangen/DE
Boos, Dr. Anja M. 42, 43, 47, 64, 77
Universitätsklinikum Erlangen, Erlangen/DE Cedidi, Prof. Dr. Can 43, 62, 74, 79, 102
Gesundheit Nord Klinik Verbund Bremen,
Borsche, Dr. André 36 Bremen/DE
Diakonie Krankenhaus, Bad Kreuznach/DE
Centeno-Cerdas, Carolina 45, 85
Bösch, Dr. Cedric 60 Klinikum rechts der Isar, Instituto Tecnológico de Costa
BG Unfallklinik, Universität Tübingen, Tübingen/DE Rica, München/DE, Cartago/DE/CR

Bota, Dr. Olimpiu 58, 91 Cerny, Dr. Michael 36, 93, 98


Universitätsklinikum Leipzig, Leipzig/DE Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität
München, München/DE
Böttcher, Dr. Martin 97
St. Josef-Krankenhaus Kupferdreh, Essen/DE Choi-Jacobshagen, Dr. Claudia 48, 65, 87
Evangelisches Krankenhaus Göttingen-Weende
Boyce, Dr. Maria 42, 83, 90, 100 gGmbH, Göttingen/DE
Medizinische Hochschule Hannover, Hannover/DE
Conen, Prof. Dr. Dieter 38
Bozkurt, Prof. Dr. Ahmet 65, 71, 72, 78, 88 Stiftung für Patientensicherheit, Buchs/CH
Agaplesion Markus Krankenhaus,
Frankfurt a. M./DE Corterier, Dr. Cord C. 93
Ernst von Bergmann Klinikum, Potsdam/DE
Braig, Dr. David 84
Universitätsklinikum Freiburg, Freiburg i. Br./DE Crnogorac, Dr. Vladan 44, 98, 102
Asklepios Klinik Harburg, Hamburg/DE
Brandstetter, Dr. Michael 75
Marienhospital Stuttgart, Stuttgart/DE Czembirek, Dr. Cornelia 63
SMZ Ost Donauspital, Wien /AT
Branski, Ass. Prof. Dr. Ludwik K. 55, 63, 92
UTMB Health Plastic Surgery - Galveston, D
Galveston, TX/US Dacho, PD Dr. habil. Andreas 75
ATOS Klinik Heidelberg, Heidelberg/DE
Brebant, Dr. Vanessa 42, 88, 92
Universitätsklinikum Regensburg, Regensburg/DE Dadras, Dr. Mehran 40, 41, 55, 61, 67, 82, 95, 104
BG Universitätsklinikum Bergmannsheil gGmbH,
Brinskelle, Ass. Dr. Petra 53, 61, 83, 92, 103 Bochum/DE
Medizinische Universität Graz, Graz/AT
Dagtekin, Dr. Falk Z. 65
Broer, PD Dr. Niclas 39, 55, 78, 87, 89, 90, 96, 97 Isartalklinik, Grünwald/DE
Klinikum Bogenhausen, München/DE 100, 101
Dahmann, Dr. Sonja 51
Brölsch, Dr. G. Felix 64, 83 Klinikum Stadt Soest, Soest/DE
Medizinische Hochschule Hannover, Hannover/DE
Daigeler, Univ.-Prof. Dr. Adrien
Bruck, Prof. Dr. Dr. Johannes C. 64, 71 BG Unfallklinik, Universität Tübingen, Tübingen/DE
Hohenzollernklinik, Berlin/DE 37, 45, 50, 56, 61, 66, 67, 68, 69, 81, 82, 87, 95, 103

Brunner, Univ.-Prof. Dr. Gernot 38, 39 Dastagir, Khaled 83


LKH-Univ. Klinikum Graz, Graz/AT Medizinische Hochschule Hannover, Hannover/DE

127
Präsentierende Autoren, Referenten und Vorsitzende

Däumler, Marc 103 Ernst, Dr. Jennifer 72, 92, 93


excognito, Berlin/DE Universitätsmedizin Göttingen, Göttingen/DE

Dellmann, Dr. Niklas 38, 77 Eschborn, Dr. univ. Johannes 62


Katholische St. Lukas Gesellschaft, Castrop-Rauxel/DE Klinikum Ernst von Bergmann gemeinnützige GmbH,
Potsdam/DE
Deneken, Dr. Frauke 37
BG Klinikum Duisburg, Duisburg/DE Etzel, Lucas 63, 100
Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität
Dietl, Dr. Marion 56 München, München/DE
Landeskrankenhaus Feldkirch, Management Center
Innsbruck, Feldkirch, Innsbruck/AT Evers, Dr. Lars H. 89
Helios Klinikum Emil von Behring, University of
Dietz, Carlo 85 California, Berlin, San Diego/CA/DE/US
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg,
Magdeburg/DE Exner, PD Dr. Klaus E. 38
Plastische Chirurgie Frankfurt Hochtaunus,
Doering, Dr. Philipp 98 Frankfurt a. M./DE
Asklepios Klinik Harburg, Hamburg/DE
F
Döller, Prim. Dr. Walter 49 Felmerer, PD Dr. Gunther 72, 77, 92, 93
Landeskrankenhaus Wolfsberg, Wolfsberg/AT Universitätsmedizin Göttingen, Göttingen/DE

Dozan, Mirko 90 Fertsch, Dr. Sonia 36, 48, 65, 88, 91, 93, 94, 101
Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität Sana Krankenhaus Gerresheim, Düsseldorf/DE
München, München/DE
Fiker, MUDr. Viktor 50
Dragu, MHBA, Univ.-Prof. Dr. Adrian 41, 68, 103 Städtisches Klinikum Görlitz, Görlitz/DE
Carl Gustav Carus Universitätsklinikum Dresden,
Dresden/DE Finkenzeller, Prof. Dr. Günter 44, 80
Universitätsklinikum Freiburg, Freiburg i. Br./DE
E
Ehrl, Dr. Denis 55, 89, 96, 97, 100 Fochtmann-Frana, Dr. Alexandra 40, 83, 84, 96
Klinikum Bogenhausen, München/DE Medizinische Universität Wien, Wien/AT

