Sie sind auf Seite 1von 7

1. Was ist DMSO?

ZITAT AUS SPIEGEL 48/65:


„Wundersam schienen den Medizinern in der Tat die weitgefächerten
Heilwirkungen des DMSO (...)

Das Einreibemittel DMSO, (…), sei gut gegen Rheuma und bestimmte
Hauterkrankungen, es helfe bei Erkältungen, Verstauchungen und
Verbrennungen, lindere Schmerzen und lasse Schwellungen
zurückgehen, es wirke bakterienhemmend und beruhigend.“

• DMSO ist die Abkürzung für DiMethylSulfOxid. Dabei handelt es sich um


einen Naturstoff, der aus Holz gewonnen wird und sehr oft in der Natur
vorkommt
• Unzählige wissenschaftlich-medizinische Untersuchungen zeigen eine
erstaunliche Vielzahl und Qualität von heilenden Wirkungen auf den
menschlichen und tierischen Körper.
• Es ist unter anderem das beste und schnellste Schmerzmittel, dass
äußerlich aufgetragen werden kann.
• (Binde-) Gewebe und Gelenkbeschwerden sind die
Hauptanwendungsbereiche von DMSO.
• Umfassend ausgedrückt bewirkt DMSO effektive Regeneration, raschen
Ausgleich und natürliche „Reparatur“.
• Bei DMSO handelt es sich um einen Naturstoff, der nicht patentiert
werden kann und somit von der Pharmaindustrie kaum beachtet wird.
Dies hat aber auch den Vorteil, dass der Stoff günstiger ist.

2. Tipps zur Anwendung:

• Wenn sie noch keine Erfahrung mit DMSO haben, besorgen sie sich
zunächst eine kleine Menge (z.B. 100ml).

• Machen sie zunächst einen Verträglichkeits-Test.


o Verdünnen sie 5 Tropfen DMSO mit 5 Tropfen sauberem Wasser
(somit erhalten sie eine 50%ige Lösung).

Geeignet ist Osmose gefiltertes Wasser, oder Quellwasser aus


Glasflaschen. Zur Not geht auch Stilles Wasser aus einer
Plastikflasche.
• Für die Tropfen sollten sie eine dafür geeigneten Pipette verwenden (z.B.
Einweg Pasteur-Pipetten oder besser gleich eine aus Glas).

• Die Mischung sollte in einem Glas,- oder Porzelanbecher oder in einem


HDPE-Kunststoffbechälter gemischt werden.

Verwenden sie auf keinen Fall einfache Plastikbecher, da sich hier sonst
Kunststoffe lösen könnten, die dann mit in die Haut und ins Gewebe
eindringen.

• Vor dem allerersten Anwenden schmieren sie sich eine kleine Menge z.B.
auf den Ellenbogen oder einer sonstigen kleidungsfreien Stelle am Körper.

Hinweis: Vor dem Auftragen sollten sie die Stelle gründlich mit sauberem
Wasser oder noch besser mit einem natürlichen und schonenden
Desinfektionsmittel (z.B. Citricidal oder einer CDL (Chlordioxid) Lösung, z.B.
dem Hygiene Spray von Ancevia), säubern.

• Sie können die DMSO Lösung mit gut gesäubertem Finger geeigneten
Pinsel aus Naturhaar auftragen.

• DMSO ist ein hervorragendes Lösungsmittel und kann viele Stoffe rasch
aufnehmen und als „Schlepper“ fungieren. Dies kann man in Kombination
mit anderen Stoffen therapeutisch ausnutzen. Aber genau deswegen sollte
man darauf achten, dass man möglichst sauber arbeitet, da DMSO nicht
zwischen gut und schlecht unterscheidet und sonst alles in die Haut mit
eingezogen wird.

• Deshalb sollten sie nach der Anwendung darauf achten, dass sie abwarten,
bis die bestrichene Stelle getrocknet ist, bevor sie diese mit Kleidung
überdecken! Es können sonst Farbstoffe oder Waschmittelinhaltsstoffe
aus den Textilien in die Haut eindringen und eine allergische Reaktion
verursachen, die dann fälschlicherweise dem DMSO angelastet wird.

• Hautrötungen und Juckreiz sind in der ersten halben Stunde normal.


Sollten sie jedoch über den Tag verteilt Leberschmerzen, Quader- oder
Pustelbildung oder Rötungen deutlich über das bestrichene Arial
wahrnehmen, dann gehören sie leider zu den wenigen Menschen, die auf
DMSO allergisch reagieren (< 1%). Sie können dann am nächsten Tag eine
schwächere Lösung (z.B. eine 20-30% 4 Tropfen Wasser und 1 Tropfen
DMSO) ausprobieren und wenn sie auch diese nicht vertragen, dann
sollten sie die Anwendung mit DMSO auslassen und sich auf anderen
Naturmittel konzentrieren.

