Sie sind auf Seite 1von 12

Kapitel 1 Unterschied: Lucy trägt eine Rolex.

Die Rolex
Claudia ist auf einer Jacht. Die Temperatur ist hat vierundzwanzigtausend Euro gekostet.
zweiunddreißig Grad. Am Horizont ist Mallorca.
Der Kapitän bringt einen Cocktail. Kapitel 9
Birkan nimmt das »Mallorca-Magazin«. Es ist
Kapitel 2 ein deutsches Magazin. Er geht in die Kabine. In
Der Kapitän sagt: „Hier! Ein Mojito!" „Danke!", der Kabine macht er das »Insel-Radio« an. Es
sagt Claudia. ist deutsches Radio.
Sie trinkt.
„Cocktails im Sommer sind wunderbar!“ Kapitel 10
Claudia und Lucy stoßen an. „Prost!"
Kapitel 3 Sie trinken.
Der Kapitän ist der Mann von Claudias Lucy sagt: „Claudia! Du bist seit drei Wochen
Schwester. Sein Name ist Birkan. Seine Mutter auf Mallorca. Und du hast nicht ein einziges Mal
ist Deutsche. Sein Vater ist Türke. Birkan ist in mit einem Mann gesprochen!"
Berlin geboren. Claudia sagt: „Männer sind Idioten!"

Kapitel 4
In Berlin hat Birkan ein Import-Export- Ceschäft
für türkische Produkte. Und drei Fitnesscenter.
Und zehn türkische Restaurants. Und
zweiunddreißig Döner-Kebap-Buden. Birkan ist
Millionär.

Kapitel 5
Birkan sagt: „Lucy! Ein Caipirinha!"
Lucy kommt aus der Kabine. Sie ist Claudias
Schwester.
„Danke! Cocktails bei dieser Temperatur sind
wunderbar!“

Kapitel 6
Lucy sieht exakt aus wie Claudia. Sie sind total
identisch. Wie Klone. Claudia und Lucy sind
Zwillinge!

Kapitel 7
Claudia und Lucy sind sehr attraktive Frauen.
Sie haben lange Haare. Und lange Beine. Als
Studentinnen hatten sie Jobs als Models.
Claudia hat Medizin studiert. Jetzt arbeitet sie
als Ärztin an der Berliner Charite.

Kapitel 8
Claudia und Lucy tragen zitronengelbe Bikinis.
Und Sonnenbrillen von Prada. Der einzige

1
Kapitel 17
Kapitel 11 Das Haus ist groß. Es hat zehn Zimmer und
Lucy sieht über das Meer. zehn Badezimmer. Im Garten ist ein
Sie sagt: „Es ist Sommer! Meer, Wein, gutes Swimmingpool und ein Tennisplatz. Birkan parkt
Essen! Alle Leute sind glücklich! Nur du bist den Jeep neben einem großen Auto. Es ist ein
unglücklich!" Chrysler. In Gold!
„Ja!", sagt Claudia. „Weil alle Männer Idioten
sind!" Kapitel 18
Birkan geht in die Küche. Er nimmt ein Bier. Ein
Kapitel 12 »Berliner Kindl«. Dann geht er ins Wohnzimmer.
Claudia hatte letztes Jahr eine Affäre. Mit einem Er macht den Fernseher an. Um achtzehn Uhr
Arzt. Der Arzt war Schönheitschirurg. Für kommt die Sportschau mit der Bundesliga. In
ästhetische Operationen. Nach sechs Wochen dem Haus kann man alle deutschen Programme
hat er gesagt: „Claudia! Deine Nase ist nicht sehen.
perfekt. Ich möchte deine Nase operieren.
Natürlich gratis!" Kapitel 19
Das war das Ende der Affäre. Claudia und Lucy gehen in den Swimmingpool.
Sie schwimmen ein paar Runden. Dann geht
Kapitel 13 Claudia in ihr Zimmer. Sie legt sich auf das Bett.
Birkan fährt die Jacht zurück nach Mallorca. Er
fährt in den Hafen »Port de Portals«. Kapitel 20
Er macht die Jacht neben der Jacht von einem Das Zimmer ist schön. Das Haus ist schön.
berühmten Hollywood-Schauspieler fest. Mallorca ist schön. Aber Claudia ist deprimiert.
„Hi Michael!”, sagt Birkan. Sie ist allein. Sie hat Tränen in ihren
„Hi Birkan! How are you?", sagt Michael. Augen.Dann schläft sie ein.

