Sie sind auf Seite 1von 26

Newroz 2010

Diyarbakir
Bericht der Delegation
Bremen/Hannover
Newroz 2010
Diyarbakir
Bericht der
YEK-KOM Delegation
Bremen/Hannover

23. März 2010

Inhalt
Teil I – Minderjährige politische Häftlinge
Teil II – Gefallene, Gefangene, Verschwundene
Teil III – Verfolgung von Journalisten
Teil IV – Politische Organisierung und Repression

TeilnehmerInnen
Jana Behrens, Medizinische Flüchtlingssolidarität Hannover
Inci Dul, Birati e.V., Bremen
Gül Seven Güzel, Arbeistkreis Asyl, Stuttgart
Christian Jakob, Journalist, Bremen
Julia Körperich, Rechtsanwältin, Bremen
Julia Neuse, Medizinische Flüchtlingssolidarität Hannover
Antje Steinberg, Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, Bremen

Die Fotos stammen von Julia Körperich, Christian Jakob und Julia Neuse.
Kontakt: karawane_bremen@web.de
seite 3 | Minderjährige politische Häftlinge

Teil I – Minderjährige politische Häftlinge

2007 hat das Verfassungsgericht in seiner Arbeit als Taxifahrer. Er sich das nicht leisten können. Auch
Ankara ein Urteil gefällt, demzu- musste eine dreijährige Haftstrafe die anderen verhafteten Jugendli-
folge auch Kinder für Unterstüt- wegen Schmuggels verbüßen. chen seien mittlerweile freigelassen
zungshandlungen als Teil einer Die ganze Familie war am Sonn- worden. Erkan hingegen blieb in
Terrororganisation betrachtet wer- tag, dem 6. Dezember in Diyarbakir Gewahrsam Seiner Mutter berich-
den können. Dazu wurde der Arti- zu einer Demonstration gegen die tete er, dort misshandelt und so
kels 8 des türkischen Haftbedingungen des PKK-Grün- stark in den Magen geschlagen
Anti-Terror-Gesetzes TMK neu ders Abdullah Öcalan gegangen. worden zu sein, dass er sich überge-
interpretiert. Kinder von 12 bis 14 An jenem Tag waren rund 15.000 ben musste.
Jahren können seither von speziel- Menschen auf der Straße. Als die Bei der Vernehmung von Erkan
len Gerichten zu langjährigen Stra- Polizei dem Protestzug den Weg habe die Familie nicht dabei sein
fen verurteilt werden, Minder- versperrte, flogen Steine. Die Fami- dürfen. Im Gefängnis sei es nicht zu
jährige im Alter von 15 bis 18 be- lie Balaban, so berichtete uns die weiteren Misshandlungen gekom-
reits wie Erwachsene. Der im Ju- Mutter, verließ daraufhin die De- men. Die engste Familie dürfe
gendstrafrecht gemäß der 1995 von monstration, ihr Sohn Erkan hin- Erkan ein Mal wöchentlich besu-
