Sie sind auf Seite 1von 20
Berlin Berlin Ein Unternehmen von
Berlin Berlin Ein Unternehmen von

Berlin

Berlin Berlin Ein Unternehmen von

Berlin

Ein Unternehmen von
Ein Unternehmen von

str.

Saatwinkler

Transvaal-

Müller-

Damm

Ostender Str.

Saatwinkle

r.

t

S

b

Triftstr.

m

.

e

x

L

u

r

e

traß

er

es

Lynarstr.

Hecker-

Nord-

D

e

S

hr

r.

damm

a

St

Fö

ufer

m

m

.

r

zb

B

Quitzowstraße

Lehrter

tlit

Str.

e

us

Pu

Westhafenkanal

sel-

nsst

Str.

r.

S

i

e

e

m

Kruppstr.

Perleberger

Sickingenstraße

R

Stromstraße

at

Wielefstr.

straße

henow

O

l

be

Gaußstr.

rsstr.

Goslarer

Gotzkowskystr.

Tegeler

Hutten-

er

str.

Str.

Tu

rms

traß

e

Turmstraße

Allee

Alt- Moabit

Weg

Alt- Moabit

Ufer

gstr.

Levetzowstr.

Sö

mholtzstr.

mmeringst

l

n

e

i

H

s

Paulstr.

s

Franklinstr.

e

L

str.

Otto-

r.

S

Altonaer

p

r.

Suhr-

Olympiastadion

rst

r

Str.

e

e

r.

ue

st

Allee

Kaiser-

ach

a

C

Str. des

B

Knobels-

17. Juni

Str. des

dor f str.

Bismarckstr.

Kaiserdamm

Wilmersdorfer

Fri

str.

str.

ed

Goethe-

ri

c

h

-

r

e

S

Neue

t

tr.

s

str.

e

p

da

B

u

wu

Str.

.

tzo

L

Lü

Lützow-

ew

Leibnitz-

Schlüter-

isham

T

a

u

e

nt

Str.

zien-

str.

m

Kurfürsten-

str.

dam

en

-

str.

st

fü

r

Kleiststr.

Kur

Bundesallee

Lietzenburger

S

t

Bülowstr.

r

ß

a

Branden-

e

Kurfürstendamm

Str.

Straße

Fasanen-

straße

str.

Str.

D

üs

seldorfer

Wes

Str.

St

r

tfälis

.

che

Konstanzer

S

nstaufens

Ho

t

e

m

ra

ße

am

berger

d

n

er

Hohenzoll

Paulsbronner

burgische

Cicero-

Luther-

Güntzel-

Uhland-

str.

Bam-

Grunewaldstr.

Berliner Str.

ße

eee

Str.

m

Martin-

m

Be

ra

llsa

rl

nda

i

t

n

Stra

e

r

ß

s

e

t

Hohenzoller

Badensche Str.

p

u

nd

a

H

u

B

D

o

m

i

.rBlissest

n

i

c

u

ss

tr.

Str. p u n d a H u B D o m i .rBlissest n i

Flughafen

Berlin-Tegel

“Otto Lilienthal”

u s s t r . Flughafen Berlin-Tegel “Otto Lilienthal” 111 Schloss- garten Jungfern- heide Schloss
u s s t r . Flughafen Berlin-Tegel “Otto Lilienthal” 111 Schloss- garten Jungfern- heide Schloss

111

s t r . Flughafen Berlin-Tegel “Otto Lilienthal” 111 Schloss- garten Jungfern- heide Schloss Charlottenburg
s t r . Flughafen Berlin-Tegel “Otto Lilienthal” 111 Schloss- garten Jungfern- heide Schloss Charlottenburg
s t r . Flughafen Berlin-Tegel “Otto Lilienthal” 111 Schloss- garten Jungfern- heide Schloss Charlottenburg

Schloss-

garten

Jungfern-

heide

Schloss

Charlottenburg

Luisen-

Westend

platz

Ägyptisches

Museum

Meese Nord/

ICC

Kant-

Charlottenburg

Westkreuz

Museum Meese Nord/ ICC Kant- Charlottenburg Westkreuz Halensee Halensee 0 Volkspark Rehberge Plötzen- see Goethe-
Museum Meese Nord/ ICC Kant- Charlottenburg Westkreuz Halensee Halensee 0 Volkspark Rehberge Plötzen- see Goethe-

Halensee

Halensee

Nord/ ICC Kant- Charlottenburg Westkreuz Halensee Halensee 0 Volkspark Rehberge Plötzen- see Goethe- park
Nord/ ICC Kant- Charlottenburg Westkreuz Halensee Halensee 0 Volkspark Rehberge Plötzen- see Goethe- park
Nord/ ICC Kant- Charlottenburg Westkreuz Halensee Halensee 0 Volkspark Rehberge Plötzen- see Goethe- park

0

Volkspark

Rehberge

Plötzen-

see

Goethe-

park

Gedenkstätte

Plötzensee

Westhafen

100

Beusselstr.

MOABIT

Mieren-

dor f-

platz

K.-

Augusta-

TIERGARTEN

Bellevue

Schloss

Bellevue

Großer

Stern

Siegessäule

Ernst-

Reuter-

Platz

Tiergarten

Tiergarten

Zillestraße

Zoolog.

Garten

Zoologischer

Garten

Europa-

Center

KaDeWe

straße

CHARLOTTENBURG

Olivaer

Platz

Savigny-

platz

K.-Wilhelm-

Gedächtnisk.

Winterfeldt-

platz

h

tr

.

SCHÖNE-

BERG

Hohenzollern-

damm

100

1 km

Heidelberger

Platz

Schöneberg

Gedächtnisk. Winterfeldt- platz h t r . SCHÖNE- BERG Hohenzollern- damm 100 1 km Heidelberger Platz
  Behmstr.   Streu- Schönhauser Uferstr.   Allee Ostseestraße str. Allee Erich-
 

Behmstr.

 

Streu-

Schönhauser

Uferstr.

 

Allee

Ostseestraße

str.

Allee

Erich-

Weinert-Str.

Grellstr.

Prenzlauer

r

s

t

r.

Prenzlauer

Allee

G

er

icht

t

s

r

.

WEDDING

Wedding

Brunnen-

str.

Volta-

Gesundbrunnen

Volkspark

Humboldthain

Humboldthain

Gr

au

n

s

t

r

.

Allee

Gleimstr.

Schönhauser

Pappelallee

Schwedter

Raume

str.

Seller-

str.

Sch

arn

h

o

Heide

r

sts

tr.

 

Gartenstraße

er

u

a

n

r

Be

Chausseestr.

raß

e

t

s

n

d

e

li

Nordbahnhof

S

Str.

straße

Str.

Danziger

Kastanienallee

Straße

k

d

t

Sr

s

z

r

e

.

hauserallee

Straße

r

e

in

or

Ch

i

Greifswalder

Straße

PRENZLAUER

BERG

str.

