Sie sind auf Seite 1von 4

LEAN

CONSTRUCTION

MANAGEMENT

Perfekte Prozesse, maximaler Mehrwert

LEAN CONSTRUCTION MANAGEMENT Perfekte Prozesse, maximaler Mehrwert

IHR PROJEKT SOLL EINFACH SO LAUFEN WIE GEPLANT?

Bauprojekte sind häufig anspruchsvoll und komplex. Viele verschiedene Beteiligte gilt es zu koordinieren, Durch- führung und Ablauf sorgfältig zu planen. Dabei schleichen sich Fehler ein – mit unerwünschten Folgen:

> CHAOS AUF DER BAUSTELLE > UNKOORDINIERTE PLANUNG UND BAUABLAUFSTEUERUNG > UNZUREICHENDE TERMINTREUE > NOTWENDIGE INFORMATIONEN SIND ZU SPÄT VORHANDEN

> FEHLZEITEN UND MEHRKOSTEN DURCH MÄNGEL

> RISIKEN WERDEN NICHT RECHTZEITIG ERKANNT UND BESEITIGT

> RISIKEN WERDEN NICHT RECHTZEITIG ERKANNT UND BESEITIGT MIT LEAN CONSTRUCTION MANAGEMENT ERREICHEN SIE IHR ZIEL

MIT LEAN CONSTRUCTION MANAGEMENT ERREICHEN SIE IHR ZIEL

LCM ® setzt den Fokus auf eine integrierte Projektlösung. Mit einem Netzwerk aus ausgebildeten Lean-Construction- Management(LCM ® )-Experten unterstützen wir Sie gerne.

Mit diesen Ergebnissen können Sie rechnen

> Deutliche Erhöhung der Effizienz im Projekt:

Sie halten Termin-, Kosten- und Qualitätsziele ein

> Gesteigerte Effizienz über die gesamte Wertschöpfungs- kette – bei verbesserter Qualität

> Verbesserung von Kommunikation und Prozessen

> Beschleunigung um bis zu 30 %

> Höhere Stabilität („Es läuft so wie geplant“)

> Vermeidung von Behinderungen und Störungen

> Rechtzeitige Identifizierung und Vermeidung von Risiken

A U LCM ® LEAN CONSTRUCTION MANAGEMENT S F G Ü N H U R
A
U
LCM ®
LEAN
CONSTRUCTION
MANAGEMENT
S
F
G
Ü
N
H
U
R
N
U
A
L
N
P
G

UNSERE LÖSUNG:

SCHLANKE PROZESSE

Mit Lean Construction Management haben wir das Toyota-Produktionssystem und seine Prinzipien für die Bauindustrie adaptiert.

FLIESSEN TAKTUNG NIVELLIERUNG
FLIESSEN
TAKTUNG
NIVELLIERUNG
die Bauindustrie adaptiert. FLIESSEN TAKTUNG NIVELLIERUNG ZIEHEN PERFEKTION Für die Baustelle bedeutet das: >
die Bauindustrie adaptiert. FLIESSEN TAKTUNG NIVELLIERUNG ZIEHEN PERFEKTION Für die Baustelle bedeutet das: >
die Bauindustrie adaptiert. FLIESSEN TAKTUNG NIVELLIERUNG ZIEHEN PERFEKTION Für die Baustelle bedeutet das: >
die Bauindustrie adaptiert. FLIESSEN TAKTUNG NIVELLIERUNG ZIEHEN PERFEKTION Für die Baustelle bedeutet das: >

ZIEHEN

PERFEKTION

Für die Baustelle bedeutet das:

> Durchgängiger Gewerkezug statt unkoordinierter Arbeitsabläufe

> Gleichmäßige Auslastung von Arbeitskräften und Maschinen statt Kapazitätsschwankungen

> Ziehende Baustelle statt Baustelle auf Zuruf

> Kontinuierlicher Verbesserungsprozess (KVP)

> Probleme frühzeitig erkennen und angehen

(KVP) > Probleme frühzeitig erkennen und angehen Steuerungswerkzeug: Die Stecktafel schafft Transparenz und
(KVP) > Probleme frühzeitig erkennen und angehen Steuerungswerkzeug: Die Stecktafel schafft Transparenz und
(KVP) > Probleme frühzeitig erkennen und angehen Steuerungswerkzeug: Die Stecktafel schafft Transparenz und

