Sie sind auf Seite 1von 149

C.

E FULL
Leider ziehen wir immer wieder die falsche Schlüsse

Bestes Beispiel:
Vorsitzender des deutschen Richterbundes sagt: „Juristische Personen, natürliche Personen
und Menschen sind das Gleiche!“
Nun gehen viele „Leute“ hin und schreien auf, wie der denn sowas behaupten könne und am
Ende einigt man sich darauf, daß er ein Verbrecher, ein Lügner, ein Nazi oder was auch immer
sei! Die Frage jedoch, die auftaucht, wenn man ihn als all das nicht betrachten möchte, lautet
unausweichlich:
Wie ist es dann möglich, daß er das sagen kann?
Dafür müßte man wissen, aus welcher Perspektive er diese Aussagen getroffen hat. Wenn ich
eine Sache aus 10 Perspektiven betrachten kann, werden 9 Betrachtungsweisen diesen Mann
als Schwerverbrecher, als Sklaven- und Menschenhändler entlarven! D.h., er muß es aus der
10. Perspektive heraus gesagt haben – und aus dieser Perspektive hat er völlig recht: juristi-
sche Personen, natürliche Personen und Menschen sind das Gleiche!
Und diese 10. Perspektive, die im deutschen Recht seit jeher verankert ist, heißt Haftung!
Aus der Perspektive der Haftung betrachtet hat dieser Mann die Wahrheit gesagt, denn für
eine juristische Person haftet die natürliche Person und für die natürliche Person der Mensch
als ausführendes Organ! Das gibt es im Englischen Recht bspw. nicht in diesem Ausmaß!
Deutsches Recht, seit jeher, verfolgt die Maßgabe, daß der Mensch für seine Taten verant-
wortlich ist, sprich, die Haftung am Ende tragen muß = er muß die Haftung antreten, was
auch gerne als Haftantritt bezeichnet wird, oder schlicht und einfach: er kommt in den Knast!
So, es geht einzig und allein um die Geschäftswerdung der Welt – seit etwa 350 Jahren gibt
es einen Vertrag, den Marshall-Contract (?) (oder so ähnlich), nach dem sich die Entwicklung
der Welt seit eben jener Zeit richtet. Deutschland ist ein Wirtschaftsgebiet, nachzulesen im
Grundgesetz. Die Weimarer Republik, Deutsches Reich waren Zoll- und Handelsgebiete,
nachzulesen in der Weimarer „Verfassung“. Solche Gebiete sind auch unter anderem Namen
bekannt: Gewerbegebiete!
Ansässig in Gewerbegebieten sind, auch wenn es überrascht, Gewerbe bzw. Gewerbetrei-
bende, d.h., Firmen, Unternehmen, Gesellschaften, Institutionen, grob gesagt, juristische
Personen, wobei aber zu beachten ist, daß nicht alle Unternehmen auch als juristische Per-
sonen behandelt und angesehen werden (bspw. Einzelunternehmen).
Daher rührt auch die irrige Annahme, daß in Reisepaß, Personalausweis etc. der Name die
Firma eines Kaufmannes darstellen soll. Die Firma eines Kaufmannes wäre tatsächlich eine
juristische Person im Sinne des HGB, aber das HGB findet auf natürliche Personen und Einze-
lunternehmen keine Anwendung.
Einzelunternehmen (= Vor- und Nachname) werden nach dem BGB beurteilt, genau wie na-
türliche Personen (= Familienname, Vorname). Die Firma einer natürlichen Person ist ihr
Vor- und Nachname! D.h., Egon Müller ist die Firma von Müller, Egon!
Dieses neo-liberalistische System weltweit, in dem oben unten, Krieg Frieden, links recht,
schwarz weiß usw. ist, existiert einzig und allein aufgrund seiner Fähigkeiten von Haftungs-
verschiebungen.
Der Trick liegt darin:
Wenn ich will, daß jemand für mich als Sklave arbeitet, kann ich ihn natürlich dazu zwingen.
Dieses Prinzip hat sich aber über die Zeit nicht durchgesetzt, also mußte, um Menschen wei-
terhin als Sklaven halten zu können, ein neues Modell geschaffen werden. Wenn ich also
heute einen Menschen als Sklaven halten will, zwinge ich ihn nicht mehr zur Arbeit, sondern
gebe ihm „Das Recht auf Arbeit!“ – und er wird freiwillig mein Sklave sein, meine Drecksar-
beit machen und voller Stolz verkünden: ich habe mein Recht durchgesetzt! Recht müßte
eigentlich berechtigen, oder nicht? Berechtigt Steuerrecht? Was steht im Grundgesetz zum
Recht auf Eigentum? Eigentum berechtigt? Oder Eigentum verpflichtet?
D.h., der Neo-Liberalismus, der alles umdreht und spiegelt, hat das Recht in Pflicht umge-
wandelt und da Gesetze einst erschaffen wurden, um Recht gegen Unrecht durchzusetzen,
S. 1
dienen sie heute dem Zweck, Pflichten durchzusetzen!
Noch ein schönes Beispiel dazu:
Staatsangehörigkeitsrecht – Jeder hat das Recht auf eine Staatsangehörigkeit. Die Entschei-
dung darüber liegt im Recht des Berechtigten. Dieses Recht würde unausweichlich implizie-
ren, daß auch das Recht besteht, keine Staatsangehörigkeit besitzen zu wollen. Dieses Recht
besteht aber gar nicht, somit ist es nicht das Recht auf Staatsangehörigkeit, sondern die
Pflicht dazu und der Berechtigte ist der Verpflichtete zum Besitz einer solchen!
D.h., jeder, der hingeht und Rechte einfordert, besteht eigentlich darauf, Pflichten erfüllen zu
dürfen! Ich weiß, daß liest sich irrsinnig, aber wer mal genau hinschaut erkennt, daß das Sys-
tem genauso arbeitet! Wer sein Recht auf Arbeit wahrnimmt und einfordert, erzwingt für
sich die Pflicht, Steuern zu bezahlen. Wer sein Recht auf Eigentum einfordert, erzwingt die
Pflicht, Grundsteuern etc. zu zahlen. usw.
Da in einem Gewerbegebiet jedoch nur, pauschal der Einfachheit halber ausgedrückt, juristi-
sche Personen (Einschränkungen s.o.) ansässig sein können, besteht das sogenannte Deut-
sche Volk aus Firmen, deren Nutzen zu mehren die Kanzlerin einst schwor! Die BRD ist der
Prototyp eines Gewerbegebietes, in dem es nur noch Firmen gibt. Das BGB ist reines Privat-
recht und im „öffentlichen“ Verwaltungsrecht der BRD spielt es keine Rolle, es sei denn, in
irgendwelchen Situationen kann es zum Nutzen der BRD und ihrer anhängigen Behörden
eingesetzt werden. D.h., die natürliche Person = der Datensatz eines Menschen, dem Rech-
te, Pflichten, Werte etc. beigeschrieben werden können, ist für den Menschen ganz privat für
ihn alleine bestimmt.-Sie spielt in der Öffentlichkeit keine Rolle, denn privat und öffentlich
schließen sich gegenseitig aus. OM !
Die einzige Aufgabe, die die BRD verfolgt ist, den Menschen dazu zu bringen, seinen Daten-
satz an die BRD steuerbar zu übertragen, sprich, diesen Datensatz in so vielen öffentlichen
BRD-Registern eintragen zu lassen. Und was machen Menschen mit ihren Daten rund um die
Uhr? Sie verschleudern sie unreflektiert, besonders gerne im Internet und vor allem für den
größten unsinnigsten Schwachsinn! Menschen reflektieren nicht, was Daten eigentlich sind!
Sie begreifen nicht, daß derjenige, der die Daten von einem Menschen hat, diesen nach blie-
ben steuern kann. => private Daten eines Menschen haben in den öffentlichen Registern der
BRD absolut nichts verloren, weder im Melderegister, noch im Immobilien-, Kfz-, Firmen-
oder sonstigem Register!
„In Deutschland kann wunderbar leben, wer kein Deutscher ist“ – so ist die gängige Mei-
nung! Doch niemand versteht, was das bedeutet! Das bedeutet, daß der → Mensch mit sei-
nem Datensatz, also der natürlichen Person, die für ihn ganz alleine, also privat ist, ausländi-
sche Datensätze in Form von juristischen Personen (da nur diese in einem Gewerbegebiet
aktiv sein können) erschaffen muß, welche so strukturiert sind, daß sie den Haftungsdurch-
griff auf die natürliche Person eines Menschen und somit auf den Menschen selbst nicht
mehr zulassen!
Gemeinnützigkeit bspw. ist das Gegenteil von Kommerz! Gemeinnützige Organisatio-
nen/Firmen werden im Kommerz ganz offiziell als wertlos gelistet! D.h., für uns sind sie wert-
voller als Gold (um mal in der Sprache unserer Zeit zu bleiben!). Gemeinnützigkeit verhindert
die Möglichkeit der kommerziellen Plünderung! Warum betreiben die Eliten wohl alle Ge-
meinnützige Stiftungen? Weil es ihr Hobby ist? Wohl kaum! Damit schützen sie sich, so lustig
es auch klingen mag, vor sich selbst! Und das ist die Aufgabe von allen Menschen – sich vor
sich selbst zu schützen! Wir sind in der Pflicht, uns selbst aufzuhalten, unserem eigenen Irr-
sinn Einhalt zu gebieten. Das geht nur durch Wissen, Wissen, Wissen – und aus diesem Wis-
sen die richtigen Taten einzuleiten!
Preußen usw. ist eine sehr schöne Idee, in der offensichtlich zum Glauben von vielen Recht
noch berechtigte (und somit schützte). Ob das so war, kann und will ich gar nicht mehr beur-
teilen. Fakt ist, daß heute Recht nicht mehr schützt, sondern zu einer gewaltigen Gefahr, bis
vor ein paar Jahren lediglich juristisch, inzwischen jedoch tatsächlich körperlich menschlich
lebensbedrohlich, geworden ist! Das System schreckt nicht davor zurück, Menschen, die zu
viel Wissen und ungeschützt agieren, einzusperren und notfalls zu liquidieren (im wahrsten
Sinne des Wortes, nämlich, daß dem Datensatz natürliche Person beigeschriebe Kollateral-
konto mit Liquidität 2. Grades in Liquidität 1. Grades = Geld umzuwandeln).
Recht bedeutet Pflicht und wer der Pflicht, also der Sklaverei entkommen will, muß zwingend
S. 2
alle Rechte loswerden! Ich glaube, es war ein Rothschild der mal sagte: „Ich brauche kein
Eigentum. Ich brauche nur die Kontrolle über die Person, die es hat!“ Damit ist alles gesagt!
Kein Rothschild nimmt jemals irgendein Recht in Anspruch! Alle Rechte werden auf juristi-
sche Personen ausländischer Staatsangehörigkeit übertragen, welche dann die Haftung tra-
gen, wärend Rothschild diese Personen lediglich kontrolliert und Nießbraucher aller diesen
Personen zugeschriebenen Werte ist!
Er haftet nicht für ein Haus, er bezahlt auch nicht dafür, er lebt lieber darin! Er haftet nicht
für Vermögen, er ist auch nicht pfändbar, er gibt das Vermögen lieber aus (für Bier, Eis und
Investmentgeschäfte). Das ist das ganze Geheimnis dieses weltweiten neo-liberalistischen
Schauspiels – Haftungsverschiebungen vermeiden!

"Doktor (Dr.)" wäre ein Rechtstitel. Sehr wohl stellt der "NAME" eine "juristische Person"
dar, dies wird ersichtlich im Handelsgesetzbuch.
Handelsgesetzbuch § 17
(1) Die Firma eines Kaufmanns ist der Name, unter dem er seine Geschäfte betreibt und
die Unterschrift abgibt.
(2) Ein Kaufmann kann unter seiner Firma (also seinem Namen) klagen und verklagt
werden.

Wie auch durch das Bürgerliche Gesetzbuch: Bürgerliches Gesetzbuch § 12 Namensrecht


1 Wird das Recht zum Gebrauch eines Namens dem Berechtigten von einem anderen
bestritten oder wird das Interesse des Berechtigten dadurch verletzt, dass ein anderer
unbefugt den gleichen Namen gebraucht, so kann der Berechtigte von dem anderen Be-
seitigung der Beeinträchtigung verlangen. 2 Sind weitere Beeinträchtigungen zu besor-
gen, so kann er auf Unterlassung klagen.

Eine Firma, ein Hund oder ein Gegenstand besitzen einen "NAMEN", dazu rezitiere ich
ein Auszug aus dem juristischen Wörterbuch:

"Name ist die Bezeichnung einer einzelnen Person oder eines einzelnen Gegenstands zum
Zweck der Heraushebung aus einer Gattung bzw. der Unterscheidung von andern Perso-
nen und Gegenständen. Im Privatrecht ist der N. einer Person ein besonderes
→Persönlichkeitsrecht (§ 12 BGB, Namensrecht), das bei Störungen (Bestreiten eines ei-
genen Gebrauchs durch Fremden, Gebrauch des eigenen Namens durch Fremden) einen
→Beseitigungsanspruch und →Unterlassungsanspruch gewährt."

Wenn der NAME die Firma eines Kaufmanns ist, wer ist dann hier der Kaufmann? Es ist
die natürliche Person!
Der NAME ist eine Sache - richtig! Aber nicht jede Sache ist eine juristische Person.

Dieser Schreiber möchte sich dahingehend korrigieren, dass die natürliche Person nicht
ALS der NAME handelt, sondern vielmehr UNTER dem NAMEN [§10 EGBGB]. Jemand
stellt UNTER dem NAMEN MAX MUSTERMANN diesen Strafantrag; jemand wird UNTER
dem NAMEN MAX MUSTERMANN verklagt. Der NAME ist nur die SACHE vor Gericht (in
rem); bei Akzeptanz der Handlung unter dem NAMEN durch ERSCHEINEN der natürlichen
Person wird die Haftung übertragen und das Verfahren wird persönlich (in personam).
Nur der Mann/das Weib erscheinen nicht vor Gericht sondern treten maximal auf bei
Bedarf auf(erscheinen kann nur eine Fiktion). Dieses im besten Fall als Sicherungsnehmer
der natürlichen Person.

1. Das HGB gilt nur für Vollkaufleute! Da ich vermute, daß die Wenigsten das sind, wäre
es schon mal äußerst hilfreich, das HGB einfach wegzulegen! Es ist Unsinn, etwas daraus
zu zitieren, was schlicht und ergreifend für die Wenigsten gilt!
S. 3
2. Namen sind Unterscheidungskriterien! Eine andere Bedeutung haben Namen nicht,
egal ob ich sie klein, "Normal" oder GROSS schreibe, ich kann sie auch tanzen, es bleiben
nur Unterscheidungskriterien.
Wenn man sich dem Gedanken öffnen will, daß Menschen nunmal keine Personen sind,
sondern die natürliche Person nach Gesetz die Rechtsfähigkeit eines Menschen darstellt,
dann hat der Mensch schlicht keinen Namen, denn der Name ist personen-, nicht men-
schenbezogen!

In dem Moment, in dem man den Menschen zu einer Person degradiert, wird dafür der
Vor- und Familienname verwendet. Gemäß DIN 5007, eine Kann-, keine Muß-Norm in
Deutschland, also Familienname, Vorname. Und genauso ist es in Reisepaß, Personal-
ausweis, Führerschein, Geburtsurkunde, Meldebescheinigung usw. auch geschrieben.
Zuerst kommt der Familienname, dann der Vorname.

Nur weil da Name anstatt Familienname steht, ändert das nichts daran, daß dort bei je-
dem der Familienname eingetragen ist und nicht der Name einer Firma (was beim Perso
jedoch problemlos möglich wäre, wenn man denn Vollkaufmann ist!) Es wird sich an
Dingen hochgezogen, die völlig bedeutungslos sind, während Dinge, nämlich die
Schreibweise in GROSSEN DRUCKBUCHSTABEN bspw., die nur im Perso und Reispaß vor-
kommt, die tatsächlich äußerst bedeutsam sind, völlig ignoriert werden!
Der Familien-Name ist der Sklaven-Name eines Menschen. Der Familienname ist es, der
den Menschen zur Handelsware degradiert, deshalb haben Päpste, Könige, Kaiser usw.
auch keinen Sklavennamen, sie sind ja die Herrscher... ANTWORT

So, mit dem Vornamen = Taufe wird der Mensch zur Person = zum Schuldsklaven der
Kirche. Mit dem Familiennamen zum Schuldsklaven des Staates. Vater Staat und Mutter
Kirche sind die Eltern des Schuldsklaven, ein Bastard !

Vor- und Familienname machen den Menschen zum Schuldsklaven ROMs, bestehend aus
der römisch-katholischen Kirche (Vatikan, dem alle Geschäftsmodelle unterliegen) und
dem Verwaltungsapparat ROMs, welcher Staat genannt wird.
Mit der Romanisierung und Christianisierung hielt die Verwaltung, welche nur ein ande-
res Wort für Versklavung ist, auch im hohen Norden bei den Kalten = Kelten Einzug. Der
Tag, an dem die Menschen hier zu Sklaven wurden, war der Tag, an dem das sogenannte
"Heilige Römische Reich Deutscher Nationen" errichtet wurde. Daher stammt auch der
Begriff Deutsch, Deutscher, Deutschland usw. ... ist schon ein paar Tage älter! Die Herr-
schaft ROMs über seine Sklaven wurde über die Jahrhunderte lediglich verbessert, erlo-
schen ist sie nie! Heute findet sie halt in elektronischer Form statt!
ROM ist nie untergegangen, bis heute findet es seine Fortsetzung in der USA Corp. - die
USA sieht sich bis heute selbst als ROM an und bezeichnet natürlich sich und ROM als
"die Guten!"
ANTWORT
Der vollständige Name (Vorname und Familienname/Nachname/Zuname) ist eine Mar-
ke! Im englischen heißt Marke "Brand", daher kommt der Begriff Brandzeichen. Der Vor-
und Familienname ist das Brandzeichen eines Menschen als Rindvieh der Herde auf
der Weide unter anderen Rindviechern!

Die Staatsangehörigkeit markiert, zu welcher Herde das Rindvieh mit dem Brandzeichen
"Name" gehört. Jedes Rindvieh hat ein anderes Brandzeichen, um es individuell unter-
scheiden zu können, doch unterliegen alle individuellen Bandzeichen, REGISTRIERT! un-
S. 4
ter dem Herdeninhaber BRD mit Herdenschlüssel "deutsche Staatsangehörigkeit" dem
Recht des Herdeninhabers.
Gebrandmarkte Rindviecher = Menschen mit Namen sind Personen und bilden den
Rahmenhaushalt des Herrschers (seit Jahrhunderten/ Jahrtausenden!). Der Rahmen-
haushalt des Herrschers wird aus sogenannten natürlichen Personen = Menschen mit
dem Brandzeichen Vorname Familienname und juristischen Personen/Firmen = Brand-
zeichen Name gebildet. Alle gehören zur Herde des Herrschers unter dem Markenschlüs-
sel "deutsche Staatsangehörigkeit".

Der Name macht einen Menschen zum Produkt/zur Marke/zur Handelsware/zum Nutz-
vieh der BRD (in den anderen Jurisdiktionen ist es ganz genauso!).
So einfach ist das! Denn weder der Mensch, noch die Person unterliegen irgendeinem
Recht! Dem Recht eines Staates unterliegt einzig und allein der Name = das Brandzei-
chen für Nutzvieh einer Herde von Nutzviechern! Damit sind wir aber noch lange nicht
am Ende! Die Kirche ROMs versklavt die Menschen geistig, die Verwaltung ROMs = die
ewige Stadt = der ewige Staat versklavt die Menschen materiell. Somit ist es nicht ver-
wunderlich, daß Staat nur ein anderes Wort für Satan ist - Du erkennst die Wortgleich-
heit?Verwaltung = Versklavung → Staat = Satanund, wer steht dem Staat vor? Der Ge-
krönte = der Gehörnte!Satanisten sind quasi alle, die sich dem Staatsprinzip = dem ma-
teriellen Reichtum verschrieben haben.

Daher kommt auch der Spruch: "Halt Du sie dumm, ich halt sie arm!"
Kirche und Staat gingen schon seit jeher Hand in Hand und bilden das Versklavungsprin-
zip ROM in seiner Gesamtheit. Natürlich ist ROM nicht neu, dieses Prinzip zieht sich weit
bis in tiefste Zeiten irdischer Historie zurück.
Daher ist es auch so wichtig, daß der Mensch sich als Person begreifen soll, denn somit
kann er als Humankapital den Rahmenhaushalt der Herrscher bilden. Das nennt man
Sklaverei - ein uraltes Prinzip menschlichen Totalversagens!

Und wenn ein Haushaltsdefizit besteht, was macht man dann? Dann importiert man
neue Sklaven, denen man sein Brandzeichen verpasst - dann stimmt die Bilanz wieder!
Somit kann ein wunderschönes Geschäftsmodell aus Himmel und Hölle, Gott und Satan
aufrechterhalten und die Sklaven vor sich im Staub kriechen lassen.
Im Prinzip jedoch ist das alles einfach nur der gleiche Hokuspokus...
Aber: Wer von Euch brauchte denn überhaupt einen Reisepaß, um den Urlaub hier auf
der Erde antreten zu können?

So, ein Haushalt besteht aus Bilanzen und Bilanzen sind Buchungssätze und diese Bu-
chungssätze nennt man Personen. Es sind Konten/Obligationen/Wertpapiere usw. Das
alles ist der Mensch doch gar nicht, er ist doch gar kein Buchungssatz als Bilanz für einen
Rahmenhaushalt der Herrschenden - außer, er möchte Person (Vor- und Familienname
als Brandzeichen für ein Markenlabel der BRD) sein, um irrsinnig glauben zu können, er
habe damit irgendwelche Rechte, z.B., das Recht, Steuern, Knöllchen und GEZ zahlen
sowie am Ende ins Gefängnis gehen = die Haftung für seine Rechte antreten zu dürfen.
Der allerwichtigste Punkt, den es zu verstehen gibt, ist aber, daß das ganze System sich gar
nicht um Menschen, aber auch nicht um Personen dreht! Es wird immer von natürlichen und
juristischen und was weiß ich für Personen gesprochen. Darum geht es gar nicht. Es geht um
den Namen der Person!
Der Name ist es, der uns immer in den Abgrund reißen wird, denn nur über den Namen
kann Haftungsverschiebung überhaupt stattfinden, auf und über Personen bis auf den Men-
schen. Das ist gewünscht und gewollt, der Gegenstand „Name“ hat sehr lange Tradition und
bereits die Kirche wußte in frühester Zeit, wie wertvoll Namen in ihren Registern sind!
S. 5
Und genau da liegt der Fehler, den so viele Menschen machen: sie GLAUBEN, es wäre toll,
Begünstigter einer Person zu sein! Begünstigter jedoch bedeutet, daß derjenige einen werten
Vorteil aus einer Sache zieht. Der Gesellschafter einer Firma bspw. ist wirtschaftlich Berech-
tigter an und aus der Firma, d.h., er bekommt Dividenden ausgeschüttet – und genau diese
Dividenden sind pfändbare Wertgegenstände. Es bringt auch nichts, einfach über eine Firma
zu arbeiten. Denn das Gehalt, bspw. als Geschäftsführer, ist ein pfändbarer Wertgegenstand.
Anteile an einer Firma als Gesellschafter sind pfändbare Wertgegenstände!
D.h., es ist absolut sinn- und nutzlos, als Begünstigter einer Person erscheinen zu wollen,
unter dem Strich kommt das Gleiche dabei raus wie bisher, es würde sich nichts ändern.
Ändern wird sich erst etwas, wenn „die Leute“ begreifen, daß es der Name ist, der ihnen den
ganzen Scheiß einbrockt, d.h., sie müssen sich so aufstellen, daß das Recht am und aus eige-
nen Namen aufgegeben und auf eine juristische Person übertragen wird. Diese Person ist
dann haftende Eigentümerin des Namens – immer und überall!
Alles, was unter und in diesem Namen erwirtschaftet wird, bleibt im Eigentum der juristi-
schen Person, es wird nicht ausgeschüttet!
Rechtlich wird der Mensch damit namenlos, jedoch kann bei Namensübertragung der
Mensch zum haftungsbefreiten Nutzungsberechtigten des Namens oder einer Namensvari-
ante bestimmt werden, ohne daß er aber daraus wirtschaftlichen Nutzen ziehen darf! Wirt-
schaftlich Berechtigte des Namens ist und bleibt die ausländische juristische Person, die der
Mensch unter Verwendung der ihm zugebilligten Namensvariante lediglich autorisiert reprä-
sentiert. Damit liegt die Haftung für jegliche Forderung, die unter dem Namen gestellt wird,
ausschließlich bei der ausländischen Firma, auch wenn eigentlich der Mensch gemeint ist,
aber: der Name gehört nunmal rechtlich gesehen dem Menschen nicht und er haftet für den
Namen nicht, auch nicht für die von ihm verwendete Namensvariante…
Vertrag machen, Apostille drauf, um ihn zu einer öffentlichen Urkunde zu machen, internati-
onal gültig!
„Ich bin eben NICHT der Ansicht, dass die bloße Anmeldung an einem Melderegister zur Fol-
ge haben darf, das ich GEZ bezahlen MUSS“. Genau da liegt der Zusammenhang, genau da-
zwischen! Du bist ein Mensch und hast Ansichten, die dem System aber scheißegal sind, weil
das System nicht für Menschen gemacht ist! Was wir wollen, spielt überhaupt keine Rolle,
denn wir sind Menschen, und wir spielen in dem System keine Rolle. In einem umsatz- und
gewinnorientierten System sind Menschen nur Handelswaren und Handelswaren haben kei-
ne Ansichten!
Wenn also das System nicht für Menschen gemacht ist, dürfen wir Menschen darin auch
nicht mehr agieren! Es ist unsere Pflicht, Personen anstatt uns ins System zu jagen, denn wir
Menschen sind immer nur die Gläubiger, die Nießbraucher, die Nutzer, die Investoren, die
Begünstigten. Das müssen wir alle begreifen, wie sind nicht die Schuldner und in einem
Schuld-System sind wir also gar nicht in der Lage, mitzuspielen, weil wir schlicht die Schuld-
ner nicht sind! Ich nehme gerne jedes Werkzeug, welches Du mir anbieten kannst, um es an
meinerstatt ins System zu jagen, aber solange mir keiner etwas besseres als diversifizierte
ausländische juristische Personen als Masken/Werkzeuge/Spielbälle im System anbieten
kann, muß ich das nehmen, was da ist.
Das System des Neo-Liberalismus folgt einer bestimmten Maxime: „Nur weil etwas Unrecht
ist, ist es noch lange nicht illegal!“
Recht und Gesetz sind zwei völlig verschiedene Sachen – und eine BRD arbeitet nicht nach
Recht, sondern nach Gesetz! Ich kann unendlich lange und oft auf Recht pochen, wenn es
nicht im Gesetz steht, ist es nicht da! Eine GEZ bspw. mag Unrecht sein, aber sie ist legal –
und nur das zählt! Und wer sein Recht haben will, darf schlicht und ergreifend gesetzlich
nicht mehr steuerbar sein.
Das Lustige daran ist: genauso geben die Gesetze der BRD den Ausstieg aus dem Gesetz vor –
Art. 5, 6 und 10 EGBGB sprechen, völlig legal, genau darüber! Da steht doch explizit drin,
worauf man achten muß, um auszusteigen, wie ein Name gesteuert wird, welches Recht für
Personen anzuwenden ist usw.
Auf deutschem Boden gilt deutsches Recht – niemand des Regimes würde das bezweifeln.
Gesetze der BRD fußen auf deutschem Recht (kann man drüber streiten, sicherlich, aber auf
das würde kein Regime-Lakai jemals bestreiten!). Und was sagt das BRD Gesetz, welches auf
S. 6
deutschem Recht fußt: Es gilt das Recht des Staates, dem eine Person angehört! Der Name
einer Person unterliegt dem Recht des Staates, dem die Person angehört! Welchem Staat
gehören dann wohl ausländische juristische Personen an? Der BRD?
Unser Jahrelanges Rumgehampel mag alles rechtmäßig gewesen sein, aber nach den Geset-
zen der BRD ist es illegal und damit juristisch irrelevant! Nenn mir bitte ein einziges Gesetz
der BRD, welches vom Fortbestehen eines König- oder Kaiserreiches spricht?
Auch Weimar ist bloß ein Konstrukt des öffentlichen Verwaltungsrechts – es geht um öffent-
liches Recht und Öffentlich bedeutet: kommerzieller Profit!
Öffentliches Verwaltungsrecht ist nichts anderes als eine kommerzielle Verwaltung von Kolla-
teralwerten, öffentliches Interesse besteht also nur, wenn es etwas zu verdie-
nen/plündern/zwangsenteignen gibt.
Dabei spielt keine Rolle, was ein Mensch will, denn ein Mensch spielt keine Rolle im System,
es sei denn, er nimmt die ihm angedachte Rolle einer Person an – freiwillig!
Besser ist jedoch, er schickt andere Personen mit so vielen unterschiedlichen Rechtskreisen
wie möglich ins Rennen – der eine Hai (Staat) wird sich schon um den anderen kümmern…
Ende
Eigentlich ist es ganz einfach. Das System ist ja nicht genial, es ist nicht mal brillant... und
wenn, liegt die Brillanz in der Schlichtheit des Systems, welches über Jahrhunder-
te/Jahrtausende eingerichtet wurde. Es hielt sich nicht so lange, weil es so gut ist, es hielt
sich nur so lange, weil das Verschweigen der Wahrheit besser funktionierte als das System..."
"Es geht nicht um Menschen, nicht einmal um Personen, es geht nur um Namen. Die Kirche
führte einst Namensregister ein, wodurch sie sich versprach, über diese Namen auf Men-
schen zugreifen zu können. Namen = Nomen = No Men = Nicht-Menschen Namen sind Nicht-
Menschen und ein Richter fragt quasi, ob Nicht-Menschen anwesend seien. Namen dienen
der Unterscheidung von Sachen und Personen, d.h., ein Name ist ein Unterscheidungskriteri-
um und ein Unterscheidungskriterium ist nun mal ein Nicht-Mensch, da Menschen keine
Unterscheidungskriterien sind. Somit können Menschen auch keine Namen sein -> „Sind Sie
Max Mustermann?“ – natürlich nicht, denn Max Mustermann ist ein Name und der Gefragte
ein Mensch.
Ist kein Nicht-Mensch anwesend, stellt der Richter entweder einen Haftbefehl auf einen Na-
men aus oder beschließt eine Haftung unter dem Namen. Haftbefehl = Haftungs – Befehl.
D.h., der Richter legt fest, daß einem Namen eine Haftung aufgelastet wird, das ist alles. Ein
Haftantritt ist nichts anderes als der Beginn einer Haftung. Daher ist es auch nicht förderlich,
Begriffe wie Gefängnis, Knast oder ähnliches zu benutzen, denn es geht einzig und allein um
Haftung, und diese Haftung wird ausschließlich Namen aufgelastet, unabhängig davon, was
hinter dem Namen steckt (Sache, Person, usw.). Ob Menschen Namen haben oder ob nur
Personen und Sachen Namen haben, spielt keine Rolle. Es spielt einzig und allein eine Rolle,
wer am Ende die Haftung für einen Namen übernehmen soll und vor allem, wer sie am Ende
tatsächlich übernehmen muß.
Wenn man den Namen als einen Gebrauchsgegenstand begreift, erscheint die ganze Sache
etwas einfacher. Wenn ein Ball eine Scheibe zerstört, haftet nicht der Ball, sondern der Nut-
zer des Balls, aber nicht der Eigentümer. Beim Namen haftet ebenfalls der Nutzer, nicht zwin-
gend der Eigentümer (s. Identitätsdiebstahl), wobei jedoch die einhellige Meinung vor-
herrscht, daß man selbst Eigentümer des Namens sei. Möchte man sich dieser gängigen
Meinung öffnen, dann birgt das gewissen Vorteile, denn dann kann man sich in Ruhe einmal
mit dem Unterschied zwischen sowohl Eigentum und Nießbrauch, dem Recht an und dem
Recht aus einer Sache, im Namen und unter einem Namen, als auch Haftung und Begünsti-
gung beschäftigen. Haftungsbefehle gibt es zahllose, Begünstigungsbefehle eher nicht… Es
wird oft behauptet, daß das Regime willkürlich agiert, jedoch gibt es Regeln, an die es sich
strickt hält: – Wer kein Auto hat, muß auch keine Kfz-Steuer bezahlen – Wer kein Auto fährt,
muß auch keine Bußgelder bezahlen – Wer kein Haus hat, muß keine Grundsteuer bezahlen –
Wer keine Wohnung bezieht (wobei der Begriff Wohnung als Leistungsbezug ähnlich wie
Hartz4 verstanden werden möchte), muß auch keine GEZ bezahlen – Wer kein Einkommen
hat, muß auch keine Einkommenssteuer bezahlen usw. Das gilt nicht nur in Deutschland,
sondern weltweit! Kurzum, wer keinen Mord begeht, ist auch kein Mörder! Wer jedoch einen
S. 7
Namen benutzt, um irgendetwas unter diesem Namen zu betreiben, der haftet unter diesem
Namen auch für den Betrieb. Es sei, denn, er hat es verstanden, im Namen und unter einem
Namen zu agieren, für die beide etwas anderes die Haftung trägt. Das ist das Schöne am Ei-
gentum: Man kann es jederzeit veräußern, aufgeben, übertragen oder abtreten…
Unter diesen Rechtstiteln werden dann Personen geboren = Konten eröffnet = Obligationen
herausgegeben. Die grundlegende Obligation für einen Menschen ist die natürliche Person,
da sie ihm Rechtsfähigkeit verleiht, ihn also im Rechtsverkehr handlungsfähig macht. So, ge-
mäß IRS Titel 26, Sektion 303 und Sektion 7701 sind Unternehmen, Aktiengesellschaften,
Verbände und Stiftungen Verstorbene. D.h. der gesamte Name in Großbuchstaben ist ein
Nachlaß! D.h., Reisepaß und Personalausweis führen den TOD der natürlichen Person und
damit der Rechtsfähigkeit eines Menschen herbei. Nicht der Mensch wird für TOT erklärt,
sondern seine Rechtsfähigkeit = die Obligation natürliche Person wird wertlos! Das Recht der
verstorbenen Obligation wird herrenlos und da greift die Fitkionstheorie = die Erschaffung
einer fiktiven juristischen Person zur Verwaltung herrenloser Rechte! Und diese fiktive juristi-
sche Person, die den Nachlaß einer verstorbenen Obligation natürliche Person verwaltet,
trägt den Namen „Bundesrepublik“ im Kartellgebiet namens GERMANY. D.h., alle der natürli-
chen Person zurechenbaren Rechte, Pflichten und Werte liegen in der Verwaltungsgewalt
einer BRD, einer fiktiven juristischen Person des öffentlichen Verwaltungsrechts, tätig unter
der Bezeichnung "Republik". Jede Republik = res publica = öffentliche Sache/Verwaltung ist
eine fiktive juristische Person zur Verwaltung herrenloser Rechte - weltweit! D.h., der
Mensch verwendet tagtäglich seinen Rechtstitel, also den Namen, ohne dabei jedoch recht-
lich gesichert handeln zu können, denn die Beachtung herrenloser Rechte liegt in der Freiwil-
ligkeit des Verwalters, auch freiwillige Gerichtsbarkeit genannt. D.h., es ist nicht nur rechtlich
irrelevant, sondern inzwischen sogar real lebensgefährlich geworden, in und unter eigenem
Namen aufzutreten!
Aber, daß Schöne am Eigentum ist, man kann es jederzeit aufgeben, verkaufen, übertragen
oder abtreten. D.h., es ist geschickt, die Haftung für den Rechtstitel auf eine juristische Per-
son ausländischen Rechtskreises zu übertragen, im Gegenzug jedoch haftungsbefreiter Nut-
zungsberechtigter einer einzigen Namensvariante zum Zwecke der privaten Nutzung, als
auch zum Zwecke der autorisierten Repräsentierbarkeit der juristischen Person und
Begünstiger der juristischen Person sowie Nießbraucher der Vermögenswerte der juristi-
schen Person zu werden. Noch geschickter ist es, diese juristische Person ausländischen
Rechts so zu gestalten, daß sie gemeinnützig ist, denn gemeinnützig ist das Gegenteil von
kommerziell, d.h., eine gemeinnützige Person ist kommerziell nicht steuerbar und somit für
die umsatz- und gewinnorientierten Profitkakerlaken wertlos (sie wird dann auch tatsächlich
offiziell als wertlos eingestuft und registriert, kein Witz!).
"Um nochmal auf den Richter zurück zukommen: Der Richter fragt also, ob ein Name anwe-
send sei. Ist der Name jedoch nicht anwesend, oder wenigstens ein Vertreter des Namens
bzw. ein Vertreter der Person/Obligation, welcher der Name zuzuschreiben ist, wird er ent-
weder a) dem Namen per Beschluß einfach eine Haftung auflasten oder b) einen Haftbefehl
= Haftungs - Befehl ausgeben. Ein Haftungsbefehl hat den Sinn, irgendjemanden, völlig egal
wen, dazu zu zwingen, die Haftung, die dem Namen aufgelastet wurde, zu übernehmen - in
diesem Irrenhaus ist das im gängigen Verfahren ein Mensch. Dieser Mensch wird dann iden-
tisch mit dem Namen bzw. mit der Obligation/Person, welche auf den Namen ausgestellt ist
und kann als Ware ins Warenhaus(Warehouse) = Gefängnis/Knast eingelagert werden. Ei-
gentlich ist es ganz einfach.
So, der Mensch identifiziert sich gerne und oft mit einem Namen - vermutlich der Einfachheit
halber, die ich gar nicht leugnen will und kann. Jedoch denkt der Mensch nicht, oder falls
doch, zu wenig oder falsch. Das einfachste Beispiel ist das Gezappel mit der sogannten natür-
lichen Person. Im BGB steht dazu folgendes: Natürliche Personen §1 Die Rechtsfähigkeit eines
Menschen beginnt mit Vollendung der Geburt. Was also ist die natürliche Person? Der
Mensch? So ein Quatsch...! Es ist, und da steht es ja groß und breit, die Rechtsfähigkeit eines
Menschen. D.h., mit dem Erhalt des Wertpapieres Geburtsurkunde erhält der Mensch eine
Obligation natürliche Person, welcher Rechte und Pflichten aufgelastet sind - denn, ohne
Rechtsfähigkeit keine Rechte und Pflichten. Eine nicht rechtsfähige Person kann nicht klagen
und nicht verklagt werden! D.h., ohne die Obligation kann ein Mensch, von Haus aus nicht
rechtsfähig, gar nicht am großen Schauspiel "DIE WELT" teilnehmen. Das Lustige ist ja: - Der
S. 8
Name eines Menschen ist der Vor- und Familienname - Der Name einer natürlichen Person
ist der Familienname, Vorname - Der Name der Firma einer natürlichen Person ist der Vor-
und Nachname (Einzelunternehmen bspw.). D.h., der Name eines Menschen und der Name
der Firma einer natürlichen Person scheinen sich durchaus zum Verwechseln ähnlich zu
sein...
Das Problem daran ist aber nicht, daß sich die Namen zum Verwechseln ähnlich sind, son-
dern das Problem ist, dass deutsches Recht, als Waffe gegen die Menschen von der BRD ein-
gesetzt, Haftungsverschiebungen perfektioniert hat! D.h., es spielt gar keine Rolle, ob einer
Firma, einer natürlichen Person oder direkt dem Menschen Haftungsübernahmen auferlegt
werden, nach deutschem Recht zahlt immer am Ende der Mensch die Zeche für alle Perso-
nen unter seinem Namen! Nun kommt der eine oder andere auf die Idee, Firmen unter an-
derem Namen zu gründen, mit beschränkter Haftung usw. Diese beschränkte Haftung gilt
aber nur für die Firma, nicht für den Menschen. Bei der Haftungsauflastung auf einen Fir-
mennamen ist der Durchgriff über die natürliche Person und darüber auf den Menschen
nach deutschem Recht immer und überall möglich, lediglich der Aufwand dafür erhöht sich
leicht. D.h., deutsches Recht hat nie vorgesehen, einen Menschen aus irgendeiner Haftung zu
entlassen, sieht es nicht vor und wird es auch zukünftig zu keinem Zeitpunkt jemals vorse-
hen.
Deutsches Recht sieht, vor, daß eine juristische Person mit ihrem Vermögen haftet, die natür-
liche Person mit ihrem Vermögen für sich und die juristische Person und der Mensch am En-
de die Zeche für alles bezahlen muß! Das ist das Land, in dem wir gerne leben - und es war
nie anders! Wenn also ein Name unter deutschem Recht gebucht ist, ist dieser Name für die
Elite wertvoller als Gold, denn mit der Buchung kann etwas sehr viel wertvolleres als Gold
rund um die Uhr haftbar gemacht werden: der Mensch! Es spielt also nicht einmal mehr eine
so große Rolle, wer das Humankapital erfunden hat, letztendlich ist es nur entscheidend, daß
es auf der Grundlage deutschen Rechts vollumfänglich und perfekt nutzbar gemacht wurde.
Kein Wunder also, daß alle Flüchtlinge zuerst einmal durch die BRD gebucht und deutschem
Recht unterworfen werden...! Diesem Irrsinn zu entkommen ist aber fast genauso einfach,
wie darin gefangen zu sein. Es gibt derzeit 206 autonome Jurisdiktionen, oder, wie der Laie es
ausdrücken würde, Staaten.
Die Chance, die wir als Herde haben, ist die Tatsache, daß aufgrund der Gier der Buchhalter
jeder Buchhalter das größte Stück vom Kuchen abhaben will. D.h., die Verknüpfung unter-
schiedlicher autonomer Jurisdiktionen führt letztendlich dazu, daß diese sich gegenseitig
neutralisieren! Englisches Recht funktioniert anders als südamerikanisches Recht und das
Recht Singapurs ist wieder anders als deutsches Recht! Wenn bspw. deutsches Recht die
Steuerbarkeit von der Niederlassung abhängig macht (Niederlassungsbesteuerung), engli-
sches Recht nach dem Non-Dom Prinzip nur territorial besteuert, dann ist derjenige, der eine
Niederlassung dort gründet, wo keine Niederlassungsbesteuerung herrscht UND keine Ge-
schäfte dort macht, wo Territorialbesteuerung herrscht, bereits deutlich besser aufgestellt als
90% der restlichen Weltbevölkerung! Nur so als kleines Beispiel! Das ist völlig legal, niemand
muß den Hoeneß, Uli oder den Becker, Boris machen - das ist reine Dummheit sowas!
Die GEZ zeigt auf, wie es gemacht wird: Name im Buch (Melderegister) = zahlen, fertig aus!.
Die Gesetze der BRD weisen den Weg, um legal aus dem Irrsinn entkommen zu können und
die Verknüpfung internationaler Rechtskreise i.V.m. dem Verständnis für und von Steuerbar-
keit ist die Tür in die Freiheit! Nun dürfte auch klar sein, warum die Eliten sich für ihren
Globalismus so feiern. Womit sie aber sicherlich selbst im Traum nicht gerechnet hätten: für
die Herde gibt es dadurch gute Gründe, mitzufeiern!
"Um zu erkennen, worum es ganz am Ende der Rechnung, unter dem Strich wirklich geht,
muß man sich folgendes klar machen: Einem Namen wird ein Bußgeld in Höhe von 30,- EUR
aufgelastet. Spielt es eine Rolle, wer die Haftung für diese 30,- EUR übernimmt? Muß das
Geld von einem auf diesen Namen laufenden Konto bereitgestellt werden, muß ein realer
Mensch vorstellig werden und das Geld unter Feststellung darüber, daß es auch wirklich er
selbst ist, der zu schnell gefahren ist, auf den Tisch gelegt werden? Oder kann auch eine Fir-
ma aus Timbuktu die 30,- EUR überweisen, oder die Oma aus Brasilien? Wer das Geld be-
zahlt, spielt keine Rolle. Es verschwindet eh auf unregistrierten Off-Shore Konten! D.h., etwas
anderes muß immer und überall eine Rolle spielen... Und diese Rolle ist die Rolle eines Men-
S. 9
schen, der seinen Datensatz zur freien Verfügung offen legt! Diesen Datensatz nennt man
natürliche Person und er wird unter einem Namen gespeichert, vom Buchhalter!
Die natürliche Person ist der komplette Datensatz eines Menschen, einschließlich Rechtsfä-
higkeit, Rechte und Pflichten, Buchungscode Staatsangehörigkeit, zugeschriebenen Kollate-
ralwerten, entweder selbst erschaffen oder ererbt, und auch aufgelasteter Haftung! Ein
Trump will doch nicht den Menschen die Macht zurückgeben. Ein Trump will den Krieg um
die Datenhoheit gewinnen! Und genau diese Daten sind es, die diese gierigen Kreaturen wol-
len. Diese Daten nämlich, i.V. mit einer Unterschrift, irgendwo auf eine Klotür eines Fußball-
stadions geschmiert, erlaubt die vollumfängliche Nutzung des kompletten Datensatzes und
die Auführung/Umbuchung aller Werte, die diesem Datensatz zugeschrieben sind. Die Un-
terschrift muß noch nicht einmal echt sein, auch Verbrecher gehen schließlich mit der Zeit...
Nun ist es doch offensichtlich, was gerade passiert: Datenschutzverordnung, Angriffe auf
Twitter, Google, Amazon und Facebook, Vorschlag der Datenkraken, die Daten zur Speiche-
rung an die Menschen zurück zugeben... usw. ... und alle schlafen selig vor sich hin, begreifen
gar nicht, was da gerade passiert und um was es tatsächlich geht! Diese Datenkraken sind ein
weltweites Netz aus Verbrechern, die sich in sogenannten Logen und Geheimorganisationen
tummeln. Diese haben ein System geschaffen, wie sie auf der Basis von Namen Datensätze,
also Personen erschaffen können, welchen man Werte, Rechte und Pflichten usw. beischrei-
ben kann, womit man es aber auch schafft, den Menschen mit dem Namen in Verbindung zu
bringen und seine Lebensenergie, Arbeitskraft und seinen Schöpferwillen ebenfalls unter
dem Datensatz Person erfassen und abschöpfen kann! Dafür reicht es, einem Menschen ei-
nen Namen zu geben und parallel dazu einen Datensatz, also eine Person zu kreieren. Und
dieser Datensatz läßt sich herrlich quasi unendlich vervielfältigen, womit jeder dahergelaufe-
ne Hanswurst am Ende die Herrschaft über irgendeinen Datensatz besitzt, der ursprünglich
einem ausschließlich einem Menschen gehörte.
So, und Menschen sind so naiv, sie geben ihre Daten schlicht für alles ab! Komplett! Pau-
schalurlaub All Inclusiv Türkei 2 Wochen - der komplette Datensatz wird freiwillig offenbart
und es wird sogar noch draufgezahlt. Das ist kein Urlaub, das ist schlicht und ergreifend geis-
teskrank! Beim ALDI an der Kasse mit Karte bezahlt - Daten fließen. Am Geldautomat bunte
Zettelchen gezogen - Daten fließen. Konto eröffnet, im Bürgerbüro angemeldet, Haus ge-
kauft, Auto angemeldet usw. - Daten, Daten, Daten! Dazu bekommt man dann noch einen
Zettel mit einem kleinen schwarzen Kästchen und die Frage: "Darf es noch eine Unterschrift
mehr sein?" "Ja gerne, warum denn nicht!"
Regierungen werden von diesen Parasiten lediglich gehalten, damit diese die Datenerhebun-
gen durchführen können! Es geht doch einzig und allein immer nur um Datenerhebungen,
überall zu jeder Zeit! Doch es erkennt irgendwie niemand, und wenn man es mal anspricht,
wollen die, die einen am schlimmsten ausrauben, einem sofort Blut abnehmen lassen! Die
anderen behaupten, man habe doch nichts zu verbergen! Aber, darum geht es doch gar
nicht! Es geht um die Datensätze, die Personen, und um die Plünderung diesen zugeschrie-
benen Werten, um nichts anderes! D.h., der Mensch wird geplündert und dafür darf er ins
Gefängnis gehen!"
"Es geht um Datensätze! Wenn die hier Deinen Datensatz haben, Name, Geburtsdatum, Ge-
burtsort, Adresse, dann können die auch darüber verfügen. "Geben Sie mir ihren Namen,
geben Sie mir ihre Fahrzeugpapiere, geben sie mir ihren Führerschein, ihren Ausweis, geben
sie mir ihre Adresse... geben Sie mir dies, das, und jenes auch noch! Danke, und jetzt unter-
schreiben Sie noch hieres Es gibt 206 autonome Jurisdiktionen, jede davon beansprucht für
sich, die Herrschaft über bestimmte Namen zu besitzen.
Warum gibt es denn wohl Doppelbesteuerungsabkommen, Außensteuergesetze usw.? Damit
wir nicht zu viel steuerbar sind? Wohl kaum! Diese Dinge sind Waffen, die wir gegen die
Plünderer einsetzen können, denn die brauchen diesen Unsinn, damit sie klären können, wer
uns zuerst die Taschen leeren darf. D.h., wenn Du es schaffst, diese 206 autonomen
Jurisdiktionen (Staaten) gegeneinander auszuspielen, dann bist Du weit vor!
Nehmen wir an, Du hast Deine Datensätze soweit diversifiziert, daß Du folgendes erreicht
hast: 1. Staatsangehörigkeit Staat A 2. Rechtlicher Wohnsitz Staat B 3. Arbeiten über Firma in
Staat C 4. Konto der Firma in Staat D 5. Vermögensverwaltung über Firmen in Staat E und F
S. 10
(mit Immobilien etwas umfangreicher als ohne, da die Eigentümergrundschuld noch positiv
mit eingebunden werden muß/sollte/kann) 6. Auto angemeldet auf Firma aus Staat C in Staat
G => Wenn Du die richtigen Staaten für Deine Diversifizierung ausgewählt hast, bist Du welt-
weit was? Genau, nicht mehr steuerbar. Der 1. Staat kann nichts machen, weil der 2. Staat
ein Vorrecht hat. Dieser kann aber nichts machen, weil der 3. Staat sein Vorrecht bean-
sprucht, ebenfalls aber nichts machen kann, weil Staat 4 dazwischen grätscht... usw., bis der
letzte Staat an der Reihe ist, der aber auch nichts machen kann, weil ihm gegenüber Staat 1
wieder ein Vorrecht hat! Du hast damit einen Kreislauf geschaffen, in dem Du das Regime
gefangen hast, einen Kreislauf, den das Regime eigentlich für Dich vorgesehen hat - "Ein Ring
sie zu knechten...!" Du hast denen ihren Sklavenring zurückgegeben! Und was macht das
alles möglich? Die Gesetze der Bundesrepublik Deutschland, da steht das alles drin! Noch nie
waren wir so frei wie heute - MERKEL meinte dies jedoch wahrscheinlich etwas anders als ich
:-)
Eine Sache noch zu Gabriels Vorträgen: Ohne diese Vorträge ist es unmöglich, jemals auch
nur ansatzweise den richtigen Weg finden zu können, denn man verirrt sich immer wieder in
den selben Sackgassen und verfängt sich in den Schlingen, die extra dafür ausgelegt wurden.
Wenn man die Bedeutungen von Begriffen nicht weiß, kann man auch niemals korrekt agie-
ren. D.h., man muß erstmal konkret und detailiert lernen, wie das System überhaupt arbei-
tet, welchen Begrifflichkeiten welche Bedeutung innewohnt usw. Aber, es reicht nicht, ir-
gendetwas zu lesen, zu hören oder vorgesprochen zu bekommen. Man wird niemals Erfolg
haben, wenn man nur per copy+paste Briefe verfasst, die man selbst weder versteht, noch
mit eigener Energie füllt! Es muß irgendwann Klick machen!
D.h., jeder muß sich irgendwann an einer Stelle mal fragen, wo stehe ich, wo will ich hin?
Was habe ich, was brauche ich, was will und brauche ich nicht mehr? Will ich mich mein Le-
ben lang mit Plünderer rumschlagen, oder will ich dafür sorgen, daß ich nicht mehr
plünderbar bin? Ein sehr scharfes Schwert gegen die Kommerz-Hydra ist übrigens die Ge-
meinnützigkeit - merkwürdig, daß jeder rund um die Uhr eingetrichtert bekommt, er sei sich
selbst der Nächste, oder? Gemeinnützige Organisationen sind für die Hydra wertlos! Wichtig
ist, zu begreifen, was eine Hydra ist. Wenn man ihr einen Kopf abschlägt, wachsen 2 neue
nach! Genauso funktioniert das System, ein internationales Netzwerk aus Logen, Geheimge-
sellschaften und Verbindungen, vernetzt durch private Firmen, Banken, Anwaltskanzleien
und Versicherungen. Die Regierungen der Staaten haben gar nichts zu sagen, daß läuft alles
im Hintergrund ab.
Die Autoindustrie bspw. baut doch keine Autos! Diese Blechkisten sind nur ein Abfallprodukt!
Die Autoindustrie baut hochmoderne Waffensystem und testet diese unter den Augen der
Öffentlichkeit ganz unverhohlen in rollenden Blechkisten! Diese Hydra hat bspw. den Ameri-
kanern Treibstoff nach Afghanistan für militärisches Gerät geliefert: 600 USD für eine Gallone
Treibstoff! Diese Hydra produziert auch die Ausrüstung für die Soldaten, Kleider, Schuhe,
Schußwesten usw. Und, diese Hydra betreibt auch sozialen Wohnungsbau, d.h., sie baut die
Häuser, die vorher durch ihre Waffen zu Klumpatsch gebombt wurden, mit selbstverständlich
üppigen Subventionen wieder auf! Alleine durch den Irak-Krieg hat diese Hydra damit rund
40 Mrd. USD verdient! So funktioniert das Geschäft! Die Regierungen plündern die Men-
schen, um die Hydra zu bezahlen, die dann hingeht und den Lebensraum der Menschen in
Schutt und Asche bombt, nur um ihn dann wieder aufzubauen, was natürlich auch mit dem
Geld bezahlt wird, welches die Regierungen von den Menschen plündern! Diese Hydra kön-
nen wir nicht besiegen! Wir können lediglich dafür sorgen, daß wir die einzelnen Köpfe der
Hydra dazu bringen, sich gegenseitig zu zerfleischen!

Die ganze Geschichte hier dreht sich wohl um folgende Sache:

Wer hat das Recht am und aus dem Namen (Vor- und Familienname)?

Köbler weiß dazu zuberichten:


"Der Name eines Menschen ist der Vor- und Familienname"

Aber, was bedeutet der Satz nun?


Ist das der Name, den das REGIME einem Menschen zuordnet?
S. 11
Gehört der Name dem Menschen?
Ist das der Name für einen Menschen als Sache/Produkt/Person?

Und daraus folgt ja nun weiter: Wem gehört die Sache/das Produkt/die Person unter dem
Namen?

Wer sich mal mit dem Deed Poll beschäftigen möchte,

https://de.wikipedia.org/wiki/Deed_poll

wird feststellen, wer in diesem Fall das Recht am Namen ausübt - nicht die offizielle Stelle,
sondern der Namengebende selbst. Wie sieht das in Deutschland aus?
Hier ein Urteil des EU-Gerichtshofes in Bezug dazu:

http://curia.europa.eu/juris/document/document.jsf?text= HYPERLINK
"http://curia.europa.eu/juris/document/document.jsf?text=&docid=179469&pageIndex=0&
doclang=DE&mode=req&dir=&occ=first&part=1"& HYPERLINK
"http://curia.europa.eu/juris/document/document.jsf?text=&docid=179469&pageIndex=0&
doclang=DE&mode=req&dir=&occ=first&part=1"docid=179469 HYPERLINK
"http://curia.europa.eu/juris/document/document.jsf?text=&docid=179469&pageIndex=0&
doclang=DE&mode=req&dir=&occ=first&part=1"& HYPERLINK
"http://curia.europa.eu/juris/document/document.jsf?text=&docid=179469&pageIndex=0&
doclang=DE&mode=req&dir=&occ=first&part=1"pageIndex=0 HYPERLINK
"http://curia.europa.eu/juris/document/document.jsf?text=&docid=179469&pageIndex=0&
doclang=DE&mode=req&dir=&occ=first&part=1"& HYPERLINK
"http://curia.europa.eu/juris/document/document.jsf?text=&docid=179469&pageIndex=0&
doclang=DE&mode=req&dir=&occ=first&part=1"doclang=DE HYPERLINK
"http://curia.europa.eu/juris/document/document.jsf?text=&docid=179469&pageIndex=0&
doclang=DE&mode=req&dir=&occ=first&part=1"& HYPERLINK
"http://curia.europa.eu/juris/document/document.jsf?text=&docid=179469&pageIndex=0&
doclang=DE&mode=req&dir=&occ=first&part=1"mode=req HYPERLINK
"http://curia.europa.eu/juris/document/document.jsf?text=&docid=179469&pageIndex=0&
doclang=DE&mode=req&dir=&occ=first&part=1"& HYPERLINK
"http://curia.europa.eu/juris/document/document.jsf?text=&docid=179469&pageIndex=0&
doclang=DE&mode=req&dir=&occ=first&part=1"dir= HYPERLINK
"http://curia.europa.eu/juris/document/document.jsf?text=&docid=179469&pageIndex=0&
doclang=DE&mode=req&dir=&occ=first&part=1"& HYPERLINK
"http://curia.europa.eu/juris/document/document.jsf?text=&docid=179469&pageIndex=0&
doclang=DE&mode=req&dir=&occ=first&part=1"occ=first HYPERLINK
"http://curia.europa.eu/juris/document/document.jsf?text=&docid=179469&pageIndex=0&
doclang=DE&mode=req&dir=&occ=first&part=1"& HYPERLINK
"http://curia.europa.eu/juris/document/document.jsf?text=&docid=179469&pageIndex=0&
doclang=DE&mode=req&dir=&occ=first&part=1"part=1

=> Während "jemand" in UK der Herr seines Namens ist, muß der Selbe "Herr" in Deutsch-
land einen Antrag auf Namensänderung stellen, über den das zuständige Amt entscheidet.
Wer ist also in Deutschland der Herr der Namen?
D.h., nur weil jemand glaubt, einen Namen zu haben, bedeutet das nicht, daß dieser auch
sein eigener ist, er also die Rechte an und aus dem Namen hält!
Weiterhin bedeutet das auch nicht, daß er die Namensrechte für sich selbst hält, denn er(der
NAME) als Produkt des REGIMES kann sich nicht einfach umbenennen, wie er will!

D.h., in Deutschland hält ein Mensch weder die Namensrechte für und an sich selbst, noch
hält er die Rechte an und aus dem Namen, den er für seinen eigenen hält! Und daran anleh-
nend kommen wir nun zum entscheidenden Punkt:

http://ruessmann.jura.uni-sb.de/bvr2003/Vorlesung/offenkun.htm

...und mit Offenkundigkeiten haben wir hier Deutschland ja so unsere ganz eigenen Erfah-
S. 12
rungen machen "dürfen"! Die einzige Frage, die nun noch beantwortet werden muß:
Handeln wir tagtäglich, rund um die Uhr in oder unter fremdem Namen? ...denn, einen eige-
nen Namen hat hier niemand!
Nun stehen wir also vor folgender Situation:

1. Einst war Recht und Gesetz rein personenbezogen.


Dieses änderte sich mit der Einführung von sogenannten "Menschenrechten".
Menschen haben de jure keine Rechte, doch wenn man es schafft, Menschen selbst Rechte
einzuräumen, werden sie juristisch verwertbar.
Das Ergebnis sehen wir heute!
"Menschenrechte" dürften somit zu den größten Betrugsfällen der Menschheitsgeschichte
gehören, da Menschen gar kein Teil der sogenannten Rechtswissenschaft sind.

2. Das führt dazu, daß Menschen mit natürlichen Personen gleichgeschaltet werden können,
durch die Menschenrechte sogar müssen, denn Recht und Gesetz richten sich nunmal
schlicht nicht an Menschen, sondern an Personen.
Durch die Menschenrechte wurde der Mensch einpersonalisiert!
Mensch = Person!

3. Der Name eines Menschen bezieht sich ausschließlich auf die Person (die gleich dem Men-
schen sein soll, aber nicht ist!). Das hat zur Folge, daß der Mensch sich unter diesem Namen
ebenfalls als Person sieht, weil er sich mit dem Personennamen identifiziert.
Die Person und der NAME befinden sich aber nicht im Eigentumsrecht des Menschen, denn
der Mensch ist nicht Urheber der Person und NAME.
Das hat zur Folge, daß
a) der Name der Person nicht der Name eines Menschen ist
b) die Person in der Entscheidungsgewalt des Urhebers liegt
c) der Mensch selbst zum Eigentum des Urhebers der Person wird.

4. Das alles führt im Ergebnis dazu, daß der Mensch schlicht und ergreifend keinen Namen
hat (juristisch gesehen), sondern in oder unter dem Namen einer Person handelt, die ihm
ebenfalls nicht gehört!

5. Verfolgt man diesen Faden weiter, gehört dem Menschen quasi nichts, gar nichts, denn
alles, was unter dem Namen in den Registern der BRD der Person zugeschrieben wird, gehört
dem Urheber der Person und dem Kontrolleur der Namen! Somit dürfte nun auch nieman-
den mehr verwundern, warum hier nach Lust und Laune geplündert und zwangsenteignet
werden kann, denn: es wird ja gar nichts geplündert und es wird auch nichts zwangsenteig-
net! Uns wird lediglich all das weggenommen, was uns eh nie gehörte, weil es unter fremden
Namen und fremder Personen zugeschrieben wird, die nicht unsere sind! So einfach ist das!
So, da die BRD Geburtsurkunden und Ausweise herausgibt, gehe ich davon aus, daß wir alle
nicht unter, sondern in fremdem Namen handeln. D.h., die BRD räumt uns ein, in einem Na-
men, der laut Standesamt-Eintrag ihr gehört, Geschäfte tätigen zu dürfen, aber: Sie erteilt
uns niemals einen Auftrag, im Namen, den wir für unseren eigenen halten, ein Geschäft ab-
zuwickeln!
Ich kann mich irren, aber ich würde jetzt einfach mal wild ins Blaue raten, daß die BRD noch
niemals zu einem von Euch nach Hause kam und sagte, Ihr möget doch ein Haus, ein Auto,
ein Konto, einen Job usw. in dem von Euch verwendeten, aber von der BRD Euch zur Verfü-
gung gestellten Namen ranschaffen, oder? Zu mir kam sie jedenfalls nie!

D.h., wir alle handeln in fremdem Namen, ohne dafür den Auftrag desjenigen erhalten zu
haben, der die Rechte an und aus dem Namen hält und Urheber, somit auch Eigentümer der
Person ist, die unter dem Namen als Buchungssatz in seinen Registern geführt wird! Das alles
mag einmal anders gewesen sein, ich weiß es aber nicht, denn ich war nicht dabei und wenn
ich dabei war, erinnere ich mich nicht! Was ich aber weiß ist, daß es heute genauso läuft und
so, wie es heute läuft, läuft es grundlegend und himmelschreiend falsch und es ist unsere
Aufgabe, diesen Irrsinn zu beenden!
S. 13
Ich weiß, Ihr hängt alle an dem Namen, den Ihr schon solange für Euren eigenen hieltet,
aber: er gehört Euch nicht, er wurde "verkauft" (verschenkt eher), an dem Tag, an dem Eure
Eltern diesen in die Register der Satansbrut gaben! Und diese Satansbrut wird Euch den Na-
men niemals zurückgeben! Stattdessen wird sie Euch zwingen, diesen Namen weiterhin zu
benutzen, sie packt noch ein paar Fotos und Fingerabdrücke dazu, nur um sicherzustellen,
daß sie Euch als Sklaven unter diesem Namen Euer Leben lang steuern kann!

Und sie steuert Euch nicht, indem sie Euch zwingt, etwas zu tun. Sie steuert Euch dadurch,
daß sie Euch Rechte gibt, das Recht auf Leben, das Recht auf Arbeit, das Recht auf Meinung,
das Recht auf Selbstbestimmung usw. - alles Recht, die Ihr in fremdem Namen in Anspruch
nehmen könnt (und sollt, das ist das Entscheidende!). Ihr sollt Euer Recht auf Arbeit in frem-
dem Namen in Anspruch nehmen, denn der widerspruchsloseste Sklave ist der, der glaubt, er
arbeite freiwillig, da der das Recht dazu in Anspruch nimmt!
Fragt Euch dazu jedoch bitte nur ein einziges mal, in einer ganz stillen Minute bei Euch selbst,
wer denn dann wohl der wirtschaftlich Berechtigte aus Eurer Arbeit ist? Wer ist der wirt-
schaftlich Berechtigte aus Eurem Haus, Eurem Auto, Eurem Konto usw., wenn Ihr im Namen
eines anderen all das erwirtschaftet?

Juristische Person, natürliche Person, Mensch = das Gleiche! (nicht dasselbe! Großer Unter-
schied, bitte beachten!). Richtig, das Gleiche -> alles Produkte unter Namen, die einem ande-
ren gehören!

…..was ist denn eine Taufe?

Die Taufe beschreibt einen Namensgebungs-Prozeß, d.h., jeder ist getauft, denn jedem
wurde ein Brandzeichen Name (Vor- und Familienname) verpasst. Schau Dir bitte einmal
das Reichskonkordat aus 1933 an, darin erkennst Du, wer Souverän und Herrscher hier
ist.

Wenn Du Dir ein Denkmal des Deutschen Kaisers anschaust, wirst Du feststellen, daß er
die Blätterkrone ROMs trägt, d.h., auch wenn er nur einen Vornamen hat, ist er darüber
mit ROM verbunden. Das deutsche BGB wurzelt im RÖMISCHEN RECHT, d.h., wenn die
Wurzel eines Baumes RÖMISCHES RECHT ist, was ist dann der Baum, jeder Ast, Zweig
und jedes Blatt des Baumes?

ROM als Idee, also Ideologie, ist eine industrielle Versklavungsmaschinerie!


ROM wurde von entflohenen Sklaven gegründet und diese implantierten ROM das, was
sie ihre Leben lang gelernt hatten: Herrschen und beherrschen. "Teile und herrsche" ist
eigentlich eine falsche Übersetzung, da sie nicht das gesamte Ausmaß des Irrsinns wi-
derspiegelt. Da die deutsche Sprache sehr präzise ist, lautet im deutschen eine bessere
Übersetzung: "Trenne und beherrsche".

Denn etwas zu teilen kann durchaus auch positiv bewertet werden, sowie Herrschaft
durch einen gerechten und ehrlichen Herrscher auch nicht zwingend negativ sein muß.
Die Frage jedoch, die sich jeder Mensch stellen muß, ist folgende:
"Warum und wozu benötige ich als freier Mensch überhaupt einen Herrscher, meinet-
wegen in Form von Staaten und Religionen?" Ich für meinen Teil will überhaupt nicht
herrschen, aber auch nicht beherrscht werden! Die Kelten = die Kalten sind die weißen
Menschen des Nordens. Schön dargestellt wird es in Schneewittchen = Schneeweißchen.

Die böse Königin ist ROM.


"...hinter den 7 Bergen..." ist das Siebengebirge, welches sich von Frankreich bis Polen
S. 14
zieht. Die 7 Zwerge sind keltische Minenarbeiter, meist eher kleine Menschen oder auch
Kinder, die einst Zipfelmützen trugen, damit ihnen der Minenstaub nicht unentwegt auf
den Kopf rieselte.

Wikinger bedeutet Seefahrer. Germane bedeutet Speer-Mann/Mensch. Germanen wa-


ren also die bewaffneten Truppen der Kelten, Wikinger keltische Seefarer/ Seehändler.

ABER: es waren alles "die Kalten", die schneeweißen aus dem Norden. Was nun der ver-
giftete Apfel ist, kann sich sicherlich inzwischen jeder selbst denken...
So, diese Kelten hatten den Brauch, daß jedem Kind von seinen Eltern (= Ältern -> die
Älteren) ein Name geliehen wurde, der dem Wesen des Kindes entsprechen sollte.
D.h., während RÖMISCHES RECHT die Namensgebung nur für Sachen kennt, entsprach
der Name eines Kelten dem Wesen des jeweiligen Menschen.
Das Kind wuchs heran und entwickelte sich wesenstechnisch eben zu dem für ihn vorge-
sehenen Menschen. Daher gab es dann zu gewisser Zeit das Fest der Namensgebung, bei
dem festgestellt wurde, ob der geliehene Name auch tatsächlich dem Wesen des Men-
schen entsprach. War das der Fall, nahm der herangewachsene Mensch den geliehenen
Namen als seinen eigenen an, welcher dem Menschen nun wie ein Omen vorauseilte,
weshalb der Name eines Kelten so schwer wog wie runenbesetztes Schwert, ein ehrli-
cher Händedruck, ein ja und nein! Denn der Name spiegelte das Wesen des Menschen in
seiner Gesamtheit wider und jeder wußte durch den Namen bereits, mit was für einem
Menschen er es zu tun hatte!

Dieses alte keltische Ritual findet auch heute noch Anwendung, nur weiß es kaum je-
mand. Es wurde im alten Common Law des Vereinigten Königreiches von Großbritannien
und Nord Irland verankert und nennt sich Deed Poll! Der Deed Poll ist dementsprechend
das Fest der Namensgebung, an dem der herangewachsene Mensch nun seinen Namen
festlegen kann, unabhängig von irgendwelchen Registern der Herrschenden!

Letztendlich geht es unter dem Strich aber physisch real nur um einen einzigen Punkt:
Was ein Mensch kann und was er nicht kann!
Alle diejenigen, die glauben, Eigentum zu halten, müssen sich an dieser Stelle hinterfra-
gen: Bin ich in der Lage, mein Eigentum unter allen gebotenen und erforderlichen Um-
ständen physisch real zu verteidigen - ja oder ob nicht?
Falls die Antwort, und sie wird es immer, "ob nicht" lautet, ist auch Eigentum nur bloße
Fiktion zur zeitvertreibenden Unterhaltung der Herde. Wer also ein Haus meint, eigen-
tümlich zu halten, muß wissen, ob er es in letzter Instanz auch gegen die schwer bewaff-
neten Burka-Träger, die morgens um 6 uneingeladen zu Besuch erscheinen, verteidigen
kann. Wenn nicht, ist es völlig nutzlos!