Berlin

Hauptbahnhof

S

Bundes-

kanzleramt

a

v

I

n

Torstraße

Ora-

ni

en

bu

Str.

r

g

e

r

Neue Synagoge

Oranienburger

Str.

MITTE

Reichstagsgeb.

Friedrichstr.

S

Museums-

insel

Schön-

Torstr

e

aß

le

e

Al

r

e

u

renzla

P

tr.

S

Hackescher

Markt

S

Alexanderplatz

S

Am

Friedrichsh.

Otto-Braun-Str.

Frieden-

M

l

o

l

t

s

r

.

straße

Karl-

Volkspark
Friedrichs-

hain

   

(Dt. Bundestag)

S

n

Berliner

Dom

str.

t

-

h

ec

Fernsehturm

Marx-

r.

   

Humboldt-Uni.

Liebk

Rotes Rathaus

St

g.

A ll

n

e

t

r

a

g

rei

T

le

nnuT

n e t r a g r e i T l e n n u T

K.-

U. d. Linden

17. Juni

S

t

r.

ch

is

e

ö

Fra

s

nz

Ebertstr.

Wilhelm-

Straße

Leipziger

Staatsbibl.

Brandenburger Tor

S

Brandenburger

Tor

Gendarmen-

markt

Potsdamer

Pl.

 

Gruner-

Fischer-

insel

r

t

.

s

Jannowitz-

brücke

b

ee

n

Andreas-

e

t

h

str.

c

i

L

Holzmar

k

t

s

t

r

.

Köpenicke

S

FRIEDRICHS-

HAIN

Philharmonie

   

Innenstadtplan S. 18/19

Jakob

r

S

c

h

ö

n

e

b

e

r

g

str.

e

r

U

.

str.

Neue

Nationalgalerie

S c h ö n e b e r g str. e r U . str.

Heinr.- Str.

Kochstr.

Oranien-

Friedrichstraße

Lindenstr.

Heine-

Ritter-

Stresemann-

str.

Alte

str.

straße

Gitschiner

Landw

Blücher

t

s

r

ehrk

.

an.

Urbanstr.

Gneisenau-

Anhalter

Bahnhof

Mehring-

pl.

Blücherpl.

Str.

Wasserturm-

platz

KREUZBERG

M

Str

ü

hl

m

.

m

en

a

d

st

l

e

E

g

r

n

Spree

.

straße

ße

a

S

t

r

kali

r

Görlitzer

S

t

e

z

Reichenberger Str.

Str.

Wiener

Kottbusser Damm

Straße

Paul-

Lincke- Ufer

Maybachufer

Urbanstr.

Pannierstr.

Sonnen-

Karl-

Marx-

allee

Flughafenstr.

Str.

Yorckstr.

Viktoria-

m

m

straße

 

(Großgörschenstr.)

park

a

d

Duden-

str.

ng

ehri

M

Columbia-

Hasenheide

Volkspark

Hasenheide

 

damm

park a d Duden- str. n g e h r i M Columbia- Hasenheide Volkspark Hasenheide
park a d Duden- str. n g e h r i M Columbia- Hasenheide Volkspark Hasenheide

Inhalt

+ + + Telefonvorwahl von Berlin: 0 30 + + +

2

Übersichtskarte

5

Berlin – Hauptstadt mit vielen Gesichtern

6

Sehenswürdigkeiten

7

Erstklassig!

Stadtverführungen

12

Restaurants

13

Erstklassig!

Berliner Gastronomie-Trends

14

Am Abend

15

Shopping

16

Verkehrslinienplan

18

Innenstadtplan

Anreise-Tipp:

Bei Ameropa-Reisen gleich die bequeme Hin- und Rückfahrt mit der Bahn dazubuchen!

die bequeme Hin- und Rückfahrt mit der Bahn dazubuchen! Impressum © 2016 TRAVEL HOUSE MEDIA GmbH,

Impressum © 2016 TRAVEL HOUSE MEDIA GmbH, München Sonderausgabe für Ameropa

Produktmanagement: Bianca Jasny Redaktion: Martina Krammer Bildredaktion: Axel Nowak Gestaltung: Eva Stadler, Michaela Reitinger Herstellung: Anna Bäumner Druck und Bindung:

Druckerei A. Plenk KG, Berchtesgaden

Interesse an maßgeschneiderten Produkten? veronica.reisenegger@travel-house-media.de

Bildnachweis: Titelmotiv: Brandenburger Tor (Sborisov/Fotolia); Noppasinw/ Fotolia (5); Manfred Brückels/Wikimedia Commens (6); Ameropa (7); Katja Xenikis/ Fotolia (8); Florian Lein/Volt (12); KaDeWe Berlin (15)

ISBN: 978-3-8464-0107-1

Titelmotiv: Symbol und Wahrzeichen der wiedervereinigten Stadt: das Brandenburger Tor.

Berlin – Hauptstadt mit vielen Gesichtern Hat Berlin ein Zentrum? Geschichtlich betrachtet, liegt das historische

Berlin – Hauptstadt mit vielen Gesichtern

Hat Berlin ein Zentrum? Geschichtlich betrachtet, liegt das historische Zentrum links und rechts des Prachtbou- levards Unter den Linden. Dieses Zentrum schließt auch die Museumsinsel, den Gendarmenmarkt und die

Hauptstadtbesu-

nördlichen Mitte. Hier gibt es schicke Läden und eine vibrie- rende Kunst- und Kulturszene. Nur wenige Meter vom Pariser Platz erhebt ein weiteres Ge- biet einen »Mitte-Anspruch«, das bis Ende der 1980er Jahre zum Todesstreifen gehörte:

Friedrichstraße ein. Zu DDR-

der Potsdamer

Zeiten lag das unangefoch-

Platz.

tene Zentrum im Bezirk Mitte rund um den Alexanderplatz. Der Kontrast zwischen der alten Bausubstanz und den Bauten der klassischen (Ost-)Moderne wie dem Fernsehturm könnte kaum größer sein. Fragt man jedoch die jungen

cher, dann gibt es zumeist nur eine Antwort: rund um

den Hackeschen Markt, in der

Teil des Historischen Zen- trums: der Berliner Dom.

