Sie sind auf Seite 1von 38

T o u r i s T i s c h e

Champagnerstraße

D
D
T o u r i s T i s c h e Champagnerstraße D
T o u r i s T i s c h e Champagnerstraße D
T o u r i s T i s c h e Champagnerstraße D
T o u r i s T i s c h e Champagnerstraße D
T o u r i s T i s c h e Champagnerstraße D
T o u r i s T i s c h e Champagnerstraße D
T o u r i s T i s c h e Champagnerstraße D
T o u r i s T i s c h e Champagnerstraße D
T o u r i s T i s c h e Champagnerstraße D
T o u r i s T i s c h e Champagnerstraße D
T o u r i s T i s c h e Champagnerstraße D

DIE

CHAMPAGNERSTRASSE

I nhalt

n

ZUM GELEIT

S. 3

n TroyEs

S. 4-7

Die «Ambassadeurs»

S. 8-9

n LEs rIcEys

S. 10-11

Die Winzer

S. 12-19

Die «Ambassadeurs»

S. 20-21

n VoN BAr-sUr-sEINE NAcH MUssy-sUr-sEINE

S. 22-23

Die Winzer

S. 24-26

Die «Ambassadeurs»

S. 27

n VoN cELLEs-sUr-oUrcE NAcH EssoyEs

S. 28-29

Die Winzer

S. 30-42

Die «Ambassadeurs»

S. 43

n VoN BLIGNy NAcH cLAIrVAUX

S. 44-45

Die Winzer

S. 46-52

Die «Ambassadeurs»

S. 53

n VoN BAr-sUr-AUBE NAcH coLoMBÉ-LE-sEc

S. 54-55

Die Winzer

S. 56-58

Die «Ambassadeurs»

S. 59

n NoGENT-sUr-sEINE

S. 60-61

Die Winzer

S. 62

Die «Ambassadeurs»

S. 63

n

KLEINEs cHAMPAGNErLEXIKoN

S. 64-65

n

rEGIsTEr

S. 66

n

FEsTE & ErEIGNIssE

S. 67

n

KArTE

S. 68

n

ZWIscHEN ADEL & FoLKLorE

S. 69

S. 68 n ZWIscHEN ADEL & FoLKLorE S. 69 Fotos : CDt Aube ; M. Houplain
S. 68 n ZWIscHEN ADEL & FoLKLorE S. 69 Fotos : CDt Aube ; M. Houplain

Fotos :

CDt Aube ; M. Houplain ; Didier Guy ; Philippe Praliaud ; Robert Moleda ; Pierre Boillon ; Michel Besnier ; Christophe Meyer ; François Zwardon ; Henri Gaud ; Bernard Prud’homme.

2

Die

Champagnerstra s s e

Zum Geleit

Weite Panoramen entzücken den Blick, lieBliche düfte erheBen die Seele, die

Sonne BeScheint die mit reBStöcken Bedeckten hügel und Saftige trauBen Brin-

gen leckere VerSuchungen. kurz: Sie Sind im herzen der auBe, deS landS deS WeinS

Von königen, Bei Villenauxe-la-grande oder in der côte deS Bar. nördlich Von

troyeS und im Südlichen teil deS dePartementS Schlängeln Sich mehrere hundert

kilometer durch BezauBernde gefilde. die groSSzügigen hügellandSchaften mit

ihrem unerSchöPflichen kulturerBe Von dörfern auS hauSteinen, die altüBerlie-

ferte SachkenntniS der Winzer und natürlich der edle Wein, der die SPrudelnde

magie der gegend Prägte, Sind ganz nach ihrem geSchmack. routen, So feSt-

lich Wie der herrliche chamPagner, den Sie in den kühlen kellergeWölBen Von

mitreiSSend erzählenden Winzern zu Schätzen lernen.

Sie Werden eingeWeiht

in geheimniSSe, die auS Jahrhunderten deS WeinBauS üBerkommen Sind: leSe,

keltern, VerSchnitt, reife uSW. die chamPagnerBereitung nach den herkunftSre-

geln iSt eine echte kunSt! eBenSo Wie daS anleiten der BeSucher in daS erkennen

der Vielen geSchmäcker, aromen und feinheiten deS koStBaren getränkS.

möge die feStliche entdeckungSreiSe Beginnen - chamPagner Bitte!

aromen und feinheiten deS koStBaren getränkS. möge die feStliche entdeckungSreiSe Beginnen - chamPagner Bitte! 3

3

Die

Champagnerstra s s e

tROYeS Maison du Dauphin. In vIeler HInsIcHt Ist dIe stadt troyes unty- pIscH. Zum BeIspIel
tROYeS
Maison du Dauphin.
In vIeler HInsIcHt Ist dIe stadt troyes unty-
pIscH. Zum BeIspIel Hat der umrIss der
altstadt dIe Form eInes - cHampagnerkor-
kens! und das, oBwoHl das HIstorIscHe HerZ
scHon FünF JaHrHunderte vor der erFIndung
des BerüHmten weIns von könIgen geplant
wurde!
aBer das BerauscHende troyes Braut sIcH
nocH vIele andere reIZe Zusammen. BeIm
Hof vom Lion Noir.
scHlendern durcH das gewIrr von gässcHen entHüllen sIcH so mancHe
geHeImnIsse: stIlle wInkel, HeImelIge plätZe, verBorgene InnenHöFe und
unerwartete durcHgänge. dort wo FrüHer dIe BerüHmten cHampagner-
märkte stattFanden, In den malerIscHen gassen, dIe durcH Bunt Bemalte,
mIt scHnItZwerk verZIerte FacHwerkHäuser FüHren, BleIBt nocH etwas
üBrIg von der gesellIgen atmospHäre des mIttelalters.
üBerall In den alten vIerteln reIHt sIcH vergnügen an vergnügen Im
rHytHmus der tradItIon: museen mIt eIner Fülle von üBerrascHenden
oBJekten, kIrcHen mIt dem scHönsten scHatZ von
glasmalereIen In europa, caFés mIt scHattIgen ter-
rassen und restaurants mIt leckeren speZIalItäten
wIe der andouIllette de troyes, dIe den gaumen der
lokalen FeInscHmecker scHon seIt JaHrHunderten
erFreut.
Fenster der Kirche
Sainte-Madeleine.

4

Place A. Israël.
Place A. Israël.

5

Die

Champagnerstra s s e

Lettner der Kirche Sainte-Madeleine. tROYeS Das spruDelnDe Troyes hegT unD pflegT seinen angeborenen sinn für

Lettner der Kirche Sainte-Madeleine.

tROYeS

Das spruDelnDe Troyes hegT unD pflegT seinen angeborenen sinn für gäsTeempfang unD fesTlichkeiTen. im herzen unD an Den Toren Der sTaDT sTellen hoTels unD gäsTezimmer eine bunTe VielfalT Von sTernen unD VorTeile zur Wahl. parks unD gärTen bezaubern Den blumenfreunD. VeransTalTungen Verlocken Das ganze Jahr über zur fluchT aus Dem allTag. an Den sommerabenDen hüllT sich Troyes in lichT unD musik. miT Den kegeln seiner scheinWerfer zielT es auf Die herVorsTechenDen merkmale seiner VierTel, unD miT Jazz, pop unD rock berieselT es Die sTäDTischen Terrassen. Das ehemalige «WirTschafTszenTrum Des okziDenTs» haT nichTs eingebüssT Von seiner schon im 12. Jh. gerühmTen geschäfTs- TüchTigkeiT. als erbe einer langen TexTilTraDiTion unD Wiege Der Wirk- unD sTrickWareninDusTrie behaupTeT es sich heuTe als europäische haupTsTaDT Der fabrikläDen. im süDen unD osTen Des ballungsraums ersTehT man grosse marken zu günsTigen preisen.

HH
HH
ersTehT man grosse marken zu günsTigen preisen. HH «Ambassadeur»-Unterkünfte Bemerkenswerte Bauten

«Ambassadeur»-Unterkünfte

Bemerkenswerte Bauten

Champagne-WeinbergHH «Ambassadeur»-Unterkünfte Bemerkenswerte Bauten Fabrikläden Flugplatz Fremdenverkehrsbüro Museum Park,

Fabrikläden

Flugplatz

Fremdenverkehrsbüro

Museum

Park, Garten

Reizvolle Kirchen

Schloss

Freizeitspaß und Shoppen in den Fabrikläden.

Stadt/Dorf mit Blumenschmuck Drei oder vier Blüten

6

Kathedrale Saint-Pierre et Saint-Paul.
Kathedrale Saint-Pierre
et Saint-Paul.

7

Die

Champagnerstra s s e

Die Champagnerstra s s e AmbASSAdeuR HOtelS Catherine und Philippe begrüßen Sie in ihrem verlockenden, günstig
AmbASSAdeuR HOtelS Catherine und Philippe begrüßen Sie in ihrem verlockenden, günstig im Stadtkern von Troyes
AmbASSAdeuR HOtelS
Catherine und Philippe begrüßen Sie in ihrem verlockenden,
günstig im Stadtkern von Troyes gelegenen Hotel.
Herzlichkeit des Empfangs, erlesenes Wohnambiente und als
Zugabe ein Restaurant mit leckerer Küche von regionalen
Köstlichkeiten.
An der Kathedrale, eingebettet in eine Straße mit Steinpflaster
wie in einem Roman von Alexandre Dumas, liegt der prachtvolle
Fachwerkwohnsitz, der einst dem Templerorden gehörte. Die
Fundamente stammen noch aus dem 12. Jh.
Eines der reizendsten Hotels mit erfreulichem Restaurant.
Le Royal Hôtel
La Maison de Rhodes
HHH 40 Zimmer
HHHH 11 Z immer
Herr und Frau De Vos
22 boulevard Carnot
10000 Troyes
Tel. +33(0)3 25 73 19 99
Fax +33(0)3 25 73 47 85
www.royal-hotel-troyes.com
Herr Carcassin
18 rue Linard Gonthier
10000 Troyes
Tel. +33(0)3 25 43 11 11
Fax +33(0)3 25 43 10 43
www.maisonderhodes.com
25 43 11 11 Fax +33(0)3 25 43 10 43 www.maisonderhodes.com 8 AmbASSAdeuR GäSteZimmeR Der Baustil

8

AmbASSAdeuR GäSteZimmeR Der Baustil des adretten Hauses erinnert an die Scheunen in der Umgebung. Ein
AmbASSAdeuR GäSteZimmeR
Der Baustil des adretten Hauses erinnert an die Scheunen in der
Umgebung. Ein Hafen des Friedens in der Nähe der schattigen
Seine-Ufer, umgeben von einem großen Garten. Wohlbefinden
und Ruhe garantiert.
Zwei adrette Gästezimmer in einem schönen Bürgerwohnsitz im
Stadtkern. Komfort, Einfachheit, Ursprünglichkeit und Gastlich-
keit: das sind die Merkmale, die Ihren Aufenthalt zu einem unver-
gesslichen Augenblick machen.
Au relais
L’Ambroise
des Vannes
HHH 2 Zimmer
HHH 4 Zimmer
Catherine und
Janusz Karpisz
52 H rue des Vannes
10800 Saint-Julien-les-Villas
Tel. +33(0)3 25 73 98 09
oder +33(0)6 71 28 81 74
www.aurelaisdesvannes.fr
Jacqueline Boidet
38 rue Ambroise Cottet
10000 Troyes
Tél. +33(0)3 25 73 48 63
+33(0)6 10 90 50 38
www.troyes-location-meuble.com
Nahe beim Zentrum von Troyes, in idealer Lage für Spazier-
gänge im historischen Stadtkern, bietet Ihnen das schöne Haus
aus dem 19. Jh. mit Garten behaglichen Komfort und gastliches
Ambiente.
Vor den Toren von Troyes entfaltet sich das Ensemble aus
Fachwerk und Rotstein aus dem 18. Jh. in einem geschlosse-
nen Garten von 2000 m2. Sein Zauber nimmt sofort gefangen.
Erlesene Gestaltung. Unabhängige Zimmer zu ebener Erde.
La Framboisine
Le Domaine
de la Creuse
HHH 3 Zimmer
HHHH 5 Zimmer
Françoise Acha
18 rue du Printemps
10000 Troyes
Tél. +33(0)3 25 76 14 01
oder +33(0)6 10 17 55 32
www.laframboisine.fr
Maison d’Hôtes de charme
Patrick Le Borgne
10800 Moussey
Tél. +33(0)3 25 41 74 01
www.domainedelacreuse.com

9

Maison d’Hôtes de charme Patrick Le Borgne 10800 Moussey Tél. +33(0)3 25 41 74 01 www.domainedelacreuse.com
Kirche Saint-Pierre-ès-Liens.
Kirche Saint-Pierre-ès-Liens.

1 0

DIE CHAMPAGNERSTRASSE • CÔTE DES BAR Les Riceys ALS FREUND VON RARITÄTEN SIND SIE IN
DIE
CHAMPAGNERSTRASSE
CÔTE
DES
BAR
Les Riceys
ALS FREUND VON RARITÄTEN SIND SIE IN LES RICEYS GENAU RICHTIG! DIE GANZ
BESONDERE GEMEINDE BESTEHT AUS DEN DREI EHEMALS BEFESTIGTEN DÖRFERN
RICEY-HAUT, RICEY-HAUTE-RIVE UND RICEY-BAS. AUCH IST SIE DAS WICHTIGSTE WIN-
ZERDORF DER GANZEN CHAMPAGNE. ABER NICHT GENUG: AUSSERDEM GENIESST
SIE DEN VIEL BENEIDETEN VOR-
TEIL, GLEICH DREI KONTROLLIERTE
HERKUNFTSBEZEICHNUNGEN ZU
BESITZEN (CHAMPAGNE, COTEAUX
CHAMPENOIS UND ROSÉ DES RICEYS)!
NOCH GEMEHRT WIRD IHR STOLZ
DARAUF DURCH EIN KULTURERBE
DER AUSNAHMEKLASSE: NICHT
WENIGER ALS DREI KIRCHEN UNTER
Beobachtung der Robe
des Rosé des Riceys.
HH
«Ambassadeur»-Unterkünfte
Bemerkenswertes Bauwerk
Cadole-Hütten
Champagnerstraße
Champagne-Weinberg
Fremdenverkehrsbüro
x
Keller mit Qualitätslabel
«Cadole» aus aufgetürmten Steinen.
DENKMALSCHUTZ, VIERZEHN KAPEL-
LEN, ZWEI SCHLÖSSER, UNZÄHLIGE SCHMUCKE BÜRGERHÄUSER, WINZERHÄUSER,
WASCHHÄUSER, KALVARIENBERGE UND «CADOLE»-HÜTTEN AUS AUFGETÜRMTEN
Park, Garten
Reizvolle Kirchen
Stadt/Dorf mit Blumenschmuck
Drei oder vier Blüten
STEINEN AUS DEM WEINBERG.
ABER DER GRÖSSTE SCHATZ DES UNGEWÖHNLICHEN DORFS IST ZWEIFELLOS
DER BERÜHMTE ROSÉ DES RICEYS, EIN LEGENDÄRER, KOSTBARER WEIN VON
GELASSENER RASSE MIT EINEM BOUQUET VON WILDBLUMEN, VEILCHEN
UND HASELNÜSSEN. SOGAR DER SONNENKÖNIG SPRACH IHM GERNE
ZU. DER WEIN GILT ALS EINER DES BESTEN ROSÉS VON FRANKREICH.
DAS VERDANKT ER EINER STRENGEN VORSCHRIFT, WELCHE SEINE
BEREITUNG AUF 70 000 FLASCHEN PRO JAHRGANG BESCHRÄNKT. EIN
PURES AUSNAHMEPRODUKT!
à 21 et
44 km

11

LES

RICEYS

 
1
1

C h a m p a g n e

R e n é

B a U S e R

 
 

Am Tor fällt der Blick sofort auf die kleine Hütte aus flachen Steinen. Die rekonstituierte «Cadole» war der traditionelle Unterstand der Winzer. In einem weitläufigen Gebäude mit sichtbaren Balken und Zwischengeschoss erwarten Sie Eltern, Söhne und Tochter. Viele Objekte und Kurioses schmü- cken den schön mit Holz verkleideten Empfangsraum. In dem Betrieb arbeiten zwei Winzergenerationen mitsamt ihren Ehegatten. Die Bausers sind international tätig. Außer dem innereuropäischen Export sind sie dabei, auch die Märkte von Asien (Japan und China) zu erobern. Die Überraschung: ein langes Kellergewölbe mit einem wahrhaftigen Museum über Winzerkunst und -traditionen der Champagne. Fast alle Handwerkszeuge und Maschinen sind vorhanden! So auch ein riesiger hölzerner Traubenbehäl- ter mit Schnitzereien. An der Kellertreppe, die nach oben zu der vielzitierten «Cadole»-Hütte führt, sind Fossilien ausgestellt, gigantische Ammoniten aus dem Weinberg. Nun wird es Zeit, zum Verkosten zu schreiten und eine der sieben Champagner- sorten auszuwählen oder zwei stille Weine (einen Rosé des Riceys und einen

Champagne René Bauser Route de Tonnerre - Le Magny 10340 LES RICEYS Tel. +33(0)3 25 29 37 37 Fax +33(0)3 25 29 96 29

Breitengrad : 47.980299 Längengrad : 4.359469

champagne-bauser@worldonline.fr

www.champagne-bauser.com

Täglich geöffnet von 10-12 und 15-18 Uhr und auf Anmeldung.