Kapitel 14
Michael trägt auch eine Rolex. Es ist eine
Spezialanfertigung. Die Rolex von ihm hat
neunzigtausend Euro gekostet. Birkan ist gut
informiert über die Preise von Rolex-Uhren.

Kapitel 15
Michael ist ein attraktiver Mann. Claudia denkt:
Wie viele Frauen hat Michael gehabt?
Zweihundert? Fünfhundert? Tausend? Jetzt hat
Michael eine Sextherapie gemacht.
Claudia denkt: Wo kann ich einen normalen
Mann finden?

Kapitel 16
Claudia, Lucy und Birkan gehen zum Auto. Es
ist ein Jeep. Es ist der Jeep, den Roger Moore
in einem James-Bond-Film gefahren hat. Sie
fahren in ihr Haus.

2
von Spanien isst hier. Vor dem »Tristan« stehen
Kapitel 21 ein Lambourghini, zwei Hummer und einige
„Claudia! Claudia!" Rolls Royce. Mercedes und BMW sind hier
Es ist Lucy. normale Autos.
Sie sagt: „Komm! Wir gehen essen!" Claudia
zieht sich an. Exakt wie Lucy. Alles in weiß. Alles Kapitel 27
von Versace. Wie Jennifer Lopez. Claudia und Das Essen in Spanien ist ein Ritual. Zuerst
Lucy sehen fantastisch aus. Und total identisch. essen Claudia, Lucy und Birkan Salat. Dann
Kapitel 22 machen sie zwanzig Minuten Pause. Dann
Sie gehen zu Birkan. Birkan fragt: „Gehen wir in kommt die Paella. Zwanzig Minuten Pause.
das Restaurant »Schweinske«? Da gibt es Dann kommt das Dessert. Pause. Jetzt kommen
deutsches Essen. Wie in Berlin!" Kaffee und Brandy.
Lucy sagt: „Ich habe Lust auf spanisches Essen.
Auf Paella!" Kapitel 28
„Okay!", sagt Birkan. „Kein Problem!" Zum Brandy raucht Birkan eine Zigarre. Aus
Lucy gibt Birkan einen Kuss. Kuba. Er sieht aus wie Fidel Castro. Claudia
fragt: „Gibt es Döner Kebap auf Mallorca?"
Kapitel 23 Plötzlich ist Birkan wie elektrisiert. Er nimmt sein
Claudia, Lucy und Birkan steigen in den Handy. Er telefoniert ein paar Minuten. Dann
goldenen Chrysler. Birkan macht eine CD an. Es sagt er: „Nächste Woche gibt es Döner Kebap
ist deutscher Hip-Hop. Von Seeed. Aus Berlin. auf Mallorca!"
Lucy sagt: „Schatz! Sollen wir nicht spanische
Musik hören?" Kapitel 29
Birkan spielt eine CD von David Bisbai. David Es ist Mitternacht. Am Himmel sind Millionen
Bisbai war der Gewinner einer spanischen Sterne. Die Venus leuchtet. Die Temperatur ist
Casting-Show. auf fünfundzwanzig Grad gesunken.
Lucy fragt: „Habt ihr Lust auf Disco?"
Kapitel 24 Birkan sagt: „Heute kommt ein Film mit Clint
Der goldene Chrysler fährt durch Mallorca. Auf Eastwood. Den möchte ich sehen. Geht allein
der Straße sind Autos aus ganz Europa. Der tanzen!“
Sonnenuntergang ist wunderbar. Der Himmel ist
intensiv blau. Es gibt ein paar Wolken. Die Kapitel 30
Wolken sind rot. Rot wie Feuer. Claudia und Lucy bringen Birkan nach Haus.
Dann fahren sie weiter.
Kapitel 25 Lucy sagt: „Ich habe eine Idee! Wir machen ein
Rechts und links sind Olivenbäume. Die spezielles Speed-Dating. Du gehst in eine
Menschen kommen aus den Häusern. Sie Disco. Ich gehe in eine andere Disco. Nach
sprechen und lachen. Die Kinder spielen. Ein einer Stunde wechseln wir die Disco. Ich tanze
Sommerabend auf Mallorca macht alle mit deinem Tanzpartner. Du tanzt mit meinem
Menschen glücklich. Sogar Claudia. Für ein paar Tanzpartner. Mit dieser Methode kannst du an
Minuten. einem Abend zwei Männer kennenlernen!"
Normalerweise hätte Claudia nein gesagt. Aber
Kapitel 26 heute sagt sie: „Warum nicht?"
Der goldene Chrysler fährt zu dem Restaurant
»Tristan«. Es ist ein Luxusrestaurant. Für Leute
aus dem internationalen Jet-Set. Auch der König

