Sie sind auf Seite 1von 12

POSTE ITALIANE SPA - SPEDIZIONE IN ABBONAMENTO POSTALE - 70 % - CNS BOLZANO - STAMPA MENSILE - TAXE PERCUE - TASSA PAGATA

Nr. 6
Jahrgang LXVII
Ausgabe vom 1. bis 30. Juni 2019
Liebe Pfarrgemeinde!

Feuer und Flamme – Firmung 2019


Feuer und Flamme für etwas sein! Ein sehr passendes und aussa-
gekräftiges Thema, für das sich unsere Firmlinge in diesem Jahr
entschieden haben.
Seit Oktober letzten Jahres bereiten sich 56 junge Menschen aus
unserer Pfarrgemeinde auf das Sakrament der Firmung vor, das
ihnen unser Herr Bischof am Pfingstsonntag spenden wird.
In Gruppenstunden, bei verschiedenen Modulen, sozialen Pro-
jekten, Gottesdiensten und dem Firmvorbereitungstag in Lich-
tenstern haben sich die Jugendlichen mit dem Glauben auseinan-
dergesetzt und die verschiedenen Facetten und Bereiche von Kirche kennengelernt.
Feuer und Flamme für etwas sein. Wofür und wann bin ich in meinem Leben Feuer
und Flamme? Wovon lasse ich mich begeistern und anstecken? Wofür brenne ich?
Vielleicht fallen uns in diesem Zusammenhang Begriffe wie Idole und Vorbilder ein.
Menschen, die wir bewundern für das, wofür sie stehen, was sie tun bzw. getan ha-
ben. Das sind Menschen, denen wir – in mancher Hinsicht – nachzueifern versuchen,
die uns anspornen, unser Bestes zu geben. Vielleicht sogar Menschen, die so sind, wie
wir selbst gerne wären. Was macht die Faszination dieser Vorbilder aus? Ich denke,
trotz aller Unterschiede im Detail gibt es einen gemeinsamen Nenner: Es gibt etwas,
für das sie sich mit ganzer Kraft einsetzen. Für das sie – wie wir bildlich sagen – Feu-
er und Flamme sind. Und dieses Feuer strahlt auf andere – auf uns – aus. Ohne die-
ses innere Feuer hätten sie wohl kaum eine derart anziehende Wirkung auf uns.
„In dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst“, sagt der heilige
Augustinus.
Gerade unsere Firmlinge – junge Menschen, die sich in einer wichtigen Orientie-
rungsphase ihres Lebens befinden – sind dankbar für und angewiesen auf Vorbilder,
die – wie ein Feuer in der Nacht – eine Richtung weisen, wohin ihr Weg führen kann.
Haben wir als Erwachsene so ein Feuer in uns, dessen Funken sprühen und das wir
unseren jungen Menschen weitergeben möchten? Wir können Feuer nur in jeman-
dem entfachen, wenn wir selbst dafür brennen. Wofür brennen wir? Welchen Funken
möchten wir unseren jungen Menschen weiter- und mitgeben?
2
Firmung - Diözesanes Jahresthema
Unseren Firmlingen wünsche ich, dass sie in ihrem Leben Feuer und Flamme für die
wichtigen und entscheidenden Dinge sein können. Feuer und Flamme für Gottes
Botschaft und seine unendliche Liebe zu uns Menschen.
Liebe Firmlinge, lasst euch von Gottes Geist anstecken, berühren und begeistern!
Er ist es, der eurem Leben Licht und Helle verleiht. Lasst euch auch in Zukunft im-
mer wieder von ihm anrühren und seid offen für das, was das Leben an Schönem
und Guten für euch bereithält!
Pastoralassistentin Kathrin Walder
Gott des Lebens,
du bist Feuer und Flamme für uns.
Erfülle uns
mit deiner glühenden Liebe,
damit der Funke überspringt
und unsere Sehnsucht entfacht.
Stecke uns an
mit deiner glühenden Liebe,
damit neue Hoffnung aufflackert
und wir Leuchtkraft entfalten.
Begeistere uns
mit deiner glühenden Liebe
damit wir immer mehr brennen für dich
und Brücken des Friedens bauen.
Stärke uns
mit deiner glühenden Liebe,
damit wir langen Atem bewahren
und Feuer und Flamme bleiben für dich.
Amen
Hannelore Bares

