Sie sind auf Seite 1von 16
RADLADER 621E-E X T -E X R   621E 621E XT 621E XR Motorleistung Einsatzgewicht
RADLADER 621E-E X T -E X R   621E 621E XT 621E XR Motorleistung Einsatzgewicht

RADLADER

621E-E XT -E XR

 

621E

621E XT

621E XR

Motorleistung Einsatzgewicht (max.) Ladeschaufel

128 kW/172 PS 12 431 kg 1,96 - 2,29 m 3

128 kW/172 PS 13 022 kg 1,96 - 2,40 m 3

128 kW/172 PS 12 521 kg 1,96 - 2,29 m 3

ERGONOMISCHES DESIGN

Die Kabinengrundfläche unserer E-Serie wurde um 15% vergrößert. Die Vollverglasung vom Boden bis zum Kabinendach ermöglicht eine optimale Rundumsicht. Der einstellbare Fahrersitz, die in der Neigung verstellbare Lenksäule und der Multifunktions-Joystick mit integriertem Schalter für den Fahrtrichtungswechsel sorgen für optimalen Bedienkomfort. Wahlweise sind zusätzliche Funktionssteuerhebel erhältlich. Der leicht erreichbare Powershift-Bedienhebel und die zentral positionierte Bedienkonsole ermöglichen eine leichte Bedienung. Für optimale Beheizung und Belüftung sorgt eine höhere Anzahl an Belüftungsdüsen ganzjährlich.

WIRTSCHAFTLICHER ANTRIEB

Der Tier 3 konforme 6,7 Liter Motor bietet 3 verschiedene Leistungsparameter für eine optimale Wirtschaftlichkeit und Produktivität in allen Einsatzbedingungen. Die vom Fahrer vorwählbaren Betriebsmodi "Maximum", "Standard" und "Economy" sowie ein zusätzlicher vollautomatischer Betriebsmodus sorgen für höchste Leistungen bei Erdabreiten und einen günstigen Dieselverbrauch bei den vielfältigsten Einsätzen. Im Automatik-Betriebsmodus wird die Motorleistung entsprechend der geforderten Umschlagsleistung optimal angepaßt, und sorgt so für einen bestmöglichen Dieselverbrauch pro Tonne Materialumschlag.

HERVORRAGENDER ZUGANG

Die tägliche Wartung ist leicht aus dem Stehen zu erledigen. Sichtgläser zur Kontrolle sämtlicher Flüssigkeitsbehälter, die elektrisch zu öffnende Motorhaube und der heckseitig liegende Motor bieten eine hervorragende Zugänglichkeit für Service- und Wartungsarbeiten. Gruppierte Flüssigkeits-Ablaßventile tragen zu einem umweltfreundlichen Service bei. Das hocheffiziente Zentral-Kühlsystem mit einschichtig und unabhängig montierten Kühlern, einem demontierbaren Klimakühler und leicht entfernbaren inneren Schmutzfängern ermöglichen eine einfache Reiningung der Kühlkomponenten. Die dadurch erhöhten Serviceintervalle und reduzierten Service- und Wartungskosten erhöhen die Wirtschaftlichkeit und die Einsatzbereitschaft.

AUSGEZEICHNETE

RUNDUMSICHT

Die größere Glasfläche, die überarbeiteten Radabdeckungen vorne und die schnittige einteilige Motorhaube bieten den Bedienern eine ausgezeichnete Rundumsicht. Dadurch wird das Unfallrisiko gesenkt und die Sicherheit auf der Baustelle verbessert. Der Auspuff befindet sich jetzt hinter dem optionalen Ansaugluftfilter am Ende der Motorhaube, um eine freie Sicht nach hinten zu gewährleisten. Die durchgehend verglasten Front- und Seitenscheiben der Kabine bieten eine ungehinderte Sicht auf Vorderräder und Schaufelecken. Bessere Sicht für die Bediener. Höhere Sicherheit.

ZUSÄTZLICHE

LASTKONTROLLE

Das optionale Laststabilisierungssystem „Ride Control“ von Case fängt bei Transportarbeiten Stoßbelastungen am Hubgerüst und Nickschwingungen der Kabine ab. Im Auto-Modus setzt die Laststabilisierung automatisch ein, wenn die Fahrgeschwindigkeit höher als 4,8 km/h ist. Dadurch wird der Materialverlust auf ein Minimum reduziert. Zusammen mit einer um 5 % breiteren Spurweite hinten bietet die Laststabilisierung höchsten Fahrkomfort für die Bediener. Sie sorgt für eine geringere Ermüdung und steigert so die Produktivität. Höhere Belastbarkeit. Geringerer Aufwand.

AUSSERGEWÖHNLICHE KRAFT

Die robuste Z-Kinematik und die vergrößerten Hubzylinder liefern eine noch bessere Losbrechkraft und eine um 13 % höhere Hubkraft, wodurch die Produktivität gesteigert und die Ladespiele beschleunigt werden. Die Schaufelaufnahmen sind mit denen der D-Serie kompatibel, wodurch sich die Kompatibilität der Maschinen erhöht. Die Einhebel-Laderbedienung umfasst Schalter für Richtungswechsel und Drehzahlabsenkungen, während die Zweihebelbedienung auf Knopfdruck zusätzliche Funktionen bietet. Dadurch wird der Bedienaufwand gesenkt und die Produktivität erhöht. Robuster Lader. Schnelles Befüllen der Schaufel.

