Sie sind auf Seite 1von 5

Verhandlungen

Die Verhandlung fand zwischen zwei Mannschaften, zu je 4 Personen, statt. Eoin Colfer meinte 1:
“Der Trick bei Verhandlungen bestand darin, von Anfang an alle Karten in der Hand zu haben
oder zumindest so auszusehen, als ob dem so wäre.”

Die zwei Gruppen haben auch so verhandelt, eine Fallstudie analysiert und besprochen. Unsere
Gruppe hatte folgende Rolle - Mrs. France Lorrain, ein Zahnartzt, ein treuer Kunde von M.
Èmard Garage, seitdem wir ein Auto besitzen. Auch unsere Familie ist ein Kunde von dieser
Garage und alle schätzen ihre Dienste. Wir gehen zu M. Èmard Garage wannimmer wir eine
Reparatur-Dienstleistun brauchen. Außerdem liegt die Garage in der Nähe unseres Wohnortes,
was ein anderer Vorteil für uns ist. Da wir ein loyaler Kunde sind haben wir immer eine
besondere Behandlung genossen, das heißt schnelles Servive und kleinere Gebühren. Die
Situation weiter war wie folgt: wir haben ein japanisches Auto, Merxedes. Dieses wurde voe ein
Jahr und ein Halb gekauft mit 5000 $. Das Auto ist 5 Jahre alt und hat 75.000 km. Letzte Woche
habe ich mich mit ein paar Probleme konfrontiert, Schwierigkeiten beim Starten des Motors und
ungewöhnliche Geräusche. Ich ging wie gewöhnlich mit meinem Auto zu der Garage von Herr
Èmard. Leider war dieser nicht verfügbar und schickte mich zu einem Mechaniker, Herr Jean
Côté. Dieser prüfte mein Auto und hatte festgestellt, dass mein Auto eine gründige Reinigung
und einen neuen Auspuffrohr. Danach entwarf der Mechaniker schnell eine Schätzung auf den
Rücken eines Reifens. Ich dachte eigentlich, dass ich eine Schätzung von M. Èmard erhalten
werde, sagte aber nichts mehr, um nicht misstraurisch auszusehen. Die Schätzung der
Mechaniker war 425 $ (185 $ Ersatzteile + 240 $ Arbeit ). Während des Tages rufte mich die
Sekretärin an, um mir mitzuteilen, dass ein Probleme vorkommte, und infolgedessen die
Reparatur erst am Abend des nächsten Tages abgeschlossen wird. Als ich zu der Gargae
gekommen bin, um mein Auto zu übernehmen, konnte ich feststellen, dass die Probleme gelöst
wurden und der Motor startete. Das einzige Problem war, dass neue Gebühren von Herr Côté
berechnet wurden, und zwar: 560$ (230 $ Ersatzteile + 330 $ Arbeit ). Geärgert, wollte ich die
Rechnung nichz bezahlen und wollte mit Herr Èmard sprechen. Er sagte mir, dass wegen die
1
https://www.goodreads.com/quotes/892910-der-trick-bei-verhandlungen-bestand-darin-von-anfang-an-alle
ausländische Marke der Mechaniker einige Schwierigkeiten während der Reparatur fand. Am
Anfang hätte er die Reparatur unterschätzt. Dann entwarf dieser eine neue Rechnung mit den
Standardkosten aus dem Handbuch. Diese waren folgende: 618$ (200 $ Ersatzteile + 418 $
Arbeit ). Ich war wütend und ging weg ohne zu bezahlen. In der Nacht kam ich mit einer anderen
Schlüssel zur Garage zurück und ich hatte mein Auto geholt. Am nächsten Tag wurde ich von
Herrn Èmards Anwalt kontaktiert. Dieser sagte mir, dass falls ich nicht bezahle, würde er mich
vor dem Gericht rufen. Das würde unser Image beschädigen, da wir in einer kleinen Stadt
wohnen. Wir sollten also verhandeln, um ein peinliches Situation zu vermeiden. Vor der
Verhandlung informierte ich mich sehr gut über die Prozeduren mit den Schätzungen. Die
Kunden sollten immer wenigstens ein Formular unterschreiben, dass sie mit den Reparaturen
einverstanden sind, vor dem Beginn der Aktivität. Über die zukünftige Veränderungen werden
die Kunden informiert immer vor dem Beginn der Dienstleistung. Ich bin also bereit, die Summe
zu zahlen, die bei der anfänglichen Schätzung angegeben ist, aber ich bin immer noch wütend
auf die Tatsache, dass die Summe der Rechnung zweimal geändert wurde. Ich bin davon
überzeugt, dass nach dem Tod meines Onkels Thomas Lorrain, der aus der Kindheit ein Freund
von Herr Èmards war, dieser viel weniger über meine Familie besorgt ist. Her Èmard denkt nur
an Geld! Es gibt auch ein Gerücht, dass Herr Èmard Schulden von Glückspielen hat. Ich bin
bereit, diesen zu treffen, um die Situation zu begleichen. Es folgte unser Treffen.

