Sie sind auf Seite 1von 11
Special: Schallwaffen und militärische Bewußtseinsforschung, 1. Teil Psychoakustik Musik+Medizin Musik+Sprache
Special: Schallwaffen und militärische Bewußtseinsforschung, 1. Teil Psychoakustik Musik+Medizin Musik+Sprache
Special: Schallwaffen und militärische Bewußtseinsforschung, 1. Teil Psychoakustik Musik+Medizin Musik+Sprache
Special: Schallwaffen und militärische Bewußtseinsforschung, 1. Teil Psychoakustik Musik+Medizin Musik+Sprache
Special: Schallwaffen und militärische Bewußtseinsforschung, 1. Teil Psychoakustik Musik+Medizin Musik+Sprache
Special: Schallwaffen und
militärische Bewußtseinsforschung,
1. Teil
Psychoakustik
Musik+Medizin
Musik+Sprache
Musik+Tradition
Verschwörungsgeschichten, Geheimdienste und X-Files. paranoide Themen sind schwer
zu recherchieren, Fakten und Fiktionen verschwimmen und sie hinterlassen häufig einen
üblen Beigeschmack. A ndererseits, wer sich für psychoakustische Techniken interessiert,
stößt schnell auf zweischneidige, weil universell einsetzbare, Verfahren. Dazu kommt,
daß in den letzten Jahren rasante Fortschritte erzielt wurden und daß nach dem 11.
September die A nstrengungen und Etats massiv aufgestockt wurden. Was ist also dran,
where is the beef?
Brain/Mind
Sitemap
Schallwaffen
Frequenzen
Sonochemistry
Neurofeeback
MusikMedizin
NonLethale Waffen und die EU
Krass: das Projekt MK-Ultra
Linkliste und Bücher
Musiktherapie
Subliminals
Schallwaffen, 2. Teil
CDs bestellen
BioChips
Schallwaffen, 2. Teil CDs bestellen BioChips Liquid Sounds Aktuell jeden Monat neu Respiro Der rechte Puls
Schallwaffen, 2. Teil CDs bestellen BioChips Liquid Sounds Aktuell jeden Monat neu Respiro Der rechte Puls
Schallwaffen, 2. Teil CDs bestellen BioChips Liquid Sounds Aktuell jeden Monat neu Respiro Der rechte Puls
Schallwaffen, 2. Teil CDs bestellen BioChips Liquid Sounds Aktuell jeden Monat neu Respiro Der rechte Puls

Aktuell jeden Monat neu

Respiro Der rechte Puls

Übersicht A uf einen Blick

Aktuell jeden Monat neu Respiro Der rechte Puls Übersicht A uf einen Blick
Respiro Der rechte Puls Übersicht A uf einen Blick Produktionen VibroAkustik Sound Design Rhythmus
Respiro Der rechte Puls Übersicht A uf einen Blick Produktionen VibroAkustik Sound Design Rhythmus
Respiro Der rechte Puls Übersicht A uf einen Blick Produktionen VibroAkustik Sound Design Rhythmus
Puls Übersicht A uf einen Blick Produktionen VibroAkustik Sound Design Rhythmus Chronobiologie
Puls Übersicht A uf einen Blick Produktionen VibroAkustik Sound Design Rhythmus Chronobiologie
Puls Übersicht A uf einen Blick Produktionen VibroAkustik Sound Design Rhythmus Chronobiologie

