Sie sind auf Seite 1von 5

Infanterietrupp

Die GDI Infanterietruppen bestehen aus gut trainierten Soldaten mit


altbewährten Sturmgewehren, mit denen sie Feuerstöße abgeben. In 5-Mann-
Gruppen bilden sie einen Großteil der GDI Bodentruppen und sind in der Lage
sich einzugraben um sich selbst oder andere Infanterie-Einheiten dadurch zu
schützen, während sie eine Position verteidigen.
Fähigkeiten: Eingraben, Transport anfordern
Upgrades: Kompositpanzer
Grenadiertrupp

Die Grenadiere dienen der GDI als Angriffstruppen für Nahkämpfe. Sie können
gegnerische Trupps schnell auslöschen und Gebäude mit ihren effektiven,
raketengetriebenen Granaten von feindlichen Infanteristen befreien. Am
häufigsten trifft man sie in Städten an, wo Nahkämpfe an der Tagesordnung
sind.
Voraussetzung: Gefechtsstand
Fähigkeiten: Transport anfordern, Besetzte Gebäude räumen
Upgrades: Kompositpanzer

Raketentrupp

Raketentruppen bieten vorrückenden Truppen Unterstützungsfeuer im Kampf


gegen Panzer und Lufteinheiten. Ein Trupp besteht aus nur zwei Soldaten und
ihre schwere Fahrzeugabwehrwaffe macht sie langsamer als Infanterietruppen,
daher sind sie anfälliger bei gegnerischen Angriffen.
Fähigkeiten: Transport anfordern
Upgrades: Kompositpanzer
Zone Trooper

Ionenstürme und andere Umweltkatastrophen auf der Welt haben die GDI-
Truppen bis zum Limit getrieben. Um auch in den vom Tiberium verseuchten,
so genannten Roten Zonen, handlungsfähig zu sein, haben GDI-Wissenschaftler
spezielle Panzerungen entwickelt, die von einer Elite-Einheit namens Zone
Trooper getragen werden. Da sie somit in der Lage sind, sonst tödliche
Umgebungen zu durchqueren, sind die Zone Trooper sehr beweglich, gut
geschützt und in der Lage jeden gegnerischen Infanterie-Trupp und sogar die
meisten Fahrzeuge mit ihren Railguns schnell zu beseitigen.
Voraussetzung: Technologiezentrum
Fähigkeiten: Jetpacks, Transport anfordern
Upgrades: Scanner-Packs, Autoinjektoren
Scharfschützen-Team

Einige wenige GDI-Soldaten haben das verbesserte Zielgenauigkeit-Training


bestanden und wurden so zu Elite-Scharfschützen. Diese Soldaten können
Infanterie aus großen Entfernungen mit einem einzigen, gut platzieren Schuss
aus ihren modifizierten Railguns töten, wurden außerdem in Tarnung
unterwiesen und können für Artillerie-Einheiten (Juggernauts) Ziele markieren.
Voraussetzung: Arsenal
Fähigkeiten: Transport anfordern

Ingenieur

Die Ingenieure unterstützen die GDI-Truppen, indem sie feindliche Gebäude


einnehmen, eigene Gebäude und Brücken reparieren und gefallene Läufer
(Juggernaut, Avatar, Tripod) unter ihre Kontrolle bringen. Sie sind unbewaffnet,
können nicht besonders schnell laufen und sind sehr verwundbar bei Angriffen.
Dennoch sind sie durch ihre Fähigkeiten gefährliche Einheiten.
Fähigkeiten: Transport anfordern

Kommando

Die seltenste und Elite-Einheit der GDI ist der Kommando, der auf sich allein
gestellt in den gefährlichsten Kampfgebieten operieren kann. Dank seines Rail-
Karabiner Prototypen ist der Kommando im Bekämpfen von Infanterie-
Einheiten unübertroffen. Seine speziellen Sprengladungen können Gebäude
sofort zerstören und auch an den Beinen gegnerischer Läufer (wie Nods Avatar)
platziert werden.
Voraussetzung: Arsenal
Fähigkeiten: Jetpack, Transport anfordern

Pitbull

Der Pitbull ist GDIs wichtigstes aber auch schwächstes Spähfahrzeug. Er ist
mit Raketen bewaffnet und so in der Lage Schaden an Bodenfahrzeugen und
Lufteinheiten anzurichten, aber zu schwach gepanzert, um es auf einen direkten
Kampf ankommen zu lassen. Pitbulls können getarnte Einheiten entdecken, die
mit bloßem Auge nicht erkennbar sind und können mit Mörsern ausgestattet
werden.
Upgrades: Mörser
BMT