3
Kapitel 37
Kapitel 31 Die zwei Männer tragen Hawaii-Hemden. Und
Claudia und Lucy fahren zu der Disco »Dali«. Es Fython-Boots. Sie haben gigantische goldene
ist eine Open-Air-Disco. Claudia steigt aus. Ringe. Die Männer wollen der blonden Frau
Lucy sagt: „Wir telefonieren in einer Stunde!" einen Cocktail ausgeben. Aber die Frau will
Dann fährt sie zu der Disco »Miro«. nicht. Sie diskutieren fünf Minuten. Die Situation
ist nicht schön. Dann geht die blonde Frau weg.
Kapitel 32
Claudia geht zum Eingang. Vor dem Eingang Kapitel 38
warten viele Leute. Der Türsteher sagt immer: Die Männer suchen eine neue Frau. Sie sehen
„Nein!", „No!" und „Non!". Da sieht der Türsteher Claudia. Aber Claudia macht ein aggressives
Claudia. Gesicht. Sie sieht den Männern direkt in die
Er ruft: „Hola guapa!" Augen. Die Männer sind irritiert. Sie gehen weg
Er öffnet die Tür. und suchen eine andere Frau.
„Danke!", sagt Claudia.
Sie sieht heute wirklich fantastisch aus. Kapitel 39
Claudia geht wieder durch die Disco. Alle
Kapitel 33 gucken auf Claudia. Die Männer ohne Frauen
In der Disco sind Leute aus Spanien, England, gucken lang. Die Männer mit Frauen gucken
Frankreich, Holland, Belgien, Skandinavien, kurz. Die Frauen gucken kritisch.
Polen und Russland. Und viele Deutsche.
Mallorca ist total international. Die Musik ist Kapitel 40
Salsa und internationaler Pop. Die Leute tanzen. Da kommt ein Mann. Er ist groß und hat blonde
Haare. Aber er sieht aus wie ein Spanier. Der
Kapitel 34 Mann sagt: „Entschuldigung! Sprechen Sie
Claudia geht durch die Disco. Sie sieht viele Deutsch?"
Männer und Frauen. Sie trinken zusammen, sie
tanzen zusammen, sie lachen zusammen.
Claudia denkt: Warum habe ich keinen Partner?

Kapitel 35
Claudia geht an die Bar. Sie bestellt einen
Cocktail ohne Alkohol. An der Bar steht eine
blonde Frau. Sie ist sehr attraktiv. Aber sie ist
allein. Claudia sieht das im ersten Moment.
Sie denkt: Kann man auch bei mir im ersten
Moment sehen, dass ich allein bin?

Kapitel 36
Zwei Männer sehen die blonde Frau. Ihre
Reaktion ist primitiv: Frau allein = flirten! Blonde
Frau allein = XXL-flirten! Die Männer gehen zur
Bar und bestellen drei Cocktails. Ihr Konzept ist
primitiv: Mit Alkohol kann man besser flirten!