Brandenburger Tor Jahrzehntelang galt hier »Durchgang verboten« – die Mauer verlief in Sichtweite zum Brandenburger

Brandenburger Tor

Jahrzehntelang galt hier »Durchgang verboten« – die Mauer verlief in Sichtweite zum Brandenburger Tor. Als 1989 das erste Mauerstück am Tor f el, wurde die Anlage zum Symbol und Wahrzeichen der wiedervereinigten Stadt. Bei der Einweihung 1791 erhielt der Bau den Namen »Friedenstor«: Johann Gott- fried Schadows Siegesgöttin bringt mit ihrer Quadriga den Frieden in die Stadt. Ein Relief zeigt den Zeus-Sohn Herakles als mythischen Wohltäter der Menschheit. Politischer Hin- tergrund der Darstellung ist

die Huldigung Friedrichs des Großen als siegreichen Feld- herren und Friedenskönig. Beim Entwurf des Sandstein- tors hielt sich der Architekt Carl Gotthard Langhans an das Vorbild der Propyläen auf der Athener Akropolis. Damit leitete er die Zeit des Berliner Klassizismus ein, den Karl Friedrich Schinkel so glanzvoll zur Blüte bringen sollte. Napo- leon fand solchen Gefallen an dem Vierergespann, dass er es nach dem Sieg über Preußen 1807 als Beutegut nach Paris bringen ließ. In den Befrei- ungskriegen kam es 1814 nach Berlin zurück. Nach sei-

ner Sanierung bleibt das Tor in beiden Richtungen für Fahr- zeuge geschlossen, für Taxen und Busse in Ostrichtung. Frei- en Durchlass haben dagegen Fußgänger und Radler.

Brandenburger TorFrei- en Durchlass haben dagegen Fußgänger und Radler. Gendarmenmarkt Erstklassig! Stadtverführungen Wo war die

Gendarmenmarkthaben dagegen Fußgänger und Radler. Brandenburger Tor Erstklassig! Stadtverführungen Wo war die Mauer? Das

Erstklassig!

und Radler. Brandenburger Tor Gendarmenmarkt Erstklassig! Stadtverführungen Wo war die Mauer? Das beantworten Ur-

Stadtverführungen Wo war die Mauer? Das beantworten Ur- gesteine unter den Stadtspaziergängern mit ihren »Grenzgängen« entlang dem ehemaligen Grenzsteifen (www.stattreisenberlin.de). Durch ehemalige Bunker, verborgene Fabriken, alte U-Bahnstationen und Geisterbahnhöfe pirscht Berliner Unterwelten (www.berliner- unterwelten.de). »Ostalgisch« geht es bei den

Trabi-Safaris zu, Erläuterungen kommen live per Funk (www.trabi-safari.de) „ Buchbar

bei Ameropa-Reisen. Und literarisches

Der Gendarmenmarkt gilt mit seinem Flair als der schönste Platz Berlins. Würdevoll ruht das alte Schauspielhaus in der Mitte, links und rechts gerahmt vom Deutschen und Französischen

Berlins. Würdevoll ruht das alte Schauspielhaus in der Mitte, links und rechts gerahmt vom Deutschen und
Berlins. Würdevoll ruht das alte Schauspielhaus in der Mitte, links und rechts gerahmt vom Deutschen und

Flair verbreiten Touren wie »Mit Theo- dor Fontane durch das alte Berlin«

| Tipp | Tiergarten – Berliner Wiesen

Im Tiergarten kommt auf 200 ha keine Langeweile auf: Hier befnden sich Sehenswürdigkeiten wie die Siegessäule oder das Schloss Bellevue – aber auch Kultureinrichtungen wie das Haus der Kul- turen der Welt oder Tipi – Das Zelt. Mein Highlight ist der Zoologische Garten mit seinen reizvollen orientalisierenden Häusern und 1470 Arten. Bianca Löber, Ameropa-Reisen Produktmanagerin

Garten mit seinen reizvollen orientalisierenden Häusern und 1470 Arten. Bianca Löber, Ameropa-Reisen Produktmanagerin 7
An der Nordspitze der Museumsinsel erhebt sich der neobarocke Bau des Bode-Museums (rechts im Bild)

An der Nordspitze der Museumsinsel erhebt sich der neobarocke Bau des Bode-Museums (rechts im Bild) über der Spree.

Dom. Seinen Namen verdankt der Gendarmenmarkt dem Umstand, dass hier Friedrich Wilhelm I. einst Wachgebäude und Stallungen für sein Küras- sierregiment »Gens d’Armes« anlegen ließ. Die prächtige

Gestalt erhielt er 1780 unter Friedrich dem Großen, der den bestehenden Kirchen- bauten vom Anfang des 18. Jh. die beiden Domtürme hinzufügen ließ.

Französische Str./HausvogteiplatzAnfang des 18. Jh. die beiden Domtürme hinzufügen ließ. Hoch hinaus Gigantisch Fernsehturm Potsdamer Platz

Hoch hinaus

Gigantisch

Fernsehturm

Potsdamer Platz

Mit seinen 365 m ist er das höchste Berliner Bauwerk. Das sich drehende Telecafé in 207 m Höhe erlaubt einen einmaligen Rundblick über ganz Berlin. „ Buchbar bei Ameropa-Reisen

Auf den 67 000 m 2 Brachland an der einstigen Mauer entstand in weniger als zehn Jahren ein völ- lig neuer Stadtteil mit moderner Architektur (z. B. Sony Center). U / S Potsdamer Platz

als zehn Jahren ein völ- lig neuer Stadtteil mit moderner Architektur (z. B. Sony Center). U
als zehn Jahren ein völ- lig neuer Stadtteil mit moderner Architektur (z. B. Sony Center). U
Hackesche Höfe Der Haupteingang der Hackeschen Höfe führt in ein Labyrinth von acht Innen- höfen.
Hackesche Höfe Der Haupteingang der Hackeschen Höfe führt in ein Labyrinth von acht Innen- höfen.

Hackesche Höfe

Der Haupteingang der Hackeschen Höfe führt in ein Labyrinth von acht Innen- höfen. Auf dem ersten Platz bringen weiße und farbige Glasursteine an den Fassaden den Jugendstil zur Geltung. Der Roman »Berlin Alexander- platz« spielt im schrägen Milieu dieser Wohn- und Gewerbeanlage. Zahlreiche Cafés, Restaurants und schöne Geschäfte haben sich hier etabliert.

rich Wilhelms III. benötigt. Das Resultat war ein Ensemble aus fünf Museumstempeln von Weltrang – Altes Museum und Neues Museum (Heimat des Ägyptischen Museums und der Papyrussammlung sowie des Museums für Vor- und Frühgeschichte), die Alte Nationalgalerie (Malerei des 19. Jh., ergänzt durch die Galerie der Romantik aus dem Schloss Charlottenburg), das Pergamonmuseum (mit seinen Hauptattraktionen

S
S

Hackescher Markt, www.hackesche-hoefe.com

Pergamonaltar und Markttor von Milet) und das Bode-

Museumsinsel Museum (u. a.

Museumsinsel

Museum (u. a.

In den 20er-Jahren des 19. Jh.

