Sie sind auf Seite 1von 2

Gebratene Asia Nudeln

Gebratene Asia Nudeln mit Gemüse! Diese chinesische Nudelpfanne ist


einfach und voller Geschmack, perfekt für ein schnelles Abendessen
unter der Woche! Das Rezept kann nach Wunsch variiert werden, ist
vegan, enthält keinen raffinierten Zucker und kann glutenfrei zubereitet
werden.

Gericht Abendessen
Land & Region Asien, China

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten

Portionen 4
Kalorien 330kcal
Autor Michaela Vais

Zutaten
Für die Pfanne:
225 g Nudeln z.B. Linguine oder Reisnudeln (*siehe Anmerkungen)
1 EL Öl z.B. Sesamöl
1/2 gehäufter EL frischer Ingwer gerieben
3-4 Knoblauchzehen gehackt
200 g frische Champignons geschnitten (oder 25 g getrocknete Pilze, in Wasser eingeweicht)
1 große Möhre in Stifte geschnitten
1 rote Paprika in Stifte geschnitten
1 mittelgroße Zucchini in Stifte geschnitten
3/4 TL Zwiebelpulver
1/2 TL Räucherpaprika
Salz und schwarzer Pfeffer zum Abschmecken
Frühlingszwiebel zum Garnieren
Sesamsamen zum Garnieren

Sauce:
160 ml Gemüsebrühe oder Wasser
3-4 EL Tamari oder Sojasauce (GF) oder Kokos Aminos
2 EL Reisessig
2 EL Ahornsirup oder mehr nach Geschmack
1 EL Maisstärke
1 Messerspitze rote Chiliflocken optional

Anleitungen
1. Gerne kannst du das kurze Video anschauen für eine visuelle Darstellung des Rezeptes.

Nudeln nach Wahl (siehe Anmerkungen) in Salzwasser al dente kochen (bitte nicht zu lange
kochen).
2. In der Zwischenzeit Öl in einer Pfanne oder einem Wok erhitzen und Ingwer und Knoblauch bei
mittlerer Hitze unter häufigem Rühren etwa 2 Minuten anbraten. Champignons, Karotte, rote
Paprika, Zucchini und Gewürze hinzufügen und unter häufigem Rühren etwa 5 Minuten oder
bis das Gemüse weich ist, anbraten. Du kannst einen Spritzer Wasser oder Gemüsebrühe
hinzufügen, um ein Anbrennen zu vermeiden.
3. Um die Sauce herzustellen, einfach alle Saucenzutaten (Gemüsebrühe, Tamari, Reisessig,
Ahornsirup, Maisstärke und rote Paprikaflocken) in eine mittlere Schüssel geben und mit
einem Schneebesen umrühren. Alternativ kannst du die Saucenzutaten auch in ein Glas (mit
Deckel) geben und dieses schütteln.
4. Die Sauce in die Pfanne gießen und die Mischung zum Kochen bringen. Die Sauce ca. 1
Minute köcheln lassen.
5. Die abgegossenen Nudeln hinzugeben und vermischen. Weitere 1-2 Minuten braten lassen,
abschmecken und ggf. mehr Salz/Pfeffer/Tamari/Süßungsmittel etc. hinzufügen. Wenn du es
cremiger magst, kannst du ein paar Löffel Erdnussmus dazugeben!
. Mit Frühlingszwiebeln und Sesam garnieren, servieren und genießen! Reste bis zu 3 Tage
abgedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Notizen
Video vom Rezept
 

Nudeln: Verwende deine Lieblingsnudeln (normale, glutenfreie oder getreidefreie Nudeln).


Einige Beispiele sind Reisnudeln, Ramen-Nudeln, Udon-Nudeln, Buchweizennudeln, Linguine,
Spaghetti usw.
Gemüse: Es steht dir frei, verschiedene Gemüsesorten zu verwenden. Du könntest auch Kohl,
Brokkoli, Zuckererbsen usw. hinzufügen.
Protein: Du kannst auch Tofu für zusätzliches Eiweiß verwenden. Eine Anleitung dazu findest
du in meinem Teriyaki-Tofu-Rezept.
Im Blogbeitrag findest du Schritt-für-Schritt-Fotos und Rezept Tipps.
Das Rezept ergibt 4 Portionen. Nährwertangaben gelten für eine Portion.

Nutrition Facts
Gebratene Asia Nudeln
Amount Per Serving
Calories 330 Calories from Fat 45
% Daily Value*
Fat 5g 8%
Saturated Fat 1g 5%
Carbohydrates 60g 20%
Fiber 4g 16%
Sugar 12g 13%
Protein 12g 24%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie
diet.