Menschen beschäftigen sich aber lieber damit, was sie (angeblich) dürfen und was nicht!
Was jedoch nützt es mir, was ich darf und was nicht, wenn ich aufgrund dessen tatenlos
daneben stehen muß, während pädophile Eliten meine Kinder mißbrauchen und rituell
hinrichten?
Was nützt mir da der ganze auf Papier geschmierte Schwachsinn, den die Herde "Geset-
ze" nennt? Bin ich also in der Lage, diejenigen, die meine Kinder anpacken, mit der Axt
zu erschlagen oder bin ich es nicht, ganz egal was ich angeblich dürfen soll oder nicht?
Bin ich in der Lage, meinen eigenen Arsch gegen Verbrecher zu verteidigen oder bin ich
es nicht? Das ist es, was unter dem Strich zählt! Nur darauf kommt es an!
Und kann ich es nicht, ist das alles völlig sinnlos und kann ich mich nicht einmal selbst
schützen, kann ich auch meine Kinder und das, was ich als Eigentum zu halten glaube,
nicht schützen. D.h., unter dem Strich gehört mir gar nichts, wenn ich nichts physisch
real verteidigen kann!
S. 15
“ jedenfalls habe ich inzwischen verstanden, warum es mit der Geldrente scheitern musste.“
- gut, obwohl die Leibrente nichts anderes als die Rendite der Investoren ist, von der gabriel
spricht. „Wieso soll ich für etwas haften, was ich z.B nie bestellt habe, z.B GEZ “und diese
funktioniert über ein steuerbares öffentliches Register = Melderegister. Mit Eintragung bist
Du als Betreuter dabei, ohne Eintrag hört dieses Schauspiel schlagartig auf.
„Es hört sich ja alles blumig an, aber dann wäre ich ja auch der Eigentümer meiner Hütte, so
es denn bezahlt ist… und ich müsste keine Nutzungsgebühren zahlen, sprich Grundsteuer.“ -
Grundbuch, Kataster = öffentliche Register. Jedes öffentliche Register, in dem Dein Name auf-
taucht, macht Deinen Namen öffentlich steuerbar und somit die Haftungsverschiebung auf
Dich als Mensch erst möglich.
Wir als Menschen sind immer privat, unser Datensatz = die natürliche Person ist unser Pri-
vateigentum. Geben wir diesen in ein öffentliches Register, wird der Datensatz steuerbar, was
bedeutet, man kann das Unternehmen, welches im Gewerbegebiet Deinen Namen trägt (ju-
ristische Person genannt), über Deinen Datensatz abrechnen und die Haftung am Ende auf
Dich verschieben.
Es ist ein globales Problem, was gerne übersehen wird. Deutschland spielt dieses Spiel nicht
exklusiv. „Die Kunst wäre es ja, als Begünstigter der Person vollumfänglich die Teilnehme an
der gesamten Infrastruktur zu bekommen.“
-> Genau das ist die Kunst, aber das geht in einem Gewerbegebiet nur über Gewerbe!
Nicht umsonst muß eine BRD doch den Umweg über eine juristische Person gehen. Was Du
aber nicht kannst, ist Begünstigter einer fremden juristischen Person sein, für die bist Du
immer nur der haftende Depp – wie wir alle hier! Begünstigter kannst Du nur von Personen
sein, die Du mit Deiner Privatperson geschaffen hast. Eine deutsche juristische Person nützt
Dir aber aus vorgenannten Gründen nichts, sie wird von der BRD gesteuert, da sie aufgrund
des Buchungssatzes Staatsangehörigkeit der vollen Steuerkontrolle der BRD unterliegt.
Was die praktisch notwendigen Schritte sind? Größtmögliche Diversifikation, ausgehend von
dem Land, in dem Du als Mensch leben möchtest. Wenn Du in Deutschland leben willst,
darfst Du in Deutschland nichts weiter tun außer das. Nicht arbeiten, kein Kfz zulassen und
vor allem, kein Konto führen. Wenn Du arbeiten willst, mußt Du das über eine ausländische
Firma tun, die Du lediglich autorisiert vertrittst.
Der Wohnsitz Deiner Person jedoch muß sich wieder in einem anderen Land befinden, wel-
ches Privatpersonen nicht besteuert. Deine Immobilie sicherst Du über eine ausländische
Firma als Eigentümerin, während Du die Eigentümergrundschuld auf eine zweite ausländi-
sche Firma in einem anderen Land eintragen läßt. Dein Auto meldest Du auf die Firma, mit
der Du arbeitest wieder ganz woanders an und Konten, die alle auf Deine Firma laufen, er-
öffnest Du wiederrum in anderen Ländern!
Das ist schon alles, dafür kannst Du auch schön Deinen Reisepaß benutzen, denn für einen
neuen Paß mußt Du erst eine andere autonome Jurisdiktion finden, die bereit ist, Deinen
Datensatz unter ihrem Buchungsschlüssel zu buchen, oder, um es einfacher auszudrücken,
eine andere Staatsangehörigkeit erwerben (entweder käuflich oder durch ersitzen). Das wäre
der letzte Schritt, damit auch Du in Deutschland gut und gerne leben kannst! Kostenpunkt
für das ganze Projekt: rund 5000,- – 7000,-EUR + 5200 US Dollar Kaution, die Du aber nach
etwa einem halben Jahr zurückbekommst. Auch die Freiheit hat ihren Preis, aber nach hinten
raus rechnet sich das doch gewaltig…
Natürlich geht das nicht einfach so mit jeder autonomen Jurisdiktion, dafür mußt Du Dir
schon die richtigen heraussuchen. Der Wohnsitz will weise gewählt sein, ebenso die Firmen
inkl. der Firmenkombinationen, die Konten wollen geschickt eröffnet und kombiniert sein
usw. Freiheit ist kein Pauschalangebot, was für den einen einfach klappt, bedarf bei einem
anderen mehr oder anderem Aufwand. Es kommt auf die Situation und die Umstände an, in
der er sich heute befindet, denn das System ist darauf ausgelegt, keinen Sklaven einfach so in
Freiheit entkommen zu lassen.
Am einfachsten ist es, wenn man Kinder hat. Für diese Kinder kann man völlig problemlos
bereits die Grundsteine legen, damit sie ihr zukünftiges Leben in Freiheit verbringen und Be-
günstigte der internationalen juristischen Personen sind. Wer seinem Kind etwas wirklich
Gutes tun will, bringt es bereits in der richtigen Staatsangehörigkeitsjurisdiktion zu Welt, so
S. 16
daß es durch Geburt bereits einen anderen Paß erwerben kann, während es die Staatsange-
hörigkeit zum eigentlichen Heimatstaat eh durch Abstammung und nicht durch Geburt be-
sitzt!
Für alle anderen gilt, es muß erst richtig ausgestiegen werden, um dann frei wieder einstei-
gen zu können. Denn auch der Ausstieg alleine kann bereits den völligen Ruin bedeuten,
wenn man gewisse Steuerbarkeiten außeracht läßt, insbesondere die „Reichsfluchtsteuer!“
Kommentar zu: Der Weg zum Friedensvertrag, Jo Conrad Am 04.06.2018. Der m e n s c h
braucht keinen Friedensvertrag! Nur Personen von Staaten. Wem gehören die PERSONEN
und die STAATEN, wer hat sie geschaffen und wozu?
Kommentar zu: Was ist ein Name? Arne Freiherr von Hinkelbein & Jo Conrad | 21.4.2018 1.
natürliche Person ? =Erfindung Def. "Eine natürliche Person ist der Mensch in seiner Rolle als
Rechtssubjekt, d. h. als Träger von Rechten und Pflichten."!
DER MENSCH IN SEINER ROLLE! MENSCH=MENSCH! PERSON = ROLLE ...LATEIN PERSONA =
MASKE =SCHAUSPIELER =MASKENBALL ....in VENEDIG! WEITER! ALLES WAS DIE SAGEN ER-
TRAGEN ALS DEREN SUBJEKT = verachtenswerter Mensch -PERSON = TRÄGER = SKLAVE =
BASTARD - VON DEREN RECHTEN UND PFLICHTEN! ==>ERDACHT VON KRANKEN PSYCHO-
PATHEN, und deren Waffenträgern, nicht von m e n s c h e n !
2. juristische Person ? =Erfindung Def. "Personenvereinigung oder Zweckvermögen mit vom
Gesetz anerkannter rechtlicher Selbstständigkeit. Die juristische Person ist Träger von Rech-
ten und Pflichten, hat Vermögen, kann als Erbe eingesetzt werden, in eigenem Namen klagen
und verklagt werden." 3. Person ? =Erfindung Def. "Eine Person ist in der Umgangssprache
ein durch seine individuellen Eigenschaften und Eigenarten gekennzeichneter Mensch."
GEKENNZEICHNET! Wodurch sind alle Personen, Personen bzw. GEKENNZEICHNET? Durch
den NAMEN, also Vor und Nachnamen in Verbindung. ALSO ALLE PERSONEN SIND MAX
MUSTERMANN ALS SUBJEKT- TRÄGER = SKLAVE = BASTARD - VON DEREN RECHTEN UND
PFLICHTEN!
4. Ge·sẹtz? =Erfindung Def. "vom Staat festgesetzte, rechtlich bindende Vorschrift."
5. Geburtsurkunde? =Erfindung Def: "Die Geburtsurkunde (auch als Geburtsschein bezeich-
net) ist eine amtliche Bescheinigung über die Geburt einer Person...............................WAS?
WER? ......nochmal....über die Geburt einer Person (nicht eines m e n s c h e n) – mit Vorna-
me, Familienname, Geschlecht." ALSO DIE AMTLICHE BESCHEINIGUNG DAS WIEDER EIN
SKLAVEN BASTARD SICH VERSKLAVEN LASSEN MÖCHTE! Lieber Arne Freiherr von Hinkelbein!
Falsch! Die Geburtsurkunde ist gleich eine Beschaffungsurkunde von Geld durch Zahlung an
die Verwaltungen des BUNDES nach Meldegesetz. Geregelt durch Kon·kor·da̱t, googelt: "Be-
wertung einer lebenslänglichen Nutzung oder Leistung" Männer / Frauen Durchschnittliche
Kapitalwert ...Vollendetes Lebensalter / Lebenserwartung.... Beispiel Mann 47 Jahre alt, Kapi-
talwert 15,440 EUR bezahlt dreimonatig im voraus an BUNDES Länder (GAUE)des zuständi-
gen Meldeamtes der PERSONEN. So entsteht deren Geld! Also durch unsere Geburt, als de-
ren PERSON. Nicht durch Arbeit! SO WAR DER BRUCH DES WAFFENSTILLSTANDES ZUM 2.
KRIEG IN EUROPA 1939 MÖGLICH!
DER "BUND" IST DAS KONKORDAT ZWISCHEN DEM HEILIGEN STUHL UND DEM DEUTSCHEN
REICH von 1933 VOLLUMFÄNGLICH BIS HEUTE GÜLTIG UND ZUM ERMÄCHTIGUNGSGESETZ
VON AH. 1933 DURCH KONRAD ADENAUER (CSU) MIT DEM VAT. BESCHLOSSEN & BEDIN-
GUNG! Daher hat Bayern die Pol sowie die CSU. Die CDU spielt nur eine Ventilrolle. Wobei
alle Parteien für ihren Bischof arbeiten der sie einsetzt.
6. RECHT = ‚Corpus iuris civilis' =Erfindung Def. "Recht bezeichnet die Gesamtheit der gene-
rellen Verhaltensregeln, die von der Gemeinschaft gewährleistet sind. Solche Verhaltens-
normen entstehen entweder als Gewohnheitsrecht durch fortdauerndes Befolgen von Re-
geln, die von der Gemeinschaft als verbindlich AKZEPTIERT werden, oder als gesetztes ("posi-
S. 17
tives") Recht, das von staatlichen oder überstaatlichen Gesetzgebungsorganen oder von sat-
zungsgebenden Körperschaften geschaffen wurde." Is mir schlecht...... DENN DEREN RECHT
HAT NICHTS MIT GERECHTIGKEIT ZU TUN! URTEILE WERDEN NACH DEREN RECHTS VERMU-
TUNGEN GEFÄLLT! UND NIMMT MAN SICH IN PERSON EINEN ANWALT......WESSEN RECHT
VERTRITT DIESER? Welches Recht wird durch den NAMEN auf alle PERSONEN angewendet?
KURZ: "CODEX DES KANONISCHEN RECHTES" - TITEL VI PHYSISCHE UND JURISTISCHE PERSO-
NEN (Cann. 96 – 123) KAPITEL I DIE RECHTSSTELLUNG PHYSISCHER PERSONEN" =Erfindung
HERAUSGEBER - Der Heilige Stuhl MIR WIRD IMMER SCHLECHTER........... WER MAL IN EINE
ÖFFENTLICHE VERHANDLUNG GEHT ===> DAS SCHIFF BETRITT<=== DER WIRD SCHNELL
FESTSTELLEN DAS MAN ZUNÄCHST NACH DEM VOLLSTÄNDIGEN NAMEN(Erfindung) GE-
FRAGT WIRD DEN DER STAAT (Erfindung)DURCH DIE GEBURTSURKUNDE(Erfindung) GE-
SCHAFFEN HAT UND DER UNS NICHT GEHÖRT! QUASI SAGT MAN DENEN ICH GEHÖRE DIR
URTEILE ÜBER MICH! ICH AKZEPTIERE DAS ICH KEIN RECHT(Erfindung) HABE UND BEKOM-
MEN WERDE ! ALLES WAS DER STAAT EINEM GIBT KANN ER UNS WIEDER WEGNEHMEN:
WEIL DIE PERSON DEM STAAT GEHÖRT DER VERWALTUNG IN DER ER SICH GERADE AUFHÄLT
SEINEN WOHNSITZ HAT UND ÜBER DIE MELDEADRESSE HAFTBAR GEMACHT WIRD! UND DAS
IMMER NACH DEREN RECHT, NICHT NACH GERECHTIGKEIT! DENN DAFÜR SIND DIE GAR
NICHT ZUSTÄNDIG!!!
STAATSANGEHÖRIGKEITEN SPIELEN ===> NACH BETRETEN DES SCHIFFES UND SAGEN DAS
MAN DER VOR UND NACHNAHME, DER UNS NICHT GEHÖRT, IST, ALS MAX MUSTER-
MANN<=== ÜBERHAUPT KEINE ROLLE MEHR! DENN ALLE STAATEN SIND ERFINDUNGEN VON
KRANKEN PSYCHOPATHEN! nicht von m e n s c h e n ! These: In TAUSENDEN von Kriegen in
EUROPA wurden Kelten auf Kelten gehetzt. Das war nur durch die Erfindung von Staaten
möglich die wiederum alle NUR Erfindungen Roms sind. RuStAG-1913?... Souveränität zurück
haben wollen, mit und ohne Kaiser? Seit über 2000 Jahren ist in EUROPA niemand Souverän!
Regiert durch Hunger, Inquisition und Aberglaube. Gelber SCHEIN zum Schein, .... Es gibt kei-
ne Deutschen, Franzosen, Belgier, Holländer, Engländer....wir sind alle Kelten! Getrennt durch
ROM! Wie Fußballmannschaften!!! Der m e n s c h hat alle rechte! Er braucht kein Boden-
recht! Ihr wollt nach deren Recht rechte haben? Ich weiß das im Kulturkampf der Mensch als
erdachte fiktive natürliche Person über die Kirche gestellt werden sollte zum Beispiel in dem
Soldaten Pickelhauben, als ihr eigenes Oberhaupt zur Schau trugen, da die Kirchen ja immer
die höchsten Dächer haben. Wir alle wissen was weiter geschah. Du kannst nicht Fiktion mit
Fiktion innerhalb einer Matrix bekämpfen! Natürliche Personen sind genauso fiktiv wie juris-
tische. Also gibt es nur m e n s c h e n oder KRANKE PSYCHOPATHEN. Geburtsurkunde = Be-
schaffungsurkunde seit 1933 auch in der DDR. Alles Staaten der BIZ. Auch die des Warschau-
er Paktes!!!
Jeder registrierte Name, jede PERSON ist Handelsware, ein „Bastard“ von Vater Staat und
Mutter Kirche. „Im Namen“ zu sein, bedeutet „in Christus wiedergeboren“ zu sein, wir könn-
ten auch „Im Namen des Vaters und des Sohnes und so weiter…“ sagen. Egal an welchen
„Gott“ du glaubst, dein Name gehört der „katholischen Kirche“. Nicht der „römisch-
katholischen“, sondern der „katholischen“… der „allumfassenden“ Kirche. Alle anderen so
genannten „anerkannten“ Religionen operieren UNTERHALB des so genannten „Nachfolger
Petri“, dem so genannten „Heiligen Stuhl“.
Glaub bitte an wen oder was du willst – das ist dein Vergnügen. Hier in dieser Zusammenfas-
sung geht es NICHT um deine religiösen Gefühle! Aber glaub bitte ja nicht, daß DER soge-
nannte Staat und DIE Kirche nichts miteinander zu tun hätten, nur weil man dir gesagt hat,
sie wären getrennt. Viele kinderreiche Eltern leben getrennt…
„Wir sind das Volk!„??? Mit Volk ist IMMER der Begriff „Volk Gottes“ gemeint, dieser Begriff
GEHÖRT der Kath. Kirche Volk -> Population ; Pope -> Papst = die kleinen Päpste bedeutet,
dem Papst (der kath. Kirche) unterworfen!
… der kleine Mensch (das Neugeborene) der auf die Welt kommt, wird in dem System zu-
nächst als die zu registrierende ((lat.) ReGis -> des Königs) Ladung des Schiffes (Mutter) be-
handelt. Die Mutter und der Vater zeigen die Geburt an (Geburts“anzeige“) und die Ladung
(der Menschensohn als Kind* (Begriff* der ebenfalls der kath. Kirche gehört!) -> PERSON)
S. 18
wird sogleich registriert. Durch den Geburts“kanal“ aus dem (Frucht)“Wasser“ sozusagen
entladen und dann verhökert. Hier definieren sich bereits das SEERECHT! Noch ein Beispiel
dafür in den hierzulande verwendeten sogenannten Gesetze: Das OwiG gilt nach dessen
Geltungsbereich in § 5 auf Schiffen und Flugzeugen …. die BRiD ist demnach wohl ein flie-
gendes Schiff, das bestätigt ja in gewisser Weise auch das/die
„Grund“gesetz/“Grund“steuer/“Grund“abgaben etc für die BRiD, denn mit „Grund“ kann
einzig nur der Meeres“grund“ (Seerecht) gemeint sein und nicht der Boden (Landrecht)
Deutschlands …. nette Wortspielereien, die einen zur Wahrheit führen (leider sind viele
von der Sprache weg erzogen, denn sie ist der Schlüssel)!
Alles, was dich an deinem System quält, der ganze Sklavenverein, das komplette Geldsystem,
alles, was ‘Recht’ ist… geht vom selbsternannten „Oberhaupt aller Gläubigen“, dem „Heiligen
Stuhl“,„The Holy See“ aus. Wobei wir nun bei deren Definition des „See“-Rechts wären.
Seerecht (Quelle: Juristisches Wörterbuch G. Köbler):
„Seerecht ist die Gesamtheit der die See und die Seeschifffahrt betreffenden Rechtssätze.
Das Seerecht ist teils Völkerrecht, teils staatliches Recht (vor allem Seehandelsrecht §§ 476 ff.
HGB). Es betrifft auch das → Arbeitsrecht, das → Versicherungsrecht und das → Verwal-
tungsrecht.“
+++ ACHTUNG +++ !!!“: NICHT das Arbeitsrecht, Versicherungsrecht und Verwaltungsrecht
betrifft das Seerecht SONDERN umgekehrt!!!
Das Seerecht ist hier bereits seit 1727 SONDERPRIVATRECHT … Preußen schafft 1727 ein
umfassendes „See“gesetz dessen Inhalt in das allgemeine Landrecht 1794 Eingang findet! Die
deutschen Staaten vereinheitlichen ihr Seerecht im allgemeinen deutschen Handelsgesetz-
buch 1861 bzw. im Handelsgesetzbuch 1897/1900.
Die große Firma die weit über all dem steht kennen wir jetzt, es ist der „Heilige Stuhl“, die
kath. Kirche, denn: „Mit der Taufe wird der Mensch der Kirche Christi eingegliedert und wird
in ihr zur PERSON mit den Rechten und Pflichten…“ All die Unterfirmen, Staaten, Banken etc
pp sind unter der Kurie der kath. Kirche gegründet. Auch das Deutsche Reich (sowohl Onkel
Adolf´s als auch jedes davor) und jetzt hat die GERMANY/BUNDESREPUBLIK das Ruder über-
nommen!
Die Vertragsunterzeichnung Reichskonkordat im Vatikan zwischen A. Hitler und dem damali-
gen Papst Pius XI fand am 20. Juli 1933 statt. Am 20. Juli wurde das Reichskonkordat im Vati-
kan feierlich durch Pacelli und Von Papen unterzeichnet, die Ratifizierung durch das Deutsche
Reich erfolgte am 10. September 1933. Während sich Konkordats-verhandlungen üblicher-
weise über Jahre erstreckten, waren Kirche und NS-Staat in diesem Fall innerhalb weniger
Wochen handelseinig geworden. Damit übergab man dem Vatikan die ReGIERung des Deut-
schen Reiches. Nach Wikipedia wird diese Vertragsunterzeichnung von 1933 auch heute noch
für die Bundesrepublik Deutschland als gültig betrachtet. Denn das Bun-
des[verfassung]sgericht bestätigte mit ihrem Konkordats-Urteil vom 26. März 1957, daß das
Reichskonkordat von 1933 nach wie vor fort bestünde und für die Bundesrepublik bindend
sei. … ein Schelm wer Böses dabei denkt Hier nur ein paar Punkte aus dem Reichskonkor-
dat, welches bis heute gilt:
• Artikel 4 freie Korrespondenz zwischen dem Heiligen Stuhl und allen deutschen Ka-
tholiken
• Artikel 5 Geistliche erhalten den gleichen Schutz des Staates wie Staatsbeamte
• Artikel 8 Das Amtseinkommen der Geistlichen ist in gleichem Masse von der Zwangs-
vollstreckung befreit wie die Amtsbezüge der Reichs- und Staatsbeamten.
• Artikel 9 Schutz der „Pflicht der seelsorgerlichen Verschwiegenheit“ Geistliche können
von Gerichtsbehörden und anderen Behörden nicht um Auskünfte über Tatsachen
angehalten werden…
• Artikel 17 Schutz von Eigentum, Vermögen, Rechten und gottesdienstlichen Gebäu-
den
Da zudem auch noch alle Religionen (auch der Islam) in dieser künstlich geschaffenen Welt
aus dem Heiligen Stuhl heraus entstanden sind, sowie die ganzen Firmen [UCC (Handels-
recht), BRiD, Gerichte etc etc] ist die PERSON – ob getauft oder nicht getauft – durch die z.B.
S. 19
Geburtsurkunde in diesem Rechtskreis sozusagen angedockt.
Es spielt zudem also nicht einmal eine Rolle an was du glaubst, man kann aus diesem Verein
nicht mehr austreten/ aussteigen…. selbst an die Ungetauften wurde gedacht … überall dort
wo ein Kruzifix, eine Kirche oder was auch immer für ein Symbol der kath. Kirche steht, ge-
hört die Population dem Pope. Die gültig gespendete Taufe kann niemals rückgängig gemacht
werden (semel baptizatus – semper baptizatus). Insoweit kann man eben aus der Kirche
nicht wirklich austreten (Quelle: CIC § 11 (Can. 96 – 112). Sicher kann man offiziell gesehen
jedoch tatsächlich aber nur scheinbar aus der Kirche austreten, jedoch beendet dies keines-
falls die Mitgliedschaft. Die Folge dieses sogenannten „Kirchenaustritts mit nur bürgerlicher
Wirkung“ ist dann nach wie vor immer noch eine Mitgliedschaft, zwar ohne die entspre-
chende Verpflichtungen, dies ist aber eben lediglich und einzig bezogen auf die Nicht-
Zahlung von einer Kirchensteuer und darauf, daß dieser Verein eben keine (schein)heiligen
Worte auf deiner Beerdigung sprechen würde.
Für die Nichtgetauften wurde dergestalt Vorsorge getroffen, als dahingehend der „Sichtbare
Verband“ definiert und genannt wird. Gemeint ist alleine die Tatsache, daß jeder Ort wo eine
Kirche steht oder gar ein Kreuz hängt, eben ein „Sichtbarer Verband“ besteht und auch die-
ser somit der kath. Kirche unterstellt ist. Die kath. Kirche führt in ihrem Can. Recht sogar ex-
plizit aus, daß sie gerade den Nichtgetauften eine ganz besondere SORGE angedeihen läßt, es
wurde wirklich nichts dem Zufall überlassen! Auf jedem Berg steht ein Kreuz und in jeder
Gemeinde ist eine Filiale, es ist schon beeindruckend was die katholische Kirche in 2000 Jah-
ren Leitung geschaffen haben!
Alles steht tatsächlich für jeden nachlesbar niedergeschrieben im Kanonische Recht! Can.
129 § 1 Leistungsgewalt: „Zur Übernahme von Leistungsgewalt, die es aufgrund göttlicher
Einsetzung in der Kirche gibt und die auch die JURISDIKTIONSGEWALT (Rechtsprechungsge-
walt) genannt wird, sind nach Maßgabe der Rechtsvorschriften diejenigen befähigt, die die
heilige Weihe empfangen haben“ und hier das offenkundige GESTÄNDNIS des Heiligen
Stuhls:
„Diese Kirche in dieser WELT als GESELLSCHAFT verfaßt und verordnet ist in der Kirche ver-
wirklicht die von dem Nachfolger Petri (der Papst?) und den Bischöfen geleitet wird…“ (Quel-
le: CIC § 18 (cann. 2SS4 – 207). Darin finden sich die Grundpfeiler für die Weltherrschaft,
nämlich: Die WELT, die GESELLSCHAFT, dieVERFASSUNG und die ORDNUNG!
…da haben wir also den tatsächlichen URHEBER der Probleme in dieser (auch wieder und
von JENEN künstlich geschaffenen) WELT und Vater Staat bzw. Firma Staat können nach den
unterzeichneten Verträgen (Konkordaten) nicht umhin Mütterchen Kirche brav im Hinter-
grund zuzuarbeiten, denn ansonsten verlieren sie ihre Legitimation, werden gestürzt oder
anderweitig entsorgt, so wie dies aus der Geschichte ja hinlänglich bekannt ist!
Siehe hierzu einige kleine Bezüge der katholischen Kirche von Väterchen „Staat“:
• Der Religionsunterricht an den Schulen wird zu 100% vom Staat bezahlt.
2.450.000.000,- Euro kostet es den Steuerzahler jährlich, die Kinder an deutschen
staatlichen Schulen in katholischer oder evangelischer Konfessionslehre zu unterrich-
ten.
• Mönche und Nonnen, die von ihrem Orden kein Gehalt bekommen, erhalten vom
Staat für den Religionsunterricht volle Beamtengehälter – die sie direkt an den jewei-
ligen Orden weitergeben.
• Die Lehrer-Fortbildung an speziellen kirchlichen Akademien wird vom Staat bezahlt.
• Rund 620 Millionen Euro lässt es sich der Staat jedes Jahr kosten, theologische Fakul-
täten mit diversen Lehrstühlen für beide Konfessionen zu unterhalten.
• Die Ausbildung der Religionslehrer zahlt der Steuerzahler.
• die Kosten für die Militärseelsorge übernimmt der Staat (mindestens 16.400.000 €
pro Jahr). Militärseelsorger sind staatliche Beamte.
• Anstalts-Seelsorge und Gefängnis-Seelsorge werden aus der Staatskasse finanziert.
• die Gehälter von Bischöfen und Landesbischöfen zahlt in den meisten Bundesländern
der Staat! (In den westlichen Bundesländern beziehen sie ein Gehalt gemäß Besol-
dungsstufe B6 (7.206,51 EUR), Erzbischöfe gem. B10 (9.965,09 EUR). Ihr Monatsein-
S. 20
kommen liegt incl. Zulagen, geldwerter Vorteile und dem umgelegten 13. Gehalt bei
ca. 9.000 bzw. 12.000 EUR.)
• den Kirchen wird von den öffentlich-rechtlichen Rundfunk- und Fernsehanstalten
Sendezeit eingeräumt
• Vertreter der Kirchen sitzen im Rundfunkrat und in Fernsehgremien.
• Im Verfahren vor den Kirchengerichten und in förmlichen Disziplinarverfahren gegen
Geistliche und Kirchenbeamte sind die Amtsgerichte verpflichtet, Rechtshilfe zu leis-
ten.
• Zu besonderen Anlässen, z.B. für den Papstbesuch, wird der Steuerzahler wieder zur
Kasse gebeten. „Allein die Sicherheitsmaßnahmen für den … Papstbesuch im Sep-
tember 2006 sollen den Bürger ca. 50 Millionen Euro kosten. Und die Einbußen für
die Unternehmen (z. B. wegen Sperrung der Autobahn für die Papstmesse in Regens-
burg oder wegen Absperrungen der Innenstadt in München zur Hauptgeschäftszeit)
sollen von diesen einfach hingenommen werden. Es käme demgegenüber günstiger,
wenn der deutsche Staat jedem katholischen Pilger eine Rückfahrkarte nach Rom
schenken würde, damit er Joseph Ratzinger dort bejubeln kann (so z. B. der Vorsit-
zende der bayerischen Polizeigewerkschaft Harald Schneider in der Mittelbayerischen
Zeitung, 1.2.2006)
• der Staat finanziert weit über 90% der kirchlichen Sozialeinrichtungen (über 10 Mrd.
Euro jährlich)
• die Staatlichen Subventionen an die Kirchen betragen insgesamt etwa 14,15 Milliar-
den Euro pro Jahr
• Befreiung der Kirchen von Zinsabschlags- und Kapitalertragssteuer
• Befreiung der Kirchen von der Umsatzsteuer
• Kirchliche Feiertage bedingen einen Verdienstausfall für das gesamte Volksvermögen
• Die Großkirchen bedienen sich des staatlichen Armes, um an deutschen Hochschulen
Forschung und Lehre zu disziplinieren und selbst zu unterdrücken.
Egal aus welcher Richtung man das Ganze betrachtet und einen Ausweg suchen mag, selbst
fehlgeleitete Schäflein entgehen ihrem Schächter nicht, alle Türen (Wege) führen unmittelbar
ins Schlachthaus (nach Rom)! Warum wohl kann der Papst von NIEMANDEM vor ein Gericht
gezogen werden? Weil sie ihm alle Gerichte gehören und die ganze Welt dazu, (und auch das
steht fest geschrieben im Kanonischen Recht Can. 1404*) er ist das Staatsoberhaupt der gan-
zen Welt! Der Papst hat das Recht Führer / Könige und Regierungen zu stürzen, wenn sie
sich ihm nicht unterstellen!
Wer also sollte z.B. vor dem IGH (internationalen Gerichtshof) verklagt werden? Die Katholi-
sche Kirche als solche ist als Rechtssubjekt begrifflich vom Heiligen Stuhl (und vom Staat der
Vatikanstadt) zu unterscheiden, da nicht alle drei gleichermaßen auf der internationalen
Ebene handlungsfähig sind: Die Kirche ist es vielmehr nur mittels des Heiligen Stuhls. Die
Rechtsperson „Katholische Kirche“ wird somit durch die Rechtsperson „Heiliger Stuhl“ vertre-
ten, auf universeller Ebene handelt sie durch ihn.
Den Untergliederungen der katholischen Kirche in den einzelnen Staaten, etwa den Diözesen
oder Bischofskonferenzen, kommt dagegen keine Völkerrechtssubjektivität zu. Um diverse
Fälle von z.B. Kindesmissbrauch anzuklagen wäre der EGMR (Der Europäische Gerichtshof für
Menschenrechte) zuständig, der Hl Stuhl ist aber dieser Konvention niemals beigetreten.
Genau wie der Vatikan niemals der EU beigetreten ist, obwohl der Vatikan den Euro als Zah-
lungsmittel benutzt und ein „Mitspracherecht“ in der EU hat … weil auch diese ihm gehört
und von diesem gegründet wurde! ACHTUNG diese Kirche „Christi“ ist keinesfalls gleichbe-
deutend mit der von Jesus, denn der ist für jene der ANTICHRIST (begreife: der ägyptische
Pharao Serapis 300 v. Ch. benannte bereits seine Bischöfe die „Bischöfe Christi“!)
Siehe u.a. Taufordnung § 1. „Die Kirche tauft im Gehorsam gegen den Befehl Jesu Christi und
im Glauben an seine Verheißung.“ Übrigens „Vatikan“ wird hergeleitet aus den Silben Vatis
und Can übersetzt = Die wahrsagende Schlange! Päpste sind nicht die Stellvertreter Gottes,
es sind die Stellvertreter Nimrods.
S. 21
Schlüsselgewalt Petrus:
Matthäus 23 Vers
13-14 „Wehe aber euch, Schriftgelehrte und (13) Pharisäer, Heuchler! Denn ihr verschließt
das Reich der Himmel vor den Menschen; denn ihr geht nicht hinein, und die, die hineinge-
hen wollen, lasst ihr auch nicht hineingehen.“
17 Narren und Blinde! Was ist denn größer, das Gold oder der Tempel, der das Gold heiligt?
19 Blinde! Was ist denn größer, die Gabe oder der Altar, der die Gabe heiligt?
28 So scheint auch ihr von außen zwar gerecht vor den Menschen, von innen aber seid ihr
voller Heuchelei und Gesetzlosigkeit.
Der Schlüssel des Himmels ist offenkundig in falsche Hände geraten!
Der Papst läßt sich als Heiliger Vater anreden, aber Christus sagt (Matth. 23:9): „Und ihr sollt
niemanden unter euch Vater nennen auf Erden…“.
Der Papst läßt sich kniefällig verehren und damit anbeten; aber nicht einmal Engel dürfen
angebetet werden (Offenbarung 19:10).
Der Papst hat große Ansprüche und will über die ganze Welt herrschen, aber schon der „ers-
te Papst“ sagte (1. Petrus 5:2f): „Weidet die Herde Gottes… nicht als Herren über die Ge-
meinde, sondern als Vorbilder der Herde.“
Paulus kommt hinsichtlich des Papsttums zu folgendem Ergebnis:
„Er ist der Widersacher, der sich erhebt über alles, was Gott oder Gottesdienst heißt, so daß
er sich in den Tempel Gottes setzt und vorgibt, er sei Gott.“ (2. Thess. 2:4)

Nun, hier kommen wir zum Kern der legalen und freiwilligen Versklavung. Mit Erschaffung
der “Person” (durch Ausstellung der Geburtsurkunde) macht sich der Urheber zum Eigentü-
mer. Das ist rechtlich im Urheberrecht begründet. Der Urheber ist “immer der Eigentümer”,
egal in welcher Sache. Nachdem eine Regierung Urheber der “Person” ist, ist die Person im
Besitz, also im Eigentum der Regierung. Dabei nützt es wenig, wenn im politischen Verständ-
nis von einer Demokratie gesprochen wird. Der Eigentümer bleibt immer die bestimmende
Kraft und wird in jeder Gerichtsbarkeit Recht bekommen.
So wurde es im Bund (durch Vertrag/Konkordat) von Kirche und Regierungen geregelt, daß
nämlich die Geburtenregistrierungen von der Kirche an die Regierungen übertragen werden,
welche wiederum eine Organisation ist, die den “Staat” trägt. Fortan war also zunächst
scheinbar nicht mehr die Kirche Eigentümer der Personen (Population), sondern die Regie-
rung. Allerdings ist die Regierung auch im Eigentum der Kirche, daher geht ihr nichts verlo-
ren. Mit der Schaffung der Person mit Name und Nr. wurde ein individualisiertes “Rechtssub-
jekt” geschaffen. Also eine juristisch korrekte Vision. Eine fiktive Rechtsform, wie es z.B. auch
Unternehmen sind.
Nun kommen wir dem Kern der “Sache” noch etwas näher:
Ein Rechtssubjekt ist etwas “Subjektives”, eine “Sache” mit der man hervorragend “Handel”
betreiben kann. Handel mit dem Eigentum selbstverständlich, was ja vollkommen legitim ist.
Jemand handelt mit seinem Besitz. Ganz einfach, es ist ein Austausch von Werten, die aus
der Sache (aus dem Subjekt) generiert werden.
Warum wurde das gemacht? Jeder kennt doch die Menschenrechte, darin ist klar formuliert,
daß Sklaverei verboten ist, daß der Mensch als souveränes geistig sittliches Wesen zur Welt
kommt. Wie könnte man ihn also versklaven? Wenn man den Menschen nicht versklaven
kann, dann macht man eben etwas anderes aus ihm. Für eine Handelsware gilt kein Men-
schenrechtsgesetz! Also wird mit dem eigenen Besitz (siehe „Geburtsanzeige“), also “Rechts-
subjekt” “Handel” betrieben. Über diese nun lediglich auf einen Stück Papier/Urkunde er-
schaffene Person – näher bezeichnet mit dem NAMEN in der Geburtsurkunde – kann deshalb
“verfügt” werden, ganz wie es der immer souveräne Eigentümer will. Schon mal eine “Straf-
verfügung” bekommen? Oder eine “Vorladung”? Es wird über diese Person (Ladung des
Schiffes)verfügt, nicht über den Menschen…. alles klar?
Der Mensch hat gemäß Recht und Gesetz, gemäß EU Verfassung und Menschenrechtskon-
vention aus 1948 das Recht der freien Entscheidung. Der Mensch hat das Recht die Rechte
der Person zurückzulegen und gilt ab diesem Moment als “Mensch” und nicht mehr als Per-
S. 22
son. Hierin ist auch erkennbar warum die Person und der Mensch nicht dasselbe sein kann.
Der Unterschied liegt in der freiwilligen Entscheidung des jeweiligen Menschen. Entscheidet
er sich nicht, so bleibt er weiter Person und trägt eben freiwillig die Rechte und Pflichten der
Person, weil diese Situation bereits gegeben ist. Nun müßte man auch wissen was die Person
darf und was nicht? Grundsätzlich ist zu sagen, daß die Person kein privates Eigentum besit-
zen darf, sie trägt ja einen Besitzer der ihr Eigentum “mit ihr” besitzt. Auch gesetzlich hat die
Person keine Rechte, außer es gibt ein Gesetz welches ein Recht einräumt (meist nur gegen
Bezahlung!).
So hat die Person das Recht Steuern zu bezahlen, weil sie etwas aus den staatlichen Einrich-
tungen für sich privat beansprucht hat. Dies ist bis ins letzte Detail aufgeschlüsselt und ge-
klärt. Jedes Jahr läßt sich der Eigentümer der Person neue weitere Restriktionen und Rege-
lungen einfallen, damit der Profit weiter und weiter erhöht wird. Das ist es was wir heute
immer deutlicher zu spüren bekommen.
Der Mensch trägt “freiwillig” die Aktivitäten der Person und bekommt einen kleinen Teil zum
eigenen “Genuß” wieder retourniert z.B. eine Rente/Pension, die jedoch zuerst selbst einbe-
zahlt werden muß und auch noch von der Allgemeinheit getragen wird. Der Eigentümer wird
nie etwas von sich den Personen zurückgeben, ganz wie in der Sklaverei. Alle Investitionen in
die Infrastruktur werden mit einer jährlichen Krediterhöhung finanziert (Bugetdefizit) der auf
der anderen Seite einen Gewinn bedeutet.
So ist folglich die Person der Träger und Erhalter des sogenannten Staates ohne selber Rechte
zu haben. Das Ganze kann folglich und alleine schon aufgrund all dessen nicht als Demokratie
bezeichnet werden, weil niemand etwas übertragen kann was er selbst nicht hat. Das „Volk“
hat nichts, also hat es auch kein Recht seine Vertreter zu bestimmen. Das Volk bestimmt
nicht „wer“ zur Wahl steht, es stimmt wenn überhaupt nur unter den vom Eigentümer vorge-
schlagenen Personen ab, nichts weiter als eine betriebsinterne Wahl der Anführer.
Die Person “dient” somit “freiwillig” einem “fremden” Eigentümer (Mutter Kirche und Vater
Staat), der rechtlich mit ihr tun kann was er will, bis über den Tod hinaus (Erbschaftsrecht).
Die Person wird immer nur bekommen was der Eigentümer bestimmt. Jeder Protest ist sinn-
los, weil das Recht dazu nicht besteht. Genau so war es auch in der Sklaverei, als der Sklave
eher getötet wurde, als ihm etwas mehr zu geben als “der Herrscher” ihm zugestehen wollte.
Eingefädelt wurde dies u.a. mit dem inzwischen recht bekannten CQV (Cestui Que Vie Act
1666) und zuvor am 18. November 1302 erließ der Papst Bonifaz VIII. das Apostolische
Schreiben (Päpstliche Bulle) UNAM SANCTAM, die dem Streit über die zwei Anfänge der Welt
ein Ende setzt und die absolute Herrschaft des Papstes über die Welt und deren Geschöpfe
manifestiert. Der letzte Satz dieser Bulle lautet:
„Wir erklären, sagen und definieren nun aber, dass es für jedes menschliche Geschöpf unbe-
dingt notwendig zum Heil ist, dem Römischen Papst unterworfen zu sein.“ Dies entspricht der
dreifachen Krone von Ba’al = päpstliche Tiara als erste testamentarische Treuhandgesell-
schaft.
Die erste päpstliche Krone trennt jeden neugeborenen Menschen von jeglichem Recht auf
Besitz: Im Jahre 1455 verfügte Papst Nikolaus V. durch die päpstliche Bulle ROMANUS PONTI-
FEX, dass jedes neugeborene Kind von allem Recht auf Eigentum getrennt wird. Das bedeutet
nicht weniger, als daß man uns direkt nach der Geburt unser Recht auf Eigentum abspricht.
Unser Haus, unser Grundstück, unser Auto, selbst unser Kind gehören nicht uns, sondern
dem Vatikan! Wir haben lediglich ein Nutzungsrecht und nicht mehr. Für diese Nutzung zah-
len wir deshalb auch eine laufende Gebühr, z.B. in Form von Grundsteuern oder Kfz-Steuern.
Wenn wir diese Gebühren aus sozialen oder anderen Gründen nicht mehr zahlen können,
werden wir zwangsvollstreckt, gepfändet, man nimmt uns unser Auto, unser Haus usw. wie-
der weg – unabhängig davon, ob wir diese bereits abbezahlt haben oder nicht.
Die zweite päpstliche Krone erklärt den menschlichen Körper zum Eigentum des Papstes in
ewiger Knechtschaft als Sklave:
Im Jahre 1481 legalisierte Papst Sixtus IV. in seiner päpstlichen Bulle AETERNI REGIS dem Kö-
nigreich Portugal den Besitz aller Länder und Gewässer südlich der Kanarischen Inseln bis
etwa Mitte des Pazifiks, während Spanien den Rest erhielt.
Im Sommer des Jahres 1494 wird mit dem Vertrag von Tordesillas die Teilung der Welt in zwei
katholische Hemisphären beschlossenes und verbindliches Völkerrecht. Zwei Könige teilen
S. 23
sich die Welt, während jedoch die beiden Königreiche Lehensgebiete der römisch-
katholischen Kirche sind.
Somit ist es die Herrschaft des Papstes über das Land und die Gewässer, über die gesamte
Welt, verwaltet durch die beiden Königreiche. Der erste Vertrag zwischen 2 Parteien und zu
Lasten Dritter, der Menschen in diesen Reichen (auch in den noch nicht eroberten), die da-
von keine Ahnung hatten und zu Slaven der römisch-katholischen Kirche erklärt wurden im
Namen des Herrn, vertreten durch den römischen Papst.
Die dritte päpstliche Krone erhebt Anspruch auf die Seele eines jeden Kindes:
Die dritte Krone wurde 1537 von Paul III durch die päpstliche Bulle CONVOCATION
(Zusammenrufung) erschaffen, die ein dritter testamentarischer Endakt und der Wille eines
testamentarischen Nachlasses ist für die Inanspruchnahme aller „verlorenen Seelen“, ver-
schollen auf See.
Alle 3 päpstlichen Kronen (3 Treuhandgesellschaften für jeden neu geborenen Menschen)
begründen die 3 Formen des Rechts, die im Kanonischen Recht der römisch-katholischen
Kirche begründet sind und den Kammern im Gericht zur Verfügung stehen:
Handelsrecht (Richter ist der Schiedsrichter)
See-kanonisches Recht (Richter ist der Bankier)
Talmudisches Gesetz (Richter ist der Priester)
Der Cestui Que Vie Act 1666
Als Gesetz erlassen von König Charles II. von England, um den Besitz von zunächst auf See
verschollener Menschen (PERSONEN) verwalten zu können. Verschollene erhielten damit die
Möglichkeit, sich innerhalb von 7 Jahren für lebend zu erklären, anderenfalls fiel deren Besitz
der Kirche zu und sie wurden für tot erklärt.
Kurz und knapp und als Ergebnis der Recherchen läßt sich belegen, daß: „Die Welt nur aus
Meer besteht“, denn der Vatikan ist die größte Seemacht auf Erden und der Pontifex
maximus (Papst) der mächtigste Kapitän.
Wie schon ausgeführt hat die kath. Kirche überall ihre Finger im Spiel, SIE alleine schiebt tat-
sächlich die Puppen über das Spielfeld dieser Welt!
Einzig aufgrund der Gier nach Macht verhungern täglich ca. 40.000 Menschen, weil man im
geostrategischen Poker gewinnen will und den eigenen Macht- und Profit-Interessen alles,
aber auch wirklich alles geopfert wird. Und hieran sind alle Politiker in allen Ländern beteiligt.
Und das alles hat nicht das Allergeringste mit Jesus, dem Christus zu tun, weswegen alle Poli-
tiker, die sich auf ihn berufen, zumindest zugeben sollten, daß dieser Mann für sie nur inso-
fern interessant ist, als er am Kreuz hängt und seinen Mund hält…. gleichwohl auch die kath.
Kirche!
… und ganz aktuell: Obwohl der sogenannte Papst sich nicht lautstark im Ukraine-Konflikt zu
Wort gemeldet hat, waren die Hintergrundaktivitäten desto intensiver, was auch der deut-
sche Militärbischof Overbeck bestätigt, wenn er die Rolle der Katholischen Kirche im Westen
im Ukraine-Konflikt mit den Worten beschreibt: „Schweigen heißt ja nicht, dass wir nichts
tun. Wir tun es nur nicht öffentlich“ (tagesspiegel.de, 20.4.2014). So war das Oberhaupt der
griechisch-katholischen Kirche, Großerzbischof Swjatoslaw Schewtschuk von Kiew, im Febru-
ar in die USA gereist sei und hat die US-Regierung aufgefordert, in der Ukraine einzugreifen
(!) und das Land „in Ordnung zu bringen“. Die Kirche war also auch hier offenbar der „Ein-
treiber“ für die westliche Einmischung. Und auf vielen maßgeblichen Positionen der US-
Regierung sitzen wiederum Katholiken, die sich verpflichtet haben, ihrer Kirche auch in ihrem
politischen Amt zu dienen. Es war also so gesehen ein Treffen unter „Glaubensbrüdern“.
Mit der Geburt wird jeder Mensch für tot (Cestui Que Vie Act) -> zur PERSON/Sache erklärt,
was ihn damit zum Sklaven und Leibeigenen der römisch-katholischen Kirche
herabdegradiert, ob wir das nun wollen oder wissen oder auch nicht. Die Person (Geburtsur-
kunde) wird als Wertpapier an der Börse gehandelt -> Humankapital. Als BODEN kann somit
das Land bezeichnet werden, daß sich vollständig im Besitz (hier genauer im Eigentum) der
Kirche befindet und letztlich als GRUND der Grund des Meeres, der Seen und Flüsse. Daraus
ergibt sich die Anwendung des Seerechts oder „admiralty law“ als Bestandteil des Kanoni-
schen Rechtes der Kirche in der rechtlichen Behandlung von Besitzrechten an Land und BO-
S. 24
DEN vor Gericht.
Verbindungen bestehen zwischen der Firma BRD und Firma DEUTSCHLAND / Germany mit
dem Vatikan und den 13 Blutlinien-Firma USA und des Vatikans und 13 Blutlinien-Firma CITY
of LONDON – Vatikan und die Bruderschaften.
Am 3. Oktober 1213 bestimmte König John als König von England, daß die Autonomie Eng-
lands beendet sei und übergab die Macht dem Papst in Rom, der als Vikar und Christ über
alle Menschen der Welt herrschen solle.<- mit die Krone alle Kolonien, selbst England
Im Gegenzug garantierte der Papst der englischen Krone die Dominanz. Mit anderen Worten,
die Britische Krone ist die ausführende Gewalt und der Vatikan ist der Eigentümer, bzw. der
wahre Eigentümer ist, wer den Vatikan kontrolliert.
Diese Seite ist zwischenzeitlich zensiert worden. Sie stammte direkt vom Vatikan.
Aber das Internet vergißt NICHTS! Von der Kirche erfundenes „RECHT“ UCC.
Hier sind alle Firmen die getarnt als Staaten agieren, Russland und das Land Costa Rica sind
nicht dabei, Germany sehr wohl, folglich ist die BRD nur ein Subtochter Unternehmen eines
Konzerns, die sich um die Firma Germany kümmert, so etwas wie ein Inkasso Unternehmen.
Company Registers for Proper Name/Number
The Following are the company registers for obtaining the proper names of entities:
Art. Title Description
Anguilla http://www.anguillaoffshore.com/
Argentina http://www.jus.gov.ar/
Aruba http://www.arubachamber.com/registry.asp
Australia http://www.asic.gov.au/
Austria http://www.datakom.at/
Belgium http://www.eurodb.be/
Bermuda http://www.roc.gov.bm/
Brazil http://www.dnrc.gov.br/
British Columbia http://www.fin.gov.bc.ca/registries/corppg/
Brunei http://www.bsmenet.org.bn/
Canada http://strategis.ic.gc.ca/
Cambodia http://www.moc.gov.kh/
Colombia http://www.confecamaras.org.co/
Cook Islands http://www.cook-islands.gov.ck/
Curaçao http://www.curacao-chamber.an/
Cyprus (Greek/English) http://www.mcit.gov.cy/
Czech Republic (Czech) http://wwwinfo.mfcr.cz/
Denmark http://www.eogs.dk/sw284.asp
Estonia http://www.eer.ee/index_eng.phtml
Fiji http://www.fiji.gov.fj/
France – Infogreffe http://www.greffe-tc-paris.fr/
France – INPI http://www.inpi.fr/front/
Finland http://www.prh.fi/en.html
Germany http://www.handelsregister.de/index.html
Ghana http://www.moti-ghana.com/
Gibraltar http://www.gibraltar.gov.gi/
Greece http://www.acci.gr/
Hong Kong http://www.info.gov.hk/cr/
Iceland http://www.statice.is/
India http://www.mca.gov.in/
Ireland (Republic of) http://www.cro.ie/
Isle of Man http://www.gov.im/fsc/
Italy http://www.infocamere.it/
Japan http://www.meti.go.jp/english/index.html
Jersey http://www.jerseyfsc.org/
Latvia (Latvian/English) http://www.ur.gov.lv/
Liechtenstein http://www.firstlink.li/
Luxembourg http://www.rcsl.lu/
Malta http://registry.mfsc.com.mt/
S. 25
Netherlands http://www.kvk.nl/sectie/sectie.asp?sectieID=102
Nigeria http://www.cac.gov.ng/
Niue http://www.companies.gov.nu/
Northern Ireland http://www.detini.gov.uk/
Norway (Norwegian/English) http://www.brreg.no/english/
Pakistan http://www.secp.gov.pk/
Panama http://www.registro-publico.gob.pa/
Philippines http://www.sec.gov.ph/
Samoa http://www.samoaofc.ws/
Singapore http://www.acra.gov.sg/index.html
Slovakia http://www.orsr.sk/default.asp?lan=en
Slovenia http://www.tradepoint.si/
South Africa http://www.cipro.gov.za/Home/
Spain (Spanish/English) http://www.rmc.es/
Spain http://www.registradores.org/
Sweden (Swedish/English)http://www.bolagsverket.se/in_english/index.html
Switzerland http://www.zefix.admin.ch/
Tonga http://www.pmo.gov.to/
United Kingdom http://www.companieshouse.gov.uk/
United States of America http://www.sec.gov/
Vanuatu http://www.vanuatugovernment.gov.vu/
Zambia http://www.zic.org.zm/
In Wahrheit hat die Virginia Company, das von der Britischen Krone geleitete Unternehmen,
die Kolonien immer kontrolliert. Es waren nur einige Namensänderung nötig.
Wir leben in den letzten Tagen.
Das röm.-kath. System wird sehr deutlich in Offenbarung 17 als die große Hure beschrieben.
Nach dem sie alle anderen Glaubensrichtungen verschlungen hat, hat sie sich zur Weltkirche
erhoben.
(Siehe dazu: Zum Anlaß einer Eucharistiefeier in einem kath. Fernsehgottesdienst, sagte der
Priester, „So wollen wir heute feiern, was wir sind – die Weltkirche.“
Man sieht, dieser Begriff scheint schon ganz normal geworden zu sein und niemand macht
sich noch Gedanken darüber.
Natürlich wird und wurde all dies stillschweigend und hinter verschlossenen Türen delegiert,
denn ansonsten wäre der Aufschrei/die Wut in der Bevölkerung des 20igsten Jahrhunderts
riesengroß. Diese Machthaber agieren versteckt, sie scheuen das Licht aber die WAHRHEIT
bahnt sich ihren Weg, so daß die Schattenmächte ihre Macht verlieren, denn das Luziferi-
scher Zeitalter ist vorbei.
Das globale Bewußtsein (auch genannt Internet ) entwickelt sich! In der heutigen Zeit kann
JEDER bemerken, daß „ihre“ ReGIERungen an den Interessen der Menschen vorbei arbeiten,
ja sogar gegen die Interessen der Menschen agieren!
„Warum wollen so viele Regierenden nicht den Frieden? Weil sie vom Krieg leben! Es ist die
Waffenindustrie – das ist schwerwiegend! Einige Mächtige verdienen mit der Fabrik der Waf-
fen und verkaufen Waffen an verfeindete Länder. Das ist die Industrie des Todes.“ Und der
Papst riet den Kindern, sich die Welt der Macht, des Geldes und der Interessen, mit der auch
sie in Berührung kommen, genau anzusehen: „Wenn wir sehen, dass das Wirtschaftssystem
um das Geld kreist, und nicht um die menschliche Person… Man opfert viel und führt Krieg,
um das Geld zu verteidigen! Deshalb wollen so viele Menschen keinen Frieden: Sie verdienen
mehr mit dem Krieg. Man verdient Geld, aber verliert Leben, Kultur, Erziehung, so viele Din-
ge.“
Der Papst hatte am Montag im Vatikan 7.000 Kinder und Jugendliche empfangen. Im Rahmen
der italienischen Bildungsinitiative „Fabbrica della pace“ – Friedensfabrik – kamen Grund-
schulkinder verschiedener ethnischer und sozialer Herkunft in die Audienzhalle, um mit dem
Papst über Frieden, Liebe und Gerechtigkeit zu sprechen. Der Papst forderte die Kinder auf,
sich dem von ihm angeprangerten System zu widersetzen!
WiderstandsRECHT!!!
In Deutschland gebaute U-Boote, deren Kosten zu einem Großteil die Bundesrepublik trägt,
S. 26
und diese werden in Israel mit atomaren Marschflugkörpern ausgestattet. Das haben Recher-
chen HYPERLINK "http://www.spiegel.de/politik/ausland/israelische-atomwaffen-auf-u-
booten-aus-deutschland-a-836645.html"des SPIEGELHYPERLINK
"http://www.spiegel.de/politik/ausland/israelische-atomwaffen-auf-u-booten-aus-
deutschland-a-836645.html" ergeben.
Deutschlands Beitrag zur Deeskalation: Export eines weiteren atomwaffenfähigen U-
Bootes nach Israel

4. April 2017 HYPERLINK "http://schaebel.de/was-mich-


aergert/versklavung/militaerregierungsgesetz-nr-53-dr-alexander-schalck-
golodkowski/007324/"
Das Spiel ist ja im Prinzip ganz einfach:
Bundesrecht ist nicht deutsches Staatsrecht, sondern deutsches Verwaltungsrecht.
Damit ist eigentlich alles gesagt. Deutsches Verwaltungsrecht ist das 1919 eingeführte öffent-
liche Recht, welches Staatsrecht hier aufgrund des Kriegsnotstandes überblendet.
Verwaltungsrecht kann nur von Republiken ausgeübt werden, gilt auch nur Republiken-
intern! Gehe ich also zu einer Firma und melde im Personalbüro ein eigenes Büro an (der
Durchschnittsmensch nennt es Anmeldung einer Wohnung im Bürgerbüro), werde ich zum
Personalstatut gem. Art. 5 EGBGB – ich werde Personal einer Firma, ganz einfach!
Ich übertrage dieser Firma alle Rechte und gebe ihr die Verwaltungshoheit über alle Rechte.
Dadurch erst erlangt die Firma die Rechtsaufsicht!
(vgl. Wikipedia – Rechtsaufsicht)
Die Firma geht hin und erschafft eine fiktive juristische Person zur Verwaltung herrenloser
Rechte = den NAMEN und VORNAMEN. (vgl. Köbler – Fiktionstheorie)
Ohne Anmeldung im Bürgerbüro gibt es den NAMEN und VORNAMEN überhaupt nicht, da
die Rechte an der Seehandelsware „natürliche Person“ zur Erschaffung von Humankapital gar
nicht herrenlos sind! Ich, der Mensch, bin Herr über die Person – außer, ich gebe die Person
im Bürgerbüro ab und werde Verwaltungspersonal Herrn/Frau Vorname-Nachname, Melde-
adresse. Öffentliches Verwaltungsrecht kennt den Menschen nicht, die „natürliche Person“
wird herrenlos!
Bleibe ich jedoch Mensch und Herr über die Person, welche ggf. sogar noch eine Staatsange-
hörigkeit eines deutsches Staates besitzt, kommt die Firma ins Schwimmen, wenn sie ver-
sucht, Rechtsaufsicht zu erzwingen, obwohl ihr die Rechte gar nicht übertragen wurden. Es
fehlt an der Jurisdiktion, die Person ist privat, d.h., sie befindet sich im Recht, in Ruhe gelas-
sen zu werden. Öffentlich und privat schließen sich nunmal gegenseitig aus!
Wer nun glaubt, damit sei die Kuh vom Eis, dem sei versichert, das Willkür in letzter Instanz
für die Firma kein Fremdwort ist und kein Hindernis darstellt! Willkür ist kein Neuland für die
Firma! Warum braucht die Firma Willkür nicht zu scheuen?
Weil es trotz Staatsangehörigkeit der Person keinen handlungsfähigen Staat gibt, der den
Menschen über die Person schützen kann! Oder kann jemand von Euch den König anrufen
und sagen: „Hey, schreite da mal ein!“?
Was auch die Wenigsten begreifen, ist der Unterschied zwischen bloßer Schuld und tatsächli-
cher Haftbarkeit! Ich kann jedem soviel Geld schulden, wie ich will – was nützt es all denen,
wenn sie meine Person nicht haftbar machen können?
Und dieses Spiel spielt die Firma!
Es spielt keine Rolle, ob die Firma Gesetze einhält oder nicht, denn keiner von uns kann ir-
gendjemanden in der Firma für sein Verschulden haftbar machen! Also greife ich zu einem
Trick (bitte NIE vergessen – das Spiel heißt VERWALTUNGSRECHT!)
Wenn also die Firma eine fiktive juristische Person zur Verwaltung herrenloser Rechte er-
schaffen kann UND ich als Mensch gar nicht rechtsfähig bin, da das Gesetz mir unterworfen
ist und nicht ich dem Gesetz, kann ich mir doch auch eine tatsächliche juristische Person su-
chen, die die Verwaltung der Person übernimmt!
D.h., ich suche mir eine ausländische juristische Person, die bereit ist, die Aufgaben meiner
Person zu übernehmen. Diese juristische Person übernimmt also die Verwaltung, hält Grund-
S. 27
stücke, Autos, Konten usw. Meine Person hält die Verfügungsberechtigung, ich, der Mensch
nutze tatsächlich all die Dinge, die vom Ausland nun völlig rechtmäßig verwaltet werden.
Das Grundstück „gehört“ einer ausländischen Person, die nicht der Rechtsaufsicht = dem
öffentlichen Verwaltungsrecht der Firma unterliegt. => Betreten verboten!
Eine fiktive juristische Person VORNAME, NACHNAME existiert nicht mehr!
Die Rechte der Seehandelsware „natürliche Person“ als Humankapital bleiben davon völlig
unberührt – sie werden lediglich durch einen anderen, von mir bestimmten Verwalter be-
treut! Der Verwalter übernimmt quasi die Pflichten der Person, ich behalte alle Rechte!
Und das tatsächlich Schöne daran ist: die juristische Verwaltungsperson im Ausland ist eine
rechtsfähige Staatsangehörige, d.h., sollte mir ein Leid durch die Firma hier widerfahren,
kann die Verwalterin sofort rechtliche Schritte einleiten.
Könnte es einfacher sein?
Ich glaube nicht…
Es ist völlig absurd, grotesk geradezu, gegen die Firma zu kämpfen! Jedoch ist es unfassbar
einfach, den Irrsinn der Firma gegen sie selbst zu richten!
Die Firma ist nur und einzig eine Personalverwaltungsagentur – mehr nicht!
Eine Arbeitsagentur ist nicht zuständig, wenn ich keine Arbeit suche – eine Personalverwal-
tungsagentur ist nicht zuständig, wenn ich kein Personal bin! Als Personal habe ich keine
Handhabe gegen die Firma, ich unterliege ihren AGB`s. Als Mensch habe ich keine Chance, da
ich außerhalb des Rechts ihrer Willkür ausgeliefert bin.
Als Mitglied jedoch einer ausländischen Personen – Verwaltung, welche von sich aus rechts-
fähig ist und der Firma sofort legal Paroli bieten kann, unterliege ich weder den AGB der Fir-
ma, da ich keine Wohnung, sondern nur ein zu verwaltendes Zuhause/Heim (von Heimat!)
habe und bin als Mensch nicht schutzlos, da die Personen – Verwaltung rechtsfähig ist, aber
als Mensch Nutznießer = Nießbraucher ALLER verwalteten Rechte und Werte an und aus der
verwalteten Person!
Es wurde immer nach Lösungen gerufen – hier ist nun eine !
4. April 2017 HYPERLINK "http://schaebel.de/was-mich-
aergert/versklavung/militaerregierungsgesetz-nr-53-dr-alexander-schalck-
golodkowski/007324/"
Auch wenn es lächerlich klingt – aber es ist tatsächlich so einfach wie in der Serie „Magnum“
(wobei Magnum hierzu nichts zur Sache tut!).
„Robin Masters“ ist die Person „Eigentümer“ an all den ganzen Dingen – Anwesen, Ferrari
etc.
Befindet sich die Person auf Hawai? – Nein! „Jonathan Higgins“ ist die Person „eingesetzter
Verwalter“ und vertraglich „berechtigte Person“.
Personen sind ja Masken – nur vertraglich relevant, im echten realen Leben nutzlos!
Wer jedoch ist der Nutznießer all dessen im realen Leben, also in echt, von dem die Person
„Robin Masters“ auf Papier „Eigentümer“ spielt und die Person „Jonathan Higgins“ auf Papier
den „Verwalter“?
Natürlich der kleine Mensch mit den beiden großen Hunden! Diese sind es, die tatsächlich
auf Hawai sind, die auf dem Anwesen leben, die über Ferrari, Weinkeller, Tennisplatz und
Pool bestimmen und all das nutzen!
Man muß sich ent – scheiden, was wichtiger ist: Eine Person = Fiktion auf einem Blatt Papier
zu spielen, oder der reale Mensch als tatsächlicher Nutznießer zu sein!
Die Firma – jede Firma = Staat = Person = Name – kann nur mit anderen Personen spielen!
Das ist das Eiserner Gesetz jeglicher Juristerei! Jeder Staat, jede Person, jede Firma, jeder
Name sind nur und einzig Kreationen des Geistes = Ideen, nichts Reales und Wirkliches! Das
muß man wissen!
Ideen können immer nur mit anderen Idee interagieren, niemals mit realen Lebewesen!
„Ein Staat wird durch Gesetz geboren, eine Firma, ein Vertrag – alle Personen werden durch
Gesetz geboren“!
S. 28
Lebewesen nicht! Lebewesen werden durch andere Lebewesen geboren! ALLES gesetzlich
Geborene ist nur Fiktion, nur Idee, nur Kreation des Geistes, nur Wahnvorstellung – alles ge-
setzlich Geborene sind Gespenster, Geister! Haben wir es wirklich nötig, Gespenster zu jagen
– oder, noch schlimmer, uns von Gespenstern jagen zu lassen und sie zu fürchten? Sie sind
nicht echt! Fangt an, Geister gegen Geister spielen zu lassen!
Laßt die Geister in ihrer Fantasie-Welt-Matrix herumirren – spielt einfach nicht mehr mit! Wir
sind keine Geister, wir sind real! Gesetze sind etwas für Geister, nicht für reale Lebewesen,
also füttert die Gesetze doch mit denselben Fiktionen, die diese hervorgebracht haben…
legal bedeutet: etwas Unwahres als wahr darstellen!
Das sind die Gesetze! ALLE! Es geht nur um die Manipulation von Menschenmassen zum Vor-
teil einiger weniger, die das Hirngespinstspiel erfunden haben und kontrollieren!
Gesetze sind nicht echt! Gesetze dienen dem Zweck, ungestraft zu lügen und Verbrechen
begehen zu können! Dafür wurden Gesetze erfunden!
Etwas Wahres muß nicht auf Papier geschmiert werden, da es von sich aus echt ist. Auf Pa-
pier müssen nur Lügen geschmiert werden, weil sie so absurd sind, daß sie im wahren Leben
niemand glauben würde – und genau diese Lügen werden mit Waffengewalt verteidigt und
durchgesetzt – aber nur gegen Personen, nicht gegen Menschen. Der Mensch ist nur Kollate-
ralschaden, wenn er mit der Person irgendwie in Verbindung gebracht werden kann! Schaut
bitte hin, dann könnt Ihr es sehen!
Es läuft immer nach demselben Schema:
Entweder werden Verbrechen durch die Elite begangen und dann Gesetze erfunden, in de-
nen das alles zurechtgelogen wird, oder es werden Gesetze erlogen, damit die Elite dann ihre
Verbrechen begehen kann! Gesetze sind dafür da, die Wirklichkeit und Wahrheit zu betrü-
gen, Gesetze ansich sind bereits Betrug!
Medien sind nicht dafür da, um die Wahrheit zu sagen! Medien sind dafür da, als Instrument
die Masse zu manipulieren. Politiker sind nicht dafür da, die Wahrheit zu sagen! Sie sind dazu
da, die Verbrechen der Elite zu koordinieren! Wahlen dienen nicht dem Zweck, den Men-
schen Macht und Entscheidung zu geben. Wahlen haben die Aufgabe, die herrschenden
Machtstrukturen zu erhalten! usw.
Und die Aufgabe der Gesetze ist es NICHT, Menschen zu schützen und zu helfen!
Die Aufgabe der Gesetze ist es, Lügen und Verbrechen zur Ausbeutung, Plünderung und Ver-
sklavung von Menschen zu verschleiern und erst zu ermöglichen!
Sich auf Gesetze zu berufen, bedeutet, die Lügen und Verbrechen gut zu heißen! Gesetze
einzufordern bedeutet Anstiftung, um Verbrechen zu begehen! Gesetze einzuhalten bedeu-
tet, geisteskrank zu sein! Es ist die Matrix! Oben ist unten, links ist rechts, schwarz ist weiß,
Krieg ist Frieden… Fangt an, genau andersherum zu denken, um zu sehen!
In den Gesetzen steht nicht, was man tun soll! In den Gesetzen steht, wie DIE ihre Verbre-
chen begehen, d.h., man kann daraus lernen, wie man dem Irrsinn entkommen kann!
D.h., wenn eine Wohnung meldepflichtig ist, habe ich keine Wohnung. Wenn ein Deutscher
ausweispflichtig ist, bin ich kein Deutscher. Wenn Staatsangehörige dem Personal-Statut un-
terliegen, bin ich kein Staatsangehöriger. usw.
Wenn Ihr wirklich frei sein wollt, fangt an, die Gesetze andersherum zu lesen und zu erfas-
sen! Wenn eine Person „Eigentümer“ spielen soll, suche ich mir eine Person, die ich kontrol-
liere. Wenn eine Person „Verwalter“ spielen soll, suche ich mir eine Person, die ich kontrollie-
re. usw.
…und ich bin „nur“ noch der Mensch, der niemals etwas zur Sache tut, da ich „nur“ die
Blümchen gieße. Ich will an dieser Stelle noch ein paar Beispiele bringen, die jeder nachvoll-
ziehen kann, um aufzuzeigen, welchem Zweck die Rechtswissenschaft, also „Recht und Ge-
setz“, wirklich dient. Als Ausgangspunkt nehmen wir einen freien Mann, keinen Personen-
sklaven, sondern einen Mann in einer freien Welt ohne „Recht und Gesetz“.
1. Der freie Mann arbeitet auf seinem Feld, um den Lebensunterhalt für seine Familie und
sich zu erwirtschaften.
Da kommt einer vorbei und sagt: „Gib mir 80% Deines Ertrages.“ Der Mann fragt: „Für was?“
Der Fremde antwortet: „Für nichts, daß ist einfach so, nenn es Steuer.“
S. 29
Was macht der freie Mann? Der lacht den Fremden aus und tritt ihn vom Hof! Er tut also das,
was jeder geistig gesunde und freie Mensch tun würde! Warum? Weil es nicht legitim ist,
was der Fremde versucht hat.
2. Der freie Mann sitzt in seinem Haus und es kommt ein Fremder, der behauptet, das Haus
würde nun zwangsversteigert und der Mann müsse mit seiner Familie ausziehen.
Was macht der freie Mann? Er holt eine Axt und schlägt dem offensichtlich irrsinnigen Frem-
den den Schädel ein. Dann ist er fertig mit der Sache!
3. Der freie Mann leiht sich bei einem anderen 100 Stücke Gold. Eine Woche später leiht der
Andere sich bei dem Mann 100 Stücke Gold. D.h., beide sind quitt. Wieder kommt ein Frem-
der und behauptet, aufgrund dieser Leihgeschichte seien nun 200 Stücke Gold Schulden im
Umlauf, auf die beide Männer Zins und Zinseszins an den Fremden zu zahlen hätten. Wie
wird diese Geschichte wohl enden?
ALLES, was der Fremde versucht, ist nicht legitim – es entbehrt jeglichem gesunden Men-
schenverstand! Aber es ist LEGAL!
Es steht im Gesetz – erlogen und erdichtet, um aus freien Männern Sklaven zu machen und
sich illegitim und ungestraft deren Hab und Gut aneignen zu können, ohne selbst etwas tun
zu müssen! ALLES, was in Gesetzen steht, ist völlig absurd! Es entbehrt jeglichen gesunden
Menschenverstands – deshalb steht es ja da! Wäre es real, müßte es dort nicht stehen!
Nehmt mal den § 211 StGB – Mord.
Darin steht, was passiert, wenn jemand einen anderen ermordet und was einen Mörder cha-
rakterisiert. Und nun nennt mir bitte genau das Gesetz, daß es überhaupt verbietet, einen
anderen zu ermorden! In welchem Gesetz steht: Es ist verboten, einen anderen Menschen zu
ermorden?
„Recht und Gesetz“ sind Werkzeuge, um Menschen etwas zu suggerieren, wodurch sie leich-
ter zu manipulieren und zu kontrollieren sind – mehr nicht! „Recht und Gesetz“ sind auf Pa-
pier geschmierter Schwachsinn – maschinell erstellt und ohne Unterschrift gültig!
Sie dienen nur dem Zweck, Wahrheit und Realität in Lüge und Matrix zu verwandeln – sie
sind ANTI – Realität und ANTI – Wahrheit!
Als reale Menschen müssen wir zwingend „Recht und Gesetz“ verlassen und in die reale Welt
zurückkehren. Wir müssen anfangen, fiktive Personen = gesetzlich erdichtete Lügen, an
unserstatt in die Matrix zu schicken – Firmen, Stiftungen, Genossenschaften usw.
Wir dürfen niemals wieder selbst diesem Irrsinn beiwohnen!
Wir haben uns viel zu lange mit diesen Schwachsinnigen beschäftigt und viel zu viel Zeit mit
diesem nutzlosen Lügenirrsinn vergeudet – jetzt müssen wir unser erlangtes Wissen darüber
nur noch gezielt einsetzen, um Gespenster gegen Gespenster spielen zu lassen, dann ist es
vorbei! Die ganzen weichgespülten Personalzombie-Vollidioten da draußen können ja ruhig
weiter Geister in einer Lügenmatrix sein – was jedoch haben wir damit zu tun?
Alle schreien, die BRD ist eine Firma, die Länder sind Firmen, die Kommunen sind Firmen –
und trotzdem gehen sie hin, melden sich im Personal-/Bürgerbüro an und wollen freiwillig
deren Personal werden? Und dann wundert man sich auch noch, wenn man vom firmenin-
ternen Wachschutz die Fresse dick bekommt?
Teil der Firma – Teil des Systems!
So einfach ist das! – maschinell erstellt und ohne Unterschrift gültig –
„Der Name ist dem Recht des Staates unterworfen, dem die Person angehört“
Der Name = die Firma Der Name eines Menschen ist der Vor- und Familienname (vgl. Köbler)
=> Der Vor- und Familienname ist die Firma eines Menschen – so einfach ist das!
Name = Person
Wenn der Name unterworfen ist, dann habe ich als Mensch eben keinen Namen – es kann
mich doch keiner zwingen, einen Namen zu haben! Ich habe ja auch kein I-Phone oder Tab-
lett. Ich habe keinen Namen und BIN trotzdem – sehr erstaunlich, oder?
DIE müssen alles dafür tun, dass ich einen Namen habe, nicht ich, ich brauche keinen.
DIE brauchen einen, ansonsten funktioniert ihr schwachsinniges Spiel nicht!
DIE fangen an, sich im Kreis zu drehen, wenn ich keinen Namen habe, nicht ich!
S. 30
Ich brauche aber gar keinen Namen, es reicht, wenn ich Namen verwalte und/oder das bloße
Nutzungsrecht von Namen habe, die mir aber nicht gehören. Ich vertrete höchstens Namen –
wenn ich Lust dazu habe – aber es sind doch niemals meine Namen. Ich kann mich auch mit
mehreren einem Namen anschließen – dann vertreten wir alle den Namen, kein Problem. Ich
brauche keinen Namen, vielmehr braucht der Name mich, da er als bloße Fiktion absolut
handlungsunfähig ist. Nur ich bin der real Handelnde – i.A. des Namens – maschinell erstellt
und ohne Unterschrift gültig –
Ich bin es echt leid, ich habe keinen Bock mehr, mich mit den schwachsinnigen Lügenmär-
chen Namens „Recht und Gesetz“ auseinanderzusetzen! Ich habe einen Hund – wer dabei
die fiktiv erlogenen Personen „Eigentümer“, „Besitzer“ und „Halter“ spielen will, ist mir völlig
egal! Ich bin nur der Spaziergeh-Lolleck. Wer die fiktiv erlogenen Personen „Eigentümer“,
„Besitzer“ oder „Halter“ von Fahrzeugen spielen will, ist mir völlig Wurscht, da ich derjenigen
bin, der damit durch die Gegend reist. Wer meint, als eine bloß auf Papier geschmierte Lüge
„Eigentümer“, „Besitzer“, „Eigner“, „Pächter“, „Mieter“ o.ä. am Haus und Hof – Spiel teil-
nehmen zu wollen, kann das gerne tun – ich hingegen lebe lieber auf dem Anwesen!
„DER NAME ist dem Recht des Staates unterworfen, dem DIE PERSON angehört“
D.h., das einzige, was ich brauche, ist ein Name, den ich kontrolliere/mit kontrolliere und der
nicht der BRD angehört. Ein Name, auf den die BRD keinen Zugriff hat!
Und da es Namen wie Sand am Meer gibt, war’s das dann mit der ganzen Herrlichkeit des
Lügenmärchens! Warum also soll ich, der Mensch auswandern, wenn es reicht, den Namen
auswandern zu lassen? Warum soll ich ins Ausland gehen, wenn es reicht, das Ausland in die
BRD zu holen? Ich bleibe schön auf Deutschland, das Land der germanischen Kelten, und
„das Ausland“ und „die BRD“ können mit sich alleine spielen. Weder mit mir noch mit
Deutschland haben beide schließlich irgendetwas zu tun! Sie können sich beide gegenseitig
bis zur völligen Erschöpfung verwalten und sich gegenseitig mit „maschinell erstellt und ohne
Unterschrift gültig“ zukleistern.
Was mich das interessiert? Na, Ihr könnt es Euch denken. Und noch eine schöne Sache:
ALLES, was die BRD hier macht, gilt ausschließlich BRD-intern, also innerhalb ihrer Personal-
verwaltungsagentur! Innerhalb der Agentur brauchen die nichts zu unterschreiben, es ist ja
rein intern!
Schreiben ins Ausland müßten sie unterschreiben, weil es externe Schreiben sind – jedoch
können sie diese nicht unterschreiben, weil der Inhalt dieser Schreiben ebenfalls nur und
einzig intern gilt, also für verwaltetes Personal, nicht für Personen im Ausland!
Allen Schauspieleinlagen der BRD fehlt der räumliche Geltungsbereich! D.h., ihre Lügenmär-
chen gelten NICHT in Deutschland, nur in der BRD! Ein Grundstück bspw., was als Eigentümer
eine ausländische Person hat, die auch im Ausland weilt, bleibt natürlich in Deutschland, je-
doch befindet es sich von dem Moment an außerhalb der BRD! Das Ausland hat keinen An-
spruch auf das Land, da es nicht zu deren Staatsgebiet wird – es bleibt deutsches Land, nur
nicht mehr BRD-verwaltet, sondern ausländisch verwaltet! Ich übertrage damit zwar einer
ausländischen Person deutsches Land, was aber nicht schlimm ist, wenn ich die Person mit
kontrolliere und interne Verträge derart gestalte, daß sie die Person lediglich auf Papier be-
rechtigt erscheinen lassen, sie es aber niemals tatsächlich ist und auch niemals werden kann!
Es ist ein komplettes Lügenspiel – das Geheimnis ist, ganz einfach die Lügen gegeneinander
zu hetzen und selbst nicht mehr mitzuspielen!
Und Mietbunker ! – genau das ist das Problem mit den Mietbunkern. Dasselbe Problem gibt
es im Angestelltenverhältnis. Genau dafür wurde beides geschaffen – versklavte Massen-
Tiermensch-haltung! Das ist auch der Traum der Elite:
Mega-Städte, in denen jeder Sklave in seiner Wohnbatterie vor sich hinfault und nur zur Skla-
venarbeit und wieder zurück pendelt. Und genau das ist der Ansatzpunkt, über den sich je-
der Einzelne, der etwas tun will, absolut im Klaren sein muß: Gibt die derzeitige Situation, in
der ich mich befinde, überhaupt die Möglichkeit her, etwas zu tun? Geht das in meiner der-
zeitigen konzeptionellen Institution überhaupt?
Nimm das Beispiel „freie Wahlen“. Es werden wilde Geschichte darüber erdichtet, es machen
sich Spinner auf, Wahlkampf zu betreiben und und und… Du kennst das ganze Theater. Nie-
mand jedoch hinterfragt mal die konzeptionelle Institution, d.h., den Gsamt-zusammenhang
S. 31
des tatsächlich herrschenden Systems und seiner Funktionsweise. Dann fiele ihm nämlich
auf, daß das Konzept „freie Wahlen“ in diesem System überhaupt gar nicht stattfinden und
funktionieren kann, daß es ein riesengroßer Trickbetrug ist. Das gleiche hast Du mit dem
Geldsystem, mit den Religionen, mit dem Staatsprinzip, mit dem Werkzeug „Rechtswissen-
schaft“ usw.
Es gab mal eine Zeit, da mußte der Mensch von der herrschenden Elite noch belogen wer-
den. Das ist heute nicht mehr der Fall, da das Volk/der Bürger = Tiere unterhalb des Men-
schengeschlechts! – überhaupt nicht mehr an der Wahrheit interessiert ist.
„Tue der Starke, was er könne und erdulde der Schwache, was er müsse“! Das ist die Ideolo-
gie – nicht nur der heutigen, sondern der Weltgeschichte!
Gleichstellung kann immer nur unter Gleichgestellten gelten, Recht und Gesetz kann immer
nur zwischen Gleichstarken gelten. Die Elite/der Adel/die Herrscher/die Souveräne = die
Menschen sind aber nicht mit dem Bürger/dem Volk/der Person = dem Vieh unterhalb des
Menschengeschlechts gleich. Das ist Fakt, so läuft das Spiel, ob es einem nun gefällt oder
nicht. Die Abschaffung der Klassen-/Ständegesellschaft ist reine Illusion – das Vieh = wir sind
gleich, die Eliten = die Menschen sind gleichwertig, aber Vieh und Mensch sind es nicht! Und
genau in dieser konzeptionellen Institution bewegen wir uns!
Wahlen, Staaten, Gesetze, Recht, Verträge usw. – alles nur Fiktion für’s Vieh!
Und dazu kommt dann genau Dein Thema – das Vieh unter sich. Da braucht das System nur
einen Sklaven zu fragen, wo der andere ist, und schon ist es vorbei, d.h., innerhalb der hier
existierenden Ideologie der konzeptionellen Institution gibt es noch zusätzlich ganz eigene,
persönliche konzeptionelle Institutionen, die es einem gegenüber einem anderen noch
schwerer machen, den Kopf aus der Schlinge zu ziehen.
Wenn Du selbstständig tätig bist und ein Haus hast, ist es relativ leicht, unterzutauchen und
dem Henker zu entgehen, wenn Du das System begriffen hast. Bist Du aber Mieter und Ange-
stellter, hast Du verloren, da kommst Du nicht mehr raus! Um in dieser zur Zeit aktuellen
konzeptionellen Institution wirklich erfolgreich aussteigen zu können, mußt Du tatsächlich
schon große Räder drehen. Du brauchst andere Namen – so viele, wie Du Dir eben leisten
kannst -, dazu Papiere und dergleichen. Wenn Du Eigentum hast, mußt Du es – rein rechtlich
gesehen, nicht tatsächlich! – raus aus der BRD schaffen. Konten im Ausland, Fahrzeuge im
Ausland, Häuser auf ausländische Personen etc. Dann mußt Du genau schauen, wie Du Deine
Namen untereinander auf dem Spielfeld bewegst. Der Name, der das Haus hat, sollte ein
anderer sein als derjenige, der das Auto hat und wieder ein anderer hat das Konto usw.
All diese Namen dürfen keine Geschäfte tätigen, um nicht in Gefahr zu geraten, haftbar ge-
macht werden zu können – es müssen reine Verwaltungsnamen sein. Dazu mußt Du dann
ausländisches Recht kennen, ggf. Steuern in der jeweiligen Landesprache machen, um die
Namen dort sauber zu halten usw. Und das alles ist alleine in einem einzigen Leben kaum zu
schaffen, außer man hat tatsächlich nichts besseres zu tun! Man muß das Spiel schon zu sei-
nem Hobby machen, sonst geht es nicht. Daher reicht es dem System ja auch, durch gezielt
gesteuerte Ablenkung die Menschen vom Wesentlichen abzubringen und umzuleiten.
Die Menschen haben jeden Tag rund um die Uhr so viele Möglichkeiten, irgendwelche sinn-
losen Entscheidungen treffen zu können – welches Fernsehprogramm, welches Klopapier,
welche Apps, welches Handy, welche Konfiguration für das neue Auto usw. -, daß sie unter
Entscheidungserschöpfung leiden – und da kommt das System und sagt, ich mache das
schon, sei unbesorgt! So geht das Spiel!
Viele wissen inzwischen sogar, daß sie Sklaven in einem Wirtschaftsimperium sind – und es
ist ihnen trotzdem egal! Sie wollen überhaupt nicht raus, sie wollen einfach ihre Ruhe haben,
weil sie völlig erschöpft sind!
Aber ich glaube, den EINEN Weltstaat wird es so nicht geben. Es wird immer irgendwo ein
Hintertürchen offen bleiben müssen, durch das die Eliten verschwinden können – so wie der-
zeit Liechtenstein. Es wird dem Vieh oberflächlich natürlich so verkauft, aber irgendwo ver-
borgen bleibt etwas von anderer Struktur. Ob wir dann da aber noch hinkönnen, ist wieder
eine andere Frage. Was den Friedensvertrag angeht: Schön und gut, und dann? Glaubst Du,
es macht einen Unterschied, ob eine Merkel oder ein König/Kaiser den Eliten zuarbeitet?
Wir brauchen eine radikale Säuberung dieses Planeten vom parasitären Gesocks, welches
sich hier über die Jahrhunderte/Jahrtausende eingenistet hat! Wir brauchen die komplette
S. 32
Vernichtung aller Machtzentren, wie auch immer geartet, von Kirche über Finanz- und Wirt-
schaftssektor bis hin zu Regierungszentralen. Nahezu ein Ding der Unmöglichkeit – zu viele
partizipieren davon! Die Eliten brauchen keinen Friedensvertrag, das Vieh will sich lieber zu
Tode amüsieren und beschäftigt sich damit nicht. Es ist zufrieden in dem Käfig, indem es ge-
halten wird.
Halter ist, wer FÜR eigene Rechnung (nicht AUF eigene Rechnung) etwas nutzt. Ich nutze
meinen Hund nicht aus gewerblichen Zwecken, also gibt es auch keinen Halter. Mein Hund
und ich sind nur durchreisende, nicht ansässige Fremde – wir sind nirgendwo gemeldet, es
gibt keine Daten. Wir fallen nicht auf und bewegen uns nahezu unsichtbar durch das System.
Bisher nahm niemand Anstoß daran oder Notiz davon.
Ansonsten machst Du es eben wie bei einem Auto – Du nimmst eine ausländische Person als
Halter, läßt diese beim Tierarzt in das Gesundheitsbuch eintragen – fertig.
Impfen und chippen lassen solltest Du natürlich nicht, zur Not machst Du Dir einen eigenen
Stempel und setzt diesen geschickt ein. Kriegslisten sind schließlich erlaubt…
Was ich jetzt schreibe, beziehe ich auf Deutschland, aber es gilt nahezu weltweit.
Nur der Einfachheit halber bleibe ich gedanklich mal hier in unserer Gegend.
Auf dem Gebiet Deutschlands gibt es ein Irrenhaus! Also, nicht fiktiv, sondern tatsächlich.
Diese Irrenanstalt heißt BUNDESREPUBLIK im Kartellgebiet GERMANY. Es ist eine Anstalt, die
leider das komplette Gebiet Westdeutschlands einnimmt – ein großes Haus eben. In dieser
Anstalt befinden sich Insassen (und Wärter, die aber genauso aus den Insassen rekrutiert
werden). Diese Insassen sind darin, weil sie geisteskrank sind – nicht fiktiv im übertragenen
Sinne, sondern tatsächlich irre! Diese Geisteskrankheit ist nicht genetisch bedingt, sondern
hervorgerufen durch die Manipulationen aus Geschichte, Religion, Politik, Rechtswissen-
schaft und Medien. Nun zum Hauptproblem einer Irrenanstalt und dem Wesen der Geistes-
krankheit:
– In einer Irrenanstalt sind die Irren der Standard und Maßstab
– ein gesunder Besucher ist also der Abnorme
– ein Geisteskranker hält sich immer für gesund, alle anderen sind krank – so funktioniert die
Geisteskrankheit eben
D.h., wir als wenigstens klarer sehende Besucher sind in der Irrenanstalt abnorm, da wir
eben nicht dem Standard der Insassen entsprechen – d.h., innerhalb der Anstalt sind wir die
Geisteskranken! (Matrix eben – oben ist unten usw.)
Nehme ich nun Kontakt mit einem Insassen auf und erkläre ihm seine Geisteskrankheit, fühlt
er sich sofort eigens angegriffen! Er beginnt, seinen Standpunkt, welcher aber gar nicht sein
Standpunkt ist, sondern der ihm durch die Eliten eingeflüsterte, zu vertreten und vehement
zu verteidigen. D.h., er sieht in mir sofort seinen persönlichen Feind, den er besiegen muß!
Das ist es, was hier jeden Tag passiert! Die Irren können nicht sehen, daß sie fremdmanipu-
liert sind.
Sie vertreten und verteidigen die Wünsche der Eliten, ohne es zu merken und die Eliten
brauchen nichts zu tun, weil die Irren ihre Arbeit verrichten und sich gegen die Gesunden
richten und schwärzen sich sogar gegenseitig an. Die Erzeugung von Geisteskrankheit ist also
ein brillanter und eleganter Schachzug im Rahmen der Weltversklavung.
Das Wissen um diese Zusammenhänge ist absolut wesentlich, um den Irrsinn hier begreifen
zu können! So, nun bin ich jedoch gezwungen, mich in diesem Irrenhaus bewegen zu müs-
sen, da es Westdeutschland komplett einnimmt. Jetzt kann ich als Mensch dort Insasse spie-
len, mich am Spiel beteiligen und selbst am Ende der Irre sein.
Das kann natürlich nicht mein Ziel sein.
Und um das zu vermeiden, nutze ich Masken = Personen. Ich erschaffe mir Masken, die nach
außen hin den Eindruck vermitteln, ich sei genauso irre wie alle anderen – dann lassen die
Irren mich in Ruhe – Zombies fressen keine Zombies, nur Menschen. Ich schaffe mir also Per-
sonen, die ich durch die Irrenanstalt steuere, um als Mensch außerhalb der Anstalt frei auf
Deutschland leben kann. Habe ich diese Personen nicht, ziehen mich die Irren immer wieder
selbst in ihr Irrenhaus, d.h., ich muß den Irren etwas zum spielen geben, von dem sie glau-
ben, ich sei es selbst. Das ist auch ganz einfach, da die Irren gar nicht mehr in der Lage sind,
zwischen Maske und Mensch zu unterscheiden – also genau das, was wir in unseren langen
Recherchen als die Wurzel allen Übels ausgemacht haben -> das Personenkultspiel, drehe ich
S. 33
nun um und nutze es zu meinem Vorteil!
Nun kann ich natürlich sagen, daß mir das Spiel völlig zuwider ist und ich mich als Mensch
nicht daran beteiligen will – keine Frage, das ist absolut richtig und ein gesunder Mensch
erkennt sofort den Irrsinn, mit dem er gar nichts zu tun haben will! Das hilft mir aber nicht,
denn die Irren sind eine Horde aus Milliarden, als bloßer Mensch habe ich keine Chance! Und
es ist mein Recht, meine Aufgabe und meine Pflicht als Schöpfer und der gesamten Entwick-
lung gegenüber, mich und auch andere zu schützen. Ich werde mich mit Sicherheit niemals
dafür verantworten müssen, wenn ich mich darum bemüht habe, mich und andere zu schüt-
zen, jedoch auf die Frage, warum ich denn nichts getan und nur tatenlos daneben gestanden
habe, werde ich wohl am Ende keine Antwort wissen. Daher halte ich es für ausgesprochen
vertretbar, zum Maskenball aufzurufen, anstatt im Irrenhaus unterzugehen!
Das Problem mit den Irren ist:
– sie interessieren sich nicht mehr für ihre Rechte, sondern nur noch für ihren Lebensstan-
dard
– sie leiten ihre Identität nicht mehr aus sich selbst heraus, sondern aus externen Dingen ab
– mein Haus, mein Auto, mein Boot usw.
– sie sind nicht mehr sie selbst, sondern sie sind nur noch die Summe und die Anordnung
ihrer Apps
– sie interessieren sich nicht mehr für die Wahrheit, sie wollen sich nur noch amüsieren
– sie wollen nichts mehr erschaffen, nur noch konsumieren
usw.
Das, was wir hier erleben, ist quasi ein Computerspiel „Second Life“, jedoch nicht am Compu-
ter, sondern live! Dieses Spiel ist 100% künstlich, rein fiktiv! Alles, was dazugehört – Staaten,
Regierungen, Geld, Gesetze, Verträge, Religionen, Grenzen, Medien, Unterhaltung, Personen,
Rechte, Pflichten -> alles Fiktion, alles „Second Life“!
Zuerst ist die Monade dann der Mensch als Schöpfer als realer Teil davon, als Mitlebewe-sen
unter realen Lebewesen auf der Erde – und dann kommt nichts mehr, dann ist erstmal
Schluß!
Alles, was danach kommt, ist bloße Fiktion, eine Idee, das sind Hirngespinste, Geister, Wahn-
vorstellungen.
Geld ist eine Idee! Staat ist eine Idee! Gesetze sind eine Idee! Personen sind eine Idee! usw.
Das alles existiert nur in der Phantasie, ersonnen von Menschen, die offensichtlich Langewei-
le hatten, denen das reale Leben nicht genügte, genial gemacht oder ?
Als Mensch muß ich also in der Irrenanstalt dafür Sorge tragen, daß ich die Gesetzeside-en
nutze – nicht, um mich daran zu halten, denn dann bin ich bereits ein geisteskranker Irrer -,
sie als Werkzeug einsetze, um mich aus dem Irrenhaus verabschieden zu können und meine
erschaffenen Masken innerhalb des Irrenhauses mich spielen.
Zum Glück gibt es immer mehr Menschen, die den Irrsinn erkennen, Lösungen suchen und
auch finden, von denen wir profitieren können. Dadurch befinden wir uns inzwischen in der
ausgezeichneten Lage, die Idee der Zuständigkeiten gegen sich selbst zu richten. Die Irren der
BRD sind eben nur für die Irren der BRD zuständig. Für andere Irre sind andere Irre zustän-
dig… Wir haben hier auch die Möglichkeit, auf Deutschland sein zu können, jedoch ohne zur
Irrenanstalt BRD zu gehören – Zuständigkeiten, Verträge, Unterschriften, Anmeldungen,
Ausweise etc.
Der ganze Schwachsinn, der im Irrenhaus BRD für die Irren BRD Personalien gilt, gilt auf
Deutschland natürlich nicht! Es sind reine Hausregeln unter Seerecht, es ist kein Landrecht!
D.h., für eine ausländische Person, die auf deutschem Boden weilt, gilt deutsches Landrecht,
nicht BRD-Statut! Das wissen die meisten nur nicht! BRD – Statut gilt nur für die gemeldete
BRD Personalie, also den Insassen des Irrenhauses, nicht für den Besucher des Landes, auf
dem das Irrenhaus steht!
Daher muß die Irrenanstalt auch unzählige Abkommen schließen, damit sie ggf. wenigstens
mal ein 30 EUR Knöllchen im Ausland durchsetzen kann – der gesamte Schwachsinn gilt
schlicht und ergreifend NICHT! Deutsches Landrecht kennt diesen Schwachsinn einfach nicht!
D.h., ich als Mensch sorge nun dafür, ausländische Masken zu nutzen, um mich unter deren
ausländischen Namen hier auf Deutschland, jedoch außerhalb der Irrenanstalt (ich darf die
Namen NIEMALS hier anmelden/eintragen lassen!) frei bewegen zu können.
S. 34
Ist ein Name verbrannt (warum auch immer), erschaffe ich den nächsten, usw. Der Name ist
IMMER nur eine Firma = eine Idee! Der Name ist gem. Irrenhausordnung dem Recht des
Staates unterworfen, dem die Firma angehört. Name = Firma = Person = Maske!
Gemäß deutschem (und auch weltweitem) Landrecht jedoch ist der Name = die Firma = die
Person das höchste Rechtsgut eines Menschen, welches er frei wählen kann – jeden Tag,
überall! Warum um Himmels Willen tun es dann so Wenige? Jeder Mensch kann jeden Tag
überall einen Namen erfinden und nutzen = er kann Masken erschaffen, die nicht der Irren-
anstalt BRD unterliegen!
Wenn die BRD in England anruft, legen die auf!
Wenn die BRD in Polen anruft, legen die auf!
Wenn die BRD in Island anruft, schreibt Island Euch an und fragt, ob sie Auskunft geben dür-
fen.
Wenn die BRD in Liechtenstein anruft, legen die auf!
Wenn die BRD in Holland anruft, bekommen sie die Antwort, daß sie bloß eine NGO seien
und keine Fragen zu stellen hätten.
Wenn die BRD in der Schweiz anruft, legen die auf!
usw.
Die BRD Irrenanstalt ist ein bloßes Kasperletheater im weltweiten Irrenhaus-Spiel, ein Kack-
haufen ist höher angesehen als die Schwachsinnigen hier – zurecht! Man muß sich das ja
auch mal bildlich vorstellen: Weltweit wird Plastikmüll bedruckt und als Ausweis verkauft –
riesen Geschäftsidee! – und die Geisteskranken weltweit glauben diesen Schwachsinn! Wa-
rum um Himmels Willen bedruckt nicht jeder seine eigenen Plastikkarten? Ach ja, die Macht
der Geisteskrankheit – hätte ich fast vergessen
nun ja, es gibt im Netz reihenweise Hinweise und Möglichkeiten, das Grundproblem jedoch
bei den meisten Menschen ist, daß sie das System nicht begreifen können.
Man kann den Menschen sagen, was sie tun sollen, doch sie erfassen nicht, warum – und da
sie nicht erfassen, warum, wissen sie auch nicht, was sie tun sollen. Man kann das beste Kon-
zept mit allem zur Zeit bekanntem und erdenklich Möglichen erstellen, was jedoch nichts
nützt, wenn derjenige, der es anwenden soll, nicht weiß, was er da eigentlich tut und wie die
Komponenten ineinandergreifen. Es gibt nicht DIE Lösung!
Es gibt unzählige Möglichkeiten, die jedoch von Einzelfall zu Einzelfall unterschiedlich ausfal-
len – ausfallen müssen, da jeder Fall anders gelagert ist.
Der wesentliche Punkt ist, zu erfassen, was denn „Deutschland“ überhaupt erstmal ist!
Denn, genauso wenig wie die EU Europa und die USA Amerika ist, ist die BRD Deutschland.
Deutschland ist auch nicht die Weimarer Republik Deutsches Reich und ebensowenig das
Kaiserreich mit seinen Bundesstaaten. Deutschland ist das Territorium – der Boden, auf dem
wir laufen, die Erde in Zentraleuropa, Keltisch-Germanien also. Deutschland ist kein Staat,
Deutschland ist auch keine Staats- und Regierungsform! Deutschland und „Das deutsche
Reich“ werden gleich verwendet. Beides jedoch beschreibt immer nur den Boden eines be-
stimmten Territorialbereiches.
Welche Staats- und Regierungsformen nun auf dem Gebiet Deutschland einschlägig sind, ist
für das Gebiet Deutschland völlig ohne Belang. Deutschland war, ist und bleibt real, Staats-
und Regierungsformen als bloße Kreationen des Geistes sowie auch der Name für das Terri-
torium sind beliebig austauschbar. Ideen sind halt sehr flexibel. Deutschland und der Mensch
sind eins. Staats- und Regierungsformen und Personen sind eins. Beides ist aber nicht das
gleiche und völlig unabhängig voneinander. D.h., der Boden ist immer in Deutschland, der
Mensch auf diesem Boden ist immer in Deutschland. Die Persoen = Masken = Namen = Fir-
men hingegen und deren Bewegungen der der Scheinweltmatrix „Rechtswissenschaft“ sind
niemals in Deutschland, sondern in der jeweiligen beliebig austauschbaren Staats- und Re-
gierungsorganisationseinheit.
D.h., wir sollen gezwungen sein, in 2 Welten zu leben: Als Mensch in der realen Welt
Deutschland und als fiktive Wahnvorstellung „Person“ in der jeweiligen Geisteskrankheit
„Staat- und Regierungsorganisationseinheit“.
Durch die Idee „natürliche Person“ ist es gelungen, beide Welten miteinander zu verknüpfen!
Die Kirche herrscht nicht über den Menschen – sie muß ihn durch Taufe erst zur Person
fummeln, über die sie dann herrschen kann. Der Staat herrscht nicht über den Menschen –
S. 35
auch er muß sich zuerst eine Person zurecht erdichten, bis er dann herrschen kann! Und ge-
nau an dieser Stelle liegt auch der Knackpunkt des gesamten weltweiten Betrugssystems!
„Kein Deutscher kann in Deutschland und Berlin Eigentümer von Grund und Boden sein!“
Aber der Mensch kann es! Und zwar, indem er die fiktive Person „Deutscher“ gegen eine an-
dere fiktive Person „Nicht-Deutscher“ austauscht! Boden und Mensch bleiben IMMER in und
auf Deutschland, die fiktiven Personen genauso wie die fiktiven Staats- und Regierungsfor-
men jedoch sind IMMER beliebig austauschbar!
Die „natürliche Person“ = die Firma, die der Mensch mit Geburt erhält, ist seine große
Schwachstelle, jedoch gleichzeitig seine große Stärke, wenn er das System begriffen hat!
Der Mensch IST NICHT der Vor- und Familienname = er IST NICHT die Firma, er kontrolliert
sie! (sollte er jedenfalls). Genauso kann er jede erdenklich andere Firma kontrollieren, und
wenn ihm eine Firma „Deutscher“ nichts nützt, erschafft er eben eine Firma „Nicht-
Deutscher“ oder schließt sich einer bereits bestehenden Firma an.
ALLE Register der BRD, also der derzeitigen Staats- und Regierungsorganisationseinheit, ent-
halten nur und einzig Geister! Sie enthalten keine Menschen, keine realen Dinge und keine
realen geistigen und materiellen Werte! Sie enthalten nur und einzig fiktive Ideen von fikti-
ven sogenannten Rechten! Und diese Geister sind beliebig austauschbar – jedes Geisterregis-
ter kann eben nur Geister registrieren -> Hirngespinste, Ideen, Geisteskrankheiten!
D.h., eine realer Mensch in einem realen Haus auf realem Boden kann immer und überall die
Fiktionen in den Geisterregistern austauschen, ohne das sich an seiner realen und wirklichen
Situation etwas ändert. Er kann eine BRD-Fiktion im Geisterregister stehen haben, bis man
ihm die Bude stürmt und ihm alles wegnimmt, oder er greift auf eine Nicht-BRD-Fiktion zu,
für die dann eben eine Nicht-BRD zuständig ist. Der Mensch muß sich zwingend von der Idee
trennen, daß er Rechte habe! Er hat keine Rechte, weil er keine Rechte braucht! Er ist der
real Handelnde und Seiende! Rechte und Pflichten haben nur die Geister, weil sie Rechte und
Pflichten nur Ideen sind, Hirngespinste, Fiktionen, nur Personen=Masken bewegen sich in der
Geisterwelt mit Rechten und Pflichten!
Hirngespinste können immer nur mit anderen Hirngespinsten interagieren, niemals mit et-
was Realem!
Das ist der Trick in diesem weltweiten bipolar gestörten System! Ich als realer Mensch kann
(wenn ich denn will) immer nur Geister benutzen, oder für sie sprechen usw., niemals jedoch
kann ich selbst ein Geist sein! Die BRD kann in ihren Geisterregistern immer nur Geister ver-
walten – es ist also dringend geboten, ihr eben diese Geister auch zu geben! Geister jedoch,
für die sie nicht zuständig ist = Nicht-Deutsche Geister!
Das Melderegister, das Grundbuchregister, das Kfz-Register, das Taufregister etc. = ALLES nur
Fiktion! Es steht kein realer Mensch im Melderegister. Es steht kein reales Grundstück im
Grundbuchregister. usw. Es stehen nur Ideen von Menschen, Ideen von Grundstücken, Ideen
von Autos in den Registern – mit der realen Welt hat das nichts zu tun und ich als realer
Mensch habe mit den Registern nichts zu tun!
Eine Person soll im Grundbuch stehen – also gebe ich eine Person hinein, die nicht in der
Zuständigkeit der BRD liegt! Wie die realen Verträge, bei einem staatlichen Notar, vor einem
staatlichen Gericht in einer staatlichen Idee ausländischer Natur aussehen, geht die BRD
doch einen Scheißdreck an! Sie (BRD) ist ja gar nicht zuständig für Deutschland, sie besitzt für
Deutschland keinen räumlichen Geltungsbereich!
Das einzige, was ich tun muß, ist Geister gegen Geister zu hetzen, so wie die BRD versucht,
Menschen gegen Menschen zu hetzen! Welche Geister ich dafür nehme oder erschaffe, das
liegt wieder in meiner eigenen Situation. Besitze ich ein Haus, biete ich der BRD als Geistei-
gentümer vielleicht eine liechtensteinische Genossenschaft an. Besitze ich üppige Werte, so
daß sich vielleicht eine eigene ausländische Stiftung lohnt, biete ich der BRD diesen Geist an.
Bin ich „nur“ ein kleine Brötchen Bäcker, empfiehlt sich vielleicht eine englische Limited –
Unlimited Kombination. Habe ich schon zuviel Widerstand geleistet und meine Firma aus der
Geburtsurkunde ist bereits verbrannt, nehme ich dazu vielleicht noch einen Deed Poll mit
rein, um komplett neu zu starten. Angebote im Netz darüber gibt es genug! Was auf gar kei-
nen Fall funktioniert, ist ein bißchen hier und ein bißchen da und ein bißchen dort!
Ich muß eine Entscheidung treffen – bin ich noch Insasse der Irrenanstalt BRD oder bin ich es
nicht mehr? Das ganze Schauspiel nützt mir nichts, wenn meine Firma hier verbrannt ist, ich
S. 36
alles einleite und übertrage und trotzdem noch ins Bürgerbüro renne, meine Firma dort mel-
de, ein biometrisches Foto und Fingerabdrücke für einen neuen Reisepaß abgebe! Dann kann
ich es auch komplett lassen!
Es gibt eine Möglichkeit, beides zu kombinieren – Geschäfte mit den BRD-Nazis zu machen
UND auszusteigen! Das geht jedoch nur, wenn meine Firma hier nicht bereits durch geleiste-
ten Widerstand auf der Abschußliste steht. Dann könnte ich theoretisch sogar alle Werte
übertragen und hier noch Hartz4 kassieren. Die ausländische Person hält die Vermögenswer-
te, die BRD Firma aus der Geburtsurkunde ist bekloppt geschrieben und mittellos = unzu-
rechnungsfähig, ihr kann nichts mehr zugerechnet werden. Hat den Vorteil, wenn man einem
nichts mehr zurechnen kann, spart er sich am Ende den Tag der Abrechnung…!
27/1/2019 10:47:33 Was noch sehr wichtig ist, ist die Verbindung dieser 3 Fiktionen:

1. https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsches_Kaiserreich

2. https://de.wikipedia.org/wiki/V%C3%B6lkerbund

3. https://de.wikipedia.org/wiki/Vereinte_Nationen

ES IST ALLES DAS GLEICHE!