Wir durften, als Erste, unsere Situation beschreiben, den Fall mit den Autoreparationskosten und
am Ende was wir auch verlangen wollten. Als nächsten haben wir auf das Argument der anderen
Mannschaft gehört und analysiert, welche ihre Unzufriedenheiten und Anforderungen sind. Der
Verhandlungsstil war ein netter, es sei denn wir haben uns auf Gefühle und Beziehungen
konzentriert, der gestorbene Onkel, ein sehr guter Freund des Mechanikers wurde mehrmals
erwähnt, man sprach also am Anfang nicht analytisch, wir hatten Vertrauen in der anderen
Mannschaft und hörten gut zu. Eine positive Einstellung wurde gehaltet, während wir
verschiedene Fragen stellten oder Antworte gaben.

Nachdem unsere Anforderungen von den anderen nicht akzepiert wurden, verwandelte sich der
Verhandlungsstil in einem mit Leader Verhandlungspartner, wo einer aus jeder Gruppe laut und
klar ihre Meinung äußerte. Man wollte sich auf Ergebnisse, auf Taten weniger als auf Gefühle
konzentrieren. Man hat die Informationen schnell bearbeitet, die Reparation wurde nicht bezahlt
und legen nicht viel Wert auf Details, wie zum Beispiel, dass sie die Kosten 2 Mal verändert
haben. Geduld wurde verloren und die Verhandlungspartner wurden als Gegner gesehen. Das
Vertrauen in unsere eigene Kräfte stieg und der Hauptkern der Verhandlung verschieb sich,
wichtiger wurde plötzlich, wer Recht habe. Vertrauen sollte wiederaufgebaut sein, man hat
versucht nicht zu imponieren, wieder erwähnte man den gestorbenen Onkel, die lange
Freundschaft.
Schließlich wurde es teilweise analytisch immer noch auf einem aufgeregten Ton. Man besprach
Daten, Zahlen, Fakten. Es wurde logisch und organisiert. Man hat uns erklärt warum sich die
Kosten so viele Male verändert haben. Diese Informationen wurden uns mehrmals wiederholt,
mit dem Endergebniss, dass wir doch keinen Preis bezahlen solllen, aber uns ein anderes Service
suchen sollen. Leider endete die Verhandlung nicht freundlich. Wir haben unser Auto aber nicht
verloren und es dabei auch kostenlos repariert. Es war schließlich ein gemischter
Verhandlungsstil, wo man flexible und anpassungsfaehige Argumente gab, aber auch mit
humorvolle, kreative Situationen.

Meiner Meinung nach war die Verhandlung mit dem Thema “The Garage of M.Emard” ein
Erfolg insbesonders für unser Team, weil unsere Argumente besser und deutlicher waren, und
wir haben unsere Idee bis am Ende unterstützt. Die Verhandlung hat eine positive Auswirkung
gehabt, sowohl für uns als auch für die anderen Teilnehmer: das Publikum - unsere Kollegen.
Sie haben, als Zuschauer, eine bessere Perspektive entwickelt und sie haben sich eine Idee im
großen und ganzen gemacht, und wichtige Rückschlüsse ausgezogen, über die Art und Weise
wie man in einer solchen Situation verhandeln muss.