der Türkei ratifizierten UN-Kin- gegen blieb. Die Polizei ging mit chen. Entfernte Verwandte und
derrechtskonvention geltende Wasserwerfern, Tränengas und Freunde hätten jedoch kein Be-
Grundsatz der Schutz der privat- scharfer Munition gegen die De- suchsrecht. Bei Betreten des Ge-
sphäre von Kindern, wird herange- monstranten vor. Der 23-jährige fängnisses müsse die Familie
zogen, um der Öffentlichkeit den Erdem Aydin wurde durch eine intensive Kontrollen über sich erge-
Zugang zu den Prozessen zu ver- Kugel getötet, zwei weitere Men- hen lassen und Schuhe und Kopf-
weigern. Die geschieht auch dann, schen wurden verletzt. Es gab 113 tuch ablegen. Geschenke, Essen
wenn die Kinder strafrechtlich wie Festnahmen, darunter 19 Minder- oder Kleidung dürfe sie Erkan nicht
erwachsene Terroristen behandelt jährige. Einer davon war Balaban. mitbringen, lediglich Geld sei er-
werden. Die Inhaftierung Minder- Die Polizei werfe ihm vor, Polizi- laubt. Die Mutter spare sich vom
jähriger wurde bei unserer Delega- sten beleidigt und Steine geworfen wenigen Geld der Familie wö-
tionsreise von fast allen zu haben, berichtet seine Mutter. chentlich umgerechnet 15 Euro für
Gesprächspartnern als besonders Einer seiner Freunde sei frei gelas- Zigaretten ab, damit der Sohn "im
dringliches Problem benannt. sen worden, weil die Familie umge- Gefängnis wenigstens genug zu
rechnet rund 200 Euro rauchen hat".
> Aktuelles Fallbeispiel: Bestechungsgeld an die Polizei ge- Die Wärter seien bei den Besu-
Erkan Balaban, 15 Jahre zahlt habe. Die Balabans hätten chen in einem großen Raum mit
Am 6. Dezember 2009 wurde der
heute 15-jährige kurdische Jugend-
liche Erkan Balaban aus Diyarbakir
nach einer Demonstration verhaftet
und ist seitdem im Gefängnis von
Diyarbakir Haft. Wir trafen seine
Familie am 18. März 2010 im
Hohen Strafgericht in Diyarbakir,
wo sie uns auf das Verfahren gegen
ihren Sohn aufmerksam machte.
Wir baten die Familie um ein Ge-
spräch und trafen seine Mutter, Ja-
hide Balaban, 34, und seine
Schwester, Yakmur Balaban, 17, am
20. März in einer Teestube nahe der
BDP-Zentrale. Die Familie ist arm,
der Vater ernährt die sieben Kinder
im Alter von drei bis 17 Jahren mit > mädchen beim newroz-
fest in diyarbakir, 21.03.10
unzureichenden Einkünften aus
seite 4 | Minderjährige politische Häftlinge