Der Unterschied liegt nur darin, daß das 1. kartellgebietstechnisch eingeschränkt war (in den
Grenzen von 1871), die anderen beiden, erschaffen aufgrund der IDEE des 1., die ganze
"Welt" einnehmen sollen! ES GEHT IMMER UND AUSSCHLIESSLICH UM TREUHÄNDERISCHE
VERWALTUNG VON KOLLATERALVERMÖGEN IN KARTELLGEBIETEN!

Der Kaiser war ein souveräner Treuhandverwalter, durch Krieg abgesetzt 1919. Danach wur-
de das Treuhandverwaltungsspiel privatisiert und weltweit ausgedehnt. Völkerbund und des-
sen Nachfolger Vereinte Nationen sind nur die weltweite Fortsetzung der Idee "Deutsches
Kaiserreich", also einer eingerichteten Treuhandverwaltungsentität, unter privater Kontrolle
und mit privaten Renditeempfängern aus dessen Betrieb! Wenn Ihr das verstanden und Euch
bewußt gemacht habt, wird es ganz leicht! Dann wird MAX MUSTERMANN (VORNAME
NACHNAME), fälschlicherweise immer als Max Mustermann geschrieben, zu einem Konto zur
Abrechnung der Betriebskosten unter den Kontonummer Akten-/Geschäftszeichen! Auftrag-
geber zur Treuhandeinrichtung UN soll die natürliche Person sein, Familienname Vorname.
Sie trägt die Verwalterkosten für die Arbeit des Verwalters UN. Die BUNDESREPUBLIK in
Deutschland ist nur eine vom BUND = UNITED NATIONS (Staatenbund) eingesetzte Subver-
waltungsentität in Deutschland. Die natürliche Person wird zur Treugeberin all ihrer Vermö-
genswerte, verwaltet über das BUNDES-SCHATZAMT. Alles, was die BRD tut, ist meldepflich-
tig bei der BUNDES-STEUERBEHÖRDE (IRS).
ES IST ALLES "DER BUND"!
DER BUND trägt die Kosten für den Betrieb. Die natürliche Person die Kosten für die Auf-
rechterhaltung des Verwaltungssystems. Sie haftet und bürgt dafür mit ihrem treugegebenen
Treuhandvermögen, belegt durch die Ausstellung einer Geburtsurkunde = Eingabe des Treu-
handvermögens in den Treuhandfonds UN. Sie wird dabei aber auch renditeberechtigte Be-
günstigte aus dem Betrieb des Treuhandfonds UN/BR in Deutschland.
Kosten und Renditen werden alle abgerechnet über das BUNDES-KONTO "VORNAME NACH-
NAME". usw. So, was ist 1945 tatsächlich passiert und passiert hinter einem Schleier von Illu-
sion (= Fiktion) weiterhin:

1945 wurde beschlossen, nach 2 Weltkriegsschlachten, (und was ich jetzt schreibe, ist völlig
wertfrei - man kann das gut oder schlecht finden, aber Be- und Empfindlichkeiten tun nichts
zur Sache!), daß es nicht mehr sinnvoll sei, souveräne Treuhandverwaltungsentitäten, ge-
nannt Staaten, selbständig agieren zu lassen. Diese Idee war nicht neu, so wurde bereits
1919 versucht, diese durch die Einrichtung VÖLKERBUND umzusetzen = eine GLOBALE TREU-
HANDVERWALTUNG. D.h., GLOBALISMUS ist keine Neuzeiterscheinung, GLOBALISMUS be-
gann 1919 mit der Einführung des ÖFFENTLICHEN VERWALTUNGSRECHTS, welches souverä-
nes Staatsrecht ablöste (wie gesagt, kann man gut oder schlecht finden... - geschenkt!).

S. 37
"Auftraggeber", also die Besteller des Treuhandverwalters UNITED NATIONS sollten die na-
türlichen Personen sein. Jeder Mensch erhält mit Vollendung der Geburt eine solche, ansons-
ten wäre er nicht rechtsfähig = entmündigt! D.h., ein Mensch OHNE natürliche Person kann
keine Rechtsgeschäfte tätigen, daher ist es auch nicht angebracht, als reiner Mensch zu ver-
suchen, rechtliche Dinge zu regeln.
Will man als Mensch ein gültiges Rechtsgeschäft tätigen, MUSS man das in der Rolle der na-
türlichen Person Familienname Vorname tun, d.h., der Mensch muß, wenn er für sich etwas
erklären möchte, in diese Rolle schlüpfen und als natürliche Person eine Erklärung für sich
selbst abgeben - ANDERS GEHT ES NICHT! So, nun "bestellten" also weltweit alle Menschen
in ihrer Rolle als natürliche Personen einen Treuhandverwalter für alle Kollateralwerte, wel-
che in ihrer Rolle als natürliche Personen ihnen gehörten (und bis heute gehören). Natürlich
wurden diese Menschen nicht gefragt und nun kann man zurecht behaupten, ein Vertag zu
Lasten Dritter sei wenigstens nach deutschem Recht nichtig - denn: die natürlichen Personen
"erklärten sich bereit", den Verwalter zu bezahlen = die Kosten für den Betrieb der Treu-
handverwaltung zu tragen. Wer von Euch eine Firma mit eingesetztem Treuhänder unterhält,
wird exakt wissen, worüber ich hier erzähle...

ABER (und es kann nicht anders sein!):


Ein Vertrag ZU LASTEN Dritter ist nicht, ein Vertrag ZU GUNSTEN Dritter jedoch nicht!
D.h., es ist zwingend erforderlich, daß die natürlichen Personen, Besteller des Verwalters
UND Treugeber ihrer Kollateralwerte in den Treuhandfonds UN, auch Begünstigte aus dem
Betrieb des selbigen sind! Das heißt, sie tragen auf der einen Seite die Haftung und die Kos-
ten für das Treuhandsystem, sind dafür auf der anderen Seite aber renditeberechtigte Be-
günstigte aus dem Betrieb des selbigen!

GENIAL, ODER?
D.h., die GLOBALE TREUHANDVERWALTUNG UN (DER BUND) setzte im Kartellgebiet Deutsch-
land eine Verwalterin zur öffentlichen Verwaltung von Kollateralwerten ein:
REPUBLIK = res publica = öffentliche Sache = öffentliche Verwaltung BUND = UNITED NATI-
ONS of Germany = in/von Deutschland (= das Gebiet, in dem es verwaltungsfähiges Kollateral
gibt, in welchen Grenzen auch immer, völlig bedeutungslos an diesem Punkt, an einem spä-
teren jedoch sehr sehr wichtig in Bezug auf eingebrachte Treuhandwerte!)

Die BUNDES-REPUBLIK nun gibt ihrerseits Konten heraus (VORNAME NACHNAME), über die
sowohl Kosten unter der Haftung der natürlichen Personen, als auch Renditen aus dem Be-
trieb FÜR die natürlichen Personen abgerechnet werden. Daher schreibt die BRD ja auch
immer nur an VORNAME NACHNAME, auch wenn die Behörden zu blöd sind, große Druck-
buchstaben zu verwenden, obwohl die BRD es in ihren Ausweisdokumenten korrekt vorgibt!
Warum also nur gehen Menschen ins Gefängnis? Nur aus einem einzigen Grund:
Weil sie sich weigern, in ihre Rolle der natürlichen Person zu schlüpfen und die Haftung für
entstandene Kosten aus dem Betrieb des Treuhandsystems zu übernehmen!

Dann gibt es was? Einen HAFTUNGS-BEFEHL, einen Befehl zur Übernahme der Haftung, dann
wird eine HAFTUNGS-ERZWINGUNG angeordnet, auch Erzwingungshaft genannt!
Jemand, der in Haft genommen wird, "in Haft geht", inhaftiert wird, wird schlicht und ergrei-
fend unter Zwang dazu verpflichtet, endlichen seinem Job nachzukommen und die Haftung in
Form von Kostendeckung für aus dem Treuhandbetrieb entstandene Kosten zu übernehmen!
DAS IST ALLES!
Das ist der ganze Hokuspokus, dafür wird ein gewaltiger Vollstreckungs- und Vollzugsapparat
benötigt, weil der Mensch einfach seinen Job nicht machen will!

Warum will er ihn nicht machen? Weil er nicht den Hauch einer Ahnung davon hat, was sein
Job eigentlich ist in diesem 1945 eingerichteten Treuhand-Schauspiel! Würde man es ihm
sagen, könnte er seinen Job machen - allerdings könnten sich dann Kreaturen, die da in Berlin
hinter einer Maske von Menschen agieren, die eigenen Taschen nicht mehr füllen, denn dann
könnte alles korrekt gemeldet, überwacht, kontrolliert und abgerechnet werden - Soll und
Haben, alles über ein Konto, bei der BUNDES-Bank, jeden Tag um 18:00 Uhr NULL gebucht!
Das Leben könnte so leicht sein und die Umsetzung so einfach!
S. 38
Überschüsse gehen nach Washington zum Kollateralkonto, Verbindlichkeiten werden von
dort aus ausgeglichen. Um das Konto vor extremer Plünderung zu schützen (durch gierige
Menschen, die nun Zugriff auf das Kollateralkonto hätten und das gesamte System durch
Leerung des selbigen zusammenbrechen ließen), wurde ja schon bereits festgelegt, daß die
montalich abrechungsfähige Rate ohne Nachweis bei 6.914,89 EUR liegt.
Will nun jemand ein Jagdschloß in Bayern für 10 Mio erwerben, muß er das eben vorher an-
melden - WO IST DAS PROBLEM?

Geldwäsche, Kriegstreiberei, Terror, Waffen-, Kinder-, Menschen- und Drogenhandel wären


innerhalb von Augenblicken Geschichte! Alles sauber bilanziert, alles buchhaltungstechnisch
gesichert und aufgeführt, alles über ein Konto, überwacht vom IRS, verrechnet! Wer also
kann nur und einzig ein Interesse daran haben, daß diese Variante, die ein Kleinkind verste-
hen würde, nicht umgesetzt wird? Doch nur Geldwäscher, Kriegstreiber, Terroristen, Waffen-,
Kinder-, Menschen- und Drogenhändler! Willkommen in Deutschland, Willkommen in der
EU, Willkommen in den UNITED NATIONS!
So, Ihr seht nun, wie einfach dieses Spiel wirklich ist!
Wir als Menschen in unseren Rollen als natürliche Personen sind
a) die Treugeber
b) die AUFTRAGGEBER = WEISUNGSBEFUGTE!
c) die Begünstigten aus dem Betrieb, welches wir in Auftrag gaben

D.h., die UN, das DEPARTMENT, der IRS, die BRD und ALLE an- und abhängigen Behörden,
Gerichte und sonstige Institutionen ARBEITEN IN UNSEREM AUFTRAG!
ALLE Arbeiten zu Gunsten der natürlichen Personen! Das einzige, was sie tun, ist zu versu-
chen, ihre Kosten erstattet zu bekommen - MEHR NICHT! Was ist ein Bescheid?
Ein Bescheid ist ein Verwaltungsakt! Ein Verwaltungsakt ist eine WILLENSERKLÄRUNG!

D.h., kommt ein Bescheid ins Haus, BITTET eine Behörde darum, daß wir in unseren Rollen
als natürliche Personen die entstandenen Kosten für getätigte Verwaltungsarbeiten über-
nehmen! - MEHR NICHT! Und, wir sind VERPFLICHTET, das zu tun!

D.h.,
a) wir übernehmen die volle Haftung
b) wir akzeptieren die angefallenen Kosten
c) wir geben per Unterschrift als natürliche Personen + Fingerabdruck für den lebenden
Menschen die Freigabe zur Verrechnung

DAMIT IST UNSERE PFLICHT ERFÜLLT!

Wie soll es noch einen Haftungsbefehl geben, zur Haftungserzwingung, wenn wir die Haftung
längst akzeptiert haben? Wir sind nicht die Verrechnungsstellen, die Verrechnungsstellen
sitzen woanders - wo, kann uns völlig egal sein, denn wir sind die Haftenden und wir haben
die Haftung übernommen, das macht uns zu Gläubigern des Verfahrens und gegen den
Gläubiger bestehen keinerlei Ansprüche!

Es ist nicht unsere Aufgabe, DENEN die für sie zuständigen Verrechnungsstellen herauszusu-
chen - das ist DEREN Job! Zur Not müssen sie halt vor Gericht ziehen, dann erteilen wir dem
Richter das Recht, den Hilflosen bei der Abrechnung zu helfen, denn der Richter arbeitet FÜR
UNS, in unserer Rolle als natürliche Personen - er ist TREUHÄNDER im Verfahren zu unseren
Gunsten!
So, und nun könntet Ihr darüber nachdenken, wie Ihr Schritt für Schritt als lebende Men-
schen wieder in der Rolle Eurer Natürlichen Person agieren und wie Ihr genau den Auftrag
zur Abrechnung gestaltet. Denkt daran, Ihr seid die Auftraggeber, aber: es muß gültig und
rechtskräftig sein, sonst funktioniert es nicht! :-)
Handwerk hat goldenen Boden - sagt man, oder? Was nützt es Dir aber, wenn der Boden
anderen gehört und sie horrende Renditen für die Nutzung verlangen? Mittelständische
Handwerksunternehmen sterben aus... warum? Große Weltunternehmen halten sich bspw.
in Deutschland nur eine Repräsentanz. Der Hauptsitz ist in einem Niedrigsteuerland, die Pro-
S. 39
duktionsstätten einem Niedriglohnland ohne Krankenversicherungen, Rentenversicherungen,
Arbeitsschutzverordnungen, Mindestlöhnen usw.

Dein Problem ist: Du brauchst eine Produktionsstätte, an der Du physisch real in Fleisch und
Blut vor Ort sein mußt - ein Stuhl läßt sich nicht durch Personen erschaffen und berechnen,
den muß man physisch real zusammenbauen.

... und das macht bspw. IKEA viel viel billiger und einfacher als Du, da kannst Du nicht mithal-
ten. Natürlich ist das alles Massenmüll, doch das interessiert heute keinen mehr!
Das System hingegen interessiert sich für Dich als Mensch aber überhaupt nicht. Es interes-
siert sich nur und einzig für die Person, über die es Dich sklaventechnisch verarbeiten kann.
Ein rein personenbezogenes Unternehmen, bspw. Versicherungen, Investments, Beratung,
Recht, Steuer usw., also ein Unternehmen, welches mit Menschen absolut nichts zu tun hat,
kannst Du theoretisch von jedem Ort der Erde führen, wenn Du einen gängigen Internet-
Anschluß hast. Die Frage ist also nicht, in welchem Land Du Dein Handwerk betreiben sollst,
sondern: Ist es noch klug, überhaupt noch ein Handwerk zu betreiben? Welche Kosten, wel-
che Auflagen und welche Umstände mit der Betreibung verbunden sind, weißt Du ja sicher-
lich am besten, was soll ich Dir also dazu groß schreiben. Aber: Ist es das wirklich wert?

Ich weiß ja nicht, in welcher Handwerksbranche Du tätig bist, aber wenn Du mal Deine Um-
sätze und Gewinne anschaust, was kommt dabei heraus? Nimm als mahnendes Beispiel die
DDR. Dort wurden äußerst hochwertige und erstklassige Gegenstände hergestellt, welche
jedoch auf dem Weltmarkt nicht für einen angemessenen Preis verkauft werden durften,
sondern hinter dem Eisernen Vorhang verrammscht werden mußten...
Was nützt Dir also der ganze Aufwand, wenn Du an den Märkten chancenlos bist - ganz egal
in welchem Land? In der heutigen Zeit einen Handwerksbetrieb zu führen ist das Gleiche, wie
eine Immobilie zu erwerben, die man selbst nutzen will: finanzieller Selbstmord! Du gehörst
zu jenen, die das System aufrechterhalten, genauso wie die Immobilienbesitzer im Eigennutz.
Sowohl Du als auch sie sind es, die rund um die Uhr vom System geplündert werden können
und die rund um die Uhr FIAT heranschaffen müssen, um die horrenden Kosten zu decken.
Das nennt man Sklaverei und Menschenhandel! Versteh' mich bitte nicht falsch, ich will Dir
nichts schlecht reden. Ganz im Gegenteil, ich gehöre noch zu jenen, die einen Einzelhändler
immer einer Massenmüll-Produktionsmafia vorziehen und schätze in höchstem Maße das
Handwerk. Aber, ist es das für Dich als Mensch tatsächlich noch wert?
Wieviel bleibt von Deiner real substanziellen Arbeit den für Dich als real substanzieller
Mensch tatsächlich übrig? Du bist nicht das Problem, das Problem ist die Herde der Zombies,
die ferngesteuert sinnlosem Konsum auf billigstem Niveau hinterher rennt - aber Du bist es,
der die Kosten zu tragen und die Zeche dafür zu zahlen hat.

Wenn die Zombies einen Stuhl wollen, sollen sie ihn sich selber bauen.
Wenn sie einen Klemptner brauchen, sollen sie selbst die Leitung dichten.
Wenn sie ein Haus wollen, sollen sie gefälligst selbst Stein auf Stein schichten und es errich-
ten. ... Du verstehst, was ich meine...
Deine Aufgabe ist nicht, den Sklaven für die Zombies und die Plünderer vom System zu spie-
len, dafür weißt Du viel zu viel, sonst würdest Du hier nicht lesen und Dir Deine Gedanken
machen. Deine Aufgabe ist, Dich so aufzustellen, daß Du kein zu plündernder Sklave mehr
bist. Damit wir da mal einen Überblick bekommen, teile bitte mit, in welcher Branche Du
tätig bist...

Lieber Castor,
da hast Du es doch! Das ist es, was ich versuche, zu vermitteln! Du hast eine Entscheidung
getroffen, die Dich FAST frei macht, die Dir aber auf jeden Fall mehr Handlungsspielraum
ermöglicht. Was die Post betrifft, Deine Darstellung kann ich zu 100% bestätigen!
Eine BV in NL würde ich nicht nehmen. Ich würde Dir folgendes Modell vorschlagen:

1. Eine Charity LTD im UK, die das gesamte Vermögen hat, sprich, als Eigentümerin eingetra-
S. 40
gen wird.
2. Eine Charity-Verwaltungs-LTD als normale LTD mit 1 BPf. Haftung.
Die Charity wird Gesellschafterin, Du der CEO.
VORSICHT HIER: Die Charity haftet mit ihrem gesamten Vermögen für die Verbindlichkeiten
der LTD. Daher:
3. Eine Unlimited oben drüber, die "Deinen" Vor- und Nachnamen trägt!
Gesellschafterin davon wird die Verwaltungs-LTD, Du wirst Geschäftsführer!
Diese Unlimited unter Vor- und Nachname zeichnet ALLE Verträge i.A. für die Verwaltungs-
LTD., welche allerdings wirtschaftlich nicht profitiert, sondern sofort den Ertrag an die Gesell-
schafterin, sprich die Charity LTD durchreicht!
Somit machst Du unter "Deinem" Namen weiterhin Geschäfte, aber i.A. einer britischen LTD,
die nicht wirtschaftlich profitiert, da sie lediglich für die Charity LTD verwaltet.

WEITERHIN VORSICHT:
Keine dieser Firmen darf
a) Gewinne im UK erzielen (müssen im UK versteuert werden!)
b) den Sitz des CEO im UK haben (innländische Geschäftsführung)
c) Konten im UK besitzen, auf die Gewinne fließen (gelten als inlandischen Einkommen und
D.h., das gesamte Vermögen, welches Du Deines nennst, gibst Du in die Charity LTD. Diese
Charity LTD ist eine eigenständige Person, die sich selbst genüge ist, d.h., sie haftet nicht für
Deine "Verfehlungen".

Die Verwaltungs-LTD setzt Du als Treuhänderin/Verwalterin/Halterin/Mieterin usw. für das


Charity Vermögen ein. VORSICHT: Beide Firmen machen KEINERLEI weiterreichenden Ge-
schäfte, aus denen sich Verbindlichkeiten entwickeln KÖNNTEN!

Die Unlimited hingegen macht die Geschäfte unter "Deinem" Vor- und Nachnamen, so wie
Du sie bis jetzt erledigt hast. Sie übernimmt quasi Deine Rolle als "natürliche Person". Bitte
beachten: Charity LTDs und Unlimiteds benötigen KEINE Firmenbezeichnung, d.h., sie können
durchaus Egon Müller oder Herr Egon Müller o.ä. heißen!

D.h., die Unlimited haftet für Dein "Versagen" mit ihrem gesamten Vermögen, die Verwal-
tungs-LTD haftet mit 1 BPf. für die Unlimited, die Charity haftet gar nicht mehr, solange Du
sie und die Verwaltungs-LTD aus Geschäften heraushälts und Du bist nur noch der Lelleck,
der die Blümchen gießt und im UK jährliche eine NULL-Steuererklärung einreicht. Diese Vari-
ante könntest Du sehr gut mit einem Sitz in Portugal unter Verwendung des NHR-Regimes
dort verknüpfen, denn das Non-Dom-Regime im UK mit Territorialbesteuerung und das NHR-
Regime Portugals für ausländische Unternehmen mit Geschäften außerhalb Portugals lassen
sich ausgezeichnet gestalten.

Daran anlehnend ginge es nun weiter mit:


- nicht selbstständiger Betriebsstätte in einem Land, in dem Du Kfz auf die englische Verwal-
tungs-LTD zulassen willst. Dabei ist zu prüfen, in wie weit eine nicht selbstständige Betriebs-
stätte die Voraussetzungen für eine Kfz Zulassung erfüllt. Da jedoch der Standort des Fahr-
zeugs ausschlaggebend ist, sollte das machbar sein.
- Deed Poll mit neuem Führerschein unter einem Namen, den Du selbst herausgegeben hast,
anlehnend daran Deine eigene Person, Konto, Schufa etc. auf den neuen Namen, ganz nach
Belieben und Bedarf... alles ist möglich! :-)
usw.

Aber das sind andere Baustellen, so schnell schießen die Preußen ja nun auch nicht :-) Ich
habe eine Falschaussage gemacht, dies bitte ich, zu entschuldigen, hier nun die korrekte Fas-
sung:

Die Charity LTD haftet natürlich NICHT mit ihrem Gesamtvermögen für "Verfehlungen" der
Verwaltungs-LTD., da sie ja auch "nur" eine LTD ist, eine gemeinnützige zwar, aber eben halt
nur begrenzt haftungsfähig. Eine Charity LTD haftet NICHT
a) für den Director/CEO
b) für das Mitglied/die Mitglieder
S. 41
Eine Charity LTD haftet vollumfänglich ausschließlich für eigene "Verfehlungen".
Eine Charity LTD haftet lediglich limitiert (in Höhe der Einlage, bspw. 1 BPf.) ggf. für ein ande-
res Unternehmen, wenn sie Gesellschafterin dieser Entität ist.

Einen Komplettdurchgriff von einer Firma bis hinunter zum letzten beteiligten Hausmeister
bspw. kennt britischen Recht nicht. Britisches Recht hat, im Gegensatz zu deutschem Recht,
eindeutige Haftungsgrenzen - und eine britische Firma ist halt nunmal eine britische Staats-
angehörige und somit im britischen Rechtskreis, auch und vor allem was den gesetzlichen
Richter angeht! Plump ausgedrückt ist deutsches Recht darauf ausgelegt, daß am Ende im-
mer einer ins Gefängnis gehen muß!
D.h., streng genommen, sind Geschäfte nach deutschem Recht und mit deutschen Personen
nur etwas für Wahnsinnige, Schwerverbrecher und Selbstmörder! Wer hingegen klare Haf-
tungsregularien möchte, sollte stets darauf achten, NIEMALS eine deutsche Person für Ge-
schäftszwecke zu benutzen...
So, und bevor nun die Frage aufkommt, ob man das alles nicht auch so und so und so ma-
chen könne: JA!
Natürlich kann man das Ganze auch anders, größer usw. aufziehen, mit einer Panama-
Stiftung über steuerfreie Delaware-LLCs, ggf. mit einer vorgeschalteten Bahamas-LTD als Ge-
sellschafterin der LLCs usw. ...

Die Frage ist, zu welchem Zweck man das alles betreiben will, welchen Umfang das Projekt
haben muß, um den Aufwand aufzufangen usw. Dieses System hält nahezu unbegrenzte
Möglichkeiten parat, wir alle haben diese aber bisweilen so gut wie nicht genutzt, sondern
haben uns lethargisch über den Weg der Sklaverei führen lassen.

Man benutzt schlicht und einfach die lizensiert herausgegebene Person (natürliche Person
genannt) NICHT für geschäftliche Belange.
Das ist das ganze Geheimnis dieses ach so ominösen Systems!
Man schaut, daß die Einnahmen immer die Ausgaben übersteigen (Kosten/Nutzen Rechnung)
und nimmt für Geschäfte haftungsbeschränkte Personen, um sich selbst am Ende zu schüt-
zen, in dem man die lizensiert herausgegebene (natürliche) Person nicht für Projekte nutzt,
die Verbindlichkeiten nach sich ziehen - womit wir wieder bei dem absolut irrsinnigen Ge-
brauch von Immobilien im Eigennutz wären - einem Haufen Steine auf einem Stück Dreck,
der ausschließlich Kosten produziert, ohne auch nur einen einzigen Pfennig Rendite zu gene-
rieren! So, und einzig nur so, entsteht Sklaverei! Kostenproduktion aus dem Nichts OHNE
Renditengenerierung aus dem Nichts! Dadurch entsteht Lebensenergieabsaugung/-
vergeudung!

Aber solange Arbeit ja frei macht und sozial ist, was Arbeit schafft... was soll ich da groß er-
zählen...!? Interessant wäre es nun noch zu wissen, wie man aus diesen ganzen erstellten
Firmengeflechten dann am Ende Geld rausziehen kann. Immerhin benötigt jeder von uns
etwas davon! Wie du ja schon sagtest, lautet die Formel: Arbeit = Geld bzw. Geld = Ar-
beit.......und da hat ein Mensch nunmal nichts in dieser Gleichung verloren! ;-) Ok, ich versu-
che mal, etwas Struktur in die ganze Sache zu bringen. Es könnte eine längere Geschichte
werden... :-)

Zuallerst muß ich noch 2 Sachen richtig stellen:


1. An irgendeiner Stelle habe ich möglicherweise geschrieben, daß sowohl Gold als auch Sil-
ber in rechtmäßiges Eigentum übergeht. Das ist falsch! Nur Gold kann nach 1 Jahr in recht-
mäßiges Eigentum übergehen, Silber bleibt dauerhaft steuerpflichtig!
2. Ich habe korrigiert, was die Haftung der Charity LTD angeht, aber auch die Korrektur war
nicht 100%ig korrekt. Eine Charity ist eine gemeinnützige LTD, d.h., eine haftungsbeschränkte
Firma, ähnlich einer deutschen gemeinnützigen GmbH.
D.h., auch im Falle eines Angriffs auf die Charity LTD selbst haftet diese nur mit ihrer Einlage
(bspw. 1 BPf.). Das hat zur Folge, da?
A) nur wenige Banken Konten dafür vergeben (es sei denn, man schraubt die Einlage hoch,
bspw. wie bei einer GmbH auf 25.000 EUR/BPf.)
B) wenig Geschäftsinteresse von Seiten Dritter besteht (keine Haftungsfähigkeit bei geschäft-
lichen Unebenheiten), aber auch, und darauf kommt es uns ja schließlich am Ende an
S. 42
C) kaum Interesse, gegen die LTD zu agieren, da am Ende eben nur die Einlage eingeklagt
werden kann!

Was eine Charity LTD oder auch eine Unlimited von anderen Firmen weltweit unterscheidet,
ist die Möglichkeit, KEINE Firmenbezeichnung führen zu müssen.
D.h., eine derartige Firma könnte bspw. auch "Herr Egon Müller" heißen... Ihr erkennt, wo-
rauf ich hinaus will....!? Ein Firma in anderen Ländern müßte dann bspw. Herr Egon Müller
LLC, Herr Egon Müller GmbH, Herr Egon Müller B.V. usw. heißen, eine Charity LTD muß das
nicht... Worum es eigentlich geht:
Wir im Hier und jetzt sind nur Manifestationen unserer Blutlinien. Wir tragen die Lasten der
Ahnen (durch deren Verfehlungen) und ebnen Weg für die Nachfahren. Beide, sowohl die
Ahnen als auch die Nachfahren, sind jedoch in unserer Manifestation allgegenwärtig, da Zeit
kein linearer Prozeß, sondern ein Energiefeld zwischen 2 Polen (Plus/Minus,
Vergangeheit/Zukunft) ist. D.h., derjenige, der es schafft, dieses Energiefeld ewig aufrecht zu
erhalten, kann dann eben auch ewig leben. Ausschlaggebend dafür ist, den Körper nicht bis
zur Funktionsunfähigkeit durch Nahrungsmittelmißbrauch zu vergiften und sich selbst umzu-
bringen.

So, die Lasten der Vergangenheit wiegen bei dem einen schwerer als beim anderen, das ist
ganz normal, denn wir tragen heute nunmal die Last unserer Blutlinien. D.h., wir sind sowohl
unseren Ahnen als auch unseren Nachfahren verpflichtet. Und dieser letzte Punkt ist es, an
dem wir ansetzen wollen... Alles, was auf dem Planeten Erde existiert, wird, um seinen Wert
zu bestimmen, immer und einzig mit einem einzigen Gegenwert bemessen. Dieser ist immer
Gold!
Ein Barrel Öl ist immer ein Barrel Öl und dieses Barrel Öl hat immer den Wert von einem Bar-
rel Öl in Gold bemessen. Der Preis, der bezahlt werden muß, bspw. in einer Papierwährung,
spielt für den Wert von einem Barrel Öl überhaupt keine Rolle!

1 Barrel Öl hat einen inneren Wert in sich, 1 Unze Gold hat einen inneren Wert in sich... der
innere Wert von Papierwährung jedoch ist immer NULL! D.h., Papiergeld zu sammeln ist ge-
nauso sinnvoll wie alte Zeitungen zu sammeln. Bei wikipedia kann man nachlesen, daß Geld,
also das, was wir als Geld bezeichnen, dazu geeignet sei, als Wertedepot zu fungieren, d.h.,
man könne in wertlosem Papier echte Werte sichern und erhalten! Was für ein Unsinn! Wer-
te kann man nur durch Werte erhalten, nicht durch NULL-Werte!

D.h., Gold repräsentiert einen echten Wert = mit Gold kann RECHTMÄSSIGE Rechtsgeschäfte
abschließen, d.h. bspw. rechtmäßiger Eigentümer an einer Sache werden (welche natürlich
auch immer als Gegenwert Gold hat, bspw. eine Immobilie) Papier hingegen hat keinen Wert,
aber es repräsentiert unsere Lebensenergie, Arbeitskraft, unseren Schweiß und unser Blut.
D.h., Papiergeld ist ein in sich wertloses Tauschmittel, welches jedoch mittelbar echte Werte
tauschen KÖNNTE! An dieser Stelle sollte sich jeder nun fragen, warum man Immobilien nicht
bar bezahlen darf!

Als 3. "Geld" haben wir noch Buchgeld, sogenanntes FIAT. Buchgeld ist kein legales Zah-
lungsmittel, d.h., es ist ein illegales Zahlungsmittel! Buchgeld kann bis ins Unendliche ge-
schrieben werden, sowohl im Soll, als auch im Haben. Es ist nicht echt, es hat keinen Bezug
zur Realität, es ist weder in Gold, in Lebensenergie, in Arbeitskraft, Schweiß und Blut, noch in
Papier vorhanden. D.h., es gibt KEINE realen Schulden im reinen Bilanzwesen, es gibt KEINE
realen Guthaben im Bilanzwesen, weder ist die BRD verschuldet noch sind es die USA! Es
existiert nur in der Fiktion, nur AUF dem Papier, nicht einmal DURCH Papier, nur um uns für
dumm zu verkaufen, unsere Energie abzusaugen. Ob also 15,- EUR auf einem Zettel stehen
oder 150 Billion EUR - es macht keinen Unterschied!
D.h., sowohl die Negativ-Bilanz der USA als auch ALLE Spekulations-Guthaben der Fi-
nanzmanipulateure sind völlig bedeutungslos. Es ist nur unser Glaube daran, der den gesam-
ten weltweiten Bilanzirrsinn noch aufrecht erhält. Diese gigantischen Bilanzguthaben in rei-
nem Buchgeld können NIEMALS eingefordert werden, weil es auf dem Planeten Erde nichts
gibt, was die gewaltige Menge dieses Bilanzirrsinns auffangen könnte.
Das gesamte Papiergeldsystem bräche innerhalb von Sekunden zusammen, wenn auch nur
ein einzige Manipulateur seinen angeblichen, nur in der Fiktion existenten Anspruch einfor-
S. 43
dern und versuchen würde, ihn die Realität, sei es in Gold oder Papier, zu tauschen.
ES GEHT NICHT!
Und all die schönen Briefchen, die wir von irgendwelchen Entitäten erhalten, um "Geld" zu
erpressen, bewegen sich auch ALLE nur in dieser Fiktion! Steuern existieren nur auf dem Pa-
pier, GEZ, Knöllchen, Strafbefehle usw. ... ALLES nur fiktiv auf dem Papier, jedoch NIEMALS
durch Papier und schon gar nicht durch Gold! Wer das begriffen hat, der tut sich vielleicht
auch nicht mehr so schwer damit, "einfach anschreiben" zu lassen!
"Mach mir nen Deckel, ich zahl dann später!" - lief es nicht früher so, als es noch echte Knei-
pen gab? Wir müssen lernen, einfach anschreiben zu lassen - Fiktion gegen Fiktion zu ver-
rechnen, fiktive Forderung gegen fiktiven Deckel!

Ein Kontoauszug weist immer nur auf illegales Buchgeld hin, erst mit Umwandlung in Papier
wird es ein legales Zahlungsmittel in der Realität... und mit Umwandlung des Papiers in Gold
wird es zu einem werterhaltenden Gegenstand, rechtmäßig im Eigentum und zukunftswei-
send aufbewahrbar! D.h., solange nur Zahlen auf einem Stück Papier stehen oder elektro-
nisch abrufbar gebucht sind, reden wir IMMER exakt von genau NICHTS! Und genau dieses
NICHTS regiert die Welt, über dieses NICHTS werden wir versklavt, nicht durch Gold, nicht
durch Papier, sondern durch illegales Buchgeld = FIAT, welches absolut keinen Bezug zur Rea-
lität hat, aber durch das absolut NICHT-WISSEN von irgendwelchen Computerbildschirmmas-
ken-Ausfüllgehilfen, egal ob bei Banken, Versicherungen oder Behörden, plötzlich einen Be-
zug auf unsere Realität erhält! FIAT ist ein Geist und wir realen Menschen sollen für Geister
ins Gefängnis gehen! Reiner Irrsinn!

D.h., für eine Forderung, die NICHT real ist, gegen ein Person, die ebenfalls NICHT real ist =
beides existiert nur in der Phantasie von irgendwelchen Spinnern, nur auf dem Papier! - soll
ein substanziell reales Lebewesen der Spezies Mensch ins Gefängnis gehen! Das ist der abso-
lut erste Punkt, an dem Ihr ansetzen müßt!
Wenn alles nur Fiktion ist, dann könnte man doch einfach zu einer Bank gehen und z.B. einen
100.000 EURO Kredit aufnehmen, eine erste Tilgungsrate davon mit "verdientem" (mit Le-
bensenergie) Geld zahlen und für den "Rest" einen Schuldschein ausstellen. Den Schuld-
schein (ist ja geregeltes Zahlungsinstrument) meinetwegen doppelt so hoch wie den abzulö-
senden Betrag ausstellen, da ihn dann die gierigen Banker auch leichter annehmen würden.
Dann wäre ja die "Schuld" beglichen und mit den 100.000 EURO könnte man dann eine ganze
Weile deren fiktive Forderungen ausgleichen, ohne Einsatz von durch Arbeit erhaltenen Gel-
des. Freiheit ist NICHT das Recht eines Menschen - Freiheit ist das Privileg einer Person! D.h.,
laßt Ihr es zu, daß der Person, für die Ihr ins Gefängnis gehen sollt, dieses Privileg entzogen
werden kann, ist es zu spät!

In der heutigen "Zeit" sind folgende Dinge als Werkzeug für Privilegienentzug besonders be-
liebt:
- Schätzungen
- Vermutungen
- hinreichender Verdacht
D.h., der Mensch geht nicht ins Gefängnis, wenn er tatsächlich etwas Rechtswidriges getan
hat - der Mensch geht bereits ab, wenn geschätzt, eine Vermutung geäußert oder ein Ver-
dacht erdichtet wird, er KÖNNTE etwas getan, geduldet oder unterlassen haben, obwohl er
verpflichtet gewesen sein KÖNNTE, etwas anderes zu tun! Wann jedoch genau tauchen sol-
che Schwachsinnigkeit in der Regel auf? Wenn der VERDACHT besteht, der Person KÖNNTE
etwas zugerechnet werden, was pfändbar sein KÖNNTE!
D.h., der 1. Schritt, bevor man etwas anderes macht ist, die Person nach außen hin unzu-
rechnungsfähig zu schalten! D.h., man sorgt dafür, daß die Person einen Deckel erhält, auf
dem angeschrieben werden kann! Gerichtsvollzieher eignen sich dafür in der Regel beson-
ders gut, sie sind quasi Deckel- und Anschreibspezialisten!
Dieser Akt muß natürlich einhergehen mit der vorherigen Gründung einer Vermögenssiche-
rungsentität, bspw. einer Charity LTD.
Das gesamte Vermögen, welches der Person zugeschrieben werden KÖNNTE, wird per Asset-
Listen an die Charity übertragen. Diese Listen werden beglaubigt und apostilliert, danach
aktentechnisch zur Beweissicherung zugriffsrelevant aufbewahrt. Danach könnt Ihr immer
S. 44
und überall wahrheitsgemäß bestätigen: Der Person ist nichts an pfändbarem Material, we-
der in Liquidität, noch an Wert, zurechenbar!

Unzurechnungsfähigkeit! Wie ich bereits vorher öfter schrieb: Jedes Wort hat eine Bedeu-
tung! In der UN-Charta steht (Art. 77 oder um den Dreh): in den besetzten Gebieten ist ein
Treuhandsystem einzurichten! Die Frage ist nun: Warum tun wir es dann nicht oder, warum
haben wir es bis heute nie getan?
D.h., der Mensch wird Treugeber aller Werte, die er bisher erwirtschaftet hat, die jedoch nie
in sein rechtmäßiges Eigentum übergegangen und somit rund um die Uhr pfändbar sind.

Die Charity LTD bspw. wird Begünstigte dieser Werte - sie ist zwar auch pfändbar, aber eben
im UK, was es den Plünderern hier deutlich schwerer macht, zumal die Charity LTD hier nicht
auftritt, somit keine Forderungen gegen sie hier erdichtet werden können.

So, nun muß ein Treuhänder her. Der Treuhänder wird gestellt, bspw. durch eine einfache LTD
als Charity LTD Verwaltungs-LTD. Diese Treuhänder-Firma wird Treuhänderin/ Verwalte-
rin/Halterin/Mieterin all jener Wertgegenstände, die man als Treugeber vermie-
tet/gehalten/verwaltet wissen will - Kraftfahrzeuge bspw.
Eigentümerin: Charity LTD.
Halterin: Verwaltungs-LTD.

Nun kann man der ganzen Sache noch ein Krönchen aufsetzen:

Man erschafft ein künstliches Gläubiger-Schuldner-Verhältnis! Man erschafft eine Unlimited,


mit der man tagtäglich auftritt und Geschäfte macht. Diese erhält den "eigenen" Vor- und
Nachnamen! Diese wird Schuldnerin für ALLES, sie haftet vollumfänglich für eigenes Versa-
gen, aber: Sie generiert kein eigenes Kapital, sprich, sie macht keine Gewinne, denn sie ist
Schuldnerin der Charity LTD. Weiterhin sollte man die Verwaltungs-LTD als wirtschaftlich Be-
rechtigte eingetragen haben, so daß die Unlimited für die Verwaltung arbeitet. Da man vor-
her die Charity LTD jedoch als Gesellschafterin der Verwaltungs-LTD eingesetzt hat, arbeitet
die Verwaltung natürlich auch nur für die Charity LTD OHNE eigenes Einkommen! D.h., man
tritt einfach weiter unter "eigenem" bekannte Namen auf, OHNE das dieser Name jedoch
noch der "eigene" ist - wahr er ja nie, aber jetzt kann man es beweisen! :-)

D.h., die natürliche Person wird unzurechnungsfähig geschaltet. Darüber MUSS man sich als
Mensch absichern! An die Stelle der natürlichen Person tritt eine unbegrenzt haftende juris-
tische Person gleichen Namens. Diese ist Schuldnerin einer Charity LTD, wirtschaftet jedoch
für eine Verwaltungs-LTD, welche ihrerseits wiederrum lediglich für besagte Charity LTD wirt-
schaftet! In dem Moment spielt eine Meldeadresse der natürlichen Person überhaupt keine
Rolle mehr, ganz im Gegenteil, sie kann nun sogar mehr nützen als schaden. Weiterhin kann
man Bedürftigkeit nachweisen -> HJR 192: Der Staat hat die Lebenshaltungskosten seiner
Bürger zu tragen! Eine Charity LTD ist (auf dem Papier wenigstens) gemeinnützig, d.h., man
kann und sollte für sie ausschließlich ehrenamtlicher Director sein - Liquiditätsflüsse an die
natürliche Person sind kontraproduktiv, zu versteuern und pfändbar (bis hin zur Erzwin-
gungshaft wiederrum), außerdem wäre dann die Bedürftigkeit hinfällig.
Das hört und liest sich jetzt alles auf einem Haufen kompliziert und umfangreich an, aber es
ist lediglich einfache Mathematik! Wenn man einmal durchgestiegen ist, ist es ganz einfach!
Es geht immer nur darum: was ist einer Person zurechenbar und was nicht!? So, und das ist
genau der Punkt, den es zu beachten gilt: Zukünftig müssen wir ALLE darauf schauen, was
der Person zugerechnet werden kann und was nicht. Der Großteil der Herde ignoriert diesen
entscheidenden Punkt einfach!

Die Herde geht hin, glaubt, sie sei Person, und macht jeden Tag rund um die Uhr alles mögli-
che als Person/mit der Person! Treugeber, Treuhänder, Begünstigter und Vollstrecker in ei-
nem, dazu noch Gläubiger und Schuldner ihrer selbst! Das geht solange gut, bis irgendwer
dazwischen grätscht, weil er etwas abgreifen will, dann weiß die Herde nicht weiter und
jammert! Der Trick ist, diese eine Person in verschiedene Personen aufzuspalten und jeder
einzelnen Person eine exakt eingerichtete und rechtlich saubere Position im großen Treu-
handspiel zu geben!
S. 45
D.h., nicht mehr ich kaufe ein Eis, sondern eine juristische Person kauft ein Eis für eine ande-
re juristische Person, welche jedoch wiederrum nicht Eigentümerin des Eises wird, sondern
dieses lediglich verwaltet für die Eigentümerin, welche eine 3. juristische Person ist. Ich hin-
gegen koordiniere die ganze Geschichte unter den Person und esse das Eis ganz schnell auf,
bevor es schmilzt, d.h., ich nehme den Wertgegenstand in Sicherheitsverwahrung zwecks
Eigentumssicherung für die im UK sitzende juristische Person - geht ja gar nicht anders! :-)

D.h., ich muß kein Eis kaufen, welches mir auch noch gehört, um es am Ende zu essen!
Ich muß nur wissen, wie ich die Zurechnungsfähigkeiten der einzelnen Personen untereinan-
der so koordiniere, daß jegliche Maßnahme, die mich ins Gefängnis bringen KÖNNTE, schon
von Beginn an im Sande verläuft! D.h., da Einkommen bspw., steuerpflichtig ist, sorge ich von
Anfang schon dafür, daß die Person, die mich ins Gefängnis bringen könnte, erst gar kein Ein-
kommen hat! Nun kommen wir zum Abschluß: ALLES auf der Erde wird Gold bewertet. D.h.,
was nützt es mir, legales oder illegales Zahlungsmittel ranzuschaffen, wenn ich nicht weiß,
was ich damit tun soll! Wie man an Papier oder illegale Finanzbuchungssätze kommt, spielt
dabei schlicht keine Rolle, wesentlich ist, daß man weiß, was man tut!
Hartz4 ist genauso gut wir bei AMAZON für 1200,- EUR Kisten schleppen, Versicherungen
verkaufen nicht schlechter als bei ALDI an der Kasse sitzen - das spielt keine Rolle, jeder so,
wie er meint und kann. Es gibt elegantere und einfacherer Lösungen, es gibt legale und illega-
le (wobei ich von letzteren deutlich abraten möchte!), entscheidend ist, was man selbst da-
raus macht, wie man die Zurechnungsfähigkeiten regelt, um Vermögen zu sichern UND ver-
steht, wie man Vermögen am Ende werthaltend lagert. Wir tragen die Lasten unserer Ahnen
und ebnen Wege für unsere Nachfahren. Wir sind nur unserer Blutlinie verpflichtet, nieman-
dem sonst!

D.h., alles, was wir erwirtschaften, sollten wir am Ende in Gold wechseln und es der Charity
LTD als Familienstiftung übertragen, um es an unsere Nachfahren weiterzugeben.
Wissen und Gold sind es, die diesen Planeten in Geist und Materie antreiben! Unser Leben
wird, materiell betrachtet, am Ende ebenfalls in Gold bewertet werden, d.h., das, was wir an
Gold (im Materiellen) angesammelt haben, durch unsere Arbeit, unsere Lebensenergie, un-
seren Schweiß und unsere Blut, ist das, was wir unseren Nachfahren im Materiellen als ech-
ten Wert mit auf ihren Weg geben können, OHNE das ihnen daraus Kosten aus dem Nichts
entstehen, die sie Zeit ihres Lebens tragen müssen. Das Wissen darum, welches wir uns an-
eigneten, ist die geistige Komponente, die ein mind. genauso wertvoller Bestandteil unseres
Erbes darstellen wird, denn: Ohne Wissen ist das Leben nur ein Schatten des Todes!
Eine Sache noch: Die Unlimited unter "eigenem" Namen ist natürlich rein optional, man kann
dafür auch weiterhin die natürliche Person benutzen und darüber dann alles regeln solange
sie unzurechnungsfähig ist. Aber, es macht natürlich auch Spaß, denn man kann nun damit
wunderbar spielen :-) Wir wissen ja nun, daß wir keine Personen sind, die Gegenseite weiß
das aber nicht, weil die nichts weiß bzw. gar nichts wissen will. Die bewegen sich dort wei-
terhin in absoluter geistiger Umnachtung und frönen ihrem Irrsinn - den kann man damit
dann aber gut unterstützen und auf die Spitze treiben :-)

Das liefe dann etwa wie folgt:


"Sind Sie Egon Müller?"
Antwort: "Ja sicher, sogar alle beide!" :-)

Falls man das natürlich mit einem Deed Poll verknüpfen möchte, würde man dann als natür-
liche Person tatsächlich autorisierter Repräsentant "seines" alten Namens werden, der ja nun
einer Firma gehört. Ihr seht also, dieses System bietet massenhaft Raum, um Spaß zu haben
und zu spielen! Wir haben viel zu lange Geister gejagt und die ganzen Fiktionen viel zu ernst
genommen - das hat uns allen viel zu viel Lebensqualität gekostet.

Es ist an der Zeit, den Spieß komplett umzudrehen! Die wollen, daß wir Personen sind?
Dann sei es so, dann sind wir Personen, und wenn ja, wie viele denn? :-) "Darf es noch eine
Person mehr sein?" :-) Egon Müller kann, theoretisch, unendlich viele Personen sein... und
wir spielen sie ALLE :-)
S. 46
6/12/2018 11:23:40
Eines erscheint mir dazu auch noch sehr wichtig, um die allgemeine Situation zukünftig
korrekt einordnen zu können. Es wird von Vielen versucht und propagiert, eine friedliche
und einvernehmliche Lösung zu finden! Das ist UNMÖGLICH! Warum ist das Unmöglich?
Weil es seit 1917 (oder 18) den sogenannten "Trading with the Enemy Act" gibt, der mit
Herausgabe der BRD natürlich auch hier Einzug hielt. Dieser Act besagt, daß die
Gläubiger der Regierung, also deren Bürgen (auch als Bürger bezeichnet), die FEINDE der
Regierung sind, gegen die die Regierung unter Notstandsverordnung Krieg führt! Das
heißt, jeder von uns ist der Feind der Bundesrepublik Deutschland als Regierungsentität
in Deutschland!Ein Amerikaner ist der Feind der USA! Ein Italiener ist Feind der Republik
Italien! usw.

D.h., eine Regierung hat niemals andere Regierungen als Feinde - das ist ALLES nur ein
Schauspiel für's Fernsehen! Der Feind der Regierung ist IMMER der Bürger!
Ein Reisepass der BRD ist ein Kriegswerkzeug! Jedes Ausweisdokument der BRD weist
den Inhaber als FEIND der BRD aus! ALLEN deutschen Staatsangehörigen, sprich ALLEN
Personen, die wir zur lizensierten Nutzung erhalten haben, wurde der Status "FEIND DER
BRD" zugebucht! Flüchtlinge sind NICHT Feind der BRD - werden Flüchtlinge vielleicht
anders behandelt als feindliche Bürger? Prüft es selbst!

Deutsche sind Feinde der BRD, aber zwischen ihnen und bspw. dem UK herrscht
wenigstens Waffenstillstand - versteht Ihr, was ich meine...? Es gibt keinen
Friedensvertrag, aber nur und ausschließlich mit der BRD befinden sich Deutsche bis
heute im Krieg, zwischen den anderen Parteien und Deutschen wurde ein
Waffenstillstand vereinbart (und bis heute eingehalten!).

D.h., es stellt sich die Frage, ob die BRD nun ein Staat oder eine Firma ist, überhaupt gar
nicht, denn es spielt keine Rolle! Das Problem ist, daß die BRD gegen die Bürger Krieg
führt, wie so gut wie jede andere Regierung weltweit gegen ihre Bürger ebenfalls! Das
ist entscheidend, so daß man das in seine gesamte Überlegungs- und Planungsstruktur
zwingend mit einbauen muß!

All das findest Du so nicht im Netz, jedenfalls nicht in diesem 5% Netz, welches die
Herde "World Wide Web" nennt. Ob Du es im restlichen 95% Netz, zur Abschreckung
"Darknet" genannt, findest, weiß ich nicht, dort bewege ich mich eher nicht.
Das Meiste entsteht einfach durch Nachdenken und Zusammenhänge erkennen.
Dann geht es ans versuchen. Danach sieht man, welche Dinge passiert sind.
Das alles überprüft man mit intensivem Studium der Gesetze und Verordnungen, alles
muß ja irgendwo auftauchen, ansonsten sprechen wir von Willkür. Bei allen Recherchen
und Versuchen MUSS man zwingend Willkür ausschließen, denn sonst braucht man gar
nicht weiterzumachen. Willkür ist immer die Ausrede jener, die keine Lust haben, etwas
ändern zu wollen!

Um Dinge herauszufinden, muß man bereit sein, sein eigenes Leben komplett zu ändern.
Wenn man weiterhin das tut, was man bisher tat, wird man auch immer das Ergebnis
bekommen, welches man bisher bekam. Und das ist der Punkt, an dem es bei 99,9%
aller Protagonisten scheitert: NIEMAND WILL sein Leben ändern, ALLE WOLLEN nur ein
anderes Ergebnis erzielen, welches ihnen günstiger deucht! Ändere ich jedoch mein
Leben, ändert sich auch das Ergebnis des Spiels - von ganz alleine, ohne das ich etwas
dazu tun muß! Der Preis, den JEDER, der ein anderes Ergebnis wünscht, zahlen MUSS, ist
die komplette Veränderung seines eigenen Lebens! Jede Magie hat ihren Preis! Nun
möchte ich versuchen, Eure Fragen zu beantworten. Ich hoffe, es gelingt mir, alles
S. 47
verständlich herüber zubringen:

1. Trading with the enemy act:


Der Kongress untersteht dem Präsidenten als oberster Kommandeur im Kriegsrecht.
Die Bevölkerung steht unter der Executive Order des Präsidenten unter Kriegsnotlage
nach 12 USC 95 a,b. Jeder Bürger ist als legaler Feind durch Amendatory Act vom 9.
März 1993, 48 State 1, Amending Trading with the Enemy Act vom 6.10.1917 H.R. 4960,
Public Law Nr. 91 gebucht und wird entsprechend als Feind behandelt!
Die BRD ist nur ein US-KONSTRUKT, eine US-ENTITÄT, wenn man so will. Das Grundgesetz
ist die US-Verfügung für die BRD, die US-CORP. ist weisungsbefugt, die BRD
weisungsgebunden. Herr des GG ist der Oberbefehlshaber der US-Truppen.
Verstöße gegen das GG als Vertrag zweier Parteien können nur und ausschließlich von
den Vertragsparteien angezeigt werden! Menschen und Personen in Deutschland sind
NICHT Vertragspartner des GG, sondern berechtigte bzw. belastete Dritte!
2. Für Deutschland gibt es noch ein Extra-Bonbon dazu:
Nach Eintritt des Waffenstillstandes 1945 wurden Deutsche nicht etwa zu
Kriegsgefangenen, sondern zu "DISARMED ENEMY FORCES"! Die Folge daraus waren die
Rheinwiesenlager - Kriegsgefangene müssen gem. Genfer Konventionen versorgt und
entsprechend behandelt werden, Disarmed Enemy Forces tauchen in keiner Konvention
und keinem Vertrag auf, sie sind vogelfrei: BIS HEUTE!
Was ich jedoch erschreckend, oder um es positiv auszudrücken, erstaunlich finde, daß
sich ALLE Fragen nur und einzig um die Illusion drehen! Niemand stellt Fragen zur
Realität!

Das gesamte Konstrukt namens "Die Welt" IST EIN SCHAUSPIEL! NICHTS DAVON IST
ECHT, NICHTS DAVON IST WAHR!
Dieses Schauspiel wird fremdkontrolliert, die Rollen fremdvergeben, die Ressourcen
fremdgesteuert = ein Spiel, bei dem wir alle exakt NULL Einfluß und
Entscheidungsmöglichkeiten haben! ... und alle spielen mit, welch IRRSINN!

Wir sind nicht einmal Teilnehmer dieses Spektakels, geschweige denn, daß wir etwas
dazu beitragen und/oder bestimmen könnten! Warum also länger mitspielen, warum
länger "Zeit" = Energie damit vergeuden, warum sich länger krumm machen und
ausbeuten lassen? Warum noch länger Illusionen hinterher hetzen und Geister jagen?
Das gewaltige Problem sind halt die Kosten aus dem Nichts, diese Kosten dienen der
lebenslangen Sklavenkontrolle.

-Versicherungen
- Steuern
- Gebühren……… Und dazu
- fremdkontrollierte Nahrung
- fremdkontrollierte Finanzen
- fremdkontrolliertes Wasser
- fremdkontrollierter Lebensraum
. fremdkontrolliertes Wissen
- fremdkontrolliertes Verhalten usw.

Das Werkzeug dafür, welches ALLES koordiniert, heißt Federal Reserve Note = Geld.
Durch die Verwendung dieses Produktes macht Rothschild seine Marge, daraus zieht er
seine Rendite inkl. aller Eigentumsrechte an Gegenständen, die mit seinem Produkt Geld
gehandelt werden. Nehmen wir an, Du hättest ein kostenfreies Grundstück, ein kleines
Häuschen darauf mit Solarstrom, eine Wasserquelle/einen Brunnen und könntest dort
Deine Nahrung selbst anbauen, das Wasser über offenem Feuer
destillieren/reinigen/deprogrammieren und durch Kältezufuhr neu aktivieren, d.h., Du
könntest Dein gesamtes Leben in Bezug auf Notwendigkeiten zur Lebenserhaltung eines
Menschen kostenfrei selbst gestalten...

S. 48
... was würde mit dem gesamten System auf Basis von FRN passieren, wenn jeder diese
Möglichkeit hätte und sie ergreifen würde? Wie würde sich Dein Leben ändern, wenn Du
für essen, wohnen, schlafen, trinken, also leben, kein Geld mehr benötigen würdest?
Dazu käme, und das ist das eigentlich lustige, wenn Du Deine eigene pflanzliche Nahrung
anbauen würdest, würdest Du Deinen Körper/Dein Blut alkalisieren, d.h., Du könntest
auch nie wieder krank werden, da sogenannte Krankheiten nur in sauerem Körpermillieu
existieren können, d.h., die Folgeerscheinungen Deiner Möglichkeiten und Taten wären
entsprechend ebenfalls gewaltig...

Das ist der Punkt, an dem das System ansetzt, sei es durch Zwang, durch Gesetz oder
eben, und das ist das einfachste und beliebteste Mittel, durch Kosten aus dem Nichts!
Besiegst Du die Kosten aus dem Nichts, besiegst Du das System! Zur reinen
Vermögenssicherung reicht natürlich eine einzige Firma schon mal durchaus aus, aber
bitte denke das Spiel etwas weiter. Nimm ein Fahrzeug. Welche Person soll die legalen
sogenannten Eigentumsrechte daran erwerben? Welche Person soll das Fahrzeug
verwalten, also halten? Es bietet sich nicht an, für beides ein und dieselbe Person zu
nutzen. Was ist mit dem Tätigen von Geschäften? Auch dafür wird eine Person benötigt.
Wie sieht es mit der Person aus, unter deren Namen man Dich kennt?

Nehmen wir an, der Name sei Egon Müller - wäre es nicht klug, gegenüber der Herde
weiterhin als Egon Müller bzw., FÜR Egon Müller aufzutreten, wohingegen Egon Müller
jedoch "nur" eine Firma ist?

Nehmen wir an, Du machst einen Deed Poll auf Willy Schmitz. Glaubst Du, Dein Umfeld,
insbesondere unsere gefährlichsten Feinde, die Nachbarn, werden begreifen, warum der
Name nun Willy Schmitz ist? Werden sie Dich nicht weiterhin Egon Müller schimpfen?
Das können sie dann problemlos tun, wenn Egon Müller Deine Firma ist und alle
Verträge auf diese Firma Egon Müller laufen. Dann werden die Schergen immer noch
wegen Egon Müller vorbeikommen, aber nicht mehr Deinetwegen...

Nimm eine Immobilie, Dort hast Du:


- legales sogenanntes Eigentumsrecht im Grundbuch
- Eigentümergrundschuld
- Nießbrauchrecht
- Mietrecht
- ... und einer muß ja auch noch die Blümchen gießen, also sogenanntes
Verwaltungsrecht Dafür brauchst Du Personen! Z.B:
- Charity Grundbuch + Eigentümergrundschuld
- Verwaltungs-Ltd. Mieterin + Nießbrauch (dabei bedenke bitte, das juristische Personen
nicht sterben können, d.h., ein Nießbrauchrecht einer juristischen Person kann ggf.
Jahrhunderte halten).
- Unlimited Egon Müller Verwalterin des fremdgemieteten Dritteigentums
- Du, der Mensch = Blümchengießer

Das Gefährlichste ist, es so zu machen, wie es alle tun: ALLES mit einer einzigen Person
gestalten und abwickeln! Das ist es, was die Herde tut - ein Name, eine Person!
Einfacher kann man es diesem System nicht machen!
D.h., je mehr Personen Du in der Lage bist, verknüpft miteinander in verschiedenen
Rechtspositionen ins Spiel zu bringen, desto größer wird Deine Chance als Mensch, am
Ende legal davonzukommen!
Was "The Economist" angeht, gewährt dieses Blatt ja durchaus einen Blick in die
Zukunft. Warum? Weil NICHTS passiert, was nicht vorher exakt zu geplant wurde und die
Elite weiß, was passiert, weil sie die Kontrolle hat. Wissen ist Kontrolle, Kontrolle ist
Wissen! Nimm als Beispiel das Cover von Ende 2017 für das Jahr 2018 - waren da nicht
diese Tarotkarten, war nicht auf einer die sogenannte "Gelb-Westen-Demo" bereits im
Voraus angekündigt?

S. 49
Und trotzdem soll es noch Menschen geben, die GLAUBEN, es würde sich etwas zum
Guten ändern, Dinge würden passieren, weil Menschen "aufwachen", usw. ... was für ein
Irrsinn! Es passiert ALLES exakt deshalb, weil die "Gatekeeper" es exakt so geplant
haben! Alles andere zu behaupten ist genauso absurd wie zu GLAUBEN, Politiker würden
vom Volk gewählt! :-)
Somit dürfte das neue Cover wieder interessante Aufschlüsse über das Jahr 2019 dartun,
welche Verbindungen zwischen den einzelnen Darstellungen besteht und wie sie sich
offenbaren, wissen wir natürlich noch nicht, was klar daran liegt, daß wir alle natürlich
nichts wissen (dürfen/sollen)!

Spiegelschrift - klar, oben ist unten, links ist rechts usw. = ALLES, was uns zugetragen
wird, ist das exakte Gegenteil von dem, was wirklich IST!
Elektroauto - Stecker gekappt; Mondflug - dargestellt mit einer Klapperkiste; als könnten
Menschen jemals mit ihrer minderbemittelten Technik zum Mond geflogen sein; Mensch
- kontrolliert durch Drogen (Marihuana), Sport (Ball), Handy (QR-Codscanner) und das
Ungleichgewicht der Justiz (Waage).
Die Welt - zwischen Trump und Putin, China (Panda) - dazwischen Gesichtsscanner-
Software - oben rechts der Mensch per se, jedoch Trump ebenfalls schon vermessen,
gescannt, also im Visier; Der Storch - Kinder mit Barcodescanner = RFID-Chip
... und die vier Reiter des Todes reiten... und so weiter und so fort!

Dazu noch die lange Nase - ggf. werden Lügen aufgedeckt, oder aber es wird noch mehr
und noch frecher gelogen werden als bisher = sehr wichtiges Bild! D.h., es ist nicht ganz
klar, ob das Cover die Welt zeigt, wie sie ist und die Lügen ans Licht kommen, oder aber
das es die Zukunft zeigt, die durch Lügen und Kontrolle gesteuert und eingerichtet wird!
Weitere Bilder müßte man nun genauer recherchieren, mit geschichtlichem Hintergrund,
den Folgen daraus usw., das ist wichtig! Das System wird immer auf irgendetwas
reagieren, denn es kann immer nur reagieren, es kann nicht selbst agieren!

Die Frage ist nun, sollte man also, nur weil das System irgendwie reagieren könnte,
nichts tun und so weitermachen wie geheißen? Weiter knien und weiterhin seinen
Sklavendienst = sozialvers.-pflicht. Arbeit ableisten? Ist es tatsächlich wertvoller, besser
und erstrebenswerter, als Sklave zu leben anstatt frei zu sterben?

Liebe Britta,

das ist alles korrekt. Ob DIE sich nicht um Gesetze scheren, will ich gar nicht sagen,
jedoch wird einfach etwas in Raum geworfen und wenn sich keiner beschwert, wird es
einfach gemacht. DANACH wird dann mal eben irgendeine Art Wisch mit Namen Gesetz
herausgegeben.

Beachtenswert finde ich dazu folgendes:


Man schaue sich das Strafgesetzbuch an, bspw. den § 211 StGB - Mord. Dort steht
geschrieben: "Der Mörder wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe bestraft". So, da haben
wir also
1. "Der Mörder" = ein bis dahin juristisch nicht näher definierter Begriff
2. "lebenslange Freiheitsstrafe" = eine gesetzlich EXAKT definierte Strafandrohung

So, in Absatz 2 nun


1. "Mörder ist, wer..." => die Legaldefinition per Gesetz über den Begriff des 1. Absatzes
"Der Mörder"
2. ...aus niederen Beweggründen einen Menschen tötet = subjektiver Tatbestand
S. 50
D.h., wir haben in diesem alten Gesetz
a) einen objektiven Tatbestand -> Tötung eines Menschen
b) einen subjektiven Tatbestand -> Täterbezogene Beweggründe
c) eine Legaldefinition eines Begriffes "Der Mörder"
d) eine exakte Strafandrohung, definiert per Gesetz
So, und daran angelehnt schaut Dir doch mal bitte diesen völlig absurden Unsinn an, den
eine BRD unter dem Begriff "Gesetz" herausgibt!

Keine exakte Strafandrohung - Strafe wird durch weiterführende Verträge erwürfelt


Keine Legaldefinitionen - Sämtliche Wörter haben juristisch exakt NULL Relevanz, weil
sie juristisch nicht definiert sind, d.h., die Interpretation selbiger liegt im Auge des
Betrachters! Interpretation jedoch ist das Gegenteil von hinreichend bestimmt und ein
Gesetz, das nicht hinreichend bestimmt ist, ist nichtig!
So, d.h, DENEN sind Gesetze nicht egal, sie haben erst gar keine gemacht, sondern nur
Schwachsinnigkeiten auf Papier gemalt!

Das beste Beispiel ist Hartz 4 - SGB


Der gesamte SGB Unsinn ist nichtig, denn er ist überhaupt nicht hinreichend bestimmt!
ALLES soll sich aus nachfolgenden Verträgen, bspw. eines Eingliederungsvertrages
ergeben, welcher der Interpretation eines Jobcenter Sui Generis obliegt, weil im Gesetz
NICHTS, ABSOLUT NICHTS steht, was irgendeine Maßnahme rechtfertigen würde und
somit rechtsgrundlagenkonform legal wäre! DAS ist es, was hier IST, was man verstehen
muß! ES GIBT KEINE GESETZE, es gibt nur geheime Absprachen, die darauf abzielen, den
Menschen solange zu bedrohen, zu nötigen, zu erpressen usw., bis er einen
nachfolgenden Vertrag unterschreibt, der dann als Rechtsgeschäft weiteren Maßnahmen
zugrunde liegt!

- OHNE einen solchen Vertrag ist das Spiel gelaufen!


- OHNE Vertrag kein Rechtsgeschäft!
- OHNE Rechtsgeschäft keine rechtlichen Maßnahmen!

Ein Verwaltungsakt/Bescheid ist KEIN Rechtsgeschäft!


Es ist eine öffentlich rechtliche Willenserklärung! Eine Willenserklärung ist ein legales
Rechtsmittel, aus dem sich jedoch NIEMALS Rechtsfolgen ergeben können! Diese
Willenserklärung muß zuerst akzeptiert werden, entweder durch Zustimmung oder
Stillschweigen, erst dann kann man von einer Einigung im Sinne eines geregelten
Vertragsverhältnis als Rechtsgeschäft sprechen, aus dem sich Rechtsfolgen ergeben
könnten! D.h., jedem Bescheid muß ein Rechtsgeschäft zugrunde liegen, aufgrund
dessen sich Rechtsfolgen ergeben können.
Beispiel:
Steuern - Niederlassung, Anmeldung Bürgerbüro, Kfz - Anmeldung mit Kennzeichen und
Plakette
Haus – Grundbucheintrag usw.
Das sind ALLES Verträge, die wir eingegangen sind. Die Rechtsfolgen sind klar.

Bei allem jedoch, was Ihr tut, bedenkt bitte eine Sache, ES IST ALLES NUR EIN SPIEL!

Niemand würde ein Spiel betreiben, wenn es nicht ertragreich wäre - D.h., wer heute
weiß, was morgen passiert, wer welche Karte bekommt, wie die Kugel fällt, noch bevor
am Roulette-Tisch die Scheibe gedreht wurde, für den ist das gesamte Spiel zu einem
NULL-RISIKO Spiel geworden und das geht nur und einzig durch Kontrolle des Spiels. Es
spielt keine Rolle, welche Karten man bekommt, welche Karten gelegt werden, wie hoch
S. 51
man setzt oder ob man passt... wenn man das Spiel kontrolliert, ist alles andere
bedeutungslos! Das bitte IMMER beachten!
• Eigentumsrechte an Grund und Boden haben die Gemeinden der Bundesstaaten.
Eigentumsrechte übt seit 1919 bis dato der Besatzer aus.
Verwalter von Grund und Boden ist das Besatzungskonstrukt Weimarer Republik
Deutsches Reich, welches Grundsätze hinsichtlich Bodenrecht aufstellen darf (Art. 10
Weimarer Diktat), jedoch keine abschließenden Gesetze erlassen kann.
1990 wurde das Besatzungskonstrukt Weimarer Republik Deutsches Reich (Art. 1
Weimarer Diktat) wieder freigegeben und eine Treuhandverwaltung namens BRvD
eingesetzt.
Was diese jetzt mit den besetzten staatlichen Gemeinden zu tun haben soll, erschließt
sich mir nicht…
• Das Logbuch gegen bescheuerte und bekloppte LINKE und NAZIS
3. MÄRZ 2016 UM 11:42 UHR
Der Artikel 23 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland (a.F – alte Fassung)
wurde lt. Einigungsvertrag am 23. 09. 1990 aufgehoben. Somit konnte auch keine DDR dem
Grundgesetz der BRD gem. Artikel 23 GG zum 03. Oktober 1990 beitreten. Die in der
Präambel aufgeführten neuen Länder sind erst am 14. Oktober 1990 gegründet worden.
Somit war auch ein Beitritt dieser Länder gemäß Art. 23 Grundgesetz (a.F.) nicht möglich. Der
Artikel 23 wurde am 23. September aufgehoben, am 29. September rechtswirksam und am
16. Oktober im Bundesanzeiger öffentlich verkündet. Der Einigungsvertrag der am
31.08.1990 durch Schäuble [] und Krause [] unterschrieben wurde, aber erst am 03.10.1990
rechtswirksam. Die Bundesregierung hatte jedoch ab dem 29. September 1990 kein gültiges
Staatsgebiet mehr.

Ein rechtswirksamer Beitritt der DDR zum Geltungsbereich des Grundgesetzes hat daher bis
zum heutigen Zeitpunkt nie stattgefunden. Daher sind auf dem Gebiet der DDR die DDR-
Verfassung und DDR Recht weiterhin rechtswirksam. Sie können weder von der BRD noch
dessen Regierung für rechtlich unwirksam gemacht werden. Zudem hat der Bundesminister
der Justiz Klaus Kinkel höchstpersönlich am 24. April 1991 das Gesetz vom 23. September zu
dem Vertrag vom 31. August 1990 – den Einigungsvertrag – für nichtig erklärt.
Somit erstreckt sich kein Grundgesetz und keine Gesetze einer Bundesrepublik Deutschland
auf das Staatsgebiet der DDR. Daher sind Behörden einer vorgeblichen BRD nicht befugt,
Vorfälle, Ereignisse oder Gegebenheiten, die außerhalb des Geltungsbereiches des
Grundgesetzes auf dem Gebiet der DDR stattfinden oder stattgefunden haben, zum Anlaß
und zum Gegenstand judikativen Handelns zu machen. Dies bedeutet eine Überschreitung
der örtlichen Zuständigkeit und damit einen eklatanten Verstoß gegen den Art 20 Abs. 3 GG.
Die Deutsche Einheit ist vom Bundesverfassungsgericht schon 1991 als null und nichtig
erklärt und verabschiedet worden. Aus dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 24.
April 1991 – BvR 1341/90 – wird die Entscheidungsformel veröffentlicht:
Das Gesetz vom 23. Sept. 1990 zu dem Vertrag vom 31. August 1990 zwischen der
Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik über die
Herstellung der Einheit Deutschlands- Einigungsvertragsgesetz-….unvereinbar und nichtig.
Nachzulesen im Bundesanzeiger, (direkter Link zum PDF-
Dokument https://pravdatvcom.files.wordpress.com/2013/08/media.pdf) Ebenso ist die
Aufhebung des Artikel 23 GG in der Fassung von 1949 sowie alle Gesetze nachfolgenden
Gesetze die dagegen verstoßen (zB. EU Gesetze und Verträge) null und nichtig. Welche
Folgen ergeben sich daraus?

Die Bürger der ehemaligen DDR sind somit keine vermeintlichen Bundesbürger, sondern
weiterhin DDR Bürger, einschließlich ihrer Nachkommen. Sie sind berechtigt eine Regierung
nach ihren Vorstellungen zu bilden. Auf dem Gebiet der ehemaligen DDR darf kein Recht der
Bundesrepublik Deutschland angewendet werden, dies ergibt sich aus Artikel 20 Abs.3
Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland (“Die Gesetzgebung ist an die
S. 52
verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an
Gesetz und Recht gebunden”)
Statt dessen ist auf dem Gebiet der DDR die DDR-Verfassung und DDR Recht weiterhin
rechtswirksam. Allen vermeintlichen BRD-Behörden auf dem Gebiet der DDR fehlt jegliche
rechtsstaatliche Grundlage zum Handeln

Quelle: Vertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen


Demokratischen Republik über die Herstellung der Einheit Deutschlands (Einigungsvertrag)
und als PDF-Version. Somit kann vom Volk der DDR auch keine Bundesregierung gewählt
werden! Einigungsvertragsgesetz: Artikel 3 Inkrafttreten des Grundgesetzes

Mit dem Wirksamwerden des Beitritts tritt das Grundgesetz für die Bundesrepublik
Deutschland in der im Bundesgesetzblatt Teil III, Gliederungsnummer 100-1, veröffentlichten
bereinigten Fassung, zuletzt geändert durch Gesetz vom 21. Dezember 1983 (BGBl. I S. 1481),
in den Ländern Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und
Thüringen sowie in dem Teil des Landes Berlin, in dem es bisher nicht galt, mit den sich aus
Artikel 4 ergebenden Änderungen in Kraft, soweit in diesem Vertrag nichts anderes bestimmt
ist.
Art 4 Beitrittsbedingte Änderungen des Grundgesetzes
[2] Artikel 23 wird aufgehoben.

Artikel 9 Fortgeltendes Recht der Deutschen Demokratischen Republik


(1) Das im Zeitpunkt der Unterzeichnung dieses Vertrags geltende Recht der Deutschen
Demokratischen Republik, das nach der Kompetenzordnung des Grundgesetzes Landesrecht
ist, bleibt in Kraft, soweit es mit dem Grundgesetz ohne Berücksichtigung des Artikels 143,
mit in dem in Artikel 3 genannten Gebiet in Kraft gesetztem Bundesrecht sowie mit dem
unmittelbar geltenden Recht der Europäischen Gemeinschaften vereinbar ist und soweit in
diesem Vertrag nichts anderes bestimmt wird. Recht der Deutschen Demokratischen
Republik, das nach der Kompetenzordnung des Grundgesetzes Bundesrecht ist und das nicht
bundeseinheitlich geregelte Gegenstände betrifft, gilt unter den Voraussetzungen des Satzes
1 bis zu einer Regelung durch den Bundesgesetzgeber als Landesrecht fort.
Anmerkung: Wirksamwerden des Beitritts 3. Oktober 1990 in einer BRD ohne Hoheitsgebiet.
Damit ist der Einigungsvertrag nichtig.

Artikel 23 GG (vom 23. Mai 1949, letztmalig geändert am 21.12.1983, aufgehoben am


29.09.1990)
[1] Dieses Grundgesetz gilt zunächst im Gebiete der Länder Baden, Bayern, Bremen, Groß-
Berlin, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Schleswig-
Holstein, Württemberg-Baden und Württemberg-Hohenzollern. [2] In anderen Teilen
Deutschlands ist es nach deren Beitritt in Kraft zu setzen.

Für Null und Nichtig erklärte Bundesgesetze


Deutschland wird immer noch von Kriminellen regiert. Kommentar der Merkel 20 Jahre
später anläßlich des Festaktes am 31. August 2000 im Kronprinzenpalais in Berlin: “Der
Einigungsvertrag sollte uns ein gutes Beispiel sein für weitere Verträge, die auf der Welt zu
schließen sind.” Die Bundeskanzlerin würdigte den Einigungsvertrag als „etwas
Wegweisendes, etwas Fundamentales“. „Es waren unendlich viele Probleme zu lösen“, sagte
sie in ihrer Ansprache. Sie erinnerte an den unglaublichen Gewinn an Lebensqualität, den wir
heute, 20 Jahre später, verzeichnen könnten.

„Die Lasten der Einheit waren in Wirklichkeit Lasten von 40 Jahren verfehlter sozialistischer
Wirtschaftspolitik“, betonte Genscher. Schäuble resümierte: „Es ist uns manches richtig gut
gelungen.“
Was ist daran so schwer zu verstehen, daß das Vereinigte Wirtschaftsgebiet eine non
governmental organiziation ist und kein Staat sein kann? Helmut Samjeske
Finanzam…verwaltung, so ist das also…
S. 53
…und wer haftet jetzt ? DER BEHÖRDENLEITER ODER DER ANGESTELLTE ?

https://www.youtube.com/watch?v=1Vwf5rpNthYHYPERLINK
"https://www.youtube.com/watch?v=1Vwf5rpNthY&list=PLeJ1SBqpY1FUW-
PdmlxwEHKx50nhmT2ll&index=1"&HYPERLINK
"https://www.youtube.com/watch?v=1Vwf5rpNthY&list=PLeJ1SBqpY1FUW-
PdmlxwEHKx50nhmT2ll&index=1"list=PLeJ1SBqpY1FUW-PdmlxwEHKx50nhmT2llHYPERLINK
"https://www.youtube.com/watch?v=1Vwf5rpNthY&list=PLeJ1SBqpY1FUW-
PdmlxwEHKx50nhmT2ll&index=1"&HYPERLINK
"https://www.youtube.com/watch?v=1Vwf5rpNthY&list=PLeJ1SBqpY1FUW-
PdmlxwEHKx50nhmT2ll&index=1"index=1
https://www.youtube.com/watch?v=KUugAOinQHkHYPERLINK
"https://www.youtube.com/watch?v=KUugAOinQHk&index=2&list=PLeJ1SBqpY1FUW-
PdmlxwEHKx50nhmT2ll"&HYPERLINK
"https://www.youtube.com/watch?v=KUugAOinQHk&index=2&list=PLeJ1SBqpY1FUW-
PdmlxwEHKx50nhmT2ll"index=2HYPERLINK
"https://www.youtube.com/watch?v=KUugAOinQHk&index=2&list=PLeJ1SBqpY1FUW-
PdmlxwEHKx50nhmT2ll"&HYPERLINK
"https://www.youtube.com/watch?v=KUugAOinQHk&index=2&list=PLeJ1SBqpY1FUW-
PdmlxwEHKx50nhmT2ll"list=PLeJ1SBqpY1FUW-PdmlxwEHKx50nhmT2ll
https://www.youtube.com/watch?v=J0bYMPEmSTgHYPERLINK
"https://www.youtube.com/watch?v=J0bYMPEmSTg&list=PLeJ1SBqpY1FUW-
PdmlxwEHKx50nhmT2ll&index=3"&HYPERLINK
"https://www.youtube.com/watch?v=J0bYMPEmSTg&list=PLeJ1SBqpY1FUW-
PdmlxwEHKx50nhmT2ll&index=3"list=PLeJ1SBqpY1FUW-PdmlxwEHKx50nhmT2llHYPERLINK
"https://www.youtube.com/watch?v=J0bYMPEmSTg&list=PLeJ1SBqpY1FUW-
PdmlxwEHKx50nhmT2ll&index=3"&HYPERLINK
"https://www.youtube.com/watch?v=J0bYMPEmSTg&list=PLeJ1SBqpY1FUW-
PdmlxwEHKx50nhmT2ll&index=3"index=3
“Es ist schwierig, jemanden etwas verstehen zu machen, wenn sein Einkommen davon
abhängt, es nicht zu verstehen”.

https://algorana.files.wordpress.com/2009/07/statement-uber-deutschland-g-b.pdf
Gregor P. Braun und Peter Hentschel
Mehr braucht ein frischer Anwalt der non governmental organization nicht zu wissen, um
den nicht staatlichen Vorsitzenden auf Sachverhalte hinzuweisen, die letztendlich Erstaunen
und Entsetzen hervorrufen.
“Es ist schwierig, jemanden etwas verstehen zu machen, wenn sein Einkommen davon
abhängt, es nicht zu verstehen”.

Wenn das Vereinigte Wirtschaftsgebiet souverän wäre, dann hätte es nichts zu fürchten, sich
nach der Meinung der breiten Öffentlichkeit zu richten. Das tut es jedoch nicht. Es verfolgt
ganz klare spezifische Interessen, die sich auf bestimmte Machtkonstrukte und
Monopolinteressen fokussieren. Menschenwürde steht hier ganz oft weit hinten, wenn man
sich dessen bewußt wird, was unsere Bevölkerung durchlebt. Geschehnisse in der Welt
werden durch ausgesuchte Verfahren zur allgemeinen Kenntnis gebracht, die einen höheren
Grad von Wahrheit in der Vermittlung von Nachrichten vermissen lassen. Durch intensive
Recherchen mit Hilfe zur Verfügung stehender Mittel kommt man zu völlig anderen
Ergebnissen als den Schlüssen, die man aus TV- und Pressenachrichten oder Reportagen
ziehen kann. Ein höchst intelligent gelenkter Prozeß, um eine bestimmte Atmosphäre oder
Stimmung in der Bevölkerung zu erzielen. Die Lebensqualität der Bevölkerung wird so nicht
gesteigert. Ich vermag eine Souveränität der Gauck-BRD absolut nicht zu erkennen.

3. MÄRZ 2016 UM 16:15 UHR


Man muß, um das alles zu begreifen, den Spiegel anhalten. 1919 wurde das jüdisch-römische
Besatzungskonstrukt Weimarer Republik Deutsches Reich geschaffen (Art. 1 Weimarer
S. 54
Diktat).
Die Deutschen – und vorne weg die Preußen – beugten sich jedoch dem Schicksal nicht,
weshalb es 1929 zum Preußenschlag durch die verjudeten Pfaffen kam. Trotzdem half es
nichts und Hitler setzte den deutschen Befreiungskampf fort.

1945 wurde uns dieser Befreiungskampf als “3. Reich” verkauft = Fiktion = als Besatzung des
jüdisch-römischen Besatzungskonstruktes Weimarer Republik Deutsches Reich, aus der wir
“befreit” worden seien, damit wir ja schön wieder in die Besatzung Weimar zurückkehren
sollten. Nun war es jedoch zu riskant, die Besatzung Weimar, die uns ja aufgrund der
sogenannten Verfassung Gesetzesvollmacht in verschiedensten Bereich (außer Grund und
Boden = Art. 10 Weimarer Diktat) erlaubte, wieder nahezu selbstständig von revolutionären
Deutschen führen zu lassen.
Kurzhand wurde also ein “Rechtsnachfolger” für die fiktive Besatzung “3. Reich” erfunden
und BRvD genannt. Die BRvD kann ausschließlich verbotene Hitler – Verordnungen
anwenden und hat weder Zugriff auf kaiserliches Staatsrecht noch Weimarer Reichsrecht,
denn sie ist weder Rechtsnachfolger des Kaiserreiches noch Rechtsnachfolger des Deutschen
Reiches! Hitler wurde als der böse Besatzer hingestellt, was er auch war, jedoch nicht von
uns, sondern von den Weimarer Verbrechern und das widerspenstige Preußen wurde
verboten, lediglich im DDR Gebiet 1955 durch die Russen wieder erlaubt. Hitler ist also nicht
der Böse für uns, sondern für DIE = unsere Feinde!

1990 dachten sich die inzwischen fett und senil gewordenen Juden – nachdem sie uns durch
Gehirnwäsche zu unseren eigenen Feinden erzogen hatten -, sie hätten uns im Sack und
hoben die Besatzung BRvD, welche lediglich die Besatzung des Besatzungskonstruktes
Weimarer Republik Deutsches Reich war, auf, behielten jedoch die
Militärregierungsanweisungen ab 1945 als Zusatz zu den Weimarer Verordnungen in Kraft.
Da nun die BRvD und ihr Grundgesetz aufgehoben waren, erlosch natürlich auch die
Besatzung des Besatzungskonstruktes Weimarer Republik Deutsches Reich, wodurch es
wieder in Kraft gesetzt wurde.

4. MÄRZ 2016 UM 14:41 UHR


Die BRvD agiert ausschließlich aufgrund von Vertragsrecht = AGB’s. Sie ist eine
Verwaltungstreuhand, die je nach Bedarf Personal rankarren darf, um ihre
Verwaltungstätigkeit ausüben zu können. Sie MUß den Grund und Boden in Schuß halten,
d.h. Rasen mähen, Blümchen gießen, Bäume pflanzen, Rosen schneiden etc. Dafür muß sie
Personal binden, die diesen Aufgaben nachkommt. Auch hat sie Personalagenturen, die
Personal registrieren, Personal verschieben, Personal neue Verwaltungstätigkeiten
auferlegen, Rechtsstreitigkeiten klären, Personalunfälle aufnehmen usw.