Eisenhardt, Prof. Dr. Steffen U. Földi, Prof. Dr. Etalka 43


Universitätsklinikum Freiburg, Freiburg i. Br./DE Földiklinik, Hinterzarten/DE
 40, 46, 78, 81, 84, 91, 96, 97
Förster, Dr. Astrid 95
El-Shabrawi, OA Dr. Azab M. 80 BG Kliniken Halle Bergmannstrost, Halle (Saale)/DE
LKH-Univ. Klinikum Graz, Graz/AT
Fouquet, Dr. Burak 97
Engel, PD Dr. Holger 49, 50, 88, 89, 102 Helios Klinikum Krefeld, Krefeld/DE
Gesundheit Nordhessen Holding AG,
Klinikum Kassel, Kassel/DE Franz, Alexander 92
BG Unfallklinik Frankfurt am Main gGmbH,
Engelhardt, Dr. Timm 84 Frankfurt a. M./DE
Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität
München, München/DE von Freyhold-Hünecken, Dr. Jochen 44, 102
Asklepios Klinik Harburg, Hamburg/DE
Erdmann, Dr. Jacob 62, 98
Universitätsklinikum Würzburg, Würzburg/DE Frey, Univ.-Prof. Dr. Manfred 78
Internationales Zentrum für Facialischirurgie, Wien/AT
Erne, Dr. Holger 36, 93, 98
Klinikum rechts der Isar der Technischen Fricke, Dr. Alba 90
Universität München, München/DE Helios Klinikum Emil von Behring, Berlin/DE

128
Präsentierende Autoren, Referenten und Vorsitzende

von Fritschen, Dr. Uwe 36, 42, 52, 74, 90 Götzl, Dr. Rebekka 64, 84
Helios Klinikum Emil von Behring, Berlin/DE Universitätsklinikum Erlangen, Erlangen/DE

Fröhlich, Dr. Jessica 54 Grüter, Lukas 44, 77


Ernst von Bergmann Klinikum, Potsdam/DE Sana Kliniken Düsseldorf, Düsseldorf/DE

G Günther, Jörg 107


Gardetto, Univ.-Doz. Dr. Alexander 53 SERAG-WIESSNER GmbH & Co. KG, Naila/DE
Brixsana Private Clinic, Brixen/IT
H
Garson, Dr. Sebastien 48 Haack, Dr. Sebastian 40, 75
Paris/FR Marienhospital Stuttgart, Stuttgart/DE

Gärtner, Dr. Christine 54 Haas, Dr. Elisabeth M. 36, 93


Gesundheit Nord Klinik Verbund Bremen, Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität
Bremen/DE München, München/DE

Gazyakan, Dr. Emre 50, 60 Hacker, Dr. Stefan 79


BG Kliniken Ludwigshafen und Tübingen gGmbH, Medizinische Universität Wien, Wien/AT
Ludwigshafen/DE
Haffner, Dr. Thomas 90
Germann, Univ.-Prof. Dr. Günter 36, 70 Privatpraxis Dr. Haffner, Köln/DE
ETHIANUM Klinik Heidelberg, Heidelberg/DE
Hagen, Christine S. 56
Gesslbauer, Bernhard 89, 100, 101 Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität
Medizinische Universität Wien, Wien/AT München, München/DE

Gharagozlou, Dr. Amir Farhang 82 Hagouan, Dr. Mazen 48, 54, 65, 88, 91, 93, 94
AMEOS Klinikum Mitte Bremerhaven, Sana Kliniken Düsseldorf, Düsseldorf/DE 101
Bremerhaven/DE
Haller, Dr. Herbert 55
Ghods, Dr. Mojtaba 32, 33, 54, 62, 93 UKH Linz der AUVA, Linz/AT
Klinikum Ernst von Bergmann gemeinnützige GmbH,
Potsdam/DE Hammer, OA Dr. Robert 80
LKH Graz Süd-West, Graz/AT
Giessler, Prof. Dr. Götz A. 102
Klinikum Kassel, Lehrkrankenhaus der University of Hamscha, Dr. Ulrike 38, 81
Southampton, Kassel/DE Medizinische Universität Wien, Wien/AT

Girsch, Univ.-Doz. Dr. Werner 38, 45, 98, 99 Handstein, Dr. Steffen 50, 80
Orthopädisches Spital Speising, Wien/AT Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie,
Dresden/DE
Giunta, Univ.-Prof. Dr. Riccardo
Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität Hanga, Dr. Darinka 90
München, München/DE Bezirkskrankenhaus Lienz, Lienz/AT
 36, 45, 51, 53, 56, 63, 66, 84, 87, 93, 100
von Hanstein, Dr. Harald 70
Gohritz, Dr. Andreas 61 LSP Universität Erlangen, Erlangen/DE
Universitätsspital Basel, Basel/CH
Harati, Dr. Kamran 41, 50, 55, 67, 84, 95, 104
Gonser, Dr. Phillipp 40 BG Universitätsklinikum Bergmannsheil gGmbH,
BG Unfallklinik, Universität Tübingen, Tübingen/DE Bochum/DE

Gören, Yekta 39 Harhaus-Wähner, PD Dr. Leila 50, 60, 83


BG Unfallklinik Frankfurt am Main gGmbH, BG Kliniken Ludwigshafen und Tübingen gGmbH,
Frankfurt a. M./DE Ludwigshafen/DE

129
Präsentierende Autoren, Referenten und Vorsitzende

Hartmann, Dr. Bernd 37, 79, 83 Hirche, Prof. Dr. Christoph R. 49, 50, 88, 89, 101
Unfallkrankenhaus Berlin, Berlin/DE BG Kliniken Ludwigshafen und Tübingen gGmbH,
Ludwigshafen/DE
Hauch, Sarah M. 61
BG Unfallklinik, Universität Tübingen, Tübingen/DE Hirsch, PD Dr. Tobias 37, 45, 55, 67, 76, 79, 91, 94
BG Universitätsklinikum Bergmannsheil gGmbH,
Haug, Prof. Dr. Martin 67 Bochum/DE
Universitätsspital Basel, Basel/CH
Hoflehner, Univ.-Doz. Dr. Helmut 39, 48
Hebebrand, Prof. Dr. Detlev 65 Schwarzl Klinik, Laßnitzhöhe b. Graz/AT
Agaplesion Diakonieklinikum Rotenburg
gemeinnützige GmbH, Rotenburg (Wümme)/DE Hofsepian, Christian 103
Medizinische Universität Wien, Wien/AT
Hedén, Per 70, 71, 106
Akademikliniken, Stockholm/SE Holzer, Dr. Judith C. J. 63, 94
LKH-Univ. Klinikum Graz, Graz/AT
Heidekrueger, Dr. Paul
Städtisches Klinikum Bogenhausen, München/DE Homann, Prof. Dr. Heinz-Herbert 37
 55, 77, 78, 87, 89, 90, 96, 97, 100, 101 BG Klinikum Duisburg, Duisburg/DE