Geschlossen: sonntags vom 1.10.-30.4. und am Ostertag. Betriebsferien: vom 23.12.-3.1.

Coteaux Champenois).

 

Verkosten und Besichtigung gratis (Weinkeller und Champagne-Museum).

 

Man spricht Englisch.

Im Angebot: Champagne, Rosé des Riceys, Coteaux Champenois.

 
 

1 2

LES

RICEYS

2 C h a m p a g n e m i C h e
2
C h a m p a g n e
m i C h e l
C h e VRO l a T
In dem sanften Licht der mit Blu-
men geschmückten Umfriedung
entdeckt man ein bezauberndes
altes Gebäude aus weißem Kalk-
steinmitrotenDachziegeln.Dasmit
Steinplatten ausgelegte Innere mit
sichtbaren Balken ist ansprechend
und geräumig. Halbmondfenster,
Kamin, alter Wasserstein, antiker
Champagne Michel Chevrolat
Accueil et caves
7 bis, Rue du Pont
10340 LES RICEYS
Postanschrift
12 Lot, Croix de Mission
10340 LES RICEYS
Tel. +33(0)3 25 29 99 64
Fax +33(0)3 25 29 75 24
Breitengrad : 47.994802
Längengrad : 4.369217
Herd, Tresen und Design-Möbel ergänzen die Ausschmückung des Hauses, in
champagne.mchevrolat@cder.fr
dem eine ruhige, frische Atmosphäre herrscht. Nachdem Michel Chevrolat bis
www.champagne-chevrolat.com
1999 in einer Genossenschaft arbeitete, machte er sich selbständig aus Nei-
gung. Nach der Anschaffung einer Kelter und vorbildlicher Materialien wurde
Geöffnet: täglich auf Anmeldung.
Besichtigung und Verkosten.
2003 der erste eigene Wein bereitet. 2008 ist er stolz auf seine Erzeugnisse und
freut sich, dass sie Anerkennung gefunden haben (drei seiner Cuvées im Wein-
führer von Hachette). Aus angeborenem Hang für Tafelfreuden übte er sich in
Im Angebot: Rosé des Riceys,
Champagne, Champagne rosé.
der Kochkunst und Gastronomie,
wo Bescheidenheit, hohe Ansprüche
und äußerste Sorgfalt in Verbindung
mit Emotionen geboten sind. Und
das Ergebnis ist da. Heute arbeitet
Nathalie mit ihrem Mann in Verwal-
tung und Empfang. Nach ihrer
Tochter Flora heißt eine ihrer Cuvées
«Florale».

13

LES

RICEY S

3 C hampagne g U y d e FOR e Z Hinter dem Dorf finden
3
C hampagne
g U y
d e
FOR e Z
Hinter dem Dorf finden Sie einen schönen Ausblick und die Besitzung von Sylvie
und Francis, die Sie mit offenen Armen empfangen. Das gleichwohl mit Spitzen-
technik ausgestattete Haus aus dem 17. Jh. hat ein herrliches Kellergewölbe der
Epoche. Ein schönes Fazit der Philosophie des Orts, wo Tradition und Moderne
sich im selben Geiste vereinen. In harter Arbeit mit großen Weinkundlern erwarb
sich Francis, ein Winzer aus Neigung und Autodidakt, die Grundlagen seines
Wissens, und er ist fast pausenlos bei seinen Bottichen oder im Weinberg be-
Champagne Guy de Forez
32 bis rue du Général Leclerc
10340 LES RICEYS
Tel.+33(0)3 25 29 98 73
Fax.+33(0)3 25 38 23 01
schäftigt. Sehr bedacht ist er auf den Erhalt der Ökosyteme, und so gehört er zu den
Pionieren des «vernünftigen» Weinbaus, um den Bodengeschmack zu erzielen,
der niemand gleichgültig lässt. Dazu bedarf es eines fast selbstlos zu nennenden
Einsatzes, der aber belohnt wird durch die großen Augenblicke gemeinsamer Sin-
nenfreuden. «Wir haben das Glück, dass wir einen magischen Wein haben, und die
Leute kommen zu uns, um den Magier zu treffen». Ebenfalls nicht zu verpassen:
Breitengrad : 47.985649
Längengrad : 4.360448
die schöne tra-
ditionelle Vier-
champagne.guydeforez@wanadoo.fr
eckskelter.
http://guydeforez-riceys.com
Sonntags geschlossen.
Besichtigung und Verkosten : 3 €/Pers.
Man spricht Englisch.
Im Angebot: Rosé des Riceys,
Champagne.

14

LES

RICEYS

4 C h a m p a g n e J a C q U
4
C h a m p a g n e
J a C q U e S
deFrance
In einer kleinen, typischen
Dorfstraße mit sanftem Gefälle
springt ein Tor ins Auge, dessen
Giebelfeld mit einer kuriosen
Winzerskulptur aus Metall ver-
ziert ist. Innen entdeckt man
eine sehr gepflegte, moderne
Ausstattung und einen Emp-
fangskeller, der in eine Flucht
von Gewölben aus dem 17. Jh.
Champagne Jacques defrance
28, rue de la Plante
10340 LES RICEYS
Tel.+33(0)3 25 29 32 20
Fax.+33(0)3 25 29 77 83
Breitengrad : 48.005830
Längengrad : 4.367001
übergeht. Sie gehören zu mehreren Häusern, die unterirdisch verbunden sind.
Christophe ist der würdige Nachfolger von vier Winzergenerationen. Er mag
gerne alte Bauten bis in alle Einzelheiten restaurieren und schön instand setzen,
und als begeisterter Winzer probiert er die Trauben seiner Parzellen gern vor der
Lese, um sich ein Bild von seinen künftigen Kreationen zu machen.
Er geleitet Sie zu den rebenbestandenen Hängen, die einen wundervollen Pano-
ramablick über das Seine-Tal gewähren.
An der gläsernen Bartheke gibt es fünf Cuvées zu erkunden, und dazu eingeladen
champagne-jacques-defrance@wanadoo.fr
Geöffnet täglich; samstags und sonn-
tags auf Anmeldung.
Kommentierte Besichtigung mit
Gang durch’s dorf und Verkosten:
4,50 €/Pers.
Im Angebot: Champagne,
Champagne rosé, Rosé des Riceys.
wird man mit einem lebensfrohen Zitat von Baudelaire.
Außerdem: ein Rosé des Riceys, den Christophe aus
Naschhaftigkeit bereitet.

15

Olore del ullan vullute magnit iurostrud magna commy nim quat. Nos alisim do consequis nos eu feugue dip eros adionsenit vent dolent

Eine Cadole-Hütte aus aufgetürmten Steinen

1 6

1 6

LES

RICEYS

5 C h a m p a g n e gallima R d p è
5
C h a m p a g n e
gallima R d
p è R e
e T
F i l S
Die als Wegbereiter zu betrach-
tende Familie Gallimard in Les
Riceys bereitet seit 1930 Champa-
gner. In jenem Jahr beschlossen
Jules und Ernest, ihre ersten Flas-
chen zu erzeugen. Der Nachfolger in
der fünften Generation und heutige
Besitzer Didier steht im Ruf, einen ausgewogenen Champagner zu erzeugen,
denn seiner stammt von Hängen mit außergewöhnlich günstiger Besonnung.
Im wundervollen Kellergewölbe aus dem 17. Jh. wollte er seit einigen Jahren
«wieder mit Holz arbeiten», um neue, in Eichenfässern gealterte Cuvées zu
produzieren. Das Ergebnis findet einmütige Zustimmung: 2008 erhielt die
Cuvée “Quintessence” beim Wettbewerb der besten Chardonnays der Welt
und beim internationalen Pokalkampf der Weine die Goldmedaille. “Alles
Champagne Gallimard Père et Fils
18/20 rue Gaston Checq-Le Magny
10340 LES RICEYS
Tel.+33(0)3 25 29 32 44
Fax.+33(0)3 25 38 55 20
Breitengrad : 47.983180
Längengrad : 4.360792
muss tadellos sein von A bis Z; es
geht darum, ein Ganzes erfolgreich
zuwege zu bringen”, erklärt er. Beim
Kosten des zart lachsrosa gefärbten
Brut Rosé bemerkt man, wie die fei-
nen Bläschen im Glas eine bleibende
Perlenkette bilden - ein Zeichen für
große Qualität.
Eine Qualität, von der fünf Champa-
gnersorten und ein Rosé des Riceys
ein köstliches Zeugnis ablegen.
champ.gallimard@wanadoo.fr
www.champagne-gallimard.com
Empfang montags bis freitags
9-12 und 14-17h30 Uhr,
samstags auf Anmeldung.
Besichtigung und Verkosten: 5 €/Pers.
Man spricht Englisch.
Im Angebot: Cuvée Quintessence,
Cuvée de réserve, Cuvée de Prestige,
Grande Réserve Chardonnay, Cuvée
Rosé Brut, Rosé des Riceys, Ratafia,
Marc de Champagne.

17

LES

RICEYS

LES

RICEYS

6 C h a m p a g n e m O R e l
6
C h a m p a g n e
m O R e l
p è R e
e T
F i l S
Durch das edle Steinportal unmittelbar neben der Kirche
schreitet man in den Hof eines schönen Wohnsitzes aus
dem 18. Jh., dessen Dach mit ockerfarbenen Dachziegeln
gedeckt ist.
Als Erbe von fünf Winzergenerationen hat Pascal Morel
sich mit Energie dafür eingesetzt, dass die Herkunfts-
bezeichnung “Rosé des Riceys” wieder zu Ehren kommt.
Verzückt erklärt er: “Nase von moosigem Unterholz; würzig;
Geschmack von Kirschen und Himbeeren”.
Der sehr hübsche Keller aus dem 17. Jh. birgt einen kost-
Champagne Morel Père et Fils
93, rue du Général de Gaulle
10340 LES RICEYS
Tel. +33(0)3 25 29 10 88
Fax.+33(0)3 25 29 66 72
baren Schatz: eine Reserve von Flaschen, die Pascal Morel von allen seinen
Erzeugnissen zurückbehält. In dem «Gedächtnis des Hauses» liegen Cuvées
Breitengrad : 47.986420
Längengrad : 4.365348
morel.pereetfils@wanadoo.fr
www.champagnemorelpereetfils.com
Sonn- und feiertags geschlossen.
Kommentierte Besichtigung und
Verkosten auf Anmeldung: 5 €/Pers.
von seinem Großvater, seinem Vater, von ihm
selbst und bald auch seinen Kindern.
1975 übernahm er den Betrieb von seinem
Vater. Ihm widmete er die Cuvée Gabriel, ei-
nen Champagner 100% Chardonnay, im Fass
gealtert.
Begeisterung, Emotionen und die Freude am
Teilen und Weitergeben inbegriffen.
Im Angebot : Rosé des Riceys,
Champagne, Champagne rosé,
Millésime.
Partner der Operation “Einführung
in das Verkosten von Champagner”.

1 8

7 C h a m p a g n e m O R i Z
7
C h a m p a g n e
m O R i Z e
p è R e
e T
F i l S
Von dem lustigen Aushängeschild neugierig
gemacht, durchschreitet man das stattliche Portal
und kommt in den großen, von hübschen Gebäuden
umgebenen und von einem
Park verlängerten Hof. An dem
schmucken Wohnsitz in der
Mitte ist ein der Familie
gewidmetes Trompe-l’œil-
Fenster. Die Besitzung gehört
den Morizes seit drei Generationen.
Der Empfang durch den Vater ist sehr jovial. Er ähnelt sehr seinem Sohn und
vertritt die absolute Treue zur Tradition und zum Geschmack des Hauses. Wir
befinden uns im Beisein des Prévôt de la Commanderie du Saulte Bouchon
Champenois. Der weitläufige Empfangs- und Verkostungssaal hat ein ganz
eigenes, fast religiöses Fluidum.
Champagne Morize Père et Fils
122 rue du Général de Gaulle
10340 LES RICEYS
Tel. +33(0)3 25 29 30 02
Fax. +33(0)3 25 38 20 22
Bemerkenswert: eine Glasmalerei, auf der Saint-Vin-
cent, der Schutzpatron der Winzer, drei Generationen
der Morizes, zwei Kirchen von Les Riceys und die
drei Jahreszeiten der Reben zu sehen sind. Als Teil
des umfassenden Angebots wird in einer besonders
eleganten Flasche ein lange gealterter Jahrgang prä-
sentiert.
Der Abstieg in den Keller ist ein unvergessliches Erleb-
nis. Hinter der schweren Tür enthüllen sich prachtvolle
zisterziensische Gewölbe aus dem 12. Jahrhundert.
Breitengrad : 47.988143
Längengrad : 4.365301
contact@champagnemorize.com
www.champagnemorize.com
Sonntags geschlossen.
Kommentierte Besichtigung und
Verkosten auf Anmeldung: 4,5 €/Pers.
Im Angebot: Champagne blanc et rosé,
Rosé des Riceys, Coteaux champenois

19

DIE

CHAMPAGNERSTRASSE

DIE CHAMPAGNERSTRASSE AmbAssAdeuR HoteLs Das aus einer schönen Gruppe von vier traditionellen Häusern mit urwüchsigem
AmbAssAdeuR HoteLs Das aus einer schönen Gruppe von vier traditionellen Häusern mit urwüchsigem Charme bestehende
AmbAssAdeuR HoteLs
Das aus einer schönen Gruppe von vier traditionellen Häusern
mit urwüchsigem Charme bestehende Hotel liegt im Herzen des
Weinbergs der Champagne in einem malerischen Winzerdorf.
Originelle Ausstattung, mildes Ambiente von Ruhe und
Wohlbefinden und im wundervollen Kellergewölbe eine leckere,
bodenständige Küche.
Das Magny ist ein hübscher Wohnsitz aus Hausteinen in einem
schattigen Park am Eingang zum berühmten Dorf Les Riceys. Es
bietet Ihnen eine traditionelle Ausstattung, Komfort, Schwimm-
becken und Süd-Terrasse. Im Restaurant haben Sie Gelegenheit,
die besten Spezialitäten der Champagne zu probieren.
Le magny
Le marius
HH 12 zimmer
HHH 11 zimmer
Claudine Josselin
2 place de l’Eglise - 10340 Les Riceys
Tel. +33(0)3 25 29 31 65
Fax +33(0)3 25 29 02 21
www.hotel-le-marius.com
Logis Bacchus - Logis nature
et Silence - Logis de caractère
Agnès und Gilles Oliveau
Route de Tonnerre
10340 Les Riceys
Tel. +33(0)3 25 29 38 39
Fax +33(0)3 2529 11 72
www.hotel-lemagny.com
25 29 38 39 Fax +33(0)3 2529 11 72 www.hotel-lemagny.com 2 0 AmbAssAdeuR HoteLs AmbAssAdeuR GästezimmeR

