Sie sind auf Seite 1von 22

Original MINI Zubehör.

Einbauanleitung.
Nachrüstung Xenon-Scheinwerfer
MINI One (R56)
MINI Cooper (R56)
MINI Cooper S (R56)
MINI Clubman (R55)
MINI Clubman S (R55)

Nachrüstsatz-Nr.: 63 12 0 422 185 Nachrüstsatz Xenon-Licht

Einbauzeit
Die Einbauzeit beträgt ca. 6,5 Stunden. Diese kann je nach Zustand und Ausstattung des Fahrzeuges
abweichen.
Muss die Sicherungsbox (SPEG) ersetzt werden, erhöht sich die Einbauzeit um ca. 0,5 Stunden.
Grundsätzlich muss das Fahrzeug vor Beginn der Umrüstarbeiten auf den neuesten I-Stufen-Stand hoch
geflasht werden. Abhängig vom Produktionsalter des Fahrzeugs, bzw. der bereits am Fahrzeug ausgeführten
Arbeiten sind unterschiedliche Programmierzeiten notwendig, sodass hierfür keine Zeitangaben gemacht
werden können.
In der Einbauzeit ist nicht der Zeitaufwand für Programmieren/Codieren berücksichtigt, welcher vom Alter und
der Ausstattung des Fahrzeugs abhängig ist.

Wichtige Hinweise
Diese Einbauanleitung ist in erster Linie zum Gebrauch in der MINI Handelsorganisation sowie durch
autorisierte BMW Service Betriebe bestimmt;
Zielgruppe dieser Einbauanleitung ist in jedem Falle an MINI Fahrzeugen ausgebildetes Fachpersonal mit ent-
sprechenden Fachkenntnissen.
Alle Arbeiten sind mit Hilfe von aktuellen MINI Reparaturanleitungen, Stromlaufplänen, Wartungshandbüchern
und Arbeitsanleitungen in rationeller Reihenfolge mit den vorgeschriebenen Werkzeugen (Sonderwerkzeugen)
und unter Berücksichtigung der geltenden Sicherheitsvorschriften durchzuführen.
Beschränken Sie bei Montage- oder Funktionsproblemen die Fehlersuche auf ca. 0,5 Stunden für
mechanische bzw. 1,0 Stunden für elektrische Arbeiten.
Um unnötigen Mehraufwand zu vermeiden und Kosten zu sparen, senden Sie unverzüglich über das Aftersales
Assistance Portal (ASAP) eine Anfrage an den teiletechnischen Support.
Geben Sie dabei Folgendes an:
- Fahrgestellnummer,
- Teilenummer des Nachrüstsatzes,
- genaue Problembeschreibung,
- bereits durchgeführte Arbeitsschritte.
Den Ausdruck dieser Einbauanleitungen nicht archivieren, da über ASAP tägliches Update!

Piktogramme
Kennzeichnet Hinweise, die Sie auf Besonderheiten aufmerksam machen.

 Kennzeichnet das Ende des Hinweis- bzw. Achtungs-Textes.

© BMW AG, München 01 29 0 432 207 10/2007 (Z/Z) 1


Montagehinweise
Alle Abbildungen zeigen LHD-Fahrzeuge; bei RHD-Fahrzeugen ist sinngemäß entsprechend vorzugehen.
Bei der Verlegung von Kabeln und/oder Leitungen ist darauf zu achten, dass diese nicht geknickt oder
beschädigt werden. Dadurch entstehende Kosten werden von der BMW AG nicht vergütet.
Zusätzlich verlegte Kabel und/oder Leitungen müssen mit Kabelbändern befestigt werden.
Falls angegebene PIN-Kammern belegt sind, müssen Brücken, Doppelvercrimpungen oder Parallelanschläge
durchgeführt werden.
Der Einbau ist teilweise nur auf der linken Fahrzeugseite dargestellt, auf der rechten Fahrzeugseite analog
vorgehen.
Nach dem Einbau muss die Nachrüstung über den Pfad – Nachrüstung – programmiert/codiert werden.