Heine, Dr. Norbert 88 Hong, Prof. Dr. Joon-Pio 45, 68, 69


Caritas-Krankenhaus St. Josef, Regensburg/DE University of Ulsan, Seoul/KR

Heine-Geldern, Dr. Albrecht 89 Horch, Univ.-Prof. Dr. Dr. h. c. Raymund E.


Städtisches Klinikum Bogenhausen, München/DE Universitätsklinikum Erlangen, Erlangen/DE
 42, 46, 47, 52, 58, 64, 76, 84, 87, 106
von Heimburg, Prof. Dr. Dennis 47, 49, 52, 106
Praxisklinik Kaiserplatz, Frankfurt a. M./DE Houschyar, Dr. Khosrow 39, 95
BG Kliniken Halle Bergmannstrost, Halle (Saale)/DE
Heitmann, Prof. Dr. Christoph 65
Gemeinschaftspraxis für Plastisch Ästhetische Howe, J. L. Philine 83, 95, 102
Chirurgie, München/DE Klinikum Nürnberg, Universitätsklinik der Paracelsus
Medizinischen Privatuniversität, Nürnberg/DE
Held, PD Dr. Manuel 60, 66, 83, 95, 98
BG Unfallklinik, Universität Tübingen, Tübingen/DE Hruby, Dr. Laura A. 51, 60, 89, 100
CD-Labor zur Wiederherstellung von Extremitäten-
Hellmich, Dr. Susanne 56 funktionen, Wien/AT
LOHFERT & LOHFERT AG, Hamburg/DE
Hubmer, PD Dr. univ. Martin 32, 33, 37
Helmbrecht, Susanne 44 LKH-Univ. Klinikum Graz, Graz/AT
Lymphselbsthilfe e.V., Herzogenaurach/DE
Huemer, Univ.-Doz. Dr., MSc, MBA Georg
Henn, Dr. Dominic 41 Kepler Universitätsklinikum, Linz/AT
BG Unfallklinik Ludwigshafen, Ludwigshafen/DE  37, 48, 64, 94

Herndon, Prof. Dr. David N. 55 Hundeshagen, Dr. Gabriel 55, 92


The University of Texas Medical Branch, University of Texas Medical Branch, BG Kliniken
Galveston, TX/US Ludwigshafen und Tübingen gGmbH,
Galveston, TX/US
Herold, PD Dr. Christian 45, 51 Ludwigshafen, Heidelberg/US/DE
HPC Oldenburg, Oldenburg/DE
Huppertz, Dr. Alexander 62
Hintringer, Prim. Dr. Thomas 58 Klinikum Ernst von Bergmann gemeinnützige GmbH,
Ordensklinikum Linz, Krankenhaus der Barmherzigen Potsdam/DE
Schwestern, Linz/AT

130
Präsentierende Autoren, Referenten und Vorsitzende

I Kappos, Dr. Elisabeth 67


Infanger, Univ.-Prof. Dr. Manfred 85 Universitätsspital Basel, Basel/CH
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg,
Magdeburg/DE Kasper, Dr. Lara 65, 72, 78
Agaplesion Markus Krankenhaus, Frankfurt a. M./DE
Isaacs, Dr. Samuel 39
Oxford University hospital foundation trust, Kasper, Univ.-Prof. Dr. Cornelia 79
Oxford/GB Universität für Bodenkultur Wien, Wien/AT

J Kästner, Dr. Sonja 74


Jacobsen, Dr. phil. nat. Frank 79, 85 Ocean Clinic Marbella, Marbella/ES
BG Universitätsklinikum Bergmannsheil gGmbH,
Bochum/DE Keck, PD Dr. Maike 79, 88
DKH Hamburg, Hamburg/DE
Jafari, Dr. Morteza 102
Inselspital, Bern University Hospital, Bern/CH Kehrer, Dr. Andreas 68, 69
Universitätsklinikum Regensburg, Regensburg/DE
Jakobus, Julia 61
Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität Kemper, Dr. Robert 87
München, München/DE Praxis Dr. Baur und Dr. Fromberg, Regensburg/DE

Jakubietz, PD Dr. Michael 37, 62, 76, 98 Kestel, Dr. Anita 96


Universitätsklinikum Würzburg, Würzburg/DE BG Kliniken Halle Bergmannstrost, Halle (Saale)/DE

Jakubietz, Univ.-Prof. Dr. Rafael G. 37, 62, 76, 98 Kiefer, Dr. Jurij 46, 78, 97
Universitätsklinikum Würzburg, Würzburg/DE Universitätsklinikum Freiburg, Freiburg i. Br./DE

Jokuszies, Dr. Andreas 45, 91 Kim, Dr. Bong-Sung 40, 44


Medizinische Hochschule Hannover, Hannover/DE Universitätsklinikum der RWTH Aachen, Aachen/DE

Jung, Prof. Dr. Ernst-Michael 69 Kitzinger, Ass. Prof. PD Dr. Hugo B. 61, 76
Universitätsklinikum Regensburg, Regensburg/DE Medizinische Universität Wien, Wien/AT

Jungwirth, Dr. Walther 49 Klein, Dr. Silvan M. 77, 85, 88


EMCO Privatklinik, Salzburg/AT Universitätsklinikum Regensburg, Regensburg/DE

Jurkovic, Dr. Dusanka 40 Klingelhöfer, Dr. Eric 49, 92


Marienhospital Stuttgart, Stuttgart/DE Universitätsmedizin Göttingen, Göttingen/DE