MOTOR
MOTOR
SICHT NACH VORN
SICHT NACH VORN
SICHT NACH HINTEN
SICHT NACH HINTEN

Die Serie 621E wird von einem Case Dieselmotor 667TA/EDB (Tier III) angetrieben. Dieser elektronisch gesteuerte 6,7-l-Motor bietet den Bedienern die Wahl zwischen drei Leistungs- und Drehmomentstufen von 133 – 172 PS (99 – 128 kW), damit die Maschine den Anforderungen je nach der spezifischen Anwendung gerecht wird. Dies sorgt für eine höhere Produktivität und einen geringeren Kraftstoffverbrauch bei niedrigeren Emissionswerten. Darüber hinaus verfügt die Maschine über vier Betriebsarten, zwischen denen die Bediener wählen können. Im Standard-Modus, der für den normalen Betrieb konzipiert ist, wird die Standardnennleistung des Motors bei einer maximalen Hydraulikleistung und Durchflussmenge erreicht. In der Betriebsart Max, die für extreme Arbeitsbedingungen gedacht ist, erhalten Sie eine um 13,5 % höhere Leistung. Für leichtere Aufgaben gibt es den Economy-Modus, in dem die Motordrehzahl und die Leistung um 15 % gesenkt werden. Dies sorgt für einen noch geringeren Kraftstoffverbrauch und reduziert die Emissionswerte und die Geräuschentwicklung noch weiter. Die letzte Betriebsart ist der Auto-Modus, in dem die Motorleistung automatisch an die jeweilige Anwendungsart angepasst wird. Die elektronische Motorsteuerung erlaubt außerdem drei Leerlaufeinstellungen – 600, 900 und 1.000 U/min -, wodurch der Kraftstoffverbrauch und die Emissionswerte noch weiter gesenkt werden.

Die Radlader der E-Serie von Case profitieren von einer deutlich vergrößerten Kabine mit bis zu 15 % mehr Fläche als bisher. Die sich nach vorne verjüngende Konstruktion, die länger und breiter als bei der D-Serie ist, bietet einen größeren Innenraum für den Fahrer und einen niedrigeren Geräuschpegel, der in der Branche seinesgleichen sucht. Die durchgehend vom Boden bis zum Dach verglasten Front- und Seitenscheiben ermöglichen eine einzigartige Sicht auf Räder und Anbaugeräte. Dadurch wird die Effizienz und Produktivität auf der Baustelle erhöht. Die überarbeiteten Radabdeckungen vorne gewährleisten einen besseren Schutz für die Kabine und sorgen gleichzeitig für eine verbesserte Sicht auf die Schaufel.

Am Heck der Modelle der Serie 621E bietet die schräge einteilige Motorhaube eine branchenweit führende Sicht. Der optionale Ansaugfilter und der Auspuff sind in einer Linie hintereinander am Ende der Motorhaube angeordnet, um die Sicht noch weiter zu verbessern. Eine große durchgehende Heckscheibe mit Säulen auf Höhe des Bedieners gewährleistet eine freie Sicht auf die hinteren drei Viertel der Maschine. Dieses Leistungsmerkmal ist gerade bei Stapel- und Ladearbeiten und bei der XT-Maschine auch beim Materialtransport von entscheidender Bedeutung. Der serienmäßige Heckscheibenwischer sorgt bei jedem Wetter für klare Sicht nach hinten. Dadurch werden die Stillstandszeiten der Maschine gesenkt und die Produktivität maximiert. Auf Wunsch können beide Maschinen mit einer Rückfahrkamera ausgestattet werden, um eine noch bessere Sicht nach hinten zu erhalten und die Sicherheit bei Abraumarbeiten weiter zu verbessern.

KABINE

Beim Modell 621E von Case kommt die neueste Kabine der E-Serie zum Einsatz, die länger und breiter ist als bei den Vorgängermodellen. Sie bietet einen großzügigen Arbeitsraum mit ebenem Boden, der sich leicht reinigen lässt. Lenksäule und Fahrersitz können individuell eingestellt werden und gewährleisten einen optimalen Komfort für jeden Bediener. Der Geräuschpegel innerhalb der Kabine ist so niedrig wie bei kaum einer anderen Maschine in der Branche. Dank der Rundumverglasung bietet die Kabine außerdem eine maximale Sicht in alle Richtungen. Leicht ablesbare analoge Anzeigen in Kombination mit einem digitalen Display zeigen alle erforderlichen Informationen auf einer klar angeordneten Instrumententafel an. Die hohe Tür auf der linken Seite der Kabine, die sich in einem Winkel von bis zu 180° öffnen und arretieren lässt, sorgt für eine bessere Luftzirkulation in der Kabine. Das Fenster rechts in der Kabine kann leicht geöffnet werden, um frische Luft hineinzulassen, oder ebenfalls in einem Winkel von 180° geöffnet und arretiert werden, um eine maximale Belüftung zu gewährleisten. Außerdem ist auf Wunsch eine Klimaanlage erhältlich, deren zahlreiche Düsen eine ideale Luftzirkulation innerhalb der gesamten Kabine gewährleisten. Es ist reichlich Stauraum in der Kabine vorhanden. Sollten Sie sich für die optionale Klimaanlage entscheiden, ist eine Kühlbox im Lieferumfang enthalten.

