Sie sind auf Seite 1von 25

TraumTraumTTourenouren imim aalpenvorlandlpenvorland

TraumTraumTTourenouren imim aalpenvorlandlpenvorland Reise Reise Reise Reise spezial spezial spezial spezial DAS
Reise Reise Reise Reise spezial spezial spezial spezial DAS FAHRRADMAGAZIN DAS FAHRRADMAGAZIN DAS FAHRRADMAGAZIN
Reise
Reise
Reise
Reise
spezial
spezial
spezial
spezial
DAS FAHRRADMAGAZIN
DAS FAHRRADMAGAZIN
DAS FAHRRADMAGAZIN
DAS FAHRRADMAGAZIN
www.trekkingbike.com
www.trekkingbike.com
www.trekkingbike.com
www.trekkingbike.com
www.trekkingbike.com www.trekkingbike.com Mit GPS-Daten 13 ausgewählte Routen 13 ausgewählte Routen
www.trekkingbike.com www.trekkingbike.com Mit GPS-Daten 13 ausgewählte Routen 13 ausgewählte Routen
www.trekkingbike.com www.trekkingbike.com Mit GPS-Daten 13 ausgewählte Routen 13 ausgewählte Routen
www.trekkingbike.com www.trekkingbike.com Mit GPS-Daten 13 ausgewählte Routen 13 ausgewählte Routen
Mit GPS-Daten
Mit
GPS-Daten

13 ausgewählte Routen

13 ausgewählte Routen

rund ums Bayerische Meer

rund ums Bayerische Meer

Chiemsee Editorial

Chiemsee Editorial Tour 11: Rad 8 ein bayerisches Radparadies 13 Gründe, an den Chiemsee zu fahren
Tour 11: Rad 8
Tour 11: Rad 8
Chiemsee Editorial Tour 11: Rad 8 ein bayerisches Radparadies 13 Gründe, an den Chiemsee zu fahren

ein bayerisches Radparadies

13 Gründe, an den Chiemsee zu fahren

oberbayern zählt seit Jahren zu den beliebtesten Zielen deutscher radurlauber. die region um das „Bayerische Meer“ sticht dabei besonders hervor – durch die attraktive Kombination von Bilderbuchlandschaft mit exzellenter Fahrradinfrastruktur. das radwegenetz ist so groß, engmaschig und gut ausgebaut, dass tourenradler vom Genießer bis zum Sportler auf ihre Kosten kommen. langeweile kommt hier sicher nicht auf, eher die Qual der Wahl. aus diesem Grund haben wir 13 tourentipps, vom Halbtagesausflug bis zur Mehrtagestour ausgewählt. Natürlich gibt’s dazu auch wieder die GPS-tracks im internet.

Viel Fahrspaß wünscht das Team von Trekkingbike

Tour 9: Bauernhof-Safari Tour 7: Wasserburger-Radrundweg Tour 8: Klosterweg Tour 4: Inn-Radweg Tour 10:
Tour 9: Bauernhof-Safari Tour 7: Wasserburger-Radrundweg Tour 8: Klosterweg Tour 4: Inn-Radweg Tour 10:
Tour 9: Bauernhof-Safari
Tour 7: Wasserburger-Radrundweg
Tour 8: Klosterweg
Tour 4: Inn-Radweg
Tour 10: Archäologischer Rundweg
Tour 6: „Im Einklang radeln“
Tour 1: Chiemsee-Radweg
Tour 2: Adelholzener-Runde
Tour 5: Rund um Rosenheim
Tour 12: Eiszeit-Tour
Tour 13: Chiemgau-Radweg

Tour 3: WagingerSee-Runde

Tour 13: Chiemgau-Radweg Tour 3: WagingerSee-Runde inhalt KARTe + GPs-DATen @ www.trekkingbike.com, Webcode:
Tour 13: Chiemgau-Radweg Tour 3: WagingerSee-Runde inhalt KARTe + GPs-DATen @ www.trekkingbike.com, Webcode:
Tour 13: Chiemgau-Radweg Tour 3: WagingerSee-Runde inhalt KARTe + GPs-DATen @ www.trekkingbike.com, Webcode:

inhalt

KARTe + GPs-DATen @ www.trekkingbike.com, Webcode: #4217

Touren am Wasser

seite

Ausflug in die Berge

seite

tour 1:

Chiemsee-Radweg Adelholzener-Runde Waginger see-Runde inn-Radweg Rund um Rosenheim „im einklang radeln“

6

tour 11:

Rad 8 eiszeit-Tour Chiemgau-Radweg

18

tour 2:

7

tour 12:

19

tour 3:

7

tour 13:

19

tour 4:

8

tour 5:

9

events und Adressen

20

tour 6:

9

alles Wichtige von E-Bike bis tourist info, von fahrradfreundlichen Gastgebern bis zu aus- gesuchten Veranstaltungen und Schmankerltipps.

Die Kultur im Fokus

 
 

impressum:

impressum:

Chiemsee-spezial

tour 7:

Wasserburger-Radrundweg

12

Chefredakteur tom Bierl Redaktion armin Herb Art Direction Hildegard imping Fotos daniel Simon; tourismusbüros schlussredaktion Barbara Merz-Weigandt

 

tour 8:

Klosterweg

13

tour 9:

Bauernhof-safari

14

tour 10: Archäologischer Rundweg

15

Chiemsee SPEZial

Wasser

Kultur

Berge

Weitsicht vom Bootssteg: Chiemsee-Ufer bei Breitbrunn.

Der Blick schweift

über den Chiemsee

bis zu den Bergen

Chiemsee SPEZial

Ein Abstecher zur Frauen- insel lohnt sich, auch wenn Radverbot besteht.

Chiemsee-Radweg 55 km / Chiemsee-Rundweg 57 km

Das meer der Bayern

Beliebt und belebt – die Runde um den Chiemsee ist wahrlich ein Muss für alle Besucher der Region.