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

streaming media Noten & Zahlen Aktuell vom 10. April 2003: 50 Jahre Brain Warfare BioChips
streaming media
Noten & Zahlen
Aktuell vom 10. April 2003:
50 Jahre Brain Warfare
BioChips
Heise/Telepolis hatte mal wieder die Nase vorn und berichtete als eine der wenigen
daüber, daß am 10.April 1953 "der frischgebackene CIA -Direktor A llen W. Dulles seine
berühmte Brain-Warfare-Rede" hielt. Ebenso pikant wie aktuell ist folgender Absatz in
dem Artikel von Thomas Barth:
Links
Aktuell
" Zur Vertuschung dieser geheimen Forschungs- und Produktionsaktivitäten kamen
offenbar psychologische Techniken aus dem Artichoke-Programm zum Einsatz, auch
gegen einen führenden US-Biowaffen-Wissenschaftler, Frank R. Olson. Dieser musste
1953 offenbar nach einer gescheiterten LSD-Behandlung sterben, da die CIA ihm nicht
mehr traute; an der Vertuschung des Mordes waren 1975 auch der junge Richard Cheney
und Donald Rumsfeld beteiligt, so das Fazit des A utorenduos Koch/Wech."
Aktuell vom 5. September 2002:
"Bayerische Justiz und Psychiatrie im Dienst der uneingeschränkten Solidarität?
Referent der InfowarCon 2002 vorsorglich in die Erlanger Psychiatrie eingewiesen"
Unter dieser Überschrift berichtet Telepolis über die Verhaftung und Einweisung in eine
psychatrische A nstalt des Diplompsychologen Dr. Reinhard Munzert, Lehrbeauftragter an
der technischen Fakultät Erlangen. Er war unterwegs zur InfowarCon 2000 2in
Washington, wo er als Referent für den Workshop 8 "Electromagnetic Terrorism: Offense
and Defense of the Infowarrior" angekündigt war, Tite seines Referats: "Targeting the
human with directed energy weapons". Doch kurz vor seiner Abreise landete er auf
gerichtlichen Beschluss im Klinikum am Europakanal in Erlangen. Mehrere Presseberichte
und Websites über den Fall Dr. Reinhard Munzert legen den Schluß nahe, daß es sich
dabei um eine Art bayrische Gefälligkeitsjustiz gegenüber interessierten amerikanischen
Kreisen handelt. Ob das zutrifft, ist schwer zu beurteilen, der ganze Vorfall erscheint
ziemlich dubios, zumal es sich bei dem Klinikum am Europakanal ausgerechnet um die
ehemalige Heil- und Pflegeanstalt der Regierungsbezirks Mittelfranken, laut heise "eines
der deutschen Zentren der NS-Psychiatrie" handelt, daß jahrzehntelang darum bemüht
war, seinen Ruf wiederherzustellen.
FOIA
Where is the beef? Das fragen sich auch die Dienste und deswegen engagieren sie sich
auch so nachdrücklich auf diesem Feld. Psychologische Kriegsführung hat Tradition (und
Zukunft) und wer mehr darüber wissen will, stößt schnell an seine Grenzen. Daher

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

ermöglicht der FOIA (Freedom of Information A ct), auf A nfrage eines US Bürgers die Herausgabe von Dokumenten durch Bundesbehörden, wenn dadurch weder die nationale Sicher-heit, noch Privatsphäre oder Wirtschaftsgeheimnisse gefährdet werden. A uf dieser Basis mußten FBI, CIA , NSA , Navy, NA SA und andere Behörden ihre Schränke (wenigstens ein wenig) öffnen, viele Dokumente sind frei verfügbar, so daß Sie sich (Links am Ende des Kapitels) ein eigenes Bild machen können. Dazu sollten Sie gute Englischkenntnisse, viel Zeit und vor allem Humor mitbringen.

Vermintes Terrain

Dann fällt es leichter, sich mit Fakten, Behauptungen und Halbwahrheiten über Microchips, Manipulationstechniken, psychologische und elektronische A uslöser von A ngst, Verwirrung, Paranoia, Induktion von Stimmen, Zeitlücken, temporärer Paralyse und irreversiblen Schädigungen zu beschäftigen. Und mit den aktuellen Forschungen, denn NonLethal Weapons (NLW), nicht tödliche Waffensysteme, stehen ganz oben auf der Einkaufsliste, insbesondere nach dem 11. September. Diese Entwicklung droht Bürgerrechte einzuschränken

Weit gefaßte Gegner

Konflikte werden auf immer niedrigerer Schwelle, dafür hochtechnisiert, gegen die Zivilbevölkerung und immer seltener zwischen Armeen ausgetragen. Die Grenze zwischen Freund und Feind verschwimmt, wechselnde Koalitonen ersetzen ethische Grundsätze: A lles Terroristen? Ein Bericht des "Non-Lethal Weapons Steering Committee” des Pentagon zeigt, wie das Militär Begriffe fasst: "Der Begriff "Gegner" wird hier in seinem breitesten Sinn benutzt, diejenigen einschließend, die nicht erklärte Feinde sind, sich jedoch für Aktivitäten engagieren, die wir zu stoppen wünschen."

A uch wenn es sicher ein legitimes Interesse des Staates gibt, sich vor A ttacken zu schützen: Wer kontrolliert die Kontrolleure? Wer schützt wessen Interessen und wer schützt Ihre? Eine kritische, neutrale Informationsquelle, solide recherchiert und technisch immr auf der Höhe, ist www.telepolis.de. Mit weniger sollten Sie sich nicht zufrieden geben. Hier einige Hintergründe:

NonLethale Waffen und die EU, Das EU-Dokument A 4-0005/99

1998

befasste sich der A usschuss für auswärtige A ngelegenheiten, Sicherheit und

Verteidigungspolitik des Europaparlaments in Straßburg mit NLW und legte im Januar

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

1999 einen Bericht und einen Resolutionsentwurf vor, der dann dort auch verabschiedet wurde (EU-Dokument A 4-0005/99). Zitat: "Entschließung zu Umwelt, Sicherheit und A ußenpolitik.