• Den Juckreiz sollten sie versuchen zu ignorieren, da Kratzen das ganze nur
verschlimmert und Schmutz auf die Haut bringen kann. Gehen sie einfach
wenn möglich einer ablenkenden Tätigkeit nach. Sollten sie es gar nicht
mehr aushalten, dann können sie die Stelle mit Wasser wieder abwaschen.

• In der Regel reagieren hellhäutige Menschen sensibler auf DMSO.

• Ebenso kann man sagen, dass die Reaktionen unterhalb der Gürtellinie
meistens leichter zu vertragen sind.
• Im Gesicht und oberhalb der Gürtellinie sollten sie also zunächst eine
schwächere Lösung (z.B. 25-50%) ausprobieren. Alles da drunter kann mit
60-80% begonnen werden. Ansonsten reagiert jeder Mensch individuell
und kann sich dann an sein Limit ran tasten.

• Ebenso sollte erwähnt werden, dass wenn sie große Mengen verwenden
(also z.B. beide Beine bestreichen), kann es vorkommen, dass sie in den
nächsten Tagen einen „austernartigen“ bzw. „knoblauchartigen“ Geruch
von sich geben. Auch das ist sehr individuell und vergeht wieder. Der
Nutzen überwiegt deutlich und wie gesagt, trifft das nur ab sehr hohen
Mengen zu.

• DMSO ist lange haltbar und auch eine frisch gemischte Lösung kann bis
zum Verbrauch stehen gelassen werden. Decken sie es nur ab, damit keine
Schmutzpartikel hinein geraten.

Vorsicht: DMSO ist als Rein-Substanz, also unverdünnt, Schleimhautreizend


und brennbar. Es sollte also sicher vor Zündquellen und Kindern aufbewahrt
werden.

Falls sie DMSO mittels einer Sprühflasche auftragen, vermeiden sie die Sprüher
einzuatmen.

• Der Gefrierpunkt von DMSO liegt schon bei +18,5°. Es kann also sein, dass
die Flüssigkeit im Winter oder einer kalten Umgebung „gefriert“. Dann
können sie die Flasche aber einfach unter warmes Wasser halten.
• Die Flasche kann auch nicht platzen, weil DMSO eine andere Dichte als z.B.
Wasser hat und sich dabei kaum ausdehnt.
• Für weitere sehr ausführliche Informationen kann ich ihnen „Das DMSO
Handbuch“ von Dr. Helmut Fischer empfehlen.

3. Wo bekomme ich DMSO – Worauf ist zu achten?

• DMSO ist frei verkäuflich und kann in Apotheken oder kostengünstig in


zahlreichen Internetshops erworben werden.
• Achten sie beim Kauf auf 99,9%ige Reinheit.
• Schwarze Schafe gibt es überall. Kaufen sie nur bei Händlern, denen sie
vertrauen.
• Wir haben mehrere Produkte getestet und können das DMSO von Ancevia
empfehlen. Es erfüllt alle Kriterien und zudem bekommen sie über uns im
folgenden Shop einen exklusiven 10%-Rabatt Gutschein auf ihre
Bestellung.

Das richtige reine DMSO finden Sie hier:


http://bio-naturversand.de/dmso

Wir haben für jeden, der diese Anleitung anfordert,


einen Gutschein von 10% Rabatt organisiert.
Dieser ist sogar auf das ganze Sortiment (außer Bücher anwendbar).

Den Code bitte im Warenkorb eingeben: GUPARTNER10

Tipp für die Anwendung:


• Bestellen Sie gleich eine Glaspipette dazu, diese finden Sie auch (Aber bitte
nicht auf der Flasche drauf lassen)
http://bio-naturversand.de/Pipette

• Nehmen Sie auch gleich den Naturhaarpinsel (sehr gut für die äußerlichen
Anwendungen) mit.
http://bio-naturversand.de/Pinsel

Falls Sie noch intensiver mit DMSO arbeiten möchten und vor allem ihre
Knochen fördern wollen, dann bestellen Sie noch folgendes Magnesium Spray
gleich mit. http://bio-naturversand.de/magnes

Sprühen Sie Magnesium auf die betroffene Schmerzstelle oder einfach auf die
Beine und tragen danach DMSO (in Beachtung unteren Tipps) auf.
4. Anwendungsmöglichkeiten

Unfassbare Erfolge haben Sie bei folgenden Problemen (Liste):

Gelenkbeschwerden - ANWENDUNG: Äußerlich*


• chronisch: Arthritis, Arthrose, Osteoporose, Rheuma
• akut: Bandscheibenvorfall/Hexenschuss, Rückenschmerzen, … (Hilft in
70% der Fälle nach 3 Anwendungen enorm!)