Zwei Wege führen ums „Bayerische Meer“. Der Chiemsee-Rundweg (57 km) ist ein kombinierter Rad- und Fußweg oft direkt in Ufernähe. Hier ist besondere Rücksicht auf Spaziergänger geboten. Auf dem Chiemsee-Radweg (55 km) wird’s etwas sportlicher mit kleinen Abstechern ins Hinterland. Beeindruckend ist auf beiden Routen der herrliche Ausblick in die nahen Chiemgauer Alpen. Ein Tipp für Genussradler nennt sich „Chiemsee- Light-Tour“ ab Prien oder Chieming. Während der Sommersaison besteht die Möglichkeit, die Radelstrecke zu hal- bieren und zurück mit einem Chiemsee- Schiff zu fahren oder einen Ausflug zur Herren- und Fraueninsel zu unterneh- men. Wer keine Bade- oder Biergarten- pause unterwegs einlegt, benötigt für die gesamte Seerunde knapp vier Stunden. Aber wer macht das schon bei den vie- len verlockenden Rastmöglichkeiten am Seeufer. Unbedingt unterwegs probieren:

Fisch aus dem Chiemsee – ein Gedicht, egal ob gebraten oder geräuchert.

Kultur-Tipp

ein Gedicht, egal ob gebraten oder geräuchert. Kultur-Tipp Radguide Christian Kaufmann Historische radtour „Chiemsee,

Radguide Christian Kaufmann

Historische radtour

„Chiemsee, König und Kanonen“ lautet der Titel einer geführten Radtour ab Prien am Chiemsee. Guide Christian Kaufmann erklärt alte Bräuche und Traditionen in den Dörfern der Region, erzählt Historisches von den Römern, die einst hier siedelten, bis hin zum Märchenkönig Ludwig II., der sich auf Herrenchiemsee das berühmte Schloss erbauen ließ. Rast macht die Radltruppe während der fünfstündigen Tour an einem Bau- ernhofcafé oder in traditionellen Wirtshäusern am See.

info

Radservice: Fahrradverleih (z.T. auch E-Bikes) und Reparaturservice gibt’s u.a. in Prien am Chiemsee, Chie- ming, Bernau am Chiemsee, Breitbrunn am Chiemsee, Gstadt am Chiemsee, Seeon-Seebruck und Übersee. Transport: Mit Hilfe der Chiemsee Ringlinie kann man von Ende Mai bis Mitte Oktober Teilstrecken mit dem Rad- und Wanderbus zurücklegen.

GPS-Daten: trekkingbike.com, Webcode: #4221
GPS-Daten:
trekkingbike.com, Webcode: #4221

Dorfszene wie ein Gemälde: Breitbrunn am Chiemsee.

Adelholzener-Runde 36 km

Für Körper, Geist und Seele

Wasser wirkt Wunder – eine Quellentour nach Bad Adelholzen, Siegsdorf und Empfing.

Die aus Funk und Fernsehen bekannten Adelholzener Alpenquel- len befinden sich an einem wahrlich idyllischen Fleck in den Hügeln bei Siegsdorf. Der Clou: An der öffent- lich zugänglichen St. Primusquelle kann der Radler gratis die Trinkfla- sche füllen. Ganz andere Bedeutung hat die kleine Empfinger Quelle bei Traunstein. Nach alter Überlieferung soll das Wasser heilend wirken bei Augenleiden. Das natürliche Quell- wasser der Siegsdorfer Petrusquel- le stillt dagegen nachgewiesen auf gesunde Art den Radlerdurst.

info

strecke: Traunstein – Traundorf – Siegs- dorf – Bad Adelholzen – Bergen – Grabenstätt – Hirschau – Erlstätt – Traunstein. Die Route verläuft überwiegend auf Radwegen und ruhigen Nebnstraßen. Unterwegs warten auch einige Steigungen, z. B. rund um Bad Adelholzen. Radservice: Fahrradverleih und Repara- turservice gibt es u.a. in Traunstein, Siegsdorf und Bergen.

GPS-Daten: trekkingbike.com, Webcode: #4225
GPS-Daten:
trekkingbike.com, Webcode: #4225

Waginger see-Runde 28 km

Nicht nur für Wasserratten

Badespaß mit Bergblick – eine erfrischende Radrunde um den wärmsten See in Bayern.

Wer den Chiemsee-Radweg bereits gefahren ist, wird eine gewisse See- lenverwandtschaft zur Waginger See-Runde feststellen. Nur mit dem kleinen Unterschied, dass es rund um den Waginger- und Tachinger- see ursprünglicher und etwas gemüt- licher zugeht. Ohne Stopp schafft man die See-Runde in etwa zwei

Rast am Steg: Erholsame Pause am Waginger See beim Strandbad Kühnhausen.

Stunden. Aber gerade im Hochsom- mer locken die Strandbäder, wie in Taching, Tengling oder Tettenhau- sen zur ausgedehnten Badepause am See. Nach der Erfrischung wirken die sanften, gletschergeformten Stei- gungen fast wie Flachstücke. Das Streckenprofil eignet sich übrigens auch für Familien mit Kindern.

eignet sich übrigens auch für Familien mit Kindern. Heilwasser für die Radltour: Brunnen der St. Primusquelle.

Heilwasser für die Radltour: Brunnen der St. Primusquelle.

info

strecke: Waging am See – Petting – Kühnhau- sen – Wolkersdorf – Tettenhausen – Tengling – Taching am See – Fisching – Waging am See. Die Tour lässt sich in beide Richtungen gut befahren und ist auch entsprechend ausgeschildert. Eine kürzere Variante führt nur um den Waginger See mit rund 20 km. Radservice: Fahrrad-Verleihstationen und Re- paraturhilfe finden sich in Waging am See.

GPS-Daten: trekkingbike.com, Webcode: #4227
GPS-Daten:
trekkingbike.com, Webcode: #4227

Kultur und Kaffee: Im Lokschuppen in Rosen- heim ist immer etwas los.

inn-Radweg 69 km ostufer / 72 km Westufer

Genuss am Fluss

Eine spannende Uferpar- tie vom Rand der Alpen bis hin zur spektakulären Flussschleife in Wasser- burg am Inn.