vorhanden. Sollten Sie sich für die optionale Klimaanlage entscheiden, ist eine Kühlbox im Lieferumfang enthalten. 5
vorhanden. Sollten Sie sich für die optionale Klimaanlage entscheiden, ist eine Kühlbox im Lieferumfang enthalten. 5
DAS LASTSTABILISIERUNGSSYSTEM „RIDE CONTROL“
DAS LASTSTABILISIERUNGSSYSTEM
„RIDE CONTROL“
ANTRIEBSSTRANG
ANTRIEBSSTRANG

6

WARTUNG
WARTUNG

Lastkontrolle und Fahrkomfort können auf Wunsch durch das zusätzliche Laststabilisierungssystem „Ride Control“ noch weiter verbessert werden. Dieses System hält das Hubgerüst beim Materialtransport automatisch in der Schwimmstellung, wodurch Nickschwingungen der Kabine und Stoßbelastungen an den Rädern verhindert werden. Dank „Ride Control“ sind bei Lade- und Transportarbeiten höhere Fahrgeschwindigkeiten möglich, was zu einer geringeren Ermüdung der Bediener und damit zu einer höheren Produktivität führt. Das System hat drei verschiedene Betriebsarten: „Aus“ für die volle Hydraulikleistung zum Abgraben oder Heben, „Ein“ für weniger Nickschwingungen bei Transportarbeiten und „Automatik“. Im Auto-Modus schaltet sich „Ride Control“ automatisch ein, wenn die Fahrgeschwindigkeit höher als 4,8 km/h ist. „Ride Control“ reduziert Stoßbelastungen an Chassis und Kabine und gewährleistet so eine längere Lebensdauer der Komponenten und geringere Betriebskosten für die Kunden.

Bei den Radladern der Serie 621E kommt ein Getriebe mit Automatikschaltung, Drehmomentsensor und vier Vorwärts- und drei Rückwärtsgängen zum Einsatz. Die Höchstgeschwindigkeit im Vorwärtsgang beträgt 38,6 km/h. Der Fahrer kann die Gänge entweder manuell vorwählen oder aber die Gangwechsel der Automatik überlassen. Richtungswechsel können mit Hilfe eines Shuttle-Schalters oben auf dem Haupthydraulik-Servohebel oder, wenn die Maschine mit mehreren Hebeln ausgestattet ist, auf der Konsole innerhalb der Reichweite des Bedieners vorgenommen werden. Dies ermöglicht dem Fahrer Richtungswechsel während der Bedienung des Hebels für die Anbaugeräte, wodurch die Produktivität gesteigert und die Ladespiele beschleunigt werden. Alle vier Räder verfügen über hydraulisch betätigte wartungsfreie nasse Lamellenbremsen. Durch Aktivierung des Knopfes für die Getriebeabschaltung wird der Antrieb auf die Räder bei Betätigung der Bremse elektronisch gestoppt, wodurch die Lebensdauer der Bremsen verlängert wird.

Dank des mittig montierten Kühlmoduls befindet sich der Motor hinten an der Maschine und dient so als Gegengewicht. Die einteilige elektrisch betätigte Motorhaube lässt sich für die Wartung vom Motor weg klappen, und alle täglichen Kontrollen können vom Boden aus durchgeführt werden. Alle Flüssigkeitsbehälter sind mit Schaugläsern ausgestattet. Es gibt zentrale Ablassventile für Motoröl, Kühlmittel und Hydrauliköl, die einen umweltfreundlichen Betrieb ohne Flüssigkeitsaustritt in die Umgebung gewährleisten. Die Abschmierpunkte sind zentral angeordnet, wodurch die Stillstandszeiten gesenkt und die Produktivität erhöht werden. Alle Schaufelbolzen haben Dichtringe zum Schutz gegen Schmutzpartikel. Defekte Dichtringe lassen sich leicht austauschen und gewährleisten so eine lange Lebensdauer von Bolzen und Buchsen. Für Fehlerdiagnose- und Betriebsdaten kann entsprechend geschultes Wartungspersonal auf das elektronische Kontrollsystem zugreifen. Dieses System ist vollständig mit dem Service Tool von Case kompatibel. Die gesamte Elektronik der Maschine ist gegen Staub und Schmutz geschützt zentral in der Kabine angeordnet.

TECHNISCHE DATEN

MOTOR

ELEKTRISCHE ANLAGE

Modell

Case

IV, 667TA/EDB, Tier III

 

Bordnetz-Spannung

24

V, negativ geerdet

Bauart

6-Zylinder-/Viertakt-Turbolader

mit Ladeluftkühler

Lichtmaschine

65

A

Bohrung x Hub

104

mm x 132 mm

Batterien

(2)

12 V

Hubraum

6,7

l

Kraftstoffeinspritzung

elektronisch

 

HYDRAULIKSYSTEM

Kraftstofffilter

Wechselfilter

mit Schraubeinsatz

Pumpe (Lenkung/Ausrüstung)

Kraftstoffkühler

Closed Center, Druck- und Mengensteuerung

Luftfilter

Trockenfilter

mit Verschmutzungsanzeige

Variable Fördermenge171 l/min b. 2000 U/min b. 24822 kPa

Pumpenwirkungsgrad Seitlich

35

°

Laderregelungsventil Laderservolenkung

Vor- und rückwärts

35°

Filtration

Ölfilter Motorleistung bei Betriebsart Max:

Wechselfilter

mit Schraubeinsatz

10 Mikron, Vollstrom-Filter mit Wechseleinsatz im Rücklauf, Warnanzeige für verschmutzte Filter

Leistung (brutto)

172

PS (128 kW) bei 1800 U/min

ARBEITSZYKLEN

Leistung (netto) bei Betriebsart Standard:

162

PS (121 kW) bei 1800 U/min

Schaufel anheben (Standardfüllung) Schaufel auskippen (Standardfüllung):

6,3

Sek.

