Sie sind auf Seite 1von 60

Die

Heinz
Welt
Heinzwerkstatt
Heike Haupt
Telefon:
+49(0)221-16910495

www.dieheinzwelt.de
post@dieheinzwelt.de

Heike Haupt
post@heikehaupt.de
www.heikehaupt.de

Anton Fuchs
info@antonfuchs.com
www.antonfuchs.com

3
4
Sie sind wieder da!

Die Sage der Kölner Heinzelmännchen ist über die Grenzen von Köln hinaus
bekannt. Nachts wenn alles schlief, haben die kleinen Gesellen mit den
Zipfelmützen die Arbeit aller Handwerker über­nommen. Sie wollten nicht
gesehen werden. Das war die Voraussetzung für ihre Dienste.

Die Frau des Schneiders konnte Ihre Neugier nicht zügeln, streute auf
der Kellertreppe Erbsen und lauerte den fallenden Heinzelmännchen auf.
Von da an wurden Sie nicht mehr gesehen.

Bis heute –
denn sie sind wieder da!

5
6
Spiegelbild
der Gesellschaft

Laut Duden ist Heinzel die Koseform des männ­lichen Vornamens Heinz.
Bild links: Heinz Knüppel

Die Heinzel der Künstler Anton Fuchs und Heike Haupt lassen sich durch
neugierige Blicke nicht mehr schrecken. Ganz im Gegenteil. Sie sitzen vor
Supermärkten, klettern Häuserwände hoch und gehen einkaufen. S­ elfies
sind bei Ihnen zur Zeit besonders beliebt.

Es gibt Flaschensammler Heinzel, Bänker, Börsengurus, Einbrecher –


alles was es in einer Gesellschaft an Vielfalt eben gibt.

7
8
Heinz Müde

Der Dienst für die Handwerker ist immer noch eingeschränkt, Heinzel
sind nachtragend. Der freien Wirtschaft stehen die Heinzel offen gegenüber.

Das Thema Geld hat auch bei den Heinzeln einen großen Stellenwert
­eingenommen.

Die Modelle gefertigt aus Gips, werden in Bronze gegossen und dunkel
­patiniert. Jede Figur wird individuell poliert und dadurch vergoldet.
Keine Bronze gleicht der anderen.

9
Heinz Roller

10
11
Heinz Knüppel

12
Heinz Leser

13
14
Heinz Müde

15
16
Sockel

Sockel, wie hier aus Bronze,


werden individuell hergestellt.

17
18
Heinz Klotz

Wandobjekt
Höhe ca. 25 cm

19
20
Heinz Martin

Wandobjekt
Höhe ca. 20 cm

21
Heinz Teddy
Heinz Buckel

Wandobjekte

22
Heinz Roggendorf

23
Heinz Flug

Wandobjekt

24
Heinz Fahrer

25
Heinz Koffer

26
Heinz Hund

27
Heinz Carlos

28
Heinz Lieb Herr

29
Heinz Wächter

30
Der Heinz
im öffentlichen Raum

Die Heinze aus Bronze wünschen sich einen Platz im öffentlichen Raum.
Hausbesitzer, Unternehmer, die ihre eigenen Ideen und ­Wünsche einbringen
möchten, sind herzlich willkommen.
Sie können einen Heinz ab 3.500,– € netto erwerben.
Für eine individuelle Skulptur fallen je nach Größe circa 500,– € Modell-
kosten sowie Montagekosten an.
Jedes Modell steht nur einmal im öffentlichen Raum. Die Gesamtauflage der
Bronzen beschränkt sich auf 11 Stück pro Modell.