Fast 600 km misst der Inn-Rad- weg von der Quelle oberhalb des Maloja-Passes in der Schweiz bis zur Mündung in die Donau in Passau. Eine ideale, abwechslungsreiche Ein- stimmung auf den Fernradweg ist der Teilabschnitt zwischen Kufstein und Wasserburg. Den Radler erwar- ten alpine Berge, sanftes Hügelland, historische Städte, idyllische Dörfer. Dabei ist es prinzipiell egal, ob man links oder rechts des Flusses, von Nord nach Süd oder umgekehrt in die Pedale tritt. Zudem stellt es kein Problem dar, zwischendurch das Flussufer zu wechseln. Neben den sehenswerten Städten Rosenheim und Wasserburg liegen noch jede Menge anderer kleiner Highlights am Weg. Dazu zählen die typisch oberbaye- rischen Luftkurorte Kiefersfelden,

Oberaudorf und Flintsbach mit der Burgruine Falkenstein. Außerdem auf einem Hügel das Bilderbuchdorf Neu- beuern mit seinem markanten Schloss und schmucken Marktplatz sowie Rott am Inn mit seiner berühmten Klosterkirche, einem Juwel des Roko- ko von Johann Michael Fischer. Wer den großen Überblick sucht, macht in Brannenburg einen Abstecher per Zahnradbahn zum Wendelstein.

info

strecke: Die beiden Inn-Radrouten verlaufen über- wiegend flussnah ohne Autoverkehr. Die Wege sind nicht immer asphaltiert, aber durchweg gut befahrbar. Radservice: Radverleih (z.T. auch E-Bikes) und Re- paraturservice finden sich u.a. in Kiefersfelden, Oberau- dorf, Brannenburg, Nußdorf am Inn, Neubeuern, Raub- ling, Rosenheim, Schechen, Eiselfing und Wasserburg.

GPS-Daten: trekkingbike.com, Webcode: #4229
GPS-Daten:
trekkingbike.com, Webcode: #4229
und Wasserburg. GPS-Daten: trekkingbike.com, Webcode: #4229 Mit dem Holzboot über den Fluss und die Grenze:

Mit dem Holzboot über den Fluss und die Grenze:

Fahrradfähre zwi- schen Kufstein und Kiefersfelden.

Rund um Rosenheim 84 km

Kultur und Natur im Überfluss

Kurorte, Kulturstädte, Moore und Badeseen – das reizvolle Touren-Kleeblatt im Umland von Rosenheim.

Ideal zum Baden und Ent- spannen: der Simssee. Simssee: Beliebt bei Badefans und Freizeitkapitänen.
Ideal zum Baden und Ent-
spannen: der Simssee.
Simssee: Beliebt bei Badefans und Freizeitkapitänen.

In der Form eines überdimensionalen Kleeblattes windet sich die Route rund um die Stadt Rosenheim. Für die große Runde mit 84 km benö- tigen selbst sportliche Radler fast einen ganzen Tag. Eigentlich schade, denn dann bleibt so wenig Zeit für

die sehenswerten Orte am Weg, wie den Kurort Bad Aibling, das histo- rische Neubeuern mit seinem pitto- resken Marktplatz, die Rundkirche in Westerndorf oder das Industriedenk- mal Alte Spinnerei in Kolbermoor. Wer die Rosenheim-Runde richtig

Kapelle mit Weitblick: Etten- dorfer Kircherl bei Traunstein.
Kapelle mit Weitblick: Etten-
dorfer Kircherl bei Traunstein.

„im einklang radeln“ 35 km

Voller Energie und Mystik

Kultplätze vom Klobenstein bis zum Ettendorfer Kircherl.

Die Thementour durch das sanfte Hügelland zwischen Traunstein und Waging am See führt zu mysti- schen Plätzen voller Geschichte und Geschichten, mit traurigen Ereignis- sen, aber auch wundersamen Ret-

tungen. Am Klobenstein in den Auen der Traun schützte einst ein plötzlich gespaltener Felsblock einen Ritter vor heraneilenden feindlichen Soldaten. Die Friedenslinde von Tettelham erin- nert an Glück und Tragik während

auskosten möchte, der legt unterwegs einen Übernachtungsstopp ein oder wählt für Tagesetappen die kleineren Tourvarianten Nord, Süd, Ost und Mittlere Tour. Dann bleibt auch wirk- lich genügend Zeit für Kulturstopps und gemütliche Pausen im Café oder Biergarten.

info

strecke: Die große Runde um Rosenheim (84 km) lässt sich auch in vier kleinere Varian- ten aufteilen: Rundweg Nord (37 km), Rundweg Süd (32 km), Rundweg Ost (41 km) und Mittlere Tour (56 km). Radwanderer mit normaler Kondi- tion können alle Rundstrecken problemlos meis- tern, nur der hügelige Rundweg Ost ist etwas anspruchsvoller. Als Startort empfiehlt sich der Bahnhof in Rosenheim. Radservice: Fahrradverleih und Reparatur- service finden sich u.a. in Rosenheim, Kolber- moor, Schechen, Großkarolinenfeld, Nußdorf am Inn, Raubling und Bad Aibling.

GPS-Daten: trekkingbike.com, Webcode: #4231
GPS-Daten:
trekkingbike.com, Webcode: #4231

der beiden Weltkriege. Das Ettendor- fer Kircherl, das eigentlich St. Vitus und Anna heißt, steht malerisch auf einer kleinen Anhöhe im Norden Traunsteins. Bis heute führt zum Kir- cherl alljährlich am Ostermontag der Traunsteiner Georgiritt, eine der größ- ten traditionellen Pferdewallfahrten in Bayern. Am Patronatstag des Heiligen Leonhard findet seit Jahrhunderten der Leonhardiritt zur Wallfahrtskirche St. Leonhard am Wonneberg statt. Er zählt zu den ältesten Veranstaltungen seiner Art in ganz Bayern.

info

strecke: Traunstein – Klobenstein – Aiging – Kaltenbach – Neuhausen – Kammer – Tettelham – Unteraschau – Waging am See – St. Leonhard am Wonneberg – Lauter – Ettendorf – Traunstein

Radservice:FahrradverleihundReparaturser-

vice finden sich mehrfach in Traunstein und Waging am See.

GPS-Daten: trekkingbike.com, Webcode: #4233
GPS-Daten:
trekkingbike.com, Webcode: #4233

Chiemsee Spezial

Wasser

Kultur

Berge

An den Radwegen liegen

herrschaftliche

mit prachtvollen Gärten

auch

häuser

Schloss Maxlrain ist bis heute im Privatbesitz.

Beeindruckende Fassaden:

Wasserburg hat viele markante Häuserzeilen.

Wasserburger-Radrundweg 110 km

Kirchen und museen

Lange Schleife von der Inn-Halbinsel zu kleinen Badeseen, stolz heraus- geputzten Bauern- höfen und prächtigen Klosterkirchen.