Bestellhinweise
Das Schaltzentrum Lenkstock B, die Xenon-Scheinwerfer O und P, das Steuergerät Xenon Q, die Lampe Xenon-
Licht mit Zündteil R und die Linsenblechschrauben AC sind nicht Bestandteile des Nachrüstsatzes und müssen
separat bestellt werden (Teilenummer und Ausweisung siehe ETK).
Ggf. muss die Sicherungsbox (SPEG) LOW durch die Sicherungsbox (SPEG) HIGH ersetzt werden (Teilenummer
und Ausweisung siehe ETK).
Bei Fahrzeugen ab 08/07 kann eine SPEG MED oder MED DCDC verbaut sein, diese muss nicht getauscht
werden.
Bei Fahrzeugen ab 08/07 muss das Relais AE zusätzlich verbaut werden, da dieses nicht in der SPEG MED, MED
DCDC oder SPEG High bzw. SPEG High DCDC vorhanden ist (Teilenummer und Ausweisung siehe ETK).

Erforderliches Sonder- und Spezialwerkzeug


Keine

© BMW AG, München 01 29 0 432 207 10/2007 (Z/Z) 2


Inhaltsverzeichnis

Kapitel Seite

1. Teileübersicht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4

2. Vorarbeiten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6

3. Einbau- und Verlegeschema . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7

4. Anschlussübersicht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8

5. Beladungssensor vorne und hinten einbauen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11

6. Xenon-Scheinwerfer komplettieren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12

7. Scheinwerferreinigungsanlage einbauen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13

8. Nachrüstkabelsatz einbauen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14

9. Abschließende Arbeiten und Codierung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19

10. Stromlaufplan . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20

© BMW AG, München 01 29 0 432 207 10/2007 (Z/Z) 3


1. Teileübersicht

A C
B

D E F
G H

I J K L N O P
M

R56 0269 Z

Legende

A Nachrüstkabelsatz
B Schaltzentrum Lenkstock (nicht Bestandteile des Nachrüstsatzes)
C Schlauchleitung
D Behälter
E Beladungssensor (vorne)
F Beladungssensor (hinten)
G Hochdruckdüse (links)
H Hochdruckdüse (rechts)
I Düsenkopf (links)
J Düsenkopf (rechts)
K Abdeckung (links)
L Abdeckung (rechts)
M Halteclip (2 Stück)
N Clip (2 Stück)
O Xenon-Scheinwerfer (links, nicht Bestandteile des Nachrüstsatzes)
P Xenon-Scheinwerfer (rechts, nicht Bestandteile des Nachrüstsatzes)

© BMW AG, München 01 29 0 432 207 10/2007 (Z/Z) 4


1. Teileübersicht

Q R S T U V W X Y Z AA

AB AC AD AE

R56 0311 Z

Legende

Q Steuergerät Xenon (2 Stück, nicht Bestandteile des Nachrüstsatzes)


R Xenonlampe mit Zündteil (2 Stück, nicht Bestandteile des Nachrüstsatzes)
S Warnaufkleber (2 Stück)
T Sechskantschraube selbstschneidend M6 x 14,5 mm
U Sechskantschraube M6 x 20 mm
V Sechskantmutter M6
W Sechskantschraube selbstschneidend M6 x 16 mm (4 Stück)
X Linsenblechschraube (4 Stück)
Y Buchsengehäuse 10-pol. SW
Z Schmelzeinsatz 30 A
AA Buchsengehäuse 6-pol. BR
AB Kabelband (30 Stück)
AC Linsenblechschrauben (8 Stück, nicht Bestandteile des Nachrüstsatzes)
AD Kabelhalter
AE Relais (nur für Fahrzeuge ab 08/07, nicht Bestandteile des Nachrüstsatzes)

© BMW AG, München 01 29 0 432 207 10/2007 (Z/Z) 5


2. Vorarbeiten

TIS-Nr.
Kurztest durchführen ---
Minuspol der Batterie abklemmen 12 00 ...

Folgende Komponenten sind vorab zu demontieren


Rad vorne und hinten links 36 10 300
Stoßfängerverkleidung vorne im oberen Bereich lösen 51 11 156
Scheinwerfer links und rechts (entfallen) 63 12 007
Behälter Scheibenwaschanlage (entfällt) 61 71 061
Abdeckung Windlauf links und rechts 51 13 ...
Trennwand (unterhalb Windlauf) 51 13 ...
Sicherungshalter Motorraum lösen 61 13 ...
Fußhebelverkleidung 51 45 180
Einstiegsleiste links und rechts 51 47 000
Fußraummodul lösen 61 35 115
Schaltzentrum Lenksäule ersetzten 61 31 008
Tacho/Display Mitte 62 10 125
Verkleidung oberhalb Handschuhfach 51 45 380
Hintersitz 52 26 005
Unterbodenverkleidung hinten links 51 47 ...