Justich, Dr. Ivo 46 Klöppel, Markus 48, 49, 58, 91


LKH-Univ. Klinikum Graz, Graz/AT Dr. Klöppel & Kollegen, München/DE

K Knapp, Dr. Felix 78


Kafka, Mona 63 Universitätsklinikum Düsseldorf, Düsseldorf/DE
Medizinische Universität Graz, Graz/AT
Knauer, Dr. Michael 67
Kalash, Dr. Ziad 98 Brustzentrum St. Gallen, St. Gallen/CH
Universitätsklinikum Freiburg, Freiburg i. Br. /DE
Knerl, Dr. Klaudia 53
Kaltseis, Dr. Martin 68 Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern, Linz/AT
Ordensklinikum Linz, Krankenhaus der Barmherzigen
Schwestern, Linz/AT Kneser, Univ.-Prof. Dr. Ulrich
BG Kliniken Ludwigshafen und Tübingen gGmbH,
Kamolz, Univ.-Prof. Dr. Lars-Peter Ludwigshafen/DE 37, 41, 46, 50, 60, 66, 83, 86
LKH-Univ. Klinikum Graz, Graz/AT
 38, 39, 40, 47, 52, 53, 56, 59, 63, 83, 87, 92, 94 Koban, Konstantin 51, 53, 63, 100
 95, 100, 103 Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität
München, München/DE

131
Präsentierende Autoren, Referenten und Vorsitzende

Koebe, Hermann 106 Kückelhaus, Maximilian 79


Koebe Klinik, Meerbusch/DE BG Universitätsklinikum Bergmannsheil gGmbH,
Bochum/DE
Koehler, Dr. Stephanie 103
BG Unfallklinik Frankfurt am Main gGmbH, Kuhbier, Dr. Jörn W. 45, 65, 79, 98
Frankfurt a. M./DE Medizinische Hochschule Hannover, Hannover/DE

Kolbenschlag, Dr. Jonas 50, 81, 87, 103 Kuhfuss, Dr. Ingo 38
Martin-Luther-Krankenhaus, Berlin/DE Katholisches Krankenhaus Hagen gem. GmbH,
Hagen/DE
Köllensperger, PD Dr. Eva 44
ETHIANUM Klinik Heidelberg, Heidelberg/DE Kühn, Dr. Shafreena 42, 43, 48, 72, 78
Agaplesion Markus Krankenhaus,
Koller, Dr. Matthias 58 Frankfurt a. M./DE
Wilhelminenspital der Stadt Wien, Linz/AT
Küntscher, Prof. Dr. Markus 43, 71, 93
Koller, Prim. Univ.-Doz. Dr. Rupert 67, 91 Evangelische Elisabeth Klinik, Berlin/DE
Wilhelminenspital der Stadt Wien, Wien/AT
Küntscher, Anna-Marie 43
Komenko, Dr. Tatiana 92 Evangelische Elisabeth Klinik, Berlin/DE
St. Josef Krankenhaus GmbH, Wien/AT
Kwak, Dr. Min-Seok 90
Kompatscher, Prim. Univ.-Prof. Dr. Peter 56, 81 Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität
Landeskrankenhaus Feldkirch, Feldkirch/AT München, München/DE

Könneker, Dr. Sören 45, 64, 65, 79, 83, 98 L


Medizinische Hochschule Hannover, Hannover/DE Laback, Dr. univ. Christian 71, 100
LKH-Univ. Klinikum Graz, Graz/AT
Konstantinou, Dr. Efstathios 61, 83
Medizinische Universität Graz, Graz/AT Lamby, Dr. Philipp 77, 88, 92, 97
Universitätsklinikum Regensburg, Regensburg/DE
Kopp, PD Dr. Jürgen 82, 98
Diakovere Friederikenstift, Hannover/DE Lammel, Linda 101
Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg,
Kraneburg, Dr. Ursula 61, 97 Regensburg/DE
Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität
München, München/DE Lampert, Dr. Florian 82
Universitätsklinikum Freiburg, Freiburg i. Br./DE
Kraus, Dr. Daniel 49
Universitätsklinikum Freiburg, Freiburg i. Br./DE Landgraf, Marie-Magdalena 56
LKH-Univ. Klinikum Graz, Graz/AT
Krause-Bergmann, Dr. Albrecht 38, 90
Münster/DE Langstein, M.D. Howard N. 80
University of Rochester, Rochester, NY/US
Krauß, Dr. Sabrina 103
BG Unfallklinik, Universität Tübingen, Tübingen/DE Lassner, PD Dr. Franz 60
Pauwelsklinik GbR, Aachen/DE
Kremer, PD Dr. Thomas
Klinikum St. Georg Leipzig, Leipzig/DE Laux, Stefan 50
 41, 45, 50, 59, 66, 70, 81, 95 BG Kliniken Ludwigshafen und Tübingen gGmbH,
Ludwigshafen/DE
Kreutzer, Dr. Christian 75
Alb-Fils-Klinik Göppingen, Göppingen/DE Lehnhardt, Univ.-Prof. Dr. Marcus
BG Universitätsklinikum Bergmannsheil gGmbH,
Kronberger, Philipp 87 Bochum/DE
Medizinische Universität Graz, Graz/AT  37, 40, 41, 50, 55, 66, 67, 76, 79, 82, 84, 87, 94
 95, 104