Diözesanes Jahresthema
Das Pastoraljahr 2018/19 steht in der Diözese im Zeichen des Themas “Berufung
und pastorale Orte”. Dazu werden monatlich an unterschiedlichen Orten Gebets-
abende mit dem Bischof veranstaltet. Das Treffen in diesem Monat findet am
14. Juni 2019 um 19 Uhr im Dom von Brixen statt.
Weiters lädt eine Gruppe von jungen Priestern Jugendliche (ab 15 Jahre) zu abend-
lichen Treffen mit Bibel, Katechese, Austausch, eucharistischer Anbetung,
Beichtgelegenheit und einem gemütlichen Ausklang ein. Das mittlerweile 7. Tref-
fen findet am 21. Juni 2019 von 18-22 Uhr im Vinzentinum in Brixen statt. Es steht
unter dem Thema „Du führst mich ins Weite... von Gott gerufen! Wo bleibt
da mein Leben?“ Die jungen Menschen werden dabei begleitet von den Priestern
Konrad Gasser und Andreas Seehauser.
7
3
Jubiläen
Priester- und Ordensjubiläen
Den Herz-Jesu-Sonntag (30.06.2019) nehmen wir auch heuer wieder zum Anlass,
unserer Priester- und Ordensjubilare sowie jener Kleriker zu gedenken, welche
heuer einen runden Geburtstag begehen. Es sind dies:

Priesterjubiläen
P. Rupert Ferdigg - 60 Jahre
Heinrich Meraner - 60 Jahre

Ordensjubiläen
Sr. Ulrike Gorfer - 50 Jahre
Sr. Johanna Franziska Oberrauch - 50 Jahre
Sr. Annemarie Winkler - 50 Jahre
Sr. Brigitte Ennemoser - 60 Jahre
Sr. Reinhilde Platter - 60 Jahre
Sr. Lidia Boito - 50 Jahre
Sr. Carin Plancker - 50 Jahre

Runde Geburtstage
Sr. Herberta Pföstl - 90 Jahre
Sr. Elmara Psaier - 90 Jahre
Walter Ausserhofer - 80 Jahre
P. Anton Beikircher - 80 Jahre
P. Hubert Geneth - 80 Jahre
Josef Stricker - 80 Jahre
Sr. Claudia Pföstl - 80 Jahre
Sr. Marlene Trocker - 80 Jahre
Br. Gerhard Kusstatscher - 70 Jahre
Br. Wendelin Thaler - 70 Jahre
Br. Siegfried Volgger - 60 Jahre

Gemeinsam mit ihnen danken wir Gott beim Festgottesdienst um 9.00 Uhr für
ihr Leben und ihr segensreiches Wirken. Nach der Prozession werden den Jubila-
rinnen und Jubilaren im Dom die Glückwünsche der Pfarrgemeinde überbracht.

Dein Herz steht offen für alle,


damit sie freudig schöpfen
aus den
Quellen des Heiles.
Präfation vom Fest Herz Jesu

