Sie sind auf Seite 1von 2

ELENA -

MITARBEITERI N FORMATION
ZUM ELEKTRONISCHEN MEL.
DEVERFAHREN ,,ELENA'

Auf lhrer Abrechnung finden Sie ab Januar 2010 den folgenden neuen Hinweis:

Die Abrechnungsdotenwerden gem. 5 97 (1) SGB lV an die Zentrale Speicherstelle (ZSS) übermittelt. Über
die dort gespeicherten Daten haben Sie einen Auskunftsanspruch gem. 5 103 (4) SGB lV gegenüber der ZSS.

Arbeitgeberangaben, Anschrift
Was bedeutet dieser Hin- Welche Daten werden ge- und ggf. davon abweichender
weis? meldet? Beschäftigungsort
Fehlzeiten des Beschäftigten

Ab dem Jahr 20'10 ist der Arbeitge- Das ELENA-Metdeverfahren berück- Steuerpflichtige sonstige Bezü-
ge des Beschäftigten
ber verpflichtet, im Rahmen des sichtigt grundsätzlich jeden Be-
elektronischen Meldeverfahrens schäftigten, auch Beamte, Richter Steuerfreie Bezüge des Be-
,,ELENA' (!!ektronischer Entgett- und Sotdaten. Nur Zivildienstleis- schäftigten
Nachweis) monatlich nach der tende, Grundwehrdienstteistende Ausbitdungsdaten (während der
Lohn- und Gehaltabrechnung die und geringfügig Beschäftigte in Ausbitdungszeit monattich zu
Abrechnungsdaten an die,,Zentrale Privathaushatten sind von der Me[- metden)
SpeichersteIte" (255) mit Sitz in depfticht ausgenommen. Die Zusatzdaten (2.8. Daten aus
Würzburg zu melden. ELENA-Metdungen bestehen je nach
Attersteilzeit und Kurzarbeit,
der persönlichen Situation des Be- Pauschatsteuern)
schäftigten maximal aus den fo[-
Grundlage hierzu ist das ,,ELENA- genden Angaben: Nebenbeschäftigung von Ar-
Verfahrensgesetz" vom 28. März beitstosen (erst ab dem
2009, mit dem das 4. Sozialgesetz- Grunddaten des Beschäftigten 01.01.2012 zu melden)
" (monatliches Einkommen bzw.
buch (SGB lV) um die Paragraphen g Heimarbeiter
95 -
110 erweitert wird. Dort ist Bezüge)
a Kündi gun gs- / Enttassungsdaten
insbesondere im 5 97 die Pflicht e Name, Geburtsangaben und des Beschäftigten (erst ab dem
des Arbeitgebers zur Übermittlung Anschrift des Beschäftigten 01.O7.2010 zu melden)
der Daten geregett.

TDS HR services & Solutions GmbH


Free Catt
info@tds.de m.tds.de
0800.2337777
T05
a luiitsrr company
Die eindeutige Zuordnung der Mel- Dies sind im ersten Schritt die fot- Die Signaturkarte wird auch benö-
dungen zum Beschäftigten erfotgt genden Bescheinigungen: tigt, wenn Sie selbst Auskunft über
über die bereits vorhandene Sozi- * die Arbeitsbescheinigung gem. die gespeicherten Daten bei der
alversicherungsnummer. Für Beam- 55 312 - 315 Sozialgesetzbuch Zentralen Speicherstelle einholen
te, die bisher keine Soziatversiche- Drittes Buch (SGB lll) für den wolten. Nur von dort kann eine so[-
rungsnummer haben, wird eine so[- Antrag auf Arbeitslosengeld, che Auskunft erteilt werden. Die
che automatisch im Rahmen des * die Personatabteilung lhres Arbeitge-
Verdienstbescheinigung
ELENA-Verfahrens vergeben. Man bers hat keine Mögtichkeiten eine
zum Antrag auf Wohngetd gem.
spricht hier jedoch nicht von der 5 23 Abs. 2 Wohngetdgesetz
Auskunft über die bei der ZSS ge-
Soziatversicherungsnummer son- (WoGG) sowie speicherten Daten zu geben.
dern von einer ,,Verfahrensnum-
mer". s die Einkommensnachweise Die Signaturkarte steht jedoch
nach S 2 Abs. 7 Satz4 und 5 9 derzeit noch nicht zur Verfügung.
des Bundesetterngetd- und El- Die letzten Entscheidungen zur
ternzeitgesetzes (BEEG) für technischen Ausstattung der Signa-
Wie erfolgt die elektroni- den Antrag auf Elterngeld. turkarten stehen noch aus. Die 5ig-
sche Ubertragung der Me[- naturkarten werden auf jeden Fatt
dung an die ZSS? Das genaue Datum für den Wegfalt
der bisherigen Bescheinigungen auf nicht durch den Arbeitgeber er-
Der Versand der verschlüsselten Papier steht bisher noch nicht fest. stellt oder ausgehändigt. Dies
Es ist jedoch geptant, dass die ge-
übernehmen andere, noch zu be-
Meldungen erfotgt mit einem siche-
nennende, offizielte Stetten. Die
ren Verfahren. Mit einem ähnli- druckten Bescheinigungen ab Janu-
Bundesregierung und die betroffe-
chem Verfahren werden bereits ar 2012 entfallen sotten. Bis dahin
nen Behörden haben hierzu größe-
seit Jahren die etektronischen Met- erhatten Sie die benötigten Be-
re lnformationskampagnen in 2010
dungen ztJr Soziatversicherung scheinigungen wie gewohnt auf An-
und 201 1 geptant.
(DEÜV) verschickt. forderung in der _Pe_r5g1alab!ei-
lung.

Warum werden die Daten an


die ZSS gemeldet? Wer hat Zugriff auf die in Wo finde ich weitere ln-
der ZSS hinterlegten Daten? formationen zu ELENA?
Das ELENA-Verfahren sotl nach und
nach die Verdienstbescheinigungen Der Zugriff auf die Daten ist nur Zum Thema ELENA wurde die ln-
ersetzen, die derzeit vom Arbeit- den Sachbearbeitern der leistungs- ternetseite www.das-elena-
geber auf Anfrage des Arbeitneh- gewährenden Behörden und Amter verfahren.de eingerichtet. Dort
mers ersteltt werden. Diese Be- (2.8. der Bundesagentur für Arbeit) finden Sie attes Wissenswerte zu
scheinigungen werden für den An- mögtich, wenn der Antragsteller diesem Thema. Die Seite wird von
trag auf bestimmte Leistungen bei einer Leistung sie dazu ausdrück- der Deutschen Rentenversicherung
Behörden und Amtern (2.B. bei der lich legitimiert. Dies geschieht in Bund betrieben.
Bundesagentur für Arbeit) benö- Zukunft durch eine ,,Signaturkar-
tigr. te". Nur mit deren Hilfe ist ein
Tugriff auf die Daten möglich.

TDS HR seruices & sotutions GmbH


Free Catt 0800.1337777
info@tds.de www-tds.de
T0s
a Fujit${ *oinpany