4
hat ein Currywurst-Imperium im Ruhrgebiet. Er
Kapitel 41 ist süß! Er ist der ideale Mann für dich!"
Claudia denkt: Mein Gott! Ist das eine primitive
Methode! Hat der Mann keine Fantasie? Claudia Kapitel 46
möchte ihr aggressives Gesicht machen. Lucy gibt Claudia die Rolex.
Aber der Mann sagt: „Entschuldigung! „Hier!", sagt sie. „Die Rolex! Der einzige
Ich möchte nicht tanzen! Ich möchte nicht flirten! Unterschied zwischen uns!"
Ich möchte Deutsch sprechen!" Lucy geht in die Disco. Claudia fährt zu der
anderen Disco. Sie parkt das Auto und geht zum
Kapitel 42 Eingang. Der Türsteher macht die Tür sofort auf.
„Was?" Claudia ist irritiert.
Der Mann lächelt. Kapitel 47
Er sagt: „Ich lerne Deutsch. Mein Lehrer sagt: Die Musik ist Techno. Die Leute tanzen wie
„Du musst viel Deutsch sprechen!“ Claudia sagt: verrückt. Ein Mann kommt zu Claudia. Er sagt:
„Aber Sie sprechen gut Deutsch!" „Lucy! Du warst lange auf der Toilette!"
„Nein! Mein Vokabular ist nicht gut. Und ich
spreche langsam. Meine Mutter ist Deutsche, Kapitel 48
aber mein Vater ist Spanier. Ich bin in Barcelona Claudia sieht Harry an. Harry sieht aus wie
geboren." Birkan. Er ist der gleiche Typ Mann.
„Lucy!", sagt Harry. „Möchtest du tanzen?"
Kapitel 43 Claudia denkt: Gute Idee! Dann muss ich nicht
Der Mann lächelt. „Mein Name ist Luca." mit dir sprechen. Du bist Lucys Typ Mann. Nicht
Claudia sieht den Mann an. mein Typ!
Er sieht ziemlich sympathisch aus.
„Ich heiße Claudia." Kapitel 49
„Kann ich du sagen? In Spanien sind wir nicht Nach einer Stunde schreibt Claudia eine SMS
so formell." an Lucy: Ich komme jetzt!
„Klar! ... Machst du auch Ferien auf Mallorca?" Dann sagt sie zu Harry: „Tschüs!"
„Nein!" Der Mann lacht. „Ich arbeite hier. Ich bin Harry sieht ein bisschen frustriert aus. Er gibt
auf einem Kongress. Für alternative Medizin." Claudia seine Telefonnummer. Claudia geht
schnell aus der Disco.
Kapitel 44
In diesem Moment klingelt Claudias Handy. Es Kapitel 50
ist eine SMS von Lucy: Ich komme jetzt! Claudia Claudia fährt zu der anderen Disco. Lucy steigt
sagt: „Entschuldigung! Ich muss auf die Toilette!" ein. Sie ist ein bisschen blau.
„Kein Problem!", sagt der Mann. Lucy sagt: „Das war ein schöner Abend! Ich bin
Claudia geht aus der Disco. total happy!"
„Was hast du mit Luca gemacht?"
Kapitel 45 „Luca? Das war nicht mein Typ Mann! Ich habe
Da ist der goldene Chrysler. Lucy steigt aus. zwei andere Männer kennengelernt. Sie hatten
Claudia steigt ein. gigantische goldene Ringe und Python-Boots!"
Lucy fragt: „Hast du einen Mann
kennengelernt?"
„Ja! Er heißt Luca. Er ist halb Spanier und halb
Deutscher. Er ist auf einem Medizin-Kongress."
„Super!", sagt Lucy. „Mein Mann heißt Harry. Er

5
Mallorca. Sie trinken einen Kaffee. Der Kaffee in
Kapitel 51 Spanien ist exzellent.
„Und?"
„Wir haben getanzt! Wir hatten viel Fun!" Kapitel 58
„Super!", sagt Claudia. Die Sonne scheint. Es ist heiß. Der Himmel ist
„Ich habe ihre Telefonnummer. Ich kann sie dir total blau. Claudia, Lucy und Birkan fahren zum
geben!" Meer. Sie schwimmen. Dann liegen sie in der
Claudia lächelt bitter. Sonne. Claudia muss wieder an Luca denken.

Kapitel 52 Kapitel 59
Claudia parkt den Chrysler in der Garage. Mittags möchte Birkan deutsch essen. Lucy
Birkan ist noch nicht im Bett. Er ist im möchte nicht.
Wohnzimmer. Er spielt Tennis. Und er schwitzt! Aber Birkan sagt: „Jetzt reicht's! Ich möchte mal
Wie auf einem realen Tennisplatz! wieder deutsch essen!"
Claudia, Lucy und Birkan fahren in das
Kapitel 53 Restaurant »Schweinske«. Das »Schweinske«
Birkan spielt jeden Abend im Wohnzimmer ist voller Deutscher. Auch die Kellner sind
Tennis. Oder Golf. Oder Fußball. Oder Boxen. Deutsche. Die Musik ist deutsch. Die Dekoration
Birkan hat ein Wii-Game gekauft. Jetzt kann er ist deutsch. Das Aquarium ist deutsch. Birkan
immer Sport machen. Vierundzwanzig Stunden! sagt: „Endlich!"
Ohne Partner! Mit Partner!
Kapitel 60
Kapitel 54 Sie essen Schweinebraten, Sauerkraut,
Am nächsten Morgen. Claudia öffnet die Augen. Kartoffeln und braune Soße. Sie trinken Bier.
Sie fühlt sich glücklich und unglücklich. Mallorca Das Essen ist exakt wie in Deutschland. Das
macht sie glücklich. Die Männer machen sie Bier auch. Nach dem Essen trinken sie
unglücklich. Jägermeister. Birkan ist glücklich.

