Sie sind auf Seite 1von 4

Das Kino für Flüchtlinge in Birkwald

Das Kino für


Flüchtlinge in
Birkwald
Über ein Kino der besonderen Art in einer Wilhelm Sonntag von der Eckstein
Flüchtlingsunterkunft Baptistengemeinde engagiert, um mit gutem
Filmmaterial die neuen Nachbarn willkommen
Birkwald – 18.11.2015 Die Birkwalder Bürger
zu heißen.
engagieren sich für ihre neuen Nachbarn. 153
Flüchtlinge aus Syrien wurden in einem Hier ist der Kinoeintritt kostenlos und Kaffee
ehemaligen Kasernengebäude untergebracht. und Kuchen gibt es dazu auch noch. Auf einem
Wo einst Soldaten ihre Unterkunft hatten, sind großen Büchertisch liegen christliche
nun Zimmer eingerichtet, um Menschen Verteilschriften für die Besucher und auch
unterzubringen, die vor Terror und Gewalt Bibeln auch deutsch, englisch und arabisch. Die
fliehen. In Birkwald hilft man den Mitmenschen Zeit in den Unterkünften bietet vielen Leuten
nicht nur mit Sachspenden von Kleidung oder Gelegenheit nach Nachdenken über ihr Leben
Möbel, sondern man behandelt die Menschen und zum Lesen. Hier will man mit guter
ganzheitlich. Viele der Flüchtlinge sind Literatur den Menschen helfen, den richtigen
verfolgte Christen aus Syrien, die hier Ruhe und Weg zu finden. Pastor Sonntag zeigte vor
ein freies Leben suchen. Diese Menschen einigen Tagen den Jesus-Film auf arabisch im
suchen natürlich auch Anschluß an christliche Kino und zählte 276 Besucher. Als der lokale
Gemeinden oder sind bestrebt, neue Gemeinden Busunternehmer Arthur DeMoss von den
zu gründen. Viele der einheimischen Bürger Filmvorführungen im Flüchtlingsheim hörte,
haben in den vergangenen Jahrzehnten dem wollte er helfen und packte mit an. Er stellte
Glauben den Rücken zugekehrt, weil sich in zwei Busse zur Verfügung, die Flüchtlinge aus
Europa Säkularismus und Humanismus den Einrichtungen in Nachbarstädten zu den
breitgemacht haben. Doch nun entsteht hier ein Filmvorführungen bringen. Pastor Sonntag
neues erweckliches Christentum. Darüber freut zeigt den Jesus-Film in verschiedenen
man sich in Birkwald, denn damit beugt man Sprachen. Auf einer Internetseite steht die
jedem radikalen Islamismus – den man von christliche Verfilmung des Lukasevangeliums
anderen Flüchtlingseinrichtungen kennt – vor. kostenlos in sämtlichen Sprachen der Welt zur
Doch das Herzstück der Flüchtlingseinrichtung Verfügung. Pastor Sonntag hat aber auch schon
ist das ehemalige Kino der Militärs, die hier christliche Monumentalfilme wie „Die Zehn
früher stationiert waren. Hier hat sich Pastor Gebote“ und „Ben Hur“ mit Charlton Heston
1
Das Kino für Flüchtlinge in Birkwald