Es ist eine richtig kleine gemütliche Firmenkommune, die alles schön pflegt, bis die im Krieg
verschollenen Deutschen in ihre Heimat zurückkehren. Das Vermögen der Deutschen
verwahrt sie brav in Geburtstreuhänden und der Nummer “Sozialversicherung” auf und ist
eifrig bestrebt, diese Konten für die Deutschen, notfalls auch mit Gewalt, zu füllen. Die BRvD
ist die beste Verwalterin, die sich die im Krieg verschollenen Deutschen nur wünschen
können. Sie verwaltet mit eiserner Hand und hält ihr Personal mit gerade mal soviel, daß ihm
bei laufen nicht die Zähne ausfallen. Und wenn die verschollenen Deutschen dann eines
Tages heimkehren, können sie auf ihr üppig gewachsenes Erbe zugreifen. Es soll ja schön
sein, wenn sie endlich nach Hause kommen… (Die Sache hat nur einen Haken – ich komm
grad nicht drauf…)

4. MÄRZ 2016 UM 14:44 UHR


Ach, jetzt weiß ich:
Wir sind diese Deutschen, die nicht nach hause kommen dürfen, damit der verjudete
Abschaum uns hier weiter als Personal halten kann!

S. 55
• Erevis Cale
4. MÄRZ 2016 UM 14:49 UHR
Und für alle, die “Deutschland” für irgendetwas halten – für was auch immer – und an sowas
wie Souveränität GLAUBEN: Weimarer Grundgesetz:
Art. 82. Deutschland bildet ein Zoll- und Handelsgebiet, umgeben von einer
gemeinschaftlichen Zollgrenze.
Jaja, der ewige Traum von einem souveränen Zoll- und Handelsgebiet… Ehm da habe ich mal
‘ne Frage, wer hat die BRvD mit dieser Verwaltung beauftragt? Nun, die Besatzungsmächte.
Gemäß des Potsdamer Abkommens haben wir das Recht, uns zu reorganisieren (natürlich
nur im Besatzungskonstrukt Weimarer Republik Deutsches Reich, nicht in den Bundesstaaten
mit Bodenrechten!).

Bis zur Reorganisation bleibt eine Treuhandverwaltung in Betrieb. Natürlich war es nicht das
erklärte Ziel jener Treuhandverwaltung, sich nach Reorganisation selbst aufzulösen.
Daher hat man lieber ein paar Spielchen gespielt, die Ostgebiete außenvor gelassen und
lediglich eine Teilzusammenlegung des Zoll- und Handelsgebietes namens “Deutschland”
gefeiert. Laut offizieller Aussage (ich glaube, dieses Schäubleding war es) wäre es zu
kompliziert gewesen, die Rückabwicklung der Ostgebiete durchzuführen. Außerdem wollte
man uns ja die Reparationszahlungen aus der 2. Weltkriegsschlacht ersparen.
Natürlich wird das Geld und Gut trotzdem eingezogen (rund 80% des Erwirtschafteten), man
nennt es einfach nur anders und kann sich selbst noch daran rechtswidrig bereichern, in dem
man hier Tante Merkels Märchenstunde spielt.

Man darf dabei nie vergessen, daß es ausschließlich um die Bodenrechte geht! Dieses ganze
Schauspiel seit dem 01.08.1914 dient nur diesem einen Zweck. Auch die Weimarer Republik
Deutsches Reich hatte 1919 keinerlei Bodenrechte mehr (Art. 10 Weimarer Verfassung). Sie
konnte lediglich Grundsätze bezüglich des Bodens erlassen.
Die jeweiligen Länder als Verwaltungskonstrukte der Bundesstaaten waren natürlich
ebenfalls nicht berechtigt, Bodenrechte geltend zu machen, da sie nicht über fremdes
Staatsgebiet verfügen dürfen. Da das Bodenrecht unmittelbar mit dem Kaiser verknüpft ist,
haben nicht nur wir bis heute das Problem der fehlenden Bodenrechte. Bspw. ist Erdogan in
der Türkei gerade dabei, den abstämmigen Osmanen ihre Eigentumsrechte an Grund und
Boden zurück zugeben. Die Lügenpresse hingegen inszeniert einen Skandal nach dem
anderen in Verbindung mit Erdogan, um ihn ja so schnell wie möglich zum grausamen
Diktator zu stempeln, bevor noch jemand begreift, was der da wirklich treibt…

Und genau darum geht es doch!


Wenn ich Dich bitte, mir Zeitungen zubringen, in denen von Bankenrettung die Rede
ist, werde ich innerhalb von Minuten in dem Müll erstickt sein.
Wenn ich Dich aber bitte, mir Zeitungen zu bringen, in denen von Menschenrettung
die Rede ist, wirst Du wohl nicht eine einzige finden!

Schau Dir mal das ganze sinnlose Geschreibsel hier an. Ich habe das hier gestern
mitgespielt, weil dieser BlueDot ein so dankbares Versuchsobjekt ist.

Es geht der Elite hinter der Matrix ausschließlich darum, uns jeden Tag rund um die
Uhr in genau der Spirale gefangen zu halten, die BlueDot hier so vehement aufrecht
zu erhalten versucht. Dabei muß man verstehen:

– Es ist scheißegal, was die BRD ist


– Es ist scheißegal, was 1990 passierte
– Es ist scheißegal, wer was wie definiert
– Es ist scheißegal, wer wann wie untergegangen ist oder nicht

S. 56
Es ist ALLES eine Matrix, die uns damit beschäftigen soll, daß wir jeden Tag genau
diese Dinge diskutieren, ohne dabei die Möglichkeit zu entwickeln, hinter die Matrix
zu schauen. So funktioniert Hypnose! Hypnose ist eine Fokussierung auf eine Sache,
um den Rest drum herum zu vergessen!

Es macht keinen Unterschied, wie das System heißt, in dem wir rumlaufen = tote
Materie = nur in der Fiktion existent! Aber renn mal mit voller Wucht gegen einen
Baum = lebende Substanz, den Unterschied wirst Du bemerken. ALLE Gesetze, ALLE
Verträge, ALLE Abkommen, einfach ALLES, was hier seit mindestens 1000 Jahren
gespielt wird, ist Fiktion! “Recht” ist das Gegenteil von Gerechtigkeit – deshalb
mußte es erfunden werden “Gesetze” sind das Gegenteil von Wahrheit – deshalb nur
gibt es sie.

MAN KANN DAS MIT DEN 4 REITERN DER APOKALYPSE VERGLEICHEN:

1. REITER: WEIßES PFERD = PAPST


2. REITER: ROTES PFERD = USA (DIE ROTEN STREIFEN IN IHRER KRIEGSFLAGGE – DAS
IST DIE, DIE ALLE FÜR DIE NATIONALFLAGGE HALTEN – SYMBOLISIEREN DIE UN
- ZÄHLIGEN BLUTSTRÖME)
3. REITER: SCHWARZES PFERD = DAS ADVOKATENGESINDEL, VGL. AUCH SPITZBUBEN
ERLAß
4. REITER: BLASSES PFERD = PHARMAMAFIA

Diese 4 Reiter dienen ihren Herren, den Satansjuden, und sollen uns tagtäglich im
Niederfrequenzbereich halten, damit wir niemals begreifen. “Religion”, “Krieg”,
“Recht”, “Entseelung” – das sind die Kontrollorgane, mit denen wir hier
programmiert werden. ALLES andere um diese 4 Reiter ist ein riesen Schauspiel, ein
Kasperle – Theater. Das ALLES dient dem Zweck, damit wir uns genau damit
beschäftigen, sinnlose Diskussionen über “geltendes Recht” oder “gültiges Recht”,
“Staat”, “Souveränität” und dem ganzen Unsinn zu führen, während außerhalb der
Matrix die Elite ihre Fäden zieht.

Außerhalb der Matrix geht es ausschließlich um Grund und Boden, denn alles, was
sich im und auf dem Boden befindet, gehört demjenigen, dem der Boden gehört.
Religionen dienen dazu, Menschen gegen Menschen aufzuhetzen, Gesetze dienen
dazu, Menschen zu berauben und zu unterdrücken,
die Pharmamafia hält uns krank und stumpfsinnig, denn zum einen kann man
gesunden Menschen keine “Medikamente” verkaufen und zum anderen können
geistig und seelisch klare Menschen die Matrix viel leichter durchschauen, und um
die Angst – die einzige Komponente, die das Hebräergesindel steuern kann –
aufrechtzuerhalten, die uns gefügig machen soll, haben sie ihre Lakaien = als
Armeeaffen die USA und als programmierte Systemaffen die jeweiligen “Beamten”
der Kontrollgebiete = “Staaten”.

ALLES, womit wir uns beschäftigen sollen, ist tote Materie. Derjenige jedoch, der
begriffen hat, das er selbst lebende beseelte Substanz ist, für den verpuffen die 4
Reiter in absoluter Bedeutungslosigkeit! Die BRD dieser Tage hat nicht dieses
Problem, weil wir auf einmal so pfiffige Rechtsentleerte wie sie selbst geworden sind,
sondern weil so viele Menschen inzwischen begriffen haben, das sie einfach nur
“NEIN” sagen müssen, daß sie es sind, die, von Willen beseelt, der toten Materie
einfach nur entschlossen entgegentreten müssen.

Tote Materie hat keinerlei Handlungsspielraum, tote Materie reagiert lediglich, wie
eine Wand, die einen Ball nur zurückprallen lassen kann, ohne ihn jedoch selbst je
werfen zu können. Wir sind es, die handeln, die der toten Materie die Möglichkeit zur
Reaktion geben. Und wenn wir das nicht mehr tun, unsere Handlungen also
S. 57
außerhalb der Reaktionsfähigkeit der toten Materie liegen – dann ist es vorbei! Wir
brauchen nur aufzuhören, den Ball gegen die Wand zu werfen, schon steht die Wand
alleine und blöd sinnlos in der Gegend rum.

Und genau das passiert gerade weltweit. Die Matrix “Welt”, eingerichtet als Fiktion
für uns hier auf der Erde, wird der Schwingungserhöhung, die von Tag zu Tag
zunimmt und wodurch immer mehr Menschen begreifen, nicht mehr standhalten
können. Die verwest – lich verjudete Gesellschaft ist dem Untergang geweiht,
Schaddain hat seinen letzten Trumpf gespielt und vergeudet!

All jene, die noch an der toten Materie in Form von schwachsinnigen Gesetzen,
verlogener Religionen, krankmachendem Pharmagift und dergleichen festhalten,
werden mit der Matrix als tote Materie untergehen.
Sie werden in die Hölle fahren, die sie versucht haben, uns im Namen ihrer Judas –
Herren hier aufzuerlegen!

Daher kann ich jedem nur raten, anzufangen, hinter die Matrix zu schauen.

Die Wahrheit liegt von Natur aus in uns, nicht in erfundenen Gesetzen und
Verträgen!
• Eine Liste der aufgehobenen NS-Gesetz gibt es hier.
HTTP://WWW.VERFASSUNGEN.DE/DE/DE45-49/KR-GESETZ1.HTM
Und somit sind nicht alle aufgehoben!

Ach ja, herrlich diese Träumer, die zu feige sind, sich die Lüge ihres Lebens eingestehen zu
können… Also frage ich Dich:

a) Wie soll ein Zoll- und Handelsgebiet souverän sein?

Art. 82. Deutschland bildet ein Zoll- und Handelsgebiet, umgeben von einer
gemeinschaftlichen
Zollgrenze.

b) Wie soll ein Zoll- und Handelsgebiet, für das der Staatsgebietsschlüssel “0” verwendet
wird = also ohne jegliches Staatsgebiet ist, ein souveräner Staat mit Verfassung sein oder
jemals werden können oder sollen?

https://www.destatis.de/DE/Methoden/Klassifikationen/Bevoelkerung/Staatsangehoerigkeit
sgebietsschluessel_pdf.pdf?__blob=publicationFile
c) Wie kommt es, daß man bei den grundbuchführenden Stellen erfährt, daß lediglich das
Haus unter einer fiktiven Nummer ins Grundbuch eingetragen werden darf, nicht jedoch das
Grundstück, da dieses noch unter Besatzung steht? Merkst Du eigentlich selber, welchen
völlig irrsinnigen Schwachsinn Du da von Dir gibst?
Auf der einen Seite berufst Du Dich auf – wie Du es ausdrückst – mit Fakten unterlegte
Hinweise, die in Deinem abgestumpften Hirn als unumstößliche Wahrheiten gelten – oder,
wie man es unter Euch verjudeter Brut nennt: offenkundige Tatsachen -, auf der anderen
Seite behauptest Du, daß das selbe geschriebene Wort, was Deinem Geschreibsel nach
gerade noch absolute Gültigkeit zu besitzen schien, jedoch in Bezug auf die
Feindstaatenklausel bspw. lediglich formeller und deklaratorischer Natur sei!

Wahrscheinlich gilt das auch für Art. 120 des ja ach so gültigen Grundgesetzes, welches für
jeden Scheiß mal eben über Nacht geändert und damit noch weiter von jeglicher Realtität
entrückt wird – was bei einer Verfassung übrigens nicht ginge! -, aber den Art. 120 kann man
ja ruhig formell und deklaratorisch stehen lassen.
Schließlich hat man den Geltungsbereich ja schon entfernt, denn dafür war wohl formell
S. 58
gesehen kein Platz mehr… Es sind Weichbirnen wie Du, über die die ganze Nation bereits
lacht! Euren Schwachsinn nimmt doch hier sowieso keiner mehr ernst und was könnt Ihr
dagegen tun? Nichts! Lediglich den Schwanz einziehen und zurück ins Loch, aus dem Ihr
gekrochen seid! Meinst Du die Präambel, von der Eure eigenen programmierten
Rechtsentleerten behaupten, sie gehöre gar nicht zum Gesetz? Brillanter Schachzug!

Und, sprichst Du über jene Verfassungen, die dem Staat vom Volk gegeben werden (1.
Klasse) oder jene, die vom Staat dem Volk zur Abstimmung vorgelegt werden (2. Klasse),
aufgrund derer das Volk dem Staat seine Grenzen aufzeigt und in denen der Staat nicht mal
das Recht hat, auch nur ein einziges Komma zu ändern? Da bist Du mit Deiner lächerlichen
2/3 Mehrheit ja ganz weit vorne! Und, sprichst Du über jene PEGIDA, die von der BRvD
gegründet wurde, genauso wie Antifa, Neonazis, Parteien usw., um den Menschen einfachen
Gemüts die hier vorgeführte Berliner Puppenkiste schmackhafter zu machen?

Und, meinst Du jene UN, die sich gemäß ihrer eigenen Vorgaben unverzüglich auflösen
müßte, gäbe es die Feindstaatenklausel nicht mehr? Lies Du mal schön weiter Deine
Märchenbücher und glaub alles, wofür man Dich bezahlt, diese zu glauben… Auch wenn es
sinnlos ist, erlaube ich Dir, an einem Beleg teilhaben zu dürfen. Da ich bisweilen noch davon
ausgehen darf, daß Du des Lesens fähig bist, kannst Du Dir den Rest selbst erarbeiten.

http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Definition/praeambel.html
“(…) keine unmittelbare Rechtsverbindlichkeit, sie dient aber der Auslegung (…)”

So, Ihr könnt dann also weiter auslegen, während rechtsverbindliche Gesetze anzuwenden
sind! Das „GG“ ist zwar von deutschen, von den 3 westl. Besatzungsmächten zu diesem
Zweck ausgesuchten und bestimmten „Parlamentariern“ (also nicht vom Deutschen Volk!)
formuliert und geschrieben worden, aber nach deren strengen Anweisungen („Frankfurter
Dokumente“, 01.07.1948) und mußte daher mehrfach geändert und anders formuliert
werden. Erst nach dem es von diesen Besatzern insgesamt ausdrücklich genehmigt worden
war, durfte es verkündet werden. Das Deutsche Volk in seiner Gesamtheit hatte mit der
Schaffung des „GG“ also nicht das Geringste zu tun!
Weder die Väter und Mütter des “GG” wurden von Deutschen bestimmt, noch das “GG”
selbst! Kriegsgefangene sind nun mal nicht dazu gedacht, etwas in freier Selbstbestimmung
tun zu können.

Als Beweis für die nicht vorhandene Freiheit und der daraus ableitbaren
„verfassungsgebenden Gewalt“, von der die sogenannten „Befreier“ das Deutsche Volk 1945
völkerrechtswidrig u.a. befreit haben, wurde ihm 1948/49 zu der von den 3 westl.
Besatzungsmächten befohlenen Erarbeitung einer Rechtsordnung für die westl.
Besatzungszonen, eine „verfassungsgebende Gewalt“ eben nicht zugestanden, also verwehrt
und hat diese bis heute immer noch nicht wieder zurückerhalten! Daß das Deutsche Volk,
entgegen der Behauptung im „GG“, auch heute noch immer nicht über eine in einem
„Rechtsstaat mit freiheitlich demokratischer Grundordnung“ übliche „verfassungsgebende
Gewalt“ verfügt, kann man eindeutig auch daran erkennen, daß es dem Deutschen Volk bis
heute verwehrt worden ist, in freier Entscheidung eine Verfassung zu beschließen, wie sich
dieses auch aus Art. 146 „GG“ ergibt.

Die Deutschen, also das gesamte Deutsche Volk selbst, der oft zitierte Souverän, kein Einziger
von ihnen ist je gefragt worden und konnte daher auch nicht in freier Selbstbestimmung
entscheiden, obwohl es nach Art. 29 Abs. 2 „GG“ sogar eines Volksentscheides bedurfte!
Dieser Artikel besagt: „Maßnahmen zur Neugliederung des Bundesgebietes ergehen durch
Bundesgesetz, das der Bestätigung durch Volksentscheid bedarf.“ Hat Ende 1990 – bei der
Neugliederung des Bundesgebietes – ein solcher Volksentscheid stattgefunden?

Per 03.10.1990 erfolgte lediglich ein Zusammenschluß der 3 westl. Besatzungszonen mit der
S. 59
sowjet. Besatzungszone, also nur von West- und Mitteldeutschland, allerdings ohne jegliche
rechtlichen Grundlagen, da diese den beiden besatzungsrechtlichen Verwaltungsstrukturen,
genannt „BRD” und „DDR“, von deren jeweiligen obersten Instanzen (USA + SU) bereits mit
Wirkung zum 18.07.1990, 00:00 h, entzogen worden waren. Mit dem Zusammenschluß oder
der Vereinigung der „BRD“ und der „DDR“ war aber keinesfalls die „Einheit“ Deutschlands,
des Zoll- und Handelsgebietes innerhalb der geltenden Zollgrenzen vollendet worden, es ist
noch immer ein geteiltes Gebiet! Deutschland ist das DEUTSCHE REICH (=Republik =
Verwaltung) in seinen Grenzen vom 31.12.1937 und nicht die „BRD“ (Art. 116 „GG“)! Mit
ihrer „Vier-Mächte-Erklärung“ („Berliner Deklaration“) vom 05.06.1945 wurde das DEUTSCHE
REICH von den 4 Hauptsiegermächten (USA, SU, GB + China) stets als ein „Deutschland als
Ganzes“ betrachtet und behandelt und in verschiedenen Proklamationen und Verträgen auch
offiziell so bezeichnet. Nach Nr. 46 des Kontrollratsgesetzes von 1946 gibt es nur ein
Deutschland, verwaltet durch das Besatzungskonstrukt Weimarer Republik DEUTSCHES
REICH in den Grenzen vom 31.12.1937
Auch das „Bundesverfassungsgericht“ („BVerfG“) hat in mehreren Urteilen, u.a. 2 BvF 1/73
vom 31.07.1973, festgestellt und entschieden: „…. Das Deutsche Reich existiert fort ….“.

Art. 1 Weimarer Verfassung:


Das Deutsche Reich ist eine Republik.

Republik = res publica = öffentliche Sache = Verwaltung

Art. 82.
Art. 82. Deutschland bildet ein Zoll- und Handelsgebiet, umgeben von einer
gemeinschaftlichen
Zollgrenze.

Das DEUTSCHE REICH = Weimarer Republik ist also nicht untergegangen und bildet bis heute
die Teilbesetzung des Deutschen Kaiserreiches.
Die Weimarer “Verfassung” ist bis zum heutigen nie außer Kraft gesetzt worden und nach
Aufhebung des “GG”, welches bisweilen lediglich noch Auslegungscharakter besitzt, wieder
voll als Besatzungskonstrukt in Form eines Grundgesetzes (Artikel 43 der Haager
Landkriegsordnung) in Kraft.

Das Firmenimperium BRvD dieser Tage koordiniert also lediglich einen Teil des Zoll- und
Handelsgebietes mit Namen “Deutschland” innerhalb der 1990 für sie festgelegten
Zollgrenzen. Sowohl die Besatzung des Kaiserreiches als auch das Kaiserreich selbst als
Bündnis souveräner Nationalstaaten mit Bodenrechten besteht bis heute weiter.

Ein Wichshänschenverein namens “Bundesrepublik Deutschland” hat hier überhaupt nichts


verloren und sich lediglich aufgrund zahlloser Lügengeschichten, Verschleierungen und
Gewaltausübungen solange über Wasser halten können. Diese Zeit ist nun abgelaufen und
Beiträge wie Deine zeigen deutlich, wie Euch der Arsch brennt!

Handlungsempfehlungen gg. sogenannte “Reichsbürger”, Bücher von gehirngewaschenen


Vollidioten mit der Bezeichnung “Psychologen”, “Kriminologen”, “Sozialarbeiter” und was
weiß ich noch alles, Gejammer von Richterschauspielern usw. zeichnen ein deutliches Bild
dessen, was in Euren Firmenbüros tatsächlich los ist!

Dieses eine Beispiel in aller Kürze soll genügen, da in Deinem verjudeten Gehirn sowieso
keinerlei Restfunktion mehr vorhanden ist, daher erübrigt es sich, an Dich länger Zeit zu
verschwenden. Außerdem bin ich jemand, den Deinesgleichen “Reichsbürger” nennt (ohne
natürlich jemals begriffen zu haben, was das überhaupt bedeutet!). Laut Eurer
Handlungsempfehlung darfst Du gar keine Diskussionen mit mir führen (die Gefahr, daß auch
Deinesgleichen begreifen könnte, muß schließlich minimiert werden!).
S. 60
Daher kannst Du jetzt hier weiter Deinen Schwachsinn verbreiten (hier gilt übrigens noch
Meinungs- und sogar Wissensfreiheit!), Euch glaubt sowieso kein Mensch mehr und es ist
daher völlig ohne Belang! Dieser Gefängnisplanet ist rundum erfasst. Jeder Grashalm jeder
Baum jede Laterne ist gezählt. Mich düngt dieser Planet wird verkauft, mit allem was darauf
kreucht und fleucht. Mal sehn welche Oberreligion sich dann als Herrscher aufführt.
Es gibt dazu auch einen Buchungscode. Dieser Code trägt den Namen "Staatsangehörigkeit".
Die BRD bucht für GERMANY eben unter dem Code "deutsche Staatsangehörigkeit", weshalb
sie auch unbedingt darauf bedacht sein muß, so schnell und unbürokratisch wie möglich
einzubürgern = den Check-In -> die Einbürgerung -> die Einbuchung durchzuführen.
Bürger = Bürge = Buchung!

Die BRD beansprucht folgende Buchungssätze:


- deutsche Staatsangehörige
- Staatenlose auf deutschem Boden gemäß Aufenthalt
- Ausländische Staatsangehörige mit doppelter Staatsangehörigkeit, wenn eine der beiden
Staatsangehörigkeiten die deutsche ist (Art. 5 BGBEG)  es gilt das Recht des Staates, dem
eine Person angehört = es gilt das Recht des Staates, in dem eine Obligation gebucht ist. Ist
diese Obligation auch Deutscher = von der BRD gebucht, geht diese Rechtsstellung vor!

Und nun vergleichen wir das einmal mit dem gewaltigen Unsinn, der im Netz über Preußen,
das Kaiserreich, die Weimarer Republik Deutsches Reich, das 3. Reich und dessen
Rechtsnachfolgerin, die BRD verbreitet wird... man möchte brechen... Gebucht wird einzig
und allein nur über eine einzige Sache: DEN NAMEN !
Es geht dabei nicht um Menschen, nicht einmal um Personen, es geht einzig und allein um
Namen, auf die die entsprechenden Obligationen ausgestellt sind.
Diesen Namen werden dann Rechte und Pflichten, Kosten und Vergünstigungen aufgelastet.
D.h., diesen Namen werden Haftungen auferlegt, für die am Ende jemand die Zeche bezahlen
soll. Das ist jedoch nicht das Entscheidende - das Entscheidende ist, wer am Ende tatsächlich
die Zeche zahlen muß!
Namen = Nomen = No Men = Nicht Menschen!
Ein Richter fragt also quasi nichts anderes als, ob ein Nicht Mensch anwesend sei (und alle
schreien "Ja hier!" - verrückte Welt...). Im englischen steht der Begriff "man" für Mann,
daraus müßte folgen, daß der Begriff "mankind" für Mannheit steht! Wofür steht er
tatsächlich und wofür stehen dann die Begriffe "Mann" und "Männin"?

Ein Name steht für ein Unterscheidungskriterium von Sachen und Personen. Kann ein
Mensch dann ein Name sein? Ist ein Mensch ein Unterscheidungskriterium? Ein
Unterscheidungskriterium jedoch ist ein Nicht Mensch, oder? Nach einhelliger Meinung sind
wir Eigentümer von Namen. Möchte man sich dieser Vorstellung öffnen, birgt das gewisse
Vorteile. Dann nämlich, wenn man in einer ruhigen Minute, ganz bei sich selbst, einmal
darüber nachdenkt, welchen Unterschied es macht, wenn man von Eigentum oder
Nießbrauch, dem Recht an einer Sache oder dem Recht aus einer Sache, Haftung oder
Begünstigung spricht...

Meiner Ansicht nach - und möglicherweise stehe ich mit meiner Ansicht alleine da - macht es
einen gewaltigen Unterschied, ob man einen Sandsack lediglich besitzt oder selbst der
Sandsack ist. Weiterhin macht es einen gewaltigen Unterschied, ob man haftender
Eigentümer oder "lediglich" haftungsbefreiter Nießbraucher eines Sandsackes ist, den man
begünstigt nutzen kann...

Unter diesen Rechtstiteln werden dann Personen geboren = Konten eröffnet = Obligationen
herausgegeben. Die grundlegende Obligation für einen Menschen ist die natürliche Person,
da sie ihm Rechtsfähigkeit verleiht, ihn also im Rechtsverkehr handlungsfähig macht.

So, gemäß IRS Titel 26, Sektion 303 und Sektion 7701 sind Unternehmen,
Aktiengesellschaften, Verbände und Stiftungen Verstorbene. D.h. der gesamte Name in
Großbuchstaben ist ein Nachlaß! D.h., Reisepaß und Personalausweis führen den TOD der
natürlichen Person und damit der Rechtsfähigkeit eines Menschen herbei. Nicht der Mensch
S. 61
wird für TOT erklärt, sondern seine Rechtsfähigkeit = die Obligation natürliche Person wird
wertlos!

Die Rechte der verstorbenen Obligation werden herrenlos und da greift die Fiktionstheorie =
die Erschaffung einer fiktiven juristischen Person zur Verwaltung herrenloser Rechte! Und
diese fiktive juristische Person, die den Nachlaß einer verstorbenen Obligation natürliche
Person verwaltet, trägt den Namen Bundesrepublik Deutschland im Kartellgebiet namens
GERMANY.

D.h., alle der natürlichen Person zurechenbaren Rechte, Pflichten und Werte liegen in der
Verwaltungsgewalt einer BRD, einer fiktiven juristischen Person des öffentlichen
Verwaltungsrechts, tätig unter der Bezeichnung "Republik". Jede Republik = res publica =
öffentliche Sache/Verwaltung ist eine fiktive juristische Person zur Verwaltung herrenloser
Rechte - weltweit!

D.h., der Mensch verwendet tagtäglich seinen Rechtstitel, also den Namen, ohne dabei
jedoch rechtlich gesichert handeln zu können, denn die Beachtung herrenloser Rechte liegt
in der Freiwilligkeit des Verwalters, auch freiwillige Gerichtsbarkeit genannt. D.h., es ist nicht
nur rechtlich irrelevant, sondern inzwischen sogar real lebensgefährlich geworden, in und
unter eigenem Namen aufzutreten! Aber, daß Schöne am Eigentum ist, man kann es jederzeit
aufgeben, verkaufen, übertragen oder abtreten.

D.h., es ist geschickt, die Haftung für den Rechtstitel auf eine juristische Person
ausländischen Rechtskreises zu übertragen, im Gegenzug jedoch haftungsbefreiter
Nutzungsberechtigter einer einzigen Namensvariante zum Zwecke der privaten Nutzung, als
auch zum Zwecke der autorisierten Repräsentierbarkeit der juristischen Person und
Begünstigter der juristischen Person sowie Nießbraucher der Vermögenswerte der
juristischen Person zu werden.

Noch geschickter ist es, diese juristische Person ausländischen Rechts so zu gestalten, daß sie
gemeinnützig ist, denn gemeinnützig ist das Gegenteil von kommerziell, d.h., eine
gemeinnützige Person ist kommerziell nicht steuerbar und somit für die umsatz- und
gewinnorientierten Profitkakerlaken wertlos (sie wird dann auch tatsächlich offiziell als
wertlos eingestuft und registriert, kein Witz!). Es gibt nichts Richtiges im Falschen, daher
spielt es keine Rolle, was man für richtig oder falsch hält. Es geht um Energie in jeglicher
Form - Energie, die wir, die dumme Herde, das Vieh, das Volk = Tiere unterhalb des
Menschengeschlechts der Elite (diejenigen, die sich selbst als die Menschen sehen), geben
sollen (und es auch tun!).

Sieh Dir den Papst an: er mobilisiert fast 2 Mrd. Menschen, das nenne ich einen
Energieschub. Sieh Dir die EU an: sie verbreitet Angst und Schrecken, auch das ist Energie.
Sieh Dir Trump an: er verbreitet Euphorie unter Millionen von Amerikanern, die sich
eigentlich vom System bereits abgewendet haben und gewinnt ihre Energie. Die Herde der
Völker wird geweidet wie Vieh, sie dient als Energielieferant für jene, die sich davon
ernähren, stärker und mächtiger werden, die Herde ist ein gigantischer Akku, ein
Stromkraftwerk, ein Energiefeld! Es spielt keine Rolle, ob jemand für Preußen oder gegen die
BRD ist, ob er einen Führer will, einen Kaiser, einen Kanzler. Es spielt keine Rolle, wie der
Buchungscode "Staatsangehörigkeit" nun richtig heißt und wie man die Energieplantage zum
Abmelken von Menschen nun nennt: Das einzige, was eine Rolle spielt ist, daß Menschen
sich damit beschäftigen, denn dann fließt der Elite die Energie zu!

Das einfachste Beispiel dafür sind Parteien: es spielt keine Rolle, wen Du wählst, Hauptsache
ist, du nimmst am Energieabsaugeprozeß "Wahl" teil. Wo und ob überhaupt Du dann noch
ein Kreuz oder sonstwas auf den sowieso schon wertlosen Zettel schmierst, tut nichts mehr
zur Sache. Du bist hingegangen - damit ist es auch schon vorbei!

Das System war nie anders, es wurde lediglich über die Jahrtausende verfeinert. Schau in die
Geschichte (oder in das, was man uns als solche verkauft): sie ist durchzogen mit Kriegen
und Eroberungen. = Energie, Energie, Energie!
S. 62
Diese Kriege und Eroberungen wurden lediglich in etwas anderes umgewandelt,
wahrscheinlich, um die Energie besser bündeln und verwenden zu können sowie
Zerstörungen und Herdenverluste zu beschränken. Es wurden Geschäftsmodelle ersonnen,
wie man einfacher und verlustärmer die Energie der Herde absaugen könne und da die
Herde schon immer lieber glaubte als wußte, konnten folgende Geschäftsmodelle sehr
einfach installiert werden:
- Religion/Kirche
- Staat
- Recht und Gesetz
- Verträge
- Geld
- Ausweise
- Urkunden usw…….. Die Liste ist nahezu endlos!

Es ist alles nur Fiktion, nur auf dem Papier existent, nichts davon ist real! Man hat die
Menschen glauben gemacht, daß Geister real seien und die Herde beschäftigt sich tagtäglich
mit nichts anderem mehr: sie jagt Geister! Das, was die Herde das reale Leben nennt, ist
nichts anderes als ein Tatort am Sonntagabend, es ist ein Schauspiel, Fiktion, ein reines Brot
und Spiele Programm! Nichts, gar nichts von dem ist echt, nichts davon ist wahr, rein gar
nichts!

Es gibt keine Personalausweise, Reisepässe und Führerscheine - es gibt nur bunt bedruckten
Plastikmüll, auf dem bedeutungslose Worthülsen gedruckt sind. Es gibt kein Geld, nur bunt
bedruckte Papierschnippsel. Es gibt keine Religionen, Kirchen, Staaten, Grenzen, Verträge,
Gesetze usw. - nur beschmiertes Papier! All das funktioniert nur, weil die Herde daran
GLAUBT, nicht, weil es echt und wahr ist! Der Name in den Büchern ist eine Fiktion, ein
Buchungssatz, ein Rechtstitel und kein realer Mensch.

Das Regime braucht Namen, Menschen brauchen sowas nicht! Das Regime braucht unsere
Energie, und diese holt es sich über Namen, die es in seine Bücher schreibt und darüber
Menschen steuerbar macht, weil Menschen daran glauben. Menschen glauben an Bücher, an
bedrucktes Papier und sie glauben an Namen in Büchern, auf Papier geschmiert!

Das Regime der Eliten, welches den Namen "Die Welt" trägt, ist einzig und allein eine riesige
Buchhaltung, mehr nicht. Jede Verwaltungseinheit ist ein Buchhalter, der Namen in Bücher
schreibt und für diese Namen Regeln festlegt, die er Gesetze nennt. Wer einen Namen
buchhaltungstechnisch eintragen und verwalten darf, bestimmt ein bestimmter Code, den
Menschen für eine Staatsangehörigkeit halten. Das ist alles! Die Staatsangehörigkeit
bestimmt darüber, in welches Buch ein Name eingetragen wird und welche Regeln für den
Namen gelten. Der Name gehört den Menschen, aber das Recht, über den Namen zu
herrschen, gehört der Elite. D.h., das Recht am Namen, das Recht aus dem Namen und das
Recht über den Namen, wird nicht von ein und demselben ausgeübt! Das Recht über den
Namen übt derjenige aus, der bei der Buchung des Namen bestimmt, wie eine Name
gestaltet sein muß. Daher hat auch niemand hier den Namen Klappstuhl Gabelstapler! Dieser
Name ist für eine Buchung nicht erlaubt, und das bestimmt der Herr über die Namen, der
Buchhalter! D.h., das einzige, was jemand tun muß, der raus will ist, den Namen aus dem
Buch des Buchhalters löschen zu lassen!

Das Interessante daran ist, wenn man die Gesetze der BRD von dieser Seite aus betrachtet,
stehen einem unzählige Wege offen, dieses zu erreichen, Wege, die einem in Preußen, dem
Kaiserreich, Weimar und dem 3. Reich nicht offen standen. D.h., die BRD hat Gesetze
erlassen, damit ein Mensch mit seinem Namen und den dazu gebuchten Konten (Personen)
legal davon kommen kann. Die Lösung dafür liegt in der Verknüpfung der weltweit
unterschiedlichen Rechtskreise im Allgemeinen und dem Verständnis des Steuerrechts im
Speziellen. Denn Steuern bedeutet steuerbar und ein Mensch, der nicht mehr steuerbar ist,
also weltweit nicht mehr besteuert werden kann, ist frei!
Die Chance, die wir als Herde haben, ist die Tatsache, daß aufgrund der Gier der Buchhalter
S. 63
jeder Buchhalter das größte Stück vom Kuchen abhaben will. D.h., die Verknüpfung
unterschiedlicher autonomer Jurisdiktionen führt letztendlich dazu, daß diese sich
gegenseitig neutralisieren!

Englisches Recht funktioniert anders als südamerikanisches Recht und das Recht Singapurs ist
wieder anders als deutsches Recht! Wenn bspw. deutsches Recht die Steuerbarkeit von der
Niederlassung abhängig macht (Niederlassungsbesteuerung), englisches Recht nach dem
Non-Dom Prinzip nur territorial besteuert, dann ist derjenige, der eine Niederlassung dort
gründet, wo keine Niederlassungsbesteuerung herrscht UND keine Geschäfte dort macht, wo
Territorialbesteuerung herrscht, bereits deutlich besser aufgestellt als 90% der restlichen
Weltbevölkerung! Nur so als kleines Beispiel! Das ist völlig legal, niemand muß den Hoeneß,
Uli oder den Becker, Boris machen - das ist reine Dummheit sowas!

Nun dürfte auch klar sein, warum die Eliten sich für ihren Globalismus so feiern.
Womit sie aber sicherlich selbst im Traum nicht gerechnet hätten: für die Herde gibt es
dadurch gute Gründe, mitzufeiern! Der Energieprozeß ist ein ganz eigenes Thema für sich, es
hängt mit der Verbindung zwischen Mutter Erde, den Lebewesen und dem Erdmagnetfeld
zusammen. Darüber könnte innerhalb von Sekunden weltweit jegliche Informationen
verbreitet werden, nicht nur unter Menschen, sondern zwischen allen Lebewesen. Das
Erdmagnetfeld wird von der Energie der Lebenden gespeist, da es derzeit rapide abnimmt,
kann man erkennen, daß viel zu viel Energie entzogen wird, daher auch der Guide Stone Plan
und das Gerede davon, es gäbe zuviele Menschen auf dem Planeten.

Da das ein sehr komplexes Thema ist, konzentrieren wir uns lieber darauf, wie die Energie
gebündelt und eingefangen wird. Um Energie einfangen zu können, bedarf es eines Gefässes,
einen sogenannten Seelenstein. Der Seelenstein dieser Existenzebene ist Geld!
Daher ist es auch belanglos, wenn von neuem Gold-Standard die Rede ist, oder von der
Rückkehr zur DM, oder was weiß ich. Wer den Seelenstein kontrolliert, kontrolliert auch die
Energie, die er aufnimmt.
Geld ist das Thema Nr. 1, es geht nur um's Geld, unsere gesamte Energie fließt in dieses
Thema, egal ob geistig oder körperlich.
Viele Menschen stellen sich morgens sogar Wecker (habe ich gehört, ob es stimmt, weiß ich
nicht...), um nicht zu spät zum Energieabsaugen durch sogenannte Arbeit zu kommen………..
Arbeit macht frei!

Heute heißt es Vollbeschäftigung, Fortschritt, Wachstum usw., schau hin, die Jobcenter sind
voll! Arbeit macht frei, jedoch: Wen? und: Wovon?
Die Energie gehört uns, das Geld gehört denen, beides zu vermischen ist sehr gefährlich,
denn dadurch gehört unsere Energie auch denen, wir gehören denen!

Wenn also Arbeit = Geld ist, ist es entscheidend, daß wir begreifen, daß wir in dieser
Gleichung gar nichts verloren haben. Irgendjemand, ich glaube irgendein Rothschild, sagte
mal: "Ich brauche kein Eigentum. Ich brauche lediglich die Kontrolle über den, der es hat!"
Und genau das ist es: Der Unterschied zwischen haftendem Eigentümer und begünstigtem
Nießbraucher! Der Eigentümer zahlt die Zeche, der Nießbraucher erntet die Früchte aus
fremdem Eigentum! Blöd also, wenn der Datensatz, der die Zeche bezahlt, am Ende zu uns
führen kann, zum Menschen.

Vielleicht wird auch jetzt schon deutlich, welche Vorteile die ! RICHTIGEN ! juristischen
Personen = Firmendatensätze haben, aber Vorsicht, nach deutschem Recht braucht man sich
in Deutschland keine Hoffnungen zu machen, nach deutschem Recht kann immer am Ende
auf den Datensatz natürliche Person durchgegriffen werden. Daher muß man dafür schon ein
bißchen über den Tellerrand schauen. Wenn also Arbeit = Geld ist, bedeutet das nichts
anderes, als das Geld arbeiten muß, nicht der Mensch! Verstehst Du nun, warum es falsch ist,
den ganzen Tag über das System zu schimpfen? Besser wäre es, die Zeit des Schimpfens dafür
zu nutzen, um zu lernen, was dieses System für die Elite so wertvoll macht!
Dabei spielt es keine Rolle, ob Du mit 500,- EUR oder 500 Mio EUR einsteigst, das Prinzip ist
immer dasselbe. Niemand glaubt doch wirklich, daß ein Rothschild jemals eine Schüppe in
S. 64
die Hand genommen hätte, um ein Loch zu graben, oder? Wir werden niemals alle Menschen
retten können, was allein schon daran liegt, daß ein Großteil der Menschen gar nicht gerettet
werden will. Niemand ist hoffnungsloser versklavt als derjenige, der GLAUBT, frei zu sein!

Gestern erst wurde ich wieder darüber belehrt, daß man nichts nachzulesen braucht, da man
alle Informationen doch aus dem Fernsehen erhält! Was bitte soll ich darauf noch
antworten? Das kann ich nicht wechseln, unmöglich! Wie sagte dieser Kleber doch vor ein
paar Tagen in seinem Fake-News-Journal: Bleiben Sie bei uns, hier werden Sie vollumfänglich
betreut! (Originalzitat!) ... was das heißt, muß ich ja wohl nicht näher erläutern!
Es geht also nicht darum, seine eigenen Kennzeichen zu drucken, Geld zu verweigern, eigene
Ausweise zu malen usw. Daher ist es auch sehr gefährlich, wenn irgendjemand im Internet
verbreitet, man brauche in Deutschland keinen Führerschein, es gäbe keine Steuerpflicht, die
Gesetze der BRD seien ungültig, es gäbe keine gesetzlichen Richter und keine Beamten...
usw. Es geht um Datensätze! Wenn die hier Deinen Datensatz haben, Name, Geburtsdatum,
Geburtsort, Adresse, dann können die auch darüber verfügen.
Die Gesetze der Bundesrepublik Deutschland, da steht das alles drin! Noch nie waren wir so
frei wie heute - MERKEL meinte dies jedoch wahrscheinlich etwas anders als ich :-)

Das Spiel, welches hier gespielt wird, macht aus oben unten, aus links recht, aus Krieg
Frieden, aus Leben Tod, aus schwarz weiß... usw. Dieses Spiel ist auch unter dem Namen
Neo-Liberalismus bekannt und folgt folgender Prämisse: "Nur weil etwas passiert ist, muß es
nicht wahr sein, und nur weil etwas wahr ist, muß es nicht passiert sein!"

Diese Prämisse mußt Du auf alles, wirklich alles anwenden, was man Dir rund um die Uhr
auf's Auge drücken will! "Nur weil etwas existiert, muß es nicht echt sein, und nur, weil etwas
echt ist, muß es nicht existieren!" D.h., nur weil etwas reine Fiktion ist, bedeutet das nicht,
daß es nicht existiert! Eine BRD ist reine Fiktion, d.h. aber nicht, daß es sie nicht gibt! Das gilt
für einfach alles - Geld, Staaten, Religionen, Gesetze, Ausweise, Gerichte, Beamte, Grenzen,
Verträge usw. Um es unter dem Strich einfach auszudrücken: "Nur weil etwas absolut
bekloppt und geisteskrank ist, bedeutet das nicht, daß wir es nicht trotzdem machen!"

Aber, es ist nicht nur bekloppt und geisteskrank - so fing es einst lediglich an, als ROM hier
einfiel und seine Personen mitbrachte -, nein, es ist bekloppt, geisteskrank und
spiegelverkehrt! "Spieglein Spieglein an der Wand..." D.h., viele sind inzwischen zwar in der
Lage, zu erkennen, wie geisteskrank das alles hier dieser Tage wirklich ist, aber kaum einer
betrachtet dieses alles dann auch noch spiegelverkehrt - und das ist das Problem!

Der Mensch gibt seine Energie ab und diese wird aufgesogen, um sie anderen verfügbar zu
machen, sprich, wenn Du Deine Seelenenergie in Form von Arbeit abgibst, wir sie in Geld
umgewandelt und gehört jenen, die das Geld kontrollieren. Kirchen bspw. sind auch
Energiefänger. Seelenenergie haben aber nicht nur Menschen, sondern alle Lebewesen auf
der Erde, auch die Erde selbst. Das verknüpft uns miteinander. Energiereiche Erdenorte
wurden früher als heilige Stätten verehrt, die germanischen Eichen waren einst
Seelenverbindungsbäume usw. ... jedenfalls, bis ROM kam und alles vereinnahmte und/oder
zerstörte.

Wie gesagt, ich kann nur grob darüber berichten, ich habe mich nur solange damit
beschäftigt, bis ich erkannte, daß mich Licht und Liebe hier nicht retten werden, weil es Licht
und Liebe im Außen nicht gibt. Ich bin es selbst und strahle durch meine Taten selbst, d.h., da
ich das Licht bin, kann auch nur ich den Schatten, der über diesem Planeten liegt, vertreiben.
Es wird kein Lichtstrahl von außen kommen, ich muß es selbst tun!

Deshalb ist ja auch das Schlimmste, das wirklich aller Schlimmste, was ein Mensch tun kann,
zu hoffen! Hoffnung zerstört alles und es lediglich die Hoffnung, die der Schatten braucht,
um zu gewinnen. Ein Mensch, der hofft, handelt nicht! Hoffnung ist das einzige Gefühl,
welches stärker ist als Angst. Solange ich es schaffe, einen Funken Hoffnung in einem
Menschen zu säen, wird er alles für mich tun - denn er hat die Hoffnung, am Ende davon zu
kommen.
S. 65
Die Menschen halten Hoffnung für etwas Positives - dabei vergessen sie, wie immer, nur eine
Sache: oben ist unten, links ist rechts -> positiv ist negativ (jeder Arzt wird das bestätigen!)

Du fragst immer: "Was ist, wenn...?"Das ist aber nicht die Frage. Die Frage ist: Warum?
Warum sind die in der Lage, daß alles mit Dir veranstalten zu können? Wozu ist klar, wie ist
auch klar... aber nicht, warum! Warum bedeutet: Was ist der Grund/sind die Gründe dafür,
daß sie es einfach so tun können? Der Grund ist ganz einfach: Mein Haus, mein Auto, mein
Boot, mein Pferd, mein Konto, mein Geld, meine Meldeadresse, mein Name = MEINE
HAFTUNG!

Der Neo-Liberalismus lehrt: ICH, ICH, ICH, jeder ist sich selbst der Nächste und wenn jeder an
sich denkt, ist an jeden gedacht! Wenn "die Leute" Eigentumsrecht lesen, dann schließen sie
daraus: Eigentum berechtigt! Der Neo-Liberalismus lehrt jedoch: Eigentum verpflichtet!
ERGO: Recht = Pflicht!
... und auf Pflicht folgt Haftung und aus Haftung folgt, na klar, Haft = Haftungserzwingung
oder auch: Erzwingungs-Haft! Was jedoch wäre, wenn ich nicht mein Nächster bin, sondern
mein Nächster eine Firma in Timbuktu ist?

Warum glaubst Du, es sei Dein Name? Warum ist der Name nicht der Name einer Firma in
Timbuktu? Schau Dir die Serie "Magnum" an. Dabei achte aber nicht auf diesen Detektiv im
roten Ferrari, sondern auf den Mann mit den beiden Dobermännern, Higgins genannt. Dieser
Mann lebt auf Hawaii, hat ein riesiges Anwesen mit Pool, Tennisplatz und Weinkeller, kann
frei darüber verfügen, sich frei dort bewegen, ABER: wenn jemand vorbeikommt, kann er
einfach sagen: NICHT mein Haus, NICHT mein Weinkeller, NICHT mein Auto... - ich verwalte
das lediglich, wenden Sie sich bitte in Haftungsangelegenheiten an den Eigentümer!
Higgins haftet zwar gegenüber dem Eigentümer, also im inneren, im äußeren jedoch haftet
der Eigentümer und nicht Higgins! "Ich brauche kein Eigentum, ich brauche lediglich die
Kontrolle über denjenigen, der es hat!"

Eigentumsrecht = Haftungspflicht
Staatsangehörigkeitsrecht = Unterwerfungspflicht
Steuerrecht = Zahlungspflicht

Recht = Pflicht -> oben ist unten, links ist rechts!

Also die Frage an Dich: Warum um Himmels Willen willst Du Rechte haben oder sogar
zurückholen? Warum siehst Du nicht lieber zu, alle Rechte so schnell wie möglich
loszuwerden, und zwar an Personen, die die Haftung für Dich übernehmen, während Du sie
kontrollierst und lediglich by...A.R. vertrittst?

Mußt Du die Haftung für ein Haus haben oder reicht es Dir, wenn Du darin lebst?
Mußt Du die Haftung für ein Auto haben oder reicht es Dir, wenn Du damit fährst?
Mußt Du die Haftung für Geld haben oder reicht es, wenn Du es ausgibst?

Wenn Du ein deutsches Konto hast, was rund um die Uhr gepfändet wird, warum verlagerst
Du Dein Konto nicht nach Singapur?
Wenn Du andauernd für Kosten Deines Eigentums ins Gefängnis gehst, warum verlagerst Du
das Eigentum dann nicht auf eine Firma auf den Bahamas?
Wenn man Dich über den Buchungssatz "deutsche Staatsangehörigkeit" rund um die Uhr
kontrolliert, steuert und in die Haftung zwingt, warum kaufst Du Dir dann nicht eine andere
oder holst Dir in 2 Jahren die Staatsangehörigkeit Argentiniens? Wenn sie Dich über die
Adresse der Wohnung steuern, warum hast Du dann eine? Warum hat eine Firma in
Timbuktu nicht eine Wohnung in Deutschland, die Du lediglich verwaltest? Wenn sie Dich
über den Datensatz eines Menschen haftbar machen, warum gibst Du denn dann diesen
Datensatz raus? Warum gibst Du nicht für Verträge aller Art den Datensatz einer Firma in
Timbuktu? Wenn Du für ein Auto haften mußt, warum fährst Du denn dann kein Auto,
welches einer Firma in Timbuktu gehört und in Bulgarien zugelassen ist?
Wenn sie Dir die deutsche Fahrerlaubnis (NICHT den Führerschein!) andauernd entziehen
S. 66
wollen, warum besitzt Du nicht mehrere Fahrerlaubnisse (NICHT Führerscheine!)?

Fragen über Fragen, die nur Du beantworten kannst! :-)

Zum Thema Fahrerlaubnis vs. Führerschein:


Der Führerschein ist nicht gleichzusetzen mit einer Fahrerlaubnis.
Der Führerschein ist lediglich der prima facies Beweis, daß eine Fahrerlaubnis bestehen
KÖNNTE!
D.h., man kann ruhig mal ohne Führerschein fahren, fahren ohne Fahrerlaubnis ist jedoch
eine Straftat! So, und nun ein berühmter und äußerst beliebter Fehler, der allgemein gerne
gemacht wird:

D.h., anstatt 2 Wochen Pauschal-"Urlaub" Türkei, all inklusive, um sich mit dem billigsten
Müll rund um die Uhr die Plautze voll zu schlagen, vielleicht einmal informieren und den
Urlaub so legen, daß man während dessen im Ausland eine weitere Fahrerlaubnis erwirbt,
sprich, eine Prüfung nebst staatlicher Eintragung ablegt. Somit ist man abgesichert, falls mal
eine Fahrerlaubnis "verloren" gehen sollte. Außerdem kann man völlig legal pro
Fahrerlaubnis einen Führerschein besitzen - habe ich also 10 Fahrerlaubnisse, kann ich auch
10 Führerscheine haben!

Kommen wir nun zum Thema "Angestellter".

Dazu muß man wissen, daß es "den Angestellten" gar nicht gibt. Ein sogenannter Angestellter
ist ein Einzelunternehmer, der seine Aufträge einzig und allein von einem Auftraggeber
erhält. Der Nachteil an einem Einzelunternehmen ist, daß es nicht
handelsregistereintragungspflichtig ist, somit richtet es sich nach dem BGB, nicht dem HGB.

Deshalb ist es auch unfassbarer Quatsch, wenn behauptet wird, im Reisepaß, im Perso oder
in der Geburtsurkunde würde eine juristische Person ausgewiesen, nur weil der Name gem. §
17 HGB die Firma eines Kaufmannes ist. Was dabei gerne außeracht gelassen wird, ist die
Tatsache, daß das HGB einzig und allein für Vollkaufleute gilt, nicht für natürliche Personen
und auch nicht für Einzelunternehmen.

Das bedeutet aber, daß man im Personalausweis durchaus seine Firma eintragen lassen kann.
Das sieht die Personalsausweisverordnung sehr wohl vor, vorzulegen dafür ist lediglich der
Handelsregisterauszug. D.h., wenn Du eine Egon Müller GmbH gründest, kannst Du Dir auf
diese Firma einen Personalausweis holen. Das wird sogar im Melderegister vermerkt, da gibt
es die gemeldete Person Familienname, Vorname, darunter ist ein Feld "Ausweisname". Das
ist alles hier gar kein so großer Hokuspokus, wie immer und überall berichtet wird, daher ist
es sehr gefährlich, einfach alles zu glauben, was im Internet steht. Das macht es dem Regime
nur einfacher, die Menschen als Irre abzustempeln. So, im polnischen Zivilgesetzbuch(Kodex
Cevil), welches haargenau an das deutsche BGB angelehnt, jedoch wesentlich besser erklärt
ist, steht dazu folgendes:
Art. 43/4 Firma einer natürlichen Person: Die Firma einer natürlichen Person ist ihr Vor- und
Nachname.

Kommt Dir das irgendwoher bekannt vor, vielleicht aus der DIN 5007 - juristische Personen,
Institutionen und Produkte? Ich habe selbst vor Jahren mal meinen Namen als Kaufmann
eintragen lassen, also Vorname Nachname e.K., und man wird kaum für möglich halten, wen
das Registergericht als Inhaber eintrug: Familienname, Vorname, Geburtsdatum! Also zu
behaupten, hier läuft alles willkürlich, ist nicht richtig! Das große Verbrechen an den
Menschen hier läuft, wie gabriel viel besser erklären kann als ich, auf ganz anderer Ebene an
ganz anderen Stellen ab!

D.h., die BRD geht einfach hin und macht aus allen hier Einzelunternehmer bürgerlichen
Rechts auf der Basis des Einzelunternehmens Vorname Nachname, dem als juristische Person
Privilegien zu- und aberkannt werden kann. Vollhaftend dafür ist die natürliche Person inkl.
aller beweglichen und unbeweglichen Vermögenswerte, und genau da wollen die dran! Die
S. 67
wollen nicht Deine Firma, die wollen nicht einmal Dich! Die wollen die natürliche Person
plündern und sich Deinen Anteil am Gesamtkollateral selber in die Tasche stecken. Das sie
Deine Firma auch noch zusätzlich belasten, liegt nur daran, daß sie ihre unregistrierten
Schwarzgeldkonten zusätzlich füllen wollen. D.h., sie stehlen das, was Du vorne rein steckst
und das, was Du hinten raus bekommen solltest. Dabei gibt es 2 legale Möglichkeiten, wie sie
sauber vorgehen könnten:
1. Du steckst vorne etwas rein, machst also das, was Du jeden Tag so machst und zahlst, was
zu zahlen ist, dann bist aber auch renditeberechtigt an dem, was hinten raus kommt. Das
nennt man Leibrente und es steht im BGB § 760. Oder
2. Du bekommst hinten nichts raus, dann mußt Du vorne aber auch nichts reinstecken, dann
wird einfach vorne und hinten miteinander verrechnet.

Beides ist gleichermaßen legal und legitim, was besser ist, mag ich nicht beurteilen. Aber so,
wie es gerade läuft, ist es illegal und illegitim, so geht es nicht! Es geht nur 1. oder 2., alles
andere ist Betrug!

27/6/2018 16:18:35
Noch etwas zur Leibrente:

Die Leibrente ist die Rendite, von der der Diplomat in seinem Interview auch spricht.
Einst eingeführt vom Kaiser und gezahlt in Höhe von 850 GM beinhaltet sie, daß diejenigen,
die das Land zur Verfügung stellen (damals dem Kaiser, heute der BRD), aus der Nutzung des
Landes eine Rendite erhalten, einen Versorgungsausgleich quasi.

1990 bei der Erschaffung eines Verwaltungsgebietes Deutschland wurde diese Leibrente inkl.
Verzugszinsen, heutigem Umrechnungskurs in EUR und Gebiet festgelegt auf 6.914,89 EUR /
Monat / Person, von Geburt bis zum Tod! Das ist die Summe, die jedem Investor als Rendite
hier jeden Monat seit Geburt zusteht und das ist auch der Grund, warum Kohl und Genscher
1990 auf die Ostgebiete verzichteten - zu teuer, Kosten/ Nutzen passt nicht, einfache
Mathematik!
Daher stammt auch der Mythos, der EURO sei Geld. Er ist natürlich kein Geld, er ist nicht
einmal gesetzliches Zahlungsmittel, da ihm das Einführungsgesetz fehlt, er ist schlicht ein
Umrechnungsfaktor von Wert zu Preis! Es ist schließlich einfacher, Zahlen zu speichern als
bspw. Goldbarren oder Arbeit.

So, nun gibt es die Möglichkeit (wie vorher schon erwähnt), den Versorgungsausgleich an die
Menschen auszuzahlen, womit sie dann ihre laufenden Kosten decken können, oder aber
ihnen zu ermöglichen, bspw. durch A4V ihre laufenden Kosten ver- und abrechnen lassen zu
können. Doch nichts davon passiert!

Nun kann ja nicht jeder einfach auf das Kollateralkonto nach belieben zugreifen, was auch
klar ist, da die Kollateralkonten als Sicherheiten für das System dienen, um bspw. gegen
Krisen oder Konjunkturschwankungen gewappnet zu sein. Wären die Konten für jedermann
abrufbar, könnten wir den Laden hier dicht machen (mglw. auch kein uninteressantes
Szenario!). D.h., es bedarf gewisser "Wechselstuben", die Wert gegen Preis und Preis gegen
Wert buchen dürfen. Bei Banken dürften das genau jene sein, die die Erlaubnis für Einlagen-
und Kreditgeschäfte haben. Das dürfen bei weitem nicht alle Banken!
Dazu dürften dann auch die Finanzdirektionen von Bund und Ländern gehören. Wer noch
buchen darf, weiß ich im Detail nicht, ist mir auch ehrlich gesagt egal, weil sie es eh nicht tun!

So, wenn man seine Steuererklärung macht, gibt man quasi eine Einlage von Wert (die
Arbeit) in Form von Preis (EURO) in den Kollateralpool, der dem entsprechenden Konto
Name zu gebucht wird. Das kann man auch nicht so einfach tun, dafür benötigt man die
"Wechselstube" Finanzamt. Für mehr ist so ein Ding auch gar nicht da. Wenn man nun mal in
die Steuerunterlagen schaut, findet man unter "Rente" überraschenderweise den Bereich
"Leibrente".

In einem mir selbst bekannten Fall ist jemand hingegangen und einfach dort seine von
S. 68
Geburt an offenen Leibrentenforderungen (rund 4 Mio. EUR) als Minus-Beträge über ELSTER
online gebucht. Einige Zeit später bekam er Post vom Finanzamt, daß seine Firma in
Deutschland nun steuerfrei geschaltet sei. Inzwischen hat er das Land hier sicherheitshalber
verlassen... Optionen gibt es hier also reichlich, man muß sich nur im Klaren darüber sein,
daß alles, was man tut, Konsequenzen hat und bereit sein, diese zu tragen!
Um das ganze Thema jetzt einmal auch zu Ende zu bringen und Euch nicht weiter zu
belästigen, konzentrieren wir uns zum Abschluß auf einen entscheidenden Leid-Satz, der
leider immer mehr Realität wird: "Nur weil etwas Unrecht ist, bedeutet das nicht, daß es
auch illegal ist!"

Das ist der entscheidende Satz, der heute internationalen Juristerei / Rechtswissenschaft
bestimmt! Recht und Gesetz sind nicht das Gleiche! Gesetze sollten ursprünglich einmal dazu
dienen, Recht durchzusetzen. Diesen Weg haben Gesetze dieser Tage jedoch lange verlassen!
D.h., es ist Unrecht, einen Menschen in Sachhaftung zu nehmen, aber es ist nicht illegal ->
Erzwingungshaft = Haftungserzwingung! Wer hat's erfunden?
Nein, nicht die Schweizer, diesmal war's ein Österreicher... Gleichschaltung nennt man das
auch im Volksmund.

So, die natürliche Person, der Datensatz eines Menschen, war einst gedacht, des Menschen
Haftung zu beschränken! D.h., die natürliche Person sollte eigentlich als Versicherung für
einen Menschen dienen, so daß dieser nicht mehr selbst in Sachhaftung treten mußte,
sondern per Person abrechnen konnte. Menschenhaftung trat erst ein, wenn der Mensch
einem realen anderen Menschen einen realen Schaden zufügte, denn dann verlassen wir das
Sachhaftungsrecht und gehen über ins Menschenhaftungsrecht. Es muß doch auch jeden
geistig Gesunden einleuchten, daß man das Töten von Menschen nicht vom Kollateralkonto
abbuchen lassen kann!

Wir haben also auf der einen Seite alle Sachforderung, vor allem Geld - darum geht es ja nun
tatsächlich, kleine Steinchen werden sie nicht nehmen. Eine Geldforderung ist eine
Sachforderung und diese Sachforderung ist Sache der Person, nicht des Menschen. Dafür gibt
es die Person, um Sachforderungen sachgerecht abwickeln zu können. Der Mensch wird also
nicht mehr aufgehängt, sondern folgt der Prämisse: "Zahlen Sie doch einfach mit Ihrem guten
Namen. Advocard ist Anwalts Liebling!" - Man sagt es uns doch, wie es geht. Zahlen Sie
einfach mit dem unter dem Namen gespeicherten Datensatz natürliche Person! D.h., unter
dem Strich haftet die Person immer für den Menschen in Sachhaftungsangelegenheiten, der
Mensch haftet aber niemals für die Person!

Und die Gleichschaltung ab 1933 unter dem Begriff "Der deutsche Mensch" (wobei es keine
deutschen Menschen gibt, es gibt nur deutsche Buchungssätze, also Personen!) führte dazu,
daß die Versicherung eines Menschen nicht mehr greifen konnte, weil der "deutsche
Mensch" nun selbst seine eigene Versicherung war. Das Beachtliche daran ist aber, daß "DIE
WELT" diesen Nazi-Grundsatz heute nahezu vollkommen übernommen hat - war sind also die
wahren Nazis unserer Zeit und wo sitzen sie? In den Regierungen überall im Treuhandsystem
"DIE WELT"!

Nazi ist kein deutsches Problem, Nazi ist eine Seuche dieses Planeten, die es auszurotten gilt!
Dabei spielt es auch keine Rolle, wie man die Nazis nennen will: Illuminaten, Blutlinien, der
Cabal, Freimaurer, Zionisten, Logen, Bruderschaften, Geheimgesellschaften, Satanisten, Deep
State, der trockenzulegende Sumpf, usw. - dieser Planet ist besetzt durch eine Seuche,
schlimmer als die Pest!
Diese Seuche befällt die Genetik von Menschen und macht sie zu genetisch Andersartigen,
auch als Kinder des Teufels bezeichnet, oder psychologisch betrachtet, zu Psychopathen .
https://de.sott.net/article/1025-Der-Trick-des-Psychopathen-Uns-glauben-machen-dass-
Boses-von-anderswo-kommt

Diese Kreaturen tragen nur noch die Maske eines Menschen, sie sind es aber von ihrer
Gesamtheit her nicht mehr, man könnte sagen, sie ihre Seele verloren/verkauft. Man wird
diese Psychopathen nicht dadurch besiegen, daß man sie als Psychopathen outet - das
S. 69
wissen die längst und es ist ihnen scheißegal, sonst wären sie ja gar keine Psychopathen.

Diese Brut kann nur aufgehalten werden, wenn man deren Spiel kaputt macht! Deren Spiel
ist es, Menschen soweit zu treiben, daß sie ihre letztes Hemd geben, nur um endlich Ruhe
vor diesem Geschmeiß zu haben! Der Diplomat nennt es: der finanziellen Inquisition
zuführen!
Wenn ich also bereit bin, einen Menschen für 17,90 EUR ins Gefängnis zu werfen, dann wird
dieser Mensch alles tun, um das zu verhindern, zur Not auch einen Taxifahrer erschlagen und
diesem die letzten 20 EUR stehlen! Das ist der Ungeist unserer Zeit heute, daß ist es, worauf
alles hinauslaufen wird, wenn es so weitergeht wie bisher! Robin Hood ist tot! Jeder ist sich
selbst der Nächste und er muß nur ein leichteres Opfer als sich selbst finden! Die oben treten
auf die in der Mitte, die in der Mitte treten auf die, die unten sind und die, die unten sind,
treten noch auf die, die bereits gar nichts mehr haben! Das nennt man Neo-Liberalismus!

Der Neo-Liberalismus als System von Psychopathen (wobei in diesem System sogar der
Begriff "Psychopath" schon bis hin zur Absurdität verwässert wurde, wie o.a. Artikel sehr gut
aufzeigt) bietet den perfekten Nährboden für das Prinzip der Unverhältnismäßigkeit.
Nehmen wir das Beispiel Verfassung. Natürlich sind das alles Verträge, keine Frage, aber was
ist, rein rechtlich gesehen, die Verfassung für ein Vertrag? Es ist ein Vertrag zwischen den
Menschen, also den Investoren, gegenüber der Regierung, also der Treuhandverwaltung von
Kollateralwerten, die den Menschen gehören, mit dem die Menschen der Regierung sagen:
Bis hierhin und weiter nicht!

D.h., eine Verfassung beinhaltet Vertragsinhalte zweier Vertragsparteien, die nicht einfach
von einer Vertragspartei geändert, überblendet oder gelöscht werden können.
Weiterhin sind die Vertragsinhalte bindend, unwiderruflich, unauslöschlich, unverhandel-
und uneinschränkbar.

D.h., in einer Verfassung würde bspw. stehen:

1. Die Meinungsfreiheit wird garantiert. Eine Zensur findet nicht statt.


2. Die Wohnung ist unverletzlich.
3. Der Einzug von Privateigentum findet nicht statt.
4. Die Freiheit der Religion wird gewährleistet.

Das wären verfassungsrechtliche Vertragsinhalte.

Nun schau mal ins Grundgesetz.


Dort steht ähnliches geschrieben, aber:
unter jedem Artikel des Grundgesetzes steht : "...kann durch "einfache" Gesetzgebung
eingeschränkt werden!"

Was also nützt mir ein Vertrag, in dem ich dem Vertragspartner das Recht einräume, diesen
Vertrag nach Belieben zu mißachten, zu ändern oder gar komplett aufzuheben?

Steven Seagal hat es vor ein paar Tagen auf den Punkt gebracht: Die Verfassung schützt uns
vor der Regierung! (jetzt mal ungeachtet dessen, daß die Verfassung der USA auch völlig
verseucht und manipuliert ist). Aber vom Grundsatz her hat er Recht, nur darum geht es: Den
Eingriff des Verwalters auf den Menschen einzuschränken und größtmöglich zu reduzieren.
D.h., ein Grundgesetz kann daher schon keine Verfassung sein, weil es einem
Verfassungsgrundsatz nicht entspricht und dient maximal noch dazu, um Hundescheiße im
Vorgarten wegzuräumen.

D.h., alles das, was Menschen als Rechte ansehen, sind nichts weiter als Illusionen,
Seifenblasen, Verarschungspropaganda usw. Das ist alles ein Witz, eine wunderschöne Truhe,
und wenn man sie öffnet, ist sie leer! Der Neo-Liberalismus (Prof. Mausfeld mal bei youtube
anschauen!) gaukelt nur vor, er ist nur heiße Luft ohne Substanz, er scheint nur, aber er ist
nicht! Vergiß das mit irgendwelchen Rechten einfach, Du brauchst keine Rechte, Du brauchst
nur die Kontrolle über die Person, die sie hält! Du als Mensch hast NULL Rechte und somit
S. 70
auch NULL Pflichten! Erst wenn Du anfängst, Rechte zu beanspruchen, die ausschließlich
personen- und nicht menschengebunden sind, sitzt Du in der Falle!
Beanspruche sie einfach nicht, dann passiert auch nichts!

Wie mache ich einen Sklaven am besten gefügig? Indem ich ihn zur Arbeit zwinge oder in
dem ich ihm das Recht auf Arbeit gebe? Der Sklave wird stolz und glücklich sein, meine
Drecksarbeit machen zu dürfen, denn es ist ja nicht seine Pflicht, sondern sein Recht!
Er nimmt ja nur sein Recht wahr, daß ihm gesetzlich zusteht! Oben ist unten, links ist rechts!
Recht = Pflicht!

Das Gesetz dieser Tage ist nicht mehr dafür da, Recht zu verschaffen, sondern Unrecht in
Recht zu verwandeln! Neo-Liberalismus! Alles umgedreht und gespiegelt! D.h., wenn Du frei
sein willst, mußt Du genau das Gegenteil von dem tun, von dem Du glaubst, daß es Dich frei
machen würde. Du mußt nicht Rechte einfordern, sondern Deiner Pflicht nachkommen, alle
Rechte so schnell wie möglich loszuwerden! Steuerrecht: Nein vielen Dank, ich möchte
dieses Recht nicht beanspruchen! Staatsangehörigkeitsrecht: Nein, vielen Dank, brauche ich
nicht! usw.

Und dann wirst Du sehen, wie die Psychopathen reagieren. Auf einmal werden die ganz
hektisch, denn auf einmal wird klar, daß es sich dabei gar nicht um Rechte, sondern um durch
neo-liberalistisch verschleierte Pflichten handelt, auf die die nicht verzichten wollen! D.h., Du
mußt schnellst möglich sehen, alle Rechte loszuwerden und, wenn nötig auf ausländische
juristische Personen übertragen, die Du kontrollierst! Erst dann bist Du aus der Pflicht und
die ausländischen Personen haften für Dich als Mensch, aber Du nicht mehr für die
Personen. Laß die doch ruhig eine ausländische Firma anklagen.
Na und? Was passiert denn, wenn die Firma nicht bezahlt? NICHTS! Ein Eintrag ins
Schuldnerregister, na und, gründe halt eine neue Firma, wofür hast Du denn die natürliche
Person...
Na, was meinst Du was ich für die Person als eingesetzter Treuhänder da schon gekontert
habe! Die Bediensteten bekommen die need to know Basics und wissen eben nun mal gar
nichts und spielen sich auf. Und dann kommen eben da die die vielen Ungerechtigkeiten
zustande indem z.B. -wegen Schriftstücken- die DENEN nicht in den Kram passen- einem der
Führerschein entzogen werden soll -immer höher werdende Bußgelder (dann kann man
schreiben was man will, das wird eh ignoriert) -wg. Weigerung der Zahlung werden dann
Ersatzfreiheitsstrafen angedroht -da wird versucht eine gesetzl. Betreuung angedeihen zu
lassen ect. ect.

Da kann man noch so viele kommerzielle feine Instrumente hinsenden, das wird nix.
Geht anscheinend ja auch recht schleppend vor dem High Court in Wales zu. Die scheinen
sich ja auch wie ein Rotwurm zu winden und springen von einer Seite zur anderen.
Und genau deshalb habe ich die Nase übervoll von diesem Handelsrecht wenn es überall für
den Einzelnen negiert wird. Und es interessiert mich auch kein Büchlein mehr wo DEREN
Richtlinien nachzulesen sind. Ich bin in deren Augen nur ein Sklave. Ob Person oder Mensch -
das interessiert in deren "Welt" niemanden.
Wie soll man sich denn noch auf seinen zu verdienenden Lebensunterhalt konzentrieren
wenn da evtl. im immer wiederkehrenden Rhythmus bescheuerte Angebote reinflattern.
Sollte man sich nicht vielleicht einen regulären Totenschein ausstellen lassen? Anschließend
beantragt man eine neue Identität. :-)
Findest Du das dieses Leben lebenswert ist im Bewusstsein was hier alles für ein Mist
abläuft? Ich finde nicht. Nun kann ich mich ja auf die schönen Seiten des Lebens schlagen,
dennoch werde ich durch Registrierung von Gesehenem oder Gehörtem wieder in diese
grausame Realität zurückgeholt. Wo gibt es denn noch "Stille Orte"? Kaum zu finden, immer
ist irgendwo Krach durch etwas. Emotionen!

Dein Text ist vollkommen emotionsgeladen und damit die größte Gefahr, der Du Dich
überhaupt aussetzen kannst. Emotionen sind etwas für Menschen, bei sich zu Hause ganz
alleine auf dem Klo, in einer Geschäftswelt, die ausschließlich mit Personen agiert, bedeuten
sie allerhöchste Gefahr und haben darin absolut nichts verloren! Wer sich emotional
S. 71
gefangen nehmen läßt, verliert das Spiel sofort!

Denn Emotionen führen dazu, daß Du alles in Gut und Schlecht/Böse einteilst. Das ist Dein
Untergang! Denn es geht nicht um Gut oder Böse, es geht ausschließlich um Richtig und
Falsch! Was Richtig ist, kann genauso gut Schlecht/Böse sein wie Gutes ebenso gut wie
immer Falsch ist!
Beispiel:
Es ist immer Schlecht/Böse, Menschen zu töten, aber es gibt Situationen, in denen ist das
einzig Richtige, dem Gegenüber eine 9mm. Kugel mitten ins Gesicht zu jagen. Das Gesetz
spricht dann von Notwehr/Nothilfe.

Auf der anderen Seite befindest Du Dich bspw. in Seenot, nur noch mit ein paar
Lebensmittelreserven und Du siehst, wie jemand um sein Leben schwimmt. Du paddelst da
hin, um ihn zu retten... - und machst den größten Fehler Deines Lebens, denn Deine
Reserven reichen nicht für 2 und nun werdet Ihr beide jämmerlich krepieren. Es war also
Gut, jemanden zu retten, aber absolut falsch!

Neo-Liberalismus unterscheidet nicht zwischen Gut und Böse. Wie sich zeigte, kann man
ruhig 100e Millionen von Menschen töten, wenn man, wie die USA, immer das Richtige tut.
Solange es Richtig ist, besteht kein Problem. So könnte man auch den Unterschied zwischen
Recht und Gesetz interpretieren: Recht = Gut und Schlecht/Böse
Gesetz = Richtig und Falsch.
=> Es ist Schlecht/Böse, Menschen durch Steuern auszuplündern, aber es ist Richtig! Der
entscheidende Punkt ist:

- Du lebst in Deutschland
- besitzt die deutsche Staatsangehörigkeit oder wirst behandelt wie jemand, der sie
besitzt (Reisepaß/Perso/Geburtsurkunde)
- bist gemeldet, am "besten" noch mit Haus und Hof
- arbeitest in Deutschland
- hast ein Konto in Deutschland
- fährst ein Auto mit deutschem Kennzeichen
- und, um dem die Krone aufzusetzen, hast noch Kinder in Deutschland, wobei das
den Braten nicht mehr fett macht.

Sollte das so sein oder, sollte auch nur der größte Teil davon zutreffen, dann kannst Du jetzt
aufhören zu lesen, den Computer ausschalten, Deine Sachen packen, zur nächsten
Irrenanstalt fahren und Dich auf Lebzeit dort einweisen, denn dann bist Du eine gewaltige
Gefahr für Dich und alle um Dich herum! Falscher kann man sein Leben nicht gestalten, also
absolut gesehen jetzt, es geht nicht schlimmer/falscher/geisteskränker! Mit so einer
Kombination hat man das absolut höchste Level an Geisteskrankheit erreicht, man braucht
Vollkontrolle/Vollbetreuung rund um die Uhr - und das macht die BRD... sie betreut
Entmündigte, die nicht mehr in der Lage sind, ihr eigenes Leben vernunftorientiert auf die
Reihe zu bekommen und ihre Geschäfte selbst zu erledigen! Es geht um die
Geschäftswerdung der Welt - Marschall Contract, oder so ähnlich, über 300 Jahre alt etwa.

So, Deutschland ist ein Gewerbegebiet = Wirtschaftsgebiet und in einem Gewerbegebiet gibt
es nur Firmen! Was um Himmels Willen hat ein Mensch denn dann da verloren, warum
glauben Menschen, sie müssen immer und überall ihre Nase in Dinge stecken, die sie nichts
angehen. Sie sind nicht Teil des Spiels und wenn sie sich einmischen, gibt's was auf die
Glocke! Wer mal aufmerksam die Medien verfolgt, wird feststellen, daß sich die ganze Welt
nur um Firmenimperien dreht! Es geht nur um juristische Personen! Sind Menschen
juristische Personen? NEIN!
Also haben sie da auch nicht mitzuspielen und wenn doch, gehen sie halt ins Gefängnis, denn
sie stören diesen Prozeß nur! Menschen sind Idioten! (idiotis, gr. = Privatperson) - und nicht
einmal das, sie besitzen eine private Person, die für sie ganz alleine ist! Und trotzdem rennen
sie jeden Tag wir Irre in die öffentliche Welt der Firmen und schreien ihre Daten heraus, ob
sie nun jemand haben will oder nicht! DAS IST IRRE!

S. 72
In einer Welt, die rein aus Firmen besteht, braucht ein Mensch eine Firma! (oder besser
mehrere!) Das ist das ganze Geheimnis des weltweiten Spiels!

Und diese Firmen halten Häuser, Autos, besitzen Kennzeichen auf ihre Datensätze, Konten,
stehen in Registern usw.! Und diese Firmen ordnet man international/global/ multilateral
an, so daß sich irgendeine Haftung im gesamten Netzwerk verläuft - und der Mensch hat
mit diesem Unsinn absolut nichts zu tun, er tut nichts zur Sache, fertig aus!
Der Mensch ist der Nießbraucher jener Firmennetzwerke, die für ihn den Kopf hinhalten! Für
eine Namensänderung brauchst Du gar keinen Totenschein. Du brauchst lediglich das hier zu
machen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Deed_poll

Das hilft Dir aber alles nicht, wenn Du vorher nicht die oben dargestellten Irrsinnsfehler
komplett abstellst! Dann kannst Du machen, was Du willst, Du wirst am Ende immer im
Gefängnis landen! Polizisten haben uns bestätigt, daß sie nichts machen können, wenn man
ausländische Papiere vorzeigt und KEINE Adresse in Deutschland hat! Sollte sich jedoch
herausstellen, daß eine Meldeadresse existiert, dann wäre man fällig!
Ein bekannter Rechtsanwalt riet uns unter folgendem Originalzitat dazu: "Ganz ehrlich?
Gehen Sie ins Bürgerbüro und melden sich ab, das System ist am Ende!"
Das sagt ein Rechtsanwalt! Originalzitat!

Du bist nicht Sklave, weil Du dazu gemacht wirst, sondern, weil Du es so willst! Und Du, wie
99,9% aller anderen, willst es, weil die Gehirnwäschepropaganda seit dem Tag der Geburt
einwandfrei funktioniert! Du hast jeden Tag unzählige Möglichkeiten, auszusteigen ... Du
nutzt sie nur nicht. Und dann resignierst Du, aber aus falschen Gründen, weil Du Dich immer
noch in der Irrwelt von Emotionen bewegst, anstatt sachlich und berechnend Deinen
Komplettausstieg zu planen und eiskalt - VÖLLIG LEGAL! - Schritt für Schritt bis zum Ende
durchzuziehen!
Was ist denn eine Familie? Eine Familie ist ein Wirtschaftsunternehmen!
Wirtschaftsunternehmen sind Handelswaren, handelbare Buchungssätze. Das muß jedem
klar sein, der sich auf irgendeine Art und Weise mit dem weltweiten System einläßt, alles
andere ist völliger Unsinn! Dabei geht es nicht darum, wie man etwas sieht, was man meint,
glaubt, will oder nicht will - es geht nur um's Geschäft!

Und da es nur um's Geschäft geht, ist es eine absolute Kombination aus Wahn-, Schwach-
und Irrsinn, auch nur irgendetwas unter eigenem Namen zu veranstalten!
Dadurch wird man selbst zum Teil des Geschäfts! Und dann kann man noch solange
rumhampeln wie man will, am Ende werden sie kommen und Dich abholen, 5 Jahre
Freiheitsstrafe wegen Nähe zur Reichsbürgerbewegung!
Wer aussteigen will, kann das nur unter Zuhilfenahme von internationalen juristischen
Personen, die an seinerstatt in der Geschäftswelt agieren. Es geht nur um Personen, um
Datensätze. Und eine juristische Person ist unendlich viel besser als eine natürliche, denn
richtig angewendet haftet nur die Firma und niemals der Mensch!
Wir haben jemanden bei uns, der das auf unser Antraten hin komplett Schritt für Schritt
durchgezogen hat. Es sind noch ein paar kleine Details zu ändern, aber im Großen und
Ganzen läuft die Sache. Und, was soll ich sagen:
GEZ, Steuern, Knöllchen, Hausbesuche, Pfändungen, Zwangsversteigerungen, Strafbefehle,
eidesstattl. Versicherungen, Verfahren jegliche Art usw. - alles das, worüber sich tagtäglich
unzählige "Leute" aufregen und empören, einfach deshalb, weil sie das System nicht
verstehen, daß sind für ihn alles nur Mythen und Legenden!
Er hat seinem Chef eine ausländische Firma unter die Nase gehalten und gesagt, ich bin nicht
mehr Dein Angestellter, sondern rechne jetzt mit Deiner Firma über meine Firma monatlich
ab... der Chef hat nix verstanden, aber sagte: Ok! Das war es schon, Auto auf die Firma in
irgendeinem Ausland zugelassen, Fahrerlaubnis aus dem Ausland, Konten auf die Firma im
Ausland, abgemeldet im Bürgerbüro, fertig aus. Der lebt in Deutschland, arbeiten und
verdienen jedoch tut die Firma. Er ist nur autorisierter Repräsentant mit Wohnsitz ganz weit
S. 73
weg... Das war's! Kein Ärger, Brutto = Netto, keine Mahnungen, keine Forderungen, kein
Rumgehampel, nichts - er hat es verstanden, alle anderen nicht!

Ich erkenne jedenfalls, das nicht ein Jeder eine Fa. im Ausland aufmachen kann -mit einer
Idee um Geld dorthin fließen zu lassen- damit die Fixkosten gezahlt werden können."
Doch! Theoretisch kann das jeder Mensch mit seiner Person machen, es kommt dabei jeweils
jedoch auf die Umstände an, so daß man jeden Fall einzeln prüfen muß und nicht pauschal
sagen kann, mach es so, so und so, dann funktioniert es für alle. Von Haus aus sind
Selbstständige einfacher raus zu bekommen als Angestellte. Hartz4 Empfänger sind natürlich
gefangen und Beamte können auch nicht zu 100% raus.

Aber: jeder kann im Rahmen seiner Möglichkeiten etwas tun! Auch ein Beamter kann sein
Haus über ausländische Firmen sichern! Unser Augenmerk ist auf ein einfaches Prinzip
gerichtet: "How to get away legally - wie man es schafft, legal davon zu kommen!" Das
Hauptaugenmerk liegt dabei auf "legal" und nicht auf "rechtmäßig"! Es ist rechtmäßig, also
legitm, ethisch und moralisch vertretbar, wenn (die amerikanische Unabhängigkeitserklärung
zugrunde legend) nicht sogar verpflichtend, diesen Verbrechern den Gehorsam und damit
seine Lebensenergie, Arbeitskraft und sein Kapital zu verweigern!
Aber es ist nicht legal! - und nicht legal hat durch die Bank weg immer schlimme
Konsequenzen! Wenn es also meine legale Pflicht sein soll, Steuern zu bezahlen = steuerbar
zu sein, ist es mein legitimes Recht, Steuerbarkeit zu vermeiden! Ich rede nicht von
Steuerhinterziehung, das wäre wieder illegal, Steuervermeidung nicht, denn es ist absolut
legal, über Off-Shore Firmen mit Off-Shore Konten Geschäfte zu betreiben. Und da es legal ist
UND ein wirksames Mittel gegen die Plünderer darstellt, wird es in der Öffentlichkeit einem
abscheulichen Verbrechen gleichgestellt, obwohl es nicht einmal ein belangloses Vergehen,
sondern absolut gesetzesloyal ist!

Da dafür jedoch einige ebenso straflose Vorbereitungshandlungen getroffen werden müssen,


muß jeder Einzelfall separat geprüft werden. Manchmal ist ein Vollausstieg halt nicht drin,
trotzdem macht es dann einen Unterschied, ob man 30% Einkommenssteuer bezahlt oder
nur noch 1 - 5%. "Ein Auslands-Konto kann schon jeder aufmachen, obwohl die Datenkrake
EU ja auch dort hinein abschöpft!" Richtig und falsch. Ein Auslands-Konto kann jeder
eröffnen, was aber nicht der Punkt ist, denn ein Auslands-Konto kann jeder für seine
juristischen Personen eröffnen! Und wenn diese Personen korrekt aufgestellt und verknüpft
sind, dann kann die Bank melden, was und wem sie will - es kommt nur darauf an, daß es
nicht steuerbar ist.