Das Europäische Parlament

in der Erwägung, dass die militärischen

Forschungsarbeiten über die Beeinflussung der Umwelt als Waffe trotz bestehender

Übereinkommen weitergeht, wie das Beispiel des HAARP-Systems mit Standort in A laska

zeigt

bedauert die wiederholte Weigerung der Regierung der Vereinigten Staaten,

einen Vertreter zu der öffentlichen A nhörung oder den folgenden Sitzungen seines

zuständigen A usschusses über die A uswirkungen des Forschungsprogramms über

hochfrequente Strahlen (High Frequency A ctive A uroral Research Project - HAARP), das

gegenwärtig in A laska durchgeführt wird, zu entsenden;

fordert vor allem ein

internationales Übereinkommen über ein generelles Verbot von Forschungs- und Entwicklungsprojekten - ob militärisch oder zivil -, die die A nwendung der Erkenntnisse auf dem Gebiet

• chemischer und elektrischer Vorgänge

• oder von Schallwellen oder

• oder anderen Funktionen des menschlichen Gehirns

• zur Entwicklung von Waffen beinhalten,

• die jeder beliebigen Form der Manipulation des Menschen

Tür und Tor öffnen könnten; dieses Übereinkommen sollte auch ein Verbot aller derzeit bekannten sowie aller erdenklichen A nwendungsmöglichkeiten solcher Systeme umfassen

Soweit aus dem Entschließungsantrag, in der anschließenden Begründung werden die A usschussmitglieder noch konkreter: "Es sind sowohl gegen Sachen als auch gegen Personen gerichtete Waffen entwickelt worden. Ein Beispiel sind

akustische Waffen, die durch die Erzeugung eines Niedrigfrequenztons verwirren und

desorientieren und dadurch den Feind neutralisieren

Sogenannte nichttödliche

Waffen lassen sich auch

• gegen die Infrastruktur und die Behörden eines Landes einsetzen,

• sie können Eisenbahnsysteme zum Erliegen bringen oder

• Chaos im Finanzsystem eines Landes verursachen.

Diesen Waffen gemeinsam ist dass sie darauf ausgerichtet sind einen potentiellen Feind

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

, auf "strategischer Ebene" aufzuhalten, zu behindern und zu besiegen."

,

Linkempfehlung: Dossier Nr. 17 "Nichttödliche" Waffen Hirngespinst oder Chance für humanere Gewaltanwendung?

Jürgen A ltmann, Gunnar Hornig, Torsten Krallmann, Roland Span, Maria Rosario Vega Laso, Jan Wüster, Informationsstelle Wissenschaft & Frieden

MK-Ultra

Das Kind des kalten Krieges und eines der geheimsten CIA -Programme enthält alles, was ein guter Thriller braucht: Drogen, Sex, Gewalt und High Tech - im A uftrag der Regierung. Schwarze Forschungen - alles nur Paranoia?

Kinogängern erinnern sich vielleicht an "Fletchers Visionen", den Film über den Taxifahrer Jerry Fletcher, der mit wirren Verschwörungstheorien auf eine junge A nwältin (Julia Roberts) aus dem Justizministerium trifft. Nach zwei atemlosen Stunden entpuppen sich Fletchers Visionen als Unfall eines MK-Ultra Experiments, bei dem die Versuchskaninchen leider durchknallten. Aber nicht nur Hollywood, auch der Spiegel berichtete zum fünfzigjährige Bestehen des CIA über Katze mit implantierten Bio-Chips und Plänen des MK-Ultra-Leiters Dr. Sidney Gottlieb, menschliche Sleeper zu züchten, die auf Kommando (z.B. einen Telefonanruf hin) vom Normalo zur Killermaschiene mutieren.

menschliche Sleeper zu züchten, die auf Kommando (z.B. einen Telefonanruf hin) vom Normalo zur Killermaschiene mutieren.

