Sie sind auf Seite 1von 3
Seipzig den 20. Bai 1870. Beton eluate See nt wet bon eh Nene be abrgunget (ie anos) iy Beitsdrift fiir awsif. ‘Berantwortiher Medacteur und Beleger: €. J. Kahnt in Ceipgig.. #8 Decnary in St. Bexeburs. B. witermenn 8 amp. in Rem-Dort. : Sah in Bop WG 21, §. Shentenbad in Bien Hg, Bel w Bt Gallen. Gebequcs © Wolf if Barideu ©. 9. Mortyec 4 €s. in Amferam. ‘Supemnisecpiptes Sent, ©. Rgifer & Serant in Philadeiphio. unfit dur vieBBetfGrefgheit der Wren geymungen,igend= vie conciferer Darfelung der Lebenfdaften Geberden gu entfagen, wel eben ei widelt und nit fede’ Bene minatentang feigbatten, werden ann, Bes Bander, in folgem Galle der tunfoere Rindigere Theil bes Bubtiams mit feinem Interefe auf die uff belgrintt; was Bunder, wenn der cingige Swed Ds Gomponifien nut nod der i, fe Taft ju madsen”, ofne cinen befimmten moralifgen Gindrud gu eryeten. BeiRet ibm ann gur Geftegung der Gurr fine Senerie mit alert neuen Gfecisen gilfreige Oand, fo iR das cine angenchme Bugabes am Gtiren aber if der Ginflug der jemeitigen Sanger und Singerinmen auf die Gealtung der neveten nd Bienen und daft Fgh rapid ente Acfthetife Effays iiber das Dreifunftwert von Dpern, weil die pafende Stimmlage und die Gelegenbet, ibre Sugibert Ries. voile Birtuofdt gu entoiden, ein Sebeutender Qatar bes Gee IL folgs i. ‘Das find in den grisfen Ginien die GonDderinterese fen, melige nid verfolgt merden die, aber feder mut ju Terfolgt werden, Grgen fle Gat Bagner und fene Mnbénger sum fereité genugfam gecifet. Suferdem fpringen nod einige ‘Bune ine uge, wenn rvenben, ie nit ur Die Mufit darf als eine om Dreituntwert mithgaffende unt teine Gonderintereffen vers folge ‘Das Shafi der drei Mine muf in eingeittigem Sinne gets, reshalb ef feb Forder iA, menn Dig ter und Gomponif eineDerfon find. eine Runt darf {ig ber antern unteoronen, fondern alle Drei dienen einer ‘oberen Ginbeit, um cinander gong burgbringen, bie Bdee gu tealfien ‘Die alte Oper tann befanntlig mit_wenig Muénahmen feinen MEnfprug magn auf ben amen Dreitunfert; Hinnen fe aber al6 Granblage Semugen, um an ibe gu gegen, 8 und wie e6 nig fein fol. ve Gryeugnife moderafen Gen tandpuncte, der gradesmege gu fibrt, bie Over fei eben mig meter alé cine Speiaigattung aufalifger Gomvoftion. Die Tete find fo abgelGmadt und finale, Daf ef ale erige Brdtenton evfein, le Dung ten Heim als Boee tenngeignen gu wollen, und bie dareende rien ober «Duce, Gebete, gu denen in der tomifgen Oper 3 elige Couplete tommen, Sigers und Bauerngire x, fier und ba cinige Sentinentalitat ober ederci und im Uebrigen afolute Mahl. Son in ,Vojenh” 4B. entbedr fn. det hat grade cinige artge Dartien der sBitergabe burg be Mu. Das mente Uo mgt br Dore und Dimit ibe Red ongedeiben lafen, fondern die Beitungse bight der Mut unterfipen. Benn Eimeon's Seelentime i. . thin Obiect fr Charattermut find, fo iebt 6 folde Abertaut nist. 3 will alfo Setonen, mas i6 fdon im vor en AErtitelhervorbob , dof Dramatifge Mut die Mufgabe , Seelenvorginge, die der Gnbalt jedes wistligen Dror rma’e find, mutalifg miederjugeben , ome vor Dem mabrbaft z i z = oe ie z a i : Grofen, rae die Menfenbruf bemegt, vor dem ingen nad) gt und Babrbet guridgulsreden. Ran wennt wohl, um cine vbilfopbiie Gintbriung der Sine gu ermdglignn, die MR die fubectiofe Munk, wie 4B. Bilder getban, ber im Gegenfage gu ibe die Boe die fubjectcvobjective Rum nennt; befe Gcgematifirung bit jdog auf febe duferlier Betradtung, bei