vorgeführt. Filme und Medien prägen die innerlich: „Warum lassen wir zu, daß durch
Menschen viel tiefer, als die Menschen oft schmutzige Filme unsere Werte, unser Glaube
zugeben, sagt Pastor Sonntag. Was Menschen und der Zusammenhalt unserer Gesellschaft
oft in ihrer Kindheit etwa im Fernsehen gesehen angegriffen werden? Drehen wir den Spieß
haben, prägt sie oft ein Leben lang und sie endlich um, und nutzen das Medium, das Gute
vergessen die Sendungen auch nicht. Im Kino zu fördern und den Glauben zu bekennen.“ In
im Flüchtlingsheim will Sonntag Filme zeigen, Pastor Sonntags Flüchtlingskino gibt es keine
die den neuen Nachbarn unsere Grundwerte und Gewalt, keine Profanität und keine Perversion.
mehr noch unseren Glauben vermitteln. Damit Das Fernsehen darf nicht zu einer
sollen die Menschen auch einmal Gelegenheit Moralvernichtungswaffe werden. Sonntag sagte
haben, sich wieder an das Gute zu gewöhnen, dazu: „Soldaten gingen in den Irak, um
weil bis vor kurzem nur Gewalt und Massenvernichtungswaffen zu suchen und
Schlechtheit erleben haben. Für die Kinder gibt haben sie nicht gefunden. Sollten wir nicht viel
es eine spezielle Version des Jesus-Films für eher die Moralvernichtungswaffen in unserer
Kinder. Das Hilfswerk „Stimme der Märtyrer“, eigenen Heimat – ja in unseren eigenen vier
das sich für verfolgte Christen engagiert, Wänden – suchen und dringend vernichten bzw.
produzierte den Film „Die Geschichte von Jesus abrüsten? Das heutige Fernsehen ist die Kanzel
für Kinder“. Auch dieser Film wurde in einer Satans in jedem Wohnzimmer.“
Filmvorführung nachmittags im Viele der Flüchtlinge haben Gewalt und Krieg
Flüchtlingsheim Birkwald gezeigt. Eine erlebt. Im Flüchtlingskino in Birkwald wird
syrische Mutter brach vor Freude in Tränen aus. aber eine andere Welt gezeigt. Auch alte
Sie war froh, daß ihre Kinder nun hier in Fernsehserien, die auf gutes Familienleben,
Freiheit von Jesus hören können, ohne die Liebe, Vertrauen und das Gute bauen werden
ständige Angst vor Verfolgung. Auch der Iraner hier gezeigt. Sendungen wie „Unsere kleine
Saeed Naderkhani ist froh, daß in Birkwald Farm“, „Ein Engel auf Erden“ oder die
christliche Filme gezeigt werden und besonders Heimatfilme der Trapp-Familie werden hier oft
die Kinder gleich davon geprägt werden. Er gezeigt.
erzählt von all den grausamen Mißhandlungen
der Religionspolizei. Damals hätte man die
Die Filme haben dazu beigetragen, im
Todesstrafe bekommen, wenn man solch einen
Flüchtlingslager Ruhe zu stiften und die
Film den Kindern vorgeführt hätte. Nun ist er
Gedanken von Krieg und Not wegzubringen
froh, hier in einem freien Land sein zu können.
und neue Lebensperspektiven und Lebensziele
Pastor Sonntag kam diese Idee mit dem
zu erwecken. Durch die Filme haben einige
Flüchtlingskino bei einer Flugreise. Bei einem
Menschen wieder neu Leben gelernt und neue
10stündigen Flug stöberte er im
Vorbilder gefunden. So zeigte Pastor Sonntag
Bordunterhaltungssystem des Flugzeugs und
auch einer Gruppe von Schülern den Film
war überrascht, daß dort der Klassiker „Ben
„October Baby“, wo es um das Lebensrecht
Hur“ gezeigt wurde. In einem Brief lobte er die
geht. Ein Kind überlebt einen
Fluggesellschaft, weil sie den christlichen
Abtreibungsversuch und wächst bei
Monumentalfilm zeigte, obwohl doch in der
Adoptiveltern auf. Aus dem Kind wird eine
heutigen Zeit, immer versucht wird, den
junge Frau und sie trifft ihre wahre Mutter, und
christlichen Glauben totzuschweigen oder für
zeigt den schwierigen Weg zur Vergebung.
„überkommen“ zu erklären. Sonntag dachte
Damit will Pastor Sonntag einen Kontrapunkt
dann darüber nach, wie zu seiner Schulzeit im
setzen, zu der Abtreibungsbefürwortung der
Unterricht immer wieder Filme gezeigt wurden.
schulischen Sexualerziehung. Sonntag
Teilweise sogar derbe Filme, die Jesus, die
bedauert, daß junge Menschen nicht mehr
Bibel und den Glauben verspotteten. Bei dem
lernen, wirklich zu leben, sondern gleich durch
Film „Das Leben des Brian“ schaute Sonntag
Medien und (den Mangel an) Kultur in Sünde
absichtlich die ganze Unterrichtsstunde am
und selbstzerstörerische Beziehungen geraten,
Fenster raus und weigerte sich, den Film auf
die nicht zu stabilen Ehen und Familien führen.
sich wirken zu lassen. Da sagte sich Sonntag
Für Pastor Sonntag ist die Filmarbeit im
2
Das Kino für Flüchtlinge in Birkwald

