Sie sind auf Seite 1von 1

Ka

Karin Evers-Meyer
Mitglied des Deutschen Bundestages Abgeordnete des Wahlkreises Friesland Wilhelmshaven Wittmund

Verzgerung im Marinearsenal Wilhelmshaven

PRESSEMITTEILUNG

Fregatte Sachsen kann nicht rechtzeitig auslaufen


Wilhelmshaven, 23. Mai 2012 Im Marinearsenal in Wilhelmshaven ist es zu einer Panne bei der Vergabe von Instandsetzungsauftrgen gekommen, wie das Bundesamt fr Wehrtechnik bei einer berprfung festgestellt hat. Seit 25. April 2012 sind deshalb alle laufenden Vergabeverfahren gestoppt worden, die nicht entsprechend der Richtlinien vergeben worden sind. Die Behrdenleitung hatte Auftrge ohne Anwendung der gltigen Vorschriften vergeben. Die rtliche SPD-Bundestagsabgeordnete und stellvertretende verteidigungspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Karin Evers-Meyer, uerte sich dazu: Seit August 2011 gilt eine neue EU-Richtlinie fr Auftrge ber 400.000 Euro, wonach verteidigungs- und sicherheitsrelevante Auftrge europaweit ausgeschrieben werden mssen. Diese Richtlinie hat die Leitung des Marinearsenals Wilhelmshaven offenbar ignoriert. Als Folge werden in den nchsten Monaten keine neuen Instandsetzungsvorhaben an deutsche Werften vergeben, und die Werftliegezeiten verlngern sich erheblich. Das gefhrdet den Einsatz der aktuell zur Instandhaltung vorgesehenen Schiffe, vor allem betroffen ist die Fregatte Sachsen. Jetzt muss schnell dafr gesorgt werden, dass die Auftrge entsprechend der Vorgaben ausgeschrieben werden und der Betrieb ohne Unterbrechung weiterluft. Ich setze darauf, dass der juristische Sachverstand des Arsenals in der Lage ist dafr zu sorgen, dass die Auftrge in Wilhelmshaven und der Region bleiben. Es geht immerhin um viele Arbeitspltze hier bei uns. Den Franzosen und anderen europischen Partnerlndern gelingt es schlielich auch ihre Schiffe im eigenen Land zu reparieren. Das sollten wir doch auch hinbekommen, so Evers-Meyer heute.

Karin Evers-Meyer MdB - Platz der Republik 1 - 11011 Berlin Tel: (030) 227-77785 Fax: (030) 227-76785 karin.evers-meyer@bundestag.de - www.evers-meyer.de