Sie sind auf Seite 1von 2

080824

Schlitteneinheit Kugelspindel

080824 Schlitteneinheit Kugelspindel Aufbau Die Schlitteneinheit dient in Verbindung mit dem Getriebemotor (Best.-Nr.

Aufbau

Die Schlitteneinheit dient in Verbindung mit dem Getriebemotor (Best.-Nr. 080828) oder dem Schrittmotor (Best.-Nr. 080830) zum eindimensionalen Verfahren. Die elektrische Ansteuerung kann durch eine Speicherprogrammierbare Steuerung, einen Eingabe/Ausgabe-Baustein oder durch die Motorsteuerung (Best.-Nr. 162249) erfolgen.

Funktion

Die Schlitteneinheit ist in konventioneller Bauweise mit 2 Rundführungen und einer Kugelgewindespindel ausgeführt. Der Schiebeschlitten ist kugelgelagert und mit einem zum Festo Didactic Handling System passenden Lochbild versehen. Die Kugelgewindespindel ist kugelgelagert und an einem Ende mit einer Kupplung versehen. Zusätzlich liegt die zweite Kupplungshälfte für den Motor bei. Das andere Wellenende ist vorbereitet zur Aufnahme eines Toleranzringes. Auf dieses Wellenende lassen sich Teile wie z. B. Inkrement-Scheiben aufstecken. An einer Längsseite der Schlitteneinheit ist eine Stange zur Befestigung von Näherungsschaltern angebracht, die durch einen im Schiebeschlitten eingeklebten Magneten betätigt werden.

Hinweis

Mit dem Adapter (Best.-Nr. 150519) lässt sich die Schlitteneinheit auf eine Profilplatte montieren.

Technische Daten

Mechanik

Hub des Schlittens

260 mm

Lochbild

oben: 4 x Ø 5,3 (40 x 40 mm), mit beidseitiger Senkung für Zylinderschrauben M5 2 x Ø 5,1 (36 x 15 mm) seitlich: 2 x M5 (36 x 15 mm)

Gesamtmaß

ca. 110 x 420 x 30 mm

Durchmesser der Rundführung

12 mm

Spindelsteigung

3 mm