Ich glaube dass solche interaktive Seminare sind am hilfreichsten sowohl für die Studenten als
auch für die Professoren. Die Studenten sehen konkret wie man eine Verhandlung aussehen muss
und haben die Chance ihre Kreativität, Gefühl der Überzeugung, und andere Qualitäten
anzuzeigen. Ausserdem machen solche Seminare auch Spaß und sie fordern die Studenten mehr
einbezogen zu sein. Andererseits können die Professoren sehr leicht Schlussfolgerungen über die
Studenten ziehen.

Obwohl das andere Team gute Argumente hatte, haben wir unsere Argumente mehr und besser
betont. Wir haben und insbesonders auf dieTatsache, dass die Reparatur ohne Dokumente
durchgeführt wurde, konzentriert, und haben unsere Idee bis am Ende unterstützt. Ausserdem,
haben wir sehr viel darauf bestanden, dass zwischen unsere Familie und Herr M. Emard eine
langfristige Freundschaft besteht, die sehr betroffen sein könnte. Wir haben uns sehr viel auf die
Gefühlsebene verlassen.

Ich glaube dass sich unsere Konkurrenten viel zu leicht ergebt haben, und dass sie mehr darauf
bestehen konnten, das wir unser Auto aus der Garage selbst entwendet haben. Sie konnten auch
darauf betonen, dass wir in der gegebenen Situation an der Garage viel mehr bezahlen sollten .
Von diesem Standpunkt aus, ist der Vorteil auf unserer Seite gewesen. Ausserdem waren die
Argumente unserer Gegner, meiner Meinung nach, gut ausgewählt und betont.

Die Atmosphäre und die Erfahrung waren positiv, man hat viel gelacht, die Konkurrenten haben
sich entzündet und haben jeder für sein Team gekämpft, aber in einer diplomaten Art und Weise,
mit stark betonte Argumentation. Das Hauptanliegen war die Verwendung der
Verhandlungstechniken die wir studiert haben, aber insbesonders der Verhandlungsgewinn.
Meiner Meinung nach war dieser das interessanteste Seminar, und eine praktische und
angenehme Erfahrung für alle Kollegen.

Die Verhandlung endete in eine Lose-Lose Situation, wir verlieren ein guter Service als auch die
alte Freundschaft und die andere Partei hat Geld und Zeit mit uns verloren. Es war nicht
unbedingt die früher erklärte Situation zu erreichen. Die Gefühle der Parteien als auch das Ego
waren große Mitwirkender in die Verhandlung, wenn wir uns beherrscht hatten, könnten wir
einen Konsensus erreichen. Man muss erklären das wir bereiet waren die erste Rechnung, für die
Reparatur, zu zahlen. In der Konfliktlösung ist eine Win-Win-Strategie ein kollaboratives
Strategie- und Konfliktlösungsverfahren, das allen Teilnehmern gerecht wird.

Um eine Win-Win Situation zu erreichen, ist es nicht einfach, weil die andere Gruppe die
Zahlung der zweiten Rechnung wollte. Um ein erster Kompromiss zu erreichen, müssten wir uns
für eine der Rechnungen entscheiden, weil es eine Verhandlung war, könnten wir den Mittelwert
der beiden Rechnungen zahlen, weil die beide Parteien ihre rechtliche Verbindlichkeiten
erfüllten.

Die Zahlung der Mittelwert der Rechnungen würde den folgenden Effekt haben, sodass wir
weiterhin Zugang bei einer der bester Service hätten, und wichtiger, werden wir keine Probleme
mit dem Gesetz haben, weil wir unser Auto von dem Service gestohlen haben. Die alte
Freundschaft könnte überleben, weil die Verhandlung zu kein Ärger mehr führt, und von nun an,
wenn wir Kunden der Service sind, obwohl der Freundschaft, sollte man uns keine Rabatte mehr
geben. Als für unser Gruppe, wir hätten für die Reparatur bezahlt, un dadurch alles in Ordnung
ist. Weiterhin werden wir ein Service für unser Auto und eine Freundschaft.