2 0

AmbAssAdeuR HoteLs AmbAssAdeuR GästezimmeR Der schöne Wohnsitz aus dem 18. und 19. Jh. im Grenzgebiet
AmbAssAdeuR HoteLs
AmbAssAdeuR
GästezimmeR
Der schöne Wohnsitz aus dem 18. und 19. Jh. im Grenzgebiet
zwischen Champagne und Burgund liegt unterhalb der Befesti-
gungsmauer des mittelalterlichen Marktfleckens und überblickt
das Armance-Tal. Sie schätzen das grüne Panorama, die gefällig
dekorierten Zimmer und das Ambiente von milder Heiterkeit.
L’aquarelle
(nach Les Riceys 44 km)
HHH 2 zimmer
Isabelle Pont Dickie
8 rue Danton
10130 Ervy-le-Châtel
Tel. +33(0)3 25 42 03 71
Fax +33(0)6 11 03 91 26
laquarelle.ervy@wanadoo.fr
In einem Gebiet am Rande des Walds von Chaource, zwi-
schen den Weinbergen von Burgrund und Champagne, hält
das ehemalige traditionelle Bauernhaus inmitten von Wiesen,
auf denen Pferde grasen, so manche Überraschung für Sie be-
reit. Oberkellnerin Sophie, Kellermeister Stéphane und Che-
fkoch Cédric laden Sie ein, die Gastronomie zu entdecken.
Aux maisons
(nach Les Riceys 21 km)
HHH 23 zimmer
logis de caractère - logis Bacchus - Logis Nature et Silence
Famille Enfert
11 rue des anciens combattants d’AFN
10210 Maisons-les-Chaource
Tel. +33(0)3 25 70 07 19
Fax +33(0)3 25 70 07 75
www.logis-aux-maisons.com
d’AFN 10210 Maisons-les-Chaource Tel. +33(0)3 25 70 07 19 Fax +33(0)3 25 70 07 75 www.logis-aux-maisons.com

2 1

Panorama von Polisot
Panorama von Polisot

2 2

DIE

CHAMPAGNERSTRASSE

CÔTE

DES

BAR

Von Bar-sur-seine nach Mussy-sur-seine Bar sur Seine. VON BAR-SUR-SEINE UND DEN DÖRFERN DER UMGEBUNG FÜHRT
Von Bar-sur-seine
nach Mussy-sur-seine
Bar sur Seine.
VON BAR-SUR-SEINE UND DEN DÖRFERN DER UMGEBUNG FÜHRT DIE CHAMPA-
GNERSTRASSE GEMÜTLICH NACH MUSSY-SUR-SEINE. HIER HAT DIE GESCHICHTE
DAUERHAFTE SPUREN HINTERLASSEN. AN STRASSEN UND WEGEN, IN WEINBER-
GEN UND WEILERN, DIE SICH ÜBER DAS TAL VERSTREUEN, BIETEN VIELE KIRCHEN,
KAPELLEN, SCHLÖSSER UND CADOLE-HÜTTEN IHRE JAHRHUNDERTEALTEN STEINE
DEN NEUGIERIGEN ODER KENNERISCHEN BLICKEN DAR.
EINGEBETTET IN EINEN GRÜNEN HANG, ÜBER DEM SICH EINST EINE MÄCHTIGE
FESTUNG ERHOB, LIEGT DIE STADT BAR-SUR-SEINE. IHR HEUTIGES GEPRÄGE
VERDANKT SIE IHRER STÜRMISCHEN VERGANGENHEIT UND IHREM WOHLSTAND
IM 16. UND 17. JH. DAS WUNDERVOLLE FACHWERK DER HÄUSER IN DER «GRANDE
RUE» UND DES RENAISSANCEHAUSES SOWIE DIE KIRCHE SAINT-ETIENNE IN
HH
«Ambassadeur»-Unterkünfte
Bemerkenswerte Bauten
Cadole-Hütten
Champagnerstraße
Champagne-Weinberg
x
Keller mit Qualitätssiegel
Herrensitz Museum
Stadt/Dorf mit Blumenschmuck
Drei oder vier Blüten
Reizvolle Kirchen
EINEM MISCHSTIL VON GOTIK
UND RENAISSANCE BIETEN
EINEN ERHEBENDEN
ANBLICK.
HH
à 22 km
St-Jean-Baptiste in Mussy sur
Seine (13. u. 14. Jh.)
BIS ZUM RANDE DES DEPARTEMENTS AUBE
ERFRISCHEN MALERISCHE DÖRFER IHREN
AUSFLUG, DER IN DER EHEMALIGEN SOMMER-
RESIDENZ DER BISCHÖFE VON LANGRES
ENDET. HIER SCHAREN SICH DIE HÄUSER
VON MUSSY-SUR-SEINE, DAS EINES DER
REICHSTEN UND ORIGINELLSTEN KULTURSCHÄTZE
DER AUBE BESITZT. SEINE IMPOSANTE STIFTSKIRCHE
UND DAS LABYRINTH DER VERSCHLUNGENEN GASSEN IM
HERZEN DER ALTSTADT ERSCHAFFEN EINE ENTZÜCKEND
RUSTIKALE ATMOSPHÄRE.

2 3

GYÉ-SUR-SEINE

POLISY

8 C h a m p a g n e bartnicki p e r e
8
C h a m p a g n e
bartnicki p e r e
e t
F i l s
9
C h a m p a g n e
François
B r O s s O lette
Reben überbrücken das steinerne Tor des alten Winzerhauses am blumen-
geschmücktem Hof. Man entdeckt einen vollständig renovierten Komplex mit
Scheune und Turm von 1690 und herrlichem Kellergewölbe aus dem 17. Jh. In
dem schönen Herrenhaus betritt man den beeindruckenden Empfangssalon.
Ein Gebälk der Epoche, ein großer Kamin, Wandbehänge, Glasmalereien und
eine majestätische Treppe schaffen ein fast mittelalterliches, einem Schloss
würdiges Ambiente. Hier wird in der dritten Generation Champagner bereitet.
Eine der hauseigenen Cuvées 100% Chardonnay heißt “l’Elégarose” nach
den drei niedlichen Mädchen Eléonore, Garance und Rose, welche die vierte
Generation bilden. Nach seinem Önologiestudium und der Pflanzung seines
ersten Weinbergs 1989 bewirtschaftet Vincent, der stolz den Namen des
Schutzheiligen der Winzer trägt, heute drei Stück Land bei den Dörfern Saint
Usage, Verpillières-sur-Ource und
Gyé-sur-Seine.
Vor dem Familienwappen erzählt
er, dass er, wenn er nicht
bei seinen Rebstöcken ist,
gerne energiegeladenen Sport
betreibt: Motorrad, Allrad, Ski
und Mountain-bike. Sein
liebster Champagner
ist die Grande Réserve,
eine delikate Auslese von
alten Rebstöcken.
Auf dem Dach der schönen
Besitzung betätigt sich eine
alte Flaschen-Wetterfahne
als «Richtungsweiser».
Man betritt einen gefälli-
gen Innenhof, der dazu
auffordert, sich vor einer
alten Mauer zu sonnen oder
an einem großen Tisch mit
Champagne François Brossolette
42 , Grande rue
10110 POLISY
Tel. +33(0)3 25 38 57 17
Fax +33(0)3 25 38 51 56
Breitengrad : 48.059717
Längengrad : 4.380502
francois-brossolette@wanadoo.fr
Sonntags geschlossen.
Champagne Bartnicki Pere et Fils
22 grande rue
10250 GYÉ-SUR-SEINE
Tel. +33(0)3 25 38 24 53
Fax +33(0)3 25 38 25 94
Besichtigung und Verkosten gratis.
Breitengrad : 48.028867
Längengrad : 4.429571
champagne-bartnicki@wanadoo.fr
www.bartnicki-robin.com
Geöffnet täglich auf Anmeldung.
Kommentierte Besichtigung mit
Vorführung und Verkosten gratis
Im Angebot: Champagne,
Champagne Rosé, Millésimes.
den Nachbarn zu plauschen, wie es jede Generation tat. Hinter dem runden
Steinportal gelangt man durch den schönen Empfangsraum in das wundervolle
Kellergewölbe.
Es beherbergt gemütliche antike Möbel, sorglich aufbewahrte alte Winzerhand-
werkszeuge der Familie, Fotos von Weinlesen von einst und viele Preise. Seit
über zwanzig Jahren ist François Brossolette im Weinberg tätig. Er mag am liebs-
ten draußen sein, im Acker, in der Natur.
Als er die Winzertochter Sylvie François heiratete, tauften sie ihren Betrieb auf
den Doppelnamen und schafften sich Spitzentechnik an (elektronische Kelter,
temperaturgeregelte Bottiche).
“Vinifikation und Verschnitt sind Alchemie, und jedes Jahr bringt neue Überra-
schungen», sagt François, der übrigens Grand Bouteiller de la Commanderie du
Saulte Bouchon ist.
Im Angebot: Champagne,
Champagne Rosé.

2 4

2 5

DIE

CHAMPAGNERSTRASSE

DIE CHAMPAGNERSTRASSE aMBassadeur hotels Dort wo Côte des Bar und Forêt d’Orient zusammenlaufen, genießen Sie den
aMBassadeur hotels Dort wo Côte des Bar und Forêt d’Orient zusammenlaufen, genießen Sie den Komfort
aMBassadeur hotels
Dort wo Côte des Bar und Forêt d’Orient zusammenlaufen,
genießen Sie den Komfort eines stattlichen Hotels in einer sehr
schönen, ländlichen Landschaft. Das familiäre Restaurant des
Hauses bietet eine großzügige, schmackhafte Küche mit regio-
Im Herzen des Regionalen Naturparks Forêt d’Orient liegt
diese gute Adresse: ein Ensemble von typischen Häusern
des Landes aus Fachwerk, Steinen und Rotsteinen an einem
grünen, blumengeschmückten Innenhof. Der Küchenchef über-
nalen Noten.
rascht Sie mit leckeren kleinen Gerichten aus frischen, boden-
ständigen Produkten.
Le val moret
L’auberge du lac
HHH 42 zimmer
Logis Bacchus
(nach Bar-sur-Seine 22 km)
Herr und Frau Marisy
HHH 21 zimmer
CD 443/autoroute A5 sortie 22
10110 Magnant
Logis nature et silence
Herr und Frau Gublin
Tel. +33(0)3 25 29 85 12
rue du 28 août 1944
Fax +33(0)3 25 29 70 81
www.le-val-moret.com
10140 Mesnil-Saint-Père
Tel. +33(0)3 25 41 27 16
Fax +33(0)3 25 41 57 59
www.auberge-du-lac.fr
25 41 27 16 Fax +33(0)3 25 41 57 59 www.auberge-du-lac.fr 2 6 DIE CHAMPAGNERSTRASSE aMBassadeur

2 6

DIE

CHAMPAGNERSTRASSE

aMBassadeur GästeziMMer Das wundervoll renovierte Haus der Familie an einem hübschen Dorfplatz hat den gut
aMBassadeur
GästeziMMer
Das wundervoll renovierte Haus der Familie an einem hübschen
Dorfplatz hat den gut erhaltenen Charakter eines traditionellen
Wohnsitzes der Champagne und empfängt Sie als Freunde.
Schöne Spaziergänge im alten Dorf, an der Seine, nur zwei Schritte
weit vom Haus, und in den Weinbergen erwarten Sie.
Herr und Frau Claude
HHH 3 zimmer
6 grande rue
10250 Gyé-sur-Seine
Tel. +33(0)3 25 38 40 23
cljolivier@wanadoo.fr
www.gite-prop.com/10/860
3 zimmer 6 grande rue 10250 Gyé-sur-Seine Tel. +33(0)3 25 38 40 23 cljolivier@wanadoo.fr www.gite-prop.com/10/860
3 zimmer 6 grande rue 10250 Gyé-sur-Seine Tel. +33(0)3 25 38 40 23 cljolivier@wanadoo.fr www.gite-prop.com/10/860
Essoyes am Ufer des Ource.
Essoyes am Ufer
des Ource.

2 8

DIE CHAMPAGNERSTRASSE • CÔTE DES BAR Von Celles-sur-ourCe naCh essoyes DAS VON VIELEN KÜNSTLERN ABGEBILDETE
DIE
CHAMPAGNERSTRASSE
CÔTE
DES
BAR
Von Celles-sur-ourCe
naCh essoyes
DAS VON VIELEN KÜNSTLERN ABGEBILDETE OURCE-TAL, EIN
MEISTERWERK DER NATUR AUS LICHT UND FARBE, BREITET
GROSSZÜGIG SEINE FLUSSMÄANDER, WÄLDER UND WEINBERGE
VOR DEM BESCHAUER AUS. MAJESTÄTISCHE LANDSCHAFTEN,
HERRLICHE PANORAMEN, KÖSTLICHER CHAMPAGNERWEIN:
HH
«Ambassadeur»-Unterkünfte
Bemerkenswerte Bauten
Champagnerstraße
DAS PARADIES IST HIER! URWÜCHSIGE WINZER-
DÖRFER MIT UNVERGESSLICHEN GESCHICHTS- UND
NATURSCHÄTZEN: DIE ENGEN GASSEN VON LANDREVILLE,
DER BLICK VOM HOCHPLATEAU IN BLU, DIE KLEINE RÖMISCHE
Champagne-Weinberg
Büste von Auguste
Renoir im Friedhof
von Essoyes.
Flugplatz
Fremdenverkehrsbüro
x
Keller mit Qualitätssiegel
BRÜCKE IN LOCHES-SUR-OURCE: AUGENBLICKE DES ENTZÜCKENS, BEVOR MAN SICH
EINEM GUTEN GLÄSCHEN ZUWENDET, Z.B. IN CELLES-SUR-OURCE MIT DEM GRÖSS-
TEN ANTEIL VON WINZERN MIT EIGENABFÜLLUNG. JENEN ZUFOLGE IST ES DER
KALKHALTIGE LEHMBODEN, DER DEM VON IHNEN ERZEUGTEN CHAMPAGNER DAS
BESONDERS FEINE BUKETT VERLEIHT. BITTE PRÜFEN SIE ES SELBST NACH!
EIN SPAZIERGANG AM UFER DES OURCE NACH ESSOYES VERFÜHRT
Museum
Reizvolle Kirchen
Renoir
Römische Brücke
Schloss
Stadt/Dorf mit Blumenschmuck
Drei oder vier Blüten
Steinbrücke
ZUM TRÄUMEN AUF DEN SPUREN DES
MALERS PIERRE-AUGUSTE RENOIR,
DES GROSSEN BEWUNDERERS
DER LANDSCHAFT BEIM DORF
SEINER FRAU.
DORT KAUFTE ER EIN HAUS
UND VERBRACHTE FÜNFUND-
in Loches-sur-Ource.
ZWANZIG SOMMER. AUF SEINEN
WUNSCH WURDE ER DORT AUCH BESTATTET, UNWEIT VON SEINEM
GELIEBTEN ATELIER, DAS MAN BESICHTIGEN KANN.