4
Dienste in der Dompfarre - Exerzitien

Waltraud Plattner Gruber


Hostienbäckerei

Welchen Dienst führen Sie aus und was können Sie da-
von erzählen?
Ich backe in der Domhostienbäckerei. Wir sind 3x2 Frauen
und ein Ehepaar. Normalerweise backen wir je einmal im
Monat nur für unsere Dompfarre Bozen große und kleine Hostien. Manchmal besu-
chen uns auch Erstkommunionkinder in ihrer Vorbereitung auf die Erstkommuni-
on. Da entwickeln sich oft auch nette gemeinsame religiöse Gespräche.
Was hat Sie dazu motiviert, diesen Dienst zu übernehmen?
Da die Hostienbäckerei still stand, wurde im Pfarrblatt nach Mitarbeiterinnen ge-
sucht. Und ich habe gefunden, was mir Freude macht.
Was bedeutet Ihnen Ihre Tätigkeit in der Dompfarre?
Meine Zugehörigkeit zur Dompfarre gründet schon in meiner Zeit bei der Katholi-
schen Jugend. Und so ist es schön, wenn ich auch etwas zu dieser Gemeinschaft
beitragen kann.
Möchten Sie einen Wunsch, eine Bitte oder einen Dank anbringen?
Ich wünsche mir, dass sich immer wieder nette, feine Menschen finden, in dieser
guten und wichtigen Gemeinschaft mitzuarbeiten. Ich bin dankbar dazu zu gehören.

„Freut euch und jubelt” - Exerzitien im Alltag


Eine bunte Gruppe von 13 Frauen in allen Lebensab-
schnitten hat auch heuer wieder eine ganz besondere Vor-
bereitung auf das Fest der Auferstehung Christi genossen.
Unter der Leitung von Sr. Reinhilde Platter und in Beglei-
tung der Gedanken von Papst Franziskus ist der Turm
des Deutschordens zum Ort der Begegnung mit Christus
im Alltag geworden.
Anhand der Seligpreisungen und ihrer Übertragung in
unser aller Leben hat der Glauben im Alltag ein neues
Gewand angezogen. Angeregt durch das gemeinsame Be-
trachten von kunstvoll gestalteten Glasfenstern und inspi-
riert durch ausdrucksstarke Gebete konnten die Frauen
einen lebendigen Glauben erleben. Durch den Pfingst-
hymnus und geteilte Überlegungen zum Lebensstil einer
Christin ist das Osterfest zur Kraftquelle und zum Trost-
brunnen im Alltag geworden.
Martha Gärber Quelle: www.dibk.at/exerzizien