Schon der Startort ist ein Highlight. Wasserburg zählt wohl zu den sehens- wertesten Städten in Oberbayern. Die Altstadt liegt einzigartig auf einer Halb- insel in einer Innschleife. Historische Bürger- und Handelshäuser schmücken die malerischen Gassen. Hier treffen sich zehn Fern- und Rundwege und machen so die Inn-Stadt zum idealen Start- oder Zielpunkt für eine Radtour. Wir machen uns auf den Radrundweg durchs Wasserburger Land. Ländliches Kulturland erwartet uns, mit vielen stattlich herausgeputzten Bauernhöfen, weiten grünen Weiden, kleinen Badeseen und immer wieder herrlichen Ausblicken in das Alpenvorland. Auch die Kultur kommt nicht zu kurz. Das Museum für Deutsche Automobilgeschichte in Ame- rang präsentiert rund 220 Autolegenden von 1886 bis heute. Im nahen Bauern- hausmuseum stehen auf einem weitläu-

figen Gelände originale alte Mühlen und Höfe, deren Ursprung zum Teil bis ins Mittelalter zurückreicht. Freunde sakral- er Baukunst machen sicherlich einen Stopp an der Barockkirche St. Nikolaus in Höslwang und am prachtvoll ausge- statteten Kloster Rott in Rott am Inn. Da die 110-Kilometer-Runde zu lange ist für eine genüssliche Tagestour, bietet sich eine Übernachtung zum Beispiel in Bad Endorf an. Denn dort kann der Tou- renradler nach einer langen Tagesetappe genüsslich seine müden Muskeln im warmen Wasser der Chiemgau Thermen entspannen.

info

strecke: Wasserburg am Inn – Wang – Sankt Leonhard – Amerang – Höslwang – Bad Endorf – Söchtenau – Griesstätt – Rott am Inn – Ramer- berg – Wasserburg am Inn Die Route verläuft auf Radwegen und Neben- straßen, ist überwiegend asphaltiert und in beide Richtungen gut beschildert. Den Radler erwarten häufige, aber nur mäßige Steigungen. Radservice: Fahrradverleih und Reparatur- service gibt's in Wasserburg am Inn, Amerang und in Bad Endorf.

GPS-Daten: trekkingbike.com, Webcode: #4235
GPS-Daten:
trekkingbike.com, Webcode: #4235
am Inn, Amerang und in Bad Endorf. GPS-Daten: trekkingbike.com, Webcode: #4235 Die Pracht des Rokoko im

Die Pracht des Rokoko im Kloster Rott.

Klosterweg 50 km

sakrale Prachtbauten

Von Augustinern zu Be- nediktinern – eine Ta - gestour zu den drei Klö- stern Baumburg, Seeon und Frauenchiemsee.

zu den drei Klö- stern Baumburg, Seeon und Frauenchiemsee. Kloster Baumburg: Kirche, Wirtshaus und Brauerei. Ob

Kloster Baumburg: Kirche, Wirtshaus und Brauerei.

Ob Augustiner oder Benediktiner, sie wussten schon, wo es schön ist – zumindest in Oberbayern. Ihre sakral- en Prachtbauten errichteten sie durch- weg an landschaftlich herausragenden Plätzen. So auch am Chiemsee. Die abwechslungsreiche Tagestour führt auf einer 50 km langen Runde zum ehe- maligen Augustinerkloster Baumburg in Altenmarkt an der Alz. Neben einer Rokoko-Kirche sind im großen Gebäu- de-Ensemble auch ein Seminarhotel und ein Wirtshaus integriert, das selbstver- ständlich das Bier der benachbarten Klosterbrauerei ausschenkt. Zum span- nenden Erlebnis wie anno dazumal wird die Überquerung der Alz. Per Glocke am Ufer wird der Fährmann mit seinem Holzboot herbeigerufen. Am idyllischen Alzufer betreibt dieser zudem einen kleinen Bauernhof und Biergarten. Besonders pittoresk liegt das ehemalige Benediktiner-Kloster Seeon auf einer kleinen Insel im Klostersee. Das eindrucksvolle Gebäude ist heute nicht nur ein Besuchermagnet, sondern auch ein Kultur- und Bildungszentrum des Bezirkes Oberbayern mit Tagungs- hotel. Außerdem kann man sich in den historischen Gewölben trauen lassen

und anschließend die Hochzeit feiern. Zum dritten Kloster geht es nur per Schiff. Das Fahrrad bleibt am Ufer in Gstadt zurück, denn auf der Frauen- insel ist Radfahren nicht erlaubt. Die Abtei Frauenwörth ist bis heute ein Kloster der Benediktinerinnen. Nicht verpassen sollte man eine Besuch im Klosterladen, bekannt für Marzipan und Lebkuchen. Die weiteren Kilometer des Kloster- weges führen genüsslich am Chiemsee entlang bis Seebruck und weiter auf ruhigen Nebenstraßen und Feldwegen durchs sanfte Hügelland bis Altenmarkt an der Alz.

info

strecke: Altenmarkt an der Alz – Kloster Baumburg – Seeon – Kloster Seeon – Roitham – Breitbrunn am Chiemsee – Gstadt am chiemsee – Fraueninsel – Gstadt am Chiemsee – Schal- chen – Gollenshausen – Seebruck – Truchtla- ching – Altenmarkt an der Alz Radservice: Leihräder und Reparaturser- vice gibt’s u.a. in Altenmarkt an der Alz, Breit- brunn am Chiemsee, Gstadt am Chiemsee und Seebruck.

GPS-Daten: trekkingbike.com, Webcode: #4237 Die ehemalige Benedik- tinerabtei Seeon liegt auf einer Insel im
GPS-Daten:
trekkingbike.com, Webcode: #4237
Die ehemalige Benedik-
tinerabtei Seeon liegt auf
einer Insel im Klostersee.

Bauernhof-Safari mit Bergblick in den Hügeln bei Amerang.

Bauernhof-safari 48 km

Die wahre Landpartie

Modernes und traditi- onelles Landleben vom historischen Vierkanthof bis hin zum Bauernhof- laden mit Bio-Gemüse.