2 9

VILLE-SUR-ARCE

10 C h a m p a g n e C hassenay d’ a R
10
C h a m p a g n e
C hassenay
d’ a R C e
Champagne Chassenay d’Arce
11, Rue du Pressoir
10110 VILLE-SUR-ARCE
Tel. +33(0)3 25 38 34 75
Fax +33(0)3 25 38 34 70
Breitengrad: 48.106578
Längengrad: 4.444737
champagne@chassenay.com
www.chassenay.com
Empfang montags bis freitags:
9-12 und 14-17.30 Uhr
Samstags von Mitte März-Ende Dez.:
10-12 und 14-18 Uhr.
Sonntags im Juli und August:
10-12 und 14-18 Uhr.
Besichtigung und Verkosten gratis.
Zugang für Behinderte.
Man spricht Englisch
Im Angebot: Champagnerauswahl.
Partner der Operation “Einführung
in das Verkosten von Champagner”
Seit das Champagnerhaus
Chassenay d’Arce 1956 durch
die Vereinigung von ca. fünfzig
Winzern entstand, verbes-
serte die Qualität seiner
Verschnitte ständig weiter,
und dasselbe Ziel verfolgen
die 140 heutigen Mitglieder
zur Wahrung ihres anerkann-
ten Rufs. Der Übergang in
ein neues Jahrtausend stand unter dem Zeichen bedeutender Investitionen,
durch die das Haus leistungsfähige Arbeitsmittel bekam, welche die Tradi-
tion wahren. Das mit den Erfahrungen eines halben Jahrhunderts bereicherte,
dynamische Team empfängt Sie herzlich in einer renovierten, angenehmen
Umgebung. In den Kellern werden Ihnen die Geheimnisse der Champagner-
bereitung mitgeteilt. Ausstellungen, Videos, erhellende Kommentare und
Verkosten einer Auswahl von weißen und rosa Champagnern - alle mit neuen
Etiketten - runden das lehrreiche Erlebnis ab mit sprudelnder Magie!
3 0

CELLES-SUR-OURCE

11 C h a m p a g n e R i C h a
11
C h a m p a g n e
R i C h a R d
C h e URL i n
Fünf Generationen und eine Großfamilie verteilten sich hier über das ganze
Dorf. Ihre Spezialitäten: Altern des Champagners in Eichenfässern, Rosé durch
Vergären und Weine von einzelnen Parzellen. Zu entdecken: Die Cuvée Jeanne
zu Ehren der Ahnin: 100 % schwarzer Pinot von Jeannes altem Weingarten,
dessen Most gegoren und in Eichenfässern «erzogen» wird.
Mitreißend erzählt Lucie, die spritzige junge Dame des Hauses, wie sie als
Nachfolgerin ihres Vaters ihre Parzellen zwischen Bio und Vernunft managt.
Nach ihrem Abschluss als Önologin (Weinbau und Weinkunde) bereiste sie
Südafrika, Australien und Kalifornien. In Frankreich ist sie Mitglied einer Stu-
diengruppe für einen neuen Ansatz des Weinbaus.
Aufmerksam beobachtet Lucie die Reben und das rund herum wachsende
«Unkraut». Mit ätherischen Ölen stärkt sie die natürlichen Abwehrkräfte ihrer
Pflanzen, indem sie Energien und Biodynamik beachtet. Das Schwergewicht
liegt auf der Vorsorge, um die Erträge zu stabilisieren und die volle Entfaltung
der Aromen zu erreichen. Von jeder Technik sucht sich Lucie das Beste heraus,
Champagne Richard Cheurlin
16, rue des Huguenots
10110 CELLES-SUR-OURCE
Tel. +33(0)3 25 38 55 04
Fax +33(0)3 25 38 58 33
Breitengrad: 48.075726
Längengrad: 4.398803
richard.cheurlin@wanadoo.fr
www.champagne-cheurlin.com
um die Zukunft vorzubereiten.
Beachten Sie die wundervolle
Kelter und den großen Empfangs-
saal mit schöner Holzdekoration.
Sonn- u. feiertags geschlossen.
Besichtigung mit Verkosten: 4 €/Pers.
Im Angebot: Champagner,
Coteaux champenois.

31

FONTETTE

12
12

C h a m p a g n e

C h a R L e S

COLL i n

Champagne Charles Collin 27, rue des Pressoirs 10360 FONTETTE Tel. +33(0)3 25 38 31 00 Fax +33(0)3 25 38 31 07

Breitengrad: 48.079412

Längengrad: 4.604086

champagne-charles-collin@fr.oleane.com

www.champagne-charles-collin.fr

Sonn- und feiertags geschlossen.

Kommentierte Besichtigung und Verkosten gratis.

Im Angebot: Champagner, Champagne Rosé, Coteaux Champenois, Ratafia.

Champagnersorten

in

geselligem

Coteaux Champenois, Ratafia. Champagnersorten in geselligem Nach dem Leitsatz des Gründers: “Das Beste der Moderne
Coteaux Champenois, Ratafia. Champagnersorten in geselligem Nach dem Leitsatz des Gründers: “Das Beste der Moderne

Nach dem Leitsatz des Gründers: “Das Beste der Moderne zum Besten der Tradition” wird die ganze Champagnerproduktion von den Winzern selbst besorgt, von der Lese von Hand bis zum Versand der Flaschen direkt zum Weinkeller des Kunden. Das bedeutende Haus wurde 1952 als eine der ersten Genossenschaften gegründet. Es vereinigt 130 Winzer und verfügt über 120 Gärbehälter und 8 Keltern.

Erst 1993 wurde zu Ehren des Gründers die Vermarktung unter seinem Namen beschlossen. In einem Weinprobesalon mit Laden taucht man ein in die Welt des Charles Collin und entdeckt ver-

schiedene

Ambiente.

3 2

NOÉ-LES-MALLETS

13
13

C h a m p a g n e

V e U V e

d OUSSOT

Zum Gedenken an eine Urahnin wurde 1973 die Marke “Veuve Doussot” ge- schaffen. Stéphanes Vater
Zum Gedenken an eine Urahnin wurde 1973 die Marke “Veuve Doussot” ge- schaffen. Stéphanes Vater

Zum Gedenken an eine Urahnin wurde 1973 die Marke “Veuve Doussot” ge- schaffen. Stéphanes Vater war der Mitbegründer der Commanderie du Saulte Bouchon Champenois. Er selbst ist der Grand Argentier davon und kennt die Tradition von Kindesbeinen an. Der Dreißigjährige ist ein wahres Energiebündel. Neben der Leitung seines Betriebs mit seiner Schwester schwärmt er für Enduro und ist aktives Mitglied des Aéroclub, damit er seinen Weinberg vom Himmel aus betrachten kann. Durch den Eingang tritt man in einen hübschen Weinprobesaal mit Laden

und dahinter den Empfangssalon, wo Sylvie, die eine Ausbildung im Hotel- und Gaststättengewerbe absolviert hat, ihre Gäste zu empfangen weiß. Übrigens veranstaltet sie auch Thementage, Wanderungen, Weinlesen und weinkundli- che Verkostungen. An einer mit urigen Wandmalereien dekorierten Kelter erfahren Sie alles über die Bereitung des Königs der Weine.

Sie alles über die Bereitung des Königs der Weine. Champagne Veuve Doussot 1, rue Chatet 10360

Champagne Veuve Doussot 1, rue Chatet 10360 NOÉ-LES-MALLETS Tel. +33(0)3 25 29 60 61 Fax +33(0)3 25 29 11 78

Breitengrad: 48.100997

Längengrad: 4.571342

champagne.veuve.doussot@wanadoo.fr

www.champagneveuvedoussot.com

Geöffnet montags bis freitags und samstagsmorgens. Sonntags nur auf Anmeldung.

Kellerbesichtigung und Verkosten gratis.

Im Angebot: Jahrgangschampagner, Coteaux Champenois, Ratafia.

nur auf Anmeldung. Kellerbesichtigung und Verkosten gratis. Im Angebot: Jahrgangschampagner, Coteaux Champenois, Ratafia.

Partner der Operationen “Einführung in das Verkosten von Champagner” und «Weinleser für einen Tag»

Ratafia. Partner der Operationen “Einführung in das Verkosten von Champagner” und «Weinleser für einen Tag»

3 3

CELLES-SUR-OURCE

14
14

C h a m p a g n e

m i C h e L

FUR d Y n a

An dem von einem kräftigen Schnurr- bart und funkelnden Äuglein begleiteten Lächeln errät man den

An dem von einem kräftigen Schnurr-

bart und funkelnden Äuglein begleiteten Lächeln errät man den Charakter des

Champagnerange-

bots. Als Winzer in «Eigenproduktion», der sich nirgends so wohl fühlt wie in

«Eigenproduktion», der sich nirgends so wohl fühlt wie in Champagne Michel Furdyna 13, rue Trot 10110
«Eigenproduktion», der sich nirgends so wohl fühlt wie in Champagne Michel Furdyna 13, rue Trot 10110

Champagne Michel Furdyna 13, rue Trot 10110 CELLES-SUR-OURCE Tel. +33(0)3 25 38 54 20 Fax +33(0)3 25 38 25 63

Breitengrad: 48.074862

Längengrad: 4.402470

champagne.furdyna@wanadoo.fr

Sonn- und feiertags geschlossen.

Kellerbesichtigung und Verkosten:

3 €/Pers.

Im Angebot: Champagnes blancs, Champagne rosé de saignée und Millésimes.

Kellerbesichtigung und Verkosten: 3 €/Pers. Im Angebot: Champagnes blancs, Champagne rosé de saignée und Millésimes.
blancs, Champagne rosé de saignée und Millésimes. seinem Weinberg, praktiziert er einen mehr als vernünftigen
blancs, Champagne rosé de saignée und Millésimes. seinem Weinberg, praktiziert er einen mehr als vernünftigen
blancs, Champagne rosé de saignée und Millésimes. seinem Weinberg, praktiziert er einen mehr als vernünftigen

seinem Weinberg, praktiziert er einen mehr als vernünftigen Weinbau: “Ich versuch’s mit Pflügen statt Pestiziden”, sagt Michel, und wo immer möglich, reduziert er alle künstlichen Zusätze zu seinen Rebstöcken und Weinen. Er erzeugt den Jahrgangs-Blanc de Noirs “La Loge 2003” sowie die Cuvée “Carte Blanche”, einen ohne Nachgärung bereiteten Verschnitt von Pinot Noir, Chardonnay und Pinot Blanc. Nächstes Jahr kommt “La Désirée” heraus, ein Champagner «Blanc de Blancs». In dem großen, kühlen Weinprobesaal sieht man zahlreiche Medaillen, denn seit 20 Jahren nimmt Michel an Wett- bewerben teil. Bei ihm ist alles hausgemacht: die traditionelle Coquard-Kelter, die Her- stellung von Likör nach alter Art und fünf verschiedene Cuvées. Von seinem Heimatdorf kennt er alle Geheimnisse, aber mehr noch die des Weins, und mit seiner Ehefrau bildet er ein wahrhaft köstliches Paar.

kennt er alle Geheimnisse, aber mehr noch die des Weins, und mit seiner Ehefrau bildet er
kennt er alle Geheimnisse, aber mehr noch die des Weins, und mit seiner Ehefrau bildet er

VIVIERS-SUR-ARTAUT

15 C h a m p a g n e Robe R t- g R
15
C h a m p a g n e Robe R t- g R andpie R R e
Ein hübsches Aushängeschild an dem blumengeschmück-
ten Haus in einer Einbahnstraße, die zu einem schönen
Waschhaus führt.
Françoise Grandpierre, die energische Winzerin, erläutert wor-
treich die lange Geschichte ihrer Familie und deren Beitrag zur
neuen Blüte des Weinbergs. Sie empfängt Sie in einem großen
Zimmer eines großen Wohnhauses mit üppiger Dekoration,
wie alte Kostüme oder die Gemälde ihres Sohns Vincent. Die-
ser gestaltete übrigens auch die Etiketten der letzten Cuvées,
Champagne Robert-Grandpierre
1,rue de la Fontaine
10110 VIVIERS-SUR-ARTAUT
Tel. +33(0)3 25 38 53 26
Fax +33(0)3 25 29 14 73
Breitengrad: 48.096135
Längengrad: 4.496448
champagne.robertgrandpierre@wanadoo.fr
www.robert-grandpierre.com
Kellerbesichtigung auf Anmeldung.
Sonntagsnachmittags geschlossen.
Lehr-Besichtigung mit Vorführung
und Verkosten: 2,50 €/Pers.
2 Ferienwohnungen beim Winzer.
u.a. den Jahrgang 2002, in einem sehr transparenten Stil.
Die Überraschung: ein schönes, umfassendes Winzermuseum der Familie im
Kellergewölbe nebenan. Für ein bisschen Zeit zum Leben bietet Françoise Ih-
nen einen Aufenthalt in einer ihrer beiden Ferienwohnungen an.
Stolz zeigt Sie im Weinberg, mit welcher Sorgfalt die Reben beschnitten wer-
den, während der Blick über das weithin sich breitende hügelige Panorama
schweift.
Der verkostete Rosé-
Champagner mit
schöner «Zwiebel-
schalen» -Farbe hat
eine nachhaltige
Himbeernote.
Man spricht Englisch.
Im Angebot: Champagne,
Champagne rosé, Coteaux champenois,
Ratafia.

3 6

LANDREVILLE

16 C h a m p a g n e R e n e JOLLY
16
C h a m p a g n e
R e n e
JOLLY
Hinter dem schönen Steinpor-
tal mit eingelassenen Halbfäs-
sern entdeckt man einen großen
Hof im Kreise heller Gebäude
mit ockerfarbenen Dachziegeln
und eine majestätische Linde
von 1730, die vielen Vögeln als
Wohnbaum dient.
Die Besonderheiten des Hauses:
Champagne Rene Jolly
10, rue de la gare
10110 LANDREVILLE
Tel.+33(0)3 25 38 50 91
Fax +33(0)3 25 38 30 51
Breitengrad: 48.070147
Längengrad: 4.475956
contact@jollychamp.com
www.jollychamp.com
Überwölbter Keller aus dem 18. Jh., Kelterzentrum vom letz-
ten Schrei, traditionelle Einrichtungen, Empfangssaal mit
Gemälden moderner Kunst; Flaschen mit «sprechenden»
Kapseln und Abschlämmen des Champagners von Hand,
ohne Eis (einer der letzten Winzer, der dies noch von Hand
macht).
Pierre Eric ist ein Mann der Gegensätze. Er sucht das
bestmögliche Produkt zu erzielen, indem er anspruchsvolle Tradition mit der
Leistungsfähigkeit von heute verbindet. Eine seiner Cuvées altert gemütlich
Geöffnet: montags bis samstags
10-16 Uhr auf Anmeldung und
während der Lese.
Besichtigung und Verkosten gratis (bis 10
Personen).
Man spricht Englisch.
Im Angebot: Blanc de Noirs, Blanc de
Blancs, Rosé und Cuvée Spéciale RJ.
Partner der Operation
“Einführung in das Verkosten
von Champagner”.
in Flaschen mit Korken und dem
bekannten Metallbügel vor sich
hin. Der fünfte Jolly des Weinguts
exportiert nach Europa, Japan und
China. Seine neuste Kreation: ein
“Pur Brut” ohne jeglichen Zusatz
von Süßlösung.

3 7

VILLE-SUR-ARCE

17
17

C h a m p a g n e

R e m Y

m a S S i n

e T

F i L S

Champagne Remy Massin et Fils 34, Grande Rue 10110 VILLE-SUR-ARCE Tel. +33(0)3 25 38 74 09 Fax +33(0)3 25 38 77 67

Breitengrad: 48.107629

Längengrad: 4.443972

contact@champagne-massin.com

www.champagne-massin.com

Täglich geöffnet; an Wochenenden auf Anmeldung.

Kommentierte Besichtigung (schriftlich übersetzt auf Deutsch und Englisch) mit Verkosten gratis.