© BMW AG, München 01 29 0 432 207 10/2007 (Z/Z) 6


3. Einbau- und Verlegeschema

2 A
1

D E F
R56 0299 Z

Legende

A Nachrüstkabelsatz
C Schlauchleitung
D Behälter
E Beladungssensor vorne
F Beladungssensor hinten
O Xenon-Scheinwerfer links
P Xenon-Scheinwerfer rechts

1 Fußraummodul
2 Massestützpunkt, unterhalb Sicherungshalter Motorraum X151
3 Sicherungshalter (SPEG)

© BMW AG, München 01 29 0 432 207 10/2007 (Z/Z) 7


4. Anschlussübersicht

A1 A2 A3 A4 A5 A6 A7 A8 A9 A10 A11 A12 A13 A14

A
A15

A34 A16
A17

A33 A32 A31 A30 A29 A28 A27 A26 A25 A24 A23 A22 A21 A20 A19 A18

R56 0300 Z

Position Bezeichnung Signal Kabelfarbe/ Anschlussort im Fahrzeug Kurzbez./


Querschnitt Steckplatz
A Nachrüstkabelsatz --- --- --- ---
A1 Buchsenkontakt Bi-Xenon GE/RT An 12-pol. Buchsengehäuse SW, des Xenon Scheinwerfers rechts X13421
0,35 mm2 PIN 5
A2 Buchsenkontakt Kl. 31 BR An 12-pol. Buchsengehäuse SW, des Xenon Scheinwerfers rechts X13421
0,35 mm2 PIN 2
A3 Buchsenkontakt Q21R BL/SW Nur Fahrzeuge ohne LWR X13421
0,5 mm2 An 12-pol. Buchsengehäuse SW, des Xenon Scheinwerfers rechts PIN 10
A4 Buchsenkontakt Q22R BL/BR Nur Fahrzeuge ohne LWR X13421
0,5 mm2 An 12-pol. Buchsengehäuse SW, des Xenon Scheinwerfers rechts PIN 11
A5 Buchsenkontakt Q11R GE/SW Nur Fahrzeuge ohne LWR X13421
0,5 mm2 An 12-pol. Buchsengehäuse SW, des Xenon Scheinwerfers rechts PIN 8
A6 Buchsenkontakt Q12R GE/BR Nur Fahrzeuge ohne LWR X13421
0,5 mm2 An 12-pol. Buchsengehäuse SW, des Xenon Scheinwerfers rechts PIN 9
A7 Buchsenkontakt Bi-Xenon GE/RT An 12-pol. Buchsengehäuse SW, des Xenon Scheinwerfers links X13420
0,35 mm2 PIN 5
A8 Buchsenkontakt Kl. 31 BR An 12-pol. Buchsengehäuse SW, des Xenon Scheinwerfers links X13420
0,35 mm2 PIN 2
A9 Buchsenkontakt Q21L WS/SW Nur Fahrzeuge ohne LWR X13420
0,5 mm2 An 12-pol. Buchsengehäuse SW, des Xenon Scheinwerfers links PIN 10
A10 Buchsenkontakt Q22L WS/BR Nur Fahrzeuge ohne LWR X13420
0,5 mm2 An 12-pol. Buchsengehäuse SW, des Xenon Scheinwerfers links PIN 11
A11 Buchsenkontakt Q11L WS Nur Fahrzeuge ohne LWR X13420
0,5 mm2 An 12-pol. Buchsengehäuse SW, des Xenon Scheinwerfers links PIN 8
A12 Buchsenkontakt Q12L BL/WS Nur Fahrzeuge ohne LWR X13420
0,5 mm2 An 12-pol. Buchsengehäuse SW, des Xenon Scheinwerfers links PIN 9