Skulpturen-

wurden Räume für die König-

sammlung

liche Kunstsammlung Fried-

und Muse-

sammlung liche Kunstsammlung Fried- und Muse- Umsonst und draußen Vor dem Konzerthaus An warmen

Umsonst und draußen Vor dem Konzerthaus

An warmen Sommerabenden sitzen die Besucher auf der großen Freitreppe und lauschen den Straßenmusikanten. Gendarmenmarkt, U Franzö- sische Str./Hausvogteiplatz

Gendarmenmarkt, U Franzö- sische Str./Hausvogteiplatz Zeitgenössische Kunst Flick Collection Einzigartige

Zeitgenössische Kunst Flick Collection

Einzigartige Wechselausstel- lungen der ca. 1500 Werke umfassenden Privatsammlung. Invalidenstr. 50/51, U Natur- kundemuseum, Di–Fr 10–18, Do 10–20, Sa/So 11–18 Uhr

umfassenden Privatsammlung. Invalidenstr. 50/51, U Natur- kundemuseum, Di–Fr 10–18, Do 10–20, Sa/So 11–18 Uhr 9

um für Byzantinische Kunst). Die überwältigende Fülle der Exponate auf der Museumsin- sel reicht also von Zeugnissen der alten Hochkulturen der Welt über frühchristlichen Byzantinismus und barocke Pracht bis hin zur deutschen und europäischen Kunst des 19. Jh. Seit 1992 sind die Ost- und Westberliner Samm- lungen unter dem Dach der »Staatlichen Museen zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz« vereint. Die Bestände der Museumsinsel wurden dabei thematisch mit dem Kultur- forum sowie den Museen in Charlotten-

burg und Dahlem abge- stimmt. Diese Neuordnung im Rahmen eines Masterplans für die Museumsinsel soll bis 2025 umgesetzt werden; während der Um-, Sanierungs- und Erweiterungsbauten bleiben einzelne Häuser oder Abteilungen geschlossen. Am Lustgarten, S Hackescher Markt, S / U Friedrichstraße, Di–So 10–18, Do 10–20 Uhr, www.smb.museum

Di–So 10–18, Do 10–20 Uhr, www.smb.museum Reichstag Der ehemalige Reichstag geht auf die Zeit der
Di–So 10–18, Do 10–20 Uhr, www.smb.museum Reichstag Der ehemalige Reichstag geht auf die Zeit der
Di–So 10–18, Do 10–20 Uhr, www.smb.museum Reichstag Der ehemalige Reichstag geht auf die Zeit der

ReichstagDi–So 10–18, Do 10–20 Uhr, www.smb.museum Der ehemalige Reichstag geht auf die Zeit der Gründung des

Der ehemalige Reichstag geht auf die Zeit der Gründung des Deutschen Reiches zurück, wurde jedoch erst 1894 durch Paul Wallot fertiggestellt. Kaiser Wilhelm II. miss f el das mächtige Symbol der parla- mentarischen Demokratie,

und er nannte den Reichstag eine »Quasselbude«. 1918 rief Philipp Scheidemann hier die Republik aus. 1933 ging er durch Brandstiftung in Flammen auf – die Nazis nahmen den Anschlag zum Anlass, gegen politisch Andersdenkende vorzugehen. 1945 hisste die Rote Armee die sowjetische Flagge über der eingestürzten Kuppel. Während der Teilung beher- bergte das auf Westberliner Seite stehende Gebäude ein

bergte das auf Westberliner Seite stehende Gebäude ein Museum. Am 20. Dezember 1990 konstituierte sich hier

Museum. Am 20. Dezember 1990 konstituierte sich hier das Parlament des wiederver- einten Deutschland. Nach um- fangreicher Sanierung wurde der Deutsche Bundestag im Mai 1999 eröf net. Die 23 m hohe begehbare Glaskuppel avancierte sofort zum Wahr- zeichen des neuen Berlin und zum Besuchermagneten. Platz der Republik, S / U Brandenburger Tor, tgl. 8–24 Uhr nach Anm.: www. bundestag.de/besuche, Fax 22 73 64 36, „ Buchbar bei Ameropa-Reisen

, Fax 22 73 64 36, „ Buchbar bei Ameropa-Reisen Gut zu wissen Berlin Welcome Card:
, Fax 22 73 64 36, „ Buchbar bei Ameropa-Reisen Gut zu wissen Berlin Welcome Card:

Gut zu wissen

Berlin Welcome Card: Freie Fahrt mit den ö fentlichen Nahverkehrsmitteln und bis zu 50 % Ermäßigung bei über 200 touristischen und kulturellen Highlights. „ Buchbar bei Ameropa-Reisen. Kostenlos: Tipps für kostenlose Events: www.gratis-in-berlin.de Museumspass: Mit dem Museums- pass kann man für 24 (erm.12 ) an drei aufeinanderfolgenden Öffnungs- tagen ca. 50 Museen und Sammlungen besuchen. Weitere Infos zum Angebot

unter: www.visitberlin.de Taxikurzstrecke: Für kurze Strecken bieten die Berliner Taxiunternehmen einen Kurzstreckentarif an: Man bezahlt für bis zu 2 km pauschal 5 Euro. Voraussetzungen: Das Taxi muss heran- gewunken werden und man muss beim Einsteigen ansagen, dass man Kurzstrecke fahren möchte. Veranstaltungshinweise: Die bei- den Magazine tip (www.tip-berlin.de) und zitty (www.zitty.de) bieten alle 14 Tage aktuelle Informationen.

Restaurants

Restaurants Hugos Gehoben ist hier nicht nur die Küche, sondern – im wörtlichen Sinn – auch
Restaurants Hugos Gehoben ist hier nicht nur die Küche, sondern – im wörtlichen Sinn – auch

Hugos

Gehoben ist hier nicht nur die Küche, sondern – im wörtlichen Sinn – auch der Standort. Vom 14. Stock aus hat man einen Traumblick über die Hauptstadt. Chef Thomas Kammeier sorgt für adäquate Genüsse, und das schon seit 1998.