welder die Aufl (Glee vwegtommt, wie fie e6feitené der Bhitofopfen ja dberhaust. gee reobmt if.” Gine derartge Beyeignung i nur in bem inne ulitg, Dag die Mufit ver Biedergabe der tdrvere Hiden Bett entfagt und e6 nue mit dem inneeen Mens fen ju thum fot. “Die gange figtbare Belt if aber Dem RinBler Symbolit des GeiRestedens, weiter nigts, und im Grunbe if der ines. poctiigen ine’ Hafligen unfierte dee bee eb muffs fGen, némlih cine Bdee. OF dieele in eAlgemein verfind- gen’ Borten jum uedrud tommt, ob fie aus ter Shmbolit Der artellenden Sun anfbauend gant werten fll, das fiegt dann in ber inbivibuelien Be les, Sa 8 bei ‘Bicvergabe dard die Mufit, nami eine erbebende barmor nile Beweging des gangen Renin. Rist aber der fogife fireng formulirte @edante exhest uns, fondern exft feine Berallgemeinerung, fein Mule geben in unabfespare Beiten und Liefen, die aur empfunden, migt auégefproden werden fons nen, Dicfe Beralgemeinerang aber volyekt cine unbewupte Sraft in und, mégen wir fe Serle ober innere nigaung neanen, Darum wire e6 vielleigt wardiger, die Mufit die unmittelvarfe Kunf gu nennen, weil fie night er in die Geffel des Wortes, dad eben cin Bild fdr Uufendinge if, gu geben braudt, fondern mit gemaltigem GligelfSlage uns for gleig in jene Hoven gu tragen weif, in denen unfere Seele geimifh if. Die darfelende unk wide tine Mitelfeng einnebmen, Denn in ifren Gpigen ter Mimit and BRatered Gat fie cine Musdrudefatigtt, elite Ne Boeke amit bree Belgrintieit tes Bort ‘Daf aber Taft bie foll, if nid ridtig, weil alle Runf objectiviren mus, wenn fie individuatifiren will, Gie {AR mus genifers amafen ber Rinfler objectviren, wenn ex ein Tories Gedist Digten, wenn ex Gtimmungémuhl magen, wenn ex im Bilde feinem inneafen Gmfinten Yusdrud geben wil. Daf er aber aud gu den obictiofien Gehdnfungen, mie fej. B. im Drama Die eben bem Helden Rehenden Berfonen find, cteaé aus fener SSrnern fervorboen mu, verebt fh von (I6R, enn er nig ematiiren will Cine fudjective Beit im Gegenfage jur fbrverligen fogenannten objectiven if nur Die Belt in uné fel, mibrend dae Geifesleben dberbaust benfo gut ebjciv if wie tas forpertie, Mut tann foger rein objeto fafien; in vielen Dpern find fefonbers mange Snftrumentalide, Rarige x. forwenig fubectin wie die Ber Fgrebung von Ailes Side, wie die Bildnerarbeit feOR auf dem Sie, Darum, meine i aber, if aud diee Mut in dem Dreitunfioert magligh foorfam und felten gu vermenden, weil fie das eetentehen nit weiter entice und oft mur beBhalb wibertottgevielt int, um gléngente Sufpige, abtlfevradte vole Toieten 2c, ber die Bibne gieben ga laf, wabrend 198 fix ben Gortgang des Drama's Rigts gemonnen wid. ue gang gleigem Grunbe folte bie darttende un mit folden Atimabligen SnhGufungen von Actewre mags foarfam fein, veil. gwar cine glangeote Umgebung gux BeroolRanbdigung bet iwfgng vest. Dienisy if, Deles fuccefive Sofmarfiren aber nothrenbigereife die Mufmertfamtet fortwdbrend af De new nfommenten tentt, meldoe Dem nach Beiterentwidtung vere angenten Gri Ridts Bicten, b86 Rens durd ihre grade night immer geitvolen Bhyfiognomien und Gefen fren. Desbatb:barf rman jebod mie gfagt wight aué Bringip- gegen alle glingende Decoration und Snfrumentation fein; wie ber Bort die vole Siraft fener Sprade, ber Mater nie feiner Farben, fo foll au der Mufter die Milgewalt fines Orapeeré gegen , nur darf ‘aNvibuelle Gtarafterifit) er Snftrumente cucignlen Bloge dart mt vole Berke” Gieht e6 dod Bile gemug, wo