Steuerungswerkzeug:

Die Stecktafel schafft Transparenz und Stabilität auf der Baustelle.

schafft Transparenz und Stabilität auf der Baustelle. IN DER PLANUNG AGIL Mit Agile Design Management legen

IN DER PLANUNG AGIL

Mit Agile Design Management legen wir den Fokus in der Planung auf Agilität und flexible Prozesse. Das heißt: Eigeninitiative und Kollaboration statt starrer Strukturen und Intransparenz. Die Projekt-Beteiligten arbeiten zielgerichtet zusammen und treffen gegenseitige Vereinbarungen. Jeder bringt sich ein. Die Detailsteuerung erfolgt nach der Scrum-Methodik. Das Ergebnis: Die Beteiligten können den vorgegebenen Planungszeitraum einhalten oder unterschreiten!

INDIVIDUEN UND INTERAKTIONEN sind wichtiger als Prozesse und Werkzeuge
INDIVIDUEN UND
INTERAKTIONEN
sind wichtiger als
Prozesse und
Werkzeuge
REAGIEREN AUF VERÄNDERUNGEN ist wichtiger als das Befolgen eines starren Plans
REAGIEREN AUF
VERÄNDERUNGEN
ist wichtiger als
das Befolgen eines
starren Plans

AGILE WERTE

FÜR DIE

PLANUNG *

eines starren Plans AGILE WERTE FÜR DIE PLANUNG * IN DER AUSFÜHRUNG STABIL Beim Lean Site

IN DER AUSFÜHRUNG STABIL

Beim Lean Site Management schaffen drei zentrale Elemente ein durchgängiges Prozess-System und verbinden die Planung mit der Ausführung.

1

GESAMTPROZESSANALYSE

> Gesamtprozess gemeinsam mit allen Beteiligten erarbeiten

> Auf Abfolgen, Abhängigkeiten und Vorleistungen konzentrieren

> Früh Probleme erkennen und gemeinsames Verständnis schaffen

EINE SOLIDE PLANUNG ist wichtiger als eine umfassende Dokumentation 2
EINE SOLIDE
PLANUNG
ist wichtiger als
eine umfassende
Dokumentation
2

3

PROZESSPLANUNG

> Die erarbeiteten Prozesse mit Dauern versehen und in einen Fluss bringen

> Abhängigkeiten gemeinsam erkennen und für den zukünftigen Bauablauf visualisieren

> Behinderungen reduzieren

> Monatlich rollierend anpassen und fortschreiben

ZUSAMMENARBEIT MIT DEM KUNDEN ist wichtiger als das Festhalten an einer Leistungsbeschreibung

DETAILPLANUNG

> Visuelles Steuerungswerkzeug für die Bauleitung und die Baufirmen als Produktionsplan auf Tagesbasis

> Hindernisse frühzeitig erkennen und beseitigen, notwendige Vorleistungen nachverfolgen

> Flexible Reaktion auf Änderungen ermöglichen

> Ruhiger Bauablauf ohne „Feuerwehreinsätze“

*basierend auf dem Manifest zur agilen Software-Entwicklung (2001)

© Barkow Leibinger Architekten, Berlin © KAEFER

Prozess-Komplexität raus, volle Transparenz und Power rein: Agile Planungsmethoden unterstützten das Green Team der Universität Stuttgart bei der Entwicklung ihres Rennwagens – bereits in der Design- phase. Das Team konnte dank eines flexiblen und reaktionsfähigen Aufgabenmanagements pünktlich an den Start gehen.

Aufgabenmanagements pünktlich an den Start gehen. Ihr Kontakt für erfolgreiche LCM-Projekte: lcm@dreso.com

Ihr Kontakt für erfolgreiche LCM-Projekte:

lcm@dreso.com

Zuverlässig, stabil und transparent:

Bei der Sanierung der Konzern- zentrale von TRUMPF in Ditzingen bei Stuttgart definierten die LCM-Berater gemeinsam mit allen Beteiligten den Planungs- und Bauablauf. So floss das Know-how der ausführenden Firmen früh in das Projekt ein.

allen Beteiligten den Planungs- und Bauablauf. So floss das Know-how der ausführenden Firmen früh in das
allen Beteiligten den Planungs- und Bauablauf. So floss das Know-how der ausführenden Firmen früh in das