132
Präsentierende Autoren, Referenten und Vorsitzende

Leifeld, Irini 63 Maldonado, Dr. Andres A. 89


Alfried Krupp Krankenhaus Essen, Essen/DE BG Unfallklinik Frankfurt, Mayo Clinic,
Frankfurt a. M., Rochester, MN/DE/US
Leithner, Univ.-Prof. Dr. univ. Andreas 84
Medizinische Universität Graz, Graz/AT Mallinger, Dr. Peter 43, 53
KABEG Klinikum Klagenfurt am Wörthersee,
Lemperle, Prof. Dr. Gottfried 71, 89 Klagenfurt a. Wörthersee/AT
Frankfurt a. M./DE
Masberg, Dr. Frank 39, 74, 92
Lenz, Dr. Yvonne 78, 97 Helios Kliniken Schwerin, Schwerin/DE
Universitätsklinikum Freiburg, Freiburg i. Br. /DE
Matthiesen, Dr. Inge 107
Liebau, Prof. Dr. Jutta 52, 68, 71, 72, 87 human med AG, Schwerin/DE
Florence-Nightingale-Krankenhaus der Kaiserswerther
Diakonie, Düsseldorf/DE Mayer, Dr. Johannes 60, 100
Christian Doppler Labor für Extremitätenrekonstruk-
Liebmann, Paul 100 tion und Rehabilitation, Wien/AT
Medizinische Universität Wien, Wien/AT
Medved, Dr. Fabian 60, 83, 98
Lindner, Prof. Dr. Lars 84 BG Unfallklinik, Universität Tübingen, Tübingen/DE
Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität
München, München/DE Meier, Dr. Anna 48, 58
Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität
Llull, Dr. Ramon 64 München, München/DE
Stem Center, Palma de Mallorca/ES
Menke, Prof. Dr. Henrik 55, 59, 88
Lohmeyer, PD Dr. Jörn 88 Sana Klinikum Offenbach, Offenbach a. M./DE
Agaplesion Diakonieklinikum Hamburg, Hamburg/DE
Mett, Dr. Tobias R. 39, 42, 74, 90, 92, 98, 100
Lonic, Dr. Daniel 78 Medizinische Hochschule Hannover, Hannover/DE
MFACE KieferGesichtsZentrum München,
München/DE Meyenburg, Dr. Bernd 71
Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt a. M./DE
Ludwig, Dr. Rayk 102
Asklepios Klinik Harburg, Hamburg/DE Michel, Sebastian 58, 96
Bundeswehrkrankenhaus Berlin, Berlin/DE
Luketina, Dr. Rosalia 42, 65, 90
Medizinische Hochschule Hannover, Hannover/DE Michlits, PD Dr. Wolfgang 66, 79
Landesklinikum Wiener Neustadt,
Lumenta, Ass. Prof. PD Dr. David Benjamin Wiener Neustadt/AT
Medizinische Universität Graz, Graz/AT
 53, 61, 63, 83, 94 Millesi, Dr. Dagmar M. 36
Wiener Privatklinik, Wien/AT
Lunger, Dr. Alexander 87
Universitätsspital Basel, Basel/CH Mirastschijski, Prof. Dr. Dr. Ursula 42, 43, 79, 102
Klinkum Bremen-Mitte, Bremen/DE
M
Machens, Univ.-Prof. Dr. Hans-Günther Mirtschink, Dr. Sophia 67
Klinikum rechts der Isar der Technischen Städtisches Klinikum Dresden, Dresden/DE
Universität München, München/DE
 45, 49, 53, 54, 58, 61, 64, 85, 87, 90, 91, 93 Moissl-Eichinger, Univ.-Prof. Dr. Christine 46
 94, 97, 98, 104 Medizinische Universität Graz, Graz/AT

Mailänder, Univ.-Prof. Dr. Peter 41, 83, 91 Momeni, Prof. Dr. Arash 86
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Lübeck/DE Stanford University Medical Center,
Palo Alto, CA/US
Maitz, Emanuel 100
Medizinische Universität Graz, Graz/AT

133
Präsentierende Autoren, Referenten und Vorsitzende

Moog, Philipp 54, 98, 104 Ninkovic, Prof. Dr. Milomir


Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität Klinikum Bogenhausen, München/DE
München, München/DE  55, 78, 87, 89, 96, 97, 100

Mootz, Dr. Burkhard 90 O


Praxis, Frankfurt a. M./DE Olbrisch, Rolf R. 64
Berlin/DE
Morgenstern, Dr. Isabelle 62
Sankt-Antonius-Hospital, Eschweiler/DE Otte, Dr. Maximilian 70
Akademikliniken, Stockholm/SE
Mücke, Dr. David 102
Klinkum Bremen-Mitte, Bremen/DE Ottomann, PD Dr. Christian 83
Unfallkrankenhaus Berlin, Berlin/DE
Müller, Karin 62
Sankt-Antonius-Hospital, Eschweiler/DE P
Palaĉkić, Alen 53, 92, 95
Müller, PD Dr. Daniel 77, 90 Medizinische Universität Graz, Graz/AT
Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität
München, München/DE Papadakis, Marios 43, 102
Helios Klinikum Wuppertal, Wuppertal/DE
Müller-Eggenberger, Dr. Michel 99
KABEG Klinikum Klagenfurt am Wörthersee, Papp, Prim.Univ.-Prof. Dr. Christoph T. 32, 34, 88
Klagenfurt a. Wörthersee/AT MEDICENT Salzburg, Salzburg/AT

Münch, Dr. Daniel 107 Papp, Dr. Alexander B. 32, 34


Praxis für Ambulante Chirurgie, MEDICENT Salzburg, Salzburg/AT
Wiedlisbach/Bern/CH
Paprottka, Dr. Felix J. 86, 87
N Ocean Clinic Marbella, Marbella/ES
Nagel, Dr. Sarah S. 103
Universitätsklinikum Freiburg, Freiburg i. Br. /DE Paul, Simon 66
Medius Kliniken Kirchheim-Nürtingen,
Nedomansky, Dr. Jakob 96 Kirchheim u. Teck/DE
Medizinische Universität Wien, Wien/AT
Penna, Prof. Dr. Vincenzo 39, 49, 54, 103
Neshkova, Dr. Iva 62, 76 Universitätsklinikum Freiburg, Freiburg i. Br./DE
Universitätsklinikum Würzburg, Würzburg/DE
Perialis, Dr. Janis 37
Neumann, Dr. Jens 75 CCBRT Disability Hospital, Dar-Es Salaam/TZ
Marienhospital Stuttgart, Stuttgart/DE
Petersen, Dr. Wiebke 66, 95
Neureiter, Dr. Jennifer 100 BG Unfallklinik, Universität Tübingen, Tübingen/DE
Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Salzburg, Pa-
racelsus Medizinische Privatuniversität, Salzburg/AT Petry, Michael 56
Ecclesia Versicherungsdienst GmbH, Detmold/DE
Neuwirth, Dr. Maximilian 54, 101
KABEG Klinikum Klagenfurt am Wörthersee, Petschke, Dipl.-Ing. Beate 59
Medizinische Universität Graz, Deutsches Institut für Zell- und Gewebeersatz gGmbH,
Klagenfurt a. Wörthersee, Graz/AT Berlin/DE

