Sie sind auf Seite 1von 2

017 Vorlesung 3 Kapitel 3

In diesem Abschnitt werden wir uns mit den Aufgaben der Kosten artem Rechnung, dem
Zusammenwirken von Kostenargument, Rechnung und Finanzbuchhaltung und der Relevanz.
Der Kosten artem Rechnung in der unternehmerischen Praxis beschäftigen. Die Aufgaben
der Kosten Art. Einrechnung. Fußen darauf, das ist Kosten, ermittelt werden also die
tatsächlich entstandenen Kosten. Diese Kosten. Werden nach verschiedenen Kosten Arten
gegliedert. Wir werden uns gleich noch verschiedene. Klassifikationen Möglichkeiten,
unterschiedliche Critique Gliederung. Kriterien anschauen Grundsätzlich orientiert sich die
Gliederung am Rechnung. Zweck. Moegliche. Klassifikation Ansätze. Basieren auf der Art der
Einsatz Güter, also beispielsweise, ob es sich um Personalkosten, Materialkosten,
Abschreibungen. Zinsen oder Kosten für externe Dienstleistungen handelt. Wir werden uns
das noch ausführlicher in diesem dritten Kapitel anschauen. Man kann Kosten Arten, aber
auch nach ihrer Zurechenbar keit Gliedern. Also ob es sich um Einzel oder Gemeinkosten
handelt. Man kann Kosten nach ihrer Abhängigkeit von Beschäftigung Schwankungen
klassifizieren, also ob es sich um variable oder fixe Kosten handelt. Man kann sie nach ihren
Wertschöpfung Stufen klassifizieren. Bei einem produzierenden Unternehmen wären das
beispielsweise Forschungs Kosten, Entwicklungskosten, Beschaffungskosten. Die Kosten für
Produktion und Fertigung sowie für Verwaltung und Vertrieb. Diese Wertschöpfung Stufen
werden zentraler Gegenstand im vierten Kapitel der Kostenstellen Rechnung sein. Und
schließlich kann man Kosten Art nach auch nach der Herkunft der Einsatz Güter
klassifizieren, ob es sich um sogenannte primäre Kosten, also Kosten, die tatsächlich an
dieser Stelle entstanden sind handelt, oder sogenannte sekundäre Kosten Kosten, die also
bereits woanders entstanden sind. Zu einem früheren Zeitpunkt entstanden sind und weiter
verrechnet werden. Auch dies werden wir uns im vierten Kapitel der Kostenstellen Rechnung
insbesondere noch detaillierter anschauen. Die Kosten Strukturanalyse in unserem
Beispielfall dieses Kapitels der Windenergie Atlantik AG zeigt, dass, wenn man eine Analyse
auf Basis der Achten, der Einsatz Güter vornimmt, sich für die Atlantic AG ergibt, dass 85
prozent der Kosten Materialkosten sind. 7 prozent entfallen auf die Personalkosten und 8
prozent der Kosten fallen für Abschreibungen, Zinsen und sonstige Kosten an.. Damit. Steht
immerhin fest, dass der Einkauf die Materialkosten. Einen erheblichen Einfluss auf diese
Gesamtkosten haben. Man weiß damit noch nicht zwingend, ob es Verbesserungspotenzial
bei diesen Materialkosten gibt. Aber es ist sicher, dass die Materialkosten mit einem Anteil
von 85 prozent an den Gesamtkosten. Den größten Hebel. Für eine Verbesserung der
Gesamt Kostensituation haben. Deswegen ist es naheliegend, dass man sich zunächst auf
diese Materialkosten fokussiert, weil sie dort wie gesagt, den größten Hebel für
Verbesserungen haben. In der Realität. Gibt es ein enges Zusammenwirken von
Kostenrechnungen und Finanzbuchhaltung? Wir hatten uns im ersten Kapitel. Angeschaut,
dass die Kostenrechnungen als ein Teil des internen Rechnungswesen. Informationen unter
anderem für Entscheidungen liefert die Finanzbuchhaltung wiederum als Teil des externen
Rechnungswesen, es dient vor allem der Ermittlung des Gewinns. Nach handels bzw.
steuerrechtlichen Vorgaben und Gesetzen, also die Ermittlung des Gewinns im Hinblick auf
Ausschüttungen, denken Sie an Dividenden und die Steuer Bemessung. In der Realität liegt
häufig eine enge Verzahnung beider Systeme vor. Und diese Verzahnung hat insbesondere in
den. Vergangenen 20 Jahren nochmal deutlich an Intensität gewonnen. Stichwort One Set of
Books. Wäre man früher häufig relativ deutlich zwischen internem und rechten externem
Rechnungswesen getrennt hat. Verdeutlicht ohne Ex-SED of Books, dass es heute Ziel einer
effizienten Rechnungswesen es ist, möglichst viele gleichartige Informationen zu verwenden.
Man kann sich dadurch Doppelarbeit. Sparen. Man reduziert Überleitungen Rechnungen. Die
Zahlen werden transparenter und verständlicher. Das führt dazu, dass viele Daten der
Finanzbuchhaltung auch in der Kostenrechnung verwendet wird. Diese Verzahnung zwischen
Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung erfolgt über die Kosten artem Rechnung. Konkret
sieht es so aus, dass bei einer Buchung in wie auch immer gearteten Finanz Software hier
beispielsweise die Software des Marktführers SAP genannt ist, eine Integration von aufwÃrts
Konten und Kosten. Artem gibt das also bei einer Buchung sowohl das Aufwands Konto als
auch die Kosten Art. Hinterlegt wird und somit eine Buchung einerseits das aufwÃrts Konto
in der Finanzbuchhaltung und andererseits eben auch die Kosten für die Kostenrechnung
direkt anspricht. Wie zentral die Kosten artem Rechnung. Im Rechnungswesen. Von
Unternehmen ist, können Sie beispielsweise anhand dieser Befragung von 250 deutschen
Großunternehmen erkennen. Die überwältigende Mehrheit 98 prozent nutzen eine Kosten
artem Rechnung. Dabei gibt es eine extrem große Differenzierung. Im Durchschnitt
verwenden die Unternehmen fast 800 verschiedene Kosten Arten, wobei die Bandbreite von
20 Kosten Arten bis fast 4000 Kosten artenreichen. Mehr als 30 Prozent der Unternehmen
weisen dabei über tausend verschiedene Kosten Arten aus. Hieran können Sie erkennen.
Was ich mit dem so genannten Wildwuchs bei Kosten Arten meinte, wie schnell es zu
Wildwuchs bei Kosten Arten in Unternehmen kommen kann. Wichtig ist also. Dass sie in der
Lage sind. Zu beurteilen. Wie viele Kosten Arten sind denn tatsächlich nötig? Wie viele
Kosten Arten in einem Unternehmen sind redundant? Ziel sollte es sein, dass sie so wenig
Kosten Arten wie möglich und nur so viele Kosten Arten wie nötig in Ihrem Unternehmen
bzw. in Ihrem Unternehmensbereich haben.