mehreren Familien mit anwesend. Fortsetzung der Verhandlung am der Ärztekammer der Provinz Diy-
Länger als 40 Minuten dürften sie 13. Mai soll Erkan in Haft bleiben. arbakir (Diyarbakır Tabip Odası
den Sohn nicht sehen. Im Gefäng- Seine von der Anwaltskammer ge- Başkanı), Adnan Selcuk Mizrakli
nis gebe es weder Lehrer, Ärzte stellte Anwältin Saime Erdogan be- sollen allein in der Provinz Diyar-
noch Psychologen zur Betreuung stätigte uns bei einem Gespräch am bakir derzeit 500 politisch moti-
der Jugendlichen. In Erkans Haft- 25. März die Darstellung der Muter vierte Anklagen gegen
raum seien rund 35 Jugendliche im Wesentlichen. Die Staatsanwalt- Minderjährige anhängig sein, tür-
(laut einer Liste des Menschen- schaft habe noch kein konkretes keiweit seien es rund 3.000.
rechtsvereins IHD sind es aller- Strafmaß verlangt. Sie rechne damit, Mit einer Kommission aus Kin-
dings nur 24) im Alter von zwölf bis dass Erkan B. eine Haftstrafe von derpsychologen, Pädagogen und
18 Jahren eingesperrt. Sie würden 8,5 Jahren droht. Das besagte Foto Ärzten sowie Vertretern des Ju-
sich mit Handarbeit wie der Her- zeige Erkan zwar “im Tatgeschehen”, gendamtes von Diyarbakir und der
stellung von Schmuck beschäftigen, nicht aber beim Werfen von Steinen. Anwaltskammer hat Mizrakli im
sagt die Mutter. Manche Jugendli- Das Video habe sie noch nicht gese- April 2009 das Gefägnins von Diy-
chen seien Waisen und würden hen. Es sei jedoch nur bedingt von arbakir besucht, um sich ein Bild
überhaupt keinen Besuch bekom- Bedeutung, weil nach ihrer Erfah- über die Lage der einsitzenden
Minderjährigen zu machen. Seither
hätten Vertreter der Anwalts- und
> newroz in Ärztekammer das Gefängnis noch
diyarbakir, 21.03.10
mehrfach besucht.
Nach Mizraklis Ansicht ist die
Haftanstalt für Kinder ungeeignet.
Es gebe dort kaum Platz zum spie-
len, keine Sportmöglichkeiten oder
Musikinstrumente. Die Betten
seien, ebenso wie die Kleidung der
jungen Gefangenen, nicht sauber.
Oft werde ihnen verboten, ihre Fa-
milien zu sehen.
Mizrakli berichtet etwa von einem
Jungen, der bei einem Besuch seines
Vaters diesem das in der Türkei als
PKK-Symbol verbotene "Victory"-
Zeichen aus gespreiztem Zeige- und
Mittelfinger gezeigt habe. Daraufhin
erließ die Gefängnisleitung eine
dreimonatige Besuchsperre. "Es gibt
men. Ein Mal in der Woche frei- rung die Polizei bei dürftiger Be- dort keine Sozialpädagogen, keine
tags dürften sie für eine halbe weislage vor Gericht oft behaupte, Psychologen und keine Lehrer. Nie-
Stunde in den Hof gehen (nach die Angeklagten hätten sie beleidigt. mand unterrichtet die Kinder," sagt
Angaben der Ärztekammer von “Das ist wie im Lotto,” sagte Erdo- auch Mizrakli. Es handele sich nicht
Diyarbakir dürfen die Jugendlichen gan. um ein spezielles Jugendgefängnis,
allerdings täglich auf den Hof ). > Haftbedingungen dort seien auch erwachsene Sträf-
Nach Darstellung der Mutter sei Nach einer aktuellen Aufstellung linge untergebracht. Die Minderjäh-
Erkan bei einem Verhör ein Zei- des Menschenrechtsvereins IHD rigen hätten allerdings einen
tungsfoto gezeigt worden. Man (İnsan Hakları Derneği) gibt es al- separaten Trakt.
habe ihn gefragt, ob er auf dem lein in Diyarbakir derzeit 63 min- Die Jungen verteilen sich auf drei
Foto zu sehen sei. Das habe er be- derjährige politische Häftlinge, Hafträume mit 15 bis 24 Insassen.
jaht. Auf dem Foto habe er die darunter zwei Mädchen. Die 14- Laut Mizrakli dürfen sie zwei bis
Hände in den Taschen, sagt die jährige Beriwan Sayaca etwa solle drei Stunden am Tag auf den offe-
Mutter. Dennoch behauptet die Po- 13,5 Jahre im Gefängnis bleiben. nen Hof. Es gebe Fernsehen, ärztli-
lizei, er habe Steine geworfen. Al- Im Februar diesen Jahres habe sie che Versorgung erreiche die
lerdings gibt es auch ein Video der Steine auf Polizisten geworfen, Gefangenen aber oft nur mit star-
Demonstration, das die Mutter je- ohne jedoch jemanden verletzt zu ker Verzögerung. Zu körperlichen
doch nicht gesehen hat. Bis zur haben. Laut dem Geschäftsführer Misshandlungen durch die Wärte-
seite 5 | Minderjährige politische Häftlinge