Bfolute tvtbaft mist. 3m ans Oeiling”” ter Rite im Hinters eunbe die Trauungsfene martin, infofern abfotute Dut, a6 fie bie felfge Gniwitiung deb Dramae dadurdy Ridte getmonnen wird; aber — im Sordergrunte ingt Geng, im fietecigfen Seetentamofes ex foridt tein ort, er fingt aide, aber mir Dif obne Seid der darfteenden unit an Defer Stee ben Trinh aeiniger WBierergabe tafe, Denn anjee br if von der anderen Seite dues) die Mufti re forud genommen, elie den Dintergrund sine, der Seiing GSoie ectlért und um fo greler Gervorteten Bt. berhaupt aber madre ef tleinlds; von einem gu forofien Standountte deb Deefunfmerts aus e& Semételn gu wollen twenn cine ober Bie grunt tritts 6 fommt nigt Darauf on, bof feine Sun mebe {eafft ols die andere, wae fa. nad rt Yer Situation flr Moe mente pratif§ unvermeibidh i, fonern vielmehrDarauf, taf feine Sun Sonberintreien verolgt einem Menfcen wird 6 cinftien, tabeln gu mollen, Daf bie Sut feginnt, ebe der Borbang axfgebt, dab fe ir fe alein necklingt, fie, Die Tut in ibrer inftrumentaten Seite ine gang Sefonbere Miffon beim Dreitunfmert, Sie foll uns flimmen und fat Dethaloba6 beondere Sorted, alé Ouverture ber Borfoet ten Brofog qu siberncbmen. Gin Drama, bem cin gefprodener Brolog vorausyeht,febrt abermigend die gee anflige Eeite Servers e6 IR mebe ein hiloforbem in did terifgem Gewande als ein Sunfimert. Gin mimifges Borfoiet 4 Barum unoltommen, weil e6 nit intenfi genug rirt, tum bie Reflesion ferngubalten. Die uit dagegen tann ans rit einem @élage fimmen, mie e& der Beginn deé Drama's eit, und guar bat Die Duverture in ihrer vollene Dethen GeRalt das Ziel vor Mugen, uné mit der oder ben Hauptyerfonen des Stides gu identifiei» ren. Qn ber Tannbinferouverture j, 8. entwidet fy ber Sanof poiften ber einen Minne fir Cijabety und dem Lite Sectaumel fir Grau Benue in grofartger eile, fodof wir ané mit Tannblufer einé fablen, ihm fofert in die teen Ziefen von Bonne und Emery gu folgen. Bogner hatte velit fe6R cinmat Betenten, taf die Ouverture der Tut ju viel Uebergemigt gegeniber Yen anberen inten gebe, und {ried gu fenen folgenten BBerten nur ntroductionen, dod fon Da6 SReiferingerooripiel nihert fg) in Bedeutung und ‘Reigjtbum der Getanten wie in der duferen usdeomung. tice Yerum fant ber uverture, und bof ex berboupt eine foe gearbeitet werden, Muft im Drama febe + 4B. find die Drgeltinge, welde | férieh, exfieint nut ale Beweis fir deren Rotbmendighit. Ghenjo wird aud am Sehlus ded Drams’é der vor vemfe ben exboltene Gindrud am Géénfien in den ingen det Sue “framentalneufit awétinen ober bur Re einen granbiofen: Abe {1uG-geminnen, — Kirdenmufié. sun Soph, Ov. 25. Unbetung Gettes. Hymns Tar Ghor, Sete ‘Oxaeter and Orgs Gleverneyeg Gomponifer. einig, Rabnt. 2 hie, nett. (Wefreden on WB. Greudenberg) (e¢it) Wie _vierte Bitte febt eine WtiRimme (oie ‘ft obne Sopranfimmen gebalten) ,O fe und, a it verfnten in forte Gigentcbe, ober Biles than”, wee ‘BBorte im Ghor (Wit, Tenor, Bop) én dreifimmigen’ Ganon aebrmalé wiederolt werden, (Im figuristen Sdiluforal Baxt AG beldufg ©. 