Der Heinz braucht frische Luft


Stellt der Käufer seinen Heinz dauerhaft im öffentlichen Raum aus,
­verzichten wir auf 500,– € des Verkaufspreises, wenn der Käufer diese
Summe an „wir helfen“ überweist.
Die Spendenkonten des gemeinnützigen Unterstützungsvereins
„wir helfen“ lauten:
Kreissparkasse Köln
Konto-Nr.: 162155
Bankleitzahl: 370 502 99
IBAN: DE03 3705 0299 0000 1621 55
SWIFT-BIC: COKSDE33

31
Heinz Alt

Bronze übermalt

32
Heinz Prinz

Bronze übermalt

33
Dat Hätz för Kölle
Zu Gunsten der
Malteser Hilfsdienste e.V.

Sonderanfertigung

34
Sonderanfertigung

35
Der Heinz Weg
www.dieheinzwelt.de
Heinz Räuber
Heinz Knüppel
1-2-2
Eröffnung des Heinz Weges
am 6. April 2016

Hohenzollernring 31–35, 50672 Köln


www.koelnerbank.de
38
Heinz Leser
2-1-3

M. DuMont Schauberg
Expedition der Kölnischen
Zeitung. Ein Unternehmen der
DuMont Mediengruppe.

Die DuMont Mediengruppe zählt


zu den großen, traditionsreichen
Medienhäusern in Deutschland.
Die Geschichte Kölns als Standort der
gedruckten Medien ist seit den
Anfängen des 17. Jahrhunderts mit der
Historie der DuMont Mediengruppe
eng verbunden.

Mit freundlicher
Unterstützung durch Sponsoren:
Familie G. & M. Reinke

in Höhe der Zeitungsgruppe Köln, Breite Straße 80–90, 50667 Köln


www.dumontcarre.de
39
Heinz Koffer
3-1-4

Heinz Koffer
vor dem Hilton Cologne

Heinz Koffer ist ein winziger Globe-


trotter, der die internationalen Gäste
begrüßt und verabschiedet. Heinz ist
weit gereist, hat viele gute Taten
vollbracht, hart gearbeitet und nun
endlich seinen festen Standort im
Hilton Cologne gefunden.

Heinz Koffer unterstützt seine Kollegen


Tag und Nacht, trotz Wind und Wetter!
Das Hilton Cologne ist ihm eine
dauerhafte Herberge.

Marzellenstraße 13–17, 50668 Köln


40
Heinz Zwölf
4-1-5

Die Kölner Sportstätten GmbH holt


sich einen Edelhelfer ins Haus.

Heinz 12 ist nicht nur der 12. Mann


für den 1. FC Köln, der seine Heimspiele
im RheinEnergieSTADION austrägt.

Heinz 12 ist Glücksbringer für alle


Stadionbesucher und Unterstützer bei
allen Veranstaltungen im Kölner
Schmuckkästchen.

RheinEnergieStadion (Nordtribüne),
Aachener Straße 999, 50933 Köln
www.koelnersportstaetten.de
41
Heinz Jung, Heinz Einmal,
Heinz Bauer
5-3-8

Mit freundlicher Unterstützung


durch Sponsoren:
Frau Anke Jacobi, Herr Carsten Jacobi,
Dr. Peter M. Jacobi

Martinstraße 29–37, 50667 Köln


www.koelnkongress.de
42
Heinz Mann
6-1-9

Mit freundlicher Unterstützung


durch Sponsoren:
Liebherr Werksvertretung West,
Haiminger KG

(Bei den Erdmännchen), Riehler Str. 173, 50735 Köln


www.koelnerzoo.de
43
Heinz Eau
7-1-10

Das Dufthaus 4711 ist Teil der Kölner


Stadtgeschichte –
genauso wie die fleißigen Heinzel-
männchen.

Ob für Ur-Kölner oder Touristen aus der


Ferne, die berühmte Molanus-Flasche von
Echt Kölnisch Wasser ist ein beliebtes
Wahrzeichen der Stadt. Kein Wunder, dass
sich das Heinzelmännchen putzmunter im
feinen Duftwasser badet. Erfrischt und
entspannt schöpft er hier neue Energien,
um des Nachts seine Arbeit verrichten zu
können.

Die Glockengasse lädt jeden Besucher ein,


am 4711-Brunnen einen tiefen Atemzug
vom Kölner Original zu nehmen. Treten
Sie ein und erleben Sie ein Stück Duft-
und Stadtgeschichte.

Glockengasse 4, 50667 Köln


www.m-w.de
44
Heinz Köbes
8-1-11

Der Köbes

Als Köbes wird seit etwa dem 19. Jahr-


hundert ein Kellner bezeichnet, der in
Brauhäusern in Köln, Bonn oder
Düsseldorf Bier serviert. Traditionell trägt
er stets eine blaue Schürze aus Leinen
mit einer ledernen umgeschnallten
Geldtasche.