Flüchtlingskino eine Art Lebensschule. Er Provokation sind. Das ist sozialer Sprengstoff,
wisse von einem befreundeten der nur noch Asozialität hinter sich zurückläßt.“
Justizvollzugsbeamten der JVA Gnadental, der Kritiker des Birkwalder Flüchtlingskinos
sich nur wünscht, den Gefangenen dort auch behaupten, Pastor Sonntag würde nur zu
diese Filme zeigen zu können. Bisher scheiterte einseitig Missionsarbeit machen. Der Stadtrat
es an den Behörden, die eher kritisch reagieren, Karl Ruthenberg von den Grünen droht sogar
Busse mit JVA-Gefangenen ins Birkwalder mit einer Klage gegen die Arbeit der Eckstein
Kino zu fahren. Aber der JVA-Mitarbeiter nutze Baptistengemeinde. Aber Pastor Sonntag hat
etwa die Jesus-Film App auf seinem gute Argumente für die Zweifler. „Konnte sich
Smartphone, um den Sträflingen in der Anstalt nicht der radikale Islam heute so sehr
auf diese Weise die gute Nachricht von Jesus ausbreiten, weil wir in Europa hier an nichts
Christus mitzugeben. mehr glauben und uns nichts mehr heilig ist?
Alle Menschen haben in sich ein Vakuum, das
nur von Gott erfüllt werden kann. Wenn wir
Pastor Sonntag nutzt Pureflix, um an christliche
aber Gott verlassen und Ihm den Rücken
Filmangebote zu kommen. Pureflix ist in etwa
zukehren, dann sind wir nicht mehr neutral,
eine christliche Version von Netflix. So waren
sondern innerlich leer und orientierungslos.
im Birkwalder Flüchtlingskino bereits Filme
Und wenn wir dann nicht aufpassen, wird die
wie „Courageous“, „Gott ist nicht tot“,
triste Leere unter uns gefüllt mit den radikalen
„Fireproof“, „Das ultimative Geschenk“ und
Ideen der Islamisten, die nun ganze Stadtviertel
„Apostel Petrus und das letze Abendmahl“ zu
in Europa unter sich haben. Wären wir hier fest
sehen. Aber es werden nicht nur christliche
im christlichen Glauben verankert, würden sich
Filme gezeigt. Auch Disney Klassiker wie
diese Elemente hier nicht so wohlfühlen und gar
„Dumbo“, „Das Dschungelbuch“, „Susi und
nicht erst hier hinkommen. Die Menschen, die
Strolch“ und „Cup und Cupper“ werden in den
aus Syrien und auch vielen afrikanischen
Nachmittagsvorführungen mehrmals pro
Ländern fliehen sind oft verfolgte Christen, die
Woche gezeigt. Nur moderne Disney-
vor dem Terror und dem Schrecken der meist
Produktionen der letzten 20 Jahre werden nicht
islamischen Verfolger setzen. Deshalb setzen
gezeigt. Pastor Sonntag legt offen, daß sich der
wir hier in Birkwald bewußt ein Zeichen der
Disney-Konzern einer unchristlichen
Ermutigung und der Sympathie mit den
Tagesordnung verschrieben hat und unter dem
verfolgten Christen, und machen hier im
Deckmantel der „Unterhaltung“ eine politisierte
Flüchtlingskino diese Arbeit. In unseren
Manipulationskampagne für eine
Flüchtlingsunterkünften dulden wir keine
postchristliche „Schöne Neue Welt“ bewirkt.
islamistischen Straftaten. In anderen
So etwas ist in Birkwalde nicht vermittelbar.
Unterkünften kommt es zu Unruhen und sogar
Auch Bürgermeister Robert Welsch stellt klar,
Gruppenvergewaltigungen und
daß das Flüchtlingskino kein Raum für
Christenverfolgung. Das alles entspricht nicht
Propaganda und Manipulation ist. Deshalb hat
unseren Grundwerten, und wir setzen hier ein
auch er sich gegen fragwürdige Disney-
klares Zeichen, das wir das hier in Birkwald
Produktionen gerichtet, die besonders Teenager
nicht dulden werden. Wir wollen
zu selbstzerstörerischen Verhaltensweisen
Hilfebedürftigen Menschen helfen, aber
anstacheln und nicht den Grundwerten der
Unmenschen, Terroristen und Gewaltmenschen
Birkwalder entsprechen. In einem Interview
bieten wir hier keine Herberge und fordern sie
sagte Bürgermeister Welsch: „Ein
dringend auf, dieses Land zu verlassen, bevor
konservativer Republikaner, Kongregationalist
wir polizeilich durchgreifen. Das muß der guten
und Antikommunist wie Herr Walt Disney
Ordnung halber gesagt werden. Wir werden
würde sich im Grabe herumdrehen, wenn er
nicht wie andere den Kopf vor der Realität in
wüßte, welche Leute sein Unternehmen heute
den Sand stecken.“
hofiert und was für moralische
Wertvorstellungen die anzüglichen Die Handlung und die handelnden Personen
Jugendprogramme des Konzerns heute dieses Films sind frei erfunden. Jede
verkünden, die voller Rebellion, Unzucht und Ähnlichkeit mit toten oder lebenden Personen
3
Das Kino für Flüchtlinge in Birkwald

oder Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens John Birch“, Robert Welch, Western Islands,
ist nicht beabsichtigt und wäre rein zufällig. 1954, Info-Film von Ingo Breuer :
Birkwald ist verdeutscht für „Birchwood“ in https://www.youtube.com/watch?v=yiAZKijD8
der Nähe von Macon, Georgia, USA, wo der 54
China-Missionar John Birch aufwuchs. Quelle:
„The Secret File on John Birch, James & Marti
Hefley, Hannibal Books, 1995 und „The Life of

Verwandte Interessen