Leistung (brutto)

156

PS (116 kW) bei 1800 U/min

Z-Kinematik

1,3

Sek.

Leistung (netto) bei Betriebsart Economy:

146

PS (109 kW) bei 1800 U/min

XT Schaufel senken (leer)

1,7

Sek.

Leistung (brutto)

133

PS (99 kW) bei 1500 U/min

normal

4,7

Sek.

Leistung (netto)

125

PS (93 kW) bei 1500 U/min

in Schwimmstellung

4,6

Sek.

Hinweis: Brutto-Motorleistung und Brutto-Drehmoment nach

FÜLLMENGEN

SAE J1995. Netto-Motorleistung und Netto-Drehmoment nach

Kraftstofftank

246

l

SAE J1349

Hydrauliksystem

147,6

l

Hydrauliktank

90,8

l

Drehmoment bei Betriebsart Max:

Getriebe mit Filter Vorder- und Hinterachse

18,9

l

max. Drehmoment (brutto) _538 (730) Nm bei 1600 U/min

Vorderachse

22,0

l

max. Drehmoment (netto)

510

(692) Nm bei 1600 U/min

Hinterachse

22,0

l

bei Betriebsart Standard:

Motoröl mit Filter

13,2

l

max. Drehmoment (brutto)

530

(719) Nm bei 1300 U/min

Kühlsystem

36,0

l

max. Drehmoment (netto) bei Betriebsart Economy:

508

(689) Nm bei 1000 U/min

EINSATZGEWICHTE

max. Drehmoment (brutto)

527

(715) Nm bei 1200 U/min

Z-Kinematik

max. Drehmoment (netto)

508

(689) Nm bei 1200 U/min

Maschine mit ROPS-Kabine, Heizung und Klimaanlage,

Drehmomentanstieg

33

%

Gegengewicht, 20.5R25XTLA-Michelin-Reifen, Radabdeckun

KRAFTÜBERTRAGUNG

Elektronisch gesteuerte Proportional-Schaltung mit 4 Vorwärts- und 3 Rückwärtsgängen, Drehmomentsensor, automatisches und manuelles Schalten

Differenzial

an Vorder- und Hinterachse

Betriebsbremse Hydraulisch betätigte, wartungsfreie, nasse Lamellenbremse mit Druckspeicher an allen vier Rädern Feststellbremse SAHR-Bremse an der Getriebeausgangswelle Fahrgeschwindigkeiten in km/h (mit 20.5x25L3-Bereifung)

Sperrdifferenziale mit 45 % Übertragung

Vorwärts

Rückwärts

1. Gang

6,9

7,3

2. Gang

13,5

14,2

3. Gang

23,9

25,0

4. Gang

38,6

nicht verfügbar

Angaben bei Vollgas

gen vorne und hinten, 1,96-m 3 Universalladeschaufel mit

12431 kg

XT Maschine mit ROPS-Kabine, Heizung und Klimaanlage, Gegengewicht, 20.5R25XTLA-Michelin-Reifen, 1,96-m 3 ACS-

Kante, voll betankt, mit Fahrer (79 kg)

Ladeschaufel, Standardbatterien, voll betankt, mit Fahrer

kg

XR Maschine mit ROPS-Kabine, Heizung und Klimaanlage, Gegengewicht, 20.5R25XTLA-Michelin-Reifen, Radabdeckun

(79 kg)

13022

gen vorne und hinten, 1,96-m 3 Universalladeschaufel mit

12521 kg

Kante, voll betankt, mit Fahrer (79 kg)

ALLGEMEINE ABMESSUNGEN 621E

E J F K A H D C B G L
E
J
F
K
A
H
D
C
B
G
L

ABMESSUNGEN

 

ABWEICHENDE WERTE

 

Gewicht

 

Kipplast

Kipplast

A Höhe bis Oberkante ROPS-Kabinendach

mm

3395

   

bei Sonderausstattung

 

(kg)

gerade (kg)

geknickt (kg)

B Radstand

mm

2900

   

20.5x25 12 ply L2 Bereifung

- 45

 

- 35

- 30

C Bodenfreiheit

mm

370

     

20.5x25 12 ply L3 Bereifung

104

 

78

69

D Heckabschrägung

 

32

°

 

20.5R25 XHA TL Bereifung

 

172

 

131

116

 

Breite

     

Standardgegengewicht

 

- 387

 

- 927

- 777

 

- gesamt* ohne Schaufel

mm

2500

 

Hinweis: **Leistungsangaben für Maschine mit Z-Kinematik, 1,96-m3- Universalschaufel mit Schneidkante, 20.5R25XTLA-Reifen, ROPS-Kabine mit Heizung und Klimaanlage, Gegengewicht, Standardbatterien, Radabdeckungen vorne und hinten, voll betankt, Fahrer (79 kg). Ziehen Sie die jeweilige Sonderausstattung vom Einsatzgewicht ab.