7
5
GOTTE SDIENSTORDNUNG
Sonn- und Festtage: Dom: 18 Uhr (VA*), 10 Uhr (19 Uhr ital.)
Franziskanerkirche: 7; 8.30; 10; 19 Uhr (11.15 Uhr ital.); Kapuzinerkirche: 8 Uhr;
Deutschhaus: 19.30 Uhr und jeden 3. So um 18 Uhr im tridentinischen Ritus;
Herz-Jesu-Kirche: 19.30 Uhr (VA), 7.30; 9; 10.30 Uhr
Dominikanerkirche (ital.): 18.30 Uhr (VA), 8.30; 10.30 Uhr
Werktage: Dom: 8 Uhr (ital.), 9 Uhr (Radioübertragung im Kirchensender RGW)
Franziskanerkirche: 6.30; 9 Uhr; Kapuzinerkirche: 7 Uhr; 18 Uhr
Herz-Jesu-Kirche: 8; 19.30 Uhr; (8.30 Uhr ital.); Deutschhaus: Di - Fr um 18.15 Uhr
Täglich: Andacht in Propsteikapelle um 17 Uhr (Radioübertragung im Kirchensender RGW)
Beichtgelegenheiten im Territorium der Dompfarre:
Dom: täglich von 17-18 Uhr, jeden Di von 7.30-7.55 Uhr und jeden Mi von 8.15-8.45 Uhr
Herz-Jesu-Kirche: täglich von 9 -11.30 Uhr und von 15 –18 Uhr
Franziskanerkirche: täglich von 8 -10 Uhr
(*VA = Vorabend; ital. = italienische Sprache; m.G. = mit Gedenken)
___________________________________________________________________
Sa 01.06.2019 Hl. Justin, Märtyrer
06:30 Bittprozession zur Kapuzinerkirche, dort hl. Messe
09:00 Hl. Messe m.G. an Berta Knollseisen Faller sowie
an Johanna Ramoser Lechner und Christian Lechner
18:00 Eucharistiefeier (VA)
___________________________________________________________________
So 02.06.2019 CHRISTI HIMMELFAHRT
10:00 Festgottesdienst (Domchor)
17:00 Andacht
___________________________________________________________________
Mo 03.06.2019 Hl. Karl Lwanga und Gefährten, Märtyrer
09:00 Hl. Messe m.G. an Renate Viehweider Brigl als Jahrtag
___________________________________________________________________
Di 04.06.2019
09:00 Hl. Messe m.G. an die Verstorbenen der Familie Kofler und
an Theresia Augschöll
___________________________________________________________________
Mi 05.06.2019 Hl. BONIFATIUS, Glaubensbote und Märtyrer
09:00 Hl. Messe m.G. an Wilhelmine Höller und Martin Dellantonio,
beide als Jahrtag, m.G. an Anna Reiterer geb. Innerebner sowie
an Josef Rainer Ranigler und verst. Angehörige
___________________________________________________________________
Do 06.06.2019 Hl. Norbert von Xanten, Ordensgründer
Monatlicher Gebetstag um geistliche Berufungen
09:00 Hl. Messe nach Meinung
___________________________________________________________________
Fr 07.06.2019 Herz-Jesu-Freitag
09:00 Hl. Messe m.G. an Peter und Franz Riegler sowie
an Leb. und Verst. der Fam. Gruber-Kirchler und Peter Sitzmann
___________________________________________________________________
Sa 08.06.2019
09:00 Hl. Messe m.G. an Franz Mayr Nusser und Anna und Oswald
Egger, alle als Jahrtag sowie m.G. an Heinrich Oberschmied
18:00 Eucharistiefeier (VA)
6
So 09.06.2019 PFINGSTEN
09:00 Festgottesdienst mit Firmung durch Bischof Ivo Muser
(CHORisma); Einzug um 8:45 Uhr
17:00 Vesper in der Propsteikapelle
___________________________________________________________________
Mo 10.06.2019 PFINGSTMONTAG - Maria, Mutter der Kirche
Bozner Wallfahrt nach Maria Weißenstein, dort Eucharistie-
feier um 11:00 Uhr
10:00 Eucharistiefeier
___________________________________________________________________
Di 11.06.2019 Hl. Barnabas, Apostel
07:30 Patrozinium in der Sel.-Heinrich-Kirche
09:00 Hl. Messe m.G. an Maria Seeber und Paula Hofer als Jahrtag
sowie m.G. an Theresia Augschöll
20:0 Hl. Messe in der Sel.-Heinrich-Kirche (Dörflerkirchtag)
___________________________________________________________________
Mi 12.06.2019 Gedenktag der sel. Hildegard Burjan, Gründerin der
Caritas Socialis
09:00 Hl. Messe nach Meinung
___________________________________________________________________
Do 13.06.2019 Hl. Antonius von Padua, Kirchenlehrer
07:00 Patrozinium in der Kapuzinerkirche