rInnen komme es laut Mizrakli of- tet, dass betroffene Kinder nach > Anwaltskammer
fenbar nicht. Das hatte uns auch Ja- Aussagen der Polizei auf ihre Auch der Vorsitzende der Anwalts-
hide Balaban gesagt. Die Pflichtverteidigung verzichtet hät- kammer von Diyarbakır (Barosu
Inhaftierung unter solchen Bedi- ten und so ohne Beistand waren. Başkanı) Emin Aktar, kritisierte die
gungen müsse jedoch als psychische Viele Kinder hätten angegeben, zunehmende Inhaftierung Jugend-
Misshandlung gelten. dass sie zwischen Festnahme und licher aus politischen Gründen.
Viele der Kinder müssten Strafen Ankunft im Polizeipräsidium ge- "Seit drei Jahren werden Minder-
von über zehn Jahre absitzen, man- schlagen und stark eingeschüchtert jährige als Terroristen eingesperrt.
che gar mehr als zwanzig Jahre. Die wurden. Der in Diyarbakir festge- Damit machen sich die Richter
Vergehen seien in der Regel die Be- nommene Kirk Boran etwa sei der- zum Werkzeug des Staates gegen
leidigung von Polizisten, das Wer- art misshandelt worden, dass seine die KurdInnen. Ich war vor zwei
fen von Steinen auf Kleidung blutgetränkt war. Es sei Wochen im Gefängnis, dort waren
"Sicherheitskräfte" oder aber das ihm gelungen, diese seinen Eltern 66 Kinder, davon zwei Mädchen.
bloße Vermummen auf Demon- zu schicken, die sie an den IHD Wir wissen, dass ähnlich viele in
strationen, das als Guerilla-Symbol weitergaben. Van, Adana und Istanbul in Haft
gewertet werde. Während es früher zu mehr Fäl- sind." Sie würden ab dem Alter von
len von körperlicher Folter kam, 15 Jahren wie Erwachsene behan-
> Einschätzung des Men- nähmen heute die psychischen Fol- delt, weil sie an politischen Prote-
schenrechtsvereins IHD termethoden zu. So würden Kinder sten teilgenommen haben.
Auch der Menschenrechtsverein nachts zum Verhör geweckt, sexuell Dennoch werde die Öffentlichkeit
IHD äußerte sich zur Lage inhaf- gedemütigt oder beschimpft. Kin- bei Gerichtsverhandliungen mit
tierter Minderjähriger. Die Kinder- der würden gemeinsam mit nicht dem Argument des Jugendschutzes
kommission des Vereins versucht, politischen Straftätern unterge- ausgesperrt, weil Kinder unter 18
die Einzelfälle zu erfassen und ko- bracht und seien Misshandlungen angeblich "unter dem Schutz des
stenlos Rechtsbeistand zur Verfü- von Mithäftlingen ausgesetzt. Die Gesetzes" stünden.
gung zu stellen. In der Türkei hat Ernährungssituation sei mangel- Die Anwaltskammer plant eine
zwar von Gesetzes wegen jeder An- haft. Es gebe Berichte von Finger- Klage vor dem Europäischen Ge-
spruch auf einen Pflichtverteidiger, nägeln im Essen. richtshof für Menschenrechte
es wurde jedoch dem IHD berich- (EuGHM). Dies dauere aber sechs