75 aber vielen berets De ei Rimmigen Ganon ogy ba8 Thema defelben in dee BergrBferung auf) Obaleid Me Haupttonart Gdur, geht fh dog dard Geiang und = Drier vin fede herbee, immer flebentliger fib feigermes ingen, egg, burs den folgenden Gugenfog bes Mannerdores btberigen Seidenigaft und niedere Bepiee”, 616 mild vere fobnend die tolofinme mit Ganigtet Die AGE driftigen Borte anfimmt uit Gutem iobnen dem, ber Bates un gee Ahan". Diefe Melodie widergott eine Duarte bober der Chore tenor, mdprend der Ghorba mefrmals bas vorbergthende Bue entbema afé Gegenfimme anit: tem toh — ——— ; ght Deore feb ame e+ thn mit 6x Ree cetee Mit Aictecer Steigerung raft {4 der Minnerdor gu auf, in item Sete Gute 1", iby genta terns in eae ‘Bendung trtt die Goloftinme ein, nag ibr der Chor und simmer ftcier und veitatiiiger (08 fe mun ber bie fefgettofene Bau in engelne Gtimmungémomente auf, befa alé bie Solofimme die Borte 0 firte une nog i ‘infiger wieder aujaimmt. Stun nod eine turge Grinnerung an dun erfen Ganon und am Glue Qurigieben in ern Fille Beiradtung. — ‘Sm Gegenfab gu dicfem aberwiegend déferen Gotorit fee inten gacte Drgefimmen in titer Hobe die folgende Bitte, beet Grauenfimimen fepen, von oben ‘Biolintinen aberrblt, amit ben Borten cin ,AMlgeiR der Siebel” Gtoos bemegter e+ Acgeint Dann guerft in Den Baffen des Orders und nad} einer 199 Gantilene det Orgeferé a capella in den Eolofinmen Das eigentbimlige Hauptmotio ‘And. grave. 30 fame + ‘Sn elas anberee Befe,ebenfalé meih a capella nimmt tee bor diefe Borte ouf und Reigert fe mek umd mefe is Bu inbrinig guverisiigem Musbride, af will ex herauf wieder veragen, fo fémer lafet die Brifung auf ibm, unfet deen die Mite und BafRimmen umber, im OrgeRer geatten Bigurenfrogmente mie feltame Seliger, doe ploplidy raft RA Yer Minnergor und glee darauf ene die Brauenfimmen auf'$ Reve gur Buderfigt anf, Wider pill der Ménnersor in fee nem ingen inne, mbjam arbeitet Das. Ordefer writer, die rei Soofinmen erfgeinen von Reuem mit dew Sauptmotiv, and rubiger {6 mun der Ghor, einen ern Gab (mit Une terbregung durg jeneé jerflatternde Oréetermetis) wiedergos lend, Bie verfidenen Brifungen siber fg exgeben. (Ran bee ate u, ML, Die Mobulationen unter bem Hauptmotis G, 41 unten umd. 42 oben.) Wie aut igter Habe tlingt das fllgeif der Siebe" der Sotoftimmen fincin, nog eine ,;dmere ‘eifung” im Chor, dure welgen fey im Drier dae Quine fenmotio ABpnend indurgmindet 5 nod inniger exlingen die Solofimmen a capella, deggleicgen der Ghor, und Mlle vere alee ig cae BH ig, egg ‘Sn gang anberer BBefe finden wi dbntige eelenguRinde ‘in ber folgenden Bitte geiildert. Rag einer UGngeren OrgeRere cinletung (dem einyigen Motfape des gangen Bertee) belie tigt fi tleinmithig und vergagt der Grauendor (fugit) mit den SBorten ,,60 wir hingeben uné unmird'gem Reinmuty”, big endl dee Mannerdjor grofartig und voll Saft die Borte ‘AGrwvede und mit Deinem beiigen Geike” anf, und nun feiten Orgefer und Orgel mit impofanten Zonmaffen (dur, ur, Gisdux, Gour, Gsdur) biniber gu der Teltig Gar rattecifiigen, cbytbmifd febr frei Bebanbelten Guge bet Tine vee ell» fang ion in ber SGlugwendung des Ghoralé ipfelt. Roe einmal ertonen in energifgem “Ain fete Burg” Tisono ves innersores die Borte mit Deinem peligen ‘Seif und mun in rubigem Gegenfape gu benfetben von ben Gow foftimmen der Rediag fr unfer eignes Bobl umd Gig. Diefer Gevante brete fh in der folgenden Mr. in einem bald warm melobifgen, bald energifgeren Gage (Sem einfaden und durgfigtighn Dee gangen Bere) aus, and er gegen den EGhluf wirft der Comvonit ein dramas rifolutes atewede une" wiederfolt binein, Diefer Gap hot in Text und Suse mebe als ie abr amnmittelbar Bopuldres, wweles ibm viet rafger gu allgemeinee und im Sinblid auf Die dennog dutgaus noble Darfeung verbinter Beicte brit verte. — ‘in fee Stele tit mit 9 ein fbr ernfes Maestoso,