You are on page 1of 2

Nuklearmedizin & Endokrinologie

PD Dr. med. Harald Rau


Nuklearmediziner & Endokrinologe
Osteologe (DVO)
Dr. med. Kbrom Goitom *
Internist & Endokrinologe
Jennifer Langer *
Nuklearmedizinerin
Dr. med. Heinrich Kahles *
Internist & Endokrinologe
Nuklearmedizin & Endokrinologie
*angestellte Ärzte
Ludwigstr. 2 + Elisenstr. 32 · 63739 Aschaffenburg
Ludwigstr. 2 + Elisenstr. 32
63739 Aschaffenburg
Frau
Dr.Dyck
Dr. med.& PDElke Bott
Dr. Rau · Elisenstr. 32 · 63739 Aschaffenburg Fon 0 60 21 – 44 77 98 0
Odenwaldstr. 4 Fax 0 60 21 – 44 77 98 44
63811
Dr. Dyck &Stockstadt
PD Dr. Rau · Elisenstr. 32 · 63739 Aschaffenburg
|@06027 401987@ mail@nukendo.de
www.nukendo.de

27.06.2018/ec

Sehr geehrte Frau Kollegin!

Vielen Dank für die freundliche Überweisung des Patienten.

Daniel Röttger, geb.: 06.02.89

Untersuchungsdatum: 21.06.18 Schilddrüsendiagnostik

Diagnose:
Verdacht auf Autoimmunthyreoiditis.
Latente Hypothyreose ohne Schilddrüsenmedikation.
Vitamin D-Mangel.

Anamnese:
Die Vorstellung erfolgt zur Schilddrüsenkontrolle bei Verdacht auf Hypothyreose. Der Patient klagt über
Schlafstörungen, Müdigkeit, Zittern und Herzrasen. Bei ihm sei eine arterielle Hypertonie bekannt. Familiäre
Strumabelastung. Gewicht 115 kg bei 1,81 m Körpergröße.

Labor:
Parameter Norm. 21.06.18
TSH-basal mU/l 0,3-2,5 2,6+
Freies-FT3 pmol/l 3,8-6 5,6
Freies-FT4 ng/dl 0,6-1,2 0,9
TPO-AK U/ml 0-9 1,0
TRAK IU/L 0-1,5 0,3
Parathormon pg/ml 10-57 15,7
25OH-Vitamin D ng/ml 20-100 18-

Sonographie:
Sonographisch beträgt das Schilddrüsenvolumen 17 ml (R 10 ml, L 7 ml - normal bei Frauen < 18 und bei
Männern < 25 ml). Das Schallmuster ist inhomogen echoärmer. Keine vergrößerten Nebenschilddrüsen.
Keine suspekten Lymphknoten in der vorderen Halsregion.

Beurteilung:
Sonographisch zeigt sich eine normal große Schilddrüse mit sonomorphologischem Befund passend zum
Vorliegen einer Autoimmunthyreoiditis. Eine Erhöhung der TPO-Antikörper lässt sich laborchemisch aktuell
Daniel Röttger, geb.: 06.02.89

nicht nachweisen. Die Stoffwechsellage ist peripher euthyreot, der TSH-Spiegel grenzwertig hoch. Eine
Schilddrüsenmedikation ist derzeit noch nicht erforderlich, wir empfehlen eine Kontrolle in 6 Monaten.
Bei Vitamin D-Mangel ist die Einnahme von Dekristol 20.000 IE, 1 Kapsel wöchentlich zu empfehlen.

Mit freundlichen Grüßen

PD Dr. med. H. Rau Dr. med. K. Goitom Jennifer Langer Dr. med. H. Kahles