Kapitel 55
Claudia geht unter die Dusche. Das Wasser
läuft über ihren Körper. Sie denkt an die Männer
in der Disco. Die Männer waren alle nicht ihr
Typ. Außer... vielleicht... Luca. Er war
sympathisch und interessierte sich für
alternative Medizin. Claudia interessiert sich für
Akupunktur und Reflexzonen-Massage.

Kapitel 56
Birkan möchte deutsch frühstücken. Im
»Schweinske«. Brötchen, Wurst, Schinken,
Marmelade, Ei. Aber Lucy möchte spanisch
frühstücken. Claudia, Lucy und Birkan fahren in
ein spanisches Cafe.

Kapitel 57
Sie essen eine »Ensaimada«. Das ist typisch für

6
Kapitel 66
Kapitel 61 Es ist total heiß. Die Temperatur ist
Claudia denkt wieder an Luca. dreiunddreißig Grad. Niemand ist auf der
Lucy fragt: „An wen denkst du?" Straße. Unter einem Auto liegt ein Hund. Er
Sie sieht ihre Zwillingsschwester intensiv an. schläft.
„Du denkst an Luca! Richtig?"
Zwillinge verstehen sich ohne Worte! Claudia Kapitel 67
nickt. „Er ist mein Typ Mann. Er ist nett. Er ist Um siebzehn Uhr erwacht das Leben wieder.
kultiviert. Er interessiert sich für Sprachen und Der Hund geht weg. Die Geschäfte machen auf.
alternative Medizin. Und er geht nicht nur in die Die Autos fahren wieder. Da kommt Luca.
Disco, um Frauen anzumachen!" Plötzlich wird Lucy total nervös.
Sie sagt: „Ich muss auf die Toilette!"
Kapitel 62 Sie geht schnell in das Cafe.
Lucy sagt: „Ich mag aktive Männer! Die sich aufs
Geldmachen konzentrieren!" Kapitel 68
Lucy gibt Birkan einen Kuss. Sie fragt: „Süßer! Auch Claudia wird nervös. Luca kommt näher.
Was möchtest du heute machen? Ich mache Da sieht Luca Claudia. Er nickt mit dem Kopf. Er
alles mit!" sagt nichts. Und geht direkt in das Hotel!
Birkan antwortet: „Ich möchte zum »Ballermann
6«!!" Kapitel 69
Birkan lacht. Claudia ist schockiert.
Lucy lacht nicht. „Ich muss auch auf die Toilette!"
In der Toilette wartet Lucy. „Und? Was ist?"
Kapitel 63 Claudia sagt: „Er hat nichts gesagt. Er hat nur
Birkan fragt: „Wer ist Luca?" genickt. Ohne Emotionen!"
„Claudia hat Luca in der Disco kennengelernt. Dann fängt sie an zu weinen.
Aber sie hat seine Telefonnummer nicht."
„Was weißt du über ihn?" Kapitel70
„Luca ist auf einem Medizin-Kongress." „Warum interessiert Luca sich nicht für mich?"
„Vielleicht war er nur überrascht?"
Kapitel 64 Claudia weint noch mehr. „Für mich
Birkan nimmt sein Handy. Er geht vor das interessieren sich nur die Idioten-Männer!" Lucy
Restaurant. gibt ihr ein Papiertaschentuch.
Lucy sagt: „Siehst du! Das ist ein aktiver Mann!"
Nach zehn Minuten kommt Birkan zurück. „Luca
wohnt im Hotel »Montserrat«. In Palma de
Mallorca. Kommt! Wir fahren hin!"

Kapitel 65
Neben dem Hotel »Montserrat« ist ein Cafe.
Claudia, Lucy und Birkan setzen sich auf die
Terrasse.
Birkan sagt: „Der Kongress dauert bis siebzehn
Uhr. Ich denke, dann geht Luca ins Hotel."