© BMW AG, München 01 29 0 432 207 10/2007 (Z/Z) 8


4. Anschlussübersicht

A1 A2 A3 A4 A5 A6 A7 A8 A9 A10 A11 A12 A13 A14

A
A15

A34 A16
A17

A33 A32 A31 A30 A29 A28 A27 A26 A25 A24 A23 A22 A21 A20 A19 A18

R56 0300 Z

Position Bezeichnung Signal Kabelfarbe/ Anschlussort im Fahrzeug Kurzbez./


Querschnitt Steckplatz
A13 Buchsengehäuse 6-pol. BR --- --- Am Beladungssensor vorne E X18032
A14 Buchsenkontakt SRA GN/GE An Sicherungshalter SPEG A4010 X11001
2,5 mm2 PIN 10
A15 Buchsenkontakt HSHR SW/GN In Buchsengehäuse 6-pol. BR AA, am Beladungssensor X13251
0,35 mm2 hinten F PIN 4
A16 Buchsenkontakt HSHR- SW/WS In Buchsengehäuse 6-pol. BR AA, am Beladungssensor X13251
0,35 mm2 hinten F PIN 1
A17 Buchsenkontakt HSHR+ SW/GR In Buchsengehäuse 6-pol. BR AA, am Beladungssensor X13251
0,35 mm2 hinten F PIN 5
A18 Buchsenkontakt BI-Xenon GE/RT An 51-pol. Buchsengehäuse SW des Fußraummoduls X14260
0,35 mm2 PIN 41
A19 Buchsenkontakt HSVL GR/GN An 51-pol. Buchsengehäuse SW des Fußraummoduls X14260
0,35 mm2 PIN 49
A20 Buchsenkontakt HSVL- GR/WS An 51-pol. Buchsengehäuse SW des Fußraummoduls X14260
0,35 mm2 PIN 26
A21 Buchsenkontakt HSVL+ GR/BR An 51-pol. Buchsengehäuse SW des Fußraummoduls X14260
0,35 mm2 PIN 31
A22 Buchsenkontakt HSVR SW/GN An 51-pol. Buchsengehäuse SW des Fußraummoduls X14260
0,35 mm2 PIN 48
A23 Buchsenkontakt HSVR- SW/WS An 51-pol. Buchsengehäuse SW des Fußraummoduls X14260
0,35 mm2 PIN 27
A24 Buchsenkontakt HSVR+ SW/GR An 51-pol. Buchsengehäuse SW des Fußraummoduls X14260
0,35 mm2 PIN 29
A25 Buchsenkontakt Q21L WS/SW Nur Fahrzeuge ohne LWR X14260
0,5 mm2 An 51-pol. Buchsengehäuse SW des Fußraummoduls PIN 15
A26 Buchsenkontakt Q22L WS/BR Nur Fahrzeuge ohne LWR X14260
0,5 mm2 An 51-pol. Buchsengehäuse SW des Fußraummoduls PIN 17
A27 Buchsenkontakt Q11L WS Nur Fahrzeuge ohne LWR X14260
0,5 mm2 An 51-pol. Buchsengehäuse SW des Fußraummoduls PIN 50
A28 Buchsenkontakt Q12L BL/WS Nur Fahrzeuge ohne LWR X14260
0,5 mm2 An 51-pol. Buchsengehäuse SW des Fußraummoduls PIN 19

© BMW AG, München 01 29 0 432 207 10/2007 (Z/Z) 9


4. Anschlussübersicht

A1 A2 A3 A4 A5 A6 A7 A8 A9 A10 A11 A12 A13 A14

A
A15

A34 A16
A17

A33 A32 A31 A30 A29 A28 A27 A26 A25 A24 A23 A22 A21 A20 A19 A18

R56 0300 Z

Position Bezeichnung Signal Kabelfarbe/ Anschlussort im Fahrzeug Kurzbez./


Querschnitt Steckplatz
A29 Buchsenkontakt Q21R BL/SW Nur Fahrzeuge ohne LWR X14260
0,5 mm2 An 51-pol. Buchsengehäuse SW des Fußraummoduls PIN 28
A30 Buchsenkontakt Q22R BL/BR Nur Fahrzeuge ohne LWR X14260
0,5 mm2 An 51-pol. Buchsengehäuse SW des Fußraummoduls PIN 30
A31 Buchsenkontakt Q11R GE/SW Nur Fahrzeuge ohne LWR X14260
0,5 mm2 An 51-pol. Buchsengehäuse SW des Fußraummoduls PIN 51
A32 Buchsenkontakt Q12R GE/BR Nur Fahrzeuge ohne LWR X14260
0,5 mm2 An 51-pol. Buchsengehäuse SW des Fußraummoduls PIN 32
A33 Ringöse A6 Kl. 31 --- Am Massestützpunkt, unterhalb Sicherunghalter Motor X151
A34 Buchsengehäuse 2-pol. GR --- --- An SRA-Pumpe im Behälter Scheibenwaschanlage D X1011

