Sie sind auf Seite 1von 4

Fahrertyp

Der Imagepfleger

Am häufigsten zu finden in

Italien (23%)

Charakteristik

Italien – das Land der Leidenschaft. Kein Wunder also, dass hier ein Großteil der Fahrer lebt, die ihr Auto sehr viel mehr lieben und pflegen als andere Besitzer. Sie identifizieren sich mit ihm und betrachten es als Prestigeobjekt.

Erkennungsmerkmale

Sie fahren Autos bekannter Marken, die eher neueren Jahrgangs sind (zu 35% unter drei Jahren). Design hat eben Priorität. Entgegen aller Vorurteile liegen die weiblichen Autofahrerinnen hier vorn!

Fahrertyp

Der Bodenständige

Am häufigsten zu finden in

Dänemark (37%)

Charakteristik

Die Dänen sind die Anführer derjenigen Fahrer, für die eine Beständigkeit des Fahrzeuges im Vordergrund steht. Mit Adleraugen werfen sie immer genauestens einen Blick auf das Kosten-Nutzen-Verhältnis.

Erkennungsmerkmale

Design und Marke sind zweitrangig. Das Auto ist älter als 5 Jahre? Kein Problem – Hauptsache, die Wertstabilität passt.

Fahrertyp

Der Performancekünstler

Am häufigsten zu finden in

Deutschland (19%)

Charakteristik

Die Deutschen lieben ihr Auto – vor allem die Leistung, die sich unter der Haube versteckt. Aufregende, schnelle Fahrten und regelmäßige Inspektionen sind Pflicht.

Erkennungsmerkmale

Erkennbar am Benzin im Blut des Fahrers und den Fahrzeugen mit ordentlich PS. Diese kann man auf den deutschen Straßen wenigstens auch ausfahren.

Fahrertyp

Der Notwendigkeitsfahrer

Am häufigsten zu finden in

Niederlande (24%)

Charakteristik

Eher leidenschaftslose, dafür preissensible Autofahrer sind diejenigen, die ihr Fahrzeug als Transportmittel sehen, um schnell, einfach und unabhängig von A nach B zu kommen.

Erkennungsmerkmale

Vermutlich diejenigen, die in ihrer Freizeit eher auf dem Rad als im Auto anzutreffen sind. Dafür sind ja insbesondere die Niederländer bekannt.

Fahrertyp

Der Risikofreudige

Am häufigsten zu finden in

Italien (21%)

Charakteristik

Die temperamentvollen Italiener sind die Vorreiter für Fahrertypen, die einen eher riskanten und unvorsichtigen Fahrstil aufweisen.

Erkennungsmerkmale

Erkennbar am unvorbildlichen Parken, dem Überfahren gelber Ampeln und vielleicht hat man sie sogar einige Stunden zuvor noch mit einem Glas Rotwein in der Hand gesehen.

Fahrertyp

Der Vorsichtige

Am häufigsten zu finden in

Frankreich (7%)

Charakteristik

Die Französinnen sind das beste Beispiel für umsichtige und vorsichtige Autofahrer. Die Folgen: weniger Unfälle und kaum Beschädigungen am Fahrzeug.

Erkennungsmerkmale

Passionierte Ordnungshüter. Regeln sind da, um sie eben nicht zu brechen.

Fahrertyp

Der Unfallanfällige

Am häufigsten zu finden in

Italien (9%)

Charakteristik

Vom Pech verfolgt, Unsicherheit oder schlechte Autofahrer? Auch wenn sie behaupten, sie fahren vorsichtig, sind einige Fahrer dennoch mehr anfällig für Verkehrsunfälle als andere.

Erkennungsmerkmale

Vielleicht ist wieder einmal die Leidenschaft schuld daran – dieser Fahrertyp kommt vorwiegend aus Italien. Ein Blick auf die Geschlechterverteilung zeigt: Eher Frauen tendieren zu dieser Fahrerpersönlichkeit.