Man spricht Englisch und Deutsch.

Im Angebot: Fünf Champagnersorten, darunter ein Rosé.

Partner der Operation “Einführung in das Verkosten von Champagner”

Operation “Einführung in das Verkosten von Champagner” 1865 pflanzte Louis Aristide Massin seine ersten Rebstöcke.
Operation “Einführung in das Verkosten von Champagner” 1865 pflanzte Louis Aristide Massin seine ersten Rebstöcke.

1865 pflanzte Louis Aristide Massin seine ersten Rebstöcke. 2008 besteht der Familienbetrieb jetzt in der vierten Generation. Das siegreiche Quartett setzt die Qualitätstradition des Hauses fort. Sohn Cédric und Vater Sylvère bearbeiten den Weingarten. Als Kellermeister bereitet Sylvère sorgfältig die künftigen Cuvées auf und kümmert sich um den Export. Ehefrau Carole empfängt die Besucher und führt sie auf einer Erlebnisstrecke in die Geheimnisse der Cham- pagne ein. Außerdem bemalt sie Flaschen mit reizenden Motiven, während ihre Schwester Florence mit der Verwaltung betraut ist. Im behaglichen Weinpro-

besalon mit Klavier und Gemälden fühlt man sich gleich zu Hause. Der «Chef» fährt in seiner Freizeit gern mit dem Mountain-bike über die Hänge seines Weinbergs und bear- beitet seine Böden nach einer alten Methode: eine Furche von zweien mit Grasbewuchs; Weizeneinsaat und Pflügen - alles zur Schonung der Umwelt. Seinen ersten stolzen Erfolg errang er vor 15 Jahren, als er einen Wettbewerb für Winzercham- pagner in Epernay gewann. Seine Medaillen sollen aber vor allem der Wertschätzung und Anerkennung der Region dienen, die er über alles liebt und für die er erfolgreich wirbt.

3 8

LOCHES-SUR-OURCE

18 C h a m p a g n e R i C h a
18
C h a m p a g n e
R i C h a R d O T
In dem mit Handwerkszeugen der Ahnen
geschmückten Keller am Eingang sind
ultramoderne Einrichtungen unterge-
bracht.
Oben empfängt Sie ein Fachwerkhäuschen,
dessen heller, mit weißen Steinplatten
ausgelegter Innenraum von sichtbarem
Balkenwerk überspannt ist. Gemälde,
Plastiken und eine Kapselpresse “à la
Champagne Richardot
38, rue René Quinton
10110 LOCHES-SUR-OURCE
Tel. +33(0)3 25 29 71 20
Fax +33(03) 25 29 13 76
Breitengrad: 48.066459
Längengrad: 4.500434
champagne.richardot@orange.fr
www.champagne-richardot.com
Täglich geöffnet; an Wochenenden
und Feiertagen auf Anmeldung
César” auf der großen Bar entfalten ein sehr modernes Ambiente. Der Pano-
ramablick vom Vorgebirge über das Ource-Tal und den Weinberg ist faszinie-
rend. Mit seiner Frau Isabelle und seiner Schwester Cécile bildet der gern als
“Gentleman Farmer” auftretende Jean-Paul ein verführerisches Trio. Nachdem
er zuerst in Zuarbeit kelterte, schaffte er 1986 die benötigten Anlagen an, um
sein eigenes Champagnerangebot zu entwickeln. Mit seinen Rebstöcken geht
er sehr sorgsam um und überwacht sie rund um die Uhr, damit sie möglichst
wenig behandelt werden müssen. “Wenn ich in meinem Weinberg ein paar Pilze
sehe, weiß ich, dass es im Wald jetzt Pfifferlinge gibt”, witzelt er! Wasser und
Besichtigung und Verkosten gratis
Man spricht Englisch.
Im Angebot: Champagne,
Champagne rosé.
Partner der Operation “Einführung
in das Verkosten von Champagner”
Umwelt sind seine Lieblingsthemen. Auch ist
er sportlich und fährt gern Fahrrad mit seinem
Sohn oder macht einen Spazierritt mit seiner
Tochter in der idyllischen Umgebung.

3 9

FONTETTE

19 C h a m p a g n e C R i S T
19
C h a m p a g n e
C R i S T i a n
S ene Z
Beim Gang um die schönen Steinge-
bäude mit üppigem Blumenschmuck
bemerkt man eine Metallplastik, die
einen jungen Bacchus auf einem Fass
inmitten von Trauben und Weinranken
darstellt. So weiß man gleich, welches
Dekor und welcher Empfang einen hier
erwartet! Auch bei der alten Kelter er-
blickt man seltsame, naive Wandmale-
Champagne Cristian Senez
6, Grande Rue
10360 FONTETTE
Tel. +33(0)3 25 29 60 62
Fax +33(0)3 25 29 64 63
Breitengrad: 48.081072
Längengrad: 4.608426
contact@champagne-senez.com
www.champagne-senez.com
Kellerbesichtigung auf Anmeldung
Gang durch das Weingut und Verkosten.
reien zum Thema Weinreben und Weinlese. Das Verkosten und der Empfang
finden in zwei großen Sälen im typischen «Winzerstil» statt.
In dem kleineren, sehr gemütlichen Saal lädt ein langer Tisch aus massivem
Holz zum Gelage. Rund herum sieht man Preise, eine geschmackvolle Aus-
schmückung und Vitrinen mit allen möglichen Spezialitäten.
Auch der größere Saal für Gruppen zeigt viel Charakter mit Arkaden, halb-
Montags bis samstags
8-12 und 14-18.30 Uhr.
Sonn- und feiertags geschlossen.
Sprachen: Deutsch und Englisch.
Im Angebot: Champagne, Coteaux
Champenois.
mondförmigen Fenstern und Fass-Tischen.
Der große Betrieb exportiert viel, und
aufgrund einer zufälligen Begegnung sogar
nach Neukaledonien. Die «Hausherren»
Angélique und Frédéric sind sehr sport-
lich und aktiv. Neben der Verwaltung des
Betriebs veranstaltet Angélique «Tage der
offenen Tür» mit Vorführung einheimischen
Kunsthandwerks.

CELLES-SUR-OURCE

20 C h a m p a g n e m a R C e
20
C h a m p a g n e
m a R C e L
VÉZ ien
Als Großmeister der Commanderie
du Saulte Bouchon Champenois setzt
Jean-Pierre in der vierten Generation
der Véziens die über einhundertjährige
Familientradition fort. Mit Begeiste-
rung und größter Achtsamkeit kultiviert
Champagne Marcel Vézien
68, Grande Rue
10110 CELLES-SUR-OURCE
Tel. +33(0)3 25 38 50 22
Fax +33(0)3 25 38 56 09
er einen gut gefestigten «Geschmack
des Hauses». Stolz präsentiert er seine
Cuvée zu Ehren seines Urgroßvaters, die
dem Liebhaber alten Champagners köst-
Breitengrad: 48.077636
liche Aromen von gerösteten Mandeln und Honig enthüllt. Sehr aktiv befasst
Längengrad: 4.400741
er sich mit der Weinkunde, dem Veranstalten von Festen und dem Entdecken
contact@champagne-vezien.com
der Weinberge. Den Champagner betrachtet er als eine Kunst. Dazu lieferte
www.champagne-vezien.com
ihm der Dichter Paul Verlaine ein schönes Zitat: “Goldener Wein, der in fei-
Empfang im Weingut, Verkosten,
Verkauf: montags bis freitags.
nem Kristall lebt”. Er hat eine Vorliebe für Malerei und Lyrik, und sein Sinn für
Ästhetik macht ihn offen für Sinnenfreuden. Mitreißend erzählt er von seinem
Kellerbesichtigung auf Anmeldung:
Beruf und bringt die Kunden zum Träumen bei einem Glas Champagner. Auch
4 €/Pers.; Sektglas zum Mitnehmen.
Blumenschmuck ist eines seiner Hobbys.
Zugang für Behinderte.
Wenn man durch den großen Vierecks-
Man spricht Englisch, Deutsch,
Italienisch.
turm in den Empfangssaal schreitet, ist
man gleich mitten im Ambiente.
Im Angebot: Champagne, Rosé des
Riceys, Coteaux champenois, Ratafia
und Marc de Champagne.
Dort waltet seine Frau Marie-José mit
Freundlichkeit und Charme.
Partner der Operation “Einführung
in das Verkosten von Champagner”

4 2

DIE

CHAMPAGNERSTRASSE

ambassadeur hotels Inmitten des Champageweinbergs im Herzen der Côte des Bar bietet das Komfort-Hotel oberhalb
ambassadeur hotels
Inmitten des Champageweinbergs im Herzen der Côte des Bar
bietet das Komfort-Hotel oberhalb von Essoyes einen herrli-
chen Blick auf das Renoirs Dorf.
Neben typischen Menüs und einem «Heimat»-Menü gibt es
im Hausrestaurant eine ganze Champagnerkarte zum Probie-
ren der besten Lagen der Gegend.
Les canotiers
HHH 14 zimmer
Logis Nature et silence
Evelyne und Jacky Chenut
Rue Pierre Renoir
10360 Essoyes
Tel. +33(0)3 25 38 61 08
Fax +33(0)3 25 38 61 09
www.hoteldescanotiers.com

4 3

Chenut Rue Pierre Renoir 10360 Essoyes Tel. +33(0)3 25 38 61 08 Fax +33(0)3 25 38
Gebäude der Laienbrüder der Abtei Clairvaux.
Gebäude der Laienbrüder
der Abtei Clairvaux.

4 4

DIE

CHAMPAGNERSTRASSE

CÔTE

DES

BAR

 

Von bligny

 

nach clairVaux

VIELLEICHT IST ES HIER, WO DAS WALTEN DER GESCHICHTE DEN WEINBERG DER CHAMPAGNE AM SPÜRBARSTEN PRÄGTE. HIER WAR DER URSPRUNG, DANK DEM KREATIVEN GENIE DES SANKT BERNHARD UND SEINER ZISTERZIENSERMÖNCHE. IN DER HÜGELIGEN LANDSCHAFT FANDEN DIE ERSTEN REBSTÖCKE AUS UNGARN EINE NEUE HEIMAT UND DANKTEN DAFÜR, INDEM SIE UNS EINIGE JAHRHUNDERTE SPÄTER DEN GÖTTLICHEN CHAMPAGNER ALS ERBE HINTERLIESSEN. EIN HAUCH VON TRANSZENDENZ VERSETZT HERZ UND SEELE IN ENTZÜCKEN: SO IN

Hänge von Urville

Abtei

Abtei

HH
HH
HH «Ambassadeur»-Unterkünfte Bemerkenswerte Bauten Champagnerstraße

«Ambassadeur»-Unterkünfte

Bemerkenswerte Bauten

Champagnerstraße

Champagne-WeinbergBemerkenswerte Bauten Champagnerstraße Fremdenverkehrsbüro Charles-de-Gaulle-Gedenkstätte DER

FremdenverkehrsbüroCharles-de-Gaulle-Gedenkstätte

Charles-de-Gaulle-Gedenkstätte

DER KIRCHE CHAMPIGNOL-LEZ-MONDEVILLE (18. JH.), DIE EINE SAMMLUNG VON GILDENSTÄBEN AUSSTELLT, UND VOR ALLEM IM

DER KIRCHE CHAMPIGNOL-LEZ-MONDEVILLE (18. JH.), DIE EINE SAMMLUNG VON GILDENSTÄBEN AUSSTELLT, UND VOR ALLEM IM WÜRDEVOLLEN CLAIRVAUX, WO DIE KRAFT DES ZISTERZIENSI- SCHEN GLAUBENS SICH IN DER AB 1115 VON SANKT BERNHARD ERBAUTEN ABTEI VERKÖRPERTE. DAS DURCH SEINE SCHLICHTHEIT B E S T E C H E N D E MEISTERWERK DER

x
x

Keller mit Qualitätssiegel

Kristallfabrik

Museum

Nigloland

Attraktionspark

Reizvolle Kirchen

Römische Brücke

Schloss Stadt/Dorf mit Blumenschmuck Drei oder vier Blüten

 

Königliche Kristallfabrik der Champagne - Bayel.

 
 

KLOSTERBAUKUNST WURDE IM 19. JH. IN EIN GEFÄNGNIS UMGEWANDELT, UND NUR DAS GEBÄUDE DER LAIENBRÜDER MIT DEM KELLER DER MÖNCHE UND DEM SCHLAFSAAL SIND NOCH ERHALTEN. EIN ABSTECHER ZUR KRISTALLSTADT BAYEL BIETET DIE GE- LEGENHEIT, DIE ZAUBERKÜNSTE DER GLASMACHERMEISTER ZU BEWUNDERN, DIE MIT GESCHICK UND LUNGENKRAFT DIE STRAHLENDSTEN JUWELEN HERVORBRINGEN.

 

4 5

BLIGNY

21 C h a m p a g n e C h â t e
21
C h a m p a g n e
C h â t e a u
d e
B l i g n y
Oberhalb des Dorfs Bligny erhebt sich das Schloss, von dem man einen schönen
Blick über die Hügel genießt. Es ist eines der beiden einzigen Schlösser mit der
Herkunftsbezeichnung “Champagne” (das andere liegt im Departement Marne).
Unmittelbar neben dem Landschaftspark mit Wasserbecken und Orangerie hat
Champagne Château de Bligny
10200 BLIGNY
Tel. +33(0)3 25 27 40 11
Fax +33(0)3 25 27 04 52
Breitengrad: 48.173584
Längengrad: 4.616618
chateau@chateaudebligny.com
www.champagnechateaudebligny.com
Geöffnet dienstags bis samstags
10.30 -18 Uhr.
Besichtigung von Schloss und Keller:
11-14 und 16 Uhr.
Besichtigung und Verkosten von
drei Champagnern: 7 €/Pers.
Besichtigung auf Frz. und Englisch.
Im Angebot: Grande Réserve brut,
Blanc de blancs, Cuvée Spéciale
millésimée, Demi-sec, Rosé.
Partner der Operation
“Weinleser für einen Tag”.
das Schloss auch einen 1 ha großen, von
Steinmauern umschlossenen Weinberg
mit sechs Rebsorten: Pinot blanc, Pinot
noir und Pinot meunier sowie Petit Meslier,
Arbanne und Chardonnay. Die erste Cuvée
dieser Lage, ein Verschnitt von sechs Reb-
sorten, kommt 2010 heraus. Der Bereich,
in dem ehemals ein vom Marquis de Dom-
pierre erbautes Jagdhaus vom Beginn des
18. Jh. stand, wurde am Beginn des 19. Jh.s von Baron Cachard in ein Weingut
umgewandelt. Ein Winzermeister gestaltete das Gebäude um. Innen: schöner
Steinplattenboden, Gobelins, alte Gemälde, Glasmalereien, herrlich mit Engel-
chen und Weinbergmotiven ausgeschmückte Zimmerdecken und mehrere Salons,
darunter der hübsche, der Musik gewidmete blaue Salon mit Harfe und Klavier. Die
Überraschung auf der Etage: eine Sammlung von tau-
send Kristallsektgläsern. In dem riesigen Weinkeller
befinden sich ein Trophäensaal, ein Heimatmuseum
mit Winzerwerkzeugen und ein Raum für Empfänge
mit einem «Orchestrophone limonaire» als Kurio-
sum. Nicht zu verpassen: spritziger Dokumentarfilm
über den Weinberg und die Champagnerbereitung.

