Sie sind auf Seite 1von 2

Layher Info

Technik- und Produkt-Informationen für Kunden und Partner

Dezember 2018 | Art.-Nr. 8116.125

EFFIZIENT UND WIRTSCHAFTLICH IM BRÜCKENBAU

ALLROUND RAUM- UND TRAGGERÜSTE


Brücken sind ein wichtiger Teil der Verkehrsinfrastruktur in Deutschland. Aber: Ein Großteil ist älter als 40 Jahre und Schätzungen zufolge bereits jede zweite
marode – eine Folge des stetig steigenden Schwerlastverkehrs. 30.000 Straßenbrücken sind dringend sanierungsbedürftig. Wo nicht saniert werden kann, sind
teilweise umfangreiche Neubauten notwendig. Diese müssen schnellstmöglich fertiggestellt werden, um die wichtige Verkehrsknotenpunkte wieder entlasten
zu können. Hier werden effiziente, schnell zu errichtende Arbeits- und Traggerüste, teilweise mit komplexer Geometrie benötigt, welche komplett im System mit
dem AllroundGerüst umgesetzt werden können.

RAUMGERÜSTE IM BRÜCKENBAU
Mit dem AllroundGerüst lassen sich Raumgerüste an nahezu jede Geometrie des
Bauwerks anpassen. Schräge Flächen, Auskragungen, Stützen, alles kann im Sys-
tem umbaut werden. Spezielle Ausbauteile erlauben ein spaltfreies Ausdecken
der Belagflächen.

Gerade bei Brückenkonstruktionen im Hohlkastenprinzip müssen in den Hohl-


kästen oftmals raumfüllende Gerüstkonstruktionen errichtet werden um Stahl-
schweißarbeiten oder Korrosionsschutzarbeiten durchzuführen.

Unebene Aufstandsflächen oder durchlaufende Stahlträger stellen hierbei oft-


mals eine Herausforderung bei der Gerüstplanung dar. Dank dem bewährten All-
round-Knoten und der Vielzahl an verschiedenen Ausbauteilen, kann aber jedes
Hindernis im System umbaut werden.

Integrierte Treppenaufstiege innerhalb der Arbeitsgerüste erhöhen die Sicherheit


bei der Arbeit und verbessern die Ergonomie.
TRAGGERÜSTE IM BRÜCKENBAU
Mit dem Allround Traggerüst TG 60 können Stützkonstruktionen zum Betonie-
ren von Brückenüberbauten einfach, schnell und sicher konstruiert werden. Die
TG 60 Rahmen können in jedes Allround Raumgerüst integriert werden, um die
Tragfähigkeit gezielt zu steigern. Die Aussteifung der Raumgerüste erfolgt stets
mit Systemriegeln und -diagonalen anstelle von zeitraubenden Rohr- und Kupp-
lungsverbindungen.

Durch die vollständige Integration in den Allround-Baukasten gelingt die Anpas-


sung an schwierigste Geometrien und dennoch die Ableitung größter Lasten oder
das Anbringen von integrierten Treppenläufen oder Konsolgängen.

Eine schnelle Montage und reduzierte Arbeit in der Höhe wird gewährleistet, in-
dem die Traggerüsttürme am Boden liegend vormontiert und per Kran ein Position
gehoben werden.

LAYPLAN – VON DER PLANUNG BIS ZUR PRÄSENTATION


Eine lückenlose Konstruktions- und Materialplanung ist ein wichtiger Baustein
zur Projektsicherheit. Da die örtlichen Gegebenheiten im Industriegerüstbau
meist deutlich komplexer als beispw. bei einem 3-stöckigen Mehrfamilienhaus
sind, steht Ihnen mit LayPLAN CAD ein leistungsfähiges Tool auf Basis von Auto-
desk AutoCAD zur Verfügung. Damit planen Sie auch komplexeste Rüstungen bis
ins kleinste Detail – mit optischer Kollisionsprüfung. Mit dem LayPLAN Material-
manager haben Sie sofort im Blick, welches Material benötigt wird.

Gleichzeitig erreichen Sie einen professionellen Eindruck bei der Präsentation vor
Ihrem Auftraggeber, indem Sie aus LayPLAN CAD 3D-Modelle (z. B. als 3D-PDF)
exportieren können, die mit gängiger und kostenloser Software angezeigt wer-
den können.

Technische Änderungen vorbehalten. Lieferungen erfolgen ausschließlich zu unseren derzeit gültigen AGBs.

Wilhelm Layher GmbH & Co KG ∙ Gerüste Tribünen Leitern ∙ Ochsenbacher Straße 56 ∙ 74363 Güglingen-Eibensbach ∙ Deutschland 
Postfach 40 ∙ 74361 Güglingen-Eibensbach ∙ Deutschland ∙ Telefon (0 71 35) 70-0 ∙ Telefax (0 71 35) 70-2 65 ∙ E-Mail info@layher.com www.layher.com