Die knapp 50 Kilometer lange Runde im Norden des Chiemsees führt vor allem zu kleinen Weilern und großen Höfen fernab von Trubel und Ver- kehr. Der Radler taucht ein in die ganze Bandbreite des Landlebens von damals und heute, vom Einödhof bis zum markanten Vierseithof, vom ural- ten Gehöft im Bauernhausmuseum bis hin zu modernen Landwirtschaftsbe- trieben mit Biogasanlage und Bau- ernhofladen. Dort finden sich sogar Straußeneier im Angebot. Die Riesen- eier gehören zwar nicht gerade zu den typischen Produkten der Region, aber der Allerdinger Bauer züchtet die großen Laufvögel in seinem Ein- ödhof. Wie sich das Landleben in den vergangenen hundert Jahren entwi- ckelt hat, zeigen sehr anschaulich die Bauernhausmuseen in Amerang und Kienberg sowie das Museum Hilger- hof in Pittenhart. Etwas aus der Reihe der diversen Bauernhöfe schlägt der Filmtierhof Harpfing bei Schnaitsee.

Dort wohnen die Hauptdarsteller aus mehreren Film- und Fernsehprodukti- onen. Ein spannendes Ziel nicht nur für Kinder, allerdings sollte man sich für einen Besuch vorher anmelden. Bei so viel Hofleben dürfen natür- lich Essen und Trinken nicht zu kurz kommen. Eine beliebte Einkehradresse mit deftig-leckeren Schmankerln ist das Landgasthaus Suranger bei Amerang. Wer gerne im Detail wissen möchte, wie moderne Biolandwirtschaft funk- tioniert, der nimmt sich etwas Zeit für den Naturlehrpfad auf dem mehrfach ausgezeichneten Seiml-Hof im Weiler Ilzham bei Obing.

info

strecke: Amerang – Gallertsham – Allerding – Schnaitsee – Kienberg – Pfaffing – Obing – Ilzham – Haiming – Pittenhart – Nöstlbach – Oberratting – Amerang Die Route verläuft überwiegend auf ruhigen, as- phaltierten Nebensträßchen. Radservice: Fahrradverleih und Repa- raturservice finden sich u.a. in Amerang und Schnaitsee.

GPS-Daten: trekkingbike.com, Webcode: #4239
GPS-Daten:
trekkingbike.com, Webcode: #4239
und Schnaitsee. GPS-Daten: trekkingbike.com, Webcode: #4239 Im Sommer schmü- cken überall Blu- men die stattlichen

Im Sommer schmü- cken überall Blu- men die stattlichen Bauernhäuser.

Archäologischer Rundweg 27 km

Blick in die Geschichte

Eine spannende Tour de Kultur zu Keltenschan- zen, Hügelgräbern und alten Römerstraßen.

Die Radrunde nördlich des Chiemsees misst zwar nur 28 Kilometer, aber sie führt den Besucher durch mehr als 3000 Jahre Siedlungsgeschichte in dieser Region. Zum Auftakt der Tour wartet das Römermuseum Bedaium

in Seebruck mit Relikten aus der Zeit

von Faltblätter zu den einzelnen Stationen entlang der Rundstrecke erhältlich. Wenige Pedalumdrehungen weiter liegt in Graben in Seenähe ein römisch- norisches Gräberfeld (100 n. Chr.). Weiter in die Geschichte zurück (ca. 500 v. Chr.) führen danach das sehr anschaulich rekonstruierte Keltenge- höft in Stöffling und die Keltenschanze bei Truchtlaching. Gar aus der Bronze- zeit (etwa 2000 v. Chr.) stammen die Funde bei Heimhilgen. Wie technisch aufwändig bereits die Römer ihre Fern- straßen anlegten, zeigt ein Modell in

Hier sind auch

41-54 n. Chr

Keltengehöft bei Stöffling:

So wohnten die Bauern etwa 500 vor Christus.

Stöffling: So wohnten die Bauern etwa 500 vor Christus. Keltenboot als Kunstwerk: Skulptur am Seeufer in

Keltenboot als

Kunstwerk:

Skulptur am

Seeufer in

Seebruck.

Originalgröße im Seebrucker Ortsteil Esbaum. Die Region lag damals (300 n. Chr.) an der Fernroute Augsburg – Salzburg. An jeder ausgewiesenen Station kann sich der Besucher mit Hilfe einer genauen Beschreibung, sowie anhand großflächiger Bilder und Karten über den Wegverlauf und die dargestellten oder rekonstruierten Funde informie- ren. Faltblätter zu den einzelnen Stati- onen entlang der Rundstrecke sind im Römermuseum in Seebruck erhältlich.

info

strecke: Seeon-Seebruck (Römermuseum) – Graben (römisches-norisches Gräberfeld) – Stöff- ling (Keltengehöft) – Keltenschanze – Fluchtburg – Truchtlaching – Steinrab (Hügelgräber) – Ischl (altbajuwarisches Gräberfeld) – Heimhilgen (bron- zezeitliche Fundstätten) – Roitham (Hochäcker- Kultur) – Esbaum (Römerstraße) – Seebruck (Darre) Radservice: Radverleih und Reparaturservice gibt's mehrfach in Seeon-Seebruck.

GPS-Daten: trekkingbike.com, Webcode: #4241
GPS-Daten:
trekkingbike.com, Webcode: #4241

Chiemsee Spezial

Foto: tVB Reit im Winkl/eisele-Hein

Wasser

Kultur

Berge

Im Mittersee spiegeln sich die umliegenden Berge.

Am Fuße der

bayerischen Berge

auf aussichtsreichen Radrouten

Neubeuern im Inntal gilt als eines der schönsten Dörfer in Bayern.

Rad 8 129 km

sportliche schleife

Die Mehrtagestour be- schreibt eine große Acht und führt hinein in die Bergwelt bis zur Landes- grenze bei Kiefersfelden.