 

- über Reifenmitte

mm

1950

   
 

Wenderadius* außen

mm

5245

 
 

Einknickwinkel

   
 

- ab Knickgelenk

40

°

 
 

- gesamt

80

°

   
 

Pendelwinkel Hinterachse (gesamt)

24

°

Hinweis: *mit 20.5x25L2-/L3-/XTLA-TL-Bereifung

 

LEISTUNGSDATEN

 

2,29 m 3

 

2,10 m 3

2,10 m 3

1,96 m 3

1,96 m 3

 

621E mit Z-Kinematik*

Schaufel

Schaufel

m. Zähnen u. Segmenten

Schaufel

m. Zähnen u. Segmenten

m. Schneidkante

m. Schneidkante

m. Schneidkante

 

Schaufelinhalt (SAE) gehäuft

m

3

2,29

   

2,10

2,10

1,96

 

1,96

 

Schnittbreite - Außenkante

mm

2602

 

2602

2602

2602

2602

 

Schaufelgewicht

kg

885

   

842

872

813

 

843

E

Arbeitshöhe, gestreckte Ausrüstung m. Überlaufschutz

mm

5032

 

4955

4955

4927

4927

F

Oberer Schaufeldrehpunkt bei max. Hubhöhe

mm

3830

 

3830

3830

3830

3830

G

Länge über alles, Schaufel abgelegt

mm

7384

 

7316

7463

7241

 

7387

 

Ausschüttwinkel bei max. Hubhöhe

55

°

 

55

°

55

°

55

°

55

°

H

Ausschütthöhe b. max. Hubhöhe, Schaufel 45° gekippt

mm

2801

 

2845

2749

2895

2799

J

Reichweite bei max. Hubhöhe, Schaufel 45 ° gekippt

mm

1013

 

969

1071

919

 

1021

K

Reichweite bei 2,13 m Hubhöhe, Schaufel 45 ° gekippt

mm

1515

 

1493

1544

1467

 

1521

 

Nutzlast (ISO)

kg

4499

 

4564

4544

4622

4602

 

Max. Materialdichte (ISO)

kg/m 3

1962

 

2171

2162

2362

2352

 

Kipplast (ISO)

         
 

- gerade

kg

10339

 

10477

10437

10603

10564

 

- 40 ° geknickt

kg

8998

 

9129

9089

9244

9204

 

Hubkraft

         
 

- bei max. Hubhöhe

kg

7422

 

7468

7437

7499

 

7469

 
 

- bei max. Reichweite

kg

10484

 

10533

10502

10567

10536

 

- Schaufel in Bodenhöhe

kg

10360

 

11054

11033

11705

11688

 

Losbrechkraft, Kippzylinder

kg

10546

 

11261

11232

12055

12026

 

max. Ankippwinkel

         
 

- Schaufel in Bodenhöhe

41

°

 

40

°

41

°

40

°

40

°

 

- Schaufel in Transportstellung

44°

   

44°

44°

44°

 

44°

 
 

- bei max. Reichweite

53

°

 

53

°

53

°

53

°

53

°

 

- bei max. Hubhöhe

55

°

 

55

°

55

°

55

°

55

°

 

L

Einstechtiefe

mm

87

   

81

 

89

75

   

83

 

Max. Abkippwinkel, Schaufel invertiert

61°

   

60

°

62

°

60

°

61°

 
 

Wenderadius

mm

11549

 

11507

11595

11466

11551

Hinweis:

* Leistungsangaben für Z-Kinematik mit Gegengewicht ** XT Hubarm mit Schaufeln für Kupplung Serie ACS Pro 2000® 3O HD *** XT Hubarm mit Schaufel für Kupplung JRB 300HV Leistungsangaben für Maschine mit 20.5R25XTLA-Reifen, ROPS-Kabine mit Heizung und Klimaanlage, Gegengewicht, Standardbatterien, Radabdeckungen vorne und hinten, voll betankt, Fahrer (79 kg) gemäß SAE J732, J1234, J695, J742 und J818.

ALLGEMEINE ABMESSUNGEN 621E XT

E A J E D K H C B G
E
A
J
E
D
K
H
C
B
G

ABMESSUNGEN

 

ABWEICHENDE WERTE

 

Gewicht

Kipplast

Kipplast

A Höhe bis Oberkante ROPS-Kabinendach

mm

3395

   

bei Sonderausstattung

(kg)

gerade (kg)

geknickt (kg)

B Radstand

mm

2900

   

20.5x25 12 ply L2 tires

 

- 45

- 35

- 30

C Bodenfreiheit

mm

370

     

20.5x25 12 ply L3 tires

 

104

78

69

D

Heckabschrägung

32

°

 

20.5R25 XHA TL tires

 

172

131

116

 

Breite

     

Standard counterweight

 

- 387

- 927

- 777

 

- gesamt* ohne Schaufel

mm

2523

 

Hinweis: **Leistungsangaben für Maschine mit Z-Kinematik, 1,96-m3- Universalschaufel mit Schneidkante, 20.5R25XTLA-Reifen, ROPS-Kabine mit Heizung und Klimaanlage, Gegengewicht, Standardbatterien, Radabdeckungen vorne und hinten, voll betankt, Fahrer (79 kg). Ziehen Sie die jeweilige Sonderausstattung vom Einsatzgewicht ab.

