Sie sind auf Seite 1von 1

Publireportage L iechtensteiner Vaterland | Dienstag, 28.

April 2015 19

DIE EXPERTEN

Patrick Hermann, Geschäftsführer


der Roman Hermann AG und SIA
Normkommissionsmitglied 222

«Eine Manipulation am Bauge-


rüst ist gefährlich für alle betei-
ligten Handwerker am Bau.
Wenn wir ein Baugerüst aufstel-
len, sorgen wir für Qualität und
Sicherheit auf der Baustelle. Än-
derungen am Gerüst dürfen nur
von uns Fachmännern der Ge-
rüstbauunternehmen vorge-
nommen werden.»

Bild: pd

DIe Roman Hermann AG beim Auftakt ihrer Kampagne: Patrick Hermann, Gabriel Hoop, Paul Kaiser und Gösta Hermann (v. l.).

Paul Kaiser, Arbeitsinspektorat

Stop! Keine Manipulation am Gerüst


beim Amt für Volkswirtschaft

«Die Manipulation an Bauge-


rüsten ist ein sehr ernstes
Die Roman Hermann AG in Schaan führt in Zusammenarbeit mit der Suva, SGUV, der Wirtschaftskammer Thema. Wenn beispielsweise
das Gerüst von einem Handwer-
Liechtenstein und dem Amt für Volkswirtschaft für drei Jahre die Kampagne «Keine Manipulation am Gerüst» durch. ker manipuliert wird, demon-
tiert er ein Teil des Gerüstes und
LARS BECK Firma aus Schaan zur Medien- tiert. Aber als führender Gerüst- – Bauherr, Planer und Benutzer alle auf dem Bauwerk beschäf- fügt es nicht mehr richtig an
konferenz des Schweizer Gerüst- bauer der Region liegt uns die Si- – für dieses Thema zu sensibili- tigten und auf dem Gerüst Arbei- seine alte Stelle zurück. Die
SCHAAN. Die Manipulation an bau-Unternehmer-Verbands zu cherheit aller beteiligten Perso- sieren und dass sie ihre Mitar- tenden zu gewährleisten. «Wir Folge: Stürze von Bauarbeitern
Baugerüsten ist in Liechtenstein einer Informationsveranstaltung nen sehr am Herzen», sagt Pa- beiter entsprechend informie- sind überzeugt, dass mit der und tragische Unfälle. Zudem
wie auch in der Schweiz ein eingeladen. «Da Arbeitsgerüste trick Hermann weiter. ren. Denn wer ein Gerüst mani- Kampagne die gegenwärtige Si- kann durch Manipulieren keine
immer häufiger auftretendes von Nicht-Gerüstebauern auch puliert, schafft eine gefährliche tuation verbessert wird», erklärt optimale Statik am Gerüst ga-
Problem. Fast täglich werden Ar- in Liechtenstein manipuliert Weshalb manipuliert? Unfallquelle für sich und andere Patrick Hermann. Wichtig dabei rantiert werden. Wir plädieren
beitsgerüste von nicht fachkun- werden, haben wir es hier mit Demontagen, Anpassungen und verstösst gegen das Gesetz. ist, dass die verschiedenen Ar- hiermit, dass nur gelernte Ge-
dingen Personen abgeändert derselben Problematik zu tun oder Erweiterungen am Gerüst Die Konsequenzen einer Ma- beitsabläufe vorausschauend ge- rüstbauer Änderungen am Ge-
und somit das Gerüst unsicher wie unsere Kollegen in der dürfen nur vom Gerüstersteller nipulation am Arbeitsgerüst lie- plant werden. Wenn eine Ände- rüst vornehmen.»
gemacht – ein Umstand, der fa- Schweiz», erklärt Patrick Her- vorgenommen werden. Doch gen auf der Hand. Durch die rung am Gerüst durchgeführt
tale Folgen mit sich bringen mann, Vertreter der Roman Her- weshalb werden Baugerüste von grosse Unfallgefahr ereignen werden muss oder soll, so sollte
kann. mann AG. Zusammen mit der Dritten manipuliert? Einer der sich jährlich viele schwere Ar- der Gerüstersteller rechtzeitig
Die Roman Hermann AG, füh- Wirtschaftskammer Liechten- Gründe dafür kann sein, weil beitsunfälle, was viel menschli- damit beauftragt werden.
rende Gerüstbaufirma in Liech- stein und dem Amt für Volkswirt- Verankerungen im Weg sind und ches Leid mit sich bringt. Einige
tenstein, ist Mitglied des SGUV – schaft hat die Roman Hermann der Materialumschlag nicht davon enden sogar tödlich. Dies Suva-Checkliste
dem Schweizerischen Gerüst- AG aus Schaan die Kampagne möglich ist. Das Gerüst wird verursacht hohe Kosten und Alle erstellten Gerüste der
bau-Unternehmer-Verband, des «Stop! Keine Manipulation am auch von Handwerkern manipu- hohe Haftungsrisiken. Roman Hermann AG werden
Bündner Gerüstbauunterneh- Arbeitsgerüst» gestartet. Die liert, um eine bessere Zugäng- nach Aufbau und Fertigstellung
merverbands, der Wirtschafts- Kampagne soll insgesamt drei lichkeit zur Fassade zu erhalten. Sicherheit und Qualität des Arbeitsgerüstes vom Unter-
kammer Liechtenstein und des Jahre dauern. «Wir von der Überdies wird auch der Fassa- Ziel der Kampagne «Stop! nehmen selbst durch eine Check-
Liechtensteiner Gipserverbands. Roman Hermann AG haben für denaufbau immer komplexer. Es Keine Manipulation am Arbeits- liste der Suva auf ihre Sicherheit Gabriel Hoop, Sicherheitsbeauftragter
Vor ein paar Wochen wurde die diese Kampagne viel Geld inves- ist daher wichtig, alle Beteiligten gerüst» ist es, die Sicherheit für überprüft und kontrolliert. der Wirtschaftskammer
Liechtenstein

«Wir appellieren mit dieser


Kampagne an alle Beteiligten,
dass nur Gerüstbauer das Ge-
rüst abändern dürfen. Ein Teil-
bereich unserer Arbeit ist es,
Gerüstbaufirmen zu unterstüt-
zen, dass Manipulationen von
Dritten nicht vorkommen. Si-
cherheit am Bau ist ein sehr
wichtiges Thema, das von eini-
gen Handwerkern leider unter-
schätzt wird.»

Bild: pd Bild: pd Bild: pd

Trafen sich anlässlich der Medienkonferenz: Edi Roth, externer Sicherheitsbeauftragter der Roman Der führende Gerüstersteller der Region, Roman Hermann AG, Präventive Kampagne, um
Hermann AG, Gösta Hermann, Patrick Hermann, Josef Wiederkehr, Präsident SGUV und Urs Stüdeli, sorgt für Sicherheit und setzt Akzente. Sicherheit und Qualität Unfälle auf dem und um
SUVA-Vertreter (v. l.). seit 1955. das Gerüst zu vermeiden.

F
Für
ür mehr
mehr Sicherheit
Sicherheit auf
auf dem
dem Arbeitsgerüst
Arbeitsgerüst