Nickl, Dr. Stefanie 79, 83, 94 Pierer, Univ.-Prof. Dr. Gerhard 47, 54, 86
Medizinische Universität Wien, Wien/AT Medizinische Universität Innsbruck, Innsbruck/AT

Nicoloff, Dr. Miho 82 Pluto, Dr. Naja-Norina 72


St. Bonifatius-Hospital, Lingen/DE Florence-Nightingale-Krankenhaus der Kaiserswerther
Diakonie, Düsseldorf /DE

134
Präsentierende Autoren, Referenten und Vorsitzende

Potente, Dr. Zeynep 93 Reus, Dr. Jürgen 53


Plastische Chirurgie Frankfurt Hochtaunus, Plastische Chirurgie Dr. Reus, Karlsruhe/DE
Frankfurt a. M./DE
Richter, Dr. Dirk F. 42, 49, 53, 58, 71, 74
Prandl, Dr. univ. Eva-Christina 103 Dreifaltigkeits-Krankenhaus Wesseling, Wesseling/DE
LKH-Univ. Klinikum Graz, Graz/AT
Rieger, PD Dr. Dr. habil. Ulrich
Prantl, Univ.-Prof. Dr. Dr. Lukas Agaplesion Markus Krankenhaus,
Caritas-Krankenhaus St. Josef, Regensburg/DE Frankfurt a. M./DE
 42, 44, 51, 64, 77, 85, 87, 88, 92, 97, 106  42, 43, 48, 58, 65, 71, 72, 78, 88

Prommersberger, Prof. Dr. Karl-Josef 51 Rothenberger, PD Dr. Jens 95


Klinik für Handchirurgie, Campus Bad Neustadt, BG Unfallklinik, Universität Tübingen, Tübingen/DE
Bad Neustadt a. d. Saale/DE
Russe, Dr. Elisabeth 46, 63, 96, 100
Püski, Dr. Tamas 96 Massachusetts General Hospital, Harvard Medical
Paracelsus Medizinische PrivatuniversitätKlinikum School, Krankenhaus Barmherzige Brüder,
Nürnberg, Nürnberg/DE Paracelsus Medizinische Privatuniversität, Boston,
MA, Salzburg/US/AT
R
Rab, Prim. PD. Dr. Matthias 52, 96, 99, 101 Ryu, Dr. Seung-Min 55
KABEG Klinikum Klagenfurt am Wörthersee, Sana Klinikum Offenbach, Offenbach a. M./DE
Klagenfurt a. Wörthersee/AT
S
Radtke, MBA, Univ.-Prof. Dr. Christine Sacher, Maxi 73
Medizinische Universität Wien, Wien/AT BG Unfallklinik Frankfurt am Main gGmbH,
 38, 44, 81, 83, 84, 85, 94, 96, 100, 101, 103 Frankfurt a. M./DE

Rappl, Dr. Thomas 48, 52, 53, 63, 90 Safi, Dr. Elem 76
Medizinische Universität Graz, Graz/AT Johanniter Krankenhaus Bonn, Bonn/DE

Rautenbach, Stephan N. 91 Salameh, Dr. Olivia 96


Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Lübeck/DE Medizinische Universität Wien, Wien/AT

Reichenberger, Prof. Dr. Matthias 70 Sauerbier, Prof. Dr. Dr. Michael


ETHIANUM Klinik Heidelberg, Heidelberg/DE BG Unfallklinik Frankfurt am Main gGmbH,
Frankfurt a. M./DE
Reichert, Univ.-Prof. Dr. Bert  39, 66, 73, 76, 82, 89, 92, 98, 99, 103
Klinikum Nürnberg Süd, Nürnberg/DE
 54, 55, 62, 83, 86, 92, 93, 95, 96, 103 Schaberick, Julia 48, 65, 88, 91, 94, 101
Sana Krankenhaus Gerresheim, Düsseldorf/DE
Reinmüller, Dr. Johannes 92
Klinik am Sonnenberg, Wiesbaden/DE Schachner, Dr. Peter 36, 37
Universitätsklinikum Salzburg,
Reischies, Dr. Frederike M. J. 56, 63, 94 Salzburger Landeskliniken, Salzburg/AT
Medizinische Universität Graz, Graz/AT
Schaefer, Univ.- Prof. Dr. Dirk Johannes 87
Reischl, Dr. Ilona 64 Universitätsspital Basel, Basel/CH
AGES MEA - AGES Medizinmarktaufsicht, Wien/AT
Schaff, Dr. Jürgen 42
Remmel, Dr. Eugenia 54, 87 Praxisklinik für Plastische und Ästhetische Chirugie,
AMEOS Klinikum Mitte Bremerhaven, München/DE
Bremerhaven/DE
Scharnagl, Univ.- Prof. Dr. Erwin 41
Resch, Dr. Annika 53, 79 Ordination Univ.-Prof. Dr. Erwin Scharnagl, Graz/AT
Medizinische Universität Graz, Graz/AT

135
Präsentierende Autoren, Referenten und Vorsitzende

Scheer, Helene S. 65 Schulz, Lysann 41


Evangelisches Krankenhaus Göttingen-Weende Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Lübeck/DE
gGmbH, Göttingen/DE
Schuster, Frauke 43, 101
Scheld, Dr. Sabine M. 54, 92, 93, 96 Helios Klinikum Wuppertal, Wuppertal/DE
Klinikum Nürnberg Süd, Nürnberg/DE
Schwab, Igor 54, 79
Schenck, PD Dr. Dr. Thilo 56, 63, 79, 100 Klinkum Bremen-Mitte, Bremen/DE
Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität
München, München/DE Schwabegger, Univ.-Prof. Dr. M.Sc. Anton H. 36, 84
Medizinische Universität Innsbruck, Innsbruck/AT
Schidelko, Dr. Michael 37
Interplast-Germany e.V., Bad Honnef/DE Schwaiger, Dr. Karl 96, 100
Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Salzburg,
Schiefer, Dr. Jennifer L. 55, 59, 95 Paracelsus Medizinische Privatuniversität,
Kliniken der Stadt Köln, Köln/DE Salzburg/AT

