Sie sind auf Seite 1von 2

Anwendung mathematischer Verfahren in der Chemie II

J. Behler/C. Drechsel-Grau Sommersemester 2012

Ubungsblatt 1
[Bitte werfen Sie Ihre L osungen mit dem Namen des Ubungsgruppenleiters versehen in den Briefkasten neben dem Raum NC 03/54 bis Dienstag, den 17. April, 17:00 Uhr]

1. Aufgabe Gegeben sind die komplexen Zahlen x = 1 i, y = 3 und z = 2i. Berechnen Sie x + y , x z , x2 , x (y + z ), |x|2 , z/x. Beachten Sie, dass gilt: i2 = 1.

2. Aufgabe Gegeben sind die drei Vektoren a, b und c: 1 1 2 a = 3 , b = 4 , c = x . 5 1 1 Berechnen Sie a) die L angen der Vektoren und den Winkel zwischen a und b;
1 b) 4 a + b, b 2 c, b (a + b);

c) den Wert f ur x, f ur den c orthogonal zu a ist.

zu a) und b) Geben Sie beim dritten Vektor, der ja noch eine Variable x enth alt, einfach den Ausdruck in Abh angigkeit von x an.

3. Aufgabe Nutzen Sie eine geeignete Kombination aus Skalar- und Vektorprodukt der folgenden Vektoren, um festzustellen, ob diese linear unabh angig sind. 5 1 4 a = 4 , b = 2 , c = 1 . 1 3 3