Sie sind auf Seite 1von 1

LESERSERVICE | Anleitung

HKELDECKE

aus BRIGITTE Heft 14


Diese Hkeldecke ist ein schnes altes Stck selbst gehkelt! Wir haben die Anleitung etwas vereinfacht, so kommen Sie schneller zum Ziel.

Sie brauchen: 1600 g naturweies Baumwollgarn (Lauflnge ca. 150m/50g), 1 Hkelnadel Nr. 2,5. So wirds gemacht: Die fertige Decke ist ca. 1,50 x 1,90 m gro. Sie besteht aus 12 Quadraten (jedes ca. 41 x 41 cm) und einer Zackenkante. Alle Teile werden einzeln gearbeitet und spter zusammengehkelt. Fr ein Quadrat 8 Lftm. anschlagen, mit 1 Kettm. zum Ring schlieen und nach der Schemazeichnung 1 die 1. Rd. hkeln. Diese und jede weitere Rd. mit 1 Kettm. zum Ring schlieen. Die 2. und jede weitere Rd. immer ber dem letzten Lftm.-Bogen der Vorrd. mit 2 Lftm. statt des 1. Stb. beginnen wie gezeichnet. Den gezeichneten Rapport in jeder Rd. 4-mal arbeiten. Von den fertigen Quadraten jeweils 4 Stck zu einem Streifen zusammenfgen. Dafr immer 2 Teile rechts auf rechts legen und an einer Kante zusammenhkeln, d. h. in jedes Loch 2 fe. M., dazwischen jeweils 1 Lftm. arbeiten. Es darf nicht zu fest gehkelt werden, sonst ziehen die Kanten zusammen. Die 3 Streifen auf die gleiche Weise zur Decke zusammenhkeln. Fr die Zackenkante 10 Lftm. anschlagen und nach der Schemazeichnung 2 den Rapport so oft wiederholen, bis der Deckenumfang plus ca. 50 cm erreicht ist. Die Kante wie beschrieben anhkeln. Dabei an den Ecken die Kante etwas einhalten, so dass sie sich flach legt. Zuletzt rundherum an der Kante in jedes Loch 3 Stb., dazwischen immer 1 fe. M. hkeln.

Und so erreichen Sie uns: BRIGITTE-LeserserViCe, BrieFFACH 22, 20444 HAMburg, tel. 040/37 03-0, FAX 040/37 03-56 34, E-MAil: iNFOliNe@brigitte.DE