Die knapp 130 Kilometer lange Schlei­ fe bietet dem Tourenradler attraktive Häppchen von allem, was diese baye­ rische Region ausmacht: hohe Berge, romantische Flusstäler, prachtvolle Kir­ chen und Klöster, traditionelle Bauern­ höfe und schöne Dörfer. Zu den High­ lights der „Rad 8“ zählt das Mühltal bei Nußdorf mit seinen historischen Wassermühlen. Im Audorfer Museum im Burgtor erfährt der Besucher Interes­ santes über die Geschichte Oberaudorfs und des Inntales. Die Schlosswirtschaft Maxlrain lockt mit einem urigen Bier­ garten und einer leckeren Brotzeit. Die St. Laurentiuskirche in Wiechs bei Bad Feilnbach ist berühmt für ihre Stuckar­ beiten aus dem Rokoko. Moderne trifft Historisches heißt es in der Alten Spin­ nerei in Kolbermoor. In der ehemaligen Tuchfabrik kann man heute gemütlich Kaffee trinken oder interessante Veran­ staltungen besuchen. Natur pur heißt es dagegen an den Nicklheimer Filzen,

einem wildromantischen Moorgebiet bei Raubling, an dem die Radroute entlang führt. Und wer mal ganz hoch hinaus möchte, der steigt am Samerberg um in die Seilbahn zur Hochries mit gran­ diosem Überblick über die Region am Chiemsee. Ein Tipp für Radler, die unter­ wegs nicht übernachten möchten. Mit Startort Raubling lässt sich der große Radlachter in zwei schöne, gut zu absol­ vierende Tagestouren aufteilen, einmal Richtung Nordwesten, das andere Mal Richtung Berge nach Südosten.

info

strecke: Raubling/Großholzhausen – Neubeuern – Samerberg – Nußdorf am Inn – Kiefersfelden – Ober- audorf – Flintsbach – Brannenburg – Raubling – Bad Feilnbach – Bruckmühl – Maxlrain – Bad Aibling – Kol- bermoor – Westerndorf – Nicklheim – Raubling. Ein Großteil der Route verläuft auf Rad- und Feldwegen Radservice: Fahrradverleih (z.T. auch E-Bikes) und Reparaturservice gibt’s u.a. in Raubling, Nußdorf am Inn, Oberaudorf, Brannenburg und Kolbermoor.

GPS-Daten: trekkingbike.com, Webcode: #4243
GPS-Daten:
trekkingbike.com, Webcode: #4243
und Kolbermoor. GPS-Daten: trekkingbike.com, Webcode: #4243 Alte Spinnerei in Kolbermoor: Die historische Tuchfabrik ist

Alte Spinnerei

in Kolbermoor:

Die historische Tuchfabrik ist heu- te eine beliebte Event-Location.

eiszeit-Tour 31 km

zum bayerischen Mammut

Eine kleine Zeitreise mit dem Fahrrad durch 250 Millionen Jahre Erdgeschichte zwischen Alpen und Chiemsee.

Das Mammut weist den Weg. Schon am Ufer der Traun in Siegsdorf grüßt die Skulptur von Mammut „Rudi“ und lädt den Radler zum informativen Auf­ takt ins Naturkundemuseum nebenan. Dort lernt man unter anderem, wie die Eiszeit vor 15.000 Jahren den Chiem­ see entstehen ließ. Mit dem Rad geht es von Siegsdorf Richtung Berge nach Ruhpolding und über Inzell wieder zurück. Zu den Highlights an der Rad­ route zählen neben der schönen Berg­ landschaft die eiszeitlichen Felsformen des Gletschergartens in Inzell und der mehr als fünf Kilometer lange Moor­ erlebnispfad in den Inzeller Filzen.

info

strecke: Siegsdorf – Eisenärzt – Hörgering – Ruhpolding – Infang – Niederachen/Inzell – Hammer – St. Johann – Siegsdorf Die Eiszeit-Tour ist eine relativ leichte Runde auf Radwegen und ruhigen Nebenstraßen ohne allzu große Steigungen. Radservice: Fahrradverleih und Repara- turservice stehen u.a. in Siegsdorf, Ruhpolding und in Inzell zur Verfügung.

GPS-Daten: trekkingbike.com, Webcode: #4245
GPS-Daten:
trekkingbike.com, Webcode: #4245

Chiemgau-Radweg 35 km

zwischen hohen Bergen

Die Route zwischen Reit im Winkl und Inzell bedeutet Al- pengenuss ohne allzu anstrengende Steigungen.

So macht Alpenradeln richtig Spaß. Auf gut befestigten Wegen geht es vorbei an den Zentren des Winter­ sports durch die Berglandschaft der Chiemgauer Alpen, meist durch Wäl­ der oder entlang wenig befahrener Straßen vorbei an idyllischen Berg­ seen. Da der Chiemgau­Radweg im Tal verläuft, ist er trotz etwa 150 Meter

Am Ortsrand von Ruh- polding windet sich der Radweg Richtung Inzell.

Höhenunterschied einfach befahrbar und auch für eine Familien­Radtour gut geeignet. Radler, die ganz hoch hinaus möchten, machen beim See­ gatterl einen Abstecher per Seilbahn zur berühmten Winklmoosalm. Wer flott mit dem E­Bike unterwegs ist, schafft die 400 Höhenmeter sogar ohne Seilbahnunterstützung.

die 400 Höhenmeter sogar ohne Seilbahnunterstützung. Mammut „Rudi“ grüßt die Radfahrer in Siegsdorf, direkt
die 400 Höhenmeter sogar ohne Seilbahnunterstützung. Mammut „Rudi“ grüßt die Radfahrer in Siegsdorf, direkt

Mammut „Rudi“ grüßt die Radfahrer in

Mammut „Rudi“ grüßt die Radfahrer in Siegsdorf, direkt neben dem Museum. Seltene Funde aus der

Siegsdorf, direkt neben dem Museum.

Seltene Funde aus der eiszeit

Das Siegsdorfer Naturkunde-Museum verdankt seine Entstehung der Entdeckung von 45.000 Jahre alten Mammut-Knochen im Jahre 1975 im Gerhartsreiter Graben bei Siegsdorf. Zum Fund zählt auch das nahezu komplette Skelett eines Höhlenlöwens.

info

strecke: Reit im Winkl – Seegatterl – Weitsee – Mittersee – Lödensee – Ruhpolding – Inzell Der Chiemgau-Radweg verläuft durchgängig be- schildert auf gut befestigten Feld- und Waldwegen sowie ruhigen Nebenstraßen. Radservice: Fahrradverleih und Reparaturser- vice stehen u.a. in Reit im Winkl, Ruhpolding und in Inzell zur Verfügung.

GPS-Daten: trekkingbike.com, Webcode: #4247
GPS-Daten:
trekkingbike.com, Webcode: #4247

Chiemsee Magazin

Darf’s etwas mehr sein?

Weitere Radwege der Region in Kürze

mangfall-Radweg 63 km

Schöne Tagestour von München über Bad aibling und Kolbermoor nach Rosenheim.