7
Kapitel 76
Kapitel 71 Claudia sieht auf den Segway. Er ist klein. Unten
Da hat Lucy eine Idee. hat der Segway eine kleine Plattform. Die
„Claudia! Ich weiß, warum Luca so negativ Plattform hat rechts und links ein Rad. Für die
reagiert hat! Erdenkt: Du bist ich!" Hände gibt es eine Stange. Der Segway sieht
„Was?", fragt Claudia. aus wie ein Spielzeug für Kinder.
„Natürlich! In der Disco! Ich habe mich nicht für
Luca interessiert! Ich habe mit den zwei Kapitel 77
Männern getanzt!" Der Mann sagt: „Stellen Sie sich auf die
„Habe ich noch eine Chance?” Plattform!"
„Du musst Luca nochmal treffen!" Claudia stellt einen Fuß auf die Plattform. „Mit
beiden Füßen!", sagt der Mann.
Kapitel 72 Claudia sagt: „Aber dann falle ich um!" „Nein!",
Claudia und Lucy gehen zurück auf die sagt der Mann. „Unmöglich! Der Apparat ist
Terrasse. genial!"
Birkan fragt: „Warum hat Luca nicht reagiert?"
Lucy möchte Birkan nichts von dem speziellen Kapitel 78
Speed-Dating erzählen. Claudia legt die Hände auf die Stange. Dann
Sie sagt: „Manchmal sind Männer doof!" Birkan stellt sie sich mit beiden Füßen auf die Plattform.
nickt. Rechts ein Rad. Links ein Rad. Die Intuition
Dann sagt Lucy: „Claudia muss Luca noch mal sagt: Ich falle um. Aber Claudia fällt nicht um.
treffen. Hast du eine Idee?" Der Segway korrigiert automatisch Claudias
Position.
Kapitel 73
Birkan sieht in den superblauen Himmel. Kapitel 79
Er sagt: „Luca ist ein Mann! Und jeder Mann Der Mann sagt: „Lehnen Sie sich nach vorne!
interessiert sich für Technik! Morgen um Dann fahren Sie!"
siebzehn Uhr kommen wir wieder!" „Und dann?", Claudia drückt die Stange nach vorne. Ganz
fragt Claudia mit roten Augen. vorsichtig! Der Segway fährt. Die Intuition sagt:
„Wir mieten einen Segway!" Ich falle um. Aber Claudia fällt nicht um. Claudia
„Was ist das?" stehtaufeinem minimalen Apparat - und fährt!

Kapitel 74 Kapitel 80
Am nächsten Tag. Claudia, Lucy und Birkan Claudia sagt: „Mein Gott! Das ist unmöglich!"
fahren zu einem Büro. Es heißt »Segway- Der Mann sagt: „Probieren Sie ein paar Minuten!
Station«.Das Büro ist total neu. In dem Büro ist Dann können Sie perfekt fahren!"
ein Mann. Birkan gibt ihm seine Kreditkarte und Birkan fragt: „Was sind die technischen Daten?"
regelt die Formalitäten. „Der Segway fährt zwanzig Kilometer pro
Stunde."
Kapitel 75 „Funktioniert er mit Benzin? Wie ein Auto?"
Dann geht der Mann mit ihnen in eine Garage. „Nein! Er funktioniert mit Elektrizität. Nachts
Sie gehen zu einem technischen Apparat. Der kommt der Segway an die Steckdose."
Mann sagt: „Das ist ein Segway!" „Wie weit kann ein Segway fahren?"
„Was ist das?", fragt Claudia. „Circa fünfunddreißig Kilometer."
„Ein Transportmittel!", sagt der Mann. Jetzt probiert Birkan einen Segway aus.
„Für Personen."