4 6

BAROVILLE

22 C h a m p a g n e d e B a r
22
C h a m p a g n e
d e
B a r f o n t a r C
Olivier Martin, ein Kind der Heimat, leitet die stattliche, mit Spitzentechnik
ausgestattete Genossenschaft, der 35 Jahre lang sein Vater vorstand.
Barfontarc: «Bar» von Baroville, «Font» von Fontaine und «Arc» von Arcon-
ville. Das sind drei benachbarte Dörfer unterhalb der Weinberge, die mit den
drei edlen Rebsorten Pinot Noir, Pinot Meunier und Chardonnay bestanden
sind. In Baroville, im Herzen der Côte des Bar, geben fünfzig Winzer ihr Bestes
im Namen einer schönen Champagnermarke. Für Olivier, der 1991 seine erste
Ernte einbrachte, hängt die Qualität der Trauben in erster Linie vom Schnitt
ab. Er muss exakt und sinnvoll sein. Auf ihm basiert die Kraft, die Fruchtbar-
keit und die Reife der Reben. Von ihm hängt Wuchs und Entfaltung ab.
Außer dem modernen Empfangssaal ist die Genossenschaft stolz auf ihren
schönen Raum für Veranstal-
tungen. Durch die großen Fens-
ter blickt man auf das Dorf und
den Weinberg, und das Gewölbe
schafft das Ambiente eines tra-
ditionellen Weinkellers.
Champagne De Barfontarc
Route de Bar-sur-Aube
10200 BAROVILLE
Tel. +33(0)3 25 27 07 09
Fax +33(0)3 25 27 23 00
Breitengrad: 48.194537
Längengrad: 4.724329
barfontarc@orange.fr
Sonn- und feiertags geschlossen.
Kommentierte Besichtigung und
vergleichendes Verkosten
von drei Champagnern: ab 3 €/Pers.
Man spricht Englisch.
Im Angebot: Champagne Tradition,
Rosé, Millésimes, Blanc de noirs.
Partner der Operationen
“Ein Winzer bittet Sie bei sich zu Tisch”,
“Einführung in das Verkosten von
Champagner” und “Weinleser für
einen Tag”.

4 7

Olore del ullan vullute magnit iurostrud magna commy nim quat. Nos alisim do consequis nos eu feugue dip eros adionsenit vent dolent

4 8

4 8

BLIGNY

23 C h a m p a g n e Demilly D e B aere
23
C h a m p a g n e
Demilly
D e
B aere
In dem mit großen Bäumen, unter anderem einer schönen Kastanie, be-
pflanzten Hof empfängt Gérard Sie vor einem Wohnsitz in U-Form. Der Winzer
stammt aus einer schon 1624 in Bligny ansässigen Familie. Er geleitet Sie in
seinen Weinprobekeller, der im Clairvaux-Stil auf den Ruinen der ehemaligen
Festung erbaut wurde. Von dieser sind nur Brücken und der Graben erhal-
ten. Der Liebhaber alter Gemäuer stellte das Gewölbe wieder her, das von
schlichten, mächtigen, für die zisterziensische Baukunst typischen Pfeilern
«nach Art eines halben Lor-
beerblatts» gestützt wird.
Vorne: eine erstaunliche Bar
mit Tresen in einer riesigen
Halbtonne.
Die Besitzung erstreckt sich
bis ans Ufer des Landion - ein
großer Bach, der durch Bli-
gny fließt. Im Alter von sechs
Jahren spielte Gérard oft im
Weinberg und träumte davon,
Champagne Demilly de Baere
Domaine de la Verrerie
10200 BLIGNY
Tel. +33(0)3 25 27 44 81
Fax +33(0)3 25 27 45 02
Breitengrad: 48.173298
Längengrad: 4.615588
champagne-demilly@wanadoo.fr
champagne-demilly.barsuraube.net
Geöffnet montags bis freitags
10-12 und 14-18 Uhr auf Anmeldung;
An Wochenenden und Feiertagen: auf
Anmeldung.
ein echter Winzer zu werden. 1975 kaufte er einen Betrieb und arbeitete mit
seiner Frau Françoise auf sein Ideal hin: Achtung vor dem Wein und natürli-
che Methoden, damit die Aromen so gut wie möglich erhalten bleiben.
Obwohl er ein urwüchsiger Mensch ist, der deftige Witze liebt, bietet er
eine erlesene Weinkarte, darunter einen Brut Zéro dosage (ohne Zusatz von
Süßlösung).
Besichtigung und Verkosten.
Man spricht Englisch.
Im Angebot: Champagnes Blancs und
Rosés.
4 9

URVILLE

24 C h a m p a g n e Drappier Über einige Stufen betritt
24
C h a m p a g n e
Drappier
Über einige Stufen betritt man das Gebäude
aus dem 19. Jh. aus Rotsteinen mit Holz-
verkleidungen und großen Fenstern, die
milde Transparenz verbreiten.
Im Salon mit schönem Kamin und herrlichen
Holztäfelungen, thront eine Melchizedec. Die
Champagne Drappier
Rue des Vignes
10200 URVILLE
Tel. +33(0)3 25 27 40 15
Fax +33(0)3 25 27 41 19
Breitengrad: 48.170170
Längengrad: 4.654584
info@champagne-drappier.com
www.champagne-drappier.com
Verkosten und Verkauf montags
bis samstags 8-12 und 14-18 Uhr.
Besichtigung auf Anmeldung.
Sonn- und feiertags geschlossen.
Man spricht Englisch und Deutsch.
größte Champagnerflasche der Welt mit einem, Inhalt von 30 l. Im Souter-
rain liegt der wundervolle Keller, der 1152 von den Zisterziensermönchen von
Clairvaux erbaut wurde.
Dort altern besondere Cuvées und große Flaschenformate - der Stolz des
Hauses - mit den Namen legendärer Könige (Balthazar, Nebukadnezar, Salo-
mon, Melchisedek usw.) gemütlich vor sich hin. Schon seit zwei Jahrhunderten
bearbeitet die Familie Drappier ihren Weinberg in Urville. Mit großem Fein-
gefühl managt Michel, der derzeitige Leiter des Hauses, die Weinbereitung
seit 1979. Indessen überwacht der ehrwürdige Patriarch André, der sechzig
Weinlesen erlebte, mit Kennerblick den Betrieb und bezaubert durch seinen
gesunden Humor.
Die in der ganzen Welt bekannten, wundervollen Drappier-Champagner entzück-
ten Prominente wie General de Gaulle, Luciano Pavarotti und Jean-Paul Belmondo.
Im Angebot: Champagne,
Cuvée Charles De Gaulle, Champagne
Brut de brut, Champagne Brut nature
(schwefelfrei), Quatuor (vier Rebsorten),
Ratafia.
Partner der Operation
“Einführung in das Verkosten
von Champagner”.
Aber in dem großen
Haus sind Freundli-
chkeit und die Freude
daran, gute Arbeit zu
leisten, immer noch
die wichtigsten Werte.

5 0

CHAMPIGNOL-LEZ-MONDEVILLE

25 C h a m p a g n e r . d umont e
25
C h a m p a g n e
r . d umont
e t
f i l s
In der Nähe der Abtei Clairvaux und der
Königlichen Kristallfabrik der Champa-
gne kultiviert die Familie Dumont seit
mehr als zwei Jahrhunderten das Beste
der Tradition. 1985 beschloss man, ein
paar Schritte weit vom alten Keller ein
den Ansprüchen von heute Rechnung
tragendes, modernes Weinlager mit leis-
tungsfähigen Anlagen zu errichten. «Wir
suchten uns das Beste aus, was es heute
für eine Qualitätsarbeit gibt». In dem
hübschen Weinprobesaal empfängt Sie
das strahlende Lächeln von Tina. Eine
Pyramide von Champagnerflaschen bil-
det die Szenerie.
Im Einklang mit der Qualitätsphilo-
sophie zählt vor allem die Sorgfalt in jedem Produktionsschritt, aber auch
Champagne R. Dumont et Fils
Rue de Champagne
10200 CHAMPIGNOL-LEZ-
MONDEVILLE
Tel. +33(0)3 25 27 45 95
Fax +33(0)3 25 27 45 97
Breitengrad: 48.138372
Längengrad: 4.680134
rdumontetfils@wanadoo.fr
www.champagnedumont.fr
Sonntags geschlossen.
Kommentierte Besichtigung und
Verkosten.
Englisch, Portugiesisch, Spanisch.
Im Angebot: Champagne,
Champagne Rosé,
Coteaux champenois.
Partner der Operation
“Einführung in das Verkosten
von Champagner”.
Geduld, Neugier und Respekt sowie ästhetische und sinnliche Ansprüche
gehören zu den Werten des Hauses.
Ganz obenan steht bei den Dumonts der volle menschliche
Einsatz von allen Beteiligten, und ihm verdanken sie ihre Begeis-
terung und ihren Stolz darauf, ihre Leidenschaft mit anderen zu
teilen. “Ein Glas Champagner ist das Ergebnis von Einsatz und
Liebe zum Beruf”.

51

Olore del ullan vullute magnit iurostrud magna commy nim quat. Nos alisim do consequis nos eu feugue dip eros adionsenit vent dolent

5 2

5 2

L A

R OUTE

D U

C HAMPAGNE

ambassadeur hotels

5 2 5 2 L A R OUTE D U C HAMPAGNE a mbassadeur h otels

In einem Blumengarten am Rande eines Flusses entdecken Sie einen köstlichen Zufluchtsort und die romantische Atmosphäre des zugehörigen Restaurants. Ihre freundlichen Gastgeber vereinen französische Kochkunst und englische Lebensart.

Hostellerie la Chaumiere

HHH 12 zimmer

Logis Bacchus Suzan und Bernard Guillerand 81 route Nationale 10200 Arsonval Tel. +33(0)3 25 27 91 02 Fax +33(0)3 25 27 90 26 www.hostellerielachaumiere.com

91 02 Fax +33(0)3 25 27 90 26 www.hostellerielachaumiere.com a mbassadeur g ästezimmer Sieben Kilometer weit

ambassadeur

gästezimmer

Sieben Kilometer weit von Bar-sur-Aube, in einem Herrenhaus des 19. Jh.s, umgeben von einem weitläufigen Park, schätzen Sie den Komfort der Zimmer und den erlesenen traditionellen Tisch. Entzückt vom Empfang Ihrer herzlichen Gastgeber, verbringen Sie einen schönen Augenblick.

Véronique

Leprun

verbringen Sie einen schönen Augenblick. Véronique Leprun HHH 5 zimmer Rue Gaston Checq 10200 Couvignon Tel.

HHH 5 zimmer

Rue Gaston Checq 10200 Couvignon Tel. +33(0)3 25 27 90 25 http://.legoluret.barsuraube.net

Leprun HHH 5 zimmer Rue Gaston Checq 10200 Couvignon Tel. +33(0)3 25 27 90 25 http://.legoluret.barsuraube.net
Leprun HHH 5 zimmer Rue Gaston Checq 10200 Couvignon Tel. +33(0)3 25 27 90 25 http://.legoluret.barsuraube.net
Leprun HHH 5 zimmer Rue Gaston Checq 10200 Couvignon Tel. +33(0)3 25 27 90 25 http://.legoluret.barsuraube.net

5 3

Kirche Saint-Pierre (12. Jh.) mit «Halloy» (Holzgalerie)
Kirche Saint-Pierre (12. Jh.)
mit «Halloy» (Holzgalerie)

5 4

DIE

CHAMPAGNERSTRASSE

CÔTE

DES

BAR

Von Bar-sur-auBe nach c olom B é - le - s ec IN BAR-SUR-AUBE, UNTERHALB
Von Bar-sur-auBe
nach c olom B é - le - s ec
IN BAR-SUR-AUBE, UNTERHALB DER LA COLLINE SAINTE-GERMAINE, SCHEINT DIE
ZEIT IN DEN RUHMREICHEN JAHREN DER GROSSEN CHAMPAGNERMÄRKTE STILL-
GESTANDEN ZU SEIN. BERÜHMT WAREN SIE IM MITTELALTER IN GANZ EUROPA, UND
DAS STADTBILD BLEIBT BIS HEUTE DAVON GEPRÄGT. ENGE GÄSSCHEN, MIT SCHNIT-
ZEREIEN REICH VERZIERTE FACHWERKHÄUSER, STATTLICHE STEINHÄUSER, KIRCHE
SAINT-PIERRE, RESTE DES ALTEN SCHLOSSES, KAPELLE ST-JEAN - ALLES ERINNERT
NOCH AN DAS GOLDENE ZEITALTER DER STADT!
UNVERGESSEN AUCH GASTON CHEQ, DER 1911 DEN WINZERAUFSTAND ANFÜHRTE,
ALS DIE AUBE OFFIZIELL (BIS 1927) DIE HERKUNFTSBEZEICHNUNG CHAMPAGNER
VERLOR, DAS BLUMENGESCHMÜCKTE DORF COLOMBÉ-LE-SEC IST EINE ÄHNLI-
Originelles, rundes
Waschhaus aus dem
12. Jh. in
Colombé-le-Sec.
HH
«Ambassadeur»-Unterkünfte
Bemerkenswerte Bauten
Champagnerstraße
Champagne-Weinberg
Charles-de-Gaulle
CHE HULDIGUNG AN DAS WOHLHABENDE 12. JH.
GEWISS IST DAS SCHÖNSTE STÜCK DIESES ERBES
DAS ORIGINELLE ACHTECKIGE WASCHHAUS, ABER
NICHT AUSLASSEN SOLLTE MAN AUCH DIE KIRCHE
SAINT-MARTIN (IM 16. JH. UMGESTALTET) UND DEN
WEINKELLER DER MÖNCHE VON CLAIRVAUX
IM BESTERHALTENEN NEBENGEBÄUDE DER
ABTEI.
Gedenkstätte
Fremdenverkehrsbüro
x
Keller mit Qualitätssiegel
Kristallfabrik
Museum
Reizvolle Kirchen
Stadt/Dorf mit Blumenschmuck
Drei oder vier Blüten
Fluss Aube in Bar-sur-Aube.

5 5

COLOMBÉ-LE-SEC

26 C h a m p a g n e Breuzon Champagne Breuzon Rue Saint-Antoine
26
C h a m p a g n e
Breuzon
Champagne Breuzon
Rue Saint-Antoine
10200 COLOMBÉ-LE-SEC
Tel. +33(0)3 25 27 02 06
Fax +33(0)3 25 27 26 55
In dem reizenden Dorf berichtet Maryse
stolz von ihrem Beitrag zur Wiederherstel-
lung des hübsch gestalteten Hauses, das
dafür mit vier «Blüten» bedacht wurde.
Ihr dynamischer, umgänglicher Empfang
findet statt in einem alten Familienzim-
mer mit moderner Ausstattung, in dem
Diplome, Medaillen und viele Geschenk-
Breitengrad: 48.255541
Längengrad: 4.795575
breuzon@wanadoo.fr
www.champagnebreuzon.com
Täglich geöffnet. Samstags und
sonntags auf Anmeldung.
ideen wie Objekte, Kristallsektgläser, ein Verkostungskorb usw. ausgestellt sind.
Ihr Mann Marie-Joël ist Sénéchal des Commandeurs der Commanderie du
Saulte Bouchon und passionierter Golfer. Seine Schwägerin Christiane verwal-
tet den Betrieb und kocht gern mit Champagner. “Wir kochen, was wir selber
gerne mögen”, sagt sie und verrät Rezepte, die den Appetit anregen. Indem
man zum Bottichhaus auf der Anhöhe hochklettert, entdeckt man den Panora-
mablick über eine wellige Landschaft von Hängen und Weinbergen mit darin
eingebetteten Dörfern.
Besichtigung mit Vorführung und
Verkosten gratis.
Die gepflegte Landschaft ist ein
Spiegel der Familienphilosophie:
Im Angebot: Champagne Blanc
u. Rosé, Cuvée B. de Breuzon,
Cuvées “Colombine” u. “Marie-
Louise” zu Ehren der Frauen.
“Gute Arbeit leisten, Schritt für
Schritt, und immer nach vorne
schauen”. Ihre Champagnersor-
ten bestätigen es.