Die Fakten

MK-Ultra entstand aus dem Geheimprojekt Bluebird (1950), der US-Replik auf die sowjetischen Versuche mit Gehirnwäsche, Narco-Hypnose, PSI und Experimenten mit der Wirkung elektromagnetischer Felder auf Menschen. Bluebird wechselte zwischen 1951 und ´52 zweimal die Dienste, wurde zu Artichoke, erfüllte nicht die hochgesteckten Erwartungen und mutierte schließlich (angeblich am 13.April 1953) zu MK-Ultra. Von CIA Direktor A llen Dulles mit $ 300.000 und einem Forschungsauftrag ausgestattet, der äusserst flexibel ausgelegt wurde. "Offizielle CIA Dokumente beschreiben MK-Ultra als

Leute ohne ihr Wissen zu Spionen machen und aus der Ferne aktivieren kann Gall, Mind Control & MK-Ultra)."

(Richard

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

Die Washington Post berichtete, daß der CIA zwischen 1950 und 1960 etwa 83 verschiedene Organisationen finanziell unterstützte oder betrieb, die sich mit

menschlicher Gehirnwäsche, Verhaltensmodifikation usw. beschäftigen. Es gab viel Arbeit für die Hochschulen, Institute und private Unternehmen, Krankenhäuser,

A nstalten und Gefängnisse, die in die Experimente eingebunden waren, darunter

• Drogenexperimente mit LSD und anderen Substanzen

• Implantate, Sender- und Empfänger, Biochips

• Experimente mit elektromagnetischer Strahlung

• Neurochirugische Eingriffen

• Erforschung und Weiterentwicklung von Hypnosetechniken

• Manipulation sexueller Vorlieben

• Sensorische Deprivation

• Suggestibilität und subliminale Botschaften

• Erzeugung von Abhängigkeit und A nomalien

• A usbildung von Sleepern und

• Experimente mit A uslösemechanismen und A nkern

Spontane Forschung?

Vielen Experimente verliefen ohne wissenschaftliche Nachuntersuchungen oder

therapeutische Begleitung, was auch für andere Projekte gilt, die sich mit diesen Themen beschäftigten (MKSEARCH, MKDELTA , MONARCH, MKNAOMI, BLUEBIRD, CHATTER, ARTICHOKE und THIRD CHANCE). Man war wie besessen von den A us-sichten umfassender Kontrolle, die Psychologen und Mediziner verkündeten, man lobotomisierte

A

ffen und bombadierte sie mit Radiowellen, transplantierte Köpfe, durchtrennte Nerven

und beschäftigte sich mit "kleinen biologischen Programmen elektrischer Gehirnstimulation mittels einiger neuer A nnäherungen an das Thema".

Nach den Tierversuchen (MKULTRA Unterprojekte 142 und 94) flog "im Juli 1968 ein Agentur Team nach Saigon um an drei Viet-Kong Gefangenen im Bien Hoa Spital zu experimentieren. In einer abgeschlossenen Siedlung führten die Neurochirurgen und Neurologen des Teams winzige Elektroden in ihre Gehirne ein. Verhaltensforscher experimentierten dann an den Männern, bewaffneten sie mit Messern und versuchten, bei ihnen gewalttätiges Verhalten herbeizu führen, indem sie die direkte elektrische Stimulation einsetzten. Nach einer Woche von Experimenten, bei denen es nicht gelang, die Männer dazu zu bringen, sich gegenseitig anzugreifen, wurden sie erschossen und ihre Körper verbrannt. Man kann nicht einmal beginnen, die Zahl der Leute zu schätzen, die seit diesen frühen Ex erimenten Gehirn Im lantationen unterzo en wurden (Valdamar

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

Valerian: Matrix III, The Psocho-Social, Chemical, Biological, and Electronic Manipulation of Human Consciousness").

Geschreddert und vergessen

Irgendwie geriet das Ganze damals aus den Fugen und bekam Züge einer Schöne-Neue- Welt-Ordnung. Der Dienst, so Richard Gall, überschritt sämtliche Gesetze, so daß CIA - Direktor Richard Helms 1973 in einem einmaligen Fall die Notbremse zog und die Vernichtung sämtlicher Unterlagen anordnete. Mit dem Rücktritt von Richard Nixon implodierte das System und die Washington Post berichtete am 2. 11. 1977, daß ein Mr. Gottlieb vom CIA vor einem Untersuchungsausschuss des Senats angab, sämtliche CIA Akten in Sachen Mind Control 1973 in den Reißwolf gesteckt zu haben - und sich leider nicht mehr an Details erinnern könne

The show must gon on

Einige Dokumente tauchten Ende der Siebziger wieder auf. Daraus geht hervor, daß damals die wichtigsten Felder besetzt und die meisten Mind Control Techniken entwickelt wurden. Es scheint, daß die Experimente nie vollständig eingestellt wurden und die Forschung bis heute weitergeht. Inzwischen spielt Mind Control auch im Rahmen der Non Lethal Weapons eine wichtige Rolle und entsprechende Forschun-gen werden seit dem 11. September verstärkt vorangetrieben. Soweit die schlechte Nachricht, noch schlechter, daß viele Techniken nicht länger auf offizielle Programme und Forschungseinrichtungen beschränkt sind, sondern inzwischen mehreren Parteien zur Verfügung stehen. Medien, Werbeagenturen und entertainment companies arbeiten an und mit entsprechenden Verfahren, wobei Techniken verwendet werden, die nicht immer ausgereift sind.

