Sie sind auf Seite 1von 5

Rapamycin und Brustkrebs

Stand / Letzte Aktualisierung durch Elisabeth Rieping 13.10.2008

Stichworte: Metastasierung, Interleukin-10, Sirolismus, EBV, Tamoxifenresistenz, Rapamycin Nebenwirkungen,

Typisch für den metastasierenden Brustkrebs ist ein Anstieg des


Interleukin-10 Spiegels, die [gemeint Metastasierung] das Immunsystem
lahm legt und zum großen Teil durch die Produktion von Interleukin-10
durch die Brustkrebszellen verursacht wird. Dabei gibt es zwei wichtige
Formen von Interleukin-10, ein virales vIL10 und ein körpereigenes Immunbehandlung von
humanes hIL-10. Brustkrebsmetastasen

Ein Inhibitor der viralen Interleukin-10 Produktion scheint das Hier die ganze Arbeit
Rapamycin zu sein, dass unter dem Namen Sirolimus bei von Nepomueno RR
Nierentransplatation eingesetzt werden darf. Das 2003
Rapamycin verhindert die nach Nierentransplantationen
Ganz wichtig ist, dass
gefürchteten EBV-assoziierten Krankheiten (Nepomuceno RR 2003). Und Über Rapamycin =
Rapamycin gegen die
EBV könnte auch das Überleben der Brustkrebszellen des Menschen Sirolimus beim
Tamoxifenresistenz von
verursachen, die durch die EBV-Infektion der Abtötung durch das Hersteller Wyeth, der
Tumorzellen wirkt.
Immunsystem entgehen. Rapamune anbietet.

EBV und Brustkrebs Während der


Rapamune-Einnahme
Ob es gegen menschliche Brustkrebsmetastasen etwas bringt, ist ein darf kein Grapefruitsaft
wichtige Frage. Wenn man im eigenen Blut einen Interleukin-10 getrunken werden.
-Anstieg messen kann, kann man Rapamycin versuchen. Dazu muss Dann wirkt es nicht.
man sich Blut abnehmen und den Interleukin-10 Spiegel bestimmen
lassen. Bei Transplantationen werden 2 mg Rapamycin pro Tag
verordnet. Das Rapamycin ist unter verschiedenen Markennahmen in
der Apotheke erhältlich.
*Rapamycin gegen Tamoxifenresistenz

Blaue Blume von Elisabeth Rieping 1


Frauen mit Tumoren, die Östrogenrezeptoren haben, werden trotzdem
oft nach einiger Zeit gegen Tamoxifen oder andere Formen der
Antihormonbehandlung resistent. Diese Resistenz kann Rapamycin
überwinden und die Zellen wieder Tamoxifen empfindlich machen. Auch
einer ähnlicher Wirkstoff, der hier getestet wurde, verstärkt die Diskussion zur
Tamoxifenwirkung (Treek O 2006). Die Autoren erwähnen die für Antihormonbehandlung
Tamoxifen wieder sensibilisierende Wirkung von Rapamycin hier nur so
nebenbei. Vielleicht weil der Patentschutz von Rapamycin bald abläuft
und man Untersuchungen dann nur für eine neue Substanz finanziert
bekommt.
Rapamycinbezug Brustkrebsblog
Hier ist eine Preisliste für Rapamycin als Chemikalie. Da ist es für 339
Dollar für 200 mg im Handel. Das würde für 100 Tage reichen. Auf Euro
umgerechnet wären das bei einem Euro/ Dollar Umtauschkurs von
1,38245 Euro also 2,50Euro am Tag. Das hört sich ja bezahlbar an. Auf
der deutschen Seite der Firma werden allerdings 322 Euro für 200 mg
verlangt. Immerhin im Bereich des Möglichen.
Ein Brustkrebsmodell in
Als zubereitetes Medikament in der Apotheke sind die Preise bestimmt
der Ratte mit hoher
anders. In Deutschland ist es von Wyeth Pharma GmbH als Medikament
Interleukin 10
zu bekommen. Es heißt Rapamune und 100 Tabletten a 2 mg kosten
Produktion
1488 Euro. Das reicht für drei Monate. Ich weiß nicht, wie sich
Rapamune von Rapamycin in Tablettenform unterscheidet, ob da noch
eine Kapsel drum herum ist, aber der Preisunterschied ist schon
beeindruckend.