8
9
für ihn nur die Technik. Claudia denkt: Typisch
Kapitel 81 Mann!
Claudia und Birkan fahren mit den Segways auf
die Straße. Alle Leute gucken. Es ist sehr lustig. Kapitel 87
Sie fahren jetzt ohne Probleme. Lucy fährt das Dann sagt Luca: „Geil, nicht?"
Auto. „Ja!", sagt Claudia. Und lächelt.
Luca sieht Claudia an.
Kapitel 82 Jetzt lächelt auch er. „Sollen wir etwas trinken?"
Claudia und Birkan fahren zum Hotel
»Montserrat«. Da warten sie. Lucy parkt das Kapitel 88
Auto in einer Garage. Aber sie kommt nicht zum Claudia und Luca setzen sich auf eine Terrasse.
Hotel. Sie wartet an der Ecke. Sie bestellen eine Bionade.
Claudia fragt: „Wie ist der Kongress?"
Kapitel 83 „Gut!“, sagt Luca. „Heute war das Thema
Luca kommt. Psychotherapie."
„Jetzt!", sagt Birkan. Claudia und Luca sprechen lange über
Claudia und Birkan fahren mit den Segways an Psychotherapie. Claudia denkt: Ich kann mit
Luca vorbei. Luca so gut sprechen. Wir haben die gleichen
„Hallo Luca!“, ruft Claudia. Interessen.
Luca bleibt stehen.
Er sagt: „Hallo Clau ..." Kapitel 89
Er sieht den Segway. „Wow!" Da kommt eine SMS von Lucy. Der Jeep ist an
Luca ist total fasziniert. der Segway-Station. Der Mann hat den
Kapitel 84 Schlüssel.
„Was macht dein Deutsch?", fragt Claudia und Claudia fragt: „Luca! Was machen wir jetzt?"
lächelt. Luca denkt nach. „Interessierst du dich für
„Gut, gut", sagt Luca. Aber er sieht nicht auf Fußball?"
Claudia. Er sieht nur den Segway. Claudia macht ein unglückliches Gesicht.
Claudia sagt: „Das ist Birkan." Sie denkt: Warum interessieren sich alle Männer
„Hallo!", sagt Luca. Aber er sieht nur den für Fußball?
Segway.
Birkan fragt: „Möchtest du mal fahren?" Kapitel 90
Luca lacht. „Nein! Nein! Ich bin kein Fußballfan."
Kapitel 85 Claudia denkt: Ein Glück!
Luca stellt sich auf den Segway. Nach ein paar „Aber im Moment ist das deutsche
Minuten kann er gut fahren. „Fantastisch!", ruft Frauenfußballnationalteam auf Mallorca. Heute
er. ist Training. Wir können das Training ansehen!"
Birkan sagt: „Ich habe noch einen Termin. Wenn Claudia sagt nichts.
du möchtest, kannst du mit Claudia fahren!" „Ich finde, Frauenfußball ist ein interessantes
Phänomen. Und Frauenfußball ist gut für die
Kapitel 86 Emanzipation der Frau!"
Claudia und Luca fahren durch Palma de
Mallorca. Sie sehen die Plätze mit den schönen
Cafes. Sie sehen die alten Paläste und die
Kathedrale »La Seu«. Aber Luca konzentriert
sich nur auf den Segway. Im Moment existiert

10
Kapitel 91 Kapitel 97
Claudia denkt: Luca ist ein spanischer Mann. In Sant Elm gehen Claudia und Luca in das
Kann ich ihm trauen? Luca lächelt. Claudia sagt: Restaurant »Casa Maria«. Als Aperitif trinken sie
„Ist das ein Trick der spanischen Männer?" einen Sherry. Dann essen sie Brot mit Tomate
Luca lacht laut. und trinken Rotwein. Über dem Meer geht der
Er sagt: „Ich habe eine deutsche Mutter. Sie ist Mond auf. Er ist wie ein gigantischer Ball. Der
total emanzipiert. Sie arbeitet im Goethe-Institut Wind ist warm. Claudia und Luca sprechen über
in Barcelona." Reisen, Hobbys und ihre Familien.

Kapitel 92 Kapitel 98
Claudia und Luca fahren zur»Segway- Station«. Nach dem Essen kommt der Kaffee. Plötzlich
Sie geben die Segways zurück. Der Mann gibt sagt Luca nichts mehr. Er sieht Claudia nur an.
Claudia den Autoschlüssel. Dann fahren Claudia Claudia wird nervös. Sie denkt: Macht Luca jetzt
und Luca in das Trainingscamp des deutschen den schönen Abend kaputt? Möchte er nur mit
Frauenfußballnationalteams. mir ins Hotel gehen?