Laut Wikipedia ist der „Köbes“ die kölsche


Form von Jakob und gleichermaßen auch
in anderen Dialekten im Rheinland ver-
treten, wird aber gelegentlich auch in der
Nebenbedeutung „eigensinniger, kantiger
oder vierschrötiger Mensch“ verwendet.

Mühlengasse 1, 50667 Köln


www.peters-brauhaus.de
45
Heinz Klein
9-1-12

Heinz Klein
war einst ein fleißiger Gesell.

Ganz nach dem Lied „De kölsche


Schusterjunge“ hat Heinz Klein die Werk-
statt immer unterstützt. Dann kam die
Schneidersfrau …

Heinz Klein ist der Traditionsfirma


Klein in Köln Longerich treu geblieben
und als Glücksbringer ein gern gesehener
Gast.

Longericher Hauptstr. 41, 50739 Köln (Longerich)


www.schuh-klein.de
46
Heinz Dandy
10-1-14

Heinz Dandy ist ein weltgewandter


Heinz, der Wert auf ein elegantes
Erscheinungsbild legt.

Er liebt Mode, ist ein formvollendeter


Gentlemen und Herzensbrecher.

Modehaus Elscheidt,
Benesisstrasse 36 / Ecke Mittelstraße, 50672 Köln
www.elscheidt.de
47
Heinz Keule
11-1-15

Heinz Keule ist ein wahres


Schleckermaul.

Er liebt die gute Küche und die kölsche


Lebensart in der Keule. Hier lässt er sich
gern verwöhnen!

Restaurant Keule, Heumarkt 56–58, 50667 Köln


www.restaurant-keule.de
48
Heinz Gast
12-1-16

Heinz Gast liebt es gemütlich.

In den vielen liebevoll und indi­vi­duell


eingerichteten Z­ immern ­findet er jede
Nacht eine andere Wolke 7.

Domstraße 23–25, 50668 Köln


www.hotel-domspitzen.de
49
Heinz Kreativ
14-1-17

Heinz Kreativ ist der ideenreiche


Kopf hinter der Kölner Kreativ-
Agentur.

Wenn die Spichernhöfe schlafen,


ist seine Zeit. In der Stille der Nacht
heinzelt er unbemerkt durch die
Agenturräume und lässt seinen Ideen
freien Lauf.

Mein lieber Heinzelmann, denken Sie


jetzt? Dann lassen Sie sich überraschen,
was sich Heinz Kreativ als nächstes
ausdenkt.

Kamekestraße 21, 50672 Köln


www.counterpart.de
50
Heinz Medicus
15-1-18

Heinz Medicus

Mit Heinz Medicus hat sich die Praxis-


klinik im Haubrichforum, die 1989
eröffnet wurde, Hilfe für 11 Praxen und
40 Fachärzte ins Haus geholt.

Der Heinz liebt es, die Menschen zu


umsorgen und auch in schwierigen
Zeiten zu unterstützen.

Bereits in den 1850er Jahren ist Heinz


Medicus aktiv. Im Bürgerhospital, dem
seinerzeit größten Hospital Preußens,
gab es eine Menge zu tun.

Es befand sich nebenan, in Höhe des


Rautenstrauch-Joest-Museums.
Das Krankenhaus wurde im 2. Welt-
krieg fast vollständig zerstört und nicht
wieder aufgebaut.

Josef-Haubrich-Hof 5, 50676 Köln


www.haubrichforum.de
51
Heinz Lektor von Druck
16-1-19

Heinz Lektor von Druck ist der


Gutenberg der Heinze.

Er ist nicht nur ein hochspezialisierter


Techniker, er ist auch Gestalter.

Er redigiert ganz engagiert und hat ein


großes Herz für Druckerzeugnisse.

DFS Druck Brecher GmbH, Rheinische Allee 5, 50858 Köln


www.dfs-pro.de
52
Heinzeline Griet und Heinz Jan
17-2-21
Im Auftrag des Reiter-Korps
Jan von Werth 1925 e.V. freuen wir uns,
das erste Mädchen der HeinzWelt
gestaltet zu haben, um die wunderbare
Geschichte von Jan und Griet in Szene
zu setzen.