5 6

COLOMBÉ-LE-SEC

27 C h a m p a g n e C h a r l
27
C h a m p a g n e
C h a r l e s
C l É men T
Im Empfangssaal der
1956
von Gilbert Bou-
lachin mit zwanzig
Winzern gegründeten
Genossenschaft prä-
sentiert seine Tochter
Isabelle die neun Cuvées
und viele Geschenkkästen mit den vielfältigen Spezialitäten des Hauses.
Heute besteht der Betrieb aus einem kleinen Team, das sehr stolz auf sein
ganz neues Laboratorium für das Qualitätsagrément ist.
1960
gehörten der Winzergemeinschaft fünf Dörfer an, und die Marke hieß Le
Champagne Charles Clément
33, rue Saint-Antoine
10200 COLOMBÉ-LE-SEC
Tel. +33(0)3 25 92 50 71
Fax +33(0)3 25 92 50 79
Cercle d’Or.
1980 übernahm man den Namen eines der
Mitbegründer, “Charles Clément” - auch
als diskrete Ehrung des berühmten
Nachbarn in dem nahen Colombey-
les-Deux-Églises.
Die für die Wartung zuständige Per-
son, ein solider Bursche mit dem
Schnauzbart der Musketiere, fungiert
als Gedächtnis des Betriebs und leitet
Besichtigungen, die er mit pikanten und
zwangsläufig sprudelnden Anekdoten
würzt.
Breitengrad: 48.255129
Längengrad: 4.796233
champagne-charles-clement@
fr.oleane.com
www.champagne-charles-clement.fr
Täglich geöffnet; vom 15.6.-31.8.
sonn- und feiertags.
Kommentierte Besichtigung
mit Verkosten gratis:
dienstags bis samstags,
um 10 und 15.30 Uhr.
Englisch im Juli u. August.
Im Angebot: Champagne,
Champagne Rosé. Geschenkkästen.

5 7

COLOMBÉ-LA-FOSSE

28 C h a m p a g n e CUD e l Nach den
28
C h a m p a g n e
CUD e l
Nach den schönen Außenanla-
genmitbuntemBlumenschmuck
entdeckt man einen Empfangs-
raum mit wundervoll gravierten
Bottichen. Der Verkostungssaal
mit großen Fenstern, sicht-
baren Deckenbalken, Kamin
und Design-Barabteil ist sehr
gemütlich. Die Gestaltung, die
Champagne Cudel
6, Rue du Moulin
10200 COLOMBÉ-LA-FOSSE
Tel. +33(0)3 25 27 24 51
Fax +33(0)3 25 27 04 84
Küche und der Empfang sind
eine wahre Freude für Agnès, und sie achtet auf das kleinste Detail. In der Tat,
hier ist der Gästeempfang eine Religion! Frohsinn und Lachen gehören zum
Service nach dem Motto “Nette Wirte, großartiger Champagner, wir kommen
wieder”. Nicht umsonst trägt Philippe den Titel eines Héraut (Herold) in der
Breitengrad: 48.263186
Längengrad: 4.789168
Commanderie du Saulte Bouchon Champenois.
contact@champagne-cudel.fr
Wie Sie dorthin finden, verkündet Philippe mit trockenem Humor: “Hänge, Wein-
www.champagne-cudel.fr
berge, eine Mulde und da drin ein Dorf: da sind wir”. Die Hänge kennt und liebt
Sonntagsnachmittags geschlossen.
Kommentierte Besichtigung mit
Vorführung und Verkosten gratis.
der Fahrrad-Fan Philippe von Herzen, wie auch die ganze Region.
Bei seiner Arbeit und allem,
was er tut, denkt er stets an die
Im Angebot: Champagne,
Champagne Rosé, Champagne
Prestige, Magnum u. Jéroboam.
Umwelt. Das schlägt sich nie-
der in seinen Champagnern
und seiner Lebensphiloso-
phie.

5 8

DIE

CHAMPAGNERSTRASSE

amBassadeur hotels amBassadeur Gästezimmer In einer ehemaligen Relaisstation für Hetzjagden bietet Ihnen ein echtes
amBassadeur hotels
amBassadeur
Gästezimmer
In einer ehemaligen Relaisstation für Hetzjagden bietet Ihnen ein
echtes «Urlaubshaus» mit allem Komfort die Gelegenheit zu einem
Ortswechsel, um Düfte, Farben und die gelassene Ruhe der Natur zu
spüren. Mit etwas Geduld können Sie die unglaubliche Tierwelt rund
herum beobachten, darunter majestätische Kraniche.
Le Domaine
des Lacs
(33 km de Bar-sur-Aube)
HHH 5 zimmer
10500 Lesmont
Tél. +33(0)3 25 92 00 70
www.domainedeslacs.com
In dem legendären Marktflecken, der dem General De Gaulle
lieb und teuer war, gibt es einen reizenden Ort, umgeben von
ländlichem Ambiente. Das große Steinhaus von urwüchsigem
Aussehen hat ein prächtiges, gemütliches Inneres und ein Res-
taurant (ein Stern). Unter Ihren Augen bereitet der virtuose
Küchenchef Jean-Baptiste Natali höchst leckere Gerichte.
Hostellerie la montagne
HHH 9 zimmer
(Restaurant, 1 Michelin-Stern)
Herr und Frau Natali
Rue de Pisseloup
52330 Colombey-Les-Deux-Eglises
Tel. +33(0)3 25 01 51 69
www.hostellerielamontagne.com

5 9

Kirche in Dival, 13. Jh. Villenauxe-la-Grande.
Kirche in Dival, 13. Jh.
Villenauxe-la-Grande.

6 0

DIE

CHAMPAGNERSTRASSE

COTEAUX

DU

SÉZANNAIS

NogeNtais DAS NOGENTAIS - GELOBTES LAND ALLER ANHÄNGER VON TRÄUMEREIEN UND ROMANTIK - LÄDT EIN
NogeNtais
DAS NOGENTAIS - GELOBTES LAND ALLER ANHÄNGER
VON TRÄUMEREIEN UND ROMANTIK - LÄDT EIN ZUM
SANFTEN EINTAUCHEN IN EINE WELT VON LEGENDEN,
ERFÜLLT VON PHANTASIE UND MYSTISCHEN ORTEN.
IN DEN FRIEDLICHEN TÄLERN DER FLÜSSE AUBE UND
SEINE HÜLLT SICH DIE LANDSCHAFT IN ÜPPIGES GRÜN
- EIN FASZINIERENDES REICH VON WASSER, PAPPELN,
GÄRTEN UND SCHATTIGEN UFERN. IM VERLAUFE DER
GEGENDEN, WELCHE DAS MOSAIK DES URWÜCHSIGEN
LANDS BILDEN, ENTHÜLLT SICH DAS KULTURERBE IN
FORM VON ALTEN GEMÄUERN, ÜBER DENEN NOCH DER
SCHATTEN BERÜHMTER KÜNSTLER SCHWEBT. IN VIL-
Pavillon im Stil Heinrich IV.
Nogent-sur-Seine.
HH
«Ambassadeur»-Unterkünfte
Bemerkenswerte Bauten
Champagne-Weinberg
Fayencemanufaktur
Fremdenverkehrsbüro
x
Keller mit Qualitätssiegel
Museum
Park, Garten
Reizvolle Kirchen
Die Seine in Nogent-sur-Seine.
LENAUXE-LA-GRANDE ENTDECKT MAN DEN WEINBERG
DER CHAMPAGNE. IN NOGENT-SUR-SEINE AM FLUSSUFER ODER AM TOR SCHÖNER
BÜRGERWOHNSITZE WIRD DER BESUCHER DURCHDRUNGEN VON DER STIMMUNG,
DIE GUSTAVE FLAUBERT ZU SEINER “ÉDUCATION SENTIMENTALE” INSPIRIERTE. MAN
SPAZIERT AUF DEN SPUREN VON PAUL DUBOIS UND CAMILLE CLAUDEL. MAN KOMMT
IN BERÜHRUNG MIT ERINNERUNGEN AN DEN BILDHAUER ALFRED BOUCHER, DER
VON MAURICE RAMUS ENTDECKT UND AUSGEBILDET WURDE. IN LA MOTTE-TILLY
Stadt/Dorf mit Blumenschmuck
Drei oder vier Blüten
HH
à 35 et
36 km
EIGNET MAN SICH DEN PRUNK DES 18. JH.S AN, DER SICH IN DEM BEEIN-
DRUCKENDEN SCHLOSS VERKÖRPERT. IN FERREUX QUINCEY VERFÄLLT MAN
DEM ZAUBER DER ABTEI LE PARACLET. DAS IM 12. JH. GEGRÜNDETE
EHEMALIGE KLOSTER HALLT
NOCH WIDER VON DER
UNGLÜCKLICHEN LIEBE VON
HÉLOÏSE UND ABELARD.
Schloss La Motte-Tilly
(18. Jh.).

6 1

VILLENAUXE-LA-GRANDE

29
29

C h a m p a g n e

F r a n ç o i s

o U D a r D

29 C h a m p a g n e F r a n ç o

Champagne François Oudard 20, avenue de la Gare 10370 VILLENAUXE-LA-GRANDE Tel./Fax : +33(0)3 25 21 39 37

Breitengrad : 48.589486 Längengrad : 3.555581

champagneoudardfrancois@orange.fr

Täglich geöffnet.

Besichtigung und Verkosten.

Im Angebot: Traditioneller Champagner, Cuvée Chardonnaise, Champagne Rosé, Ratafia, Marc de Champagne.

Chardonnaise, Champagne Rosé, Ratafia, Marc de Champagne. Gästeempfang und Geselligkeit sind die Steckenpferde von

Gästeempfang und Geselligkeit sind die Steckenpferde von Chantal, der

energischen, begeisterten Organisatorin vieler Veranstaltungen. Sie nimmt

Sie mit sich in ein Labyrinth von Kellern mit Wandmalereien. In dem einen

sieht man den Umriss von Bruder Jean Oudard, dessen Superior der Dom

Pérignon war, der Erfinder des Champagners.

Für ihre Cuvées ließ Chantal hübsche bebilderte Drahtkörbe anfertigen, auf

denen die modernen Kirchenfenster in St-Pierre et St-Paul de Villenauxe-La-

Grande zu sehen sind. Diese sind das Werk des britischen Künstlers David

Tremlett. Lebensfreude und Esslust sind eng verknüpft im Restaurant der

Familie Oudard “Le Flaubert”. Der berühmte Dichter verbrachte seine Ferien

im Nogentais. Zum Abschluss des Kapitels Literatur sei vermerkt, dass eine

Enkelin der Oudards mit dem Autor Hervé Bazin verheiratet ist.

Der Clou des Besuchs aber ist und bleibt die Brennerei mit Kesseln und Des-

tillierapparat aus blitzendem Kupfer. Hiermit werden die Fine und der Marc

de Champagne hergestellt.

6 2

6 2

DIE

CHAMPAGNERSTRASSE

ambassadeur gästezimmer Am Knotenpunkt von Ile de France, Burgund und Champagne entdecken Sie eine Gruppe
ambassadeur
gästezimmer
Am Knotenpunkt von Ile de France, Burgund und Champagne
entdecken Sie eine Gruppe von charaktervollen, vollständig reno-
vierten Gebäuden aus dem 16. und 17. Jh., die sich harmonisch in
die erhaltene Umgebung einfügen. Der wundervolle bewaldete Park,
durch den Kanäle und der liebliche Fluss Orvin ziehen, bezaubert
Naturliebhaber und Ästheten gleichermaßen.
WillkommeN
bei deN
«ambassadeurs du
ChampagNe»
Le Château
de la Mothe
(nach Villenauxe
la Grande 36 km)
HHHH 5 zimmer
Line-Rose Royer
Route de Bercenay
10290 Marcilly-le-Hayer
Tel. +33(0)3 25 39 98 22
Fax +33(0)3 42 23 67 92
www.chateau-de-la-mothe.com
In der südlichen Champagne erliegen Sie dem feenhaften Zauber
des typischen Bauernhofs in einem großen, umschlossenen Park,
der seinerseits einen ergreifenden Pfarrergarten in sich birgt. Am
Gästetisch, im reizenden Dekor von anno dazumal, lernen Sie die
echte, traditionelle Familienküche schätzen.
Le Charme aux Fées
(nach Villenauxe la Grande 35 km)
HHHH 5 zimmer
Agnès Mignot
6 rue de Vauluisant
10290 Rigny-la-Nonneuse
Tel. +33(0)3 25 21 58 73
Fax +33(0)3 25 21 60 09
www.lecharmeauxfees.com
Die in dieser Broschüre erwähnten Weinkeller
und Unterkünfte haben alle das Qualitätslabel
“Ambassadeur du Champagne” (ein Wappen). Es
steht für die Anerkennung derjenigen Betriebe,
welche die konkreten Kriterien einer Qualitäts-
vorschrift für gehobene Ansprüche erfüllen und
garantiert Ihnen Komfort, Wohlbefinden, gesel-
liges Ambiente und großzügigen Empfang. Die
“Ambassadeurs du Champagne” empfangen Sie
mit guter Laune und tadellosem Service. Sie
führen Ihnen die Champagnersorten der Aube
und die Schönheiten des Departements vor und
überreichen Ihnen Unterlagen dazu. Sie vermit-
teln Ihnen ihre Liebe zum Weinberg mit allen
seinen interessanten Stellen, Insider-Wissen
und guten Rat, damit Sie einen spannenden,
abgerundeten Aufenthalt erleben und sich noch
lange an Ihre Entdeckungen erinnern.
Ambassadeurs
du
Champagne
6 3

DIE

CHAMPAGNERSTRASSE

kleiNes ChampagNer-lexikoN

AOC Die Appellation d’Origine Contrôlée garantiert die geografische Herkunft und die Herstel- lungsweise eines Produkts.

AOC Champagne Der Bereich der Appellation d’Origine Contrô- lée Champagne liegt in den Departements Aisne, Marne, Seine-et-Marne, Aube und Haute-Marne.

Aromen Die Aromen des Champagners teilen sich in fünf Gruppen: blumig, fruchtig, pflanzlich, backobstartig und genießerisch.

Assemblage (Verschnitt) Die Kunst des harmonischen Mischens ver- schiedener Lagen, Rebsorten und Jahrgänge.

Blanc de Blancs Weißwein der Champagne, der nur aus der weißen Rebe Chardonnay erzeugt wird.

Blanc de Noirs Weißwein der Champagne, der nur aus den roten Reben Pinot noir und Pinot meunier erzeugt wird.

Korken Für die Dichtigkeit des Verschlusses sorgt ein natürlicher Korken. Beim Verkorken der Fla- sche wird er zusammengedrückt und mit dem Drahtkorb festgehalten.

Flasche Die Champagnerflasche enthält meistens 75 cl. Sie ist so beschaffen, dass sie dem Druck der zweiten Gärung widersteht. Formate: Quart (20cl), Demi-bouteille (37,5 cl), Bouteille (75 cl), Magnum (2 Flaschen), Jéroboam (4), Mathusalem (8), Salmanazar (12), Balthazar (16), Primat (36) und Mel- chizedec (40).

Brut Am Ende der Vinifikation bekommt der Champagner noch ein bisschen Zuckerzusatz. Der «Brut» (herb) enthält die geringste Zu- ckerdosis.

Bläschen Die Bläschen bestehen aus der Kohlensäure im Wein und steigen zur Oberfläche auf, wo sie einen zarten Schaum bilden. Eine Flasche Champagner enthält ca. 50 Mio. Bläschen.

Rebsorten Die drei für die AOC Champagne zugelasse- nen Rebsorten sind: Pinot noir, Chardonnay und Pinot meunier.

Champagne d’Ame Komplex, reichhaltig, voll entwickelt.

Champagne d’Esprit Lebendig, zart, leicht.

Champagne de Coeur Großzügig, warm, schmelzig.

Champagne de Corps Kräftig, körperreich, intensiv.