Die Infanterie-Einheiten der GDI verlassen sich auf die Bewaffneten


Mannschaftstransporter (BMTs), um sicher durch gegnerisches Gebiet zu
gelangen. Die BMTs sind mit einem drehbaren MG bewaffnet, das gegen alle
Arten von Einheiten eingesetzt werden kann. Zudem können die transportieren
Infanteristen aus speziellen Schießscharten feuern. Da sie so mit allen
Infanterie-Einheiten kombiniert werden können, sind die BMTs bewegliche und
effektive Front-Einheiten. Zudem sind die BMTs ideal gegen feinliche
Flugzeuge geeignet.
Fähigkeiten: Minen legen

Predator-Panzer

Der Predator ist die Standardeinheit der gepanzerten GDI Fahrzeuge. Er ist mit
einem panzerbrechenden Hauptgeschütz bestückt und kann dank seiner dicken
Panzerung auch schwerem Beschuss standhalten. Da er aber keine
Lufteinheiten angreifen kann und gegen Infanterie nichts ausrichtet, ist er durch
diese sehr verwundbar. Zusammen mit BMTs stellen mehrere Predator-Panzer
eine gefährliche Kombination dar.
Upgrades: Railguns

Mammut-Panzer

Der Mammutpanzer ist der ganze Stolz der GDI. Mit seinem Zwillingsgeschütz
und mehreren Raketenwerfern ist er die ultimative Waffe im Panzerkrieg. Auch
wenn er relativ langsam ist, kann er es mit gegnerischen Fahrzeugen mehr als
nur aufnehmen. Der Mammut ist so gewaltig, dass er schwächere Panzer unter
seinen Ketten einfach beim Überfahren zermalen kann.
Voraussetzung: Technologiezentrum
Upgrades: Railguns

Juggernaut

Der Juggernaut ist eine neu entwickelte mobile Artillerie der GDI und ist mit
drei 200mm-Geschützen mit enorm hoher Reichweite bestückt. Am besten wird
er als Unterstützung für Panzer-Einsätze verwendet. Wenn er vor einer
gegnerischen Basis platziert wird, kann er zudem gut als Belagerungswaffe
eingesetzt werden und mit der Hilfe von Scharfschützen über die gesamte Karte
schießen.
Voraussetzung: Technologiezentrum
Fähigkeiten: Ziel bombadieren
Orca

Der Orca wird häufig an den Grenzen der Blauen Zonen angetroffen. Er ist ein
Senkrechtstarter und kann in vielerlei Hinsicht dienen: Spähen,
Feuerunterstützung für Bodenoperationen und direkte Schläge gegen feindliche
Einrichtungen. Er ist mit Luft-Boden-Raketen bewaffnet und kann mit
Scannern ausgerüstet werden, um getarnte Einheiten zu entdecken.
Fähigkeiten: Sensoreinheit abfeuern
Upgrades: Sensoreinheit

Firehawk

Um die Lufthoheit zu erlangen hat die GDI die Firehawks entwickelt, die
schneller und spezialisierter als die Orcas sind. Firehawks werfen
Brandbomben auf feindliche Gebäude ab und können mit Luft-Luft-Raketen
gegnerische Lufteinheiten abschießen. Mit einem Update ist es ihnen möglich
in die Stratosphäre der Erde zu fliegen und sind so für die gegnerische
Luftabwehr nicht erreichbar, bevor sie wieder nach unten kommen, um
anzugreifen.
Voraussetzung: Technologiezentrum
Upgrades: Stratofighter-Booster

MBF

Das Mobile Baufahrzeug (MBF) wurde zu Beginn des ersten Tiberiumkrieges


entwickelt, um maximale Mobilität von GDI und Nod zu gewährleisten, indem
sie immer wieder versuchten sich gegenseitig zu flankieren. Das Konzept
bewährte sich und so kann man inzwischen überall MBFs sehen, die sich zu
Bauhöfen aufbauen und so Stützpunkte aus dem Boden stampfen. Im Ernstfall
kann ein stationierter Bauhof außerdem wieder zu einem MBF demontiert
werden.

Rig

Der Rig ist ein schweres Unterstützungsfahrzeug. Es ist in der Lage sich zu
einer schweren Verteidigungsanlage aufzubauen und kann der GDI so helfen,
Fuß zu fassen. Es ist mit zwei Guardian-Kanonen, einem Raketen-Werfer,
modernen Stealth-Scannern und automatischen Reparatur-Dronen ausgestattet.
Voraussetzung: Gefechtsstand
Sammler

In den letzten Jahrzehnten haben sich Tiberiumsammler auf der ganzen Welt zu
einem alltäglichen Anblick entwickelt. GDI-Sammler sind leicht an dem
Maschinengewehr auf ihrem Dach zu erkennen, das verwendet wird um
Plünderer auf Distanz zu halten.
Voraussetzung: Raffinerie

Copyright© 2009,by www.trsk.de.tl All rights reserved.