Panoramaweg isar-inn 67 km

auf Feldwegen und stillen nebenstraßen von der bayerischen landeshauptstadt nach Wasserburg.

salinen-Radweg 132 km

entlang historischer Salzgewinnungsstätten vom Chiemsee in die Bergwelt von Berchtesgaden.

sempt-mangfall-Radweg 58 km

auf Feld- und Waldwegen unterwegs im Osten von München bei grafing und ebersberg.

16-seenrunde 66 km

Die Route verbindet die naturschutzgebiete Seeoner Seen und eggstätt-Hemhofer Seenplatte.

Achental-Radweg 72 km

Rundtour von Übersee am Chiemsee ins gebirgstal der Tiroler ache und wieder zurück.

KulT-Tour 35 km

Kultur erradeln, von den Römern bis zur neuzeit, zwischen Seebruck, Chieming und Traunreut.

Bajuwaren-Radweg 120 km

Vom Waginger See bis ins Salzburger Seenland auf den Spuren der Bajuwaren.

Wassererlebnis- & Panorama-Tour 58 km

zwei Routen zwischen Tettenhausen und Tittmoning, die sich zu einer Runde kombinieren lassen

Benedikt-Radweg 248 km

eine Mehrtagestour zu den Wirkungsstätten des emeritierten papstes Benedikt XVi.

Bodensee-Königssee-Radweg 420 km

an der deutschen alpenkette entlang vom „Schwäbischen Meer“ bis zum Königssee

mozart-Radweg 450 km

große Kultur-Tour auf Mozarts Spuren durch Oberbayern, Tirol und das Salzburger land.

Via-Julia-Radweg 280 km

Fernradweg durch Bayern entlang der ursprünglichen Römerroute zwischen augsburg und Salzburg.

Chiemsee Magazin

schmankerl aus dem see

aal, Brachse, Hecht, zander oder gar Kaviar von der Renke – die Fisch-Spezialitäten aus dem Chiemsee sollte man nicht versäumen. Viele gasthäuser am See servieren ausgezeichnete Fischgerichte. Und für zu Hause gibt’s die Schmankerl in diversen Fischgeschäften z.B. in Form von geräucherten Renken, sauer eingelegtem Bratfisch oder als „Chiemsee Matjes“.

sauer eingelegtem Bratfisch oder als „Chiemsee Matjes“. mit Bus, Bahn und schiff Ob zur entspannung, zum

mit Bus, Bahn und schiff

Ob zur entspannung, zum Rücktransport oder zur abkürzung einer Tour: Die Region um den Chiemsee bietet viele Möglichkeiten zur Radmitnahme in öffentlichen Verkehrsmitteln. Dazu zählen der Chiemsee Ringbus mit Radanhänger für 18 Räder, die südostbayernbahn (www.suedostbayernbahn. de), der meridian-zug (www.der-meridian. de) und die Chiemgauer Lokalbahn (www. chiemgauer-lokalbahn.de). auch einige Schiffe der Chiemseeschifffahrt (www.chiemsee-schifffahrt.de) nehmen Radler und ihre Fahrräder mit.

Kontakt

Chiemsee-Alpenland

Tourismus Gmbh & Co. KG Felden 10

83233 Bernau am Chiemsee

Tel. 08051/96555-0 Fax 08051/96555-30 info@chiemsee-alpenland.de www.chiemsee-alpenland.de

Chiemgau-Tourismus e.V. gabelsbergerstraße 8

83278 Traunstein

Tel. 0861/9095900 Fax 0861/909590-20 info@chiemgau-tourismus.de www.chiemgau-tourismus.de

Chiemsee Magazin

hier ist was los !

Chiemsee Magazin hier ist was los ! Rund ums Jahr locken unzählige events langeweile kommt am

Rund ums Jahr locken unzählige events

langeweile kommt am Chiemsee sicher nicht auf. Ob Kultur, Sport oder Kulinarik – für jedes interesse ist etwas geboten. Von Trachtenfest bis Triathlon, von Opernfestival bis Segelregatta – üppig gefüllte Veranstaltungskalender stehen im internet unter: www.chiemsee-alpenland.de/erleben/Veranstaltungen und www.chiemgau-tourismus.de/veranstaltungen

und www.chiemgau-tourismus.de/veranstaltungen Leichter radeln mit dem e-Bike Mehr Komfort durch

Leichter radeln mit dem e-Bike

Mehr Komfort durch Tretkraftunterstützung – mit einem e-Bike oder pedelec können auch aktive mit weniger Kondition ausgedehnte Tagestouren unternehmen, ohne sich dabei zu verausgaben. außerdem lassen sich damit leistungsunterschiede bei partnern oder in Radgruppen leicht ausgleichen. leihmöglichkeiten für e-Bikes gibt es an vielen Orten der Region. Die adressen stehen auf den Webseiten der Tourismusbüros www.chiemsee-alpenland.de und www.chiemgau-tourismus.de

Persönliche Traumtour

mit QR-Codes direkt ins internet zu den Tourplanern

mit QR-Codes direkt ins internet zu den Tourplanern Die Trekkingbike-Auswahl mit 13 Touren in der Radregion

Die Trekkingbike-Auswahl mit 13 Touren in der Radregion Chiemsee:

www.trekkingbike.com

gpS-Tourenportal

Alle Radtouren im Chiemgau www.chiemgau-tourismus.de/ radeln-chiemgau www.chiemgau-tourismus.de/ radeln-chiemgau

im Chiemgau www.chiemgau-tourismus.de/ radeln-chiemgau Alle Radtouren zwischen Chiemsee und Alpen:

Alle Radtouren zwischen Chiemsee und Alpen:

www.chiemsee-alpenland.de/

Media/Tourenfinder-fuer-aktive

www.chiemsee-alpenland.de/ Media/Tourenfinder-fuer-aktive mountainbike und Rennrad Wer gerne mal das Trekkingbike
www.chiemsee-alpenland.de/ Media/Tourenfinder-fuer-aktive mountainbike und Rennrad Wer gerne mal das Trekkingbike

mountainbike und Rennrad

Wer gerne mal das Trekkingbike gegen ein federleichtes Rennrad oder ein robustes Mountainbike eintauschen möchte, findet um den Chiemsee für beides das passende Terrain und leihrad. Details und Tourenbeschreibungen stehen im internet unter www.chiemsee-alpenland.de/ radfahren und www.chiemgau-tourismus.de/ radeln-chiemgau

hier heißt man Radler willkommen

Viele Hotels, gasthöfe, pensionen und Ferienwohnungen führen das Qualitätssiegel „Bett und Bike“. alle gastgeber erfüllen die wichtigsten Kriterien, wie z.B. die ausstattung mit einer kleinen Werkstattecke, einem Radverleih oder einem sicheren abstellplatz fürs Fahrrad. adressen stehen unter www.bettundbike.de/naturraum/30 sowie

www.bettundbike.de/naturraum/222.

fürs Fahrrad. adressen stehen unter www.bettundbike.de/naturraum/30 sowie www.bettundbike.de/naturraum/222. 23
1/1 Anzeige wird von CAT nachgeliefert! Traumtouren am Chiemsee und im Alpenvorland

1/1

Anzeige wird von CAT nachgeliefert!

