Sie sind auf Seite 1von 6

Löhne von Auszubildenden

Projekt: Interview
Thema: Löhne und Gehälter
Wie viel verdient ein Auszubildender während der Ausbildung?
Projekt: Interview mit einem (ehemaligen) Auszubildenden
Führen Sie ein Interview durch.
Sprache
Wortbetonung, Vergleiche, Zahlen nennen

Projekt: Interview mit einem Auszubildenden


Führen Sie ein (fiktives oder echtes) Interview mit einer Person, die eine Berufsausbildung gemacht hat. Stellen Sie Fragen
zur Person, zur Ausbildung und auch zum Einkommen währen der Ausbildung. Machen Sie ein Poster zu der Person und
berichten Sie in der Gruppe darüber, was Sie über die Person erfahren haben.

Wörter: Lehre und Ausbildung


 die Lehre/die Ausbildung  Während der Lehre/der Ausbildung lernt man einen Beruf.
eine Lehre zum Maler machen/absolvieren; die Ausbildung zum Koch dauert drei Jahre
 der Lehrling/der Auszubildende/der Azubi  die jungen Leute, die eine Lehre/eine Ausbildung machen.
Das Unternehmen bildet viele Lehrlinge aus.

20 Ausbildungsberufe
1) Ein Maurer baut Häuser.
2) Ein Gerüstbauer baut Gerüste. (Maurer steigen auf Gerüste, um hohe Häuser zu bauen.)
3) Ein Versicherungskaufmann verkauft Versicherungen.
4) Ein Industriemechaniker baut technische Geräte in einer Fabrik.
5) Ein Elektroniker repariert elektrische Anlagen.
6) Ein Industriekaufmann kauft Produkte für ein Unternehmen.
7) Ein Einzelhandelskaufmann verkauft Produkte für Geschäfte.
8) Ein Verwaltungsfachangestellter arbeitet in einer Behörde.
9) Ein Koch arbeitet in einem Restaurant.
10) Ein Bürokaufmann arbeitet in einem Büro.
11) Ein Kraftfahrzeug-Mechaniker repariert Autos.
12) Ein Gärtner pflanzt Bäume.
13) Ein Anlagenmechaniker installiert Heizungen und Klimaanlagen.
14) Ein Arzthelfer arbeitet in einer Arztpraxis.
15) Ein Maler streicht Wände an.
16) Ein Elektroniker repariert elektrische Anlagen.
17) Ein Tischler baut Möbel.
18) Ein Bäcker backt Brot.
19) Ein Friseur schneidet Haare.
20) Ein Florist macht Blumensträuße.

1
Fragen zu den Ausbildungsberufen
Schreiben Sie fünf Fragen und Antworten auf.
 Fragen Sie: Von wem werden Häuser gebaut?
Antworten Sie im Passiv: Häuser werden von einem Maurer gebaut.
 Die Frage können Sie nicht bei allen Sätzen stellen.

Sprache: Wortbetonung
Suchen Sie in den Sätzen Beispiele für folgende Regeln und markieren Sie den Wortakzent.

1. In zweisilbigen deutschen Wörtern wird fast immer die erste Silbe betont.

Beispiele: Maurer ……………………………………………………………………………………………………………………………………

Gegenbeispiele: Fabrik …………………………………………………………

2. Bestimmte Vorsilben werden nicht betont: er-, ver-, (miss-), emp-, be-, zer-, ge- und ent-

Beispiele: Gerüst ……………………………………………………………………………………………………………………………………

3. Bei zusammengesetzten Wörtern (Kompositum) wird das Bestimmungswort betont. Beim Wort „Klima ∣ anlage“ ist
„Klima“ das Bestimmungswort und „Anlage“ das Grundwort. Das Bestimmungswort gibt eine spezielle Auskunft: Was
für eine Anlage ist es?

Beispiele: ……………………………………………………………………………………………………………………………………

4. Fremdwörter werden anders betont.

Beispiele: …………………………………………………………………………………………………………………………………….

Lesen und Wortbetonung


a) Markieren Sie die Wortbetonungen in den Sätzen und lesen Sie die Sätze vor.
b) Lesen Sie die Sätze vor, aber verwenden Sie die weibliche Form: Eine Maurerin baut Häuser.
c) Lesen Sie die Sätze vor, aber verwenden Sie den Plural: Die Maurer bauen Häuser.
d) Lesen Sie die Sätze vor, aber verwenden Sie die Vergangenheit (Perfekt): Ein Maurer hat Häuser gebaut.
e) Fragen Sie: Was macht ein Maurer? oder: Wo arbeitet ein Verwaltungsfachangestellter?

Wörter: Lohn und Gehalt


 der Lohn (s, Löhne): der Stundenlohn.
 Geld, das man für die Arbeit in einer Stunde erhält.
 das Gehalt (s, Gehälter): das Monatsgehalt, das Jahresgehalt. ist
ist
 Geld, das man für die Arbeit in einem Monat oder beträgt
beträgt
einem Jahr erhält.