Außergewöhnliches Industrie- Ambiente im Restaurant Volt. Budapester Str. 2, U / S Zoologischer Garten, Di–Sa
Außergewöhnliches Industrie-
Ambiente im Restaurant Volt.
Budapester Str. 2, U / S
Zoologischer Garten, Di–Sa
18.30–22.30 Uhr, Tel. 260 20,
www.hugos-restaurant.de
Tim Raue

Der Kreuzberger ist nicht nur ein Sternekoch, sondern hat sein Lokal auch exzellent ein- gerichtet – in Weiß, Preußisch- blau und Holz. Die wenige Deko verrät die Ausrichtung der Küche: chinesisch. Man steht auch nach einem großen Menü leicht und beschwingt auf, da es weder Brot, Reis noch Nudeln gibt. Rudi-Dutschke-Str. 26, U Koch- straße, Di–Sa 12–15, 19–24 Uhr, Tel. 25 93 79 30, www.tim-raue.com

Nudeln gibt. Rudi-Dutschke-Str. 26, U Koch- straße, Di–Sa 12–15, 19–24 Uhr, Tel. 25 93 79 30,

VoltZeitgemäß: Matthias Gleiß hat eine Schwäche für Berliner Küche, die viel Wert auf regionale Produkte

Zeitgemäß: Matthias Gleiß hat eine Schwäche für Berliner Küche, die viel Wert auf regionale Produkte legt. Gegessen wird im eindrucks- vollen historischen Industrie- ambiente im 1928 gebauten Umspannwerk Kreuzberg am Landwehrkanal. Paul-Lincke-Ufer 21, U Schönleinstr., Mo–Sa 18–24 Uhr, Tel. 338 40 23 20, www.restaurant-volt.de

18–24 Uhr, Tel. 338 40 23 20, www.restaurant-volt.de Altes Zollhaus Herbert Beltle hat Berliner Klassiker

Altes Zollhaus18–24 Uhr, Tel. 338 40 23 20, www.restaurant-volt.de Herbert Beltle hat Berliner Klassiker wiederentdeckt und

Herbert Beltle hat Berliner Klassiker wiederentdeckt und interpretiert sie in seinem charmanten Fachwerkhaus in Kreuzberg fein und modern. Carl-Herz-Ufer 30, U Prinzenstr., Di–Sa ab 18 Uhr, Tel. 692 33 00, www.altes-zollhaus-berlin.de

ab 18 Uhr, Tel. 692 33 00, www.altes-zollhaus-berlin.de Maritimes Flair Segelschi f restaurant Klipper Auf dem

Maritimes Flair Segelschi f restaurant Klipper

Auf dem Klipper, der am Trep- tower Park seinen letzten Hafen gefunden hat, stimmen die Stimmung und der frische Fisch. Bulgarische Str., S Plänterwald, Tel. 53 21 64 90, tgl. 10–1 Uhr

Str., S Plänterwald, Tel. 53 21 64 90, tgl. 10–1 Uhr Erstklassig! Berliner Gastronomie-Trends Ja, es
Str., S Plänterwald, Tel. 53 21 64 90, tgl. 10–1 Uhr Erstklassig! Berliner Gastronomie-Trends Ja, es

Erstklassig!

Berliner Gastronomie-Trends Ja, es gibt sie noch, die traditi- onelle Alt-Berliner Küche, doch interessanter als mit seiner traditionellen Küche zeigt sich Berlin bei neueren gastronomischen Trends, da liegt es sogar ganz weit vorn: Wo trat der Döner seinen Siegeszug an? In Berlin! Wo gibt es die meisten Sushi-Bars, Falafel-

Imbisse, Suppen-Läden? Man f ndet sie vielerorts, gute Adressen sind z. B. Soupkultur (Kurfürsten- damm 224, Mo–Sa 12–18.30 Uhr,

www.soupkultur.de), Mustafas Gemüsekebap (Mehringdamm 32, U Mehringdamm, www.mustafas. de) und das vegane Restaurant La Mano Verde in Charlottenburg (Uhlandstr. 181–183, U Uhlandstr., Mo–Sa 12–23 Uhr, Tel. 82 70 31 20, www.lamanoverdeberlin.com).

12–23 Uhr, Tel. 82 70 31 20, www.lamanoverdeberlin.com). Oase der Ruhe Café im Literaturhaus Ka f
12–23 Uhr, Tel. 82 70 31 20, www.lamanoverdeberlin.com). Oase der Ruhe Café im Literaturhaus Ka f

Oase der Ruhe Café im Literaturhaus

Kafee trinken im Garten der Gründerzeitvilla, mitten im Zentrum. Buchhandlung ange- schlossen.

mitten im Zentrum. Buchhandlung ange- schlossen. Fasanenstr. 23, U Uhlandstr., Tel. 882 54 14, tgl. 9–24

Fasanenstr. 23, U Uhlandstr., Tel. 882 54 14, tgl. 9–24 Uhr

Admiralspalast Beste Unterhaltung – von klassischem Theater und Musical über Lesungen bis Livemusik und Nightclub.

Admiralspalast

Beste Unterhaltung – von klassischem Theater und Musical über Lesungen bis

Livemusik und Nightclub. Friedrichstr. 101, U / S Friedrichstr., Tel.

018 05/20 01, www.admiralspalast.de

S Friedrichstr., Tel. 018 05/20 01, www.admiralspalast.de Bar jeder Vernunft Altes holländisches Jugend- stilzelt mit
S Friedrichstr., Tel. 018 05/20 01, www.admiralspalast.de Bar jeder Vernunft Altes holländisches Jugend- stilzelt mit

Bar jeder VernunftS Friedrichstr., Tel. 018 05/20 01, www.admiralspalast.de Altes holländisches Jugend- stilzelt mit viel Holz und

Altes holländisches Jugend- stilzelt mit viel Holz und Spiegeln und exzellentem

Programm. Schaperstr. 24, U Spichernstr., Tel.

883 15 82, www.bar-jeder-vernunft.de

U Spichernstr., Tel. 883 15 82, www.bar-jeder-vernunft.de Komische Oper Kleinstes Berliner Opernhaus, Au f ührungen
U Spichernstr., Tel. 883 15 82, www.bar-jeder-vernunft.de Komische Oper Kleinstes Berliner Opernhaus, Au f ührungen

Komische Oper

Kleinstes Berliner Opernhaus, Au f ührungen in deutscher Sprache. Behrenstr. 55–57, U Französische Straße, Tel. 47 99 74 00, www.komische-oper-berlin.de

Straße, Tel. 47 99 74 00, www.komische-oper-berlin.de Cineasten-Paradiese Kinos mit Tradition Besonders schöne

Cineasten-Paradiese Kinos mit Tradition

Besonders schöne Kinos sind die ASTOR Film Lounge am Ku’damm (Nr. 225) mit Art-déco-

die ASTOR Film Lounge am Ku’damm (Nr. 225) mit Art-déco- Neuköllner Oper Originelle Eigenproduktionen, musikalische

Neuköllner Oper

Originelle Eigenproduktionen, musikalische Raritäten, Urauf- führungen. Karl-Marx-Str. 131–133,

Karl-Marx-Straße, Tel. 68 89 07 77,Raritäten, Urauf- führungen. Karl-Marx-Str. 131–133, www.neukoellneroper.de Radialsystem V In einem

www.neukoellneroper.de Radialsystem V
www.neukoellneroper.de
Radialsystem V

In einem denkmalgeschützten Pumpwerk an der Spree ist ein spannendes Kunstzentrum entstanden: Konzerte, Tanz, Performances und Partys.

entstanden: Konzerte, Tanz, Performances und Partys. Holzmarktstr. 33, U / S Ostbahnhof, Tel. 28 87 88
entstanden: Konzerte, Tanz, Performances und Partys. Holzmarktstr. 33, U / S Ostbahnhof, Tel. 28 87 88