Wir haben bei uns jemanden, der es geschafft hat, daß die ausländische Bank von sich aus
das Konto seiner Firma auf "umsatzsteuerfrei" geschaltet hat. Meldungen finden darüber
dementsprechend gar nicht mehr statt! Die Banken interessieren sich für viel weniger, als
"die Leute" so glauben. Sie interessieren sich allein dafür, daß ihre Buchhaltung gegenüber
der Bankenaufsicht stimmt.
D.h., wenn der Mensch, der für die Firma ein Konto eröffnet, schlüssig darlegt und
argumentiert, interessiert sich die Bank für die Meldepflichten gar nicht. Sie muß nur anhand
der Darstellung des Kontoberechtigten dartun, daß sie alles getan hat, um nichts mehr tun zu
müssen! Abmelden ist nicht "okay", die Abmeldung ist die zwingende Grundvoraussetzung
überhaupt, wenn auch nur irgendetwas funktionieren soll! Ansonsten bleibst Du ein
steuerbares Produkt der BRD! Man kann doch ruhig selbst dahingehen.
Schriftlich funktioniert auch, aber es hat sich gezeigt, daß es empfehlenswert ist, dem
Bürgerbüro gleich schon die neue Adresse in ganz ganz weit weg mitzuteilen und registrieren
zu lassen. Die sollen sich ruhig in ihre Register eintragen, daß die Person von jetzt an für sie
nicht mehr steuerbar ist. Natürlich ist nicht jede Adresse gleichgut, es sollte schon eine
Adresse im richtigen Land sein... Welche Länder falsch sind, sollte jedem klar sein - EU,
Nordamerika inkl. Kanada, Japan und Australien. Weiterhin ist jedes Land schlecht, in dem
man Firmen, Konten oder Fahrzeugzulassungen hat. Das Land der Staatsangehörigkeit fällt
jedoch völlig aus! Man bekommt dann noch eine schöne Abmeldebescheinigung, vielleicht
noch ein paar warme Wort für den Weg... und das war's! :-)
Emotionen sind ja nichts Schlechtes, nur völlig fehl am Platz in Bezug auf das System. Das
S. 74
muß man trennen lernen, was den Meisten jedoch noch sehr schwer fällt.
Emotionen führen immer zu unbedachten Äußerungen und das sind Fehler, die eiskalt gegen
Dich verwendet werden. Dann immer besser, gar nichts zu sagen.
Gestern habe ich etwas Schönes gesehen, da war ein Mann, der wurde von der Polizei
angehalten und hielt den Zettel raus: Ich bin stumm! :-) War ich sofort begeistert natürlich! :-
) Immer nur diesen Zettel hochhalten, fertig! :-)
gabriel und ich sind nicht zu 100% überein. Was das Große und Ganze angeht schon, aber
hinten raus, also zielorientiert nicht. Er beschäftigt sich damit, wie man dem System offensiv
gegenüber treten kann, ich beschäftige mich mehr damit, wie man hinten raus legal davon
kommt. Wofür man sich aber auch entscheiden mag, wichtig ist, überhaupt erstmal zu
begreifen, wie das System arbeitet.
Ich kann noch so gut aufgestellt sein, es wird nichts nützen, wenn ich keine Ahnung habe.
Wie viele besitzen eine oder mehrere Firmen und sitzen im selben Loch wie alle anderen?
Daher sind gabriels Vorträge wesentlich für das Verständnis, danach kann man dann immer
nochmal auf dieser Basis seinen Weg abstecken und schauen, wo man denn wie hin will.
Denn ohne Grundverständnis wird jeder Weg der falsche sein... Die Wenigstens beschäftigen
sich damit, wie eine Republik weltweit tatsächlich arbeitet und wenn sie sich damit
beschäftigen, verstehen sie nicht, was das bedeutet.
Eine Republik = res publica ist eine öffentliche Verwaltung. Öffentlich bedeutet:
wirtschaftlich, umsatz- und gewinnorientiert, kommerziell, profitgiergesteuert.
Öffentliches Interesse = wirtschaftlich finanziell relevantes Interesse. Es geht nicht um
Menschen, nicht einmal um Personen, es geht nur darum, Cash zu machen - Der Rubel muß
rollen, wie der Volksmund sagt.
So, eine Republik ist nichts anderes als eine Treuhandverwaltungsfirma, ganz egal, welche
Rechtsform sie besitzt - GmbH, AG, OHG, LLP, LTD, LLC, KdöR, Verein,
Weltanschauungsgemeinschaft usw., völlig egal, daher ist es auch Unsinn zu sagen, die BRD
sei eine GmbH. Es spielt keine Rolle, was die BRD für eine Rechtsform trägt, was eine Rolle
spielt ist, daß sie lediglich eine Treuhandfunktion inne hat.
Das Problem ist, daß zu wenige Menschen sich mit Firmenstrukturen auskennen und daher
immer wieder auf die Nase fallen. Wenn Du eine Firma gründest, hat diese Firma:

1. einen Gesellschafter = wirtschaftlich Berechtigten.


Das bist in der Regel Du, es kann aber auch eine andere juristische Person sein.
Auch die BRD hat wirtschaftlich Berechtigte = Gesellschafter, das sind die Betreiber des
Unternehmens BRD. Ihre Namen kenne ich nicht!

2. Einen Geschäftsführer = denjenigen, der die Geschicke/Geschäfte der Firma lenkt. Dieser
muß ein Mensch unter Verwendung seiner natürlichen Person sein. Eine juristische Person
kann kein Geschäftsführer sein.

ERGO: Wenn Du als Geschäftsführerin Deiner Firma auftrittst, als was muß Du dann
zwingend wenigstens anerkannt werden? Als juristische Person, als Institution oder als
Produkt? Es beschweren sich immer alle, die BRD würde Menschen als juristische Personen
behandeln, als Sachen, Produkte ... was weiß ich. Einem Geschäftsführer kann das nicht
passieren! So, und nun gehst Du hin, um die Firmenverhältnisse zu verschleiern und setzt

3. einen Treuhänder ein! Dieser Treuhänder erscheint im Außen als der autorisierte
Repräsentant Deiner Firma, er ist die Anlaufstelle für Anfragen und Geschäfte.
Ist dieser Treuhänder dann der Chef Deiner Firma? Hat dieser Treuhänder dann das Sagen
über die Geschäftspolitik Deiner Firma? Natürlich nicht, er ist nur der Verwalter, er hat
Deinen Anweisungen als Gesellschafterin Folge zu leisten! So, und genau das ist die BRD -
eine Treuhandverwaltungsfirma!
Es gibt Geschäftsführer und es gibt Gesellschafter und die Firma BRD ist einzig und allein nur
Treuhandbeauftragte zur treuhänderischen Verwaltung von Sachen! Sogenannte Staaten
waren nie etwas anderes, auf Preußen und das Kaiserreich waren nur Treuhänder, die USA,
die EU, Rußland usw - nur Treuhänder! Auftraggeber zur Treuhandverwaltung sind die
Menschen, die dieser Treuhandorganisation, die sich Staat nennen darf, den Auftrag erteilen,
ihre Wertgegenstände, die sie erwirtschaften, zu verwalten!
S. 75
Aber, genauso wenig, wie der Treuhänder Deiner Firma im oben genannten Beispiel Dich
verwaltet, verwaltet ein Staat Menschen! Das geht gar nicht, daß ist absolut ausgeschlossen!
Der Treuhandverwalter Deiner Firma verwaltet ausschließlich die Firma, nicht Dich als
Gesellschafterin und Geschäftsführerin!
So, um nun seinem Treuhandverwaltungsauftrag nachkommen zu können, braucht ein
sogenannter Staat Firmenpersonal! ... Du erkennst, wohin die Reise nun geht!?

Die Menschen, eigentlich Auftraggeber an den Treuhänder, werden mit freiwillige Meldung
im Bürgerbüro zu Personal (Art.5 EGBGB Personalstatut ) der beauftragten Treuhandfirma
Staat und sind damit natürlich auch den AGBs des Treuhandunternehmens Staat
unterworfen - sie werden zu unentgeltlichen Angestellten eines
Treuhandverwaltungsimperiums, welches sich weltweit Staat nennen darf!
Die Schweiz bspw. darf sich auch Staat nennen, aber sie ist eine Eidgenossenschaft - um zu
verstehen, warum es dort nun Volksentscheide gibt, muß man sich damit beschäftigen, wie
eine Genossenschaft funktioniert! Ganz einfach! Es ist also nicht damit getan, den ganzen Tag
auf die BRD zu schimpfen, alle als kriminell, nicht zuständig und sonstwas zu beschimpfen,
immer von Willkür zu phantasieren usw.

Die BRD, welche sich Staat nennt (ob sie das allerdings darf, steht auf einem anderen Blatt,
da sie aber international als solcher anerkannt ist, brauchen wir uns diese Frage gar nicht zu
stellen!), arbeitet als Treuhandunternehmen genauso wie jedes andere
Treuhandunternehmen Staat weltweit! Wenn man also etwas infrage stellen will, dann das
gesamte weltweite Konzept, mit dem der Cabal die Menschen als Personalien von
Treuhandunternehmen = Staaten ausbeutet. Wenn Du Dir die Amis anschaust, wie die heute
leben, dann wäre der Lebensstandard der DDR heute für die der Himmel auf Erden! Die Amis
sind uns bloß 1-2 Schritte voraus, mehr nicht. Nur Geduld, die Obdachlosigkeit und die
Lebensmittelmarken sind hier auch nur noch eine Frage der Zeit, es geht nicht mehr darum,
ob sowas hier kommt, sondern nur noch darum, wann!

Daher ist es auch Unsinn, wieder nach König, Kaiser oder sonstwas zu schreien, denn frisches
Wasser in alte verseuchte Schläuche zu füllen führt auch nur dazu, daß am Ende wieder Gülle
raus kommt! Da die Menschen, auch die sogenannten Aufgewachten, das alles nicht
begreifen, bleibt es derzeit dabei, daß sich jeder nur selbst retten kann. Im günstigsten Fall
findet er ein paar Gleichgesinnte, die das weltweite Spiel auch verstanden haben und kann
mit jenen ausländische Gesellschaften zusammen gründen, um darüber in
Eigenverantwortung zu kommen und sich gegenseitig zu unterstützen und zu schützen. noch
eine Sache, die auch ein riesengroßes Problem darstellt, obwohl sie gewaltiges Potential
birgt: Kaum ein Mensch in Deutschland arbeitet mit Abtretungen!
andreas:clauss sagte einst "Enteigne Dich selbst, bevor es andere tun!"
...doch keiner macht es!
Alle regen sich darüber auf, wenn Konto- und/oder Lohnpfändungen ins Haus flattern, aber
keiner unternimmt etwas dagegen! Warum kann das Regime denn rund um die Uhr
pfänden? Weil es kein anderer tut! Eine Abtretung kann jeder machen, also alle, wirklich alle,
egal ob Hartz4 Empfänger, Angestellter, Beamter oder Selbstständiger!
Wenn man es richtig macht, kann man es sogar über einen Treuhänder mit seiner eigenen
Firma machen. Es reicht eine notarielle Abtretungserklärung an den Arbeitgeber und die
Bank, daß das Gehalt und das Geld auf dem Konto bis auf den Mindestsatz der Düsseldorfer
Tabelle fortan an Person X abgetreten ist - warum, spielt dabei noch nicht einmal eine Rolle,
meinetwegen, weil die ausländische Firma ein Privatdarlehen gewährt hat und Du offiziell
spielsüchtig bist... völlig egal!

Abgetreten ist abgetreten, Notarvertrag, Apostille drauf, international gültig! Dann kann
jeder, der Dein Konto und/oder Gehalt pfänden will, sich hinten anstellen. Man muß es nur
tun und, man muß es natürlich richtig machen! Wenn Du all das, was ich hier so kurz und
knapp aufgelistet habe, verstehst und danach handelst, kannst Du Dein Leben komplett
unbehelligt vom System verbringen! Du hast nichts mehr, was man Dir wegnehmen kann, Du
bist für das System wertlos, also unzurechnungsfähig, man kann Deiner Person nichts mehr
zurechnen! Aber, Du kannst alles nutzen, nießbrauchen, was Du auch immer willst, es ändert
S. 76
sich an Deinem Leben lediglich, daß Dein Name im System nicht mehr auftaucht, somit nicht
mehr haftungsfähig für systemrelevante Plünderungen ist.
Die einigen 3 Dinge, die Du zwingend beachten mußt, um Dein Leben frei gestalten zu
können, sind:
A: Du darfst niemals so dumm wie Becker, Boris sein (steuertechnisch gesehen)
B: Du darfst niemals so fahrlässig, dekadent und überheblich wie der Hoeneß, Ulli sein
(finanztechnisch gesehen) und
C: Du mußt Dich von allen Strafgesetzbüchern dieser Welt so weit wie möglich entfernt
halten.
"Scheinselbständigkeit" ist ganz ganz dünnes Eis - für alle Seiten, denn weder rechtmäßig
noch legal gibt es dazu klare Richtlinien. Und doch ist "Scheinselbständigkeit" ein unfassbar
scharfes Schwert des Regimes, welches einzig und allein den Zweck erfüllt, diese absolut
absurden Erdichtungen von Pflichtversicherungen, welche die Masse der Herde immer noch
mit als größte Errungenschaften der Menschheitsgeschichte begreifen wollen, zu
rechtfertigen. Das Schwert "Scheinselbständigkeit" dient nur dem Zweck, aufgrund von
Steuerbarkeit Sozialversicherungs-, Renten- und Krankenkassen- PFLICHT-Beiträge zu
generieren. Natürlich nicht für die Menschen, sondern dafür, damit die Quartalsbilanzen des
Regimes damit aufgehübscht werden können.

Es werden immer wieder unzählige Kriterien vorgebracht, die "Scheinselbständigkeit"


beweisen sollen, aber kein einziges Kriterium hält einer gesetzlichen, und schon gar keiner
rechtlichen Prüfung stand. Das Schwert "Scheinselbständigkeit" basiert, wie alles in der BRD,
ausschließlich auf Vermutungen, Behauptungen und (rechtlich und gesetzlich völlig
irrelevanten) Anhaltspunkten. Das macht es, wie Du mit Deinem Beitrag sicherlich darlegen
wolltest, so gefährlich - es gibt diesem Irrsinn schlicht und ergreifend weder rechtlich noch
gesetzlich irgendetwas entgegenzusetzen. Es wird lediglich von Fall zu Fall geprüft und das
Ergebnis dieser Prüfung liegt immer im willkürlichen Auge des Betrachters. Das führt dazu,
daß eigentlich Selbständige, die auch seit Jahren als problemlos selbständig anerkannt und
geführt (gesteuert) sind, streng genommen in den Genuß des Schwertes der
"Scheinselbständigkeit" kommen könnten - der Irrsinn hier kennt keine Grenzen mehr...!

Um wirklich davon kommen zu können, bedarf es daher eines umfassenden und weitmöglich
diversifizierenden Planes, es reicht niemals, nur ein kleines Mosaiksteinchen ändern zu
wollen. Daran scheitern ja auch die Meisten, besser gesagt, so gut wie alle: sie wollen alles
haben, aber nichts dafür tun. Es funktioniert eben nicht, einfach nur so weiter zu machen
wie bisher und dann zu glauben, daß man ein anderes Ergebnis hinten heraus erzielen kann.
Wer immer und immer wieder das Gleiche macht, wird auch immer und immer wieder das
gleiche Ergebnis erhalten - fertig aus!
Wer bspw. eine deutsche Firma betreibt, die jahrelang guten Umsatz und Gewinn fuhr und
der sich nun dazu entschließt, einfach auszusteigen, in dem er die deutsche Firma abmeldet
und über eine ausländische Firma steuergünstiger weiterarbeiten will, der wird aber sein
blaues Wunder erleben!
Es gibt bspw. die Möglichkeit für Finanzbehörden, bei Abmeldung einer Firma in Deutschland
den Wert der Firma zu vermuten - ob dieser Wert real ist, spielt, wie alles in der BRD, gar
keine Rolle. Danach wird ermittelt, wieviel die Firma eingebracht hätte, wenn sie anstatt
abgemeldet verkauft worden wäre. Und dieser Wert kann dann, ich glaube mit 25%
steuerpflichtig gemacht werden, obwohl die Firma ja gar nicht verkauft wurde! Ja, so ist das
in dem Land, in dem wir doch alle gut und gerne leben!
Es gibt grob eingeteilt 4 Steuerkategorien:
- unbeschränkt steuerpflichtig
- beschränkt steuerpflichtig
- erweitert beschränkt steuerpflichtig
- nicht steuerpflichtig

1 Kategorie ist die einzig richtige, welche, dürfte klar sein.


2 Kategorien sind leicht verständlich, wobei alle hier in die 1. Kategorie fallen.
Die gefährlichste Kategorie jedoch ist die 3.! - die erweiterte beschränkte Steuerpflicht!
S. 77
Dieser Kategorie werden Dinge zugeschrieben, daß glaubt ein normaler Mensch gar nicht,
selbst wenn man es ihm 100e Male erklären würde, weil diese Kategorie so dermaßen
absurd auf den gesunden Menschenverstand wirkt!
Steuerrechtliche Wirkungen sind ganz gefährliche Strukturen, die ganz schnell auch in den
Ruin führen können - das ist absolut gewünscht, daher gibt es sie ja!
Bspw. wirkt eine Staatsangehörigkeit nach Aufgabe/Verlust steuerrechtlich noch 5 Jahre
nach...!
Weiterhin ist es alleine mit der Abmeldung nicht getan. Steuerrechtlich gesehen gibt es
unzählige Faktoren, die eine Rolle spielen, um den Menschen entmündigt steuerbar halten
und ausplündern zu können! Staatsangehörigkeit, Meldeadresse/Niederlassung,
Aufenthaltsort, Dauerhafter Aufenthalt, Lebensmittelpunkt, Ort der Geschäftstätigkeit, Art
der Geschäftstätigkeit, Umfang der Geschäftstätigkeit usw.

Unter dem Strich muß jedoch für jeden klar sein: jede Forderung, egal von wem und egal
wofür, ist nur so gut wie die Fähigkeit, diese am Ende auch durchzusetzen! Ich kann den
ganzen Tag Rechnungen schreiben und Forderungen stellen, genauso gut kann ich zig
Menschen Milliarden von US Dollar schulden - es spielt keine Rolle, wenn keine
Durchsetzungsmöglichkeit und keine Haftungserzwingung möglich ist! Und das System
konzentriert sich allein darauf: Die Durchsetzung von Forderungen aufgrund der Fähigkeit zur
Haftungserzwingung! Das ist alles, deshalb machen die das ganze Schauspiel hier!
Die Menschen müssen erstmal ihre Fähigkeit zu lernen wieder erlangen und sie müssen mit
Freude bereit sein, wieder lernen zu wollen. Dieses wird ihnen ja bereits seit der Kindheit per
Gehirnwäscheinstitut, Schule heißt es glaube ich im Volksmund, weggezüchtet, indem man
sie mit sinnlosem Müll vollpumpt, den keine Sau braucht! Von Lügen will ich gar nicht einmal
sprechen, Sinnlosigkeit, selbst wenn es die Wahrheit ist, reicht völlig aus! schaut mal bspw.
hier...

https://www.staatenlos.ch/

Das System funktioniert nur ,


a) wenn man nichts tut und einfach vor sich hin verblödet wie die Herde
b) falsch Widerstand leistet, denn dann bekommt das System die Aufmerksamkeit, die es
braucht und damit die Energie.

Es gilt,
a) alles, besonders sich selbst vor dem Regime zu sichern und
b) dem Regime entschlossen und sauber arbeitend entgegen zu treten.

Das Problem an allem, was man tut und auch nicht, ist jedoch, daß die Nutzvieh-Herde all
das, was so passiert,
a) regungslos hinnimmt und
b) auch meist noch genauso wünscht

Das System ist bloß ein Spiegelbild des Innersten der Herde im Außen, mehr nicht.
So wie das System weltweit ist, so sind es die Menschen in sich selbst.
Du kannst das gesamte Spiel hier, seit Anbeginn der Zeit, in einem ganz einfach Satz
zusammenfassen: Der Mensch wird immer das ernten, was er sät!
Das ist das einzige Gesetz, unumstößlich und nicht verhandelbar, welches auf diesem
Planeten ewig gilt! Das System ist nicht die Ursache, daß System ist das Ergebnis aus Haß,
Neid, Mißgunst, Gewalt, Raub, Vergewaltigung und Mord! Es ist absolut irrsinnig, immer
wieder denselben Samen zu säen und zu glauben, es kommt eine andere Pflanze heraus! =>
Du bist am Ende immer diejenige, die das erntet, was sie sät! Die natürliche Person läuft als
Haftungskonto im Hintergrund immer mit. Der Mensch wird ja nicht zu einer juristischen
Person gemacht, das geht ja auch gar nicht.
Der Mensch wird als Handelnder in die Haftung gezwungen UND im Hintergrund wird die
natürliche Person nochmal haftend belastet. Es wird also mindestens doppelt bezahlt, mit
Unterschriften-Kopien natürlich theoretisch unendlich oft...
Eine juristische Person ist ein Buchungssatz, eine natürliche Person ist ein Buchungssatz,
S. 78
beide Buchungssätze laufen unter gleichem Namen, so daß die Haftungsverschiebung bis auf
den Menschen durchgereicht werden kann, der sich mit dem Namen identifiziert.
Theoretisch könnte man Personen, also Buchungssätze, gegeneinander buchen - Soll gegen
Haben, Konto 1 gegen Konto 2 NULL buchen (die schwarze NULL muß stehen, sagen die
Spinner in Berlin doch rund um die Uhr!)

Das passiert auch jeden Tag, die Bilanz, die aus Buchungssätzen (Personen) besteht, muß
immer NULL sein - glaube, um 18:00 Uhr findet das täglich statt. Der Trick ist nicht, daß der
Mensch zu einer juristischen Person gemacht wird, sondern, daß der Mensch zu einer
natürlichen Person gemacht wird, obwohl er beides nicht ist! …nur darf man nicht den Fehler
machen und glauben, die natürliche Person sei besser als eine juristische Person. Personen
werden immer durch Gesetz geboren und sind demnach schlicht immer juristischer Art! D.h.,
auch eine sogenannte natürliche Person ist unter dem Strich lediglich eine juristische =
gesetzliche Person. Da Personen Datensätze sind, werden lediglich andere oder
weitreichendere Privilegien zugeschrieben. Nur weil es in einem Kaiserreich angeblich einmal
so war, daß einer natürlichen Person die meisten Privilegien zugeschrieben worden sein
sollen, bedeutet das nicht, daß das Grundprinzip völlig anders war.

Daher spielt es auch keine Rolle, mit welcher Person jemand in der Öffentlichkeit = im
Kommerz erscheint, wichtig ist nur, daß sich der Mensch endlich aus seiner durch ihn selbst
verschuldeten Unmündigkeit befreit. Oder spielt es tatsächlich eine Rolle, ob ein Haus, ein
Konto, ein Auto usw. auf eine natürliche anstatt auf eine juristische Person registriert ist?
Natürlich spielt das überhaupt keine Rolle, solange der physisch reale Mensch die Dinge auch
physisch real nutzen kann. Warum mußte man (spätestens) 1933 eine juristische Person
zusätzlich installieren? Weil man es eigentlich schon 1919 hätte machen müssen, denn seit
1919 gibt es hier nur noch Zoll-, Handels- und Wirtschaftsgebiete = Gewerbegebiete (unter
Besatzungsrecht = öffentliches Verwaltungsrecht = Republik).

Eine Republik ist eine Notstandsverordnung zu Kriegszeiten, mehr nicht. Und dafür bedarf es
dann eben eine zusätzliche Person, also einen zusätzlichen Datensatz, um Kollateralwerte
einfacher und genauer verrechnen zu können. Im Prinzip ist das alles gar nicht so schlimm
(natürlich ist Krieg schlimm, aber das meine ich nicht), Personen sind nur Personen, egal
welcher Art auch immer. Schlimm ist, daß den Menschen Dinge erzählt werden, die schlicht
und einfach nicht wahr sind, um sie in Fehler zu treiben, die sie bei expliziter Kenntnis des
Faktischen nicht machen würden!
Die einzelnen Bundesstaaten funktionierten wie Genossenschaften.
Die Schweiz ist ja bis heute eine... Wie Genossenschaften funktionieren, kann jeder leicht
nachlesen, daher gehe ich nicht weiter darauf ein. Das Kaiserreich 1871 ist eine Stiftung, in
die das gesamte Kollateral inkl. aller Bodenrechte von den Mitgliedern der
Genossenschaften, also den Staatsangehörigen der Bundesstaaten, eingebracht wurde.
D.h., Eigentümerin des gesamten Kollateral und der Bodenrechte ist die Stiftung Deutsches
Kaiserreich. Im Gegenzug für die Übertragung sicherte der Kaiser zu, die Stifter (die
Staatsangehörigen der Bundesstaaten) auf Lebzeit zu versorgen, also quasi Renditen aus dem
Einlagevermögen der Stiftung zu zahlen. Das nennt man im BGB Leibrente (§ 759 ff.). Im
polnischen Zivilgesetzbuch ist diese selbstverständlich auch verankert (Art. 908), warum, ist
ja klar, ist ja kaiserliches Gebiet.

So, dieser Stiftung konnten sich per Volksabstimmung auch andere Länder anschließen UND
die deutschen Kolonialgebiete waren darüber ebenfalls geschützt, so daß über die
unmittelbare Reichsangehörigkeit auch die Menschen in den Kolonialgebieten Leibrente
berechtigt waren. Man erkennt nun, warum Weltkriege geführt werden "mußten"?
So, 1919 wurde die Stiftung Deutsches Kaiserreich besetzt, was aber an den
Vertragsverhältnissen nichts änderte. Daher stammen auch die Ewigkeitsrechte der
Deutschen! Die Stiftung Deutsches Kaiserreich ist bis heute Eigentümerin des gesamten
Kollateral und der Bodenrechte, d.h., die Plünderer kommen nicht an die Werte. Das ist auch
nicht ihr Ziel, ihr Ziel ist es, die Werte der Stiftung zu nutzen und die Renditen aus der
Nutzung auf ihre Privatkonten abzuführen.

S. 79
Die Leibrente ist unter anderem eine Rendite aus der Nutzung bzw. dem Bestand des
Stiftungsvermögens, weshalb Du Deine Beträge nicht erhalten hast und wir unsere nicht!
Seit rund 100 Jahren findet hier also keine Kollateral-, sondern eine Renditeplünderung aus
der Nutzung unseres Kollateral statt. Das nennt man auch Privatisierung. Privatisiert wird
aber nicht das Kollateraleigentum, sondern "nur" die Renditen aus dessen Nutzung, weshalb
wir für Strom bspw. horrende Summen bezahlen müssen. D.h., die Stiftung Deutsches
Kaiserreich ist bis heute existent und Eigentümerin des gesamten Kollateral und der
Bodenrechte, aber handlungsunfähig. Die Weimarer Republik, 3. Reich, BRD, also alles, was
seit 1918 hier passiert ist, ist lediglich eine industrielle Plünderungsmaschinerie zur
Abführung der Renditen aus dem Werteigentum der Stiftung zum Nachteil der Stifter und
deren Nachkommen!

Die Leibrente betrug damals 850 Goldmark. Es wird gemunkelt, daß Hitler Anfang der 40er
Jahre beschloß, die Leibrentenzahlungen wieder aufzunehmen, was dazu führte, daß die USA
in den Krieg eingriff und es nach und nach zu den verheerenden Luftangriffen auf deutsche
Großstädte kam. Während also 1871 auf der einen Seite die USA Corp. gegründet wurde, die
seither regelmäßig Pleite geht, wurde in Deutschland eine Stiftung gegründet, um
Vermögenswerte zu sichern und Wertsteigerungen zu erreichen! Im Versicherungsgesetz von
1927/28 (irgendwo da) wird die Leibrente in die B1 Besoldungsstufe eingegliedert. 1990
wurde diese ebenfalls dahingehend festgelegt, weshalb Kohl und Genscher auf die
Ostgebiete verzichteten, da dadurch natürlich die Renditezahlungen an uns höher
ausgefallen wären, das Gebiet Polen sich aber bis dato nicht als lukrative Wirtschaftsmacht
hervorgetan hat - einfache Kosten/Nutzen Rechnung.

So, in Bayern fiel die B1 Besoldung, ich glaube im Jahre 2012 (muß man aber nachlesen, ist ja
kein Problem), weg, so daß für die Leibrente von da an die B2 Besoldung einspringt.
Und diese Besoldung sieht nun also vor, auf der Basis von 850 Goldmark i.V.m. der
Reichsversicherungsgesetz i.V.m. dem verwalteten Gebiet seit 1990 i.V.m. der Wegfall der B1
Besoldung und Umstellung auf B2 Besoldung i.Vm. 4% Verzugszins (Trump sprach über
diesen Zins ausgiebig zu seinem Amtantritt) i.V.m. dem Umrechnungsfaktor EURO eine
derzeitige monatliche Renditezahlung von 6.914,89 EUR als Versorgungsausgleich für die
einst gestifteten Kollateralwerte und Bodenrechte in die Stiftung Deutsches Kaiserreich. Da
hier aber die Besatzung der Stiftung weiter aufrecht gehalten wird, auch und vor allem
deshalb, weil die Herde keinerlei Ahnung davon hat, was hier wirklich läuft, kann die
Plünderung ohne große Probleme weiter fortgesetzt werden, obwohl im August 2010 die
letzte Reparationsrate für WK1 gezahlt wurde, wodurch die Stiftung keinerlei
Verbindlichkeiten mehr hat!

Warum bis heute keine Zahlungen für WK2 geflossen sind, kann sich jeder nun auch gut
vorstellen: dafür muß nicht das Kaiserreich aufkommen, sondern es muß aus den
geplünderten Renditen gezahlt werden, was den Gewinn der Eliten verringern würde... daher
sind diese Zahlungen wohl eher nicht so wichtig. Außerdem kann man ja inzwischen einfach
mit Target2 verrechnen, sind ja eh alles nur Buchungssätze...
Das Problem ist einfach: Der Name gehört uns nicht und alle Forderungen, die wir im Namen
stellen, stellen wir zugunsten derjenigen, denen der Name gehört. D.h., haben wir
Leibrentenanspruch und fordern diesen ein, fließt die Leibrente an jene, in deren Namen wir
den Anspruch gestellt haben... So läuft es mit allem: Haus, Hof, Konto, Auto...

Wir agieren in fremdem Namen und Begünstigte sind immer jene, an die unser Name mit
dem Eintrag ins Geburtenregister abgegeben wurde. Einzig und allein dafür brauchen die die
Geburtsurkunde, ein Wertpapier, daß die Namensübertragung und Abtretung aller Rechte
beweist! Die halten alle Rechte an und aus unserem Namen... ganz einfaches Spiel eigentlich,
keine große Sache! Daher kann man sich auch die ganze Aufregung sparen und seine Zeit
besser damit verbringen, zu verstehen, wie man es schafft, dem Namen alles wegzunehmen
und über ausländische Trusts und Firmen in Sicherheit bringt...
Nutznießer, oder besser gesagt, wirtschaftlich Berechtigter des Namens ist derjenige, der die
Rechte an und aus dem Namen hält. Auch das bist Du nicht, Du trittst in fremdem Namen
auf, so, als würdest Du Geschäfte für eine Firma tätigen, deren Gesellschafter (wirtschaftlich
Berechtigte) aber andere sind. Du bist Begünstigter der Treuhandstiftung Kaiserreich. Die
S. 80
Begünstigungen kannst Du in Deinem Namen abrufen - aber Du hast keinen Namen, somit
gehen die Begünstigungen, die Dir zustehen, an jene, in dessen Namen Du agierst.

- ausländisches Recht für Personen


- und, ganz wichtig: die Magie der Namen!

Beispiel:
Viele gehen hin und gründen eine LTD in Großbritannien. Das ist so ziemlich das Unnützeste,
was man tun kann, denn die Haftungsregularien nach englischem Recht werden Dich immer
wieder in Schwierigkeiten bringen. Für eine LTD haftet nämlich der Gesellschafter. D.h., es
wäre schon mal schlauer, eine LTD zu gründen, um sie als Gesellschafterin einer UNLIMITED
einzusetzen, über die man dann arbeitet.

Noch besser jedoch ist es, gleich Firmen zu gründen, für keine Gesellschafterhaftung besteht.
Wenn man sich dann noch mit mehreren (wenigstens 2) "Leuten" gefunden hat UND sich
dem Kommerz entziehen will, dann kombiniert man besser eine LLP mit Charity LTDs als
Gesellschafterinnen.
Da man darüber aber mit englischen Steuerrecht in Konflikt geraten KÖNNTE, da die
Gesellschafterin ihre Niederlassung in UK hat und somit Liquiditätstransfers von der LLP zur
Charity als inländisches Einkommen gewertet werden, welches in UK versteuert werden
muß, wäre es ratsam, noch einen Common Law Pure Trust in den USA dazwischen zu
schalten, in den die LLP stiftet und von dem die Charity lediglich Begünstigte ist, während das
Vermögen jedoch vom Trust gehalten wird. Wenn Du dazu noch einen Deed Poll in UK
machst, kannst Du alles endlich unter Deinem eigenen Namen als reiner Treuhänder
verwalten, denn gibst Du den Namen nicht auf, hilft Dir so ein Konstrukt zwar sehr wohl, aber
unter dem Strich ist das auch wieder nur eine halbe Sache!

D.h., Du wirtschaftest mit der LLP, das Erwirtschaftete geht in den TRUST auf ein US-Konto,
und Du kaufst dann für die Begünstigte ein, während alles, was Du einkaufst, aber im
Eigentum des TRUSTs bleibt. D.h. unter dem Strich gehören Dir dann nicht mal mehr die
Klamotten, die Du am Leib trägst. Du verwaltest sie lediglich. Unter dem Strich geht es nur
um eine Sache: Steuerbarkeit zu vermeiden! Das kann man so machen wie Becker und
Hoeneß, man nennt es Steuerhinterziehung und es ist illegal, oder man macht es richtig!

Denn, nicht nur Steuererhebung ist ein Verbrechen! Wenn man begreift, wie die
Plünderungen weltweit stattfinden, wo das Geld hinfließt und was damit gemacht wird, ist
auch Steuerzahlung ein Verbrechen, dessen jeder schuldig ist! Nicht nur der Mörder ist
schuldig, sondern auch der, der ihn bezahlt! Daher ist es nicht nur das Recht, sondern sogar
die Pflicht, jegliche Steuerbarkeit zu vermeiden, ganz egal, welche Anstrengungen und
Aufwände dafür erforderlich sind, um die Not zu wenden!
Und dieses gigantische Steuerverbrechen basiert einfach nur auf einem ganz einfachen Trick:
steuerpflichtig sind nur Personen, keine Menschen. Warum?
Weil Personen Bilanzbuchungssätze sind und nur Bilanzbuchungssätze kann man mit
Geldforderungen belasten. Die GEZ gibt sogar zu, daß sich ihre Forderungen nur gegen
Personen, nicht gegen Menschen richten! KEIN WITZ!

D.h., es sind nur die Personen möglicherweise steuerpflichtig, die auch steuerbar sind., d.h.,
Umsätze fahren, Einkommen erzielen, Kapitalerträge generieren, Häuser und Fahrzeuge
halten usw. Eine Person, der all das nicht bilanztechnisch zugeschrieben werden kann, wird
auch niemals steuertechnisch belästigt. Ich kenne niemanden, der kein Auto hat, aber
trotzdem Kfz-Steuer zahlen soll. Und genau das ist der Trick, das ist der Hebel, diesen Irrsinn
zu beenden und deren Spiel kaputt zu machen:
1. Die Magie der Namen und
2. Die Steuerbarkeit von Personen (unter den Namen)
Kontoführung -> Person
Auto fahren -> Person
Haus halten -> Person
Reisen -> Person
S. 81
Arbeiten -> Person
usw…………
All das können Menschen nicht, weil, wie Du sehr richtig darstellst, das alles
personenbezogenes Zeug ist, was auf Menschen nicht übertragbar ist. Und mit bloßer
Ignoranz kommst Du da nicht weiter, denn dann erscheinen morgens um 6 schwer
bewaffnete Burka-Träger und machen dir klar, was Du zu wollen hast und was nicht. Es reicht
nicht, auszusteigen. Das gesamte System existiert nur auf dem Papier, es ist nicht real. Alles
ist nur Illusion und der größte Feind der Illusion ist die Realität. Das System arbeitet mit
Taschenspieler-Tricks, es sind nur Illusions-Kaspereien. Wenn Du nun als realer Mensch in
Fleisch und Blut in diesem Illusionstheater auftrittst, dann bist Du DER Feind schlechthin,
denn alleine Deine reale Anwesenheit läßt das Illusionstheater zerplatzen.

Es gibt keine Richter!


Es gibt nur Menschen, die sich in schwarze Schurkenroben hüllen, um Bilanzbuchungssätze =
Personen, die genauso Fiktion sind wie sie in ihren Roben selbst, treuhänderisch verwalten.
Es gibt keine Staaten, Religionen, kein Geld, keine Grenzen, keine Verträge usw. - es ist alles
Illusion, schwarze Magie zur Manipulation des Geistes aus babylonischer Zeit. Der Talmud ist
auch kein jüdisches Buch - die meisten glauben das, vor allem Juden. Der Talmud stammt aus
dem alten Babylon, er beschreibt die uralte babylonische Religion, basierend auf schwarzer
Magie. Die Menschen wissen überhaupt nichts, sie wissen nicht einmal, daß sie nichts
wissen. Sie glauben nur, was sie sehen und was sie sehen, glauben sie nicht.

Du hast absolut recht mit dem, was Du schreibst, aber Du wirst damit nicht weit kommen.
Das habe ich alles versucht, ich studiere das System schon seit vielen Jahren, habe alles
mitgemacht und ausprobiert - es funktioniert alles nicht! Mein Wissen basiert auf eigener
Erfahrung! Alles, was so verbreitet wird, kommt immer irgendwann an einen Punkt, an dem
es entweder nicht mehr weitergeht oder scheitert!
Das liegt allein daran, daß es sich bei all den ganzen "Vorschlägen" immer nur um das von Dir
beschriebene Hütchenspiel handelt, um Taschenspielertricks.

Stell Dir das System wie einen großen Saal vor. In diesem Saal gibt es verschiedene Tische,
um diese Tische laufen Personen, dargestellt von Schauspielern unter der Bezeichnung
Mensch. Alles, was Du so erforschen kannst, spielt sich in diesem Saal ab, denn dem System,
also dem Saal, ist es völlig egal, um welchen Tisch Du rennst, in welche Richtung Du um den
Tisch rennst, mit Personalausweis, ohne das Ding, mit StaG-Ausweis, als Preuße, als Mensch,
als natürliche Person, als was weiß ich noch alles.
Dem System ist auch egal, ob Du Gesetze anerkennst, ob Du die BRD für einen Staat hältst
oder nicht, dem System ist das alles völlig scheißegal.
Und warum? Weil Du den Saal nicht verläßt!

Du bleibst als Mensch in diesem Saal aus Personen - nur darum geht es dem System. Was Du
darin machst, spielt keine Rolle! Das System lacht sich tot über all jene "Aufgewachten", die
meinen, innerhalb eines Rechtssystems die Lösung gefunden zu haben, obwohl das gesamte
System das Problem ist! Du wirst in diesem Saal niemals die Lösung finden, Du wirst Dich
immer im selben Spinnennetz wiederfinden, weil, solange Du Dich im System, also im Saal
bewegst, kannst Du maximal Deine Position, also Deinen Standort innerhalb des
Spinnennetzes ändern, was aber völlig bedeutungslos ist, weil Du trotzdem im selben System
gefangen bleibst. Freiheit bedeutet nicht, die Freiheit zu haben, in einem Sklavensystem die
Positionen zu wechseln und die Rollen zu tauschen.
Freiheit bedeutet, das System zu verlassen und kein Sklave mehr zu sein.

Und das geht auf mehrere Arten:


1. Alles aufgeben, alles abmelden, Tasche packen und gehen. Funktioniert, Du wirst nie
wieder belästigt, denn Du besitzt auch nichts mehr. Du streifst als Fußgänger durch Felder
und Wiesen, schläfst unter Bäumen und ernährst Dich von den Erträgen der Erde.
2. Du verläßt als Mensch den Saal, nutzt aber Deine Person noch, um neue Personen zu
erschaffen, die an Deinerstatt im Saal erscheinen (das ganze Illusionstheater basiert ja nicht
auf realem sein, sondern nur auf illusorischem erscheinen). Du sollst ja auch nie zu einer
Gerichtsverhandlung kommen, sondern es soll immer eine Person erscheinen (Das
S. 82
Erscheinen wird sogar angeordnet!).
Diese Personen erscheinen an Deinerstatt und Du vertrittst sie lediglich und verwaltest alles,
was diese Personen besitzen. Dazu bietet sich an, ein Kasperletheater (Staat) gegen ein
anderes Kasperletheater auszuspielen, in dem Du die Personen diversifizierst und
unsteuerbar miteinander verknüpfst. Was jedoch niemals funktionieren kann ist, sich
innerhalb des Saales zu bewegen und so zu tun, als gehöre man nicht dazu! Ach ja, und was
die Sippenhaftung hier angeht, die ist für das REGIME gar kein Problem, daß ziehen die
problemlos noch vor dem Frühstück durch. Da werden einfach Haftbefehle auf unbeteiligte
Familienmitglieder ausgestellt, um jemanden zur Zahlung zu zwingen. Es werden Kinder
bedroht und Frauen geschlagen, an den Haaren durch's Haus gezogen usw., wenn man den
eigentlichen Protagonisten nicht antrifft. Auch vor Schußwaffengebrauch wird nicht
zurückgeschreckt, ganz im Gegenteil, man legt es sogar darauf an! Haben wir alles live und in
Farbe auch schon selbst erlebt und wir sind weiß Gott nicht die einzigen!
Also diesbezüglich brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen, daß ein neuer Name der
ausschlaggebende Grund dafür sein könnte. Das ist hier Alltagsgeschäft! Weder wirst Du das
Personenspiel beenden, noch wirst Du die Herde dazu bringen, jemals zu begreifen.
D.h., eine kleine Gruppe von Menschen wird immer ganz alleine stehen. Hör Dir Trump, Putin
oder wen auch immer an: es geht immer um Personen, nie um Menschen!
Es ist alles nur Augenwischerei, immer der gleiche Schwachsinn! Du wirst weder das System
ändern, noch die Menschen retten - Du kannst nur zusehen, daß Du davon kommst. Wie Du
das anstellst, bleibt ganz allein Dir überlassen!

Das Geheimnis, eine Hydra zu besiegen, liegt nicht darin, ihr die Köpfe abzuschlagen - diese
wachsen doppelt wieder nach! Das Geheimnis liegt darin, ihr die Nahrungsquelle zu
entziehen, bis sie verhungert ist! Die Leute betrachten die Person als ihren Feind!
Wenn Du einen Nagel in die Wand schlagen willst, benutzt Du aber nicht die bloße
Menschenhand, sondern ein Werkzeug Hammer. Wenn Du Rechtsgeschäfte erledigen willst,
benutzt Du nicht Dich als unbeschränkt haftender Mensch, sondern ein Werkzeug Person in
beschränkter Haftung.
Die Person ist also, platt ausgedrückt, die Haftungsschutzversicherung eines Menschen.
Sie sorgt dafür, daß falls Du mal Unsinn anstellst, der wütende Mob nicht Deinen Kopf fordert
und Dich am nächsten Baum aufhängt, sondern daß Du den Schaden durch die Person
begleichen, sprich, durch eine Finanzbuchung über das der Person zugeschriebene Konto bei
einer Bank Deiner Wahl regulieren kannst.

Für private Geldschulden muß kein Mensch ins Gefängnis gehen! Für öffentliche
Geldschulden gilt dies offensichtlich nicht, denn dort wir per Erzwingungshaft für jeden CENT
sofort eingesperrt. D.h., im öffentlichen Verwaltungsrecht dient Dir die
Haftungsschutzversicherung Person nicht mehr hinreichend genug. Das ist das Ergebnis des
1918 eingeführten öffentlichen = kommerziellen Verwaltungsrechts zur Plünderung
deutscher Kollateralwerte zugunsten der Gesellschafter/Betreiber der öffentlichen =
kommerziellen Treuhandverwaltungsfirmen Weimarer Republik-3. Reich- Polen und BRD - bis
heute!

So, und wenn Du mal damit beginnst, anstatt die Person als Deinen Feind zu betrachten, Dich
mit der Person zu beschäftigen (know your person), die Basisstrukturen einer jeden Person
erkennst (Name, Geburtsdatum und -ort bspw.), dann kannst Du erkennen, daß Du es
eigentlich bist, die bestimmt, was einer Person zugeschrieben werden kann und was nicht.
Wenn "die Leute" einfach jeden Tag leichtfertig die Daten der Person überall benutzen und
verbreiten, ist es nicht verwunderlich, daß sie an jeder Ecke in irgendeine Haftung
gezwungen werden. Wenn ich mit einem Hammer losziehe und Schäden verursache, dann
muß ich auch für die Regulierung aufkommen. Das gleiche gilt für das Werkzeug Person! Das
ist alles keine überirdische Magie, das einzige, was den Menschen fehlt, ist das richtige
Verständnis für die und der richtige Umgang mit der Person. Das ist alles. Irgendwann ist die
Person dann nicht nur ein Werkzeug, sondern sie kann sogar zu einem schönen und lustigen
Spielzeug werden, mit dem man viele tolle Sachen machen kann... "Ich nehme so langsam
aber sicher an das ich im falschen Film bin."
Das ist es, genau das ist es!
Warum ist es das?
S. 83
Weil die Menschen nicht begreifen können/wollen/dürfen, daß sich die Welt seit dem 01.
August 1914 im Weltkrieg befindet!
WIR SIND IM KRIEG!

Im Krieg gilt kein Recht, im Krieg gelten Befehle! Das Grundgesetz spricht von der
Aufrechterhaltung der öffentlichen = kommerziellen Ordnung, nicht von der staatlichen
Ordnung! Ordentlicher staatlicher Handel ist im Krieg nicht möglich, es ist nur ein
Gewurschtel unter Notstandsverordnungen, die maximal annähernd eine staatliche Ordnung
simulieren können. Die Menschen begreifen nicht, daß wir im Krieg sind, weil nicht
geschossen wird und keine Bomben fallen. Aber de jure gilt Kriegsrecht!
Jeder, der im Melderegister steht, ist Kriegsdienstleistender und untersteht der Befehlsgewalt
des Oberbefehlshabers der Truppen.
Die Truppen bestehen aus BRD, EU; NATO, UNO und den restlichen
Kriegsverwaltungsrepubliken, die sich Staaten nennen dürfen. Die BRD ist Teil einer
Kriegsarmee, die USA operieren bis heute unter der amerikanischen Kriegsflagge! Jeder
Präsident muß erstmal irgendwem oder irgendetwas den Krieg erklären - anders ist dieses
System nicht aufrecht zu erhalten. Das komplette "Geld"-System der FED ist ein
Kriegsnotbehelf (zugunsten der Betreiber natürlich), weil alle echten Kollateralwerte zu
Kriegszeiten gesperrt sind. Alle Abgaben dienen einzig und allein zur Füllung der Kriegskasse -
Steuern zahlen bedeutet, den Weltkrieg weiter zu finanzieren! Niemand braucht sich auf
Recht zu berufen, da es im Krieg kein Recht gibt, nur Befehle! "Zahlen oder Knast!" - Kommt
Dir das irgendwoher bekannt vor?
Wer im Melderegister steht, ist Kriegsteilnehmer und hat Befehle zu befolgen!
Daher wird es auch niemals einen Friedensvertrag geben. Über die vergangenen 100 Jahre
hat sich das Prinzip "Befehl über Recht" international super durchgesetzt und wird von allen
akzeptiert - warum daran etwas ändern und den Menschen wieder Rechte geben, obwohl sie
doch so gute Kriegsbefehlsempfänger sind? Ach ja, noch eines: Der Name eines Kriegsschiffes
= Man-O-War -> wörtlich: Mann des Krieges, also der Name eines Kriegsteilnehmers wird in
GROSSEN DRUCKBUCHSTABEN geschrieben!

WILLKOMMEN IM KRIEG!
Ein weiteres großes Problem sehe ich darin, daß die Menschen inzwischen gar nicht mehr
wissen, was ein Staat eigentlich, außerhalb der Definition ROMs, ist. Ein Staat sollte
eigentlich eine Gemeinschaft von Menschen sein, welche untereinander Handel, Güter,
Freundschaften usw. teilen, die einen gemeinsamen Vertrag ausarbeiten (Verfassung
genannt), also die Satzung eines Vereins = einer Vereinigung von Menschen in
wirtschaftlichem und gesellschaftlichem Zusammenwirken und unter diesem Vertag
Regierende bestimmen, die ihre Gemeinschaft NACH AUSSEN hin vertritt und auf der Basis
des Vertrages Verfassung eine Rechtsordnung aufstellt, die es ermöglicht, Verbrecher
innerhalb der Gesellschaft zur Rechenschaft zu ziehen.

D.h., ein Staat wäre demnach ausschließlich eine Treuhandverwaltung, welche im Auftrag
der Treugeber/Stifter, welche gleichzeitig die Begünstigten sind (also wir Meschen), agiert
und diesen weisungsgebunden und nicht befehlsbefugt ist. Das, was sich da heute unter dem
Deckmantel der Firma UN, welche der CROWN CORPORATION gehört, tummelt und sich
Staat nennt, ist ein einziger Witz... da es jedoch zu traurig zum Lachen ist, eine reine
irrsinnige Katastrophe! Das gesamte System, welches wir heute "das reale Leben" nennen, ist
nichts weiter als eine auf Papier existierende Notstandsverordnung unter Kriegsrecht. Ohne
Kriegsrecht wäre das komplette System seit 1918 gar nicht möglich gewesen! Jegliche
Produktion hier ist reine Kriegsproduktion. Jegliches "Geld" dient einzig und allein der
Fortsetzung des Krieges! Die BRD ist ein konzentriertes Arbeitslager zur Kriegsproduktion und
A L L E Personen, die im Melderegister gelistet sind, sind Kriegsdienstleistende und
Kriegsunterstützer!
Jeder klar denkende Mensch hat nicht nur das Recht, sondern die Pflicht, endlich
Kriegsdienst zu verweigern! So steht es in der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung:

… dass zur Sicherung ihrer Rechte Regierungen unter den Menschen eingesetzt werden, die
ihre rechtmäßige Macht aus der Zustimmung der Regierten herleiten; dass, wenn immer
S. 84
irgendeine Regierungsform sich als diesen Zielen abträglich erweist, es Recht des Volkes ist,
sie zu ändern oder abzuschaffen und eine neue Regierung einzusetzen und diese auf solchen
Grundsätzen aufzubauen und ihre Gewalten in der Form zu organisieren, wie es ihm zur
Gewährleistung seiner Sicherheit und seines Glückes geboten zu sein scheint.

Gewiss gebietet die Weisheit, dass von alters her bestehende Regierungen nicht aus
geringfügigen und vorübergehenden Anlässen geändert werden sollten; und demgemäß hat
die Erfahrung gezeigt, dass die Menschen eher geneigt sind zu dulden, solange die
Missstände noch erträglich sind, als sich unter Beseitigung altgewohnter Formen Recht zu
verschaffen. Aber wenn eine lange Reihe von Missbräuchen immer die gleiche Absicht
erkennen läßt, so ist es ihr Recht, sogar ihre Pflicht, eine solche Regierung zu beseitigen und
neue Wächter für ihre künftige Sicherheit zu bestellen.
Wenn Du mal das Diplomaten Interview nimmst, dann hat das für mich ein riesen großes
Problem: Es ist rein aus systemischer Sicht verfasst und basiert darauf, das System zu
erhalten, zu ändern zwar, aber zu erhalten! Und genau das ist nicht meine Absicht! Das
gesamte System, welches ja laut seiner Aussage bereits seit 1346 oder 1356 besteht, muß
weg! Alles davon, es gehört auf den Müllhaufen der Geschichte, denn es ist absoluter Müll!
Es dient dem Zweck, Menschen (oder besser, Kreaturen, die menschenähnlich erscheinen)
Macht zu verleihen, die sie nicht verdienen. Alles basiert auf Selbstermächtigung von
bewaffneten Gruppen, die ihre Legitimation eben nicht aus legitimen Prozessen, sondern
rein durch Waffengewalt erwirken, ganz egal, ob es sich dabei um Religionen, Staaten oder
sonstige Übel handelt.
Die Aufgabe des Menschen ist also nicht, in diesem bestehenden System besser klar zu
kommen - die Aufgabe besteht darin, sich als Mensch aus dem satanischen Personenkult zu
befreien.
Und das geht nur, wenn man die Personen als Werkzeug sieht, die man als Mensch nutzen
kann, um sich aus dem weltweiten Irrsinn zu verabschieden.
Denn das satanische Personenkult-Spiel funktioniert im Satanskult "DIE WELT" überall auf die
gleiche Art und Weise, d.h., überall auf der Erde haben alle Menschen darüber die Chance,
davon zukommen!

Dafür bedarf es aber eines umfassenden Verständnisses über die Details der Funktionsweise
von Personen. Ich muß ja auch wissen, wie ich einen Hammer richtig bediene, wenn ich den
Nagel in der Wand versenken will. Wildes Rumgehampel wird mir nicht weiterhelfen... Es gibt
verschiedene Möglichkeiten, sich innerhalb des Systems besser aufzustellen. Diese
interessieren mich aber nicht, da ich den ganzheitlichen Ansatz (sehr gut mit den
medizinischen Aspekten zu vergleichen) zum vollständigen Ausstieg aus dem System
verfolge...
Das System ist nicht für Menschen gemacht. Was also habe ich als Mensch mit diesem
System zu tun? Menschen beschäftigen sich jedoch jeden Tag mit dem System und werden
vom System beschäftigt - das hat Methode, das System braucht genau diese Beschäftigung,
der Mensch braucht das alles nicht! Das System will, daß wir als blöde Herdensklaven uns in
einem System bewegen, welches nicht für uns gemacht ist, also warum soll ich mich als
Mensch für dessen Aufrechterhaltung einsetzen? Das ist irrsinnig!
Man muß zwingend begreifen, daß das gesamte weltweite System nur und einzig reaktionär
ist! Das System kann nicht selbst von sich aus agieren, es kann immer nur reagieren. Das
System hat niemals Aufschlag, es spielt die Bälle immer nur zurück! Und doch beschäftigen
sich Menschen jeden Tag damit, was das System macht, wieder ausheckt, was als nächstes
kommt usw.
Die Antwort ist: NICHTS!
Denn das System kann nichts machen, es kann nur auf unsere Aktionen re - agieren!
Daher ist es auch völlig irrsinnig, das System ändern zu wollen! Es gibt am System nichts zu
ändern, es ist eine Maschine, die unsere geschlagenen Bälle einfach nur zurückschlägt.
Entscheidend besser ist es also, damit zu beginnen, wie man im System Asse schlägt, bevor
man dann den Center Court komplett verläßt und gar nicht mehr spielt, sondern seine
eigenen Maschinen dorthin stellt. Diese Maschinen nennt man Personen und diese Personen
tun auch nichts - sie re - agieren auch nur. Und was passiert, wenn man auf dem Tennis-Platz
2 Parteien aufstellt, die beide niemals Aufschlag haben können, weil sie einzig und allein als
S. 85
Re - Aktions - Maschinen reagieren, aber selbstständig nicht agieren, also keine Aktion
ausführen können?

Das System ist nicht böse. Es ist auch nicht gut. Es ist eine nutzlose Reaktionsmaschinerie zur
Beschäftigung von Gelangweilten! Niemand kommt zu uns nach Hause und zwingt uns, ins
Auto zu steigen und loszufahren. Niemand trägt heimlich Namen in Grundbücher ein, um
dann Grundsteuern zu erpressen und Zwangsversteigerungen voranzutreiben. Niemand
zwingt uns, ein Konto zu eröffnen, welches dann gepfändet werden kann... usw. Wir
Menschen sind es, die in der Pole Position den ersten Schlag ausführen –IMMER! Es geht gar
nicht anders! Das System tut nichts, es kontert lediglich unsere Aktion! Tun wir gar nichts,
passiert auch genau das: gar nichts!
Die Politik-Schauspieler weltweit, ganz egal, unter und in welchem Namen sie auftreten,
dienen nur der Unterhaltung! Sie sollen dafür sorgen, den Menschen vorzulügen, daß das
System irgendetwas anderes als ein toter Gegenstand ist. Ist es aber nicht!
Wir sollen nur GLAUBEN, daß das System selbstständig mehr kann als nichts - tut es aber
nicht, es kann von sich aus genau nichts! Es ist ein wertloser Haufen Müll, den wir als
biologisch reale Menschen einfach biologisch abbauen müssen, indem wir dieser Hydra
einfach die Lebensgrundlage, nämlich uns selbst entziehen! So, schauen wir uns nun das
Interview mit dem Diplomaten an:

Er hat völlig recht und gleichzeitig völlig unrecht, denn: DE FACTO sind wir die Finanziers des
Systems, die Stifter unserer Kollateralwerte über die Geburtsurkunde/Person und die
Begünstigten. DE JURE jedoch nicht! De jure sind wir die Stifter der Kollateralwerte, welche
als Bürgschaft zur Betreibung eines internationalen, absolut und hochgradig
verbrecherischen Schuldgeldsystems hinterlegt und für dessen Aufrechterhaltung gesperrt
sind, was uns in diesem System nicht zu Begünstigten, sondern zu Schuldsklaven macht!
D.h., rechtmäßig sind wir die Begünstigten, legal sind wir die Schuldner. "Nur weil etwas
unrechtmäßig ist, muß es nicht illegal sein!" - ich schrieb bereits darüber! Das
Bundesverfassungsgericht selbst hat sogar geurteilt, daß es gegen die Menschenwürde
verstößt, wenn Herrschaft über einen Menschen ausgeübt wird, so daß dieser sich nicht
mehr frei entfalten kann, sondern als bloßes Rechtsobjekt Befehlen gehorchen muß.
Der Mensch in seiner Rolle als natürliche Person ( Name-Vorname ), also der Mensch mit
seiner Person, welche NICHT für ein intern. Schuldgeldsystem gepfändet wurde, ist ein
souveränes Rechtssubjekt außerhalb jeglicher Herrschaftsgewalt!
So, die Menschenwürde jedoch ist ein Grundrecht. Wir als Menschen jedoch sind nicht
Vertragspartner des Grundgesetzes (was bei einer von uns selbst als Vertrag
herausgegebenen Verfassung völlig anders aussähe!). Vertragspartner des Grundgesetzes
sind auf der einen Seite die BRD und auf der anderen die USA als Hauptsiegermacht und GG-
Geber! D.h., wir sind gar nicht in der Lage, Grundgesetzverstöße zu ahnden, denn wir sind
nicht Teil des GG! Grundgesetzverstöße können nur durch die Vertragspartner geahndet
werden, wobei die BRD nicht gleichberechtigter Vertragspartner ist, sondern
weisungsgebundener, d.h., weder die BRD noch wir Menschen können diesen Vertrag
aufheben!
Das kann nur die USA Corp. als Grundgesetz-Geber!

Nun dürfte auch klar sein, warum die Kakerlaken in Berlin sich so wenig Gedanken machen
mußten, als ihre Co-Nazis Bush, Clinton, Obongo usw. die USA steuerten: Für Nazis sind
Menschen nur Vieh, das völlig entrechtet abtransportiert werden kann. Daher haben die
Kakerlaken jetzt auch eine panische Angst vor Trump, der das Schauspiel, jedenfalls offiziell,
nicht länger mitspielt - er ist der Herr des Grundgesetzes und hat das Recht, derartige
Verstöße gegen den Vertrag zu ahnden!
Das weltweite Nazi-Regime besteht derzeit "nur" noch aus Brasilien, Japan, Deutschland,
Frankreich und Israel! Wenn diese Nazi-Bastionen fallen, werden wir sehen, was die Zukunft
bringt! Einen sehr guten Einstieg in die internationale Firmenwelt findest Du hier.

https://www.staatenlos.ch/

Natürlich ist das auch wieder nur die Hälfte, denn Du mußt das natürlich mit Deinem Wissen
S. 86
über Personen, kommerziellen Wirtschaftsunternehmen, die sich Staaten nennen usw. in
Verbindung bringen.
Menschen reagieren nicht! Menschen sind die einzig Handlungsfähigen im System.
Das System ist es, daß auf Deine Handlungen re - agiert, Du bist immer der agierende Akteur.
Und genau das ist der entscheidende Punkt, wie Du das System knacken kannst, denn Wohl
und Wehe hängen einzig und allein von Deinen Entscheidungen und Taten ab.

Wenn Du anfängst, Menschen umzubringen, weil Du Serienmord als Dein neues Hobby
entdeckt hast, wird das System darauf reagieren und Du wirst - zurecht - niemals damit
davonkommen (außer Du bist Hochgradfreimaurer, Zionist, Illuminat usw.). D.h., die Reaktion
des Systems hängt immer davon ab, was Du tust, denn das System tut gar nichts, solange Du
nichts tust. Wenn Du Auto fährst, wird das System darauf reagieren. Wenn Du Anträge stellst,
Mitteilungen machst, Meldungen absetzt usw., wird das System darauf re - agieren. Das
System lebt nur, weil wir Menschen es am Leben halten, indem wir mit dem System
interagieren und es ermutigen, weiter zu machen. Das Werkzeug dafür heißt Person.
Da es aber unzählige unterschiedliche Personen gibt, die man als Werkzeug benutzen kann,
ist es höchst unvorteilhaft, gerade immer die eine Person zu benutzen, mit der man immer
als Mensch gleichgeschaltet wird.
Es gibt nur 4 Punkte, die man benötigt, um komplett aussteigen zu können. Ich könnte jedoch
wochenlang über diese 4 Punkte berichten und referieren, was nichts einbrächte, weil man
nicht nur diese 4 Punkte umsetzen sollte, sondern auch begreifen muß, was deren
Umsetzung bedeutet und wie man dann im Ernstfall korrekt argumentiert und vertritt - und
das ist das extrem Schwierige daran! Was nützt mit das beste Auto, wenn ich es nicht fahren
kann! Schöner aktueller Fall, der all das, was ich zuvor beschrieb, belegt: Autobahn,
Baustelle, 100 km/h, gemessen 160 km/h (fahrlässige Dummheit, keine Frage, aber darum
geht es jetzt nicht):

- ausländische Papiere
- ausländisches Fahrzeug
- zugelassen auf eine ausländische Firme
- keine Meldeadresse
(alles UK, nur zur Info)

Aussage: "Ich befinde mich nicht in ihrer Jurisdiktion. Mangels ihrer Zuständigkeit weise ich
alle Vertragsangebote zurück und verlange, weiterzufahren!" Dann ging der Spaß los... über
eine halbe Stunde wurde gefunkt und telefoniert. Das Ende: wutentbrannt warf man ihm
seine Papiere vor die Füße und verschwand... Bundesrepublikanische Gesetze gelten nicht
auf deutschem Boden!
BRD Gesetze gelten nur für Mitglieder des Clubs, sie gelten nicht einmal für Deutsche mit
ausländischen Papieren! Könnt Ihr glauben, müßt Ihr nicht, wir haben unsere Beweise, die
wir brauchten... ich habe Euch alles mitgeteilt, was ich über das System weiß - nicht viel,
gebe ich zu, aber richtig angewendet reicht es aus... Ich möchte Dich an dieser Stelle für
einen anderen Blickwinkel auf das System begeistern.

Deutsches Recht basiert auf Römischem Recht und das römische Staatsprinzip sieht vor,
daß das Recht vom Staat gegeben wird, welcher selbst keinerlei Widerspruch duldet, um
sich nicht selbst ad absurdum zu führen. Das keltisch-germanische Recht hingegen kannte
dahingehend eine höhere, überirdische Instanz, welche dem Menschen überstaatliche
Rechte allein aufgrund seiner menschlichen Existenz verlieh.

Das diese beiden Rechtsauffassungen kollidieren müssen, sieht auch jeder Nicht-Jurist, aber:
die keltisch-germanische Rechtsauffassung ist nicht etwa ausgestorben. Ganz im Gegenteil,
sie findet bis heute rege Anwendung im Common Law des anglo-amerikanischen
Rechtskreises.

Wenn Du Dir dort Gerichtsprozesse anschaust, wirst Du feststellen, daß es Prozesse gibt, bei
denen 12 Geschworene sitzen. Diese vertreten das Recht "des Volkes", also das Recht der
menschlichen Gemeinschaft. So kann es vorkommen, daß Du, während Du im Römischen
Recht in Deutschland für das Erschießen des Schänders Deines Kindes auf offener Straße mit
S. 87
absoluter Sicherheit wegen Mordes ins Gefängnis gehst, im anglo-amerikanischen Recht frei
gesprochen wirst, wenn Du die Geschworenen von Deinem emotionalen Zustand begeistern
kannst (insbesondere dann, wenn unter den Geschworenen auch Eltern sitzen, die jederzeit
Dein Schicksal teilen könnten).
In einem römischen Rechtskreis gibt es das nicht. Dies führt jedoch in letzter Instanz dazu,
daß sich das römische Rechtssystem so entwickelt, daß man am Ende ein totalitäres Roland-
Freisler-Gedächtnis-Regime in der Gesetzgebungsabteilung sitzen hat, welches die Richter,
die einzig und allein dem Gesetz, jedoch nicht dem Recht, der Lüge, der Wahrheit oder
sonstigem Hokuspokus, unterworfen sind, dazu zwingt, täglich für Menschen kommerzielle
Todesurteile zu sprechen.
Man sollte sich auch davon frei machen, anzunehmen, daß in den Behörden, Gerichten usw.
nur gewissenlose Schwerverbrecher sitzen, die nur darauf warten, gnadenlos und willkürlich
zuzuschlagen - die Verbrecher sitzen an ganz anderen Stellen und zwingen die jeweiligen
Protagonisten durch ihre faschistischen Nazi-Gesetze auf der Basis römischen Rechts, den
Roland-Freisler-Gedächtnis-Cup auszuspielen...

DAS ist das Problem hier, und es ist ein gewaltiges! Die Verbrecher sitzen in der Legislative,
nicht in der Judikative und Exekutive, denn alle Institutionen und deren Mitarbeiter sind dem
Gesetz unterworfen und gezwungen, dieses zu vertreten, ganz egal wie weit sich das Gesetz
inzwischen vom Recht entfernt hat! Und gemäß Art. 10 EGBGB ist auch der Name der Person
diesem Roland-Freisler-Regime unterworfen und genau das ist es, was Du und jeder andere
Mensch als einzig freier Handlungsfähiger ändern kann (und gemäß der Declaration of
Independence, für mich sowieso das einzig ernstzunehmende Dokument), ja sogar
verpflichtet ist, zu tun!
Jedes Gesetz ist nur ein Akt, im englischen Act. Ein Akt ist eine Schauspieldarbietung, ein
Schein, nichts reales. Menschen machen keinen Act, Menschen machen einen Deed, also
eine Tat, etwas reales. Nicht umsonst nennt man im Common Law die Namensänderung
Change of Name Deed (Deed Poll), da es die reale Tat eines Menschen ist, die über der
Fiktion Gesetz steht! Wäre diese Namensänderung eine gesetzliche Fiktion, hieße sie Change
of Name Act... Acts sind Verträge - ALLES läuft einzig und allein auf Vertragsbasis, was
gesetzlich ist. D.h., dem Menschen wird ein Schauspiel-Akt angeboten und er soll es dann in
den Deed = die Tat umsetzen.
In dem Moment, in dem der Mensch damit aufhört, bekommt das Hollywood-Programm
"Die Welt" ein gewaltiges Problem, denn dann bleibt alles, was es dar- und anbietet, genau
das, was es schon immer war: heiße Luft!

Der Act (die Fiktion Gesetz) braucht den Deed (die reale Tat eines Menschen), der Deed
jedoch braucht den Act nicht - und das ist die gewaltige Schwachstelle des gesamten
Systems! Nur dafür braucht es Waffen, Regierungen, Grenzen, Geld, Ausweise usw., für
nichts anderes, denn es kann ohne den Deed eines Menschen absolut überhaupt nichts
machen!
Der Vertragsbeginn startet schon mit der fixen Idee, nach Geburt eines Menschen in
irgendeine Kaschemme zu rennen, um den Schauspiel-Akt "Geburtenregister" in die reale Tat
zu verwandeln. ALLE Register sind Vertragsfallen, ganz egal welche.
Es gibt keine guten und schlechten Register, keine richtigen und falschen - Vertrag ist Vertrag
und derjenige, der die Waffen hat, kann auf Vertragseinhaltung pochen!

Im ersten Vertrag unseres Lebens steht ein Name (Vor- und Familien-/Geburtsname) - das ist
der Vertrag, der uns Zeit unseres Lebens versklaven soll, denn unter diesem Namen sind wir
registriert, in Anzahl, Größe und Gewicht, als vertretbarer Gegenstand, als Entmündigter, als
beleihfähige Masse wertvoller als Gold, als Rahmenhaushalt des Herrschers. Diese
Registrierten nennt man Neger - mit der Hautfarbe, Herkunft und Abstammung hat das
nichts zu tun. Neger sind beseelte Wertgegenstände!
D.h., wir alle sind Neger, dem totalitären Roland-Freisler-Regime BRD gnadenlos als Sklaven
(Bürger) ausgeliefert!
Und das Schlimmste, das allerschlimmste, was ein Mensch tun kann, ist "hoffen"!
Hoffnung ist wie ein Krebsgeschwür. Es besetzt gesunde Zellen und gaukelt Gesundheit vor,
obwohl es absolut nutzlos ist. Derjenige, der hofft, geht abends ins Bett und glaubt daran,
S. 88
daß am nächsten Morgen alles gut geworden ist. Hoffnung basiert einzig und allein auf
Glaube und Glaube bedeutet: Nicht Wissen! Der Glaube (dafür braucht man Religionen)
nährt die Hoffnung wie Zucker den Krebs! Hoffnung jedoch blockiert eine emotionale
Schnittstelle, die wir jedoch zwingend anders besetzen müssen, was Hoffende aber nicht
können! Derjenige, der in die Schlacht zieht und hofft, daß diese gut für ihn verläuft, hat
Moral - und Moral kann immer und überall gebrochen werden!
Jemand, der frei vom Krebsgeschwür Hoffnung ist, zieht aus einem anderen Grund in die
Schlacht, er wird nicht abends ins Bett gehen und hoffen, daß alles gut wird. Er hat keine
Moral, die gebrochen werden kann, denn er schreitet zur entschlossenen Tat, begründet auf
seine tiefste Überzeugung, daß es das Richtige ist, was tut, ganz egal, wie es ausgeht!
Er schlägt die Schlacht nicht in der Hoffnung auf Sieg, sondern einzig und allein aus dem
Grund, weil es richtig ist, Widerstand zu leisten, gleichgültig ob bis zum Sieg oder Tod!

Die Historie ist voll von Beispielen, in denen sich einfache Bauern einen Speer aus der Brust
ziehen, 10 feindliche und schwer bewaffnete Soldaten niederrangen, nur um ein sterbendes
Pferd zu verteidigen. Diese Bauern kämpften doch nicht aufgrund von Hoffnung - im
Gegensatz zu den unterlegenen fremden Soldaten -, sie waren nicht von dem Glauben
geblendet, daß Pferd oder sich selbst retten zu können. Sie kämpften, weil sie der
Überzeugung waren, das Richtige zu tun - und das nennt man Mut!
Und genau dafür braucht das Regime das Geschwür Hoffnung: damit es die emotionale
Schnittstelle belegt, in der eigentlich der Mut der Menschen verankert ist! Und genau das ist
es, worauf gerade das Regime reagiert - mit den Gefährder- und Psychatrierungsgesetzes,
der Meinungsdiktatur, der Reichsbürger-Diffamierung usw.

Hoffnung ist die Ausrede (das Schwert) des Feiglings, der nichts tut! Widerstand, ganz egal
in welcher Form, ist eine Tat des Mutes, den das Regime zwingend unterdrücken muß.
Widerstand muß sich niemals zwingend in Waffengewalt äußern, Widerstand hat viele
Gesichter. Das Verstecken von Verfolgten vor den KZ-Häschern war auch eine gewaltige Tat
von Mutigen!
D.h., in der Declaration of Indepence, deren Macht darauf beruht, daß einfache Menschen
wie wir an die Worte, die dort niedergeschrieben sind, glauben, steht nichts anderes als ein
Aufruf an die Menschen, den Mut zu fassen, um nach der Freiheit zu greifen.
Und je mehr Menschen das tun, indem sie Widerstand leisten, sich aus dem Regime
verabschieden, ihm offen entgegentreten, verdeckte Manipulationen durchführen oder was
auch immer dem Wesen des Einzelnen entspricht, desto schwerer wird es für das Regime,
die Kontrolle über seine Neger zu behalten.

Gingen morgen am Tag alle Menschen hin, würden ihre Jobs kündigen, alle Autos abmelden
und Hartz4 beantragen, wäre das Regime morgen Abend am Ende, ohne das ein einziger
Schuß gefallen wäre... einzig der Mut fehlt den Menschen dazu, sie hoffen lieber weiterhin,
daß mit "Mutti" alles gut wird und tun nichts...
So, und wer nun doch unbedingt wissen will, wie das System tatsächlich funktioniert, der
muß nur 2 einfache Dinge tun: Folgenden Artikel lesen und begreifen:

https://www.brandeins.de/magazine/brand-eins-wirtschaftsmagazin/2018/service/wem-
gehoert-mein-auto?utm_source=facebook&utm_medium=grafik&utm_content=sp

ALLES, was uns das System anbieten kann, sind Lizenzen, weil das System selbst nur aus
Lizenzen besteht und darauf existiert!

Wir kaufen kein Haus - wir kaufen lediglich die Nutzungslizenz!


Wir verkaufen kein Haus - wir verkaufen lediglich die Nutzungslizenz!
Wir besitzen kein Bankkonto - wir haben lediglich eine Nutzungslizenz für so ein Ding!
Wir haben keine Person - wir besitzen lediglich die Nutzungsberechtigung für eine solche!
Wir Gründen keine Firmen - wir beantragen lediglich die Nutzungslizenz für eine weitere
Person!

Das war's schon, so funktioniert "Die Welt"!


S. 89
Es ist ein reines Geschäft mit Lizenzen, mehr nicht!
Und derjenige, der das Lizenzrecht (natürlich reine Fiktion und Selbstermächtigung, klar!)
besitzt, entscheidet über Maß, Umfang, Dauer, Nutzung und dergleichen einer solchen
Lizenz.

Verstoße ich bei der Nutzung einer Person gegen die Lizenzbestimmungen des
Lizenzinhabers, hafte ich dafür... fertig aus.
Das ist der gesamte Akt des Schauspiels...

Es ist bereits schon länger her ... ich war in einer Anwaltskanzlei. Egal weswegen, jedoch
kamen wir so ins plaudern. Ich sagte das unser System nicht gut wäre und man viele
Geschworene bräuchte wie in Amerika. Nun was soll ich sagen...beide Anwälte: "aber NEIN,
wir haben das Gerechteste System, bla bla bla. Ich habe wohl geschaut als wenn mir einer
eine Kanne Eiswasser über den Kopf gestülpt hätte. Ich entgegnete nur das sie sich mal
genauer mit anderen Rechtssystemen beschäftigen sollten. Also schlimm nur das die viel zu
lange auf den Uni´s waren wo ihnen dann jedweder Widerstand aus den Köpfen getrieben
wurde. Allesamt Schleimer und ohne Rückgrad. Nun gut zurück zum Thema... Common Law
kannst Du hier nicht anwenden weil es negiert wird. Die lachen sich schlapp. Außerdem
agieren DIE so wie sie wollen. Würde mich nicht wundern wenn an den "Gerichten" nicht
auch schon die "Sonderrechte" frei gegeben worden wären.

Hier darf man sich nach einem Umzug echt nicht mehr anmelden. Dann kann man alles
andere in Ruhe vorbereiten. Die Folgen daraus sind eh nicht abzusehen weil Die machen was
sie wollen. Jedoch beachten sehr viele dann wieder nicht - bedingt durch den ultimativen
Nachsendeauftrag, Adressenänderung bei der Bank, ect. was einem noch so einfällt, das DIE
einen dann wieder am Wickel haben.
Wieso sollte ich denn noch Post annehmen, wenn ich niemals derjenige bin und schon mal
keinen Auftrag habe für diesen etwas anzunehmen, den Die da gerade mal wieder
anschreiben. Ich wüßte auch nicht wo ich eine solche Genehmigung herbekommen könnte.

So und dann geh mal in ein Amt und erkläre denen mal was über das römische Recht und die
Namensrechte. Da hat man schneller ein Q in der Akte als man Haare waschen kann. So und
dann wird inziniert und dann geht nämlich der ganze Zirkus los. Habe ich schon alles hinter
mir. Und das war nicht witzig. Da hätte ich 10 Mio geschriebene Blätter hinsenden können,
die sind einfach dort in der Überzahl weil sie sich als Sachbearbeiter einfach mal
austauschen. Da kannst Du ECHT super kommerzielle Schreiben hinsenden, das interessiert
die nicht mehr!!! Das ist Tatsache Erevis. Das System reagiert, na klar, aber vorher schreiben
Die da uns als erstes an. Und wenn ich sage NÖ-ich hab keinen Bock mehr auf Zahle man und
Söhne, dann wird man schon sehen was man davon hat. Also umziehen und nicht wieder
anmelden. Keine Almosen mehr beantragen und evtl. wie Du empfohlen hast ausländische
Rettungsanker schaffen.

Alles andere ist blinder Aktionismus vor allen Dingen wenn man sich nicht zu 100% auskennt.
Und wenn ich mir den Büttel aufhalsen will um alles zu lernen....wird mal wieder per schnelle
mache fix - etwas geändert. Warum??? Um uns beschäftigt zu halten und nix anderes. Daher
ist es auch immer wichtig, sich von solchen abenteuerlichen Verschwörungstheorien zu
distanzieren und ausschließlich die Gesetzlage prüft.
Das Gesetz bietet unzählige Möglichkeiten, sich legal ausgesprochen vorteilhaft aufzustellen,
um legal davon zukommen.

Common Law ist in Deutschland nicht anwendbar, das ist richtig. Aber es ist in England
anwendbar, z.B. über eine Wohnsitzbegründung dort. Geschlossene Verträge besitzen immer
einen Gerichtsstand! Ein in und mit der BRD geschlossener Vertrag (bspw. Registereintrag)
löst immer die Jurisdiktion der BRD aus, es sei denn, es wird vertraglich eine andere
Jurisdiktion bestimmt! Besteht kein Vertrag und es soll Vertragsrecht erschlichen werden,
kann die Festlegung eines Gerichtsstandes äußerst vorteilhaft sein...

Meldest Du bspw. ein Auto in Deutschland an, fällt es unter die StVZO der BRD... mit allen
Konsequenzen. Meldest Du bspw. ein Fahrzeug in Florida auf eine dort ansässige Firma an,
S. 90
bringst es hier rüber, um bspw. eine Europa-Reise zu machen, fällt es weiterhin unter die
StVZO Floridas, welche z.B. nur ein Kennzeichen hinten und keinen TÜV vorsieht...
Wenn Du also lernst, mit Personen legal zu spielen, kannst Du viele tolle Sachen machen,
ohne Dich in irgendwelche Abenteuer stürzen zu müssen. Der Neo-Liberalismus hat die
Bedeutung aller Worte auf den Kopf gestellt und gespiegelt - ich drehe sie einfach wieder
zurück, fertig aus! Ein herrliches Beispiel ist das Wort "Demokratie".

Was die Wenigsten wissen: ALLE Firmen, die sich Staaten nennen, sind heute demokratisch,
und zwar extrem und konsequent! Warum weiß das kaum jemand?
Weil der Neo-Liberalismus das Wort "Demokratie" mit einer ganz anderen Bedeutung
hinterlegt als wir. Demokratie im neo-liberalistischen Sinne bedeutet nämlich:
"Das Fernhalten der Bürger von jeglicher Politik und das Verschleiern der Tatsache, daß das
der Bürger an politischen Entscheidungen keinerlei Anteil hat!"

Das nennt man "repräsentative Demokratie" und die Definition dazu ist ein internationaler
Konsenz ! KEIN WITZ! Niemand würde also jemals bestreiten wollen, daß im neo-
liberalistischen Sinne heute ALLE Staaten weltweit demokratisch sind, oder?
Um vielleicht noch einen kleinen Einblick zu geben, worum sich meine Gedankenwelt so
dreht, hier ein in meinen Augen ausgezeichneter Bericht über das meiner Ansicht (die
selbstverständlich niemand teilen muß) einzig sinnvolle "System":

https://www.marxists.org/deutsch/referenz/goldman/1911/aufsaetze/anarchismus.htm

Ich für mich habe festgestellt, daß ich keine Grenzen brauche, da ich weder ein- noch
aussperren will. Ich brauche keine Staaten/Regierungen/Kirchen usw., denn ich will weder
herrschen noch beherrscht werden. Ich brauche auch keine Waffen und Armeen, denn ich
habe gar keine Feinde! Meine Zeit auf diesem Planeten ist endlich, wie mein Opa immer
sagte: Das letzte Hemd hat keine Taschen!
Jedoch habe ich die Wahl, ob ich meine Lebenszeit hier als Sklave eines (oder mehrerer)
höheren, überirdischen Wesens und seinen selbsternannten, durch Selbstermächtigung
inthronisierten totalitären Herrschaftssystemen aller Art im Staub kriechend vergeude oder
als freier Mann, befreit von materiellen Zwängen und gesellschaftlichen Konventionen als
durchreisender, nicht ansässiger Fremder einherschreite und erdwandle.

Freiheit wird also nicht blutig erkämpft und zermürbend verteidigt! Freiheit ist nur eine Frage
der richtigen Entscheidung! Einfach wäre dies, wenn alle Menschen frei oder ich Sklave sein
wollen würde... da das nicht so ist, ist es meine einzige Aufgabe, Link zwischen mir und den
Sklaven zu schaffen, der mich frei sein läßt, jedoch an meinerstatt mit den Sklaven
interagiert.

Und etwas besseres als ausländische Firmen, die mich, aber auch die mich immer wieder
belastende Person, aus der Haftung nehmen, weil sie selbsthaftend sind, habe ich bislang
nicht gefunden. Ich muß nicht Nießbraucher, Begünstigter oder wirtschaftlich Berechtigter
sein - ich strebe vielmehr die Treuhänderposition an, denn was mir nicht gehört, kann man
mir nicht wegnehmen! Eigentum sollen die halten, die dafür gerne in Erzwingungshaftung
leben wollen - ich nicht! Ich habe nichts, ich tue nichts, ich verwalte lediglich Vermögen
ausländischer Firmen, wofür mir diese genau nur das zur Verfügung stellen, was ich zum
Leben brauche.

Ich tue in diesem Sklavensystem schlicht und einfach nichts mehr zu Sache, denn die mich
belastende Person habe ich selbst unzurechnungsfähig geschaltet, d.h., man kann ihr nichts
mehr zurechnen, was man am Ende pfänden könnte. Dadurch habe ich die Abwärtsspirale
des internationalen Irrsinns verlassen... Alles, was ich erwerbe, geht sofort bei Erwerb in das
Eigentum ausländischer Entitäten über - es gehört NIEMALS mir!
Es wird in die entsprechenden Assets-Listen eingetragen und fertig, selbst wenn es nur eine
Rolle Klopapier ist!
Dieses Anlagevermögen verwalte ich lediglich, wie Higgins in der Serie "Magnum".
Im Gegenzug erwerbe ich vom Eigentümer bei Bedarf die Lizenz, eine Rolle Klopapier nutzen
S. 91
zu dürfen (natürlichen unter strengsten Nutzungsbedingungen, Gesetze genannt, ganz klar,
geht ja gar nicht anders), als Gegenleistung für meine Verwaltungstätigkeit.
Und an dem Tag, an dem das Regime vorbeikommt, um diese Rolle Klopapier, gebraucht oder
ungebraucht, zu pfänden, an jenem Tag ist dann auch dem Letzten hier klar, daß es vorbei
ist... :-)
ALLES ist nur Fiktion! Es findet alles nur in unserem Kopf statt! Das Gefängnis, der Schatten,
die Versklavung, die Entmündigung... es ist alles FIKTION, basierend darauf, daß wir an
Fiktionen glauben.

Auch "die Pille" ist nur Fiktion, Du hattest also gar keine real substanzielle Wahl - entweder
Du siehst die Illusion oder Du siehst sie nicht. Das war sowieso nie Deine Entscheidung -
illusionäre Dolche töten Dich nur, wenn Du daran glaubst. Reale Dolche töten Dich, egal ob
Du daran glaubst oder nicht.

Und das ganze System ist nur eine Illusion, es funktioniert nur, wenn Du daran glaubst.
Die Menschen betreiben jeden Tag rund um die Uhr Zeit ihres Lebens einen an Unendlichkeit
grenzenden gewaltigen Aufwand, um alles zu tun, was die Illusion will.
Sie beschäftigen sich mit nichts anderem, um eine Illusion gegenleistungslos zu füttern und
am Leben zu halten. Eine Illusion, die nur deshalb existiert, weil sich irgendwelche
Psychopathen diese Illusion ausgedacht haben, damit sie leistungslos auf Kosten der
Menschen leben können, die die Illusion nicht sehen können.

Religionen, Staaten, jegliche Formen von Herrschaft dienen nur diesem einen Zweck, doch
alle sind nur Illusion, ihre Macht, ebenfalls nur Illusion, verpufft in dem Moment, in dem der
Mensch aufhört, daran zu glauben. D.h., ganz egal wie verstrickt die gesamte Illusion auch
immer sein mag, sie verpufft sofort in ihrer Gesamtheit, sobald ein Mensch sie durchschaut.
Und wenn er das tut, kann er die Illusion gegen sie selbst richten, in dem er bspw.
verschiedene Rechtskreise und Gesetze gegen andere Rechtskreise und Gesetze einsetzt, bis
sie sich alle selbst negieren.
Und dann kehrt die komplette Illusion mit all ihren Fiktionen aus Religion, Staat, Regierung,
Recht, Gesetz, Ausweisen, Anmeldungen, Registrierungen, Gerichten, Wachdiensten,
Behörden, Kirchen, NGOs usw. zu dem Wert zurück, den sie in ihrer Gesamtheit wirklich und
real substanziell hat: NULL!
Es gibt keine Briefe, es gibt nur beschmiertes Papier! Es gibt keine "DIE POLIZEI", es gibt nur
Menschen, die mit Waffen rumlaufen und bunte Autos fahren. Es gibt keine Richter, es gibt
nur Menschen, die sich in schwarze Schurkenroben hüllen. Es gibt keine Behörden, es gibt
nur Menschen, die Bildschirmmasken am Computer ausfüllen, also sogenannte
Bildschirmmasken-Ausfüllgehilfen. Wenn Du daran glaubst, daß es sowas wie Briefe gibt,
kannst Du auch glauben, daß bunt bedruckter Plastikmüll ein Personalausweis sei und bunt
beschmierte Papierzettel Geld. Es ist ja auch Deine Sache, woran Du glauben willst und
woran nicht, das geht mich ja auch gar nichts an.
Worum es mir geht, ist aufzuzeigen, daß ALLES eine Illusion ist und die Illusion sollte eben
nur in der Illusion bleiben, Fiktion bei Fiktion. Wenn Du das konsequent umsetzt, bist Du als
realer Mensch eben am Ende raus und die Fiktionen bekommen beschmiertes Papier,
welches Du lediglich für die Fiktion bearbeitest (gegen Bearbeitungsgebühr, versteht sich).

Es tut mir sehr leid, daß ich es nicht besser erklären kann, aber ich kann es sehen - Illusion
bleibt Illusion! Sie lenken den Blick von der Realität auf eine fiktive Schauspielbühne, so daß
der Mensch nicht sieht, wie ihr Kartentrick funktioniert und schon ist er in der Magie der
Illusion gefangen und hält das alles für real! Ist es aber nicht, es ist alles nur ein Schauspiel!
Das es unterschiedliche Dichten, Dimensionen und was weiß ich noch alles geben mag, will
ich gar nicht bestreiten. Aber die all das zusammen bilden die Hydra und wenn ich für die
Hydra nicht mehr greifbar bin, sind mir all ihre Köpfe egal, ganz egal, was, wer, wo und wie
sie sind, denn die Hydra kann mich nur erwischen, wenn ich Teil ihrer Welt bin. Bin ich es
nicht, ist es vorbei.
Dieselbe Sache mit dem Vermieter: es ist doch nur eine Reaktion darauf, daß Du, der
Mensch, ein Werkzeug = die Person genutzt und etwas damit getan hast. Hättest Du das
nicht, hätte der Vermieter auch nichts tun können.
S. 92
Diese Kriege und Eroberungen wurden lediglich in etwas anderes umgewandelt,
wahrscheinlich, um die Energie besser bündeln und verwenden zu können sowie
Zerstörungen und Herdenverluste zu beschränken. Es wurden Geschäftsmodelle ersonnen,
wie man einfacher und verlustärmer die Energie der Herde absaugen könne und da die
Herde schon immer lieber glaubte als wußte, konnten folgende Geschäftsmodelle sehr
einfach installiert werden:
- Religion/Kirche
- Staat
- Recht und Gesetz
- Verträge
- Geld
- Ausweise
- Urkunden usw…….. Die Liste ist nahezu endlos!