 Die Arbeitnehmer erhalten/bekommen einen Lohn/ein Gehalt.


das
das Gehalt
Gehalt 800
800 Euro
Euro
 Die Arbeitgeber bezahlen einen Lohn/ein Gehalt. Nominativ Nominativ
Nominativ Nominativ
 Das Gehalt (des Arbeitnehmers) ist/beträgt 800 Euro pro Monat.

erhält
erhält gewährt
gewährt
bekommt
bekommt bezahlt
bezahlt

der
der Arbeitnehmer
Arbeitnehmer den
den Lohn
Lohn in
in Höhe
Höhe von
von 800
800 Euro
Euro der Arbeitgeber einen Lohn in Höhe von
Nominativ Akkusativ Nominativ 800
2
Nominativ 800 Euro
Euro
Akkusativ
Schaubild: Wie viel verdient ein Lehrling?
Das Schaubild zeigt, wie viel ein Lehrling pro Monat verdient (in Euro). Auf der linken Seite stehen die
Löhne der Lehrlinge in Westdeutschland, auf der rechten Seite die Löhne der Lehrlinge in
Ostdeutschland.

Westdeutschland Ostdeutschland

Quelle:SchulBankNewsletter:LehrlingsgehälterinDeutschland. SchulBank Newsletter: Lehrlingsgehälter in Deutschland.


(http://schulbank.bankenverband.de/schule-wirtschaft/newsletter/2004/03/lehrlingsgehalter-in-deutschland)

Ostdeutschland und Westdeutschland


 in Ostdeutschland – in Westdeutschland
 der Osten (s, kein Pl.) – der Westen (s, kein Pl.) im Osten – im Westen
 der Ostdeutsche (n,n) – der Westdeutsche (n,n) (Deklination wie ein Adjektiv)
 die alten Bundesländer – die neuen Bundesländer
 die ehemalige DDR
Aufgabe: Fragen Sie: Wo liegt Frankfurt am Main?
Antwort. Frankfurt liegt in Westdeutschland/im Westen/in den alten Bundesländern. (Zeigen Sie den Ort auf einer Karte.)

Aufgabe: Füllen Sie die Lücken aus.

Weitere Fragen: Frankfurt an der Oder, Hamburg, Leipzig, Mainz, Chemnitz, Hannover, Rostock …

Fragen zum Schaubild


Fragen Sie: Wie viel verdient ein Maurer während der Ausbildung in Ostdeutschland?

 Das Gehalt eines Maurers beträgt während der Ausbildung xx Euro pro Monat.
 Ein Koch verdient/erhält/bekommt xx Euro pro Monat während der Ausbildung.

3
 Die Friseurin verdient/erhält/hat während der Ausbildung ein Gehalt in Höhe von xx Euro pro Monat.

4
Recherche
Welche Ausbildungsberufe gibt es im Tourismus? Wie sind die Perspektiven? Wie ist das Gehalt?

Schreiben
a) Schreiben Sie die richtigen Zahlen in den Text. – Warum ist der Text (inhaltlich) nicht gut? Verbessern Sie ihn.

Es gibt Unterschiede zwischen den Löhnen der Auszubildenden in Westdeutschland und in Ostdeutschland. Ein
Industriemechaniker, der in Ostdeutschland arbeitet, verdient pro Monat nur ________ Euro während der Ausbildung. Im
Gegensatz dazu verdient ein Friseur, der in Westdeutschland arbeitet, _________ Euro. Der Unterschied zwischen den
Löhnen der Friseure im Osten und im Westen beträgt __________ Euro.

Bei einigen Ausbildungsberufen ist der Lohn niedriger als bei anderen Berufen. Ein Versicherungskaufmann verdient
während der Ausbildung in Ostdeutschland __________ Euro. Im Gegensatz dazu beträgt der Lohn eines Gerüstbauers in
Ostdeutschland nur __________ Euro. Der Unterschied zwischen dem Lohn eines Versicherungskaufmanns in
Ostdeutschland und dem Lohn eines Gerüstbauers in Ostdeutschland beträgt _________ Euro.

b) Schreiben sie die richtigen Wörter in den Text. – Warum ist der folgende Text (inhaltlich) nicht gut? Verbessern
Sie ihn.

[Behauptung] Es gibt Unterschiede zwischen den Löhnen der Auszubildenden in Westdeutschland und in Ostdeutschland.
[Beleg] Ein Industriemechaniker, der in Ostdeutschland arbeitet, ________________ pro Monat 700 Euro während der
Ausbildung. Im Gegensatz dazu ________________ der Lohn eines Industriemechanikers, der in Westdeutschland arbeitet,
721 Euro. Der Unterschied zwischen den Löhnen der Industriemechaniker im Osten und im Westen _______________ 21
Euro.

Bei einigen Ausbildungsberufen ist der Lohn niedriger als bei anderen Berufen. Das Gehalt eines Malers ____________ 500
Euro in Westdeutschland während der Ausbildung. Im Gegensatz dazu ___________ ein Elektroniker in Westdeutschland
nur ein Gehalt in Höhe von 499 Euro. Der Unterschied zwischen dem Lohn eines Malers in Westdeutschland und dem Lohn
eines Elektronikers in Westdeutschland _______________ ein Euro.

c) Schreiben Sie einen kurzen Text, in dem Sie die Einkommen vergleichen. Wählen Sie geeignete Beispiele.
(Schreiben Sie einen inhaltlich guten Text!)

Es gibt Unterschiede zwischen den Löhnen der Auszubildenden in Westdeutschland und in Ostdeutschland.

Bei einigen Ausbildungsberufen ist der Lohn niedriger als bei anderen Berufen.

5
Präsentieren
Arbeiten Sie in kleinen Gruppen. Führen Sie ein kurzes Gespräch, in dem Sie den Lohn von Auszubildenden vergleichen. Sie
können den Lohn zwischen zwei Ausbildungsberufen oder den Lohn zwischen Ostdeutschland und Westdeutschland
vergleichen. Zeichnen Sie ein großes Schaubild mit den Zahlen, das sie für Ihren kurzen Vortrag verwenden.