© BMW AG, München 01 29 0 432 207 10/2007 (Z/Z) 10


5. Beladungssensor vorne und hinten einbauen

Beladungssensor (vorne) E mit Sechskantschraube T an


Achskörper (1) anschrauben.
E

R56 0272 Z

Beladungssensor E am Querlenker (1) mit Sechskant-


schraube U und Sechskantmutter V festschrauben.
V

U E
1
R56 0273 Z

Beladungssensor (hinten) F am Querlenker (1) oben mit


1 Sechskantschrauben W anschrauben.
W

R56 0279 Z

Einbaulage des Beladungssensors F beachten.

Beladungssensor F am Achsträger (1) mit Sechskant-


F schrauben W anschrauben.

W
R56 0280 Z

© BMW AG, München 01 29 0 432 207 10/2007 (Z/Z) 11


6. Xenon-Scheinwerfer komplettieren

Steuergerät Q an Xenon-Scheinwerfer O/P anstecken und


AC mit Linsenblechschrauben AC anschrauben.
Xenonlampe R gemäß TIS RA 63 12 870 in Xenon-Schein-
werfer O/P einbauen.

Q
O/P

R R56 0270 Z

Hochdruckdüse H mit Linsenblechschrauben X an Xenon-


J H Scheinwerfer P anschrauben.
L
Abdeckung L auf Düsenkopf J aufstecken.
X
Düsenkopf J in Hochdruckdüse H soweit einstecken, bis
Abdeckung L plan auf Xenon-Scheinwerfer P aufliegt.
Bei Xenon-Scheinwerfer O ist analog vorzugehen.

X
P
R56 0271 Z

© BMW AG, München 01 29 0 432 207 10/2007 (Z/Z) 12


7. Scheinwerferreinigungsanlage einbauen

Nachrüstkabelsatz A vor dem Einbau der Schlauch-


leitung C im vorderen Bereich verlegen.
Nachrüstkabelsatz A im vorderen Bereich verlegen und
M N am Fahrzeugkabelbaum befestigen.
N A
Schlauchleitung C wie dargestellt verlegen und mit Halte-
clip M am Stoßfängerträger (1) befestigen.
Schlauchleitung C mit Clips N am Stoßfänger (1) befes-
tigen.
C
1
R56 0276 Z

Schlauchleitung C an Hochdruckpumpe (1) anstecken.


Behälter D gemäß TIS RA 61 71 ... einbauen/ersetzen.
D Abzweig A34, Buchsengehäuse 2-pol. GR, an Hochdruck-
pumpe (1) anstecken.
A34

C
R56 0283 Z

© BMW AG, München 01 29 0 432 207 10/2007 (Z/Z) 13


8. Nachrüstkabelsatz einbauen

Abzweige A7–A12 wie folgt am Stecker X13420 ein-


pinnen:
- Abzweig A7, Kabelfarbe GE/RT, in Pin 5
X13420
- Abzweig A8, Kabelfarbe BR, in Pin 2

A7-A12 Nur Fahrzeuge ohne LWR


- Abzweig A9, Kabelfarbe WS/SW, in Pin 10
- Abzweig A10, Kabelfarbe WS/BR, in Pin 11
- Abzweig A11, Kabelfarbe WS, in Pin 8
- Abzweig A12, Kabelfarbe BL/WS, in Pin 9
R56 0275 Z
Fahrzeuge mit LWR
Abzweige A9–A12, isolieren und zurückbinden.