Schiestl, PD Dr. Clemens 59 Schwaiger, Dr. Nina 49, 52, 58, 74


Universitäts-Kinderspital Zürich, Zürich/CH Dreifaltigkeits-Krankenhaus Wesseling,
Wesseling/DE
Schintler, Ao. Univ.-Prof. PD Dr. univ.
Michael Valentin Schwarz, Dr. Daniel 60
Medizinische Universität Graz, Graz/AT Universitätsklinikum Heidelberg, Heidelberg/DE
 54, 59, 90, 100, 103
Seegmüller, Dr. Jessica 99, 101
Schipper, Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Jörg 33, 34 BG Unfallklinik Frankfurt am Main gGmbH,
Universitätsklinikum Düsseldorf, Düsseldorf/DE Frankfurt a. M./DE

Schloßhauer, Dr. Torsten 43 Seidenstücker, Dr. Katrin


Agaplesion Markus Krankenhaus, Sana Krankenhaus Düsseldorf-Benrath,
Frankfurt a. M./DE Düsseldorf/DE
 43, 44, 50, 54, 65, 77, 94
Schmidt, Dr. Manfred 37, 48, 94
Kepler Universitätsklinikum, Linz/AT Sendlhofer, PD Dr. Gerald 38, 39
LKH-Univ. Klinikum Graz, Graz/AT
Schmidt, Dr. Volker J. 41, 59, 85
BG Kliniken Ludwigshafen und Tübingen gGmbH, Siemers, Prof. Dr. Frank 39, 66, 95, 96
Ludwigshafen/DE BG Kliniken Halle Bergmannstrost, Halle (Saale)/DE

Schmidt, Dr. Andreas 36 Simunovic, Dr. Filip 39, 84, 91, 98


Interplast-Germany e.V., Schliersee/DE Universitätsklinikum Freiburg, Freiburg i. Br./DE

Schoeller, Univ.-Prof. Dr. univ. Thomas 88 Sinram, Guido 92


Marienhospital Stuttgart, Stuttgart/DE Deutscher Bundesverband für Narbentherapie e. V.,
Hamburg/DE
Scholten, Dr. Moritz 43, 93
Evangelische Elisabeth Klinik, Berlin/DE Smolle, Dr. Christian 39, 59, 87
Medizinische Universität Graz, Graz/AT
Scholz, Dr. Till 70, 72
Plastische Chirurgie im Medienhafen, Smolle-Jüttner, Univ.-Prof. Dr. univ. Freyja-Maria
Düsseldorf/DE LKH-Univ. Klinikum Graz, Graz/AT 50

Schrögendorfer, Ass. Prof. Dr. Klaus F. 42, 56, 103 Spendel, Univ.- Prof. Dr. Stephan
Medizinische Universität Wien, Wien/AT Medizinische Universität Graz, Graz/AT
 32, 33, 47, 52, 59, 80, 100, 103
Schulz, Dr. Alexandra 55, 59
Kliniken der Stadt Köln, Köln/DE Spiegl, Dr. Matthias 94
Kantonsspital St. Gallen, St. Gallen/AT

136
Präsentierende Autoren, Referenten und Vorsitzende

Graf von Spiegel, Dr. Felix 52, 102 Taeger, Dr. Christian 85, 97
Nymphenburger Praxis für Plastische und Ästhetische Universitätsklinikum Regensburg, Regensburg/DE
Chirurgie, München/DE
Taha, Sara 93
Spiekermann, Dr. Christoph 75 Klinik für Handchirurgie, Plastische Chirurgie und
Universitätsklinikum Münster, Münster/DE Ästhetische Chirurgie, München/DE

Spies, PD Dr. Marcus 45, 101 Thamm, PD Dr. Oliver C


Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg, Sana Krankenhaus Gerresheim, Krankenhaus
Regensburg/DE Merheim, Düsseldorf, Köln/DE
 36, 48, 54, 65, 88, 91, 94, 101
Stan, Dr. Constantin 48
S Clinic, Bukarest/RO Thiele, Dr. Jan R. 46
Universitätsklinikum Freiburg, Freiburg i. Br./DE
Stark, Univ.-Prof. Dr. G. Björn
Erich-Lexer-Klinik GmbH, Freiburg i. Br./DE Tinhofer, Ines 40, 47, 79
 44, 46, 49, 54, 75, 78, 80, 82, 84, 91, 97, 98, 103 Medizinische Universität Wien, Wien/AT

Steinbacher, Dr. Johannes 78, 81 Todoroff, Prim. Prof. (DMC) Dr. Boris 58, 92
Medizinische Universität Wien, Wien/AT St. Josef Krankenhaus GmbH, Wien/AT

Steiner, Dr. Dominik 46 Traxler-Weidenauer, Denise 79, 80


Universitätsklinikum Erlangen, Erlangen/DE Medizinische Universität Wien, Wien/AT

Steiner, Ass. Dr. Andreas 83, 92, 103 Trop, Univ.-Prof. Dr. Marija 83
Medizinische Universität Graz, Graz/AT LKH-Univ. Klinikum Graz, Graz/AT

Stepniewski, Dr. med. Adam 53 Tsolakidis, Dr. Savas 60


Universitätsmedizin Göttingen, Göttingen/DE Millesi Center, Wien/AT

Stöger, Ao. Univ.-Prof. Dr. Herbert 65 Turkof, Univ.-Prof. Dr. Edvin 77


LKH-Univ. Klinikum Graz, Graz/AT Medizinische Universität Wien, Wien/AT

Strassburg, Dr. Sandra 80 Tzou, Ass. Prof. PD Dr. univ. Chieh-Han John
Universitätsklinikum Freiburg, Freiburg i. Br./DE Medizinische Universität Wien, Wien/AT
 38, 40, 47, 81, 94
Strauss, Dr. Catharina 42, 92, 95, 106
Caritas-Krankenhaus St. Josef, Regensburg/DE U
Umschaden, Prim Dr. Johann 48, 62, 75, 90
Strnad, Prof. Dr. Vratislav 80 Schwarzl Klinik, Laßnitzhöhe b. Graz/AT
Universitätsklinikum Erlangen, Erlangen/DE
U
Stromps, Dr. Jan-Philipp 44, 59 Vaslaitis, Desiree 79
Kliniken der Stadt Köln, Köln/DE Medizinische Hochschule Hannover, Hannover/DE

Strouthou, Dr. Iliana 74 Vinzenz, Prof. Dr. Kurt 75


Helios Kliniken Schwerin, Schwerin/DE EKH Wien, Wien/AT

Struckmann, Dr. Victoria F. 66, 83 Vogt, Prof. Dr. Peter M.