Holzmarktstr. 33, U / S Ostbahnhof, Tel. 28 87 88 50, www.radialsystem.de

U / S Ostbahnhof, Tel. 28 87 88 50, www.radialsystem.de Windhorst Kleine feine Bar von Günter

Windhorst

Kleine feine Bar von Günter Windhorst, einem der besten Barkeeper der Stadt. Dorotheenstr. 65, U / S Friedrichstr.,Tel. 20 45 00 70, Mo–Fr ab 18, Sa ab 21 Uhr

Friedrichstr.,Tel. 20 45 00 70, Mo–Fr ab 18, Sa ab 21 Uhr Berühmter Revuetempel Friedrichstadtpalast Hier
Friedrichstr.,Tel. 20 45 00 70, Mo–Fr ab 18, Sa ab 21 Uhr Berühmter Revuetempel Friedrichstadtpalast Hier

Berühmter Revuetempel Friedrichstadtpalast

Hier gibt es jede Menge Glitzer, Glamour und lange Beine. Friedrichstr. 107, U Oranien-

Friedrichstadtpalast Hier gibt es jede Menge Glitzer, Glamour und lange Beine. Friedrichstr. 107, U Oranien-

Shopping

Shopping Ausberlin Kaufhaus für Berliner Pro- dukte von T-Shirts bis hin zu Magazinen. Karl-Liebknecht-Straße 9, U

Ausberlin

Kaufhaus für Berliner Pro- dukte von T-Shirts bis hin zu Magazinen. Karl-Liebknecht-Straße 9, U / S Alexan- derplatz, Mo–Sa 10–20 Uhr, Tel. 97 00 56 40, www.ausberlin.de

Mo–Sa 10–20 Uhr, Tel. 97 00 56 40, www.ausberlin.de Bonbonmacherei Mit Schauküche – unwider- stehlich!
Mo–Sa 10–20 Uhr, Tel. 97 00 56 40, www.ausberlin.de Bonbonmacherei Mit Schauküche – unwider- stehlich!

BonbonmachereiMo–Sa 10–20 Uhr, Tel. 97 00 56 40, www.ausberlin.de Mit Schauküche – unwider- stehlich! Oranienburger Str.

Mit Schauküche – unwider- stehlich! Oranienburger Str. 32, S Oranienburger Straße, Mi–Sa 12–19 Uhr, Tel. 44 05 52 43, www.bonbonmacherei.de

Mi–Sa 12–19 Uhr, Tel. 44 05 52 43, www.bonbonmacherei.de Departmentstore Quartier 206 Gehört zu »den« Adressen
Mi–Sa 12–19 Uhr, Tel. 44 05 52 43, www.bonbonmacherei.de Departmentstore Quartier 206 Gehört zu »den« Adressen

Departmentstore

Quartier 206 Gehört zu »den« Adressen für Mode, Kosmetik und Wohn- accessoires. Friedrichstr. 71, U Französische Str., Mo–Fr 11–20, Sa 10–18 Uhr, Tel. 20 94 65 00, www.dsq206.com

11–20, Sa 10–18 Uhr, Tel. 20 94 65 00, www.dsq206.com Dr. Kochan Schnapskultur Das Ladengeschäft o
11–20, Sa 10–18 Uhr, Tel. 20 94 65 00, www.dsq206.com Dr. Kochan Schnapskultur Das Ladengeschäft o
11–20, Sa 10–18 Uhr, Tel. 20 94 65 00, www.dsq206.com Dr. Kochan Schnapskultur Das Ladengeschäft o

Dr. Kochan Schnapskultur11–20, Sa 10–18 Uhr, Tel. 20 94 65 00, www.dsq206.com Das Ladengeschäft o f eriert handwerklich

Das Ladengeschäft o feriert handwerklich hergestellte Brände und Liköre kleiner De- stillerien, aus Familienbetrie- ben und Klöstern, z. B. einen Kräuterlikör aus Berlin und Gin aus dem Schwarzwald.

einen Kräuterlikör aus Berlin und Gin aus dem Schwarzwald. Immanuelkirchstr. 4, U Senefelderplatz, Mo–Fr 12–20,

Immanuelkirchstr. 4, U Senefelderplatz, Mo–Fr 12–20, Sa 11–17 Uhr, Tel. 34 62 40 76, www.schnapskultur.de

Fiona BennettSa 11–17 Uhr, Tel. 34 62 40 76, www.schnapskultur.de Sie ist die Königin der Kopf- bedeckungen

Sie ist die Königin der Kopf- bedeckungen – ihre ausgefal- lenen Hüte sind kleine Kunstwerke. Potsdamer Str. 81–83, U Kurfürstenstr., Mo–Sa 10–19 Uhr, Tel. 28 09 63 30, www. f onabennett.de

10–19 Uhr, Tel. 28 09 63 30, www. f onabennett.de Legendär und exquisit KaDeWe Austern schlürfen,
10–19 Uhr, Tel. 28 09 63 30, www. f onabennett.de Legendär und exquisit KaDeWe Austern schlürfen,

Legendär und exquisit KaDeWe

Austern schlürfen, Champagner trinken – die Lebensmittelabtei- lung ist eines der Highlights des berühmten Großkaufhauses. Tauentzienstr. 21, U Witten- bergplatz www kadewe de

lung ist eines der Highlights des berühmten Großkaufhauses. Tauentzienstr. 21, U Witten- bergplatz www kadewe de
Alt-Tegel 6 Fr.-Neumann-Platz 8 Wittenau Afrikanische Str. Osloer Str. 9 Wo Rehberge Seestr. Nauener Platz
Alt-Tegel
6
Fr.-Neumann-Platz
8
Wittenau
Afrikanische Str.
Osloer Str.
9
Wo
Rehberge
Seestr.
Nauener Platz
Pan
Leopoldplatz
Amrumer Str.
Siemens-
damm
Halemweg
Beusselstr.
Westhafen
Wedding
Gesundbru
Jakob-Kaiser-
Reinicken-
Humbo
Platz
Jungfernheide
dorfer Str.
Birkenstr.
Schwartzkop f str.
Nordb
O
Naturkundemuseum
Mierendor f platz
Turmstr.
Oranien
Hauptbahnhof
burger To
S46
55
Westend
Richard-Wagner-Platz
Bundestag
Bellevue
55
Kaiser-
Sophie-
Tiergarten
Brandenburger Tor
damm
Bismarckstr.
Charlotte-Platz
Hansaplatz
Ernst-Reuter-
Fr
Messe Nord/
Deutsche
Platz
ICC
Oper
Mohr
Wilmers-
Mendelssohn-
Savignyplatz
dorfer Str.
Potsdame
Bartholdy-
Zoologischer Garten
Park
Anhalte
Westkreuz
Charlotten-
Witten-
S5
burg
1
bergplatz
Kurfürsten-
Uhlandstr.
str.
Halensee
Kurfürsten-
Gleis-
Adenauer-
Nollen-
damm
dreieck
platz
dorfplatz
Bülow-
Augsburger
3
4
str.
Str.
Spichernstr.
Viktoria-Luise-
Hohenzollern-
Konstanzer Str.
Platz
Yorc
platz
Güntzelstr.
Platz d
Fehrbelliner Platz
Berliner Str.
Kleistpark
Hohen-
Blissestr.
zollerndamm
Bayerischer Platz
Eisenacher
Str.
Rathaus
Julius-Leber-
Schöneberg
Brücke
S41
S42
4
Heidelberger Platz
Rüdesheimer
Bundesplatz
Innsbrucker
Schöneberg
Südkreuz
Platz
S47
Platz
S45
Breitenbach-
Friedrich-
platz
Wilhelm-Platz
Friedenau
Podbielskiallee
Walther-
Schreiber-Platz
Dahlem-Dorf
Schlossstr.
Feuerbachstr.
Priesterw
Thielplatz
Rathaus Steglitz
Attilas
S1
S25
Südende
9
Wannsee
Teltow Stadt
B
Krumme Lanke
S75S9
RuhlebenSpandau
2
Rathaus Spandau
7
3

