Sie sind auf Seite 1von 2

1. Ergnze den Dialog mit den gegebenen Stzen!

Guten Tag! Was darf es sein?

1.

Oh, Entschuldigung, hier ist sie.

2.

Das haben wir leider nicht.

3.

Alles, was auf der Karte steht.

4.

Oh, das haben wir leider keins mehr. 5.

Und was mchten Sie trinken?

6.

Alles, was auf der Karte steht.

7.

Tut mir Leid, aber es ist aus.

8.

Ja, bitte, ich komme gleich!

9.

Aha, dann nehme ich lieber ein Ksebrtchen und eine


Portion Pommes frites.
Aha, ich verstehe. Dann bringe sie mir ein helles Bier.
Dann ein Ksebrtchen ohne Pommes frites.
Dann htte ich gern ein Mineralwasser.
Herr Ober! Haben Sie eine Karte?
Also, ich htte gern ein Wiener Schnitzel mit Reis und
Tomatensalat.
Und was haben Sie?
Was haben Sie zum Trinken?

2. Schreib kurze Texte mit Hilfe der Wrter: zuerst, dann, danach, also.
Das Beispiel hilft dir!
Beispiel:
Zuerst bestellt Hilde eine Gulaschsuppe. Dann will sie noch etwas essen
und nimmt Pfannkuchen mit Schokoladensoe. Nach dem Pfannkuchen
bekommt sie groen Durst, also bestellt sie noch ein Mineralwasser.
Danach bezahlt sie beim Kellner.

a.

zuerst/ in der Stadt / Freunde / ich/ treffen----dann / in eine


Gaststtte gehen ---- danach / einen Kaffee trinken/ in einem
Caf

b.

zuerst/ eine Kugel Eis kaufen / Martin ---- dann / es ihm


wunderbar schmecken / dass / noch zwei kaufen / ------danach/
nichts essen knnen/ zu Mittag

c.

zuerst / eine Flasche Orangensaft bestellen / wir ----- dann / es


ist nicht genug ----/ danach / nehmen /noch eine Flasche Cola

3. Ergnze das Gesprch in der Cafeteria mit den passenden Verben. es


gibt mehrere Mglichkeiten!
nehmen - essen - holen - bezahlen - trinken

Schau mal, da ist die Speisekarte. Ich . sie.

Was willst du ? Einen Apfelsaft?

Nein, lieber eine Cola. Und ich einen Kseburger.

O.k., ich auch einen.

Sag mal, kannst du ..? Ich habe nicht genug Geld.