Abzweige A1–A6 entlang der Schlauchleitung C zum


X13421 Stecker X13421 verlegen und mit Kabelband AB be-
festigen.
Abzweige A1–A6 wie folgt am Stecker X13421 einpinnen:
AB
- Abzweig A1, Kabelfarbe GE/RT, in Pin 5
- Abzweig A2, Kabelfarbe BR, in Pin 2

Nur Fahrzeuge ohne LWR


- Abzweig A3, Kabelfarbe BL/SW, in Pin 10
A1-A6
- Abzweig A4, Kabelfarbe BL/BR, in Pin 11
C R56 0277 Z - Abzweig A5, Kabelfarbe GE/SW, in Pin 8
- Abzweig A6, Kabelfarbe GE/BR, in Pin 9

Fahrzeuge mit LWR


Abzweige A3–A6, isolieren und zurückbinden.

© BMW AG, München 01 29 0 432 207 10/2007 (Z/Z) 14


8. Nachrüstkabelsatz einbauen

Stecker X13421an Xenon-Scheinwerfer P anstecken.


Schlauchleitung C an Hochdruckdüse H anstecken.
H
Xenon-Scheinwerfer P gemäß TIS RA 63 120 12 einbauen.
P
Scheinwerfer O analog wie beschrieben einbauen.

C
X13421

R56 0278 Z

Sicherungshalter Motorraum (1) lösen und zur Seite


klappen.
Abzweig A33 an Massestützpunkt X151 anschrauben.
1 A33
Abzweig A13, Buchsengehäuse 6-pol. BR, zum Verbauort
X151 des Beladungssensors vorne E verlegen.

A13

R56 0302 Z

Abzweig A13, Buchsengehäuse 6-pol. BR, an Beladungs-


2 sensor vorne E anstecken.
1
Abzweig A13 mit Kabelhalter (1) an Achskörper (2) be-
festigen.
A13

E
R56 0274 Z

Abzweige A14–A32 vom Motorraum durch die Gummi-


1 tülle (1) in den Fahrzeuginnenraum verlegen.

A14-A32

R56 0303 Z

© BMW AG, München 01 29 0 432 207 10/2007 (Z/Z) 15


8. Nachrüstkabelsatz einbauen

Abzweig A14, Kabelfarbe GN/GE, zum Sicherungshalter


SPEG (1) verlegen.
1

A14

R56 0305 Z

Sollte Stecker X11001, 10-pol. SW, nicht verbaut sein,


A14 X11001 Buchsengehäuse Y verwenden.
Abzweig A14, Kabelfarbe GN/GE, in Stecker X11001,
10-pol. SW, Pin 10 einpinnen.
Schmelzeinsatz Z in Steckplatz 3 einstecken.
Y

Z R56 0306 Z

Nur Fahrzeuge ab 08/07


Relais AE in Sicherungshalter SPEG (1) einstecken.
AE

R56 0310 Z

© BMW AG, München 01 29 0 432 207 10/2007 (Z/Z) 16


8. Nachrüstkabelsatz einbauen

Alle Fahrzeuge
Abzweige A18–A32 wie folgt in Stecker X14260 ein-
pinnen:
- Abzweig A18, Kabelfarbe GE/RT, in Pin 41
A18-A32 - Abzweig A19, Kabelfarbe GR/GN, in Pin 49
- Abzweig A20, Kabelfarbe GR/WS, in Pin 26
1 - Abzweig A21, Kabelfarbe GR/BR, in Pin 31
- Abzweig A22, Kabelfarbe SW/GN, in Pin 48
X14260 - Abzweig A23, Kabelfarbe SW/WS, in Pin 27
R56 0304 Z
- Abzweig A24, Kabelfarbe SW/GR, in Pin 29

Nur Fahrzeuge ohne LWR


- Abzweig A25, Kabelfarbe WS/SW, in Pin 15
- Abzweig A26, Kabelfarbe WS/BR, in Pin 17
- Abzweig A27, Kabelfarbe WS, in Pin 50
- Abzweig A28, Kabelfarbe BL/WS, in Pin 19
- Abzweig A29, Kabelfarbe BL/SW, in Pin 28
- Abzweig A30, Kabelfarbe BL/BR, in Pin 30
- Abzweig A31, Kabelfarbe GE/SW, in Pin 51
- Abzweig A32, Kabelfarbe GE/BR, in Pin 32

Nur Fahrzeuge mit LWR


Abzweige A25–A32 isolieren und zurückbinden.
Alle Fahrzeuge
Abzweige A15–A17 zum Verbauort des
Beladungssensors F verlegen.

