Sie sind auf Seite 1von 1

ABMELDUNG

Wer aus einer Wohnung auszieht und keine neue Wohnung im Inland bezieht, hat sich innerhalb von zwei Wochen nach dem Aus-
zug bei der Meldebehörde abzumelden. Eine Abmeldung ist frühestens eine Woche vor Auszug möglich; die Fortschreibung des
Melderegisters erfolgt zum Datum des Auszugs. Rechtsgrundlage für die Erhebung der nachfolgend aufgeführten Daten ist § 23
Abs. 1 Bundesmeldegesetz (BMG). Zuwiderhandlungen sind bußgeldbewehrt nach § 54 Abs. 2 BMG.

Tag des Auszugs:

Bisherige Wohnung Neue Wohnung

PLZ, Gemeinde PLZ, Gemeinde, Bundesland, (falls Auslan: Staat)

Gemeindeteil, Straße, Hausnummer, -Zusatz, Wohnungsnummer Straße, Hausnummer, -Zusatz, Wohnungsnummer

Diese Wohnung nein ja, als Haupt- Neben-


hat bereits
wohnung wohnung
bestanden
Die bisherige alleinige Haupt- Neben- Die künftige alleinige Haupt- Neben-
Wohnung war Wohnung wohnung wohnung Wohnung wird Wohnung wohnung wohnung

Zu Nur Ausfüllen, wenn die unten aufgeführten Personen neben der neuen Wohnung noch weitere Wohnungen im Bundesgebiet haben.
lfd.
Nr.
PLZ, Gemeinde, Straße, Hausnummer Diese Wohnung war Wohnung ist künftig

Haupt- Neben- Haupt- Neben-


wohnung wohnung wohnung wohnung

Haupt- Neben- Haupt- Neben-


wohnung wohnung wohnung wohnung

Haupt- Neben- Haupt- Neben-


wohnung wohnung wohnung wohnung

Lfd. Die Abmeldung bezieht sich auf folgende Personen: Geburtsdatum


Nr. Familiennamen (ggf. auch abweichende Geburtsnamen) Vornamen (Rufnamen kenntlich machen) Tag – Monat – Jahr

1 männl. weibl.

2 männl. weibl.

3 männl. weibl..

4 männl. weibl.

Lfd. Geburtsort (Gemeinde, Kreis, falls Aus- Geburtsname Ordens- / Künstlername Religion Staatsangehörigkeit(en)
Nr. land, auch Staat angeben) *)

4
*) öffentlich-rechtliche Religionsgesellschaft

Ort, Datum Unterschrift des/der Meldepflichtigen