S41

S42

5

Hönow

S3

S8S5

S7

Ahrensfelde

Strausbg. N.

Erkner

Schöneweide

Zeuthen

Grünau/

S85

lankstr.

kstr.

nnen

S1

S8

S25

S85

Bernau

S2

Oranienburg

Birkenwerder

Hennigsdorf

Waidmannslust

Bornholmer

Str.

Pankow

2

S9

Vinetastr.

Schönhauser Allee

SCHIENENNETZ BERLIN

S-Bahn

U-Bahn

Prenzlauer Allee

ldthain

Voltastr.

Bernauer Str.

Eberswalder Str.

Greifswalder Str.

ahnhof

ranien-

burger

Str.

-

r

Rosenthaler

Platz

Weinmeisterstr.

Senefelderplatz

Rosa-Luxemburg-Platz

Landsberger Allee

5

Fried-

richstr.

Hackescher

Markt

Landsberger Allee 5 Fried- richstr. Hackescher Markt ( in Bau ) Klosterstr. nzösische Str. Märkisches Museum

( in Bau )

Klosterstr.

nzösische Str.

Märkisches

Museum

Alexanderplatz

Schillingstr.

Jannowitz-

brücke

S3

Strausberger Platz

Weberwiese

Frankfurter Tor

Samariterstr.

nstr. Stadtmitte

Platz

r Bhf

Hausvogtei- Spittel-

platz

markt

Heinrich-

Heine-Str.

Ostbahnhof

1

Warschauer

Str.

Frankfurter

Allee

Ostkreuz

Kochstr.

Moritzplatz

Storkower

Str.

Magdale-

nenstr.

öckern-

rücke

str.

er Luftbrücke

Paradestr.

Tempelhof

Hallesches Tor

Kottbusser Tor

Prinzenstr.

Schönleinstr.

Mehringdamm

Gneisenaustr.

Südstern

Boddinstr.

Leinestr.

Alt-Tempelhof

Kaiserin-Augusta-Str.

Ullsteinstr.

g

6
6

Westphalweg

Alt-Mariendorf

r.

ankenfelde

S2
S2

Schlesisches Tor

Görlitzer Bhf

Hermannplatz

Rathaus

Neukölln

Treptower

Park

Neukölln

Hermannstr.

8 S47

Karl-Marx-

Str.

Plänterwald

Sonnenallee

Köllnische Heide

S47

S45 Br.-Schönefeld-Flughfn. S46 Königs Wusterhausen S47 Spindlersfeld Grenzallee Blaschkoallee Parchimer Allee
S45
Br.-Schönefeld-Flughfn.
S46
Königs Wusterhausen
S47
Spindlersfeld
Grenzallee
Blaschkoallee
Parchimer Allee
Britz-Süd
7
Rudow
S46 Königs Wusterhausen S47 Spindlersfeld Grenzallee Blaschkoallee Parchimer Allee Britz-Süd 7 Rudow 17

17

Berg-

str.

Garten-

Eichendor fstr.

Invalidenstraße

Ackerstraße

Schröderstraße

straße

Borsig-

straße

Schlegel-

Chausseestraße

To

straße

Hessische

straße

Str.

Tieck-

Novalisstr.

Invalidenstraße

Linienstr.

Kl.

Ham-

Ha

o

v

e

n

n

r

s

h

c

Tucholskystraße

e

Str.

Torstraße

burger

A

Luisenstraße

Straße

ß

e

a

t

Lin

r

s

n

e

Auguststraße

Oranienburger

Friedrichstraße

Str.

kstr.

snic

u

a

r

K

Johannisstraße

Oranienb

Tucholskystraße

Schumannstraße

u

r

g

St

e

r

Albrecht-

Reinhardtstr.

straße

Ziegel-

Monbijou-

r

t

s

.

m

u

Friedrichstraße

a

b

ter

Reinhardtstr.

Sp r ee

Un

str.

d

Am

m

m

Schi f bauerdamm

a

id

n

Marienstraße

e

We

straße

Am

Schi

Geschw.-Scholl-

Straße

Pl

fbauer-

an

Kupfer-

c

Luisenstraße

k

s

t

r

a

ß

e

ße

d

r

e

f

ra

a

u

t

m

g

s

n

m

a

graben

e

t

Ge

g

r

o

h

s

ic

Neustädter

Re

Georgenstraße

Bodest

Uni-

R

Dorotheenstr.

A

i

e

h

c

t

s

m

f

a

g

versitätsstraße

u

e

r

Dorotheenstraße

Z

Charlottenstr.

e

Wilhelmstraße

u

ghaus

Schadowstr.

Kirchstraße

straße

Mittel-

Linden

Unter den

Oberwall-

den Linden

Friedrichstraße

Glinkastraße

des 17. Juni

Str.

Behrenstraße

Mauer-

hrenstraße

Französische

Kur

B

e

Wilhelmstraße

Ebertstraße

Str.

Französische Str.

str

Jäger- str.

a

ß

e

Jägerstraße

H.-Arendt-Str.

G. -Kolmar-

Tauben-

Markgrafenstr.

str.

Taubenstraße

N

straße

ren-

Glinkastraße

Moh-

Jerusalemer

Str.

An der

e

ß

str.

Charlottenstr.

a

tr

d

e

és

a

n

nn

l

n

K

o

Le

o

Mohrenstr.

str.

Str.

Kronen-

Ebertstraße

straße

Kronenstraße

Leipziger S

Mauer-

Voß-

Bellevuestr.