Thieboldgasse 137, 50676 Köln


www.janvonwerth.de
53
Heinzeline und Heinz Baugelast
18-2-23
Am 22.4.1951 gründeten mitten in der Zu diesem Zeitpunkt wurden den Mit-
Stadt Köln 15 Bürger die Wohnungsbau- gliedern auch Bauprojekte für noch rund
genossenschaft „Baugelast, Baugenossen- 70 weitere Wohnungen angekündigt.
schaft der Lastenausgleichsberechtigten, Bis zum Ende der 50er Jahre konnte die
e.G.m.b.H. Köln“. Ihre Aufgabe war im Baugelast 165 Wohnungen als eigenen
Raum Köln für lastenausgleichsberechtig- Bestand bilanzieren.
te Interessenten – Vertriebene und
Kriegssachgeschädigte – Wohnungen zu Heute ist die Baugelast eine Wohnungs-
erstellen und diese ihren Mitgliedern zu baugenossenschaft mit über 1.200
überlassen. Mitgliedern, 746 Wohnungen und 307
Garagen und Einstellplätzen.
Im Jahr 1953 wurden die ersten sechs
Wohnungen bezogen und bis zum Jahre
1955 kamen noch 44 hinzu,
weitere 16 Wohnungen
waren bezugsfertig.

Baugelast Gemeinnützige Wohnungsbaugenossenschaft eG,


Weißenburgstraße 15, 50670 Köln
www.baugelast.de
54
Die HeinzWelt auf Facebook:
www.facebook.com/heinzwelt

Die HeinzWelt auf Instagram


www.instagram.com/dieheinzwelt
Die Heinzel- Wie war zu Köln es doch vordem
Mit Heinzelmännchen so bequem!
Beim Schenken war es so: es trank
Der Küfer bis er niedersank,
männchen von Köln Denn, war man faul, … man legte sich Am hohlen Fasse schlief er ein,
Hin auf die Bank und pflegte sich: Die Männlein sorgten um den Wein,
von August Kopisch Da kamen bei Nacht, Und schwefelten fein
Ehe man’s gedacht, Alle Fässer ein,
* 26. Mai 1799 in Breslau Die Männlein und schwärmten Und rollten und hoben
† 6. Februar 1853 in Berlin Und klappten und lärmten, Mit Winden und Kloben,
Und rupften Und schwenkten
Und zupften, Und senkten,
Die Heinzelmännchen
Und hüpften und trabten Und gossen und panschten
zu Köln aus dem Jahr 1836 Und putzten und schabten … Und mengten und manschten.
Und eh ein Faulpelz noch erwacht, … Und eh der Küfer noch erwacht,
War all sein Tagewerk … bereits gemacht! War schon der Wein geschönt und fein gemacht!

Die Zimmerleute streckten sich Einst hatt’ ein Schneider große Pein:
Hin auf die Spän’ und reckten sich. Der Staatsrock sollte fertig sein;
Indessen kam die Geisterschar Warf hin das Zeug und legte sich
Und sah was da zu zimmern war. Hin auf das Ohr und pflegte sich.
Nahm Meißel und Beil Das schlüpften sie frisch
Und die Säg’ in Eil; In den Schneidertisch;
Und sägten und stachen Da schnitten und rückten
Und hieben und brachen, Und nähten und stickten,
Berappten Und faßten
Und kappten, Und paßten,
Visierten wie Falken Und strichen und guckten
Und setzten die Balken … Und zupften und ruckten,
Eh sich’s der Zimmermann versah … Und eh mein Schneiderlein erwacht:
Klapp, stand das ganze Haus … schon fertig da! War Bürgermeisters Rock – bereits gemacht!