Entzündungen - ANWENDUNG: Äußerlich* und innerlich**


• Schleimbeutelentzündung,
• Ohrenentzündung,
• Augenentzündung,
• Nasenentzündung

Sportverletzungen - ANWENDUNG: Äußerlich*


• Muskelverletzungen,
• Stauchungen,
• Prellungen,
• Bänderrisse,
• Brüche

Hautbereich - ANWENDUNG: Äußerlich*


• Hautkrankheiten (Pilze),
• Schnitt Wunden,
• Verbrennungen,
• Allergische Reaktionen (Ausschlag),
• Narben,
• Krampfadern,
• Faltenreduzierung

*DMSO äußerliche Anwendung:

Bei der äußerlichen Verwendung werden sinnvolle Verdünnungen mit Wasser


(oder Magnesium-Öl) aufgetragen, da reines DMSO Hautreizungen hervorrufen
kann.

Je sensibler die Hautstelle ist, desto stärker muss man die Substanz verdünnen.
Hier sind grobe Richtlinien, bei welchem Anwendungsbereich, welche
Konzentrationen empfohlen werden:

• 75% äußerlich an den Füßen-/Beinen sowie zur punktuellen Anwendung


auf Warzen, Aphten, Furunkeln o.ä.,
• 50% äußerlich an Rumpf, Armen, Hals,
• 25% äußerlich an Gesicht/Kopf sowie als Ohren-, Nasentropfen und
Mundspülung,
• 1% als Augentropfen

Wird eine DMSO-Lösung äußerlich als „zu stark“ wahrgenommen, so kann


jederzeit Wasser nachgesprüht oder das Hautareal mit einem feuchten Lappen
oder unter fließendem Wasser abgewaschen werden.

Dadurch wird die Verdünnung erhöht oder aber das weitere Eindringen von
DMSO in die Haut einfach unterbrochen.
DMSO wird insbesondere an der Außenhaut individuell sehr unterschiedlich
wahrgenommen.

Es empfiehlt sich also durch Ausprobieren seine persönliche als wirksam und
angenehm empfundene Verdünnungen herauszufinden.

**Innerliche Anwendung:
Hier geht man von einem Basis-Richtwert von 0,1 Gramm pro Kilogramm
Körpergewicht pro Tag aus.

Das bedeutet, dass ein 70 kg wiegender Mensch von ca. 7 Gramm DMSO (ca.
2,5 Teelöffel) eine spürbare Wirkung erwarten darf.

Sie können auch doppelt so hoch Dosieren, wenn Sie keine Verbesserung oder
Effekte bemerken.

Einfach die bestimmte Menge in mit reinem Wasser trinken. Egal ob vor oder
nach dem Essen.
Kurzwiederholung: Das sollte bei DMSO immer beachtet werden:

1. Gefrierpunkt: DMSO wird unter +18,5 Grad fest. Kann jedoch durch
äußerliche Wärmezufuhr (z.B. warmes Wasser schnell wieder aufgetaut
werden).
2. Kein Kunststoffkontakt: DMSO sollte möglichst bei der Lagerung,
Abmessung, Anwendung nicht mit Kunststoffoberflächen in Kontakt
kommen.
3. Sauberkeit: Bei der äußerlichen Anwendung muss die Haut vorher gereinigt
werden.
4. Hautirritationen: Das typisch auftretende Kribbeln, Jucken oder Brennen
hört nach ca. 15 Minuten auf. Es kann jederzeit durch Abwaschen
unterbrochen werden.
5. Geruchsentwicklung: Je nach Anwendungsmenge entwickelt sich durch
Stoffwechselprozesse ein deutlich wahrnehmbarer Sulfid-Geruch in der
Ausatmungsluft.

Nochmal, dass DMSO, welches Hartmut Fischer empfiehlt zum günstigsten


Preis durch einen exklusiven Gutschein Code für uns.
Den Rabattcode bitte im Warenkorb eingeben: GUPARTNER10

Das richtige reine DMSO finden Sie hier:


http://bio-naturversand.de/dmso

Auch empfehle ich schon mal eine Pipette


http://bio-naturversand.de/Pipette

Und auch schon mal das Magnesium-Spray:


http://bio-naturversand.de/magnes

Viel Erfolg bei der Anwendung


Ihr Gesundheits Universum Team

www.Gesundheits-universum.de