Krausenstraße

Leipziger Straße

Krausenstraße

Markgrafenstr.

Charlottenstr.

s

Stresem.-

straße

straße

Schützen-

Zimmerstraße

36

Zinnowitzer

Straße

Erlöserk.

Invali-

den-

park

37

39

Kapell eu f e r Hauptbahnhof
Kapell
eu
f
e
r
Hauptbahnhof

Pl. v. d. Neuen Tor

R.-Koch-

Platz

41

Dorotheen-

städtischer

Friedhof

38

Universitäts- 40

klinikum

Charité

Sammlung

Boros

Berliner

Ensemble

Golgatha-

kirche

H.-Zille-

Park

Oranienburger

Tor

i

St.-Johannes-

Evangelist- K.

42

Postfuhramt

Heckmann-

höfe

Oranienburger

Straße

Friedrichstadt-

palast

43

26

St.-Adalbert-

Kirche

28

Kopp

pla

S

Gi

Mon

jo

pa

Paul-Löbe-

Haus

M.-E.-Lüders-

Haus

3

Scheidemannstr.

 

tr.

Akademie

Dorotheens

Französische

der Künste

Ebertstr.

Botschaft

4

1

Pariser

 

Unter

i

Platz

Hotel Adlon

Amerikanische

Britische

Botschaft

Russische

Botschaft

Botschaft

 

Tiergarten

2

Denkmal für die in derNS-Zeit verfolgten Homosexuellen

5

Tränenpalast

Friedrichstr.

Komische

Oper

Französische

Straße

Mohrenstr.

MITTE

12

Maxim-

Gorki-

Theater

13

Museums-

insel

25

2

23

27

theater

im palais

15

16

11

10

14

17

Fr

Alte

Bibliothek

Gal.

Lafayette

Friedrich-

7

stadt-

passagen

Stadtmitte

w Ki Werde
w
Ki
Werde

Au

9

Franz.

Dom

Konzert-

haus

8 Hausvogteipl.

Hausvogtei-

platz

Deutscher

Dom

Potsdamer

Platz

6

Leipziger

Platz

Bundesrat

Berliner

Abgeordneten-

haus

Museum für

Kommunikation

Spittelkolon

Potsdamer Platz 6 Leipziger Platz Bundesrat Berliner Abgeordneten- haus Museum für Kommunikation Spittelkolon

An

Gontardstraße

Spandauer

Burgstr.

Karl- Liebknecht- Straße

Rathausstraße

aße

straße

Jüdenstr.

e

ß

G.-Böß-

ra

st

Straße

Rathaus-

er

Str.

un

Post-

J

ü

Gr

de

Spre

nst

Propststr.

r.

euf

str.

er

Markt

S

t

r

l

a

Breite

a

u

e

r

rscher

Mühlendamm

Straße

R

l

o

a

d

n

-

Brüderstr.

Friedrichsgr.

Scharrenstr.

Fischerinsel

s

Gertraudenstr.

t

r

Spr eekanal

a

ß

e

Märkisches

Fischerinsel

iederwallstraße

Neue Roßstr.

Wallstraße

traße

S

e

Neue

y

d

An

e

l

-

ne

n

Beuthstr.

s

ße

t

r

tra

a

Axel-Springer-

str.

ß

Sebastianstr.

Jakobs

e

Komm

te

raße

a

Al

n

d

Straße

a

straße

nt

en-

Lottum- straße Zehde ni c k e Rosenthaler Platz rstraße Linienstraße r S en- tr
Lottum-
straße
Zehde
ni
c
k
e
Rosenthaler
Platz
rstraße
Linienstraße
r
S
en-
tr
Scheunenviertel
tz
Mulack-
straße
e
Hirten-
straße
ophien-
47
R.-Luxemburg-Pl.
Rosa-
ps-Höfe
Steinstraße
Luxemburg-
uguststr.
Platz
Sophiensaele
Gipsstraße
45
n
z
s
t
r
a
ü
ß
M
e
n
ö
Sch
N.
straße
h
meister-
Weinmeister-
Str.
str.
straße
44
Wein
46
straße
ra
ße
a
Sophien-
-
n
bi- Hackescher
e
ks
Markt
rc
u-
Di
rk
Alexanderplatz
u
se
r
Rosenth
al
Roch-
e
e
r
S
tra
ße
e
l
l
A
Weinbergs-
weg
r
se
Zola-
S
str.
Gr. Hamburger Str.
.
p
d
Christinenstr.
t
Alte
Schönhauser
Straße
h
u
al
er
Str
a
n
Gormann-
e
Rosa-
Luxemburg-
a
straße
h
str.
Max-
Beer-
Straße
n
n
e
ö
Almstadt-
str.
Br.
s
h
c
o
R
S
d
a
u
e
r
straße
str. Br. s h c o R S d a u e r straße 4 22
str. Br. s h c o R S d a u e r straße 4 22

4

22

Lust-

21

garten

19

Dom

Aquerée

20

Marx-

Engels-

33

Forum

edr.-

erdersche

rche

White Cube

Schlossplatz

18

Marstall

35

wärtiges

Amt

Brandenburger Tor („ S. 6)

Holocaust-Mahnmal

Reichstag („ S. 10)

Madame Tussauds („ S. 10)

Admiralspalast („ S. 14)

Potsdamer Platz („ S. 8)

Friedrichstadt-Passagen

Gendarmenmarkt („ S. 7)

St.-Hedwigs-Kathedrale Reiterstandbild Friedrichs d. Großen

Deutsche Bank KunstHalle

Staatsbibliothek

Humboldt-Universität

Staatsoper Unter den Linden

Neue Wache

Deutsches Historisches Museum

Prinzessinnen- u. Kronprinzenpalais

DDR-Staatsratsgebäude

Berliner Dom

Dom Aquarée
30

29

Lustgarten

Altes Museum („ S. 9)

31 Neues Museum („ S. 9)

34

32

Neues

Stadths.

Nikolai-

viertel

Fischer-

insel

Märkisches

Museum

Ermeler-

haus

Alte Nationalgalerie („ S. 9)

Pergamonmuseum („ S. 9)

Bode-Museum („ S. 9)

Galeriehaus am Kupfergraben

Monbijoupark

Fernsehturm („ S. 8)

Marienkirche

Neptunbrunnen

Rotes Rathaus

Marx-Engels-Forum

Nikolaikirche

Ephraimpalais

Museum für Naturkunde

Hamburger Bahnhof

Charité

Berliner Medizinhist. Museum

Deutsches Theater

Brecht-Weigel-Gedenkstätte

Kunsthaus Tacheles

Neue Synagoge

Alter Jüdischer Friedhof

Sophienkirche

Hackesche Höfe („ S. 9)

Volksbühne

Spittelmarkt

naden Dönho f pl.

Jakobstr.

0 300 m