A15-A17 F

R56 0308 Z

Abzweige A15–A17 wie folg in Buchsengehäuse, 6-pol.


AA BR, AA einpinnen:
- Abzweig A15, Kabelfarbe SW/GN, in Pin 4
- Abzweig A16, Kabelfarbe SW/WS, in Pin 1
- Abzweig A17, Kabelfarbe SW/GR, in Pin 5

A15-A17

R56 0281 Z

© BMW AG, München 01 29 0 432 207 10/2007 (Z/Z) 17


8. Nachrüstkabelsatz einbauen

Abzweige A15–A17 mit Buchsengehäuse, 6-pol. BR, AA


AD an Beladungssensor F anstecken und mit Kabelhalter AD
AA befestigen.

A15-A17

R56 0282 Z

© BMW AG, München 01 29 0 432 207 10/2007 (Z/Z) 18


9. Abschließende Arbeiten und Codierung

Das Nachrüstsystem ist codierrelevant.


- Batterie anklemmen
- Nachrüstung über den Pfad – Nachrüstung – codieren/programmieren
- Kurztest durchführen
- Funktionstest durchführen

Warnaufkleber S auf Schlossträger (1) aufkleben.


S S

R56 0312 Z

- Fahrzeug sinngemäß zusammenbauen

© BMW AG, München 01 29 0 432 207 10/2007 (Z/Z) 19


© BMW AG, München
10. Stromlaufplan

A4010

F03
30A

A4011

HSVL HSVL- HSVL+ HSHR HSHR- HSHR+ Q21L Q22L Q11L Q12L Q21R Q22R Q11R Q12R BI-Xenon
SRA
49 26 31 48 27 29 15 17 50 19 28 30 51 32 41
X14260 10
A19* A20* A21* A25* A26* A27* A28* A 29* A30* A31* A32* A18*
X11001
A22* A23* A24* A14*

01 29 0 432 207
2,5 GNGE

0,5 BLSW
0,5 BLBR
0,5 GESW
0,5 GEBR

0,5 WSSW
0,5 WSBR
0,5 WS
0,5 BLWS
0,35 GERT

0,35 GRWS
0,35 GRBR
0,35 SWGN
0,35 SWWS
0,35 SWGR

0,35 GRGN
0,35 GERT

A15* A16* A17* A9* A10* A11* A12* A3* A4* A5* A6*
0,35 GERT

4 1 5 4 1 5 10 11 8 9 10 11 8 9
X18032/ X13251/ X13420 X13421
HSVL HSVL- HSVL+ Q21L Q22L Q11L Q12L Q21R Q22R Q11R Q12R
HSHR HSHR- HSHR+
BI-Xenon
SRA

BI-Xenon

AA* A7* A1*


A13* 5 X13420 5 X13421 2 X1011/A34*
O* Klappe
P* M7
Klappe
E* P* Fernlicht Fernlicht
F* O* 2 2
X13420 X13421 1
A8* A2* X1011/A34*
Kl.31

Kl.31
Kl.31

0,35 BR
2,5 BR

0,35 BR

10/2007
A33*

X151

(Z/Z)
R56 0309 Z

20
10. Stromlaufplan

Legende

A4010 Sicherungshalter SPEG


A4011 Fußraummodul, A-Säule links
AA* Buchsengehäuse 6-pol. BR

A1* Buchsenkontakt, an Xenon-Scheinwerfer rechts P*, (X13421)