Es ist alles nur Fiktion, nur auf dem Papier existent, nichts davon ist real! Man hat die
Menschen glauben gemacht, daß Geister real seien und die Herde beschäftigt sich tagtäglich
mit nichts anderem mehr: sie jagt Geister! Das, was die Herde das reale Leben nennt, ist
nichts anderes als ein Tatort am Sonntagabend, es ist ein Schauspiel, Fiktion, ein reines Brot
und Spiele Programm! Nichts, gar nichts von dem ist echt, nichts davon ist wahr, rein gar
nichts!

Es gibt keine Personalausweise, Reisepässe und Führerscheine - es gibt nur bunt bedruckten
Plastikmüll, auf dem bedeutungslose Worthülsen gedruckt sind. Es gibt kein Geld, nur bunt
bedruckte Papierschnippsel. Es gibt keine Religionen, Kirchen, Staaten, Grenzen, Verträge,
Gesetze usw. - nur beschmiertes Papier! All das funktioniert nur, weil die Herde daran
GLAUBT, nicht, weil es echt und wahr ist! Der Name in den Büchern ist eine Fiktion, ein
Buchungssatz, ein Rechtstitel und kein realer Mensch.

Das Regime braucht Namen, Menschen brauchen sowas nicht! Das Regime braucht unsere
Energie, und diese holt es sich über Namen, die es in seine Bücher schreibt und darüber
Menschen steuerbar macht, weil Menschen daran glauben. Menschen glauben an Bücher, an
bedrucktes Papier und sie glauben an Namen in Büchern, auf Papier geschmiert!

Das Regime der Eliten, welches den Namen "Die Welt" trägt, ist einzig und allein eine riesige
Buchhaltung, mehr nicht. Jede Verwaltungseinheit ist ein Buchhalter, der Namen in Bücher
schreibt und für diese Namen Regeln festlegt, die er Gesetze nennt. Wer einen Namen
buchhaltungstechnisch eintragen und verwalten darf, bestimmt ein bestimmter Code, den
Menschen für eine Staatsangehörigkeit halten. Das ist alles! Die Staatsangehörigkeit
bestimmt darüber, in welches Buch ein Name eingetragen wird und welche Regeln für den
Namen gelten. Der Name gehört den Menschen, aber das Recht, über den Namen zu
herrschen, gehört der Elite. D.h., das Recht am Namen, das Recht aus dem Namen und das
Recht über den Namen, wird nicht von ein und demselben ausgeübt! Das Recht über den
Namen übt derjenige aus, der bei der Buchung des Namen bestimmt, wie eine Name
gestaltet sein muß. Daher hat auch niemand hier den Namen Klappstuhl Gabelstapler! Dieser
Name ist für eine Buchung nicht erlaubt, und das bestimmt der Herr über die Namen, der
Buchhalter! D.h., das einzige, was jemand tun muß, der raus will ist, den Namen aus dem
Buch des Buchhalters löschen zu lassen!

Das Interessante daran ist, wenn man die Gesetze der BRD von dieser Seite aus betrachtet,
stehen einem unzählige Wege offen, dieses zu erreichen, Wege, die einem in Preußen, dem
Kaiserreich, Weimar und dem 3. Reich nicht offen standen. D.h., die BRD hat Gesetze
erlassen, damit ein Mensch mit seinem Namen und den dazu gebuchten Konten (Personen)
legal davon kommen kann. Die Lösung dafür liegt in der Verknüpfung der weltweit
unterschiedlichen Rechtskreise im Allgemeinen und dem Verständnis des Steuerrechts im
Speziellen. Denn Steuern bedeutet steuerbar und ein Mensch, der nicht mehr steuerbar ist,
also weltweit nicht mehr besteuert werden kann, ist frei!
Die Chance, die wir als Herde haben, ist die Tatsache, daß aufgrund der Gier der Buchhalter
S. 93
jeder Buchhalter das größte Stück vom Kuchen abhaben will. D.h., die Verknüpfung
unterschiedlicher autonomer Jurisdiktionen führt letztendlich dazu, daß diese sich
gegenseitig neutralisieren!

Englisches Recht funktioniert anders als südamerikanisches Recht und das Recht Singapurs ist
wieder anders als deutsches Recht! Wenn bspw. deutsches Recht die Steuerbarkeit von der
Niederlassung abhängig macht (Niederlassungsbesteuerung), englisches Recht nach dem
Non-Dom Prinzip nur territorial besteuert, dann ist derjenige, der eine Niederlassung dort
gründet, wo keine Niederlassungsbesteuerung herrscht UND keine Geschäfte dort macht, wo
Territorialbesteuerung herrscht, bereits deutlich besser aufgestellt als 90% der restlichen
Weltbevölkerung! Nur so als kleines Beispiel! Das ist völlig legal, niemand muß den Hoeneß,
Uli oder den Becker, Boris machen - das ist reine Dummheit sowas!

Nun dürfte auch klar sein, warum die Eliten sich für ihren Globalismus so feiern.
Womit sie aber sicherlich selbst im Traum nicht gerechnet hätten: für die Herde gibt es
dadurch gute Gründe, mitzufeiern! Der Energieprozeß ist ein ganz eigenes Thema für sich, es
hängt mit der Verbindung zwischen Mutter Erde, den Lebewesen und dem Erdmagnetfeld
zusammen. Darüber könnte innerhalb von Sekunden weltweit jegliche Informationen
verbreitet werden, nicht nur unter Menschen, sondern zwischen allen Lebewesen. Das
Erdmagnetfeld wird von der Energie der Lebenden gespeist, da es derzeit rapide abnimmt,
kann man erkennen, daß viel zu viel Energie entzogen wird, daher auch der Guide Stone Plan
und das Gerede davon, es gäbe zuviele Menschen auf dem Planeten.

Da das ein sehr komplexes Thema ist, konzentrieren wir uns lieber darauf, wie die Energie
gebündelt und eingefangen wird. Um Energie einfangen zu können, bedarf es eines Gefässes,
einen sogenannten Seelenstein. Der Seelenstein dieser Existenzebene ist Geld!
Daher ist es auch belanglos, wenn von neuem Gold-Standard die Rede ist, oder von der
Rückkehr zur DM, oder was weiß ich. Wer den Seelenstein kontrolliert, kontrolliert auch die
Energie, die er aufnimmt.
Geld ist das Thema Nr. 1, es geht nur um's Geld, unsere gesamte Energie fließt in dieses
Thema, egal ob geistig oder körperlich.
Viele Menschen stellen sich morgens sogar Wecker (habe ich gehört, ob es stimmt, weiß ich
nicht...), um nicht zu spät zum Energieabsaugen durch sogenannte Arbeit zu kommen………..
Arbeit macht frei!

Heute heißt es Vollbeschäftigung, Fortschritt, Wachstum usw., schau hin, die Jobcenter sind
voll! Arbeit macht frei, jedoch: Wen? und: Wovon?
Die Energie gehört uns, das Geld gehört denen, beides zu vermischen ist sehr gefährlich,
denn dadurch gehört unsere Energie auch denen, wir gehören denen!

Wenn also Arbeit = Geld ist, ist es entscheidend, daß wir begreifen, daß wir in dieser
Gleichung gar nichts verloren haben. Irgendjemand, ich glaube irgendein Rothschild, sagte
mal: "Ich brauche kein Eigentum. Ich brauche lediglich die Kontrolle über den, der es hat!"
Und genau das ist es: Der Unterschied zwischen haftendem Eigentümer und begünstigtem
Nießbraucher! Der Eigentümer zahlt die Zeche, der Nießbraucher erntet die Früchte aus
fremdem Eigentum! Blöd also, wenn der Datensatz, der die Zeche bezahlt, am Ende zu uns
führen kann, zum Menschen.

Vielleicht wird auch jetzt schon deutlich, welche Vorteile die ! RICHTIGEN ! juristischen
Personen = Firmendatensätze haben, aber Vorsicht, nach deutschem Recht braucht man sich
in Deutschland keine Hoffnungen zu machen, nach deutschem Recht kann immer am Ende
auf den Datensatz natürliche Person durchgegriffen werden. Daher muß man dafür schon ein
bißchen über den Tellerrand schauen. Wenn also Arbeit = Geld ist, bedeutet das nichts
anderes, als das Geld arbeiten muß, nicht der Mensch! Verstehst Du nun, warum es falsch ist,
den ganzen Tag über das System zu schimpfen? Besser wäre es, die Zeit des Schimpfens dafür
zu nutzen, um zu lernen, was dieses System für die Elite so wertvoll macht!
Dabei spielt es keine Rolle, ob Du mit 500,- EUR oder 500 Mio EUR einsteigst, das Prinzip ist
immer dasselbe. Niemand glaubt doch wirklich, daß ein Rothschild jemals eine Schüppe in
S. 94
die Hand genommen hätte, um ein Loch zu graben, oder? Wir werden niemals alle Menschen
retten können, was allein schon daran liegt, daß ein Großteil der Menschen gar nicht gerettet
werden will. Niemand ist hoffnungsloser versklavt als derjenige, der GLAUBT, frei zu sein!

Gestern erst wurde ich wieder darüber belehrt, daß man nichts nachzulesen braucht, da man
alle Informationen doch aus dem Fernsehen erhält! Was bitte soll ich darauf noch
antworten? Das kann ich nicht wechseln, unmöglich! Wie sagte dieser Kleber doch vor ein
paar Tagen in seinem Fake-News-Journal: Bleiben Sie bei uns, hier werden Sie vollumfänglich
betreut! (Originalzitat!) ... was das heißt, muß ich ja wohl nicht näher erläutern!
Es geht also nicht darum, seine eigenen Kennzeichen zu drucken, Geld zu verweigern, eigene
Ausweise zu malen usw. Daher ist es auch sehr gefährlich, wenn irgendjemand im Internet
verbreitet, man brauche in Deutschland keinen Führerschein, es gäbe keine Steuerpflicht, die
Gesetze der BRD seien ungültig, es gäbe keine gesetzlichen Richter und keine Beamten...
usw. Es geht um Datensätze! Wenn die hier Deinen Datensatz haben, Name, Geburtsdatum,
Geburtsort, Adresse, dann können die auch darüber verfügen.
Die Gesetze der Bundesrepublik Deutschland, da steht das alles drin! Noch nie waren wir so
frei wie heute - MERKEL meinte dies jedoch wahrscheinlich etwas anders als ich :-)

Das Spiel, welches hier gespielt wird, macht aus oben unten, aus links recht, aus Krieg
Frieden, aus Leben Tod, aus schwarz weiß... usw. Dieses Spiel ist auch unter dem Namen
Neo-Liberalismus bekannt und folgt folgender Prämisse: "Nur weil etwas passiert ist, muß es
nicht wahr sein, und nur weil etwas wahr ist, muß es nicht passiert sein!"

Diese Prämisse mußt Du auf alles, wirklich alles anwenden, was man Dir rund um die Uhr
auf's Auge drücken will! "Nur weil etwas existiert, muß es nicht echt sein, und nur, weil etwas
echt ist, muß es nicht existieren!" D.h., nur weil etwas reine Fiktion ist, bedeutet das nicht,
daß es nicht existiert! Eine BRD ist reine Fiktion, d.h. aber nicht, daß es sie nicht gibt! Das gilt
für einfach alles - Geld, Staaten, Religionen, Gesetze, Ausweise, Gerichte, Beamte, Grenzen,
Verträge usw. Um es unter dem Strich einfach auszudrücken: "Nur weil etwas absolut
bekloppt und geisteskrank ist, bedeutet das nicht, daß wir es nicht trotzdem machen!"

Aber, es ist nicht nur bekloppt und geisteskrank - so fing es einst lediglich an, als ROM hier
einfiel und seine Personen mitbrachte -, nein, es ist bekloppt, geisteskrank und
spiegelverkehrt! "Spieglein Spieglein an der Wand..." D.h., viele sind inzwischen zwar in der
Lage, zu erkennen, wie geisteskrank das alles hier dieser Tage wirklich ist, aber kaum einer
betrachtet dieses alles dann auch noch spiegelverkehrt - und das ist das Problem!

Der Mensch gibt seine Energie ab und diese wird aufgesogen, um sie anderen verfügbar zu
machen, sprich, wenn Du Deine Seelenenergie in Form von Arbeit abgibst, wir sie in Geld
umgewandelt und gehört jenen, die das Geld kontrollieren. Kirchen bspw. sind auch
Energiefänger. Seelenenergie haben aber nicht nur Menschen, sondern alle Lebewesen auf
der Erde, auch die Erde selbst. Das verknüpft uns miteinander. Energiereiche Erdenorte
wurden früher als heilige Stätten verehrt, die germanischen Eichen waren einst
Seelenverbindungsbäume usw. ... jedenfalls, bis ROM kam und alles vereinnahmte und/oder
zerstörte.

Wie gesagt, ich kann nur grob darüber berichten, ich habe mich nur solange damit
beschäftigt, bis ich erkannte, daß mich Licht und Liebe hier nicht retten werden, weil es Licht
und Liebe im Außen nicht gibt. Ich bin es selbst und strahle durch meine Taten selbst, d.h., da
ich das Licht bin, kann auch nur ich den Schatten, der über diesem Planeten liegt, vertreiben.
Es wird kein Lichtstrahl von außen kommen, ich muß es selbst tun!

Deshalb ist ja auch das Schlimmste, das wirklich aller Schlimmste, was ein Mensch tun kann,
zu hoffen! Hoffnung zerstört alles und es lediglich die Hoffnung, die der Schatten braucht,
um zu gewinnen. Ein Mensch, der hofft, handelt nicht! Hoffnung ist das einzige Gefühl,
welches stärker ist als Angst. Solange ich es schaffe, einen Funken Hoffnung in einem
Menschen zu säen, wird er alles für mich tun - denn er hat die Hoffnung, am Ende davon zu
kommen.
S. 95
Die Menschen halten Hoffnung für etwas Positives - dabei vergessen sie, wie immer, nur eine
Sache: oben ist unten, links ist rechts -> positiv ist negativ (jeder Arzt wird das bestätigen!)

Du fragst immer: "Was ist, wenn...?"Das ist aber nicht die Frage. Die Frage ist: Warum?
Warum sind die in der Lage, daß alles mit Dir veranstalten zu können? Wozu ist klar, wie ist
auch klar... aber nicht, warum! Warum bedeutet: Was ist der Grund/sind die Gründe dafür,
daß sie es einfach so tun können? Der Grund ist ganz einfach: Mein Haus, mein Auto, mein
Boot, mein Pferd, mein Konto, mein Geld, meine Meldeadresse, mein Name = MEINE
HAFTUNG!

Der Neo-Liberalismus lehrt: ICH, ICH, ICH, jeder ist sich selbst der Nächste und wenn jeder an
sich denkt, ist an jeden gedacht! Wenn "die Leute" Eigentumsrecht lesen, dann schließen sie
daraus: Eigentum berechtigt! Der Neo-Liberalismus lehrt jedoch: Eigentum verpflichtet!
ERGO: Recht = Pflicht!
... und auf Pflicht folgt Haftung und aus Haftung folgt, na klar, Haft = Haftungserzwingung
oder auch: Erzwingungs-Haft! Was jedoch wäre, wenn ich nicht mein Nächster bin, sondern
mein Nächster eine Firma in Timbuktu ist?

Warum glaubst Du, es sei Dein Name? Warum ist der Name nicht der Name einer Firma in
Timbuktu? Schau Dir die Serie "Magnum" an. Dabei achte aber nicht auf diesen Detektiv im
roten Ferrari, sondern auf den Mann mit den beiden Dobermännern, Higgins genannt. Dieser
Mann lebt auf Hawaii, hat ein riesiges Anwesen mit Pool, Tennisplatz und Weinkeller, kann
frei darüber verfügen, sich frei dort bewegen, ABER: wenn jemand vorbeikommt, kann er
einfach sagen: NICHT mein Haus, NICHT mein Weinkeller, NICHT mein Auto... - ich verwalte
das lediglich, wenden Sie sich bitte in Haftungsangelegenheiten an den Eigentümer!
Higgins haftet zwar gegenüber dem Eigentümer, also im inneren, im äußeren jedoch haftet
der Eigentümer und nicht Higgins! "Ich brauche kein Eigentum, ich brauche lediglich die
Kontrolle über denjenigen, der es hat!"

Eigentumsrecht = Haftungspflicht
Staatsangehörigkeitsrecht = Unterwerfungspflicht
Steuerrecht = Zahlungspflicht

Recht = Pflicht -> oben ist unten, links ist rechts!

Also die Frage an Dich: Warum um Himmels Willen willst Du Rechte haben oder sogar
zurückholen? Warum siehst Du nicht lieber zu, alle Rechte so schnell wie möglich
loszuwerden, und zwar an Personen, die die Haftung für Dich übernehmen, während Du sie
kontrollierst und lediglich by...A.R. vertrittst?

Mußt Du die Haftung für ein Haus haben oder reicht es Dir, wenn Du darin lebst?
Mußt Du die Haftung für ein Auto haben oder reicht es Dir, wenn Du damit fährst?
Mußt Du die Haftung für Geld haben oder reicht es, wenn Du es ausgibst?

Wenn Du ein deutsches Konto hast, was rund um die Uhr gepfändet wird, warum verlagerst
Du Dein Konto nicht nach Singapur?
Wenn Du andauernd für Kosten Deines Eigentums ins Gefängnis gehst, warum verlagerst Du
das Eigentum dann nicht auf eine Firma auf den Bahamas?
Wenn man Dich über den Buchungssatz "deutsche Staatsangehörigkeit" rund um die Uhr
kontrolliert, steuert und in die Haftung zwingt, warum kaufst Du Dir dann nicht eine andere
oder holst Dir in 2 Jahren die Staatsangehörigkeit Argentiniens? Wenn sie Dich über die
Adresse der Wohnung steuern, warum hast Du dann eine? Warum hat eine Firma in
Timbuktu nicht eine Wohnung in Deutschland, die Du lediglich verwaltest? Wenn sie Dich
über den Datensatz eines Menschen haftbar machen, warum gibst Du denn dann diesen
Datensatz raus? Warum gibst Du nicht für Verträge aller Art den Datensatz einer Firma in
Timbuktu? Wenn Du für ein Auto haften mußt, warum fährst Du denn dann kein Auto,
welches einer Firma in Timbuktu gehört und in Bulgarien zugelassen ist?
Wenn sie Dir die deutsche Fahrerlaubnis (NICHT den Führerschein!) andauernd entziehen
S. 96
wollen, warum besitzt Du nicht mehrere Fahrerlaubnisse (NICHT Führerscheine!)?

Fragen über Fragen, die nur Du beantworten kannst! :-)

Zum Thema Fahrerlaubnis vs. Führerschein:


Der Führerschein ist nicht gleichzusetzen mit einer Fahrerlaubnis.
Der Führerschein ist lediglich der prima facies Beweis, daß eine Fahrerlaubnis bestehen
KÖNNTE!
D.h., man kann ruhig mal ohne Führerschein fahren, fahren ohne Fahrerlaubnis ist jedoch
eine Straftat! So, und nun ein berühmter und äußerst beliebter Fehler, der allgemein gerne
gemacht wird:

D.h., anstatt 2 Wochen Pauschal-"Urlaub" Türkei, all inklusive, um sich mit dem billigsten
Müll rund um die Uhr die Plautze voll zu schlagen, vielleicht einmal informieren und den
Urlaub so legen, daß man während dessen im Ausland eine weitere Fahrerlaubnis erwirbt,
sprich, eine Prüfung nebst staatlicher Eintragung ablegt. Somit ist man abgesichert, falls mal
eine Fahrerlaubnis "verloren" gehen sollte. Außerdem kann man völlig legal pro
Fahrerlaubnis einen Führerschein besitzen - habe ich also 10 Fahrerlaubnisse, kann ich auch
10 Führerscheine haben!

Kommen wir nun zum Thema "Angestellter".

Dazu muß man wissen, daß es "den Angestellten" gar nicht gibt. Ein sogenannter Angestellter
ist ein Einzelunternehmer, der seine Aufträge einzig und allein von einem Auftraggeber
erhält. Der Nachteil an einem Einzelunternehmen ist, daß es nicht
handelsregistereintragungspflichtig ist, somit richtet es sich nach dem BGB, nicht dem HGB.

Deshalb ist es auch unfassbarer Quatsch, wenn behauptet wird, im Reisepaß, im Perso oder
in der Geburtsurkunde würde eine juristische Person ausgewiesen, nur weil der Name gem. §
17 HGB die Firma eines Kaufmannes ist. Was dabei gerne außeracht gelassen wird, ist die
Tatsache, daß das HGB einzig und allein für Vollkaufleute gilt, nicht für natürliche Personen
und auch nicht für Einzelunternehmen.

Das bedeutet aber, daß man im Personalausweis durchaus seine Firma eintragen lassen kann.
Das sieht die Personalsausweisverordnung sehr wohl vor, vorzulegen dafür ist lediglich der
Handelsregisterauszug. D.h., wenn Du eine Egon Müller GmbH gründest, kannst Du Dir auf
diese Firma einen Personalausweis holen. Das wird sogar im Melderegister vermerkt, da gibt
es die gemeldete Person Familienname, Vorname, darunter ist ein Feld "Ausweisname". Das
ist alles hier gar kein so großer Hokuspokus, wie immer und überall berichtet wird, daher ist
es sehr gefährlich, einfach alles zu glauben, was im Internet steht. Das macht es dem Regime
nur einfacher, die Menschen als Irre abzustempeln. So, im polnischen Zivilgesetzbuch(Kodex
Cevil), welches haargenau an das deutsche BGB angelehnt, jedoch wesentlich besser erklärt
ist, steht dazu folgendes:
Art. 43/4 Firma einer natürlichen Person: Die Firma einer natürlichen Person ist ihr Vor- und
Nachname.

Kommt Dir das irgendwoher bekannt vor, vielleicht aus der DIN 5007 - juristische Personen,
Institutionen und Produkte? Ich habe selbst vor Jahren mal meinen Namen als Kaufmann
eintragen lassen, also Vorname Nachname e.K., und man wird kaum für möglich halten, wen
das Registergericht als Inhaber eintrug: Familienname, Vorname, Geburtsdatum! Also zu
behaupten, hier läuft alles willkürlich, ist nicht richtig! Das große Verbrechen an den
Menschen hier läuft, wie gabriel viel besser erklären kann als ich, auf ganz anderer Ebene an
ganz anderen Stellen ab!

D.h., die BRD geht einfach hin und macht aus allen hier Einzelunternehmer bürgerlichen
Rechts auf der Basis des Einzelunternehmens Vorname Nachname, dem als juristische Person
Privilegien zu- und aberkannt werden kann. Vollhaftend dafür ist die natürliche Person inkl.
aller beweglichen und unbeweglichen Vermögenswerte, und genau da wollen die dran! Die
S. 97
wollen nicht Deine Firma, die wollen nicht einmal Dich! Die wollen die natürliche Person
plündern und sich Deinen Anteil am Gesamtkollateral selber in die Tasche stecken. Das sie
Deine Firma auch noch zusätzlich belasten, liegt nur daran, daß sie ihre unregistrierten
Schwarzgeldkonten zusätzlich füllen wollen. D.h., sie stehlen das, was Du vorne rein steckst
und das, was Du hinten raus bekommen solltest.

Dabei gibt es 2 legale Möglichkeiten, wie sie sauber vorgehen könnten:


1. Du steckst vorne etwas rein, machst also das, was Du jeden Tag so machst und zahlst, was
zu zahlen ist, dann bist aber auch renditeberechtigt an dem, was hinten raus kommt. Das
nennt man Leibrente und es steht im BGB § 760. Oder
2. Du bekommst hinten nichts raus, dann mußt Du vorne aber auch nichts reinstecken, dann
wird einfach vorne und hinten miteinander verrechnet.

Beides ist gleichermaßen legal und legitim, was besser ist, mag ich nicht beurteilen. Aber so,
wie es gerade läuft, ist es illegal und illegitim, so geht es nicht! Es geht nur 1. oder 2., alles
andere ist Betrug!

27/6/2018 16:18:35
Noch etwas zur Leibrente:

Die Leibrente ist die Rendite, von der der Diplomat in seinem Interview auch spricht.
Einst eingeführt vom Kaiser und gezahlt in Höhe von 850 GM beinhaltet sie, daß diejenigen,
die das Land zur Verfügung stellen (damals dem Kaiser, heute der BRD), aus der Nutzung des
Landes eine Rendite erhalten, einen Versorgungsausgleich quasi.

1990 bei der Erschaffung eines Verwaltungsgebietes Deutschland wurde diese Leibrente inkl.
Verzugszinsen, heutigem Umrechnungskurs in EUR und Gebiet festgelegt auf 6.914,89 EUR /
Monat / Person, von Geburt bis zum Tod! Das ist die Summe, die jedem Investor als Rendite
hier jeden Monat seit Geburt zusteht und das ist auch der Grund, warum Kohl und Genscher
1990 auf die Ostgebiete verzichteten - zu teuer, Kosten/ Nutzen passt nicht, einfache
Mathematik!
Daher stammt auch der Mythos, der EURO sei Geld. Er ist natürlich kein Geld, er ist nicht
einmal gesetzliches Zahlungsmittel, da ihm das Einführungsgesetz fehlt, er ist schlicht ein
Umrechnungsfaktor von Wert zu Preis! Es ist schließlich einfacher, Zahlen zu speichern als
bspw. Goldbarren oder Arbeit.

So, nun gibt es die Möglichkeit (wie vorher schon erwähnt), den Versorgungsausgleich an die
Menschen auszuzahlen, womit sie dann ihre laufenden Kosten decken können, oder aber
ihnen zu ermöglichen, bspw. durch A4V ihre laufenden Kosten ver- und abrechnen lassen zu
können. Doch nichts davon passiert!

Nun kann ja nicht jeder einfach auf das Kollateralkonto nach belieben zugreifen, was auch
klar ist, da die Kollateralkonten als Sicherheiten für das System dienen, um bspw. gegen
Krisen oder Konjunkturschwankungen gewappnet zu sein. Wären die Konten für jedermann
abrufbar, könnten wir den Laden hier dicht machen (mglw. auch kein uninteressantes
Szenario!). D.h., es bedarf gewisser "Wechselstuben", die Wert gegen Preis und Preis gegen
Wert buchen dürfen. Bei Banken dürften das genau jene sein, die die Erlaubnis für Einlagen-
und Kreditgeschäfte haben. Das dürfen bei weitem nicht alle Banken!
Dazu dürften dann auch die Finanzdirektionen von Bund und Ländern gehören. Wer noch
buchen darf, weiß ich im Detail nicht, ist mir auch ehrlich gesagt egal, weil sie es eh nicht tun!

So, wenn man seine Steuererklärung macht, gibt man quasi eine Einlage von Wert (die
Arbeit) in Form von Preis (EURO) in den Kollateralpool, der dem entsprechenden Konto
Name zu gebucht wird. Das kann man auch nicht so einfach tun, dafür benötigt man die
"Wechselstube" Finanzamt. Für mehr ist so ein Ding auch gar nicht da. Wenn man nun mal in
die Steuerunterlagen schaut, findet man unter "Rente" überraschenderweise den Bereich
"Leibrente".
S. 98
In einem mir selbst bekannten Fall ist jemand hingegangen und einfach dort seine von
Geburt an offenen Leibrentenforderungen (rund 4 Mio. EUR) als Minus-Beträge über ELSTER
online gebucht. Einige Zeit später bekam er Post vom Finanzamt, daß seine Firma in
Deutschland nun steuerfrei geschaltet sei. Inzwischen hat er das Land hier sicherheitshalber
verlassen...
Optionen gibt es hier also reichlich, man muß sich nur im Klaren darüber sein, daß alles, was
man tut, Konsequenzen hat und bereit sein, diese zu tragen!
Um das ganze Thema jetzt einmal auch zu Ende zu bringen und Euch nicht weiter zu
belästigen, konzentrieren wir uns zum Abschluß auf einen entscheidenden Leid-Satz, der
leider immer mehr Realität wird: "Nur weil etwas Unrecht ist, bedeutet das nicht, daß es
auch illegal ist!"

Das ist der entscheidende Satz, der heute internationalen Juristerei / Rechtswissenschaft
bestimmt! Recht und Gesetz sind nicht das Gleiche! Gesetze sollten ursprünglich einmal dazu
dienen, Recht durchzusetzen. Diesen Weg haben Gesetze dieser Tage jedoch lange verlassen!
D.h., es ist Unrecht, einen Menschen in Sachhaftung zu nehmen, aber es ist nicht illegal ->
Erzwingungshaft = Haftungserzwingung! Wer hat's erfunden?
Nein, nicht die Schweizer, diesmal war's ein Österreicher... Gleichschaltung nennt man das
auch im Volksmund.

So, die natürliche Person, der Datensatz eines Menschen, war einst gedacht, des Menschen
Haftung zu beschränken! D.h., die natürliche Person sollte eigentlich als Versicherung für
einen Menschen dienen, so daß dieser nicht mehr selbst in Sachhaftung treten mußte,
sondern per Person abrechnen konnte. Menschenhaftung trat erst ein, wenn der Mensch
einem realen anderen Menschen einen realen Schaden zufügte, denn dann verlassen wir das
Sachhaftungsrecht und gehen über ins Menschenhaftungsrecht. Es muß doch auch jeden
geistig Gesunden einleuchten, daß man das Töten von Menschen nicht vom Kollateralkonto
abbuchen lassen kann!

Wir haben also auf der einen Seite alle Sachforderung, vor allem Geld - darum geht es ja nun
tatsächlich, kleine Steinchen werden sie nicht nehmen. Eine Geldforderung ist eine
Sachforderung und diese Sachforderung ist Sache der Person, nicht des Menschen. Dafür gibt
es die Person, um Sachforderungen sachgerecht abwickeln zu können. Der Mensch wird also
nicht mehr aufgehängt, sondern folgt der Prämisse: "Zahlen Sie doch einfach mit Ihrem guten
Namen. Advocard ist Anwalts Liebling!" - Man sagt es uns doch, wie es geht. Zahlen Sie
einfach mit dem unter dem Namen gespeicherten Datensatz natürliche Person! D.h., unter
dem Strich haftet die Person immer für den Menschen in Sachhaftungsangelegenheiten, der
Mensch haftet aber niemals für die Person!

Und die Gleichschaltung ab 1933 unter dem Begriff "Der deutsche Mensch" (wobei es keine
deutschen Menschen gibt, es gibt nur deutsche Buchungssätze, also Personen!) führte dazu,
daß die Versicherung eines Menschen nicht mehr greifen konnte, weil der "deutsche
Mensch" nun selbst seine eigene Versicherung war. Das Beachtliche daran ist aber, daß "DIE
WELT" diesen Nazi-Grundsatz heute nahezu vollkommen übernommen hat - war sind also die
wahren Nazis unserer Zeit und wo sitzen sie? In den Regierungen überall im Treuhandsystem
"DIE WELT"!

Nazi ist kein deutsches Problem, Nazi ist eine Seuche dieses Planeten, die es auszurotten gilt!
Dabei spielt es auch keine Rolle, wie man die Nazis nennen will: Illuminaten, Blutlinien, der
Cabal, Freimaurer, Zionisten, Logen, Bruderschaften, Geheimgesellschaften, Satanisten, Deep
State, der trockenzulegende Sumpf, usw. - dieser Planet ist besetzt durch eine Seuche,
schlimmer als die Pest!
Diese Seuche befällt die Genetik von Menschen und macht sie zu genetisch Andersartigen,
auch als Kinder des Teufels bezeichnet, oder psychologisch betrachtet, zu Psychopathen .
https://de.sott.net/article/1025-Der-Trick-des-Psychopathen-Uns-glauben-machen-dass-
Boses-von-anderswo-kommt

S. 99
Diese Kreaturen tragen nur noch die Maske eines Menschen, sie sind es aber von ihrer
Gesamtheit her nicht mehr, man könnte sagen, sie ihre Seele verloren/verkauft. Man wird
diese Psychopathen nicht dadurch besiegen, daß man sie als Psychopathen outet - das
wissen die längst und es ist ihnen scheißegal, sonst wären sie ja gar keine Psychopathen.

Diese Brut kann nur aufgehalten werden, wenn man deren Spiel kaputt macht! Deren Spiel
ist es, Menschen soweit zu treiben, daß sie ihre letztes Hemd geben, nur um endlich Ruhe
vor diesem Geschmeiß zu haben! Der Diplomat nennt es: der finanziellen Inquisition
zuführen!

Wenn ich also bereit bin, einen Menschen für 17,90 EUR ins Gefängnis zu werfen, dann wird
dieser Mensch alles tun, um das zu verhindern, zur Not auch einen Taxifahrer erschlagen und
diesem die letzten 20 EUR stehlen! Das ist der Ungeist unserer Zeit heute, daß ist es, worauf
alles hinauslaufen wird, wenn es so weitergeht wie bisher! Robin Hood ist tot! Jeder ist sich
selbst der Nächste und er muß nur ein leichteres Opfer als sich selbst finden! Die oben treten
auf die in der Mitte, die in der Mitte treten auf die, die unten sind und die, die unten sind,
treten noch auf die, die bereits gar nichts mehr haben! Das nennt man Neo-Liberalismus!

Der Neo-Liberalismus als System von Psychopathen (wobei in diesem System sogar der
Begriff "Psychopath" schon bis hin zur Absurdität verwässert wurde, wie o.a. Artikel sehr gut
aufzeigt) bietet den perfekten Nährboden für das Prinzip der Unverhältnismäßigkeit.
Nehmen wir das Beispiel Verfassung. Natürlich sind das alles Verträge, keine Frage, aber was
ist, rein rechtlich gesehen, die Verfassung für ein Vertrag? Es ist ein Vertrag zwischen den
Menschen, also den Investoren, gegenüber der Regierung, also der Treuhandverwaltung von
Kollateralwerten, die den Menschen gehören, mit dem die Menschen der Regierung sagen:
Bis hierhin und weiter nicht!

D.h., eine Verfassung beinhaltet Vertragsinhalte zweier Vertragsparteien, die nicht einfach
von einer Vertragspartei geändert, überblendet oder gelöscht werden können.
Weiterhin sind die Vertragsinhalte bindend, unwiderruflich, unauslöschlich, unverhandel-
und uneinschränkbar.

D.h., in einer Verfassung würde bspw. stehen:

1. Die Meinungsfreiheit wird garantiert. Eine Zensur findet nicht statt.


2. Die Wohnung ist unverletzlich.
3. Der Einzug von Privateigentum findet nicht statt.
4. Die Freiheit der Religion wird gewährleistet.

Das wären verfassungsrechtliche Vertragsinhalte.

Nun schau mal ins Grundgesetz.


Dort steht ähnliches geschrieben, aber:
unter jedem Artikel des Grundgesetzes steht : "...kann durch "einfache" Gesetzgebung
eingeschränkt werden!"

Was also nützt mir ein Vertrag, in dem ich dem Vertragspartner das Recht einräume, diesen
Vertrag nach Belieben zu mißachten, zu ändern oder gar komplett aufzuheben?

Steven Seagal hat es vor ein paar Tagen auf den Punkt gebracht: Die Verfassung schützt uns
vor der Regierung! (jetzt mal ungeachtet dessen, daß die Verfassung der USA auch völlig
verseucht und manipuliert ist). Aber vom Grundsatz her hat er Recht, nur darum geht es: Den
Eingriff des Verwalters auf den Menschen einzuschränken und größtmöglich zu reduzieren.
D.h., ein Grundgesetz kann daher schon keine Verfassung sein, weil es einem
Verfassungsgrundsatz nicht entspricht und dient maximal noch dazu, um Hundescheiße im
Vorgarten wegzuräumen.

D.h., alles das, was Menschen als Rechte ansehen, sind nichts weiter als Illusionen,
Seifenblasen, Verarschungspropaganda usw. Das ist alles ein Witz, eine wunderschöne Truhe,
S. 100
und wenn man sie öffnet, ist sie leer! Der Neo-Liberalismus (Prof. Mausfeld mal bei youtube
anschauen!) gaukelt nur vor, er ist nur heiße Luft ohne Substanz, er scheint nur, aber er ist
nicht! Vergiß das mit irgendwelchen Rechten einfach, Du brauchst keine Rechte, Du brauchst
nur die Kontrolle über die Person, die sie hält! Du als Mensch hast NULL Rechte und somit
auch NULL Pflichten! Erst wenn Du anfängst, Rechte zu beanspruchen, die ausschließlich
personen- und nicht menschengebunden sind, sitzt Du in der Falle!
Beanspruche sie einfach nicht, dann passiert auch nichts!

Wie mache ich einen Sklaven am besten gefügig? Indem ich ihn zur Arbeit zwinge oder in
dem ich ihm das Recht auf Arbeit gebe? Der Sklave wird stolz und glücklich sein, meine
Drecksarbeit machen zu dürfen, denn es ist ja nicht seine Pflicht, sondern sein Recht!
Er nimmt ja nur sein Recht wahr, daß ihm gesetzlich zusteht! Oben ist unten, links ist rechts!
Recht = Pflicht!

Das Gesetz dieser Tage ist nicht mehr dafür da, Recht zu verschaffen, sondern Unrecht in
Recht zu verwandeln! Neo-Liberalismus! Alles umgedreht und gespiegelt! D.h., wenn Du frei
sein willst, mußt Du genau das Gegenteil von dem tun, von dem Du glaubst, daß es Dich frei
machen würde. Du mußt nicht Rechte einfordern, sondern Deiner Pflicht nachkommen, alle
Rechte so schnell wie möglich loszuwerden! Steuerrecht: Nein vielen Dank, ich möchte
dieses Recht nicht beanspruchen! Staatsangehörigkeitsrecht: Nein, vielen Dank, brauche ich
nicht! usw.

Und dann wirst Du sehen, wie die Psychopathen reagieren. Auf einmal werden die ganz
hektisch, denn auf einmal wird klar, daß es sich dabei gar nicht um Rechte, sondern um durch
neo-liberalistisch verschleierte Pflichten handelt, auf die die nicht verzichten wollen! D.h., Du
mußt schnellst möglich sehen, alle Rechte loszuwerden und, wenn nötig auf ausländische
juristische Personen übertragen, die Du kontrollierst! Erst dann bist Du aus der Pflicht und
die ausländischen Personen haften für Dich als Mensch, aber Du nicht mehr für die
Personen. Laß die doch ruhig eine ausländische Firma anklagen.
Na und? Was passiert denn, wenn die Firma nicht bezahlt? NICHTS! Ein Eintrag ins
Schuldnerregister, na und, gründe halt eine neue Firma, wofür hast Du denn die natürliche
Person...
Na, was meinst Du was ich für die Person als eingesetzter Treuhänder da schon gekontert
habe! Die Bediensteten bekommen die need to know Basics und wissen eben nun mal gar
nichts und spielen sich auf. Und dann kommen eben da die die vielen Ungerechtigkeiten
zustande indem z.B. -wegen Schriftstücken- die DENEN nicht in den Kram passen- einem der
Führerschein entzogen werden soll -immer höher werdende Bußgelder (dann kann man
schreiben was man will, das wird eh ignoriert) -wg. Weigerung der Zahlung werden dann
Ersatzfreiheitsstrafen angedroht -da wird versucht eine gesetzl. Betreuung angedeihen zu
lassen ect. ect.

Da kann man noch so viele kommerzielle feine Instrumente hinsenden, das wird nix.
Geht anscheinend ja auch recht schleppend vor dem High Court in Wales zu. Die scheinen
sich ja auch wie ein Rotwurm zu winden und springen von einer Seite zur anderen.
Und genau deshalb habe ich die Nase übervoll von diesem Handelsrecht wenn es überall für
den Einzelnen negiert wird. Und es interessiert mich auch kein Büchlein mehr wo DEREN
Richtlinien nachzulesen sind. Ich bin in deren Augen nur ein Sklave. Ob Person oder Mensch -
das interessiert in deren "Welt" niemanden.
Wie soll man sich denn noch auf seinen zu verdienenden Lebensunterhalt konzentrieren
wenn da evtl. im immer wiederkehrenden Rhythmus bescheuerte Angebote reinflattern.
Sollte man sich nicht vielleicht einen regulären Totenschein ausstellen lassen? Anschließend
beantragt man eine neue Identität. :-)
Findest Du das dieses Leben lebenswert ist im Bewusstsein was hier alles für ein Mist
abläuft? Ich finde nicht. Nun kann ich mich ja auf die schönen Seiten des Lebens schlagen,
dennoch werde ich durch Registrierung von Gesehenem oder Gehörtem wieder in diese
grausame Realität zurückgeholt. Wo gibt es denn noch "Stille Orte"? Kaum zu finden, immer
ist irgendwo Krach durch etwas. Emotionen!

S. 101
Dein Text ist vollkommen emotionsgeladen und damit die größte Gefahr, der Du Dich
überhaupt aussetzen kannst. Emotionen sind etwas für Menschen, bei sich zu Hause ganz
alleine auf dem Klo, in einer Geschäftswelt, die ausschließlich mit Personen agiert, bedeuten
sie allerhöchste Gefahr und haben darin absolut nichts verloren! Wer sich emotional
gefangen nehmen läßt, verliert das Spiel sofort!

Denn Emotionen führen dazu, daß Du alles in Gut und Schlecht/Böse einteilst. Das ist Dein
Untergang! Denn es geht nicht um Gut oder Böse, es geht ausschließlich um Richtig und
Falsch! Was Richtig ist, kann genauso gut Schlecht/Böse sein wie Gutes ebenso gut wie
immer Falsch ist!

Beispiel:
Es ist immer Schlecht/Böse, Menschen zu töten, aber es gibt Situationen, in denen ist das
einzig Richtige, dem Gegenüber eine 9mm. Kugel mitten ins Gesicht zu jagen. Das Gesetz
spricht dann von Notwehr/Nothilfe.

Auf der anderen Seite befindest Du Dich bspw. in Seenot, nur noch mit ein paar
Lebensmittelreserven und Du siehst, wie jemand um sein Leben schwimmt. Du paddelst da
hin, um ihn zu retten... - und machst den größten Fehler Deines Lebens, denn Deine
Reserven reichen nicht für 2 und nun werdet Ihr beide jämmerlich krepieren. Es war also
Gut, jemanden zu retten, aber absolut falsch!

Neo-Liberalismus unterscheidet nicht zwischen Gut und Böse. Wie sich zeigte, kann man
ruhig 100e Millionen von Menschen töten, wenn man, wie die USA, immer das Richtige tut.
Solange es Richtig ist, besteht kein Problem. So könnte man auch den Unterschied zwischen
Recht und Gesetz interpretieren: Recht = Gut und Schlecht/Böse
Gesetz = Richtig und Falsch.
=> Es ist Schlecht/Böse, Menschen durch Steuern auszuplündern, aber es ist Richtig! Der
entscheidende Punkt ist:

- Du lebst in Deutschland
- besitzt die deutsche Staatsangehörigkeit oder wirst behandelt wie jemand, der sie
besitzt (Reisepaß/Perso/Geburtsurkunde)
- bist gemeldet, am "besten" noch mit Haus und Hof
- arbeitest in Deutschland
- hast ein Konto in Deutschland
- fährst ein Auto mit deutschem Kennzeichen
- und, um dem die Krone aufzusetzen, hast noch Kinder in Deutschland, wobei das
den Braten nicht mehr fett macht.

Sollte das so sein oder, sollte auch nur der größte Teil davon zutreffen, dann kannst Du jetzt
aufhören zu lesen, den Computer ausschalten, Deine Sachen packen, zur nächsten
Irrenanstalt fahren und Dich auf Lebzeit dort einweisen, denn dann bist Du eine gewaltige
Gefahr für Dich und alle um Dich herum! Falscher kann man sein Leben nicht gestalten, also
absolut gesehen jetzt, es geht nicht schlimmer/falscher/geisteskränker! Mit so einer
Kombination hat man das absolut höchste Level an Geisteskrankheit erreicht, man braucht
Vollkontrolle/Vollbetreuung rund um die Uhr - und das macht die BRD... sie betreut
Entmündigte, die nicht mehr in der Lage sind, ihr eigenes Leben vernunftorientiert auf die
Reihe zu bekommen und ihre Geschäfte selbst zu erledigen! Es geht um die
Geschäftswerdung der Welt - Marschall Contract, oder so ähnlich, über 300 Jahre alt etwa.

So, Deutschland ist ein Gewerbegebiet = Wirtschaftsgebiet und in einem Gewerbegebiet gibt
es nur Firmen! Was um Himmels Willen hat ein Mensch denn dann da verloren, warum
glauben Menschen, sie müssen immer und überall ihre Nase in Dinge stecken, die sie nichts
angehen. Sie sind nicht Teil des Spiels und wenn sie sich einmischen, gibt's was auf die
Glocke! Wer mal aufmerksam die Medien verfolgt, wird feststellen, daß sich die ganze Welt
nur um Firmenimperien dreht! Es geht nur um juristische Personen! Sind Menschen
juristische Personen? NEIN!
Also haben sie da auch nicht mitzuspielen und wenn doch, gehen sie halt ins Gefängnis, denn
S. 102
sie stören diesen Prozeß nur! Menschen sind Idioten! (idiotis, gr. = Privatperson) - und nicht
einmal das, sie besitzen eine private Person, die für sie ganz alleine ist! Und trotzdem rennen
sie jeden Tag wir Irre in die öffentliche Welt der Firmen und schreien ihre Daten heraus, ob
sie nun jemand haben will oder nicht! DAS IST IRRE!

In einer Welt, die rein aus Firmen besteht, braucht ein Mensch eine Firma! (oder besser
mehrere!) Das ist das ganze Geheimnis des weltweiten Spiels!

Und diese Firmen halten Häuser, Autos, besitzen Kennzeichen auf ihre Datensätze, Konten,
stehen in Registern usw.! Und diese Firmen ordnet man international/global/ multilateral
an, so daß sich irgendeine Haftung im gesamten Netzwerk verläuft - und der Mensch hat
mit diesem Unsinn absolut nichts zu tun, er tut nichts zur Sache, fertig aus!
Der Mensch ist der Nießbraucher jener Firmennetzwerke, die für ihn den Kopf hinhalten! Für
eine Namensänderung brauchst Du gar keinen Totenschein. Du brauchst lediglich das hier zu
machen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Deed_poll

Das hilft Dir aber alles nicht, wenn Du vorher nicht die oben dargestellten Irrsinnsfehler
komplett abstellst! Dann kannst Du machen, was Du willst, Du wirst am Ende immer im
Gefängnis landen! Polizisten haben uns bestätigt, daß sie nichts machen können, wenn man
ausländische Papiere vorzeigt und KEINE Adresse in Deutschland hat! Sollte sich jedoch
herausstellen, daß eine Meldeadresse existiert, dann wäre man fällig!
Ein bekannter Rechtsanwalt riet uns unter folgendem Originalzitat dazu: "Ganz ehrlich?
Gehen Sie ins Bürgerbüro und melden sich ab, das System ist am Ende!"
Das sagt ein Rechtsanwalt! Originalzitat!

Du bist nicht Sklave, weil Du dazu gemacht wirst, sondern, weil Du es so willst! Und Du, wie
99,9% aller anderen, willst es, weil die Gehirnwäschepropaganda seit dem Tag der Geburt
einwandfrei funktioniert! Du hast jeden Tag unzählige Möglichkeiten, auszusteigen ... Du
nutzt sie nur nicht. Und dann resignierst Du, aber aus falschen Gründen, weil Du Dich immer
noch in der Irrwelt von Emotionen bewegst, anstatt sachlich und berechnend Deinen
Komplettausstieg zu planen und eiskalt - VÖLLIG LEGAL! - Schritt für Schritt bis zum Ende
durchzuziehen!
Was ist denn eine Familie? Eine Familie ist ein Wirtschaftsunternehmen!
Wirtschaftsunternehmen sind Handelswaren, handelbare Buchungssätze. Das muß jedem
klar sein, der sich auf irgendeine Art und Weise mit dem weltweiten System einläßt, alles
andere ist völliger Unsinn! Dabei geht es nicht darum, wie man etwas sieht, was man meint,
glaubt, will oder nicht will - es geht nur um's Geschäft!

Und da es nur um's Geschäft geht, ist es eine absolute Kombination aus Wahn-, Schwach-
und Irrsinn, auch nur irgendetwas unter eigenem Namen zu veranstalten!
Dadurch wird man selbst zum Teil des Geschäfts! Und dann kann man noch solange
rumhampeln wie man will, am Ende werden sie kommen und Dich abholen, 5 Jahre
Freiheitsstrafe wegen Nähe zur Reichsbürgerbewegung!
Wer aussteigen will, kann das nur unter Zuhilfenahme von internationalen juristischen
Personen, die an seinerstatt in der Geschäftswelt agieren. Es geht nur um Personen, um
Datensätze. Und eine juristische Person ist unendlich viel besser als eine natürliche, denn
richtig angewendet haftet nur die Firma und niemals der Mensch!
Wir haben jemanden bei uns, der das auf unser Antraten hin komplett Schritt für Schritt
durchgezogen hat. Es sind noch ein paar kleine Details zu ändern, aber im Großen und
Ganzen läuft die Sache. Und, was soll ich sagen:
GEZ, Steuern, Knöllchen, Hausbesuche, Pfändungen, Zwangsversteigerungen, Strafbefehle,
eidesstattl. Versicherungen, Verfahren jegliche Art usw. - alles das, worüber sich tagtäglich
unzählige "Leute" aufregen und empören, einfach deshalb, weil sie das System nicht
verstehen, daß sind für ihn alles nur Mythen und Legenden!

Er hat seinem Chef eine ausländische Firma unter die Nase gehalten und gesagt, ich bin nicht
S. 103
mehr Dein Angestellter, sondern rechne jetzt mit Deiner Firma über meine Firma monatlich
ab... der Chef hat nix verstanden, aber sagte: Ok! Das war es schon, Auto auf die Firma in
irgendeinem Ausland zugelassen, Fahrerlaubnis aus dem Ausland, Konten auf die Firma im
Ausland, abgemeldet im Bürgerbüro, fertig aus. Der lebt in Deutschland, arbeiten und
verdienen jedoch tut die Firma. Er ist nur autorisierter Repräsentant mit Wohnsitz ganz weit
weg... Das war's! Kein Ärger, Brutto = Netto, keine Mahnungen, keine Forderungen, kein
Rumgehampel, nichts - er hat es verstanden, alle anderen nicht!

Ich erkenne jedenfalls, das nicht ein Jeder eine Fa. im Ausland aufmachen kann -mit einer
Idee um Geld dorthin fließen zu lassen- damit die Fixkosten gezahlt werden können."
Doch! Theoretisch kann das jeder Mensch mit seiner Person machen, es kommt dabei jeweils
jedoch auf die Umstände an, so daß man jeden Fall einzeln prüfen muß und nicht pauschal
sagen kann, mach es so, so und so, dann funktioniert es für alle. Von Haus aus sind
Selbstständige einfacher raus zu bekommen als Angestellte. Hartz4 Empfänger sind natürlich
gefangen und Beamte können auch nicht zu 100% raus.

Aber: jeder kann im Rahmen seiner Möglichkeiten etwas tun! Auch ein Beamter kann sein
Haus über ausländische Firmen sichern! Unser Augenmerk ist auf ein einfaches Prinzip
gerichtet: "How to get away legally - wie man es schafft, legal davon zu kommen!" Das
Hauptaugenmerk liegt dabei auf "legal" und nicht auf "rechtmäßig"! Es ist rechtmäßig, also
legitm, ethisch und moralisch vertretbar, wenn (die amerikanische Unabhängigkeitserklärung
zugrunde legend) nicht sogar verpflichtend, diesen Verbrechern den Gehorsam und damit
seine Lebensenergie, Arbeitskraft und sein Kapital zu verweigern!
Aber es ist nicht legal! - und nicht legal hat durch die Bank weg immer schlimme
Konsequenzen! Wenn es also meine legale Pflicht sein soll, Steuern zu bezahlen = steuerbar
zu sein, ist es mein legitimes Recht, Steuerbarkeit zu vermeiden! Ich rede nicht von
Steuerhinterziehung, das wäre wieder illegal, Steuervermeidung nicht, denn es ist absolut
legal, über Off-Shore Firmen mit Off-Shore Konten Geschäfte zu betreiben. Und da es legal ist
UND ein wirksames Mittel gegen die Plünderer darstellt, wird es in der Öffentlichkeit einem
abscheulichen Verbrechen gleichgestellt, obwohl es nicht einmal ein belangloses Vergehen,
sondern absolut gesetzesloyal ist!

Da dafür jedoch einige ebenso straflose Vorbereitungshandlungen getroffen werden müssen,


muß jeder Einzelfall separat geprüft werden. Manchmal ist ein Vollausstieg halt nicht drin,
trotzdem macht es dann einen Unterschied, ob man 30% Einkommenssteuer bezahlt oder
nur noch 1 - 5%. "Ein Auslands-Konto kann schon jeder aufmachen, obwohl die Datenkrake
EU ja auch dort hinein abschöpft!" Richtig und falsch. Ein Auslands-Konto kann jeder
eröffnen, was aber nicht der Punkt ist, denn ein Auslands-Konto kann jeder für seine
juristischen Personen eröffnen! Und wenn diese Personen korrekt aufgestellt und verknüpft
sind, dann kann die Bank melden, was und wem sie will - es kommt nur darauf an, daß es
nicht steuerbar ist.

Wir haben bei uns jemanden, der es geschafft hat, daß die ausländische Bank von sich aus
das Konto seiner Firma auf "umsatzsteuerfrei" geschaltet hat. Meldungen finden darüber
dementsprechend gar nicht mehr statt! Die Banken interessieren sich für viel weniger, als
"die Leute" so glauben. Sie interessieren sich allein dafür, daß ihre Buchhaltung gegenüber
der Bankenaufsicht stimmt.
D.h., wenn der Mensch, der für die Firma ein Konto eröffnet, schlüssig darlegt und
argumentiert, interessiert sich die Bank für die Meldepflichten gar nicht. Sie muß nur anhand
der Darstellung des Kontoberechtigten dartun, daß sie alles getan hat, um nichts mehr tun zu
müssen! Abmelden ist nicht "okay", die Abmeldung ist die zwingende Grundvoraussetzung
überhaupt, wenn auch nur irgendetwas funktionieren soll! Ansonsten bleibst Du ein
steuerbares Produkt der BRD! Man kann doch ruhig selbst dahingehen.
Schriftlich funktioniert auch, aber es hat sich gezeigt, daß es empfehlenswert ist, dem
Bürgerbüro gleich schon die neue Adresse in ganz ganz weit weg mitzuteilen und registrieren
zu lassen. Die sollen sich ruhig in ihre Register eintragen, daß die Person von jetzt an für sie
nicht mehr steuerbar ist. Natürlich ist nicht jede Adresse gleichgut, es sollte schon eine
Adresse im richtigen Land sein... Welche Länder falsch sind, sollte jedem klar sein - EU,
S. 104
Nordamerika inkl. Kanada, Japan und Australien. Weiterhin ist jedes Land schlecht, in dem
man Firmen, Konten oder Fahrzeugzulassungen hat. Das Land der Staatsangehörigkeit fällt
jedoch völlig aus! Man bekommt dann noch eine schöne Abmeldebescheinigung, vielleicht
noch ein paar warme Wort für den Weg... und das war's! :-)
Emotionen sind ja nichts Schlechtes, nur völlig fehl am Platz in Bezug auf das System. Das
muß man trennen lernen, was den Meisten jedoch noch sehr schwer fällt.
Emotionen führen immer zu unbedachten Äußerungen und das sind Fehler, die eiskalt gegen
Dich verwendet werden. Dann immer besser, gar nichts zu sagen.
Gestern habe ich etwas Schönes gesehen, da war ein Mann, der wurde von der Polizei
angehalten und hielt den Zettel raus: Ich bin stumm! :-) War ich sofort begeistert natürlich! :-
) Immer nur diesen Zettel hochhalten, fertig! :-)
gabriel und ich sind nicht zu 100% überein. Was das Große und Ganze angeht schon, aber
hinten raus, also zielorientiert nicht. Er beschäftigt sich damit, wie man dem System offensiv
gegenüber treten kann, ich beschäftige mich mehr damit, wie man hinten raus legal davon
kommt. Wofür man sich aber auch entscheiden mag, wichtig ist, überhaupt erstmal zu
begreifen, wie das System arbeitet.
Ich kann noch so gut aufgestellt sein, es wird nichts nützen, wenn ich keine Ahnung habe.
Wie viele besitzen eine oder mehrere Firmen und sitzen im selben Loch wie alle anderen?
Daher sind gabriels Vorträge wesentlich für das Verständnis, danach kann man dann immer
nochmal auf dieser Basis seinen Weg abstecken und schauen, wo man denn wie hin will.
Denn ohne Grundverständnis wird jeder Weg der falsche sein... Die Wenigstens beschäftigen
sich damit, wie eine Republik weltweit tatsächlich arbeitet und wenn sie sich damit
beschäftigen, verstehen sie nicht, was das bedeutet.
Eine Republik = res publica ist eine öffentliche Verwaltung. Öffentlich bedeutet:
wirtschaftlich, umsatz- und gewinnorientiert, kommerziell, profitgiergesteuert.
Öffentliches Interesse = wirtschaftlich finanziell relevantes Interesse. Es geht nicht um
Menschen, nicht einmal um Personen, es geht nur darum, Cash zu machen - Der Rubel muß
rollen, wie der Volksmund sagt.
So, eine Republik ist nichts anderes als eine Treuhandverwaltungsfirma, ganz egal, welche
Rechtsform sie besitzt - GmbH, AG, OHG, LLP, LTD, LLC, KdöR, Verein,
Weltanschauungsgemeinschaft usw., völlig egal, daher ist es auch Unsinn zu sagen, die BRD
sei eine GmbH. Es spielt keine Rolle, was die BRD für eine Rechtsform trägt, was eine Rolle
spielt ist, daß sie lediglich eine Treuhandfunktion inne hat.

Das Problem ist, daß zu wenige Menschen sich mit Firmenstrukturen auskennen und daher
immer wieder auf die Nase fallen. Wenn Du eine Firma gründest, hat diese Firma:

1. einen Gesellschafter = wirtschaftlich Berechtigten.


Das bist in der Regel Du, es kann aber auch eine andere juristische Person sein.
Auch die BRD hat wirtschaftlich Berechtigte = Gesellschafter, das sind die Betreiber des
Unternehmens BRD. Ihre Namen kenne ich nicht!

2. Einen Geschäftsführer = denjenigen, der die Geschicke/Geschäfte der Firma lenkt. Dieser
muß ein Mensch unter Verwendung seiner natürlichen Person sein. Eine juristische Person
kann kein Geschäftsführer sein.

ERGO: Wenn Du als Geschäftsführerin Deiner Firma auftrittst, als was muß Du dann
zwingend wenigstens anerkannt werden? Als juristische Person, als Institution oder als
Produkt? Es beschweren sich immer alle, die BRD würde Menschen als juristische Personen
behandeln, als Sachen, Produkte ... was weiß ich. Einem Geschäftsführer kann das nicht
passieren! So, und nun gehst Du hin, um die Firmenverhältnisse zu verschleiern und setzt

3. einen Treuhänder ein! Dieser Treuhänder erscheint im Außen als der autorisierte
Repräsentant Deiner Firma, er ist die Anlaufstelle für Anfragen und Geschäfte.
Ist dieser Treuhänder dann der Chef Deiner Firma? Hat dieser Treuhänder dann das Sagen
über die Geschäftspolitik Deiner Firma? Natürlich nicht, er ist nur der Verwalter, er hat
Deinen Anweisungen als Gesellschafterin Folge zu leisten! So, und genau das ist die BRD -
eine Treuhandverwaltungsfirma!
S. 105
Es gibt Geschäftsführer und es gibt Gesellschafter und die Firma BRD ist einzig und allein nur
Treuhandbeauftragte zur treuhänderischen Verwaltung von Sachen! Sogenannte Staaten
waren nie etwas anderes, auf Preußen und das Kaiserreich waren nur Treuhänder, die USA,
die EU, Rußland usw - nur Treuhänder! Auftraggeber zur Treuhandverwaltung sind die
Menschen, die dieser Treuhandorganisation, die sich Staat nennen darf, den Auftrag erteilen,
ihre Wertgegenstände, die sie erwirtschaften, zu verwalten!
Aber, genauso wenig, wie der Treuhänder Deiner Firma im oben genannten Beispiel Dich
verwaltet, verwaltet ein Staat Menschen! Das geht gar nicht, daß ist absolut ausgeschlossen!
Der Treuhandverwalter Deiner Firma verwaltet ausschließlich die Firma, nicht Dich als
Gesellschafterin und Geschäftsführerin!

So, um nun seinem Treuhandverwaltungsauftrag nachkommen zu können, braucht ein


sogenannter Staat Firmenpersonal! ... Du erkennst, wohin die Reise nun geht!?

Die Menschen, eigentlich Auftraggeber an den Treuhänder, werden mit freiwillige Meldung
im Bürgerbüro zu Personal (Art.5 EGBGB Personalstatut ) der beauftragten Treuhandfirma
Staat und sind damit natürlich auch den AGBs des Treuhandunternehmens Staat
unterworfen - sie werden zu unentgeltlichen Angestellten eines
Treuhandverwaltungsimperiums, welches sich weltweit Staat nennen darf!
Die Schweiz bspw. darf sich auch Staat nennen, aber sie ist eine Eidgenossenschaft - um zu
verstehen, warum es dort nun Volksentscheide gibt, muß man sich damit beschäftigen, wie
eine Genossenschaft funktioniert! Ganz einfach! Es ist also nicht damit getan, den ganzen Tag
auf die BRD zu schimpfen, alle als kriminell, nicht zuständig und sonstwas zu beschimpfen,
immer von Willkür zu phantasieren usw.

Die BRD, welche sich Staat nennt (ob sie das allerdings darf, steht auf einem anderen Blatt,
da sie aber international als solcher anerkannt ist, brauchen wir uns diese Frage gar nicht zu
stellen!), arbeitet als Treuhandunternehmen genauso wie jedes andere
Treuhandunternehmen Staat weltweit! Wenn man also etwas infrage stellen will, dann das
gesamte weltweite Konzept, mit dem der Cabal die Menschen als Personalien von
Treuhandunternehmen = Staaten ausbeutet. Wenn Du Dir die Amis anschaust, wie die heute
leben, dann wäre der Lebensstandard der DDR heute für die der Himmel auf Erden! Die Amis
sind uns bloß 1-2 Schritte voraus, mehr nicht. Nur Geduld, die Obdachlosigkeit und die
Lebensmittelmarken sind hier auch nur noch eine Frage der Zeit, es geht nicht mehr darum,
ob sowas hier kommt, sondern nur noch darum, wann!

Daher ist es auch Unsinn, wieder nach König, Kaiser oder sonstwas zu schreien, denn frisches
Wasser in alte verseuchte Schläuche zu füllen führt auch nur dazu, daß am Ende wieder Gülle
raus kommt! Da die Menschen, auch die sogenannten Aufgewachten, das alles nicht
begreifen, bleibt es derzeit dabei, daß sich jeder nur selbst retten kann. Im günstigsten Fall
findet er ein paar Gleichgesinnte, die das weltweite Spiel auch verstanden haben und kann
mit jenen ausländische Gesellschaften zusammen gründen, um darüber in
Eigenverantwortung zu kommen und sich gegenseitig zu unterstützen und zu schützen. noch
eine Sache, die auch ein riesengroßes Problem darstellt, obwohl sie gewaltiges Potential
birgt: Kaum ein Mensch in Deutschland arbeitet mit Abtretungen!
andreas:clauss sagte einst "Enteigne Dich selbst, bevor es andere tun!"
...doch keiner macht es!
Alle regen sich darüber auf, wenn Konto- und/oder Lohnpfändungen ins Haus flattern, aber
keiner unternimmt etwas dagegen! Warum kann das Regime denn rund um die Uhr
pfänden? Weil es kein anderer tut! Eine Abtretung kann jeder machen, also alle, wirklich alle,
egal ob Hartz4 Empfänger, Angestellter, Beamter oder Selbstständiger!
Wenn man es richtig macht, kann man es sogar über einen Treuhänder mit seiner eigenen
Firma machen. Es reicht eine notarielle Abtretungserklärung an den Arbeitgeber und die
Bank, daß das Gehalt und das Geld auf dem Konto bis auf den Mindestsatz der Düsseldorfer
Tabelle fortan an Person X abgetreten ist - warum, spielt dabei noch nicht einmal eine Rolle,
meinetwegen, weil die ausländische Firma ein Privatdarlehen gewährt hat und Du offiziell
spielsüchtig bist... völlig egal!

S. 106
Abgetreten ist abgetreten, Notarvertrag, Apostille drauf, international gültig! Dann kann
jeder, der Dein Konto und/oder Gehalt pfänden will, sich hinten anstellen. Man muß es nur
tun und, man muß es natürlich richtig machen! Wenn Du all das, was ich hier so kurz und
knapp aufgelistet habe, verstehst und danach handelst, kannst Du Dein Leben komplett
unbehelligt vom System verbringen! Du hast nichts mehr, was man Dir wegnehmen kann, Du
bist für das System wertlos, also unzurechnungsfähig, man kann Deiner Person nichts mehr
zurechnen! Aber, Du kannst alles nutzen, nießbrauchen, was Du auch immer willst, es ändert
sich an Deinem Leben lediglich, daß Dein Name im System nicht mehr auftaucht, somit nicht
mehr haftungsfähig für systemrelevante Plünderungen ist.

Die einigen 3 Dinge, die Du zwingend beachten mußt, um Dein Leben frei gestalten zu
können, sind:
A: Du darfst niemals so dumm wie Becker, Boris sein (steuertechnisch gesehen)
B: Du darfst niemals so fahrlässig, dekadent und überheblich wie der Hoeneß, Ulli sein
(finanztechnisch gesehen) und
C: Du mußt Dich von allen Strafgesetzbüchern dieser Welt so weit wie möglich entfernt
halten.

"Scheinselbständigkeit" ist ganz ganz dünnes Eis - für alle Seiten, denn weder rechtmäßig
noch legal gibt es dazu klare Richtlinien. Und doch ist "Scheinselbständigkeit" ein unfassbar
scharfes Schwert des Regimes, welches einzig und allein den Zweck erfüllt, diese absolut
absurden Erdichtungen von Pflichtversicherungen, welche die Masse der Herde immer noch
mit als größte Errungenschaften der Menschheitsgeschichte begreifen wollen, zu
rechtfertigen. Das Schwert "Scheinselbständigkeit" dient nur dem Zweck, aufgrund von
Steuerbarkeit Sozialversicherungs-, Renten- und Krankenkassen- PFLICHT-Beiträge zu
generieren. Natürlich nicht für die Menschen, sondern dafür, damit die Quartalsbilanzen des
Regimes damit aufgehübscht werden können.

Es werden immer wieder unzählige Kriterien vorgebracht, die "Scheinselbständigkeit"


beweisen sollen, aber kein einziges Kriterium hält einer gesetzlichen, und schon gar keiner
rechtlichen Prüfung stand. Das Schwert "Scheinselbständigkeit" basiert, wie alles in der BRD,
ausschließlich auf Vermutungen, Behauptungen und (rechtlich und gesetzlich völlig
irrelevanten) Anhaltspunkten. Das macht es, wie Du mit Deinem Beitrag sicherlich darlegen
wolltest, so gefährlich - es gibt diesem Irrsinn schlicht und ergreifend weder rechtlich noch
gesetzlich irgendetwas entgegenzusetzen. Es wird lediglich von Fall zu Fall geprüft und das
Ergebnis dieser Prüfung liegt immer im willkürlichen Auge des Betrachters. Das führt dazu,
daß eigentlich Selbständige, die auch seit Jahren als problemlos selbständig anerkannt und
geführt (gesteuert) sind, streng genommen in den Genuß des Schwertes der
"Scheinselbständigkeit" kommen könnten - der Irrsinn hier kennt keine Grenzen mehr...!

Um wirklich davon kommen zu können, bedarf es daher eines umfassenden und weitmöglich
diversifizierenden Planes, es reicht niemals, nur ein kleines Mosaiksteinchen ändern zu
wollen. Daran scheitern ja auch die Meisten, besser gesagt, so gut wie alle: sie wollen alles
haben, aber nichts dafür tun. Es funktioniert eben nicht, einfach nur so weiter zu machen
wie bisher und dann zu glauben, daß man ein anderes Ergebnis hinten heraus erzielen kann.
Wer immer und immer wieder das Gleiche macht, wird auch immer und immer wieder das
gleiche Ergebnis erhalten - fertig aus!
Wer bspw. eine deutsche Firma betreibt, die jahrelang guten Umsatz und Gewinn fuhr und
der sich nun dazu entschließt, einfach auszusteigen, in dem er die deutsche Firma abmeldet
und über eine ausländische Firma steuergünstiger weiterarbeiten will, der wird aber sein
blaues Wunder erleben!

Es gibt bspw. die Möglichkeit für Finanzbehörden, bei Abmeldung einer Firma in Deutschland
den Wert der Firma zu vermuten - ob dieser Wert real ist, spielt, wie alles in der BRD, gar
keine Rolle. Danach wird ermittelt, wieviel die Firma eingebracht hätte, wenn sie anstatt
abgemeldet verkauft worden wäre. Und dieser Wert kann dann, ich glaube mit 25%
steuerpflichtig gemacht werden, obwohl die Firma ja gar nicht verkauft wurde! Ja, so ist das
in dem Land, in dem wir doch alle gut und gerne leben!
S. 107
Es gibt grob eingeteilt 4 Steuerkategorien:
- unbeschränkt steuerpflichtig
- beschränkt steuerpflichtig
- erweitert beschränkt steuerpflichtig
- nicht steuerpflichtig

1 Kategorie ist die einzig richtige, welche, dürfte klar sein.


2 Kategorien sind leicht verständlich, wobei alle hier in die 1. Kategorie fallen.
Die gefährlichste Kategorie jedoch ist die 3.! - die erweiterte beschränkte Steuerpflicht!
Dieser Kategorie werden Dinge zugeschrieben, daß glaubt ein normaler Mensch gar nicht,
selbst wenn man es ihm 100e Male erklären würde, weil diese Kategorie so dermaßen
absurd auf den gesunden Menschenverstand wirkt!
Steuerrechtliche Wirkungen sind ganz gefährliche Strukturen, die ganz schnell auch in den
Ruin führen können - das ist absolut gewünscht, daher gibt es sie ja!
Bspw. wirkt eine Staatsangehörigkeit nach Aufgabe/Verlust steuerrechtlich noch 5 Jahre
nach...!

Weiterhin ist es alleine mit der Abmeldung nicht getan. Steuerrechtlich gesehen gibt es
unzählige Faktoren, die eine Rolle spielen, um den Menschen entmündigt steuerbar halten
und ausplündern zu können! Staatsangehörigkeit, Meldeadresse/Niederlassung,
Aufenthaltsort, Dauerhafter Aufenthalt, Lebensmittelpunkt, Ort der Geschäftstätigkeit, Art
der Geschäftstätigkeit, Umfang der Geschäftstätigkeit usw.

Unter dem Strich muß jedoch für jeden klar sein: jede Forderung, egal von wem und egal
wofür, ist nur so gut wie die Fähigkeit, diese am Ende auch durchzusetzen! Ich kann den
ganzen Tag Rechnungen schreiben und Forderungen stellen, genauso gut kann ich zig
Menschen Milliarden von US Dollar schulden - es spielt keine Rolle, wenn keine
Durchsetzungsmöglichkeit und keine Haftungserzwingung möglich ist! Und das System
konzentriert sich allein darauf: Die Durchsetzung von Forderungen aufgrund der Fähigkeit zur
Haftungserzwingung! Das ist alles, deshalb machen die das ganze Schauspiel hier!
Die Menschen müssen erstmal ihre Fähigkeit zu lernen wieder erlangen und sie müssen mit
Freude bereit sein, wieder lernen zu wollen. Dieses wird ihnen ja bereits seit der Kindheit per
Gehirnwäscheinstitut, Schule heißt es glaube ich im Volksmund, weggezüchtet, indem man
sie mit sinnlosem Müll vollpumpt, den keine Sau braucht! Von Lügen will ich gar nicht einmal
sprechen, Sinnlosigkeit, selbst wenn es die Wahrheit ist, reicht völlig aus! schaut mal bspw.
hier...

https://www.staatenlos.ch/

Das System funktioniert nur ,


a) wenn man nichts tut und einfach vor sich hin verblödet wie die Herde
b) falsch Widerstand leistet, denn dann bekommt das System die Aufmerksamkeit, die es
braucht und damit die Energie.

Es gilt,
a) alles, besonders sich selbst vor dem Regime zu sichern und
b) dem Regime entschlossen und sauber arbeitend entgegen zu treten.

Das Problem an allem, was man tut und auch nicht, ist jedoch, daß die Nutzvieh-Herde all
das, was so passiert,
a) regungslos hinnimmt und
b) auch meist noch genauso wünscht

Das System ist bloß ein Spiegelbild des Innersten der Herde im Außen, mehr nicht.
So wie das System weltweit ist, so sind es die Menschen in sich selbst.
Du kannst das gesamte Spiel hier, seit Anbeginn der Zeit, in einem ganz einfach Satz
zusammenfassen: Der Mensch wird immer das ernten, was er sät!
Das ist das einzige Gesetz, unumstößlich und nicht verhandelbar, welches auf diesem
S. 108
Planeten ewig gilt! Das System ist nicht die Ursache, daß System ist das Ergebnis aus Haß,
Neid, Mißgunst, Gewalt, Raub, Vergewaltigung und Mord! Es ist absolut irrsinnig, immer
wieder denselben Samen zu säen und zu glauben, es kommt eine andere Pflanze heraus! =>
Du bist am Ende immer diejenige, die das erntet, was sie sät! Die natürliche Person läuft als
Haftungskonto im Hintergrund immer mit. Der Mensch wird ja nicht zu einer juristischen
Person gemacht, das geht ja auch gar nicht.
Der Mensch wird als Handelnder in die Haftung gezwungen UND im Hintergrund wird die
natürliche Person nochmal haftend belastet. Es wird also mindestens doppelt bezahlt, mit
Unterschriften-Kopien natürlich theoretisch unendlich oft...
Eine juristische Person ist ein Buchungssatz, eine natürliche Person ist ein Buchungssatz,
beide Buchungssätze laufen unter gleichem Namen, so daß die Haftungsverschiebung bis auf
den Menschen durchgereicht werden kann, der sich mit dem Namen identifiziert.
Theoretisch könnte man Personen, also Buchungssätze, gegeneinander buchen - Soll gegen
Haben, Konto 1 gegen Konto 2 NULL buchen (die schwarze NULL muß stehen, sagen die
Spinner in Berlin doch rund um die Uhr!)

Das passiert auch jeden Tag, die Bilanz, die aus Buchungssätzen (Personen) besteht, muß
immer NULL sein - glaube, um 18:00 Uhr findet das täglich statt. Der Trick ist nicht, daß der
Mensch zu einer juristischen Person gemacht wird, sondern, daß der Mensch zu einer
natürlichen Person gemacht wird, obwohl er beides nicht ist! …nur darf man nicht den Fehler
machen und glauben, die natürliche Person sei besser als eine juristische Person. Personen
werden immer durch Gesetz geboren und sind demnach schlicht immer juristischer Art! D.h.,
auch eine sogenannte natürliche Person ist unter dem Strich lediglich eine juristische =
gesetzliche Person. Da Personen Datensätze sind, werden lediglich andere oder
weitreichendere Privilegien zugeschrieben. Nur weil es in einem Kaiserreich angeblich einmal
so war, daß einer natürlichen Person die meisten Privilegien zugeschrieben worden sein
sollen, bedeutet das nicht, daß das Grundprinzip völlig anders war.

Daher spielt es auch keine Rolle, mit welcher Person jemand in der Öffentlichkeit = im
Kommerz erscheint, wichtig ist nur, daß sich der Mensch endlich aus seiner durch ihn selbst
verschuldeten Unmündigkeit befreit. Oder spielt es tatsächlich eine Rolle, ob ein Haus, ein
Konto, ein Auto usw. auf eine natürliche anstatt auf eine juristische Person registriert ist?
Natürlich spielt das überhaupt keine Rolle, solange der physisch reale Mensch die Dinge auch
physisch real nutzen kann. Warum mußte man (spätestens) 1933 eine juristische Person
zusätzlich installieren? Weil man es eigentlich schon 1919 hätte machen müssen, denn seit
1919 gibt es hier nur noch Zoll-, Handels- und Wirtschaftsgebiete = Gewerbegebiete (unter
Besatzungsrecht = öffentliches Verwaltungsrecht = Republik).

Eine Republik ist eine Notstandsverordnung zu Kriegszeiten, mehr nicht. Und dafür bedarf es
dann eben eine zusätzliche Person, also einen zusätzlichen Datensatz, um Kollateralwerte
einfacher und genauer verrechnen zu können. Im Prinzip ist das alles gar nicht so schlimm
(natürlich ist Krieg schlimm, aber das meine ich nicht), Personen sind nur Personen, egal
welcher Art auch immer. Schlimm ist, daß den Menschen Dinge erzählt werden, die schlicht
und einfach nicht wahr sind, um sie in Fehler zu treiben, die sie bei expliziter Kenntnis des
Faktischen nicht machen würden!
Die einzelnen Bundesstaaten funktionierten wie Genossenschaften.
Die Schweiz ist ja bis heute eine... Wie Genossenschaften funktionieren, kann jeder leicht
nachlesen, daher gehe ich nicht weiter darauf ein. Das Kaiserreich 1871 ist eine Stiftung, in
die das gesamte Kollateral inkl. aller Bodenrechte von den Mitgliedern der
Genossenschaften, also den Staatsangehörigen der Bundesstaaten, eingebracht wurde.
D.h., Eigentümerin des gesamten Kollateral und der Bodenrechte ist die Stiftung Deutsches
Kaiserreich. Im Gegenzug für die Übertragung sicherte der Kaiser zu, die Stifter (die
Staatsangehörigen der Bundesstaaten) auf Lebzeit zu versorgen, also quasi Renditen aus dem
Einlagevermögen der Stiftung zu zahlen. Das nennt man im BGB Leibrente (§ 759 ff.). Im
polnischen Zivilgesetzbuch ist diese selbstverständlich auch verankert (Art. 908), warum, ist
ja klar, ist ja kaiserliches Gebiet.

So, dieser Stiftung konnten sich per Volksabstimmung auch andere Länder anschließen UND
S. 109
die deutschen Kolonialgebiete waren darüber ebenfalls geschützt, so daß über die
unmittelbare Reichsangehörigkeit auch die Menschen in den Kolonialgebieten Leibrente
berechtigt waren. Man erkennt nun, warum Weltkriege geführt werden "mußten"?
So, 1919 wurde die Stiftung Deutsches Kaiserreich besetzt, was aber an den
Vertragsverhältnissen nichts änderte. Daher stammen auch die Ewigkeitsrechte der
Deutschen!
Die Stiftung Deutsches Kaiserreich ist bis heute Eigentümerin des gesamten Kollateral und
der Bodenrechte, d.h., die Plünderer kommen nicht an die Werte. Das ist auch nicht ihr Ziel,
ihr Ziel ist es, die Werte der Stiftung zu nutzen und die Renditen aus der Nutzung auf ihre
Privatkonten abzuführen.

Die Leibrente ist unter anderem eine Rendite aus der Nutzung bzw. dem Bestand des
Stiftungsvermögens, weshalb Du Deine Beträge nicht erhalten hast und wir unsere nicht!
Seit rund 100 Jahren findet hier also keine Kollateral-, sondern eine Renditeplünderung aus
der Nutzung unseres Kollateral statt. Das nennt man auch Privatisierung. Privatisiert wird
aber nicht das Kollateraleigentum, sondern "nur" die Renditen aus dessen Nutzung, weshalb
wir für Strom bspw. horrende Summen bezahlen müssen. D.h., die Stiftung Deutsches
Kaiserreich ist bis heute existent und Eigentümerin des gesamten Kollateral und der
Bodenrechte, aber handlungsunfähig. Die Weimarer Republik, 3. Reich, BRD, also alles, was
seit 1918 hier passiert ist, ist lediglich eine industrielle Plünderungsmaschinerie zur
Abführung der Renditen aus dem Werteigentum der Stiftung zum Nachteil der Stifter und
deren Nachkommen!

Die Leibrente betrug damals 850 Goldmark. Es wird gemunkelt, daß Hitler Anfang der 40er
Jahre beschloß, die Leibrentenzahlungen wieder aufzunehmen, was dazu führte, daß die USA
in den Krieg eingriff und es nach und nach zu den verheerenden Luftangriffen auf deutsche
Großstädte kam. Während also 1871 auf der einen Seite die USA Corp. gegründet wurde, die
seither regelmäßig Pleite geht, wurde in Deutschland eine Stiftung gegründet, um
Vermögenswerte zu sichern und Wertsteigerungen zu erreichen! Im Versicherungsgesetz von
1927/28 (irgendwo da) wird die Leibrente in die B1 Besoldungsstufe eingegliedert. 1990
wurde diese ebenfalls dahingehend festgelegt, weshalb Kohl und Genscher auf die
Ostgebiete verzichteten, da dadurch natürlich die Renditezahlungen an uns höher
ausgefallen wären, das Gebiet Polen sich aber bis dato nicht als lukrative Wirtschaftsmacht
hervorgetan hat - einfache Kosten/Nutzen Rechnung.

So, in Bayern fiel die B1 Besoldung, ich glaube im Jahre 2012 (muß man aber nachlesen, ist ja
kein Problem), weg, so daß für die Leibrente von da an die B2 Besoldung einspringt.
Und diese Besoldung sieht nun also vor, auf der Basis von 850 Goldmark i.V.m. der
Reichsversicherungsgesetz i.V.m. dem verwalteten Gebiet seit 1990 i.V.m. der Wegfall der B1
Besoldung und Umstellung auf B2 Besoldung i.Vm. 4% Verzugszins (Trump sprach über
diesen Zins ausgiebig zu seinem Amtantritt) i.V.m. dem Umrechnungsfaktor EURO eine
derzeitige monatliche Renditezahlung von 6.914,89 EUR als Versorgungsausgleich für die
einst gestifteten Kollateralwerte und Bodenrechte in die Stiftung Deutsches Kaiserreich. Da
hier aber die Besatzung der Stiftung weiter aufrecht gehalten wird, auch und vor allem
deshalb, weil die Herde keinerlei Ahnung davon hat, was hier wirklich läuft, kann die
Plünderung ohne große Probleme weiter fortgesetzt werden, obwohl im August 2010 die
letzte Reparationsrate für WK1 gezahlt wurde, wodurch die Stiftung keinerlei
Verbindlichkeiten mehr hat!

Warum bis heute keine Zahlungen für WK2 geflossen sind, kann sich jeder nun auch gut
vorstellen: dafür muß nicht das Kaiserreich aufkommen, sondern es muß aus den
geplünderten Renditen gezahlt werden, was den Gewinn der Eliten verringern würde... daher
sind diese Zahlungen wohl eher nicht so wichtig. Außerdem kann man ja inzwischen einfach
mit Target2 verrechnen, sind ja eh alles nur Buchungssätze...
Das Problem ist einfach: Der Name gehört uns nicht und alle Forderungen, die wir im Namen
stellen, stellen wir zugunsten derjenigen, denen der Name gehört. D.h., haben wir
Leibrentenanspruch und fordern diesen ein, fließt die Leibrente an jene, in deren Namen wir
den Anspruch gestellt haben... So läuft es mit allem: Haus, Hof, Konto, Auto...

S. 110
Wir agieren in fremdem Namen und Begünstigte sind immer jene, an die unser Name mit
dem Eintrag ins Geburtenregister abgegeben wurde. Einzig und allein dafür brauchen die die
Geburtsurkunde, ein Wertpapier, daß die Namensübertragung und Abtretung aller Rechte
beweist! Die halten alle Rechte an und aus unserem Namen... ganz einfaches Spiel eigentlich,
keine große Sache! Daher kann man sich auch die ganze Aufregung sparen und seine Zeit
besser damit verbringen, zu verstehen, wie man es schafft, dem Namen alles wegzunehmen
und über ausländische Trusts und Firmen in Sicherheit bringt...
Nutznießer, oder besser gesagt, wirtschaftlich Berechtigter des Namens ist derjenige, der die
Rechte an und aus dem Namen hält. Auch das bist Du nicht, Du trittst in fremdem Namen
auf, so, als würdest Du Geschäfte für eine Firma tätigen, deren Gesellschafter (wirtschaftlich
Berechtigte) aber andere sind. Du bist Begünstigter der Treuhandstiftung Kaiserreich. Die
Begünstigungen kannst Du in Deinem Namen abrufen - aber Du hast keinen Namen, somit
gehen die Begünstigungen, die Dir zustehen, an jene, in dessen Namen Du agierst.

- ausländisches Recht für Personen


- und, ganz wichtig: die Magie der Namen!

Beispiel:
Viele gehen hin und gründen eine LTD in Großbritannien. Das ist so ziemlich das Unnützeste,
was man tun kann, denn die Haftungsregularien nach englischem Recht werden Dich immer
wieder in Schwierigkeiten bringen. Für eine LTD haftet nämlich der Gesellschafter. D.h., es
wäre schon mal schlauer, eine LTD zu gründen, um sie als Gesellschafterin einer UNLIMITED
einzusetzen, über die man dann arbeitet.

Noch besser jedoch ist es, gleich Firmen zu gründen, für keine Gesellschafterhaftung besteht.
Wenn man sich dann noch mit mehreren (wenigstens 2) "Leuten" gefunden hat UND sich
dem Kommerz entziehen will, dann kombiniert man besser eine LLP mit Charity LTDs als
Gesellschafterinnen.
Da man darüber aber mit englischen Steuerrecht in Konflikt geraten KÖNNTE, da die
Gesellschafterin ihre Niederlassung in UK hat und somit Liquiditätstransfers von der LLP zur
Charity als inländisches Einkommen gewertet werden, welches in UK versteuert werden
muß, wäre es ratsam, noch einen Common Law Pure Trust in den USA dazwischen zu
schalten, in den die LLP stiftet und von dem die Charity lediglich Begünstigte ist, während das
Vermögen jedoch vom Trust gehalten wird.
Wenn Du dazu noch einen Deed Poll in UK machst, kannst Du alles endlich unter Deinem
eigenen Namen als reiner Treuhänder verwalten, denn gibst Du den Namen nicht auf, hilft
Dir so ein Konstrukt zwar sehr wohl, aber unter dem Strich ist das auch wieder nur eine halbe
Sache!

D.h., Du wirtschaftest mit der LLP, das Erwirtschaftete geht in den TRUST auf ein US-Konto,
und Du kaufst dann für die Begünstigte ein, während alles, was Du einkaufst, aber im
Eigentum des TRUSTs bleibt. D.h. unter dem Strich gehören Dir dann nicht mal mehr die
Klamotten, die Du am Leib trägst. Du verwaltest sie lediglich.
Unter dem Strich geht es nur um eine Sache: Steuerbarkeit zu vermeiden!
Das kann man so machen wie Becker und Hoeneß, man nennt es Steuerhinterziehung und es
ist illegal, oder man macht es richtig!