BG Unfallklinik Ludwigshafen, Ludwigshafen/DE Medizinische Hochschule Hannover, Hannover/DE
 42, 45, 64, 65, 72, 79, 81, 83, 90, 98, 100
Sukhova, Inesa 94
Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität W
München, München/DE von Wächter-Gniadek, Dr. Paul 87
Universitätsmedizin Göttingen, Göttingen/DE
T
Tabrizi-Wizsy, Univ.-Ass. Dr. Nassim Ghaffari 46 Wagner, Juri 65, 86, 87
Medizinische Universität Graz, Graz/AT Helios Klinikum Emil von Behring, Berlin/DE

137
Präsentierende Autoren, Referenten und Vorsitzende

Wagner, Dr. Johannes M. Wiggenhauser, P. Severin 56, 79


BG Universitätsklinikum Bergmannsheil gGmbH, Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität
Bochum/DE 40, 41, 55, 67, 82, 95, 104 München, Uniklinik Ulm, München, Ulm/DE

Wagner, Michael 40, 41, 55, 67, 74, 82, 95, 104 Wimbauer, Dr. Julia M. 90
Dreifaltigkeits-Krankenhaus Wesseling, Schwarzl Klinik, Medizinische Universität Graz,
Wesseling/DE Laßnitzhöhe b. Graz, Graz/AT

Wahler, PD Dr. Theodora 61, 83, 103 Winter, Dr. univ. Raimund
BG Unfallklinik, Universität Tübingen, Tübingen/DE Medizinische Universität Graz, Graz/AT
 38, 52, 56, 63, 90, 94, 100
Wallner, Dr. Christoph 40, 41, 55, 67, 95, 104
BG Universitätsklinikum Bergmannsheil gGmbH, Winterholer, Dr. Dorrit 91
Bochum/DE Kantonsspital Luzern, Luzern/CH

Watzke, Prof. Dr. Ingeborg 63 Wirth, Dr. Johanna 82


SMZ Ost Donauspital, Wien/AT Praxis Dr. Baur und Dr. Fromberg,
Murnau a. Staffelsee/DE
Wechselberger, Prim. Univ.-Prof. Dr. Gottfried
Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Salzburg, Wirthmann, Dr. Anna 48, 58, 65, 72
Salzburg/AT 46, 63, 68, 96, 100 Agaplesion Markus Krankenhaus,
Frankfurt a. M./DE
Wei, M.D. Fu-Chan 33, 34, 70
Chang Gung University, Taoyuan/TW Witte, Dr. Thomas 104
BG Universitätsklinikum Bergmannsheil gGmbH,
Weigand, Dr. vet. Annika 47, 64, 85 Essen/DE
Universitätsklinikum Erlangen, Erlangen/DE
Worseg, Prim. Univ.-Prof. Dr. Artur 49, 87
Weigel, Dr. Gerlinde 38, 99 Worseg-Clinics GmbH, Wien/AT
Orthopädisches Spital Speising, Wien/AT
Wurzer, Dr. Paul
Wellenbrock, Sascha 48, 58, 72 LKH-Univ. Klinikum Graz, Graz/AT
Agaplesion Markus Krankenhaus,  52, 53, 55, 56, 59, 61, 63, 80, 92, 95
Frankfurt a. M./DE
Z
Wenny, Dr. Raphael 37, 48, 94 Zarnavellis, Dr. Ioannis 74
Kepler Universitätsklinikum, Linz/AT aestheticathens, Athen/GR

Weyer, Prim. Assoc. Prof. Dr. Friedrich 55 Zaussinger, Maximilian 40, 47


Universitätsklinikum St. Pölten, St. Pölten/AT Medizinische Universität Wien, Wien/AT

Wiebringhaus, Dr. Philipp 37, 94 Ziegler, Dr. Thomas 54


BG Universitätsklinikum Bergmannsheil gGmbH, LKH-Univ. Klinikum Graz, Graz/AT
Bochum/DE
Zöch, Univ. Prof. Dr. Gerald 73
Wiedner, Dr. univ. Maria 41, 53, 90 Ordination, Wien/AT
Malteser-Krankenhaus Bonn, Bonn/DE

138
LUNCHSYMPOSIUM

15. September 2017


12.00 – 13.00 Uhr

» Eigenfetttransfer und
Stammzellen in der
plastischen und
rekonstruktiven Medizin «

Die ganzheitliche Lösung


Stand-Nr.: 37 im Bereich Liposuktion &
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
regeneratives Lipofilling

Made in Germany
Größter europäischer Hersteller
von Brustimplantaten

GC Aesthetics hat mit den Marken Nagor® und Eingriff zu treffen. Danach hilft die Narben-
Eurosilicone® über drei Jahrzehnte Erfahrung therapie SILGEL®, die Sichtbarkeit von Narben
in der Herstellung von Silikonimplantaten. Wir zu verringern.
arbeiten eng mit der medizinischen Fachwelt
zusammen, um hochwertige Produkte und Als Unternehmen sind wir sehr stolz auf unse-
Leistungen zu entwickeln, die den Wünschen der re marktführende Sicherheitsbilanz. Aus diesem
Chirurgen und Patienten entsprechen. Als globa- Grund sind unsere Implantate gegen Ruptur
ler Experte in der ästhetischen Chirurgie bietet und Kapselkontraktur versichert, und zwar für
GC Aesthetics mehr als 1.100 Produkte in über das ganze Leben der Patientin. Wenn Sie mehr
75 Ländern an. über unser Unternehmen und unsere Services
erfahren möchten, besuchen Sie uns unter
Wir haben mit ENHANCE® zudem ein Produkt www.gcaesthetics.com oder besuchen Sie uns
entwickelt, das es unseren Patientinnen er- am GCA-Kongress-Stand in der Industrieaus-
möglicht, vor der Operation eine fundierte Ent- stellung.
scheidung über ihren geplanten, chirurgischen

GC Aesthetics GmbH, Kundenservice, Tel.: 040/2418 3744, bestellung@eurosilicone.com