Sie sind auf Seite 1von 1

Ich Spreche Euch an

... durch Bertha Dudde - 16.4.1939

0867 Erlösung durch Liebe .... Wiedergeburt des Geistes .... Überwindung des
Todes ....

Die Liebe zur Menschheit hat den Menschensohn bewogen, Leid und Sündenschuld auf
Sich zu nehmen .... Die Liebe zur Menschheit ist auch heut wieder der Beweggrund
Seines außergewöhnlichen Wirkens auf Erden.

Und es soll gleichfalls die Liebe untereinander euch zu Seinen Mitarbeitern werden
lassen, denn nur durch die Liebe könnet ihr euch und eure Mitmenschen erlösen ....
Der Wille, einander zu helfen, ist wahrlich schon Tat, denn ihr bekennet euch
dadurch vor dem Herrn als Seine Diener, ihr führet gleichsam aus, was des Herrn
Wille ist .... Liebe zu geben, wo solche not tut ....

Der Herr wird eure Mühe segnen und euch nicht verlassen, so ihr der Hilfe
bedürfet. Und so ist die Liebe auch allein Erlösung, denn die Liebe ist göttlich,
und so ihr euch in der Liebe betätigt, machet ihr euch frei von der Macht des
Bösen, ihr habt euch seiner Gewalt entwunden und zum Herrn gefunden .... denn so
ihr liebt, seid ihr eins mit Ihm ....

Er ist in jedem Werk der Liebe bei euch, denn Er ist ja die Liebe Selbst .... So
machet des öfteren Gebrauch von Seiner Gnade, die Er euch verheißet .... Liebet,
auf daß Er in eure Herzen einziehet und Seine Nähe euch unendlich beglücke ....
Helfet einander, die ihr noch auf Erden weilet .... gebet den Armen im Geiste ....
Lasset nicht darben die Hungrigen, wo ihr sie speisen könnt mit dem Brot des
Himmels ....

Erkennet in jedem Geschehen die göttliche Führung .... Folget willig, so Er euch
lenkt, und lebet nur immer in der Liebe, die der Inbegriff ist alles Seins. Den
schönsten Erfolg werdet ihr buchen können, so die Liebe euch treibt, der Menschen
Leid zu lindern .... denn ihr wirket dann mit dem Herrn Selbst .... ihr nehmt
gleichsam Anteil am Erlösungswerk des Herrn, denn ihr nehmt das Leid der
Mitmenschen willig auf eure Schultern, so ihr trachtet, dieses Leid zu verringern,
und in Liebe füreinander aufgeht.

Dies sei euer Streben, daß ihr suchet, einander Gutes zu tun, daß ihr nimmer in
Lieblosigkeit des Nächsten gedenket, so er darben und leiden muß, sondern daß ihr
euer eigenes Wohlbehagen hingebt, wenn ihr dadurch den Nächsten aus der Not
befreien könnt.

Es war das Erlösungswerk des Herrn gleichbedeutend mit der Wiedergeburt des
Geistes .... es konnte durch das göttliche Erlösungswerk der Geist im Menschen zum
Leben erweckt werden, denn es geschieht das durch die Liebe.

Er, Der den Tod überwand durch Seine große Liebe, hat so die Liebe zum Erwecker
allen toten Lebens gemacht .... Er nahm dem Tod den Stachel .... es kann nicht
mehr dem ewigen Tode anheimfallen, der in der Liebe lebt, und es findet wahrlich
der Mensch durch die Liebe zum ewigen Leben ....

Amen

— Herausgegeben von Freunden der Neuoffenbarung —


Weiterführende Informationen, Bezug aller Kundgaben, CD-ROM, Bücher, Themenhefte
usw.
im Internet unter: www.bertha-dudde.info