Sie sind auf Seite 1von 3

Selbstversuch: 3 Tage im

Foodlieferdienst
Thomas Oswald hat eie Polizist ist Microjobber. "Ich

Link:

https://www.prosieben.de/tv/galileo/videos/2017194-selbstversuch-3-tage-als-
food-lieferdienst-clip
Viele nutzen Lieferdienste regelmäßig und gerne. Aber unter welchen
Bedingungen müssen die Lieferanten eigentlich arbeiten? Galileo Reporterin
Claire hat einen Selbstversuch gestartet und drei Tage lang den Job eines
Fahrers übernommen.

Antworte auf die Fragen:

1. Woraus besteht der Versuch? Was möchte man dabei erzielen?


2. Wie bewirbt man sich normalerweise als Fahrer?
3. Was ist die wichtigste Bedingung, die man erfüllen muss?
4. Wie viele Fragen muss man richtig antworten, um den Job zu bekommen?
5. Was müssen die Mitarbeiter bei der Arbeit mitbringen?
6. Wie wird die Lieferung durchgeführt? (Zuerst…. dann…)
7. Sind die Mitarbeiter freelancers/ selbständige Mitarbeiter?
8. Welche Schwierigkeiten gibt es bei der Arbeit? (3 Dinge nennen)
9. Welcher ist, Claires Meinung nach, der grösste Nachteil an diesem Job?
10. Was verdient man pro Stunde mit und ohne Trinkgeld?

Füge die fehlenden Begriffe hinzu:

(Minute 0:00 bis 5:05)

1. Hier in der ___________________ werden die Ergebnisse ausgewertet. Wie alle


Bewerber muss sich Claire ein Video anschauen.
2. Claire besteht den Test. Das ist das____________, was ihr fehlen muss.
3. Jetzt muss Claire eine Proberunde ______________ und danach ausliefern.
4. Das verspricht der Lieferdienst. Andreas kennt sich die Straβen in seinem
Liefergebiet inzwischen schon _______________.
5. Sie müssen in der App bestätigen, dass sie die Pizza abgeholt worden ist. Erst dann
______________ sie die genaue Adresse des Kunden.
6. Schon ist der Auftrag ________________ ! Gibt es gar kein Trinkgeld?
7. Das _____________ zahlt pro Stunde zwischen 9 und 11 EUR. Alle Fahrer sind
Angestellt. Pro Stunde sollte man 2 Aufträge schaffen.

Textquelle: https://www.prosieben.de/tv/galileo/videos/2017194-selbstversuch-3-tage-als-food-

lieferdienst-clip

Lösungen:
1. Er besteht daraus, dass Claire, eine Mitarbeiterin von ProSieben, 3 Tage lang den
Beruf des Foodliferanten ausübt.
2. Man muss sich erstmal online bewerben und später bei der Personalabteilung einen
Test belegen.
3. Man muss freundlich zu dem Kunden sein und ein Lächeln absetzen.
4. Man muss ca. die Hälfte der Fragen (55%) richtig beantworten.
5. Sie müssen ihr eigenes Handy und ihr eigenes Fahrrad mitbringen.
6. Zuerst muss das Essen im Restaurant abgeholt werden und dann zum Kunden
gebracht werden. (Erstmal müssen sie bestätigen, dass sie das Essen abgeholt worden
ist. Dann bekommen sie die Kundenadresse).
7. Nein, sie sind Angestellte: vollzeit Angestellte, Werkstudenten, Midi oder Minijobber.
8. - Trotz der Hektik muss sie immer freundlich bleiben.
- Sie darf keine Aufträge ablehnen.
- Die Arbeit ist sehr anstrengend und man muss schnell und pünktlich sein.
-Sie muss pünktlich sein obwohl sie sich an die Verkehrsregeln halten, obwohl sie oft
von den Leuten angemeckert wird, Probleme beim Verkehr gibt, usw.
- Beim einpacken der Lebensmittel muss sie die richtige Anordnung respektieren.
- Am Ende des Tages ist man erschöpft.
9. Die körperliche Anstrengung.
10. 10 EUR ohne Trinkgeld, 12 EUR mit Trinkgeld pro Stunde.

Lösungen:

1. Personalabteilung
2. einzige
3. bestehen
4. auswendig
5. erfahren
6. erledigt
7. Unternehmen