Beim Bäckermeister war nicht Not, Neugierig war des Schneiders Weib,
Die Heinzelmännchen backten Brot. Und macht sich diesen Zeitvertreib:
Die faulen Burschen legten sich, Streut Erbsen hin die andre Nacht,
Die Heinzelmännchen regten sich – Die Heinzelmännchen kommen sacht:
Und ächzten daher Eins fähret nun aus,
Mit den Säcken schwer! Schlägt hin im Haus,
Und kneteten tüchtig Die gleiten von Stufen
Und wogen es richtig, Und plumpen in Kufen,
Und hoben Die fallen
Und schoben, Mit Schallen,
Und fegten und backten Die lärmen und schreien
Und klopften und hackten. Und vermaledeien!
Die Burschen schnarchten noch im Chor: Sie springt hinunter auf den Schall
Da rückte schon das Brot, … das neue, vor! Mit Licht: husch husch husch husch! –
verschwinden all!
Beim Fleischer ging es just so zu:
Gesell und Bursche lag in Ruh. O weh! nun sind sie alle fort
Indessen kamen die Männlein her Und keines ist mehr hier am Ort!
Und hackten das Schwein die Kreuz und Quer. Man kann nicht mehr wie sonsten ruhn,
Das ging so geschwind Man muß nun alles selber tun!
Wie die Mühl’ im Wind! Ein jeder muß fein
Die klappten mit Beilen, Selbst fleißig sein,
Die schnitzten an Speilen, Und kratzen und schaben
Die spülten, Und rennen und traben
Die wühlten, Und schniegeln
Und mengten und mischten Und biegeln,
Und stopften und wischten. Und klopfen und hacken
Tat der Gesell die Augen auf, … Und kochen und backen.
Wapp! hing die Wurst da schon im Ausverkauf! Ach, daß es noch wie damals wär!
Doch kommt die schöne Zeit nicht wieder her!
The Heinzelmen In old Cologne, long time ago,
they told a story of their town:
Down in the cellar
there was the winemaker.
of Cologne If one was lazy, He took care of the barrels of wine
one didn’t work, one just went to lie down. and there he drank from time to time
Übersetzung: And then at night real secretly ’till he fell asleep by the barrel.
Heinzelmen came, and happily Heinzelmen worked without a quarrel:
Anita Schönborn, 2016 they jumped and hopped they hauled and shifted
(überarbeitete Fassung) and brushed and scrubbed, they rolled and lifted,
they rolled and lifted they filled
and pushed and shifted. and spilled
And before some lazybones woke up, and poured the wine
all work was done from bottom to top! into the bottles so fine.

The carpenters laid down to rest, There once was a worrying tailor
Heinzelmen tried to do their best. about sewing a coat for the Mayor!
They sawed the wood But soon he went to bed.
nicely and good, Heinzelmen instead –
they fixed the beam they all came with pleasure
real neat and clean, and started to measure.
used hammer and nail, They cut it to fold it,
and tried not to fail. put pins to hold it,
And when the carpenters woke up, they sewed the seams
the house was finished up to the top. and fixed the hem,
and when they finished on time
The lazy bakersmen indeed everything seemed fine …
put up their feet
and fell asleep. But – the tailor’s wife got curious
Heinzelmen instead and she was getting furious! –
started to make the bread. She scattered peas the following night.
They lifted with power Heinzelmen came …
the sacks of flour, … she put on light.
they kneaded the dough Oh – what a sight!
a long time slow They rolled and skipped
to fix and bake and fell and slipped,
bread and cake. cried out with fears,
And while the bakers still snored along – bounced down the stairs,
their work was finished and done. rushed out of the door
and were not seen anymore.
The butcher also fell asleep –
but, who took care of the meat? Oh dear – now they are gone –
Heinzelmen with knife and fork, no-one can be a lazybone!
started to cut the pork All have their worries,
in pieces and slices everyone hurries
and mixed it with spices. and runs und rushes,
They fixed the sausages well scrubs and brushes,
to be placed in the store to sell. rolls and lifts,
moves and shifts,
cooks and bakes,
mixes and shakes
Oh – if only times could be
as easygoing and happily –
but this will never be!
Heinzwerkstatt
Heike Haupt
Telefon:
+49(0)221-16910495

www.dieheinzwelt.de
post@dieheinzwelt.de

Heike Haupt
post@heikehaupt.de
www.heikehaupt.de

Anton Fuchs
info@antonfuchs.com
www.antonfuchs.com