Sie sind auf Seite 1von 1

Anatomie des Hochzervikalen Bereichs

N. Accessorius (C,D oben)


- Der XI. Hirnnerv ist ein rein somatomotorischer Nerv
- Sein Ramus Externus (C20) versorgt die Mm. Sternocleidomastoideus (D12) und
Mm. Trapezius (D13)
- Sein Kern Nucleus Spinalis Nervi Accessorius (C14) bildet schmale Säule C1-6
- Seine großen multipolaren Zellen liegen lateral im Vorderhorn
- Caudale Zellen versorgen M. Trapezius, Craniale den M. Sternocleidomastoideus
- Nervenfasern treten aus der Seitenfläche des Cervikalmarks aus und vereinigen sich
zu einem Strang, dieser tritt neben dem Rückenmark als Radix Spinalis (C15)
durch das Foramen Magnus
- Hier schließen sich Fasern des caudalen Nucleus Ambiguus als Radix Cranialis (C16)
an den Nerven an
- Beide Nerven treten durch das Foramen Jugulare (C17)
- Gleich nach dem Durchtritt treten die Fasern des Nucleus Ambiguus
als Ramus Internus (C18) zum N. Vagus (C19) über
- Die Fasern aus dem Cervikalmark bilden Ramus Externus (C20)
=> N. Accessorius
- Bei Schädigung des Nerven triit eine Kopfschiefhaltung auf und der Arm kann
nicht mehr über die Horizontale gehoben werden