A2* Buchsenkontakt, an Xenon-Scheinwerfer rechts P*, (X13421)
A3* Buchsenkontakt, an Xenon-Scheinwerfer rechts P*, (X13421), nur Fahrzeuge ohne LWR
A4* Buchsenkontakt, an Xenon-Scheinwerfer rechts P*, (X13421), nur Fahrzeuge ohne LWR
A5* Buchsenkontakt, an Xenon-Scheinwerfer rechts P*, (X13421), nur Fahrzeuge ohne LWR
A6* Buchsenkontakt, an Xenon-Scheinwerfer rechts P*, (X13421), nur Fahrzeuge ohne LWR
A7* Buchsenkontakt, an Xenon-Scheinwerfer links O*, (X13420)
A8* Buchsenkontakt, an Xenon-Scheinwerfer links O*, (X13420)
A9* Buchsenkontakt, an Xenon-Scheinwerfer links O*, (X13420), nur Fahrzeuge ohne LWR
A10* Buchsenkontakt, an Xenon-Scheinwerfer links O*, (X13420), nur Fahrzeuge ohne LWR
A11* Buchsenkontakt, an Xenon-Scheinwerfer links O*, (X13420), nur Fahrzeuge ohne LWR
A12* Buchsenkontakt, an Xenon-Scheinwerfer links O*, (X13420), nur Fahrzeuge ohne LWR
A13* Buchsengehäuse, 6-pol. BR, an Beladungssensor vorne E, (X18032)
A14* Buchsenkontakt, an Sicherungshalter SPEG, (X11001)
A15* Buchsenkontakt, an Beladungssensor hinten F*, (X13251)
A16* Buchsenkontakt, an Beladungssensor hinten F*, (X13251)
A17* Buchsenkontakt, an Beladungssensor hinten F*, (X13251)
A18* Buchsenkontakt, an Fußraummodul A4011, (X14260)
A19* Buchsenkontakt, an Fußraummodul A4011, (X14260)
A20* Buchsenkontakt, an Fußraummodul A4011, (X14260)
A21* Buchsenkontakt, an Fußraummodul A4011, (X14260)
A22* Buchsenkontakt, an Fußraummodul A4011, (X14260)
A23* Buchsenkontakt, an Fußraummodul A4011, (X14260)
A24* Buchsenkontakt, an Fußraummodul A4011, (X14260)
A25* Buchsenkontakt, an Fußraummodul A4011, (X14260), nur Fahrzeuge ohne LWR
A26* Buchsenkontakt, an Fußraummodul A4011, (X14260), nur Fahrzeuge ohne LWR
A27* Buchsenkontakt, an Fußraummodul A4011, (X14260), nur Fahrzeuge ohne LWR
A28* Buchsenkontakt, an Fußraummodul A4011, (X14260), nur Fahrzeuge ohne LWR
A29* Buchsenkontakt, an Fußraummodul A4011, (X14260), nur Fahrzeuge ohne LWR
A30* Buchsenkontakt, an Fußraummodul A4011, (X14260), nur Fahrzeuge ohne LWR
A31* Buchsenkontakt, an Fußraummodul A4011, (X14260), nur Fahrzeuge ohne LWR
A32* Buchsenkontakt, an Fußraummodul A4011, (X14260), nur Fahrzeuge ohne LWR
A33* Ringöse A6, an Massestützpunkt X151
A34* Buchsengehäuse, 2-pol. GR, an SRA-Pumpe M7

E* Beladungssensor vorne

F* Beladungssensor hinten
© BMW AG, München 01 29 0 432 207 10/2007 (Z/Z) 21
10. Stromlaufplan

Legende

O* Xenon-Scheinwerfer links

P* Xenon-Scheinwerfer rechts

M7 SRA-Waschpumpe, ist im Behälter Scheibenwaschanlage D enthalten

X151 Massepunktstützpunkt, unterhalb Sicherungshalter Motorraum, (A33*)


X1011 Buchsengehäuse, 2-pol. GR, an SRA-Pumpe M7, (A34*)
X11001 Buchsengehäuse, 10-pol. SW, an Sicherungungshalter SPEG A4010, (A14*)
X13251 Buchsengehäuse, 6-pol. BR, an Beladungssensor hinten F*, (A15*–A17*)
X13420 Buchsengehäuse, 12-pol. SW, an Xenon-Scheinwerfer links O*, (A7*–A12*)
X13421 Buchsengehäuse, 12-pol. SW, an Xenon-Scheinwerfer links P*, (A1*–A6*)
X14260 Buchsengehäuse, 51-pol. SW, am Fußraummodul A4011, (A18*–A32*)
X18032 Buchsengehäuse, 6-pol. BR, an Beladungssensor vorne E*, (A13*)

Alle mit * gekennzeichneten Bezeichnungen gelten nur für diese Einbauanleitung bzw. diesen Stromlaufplan.

Kabelfarben

BL Blau
BR Braun
GE Gelb
GN Grün
GR Grau
RT Rot
SW Schwarz
WS Weiß

© BMW AG, München 01 29 0 432 207 10/2007 (Z/Z) 22