Traumtouren am Chiemsee und im Alpenvorland
Traumtouren am Chiemsee
und im Alpenvorland

© Foto: Daniel Simon

*Lieferung solange der Vorrat reicht.

E TREKKING n n passt in alle n n Füllmenge: Füllmenge: 750ml -SET T BESTELLEN:
E
TREKKING
n n
passt in alle
n n
Füllmenge: Füllmenge: 750ml
-SET
T BESTELLEN:
alle n n Füllmenge: Füllmenge: 750ml -SET T BESTELLEN: www.trekkingbike.com TESTABO TREKKINGBIKE-SATTELSCHUTZ n

www.trekkingbike.com

TESTABO
TESTABO
750ml -SET T BESTELLEN: www.trekkingbike.com TESTABO TREKKINGBIKE-SATTELSCHUTZ n bei jedem Wetter sicherer
750ml -SET T BESTELLEN: www.trekkingbike.com TESTABO TREKKINGBIKE-SATTELSCHUTZ n bei jedem Wetter sicherer

TREKKINGBIKE-SATTELSCHUTZ

n

bei jedem Wetter sicherer Witterungsschutz

n

wasserdicht

n

mit patentierter Befestigung zum Schutz gegen Diebstahl

BUFF-TUCH

n aus gefrostetem Glas

n

12 verschiedene Arten zum Tragen

n

dient bei Bedarf blitzschnell als Mund- und Nasenschutz

n

die atmungsaktiven Materialien schützen vor Wind und Wasser

n

hoher Tragekomfort

JETZT 2 × TREKKINGBIKE TESTEN + GESCHENK

NUR 6,50 € (statt 9,80 €)

TREKKINGBIKE-TRINKFLASCHE

passt in alle gängigen Flaschenhalter

AUCH INKLUSIVE digital FÜR NUR 1 EURO MEHR!
AUCH
INKLUSIVE
digital
FÜR NUR
1 EURO
MEHR!
Ich zahle per: 1 HEFT GRATIS (bei Bankeinzug/Kreditkarte) Bankeinzug (nur mit deutscher Bankverbindung möglich) IBAN
Ich zahle per:
1 HEFT GRATIS
(bei Bankeinzug/Kreditkarte)
Bankeinzug (nur mit deutscher Bankverbindung möglich)
IBAN
D
E
BIC
MASTERCARD
VISA Card
Gültig bis:
Card-Nr. Rechnung
Card-Nr.
Rechnung

Einzugsermächtigung/SEPA-Lastschriftmandat: Ich ermächtige die Delius Klasing Verlag GmbH (DK) widerruflich, den Betrag bei Fälligkeit durch Lastschrift von meinem Konto einzuziehen. Ich ermächtige DK, Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von DK auf mein Konto gezogenen Last- schriften einzulösen. Hinweis: Innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, kann ich die Erstattung des Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit DK vereinbarten AGB. Gläubiger-ID: DE03ZZZ00000369776

Datum und Unterschrift

Wichtig: Kurzabo-Angebote sind zum persönlichen Kennenlernen der Zeitschrift und können daher nur einmal pro Haushalt genutzt werden (Geschenkabos sind ausgeschlossen).

Haushalt genutzt werden (Geschenkabos sind ausgeschlossen). +49 (0)521-55 98 88 13 TREKKINGBIKE-GLASBECHER-SET HIER

+49 (0)521-55 98 88 13Haushalt genutzt werden (Geschenkabos sind ausgeschlossen). TREKKINGBIKE-GLASBECHER-SET HIER DIREKT BESTELLEN:

TREKKINGBIKE-GLASBECHER-SET

HIER DIREKT BESTELLEN:

abo.trekkingbike.com/5071b

q Ja, ich teste die nächsten 2 Ausgaben TREKKINGBIKE für € 6,50

q zusätzlich bestelle ich das Digital-Abo für nur € 1,– mehr.

Wenn ich bis 10 Tage nach Erhalt der zweiten Ausgabe nichts Gegenteiliges von mir hören lasse, bin ich damit einverstanden, TREKKINGBIKE für mindestens ein Jahr (6 Ausgaben) zum derzeit gültigen Preis von 27,– (Deutschland), 36,30 (sonstiges Ausland), inklusive Porto und Versandkosten zu erhalten. Nach diesem Jahr kann ich die Lieferung jederzeit stoppen. Wichtig: Kurzabo-Angebote sind zum persönlichen Kennenlernen der Zeitschrift und können daher nur ein Mal pro Haushalt genutzt werden (Geschenkabos sind ausgeschlossen). Als Geschenk erhalte ich (bitte nur ein Geschenk ankreuzen):

das TREKKINGBIKE-Glasbecher-Set (ZTR11) (ZTR11)

die TREKKINGBIKE-Trinkflasche (ZTR13) (ZTR13)

der TREKKINGBIKE-Sattelschutz (ZTR05) (ZTR05)

das TREKKINGBIKE-Buff-Tuch (ZTR18) (ZTR18)

Aktion: P-5071/B-5072

Anschrift des Auftraggebers

Name, Vorname

Straße, Nr.

PLZ, Ort

 
 

Telefon

Geburtsdatum

E-Mail

PLZ, Ort   Telefon Geburtsdatum E-Mail abo.trekkingbike.com/5071b +49 (0)521- 55 99 22
PLZ, Ort   Telefon Geburtsdatum E-Mail abo.trekkingbike.com/5071b +49 (0)521- 55 99 22

abo.trekkingbike.com/5071b +49 (0)521- 55 99 22 abo.trekkingbike@delius-klasing.de

Delius Klasing Verlag, Postfach 10 16 71, D-33516 Bielefeld