Denn, nicht nur Steuererhebung ist ein Verbrechen! Wenn man begreift, wie die
Plünderungen weltweit stattfinden, wo das Geld hinfließt und was damit gemacht wird, ist
auch Steuerzahlung ein Verbrechen, dessen jeder schuldig ist! Nicht nur der Mörder ist
schuldig, sondern auch der, der ihn bezahlt! Daher ist es nicht nur das Recht, sondern sogar
die Pflicht, jegliche Steuerbarkeit zu vermeiden, ganz egal, welche Anstrengungen und
Aufwände dafür erforderlich sind, um die Not zu wenden!
Und dieses gigantische Steuerverbrechen basiert einfach nur auf einem ganz einfachen Trick:
steuerpflichtig sind nur Personen, keine Menschen. Warum?
Weil Personen Bilanzbuchungssätze sind und nur Bilanzbuchungssätze kann man mit
Geldforderungen belasten. Die GEZ gibt sogar zu, daß sich ihre Forderungen nur gegen
Personen, nicht gegen Menschen richten! KEIN WITZ!
S. 111
D.h., es sind nur die Personen möglicherweise steuerpflichtig, die auch steuerbar sind., d.h.,
Umsätze fahren, Einkommen erzielen, Kapitalerträge generieren, Häuser und Fahrzeuge
halten usw. Eine Person, der all das nicht bilanztechnisch zugeschrieben werden kann, wird
auch niemals steuertechnisch belästigt. Ich kenne niemanden, der kein Auto hat, aber
trotzdem Kfz-Steuer zahlen soll. Und genau das ist der Trick, das ist der Hebel, diesen Irrsinn
zu beenden und deren Spiel kaputt zu machen:
1. Die Magie der Namen und
2. Die Steuerbarkeit von Personen (unter den Namen)
Kontoführung -> Person
Auto fahren -> Person
Haus halten -> Person
Reisen -> Person
Arbeiten -> Person
usw…………

All das können Menschen nicht, weil, wie Du sehr richtig darstellst, das alles
personenbezogenes Zeug ist, was auf Menschen nicht übertragbar ist. Und mit bloßer
Ignoranz kommst Du da nicht weiter, denn dann erscheinen morgens um 6 schwer
bewaffnete Burka-Träger und machen dir klar, was Du zu wollen hast und was nicht. Es reicht
nicht, auszusteigen. Das gesamte System existiert nur auf dem Papier, es ist nicht real. Alles
ist nur Illusion und der größte Feind der Illusion ist die Realität. Das System arbeitet mit
Taschenspieler-Tricks, es sind nur Illusions-Kaspereien. Wenn Du nun als realer Mensch in
Fleisch und Blut in diesem Illusionstheater auftrittst, dann bist Du DER Feind schlechthin,
denn alleine Deine reale Anwesenheit läßt das Illusionstheater zerplatzen.

Es gibt keine Richter!


Es gibt nur Menschen, die sich in schwarze Schurkenroben hüllen, um Bilanzbuchungssätze =
Personen, die genauso Fiktion sind wie sie in ihren Roben selbst, treuhänderisch verwalten.
Es gibt keine Staaten, Religionen, kein Geld, keine Grenzen, keine Verträge usw. - es ist alles
Illusion, schwarze Magie zur Manipulation des Geistes aus babylonischer Zeit. Der Talmud ist
auch kein jüdisches Buch - die meisten glauben das, vor allem Juden. Der Talmud stammt aus
dem alten Babylon, er beschreibt die uralte babylonische Religion, basierend auf schwarzer
Magie. Die Menschen wissen überhaupt nichts, sie wissen nicht einmal, daß sie nichts
wissen. Sie glauben nur, was sie sehen und was sie sehen, glauben sie nicht.

Du hast absolut recht mit dem, was Du schreibst, aber Du wirst damit nicht weit kommen.
Das habe ich alles versucht, ich studiere das System schon seit vielen Jahren, habe alles
mitgemacht und ausprobiert - es funktioniert alles nicht! Mein Wissen basiert auf eigener
Erfahrung! Alles, was so verbreitet wird, kommt immer irgendwann an einen Punkt, an dem
es entweder nicht mehr weitergeht oder scheitert!
Das liegt allein daran, daß es sich bei all den ganzen "Vorschlägen" immer nur um das von Dir
beschriebene Hütchenspiel handelt, um Taschenspielertricks.

Stell Dir das System wie einen großen Saal vor. In diesem Saal gibt es verschiedene Tische,
um diese Tische laufen Personen, dargestellt von Schauspielern unter der Bezeichnung
Mensch. Alles, was Du so erforschen kannst, spielt sich in diesem Saal ab, denn dem System,
also dem Saal, ist es völlig egal, um welchen Tisch Du rennst, in welche Richtung Du um den
Tisch rennst, mit Personalausweis, ohne das Ding, mit StaG-Ausweis, als Preuße, als Mensch,
als natürliche Person, als was weiß ich noch alles.
Dem System ist auch egal, ob Du Gesetze anerkennst, ob Du die BRD für einen Staat hältst
oder nicht, dem System ist das alles völlig scheißegal.
Und warum? Weil Du den Saal nicht verläßt!

Du bleibst als Mensch in diesem Saal aus Personen - nur darum geht es dem System. Was Du
darin machst, spielt keine Rolle! Das System lacht sich tot über all jene "Aufgewachten", die
meinen, innerhalb eines Rechtssystems die Lösung gefunden zu haben, obwohl das gesamte
System das Problem ist! Du wirst in diesem Saal niemals die Lösung finden, Du wirst Dich
S. 112
immer im selben Spinnennetz wiederfinden, weil, solange Du Dich im System, also im Saal
bewegst, kannst Du maximal Deine Position, also Deinen Standort innerhalb des
Spinnennetzes ändern, was aber völlig bedeutungslos ist, weil Du trotzdem im selben System
gefangen bleibst. Freiheit bedeutet nicht, die Freiheit zu haben, in einem Sklavensystem die
Positionen zu wechseln und die Rollen zu tauschen.
Freiheit bedeutet, das System zu verlassen und kein Sklave mehr zu sein.

Und das geht auf mehrere Arten:


1. Alles aufgeben, alles abmelden, Tasche packen und gehen.
Funktioniert, Du wirst nie wieder belästigt, denn Du besitzt auch nichts mehr. Du streifst als
Fußgänger durch Felder und Wiesen, schläfst unter Bäumen und ernährst Dich von den
Erträgen der Erde.
2. Du verläßt als Mensch den Saal, nutzt aber Deine Person noch, um neue Personen zu
erschaffen, die an Deinerstatt im Saal erscheinen (das ganze Illusionstheater basiert ja nicht
auf realem sein, sondern nur auf illusorischem erscheinen). Du sollst ja auch nie zu einer
Gerichtsverhandlung kommen, sondern es soll immer eine Person erscheinen (Das
Erscheinen wird sogar angeordnet!).

Diese Personen erscheinen an Deinerstatt und Du vertrittst sie lediglich und verwaltest alles,
was diese Personen besitzen. Dazu bietet sich an, ein Kasperletheater (Staat) gegen ein
anderes Kasperletheater auszuspielen, in dem Du die Personen diversifizierst und
unsteuerbar miteinander verknüpfst. Was jedoch niemals funktionieren kann ist, sich
innerhalb des Saales zu bewegen und so zu tun, als gehöre man nicht dazu! Ach ja, und was
die Sippenhaftung hier angeht, die ist für das REGIME gar kein Problem, daß ziehen die
problemlos noch vor dem Frühstück durch. Da werden einfach Haftbefehle auf unbeteiligte
Familienmitglieder ausgestellt, um jemanden zur Zahlung zu zwingen. Es werden Kinder
bedroht und Frauen geschlagen, an den Haaren durch's Haus gezogen usw., wenn man den
eigentlichen Protagonisten nicht antrifft. Auch vor Schußwaffengebrauch wird nicht
zurückgeschreckt, ganz im Gegenteil, man legt es sogar darauf an! Haben wir alles live und in
Farbe auch schon selbst erlebt und wir sind weiß Gott nicht die einzigen!

Also diesbezüglich brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen, daß ein neuer Name der
ausschlaggebende Grund dafür sein könnte. Das ist hier Alltagsgeschäft! Weder wirst Du das
Personenspiel beenden, noch wirst Du die Herde dazu bringen, jemals zu begreifen.
D.h., eine kleine Gruppe von Menschen wird immer ganz alleine stehen. Hör Dir Trump, Putin
oder wen auch immer an: es geht immer um Personen, nie um Menschen!
Es ist alles nur Augenwischerei, immer der gleiche Schwachsinn! Du wirst weder das System
ändern, noch die Menschen retten - Du kannst nur zusehen, daß Du davon kommst. Wie Du
das anstellst, bleibt ganz allein Dir überlassen!

Das Geheimnis, eine Hydra zu besiegen, liegt nicht darin, ihr die Köpfe abzuschlagen - diese
wachsen doppelt wieder nach! Das Geheimnis liegt darin, ihr die Nahrungsquelle zu
entziehen, bis sie verhungert ist! Die Leute betrachten die Person als ihren Feind!
Wenn Du einen Nagel in die Wand schlagen willst, benutzt Du aber nicht die bloße
Menschenhand, sondern ein Werkzeug Hammer. Wenn Du Rechtsgeschäfte erledigen willst,
benutzt Du nicht Dich als unbeschränkt haftender Mensch, sondern ein Werkzeug Person in
beschränkter Haftung.
Die Person ist also, platt ausgedrückt, die Haftungsschutzversicherung eines Menschen.
Sie sorgt dafür, daß falls Du mal Unsinn anstellst, der wütende Mob nicht Deinen Kopf fordert
und Dich am nächsten Baum aufhängt, sondern daß Du den Schaden durch die Person
begleichen, sprich, durch eine Finanzbuchung über das der Person zugeschriebene Konto bei
einer Bank Deiner Wahl regulieren kannst.

Für private Geldschulden muß kein Mensch ins Gefängnis gehen! Für öffentliche
Geldschulden gilt dies offensichtlich nicht, denn dort wir per Erzwingungshaft für jeden CENT
sofort eingesperrt. D.h., im öffentlichen Verwaltungsrecht dient Dir die
Haftungsschutzversicherung Person nicht mehr hinreichend genug. Das ist das Ergebnis des
1918 eingeführten öffentlichen = kommerziellen Verwaltungsrechts zur Plünderung
deutscher Kollateralwerte zugunsten der Gesellschafter/Betreiber der öffentlichen =
S. 113
kommerziellen Treuhandverwaltungsfirmen Weimarer Republik-3. Reich- Polen und BRD - bis
heute!

So, und wenn Du mal damit beginnst, anstatt die Person als Deinen Feind zu betrachten, Dich
mit der Person zu beschäftigen (know your person), die Basisstrukturen einer jeden Person
erkennst (Name, Geburtsdatum und -ort bspw.), dann kannst Du erkennen, daß Du es
eigentlich bist, die bestimmt, was einer Person zugeschrieben werden kann und was nicht.
Wenn "die Leute" einfach jeden Tag leichtfertig die Daten der Person überall benutzen und
verbreiten, ist es nicht verwunderlich, daß sie an jeder Ecke in irgendeine Haftung
gezwungen werden. Wenn ich mit einem Hammer losziehe und Schäden verursache, dann
muß ich auch für die Regulierung aufkommen. Das gleiche gilt für das Werkzeug Person! Das
ist alles keine überirdische Magie, das einzige, was den Menschen fehlt, ist das richtige
Verständnis für die und der richtige Umgang mit der Person. Das ist alles. Irgendwann ist die
Person dann nicht nur ein Werkzeug, sondern sie kann sogar zu einem schönen und lustigen
Spielzeug werden, mit dem man viele tolle Sachen machen kann... "Ich nehme so langsam
aber sicher an das ich im falschen Film bin."
Das ist es, genau das ist es!
Warum ist es das?
Weil die Menschen nicht begreifen können/wollen/dürfen, daß sich die Welt seit dem 01.
August 1914 im Weltkrieg befindet!
WIR SIND IM KRIEG!

Im Krieg gilt kein Recht, im Krieg gelten Befehle! Das Grundgesetz spricht von der
Aufrechterhaltung der öffentlichen = kommerziellen Ordnung, nicht von der staatlichen
Ordnung! Ordentlicher staatlicher Handel ist im Krieg nicht möglich, es ist nur ein
Gewurschtel unter Notstandsverordnungen, die maximal annähernd eine staatliche Ordnung
simulieren können. Die Menschen begreifen nicht, daß wir im Krieg sind, weil nicht
geschossen wird und keine Bomben fallen. Aber de jure gilt Kriegsrecht!
Jeder, der im Melderegister steht, ist Kriegsdienstleistender und untersteht der Befehlsgewalt
des Oberbefehlshabers der Truppen.
Die Truppen bestehen aus BRD, EU; NATO, UNO und den restlichen
Kriegsverwaltungsrepubliken, die sich Staaten nennen dürfen. Die BRD ist Teil einer
Kriegsarmee, die USA operieren bis heute unter der amerikanischen Kriegsflagge! Jeder
Präsident muß erstmal irgendwem oder irgendetwas den Krieg erklären - anders ist dieses
System nicht aufrecht zu erhalten. Das komplette "Geld"-System der FED ist ein
Kriegsnotbehelf (zugunsten der Betreiber natürlich), weil alle echten Kollateralwerte zu
Kriegszeiten gesperrt sind. Alle Abgaben dienen einzig und allein zur Füllung der Kriegskasse -
Steuern zahlen bedeutet, den Weltkrieg weiter zu finanzieren! Niemand braucht sich auf
Recht zu berufen, da es im Krieg kein Recht gibt, nur Befehle! "Zahlen oder Knast!" - Kommt
Dir das irgendwoher bekannt vor?
Wer im Melderegister steht, ist Kriegsteilnehmer und hat Befehle zu befolgen!
Daher wird es auch niemals einen Friedensvertrag geben. Über die vergangenen 100 Jahre
hat sich das Prinzip "Befehl über Recht" international super durchgesetzt und wird von allen
akzeptiert - warum daran etwas ändern und den Menschen wieder Rechte geben, obwohl sie
doch so gute Kriegsbefehlsempfänger sind? Ach ja, noch eines: Der Name eines Kriegsschiffes
= Man-O-War -> wörtlich: Mann des Krieges, also der Name eines Kriegsteilnehmers wird in
GROSSEN DRUCKBUCHSTABEN geschrieben!

WILLKOMMEN IM KRIEG!
Ein weiteres großes Problem sehe ich darin, daß die Menschen inzwischen gar nicht mehr
wissen, was ein Staat eigentlich, außerhalb der Definition ROMs, ist. Ein Staat sollte
eigentlich eine Gemeinschaft von Menschen sein, welche untereinander Handel, Güter,
Freundschaften usw. teilen, die einen gemeinsamen Vertrag ausarbeiten (Verfassung
genannt), also die Satzung eines Vereins = einer Vereinigung von Menschen in
wirtschaftlichem und gesellschaftlichem Zusammenwirken und unter diesem Vertag
Regierende bestimmen, die ihre Gemeinschaft NACH AUSSEN hin vertritt und auf der Basis
des Vertrages Verfassung eine Rechtsordnung aufstellt, die es ermöglicht, Verbrecher
innerhalb der Gesellschaft zur Rechenschaft zu ziehen.
S. 114
D.h., ein Staat wäre demnach ausschließlich eine Treuhandverwaltung, welche im Auftrag
der Treugeber/Stifter, welche gleichzeitig die Begünstigten sind (also wir Meschen), agiert
und diesen weisungsgebunden und nicht befehlsbefugt ist. Das, was sich da heute unter dem
Deckmantel der Firma UN, welche der CROWN CORPORATION gehört, tummelt und sich
Staat nennt, ist ein einziger Witz... da es jedoch zu traurig zum Lachen ist, eine reine
irrsinnige Katastrophe! Das gesamte System, welches wir heute "das reale Leben" nennen, ist
nichts weiter als eine auf Papier existierende Notstandsverordnung unter Kriegsrecht. Ohne
Kriegsrecht wäre das komplette System seit 1918 gar nicht möglich gewesen! Jegliche
Produktion hier ist reine Kriegsproduktion. Jegliches "Geld" dient einzig und allein der
Fortsetzung des Krieges! Die BRD ist ein konzentriertes Arbeitslager zur Kriegsproduktion und
A L L E Personen, die im Melderegister gelistet sind, sind Kriegsdienstleistende und
Kriegsunterstützer!
Jeder klar denkende Mensch hat nicht nur das Recht, sondern die Pflicht, endlich
Kriegsdienst zu verweigern! So steht es in der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung:

… dass zur Sicherung ihrer Rechte Regierungen unter den Menschen eingesetzt werden, die
ihre rechtmäßige Macht aus der Zustimmung der Regierten herleiten; dass, wenn immer
irgendeine Regierungsform sich als diesen Zielen abträglich erweist, es Recht des Volkes ist,
sie zu ändern oder abzuschaffen und eine neue Regierung einzusetzen und diese auf solchen
Grundsätzen aufzubauen und ihre Gewalten in der Form zu organisieren, wie es ihm zur
Gewährleistung seiner Sicherheit und seines Glückes geboten zu sein scheint.

Gewiss gebietet die Weisheit, dass von alters her bestehende Regierungen nicht aus
geringfügigen und vorübergehenden Anlässen geändert werden sollten; und demgemäß hat
die Erfahrung gezeigt, dass die Menschen eher geneigt sind zu dulden, solange die
Missstände noch erträglich sind, als sich unter Beseitigung altgewohnter Formen Recht zu
verschaffen. Aber wenn eine lange Reihe von Missbräuchen immer die gleiche Absicht
erkennen läßt, so ist es ihr Recht, sogar ihre Pflicht, eine solche Regierung zu beseitigen und
neue Wächter für ihre künftige Sicherheit zu bestellen.
Wenn Du mal das Diplomaten Interview nimmst, dann hat das für mich ein riesen großes
Problem: Es ist rein aus systemischer Sicht verfasst und basiert darauf, das System zu
erhalten, zu ändern zwar, aber zu erhalten! Und genau das ist nicht meine Absicht! Das
gesamte System, welches ja laut seiner Aussage bereits seit 1346 oder 1356 besteht, muß
weg! Alles davon, es gehört auf den Müllhaufen der Geschichte, denn es ist absoluter Müll!
Es dient dem Zweck, Menschen (oder besser, Kreaturen, die menschenähnlich erscheinen)
Macht zu verleihen, die sie nicht verdienen. Alles basiert auf Selbstermächtigung von
bewaffneten Gruppen, die ihre Legitimation eben nicht aus legitimen Prozessen, sondern
rein durch Waffengewalt erwirken, ganz egal, ob es sich dabei um Religionen, Staaten oder
sonstige Übel handelt.
Die Aufgabe des Menschen ist also nicht, in diesem bestehenden System besser klar zu
kommen - die Aufgabe besteht darin, sich als Mensch aus dem satanischen Personenkult zu
befreien.
Und das geht nur, wenn man die Personen als Werkzeug sieht, die man als Mensch nutzen
kann, um sich aus dem weltweiten Irrsinn zu verabschieden.
Denn das satanische Personenkult-Spiel funktioniert im Satanskult "DIE WELT" überall auf die
gleiche Art und Weise, d.h., überall auf der Erde haben alle Menschen darüber die Chance,
davon zukommen!

Dafür bedarf es aber eines umfassenden Verständnisses über die Details der Funktionsweise
von Personen. Ich muß ja auch wissen, wie ich einen Hammer richtig bediene, wenn ich den
Nagel in der Wand versenken will. Wildes Rumgehampel wird mir nicht weiterhelfen... Es gibt
verschiedene Möglichkeiten, sich innerhalb des Systems besser aufzustellen. Diese
interessieren mich aber nicht, da ich den ganzheitlichen Ansatz (sehr gut mit den
medizinischen Aspekten zu vergleichen) zum vollständigen Ausstieg aus dem System
verfolge...
Das System ist nicht für Menschen gemacht. Was also habe ich als Mensch mit diesem
System zu tun? Menschen beschäftigen sich jedoch jeden Tag mit dem System und werden
S. 115
vom System beschäftigt - das hat Methode, das System braucht genau diese Beschäftigung,
der Mensch braucht das alles nicht! Das System will, daß wir als blöde Herdensklaven uns in
einem System bewegen, welches nicht für uns gemacht ist, also warum soll ich mich als
Mensch für dessen Aufrechterhaltung einsetzen? Das ist irrsinnig!
Man muß zwingend begreifen, daß das gesamte weltweite System nur und einzig reaktionär
ist! Das System kann nicht selbst von sich aus agieren, es kann immer nur reagieren. Das
System hat niemals Aufschlag, es spielt die Bälle immer nur zurück! Und doch beschäftigen
sich Menschen jeden Tag damit, was das System macht, wieder ausheckt, was als nächstes
kommt usw.
Die Antwort ist: NICHTS!
Denn das System kann nichts machen, es kann nur auf unsere Aktionen re - agieren!
Daher ist es auch völlig irrsinnig, das System ändern zu wollen! Es gibt am System nichts zu
ändern, es ist eine Maschine, die unsere geschlagenen Bälle einfach nur zurückschlägt.
Entscheidend besser ist es also, damit zu beginnen, wie man im System Asse schlägt, bevor
man dann den Center Court komplett verläßt und gar nicht mehr spielt, sondern seine
eigenen Maschinen dorthin stellt. Diese Maschinen nennt man Personen und diese Personen
tun auch nichts - sie re - agieren auch nur. Und was passiert, wenn man auf dem Tennis-Platz
2 Parteien aufstellt, die beide niemals Aufschlag haben können, weil sie einzig und allein als
Re - Aktions - Maschinen reagieren, aber selbstständig nicht agieren, also keine Aktion
ausführen können?

Das System ist nicht böse. Es ist auch nicht gut. Es ist eine nutzlose Reaktionsmaschinerie zur
Beschäftigung von Gelangweilten! Niemand kommt zu uns nach Hause und zwingt uns, ins
Auto zu steigen und loszufahren. Niemand trägt heimlich Namen in Grundbücher ein, um
dann Grundsteuern zu erpressen und Zwangsversteigerungen voranzutreiben. Niemand
zwingt uns, ein Konto zu eröffnen, welches dann gepfändet werden kann... usw. Wir
Menschen sind es, die in der Pole Position den ersten Schlag ausführen –IMMER! Es geht gar
nicht anders! Das System tut nichts, es kontert lediglich unsere Aktion! Tun wir gar nichts,
passiert auch genau das: gar nichts!
Die Politik-Schauspieler weltweit, ganz egal, unter und in welchem Namen sie auftreten,
dienen nur der Unterhaltung! Sie sollen dafür sorgen, den Menschen vorzulügen, daß das
System irgendetwas anderes als ein toter Gegenstand ist. Ist es aber nicht!
Wir sollen nur GLAUBEN, daß das System selbstständig mehr kann als nichts - tut es aber
nicht, es kann von sich aus genau nichts! Es ist ein wertloser Haufen Müll, den wir als
biologisch reale Menschen einfach biologisch abbauen müssen, indem wir dieser Hydra
einfach die Lebensgrundlage, nämlich uns selbst entziehen! So, schauen wir uns nun das
Interview mit dem Diplomaten an:

Er hat völlig recht und gleichzeitig völlig unrecht, denn: DE FACTO sind wir die Finanziers des
Systems, die Stifter unserer Kollateralwerte über die Geburtsurkunde/Person und die
Begünstigten. DE JURE jedoch nicht! De jure sind wir die Stifter der Kollateralwerte, welche
als Bürgschaft zur Betreibung eines internationalen, absolut und hochgradig
verbrecherischen Schuldgeldsystems hinterlegt und für dessen Aufrechterhaltung gesperrt
sind, was uns in diesem System nicht zu Begünstigten, sondern zu Schuldsklaven macht!
D.h., rechtmäßig sind wir die Begünstigten, legal sind wir die Schuldner. "Nur weil etwas
unrechtmäßig ist, muß es nicht illegal sein!" - ich schrieb bereits darüber! Das
Bundesverfassungsgericht selbst hat sogar geurteilt, daß es gegen die Menschenwürde
verstößt, wenn Herrschaft über einen Menschen ausgeübt wird, so daß dieser sich nicht
mehr frei entfalten kann, sondern als bloßes Rechtsobjekt Befehlen gehorchen muß.
Der Mensch in seiner Rolle als natürliche Person ( Name-Vorname ), also der Mensch mit
seiner Person, welche NICHT für ein intern. Schuldgeldsystem gepfändet wurde, ist ein
souveränes Rechtssubjekt außerhalb jeglicher Herrschaftsgewalt!
So, die Menschenwürde jedoch ist ein Grundrecht. Wir als Menschen jedoch sind nicht
Vertragspartner des Grundgesetzes (was bei einer von uns selbst als Vertrag
herausgegebenen Verfassung völlig anders aussähe!). Vertragspartner des Grundgesetzes
sind auf der einen Seite die BRD und auf der anderen die USA als Hauptsiegermacht und GG-
Geber! D.h., wir sind gar nicht in der Lage, Grundgesetzverstöße zu ahnden, denn wir sind
nicht Teil des GG! Grundgesetzverstöße können nur durch die Vertragspartner geahndet
S. 116
werden, wobei die BRD nicht gleichberechtigter Vertragspartner ist, sondern
weisungsgebundener, d.h., weder die BRD noch wir Menschen können diesen Vertrag
aufheben!
Das kann nur die USA Corp. als Grundgesetz-Geber!

Nun dürfte auch klar sein, warum die Kakerlaken in Berlin sich so wenig Gedanken machen
mußten, als ihre Co-Nazis Bush, Clinton, Obongo usw. die USA steuerten: Für Nazis sind
Menschen nur Vieh, das völlig entrechtet abtransportiert werden kann. Daher haben die
Kakerlaken jetzt auch eine panische Angst vor Trump, der das Schauspiel, jedenfalls offiziell,
nicht länger mitspielt - er ist der Herr des Grundgesetzes und hat das Recht, derartige
Verstöße gegen den Vertrag zu ahnden!
Das weltweite Nazi-Regime besteht derzeit "nur" noch aus Brasilien, Japan, Deutschland,
Frankreich und Israel! Wenn diese Nazi-Bastionen fallen, werden wir sehen, was die Zukunft
bringt! Einen sehr guten Einstieg in die internationale Firmenwelt findest Du hier.

https://www.staatenlos.ch/

Natürlich ist das auch wieder nur die Hälfte, denn Du mußt das natürlich mit Deinem Wissen
über Personen, kommerziellen Wirtschaftsunternehmen, die sich Staaten nennen usw. in
Verbindung bringen.
Menschen reagieren nicht! Menschen sind die einzig Handlungsfähigen im System.
Das System ist es, daß auf Deine Handlungen re - agiert, Du bist immer der agierende Akteur.
Und genau das ist der entscheidende Punkt, wie Du das System knacken kannst, denn Wohl
und Wehe hängen einzig und allein von Deinen Entscheidungen und Taten ab.

Wenn Du anfängst, Menschen umzubringen, weil Du Serienmord als Dein neues Hobby
entdeckt hast, wird das System darauf reagieren und Du wirst - zurecht - niemals damit
davonkommen (außer Du bist Hochgradfreimaurer, Zionist, Illuminat usw.). D.h., die Reaktion
des Systems hängt immer davon ab, was Du tust, denn das System tut gar nichts, solange Du
nichts tust. Wenn Du Auto fährst, wird das System darauf reagieren. Wenn Du Anträge stellst,
Mitteilungen machst, Meldungen absetzt usw., wird das System darauf re - agieren. Das
System lebt nur, weil wir Menschen es am Leben halten, indem wir mit dem System
interagieren und es ermutigen, weiter zu machen. Das Werkzeug dafür heißt Person.
Da es aber unzählige unterschiedliche Personen gibt, die man als Werkzeug benutzen kann,
ist es höchst unvorteilhaft, gerade immer die eine Person zu benutzen, mit der man immer
als Mensch gleichgeschaltet wird.
Es gibt nur 4 Punkte, die man benötigt, um komplett aussteigen zu können. Ich könnte jedoch
wochenlang über diese 4 Punkte berichten und referieren, was nichts einbrächte, weil man
nicht nur diese 4 Punkte umsetzen sollte, sondern auch begreifen muß, was deren
Umsetzung bedeutet und wie man dann im Ernstfall korrekt argumentiert und vertritt - und
das ist das extrem Schwierige daran! Was nützt mit das beste Auto, wenn ich es nicht fahren
kann! Schöner aktueller Fall, der all das, was ich zuvor beschrieb, belegt: Autobahn,
Baustelle, 100 km/h, gemessen 160 km/h (fahrlässige Dummheit, keine Frage, aber darum
geht es jetzt nicht):

- ausländische Papiere
- ausländisches Fahrzeug
- zugelassen auf eine ausländische Firme
- keine Meldeadresse
(alles UK, nur zur Info)

Aussage: "Ich befinde mich nicht in ihrer Jurisdiktion. Mangels ihrer Zuständigkeit weise ich
alle Vertragsangebote zurück und verlange, weiterzufahren!" Dann ging der Spaß los... über
eine halbe Stunde wurde gefunkt und telefoniert. Das Ende: wutentbrannt warf man ihm
seine Papiere vor die Füße und verschwand... Bundesrepublikanische Gesetze gelten nicht
auf deutschem Boden!
BRD Gesetze gelten nur für Mitglieder des Clubs, sie gelten nicht einmal für Deutsche mit
ausländischen Papieren! Könnt Ihr glauben, müßt Ihr nicht, wir haben unsere Beweise, die
wir brauchten... ich habe Euch alles mitgeteilt, was ich über das System weiß - nicht viel,
S. 117
gebe ich zu, aber richtig angewendet reicht es aus... Ich möchte Dich an dieser Stelle für
einen anderen Blickwinkel auf das System begeistern.

Deutsches Recht basiert auf Römischem Recht und das römische Staatsprinzip sieht vor,
daß das Recht vom Staat gegeben wird, welcher selbst keinerlei Widerspruch duldet, um
sich nicht selbst ad absurdum zu führen. Das keltisch-germanische Recht hingegen kannte
dahingehend eine höhere, überirdische Instanz, welche dem Menschen überstaatliche
Rechte allein aufgrund seiner menschlichen Existenz verlieh.

Das diese beiden Rechtsauffassungen kollidieren müssen, sieht auch jeder Nicht-Jurist, aber:
die keltisch-germanische Rechtsauffassung ist nicht etwa ausgestorben. Ganz im Gegenteil,
sie findet bis heute rege Anwendung im Common Law des anglo-amerikanischen
Rechtskreises.

Wenn Du Dir dort Gerichtsprozesse anschaust, wirst Du feststellen, daß es Prozesse gibt, bei
denen 12 Geschworene sitzen. Diese vertreten das Recht "des Volkes", also das Recht der
menschlichen Gemeinschaft. So kann es vorkommen, daß Du, während Du im Römischen
Recht in Deutschland für das Erschießen des Schänders Deines Kindes auf offener Straße mit
absoluter Sicherheit wegen Mordes ins Gefängnis gehst, im anglo-amerikanischen Recht frei
gesprochen wirst, wenn Du die Geschworenen von Deinem emotionalen Zustand begeistern
kannst (insbesondere dann, wenn unter den Geschworenen auch Eltern sitzen, die jederzeit
Dein Schicksal teilen könnten).
In einem römischen Rechtskreis gibt es das nicht. Dies führt jedoch in letzter Instanz dazu,
daß sich das römische Rechtssystem so entwickelt, daß man am Ende ein totalitäres Roland-
Freisler-Gedächtnis-Regime in der Gesetzgebungsabteilung sitzen hat, welches die Richter,
die einzig und allein dem Gesetz, jedoch nicht dem Recht, der Lüge, der Wahrheit oder
sonstigem Hokuspokus, unterworfen sind, dazu zwingt, täglich für Menschen kommerzielle
Todesurteile zu sprechen.
Man sollte sich auch davon frei machen, anzunehmen, daß in den Behörden, Gerichten usw.
nur gewissenlose Schwerverbrecher sitzen, die nur darauf warten, gnadenlos und willkürlich
zuzuschlagen - die Verbrecher sitzen an ganz anderen Stellen und zwingen die jeweiligen
Protagonisten durch ihre faschistischen Nazi-Gesetze auf der Basis römischen Rechts, den
Roland-Freisler-Gedächtnis-Cup auszuspielen...

DAS ist das Problem hier, und es ist ein gewaltiges! Die Verbrecher sitzen in der Legislative,
nicht in der Judikative und Exekutive, denn alle Institutionen und deren Mitarbeiter sind dem
Gesetz unterworfen und gezwungen, dieses zu vertreten, ganz egal wie weit sich das Gesetz
inzwischen vom Recht entfernt hat! Und gemäß Art. 10 EGBGB ist auch der Name der Person
diesem Roland-Freisler-Regime unterworfen und genau das ist es, was Du und jeder andere
Mensch als einzig freier Handlungsfähiger ändern kann (und gemäß der Declaration of
Independence, für mich sowieso das einzig ernstzunehmende Dokument), ja sogar
verpflichtet ist, zu tun!
Jedes Gesetz ist nur ein Akt, im englischen Act. Ein Akt ist eine Schauspieldarbietung, ein
Schein, nichts reales. Menschen machen keinen Act, Menschen machen einen Deed, also
eine Tat, etwas reales. Nicht umsonst nennt man im Common Law die Namensänderung
Change of Name Deed (Deed Poll), da es die reale Tat eines Menschen ist, die über der
Fiktion Gesetz steht! Wäre diese Namensänderung eine gesetzliche Fiktion, hieße sie Change
of Name Act... Acts sind Verträge - ALLES läuft einzig und allein auf Vertragsbasis, was
gesetzlich ist. D.h., dem Menschen wird ein Schauspiel-Akt angeboten und er soll es dann in
den Deed = die Tat umsetzen.
In dem Moment, in dem der Mensch damit aufhört, bekommt das Hollywood-Programm
"Die Welt" ein gewaltiges Problem, denn dann bleibt alles, was es dar- und anbietet, genau
das, was es schon immer war: heiße Luft!

Der Act (die Fiktion Gesetz) braucht den Deed (die reale Tat eines Menschen), der Deed
jedoch braucht den Act nicht - und das ist die gewaltige Schwachstelle des gesamten
Systems! Nur dafür braucht es Waffen, Regierungen, Grenzen, Geld, Ausweise usw., für
nichts anderes, denn es kann ohne den Deed eines Menschen absolut überhaupt nichts
S. 118
machen!
Der Vertragsbeginn startet schon mit der fixen Idee, nach Geburt eines Menschen in
irgendeine Kaschemme zu rennen, um den Schauspiel-Akt "Geburtenregister" in die reale Tat
zu verwandeln. ALLE Register sind Vertragsfallen, ganz egal welche.
Es gibt keine guten und schlechten Register, keine richtigen und falschen - Vertrag ist Vertrag
und derjenige, der die Waffen hat, kann auf Vertragseinhaltung pochen!

Im ersten Vertrag unseres Lebens steht ein Name (Vor- und Familien-/Geburtsname) - das ist
der Vertrag, der uns Zeit unseres Lebens versklaven soll, denn unter diesem Namen sind wir
registriert, in Anzahl, Größe und Gewicht, als vertretbarer Gegenstand, als Entmündigter, als
beleihfähige Masse wertvoller als Gold, als Rahmenhaushalt des Herrschers. Diese
Registrierten nennt man Neger - mit der Hautfarbe, Herkunft und Abstammung hat das
nichts zu tun. Neger sind beseelte Wertgegenstände!
D.h., wir alle sind Neger, dem totalitären Roland-Freisler-Regime BRD gnadenlos als Sklaven
(Bürger) ausgeliefert!
Und das Schlimmste, das allerschlimmste, was ein Mensch tun kann, ist "hoffen"!
Hoffnung ist wie ein Krebsgeschwür. Es besetzt gesunde Zellen und gaukelt Gesundheit vor,
obwohl es absolut nutzlos ist. Derjenige, der hofft, geht abends ins Bett und glaubt daran,
daß am nächsten Morgen alles gut geworden ist. Hoffnung basiert einzig und allein auf
Glaube und Glaube bedeutet: Nicht Wissen! Der Glaube (dafür braucht man Religionen)
nährt die Hoffnung wie Zucker den Krebs! Hoffnung jedoch blockiert eine emotionale
Schnittstelle, die wir jedoch zwingend anders besetzen müssen, was Hoffende aber nicht
können! Derjenige, der in die Schlacht zieht und hofft, daß diese gut für ihn verläuft, hat
Moral - und Moral kann immer und überall gebrochen werden!
Jemand, der frei vom Krebsgeschwür Hoffnung ist, zieht aus einem anderen Grund in die
Schlacht, er wird nicht abends ins Bett gehen und hoffen, daß alles gut wird. Er hat keine
Moral, die gebrochen werden kann, denn er schreitet zur entschlossenen Tat, begründet auf
seine tiefste Überzeugung, daß es das Richtige ist, was tut, ganz egal, wie es ausgeht!
Er schlägt die Schlacht nicht in der Hoffnung auf Sieg, sondern einzig und allein aus dem
Grund, weil es richtig ist, Widerstand zu leisten, gleichgültig ob bis zum Sieg oder Tod!

Die Historie ist voll von Beispielen, in denen sich einfache Bauern einen Speer aus der Brust
ziehen, 10 feindliche und schwer bewaffnete Soldaten niederrangen, nur um ein sterbendes
Pferd zu verteidigen. Diese Bauern kämpften doch nicht aufgrund von Hoffnung - im
Gegensatz zu den unterlegenen fremden Soldaten -, sie waren nicht von dem Glauben
geblendet, daß Pferd oder sich selbst retten zu können. Sie kämpften, weil sie der
Überzeugung waren, das Richtige zu tun - und das nennt man Mut!
Und genau dafür braucht das Regime das Geschwür Hoffnung: damit es die emotionale
Schnittstelle belegt, in der eigentlich der Mut der Menschen verankert ist! Und genau das ist
es, worauf gerade das Regime reagiert - mit den Gefährder- und Psychatrierungsgesetzes,
der Meinungsdiktatur, der Reichsbürger-Diffamierung usw.

Hoffnung ist die Ausrede (das Schwert) des Feiglings, der nichts tut! Widerstand, ganz egal
in welcher Form, ist eine Tat des Mutes, den das Regime zwingend unterdrücken muß.
Widerstand muß sich niemals zwingend in Waffengewalt äußern, Widerstand hat viele
Gesichter. Das Verstecken von Verfolgten vor den KZ-Häschern war auch eine gewaltige Tat
von Mutigen!
D.h., in der Declaration of Indepence, deren Macht darauf beruht, daß einfache Menschen
wie wir an die Worte, die dort niedergeschrieben sind, glauben, steht nichts anderes als ein
Aufruf an die Menschen, den Mut zu fassen, um nach der Freiheit zu greifen.
Und je mehr Menschen das tun, indem sie Widerstand leisten, sich aus dem Regime
verabschieden, ihm offen entgegentreten, verdeckte Manipulationen durchführen oder was
auch immer dem Wesen des Einzelnen entspricht, desto schwerer wird es für das Regime,
die Kontrolle über seine Neger zu behalten.

Gingen morgen am Tag alle Menschen hin, würden ihre Jobs kündigen, alle Autos abmelden
und Hartz4 beantragen, wäre das Regime morgen Abend am Ende, ohne das ein einziger
Schuß gefallen wäre... einzig der Mut fehlt den Menschen dazu, sie hoffen lieber weiterhin,
S. 119
daß mit "Mutti" alles gut wird und tun nichts...
So, und wer nun doch unbedingt wissen will, wie das System tatsächlich funktioniert, der
muß nur 2 einfache Dinge tun: Folgenden Artikel lesen und begreifen:

https://www.brandeins.de/magazine/brand-eins-wirtschaftsmagazin/2018/service/wem-
gehoert-mein-auto?utm_source=facebook&utm_medium=grafik&utm_content=sp

ALLES, was uns das System anbieten kann, sind Lizenzen, weil das System selbst nur aus
Lizenzen besteht und darauf existiert!

Wir kaufen kein Haus - wir kaufen lediglich die Nutzungslizenz!


Wir verkaufen kein Haus - wir verkaufen lediglich die Nutzungslizenz!
Wir besitzen kein Bankkonto - wir haben lediglich eine Nutzungslizenz für so ein Ding!
Wir haben keine Person - wir besitzen lediglich die Nutzungsberechtigung für eine solche!
Wir Gründen keine Firmen - wir beantragen lediglich die Nutzungslizenz für eine weitere
Person!

Das war's schon, so funktioniert "Die Welt"!


Es ist ein reines Geschäft mit Lizenzen, mehr nicht!
Und derjenige, der das Lizenzrecht (natürlich reine Fiktion und Selbstermächtigung, klar!)
besitzt, entscheidet über Maß, Umfang, Dauer, Nutzung und dergleichen einer solchen
Lizenz.

Verstoße ich bei der Nutzung einer Person gegen die Lizenzbestimmungen des
Lizenzinhabers, hafte ich dafür... fertig aus.
Das ist der gesamte Akt des Schauspiels...

Es ist bereits schon länger her ... ich war in einer Anwaltskanzlei. Egal weswegen, jedoch
kamen wir so ins plaudern. Ich sagte das unser System nicht gut wäre und man viele
Geschworene bräuchte wie in Amerika. Nun was soll ich sagen...beide Anwälte: "aber NEIN,
wir haben das Gerechteste System, bla bla bla. Ich habe wohl geschaut als wenn mir einer
eine Kanne Eiswasser über den Kopf gestülpt hätte. Ich entgegnete nur das sie sich mal
genauer mit anderen Rechtssystemen beschäftigen sollten. Also schlimm nur das die viel zu
lange auf den Uni´s waren wo ihnen dann jedweder Widerstand aus den Köpfen getrieben
wurde. Allesamt Schleimer und ohne Rückgrad. Nun gut zurück zum Thema... Common Law
kannst Du hier nicht anwenden weil es negiert wird. Die lachen sich schlapp. Außerdem
agieren DIE so wie sie wollen. Würde mich nicht wundern wenn an den "Gerichten" nicht
auch schon die "Sonderrechte" frei gegeben worden wären.

Hier darf man sich nach einem Umzug echt nicht mehr anmelden. Dann kann man alles
andere in Ruhe vorbereiten. Die Folgen daraus sind eh nicht abzusehen weil Die machen was
sie wollen. Jedoch beachten sehr viele dann wieder nicht - bedingt durch den ultimativen
Nachsendeauftrag, Adressenänderung bei der Bank, ect. was einem noch so einfällt, das DIE
einen dann wieder am Wickel haben.
Wieso sollte ich denn noch Post annehmen, wenn ich niemals derjenige bin und schon mal
keinen Auftrag habe für diesen etwas anzunehmen, den Die da gerade mal wieder
anschreiben. Ich wüßte auch nicht wo ich eine solche Genehmigung herbekommen könnte.

So und dann geh mal in ein Amt und erkläre denen mal was über das römische Recht und die
Namensrechte. Da hat man schneller ein Q in der Akte als man Haare waschen kann. So und
dann wird inziniert und dann geht nämlich der ganze Zirkus los. Habe ich schon alles hinter
mir. Und das war nicht witzig. Da hätte ich 10 Mio geschriebene Blätter hinsenden können,
die sind einfach dort in der Überzahl weil sie sich als Sachbearbeiter einfach mal
austauschen. Da kannst Du ECHT super kommerzielle Schreiben hinsenden, das interessiert
die nicht mehr!!! Das ist Tatsache Erevis. Das System reagiert, na klar, aber vorher schreiben
Die da uns als erstes an. Und wenn ich sage NÖ-ich hab keinen Bock mehr auf Zahle man und
Söhne, dann wird man schon sehen was man davon hat. Also umziehen und nicht wieder
anmelden. Keine Almosen mehr beantragen und evtl. wie Du empfohlen hast ausländische
S. 120
Rettungsanker schaffen.

Alles andere ist blinder Aktionismus vor allen Dingen wenn man sich nicht zu 100% auskennt.
Und wenn ich mir den Büttel aufhalsen will um alles zu lernen....wird mal wieder per schnelle
mache fix - etwas geändert. Warum??? Um uns beschäftigt zu halten und nix anderes. Daher
ist es auch immer wichtig, sich von solchen abenteuerlichen Verschwörungstheorien zu
distanzieren und ausschließlich die Gesetzlage prüft.
Das Gesetz bietet unzählige Möglichkeiten, sich legal ausgesprochen vorteilhaft aufzustellen,
um legal davon zukommen.

Common Law ist in Deutschland nicht anwendbar, das ist richtig. Aber es ist in England
anwendbar, z.B. über eine Wohnsitzbegründung dort. Geschlossene Verträge besitzen immer
einen Gerichtsstand! Ein in und mit der BRD geschlossener Vertrag (bspw. Registereintrag)
löst immer die Jurisdiktion der BRD aus, es sei denn, es wird vertraglich eine andere
Jurisdiktion bestimmt! Besteht kein Vertrag und es soll Vertragsrecht erschlichen werden,
kann die Festlegung eines Gerichtsstandes äußerst vorteilhaft sein...

Meldest Du bspw. ein Auto in Deutschland an, fällt es unter die StVZO der BRD... mit allen
Konsequenzen. Meldest Du bspw. ein Fahrzeug in Florida auf eine dort ansässige Firma an,
bringst es hier rüber, um bspw. eine Europa-Reise zu machen, fällt es weiterhin unter die
StVZO Floridas, welche z.B. nur ein Kennzeichen hinten und keinen TÜV vorsieht...
Wenn Du also lernst, mit Personen legal zu spielen, kannst Du viele tolle Sachen machen,
ohne Dich in irgendwelche Abenteuer stürzen zu müssen. Der Neo-Liberalismus hat die
Bedeutung aller Worte auf den Kopf gestellt und gespiegelt - ich drehe sie einfach wieder
zurück, fertig aus! Ein herrliches Beispiel ist das Wort "Demokratie".

Was die Wenigsten wissen: ALLE Firmen, die sich Staaten nennen, sind heute demokratisch,
und zwar extrem und konsequent! Warum weiß das kaum jemand?
Weil der Neo-Liberalismus das Wort "Demokratie" mit einer ganz anderen Bedeutung
hinterlegt als wir. Demokratie im neo-liberalistischen Sinne bedeutet nämlich:
"Das Fernhalten der Bürger von jeglicher Politik und das Verschleiern der Tatsache, daß das
der Bürger an politischen Entscheidungen keinerlei Anteil hat!"

Das nennt man "repräsentative Demokratie" und die Definition dazu ist ein internationaler
Konsenz ! KEIN WITZ! Niemand würde also jemals bestreiten wollen, daß im neo-
liberalistischen Sinne heute ALLE Staaten weltweit demokratisch sind, oder?
Um vielleicht noch einen kleinen Einblick zu geben, worum sich meine Gedankenwelt so
dreht, hier ein in meinen Augen ausgezeichneter Bericht über das meiner Ansicht (die
selbstverständlich niemand teilen muß) einzig sinnvolle "System":

https://www.marxists.org/deutsch/referenz/goldman/1911/aufsaetze/anarchismus.htm

Ich für mich habe festgestellt, daß ich keine Grenzen brauche, da ich weder ein- noch
aussperren will. Ich brauche keine Staaten/Regierungen/Kirchen usw., denn ich will weder
herrschen noch beherrscht werden. Ich brauche auch keine Waffen und Armeen, denn ich
habe gar keine Feinde! Meine Zeit auf diesem Planeten ist endlich, wie mein Opa immer
sagte: Das letzte Hemd hat keine Taschen!
Jedoch habe ich die Wahl, ob ich meine Lebenszeit hier als Sklave eines (oder mehrerer)
höheren, überirdischen Wesens und seinen selbsternannten, durch Selbstermächtigung
inthronisierten totalitären Herrschaftssystemen aller Art im Staub kriechend vergeude oder
als freier Mann, befreit von materiellen Zwängen und gesellschaftlichen Konventionen als
durchreisender, nicht ansässiger Fremder einherschreite und erdwandle.

Freiheit wird also nicht blutig erkämpft und zermürbend verteidigt! Freiheit ist nur eine Frage
der richtigen Entscheidung! Einfach wäre dies, wenn alle Menschen frei oder ich Sklave sein
wollen würde... da das nicht so ist, ist es meine einzige Aufgabe, Link zwischen mir und den
Sklaven zu schaffen, der mich frei sein läßt, jedoch an meinerstatt mit den Sklaven
interagiert.
S. 121
Und etwas besseres als ausländische Firmen, die mich, aber auch die mich immer wieder
belastende Person, aus der Haftung nehmen, weil sie selbsthaftend sind, habe ich bislang
nicht gefunden. Ich muß nicht Nießbraucher, Begünstigter oder wirtschaftlich Berechtigter
sein - ich strebe vielmehr die Treuhänderposition an, denn was mir nicht gehört, kann man
mir nicht wegnehmen! Eigentum sollen die halten, die dafür gerne in Erzwingungshaftung
leben wollen - ich nicht! Ich habe nichts, ich tue nichts, ich verwalte lediglich Vermögen
ausländischer Firmen, wofür mir diese genau nur das zur Verfügung stellen, was ich zum
Leben brauche.

Ich tue in diesem Sklavensystem schlicht und einfach nichts mehr zu Sache, denn die mich
belastende Person habe ich selbst unzurechnungsfähig geschaltet, d.h., man kann ihr nichts
mehr zurechnen, was man am Ende pfänden könnte. Dadurch habe ich die Abwärtsspirale
des internationalen Irrsinns verlassen... Alles, was ich erwerbe, geht sofort bei Erwerb in das
Eigentum ausländischer Entitäten über - es gehört NIEMALS mir!
Es wird in die entsprechenden Assets-Listen eingetragen und fertig, selbst wenn es nur eine
Rolle Klopapier ist!
Dieses Anlagevermögen verwalte ich lediglich, wie Higgins in der Serie "Magnum".
Im Gegenzug erwerbe ich vom Eigentümer bei Bedarf die Lizenz, eine Rolle Klopapier nutzen
zu dürfen (natürlichen unter strengsten Nutzungsbedingungen, Gesetze genannt, ganz klar,
geht ja gar nicht anders), als Gegenleistung für meine Verwaltungstätigkeit.
Und an dem Tag, an dem das Regime vorbeikommt, um diese Rolle Klopapier, gebraucht oder
ungebraucht, zu pfänden, an jenem Tag ist dann auch dem Letzten hier klar, daß es vorbei
ist... :-)
ALLES ist nur Fiktion! Es findet alles nur in unserem Kopf statt! Das Gefängnis, der Schatten,
die Versklavung, die Entmündigung... es ist alles FIKTION, basierend darauf, daß wir an
Fiktionen glauben.

Auch "die Pille" ist nur Fiktion, Du hattest also gar keine real substanzielle Wahl - entweder
Du siehst die Illusion oder Du siehst sie nicht. Das war sowieso nie Deine Entscheidung -
illusionäre Dolche töten Dich nur, wenn Du daran glaubst. Reale Dolche töten Dich, egal ob
Du daran glaubst oder nicht.

Und das ganze System ist nur eine Illusion, es funktioniert nur, wenn Du daran glaubst.
Die Menschen betreiben jeden Tag rund um die Uhr Zeit ihres Lebens einen an Unendlichkeit
grenzenden gewaltigen Aufwand, um alles zu tun, was die Illusion will.
Sie beschäftigen sich mit nichts anderem, um eine Illusion gegenleistungslos zu füttern und
am Leben zu halten. Eine Illusion, die nur deshalb existiert, weil sich irgendwelche
Psychopathen diese Illusion ausgedacht haben, damit sie leistungslos auf Kosten der
Menschen leben können, die die Illusion nicht sehen können.

Religionen, Staaten, jegliche Formen von Herrschaft dienen nur diesem einen Zweck, doch
alle sind nur Illusion, ihre Macht, ebenfalls nur Illusion, verpufft in dem Moment, in dem der
Mensch aufhört, daran zu glauben. D.h., ganz egal wie verstrickt die gesamte Illusion auch
immer sein mag, sie verpufft sofort in ihrer Gesamtheit, sobald ein Mensch sie durchschaut.
Und wenn er das tut, kann er die Illusion gegen sie selbst richten, in dem er bspw.
verschiedene Rechtskreise und Gesetze gegen andere Rechtskreise und Gesetze einsetzt, bis
sie sich alle selbst negieren.
Und dann kehrt die komplette Illusion mit all ihren Fiktionen aus Religion, Staat, Regierung,
Recht, Gesetz, Ausweisen, Anmeldungen, Registrierungen, Gerichten, Wachdiensten,
Behörden, Kirchen, NGOs usw. zu dem Wert zurück, den sie in ihrer Gesamtheit wirklich und
real substanziell hat: NULL!
Es gibt keine Briefe, es gibt nur beschmiertes Papier! Es gibt keine "DIE POLIZEI", es gibt nur
Menschen, die mit Waffen rumlaufen und bunte Autos fahren. Es gibt keine Richter, es gibt
nur Menschen, die sich in schwarze Schurkenroben hüllen. Es gibt keine Behörden, es gibt
nur Menschen, die Bildschirmmasken am Computer ausfüllen, also sogenannte
Bildschirmmasken-Ausfüllgehilfen. Wenn Du daran glaubst, daß es sowas wie Briefe gibt,
kannst Du auch glauben, daß bunt bedruckter Plastikmüll ein Personalausweis sei und bunt
S. 122
beschmierte Papierzettel Geld. Es ist ja auch Deine Sache, woran Du glauben willst und
woran nicht, das geht mich ja auch gar nichts an.
Worum es mir geht, ist aufzuzeigen, daß ALLES eine Illusion ist und die Illusion sollte eben
nur in der Illusion bleiben, Fiktion bei Fiktion. Wenn Du das konsequent umsetzt, bist Du als
realer Mensch eben am Ende raus und die Fiktionen bekommen beschmiertes Papier,
welches Du lediglich für die Fiktion bearbeitest (gegen Bearbeitungsgebühr, versteht sich).

Es tut mir sehr leid, daß ich es nicht besser erklären kann, aber ich kann es sehen - Illusion
bleibt Illusion! Sie lenken den Blick von der Realität auf eine fiktive Schauspielbühne, so daß
der Mensch nicht sieht, wie ihr Kartentrick funktioniert und schon ist er in der Magie der
Illusion gefangen und hält das alles für real! Ist es aber nicht, es ist alles nur ein Schauspiel!
Das es unterschiedliche Dichten, Dimensionen und was weiß ich noch alles geben mag, will
ich gar nicht bestreiten. Aber die all das zusammen bilden die Hydra und wenn ich für die
Hydra nicht mehr greifbar bin, sind mir all ihre Köpfe egal, ganz egal, was, wer, wo und wie
sie sind, denn die Hydra kann mich nur erwischen, wenn ich Teil ihrer Welt bin. Bin ich es
nicht, ist es vorbei.
Dieselbe Sache mit dem Vermieter: es ist doch nur eine Reaktion darauf, daß Du, der
Mensch, ein Werkzeug = die Person genutzt und etwas damit getan hast. Hättest Du das
nicht, hätte der Vermieter auch nichts tun können.
Worauf ich hinaus will ist, daß alles, was passiert, immer und überall nur und einzig eine Re -
Aktion auf unsere vorausgegangene Aktion ist. Wenn man das versteht, achtet man vielleicht
zukünftig darauf, was man tut, wie man es tut und ob man es überhaupt tut.
Klicken Sie hier, unterschreiben sie dort - darf es noch eine Waschmaschine mehr sein...
All das wirst Du auch nicht ändern! Niemand wird das!

Und das hat einen einfachen Grund:


Der Mensch interessiert sich für sein Wohlergehen nur an 2. Stelle. Das Wichtigste für den
Menschen ist, daß es dem Nachbarn schlechter geht als ihm, alles andere ist ihm egal. Er ist
bereit, auf alles zu verzichten, Hauptsache ist, der Nachbar bekommt ebenfalls nichts.
Jemand, der 3000.- Euro verdient, fühlt sich demjenigen gegenüber, der nur 1500,- EUR
verdient, als doppelt so wertvolles Mitglied der sozialen Sklavengesellschaft.
Wenn alle auf einmal 5000.- EUR monatlich bekämen, beträgt die Differenz immer noch
1500,- EUR, aber der Mensch würde sich seinem Nachbarn gegenüber nicht mehr doppelt so
wertvoll fühlen, also wird die große Masse immer und überall etwas, was allen Menschen
zugute käme, ablehnen.

Dem Menschen ist es egal, ob er Sklave ist, Hauptsache ist, daß er sich als ein wertvollerer
Sklave fühlen kann. So geisteskrank ist die menschliche Gesellschaft! Und das System, wie es
heute ist, ist nur ein Spiegelbild dieses geisteskranken Menschentums! Die Menschen folgen
lieber Illusionen aus bunten Papierzettel und Plastikmüll, denen sie dann blumige Namen
geben, damit der Irrsinn wenigstens schön klingt, nur aus dem einen Grund, damit sie diese
Illusionen gegen andere Menschen verwenden können - und feiern sich dafür als Hochkultur
und fortschrittlichste menschliche Existenzebene.
Und je mehr illusorischen Müll ein realer Mensch mit sich rumschleppt, je mehr er klickt und
je mehr er unterschreibt, desto einfacher ist es, ihn zu verwursten, denn er ist längst geistig
selbst zur Illusion geworden. Er hat den Hang zur Realität längst verloren und irrt selbst als
Geist in der Illusionswelt herum. Wer raus will, kann das nur und einzig, in dem er
vollumfänglich erkennt, daß er in einer Illusion gefangen ist. Papier ist real - Briefe, Verträge,
Gesetze sind Illusion. Plastik ist real - Ausweise sind Illusion. Es gibt kein echtes reales
Material namens Brief, Vertrag, Gesetz, Ausweis (jedenfalls kenne ich es nicht). Ich kenne
Holz, Papier, Plastik, Gold, Silber usw., aber ein Material, daß Geld heißt, kenne ich nicht...
..seid frohen Mutes!

Es gibt gar keinen Grund zur Resignation, ganz im Gegenteil. Je mehr wir das System
begreifen, desto schwachsinniger erscheint es uns, denn es ist nicht brillant oder genial, es ist
nicht einmal nah dran... es basiert nicht auf Fakten, es ist nicht echt und real, es funktioniert
nur durch Lügen und Illusionen. Das ist ein gewaltiger Schwachpunkt, denn wäre das System
S. 123
real, ließe es keinerlei Ausweg zu. Realen Gitterstäben kann man nur sehr schwer
entkommen, wenn überhaupt, Gedankengefängnisse hingegen sind leicht zu überwinden,
wenn man einmal den Dreh raus hat.

Wir haben vor Kurzem erst das System dazu gebracht, die Person zu verurteilen, ohne einen
Menschen zu schädigen. Das war ein riesiger Akt, aber man muß dazu sagen, daß es auch ein
großer Verdienst von Richter und Staatsanwalt waren, die anfangs gar nicht so recht wollten
und lieber ihr bewährtes System durchzusetzen suchten. Am Ende jedoch ruderte der
Staatsanwalt gewaltig zurück und der Richter unterbot ihn noch... die Menschen blieben
unbeschadet!
Übersetzt ins menschliche hieß es im Urteil: "Für das kommende Jahr benutzt die Person mal
etwas bedächtiger!" Es geht also, wenn man alle Register zieht. Was jedoch wesentlich ist:
man muß dem System immer die Möglichkeit einräumen, sein Gesicht zu wahren!
Wenn man erst alles erduldet, wie es des Schwachen Aufgabe ist, um dann hinterher zu
versuchen, die Scherben aufzusammeln, ist es zu spät.
Man muß vorher genau Position beziehen, ganz klar machen, was das System darf und was
nicht, all das muß durch eine Versicherung (Staat) versichert werden.
Dann muß man klar machen, was passieren wird, wenn das System über seine Grenzen
hinausschießt und das man in gewohnt gabriel'scher Manier gewillt ist, die Geschichte bis
zum Ende zu spielen. Auch das muß versichert werden!

Doch dann kommt der Moment, in dem man innehält und wartet, der Moment, in dem man
dem System die Möglichkeit gibt, eine Entscheidung zu treffen, mit der beide Seite leben
können... und das hat bei uns hervorragend geklappt!
Freispruch war von Anfang an nicht drin, aber als Mensch geschädigt wollten wir durch ein
fiktives System bei einer Wertpapierveranstaltung auch nicht werden. Ich kann sagen, wir
haben einen optimalen Kompromiß mit dem System gefunden, bei dem jeder sein Gesicht
wahren und schadlos bleiben konnte!
Das soll jetzt kein Lobgesang auf das System werden, dafür liegt viel zu viel im Argen, keine
Frage! Aber es soll zeigen, daß Resignation kein guter Berater ist und das irgendwo an
irgendeiner Stelle immer noch mindestens einer sitzt, dem das alles hier nicht scheißegal ist.
Das war jetzt übrigens bereits das zweite mal daß ich diese Erfahrung machen durfte. Vor 3
Jahren hatte ich schon einmal so eine "Erscheinung".

Dieses ganze Ding war aber ein so riesiger Aufwand, das machen wir nie wieder! D.h., da das
System an irgendeiner Stelle (wenn man es denn richtig macht!) bereit ist, Recht zu
akzeptieren und anzuerkennen, ist es aus unserer Sicht viel einfacher, vorher die richtigen
Weichen zu stellen, also genau einmal Aufwand zu betreiben, um hinten raus als Mensch
abgesichert zu sein und nichts mehr zur Sache zu tun. Es geht also nicht darum, Erfolge zu
feiern, indem man es schafft, ein 25,- EUR Knöllchen nicht zu bezahlen, oder GEZ, oder
Kreditraten oder was auch immer. Es geht auch nicht darum, auszusteigen, um sich dann wie
ein Irrer aufzuführen und mit 210 durch die Stadt zu rasen...
Es geht darum, alle Verträge so abzuschließen, daß sie am Ende nicht auf Menschenhaftung
enden, selbst falls mal ein kleiner Fehler passiert (niemand kann sich davon frei sprechen!).
Es geht darum, jeden Vertrag, den man abschließt, genau zu prüfen, welche Konsequenzen
diesem innewohnen. Es geht zu schauen, ob mir ein Vertrag mehr nützt oder schadet! Bspw.
käme ich heute im Traum nicht mehr auf die Idee, eine Immobilie zu finanzieren, zu halten
oder sogar selbst darin zu leben! Das wäre reiner Irrsinn!
Eine Immobilie ist kein Objekt, in dem man lebt. Es ist maximal eine Wertanlage und selbst
das wird sich in Kürze erledigt haben. Niemals darf man ein Haus kaufen, um selbst darin zu
leben. Auch niemals darf man sowas über 30 Jahre finanzieren!
Und am wenigsten darf man beides in Kombination, dann ist man unausweichlich dem
Untergang geweiht! Warum?
Weil eine Immobilie nicht auf herkömmliche Art gesichert werden kann. Man kann das Haus
nicht in den Kofferraum packen und über die Grenze zerren... leuchtet ja ein, klar!

D.h., eine Immobilie ist eine unbewegliche, unausweichliche Falle! Darüber bekommt man
S. 124
jeden, jeder wird sein letztes Hemd geben, um die Immobilie zu verteidigen. D.h., jemand,
der eine Immobilie finanziert, kann sie nicht vollumfänglich sichern, weil immer eine Bank
die Sicherungsposition einnimmt. Lebt man selbst in der Immobilie, wird man alles tun, um
eine Zwangsversteigerung zu vermeiden, d.h., man zahlt am Ende doppelt und dreifach, eine
Immobilie ist ein kommerzielles Grab! Läuft die Immobilie auf den Namen, den man als
Mensch selbst als Lizenznehmer der Person verwendet, ist man am Ende hinten raus immer
der, der die Zeche zeitlebens bezahlen muß!

Es gibt Möglichkeiten, eine Immobilie vollumfänglich so zu sichern, daß eine


Zwangsversteigerung deshalb nicht mehr stattfindet, weil sie sich nicht mehr rechnet. Das
schlimmste, was dann passieren kann, ist ein Zwangsverkauf! Und diese Sicherung ist allein
dann schon unmöglich, wenn die Immobilie finanziert wird... solange sollte man also
tunlichst woanders leben... Zur Person bspw. habe ich meine ganz eigene
"Verschwörungstheorie", die sicherlich so gut wie keiner nachvollziehen kann, für mich aber
absolut Sinn ergibt. Wenn ich nämlich danach agiere und mich daran halte, stehe ich
plötzlich ausgezeichnet da!

Das alles, was man im Internet zur Person findet, halte ich für reinen Hokuspokus!
Da ist die Rede von "der juristischen Person", jetzt kommt noch eine "Meldeperson" dazu -
das überzeugt mich alles überhaupt nicht. Ich sehe die ganze Sache viel viel einfacher: Die
BRD ist Lizenznehmerin eines Kartellgebietes, welches man Deutschland (vereinigtes
Wirtschaftsgebiet) nennt, also eines Gewerbegebietes schlicht und ergreifend.
In diesem Kartellgebiet befinden sich reale Menschen, die weder mit der Fiktion BRD noch
mit anderen Fiktionen, genannt Firmen, Banken usw. Geschäfte machen können.
Damit diese das tun können, gibt die BRD bei Geburt eines Menschen ein Geschäftswerkzeug
heraus, das nennt sich "natürliche Person". Von da an kann der Mensch nun Geschäfte mit
Fiktionen machen, unter Verwendung dieses Werkzeuges.

Urheber des Werkzeugs ist die BRD, d.h., sie ist Lizenzgeberin zur Verwendung des
Werkzeuges "natürliche Person". Das natürlich bezieht sich einzig und allein darauf, daß
dieses Werkzeug zur Nutzung für einen Menschen vorgesehen ist und sich von einem
Firmenwerkzeug, sprich juristische Person, eben nur durch den Anwender unterscheidet.
So, die BRD setzt einen Lizenzvertrag auf, den nennt man Geburtsurkunde. Um das Werkzeug
von anderen Werkzeugen zu unterscheiden, bekommt es noch einen gesetzlich
vorgeschriebenen Vor- und Nachnamen/Familiennamen/Geburtsnamen/Namen.

Der Mensch wird zum Lizenznehmer der Person aufgrund des Lizenzvertrages
Geburtsurkunde. Die Nutzungsbedingungen nennt man Gesetze! So, jetzt rennt der Mensch
mit seinem Lizenznehmerwerkzeug Person als Haftender gegenüber dem Lizenzgeber BRD
los und kann das Werkzeug unter Verwendung des Namens nutzen. Das jedoch ist zu wenig,
der Mensch ist zu unzuverlässig. D.h., die BRD versichert die Person, falls der Mensch bei
Verwendung der Person Schaden bei Dritten anrichtet. Die Versicherungspolicen nennt man
Personalausweis/Reisepaß.

Durch Vorlage dieser Policen gibt der Mensch zu verstehen, daß die Person, die er zu nutzen
gedenkt, durch die BRD versichert ist, was bedeutet, die BRD übernimmt die Haftung für die
Person. Nun kann eine dritte Partei Geschäfte über die Personen abwickeln, wohl wissend,
die BRD haftet für Schäden. Kommt es nun zum Schaden, kann die dritte Partei eine
Versicherungsstelle der BRD, landläufig Behörde, Gericht, Staatsanwaltschaft und Polizei
genannt, anrufen und den Schaden melden. Die Prüfstelle prüft und sagt dann: Ja, Schaden
entstanden, die BRD haftet, ABER: gleichzeitig liegt immer ein Verstoß gegen die
Nutzungsbedingungen, Gesetze genannt, vor, die sich aus dem Personenlizenzvertrag
Geburtsurkunde ergeben, so daß die Versicherungsprüfstelle ohne schuldhaftes Zögern
hingeht und die Haftung von der BRD für die Person auf den Lizenznehmer Mensch
durchreicht.

Fertig aus, das war es schon!

D.h., jedes Straf-/Bußgeld- und Verwaltungsverfahren ist ein Lizenzverfahren aufgrund der
S. 125
Geburtsurkunde. Jedes Zivilverfahren ist ein Versicherungsfall aufgrund der
Versicherungspolicen Reisepaß/Perso.

Spannend wird es also (was ich aus eigener Erfahrung bestätigen kann!), wenn die
Versicherungspolice der Person von einer anderen Versicherungsgesellschaft (Staat)
herausgegeben wurde! Dann ist nämlich dieses Versicherungsunternehmen für den
Schadensausgleich zuständig und nicht mehr die BRD-internen Prüfstellen! Und was die
Meldeadresse angeht: Das ist nur die Adresse, an der die Haftung durchgesetzt und ggf.
erzwungen wird, eine reine Zuständigkeitsregelung!
Und daran anlehnend sollte dann vielleicht auch klar werden, warum es weder etwas bringt,
Geburtsurkunden als Ausweisdokumente zu benutzen, warum es nötig ist, bei der
Beantragung einer Versicherungspolice den Lizenzvertrag über die korrekt lizensierte Person
vorzulegen und warum es auf der einen Seite nicht verboten ist, eigene Ausweisdokumente
zu drucken, es aber auf der anderen Seite auch überhaupt nichts bringt!

Es geht nur um Lizenzen und Versicherungen! Nähern wir uns der ganzen Sache mal von
einer ganz anderen Seite: Der Begriff "Regime" findet international gängig regelmäßig
Anwendung, und zwar im Steuerrecht (wen wundert's?) Da gibt es z.B. das CFC-Regime, das
Non-Dom-Regime, oder aber in Portugal bspw. das NHR-Regime. D.h., Regime sind nichts
anderes als Steuerregelungen = Steuerungselemente! Staaten sind also ebenfalls Regime,
nämlich "Zentrale Steuerungselemente zur Steuerung bilanzierungsfähiger
Steuerungseinheiten". "Bilanzierungsfähige Steuerungseinheiten" nennt man Personen!
Eine Steuerungseinheit, bestehend aus Mensch+Name nennt man natürliche Person.
Eine Steuerungseinheit aus Firma+Name nennt man juristische Person. Ein Staat ist also ein
Regime = ein zentrales Steuerungselement. Die Steuerungshoheit nennt man Rechtsaufsicht!

Die einzelnen Steuerungseinheiten (Personen) sind die Familie des Regimes, sie bilden den
Rahmenhaushalt des Herrschers = Staates = Regimes = zentralen Steuerungselements. Die
Gesamtheit aller Steuerungseinheiten nennt man Volk, man fasst sie unter dem Begriff
"Staatsangehörigkeit" zusammen.
=> Staatsangehörige sind alle Personen (=Steuerungseinheiten), egal ob juristischer oder
natürlicher Art (die Unterscheidung ist eh nur in der Theorie existent, da alle Personen allein
durch Gesetz erschaffen werden, also juristischer Kultur sind), die zur Familie des Regimes
gehören. Sie bilden das Volk.
Das deutsche Volk bilden also alle deutschen bilanzierungsfähigen Steuerungseinheiten.

Die Gesamtheit diese Konstruktes nennt man Staats-Prinzip. Es ist tausende von Jahren alt!
Die in einem Staats-Prinzip (ganz egal, welcher Art!) gefangenen Menschen nennt man
Sklaven!
Wenn es also heißt: "Der Staat übt die Rechtsaufsicht über alle Personen in seinem
Zuständigkeitsbereich aus", bedeutet das nichts anderes als:
"Das zentrale Steuerungselement steuert alle bilanzierungsfähigen Steuerungseinheiten in
seinem Steuergebiet"
= Das Regime treibt die Sklaven zur
Sklavenarbeit!
Der ein oder andere, der das alles hier liest bzw. gelesen hat, wird sich sicherlich schon
gefragt haben, warum so ein Spinner wie ich das hier alles schreibt und welchen Sinn das
alles haben soll... - zurecht!

Aber, ich will auf eine ganz bestimmte Sichtweise hinaus und ich hoffe, ein wenig Einblick
darin verschaffen zu können.
Ich möchte das an einem einfachen Beispiel verdeutlichen, da es dieser Tage aktueller denn
je ist, weil die Trump-Putin Agenda auf dem Gleichen Prinzip basiert und viele Menschen
wieder den Gleichen Fehler machen: sie hoffen und glauben!

War Hitler nun ein Guter oder ein Böser ?

Diese einfache Frage kann ein Leben lang kontrovers diskutiert werden und jeder wird
S. 126
seinem Glauben nach für beide Sichtweisen genügend Belege finden können. Und so
funktioniert der Trick des Systems: Ist das Glas halb voll oder halb leer? - ...und schon gehen
die Endlosdiskussionen los und genau das will das System! Denn diese Diskussionen führen
alle zum selben Ziel: ins NICHTS!
Weil, die Frage, ob ein Glas halb voll oder halb leer ist, läßt nur eine einzige vernünftige
Antwort zu: JA! Denn es ist gleichzeitig sowohl halb voll als auch halb leer! Das Wort "oder"
in dem Satz sinnentleert die komplette Frage - und das will das System und es will nicht, daß
wir den Schwachsinn, den es verbreitet, erkennen. Es ist alles, wirklich ALLES, nur Religion =
irrsinniger Glaube an absoluten Schwachsinn!

War also Hitler ein Guter oder eine Böser? Wen interessiert das? Das Ergebnis bleibt das
Gleiche und wir einfachen Menschen müssen das immer ausbaden, egal ob es gut oder
schlecht ist! Ist Trump ein Guter oder Putin ein Böser oder Trump ein Böser und Putin ein
Guter oder beide böse oder beide gut? JA! NA UND? Entscheidend ist, was am Ende hinten
raus kommt, denn nur das ist es, wofür wir am Ende bezahlen müssen!
Was ist besser? Die Lüge, die ein Leben erhält oder die Wahrheit, die eines zerstört?

Es spielt keine Rolle, ob ich daran GLAUBE, etwas sei gut oder schlecht, Lüge oder Wahrheit,
denn es ist immer nur These und Antithese, und für die Synthese müssen wir einfachen
Menschen bluten - ein Leben lang! Und dieser Trick heißt Hoffnung - die Menschen glauben
zu lassen, alles ginge gut aus, obwohl das Ergebnis, festgelegt vom System, schon lange
feststeht, egal ob etwas gut oder schlecht ist. Und das versuche ich, zu vermitteln: das es
völlig egal ist, wie es am Ende ausgeht, solange wir einfachen Menschen dafür nicht mehr die
Zeche zahlen müssen. D.h., wir müssen uns VORHER so aufstellen, daß es egal ist, was DIE
tun, weil es uns HINTERHER egal sein kann. Und das können wir nur dadurch, daß wir
handeln, sonst werden wir stetig gehandelt - wir müssen TUN!

Verschiedenste Gruppierung hier auf der Erde verfolgen verschiedenste Pläne - aber es sind
alles deren Pläne, niemals unsere. Was läßt uns nur so naiv annehmen, irgendein Plan DERER
wäre gut für uns? Der einzige Plan, der gut für uns ist, ist unser eigener, niemals jedoch Pläne
von psychopathischen Weltbeherrschungsphantasien! Ich soll dies müssen, ich soll das
müssen, und jenes soll ich auch noch müssen - ich muß gar nichts!
Das System will, daß ich all das müssen soll, aber nicht zu meinen Gunsten, sondern zu
DEREN!

Was nützt es mir denn, wenn da ein Guter steht und Hoffnung verbreitet, die hinterher im
Weltkrieg endet? Was nützt es mir, wenn da ein Böser steht und Volksverhetzung betreibt,
die hinterher im Weltkrieg endet? Welchen Unterschied macht es denn für uns Menschen,
wenn das Ergebnis immer das Selbe ist? Wenn der Neo-Liberalismus von Frieden spricht,
meint er Krieg! Wenn ein Trump von WELTFRIEDEN twittert, sollte wenigstens bei einigen die
rote Alarmleuchte angehen!
Wir werden all das niemals verhindern können, denn wir einfachen Menschen, 99,9% der
Weltbevölkerung, sind wohl einfach nicht ausreichend viele und stark genug, etwas
verändern zu können. Außerdem sind 99,8% dieser Menschen in irgendwelchen Irrglauben
gefangen und GLAUBEN, irgendwer anders verträte ihre Interessen, obwohl sie nicht einmal
wissen, welche Interessen genau ein Anderer überhaupt vertritt (und was ihrer eigenen
Interessen denn eigentlich sind ). Wir einfachen Menschen bezahlen immer!

Zuerst für die Allmachtphantasien irgendwelcher geisteskranker Spinner und, nachdem alles
in Schutt und Asche liegt, für den Wiederaufbau, auf dem dann neue geisteskranke Spinner
ihre eigenen Allmachtphantasien wieder vorantreiben können.

Wir bezahlen die Schwerter, die uns töten und dann zahlen wir dafür, weil die Schwerter uns
getötet haben! Und? Das soll nicht irrsinnig sein? Das einzige, was noch irrsinniger ist als das,
ist darüber zu diskutieren, ob die Schwerter, die uns getötet haben, nun gut oder böse waren
und die neuen Schwerter, die nun kommen und die wir wieder bezahlen, gut oder böse sind!
Und genau darum geht es mir: ich will, daß wir aufhören, vorher deren Irrsinn zu finanzieren
und hinterher die Zeche bezahlen müssen, ganz egal, wer da steht und redet, was passiert
und wie es ausgeht . ich will, daß der einfache Mensch am Ende ungeschoren davonkommt,
S. 127
weil er vorher richtig gehandelt hat! Nun Ihr Lieben, ich werde versuchen, das alles
irgendwie verständlich auf die Reihe zu bekommen, aber:

1. Ich habe weder das Recht noch die Referenz, irgendetwas oder irgendjemanden zu leiten
oder führen. Alles was ich bieten kann sind Anregungen zu Nachdenken.
2. Woher ich meine Infos habe, tut nichts zur Sache. Fragen diesbezüglich werde ich nicht
beantworten. Jeder ist verpflichtet, alles was ich schreiben werde, selbst auszuprobieren und
bewiesen zu verifizieren. "Ich glaube an dies und ich glaube an jenes" kann sich jeder von
jetzt an als erstes schon mal abschminken.
3. Was ich schreiben werde, dient nicht der "Volks"verhetzung, sondern der
"Volks"beruhigung. Wer versteht, was ich schreiben werde, kann die derzeit herrschende
Spannung zwischen System und Menschen nun entspannt mit einem Lächeln zur Kenntnis
nehmen, ohne jedoch weiterhin Teil davon zu sein. Fangen wir mit dem Geldsystem an, es ist
am einfachsten und schnellsten erklärt.
Es gibt kein Geld! Das war es, das ist die alles entscheidende Wahrheit hinter der Illusion. Es
gibt nur Macht und Illusion, beides dient der Kontrolle.
Worum es geht:
Es geht um Energie. Energie ist der Schlüssel zu allem. Energie ist der Antrieb, ohne Energie
läuft nichts. Das sogenannte System ist Illusion. Es wird gesteuert von realen Menschen im
Hintergrund, zum Zwecke der Kontrolle. Die Illusion besteht aus allem, was uns angeblich im
alltäglichen Leben begegnet - Staat, Behörden, Geld, Verträge, Grenzen, Gesetze, Ausweise,
Personen usw.
Dieses System ist nicht gut oder böse, sondern es ist ein Spielplatz, geschaffen für die Herde
auf der Grundlage ihrer Vorstellungen und Wünsche, gestaltet nach ihren gewünschten
Bedürfnissen, um die Aufmerksamkeit zu der Herde zu bekommen. Denn dorthin, wohin sich
die Aufmerksamkeit richtet, fließt die Energie. D.h., alles das, worauf wir unsere
Aufmerksamkeit richten, wird stark, es erhält unsere Energie.

Haus, Auto, Geld, Job, Gesetze, Haufenweise Schriftverkehr, Ausweis hier, Bescheinigung da,
Registrierungen dort usw. Dieser Spielplatz, also das System, funktioniert NICHT auf der
Grundlage dessen, was ein realer Mensch braucht, sondern darauf, was er will! Der Mensch
besitzt den freien Willen. Es geht gar nicht anders, jeder, der das bestreitet ist ein Narr!
Und der freie Wille des Menschen steuert die Entscheidungen des Menschen und diese
manifestieren sich in den Taten des Menschen und diese Taten bestimmen die Zukunft des
Menschen.

D.h., der Mensch ist es, der Realität erschafft und er ist der Herr über die Zukunft auf der
Grundlage der Entscheidungen, die er heute trifft (oder auch nicht) mit dem Wissen, welches
er von seinen Vorfahren erhalten hat!
Das größte Problem ist, daß die meisten nicht wissen, was der Mensch wirklich ist und selbst
wenn sie es wüßten, neigen sie dazu, es nicht umzusetzen. Der Mensch ist ein natürliches
Wesen, eingebunden in die natürliche Ordnung der Natur dieses Planeten.
Für einen Menschen gilt nur ein einziges Recht, wie für jedes Lebewesen auf diesem
Planeten: Naturrecht! Das Naturrecht kann NICHT mit dem Illusionsrecht des Spielplatzes
vermischt oder kombiniert werden. Es ist nicht auf Papier geschmierter Unsinn, sondern ist
unendlich komplex in seiner Einfachheit:
"Tue der Starke was er könne und erdulde der Schwache, was er müsse!" Oder anders
ausgedrückt: Wenn der Löwe das Zebra reißt, dann ist Naturrecht beachtet. Es folgt von der
Natur keine weitere Konsequenz. Kurz und knapp: "Wenn jemand Feuer legt, wird es
brennen!" Das ist Naturrecht! Der Spielplatz, also das System, wird kontrolliert durch
kommerzielles Handelsrecht, also Finanzhandelsrecht. Dieses Finanzhandelsrecht basiert
entgegen landläufiger Meinung NICHT auf Seerecht, oder kanonischem, römischem oder
sonst irgendeinem unsinnigen auf Papier geschmierten Recht, es basiert einzig und allein auf
Naturrecht! Und die "Eliten" im Hintergrund handeln einzig und allein danach, sie beachten
Naturrecht rund um die Uhr, das ist es, was sie so stark macht! Wenn ich jemanden töte, wie
ein Löwe oder Affe die Jungen eines anderen Männchens, um dann das Weibchen zur
eigenen Nachkommenzucht zu gebrauchen, und ich besitze die Fähigkeiten, damit davon zu
kommen, ist Naturrecht gewahrt und es folgen keine weiteren Konsequenzen im Naturrecht.
Schaffe ich es nicht, davon zukommen, waren meine Fähigkeiten nicht groß genug und ich
S. 128
muß die Konsequenzen meiner Tat tragen - auch dann ist Naturrecht gewahrt! D.h., nicht die
Eliten verstoßen gegen die natürliche Ordnung, sondern wir!

Und zwar, in dem wir GLAUBEN, es wäre toll, Bedürftigen zu helfen läge in der Natur des
Menschen, sein eigenes Wohl hinter das der anderen zurückzustellen, Gemeinnützigkeit,
Ehre, Stolz, Würde, Gewissen, Gott, Liebe, Vergebung, Tugend, Rücksicht und so weiter und
so fort hätten irgendeine Bedeutung in der Natur. Gebt mir ein einziges Beispiel aus dem
natürlichen Kreislauf irgendeiner anderen Spezies, in dem solche Dinge tatsächlich eine Rolle
spielen! Welcher Löwe hat das Zebra je verschont, weil er Mitleid hatte? Tue der Starke was
er könne und erdulde der Schwache, was er müsse! So und nicht anders funktioniert das
Leben der Eliten hier auf diesem Planeten - seit Urzeiten, denn der Mensch unterliegt nur
einem einzigen Recht: dem Naturrecht!
Ich hatte gefragt, was "Rothschild" ist. Es gab eine Antwort, die natürlich falsch ist und sonst
keine. Das liegt daran, weil die Wahrheit immer noch und überall verborgen ist.
Rothschild, und nur darum geht es in der realen Welt hinter der Illusion, ist eine Blutlinie!
Rothschild ist keine Person, kein lebender Mensch. Rot ist die Farbe des Blutes, was ein
Schild macht, ist klar...Schutz (Schutz des Blutes) Und das ist es, was die Eliten seit 1000en
von Jahren tun: sie schützen ihre Blutlinien! Warum, sollte klar sein: Blut ist quasi rotes
Wasser und Wassermoleküle können unendlich viele Informationen speichern.
D.h., über das Blut wird Wissen transportiert - von Generation zu Generation! Das
Individuum, also der Platzhalter einer Blutlinie zu einer Zeit, ist nur so stark und gut wie das
Wissen, das in seinem Blut fließt. Warum besteht die Blutlinie Rothschild aus Bankern?
Weil es in ihrem BLUT ist! Die Blutlinie ist wie ein unendlicher Fluß und diese Blutlinie bringt
Platzhalter hervor, Menschen genannt, deren einzige Aufgabe es ist, die Blutlinie rein zu
halten und weiter zu stärken, bis hin zur Perfektion. Die Blutlinie ist ALLES, das Individuum als
Platzhalter NICHTS! Versteht Ihr nun, warum es seit 1000en von Jahren immer jene gab, die
bewußt ihre Blutlinien kontrollierten? Wenn ein Kind geboren wird, egal wo in der Welt, wird
als allererstes die Blutgruppe festgestellt - und diese Information geht "irgendwo" hin! Die
Eliten bestehen aus Rhesusfaktor Negativ (RH-) Blut. Die Herde der Schafe größtenteils aus
RH+. Eine RH+ Mutter wird einen Fötus, der RH- ist, großen Schaden zufügen, versuchen, ihn
wie ein Geschwür abzutreiben. RH- ist gegenüber RH+ eine Alien-Blutgruppe! Daher rühren
auch die ganzen Spinnereien von Außerirdischen, Grauen, Dunklen, Reptoiden und was weiß
ich noch alles. Fakt ist aber: Es gibt nur und einzig die Blutlinie und alle anderen!

Versteht Ihr nun, was Hitler mit der Reinerhaltung deutschen und artverwandten Blutes
bezwecken wollte, wenn jahrtausendes altes Wissen nur und einzig über das Blut
weitergegeben wird? Das mußte zwingend von den herrschenden Blutlinien unterbunden
werden!
Die Absurdität von "Gott" und "Satan":
Götter werden von Menschen geschaffen, die sie brauchen und nur zu dem Zweck, sie als
Vorteil gegenüber anderen zu nutzen. Damit ist eigentlich alles gesagt. Die alten Germanen
verstanden ihre Götter nicht als Figuren, sondern als Naturereignisse.
- Freya stand für den Frühling und die Fruchtbarkeit
- Thor für Regen, Sturm, Gewitter
- Odin für den Lebensodem, also für die Grundlage alles Sein auf der Erde, daher
"Göttervater" usw. … Selbst diese alten Menschen, die wir heute als primitive Wilde
verlachen, wußten unendlich mehr als wir Illusionsschafe heute!
Das System, also der Spielplatz, besteht nur einzig aus ALLEM, was WIR zur Verfügung
stellen! Wenn wir also an so etwas wie "Das Böse" glauben wollen, dann existiert Böses nur
und einzig, weil wir es zur Verfügung stellen. In der Natur gibt es kein Gut und kein Böse!
Nennt mir ein einiges Tier, das dumm genug ist, an sowas wie Gott oder Teufel zu glauben?