 

- über Reifenmitte

mm

1950

   
 

Wenderadius* außen

mm

5245

 
 

Einknickwinkel

   
 

- ab Knickgelenk

40

°

 

- gesamt

80

°

 
 

Pendelwinkel Hinterachse (gesamt)

24

°

Hinweis: *mit 20.5x25L2-/L3-/XTLA-TL-Bereifung

 

LEISTUNGSDATEN

 

2,40 m 3

 

1,96 m 3

2,40 m 3

1,96 m 3

 
 

ACS-Schaufel m.

ACS-Schaufel m.

JRB-Schaufel m.

JRB-Schaufel m.

621E XT

 

Schneidkante**

Schneidkante**

Schneidkante***

Schneidkante***

E

Arbeitshöhe, gestreckte Ausrüstung m. Überlaufschutz

mm

5482

   

5347

5339

5327

F

Oberer Schaufeldrehpunkt bei max. Hubhöhe

mm

3956

   

3956

3956

3957

G

Länge über alles, Schaufel abgelegt

mm

7593

 

7468

7535

7640

 

Ausschüttwinkel bei max. Hubhöhe

55

°

 

55

°

55

°

55

°

H

Ausschütthöhe b. max. Hubhöhe, Schaufel 45° gekippt

mm

2792

   

2872

2825

2758

 

J

Reichweite bei max. Hubhöhe, Schaufel 45 ° gekippt

mm

1141

   

1141

1159

1239

K

Reichweite bei 2,13 m Hubhöhe, Schaufel 45 ° gekippt

mm

1694

   

1692

1685

1728

 

Nutzlast (ISO)

kg

3826

   

3861

3205

3879

 

Max. Materialdichte (ISO)

kg/m 3

1584

   

1899

1393

1908

 

Kipplast (ISO)

       
 

- gerade

kg

8840

 

8931

7442

8967

 
 

- 40 ° geknickt

kg

7652

   

7722

6409

7729

 

Hubkraft

       
 

- bei max. Hubhöhe

kg

6494

 

6462

5800

6522

 

- bei max. Reichweite

kg

9254

 

9197

8664

9281

 
 

- Schaufel in Bodenhöhe

kg

16389

 

16052

12698

16025

 

Losbrechkraft, Kippzylinder

kg

11021

   

12137

11658

10852

 

Wenderadius

mm

11489

 

11438

11830

11515

Hinweis:

* Leistungsangaben für Z-Kinematik mit Gegengewicht ** XT Hubarm mit Schaufeln für Kupplung Serie ACS Pro 2000® 3O HD *** XT Hubarm mit Schaufel für Kupplung JRB 300HV Leistungsangaben für Maschine mit 20.5R25XTLA-Reifen, ROPS-Kabine mit Heizung und Klimaanlage, Gegengewicht, Standardbatterien, Radabdeckungen vorne und hinten, voll betankt, Fahrer (79 kg) gemäß SAE J732, J1234, J695, J742 und J818.

ALLGEMEINE ABMESSUNGEN 621E XR

E J F K A H D C L B G
E
J
F
K
A
H
D
C
L
B
G

ABMESSUNGEN

 

ABWEICHENDE WERTE

 

Gewicht

 

Kipplast

Kipplast

A Höhe bis Oberkante ROPS-Kabinendach

mm

3395

   

bei Sonderausstattung

(kg)

gerade (kg)

geknickt (kg)

B Radstand

mm

2900

   

20.5x25 12 ply L2 tires

 

- 45

 

- 35

- 30

C Bodenfreiheit

mm

370

     

20.5x25 12 ply L3 tires

 

104

 

78

69

D

Heckabschrägung

32

°

 

20.5R25 XHA TL tires

 

172

 

131

116

 

Breite

     

Standard counterweight

 

- 387

 

- 927

- 777

 

- gesamt* ohne Schaufel

mm

2523

 

Hinweis: **Leistungsangaben für Maschine mit Z-Kinematik, 1,96-m3- Universalschaufel mit Schneidkante, 20.5R25XTLA-Reifen, ROPS-Kabine mit Heizung und Klimaanlage, Gegengewicht, Standardbatterien, Radabdeckungen vorne und hinten, voll betankt, Fahrer (79 kg). Ziehen Sie die jeweilige Sonderausstattung vom Einsatzgewicht ab.