09:00 Hl. Messe m.G. an Agnes Huber und an Leb. und Verst. der
Fam. Rainer-Ranigler
20:00 Patrozinium in der St.-Anton-Kirche
___________________________________________________________________
Fr 14.06.2019
08:00 Schulschlussgottesdienst für die Mittelschüler
09:00 Hl. Messe nach Meinung (in der Propsteikapelle)
09:15 Schulschlussgottesdienst für die Grundschüler
___________________________________________________________________
Sa 15.06.2019 Hl. Vitus (Veit), Märtyrer
09:00 Hl. Messe m.G. an Elisabeth Fuchsberger Unterkofler und Josef
Waldboth, beide als Jahrtag, m.G. an Maria und Peter Canins,
an Hans Klotzner sowie an Anna und Mario Bertoncello
18:00 Eucharistiefeier (VA)
___________________________________________________________________
So 16.06.2019 DREIFALTIGKEITSSONNTAG - Familiensonntag
10:00 Familiengottesdienst mit Tauffeier
17:00 Andacht
___________________________________________________________________
Mo 17.06.2019
09:00 Hl. Messe nach Meinung
___________________________________________________________________
Di 18.06.2019
09:00 Hl. Messe m.G. an Theresia Augschöll
___________________________________________________________________
Mi 19.06.2019 Hl. Romuald, Abt und Ordensgründer
09:00 Hl. Messe nach Meinung
7
Do 20.06.2019
09:00 Hl. Messe nach Meinung
___________________________________________________________________
Fr 21.06.2019 Hl. Aloisius Gonzaga, Ordensmann
09:00 Hl. Messe m.G. an Lisi und Bruno Valtingojer als Jahrtag und
m.G. an Luis Moser
___________________________________________________________________
Sa 22.06.2019 Hll. Paulinus und John Fisher und hl. Thomas Morus
09:00 Hl. Messe m.G. an Anton und Paula Riegler sowie an Martin und
Elisabeth Plattner
18:00 Eucharistiefeier (VA)
___________________________________________________________________
So 23.06.2019 HOCHFEST DES LEIBES UND BLUTES CHRISTI
FRONLEICHNAM
09:00 Zweisprachiger Festgottesdienst mit Bischof Ivo Muser
(Domchor, Bozner Chöre und Musikkapelle Zwölfmalgreien);
anschließend Prozession
17:00 Andacht
___________________________________________________________________
Mo 24.06.2019 GEBURT DES HL. JOHANNES DES TÄUFERS
08:00 Patrozinium in St. Johann im Dorf
09:00 Hl. Messe m.G. an Paul Untermarzoner und Martha Goller
als Jahrtag
20:00 Abendlob in St. Johann im Dorf
___________________________________________________________________
Di 25.06.2019
09:00 Hl. Messe m.G. an Theresia Augschöll
___________________________________________________________________
Mi 26.06.2019
09:00 Hl. Messe m.G. an Josef Rainer Ranigler und verst. Angehörige
___________________________________________________________________
Do 27.06.2019 Hl. Hemma von Gurk, Stifterin und hl. Cyrill, Kirchenlehrer
09:00 Hl. Messe nach Meinung
___________________________________________________________________
Fr 28.06.2019 HEILIGSTES HERZ JESU
09:00 Hl. Messe nach Meinung
19:30 Patrozinium in der Herz-Jesu-Kirche: Festgottesdienst mit
dem Bischof anlässlich des 120sten Weihetages der Kirche
___________________________________________________________________
Sa 29.06.2019 HLL. PETRUS UND PAULUS, Apostel
09:00 Hl. Messe nach Meinung
18:00 Eucharistiefeier (VA)
20:00 Patrozinium in St. Peter in Karnol
___________________________________________________________________
So 30.06.2019 HERZ-JESU-SONNTAG - Peterspfennig (Sammlung)
09:00 Festgottesdienst mit Priester- und Ordensjubiläen (Domchor, Bozner
Chöre und Stadtkapelle); anschließend Herz-Jesu-Prozession
17:00 Andacht
8
Erstkommunion
Erstkommunion 2019
44 Kinder haben am Weißen Sonntag zum ersten Mal die hl. Kommunion empfan-
gen und dieses Fest gemeinsam mit Familie und Pfarrgemeinde gefeiert.
Die Freude über diesen großen Tag steht den Kindern ins Gesicht geschrieben.