Chardonnay Die Rebe der Feinheit, mit blumigen und teils auch mineralischen Noten.

Lagerung Lichtgeschützt an einem kühlen oder keinen großen Temperaturunterschieden ausgesetzten Ort bei einer Luftfeuchtigkeit um 70 %.

Pokal und Sektglas Der Champagnerpokal war in der Belle Epo- que in Mode. Heute zieht man das schlanke Sektglas vor, weil man die Bläschen darin umherspielen sieht und die Aromen besser zum Ausdruck kommen.

Coteaux (Hänge) Typisch für den Weinberg der Champagne: Die Hänge bieten eine gute Besonnung der Reben und führen überschüssiges Wasser ab.

Abschlämmen Auf das Rütteln folgender Vorgang, bei dem der in der Flasche entstandene Satz von toten Hefen infolge der zweiten Gärung entfernt wird.

Demi-sec Am Ende der Vinifikation bekommt der Cham- pagne noch ein bisschen Zuckerzusatz. Der «Demi-sec» ist süßer als der «Brut».

Dosage Hierbei wird dem Champagner nach dem Abschlämmen eine kleine Menge Süßlösung zugesetzt, die «liqueur d’expédition».

Schäumen («Sprudeln») Natürlich enstehende Kohlensäurebläschen, die sich zu einer Kette formieren und oben im Glas einen Schaumkragen bilden.

Etikett Der «Personalausweis» der Flasche. Es gibt an: Appellation Champagne, Marke oder Name des Erzeugers, Dosage und Beson- derheiten der Mischung.

des Erzeugers, Dosage und Beson- derheiten der Mischung. 6 4 DIE CHAMPAGNERSTRASSE k leiNes ChampagNer -

6 4

DIE

CHAMPAGNERSTRASSE

kleiNes ChampagNer-lexikoN

Reife Entwicklung der geschmacklichen Eigenschaf- ten des Weins im Laufe der Alterung.

Kühlen Die ideale Serviertemperatur beträgt 8° bei jungen Weinen und 10° bei reiferen.

Weinlese In der Champagne erfolgt die Weinlese immer

Millésimé Mischung von Weinen eines selben Jahres. In der Champagne üblich, wenn die Beschaffen- heit einer Ernte eine Betonung verdient.

Drahtkorb Drahtgestell, das den Korken der Champa- gnerflasche festhält.

Historische Herkunft Die schon im Altertum existierenden Weine der Champagne wurden im 5. Jh. zur Zeit der Krönung von König Chlodwig in Reims lobgepriesen. Am Ende des 17. Jh. bekam der Champagner seinen Schaum, und der Erfolg war riesig.

Pinot meunier Elastische, fruchtige Rebsorte, die dem Wein Rundheit verleiht.

Pinot noir

Rütteln Vorgang, durch den sich der Bodensatz aus der zweiten Gärung im Flaschenhals sammelt, so dass man ihn leichter entfernen kann. Er kann

von Hand (auf dem Pult) oder maschinell (auf Drehpaletten) erfolgen.

Rosé Rosafarbener Champagner, den man durch Mischen oder Mazerieren erhält.

Rosé des Riceys Einer der besten Roséweine von Frankreich. Delikate, feine Aromen, die Ludwig dem XIV. sehr gefielen! Der ausschließlich aus Pinot noir von Les Riceys gewonnene, einzigartige Trank erhält seinen Adel von den schönsten Trauben der steilsten und am meisten besonn- ten Hängen.

Untergrund Der zumeist aus Kalkstein bestehende Unter- grund der Champagne sorgt für die beständige natürliche Bewässerung der Rebstöcke.

von Hand, damit die Trauben unversehrt zur Kelter gelangen. Im allgemeinen findet sie in der zweiten Septemberhälfte statt.

Alterung Aufenthalt des Weins im Keller, bei dem er seine geschmacklichen Eigenschaften entwickelt:

mindestens 15 Monate; bei Jahrgangsweinen mindestens 3 Jahre und viel länger bei beson- deren Cuvées.

Lagerfähigkeit Der Champagner braucht nicht unbedingt gela- gert zu werden, nachdem er abgeschlämmt und endgültig verkorkt wurde. Das Altern des Cham- pagners findet im Keller beim Erzeuger statt.

Reservewein Stille Weine aus vorherigen Jahren, die in Behältern oder Fässern aufbewahrt werden, um Cuvées ohne Jahrgangsbezeichnung zu bereiten. Typisch für das jeweilige Haus und prägend für den Stil der Cuvée.

Vernünftiger Weinbau Die Kontrolle der Auswirkungen der Weinbau-

Rebsorte mit Aromen von roten Früchten. Ver- leiht dem Wein Körper und Kraft.

Voll entwickelt. Sehr fortgeschrittener Reifegrad, bei dem der Champagner komplexe Aromen erlangt hat.

 

Taille

aktivitäten auf die Umwelt auf der Ebene eines ganzen Betriebs, ohne dessen wirtschaftliche

Das Beschneiden der Rebstöcke von Hand.

Mankürzt die jedes Jahr ausschießendenRuten, um die Wuchsaktivität auszubalancieren und die Qualität der Trauben zu verbessern.

Die ca. 500 l Most der zweiten und dritten

2.

1.

Rentabilität zu beeinträchtigen.

Keltern Beim Champagner werden die Trauben sehr allmählich ausgepresst, damit nur der Most mit den zartesten und feinsten Aromen heraus- fließt.

Schaumbildung Der Wein erhält seinen Schaum in der zweiten Gärung.

 

Pressung.

Terroir Geophysikalische und klimatische Eigenschaf- ten und Traditionen, die in einem Weinberg zusammentreffen und dem Wein seine Typik verleihen.

6 5

REGISTER

gemeiNdeN WiNzer Baroville Loches-sur-Ource Bartnicki Père & Fils S. 24 De Barfontarc S. 47 Richardot
gemeiNdeN
WiNzer
Baroville
Loches-sur-Ource
Bartnicki Père & Fils
S. 24
De Barfontarc
S. 47
Richardot
S. 39
Breuzon
S. 56
Bligny
Château de Bligny
Demilly de Baere
Noé-les-Mallets
Charles Clément
S. 57
S. 46
Veuve Doussot
S. 33
Charles Collin
S. 32
S. 49
Polisy
Chassenay d’Arce
S. 30
Celles-sur-Ource
François Brossolette
S. 25
Château de Bligny
S. 46
Marcel Vézien
S. 42
Urville
Cristian Senez
S. 41
Michel Furdyna
S. 35
Drappier
S. 50
Cudel
S. 58
Richard Cheurlin
S. 31
Champignol-lez-Mondeville
R. Dumont & Fils
S. 51
Ville-sur-Arce
Chassenay d’Arce
Rémy Massin & Fils
De Barfontarc
S. 47
S. 30
Demilly de Baere
S. 49
S. 38
Drappier
S. 50
Colombé-la-Fosse
Cudel
S. 58
Villenauxe-la-Grande
François Oudard
François Brossolette
S. 25
S. 62
François Oudard
S. 62
Colombé-le-Sec
Viviers-sur-Artaut
Gallimard Père & Fils
S. 17
Breuzon
S. 56
Robert-Grandpierre
S. 36
Guy de Forez
S. 14
Charles Clément
S. 57
Jacques Defrance
S. 15
Fontette
Marcel Vezien
S. 42
Charles Collin
S. 32
Cristian Senez
S. 41
Michel Chevrolat
S. 13
Michel Furdyna
S. 35
Gyé-sur-Seine
Bartnicki Père & Fils
Morel Père & Fils
S. 18
S. 24
Morize Père & Fils
S. 19
Landreville
R. Dumont & Fils
S. 51
René
Jolly
S. 37
Rémy Massin & Fils
S. 38
Les Riceys
Michel Chevrolat
Gallimard Père & Fils
Guy de Forez
Morel Père & Fils
Morize Père & Fils
René Bauser
Jacques Defrance
Rene Bauser
S. 12
S. 13
S. 17
René Jolly
S. 37
S. 14
Richard Cheurlin
S. 31
S. 18
Richardot
S. 39
S. 19
Robert-Grandpierre
S. 36
S. 12
S. 15
Veuve Doussot
S. 33

6 6

DIE

CHAMPAGNERSTRASSE

DIE

CHAMPAGNERSTRASSE

Abtei Kristallfabrik F HH este à 33 km HH «Ambassadeur»-Unterkünfte Museum Bemerkenswerte Bauten Nigloland
Abtei
Kristallfabrik
F
HH
este
à 33 km
HH
«Ambassadeur»-Unterkünfte
Museum
Bemerkenswerte Bauten
Nigloland
Attraktionspark
HH
à 35 et
36 km
Cadole-Hütten
Park, Garten
Champagnerstraße
RANDONNÉE DES CADOLES
Les Riceys (12 km), mit Mahlzeit in der Markthalle
des 18. Jh.s.
Reizvolle Kirchen
Champagne-Weinberg
Renoir
Charles-de-Gaulle-
Gedenkstätte
Römische Brücke
ENDE JULI
Flugplatz
Schloss
LES bULLES EN bALADE
ENDE JULI
Ville-sur-Arce (Rallye zu Fuß, 7 km), Erkunden des
Champagners, ländliche Mahlzeit, viele Gewinne.
Fremdenverkehrsbüro
Stadt/Dorf mit Blumenschmuck
Drei oder vier Blüten
Herrensitz
x
Keller mit Qualitätssiegel
ENDE JULI/ANFANG AUGUST.
HH
à 22 km
À la découverte des champagnes
eintägige champagner-verkostungskurse mit verkosten
von klaren Weinen, vorführung des verschneidens und
dosierens, vergleichende Weinproben.
am ersten samstag eines jeden monats.
Devenez venDangeur D’un jour
en Champagne
alljährlich zur zeit der Weinlese können Sie
bei den Winzern einen Tag lang einen großen
augenblick verleben: Beteiligung am verlesen der
Trauben, kommentierte Besichtigung des Kellers,
der Kelter und der gärbehälter, verkostungen
usw. Bei einigen kann man in gesellschaft der
erntehelfer eine mahlzeit einnehmen.
SONN- UND FEIERTAGS
GEÖFFNETE KELLER
In einer Monatstabelle sind die an
Sonn- und Feiertagen geöffneten
Keller verzeichnet.
Erhältlich in Fremdenverkehrs-
büros, Touristikpunkten, direkt
bei den Winzern, in Hotels und im
Internet:
HH
HH
à 21 et
44 km
www.aube-champagne.com
67
6 7
6 8
Der Champagne-Weinberg

DIE

CHAMPAGNERSTRASSE

DIE COMMANDERIE DU SAULTE BOUCHON CHAMPENOIS: zwischen adel und folklore! DIE MITGLIEDER ODER RITTER Die
DIE COMMANDERIE DU SAULTE BOUCHON CHAMPENOIS:
zwischen adel und folklore!
DIE MITGLIEDER ODER RITTER
Die Chevaliers (Ritter) werden feierlich inthronisiert.
Es sind Personen, die für seine Majestät Champagner
wirken und emotionale, persönliche oder professio-
nelle Bindungen zu ihm entwickelt haben.
DIE RITTER LEGEN EINEN EID AB:
DIE HIÉRARCHIE
DER COMMANDERIE
Grand maître : Zeremonienmeister.
Vice grand maître : Hilft dem
obigen.
Sénéchal des commandeurs :
Einen Treueeid gegenüber dem Champagner und
der Commanderie du Saulte Bouchon.
“Wir, die Anwärter und Anwärterinnen, bewegt vom
heißen Verlangen, in die sehr edle und ehrwürdige
Commanderie du Saulte Bouchon einzutreten, legen
den feierlichen Eid ab, dass wir immer und überall die
Farben des Champagne-Weins, des gesunden, loyalen
und kostbaren Weins, tragen werden und wir ihn an-
erkennen und anerkennen lassen werden als König der
Weine und Wein der Könige.”
DIE COMMANDERIE DU SAULTE BOUCHON:
ZU EHREN VON SANKT BERNHARD
Die Commanderie du Saulte Bouchon entstand am
2. Februar 1975 in Troyes, der historischen Haupt-
stadt der Champagne. Sie übernahm das Siegel von
Thibaud IV. von Champagne, das man auf allen
ihren offiziellen Unterlagen findet.
Auch beruft sie sich auf Bernhard von Clairvaux
als Erbin der Stätten, wo dieser mit seinen Zister-
ziensermönchen Anfang des 12. Jh.s den Weinberg
pflegte und Wein bereitete.
Das Ziel besteht darin, den Champagner bekannt
und geachtet zu machen. Innerhalb des Berufs durch
das Bemühen um die konstante Verbesserung der
Qualität und außerhalb, in diversen Fachkreisen des
Handels und des Konsums, durch die Pflege seiner
Wertschätzung.
Am Ende der Zeremonie
wird den neuen Rittern
eine Medaille, ein Diplom
und ein Champagnerglas
mit dem Wappen der
Commanderie überreicht.
Als erfahrene Profis aus
der Welt des Weinbaus
machten die Würden-
träger der Commanderie
über 1000 französische
und ausländische Pro-
minente aus Wirtschaft,
WARUM “SAULTE BOUCHON”?
“Saulte Bouchon” war der Name des sprudelnden
Weins zur Zeit seiner Entdeckung durch die Mön-
che im 17. Jh. Erst viel später, als er sich in der
ganzen Provinz Champagne eingebürgert hatte,
verlor er den Namen “Saulte Bouchon”, um nun
einfach «le Champagne” zu heißen.
Medien, Kunst und Literatur zu “Chevaliers du Saulte
Bouchon Champenois”. Mit Mantel und Mütze in den
Farben der Champagne angetan, assistiert vom “por-
tefousseux”, den Herolden und dem Insignienträger,
halten sie ihr Zeremonial ab. Das ganze Jahr über
veranstalten sie vor allem in den historischen Orten
der Côte des Bar (Bar-sur-Seine, Bar-sur-Aube
usw.) sowie in Troyes Inthronisierungskapitel und
diverse Ereignisse, die den Gaumenfreuden gewidmet
sind (im Juni den Feinschmeckern auf Wanderschaft
angeboten).
Auskünfte:
Tel. +33 (0) 3 25 29 61 71
Josette Joly, 6 voie Blanche
10360 Noé-les-Mallets
Neue Anwärter müssen ihm ihre
Ämter präsentieren, damit sie
aufgenommen werden dürfen.
Grand chancelier : Wacht über
den guten Ablauf der Kapitel.
Grand argentier : Wacht über
die gute Verwaltung und die
Mehrung der Schätze.
Procureur : Lässt Urteile
vollstrecken.
Connetable : Sorgt dafür, dass der
edlen Flasche Ehre erwiesen wird.
Viguier : Mit seinem Ritualstab
markiert er die großen Phasen des
Kapitels.
Conseillers : Beruhigen die
Anwärter und helfen ihnen, ihre
eventuellen Sünden zu bekennen.
Grand bouteiller : Präsentiert jede
neue Flasche, die dem Bacchus
geopfert werden soll.
Bouchonnier : Entscheidet, wie die
Flaschen entkorkt werden.
Échanson & porte flutes : Die
Anwärter kosten von den ersten
Tropfen nur, nachdem sie diese von
deren erfahrener Expertenhand
erhalten haben.
Porte fousseux : Schwenken das
jahrhundertealte Werkzeug, das
Symbol des Stands.
Hérauts : Unterstreichen mit
majestätischen Trompetensignalen
die spannenden Momente der
Kapitel.
6 9

5443 - pm/conseil 03 83 32 72 61

5443 - pm/conseil 03 83 32 72 61 Comité Départemental du Tourisme de l’Aube 34, quai

Comité Départemental du Tourisme de l’Aube

34, quai Dampierre - 10000 Troyes Tel.: +33 (0) 3 25 42 50 00

www.aube-champagne.com