 

- über Reifenmitte

mm

1950

   
 

Wenderadius* außen

mm

5245

 
 

Einknickwinkel

   
 

- ab Knickgelenk

40

°

 

- gesamt

80

°

 
 

Pendelwinkel Hinterachse (gesamt)

24

°

Hinweis: *mit 20.5x25L2-/L3-/XTLA-TL-Bereifung

 

LEISTUNGSDATEN

 

2,29 m 3

 

2,10 m 3

2,10 m 3

1,96 m 3

1,96 m 3

 

621E XR

Schaufel

Schaufel

m. Zähnen u. Segmenten

Schaufel

m. Zähnen u. Segmenten

m. Schneidkante

m. Schneidkante

m. Schneidkante

E

Arbeitshöhe, gestreckte Ausrüstung m. Überlaufschutz

mm

5445

   

5368

5368

5340

5340

F

Oberer Schaufeldrehpunkt bei max. Hubhöhe

mm

4243

   

4243

4243

4243

4243

G

Länge über alles, Schaufel abgelegt

mm

7792

   

7725

7871

7651

 

7796

 

Ausschüttwinkel bei max. Hubhöhe

50

°

 

50

°

50

°

50

°

50

°

H

Ausschütthöhe b. max. Hubhöhe, Schaufel 45° gekippt

mm

3214

   

3259

3162

3308

3212

 

J

Reichweite bei max. Hubhöhe, Schaufel 45 ° gekippt

mm

1029

   

984

1086

934

 

1036

K

Reichweite bei 2,13 m Hubhöhe, Schaufel 45 ° gekippt

mm

1873

   

1850

1908

1819

 

1880

 

Nutzlast (ISO)

kg

3669

   

3724

3705

3769

3794

 

Max. Materialdichte (ISO)

kg/m 3

1600

   

1772

1762

1926

1916

 

Kipplast (ISO)

         
 

- gerade

kg

8473

   

8587

8548

8684

8646

 
 

- 40 ° geknickt

kg

7338

   

7448

7409

7537

7499

 

Hubkraft

         
 

- bei max. Hubhöhe

kg

7205

   

7249

7218

7279

7248

 

- bei max. Reichweite

kg

9308

   

9363

9331

9402

9371

 

- Schaufel in Bodenhöhe

kg

11409

 

11536

11504

11642

11609

 

Losbrechkraft, Kippzylinder

kg

10852

 

11593

11553

12417

12377

 

Wenderadius

mm

11931

   

11887

11983

11836

11932

Hinweis:

* Leistungsangaben für Z-Kinematik mit Gegengewicht ** XT Hubarm mit Schaufeln für Kupplung Serie ACS Pro 2000® 3O HD *** XT Hubarm mit Schaufel für Kupplung JRB 300HV Leistungsangaben für Maschine mit 20.5R25XTLA-Reifen, ROPS-Kabine mit Heizung und Klimaanlage, Gegengewicht, Standardbatterien, Radabdeckungen vorne und hinten, voll betankt, Fahrer (79 kg) gemäß SAE J732, J1234, J695, J742 und J818.

Form No. 26061054DE - Printed in Italy - LEADER Firenze - 10/08

621E-E XT -E XR

STANDARDAUSRÜSTUNG & SONDERAUSSTATTUNG

STANDARD- AUSRÜSTUNG

Kabine ROPS-Kabine mit Heizung Zündschlüssel Knickrahmenlenkung, verstellbare Lenksäule verstellbarer gefederter Sitz Gaspedal Einhebelbedienung mit Armstütze Getränkehalter Kleiderhaken 1 Rückspiegel

Automatik-Sicherheitsgurt (51 mm) Staufach hinter dem Sitz Kühlbox Einzelbremspedal Richtungswechsel über Shuttle-Schalter Außenspiegel Abschließbares Ablagefach Überdruck-Luftfilter Antireflex-Fensterstreifen Defroster-Düsen

Innenbeleuchtung Scheibenwischer vorne und hinten, mit Intervallschaltung vorne Scheibenwaschanlage vorne und hinten Gummibodenmatte Motor Case IV 667TA/EDB Zertifizierung nach Tier III Wählbare Betriebsarten Max. Power Automatik Standard Economy Turbolader

Seitenfenster teilweise/komplett zu öffnen

Ladeluftkühler Automatischer Lüfterriemenspanner Integriertes Motorkühlsystem Kraftstofffilter mit Wasserabscheider Zweiteiliger Kabinenluftfilter 65-A-Lichtmaschine Zwei 700 CCA 12-Volt-Batterien Lüfter mit Flüssigkeitskühlung Auspuff mit Funkenfänger Mittig montiertes Kühlmodul Elektronisch geregelte Common-Rail- Einspritzung Ladeausrüstung Z-Kinematik EinhebelbedienungfürAnhebenundKippen Automatische Schwimmstellung Automatische Schaufelrückführung in die Grabposition Automatische Hubhöhenbegrenzung Automatische Schaufelrückführung in die Transportposition AutomatischeGetriebeabschaltungüber

Allradantrieb 4 Vorwärts-, 3 Rückwärtsgänge

Automatisches oder manuelles Schalten

Elektronische Steuerung:

Bremspedal Schaufelpositionsanzeige auf der Schaufel Kraftübertragung

Programmierbare, computergestützte Proportional-Schaltungmit Gangvorwahl. Onboard-Diagnosesystem Elektronische Einhebelgetriebesteuerung Richtungswechsel über Schalter am Steuerhebel Schalter für Drehzahlabsenkung Drehmomentwandler Achsen mit außen liegenden Planetengetrieben Sperrdifferenziale

Getriebeölkühler AutomatischeGetriebeabschaltungüber Bremspedal Hydraulisch betätigte nasse Lamellenbremsen Feststellbremse: SAHR-Bremse Notfahr-Modus Antriebswelle mit Dauerschmierung Hydrauliksystem