Der Mensch ist ein Naturwesen, ein Teil einer natürlichen Ordnung - das muß man begreifen!
Reichtum: illusorisch und real!
Der illusorische Reichtum besteht aus allem Unnützen und Irrealen. Geld, Aktien, der
falschen Vorstellung von Immobilien und Autos usw. Realer Reichtum ist das Wissen,
welches in der Blutlinie verankert ist. Daraus zieht ein Mensch seine Fähigkeiten und diese
Fähigkeiten sind es, die einem Individuum wahren Reichtum verleihen (für seine Zeit als
S. 129
Platzhalter). Es gibt dazu echten materiellen Reichtum. Jedes sogenannte Geldsystem, also
die Fiktion, ist immer einzig und allein auf eine reale Sache begründet.
Auf Papier?
Auf Immobilien?
Auf Autos?  Natürlich nicht!
Gold und Silber waren immer, sind immer und bleiben immer die Basis, die Referenz, der
Ursprung und Ausgangspunkt eines jeden fiktiven Geldsystems. Damit meine ich nicht, daß
Geld immer durch Gold gedeckt ist, das ist etwas völlig anderes. Nein, ich meine damit, daß
ALLES, ob echt oder fiktiv, IMMER Gold und Silber als Referenzwert hat, also daran gemessen
wird. Gold und Silber ist die Grundlage für ALLES!

D.h., materieller Reichtum kann ausschließlich als Endpunkt nur und einzig Gold und Silber
haben, welches neben dem Wissen, welches man als Platzhalter Zeit seines Lebens erwarb
und der Blutlinie hinzufügte, an die nachfolgenden Platzhalter weitergegeben wird. Gold und
Silber steigen oder fallen NIEMALS - eine Unze Gold bleibt ewig eine Unze Gold. Eine
Preisschwankung bei Gold und Silber zeigt IMMER nur an, daß die an Gold und Silber
gemessenen Referenzgegenstände mehr oder weniger Wert sind! Steigt also der Gold-
"PREIS", bedeutet das, man muß mehr Papier verwenden, um eine Unze Gold erwerben zu
können. D.h., die Kaufkraft des Papieres sinkt.
Sinkt der Kaufpreis, dann ist es genau umgekehrt! Man kann mit Gold und Silber kein "Geld"
verdienen, denn Gold und Silber sind die Referenz für "Geld". Sinkt der Goldpreis, steigt die
Kaufkraft für Papier und man kann auch mehr andere Güter zum gleichen Preis erwerben.
Der WERT von Gold und Silber jedoch bleibt IMMER gleich! D.h., Gold und Silber sind die
Endlagerungsstätte für von Haus aus wertloses Papier - leider verstehen das die Wenigsten!

Was sind die Ziele der Eliten?

1. Verbesserung ihrer Blutlinie


2. Kontrolle der Energie durch Steuerung der Aufmerksamkeit
3. Steuerung der Aufmerksamkeit der Masse durch erschaffen eines Spielplatzes der
Illusionen, aufgebaut auf den Dingen, die die Masse zur Verfügung stellt, also die tatsächliche
Realität, die die Herde auf der Grundlage des freien Willens erschafft.
4. Kontrolle des Spielplatzes, so daß menschliche Reaktion auf verschiedene Reize
vorhergesagt werden kann.
5. Eliten wetten nicht! Eliten wissen durch Kontrolle, was passieren wird. Das ist ihr Geschäft.
6. Energie ist der Antrieb für alles. Daher ist Energie-Absaugung bei der Herde und Aufnahme
bei sich selbst oberstes Gebot. Papier, welches man Geld nennt, ist dafür das geeignete
Werkzeug.
7. "Existiert Gott, weil Menschen daran glauben oder glauben Menschen an Gott, weil er
existiert?" Gott ist ein Stilmittel des Spielplatzes, die Eliten existieren, weil wir ihnen unsere
Energie in Form von Aufmerksamkeit schenken, die wir auf unnütze Dinge richten, die man
uns auf dem Spielplatz anbietet!
8. Wer sind "die Bösen"? Die Elite, die uns genau das schmackhaft einrichtet, was wir uns
vorstellen - zu DEREN Nutzen natürlich, oder wir, die wir uns jeden Tag Schwachsinnig keiten
wünschen und vorstellen, ohne jemals zu begreifen? Warum dürfen wir die Energie nicht
haben?

Um diese Frage zu beantworten, gibt es einen einfachen Test. Eröffnet ein Forum und stellt
die Frage, was Menschen machen würden, wenn sie 100 Mio. FIAT im Lotto gewännen? Die
Antworten werden Euch erschüttern! Das Problem der Herde ist, daß sie viel zu ungebildet
ist, um jemals überhaupt die richtigen Fragen stellen zu können, geschweige denn, eine
richtige Antwort jemals zu begreifen! Gebt Irren Atombomben und zeigt ihnen, wie man sie
benutzt. Noch bevor der Tag zu Ende geht, ist das Leben hier auf diesem Planeten, wie wir es
kennen, Geschichte!

Wir sind NICHT irre, aber wir sind völlig ungebildet! Uns fehlt Wissen, und das ist das Einzige,
was uns die Eliten voraus haben! Wissen wird durch das Blut weitergegeben, das Importieren
von massenhaft Ausländern in die eigenen Blutlinien verwässert diese und Wissen geht
wieder verloren! Es fängt immer und immer wieder von vorne an! Die Israelis sind das beste
S. 130
Beispiel: Sie haben strikte Regeln zur Reinhaltung des Blutes, gerade erst gab es ein neues
Gesetz, welches die Staatsangehörigkeit an die Abstammung = das Blut noch intensiver
knüpft! Nicht schimpfen, LERNEN!

Jetzt vergleicht das mal mit dem, was bei den Irren der restlichen Welt geschieht? Wir sind
nicht irre, aber wir werden von irren beherrscht - und die Irren sind NICHT die Eliten! Die
Herde macht folgendes:
Sie erschafft sich ein Gefängnis aus schwachsinnigen Wünschen, setzt sich dorthinein,
schließt ab, schmeißt den Schlüssel weg und passt auf sich selbst auf, daß keiner ausbricht!
Der Mensch ist sein eigener Gefangener in seinem eigenen Gefängnis UND sein Wärter!
Vielleicht sind wir doch irre...
Natürlich ist es ein Ziel, die Welt mit FIAT vollzupumpen - das ist DEREN Geschäft. Aber es ist
unser freier Wille, den Müll zu benutzen oder auch nicht! Weiterhin muß die Elite darauf
achten, daß viel FIAT in die Welt gepumpt wird, wir es aber NICHT haben! Warum, erklärte
ich zuvor. Dafür gibt es Aktienmärkte!
Der Aktienhandel war lange Zeit verboten und galt als Glücksspiel. Solange, bis die Eliten, die
100% aller Börsen und Trades kontrollieren, zustimmten, immer eine gewissen und
ausgesuchte Anzahl an Mitspielern beim Spiel Aktienmarkt gewinnen zu lassen!

Glaubt Ihr nicht? Recherchiert es selbst!

Wie irre muß man also sein, wenn man dieses Wissen, aber keinerlei Kontrollmöglichkeiten
hat, an diesem Spiel noch teilzunehmen? Aber die Herde hat ja nicht mal das Wissen...
ALLES, was wir tun, ist kontrolliert. NICHTS passiert ohne das Wissen der Eliten, daß es
passieren wird. Warum?
Weil sie die menschliche Natur kennen, weil sie strikt gemäß Naturrecht agieren, wogegen
sich der Mensch als natürliches Wesen tagtäglich sträubt... und ihm am Ende "völlig
überraschend" doch erliegt. Und die Elite lacht ... und gewinnt IMMER! Denn die Natur ist
NICHT zu besiegen, die Natur setzt sich IMMER durch, ganz egal, wie sehr sich ein natürliches
Wesen auch dagegen sträubt! Und je eher Ihr das begreift, desto eher könnt Ihr anfangen zu
lernen!
Die einzige Aufgabe des Individuums ist, seine Blutlinie voran zu bringen. Warum gibt es
heute sogenannte Aufgewachte (die natürlich keine sind, sie sind nur welche, die Feuer legen
und sich dann beschweren, daß es brennt!)?
Weil das Wissen, welches ihre Vorfahren in ihre Blutlinien eingebracht haben, sich in dieser
Generation derart manifestierte, daß sie mehr sehen können als andere! Daher bringt es
auch nichts, andere aufklären zu wollen - entweder sie sehen, oder sie sehen nicht! Das ist
die rote oder blaue Pille - sie ist in unserem BLUT!

Unsere einzige Aufgabe besteht jetzt darin, die Grundlagen für die Fortentwicklung unserer
Blutlinien zu schaffen. Deshalb können wir "sehen"! Wir sind die Gründer unserer Blutlinien!
Wir sind die Starter, die Beginner, auf uns kommt es jetzt an, wie es weitergeht! Die
Verwässerungsarmee ist schon da - Vergewaltiger, Kinderschänder, Mörder, gemäß
Naturrecht alles völlig legitim! Es liegt an uns, etwas daraus zu machen... es gibt so viele
Möglichkeiten, so viel zu tun! Sammelt Wissen, lernt Fähigkeiten, schreibt Bücher für Eure
Kinder, gründet Blutlinien-Trust und gebt ihnen einen Namen (de Rothschild allerdings fällt
schonmal weg :-) ), wandelt FIAT in echte Endwerte und verwaltet sie im Trust, den Ihr an
Eure Kinder weitergebt, tretet als Menschen auf, lernt, Euren Standpunkt zu vertreten, zu
verteidigen und durchzusetzen, hört auf, der Illusion Nahrung zu geben, Euch mit Fiktionen
von Gerichten, Behörden, Staaten usw. auseinanderzusetzen... usw!

Werdet der Gründer und Herr Eurer Blutlinie und bringt sie voran, aber Vorsicht, das geht im
Guten wie im Schlechten! Entscheidet weise, Eure Entscheidungen formen Eure Zukunft, die
Zukunft Eurer Kinder und vor allem, die Zukunft Eurer Blutlinie! Der eine oder andere von
Euch mag die Eliten für Außerirdische, für das auserwählte Volk und/ oder die Kinder Satans
halten. Sich selbst mag er als Lichtwesen, als Kind Gottes und was weiß ich noch alles
betrachten. Schön, es ist jedem freigestellt, woran er GLAUBEN will - Freier Wille halt!

S. 131
Ein Fakt darf dabei aber nicht außeracht gelassen werden: Ein Lichtwesen, ein Satanskind, ein
Reptiloider und ein Affe klettern auf den Kölner Dom. Alle werfen einen Stein... Wohin wird
JEDER Stein von ALLEN unausweichlich fallen?
Nennt es göttliche Ordnung, nennt es Gefängnisplanet, nennt es, wie Ihr wollt, aber begreift
bitte, daß wir alle, egal welcher Blutlinie wir angehören, Teil dieser Ordnung, die schlicht
Naturrecht heißt, angehören! Egal wer wir sind, hier auf der Erde unterliegen wir alle der
selben Ordnung, ganz egal, wer man zu sein glaubt oder als was man sich sieht!
Ihr seht, die Diskussionen im Netz (und in den Medien sowieso) werden völlig falsch geführt,
sie beschäftigen sich mit Dingen, die hier im Naturrecht, der göttlichen Ordnung
meinetwegen, schlicht "scheißegal" sind!

Wenn ich Feuer lege, wird es brennen! Punkt aus fertig!

Trump ist der Gute, Hitler war der Böse, Merkel ist ein Hexe, Putin ein Kriegstreiber und die
Rothschilds sind die Kinder Satans... man kann ALLES im Netz lesen, schauen und GLAUBEN
oder NICHT GLAUBEN!
Fakt ist: Werfe ich einen Stein, wird er IMMER nach unten fallen. Wie einfach sollten Gesetze
für Menschen denn noch sein? Die Natur wird IMMER jene belohnen, die sich an ihre
Gesetze halten!
Wie lerne ich Naturrecht?

Na ganz einfach, so wie ich Klavier spielen lerne - ich kaufe mir ein Kochbuch! Will ich die
Wege der Natur lernen, dann kann ich das nur, wenn ich die Wege der Natur gehe - in der
Natur! Wer hält Euch davon ab, der Beste in IRGENDETWAS zu werden? Wer verbietet Euch,
frei nach Euren Fähigkeiten, die Euch Eure Blutlinie mitgab, die Disziplin zu wählen, in der Ihr
die Besten werden könnt? Wer sagt, daß Ihr die Besten werden müßt?
Reicht es nicht, eine Disziplin zu verbessern und der nächsten Generation zur weiteren
Verbesserung mit auf den Weg zu geben?

"The fittest will survive!"

Ja, werden sie, aber das bezieht sich nicht auf Individuen, sondern auf Blutlinien! Die BESTEN
ihres Faches werden sich am Ende durchsetzen. Die besten Banker, Juristen, Schreiner,
Bäcker, Bauern, Tischler - BLUTLINIEN! Wer hält Euch davon ab, eine davon selbst zu
gestalten? (Banker würde ich jetzt nicht gerade wählen, da hält eine andere Blutlinie schon
den Daumen drauf, aber: Konkurrenz belebt das Geschäft -> ENERGY ist alles!)

Menschen jammern über die Hitze! Was ist Hitze? ENERGY! Anstatt zu jammern hätte schon
mal jemand ein Gerät bauen können, das Hitze in Strom umwandelt! Alle reden immer von
Liebe usw. Was sind Gefühle? Energy - vielleicht baut jemand mal rasch einen Liebe-Strom-
Generator...

Ja?
Nein?
Warum nicht?

Schaut Euch doch bitte aus dieser Perspektive einen Trump an! Was macht der denn?
Er bindet die Aufmerksamkeit von nahezu ALLEN Menschen! D.h., er sammelt nahezu 100%
Energie ein, da es keine gute und schlechte Energie gibt, ist ihm scheißegal, ob er positive
oder negative Reaktionen erhält - er sammelt Energie durch Aufmerksamkeit!
Wohin fließt diese Energie dann? Natürlich zu jenen, die Trump kontrollieren, alles
vorbereitet und von langer Hand geplant haben und nur darauf warten, daß das Spiel
weitergeht! Ob es das alte ist oder ein neues beginnt, ist doch völlig egal!

Preußen, Kaiserreich, Rom, 3. Reich, BRD - ALLES nur andere Spiele mit dem selben Ziel.
Die Eliten wollen das Spiel gar nicht gewinnen, sie wollen nur, daß es andauert!
Und DEREN Energie ist Eure Aufmerksamkeit auf dem Spielplatz der Illusionen!
Warum lenkt Ihr Eure Aufmerksamkeit nicht auf Euch, Eure Fähigkeiten und Eure Blutlinie?
Sollte die Energie nicht besser dahin fließen als in Schwachsinnigkeiten des
S. 132
Illusionsspielplatzes?

Nicola Tesla hatte DEN Schlüssel gefunden, um das Spiel zu beenden! Er war bisher der
Einzige! Freie Energie für ALLE - damit wäre das Spiel der Eliten zu Ende gewesen. Das
Ergebnis ist bekannt UND DOCH sind viele seiner Werke frei zugänglich!

Warum?
Weil es so sein MUSS!
Das ist das Naturrecht!
Zu jedem Gift gibt es in der Natur im Radius von 3 Metern das Heilmittel - IMMER!
Es geht gar nicht anders. Für jedes Problem liegt in Reichweite IMMER die Lösung, das ist die
natürliche Ordnung hier auf dem Planeten! ALLES, was es hier gibt, was für die Herde wie ein
Gefängnis aussieht, hält die Lösung zur Freiheit direkt bei Hand - ALLES!

Es sieht nur keiner, weil der Herde das Wissen fehlt und Wissen fehlt der Herde, weil sie ihre
Blutlinie nicht schützt und fortentwickelt! Eine Sache zum Abschluß noch über die Eliten.

Wer wird verfolgt? Derjenige, der lügt oder derjenige, der die Wahrheit sagt?
Lügner sind einfach nur Lügner, sie werden von ihren Lügen irgendwann selbst eingeholt!
Damit das Spiel weitergeht, MÜSSEN die Eliten die Wahrheit sagen (und komm mir bitte
keiner auf den Klops und behauptet, Politiker und andere Parasiten gehören zur Elite!), tun sie
es nicht, ist die Magie vorbei! Das Naturrecht verpflichtet sie, griffbereit die Lösung für jedes
von ihnen geschaffene Problem bereitzulegen und bereitzuhalten, Energie bekommen sie
nur, wenn sie die Wahrheit sagen! Wozu sie NICHT verpflichtet sind, ist jeden an die Hand zu
nehmen und den Weg für jeden Einzelnen zu gehen!

D.h., es liegt an Euch, alles zu prüfen und nachzurecherchieren. Am besten ist es, sich einen
Mitgliedsausweis zur Vatikanbücherei zu besorgen, vorher jedoch sollte man noch seine
Aramäisch-Fähigkeit überprüfen! Es ist ALLES da, Ihr müßt es Euch nur nehmen...
Und das hat einen Grund: Man hat eine illusorische Welt geschaffen, die bestimmte
Bedürfnisse befriedigt. In dieser illusorischen Welt hat der Begriff "Mensch" eine bestimmte
Bedeutung. Der "Mensch" wird als Monster definiert.
Als das "zufällig" an die "Öffentlichkeit" "kam", war ein großer Aufschrei zu vernehmen.
Dieser Aufschrei jedoch folgte, wie immer den falschen Prämissen. Auch ich folgte damals
noch diesen, keine Frage, ich habe genauso unsinniges Zeug gemacht wie alle anderen,
vielleicht nur konsequenter, was mich aber nur als noch dümmer entlarvt!

Die Illusion besteht aus Staaten, Gesetzen usw., alles das, womit man den ganzen Tag enter -
tained wird (tained = verdorben, enter = betreten -> wir betreten also jeden Tag die
Verdorbenheit!), die Illusion ist also der Spielplatz für die Verdorbenen = Monster!
D.h., nicht der Mensch wird als Monster definiert, sondern ein Monster als Mensch - das ist
ein riesen großer Unterschied, etwa so groß wie Superman im Gegensatz zu allen anderen
"Helden" (Man sagt es uns jeden Tag rund um die Uhr, wir schauen und hören nur nicht hin).
Superman ist ein Held, der sich als Mensch verkleidet, alle anderen sind Menschen, die sich
als Helden verkleiden! Du hast den Punkt? Diejenigen, die sich also Menschen nennen, sind
Monster, die sich als Menschen verkleiden -> menschlich in ihrer Erscheinung, jedoch nicht in
ihrer Art und ihrem Wesen!
Diese Monster sind WIR und die Illusion ist erschaffen, um uns
a) gemäß unserer monströsen Bedürfnisse zu füttern und
b) uns unter Kontrolle zu halten!
D.h., alles das, was wir auf die Eliten projizieren, ist nur und einzig ein Spiegelbild unserer
selbst!

Das Problem dabei ist, daß wir die Falschen als Eliten bezeichnen! Rothschild ist der Name
EINER elitären Blutlinie, es gibt noch andere, deren Namen wir gar nicht kennen (oder schon
mal gehört haben und nicht einordnen können). Wir GLAUBEN nur und WISSEN nichts!
Aber: Wir hier unter uns wissen inzwischen, daß wir nichts wissen, was der erste Schritt ist,
S. 133
um sich auf den Weg zu Wissen zu machen - alle anderen bleiben dumme Konsumenten und
GLAUBEN, was man ihnen illusorisch präsentiert!
Wir sind NOCH! nicht besser als die, die nicht wissen, daß sie nichts wissen, aber wir sind
denen eine einzige Chance voraus, nicht weniger, aber auch nicht mehr!

So, um nun zu begreifen, warum wir Monster sind, die liebevoll als Menschen definiert
werden, muß man das Wesen von Monstern kennen, also genau das, was Monster
ausmacht.

Monster = UN - NATÜRLICHE Kreaturen, töten aus Spaß, aus Gier, aus Haß, Neid und anderen
niederen Beweggründen, nähren sich vom Blut Unschuldiger, bringen ihren "Göttern"
Blutopfer dar usw.
"The sweet taste of pain and death"

Wir sind Monster, weil wir uns UN-NATÜRLICH verhalten in unserem GLAUBEN an Dinge, die
nicht wahr sind, weil sie in der Natur nicht existieren.
Wo bitte kommen in der Natur Phantastereien wie Ethik und Moral vor?
Wo kommen in der Natur Blutopfer vor?
Welches Tier bitte tötet aus Spaß, aus Haß, aus Profitgier - oder aus Liebe oder Eifersucht?

Wir projizieren auf die Eliten, sie brächten in Blutritualen Blutopfer dar.
Die Frage lautet: Welchen Nutzen hätten Blutopfer für die Entwicklung der Blutlinien?

Auf der anderen Seite wird der Grill angeschmissen, Fußball eingeschaltet und geschrien:
"Solange es Schlachthäuser gibt, wird es Schlachtfelder geben!" Erkennt wirklich niemand
den Zusammenhang?
Wer bringt tatsächlich Blutopfer und wer ist Nutznießer selbiger?

Wir müssen lernen zu unterscheiden zwischen Eliten und Privilegierten. Es sind NICHT die
Eliten, die uns das Leben zur Hölle machen (eigentlich sind wir das selbst), es sind die
Privilegierten, die ALLES dafür tun, Privilegien zu bekommen und zu erhalten, weil auch diese
Brut aus Monstern besteht - Monster schänden Monster! Das sind nur nützlichere Lakaien.
Wenn man liest, unzählige Banker sind in den letzten Jahren ums Leben (besser gesagt,
ausgeschaltet) worden, dann passiert das nur, weil ihr Nutzen erloschen ist, nicht, weil
irgendetwas passiert, was irgendjemanden in der Führungsetage beunruhigen würde.
Bei den Eliten ist NIEMALS jemand beunruhigt! Jeder weiß dort, daß auf der Erde ALLES der
natürlichen Ordnung folgt, ganz egal, was jemand glaubt zu tun oder zu lassen. Wie kann
man annehmen, das etwas, was wir tun, irgendeinen Einfluß auf die natürliche Ordnung
hätte? Oder, noch dümmer, wie können wir annehmen, daß das massenhafte und SINNLOSE
tagtägliche Töten von Unschuldigen ohne Konsequenzen bliebe?

Der natürliche Preis ist der höchste, den ein Lebewesen zahlen kann - der Tod! Denn durch
das töten und verzehren von Unschuldigen vergiften wir uns selbst und bringen uns somit
um jenes Privileg, welches einzig und allein, terrestrisch und extraterrestrisch, dem
Menschen (dem echten, nicht dem Monster!) vorbehalten ist... welche Ironie des "Schicksals"
:-)
"Vergebung" ist auch so eine Illusion, durch die versucht wird, sich am Ende aus der
Verantwortung zu stehlen. In unserem Fall jedoch kann diese Illusion, richtig verstanden,
tatsächlich nützlich sein!
Vergebung bedeutet NICHT, seine Taten zu bereuen, sondern Vergebung ist die Erkenntnis,
daß die Grenze zwischen "Gut" und "Böse" auch durch das eigene Herz verläuft!

Und diese Erkenntnis gibt uns jeden Tag die Chance, kein Monster mehr sein zu müssen, den
illusorischen und gemäß Naturrecht unausweichlich tödlich endenden Weg verlassen zu
können!
Wer also "Gottes" Gnade sucht - das ist sie!
Der Prozeß vom Monster zum echten Menschen dauert, wenn konsequent und richtig
eingeleitet, eingehalten und durchgeführt gemäß monströser Vorstellung von Zeit ab 6
S. 134
Monaten bis 2 Jahren, d.h., nach 6 Monaten beginnt der Körper die Umstellung, nach etwa 2
Jahren ist sie abgeschlossen!
Um das Ganze mal etwas anders darzustellen:

Die Honigbiene arbeitet den ganzen Sommer über, sammelt Pollen etc. Im Herbst kommt ein
Vermummter mit Rauch zur Beruhigung und erntet die Arbeit der Bienen ab. Ist das gerecht?
Ist das gerechter als das, was mit uns Nutzvieh gemacht wird? Wo ist der Unterschied? Wann
wird der Honig besteuert?
Wenn die Bienen ihn haben, die ehrlich und hart dafür gearbeitet haben, im Schweiße ihres
Angesichts quasi, oder der Dieb ihn "verkauft", also gegen FIAT = NICHTS eintauscht?
Schaut bitte hin: Welchen Zweck erfüllt also FIAT wirklich? Worüber übt FIAT die Kontrolle
aus? Oder, noch anders ausgedrückt:

Wieviel Steuern habt Ihr jemals auf verzehrtes Gemüse aus Eurem eigenen Anbau bezahlt?
Also: Woraus machen die Eliten nun tatsächlich ihren Schnitt? Wem gehört das Gemüse in
"Eurem" Garten, wenn es durch Eure Arbeit entstanden ist und was wird entsprechend "nur"
besteuert?
Noch ein Punkt, der selbst mich amüsiert:
"Leute" GLAUBEN, wenn sie mehr FIAT, also "Geld" = Nichts hätten, wäre ihr Leben leichter,
sie könnten mehr entscheiden und sich ihre Wünsche erfüllen!

Die Frage, die sich mir daraus stellt, ist:


Wie kann jemand GLAUBEN, daß etwas, was zu 100% von jemand anderem kontrolliert wird,
bei einem Mehr von dem Kontrollmittel mehr Freiheit bedeuten kann? Ist es nicht eher so,
daß mehr von einem fremdkontrollierten Kontrollmittel MEHR Kontrolle durch den Fremden
bedeutet?
Die SCHULD, die auf jedem lastet, liegt doch nicht in seinen "Schulden", sondern in der
bloßen Nutzung eines fremdkontrollierten und lizensierten Kontrollmittels!
Steuern sind nichts anderes als die Nutzungsgebühr für fremdes Papier (schön bunt, ok, aber
rechnet sich das wirklich dann schon?).
D.h., je mehr fremdes Papier ich nutze, desto HÖHER meine Nutzungsgebühr und desto
GRÖSSER meine Schuld! Man kann nicht ohne die erforderliche SCHULD-Belastung als
Leibeigener betrachtet werden!

Monster sind IRRE! Eine verschärfte Kontrolle ist unumgänglich! Warum kann etwas
besteuert werden? Selbst die Illusion BGB gibt darüber Auskunft:
„Ein Handel kann nur dann rechtskräftig werden, wenn etwas von WERT gegen etwas
anderes von gleichem oder ähnlichem WERT getauscht wird!“

Welchen WERT hat FIAT gleich noch? Was kann man genau mit NICHTS kaufen?
Es gibt nur eine einzige Präferenz, in die FIAT werthaltig = Wert erhaltend (!) getauscht
werden kann - die MUSS es geben -> Naturrecht! Welche, erklärte ich zuvor bereits, weil es
die Quelle des ganzen FIAT Spiels ist und diese Präferenz ist nach 1 (in Worten einem) Jahr
STEUERFREI! Was heißt das also?
In wessen Eigentum (lawful ownership) geht der WERT nach einem Jahr also über?
Wann sind noch gleich Arbeit, Umsatz, Gewinn, Person, Auto, Haus, Urlaub usw. steuerfrei?
Mit FIAT kann man NICHTS kaufen! Auch der "Verkäufer" hatte schon NICHTS zu verkaufen!
Es finden im laufenden FIAT-Modul NIEMALS Eigentumsübertragungen statt, das ist schlicht
UNMÖGLICH!
Es wird NICHTS gegen NICHTS getauscht... aber extrem hart dafür gearbeitet!
Jetzt werden wieder die ganzen Schreie kommen:
"Aber wir müssen doch dies und wir müssen doch das und jenes müssen wir auch noch! Wir
brauchen doch FIAT!"
- Ist das so?
- Wofür denn?
- Für das Wollen oder das tatsächliche Brauchen?

Wenn es ein Spiel gäbe, bei dem man als Teilnehmer NIEMALS gewinnen kann und Ihr
S. 135
wüßtet, daß NIEMALS ein Teilnehmer gewinnen kann - nähmet Ihr trotzdem teil? Ich gebe
zu, die ganze Geschichte ist etwas kompliziert und die Situation in Deutschland macht es
nicht besser. Kein Deutscher darf in Deutschland und Berlin Eigentümer von Grund und
Boden sein!

So, folgende Probleme treten auf:


Um etwas rechtmäßig erwerben zu können, muß man erstmal jemanden finden, der
rechtmäßig etwas zu verkaufen hat! Das ist so gut wie ausgeschlossen! Wem gehören Grund
und Boden rechtmäßig? Wer also war der letzte rechtmäßige Eigentümer, nur dieser ist
rechtmäßig verkaufsberechtigt? Habe ich überhaupt etwas von WERT, was ich gegen etwas
anderes von WERT eintauschen kann?
- Wem gehören die bunten, wertlosen Zettel, die ich für Geld halte?
- Wem gehört der Name, mit dem ich den Vertrag zeichne?
- Wem gehört der Vertag/Wer bestimmt die Vertragsbedingungen?
- Wer bestimmt, welche Regeln für den "Erwerb" von Land gelten?
Soll ich weitermachen? Glaubt immer noch jemand, er besäße rechtmäßiges Eigentum,
welches er gegen Zwangsversteigerungen schützen könnte?
Wenn ich nun etwas auf diesem Land, das mir nicht gehört, erwirtschafte, wem gehört dann
das Erwirtschaftete? Wem gehört das Gemüse, welches ich auf dem Land anbaue?

Und an dem Punkt, genau dort, bricht die Illusion auseinander, an dem Punkt bricht die
Wahrheit, die Realität = die Natur durch!

Der ganze Papierscheißdreck ist nur Illusion! Es gibt nur und einzig illusionäre Ansprüche,
sowohl unsere an einem Stück Land als auch deren an unserer Arbeit!
Euch gehört, was Ihr in der Lage seid, zu verteidigen! Das IST Naturrecht! Es kann niemals
gebrochen werden!
Die Gurke, die Ihr züchtet, gehört Euch, wenn Ihr in der Lage seid, sie zu behalten, völlig egal,
was auf einem dämlichen Stück Papier steht! Haltet einem 300 Kilo Gorilla mal ein Stück
Papier unter die Nase, auf dem steht, daß die Banane Euch gehört! Viel Glück! :-)

NIEMAND hat das Recht, Land zu verkaufen, NIEMAND hat das Recht, Land zu kaufen - da
trotzdem Geschäfte damit gemacht werden, muß diese Ungerechtigkeit besteuert werden!

Und die Lösung aller illusorischen Probleme?


House Joint Resolution 192 aus 1933!
"Der Staat hat die Lebenshaltungskosten der Bürger zu tragen!"

Wie gesagt, in der Natur gibt es für jedes Gift im Umkreis von 3 Metern die Heilung dazu!
Ich möchte versuchen, es noch etwas greifbarer zu machen:
Die Illusion trägt den Namen Kultur! Kultur ist ein Kult, eine Glaubensgemeinschaft, eine
Illusionsverherrlichung, eine künstliche Konstruktion.
Sie steht im absoluten Gegensatz zu Natur!
Wenn man an so etwas wie einen Schöpfer/Gott/die Macht, die mit uns ist glauben möchte,
wird man ihn NIEMALS in der Kultur, sondern immer nur in der Natur finden, denn er ist der
Herr der natürlichen Ordnung, während die Eliten, die genau nach dieser Ordnung leben, die
Herren der Kultur sind!

ALLES, was künstlich ist, ist Kultur! Grenzen, Staaten, Personen, Papiergesetze, Religionen,
Kirchen, Ausweise, Papierverträge, Geld usw.
Da die Kultur das Gegenteil von Natur ist (künstlich ist nunmal das Gegenteil von natürlich),
ist auch der kulturelle Mensch eine künstliche Widernatur, genannt Monster!
Ich hoffe, ich kann das einigermaßen verständlich ausdrücken, ich bin auch noch ganz am
Anfang des Weges, daher fällt es mir mit meinem Primatenhirn etwas schwer, das alles
koordiniert darzustellen.

Wichtig ist wohl, zu verstehen, dass wenn ich etwas nehme, immer etwas zurückgeben muß!
Etwas von Wert verlangt immer etwas von Gegenwert - so bleibt der Kreislauf des Lebens
erhalten!
S. 136
Das ist auch der Grund, warum die Eliten uns für all die von ihnen geschaffenen Probleme die
Lösung direkt daneben legen!

ABER: Die Lösung zu suchen, zu finden und zu nutzen ist in unserer Entscheidung allein -
FREIER WILLE!
Das bedeutet, die Kontrolle endet an dem Punkt, an dem wir konsequent nach den Gesetzen
der Natur leben, zurück zur natürlichen Lebensweise als natürliches Wesen gekehrt sind.

Denn es ist ganz einfach: ALLE Kontrollmechanismen dienen nur der Kontrolle von Monstern,
indem sie deren Gier bedienen. Nur Monster haben Verwendung dafür, einem echten
Menschen erschließt sich die Sinnhaftigkeit bspw. zur Nutzung von FIAT überhaupt nicht. Er
hat schlicht keine Verwendung dafür, da er nach seinen menschlichen = natürlichen
Bedürfnissen, nicht seiner ferngesteuerten = kulturellen Monstergier und Vergnügungssucht
lebt!
ALLE künstlichen Kontrollmechanismen verpuffen in der Natur wirkungslos, in der Natur ist
die Magie erloschen!

Vielleicht noch ein Beispiel:

Ein Kind hält die reine Essenz des wahren Menschen. Es kennt all die Indoktrinationen nicht,
die künstlichen Konstrukte, auch gesellschaftliche Konventionen genannt. Ein Kind dreht sein
Gesicht ohne zu zögern unweigerlich in die Sonne...
...und dafür gibt es Kindergärten, Schulen und Universitäten, um dem Kind jegliche natürliche
Essenz zu stehlen und durch künstlichen Müll zu ersetzen.
Das ist so, als ob man Gold gegen Plastik tauscht!

ALLES, was wir als Wissen bezeichnen, ist nichts anderes als Glaube, eine indoktrinierte
Falschinformation! Ein Kind hingegen, noch rein und nichtindoktriniert, handelt IMMER aus
eigenem Antrieb, aus purer Essenz, aus den Eigenschaften und Fähigkeiten der Blutlinie
heraus. Es schert sich nicht um Ethik, Moral, Tugenden, Nächstenliebe, Mord, Totschlag, usw.
- es handelt aus natürlichem Antrieb, bis es in die Monster-Kultur eingebettet wird...
Ich versuche mal, auf der Basis eines gängigen und beliebten Beispiels den Blick von "der
anderen Seite" zu offenbaren:

Es heißt, die Eliten finanzieren immer beide Seiten des Krieges.

Das ist, von "unserer" Seite aus gesehen, richtig, das kann man so sehen. Schauen wir jedoch
bitte mal genau hin! Was tun sie wirklich?
zwei (oder mehr) Parteien haben es geschafft, in einem Konflikt die Vernunft zu besiegen und
sind überein gekommen, daß nur noch Mord (Krieg) den Konflikt beilegen kann.
Sie haben also Kraft ihres freien Willens eine Entscheidung getroffen.

Ist Krieg ein natürlicher Prozeß oder das Werk von künstlichen Geisteskrankheiten?

Die Eliten haben NICHT das Recht, die Parteien zur Vernunft zurückzuführen, das wäre ein
Verstoß gegen den freien Willen, das Naturrecht. Aber sie können die Parteien für deren
gewaltige Verfehlungen gegen das Naturrecht gewaltig bluten lassen - in Form von FIAT. DAS
ist das Geschäft der Eliten - sie agieren im Sinne der Naturgesetze und verdienen durch die
Verstöße der Irren hier gegen selbiges!
FIAT kontrolliert Verbrechen gegen die Natur, sonst nichts!

Und was macht die Monsterherde? Hört sie etwa auf, Verbrechen gegen die Natur zu
verüben? Oder jammert sie nur darüber, daß Verbrechen gegen die Natur so teuer geworden
sind und will, daß sie weniger, am besten gar nichts mehr für ihre Verbrechen bezahlt! Schaut
Euch die Erde an, schaut hin, was "unsere" Kultur aus diesem Planeten gemacht hat! Ein
Shithole, lebenswert für NIEMANDEN mehr!
Naturrecht wird gerne mal dafür mißbraucht, es mit "dem Recht des Stärkeren", "Faustrecht"
oder ähnlich Unsinnigem zu übersetzen.
S. 137
Schaut Euch bitte einmal das kulturelle "Recht" an, also die Fiktionen, die wir Gesetze
nennen - wo gilt wirklich das Recht des Stärkeren, wer setzt seine widernatürlichen
Geisteskrankheiten tatsächlich tagtäglich notfalls mit Waffengewalt durch? Das beste Beispiel
dafür ist die Verunglimpfung des Begriffs Anarchie. Man sagt uns, Anarchie würde ins Chaos
führen, in Gewaltorgien enden, Mord und Totschlag würden herrschen, das Ende allen
lebenswerten...
Schaut bitte genau hin - ist das nicht nur ein projiziertes Spiegelbild dessen, was heute in
"unserer" Kultur tatsächlich passiert? Welches natürliche Lebewesen schändet denn bitte
seinen eigenen (oder auch fremden) Nachwuchs? Welcher Affe kam jemals auf die
geisteskranke Idee, Affenkinder zu mißbrauchen? Ist es nicht eher so, daß jede Spezies ihren
Nachwuchs und dessen Unversehrtheit bis zum Tod verteidigen würde?
Außer Monster natürlich...

Wenn man jedoch verstanden hat, daß die Blutlinie ALLES ist, das Individuum NICHTS,
welchen Nutzen hat denn dann noch Mord und Totschlag für die Entwicklung der Blutlinie?
Welchen Nutzen hat dann noch Kinderschändung? Welchen Nutzen haben dann noch
Diebstahl, Raub, Brandschatzung und Folter, wenn das Einzige, das wirklich Einzige, was die
Blutlinie voranbringt, Wissen ist?
Welches Wissen erlange ich denn, wenn ich meinen Gegenüber umbringe, anstatt aus
seinem Wissensfundus zu lernen? Welchen PREIS muß ich für Mord bezahlen, und welchen
WERT hätte anstatt Mord erlangtes Wissen für meine Blutlinie (und mich selbst dann
natürlich auch)?

Verbrechen haben einen WERT von NULL - der PREIS (= FIAT) dafür ist aber entsetzlich hoch!
Wissen hingegen hat einen PREIS von NULL - der WERT jedoch ist unermeßlich! Vielleicht
versteht Ihr nun besser, warum wir nicht voran kommen. Wir sind gefangen im PREIS = FIAT,
geben und erhalten aber niemals etwas von WERT!
Der PREIS ist das, was wir tagtäglich zahlen müssen, für unsere Verbrechen gegen das
Naturrecht, weil wir uns lieber widernatürlich kulturell amüsieren wollen!
Ein sehr gutes Geschäft für die Eliten!
Sie bieten uns jegliche kulturelle Illusion, passgenau geschnitzt nach unseren Wünschen,
über vollumfängliche Datensammlung perfektioniert, abgestimmt gemäß unserer
monströser Widernatur, so daß die Eliten Montags schon genau wissen, was wir am nächsten
Freitag im Internet zu "essen" bestellen ... und so weiter und so fort!
Ich habe gelesen, der schnellste Computer der Welt kann das gesamte Profil eines Monsters
(also ALLES, was Ihr Euch vorstellen könnt, was es über Euch zu wissen gibt, bis hin zur
Lieblingsfarbe des Klopapiers!) innerhalb von 7 Sekunden für den Nutzer des Rechners
darlegen... man entwickelt gerade einen noch schnelleren Computer!

Ihr glaubt, das gibt es nicht? Das gibt es alles schon längst und diese Computeranalyse wird
zukünftig bestimmen, ob wir noch "Essen" "kaufen" können oder nicht! Das, was wir
leichtfertig "Nahrung" nennen, also die Plastikscheiße aus dem Supermarkt, wird die nächste
Stufe der Vollkontrolle sein - und zwar gesteuert über unser eigenes Verhaltensmuster!
Die Zeit von FIAT ist abgelaufen - unsere eigenen Entscheidungen und Taten werden das neue
"GELD" sein - wer nicht spurt, ist raus! Social Kredit heißt das System glaube ich. China ist da
weit vor, will es bis 2020 einführen, die US CORP. hat aber inzwischen den schnellsten
Computer dafür entwickelt - künstliche Intelligenz auf Quantenrechnungsbasis.
Was passiert wohl, wenn der Social Kredit NULL beträgt? Deshalb, liebe Freunde, schreibe ich
Euch das hier alles so lang und breit und wirr! Es sind UNSERE Entscheidungen, die über
Wohl und Wehe entscheiden - waren es schon IMMER!
Nicht FIAT oder sonstwas kontrolliert diese Welt - FIAT ist nur der PREIS für unser Versagen!
Unsere Entscheidungen sind es, die die Realität bestimmen - WIR herrschen über diese Welt,
niemand sonst! Keine Regierungen, keine Geheimgesellschaften, keine was weiß ich - WIR!
Geisteskrankheit, wie wir sie tagtäglich erleben, ist nichts anderes als die Manifestation der
Unmöglichkeit, mehrere unterschiedliche regelbasierte Systeme an ein und dem- selben Ort
miteinander zu verbinden!
Und auf der Erde gibt es nur ein einziges, unumstößliches, nicht verhandelbares,
S. 138
unveränderliches Regelsystem, die göttliche Ordnung, wenn man so will, der ALLE hier
unterworfen sind: NATURRECHT!
Unsere Freiheit hängt also nicht von Entscheidungen ab, die wir INNERHALB der kulturellen
Illusion treffen - dort können wir nur ferngesteuert und kontrolliert funktionieren, dort ist der
freie Wille schon lange überwunden. Doch Kraft unseres freien Willens können wir
entscheiden, ob wir in der ferngesteuerten Kultur oder im Einklang mit der Natur leben
wollen. Dort und nur dort MÜSSEN wir die Entscheidung treffen, alles andere ist
Hokuspokus!

Wenn wir uns für die Kultur entscheiden, müssen wir auch den PREIS dafür bezahlen.
Dann braucht auch niemand mehr zu jammern, es sei alles so ungerecht. In der Kultur kann
man GLAUBEN und KONSUMIEREN, dafür muß man dann FIAT erwirtschaften, seine Kinder
mißbrauchen, impfen, unter gewaltigem Aufwand AUS - bilden und spätestens mit 10 einer
Geschlechtsumwandlung unterziehen lassen - The way of the Monster! Das Leben in
angenehmen und komfortablen Geisteskrankheiten! Ein Computer berechnet perfekt
abgestimmt, was ein Monster braucht und vor allem, WILL!

Verantwortung und Entscheidung sind nur Verschwörungstheorien von ewig Gestrigen!


Da die Kultur, also die bequeme Illusion, komplett ferngesteuert ist, ist es auch völlig
unsinnig, zu versuchen, diese ändern zu wollen.
Die Herrschaft darüber üben andere aus - das wäre so, als wenn man einer Lottogesellschaft
vorschreiben wollen würde, wie sie IHR Spiel gestalten soll!

In der Natur jedoch sieht das jedoch völlig anders aus!


Wie sagen es uns die Bibelfreunde doch gleich: Vor Gott sind alle Menschen gleich!
Nun versteht Ihr vielleicht auch, warum die Eliten das Spiel niemals gewinnen
wollen/können!
Der Sieg des einen ist die Niederlage eines anderen - das gibt es in der Natur nicht!
Die Natur ist eine Symbiose, ein ewiger Kreislauf von geben und nehmen. Das einzige, was
die Eliten haben, ist das Wissen darum, was ihnen im Spiel einen Vorteil verschafft.

Wenn FIAT = NICHTS ist, welchen Vorteil haben sie dann davon, NICHTS zu drucken, außer
dem, daß wir in "unserer" Kultur daran GLAUBEN? Was passiert, wenn der GLAUBE der
WAHRHEIT weicht? Was passiert mit dem Vorteil der Eliten? Wodurch können wir nur und
einzig zur Wahrheit gelangen? Durch WISSEN!
"Die Wahrheit wird Euch frei machen" => Das Wissen wird uns frei machen!
ALLE künstlichen Systeme haben nur einen Zweck: Den Vorteil Weniger auf Kosten Vieler!
ALLER!

Nur und einzig die Natur kennt das nicht! Nur die Natur offenbart die Wahrheit, in der Natur
gibt es keine Lügen, dort kann niemand cheaten, weil die Natur die Wahrheit IST!
Und wer mit der Natur lebt, lebt automatisch in der Wahrheit! Es geht doch gar nicht anders!
Wenn jemand Feuer legt, wird es brennen! - ganz egal, welche Lügen er auch erdichtet und
welche Konstruktionen er auch zu seinem Vorteil errichtet: wenn es brennt, kommt die
Wahrheit ans Licht!
Zeit, habe ich schon etwas über Zeit geschrieben?
Egal, hier mal etwas dazu. Zeit, wie wir sie verstehen, gibt es nicht! Zeit ist kein linearer
Prozeß, in der Natur gibt es keine linearen Prozesse/Linien! Zeit und Blutlinie sind quasi eins.
Etwas, das nach unseren Vorstellungen war (Vergangenheit) und etwas, das nach unseren
Vorstellungen sein wird (Zukunft), existiert IMMER, es manifestiert sich in der Realität, also in
dem was wir Gegenwart nennen, im Jetzt!
D.h., das was war und das was sein wird ist immer present im Jetzt!

Wenn ich also ein Huhn kaufe und plane, es in 2 Jahren zu schlachten, wird das Ei, welches
ich heute esse, durch den gewaltsamen Tod des Tieres heute schon vergiftet sein!
Kaufe ich Milch im Supermarkt/beim Bauern/egal wo, gegeben von einer Kuh, deren
Schicksal eines gewaltsamen Todes vor ihrer Zeit schon feststeht, ist die Milch, die ich trinke,
S. 139
schon pures GIFT!
War einer meiner Vorfahren, also ein "früherer" Repräsentant meiner Blutlinie ein
widernatürlicher Gewaltverbrecher, ist auch diese Konsequenz heute in meiner Präsenz
gegenwärtig! Versteht Ihr, wie wichtig die Blutlinie und unser Verhalten ist?
Ich bin der Träger der Konsequenzen von allem was war und allem was sein wird - im Jetzt!
"Wissenschaft" umschreibt das mit Genetik und ähnlichem...

Wie sinnig ist es denn jetzt mit diesem Wissen, noch irgendetwas anderes zu essen als das,
worüber man selbst die Kontrolle ausübt?
Wenn ich das Jetzt verlasse und in meine Blutlinie zurückkehre und ein anderer Repräsentant
manifestiert sich, muß er auch die Konsequenzen meiner Taten in "meinem" Jetzt tragen und
ich muß mich für meine Taten vor meinen Vorfahren rechtfertigen!

Versteht Ihr nun, warum es EURE Bestimmung ist, die sogenannte "rote Pille" geschluckt
haben zu MÜSSEN, woher Eure Fähigkeit "zu sehen" kommt und welche Chance, aber auch
welche Verpflichtung Ihr habt? Könnt Ihr nun sehen, WARUM das komplette kulturelle
System auf die Zerstörung von Familie, Geschlecht, sogar dem Leben selbst aus ist?
Man muß verstehen, dass alles EINS ist!
Es ist alles miteinander verbunden, aber in Part und Gegenpart in perfekter Symbiose, nicht
in Feindschaft!

- Es gibt keinen Tag ohne Nacht.


- Es gibt keine Wahrheit ohne Lüge.
- Es kann kein Jetzt geben ohne "Vergangenheit" und "Zukunft"
- Ohne den 2. ist auch der 1. nichts!

Tag und Nacht sind zwei Seiten derselben Medaille - Tag und Tag ergäbe (sonst) überhaupt
keinen Sinn, so etwas gibt es in der Natur nicht!
Mann und Mann, Frau und Frau - absurde Geisteskrankheit, widernatürlich, nur Monster tun
sowas! Tag und Nacht sind aber keine Gegner, sie bilden eine Symbiose, Yin und Yang, auf
und ab, heiß und kalt. Wenn mein Blut (und es geht nur um Blut) rot ist, was ist dann mein
Part und was ist mein symbiotischer Gegenpart? Kann ein Tier, dessen Blut genauso rot ist
wie meines, mein symbiotischer Gegenpart sein oder fresse ich mich quasi selbst dabei?

Monster sind Kannibalen, Menschen nicht! Betrachten wir auf dieser Grundlage einmal das
Große und Ganze:
Ohne Realität gäbe es auch die Illusion, ohne Illusion die Realität nicht.
Nehmen wir nun einmal an, die Bibel würde sowas wie Realität ausdrücken, das
Strafgesetzbuch wäre somit das illusionäre, aber symbiotische Pendant.
"Du sollst nicht töten" - vielleicht sogar noch besser übersetzt mit "Du sollst nicht morden!"
Wen? Steht da nicht, es ist ein vollumfassender Grundsatz, ein Gesetz also!
Was steht in 211 StGB?
Der Mörder wird mit lebenslanger FREIHEITs-Strafe bestraft (volle Überwachung und
Kontrolle schätzungsweise?)
Mörder ist, wer aus NIEDEREN Beweggründen ... tötet! (subjektiver Tatbestand)
Da die Natur ein ewiger symbiotischer Kreislauf aus Geben und Nehmen ist, was ist dann die
Schlachtungsindustrie, die jeden Tag rund um die Uhr sinnlos und aus reiner Profitgier
Millionen und mehr Unschuldige tötet, im Angesicht der Natur?
"Der Mörder wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe bestraft!"

NICHTS bleibt in der Natur ohne Konsequenz...


Die Vorstellung von Naturrecht ist natürlich völlig falsch, es sei denn, David war der Stärkere
und Golliath der Schwächere. Solche Annahmen basieren darauf, daß zu wenig Wissen
herrscht. Das ist in etwa so, zu glauben, Staatenlosigkeit wäre schlecht und es sei viel besser,
der Name sei dem Recht irgendeines Staates unterworfen.

Falsche Annahmen führen IMMER zu falschen Schlußfolgerungen. Sei es drum, jeder kann
GLAUBEN, woran er will! Für denjenigen, der Blaubären irgendeine Bedeutung schenkt, für
S. 140
den sind sie dann auch allgegenwärtig präsent.

- FIAT ist eine Illusion!


- Das ganze Leben ist eine Illusion!
- Der Zugangscode zur Illusion heißt "natürliche Person".
- Die Konsequenz aus der HJR 192 nennt man in Deutschland Hartz IV!
- Diese Eingliederungsvereinbarung ist ein Vertrag, den man freien Willens unterschrei
ben kann oder eben nicht! Einfachstes Vertragsrecht!

Es ist immer am einfachsten, sich darüber zu beschweren, daß es brennt... schöne bequeme
Illusionsprogrammierung!

Eine wirklich wichtige Frage gebe ich aber mit auf den Weg:

Was wäre, wenn JEDE auf der Erde verfügbare Information im Blut speicherbar und bei
Bedarf abrufbar wäre?
Es ist schwer, durch die Illusion durchzuschauen, das gebe ich zu, aber es nicht unmöglich!
Die Programmierung ist NAHEZU perfekt, aber eben nicht vollumfänglich.
Die deutsche Blutlinie hat von jeher eine hohe Empfindung für Realität und Wahrheit, das
macht sie so "gefährlich", daher muß hier die Kontrolle und Programmierung extremer
erfolgen als anderswo.
Das soll aber nicht unser Problem sein. Unser Problem ist ein anderes und es ist eigentlich
sehr leicht zu lösen.

Wir haben auf der Erde 2 Dimensionen, wenn man so will:


1. Die Natur
2. Die Kultur

Die Natur ist die Realität, die Kultur die künstliche Fiktion, die wir aufgrund von
Programmierung "Das reale Leben" nennen. Der Mensch existiert in der Natur, die Person in
der Kultur.
"Der Staat hat die Lebenshaltungskosten für seine Bürger zu tragen". Staat = Fiktion
Bürger = Person = Fiktion D.h., nichts anderes, als daß der Staat die Kosten = Fiktionen, die er
selbst verursacht, auch selbst bezahlen muß.
ALLES ist NICHTS, es wird nur NICHTS gegen NICHTS getauscht!
D.h., das einzige, was wir tun müßten, wäre zu begreifen, daß wir als Menschen Naturwesen
sind, die in der Natur existieren, die Person eine Fiktion der fiktiven Kultur ist und eine
Symbiose zwischen beiden herzustellen!

Beispiel einer Symbiose zwischen Illusion und Realität:

Eine Firma = NICHTS hält ein papierschriftliches Eigentumsrecht = NICHTS, an das ein reales
Grundstück = WERT gekoppelt ist.
Ein Person = NICHTS interagiert mit einem Staat = NICHTS und bekommt vom Staat FIAT =
NICHTS.
Nun will der Staat = NICHTS von der Firma = NICHTS Grundsteuer = NICHTS haben.
Die Person = NICHTS, die vom Staat = NICHTS "Geld" = NICHTS bekommt, "zahlt" die
Grundsteuer = NICHTS für die Firma = NICHTS an den Staat = NICHTS!
NICHTS bekommen, NICHTS gehandelt, NICHTS verloren!

Das echte Grundstück = WERT und der echte Mensch = WERT (als lizensiert
Nutzungsberechtiger der Person = NICHTS) agieren in perfekter Einheit mit der Natur,
tauschen regelmäßig etwas von WERT = Arbeit gegen etwas von WERT = selbsterzeugte
Nahrungsmittel -> WERT gegeben, WERT erhalten!

Perfekt angewendetes Naturrecht, besser geht es gar nicht!


NICHTS gegen NICHTS, WERT gegen WERT!

HARTZ4 ist NICHT dazu gedacht, einen realen Menschen "am Kacken" zu halten - HARTZ4
S. 141
dient dem Zweck, die fiktiven Kosten in einem fiktiven kulturellen System Staat in Bezug auf
eine Fiktion = Person zu decken! Damit ein Mensch etwas auf dem Teller hat, muß er schon
selbst dafür sorgen - es wächst ja ALLES, was er braucht, vor seiner Haustüre... leider sieht er
es nicht!

Reinkarnation, wie wir sie verstehen, gibt es nicht.


Ein Mensch ist immer eine Manifestation einer Blutlinie. Da wir einfachen Gemüter keine
geschützte und gezielt entwickelte Blutlinie haben und uns das Wissen darüber gänzlich
fehlt, manifestieren wir uns zwar immer wieder als Repräsentant einer Blutlinie, aber wir
wählen zufällig aus.
Bei Rothschild ist das anders. Da man dort über geheimes Wissen verfügt, manifestieren sich
die Repräsentanten immer und immer wieder in die eigene Blutlinie, so daß sie vom
Rothschild-Trust-Vermögen immer wieder begünstigt sind und dieses weiter ausbauen
können.

Vergangenheit und Zukunft manifestieren sich immer im Jetzt, wäre das nicht so, könnte man
bspw. Rückführungen gar nicht durchführen. Das geht nur, wenn die Vergangenheit auch im
Heute präsent ist - und so ist es auch die Zukunft!
D.h., züchtet Ihr heute ein Huhn, welches Ihr "in 2 Jahren" schlachten wollt, ist der
gewaltsame Tod bereits heute Teil des Eies, welches Ihr im Jetzt speist - und vergiftet Euch
mit negativer Todesenergie!
Bei Pflanzen geht das nicht. Wenn Ihr Euch bspw. von Wildpflanzen ernährt, sterben sie
nicht, sondern wachsen nur noch größer und stärker! Diese positive Lebensenergie nehmt
auch Ihr dann auf, sowohl die, die im Jetzt aus der Vergangenheit manifestiert ist, als auch
die größere stärkere Pflanze der Zukunft, die sich auch bereits im Jetzt manifestiert hat!

Zeit ist immer Jetzt! Alles ist im Jetzt enthalten. Zeit nennen wir Realität und Realität sind die
natürlichen Blutlinien. Nun könnt Ihr auch sehen, warum Ihr im Jetzt Eure "früheren"
Manifestationen durch geeignete Schlüsselaktivierungen abrufen könnt, warum man unter
Hypnose sehen kann, warum man seine "Eltern" ausgewählt hat usw.
Es gibt sogar einige Wenige, die in "die Zukunft" blicken können! Warum?
Weil immer alles JETZT ist!
Dieses Thema Zeit ist sehr wichtig zu verstehen.

Denn wenn jemand nun Gemüse züchtet, oder Honig, mit dem Ziel, dieses werthaltige
Produkt ausschließlich dem kommerziellen Prozeß zuzuführen, also rein in FIAT = NICHTS
umzuwandeln, welchen echten Wert aus der Zukunft enthält das Produkt denn dann,
manifestiert im Jetzt, wenn der echte Wert von FIAT = NULL ist?
D.h., sollte ein Produkt doch etwas Werthaltiges enthalten, welches man auf kommerziellem
Wege "kauft", dann ist das reiner Zufall und nur der Gnade der Natur geschuldet!
Erkennt Ihr nun, warum die kommerziellen Produkte immer weniger werthaltige Wirkstoffe
enthalten und die Böden der rein kommerziellen Nutzung nahezu tot sind?

Wenn Ihr nun Gemüse anbaut, mit dem Ziel, es für die Steigerung Eurer Energie, Eurer
Gesundheit rein natürlich und NICHT-kommerziell zu nutzen, welchen echten Wert bekommt
das Gemüse denn dann wohl, wenn die Zukunft IMMER Jetzt ist? Wenn Ihr Euch
Wildpflanzen im Wald anschaut - hat die Natur diese aus rein kommerziellem Nutzen
gezüchtet, oder aus einem anderen tieferen Grund mit viel mehr echtem Wert?

Nur die Natur kann diesen kulturellen Irrsinn durchbrechen, nichts sonst! Denn nur die Natur
züchtet nicht kommerziell, sondern deshalb, um den ewigen Kreislauf des Leben aufrecht zu
erhalten! DAS ist Naturrecht!
Wer sich in letzter Zeit ein bißchen mit dem landwirtschaftlichen Prozeß beschäftigt hat,
mglw. wegen der Hitze und dem Wassermangel und den Folgen daraus, wird in Erfahrung
gebracht haben, daß die Bauern zu Beginn des Jahres an die EU melden müssen, was sie
anpflanzen und dann bekommen sie FIAT von der EU, damit sie es anbauen!
Aus welchem Grund und daraus unausweichlich sich ergebend, mit welchem echten Wert
wird die Massenproduktion hier betrieben?
S. 142
FIAT = NULL = NICHTS!

ALLES, was man mit FIAT kaufen kann, hat den WERT von NULL, denn der Grund der
Produktion ist FIAT, sonst nichts!
D.h., Menschen arbeiten, vergeuden ihre Energie und bekommen dafür FIAT, d.h., damit hat
ihre Arbeit ebenfalls schon den WERT NULL!
Dann nehmen sie FIAT = NICHTS und kaufen rein kommerzielle Produkte, die nur und einzig
aus dem Grund FIAT gezüchtet wurden -> WERT = FIAT = NULL!

Unter der Nutzung von FIAT können NIEMALS echte Werte erzeugt und getauscht werden,
weil rein kommerzielle Produkte ausschließlich einen kommerziellen Wert (FIAT= NULL)
besitzen, sonst nichts. Aus rein natürlicher Gnade hält kommerzielles Gemüse noch einen
Rest an echten Stoffen (Tendenz deutlich rückläufig!), damit uns beim Geradeauslaufen nicht
schon sofort die Zähne rausfallen!

Damit das nicht so auffällt, werden die "gesundheitsbestimmenden" Blutwerte als


Richtwerte der EU immer weiter nach unten "korrigiert"... den eklatanten Mangel (und
dieser ist inzwischen wirklich gewaltig!) sehen wir tagtäglich an den Irren, die hier
rumlaufen! Geistige und körperliche Krüppel = Monster in einer illusionären Monsterwelt!
Deshalb schreibe ich Euch das alles hier und "verkaufe" es nicht, denn ich will, daß das hier
für Euch einen echten Wert hat! Um dem Naturrecht genüge zu tun, behalte ich mir vor,
irgendwann, möglicherweise niemals, Euch um einen real werthaltigen Gefallen bitten zu
können.

WERT gegen WERT und niemals NICHTS gegen NICHTS!

Wer etwas von echtem WERT besitzt, kann dieses NIEMALS werterhaltend gegen FIAT
tauschen, denn in der Natur kann immer nur Gleiches gegen Gleiches getauscht werden!
Tausche ich Echtes gegen FIAT, nimmt mein Echtes immer den wahren Wert des Erhaltenen
an -> FIAT = NULL!
Bekomme ich ein Kind und tausche es gegen FIAT (Kindergeld), bekommt mein Kind
automatisch den realen Wert NULL! Wie werthaltig werden Kinder in diesem Regime
erachtet? Urteilt selbst!

Und um diesen Graben zwischen Realität und Illusion zu überbrücken, gibt es für jene, die
letztendlich begreifen, die Person! Diese Person = NICHTS kann mit anderem NICHTS
interagieren. Der Mensch als echter Wert kann das NIEMALS!

Wert gegen Wert, Nichts gegen Nichts!

Über Personen kann man wunderbar eine Symbiose zwischen Realität und Illusion herstellen,
wenn man
a) weiß wie und
b) sich endlich als natürliches Wesen Mensch im Naturrecht dieses Planeten begreift!

Dann bleiben Illusionen bei Illusionen und echte Werte bei echten Werten! So, jetzt lassen
wir das alles erstmal ein paar Tage sacken, denn jetzt wollen wir zum alles entscheidenden
Thema, also zu dem, was wirklich und real den Unterschied ausmacht, kommen.
Ich hatte diesbezüglich schon eine Frage mit auf den Weg gegeben, die in ihrer Essenz
vielmehr enthält als das, was der ein oder die andere bis hierhin noch für möglich halten! Die
menschliche Rasse besitzt als einzige Rasse überhaupt das Geschenk der Unsterblichkeit!

Auf dieses gehen wir ein, wenn der Rest, den ich hier so wild verbreitet habe, sitzt, denn das
ist das wirklich Entscheidende, was einen Menschen von einem Monster trennt! Ja, es wird
alles offensichtlich, wenn man die Illusion beginnt zu durchschauen. Nichts passiert ohne
Sinn, nur ist uns der Sinn meist aufgrund Mangel an Wissen verborgen oder wir deuten ihn
falsch! Informationen und Wissen jedoch werden nicht in einer "Seele" gespeichert. Die
S. 143
chinesische Medizin, über 5000 Jahre alt und von der Pharmamafia bis heute unbesiegt,
kennt 5 oder 6 "Seelen". Wörter haben IMMER Bedeutungen!

Die chinesische Medizin kennt den Shen, übersetzt mit Geist, der im Herzen "wohnt".
Nennen wir Shen den Steuermann des Blutes! Dazu kennt sie Qi, die Lebensenergie.
D.h., wir haben einen Steuermann, wir haben Lebensenergie und wir haben Blut (Xue heißt
das glaube ich auf chinesisch).

Die sogenannten "Seelen" sind nichts anderes als pure reine freie unendliche Energie, nicht
mehr, aber auch nicht weniger! Diese "Seelen" speisen theoretisch die Qi, also die
Lebensenergie eines Menschen damit. Das ist nicht das Interessante, denn das kommt jetzt!
Die materielle Form des Qi, also der Lebensenergie, ist Xue, das Blut! Qi und Blut sind EINS!
(In der Bibel gibt es außer Gott kein anderes Wort, welches so oft vorkommt wie Blut!) Blut
und Gott könnten ein und dasselbe sein, nein? Das ALL-EINE vielleicht, ja?

Steuermann des Blutes ist der Geist, also Shen, er sorgt dafür, das alles dahin kommt, wohin
es gehört. Doch nun kommt etwas, daß man verstehen müßte, wenn man den ersten Schritt
vom Monster zum Menschen machen will:
Der Shen kann steuern, aber er kann NICHT Scheiße in Gold verwandeln. Das Blut wird durch
Nahrung (nicht Lebens(erhaltende)mittel) geNÄHRT!
D.h., das was ich meinem Körper zuführe, nährt mein Blut, gesteuert durch Shen. Und da Xue
und Qi EINS sind, nährt es meine Lebensenergie und hält meine "Seelen" rein!
Also:
"Seelen"/Qi "spirituell" enegetisch
Nahrung/Blut materiell energetisch
= Das ALL-EINE!

Ein Monster schmeißt jeden Müll, der ihm per Werbung, Medien etc. schmackhaft "verkauft"
(= FIAT-technisch angeboten) wird, in sich hinein. Der Mensch hingegen weiß (sollte wissen),
daß
a) das Ermorden Unschuldiger die Höchststrafe nachsichziehen MUSS (es kann niemals
anders sein!) und
b) er einzig und allein auf Hochleistungs-PFLANZEN-Öl "läuft".
Ein Mensch kann NIEMALS etwas anderes energetisch wertvoll verwerten als PFLANZEN.
Kein Fleisch, kein Fisch, kein Salz, kein Mineralwasser... und was weiß ich noch alles!

ALLES, was sich ein Monster einwirft, verschlackt die Zellen! Shen transportiert es,
bestenfalls ins Klo, aber es lagern sich Rückstände von Müll immer weiter und weiter im
Körper ab, wie in einer Garage, die man langsam zumüllt. Dieses nennen wir liebevoll
Alterungsprozeß! Was passiert, wenn die Garage voll ist? EXITUS! Die Einnahme der Nahrung
als Medizin in seiner reinsten Form jedoch kehrt den Alterungsprozeß um!
Es entschlackt den Körper, leert die Garage - welchen Effekt hätte es also, wenn "der Tod"
lediglich eine volle Garage darstellt und wir eine haben, die NIEMALS voll würde?

Nicola Tesla - Freie Energie!


Pflanzen sind freie Energie-"Maschinen" für den menschlichen Körper! Welche
Auswirkungen hätte es, wenn ein Körper unendlich lange mit unendlich viel Energie gespeist
werden könnte?
Dr. Otto v. Warburg hat in den 30er Jahren eine Studie gemacht, in der er feststellen wollte,
wie lange menschliche Zellen maximal "leben" können... Was glaubt Ihr wohl, hat er zum
Erstaunen ALLER feststellen "müssen"?
Ihr kennt die Studie nicht? Warum wohl?

ALLES, was nicht pflanzlich ist, vergiftet den Körper und führt zum Tod! Monster sterben,
Menschen nicht!
Wasser darf, egal was man Euch je erzählt hat, erzählt oder erzählen wird, nur und einzig in
reinster Form zusich genommen werden - destilliert! Baut Euch eine Destille aus Kupfer-
Material und "erschafft" Wasser, das EUCH gehört. Oder glaubt Ihr, durstige Menschen
S. 144
entstehen durch zu wenig Wasser auf der Erde? Oder hungrige durch zu wenige Nahrung?
Oder Krankheiten durch zu wenige natürliche Gesundheit?

Es wird ALLES kontrolliert! Social Kredit wird die neue Währung werden - was macht Ihr,
wenn Euer Sozialverhaltens-Kredit abgelaufen ist? Wo wird Euer "Gott" dann sein?
Was werdet Ihr tun, wenn Ihr und Eure Familien keinen Zugang mehr zu Wasser und
Lebensmitteln erhalten, weil Euer Sozial-Kredit aufgrund Reichsbürgertum gelöscht wurde?
Werdet Ihr anfangen, Wasser zu stehlen, dafür zu töten? Werdet Ihr Euch zusammentun,
eine Wasserquelle erobern und sie notfalls mit Gewalt gegen andere Durstige verteidigen?
Und wo wird Euer "Satan" dann sein, wenn Ihr zu allem bereit sein werdet?

Die Grenze zwischen "Gut" und "Böse" verläuft durch unser eigenes Herz! "Gott" und "Satan"
sind nichts anderes als Erfindungen unserer Selbst! Die Grundlage des menschlichen Lebens
besteht also darin, dafür zu sorgen, IMMER Nahrung (nicht durch FIAT erworbenen Müll!)
und Wasser zu haben, ganz egal, wie das System heißt, wie es spielt und wie es ausgeht!

Alles andere ist nur Hokuspokus!

- Destilliertes Wasser (in Kupfermaterialien selbst gemacht)


- KEINE Kohlenhydrate (Kohlenhydrate sind das trojanische Pferd der Pharmamafia, Koh
lenhydrate speichern ALLES an Gift im Körper!)
- ausschließlich basische Nahrungsmittel auf Pflanzenbasis.
- roh, wie in der Natur vorhanden
- selber angebaut, mit eigener Energie aufgezogen!
- Wildpflanzen aus den Wäldern vor Eurer Haustür - die Natur gibt ALLES, was ein
Mensch (kein Monster!) zum Leben braucht!
- hochwertige Öle aus Hanf, Flachs, Kokos, Schwarzkümmel usw.
- keinen Beitrag mehr für das töten Unschuldiger!

Zu empfehlende Bücher:
- Eßbare Wildpflanzen
- Fats that heal, Fats that kill von Udo Erasmus
- „Das geheime Leben der Pflanzen“ (Pflichtlektüre!)

Energie ist ALLES - Lebensenergie oder Todesenergie, es ist IMMER unsere freie
Entscheidung! Kontrolle entsteht IMMER durch die Illusion von Sicherheit! Erst dann kann
Angst als Werkzeug zur Kontrolle eingesetzt werden! Wer kontrolliert Eure Nahrung, wer
Euer Wasser, wer Eure Gesundheit? Wer kontrollliert Euch?
Was passiert, wenn die Angst erlischt? Die Angst, keinen Job mehr zu haben, die Angst,
nichts mehr zu essen und zu trinken zu haben, die Angst, nicht mehr genügend FIAT zu
"bekommen"? Wie würde sich Euer Leben ändern, wenn Ihr NIEMALS wieder Medizin
bräuchtet, weil Euer basisches destilliertes Blut die Medizin wäre?
Blut speichert ALLES - und destilliertes Wasser ist die Basis zur Speicherung jeglicher
Information! Destilliertes Wasser speichert auch das Gift - aber ohne Kohlenhydrate kann es
niemals in Eurem Körper eingelagert werden.
Informationen aus Wasser kann der Körper eh nicht verarbeiten... Wie würde sich Euer
Leben ändern, wenn FIAT nur noch gem. HJR 192 vom Staat für Kosten des Staates
transferiert würde, aber es für Euer Leben als Mensch völlig bedeutungslos geworden wäre?

Erkennt Ihr nun auch, wofür Papier"gesetze" tatsächlich und wirklich da sind?

Überall um Euch herum wird Eure Aufmerksamkeit eingefangen. Durch Werbung, durch
Medien (ganz egal, welcher Art), durch Reden und Veranstaltungen (ganz egal von wem),
durch Konzerte, Theateraufführungen, Filme, Kino, Internet, durch Religionen, Götter, Teufel,
Staaten, Behörden, Industrie, Wirtschaft, Dienstleistungen und was weiß ich nicht noch alles.
ALLES jedoch ist nur auf eine einzige, und wirklich nur auf einen einzige Sache allein
ausgerichtet, d.h., all das gibt es nur aus einem einzigen Grund:
Euch für etwas zu begeistern, was Ihr haben wollt (nicht, was Ihr tatsächlich braucht) - und
das nicht einmalig, sondern immer und immer wieder! Und wenn das soweit ist, fangt Ihr an
S. 145
zu überlegen, wie Ihr das gewünschte Produkt (völlig egal, welches das ist, ob Schokolade,
Auto, Bier oder Reisespaß spielt absolut gar keine Rolle!) erhalten und nutzen könnt!

Stehlen, morden, betrügen usw. ... und einzig und allein dafür gibt es die Papier"gesetze", sie
dienen keinem anderen Zweck, gar keinem! Sie dienen einzig und allein dem Zweck, Euch
dazu zu zwingen, jegliches gewünschte (nicht gebrauchte) Produkt durch FIAT zu erwerben,
alles, was Ihr tut, unter Verwendung von "GELD" zu tun - ganz egal was, ganz egal, welches
Papier"gesetz"!
DAS ist der Trick der Eliten, DAS ist das große Geheimnis des gesamten Systems, welches
jahrtausende alt ist! Es geht um nichts anderes, nur um diesen einen Zweck! Das gesamte
Schauspiel wird nur und einzig mit diesem Ziel veranstaltet und nur aus diesem Grund gibt es
ALLES, was es gibt, was es gab und was es je geben wird, ganz egal, was das ist!

Die Illusion bietet ALLES an, was man mit FIAT "kaufen" kann, Staaten, Religionen, Behörden,
"Gesetze" usw. dienen nur und einzig dem Zweck, dafür zu sorgen, daß FIAT nur und einzig
durch Arbeit erworben werden kann und das Produkt der Arbeit ist der Gewinn, den die Elite
sich einfährt! "interest" aus dem englischen übersetzen wir leichtfertig mit Interesse, jedoch
hat es noch eine andere, viel wichtigere Bedeutung: ZINS!
Euer Interesse ist deren Zins!
Aus Eurem Interesse entsteht Eure Aufmerksamkeit, die DIE steuern können, auf Produkte,
die kein Mensch braucht - aber WILL! Und ALLES, was es weltweit gibt, ganz egal was, dient
nur dem Zweck, Eure Aufmerksamkeit zu gewinnen, damit Ihr Eure Bedürfnisse mit FIAT
stillt!

DAS IST DER TRICK!

Warum sollten jene, die FIAT drucken, FIAT haben wollen? Das ergibt keinen Sinn, oder?
Sie wollen EUCH mit FIAT anlocken, verteilen es großzügig in der Welt - und nehmen es Euch
wieder ab! So entsteht VOLLE Kontrolle!
Und das Monster rennt, wie ein Junkie für Stoff, hinter FIAT her... mehr FIAT, mehr mehr
mehr... - mehr FIAT, mehr Aufmerksamkeit, mehr Aufmerksamkeit, mehr Interesse, mehr
Interesse, mehr FIAT... - ein TEUFELSKREIS!
Und in dem Moment, in dem wir einen Weg finden, wenigstens das, was wir brauchen, zu
bekommen, OHNE FIAT zu verwenden, endet das Spiel der Eliten augenblicklich, denn dann
ist für sie kein Gewinn mehr drin!
Dann erlöschen Zins und Zinseszins (= unsere Aufmerksamkeit auf DEREN Produkte) und
damit auch deren Rendite aus unserer Arbeit! (vgl. Nicola Tesla - freie unendliche Energie für
alle!)

Denn die Eliten können "nur" 2 von 3 Dingen:

1. Sie können uns unsere Hühner wegnehmen


2. Sie können unsere Hühner töten
Was sie jedoch nicht können, ist
3. die Hühner dazu zu bewegen, zu kapitulieren und keine Eier mehr zu legen!

Sie können die Bäume töten, sie können die Früchte stehlen, aber sie können die Bäume
nicht dazu bringen, keine Früchte mehr zu tragen! Versteht Ihr nun, was Hitler meinte, als er
sagte?
"Ihr könnt uns besiegen, Ihr könnt uns meinetwegen töten, aber kapitulieren werden wir
niemals!"
=> Der Baum wird NIEMALS aufhören, neue Früchte zu tragen! Wir müssen lernen, das alles
endlich mal im richtigen Zusammenhang zu sehen...!
Wir können NIEMALS ein fremdkontrolliertes und fremdbestimmtes System ändern!
Wie soll das bitte funktionieren, wenn ANDERE die Kontrolle darüber ausüben und
bestimmen, was getan wird und was nicht? Aber, wir können unser Interesse = DEREN
ZINSEN für DEREN System einstellen, unsere Aufmerksamkeit auf uns als Menschen und auf
das, was wir zum Leben wirklich brauchen, richten... und DENEN die Renditen aus unsere
S. 146
Arbeit wegnehmen! Wenn DIE Strom wollen, sollen sie selbst im Hamsterrad rennen...!
So, nun habe ich lang und breit über die Illusion und die Realität geschrieben... ich hoffe, der
ein oder andere kann, will und wird etwas davon nutzen können! Man kann Illusion und
Realität auch wunderbar miteinander kombinieren, dafür gibt es diese Erfindung "Person"...
und es gibt unzählige davon!
Der Buddhismus ist tatsächlich das einzige, das einen echten Gegenpol zu diesem gesamten
Irrsinn darstellt. Und was rät er? Mit dem Mitspielen aufzuhören...!
Stellt Euch eine Welt vor, in der es kein FIAT gäbe. Könnten die Eliten in dieser Welt einfach
US-DOLLAR drucken und sich alles kaufen, was sie wollen? Oder müßten sie die Bewohner
der Welt erstmal dazu bringen, ihr gedrucktes Produkt US-DOLLAR anzunehmen, sich dafür
zu begeistern und es auch haben zu wollen?

Die Antwort ist entscheidend, denn die Antwort entscheidet darüber, wer die Welt
tatsächlich beherrscht! Was wäre also, wenn Euer Interesse für die Illusion erlösche, weil die
Wahrheit vor Eurer Haustür läge... und Ihr könntet sie sehen? Unsere Blutlinien, also die der
"Aufgewachten", hängen untrennbar zusammen - irgendwo irgendwann in der Geschichte
werden wir auf jemanden treffen, der uns verbindet - ES GEHT GAR NICHT ANDERS!

Das "Aufwachen" ist ein Prozeß, der durch Wissen aus unserem Blut herrührt - wie sollte es
anders sein? Das ganze System ist zu vergleichen mit dem Frosch im Topf, wobei das Wasser
immer weiter erhitzt wird, wie Rinder, die in immer engere Käfige gesperrt werden! Sie sind
nicht fähig, die Änderungen in ihrer Umgebung wahrzunehmen und selbst wenn sie es
wären, würde ihnen das WISSEN fehlen, dieses zu ändern!

WIR sind die Frösche in diesem Topf! WIR erkennen die Veränderungen der
Umgebungstemperatur, wir sehen, daß "die Flut steigt und das Wasser kommt"!
WIR können jedoch weder den Topf ändern, noch das Wasser, und auch nicht die
Temperatur!

Das einzige, wirklich einzige, was wir tun können ist, den Topf zu verlassen!
Das einzige, was uns dazu fehlt, ist das Wissen darum, WIE! Nun, ich gab Euch meinen Anteil
daran, dieses zu nutzen liegt nun allein in Eurer Entscheidung, doch fragt Euch folgendes:

Was wäre, wenn "der Tod" einzig und allein nichts anderes wäre als menschliches Versagen?
Also, damit Ihr das richtig versteht! ALLES, einfach schlicht und ergreifend ALLES, was auf
dem Planeten Erde durch den Betrieb "Die Welt" erwirtschaftet wird, bis hin zum allerletzten
Fetzen Klopapier, gehört den Eliten! Es ist ihr Gewinn aus dem Betrieb "Die Welt", also jener
für uns geschaffenen Illusion, die wir "das wahre Leben" nennen. ALLES! Begreift das bitte!
ALLES! Jedes Stück Käse, jeder Autoreifen, jedes bißchen Strom, jedes Haus, jedes Auto,
jedes Stück Plastik... einfach absolut und vollumfänglich ALLES! Die Welt ist ein Betriebshof
und die Rendite daraus sind die Produkte, die tagtäglich produziert werden und diese
Produkte gehören ALLE den Eliten!

Das, liebe Freunde, ist die Wahrheit, die jeder begreifen muß! Nur dann, und erst dann,
können wir nach Lösungen, echten Lösungen suchen, wie wir dieses Theater beenden und
die Bühne verlassen können! "Wenn Wörter ihre Bedeutung verlieren, verlieren Menschen
ihre Freiheit."
Mausfeld ist ein genialer Ansatz, ein wichtiges Puzzleteilchen, um überhaupt das völlig
absurde Verhalten der Herde einordnen zu können. Aber bitte mach nicht den Fehler zu
glauben, der freie Wille sei Illusion! Der freie Wille ist das höchste Gut, das ein Mensch
besitzt. Es spiegelt sich immer und überall im Vertragsrecht wider (ALLES ist nur
Vertragsrecht!). Vertragsrecht ist Naturrecht, jeder Vertrag ist die freie Willensbekundung
eines Menschen.
Von Geburt an steckt der Mensch im Vertrag, die Eltern, selbst im Vertrag, sind schon
gezwungen, das Kind in den Vertrag zu geben (Geburtsurkunde, Anmeldung im Standesamt,
usw.). Der Name gehört uns nicht, die Person gehört uns nicht, FIAT gehört uns nicht und
alles, was wir unter dem Namen für die Person mit FIAT glauben zu erwerben, gehört uns
auch nicht!
S. 147
Also:
- Wozu der ganze Streß?
- Wozu der ganze Aufwand?
- Wozu "Geschäftsführung ohne Auftrag" und ohne Gegenwert?

Inzwischen habe ich es so gedreht, daß der Gerichtsvollzieher mein bester Kumpel ist, ich bin
sein größter Fan - und er hasst inzwischen mich, nicht mehr umgekehrt! Ich freue mich über
jede Einladung!
Warum?
Weil ER die Person betreuen muß, nicht ich! Während ich, der Mensch, in der Sonne sitze,
sitzt er in seiner muffigen "Amtsstube", hinter einem kleinen Schreibtisch mit einem riesigen
Aktenberg "Person" und muß den ganzen Tag rein auf Papier existente Forderungen (EURO)
berechnen und gegenrechnen! Wer ist hier also der Idiot? Wer ist der Sklave?
Das Allerwichtigste jedoch, was Du verstehen mußt ist, daß die Spezies Mensch sich ihr
eigenes Grab mit Messer und Gabel schaufelt!
Du müßtest unterscheiden:
A: Der substanziell lebende Mensch als natürliches Wesen in Fleisch und Blut
B: Die Person als papiergesetzliche Fiktion
C: rechtmäßig
D: legal
Die Geburtsurkunde bezieht sich ausschließlich auf die Person, ob juristisch oder natürlich...
geschenkt, denn: ALLE Personen sind nur gesetzliche Fiktionen, Geister in Registern, niemals
real substanziell! Fahre mal bitte in ein Nachbarland Deiner Wahl und schaue, ob die Natur
substanziell real eine Grenze gezogen hat, oder ob diesen nur und einzig in irgendeiner
geisteskranken Phantasie besteht?
Die Person ist nur ein Werkzeug, Du erhältst die lizensierten Nutzungsrechte daran mit der
Aushändigung der Geburtsurkunde. Sie ist ein Werkzeug im Rechtsverkehr, wie ein Hammer,
um einen Nagel in die Wand zu schlagen. Ohne Person kannst Du keine Rechtsgeschäfte
abwickeln! Wenn Dich die Person stört, nutze sie halt nicht oder gründe eine andere!

ABER: Der Mensch als substanziell natürliches Wesen wird auf eine ganz andere Art
versklavt!
Was braucht der Mensch, um zu existieren? Nahrung, Wasser, Schlaf, Kleidung!
- Wer kontrolliert Deine Nahrung, wer bestimmt, was Du ißt?
- Wer kontrolliert Dein Wasser, wer bestimmt, was Du trinkst?
- Wer kontrolliert Deinen Schlafplatz?
- Wer kontolliert Deine Medizin?
Wir sind nicht in der Lage, frei zu sein, weil wir die grundlegenden Ressourcen für unsere
grundlegende Existenz nicht mehr kontrollieren! Glaubst Du, die Grundsteuer kommt von
ungefähr...?
Du hast kein Land, kannst keines RECHTMÄSSIG erwerben, auf dem Du Deine Nahrung
erzeugen und erwirtschaften, Deine Wasserquellen anlegen und Dein Heim sichern könntest!
Du darfst unter Verwendung der Person lediglich LEGALE "Eigentums"-Rechte an einem
Grundstück werben. Was heißt denn LEGAL?
Warum arbeitet die BRD im ÖFFENTLICHEN VERWALTUNGSRECHT?
LEGALE Rechte sind ausschließlich treuhänderische Verwaltungsrechte, d.h., Du erwirbst
lediglich ein vorübergehend lizensiertes Nutzungsrecht an einer Sache!
Das einzige, was Du RECHTMÄSSIG erwerben kannst, ist Gold, in Münzen und Barren, wenn
Du es 1 Jahr lang liegen läßt, wird es steuerfrei, aber: Du darfst es nicht gegen andere
Wertgegenstände tauschen, um andere Wertgegenstände RECHTMÄSSIG erwerben zu
können!

Gold wird nach 1 Jahr steuerfrei, weil es die House Joint Resolution 192 umkehrt!
1933 bzw. in Deutschland 1949/50 mit Herausgabe der BRD: Gold gegen Papier!
Nun kannst Du zurück tauschen: Papier gegen Gold!
D.h., wir haben getauscht (freiwillig!):
- Gold gegen Papier
- rechtmäßig gegen legal
S. 148
- Mensch gegen Person

Rechtmäßig - Mensch und Gold gehören zusammen.


Legal - Person und Papier (heute auch Plastik als unnatürlichen Sondermüll!) gehören
zusammen. Du kannst als Mensch nicht auf dem Papier existieren, Du kannst Dich lediglich
draufstellen! Eine Person kann nicht in Fleisch und Blut existieren, ein Mensch kann sie
lediglich repräsentieren/portraitieren/verwalten/halten/vertreten.

Du als Mensch wirst ausschließlich über Nahrung und Wasser versklavt, die Person mit ihren
legalen Spielereien/Illusionen rundet das nur ab.
Solange Du nicht weißt, woher Du Deine Nahrung und Dein Wasser bekommen sollst, wenn
es Dir andere nicht zur Verfügung stellen, wirst Du niemals frei sein!
Wir alle nutzen eine Person, welche einen Namen (Vor- und Familiennamen) hat.
Die Bundesrepublik Deutschland gibt die Personen heraus, in wessen Auftrag... erstmal egal.

Die BRD verwendet ein privatrechtliches Federal Reserve Notes (FRN) Schuld-"Geld"-System.
Wir sind die Haftenden dieses Systems und entsprechend die Gläubiger des selbigen, die BRD
ist der Schuldner.

Die Person hingegen ist lediglich ein Finanzrechtsmittel, um den Gläubiger-Schuldner-


Ausgleich be- und verrechnen zu können, denn wir sind die renditeberechtigten Gläubiger
und die BRD ist Lebenshaltungskosten tragende Schuldnerin.

Kurz und knapp: Alles, was wir zum Leben brauchen, muß die BRD bezahlen und es wird über
die Person abgerechnet.

Es geht nur und einzig ums "Geld" und den Machterhalt der 1913 gegründeten FED.
Deshalb sankt die Titanic (Versicherungsbetrug), deshalb wurde der 1. WK ausgelöst
(Diebstahl der Goldreserven), deshalb wurde der 2. WK ausgelöst (Hitler druckte sein eigenes
"Geld") und deshalb wurden Plünderungskonstrukte (Weimar, DDR, BRD usw) eingerichtet,
um sämtliche Liquidität aus der Zoll- und Handelszone Deutschland als Wirtschaftsgebiet
abzuführen.

So, und wenn Du dieses Spiel (es geht nur darum, um nichts anderes!) verstanden hast, dann
kannst Du auch Deinen Frieden mit der Person schließen.

Denn dann verstehst Du auch, daß es völlig egal ist, ob es natürliche und juristische Personen
gibt oder nicht.
Dann verstehst Du, daß es völlig egal, welcher Person man irgendetwas zu- oder abbucht,
solange Du als Mensch die Vorteile aus diesen Buchungen ziehen kannst und keine Nachteile
erdulden/ertragen/erleiden mußt, denn: Du bist der Gläubiger und Schuldner haben
NIEMALS Ansprüche gegen den Gläubiger!
D.h., die Person ist nur und einzig ein Buchungskonto als Werkzeug, über das Du Deine
Ansprüche gegen die Schuldnerin BRD stellen und geltend machen kannst.

Dieses System ist komplett aus dem Ruder gelaufen, auch und vor allem deshalb, weil WIR es
haben soweit kommen lassen!
Unsere Gleichgültigkeit und unser Desinteresse sind dafür verantwortlich, daß die Welt ist
wie sie ist!
Die Person ist nur so stark, wie wir es erlauben.
Wir verleihen der Person ihre Macht, wir sind es, die die Entscheidungen treffen und am
Ende die Verantwortung dafür tragen.
Entmachte "Deine" Person und Du wirst unangreifbar!

S. 149