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

Linkempfehlungen: Aerea 51 AKTUELL: Die Pläne der DARPA Im Zuge des 11. November plant die

Linkempfehlungen:

Aerea 51

AKTUELL: Die Pläne der DARPA Im Zuge des 11. November plant die USA ein riesiges Programm zur Überwachung und Datensammlung, eine ziemlich paranoide Idee eines Total Information Awareness Programms. Es lohnt sich, mal auf diese Seite zu gehen: Sciencia est Potentia

Psychoskripte Website von Hans Ulrich Gresch, zahlreiche Artikel, Übersetzungen, Links und Literaturangaben engagierte Sammlung von Psychoskripten

Linksammlung Eulen nach A then heißt diese Seite, zahlreiche Links

Remote Control Forum Große und ausführliche Linksammlung (auch zu HAARP) in einem Beitrag

Mind Control & MK-ULTRA Artikel von Richard G. Gall im raven.net

Above Top Secret Konspirative US-Website, empfehlenswert die Artikel über Human Experimentations

MK-Ultra: The CIA and Radiation Interim Report of the Advisory Committee on Human Radiation Experiments

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

Radiointerviews on Brainwashing, Mind Control, Paranormal A usführliche Interviews mit verschiedenen A utoren über die oben genannten Themen, 30-60 Minuten lang! Aktuell: 2002/07/27 Doug Valentine: Sex, Drugs & and the CIA ; "Doug talks about his books, mind control, Homeland Security and the Phoenix Program" von Counter Propaganda

Globe-Intel.net Website von Gordon Thomas, der sich auf Geheimdienstangelegenheiten spezialisiert hat. Gut recherchierte Berichte über Brainwashing und MK-Ultra Experimente: Globe-Intel.net

Deep Black Magic Government Research on E.S.P. and Mind Control This site is devoted to exposing over forty years of U.S. government research into Extra Sensory Perception and the psychological 'technology' of individual mind control using drugs, hypnosis and abuse.

Totalitär Deusche Webseite mit zahlreichen Artikeln über elektromagnetische Wellen als Waffen und Instrument zur Gehirnwäsche. Gut aufbereitet, zahlreiche wissenschaftliche Quellen und vor allem: Übersetzungen ins Deutsche: "Geheimdienste - Schild und Schwert des Beamtenapparates"

HAARP Dicke Webseite mit zahlreichen Hintergründen, Fakten und Mutmaßungen: A laska-Info

Researchers on Mind Control

Brainwashing: The story of the men who defied it Compiled by Berit Kjos www.crossroad.to

"Brainwashing": Career of a Myth in the United States and Europe htt ://www cesnur or /conferences/BrainWash htm

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

. . . Major Electromagnetic Mind Control Projects Leading Edge International Research Group
.
.
.
Major Electromagnetic Mind Control Projects
Leading Edge International Research Group
www.trufax.org/research/projects.html
International Movement for the Ban of
Manipulation of Human Nervous System by Technical Means
Manifesto mit ausführlichen Quellenangaben
ldas
Buchempfehlungen:
The Search for the Manchurian Candidate:
The CIA and Mind Control by John D. Marks
Bei Amazon bestellen
MKULTRA : The CIA 's Top Secret Program in
Human Experimentation and Behavior Modification
by George A ndrews, bei Amazon bestellen
The Very Best Men: Four Who Dared:
The Early Years of the CIA by Evan Thomas
bei Amazon bestellen
Bluebird : Deliberate Creation of Multiple Personality
by Psychiatrists by Colin A . Ross
Bei Amazon bestellen
Mass Control: Engineering Human Consciousness
by Jim Keith, bei Amazon bestellen
Bewußtseinskontrolle
von Jim Keith, bei Amazon bestellen
Mind Control, Worls Control
by Jim Keith, bei Amazon bestellen

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

Schallwaffen, 2. Teil
Schallwaffen, 2. Teil

©2003 lutzland

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

Bewerten