W enn du zur Kommunion gehst,


öffnest du deine Hände. Sie bilden eine Schale,
eine leere Schale.
In diese Leere legt sich Jesus in der Gestalt des Brotes.
Kaum vorstellbar.
Der große Gott in einem kleinen Stück Brot in deinen
kleinen Händen.
So sehr liebt dich Gott. Dass er sich ganz klein macht,
um bei dir Platz zu finden.
Du brauchst nur mit leeren Händen zu kommen.

Einladung zu den Prozessionen


Die Erstkommunionkinder und ihre Familien sind
herzlich zu den Prozessionen an
Fronleichnam, 23. Juni und
Herz Jesu, 30. Juni 2019
jeweils um 9 Uhr eingeladen.
Die Kinder dürfen Rosenblätter streuen.

9
Verschiedene Angebote

Wallfahrt nach Maria Weißenstein


Am kommenden Pfingstmontag, 10. Juni 2019, sind
wieder alle Bozner zur Wallfahrt nach Maria Weißenstein
eingeladen. Wer den mehrstündigen und anspruchsvollen
Weg von Leifers aus auf sich nehmen will, findet sich um
6 Uhr bei der Pfarrkirche Leifers ein.
Weitere Sammelorte sind um 8.30 Uhr in Deutschnofen
beim Cafe Luise; um 8.50 Uhr in Aldein beim Leghof;
und um 10.15 Uhr bei der 14. Station des Pilgerweges.
Um 11 Uhr feiern die Pilger die Messe in der
Wallfahrtskirche.

Pfarrreise vom 1. bis 4. September 2019 - Vorankündigung


Die Dompfarre Maria Himmelfahrt
Bozen bietet eine schöne Pfarrreise an,
die uns heuer ins Bodenseegebiet
führen wird.
Wir werden in Hegne, im Kloster
der Kreuzschwestern übernachten
und von dort aus einige der Sehens-
würdigkeiten, für die der Bodensee so
berühmt ist, besuchen, wie die Insel
Reichenau, die Wiege des abendländi-
schen Mönchstums, das ehrwürdige Konstanz
Kloster Salem, Schloss Hohenzollern in Sigmaringen, die Konzilsstadt
Konstanz, usw.
Wie gewohnt, werden wir uns bemühen, den Preis so günstig wie möglich zu gestal-
ten und trotzdem die Qualität nicht außer Acht lassen.
Anmeldungen nimmt das Pfarrbüro (Simone 0471 963887) ab sofort entgegen.
Das endgültige Programm liegt ab Ende Juli im Pfarrbüro auf.

Musik am Dom
 Abschlusskonzerte der Dommusikschule
im Pfarrheim:
am Do 30.05.2019 um 18 Uhr und
am Do 06.06.2019 um 18 Uhr
Chöre und Schüler/Innen der Klassen Gitarre,
Gesang, Klavier, Violine, Violoncello
 Chorkonzert in der Franziskanerkirche
am Fr 07.06.2019 um 20 Uhr
Werke von Alessio Venier, Christian Gamper, Zoltàn Kodály, György Kurtág u.a.
New Ferenc Liszt Chamber Choir Budapest; Nemes Laszlo Norbert, Leitung

10
Mitteilungen
Rosenkranz täglich um 17 Uhr in der Propsteikapelle
Gebetskreis im Propsteizimmer jeden Mittwoch von 20 bis 21.30 Uhr
Meditation in der Turmkapelle Deutschhaus mit Sr. Reinhilde Platter jeden
Dienstag um 18.30 Uhr. Das Meditationsangebot endet mit Schulschluss.
Eucharistische Anbetung in der Herz-Jesu-Kirche:
Gebet um Frieden jeden Sonntagnachmittag um 15 Uhr
Gebet für Priester und um Berufungen jeden Montag von 20 bis 21 Uhr
Elterngebet am Do 13.06.2019 von 20 bis 21 Uhr
Anbetungsstunde in der Johanneskapelle/Franziskaner jeden Fr von 20 - 21 Uhr
Seniorenausflüge: Platzkarten im Modehaus „Globus“, nur donnerstags 8.30-12 Uhr
Fr 21.06.2019: Toscolano Maderno/Limone am Gardasee, Abfahrt um 8.00 Uhr
Fr 28.06.2019: Schlösser von Ober– und Untermontani, Abfahrt um 13.30 Uhr
Firmung: Generalprobe am Freitag, 07.06.2019 um 15 Uhr
Ehevorbereitung: Lichtenburg (1/057100): vom 13.-15.09. und 27.-29.09.2019
Haus der Familie/Ritten (1/345172): vom 23.-25.08., 13.-15.09. und 27.-29.09.2019
Cusanus Akademie Brixen, St. Georg Sarns (2/832204): vom 13.-15.09.2019
Sprachlounge:
Di 04.06. im Jugendzentrum papperlapapp, Pfarrheim
Di 11.06.2019 in der Stadtbibliothek Oberau
Di 18.06.2019: Sommer-Abschlussfest mit allen 7 Sprachen im Jugendzentrum
papperlapapp, Pfarrheim

Domschatzkammer
Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag von 10 - 12.30 Uhr

Von Mitte Juni bis Ende August


bleibt das Pfarrbüro
jeden Montag geschlossen.