Kapitel 93 Kapitel 99
Die Frauen trainieren. Viele Frauen sehen zu. Da sagt Luca: „Wie geht es deiner
Aber auch viele Männer. Die Atmosphäre ist Zwillingsschwester?"
super! Dann machen die Frauen ein Spiel. Claudia ist total überrascht. Der Mund steht
Gegen einen lokalen Männerclub. Am Ende offen. Claudia sagt: „Woher... woher... “
steht es eins zu eins. Sie kann nicht sprechen.
Claudia lächelt. „Männer - Frauen: eins zu eins. „Woher weißt du, dass ich eine
Das ist ein modernes Resultat!" Zwillingsschwester habe?"
Kapitel 100
Kapitel 94 Luca sagt: „Erinnerst du dich an den Abend in
Claudia findet das Phänomen Frauenfußball der Disco?"
faszinierend. Die Frauen spielen nicht so gut wie „Natürlich!"
die Männer. Aber der Enthusiasmus ist groß. „Du bist auf die Toilette gegangen."
Luca sagt: „Männerfußball ist High-Tech. „Richtig!"
Frauenfußball ist normal. Das finde ich super!" „Nach zehn Minuten bist du zurückgekommen."
Claudia nickt.
Kapitel 95 „Plötzlich warst du eine andere Frau. Du hattest
Die Sonne geht unter. Luca sieht Claudia an. kein Interesse mehr an mir. Du warst total kalt!"
„Claudia! Ich kenne ein schönes Restaurant.
Direkt am Meer. Ich möchte dich einladen! Hast
du Lust?“
Claudia lächelt. Dann nickt sie.

Kapitel 96
Claudia und Luca fahren nach Sant Elm. Der
Himmel ist rot wie Feuer. Sie hören im Autoradio
Musik von Maria del Mar Bonet. Claudia ist
glücklich. Fahren am Abend in Spanien macht
glücklich.

11
Kapitel 101 Kapitel 106
Dann sagt Luca: „Ich war schockiert. Nachher Luca lächelt. „Claudia! Du siehst aus wie deine
hast du mit den zwei Typen getanzt. Aber vorher Schwester. Aber du hast einen anderen
fandest du die zwei Typen doof." Claudia sagt Charakter!"
nichts. Claudia denkt: Endlich sieht ein Mann meine
„Vorher hast du einen Cocktail ohne Alkohol Individualität!
getrunken. Nachher Wodka-Lemon." Luca sieht Claudia tief in die Augen. Claudia
Claudia trinkt einen Schluck Kaffee. denkt: Vielleicht bin ich für Luca auch nur
„Die erste Claudia hatte am Ohr einen braunen Dekoration. Wie für viele Männer! Luca nimmt
Punkt. Die zweite Claudia nicht. Da war mir klar: Claudias Hand.
Claudia hat eine Zwillingsschwester!" Er sagt: „Ich mag dich!"
Claudia denkt: Wenn Luca jetzt Sex möchte,
Kapitel 101 macht er alles kaputt!
„Meine Zwillingsschwester heißt Lucy!" „Was
wolltet ihr in der Disco? Mit den Männern Kapitel 107
spielen?" Aber Luca sagt: „Mein Name ist Luca Bismarck.
„Eigentlich nicht!" Ich arbeite in Barcelona. Im Krankenhaus
Luca schüttelt den Kopf. „Aber das habt ihr »Hospital del Mar«. Hier ist meine Visitenkarte!"
gemacht! Ich war nachher total frustriert! Ich Luca gibt Claudia seine Visitenkarte. Dann sieht
fand Claudia Nummer eins sympathisch!" er auf das Meer.
„Aber vor dem Kongresshotel hattest du kein „Der Kongress ist zu Ende. Morgen fliege ich
Interesse mehr!" zurück nach Barcelona."
„Ja!", sagt Luca. „Ich wollte mich nicht zum Luca hebt sein Glas.
Idioten machen!“ „Du kannst mich in Barcelona anrufen ... wenn
du möchtest!"
Kapitel 103
Der Mond steigt hoch. Man kann das Meer Kapitel 108
hören. Plötzlich fühlt Claudia, dass sie Luca trauen
Claudia sagt: „Lucy und ich wollten ein kann. Sie hebt auch ihr Glas.
spezielles Speed-Dating ausprobieren. Speed- Sie sagt: „Prost!"
Dating für Zwillinge!" „Prost!"
Luca sieht Claudia an. „Aber du bist keine Frau Sie trinken. Der Cava schmeckt wunderbar!
für Speed-Dating!" Claudia sagt: „Ich glaube, ich rufe dich an!"
Claudia denkt: Ist das nur ein Trick? Kann ich
Luca trauen? Kapitel 109
Dann gibt Claudia Luca einen Kuss.
Kapitel 104 Sie fragt: „Gehen wir jetzt zusammen in dein
Luca fragt: „Sollen wir Cava trinken?" Hotel?"
„Was ist Cava?”, fragt Claudia.
„Cava ist spanischer Champagner!"
Claudia nickt.

Kapitel 105
Der Cava kommt. Claudia und Luca stoßen an.
Sie trinken. Der Cava ist eiskalt.

12