2-Kreis-Steuerventil mit Einhebelbedienung

Servolenkung Hydraulisch betriebener Lüfter 8 Diagnose-Schnellwechsler Weitere Ausstattung Elektrisch hochklappbare Motorhaube Radabdeckungen vorne und hinten Beleuchtung:

Scheinwerfer vorne (Abblend- /Fernlicht) Arbeitsleuchten vorne LED-Brems- und Begrenzungsleuchten Arbeitsleuchten hinten Fahrtrichtungsanzeige vorne und hinten Standardgegengewicht Abschlepphaken

Sicherheitssperre für Knickgelenk Sicherheitssperre für Hubgerüst

Kran- und Verzurr-Punkte – vorne/hinten

Rückfahr-Warnleuchte Zentral angeordnete Ablassventile

SONDER-

AUSSTATTUNG

Kabine Luftgefederter Sitz mit Textilbezug Geräuschdämmung „Sound Shield“ Klimaanlage mit Heizung Radio

Die abgebildeten Standard- und Sonderausstattungen können je nach Land variieren.

Einbauvorrichtung für Radio (12 oder 24 V) Zusätzliche Stromquelle (12 V) Fahreraufstieg und Plattform auf der rechten Seite Rundumleuchte Zweites Bremspedal Motor Kaltstart-Paket Hochleistungsbatterien Kraftstoffvorwärmung Hydraulikölkühlung Niedrigtemperatur-Hydrauliköl Kühlerheizung Ladeausrüstung Hydraulischer Schnellwechsler für Werkzeuge Zusatzhydraulik für Werkzeuge Ladeschaufeln (s. Seite 3 & 4) Laderschnellwechsler XT-Kinematik Hydraulik Zusatzhydraulik

3- oder 4-Kreis-Steuerventil mit 2- oder

Laststabilisierungssystem„Ride Control“

3-Hebel-Steuerung

Hydraulisch betriebener Lüfter mit Laufrichtungsumkehr Hydraulischer Kühler Reifen

20.5 R25 Radial (Matsch/Traktion) 20.5 R25 Radial (Felsen, Gestein)

Weitere Sonderausstattungen Speziallackierung Vollständige Radabdeckungen Bugspoiler Werkzeugkasten Gegengewicht – Z-Kinematik Temperaturgeregelter Lüfter

20.5-25 12 PR L3 Bias (Felsen, Gestein)

Worldwide Case Construction Equipment Contact Information EUROPE/AFRICA/MIDDLE EAST:

Centre D’affaires EGB

5, Avenue Georges Bataille - BP 40401

60671 Le Plessis-Belleville - FRANCE

NORTH AMERICA/MEXICO:

700 State Street Racine, WI 53404 U.S.A.

LATIN AMERICA:

Av. General David Sarnoff 2237

32210 - 900 Contagem - MG

Belo Horizonte BRAZIL ASIA PACIFIC:

Unit 1 - 1 Foundation Place - Prospect New South Wales - 2148 AUSTRALIA

CHINA:

No. 29, Industrial Premises, No. 376. De Bao Road, Waigaoqiao Ftz, Pudong, SHANGHAI, 200131, P.R.C.

Bao Road, Waigaoqiao Ftz, Pudong, SHANGHAI, 200131, P.R.C. Der Anruf ist gebührenfrei. Bei Anruf aus dem

Der Anruf ist gebührenfrei. Bei Anruf aus dem Mobilnetz könnten einige europäische Netzbetreiber Gebühren berechnen. Bitte erfragen Sie die Tarife zuvor bei Ihrem Anbieter. Falls Sie Probleme bei der Anwahl der Freecall-Nummer haben sollten, empfehlen wir Ihnen den Anruf unter unserer kostenpflichtigen Rufnummer 06951709325.

ANMERKUNG: Die Standard- und als Option erhältlichen Ausrüstungen können je nach Anfrage oder gesetzlichen Sonderbestimmungen je nach Land variieren. Die Bilder können nicht serienmäßig erhältliche oder nicht erwähnte Geräte zeigen. Außerdem behält sich die Firma CNH das Recht zur Änderung der Spezifikationen ihrer Maschinen ohne Vorankündigung vor und dies ohne jegliche Verpflichtung, die durch diese Änderungen entstehen könnten.

die durch diese Änderungen entstehen könnten. Entspricht der geänderten Richtlinie 98/37/CE CNH

Entspricht der geänderten Richtlinie 98/37/CE

CNH Deutschland GmbH Case Baumaschinen

Benzstr.1-3

D-74076 Heilbronn

Tel.+49.(0)7131.6449-0

Fax +49.(0)7131.6449.181

www.casece.com

GmbH Case Baumaschinen Benzstr.1-3 D-74076 Heilbronn Tel.+49.(0)7131.6449-0 Fax +49.(0)7131.6449.181 www.casece.com
GmbH Case Baumaschinen Benzstr.1-3 D-74076 Heilbronn Tel.+49.(0)7131.6449-0 Fax +49.(0)7131.6449.181 www.casece.com
GmbH Case Baumaschinen Benzstr.1-3 D-74076 Heilbronn Tel.+49.(0)7131.6449-0 Fax +49.(0)7131.6449.181 www.casece.com