20.04.2019 Paula Munter, Brennerstraße 28/A


20.04.2019 Maria Munter, Brennerstraße 28/A
20.04.2019 Victoria Franchi Pederiva, Rosministraße 29
27.04.2019 Liam Gamper, Cavourstraße 10
27.04.2019 Samuel Mader, Brennerstraße 28/E
16.03.2019 Immacolata Mair Wwe. Stanton, 96 Jahre, Cavourstraße 8/A
21.04.2019 Markus Vallazza, 82 Jahre, Kapuzinergasse 10
22.04.2019 Robert Foradori, 81 Jahre, Zum Talfergries 8
25.04.2019 Carlotta Unterkofler Wwe. Niedermair, 98 J., Schlachthofstr. 67
28.04.2019 Johann Holzer, 69 Jahre, Mühlwald
11
Kinderseite

Die Jünger damals konnten einem schon Oft wird er mit einer Taube dargestellt.
leidtun. Erst war ihr Freund Jesus gestor- Die Bibel redet von Feuer als Bild für
ben, da waren sie traurig und entsetzt. den Heiligen Geist. Doch was ist er?
Doch dann das Wunder: Jesus lebt, er Gut könnt ihr das am Wirken des Geis-
ist auferstanden. Eine Zeit lang lebte er tes erkennen:
wieder mit den Jüngern. Alles war wieder Die Jünger hatten Angst, doch nach
okay. Doch bei der Himmelfahrt verließ Pfingsten waren sie mutig und verkünde-
Jesus die Jünger endgültig. ten den Glauben an Jesus. Vorher waren
Das war bestimmt nicht einfach für sie. sie traurig, doch dann waren sie fröhlich,
Sie fühlten sich allein und hatten Angst weil sie spürten, Jesus ist noch bei ihnen.
vor den Römern, vor denen sie sich ver- Und so wirkt der Heilige Geist auch
steckten. Doch da kannten sie Jesus noch heute. Er ist die Kraft, die Gott uns
schlecht. Auch wenn er zu seinem Vater für das Leben schenkt: Wenn wir ängst-
in den Himmel heimgekehrt war, verließ lich sind und Sorgen haben, wenn wir
er seine Freunde nicht. An Pfingsten einsam sind und uns alleine fühlen, wenn
schickte er ihnen seinen Geist, den wir traurig sind. Dann hilft uns Gott
Heiligen Geist. durch den Heiligen Geist. Er ist die
Und was ist der Heilige Geist? Kraft seiner Liebe.
Andrea und Stefan Waghubinger

Flaschengeist, Glühbirne, Blitz, Mond, Hubschrauber

Impressum
Herausgegeben von: Dompfarrei Maria Himmelfahrt Bozen
Presserechtlich verantwortlich: Martin Lercher
Druck und Verlag: Karo Druck KG, Frangart
Ermächtigung: Landesgericht Bozen, 30.01.1949, Nr. 34
Nächster Erscheinungstermin: Juli 2019
Redaktionsschluss: jeweils am 5. des Vormonats
Redaktionsteam: Helga Frass, Walter Mayr, Gabi Pichler, Anna Silbernagl
Pfarrplatz 27, Bozen; Telefon 0471 978676; Fax 0471 978107
E-Mail: redaktion@dompfarre.bz.it;
Bilder u. Texte entnommen aus: eigenem Archiv, Zeitschrift „image; pixabay.com
Bankverbindung: Südt. Landessparkasse: IT37 B060 4511 6010 0000 0993 400

12