Rapamycin ist ein Pilzgift, das aus Bodenbakterien der Osterinsel Rapa
Nui isoliert wurde. Die Übersetzung des Namens wäre also Pilz aus Rapa.
Forum
Sirolimus = Rapamycin bei Wikipedia

Doktorarbeit von Andreas Koch über die Nebenwirkungen von 2mg /

Blaue Blume von Elisabeth Rieping 2


Sirolimus / Rapamycin. Nebenwirkungen, die aber bei der Gabe mit
anderen Medikamenten zusammen nach Transplantationen auftraten.

Netdoktor über Rapamycin = Sirolimus

Über die Wirkung von


Rapamycin gegen Tumore
vom Deutschen Krebskongress 2006

Das v-Interleukin-10 des Epstein-Barr-Virus sieht anders aus als das des
Menschen (Keravala A 2006). Und zwar hat es an der Position 87 ein
Alanin und deshalb hat es einige immunstimulatorische Funktionen Hier die ganze Arbeit
nicht, sondern hauptsächlich immunsuppressive, die die Tumorzellen am von Keravala A 2006
Leben halten könnten. Es wird heute v-IL-10 genannt. Früher hieß es
BCRF1.

Immunbehandlung von Brustkrebsmetastasen

Rapamycin
Rapamycin bewirkt die Interleukin-10-Produktion von T-
Lymphocyten: We conclude that delayed administration of RAPA after
donor lymphocyte infusions does not interfere with their LH-GVH
reactivity but promotes the emergence of IL-10-secreting DLI-derived
CD4+ T cells that might contribute to the drug's known ability to
promote bilateral donor host tolerance without interfering with Graft
versus Leukemia reactivity. (Durakovic N 2007)
Rapamycin bei rheumatischer Arthritis
Rapamycin treatment down-regulated bcl-2 expression on rheumatoid
synovial cells in a dose-dependent manner. In contrast, Fas antigen

Blaue Blume von Elisabeth Rieping 3


expression was not influenced by rapamycin treatment. (Migita K 1997)

Pathophysiological links between rheumatoid arthritis and the Epstein-


Barr virus: An update. (Toussirot E 2007 Sawada S 2007)

cis-platinum and 5-FU were previously shown to be highly successful for


inducing lytic EBV infection in epithelial tumors (Wen-hai Feng 2003)
Rapamycin und HIV
Different mechanisms are utilized by HIV-1 Nef and staphylococcal
enterotoxin A to control and regulate interleukin-10 production.
(Tangsinmankong 2002)
Rapamycin unterdrückt die HIV-induzierte Interleukin 10 Produktion.
Interleukin-10 und das Rinderleukämie-Virus BLV
Wie an anderer Stelle ausgeführt, spricht viel für eine Infektion mit
dem Rinderleukämie-Virus BLV als auslösendes Agens des epidemischen
Brustkrebs, unabhängig von einer weiteren möglichen Infektion mit dem
Epstein-Barr-Virus. Und in dem Zusammenhang ist interessant, was man
über die Auswirkungen einer Infektion mit BLV auf die Interleukine weiß,
s. auch Pyeon D 2002.
Erfolgloser Einsatz von Rapamycin gegen einen sehr speziellen
Tumor
Hier wurde Rapamycin bei einem sehr speziellen Tumor ganz erfolglos
eingesetzt, vielleicht weil man nicht wusste, was man sonst machen
sollte. (Dimitrakopulou-Strauss 2007) Ich denke, Rapamycin gegen
Tumore einzusetzen, hat auch nur Aussicht, wenn eine Virus- Infektion
vorliegt, weil das Rapamycin die Virus-Interleukin-10-Produktion stoppt.
Bei Tumoren, die nicht EBV infiziert sind, wird man auch keine Virus
Interleukin-10-Produktion stoppen können. Da wirkt Rapamycin nur als
mTor-Antagonist.
Rapamycin in EBV infizierten Tumoren
Moody CA 2007

Blaue Blume von Elisabeth Rieping 4


Rapamycin gegen das vesikuläre Stomatitis Virus
Minami K 2007
Everolimus
Everolimus wirkt sehr ähnlich bei Brustkrebs, ist aber patentierbar. Es ist
gegen Brustkrebs getestet und wirkt, aber nur bei sehr einigen Frauen.

Diskussion

Everolimus Rapamycin Certican

Was hat das mit Rapamycin zu tun?

Das habe ich gefunden, als ich nach Rapamycin gesucht


habe. Fischeiweiss fördert leider die Insulinresistenz.

Text im Archiv der Library of Congress: http://web.archive.org/web/*/


%20http://www.erieping.de/rapamycin_gegen_brustkrebs.htm bzw. http://web.archive.org/web/*/
%20http://www.erieping.de/rapamycin_und_brustkrebs.htm

Blaue Blume von Elisabeth Rieping 5