Sie sind auf Seite 1von 4

Grill und Gartentisch zum selber bauen

Kann aus jedem haltbaren oder imprägnierten Holz gebaut werden.

Der Beispieltisch ist 2,00 m lang und ca. 180 cm breit inklusive Sitze
Und ist ca. 74 cm hoch. All diese Größen können selbstverständlich zu Ihren
Eigenen Bedürfnissen verändert werden.

Dieser Tisch wird Ihnen jahrelang Freude bereiten und braucht im Winter nicht
weggeräumt werden.
Materialliste

12 Kanthölzer gehobelt 200 cm x 10 cm x 4 cm (Tisch und Sitzflächen)

6 Kanthölzer gehobelt 80 cm x 10 cm x 4 cm (Füße)

3 Kanthölzer gehobelt 65 cm x 10 cm x 4 cm (Träger Tischplatte)

3 Kanthölzer gehobelt 180 cm x 10 cm x 4 cm (Träger Sitzfläche)

12 Schrauben mit Muttern und Unterlegscheiben verzinkt oder Edelstahl 90 mm x


10 mm
36 Holzschrauben (Messing oder Edelstahl)
70 x 6 mm

Bauanleitung
1. Nehmen Sie 6 der 200 cm langen Stücke (Tischfläche und Sitzfläche) und die 3 Stücke die 180
cm lang sind (Sitzträger). Markieren Sie an jedem Teil, 2 Ecken der gleichen Seite, einen kleinen
Strich 3 cm von den Ecken (siehe Abb.1) Nehmen Sie ein Lineal und zeichnen Sie einen Strich
diagonal von Strich zu Strich. Danach werden diese Ecken abgeschnitten dass es keine scharfen
Kanten hat wo man sich die Beine anschlägt.

2. Nehmen Sie nun die 80 cm langen Stücke (Beine)und markieren sie beide Enden mit einem
Schrägstrich von ca. 65 ° (Beide Enden müssen in die gleiche Richtung markiert sein.)(Siehe
Abb.2)

3. All diese markierten Ecken abschneiden und sauber schleifen

4. Legen Sie nun 2 der Beine gegen ein gerades Stück Holz oder gegen eine gerade Wand und zwar
so dass die abgeschnittene Schräge flach anliegt (Siehe Abb.3)
Legen Sie ein Trägerstück (65 cm Träger Tischplatte) quer über die beiden Beine an der Wand.
(Siehe Abb.4)
Markieren Sie nun mit einem Strich wo sich die Teile überschneiden. Bohren Sie
jeweils in der Mitte ein Loch von 10 mm durch beide Teile (Wie angezeigt).

5. Markieren Sie nun an den Beinen, von unten 28 cm, einen Querstrich(parallel zur Wand) (siehe
Abb.5)
Nun nehmen sie die 180 cm langen Stücke (Sitzflächenträger) und legen Sie diese quer an der
Markierung auf die Beine und messen Sie so dass der beidseitige Überhang gleich ist.
Danach wieder Loch in der Mitte markieren und 10 mm Löcher durchbohren. 10 mm Schrauben
in die Löcher, Unterlegscheibe auf die andere Seite, Mutter drauf, anziehen.
Wiederholen Sie das auch für die anderen beiden Fußgestelle.
6. Markieren Sie nun die übrigen Hölzer wie in Abb.6.
Bohren Sie dann an jeder Schnittstelle mittig ein 6 mm Loch (das sind 3 Löcher pro Brett immer in
der Mitte der Markierung).
7. Schrauben Sie nun die Bretter an die Beinböcke mit den Holzschrauben 70 x 6 mm. Immer mit
einem Abstand von ca. 1 cm zwischen den Brettern (achten Sie darauf dass die abgeschrägten
Bretter außen sind und fangen Sie auf einer Seite an und lassen das erste Brett ca. 1 cm
überhängen). Das Gleiche gilt für die Sitze (fangen Sie bei den Sitzen außen an und lassen das
erste Brett etwa 1 cm überstehen. Dann die anderen Bretter).
8. Nun ist Ihre Grillbank (Gartentisch) fertig (ziehen Sie die großen 10 mm Schrauben sehr fest an,
da Holz arbeitet und diese dadurch locker werden könnten.
Abb.1

richtig

falsch

Winkel ca.60°
Abb.2

richtig

falsch

Abb.3

Wand
Bein

Abb.4

Wand In der Mitte


10 mm Loch bohren

Hier markieren
Abb.5

Wand

28cm

Abstand
Hier markieren von hier bis da muss auf beiden
Seiten Gleich sein

Abb.6

Beine

15cm 15cm

4 cm 4 cm 4 cm

Grün =Mitte