> junge sympa-


thisanten der
kurdischen partei
BDP vor der par-
teizentrale in diy-
arbakir, 20.03.10
seite 6 | Minderjährige politische Häftlinge

nicht behandeln wie Erwachsene,"


sagt Mizrakli. "Das muss aufhören,
sie sollen mit ihren Familien leben
können."
Die Ärztekammer fordert die
Entlassung der wegen politischer
Vergehen einsitzenden Kinder und
Jugendlichen und ein "Rehabilitati-
onsprogramm" mit psychosozialen
Elementen und einer nachholenden
Schulausbildung.
Mizrakli erklärt die zunehmende
Repression gegen Minderjährige mit
der geänderten politischen Strategie
der Kurden. "Seit etwa vier Jahren
hat die kurdische Zivilgesellschaft
Druck auf die Guerilla ausgeübt,
damit diese ihre bewaffneten Aktio-
nen einstellt. In dieser Zeit wurden
die Aktivitäten des legalen, politi-
schen Arms der Bewegung intensi-
viert."
Das habe sich in dem Wahlerfolg
der inzwischen verbotenen DTP bei
den Kommunalwahlen 2009 nieder-
geschlagen. Um dieser zivilen Kon-
solidierung der kurdischen Politik
entgegen zu wirken, wolle die Re-
gierung Kinder und Jugendliche
durch solch drakonische Strafen ab-
schrecken, sich in kurdischen Struk-
turen zu politisieren.
> kurdin beim newroz-fest
in diyarbakir, 21.03.10 > Initiative der
Bildungsgewerkschaft
Jahre, weil zuerst alle nationale für die Jugendlichen und riesiges Egitim Sen
nRechtswege beschritten werden soziales und politisches Problem für Auch beim Besuch des Bezirks-
müssten. Ein jetzt 15 Jahre alter die Kurden," sagte uns ihr Vorsit- vorsitzenden der Bildungsgewerk-
Gefangener habe davon kaum zender Dr. Adnan Selçuk Mizrakli. schaft Egitim Sen, der türkischen
etwas. "Wenn der Prozess in Straß- Ein schriftlicher Bericht über die Schwesterorganisation der deut-
burg vorbei ist, ist er 22," sagte Zustände in dem Gefängnis wurde schen Gewerkschaft Erziehung
Aktar. von einer von der Kammer zusam- und Wissenschaft, Abdullah Ka-
Die Angaben von IHD und An- men gestellten Kommission verfasst daran ging es um dieses ema.
waltskammer werden durch den und im Mai 2009 dem Parlament in Ein besonderes Problem sei, dass
UNICEF-Bericht “Field Visit Re- Ankara übergeben. Passiert sei dar- die Jugendlichen nicht beschult
port on Children Deemed to be Terro- aufhin "absolut nichts,", sagt Miz- würden und nach ihrer Entlassung
rist Offenders for Participating in rakli. Der Chef der rechtsextremen häufig den Anschluss in der Schule
Demonstrations” von 2009 gestützt. Milliyetçi Hareket Partisi (MHP), verloren haben, sagte Kadaran. Ge-
Devlet Bahçeli, habe ihnen gesagt, meinsam mit dem Bürgermeister
wer "heute Steine wirft, der nimmt der Stadt Diyarbakir arbeitet Egi-
> Initiative der Ärztekammer morgen Waffen gegen unsere Sol- tim Sen an einer Initiative, um die
Die Ärztekammer betrachtet die daten in die Hand." Jugendlichen in der Haft zu be-
zunehmende Inhaftierung Minder- "Kinder können nicht aus politi- schulen. Geplant ist, den Unterricht
jähriger wegen politischer Vergehen schen Gründen verurteilt werden. vor allem in kurdischer Sprache
als "riesiges psychisches Problem Kinder sind Kinder, man kann sie stattfinden zu lassen
seite 7 | gefallene, gefangene, verschwundene

Teil II – Gefallene, Gefangene, Verschwundene


> Allgemeine Einschätzung schehe, sei "Null Toleranz" gegen gegen die nicht vorgegangen werde.
der Menschenrechtslage Folter nicht möglich, sagte Zo- Etwa 50 schwerstkranke Gefan-
Nach Einschätzung des IHD hat rooğlu. gene in osttürkischen Haftanstalten
die Regierung im letzten Jahr ihre Beispielsweise sei der Mord an würden nicht oder nicht ausreichend
Politik gegenüber der kurdischen dem politisch aktiven Studenten medizinisch versorgt oder nicht auf-
Bevölkerung wesentlich geändert. Aydin Erdem im Winter 2009 in grund ihres Gesundheitszustandes
In den 90er Jahren wurden Men- Diyarbakir auf einer nicht angemel- entlassen. So habe Amnesty Inter-
schen ermordet, heute steigt dafür deten Demonstration nicht aufge- national in London beispielsweise
die Zahl der Festnahmen sehr stark klärt worden, weil die potentiellen den Fall des chronisch kranken Ge-
an. Für geringfügige Vergehen wer- Zeugen aus Angst vor Repressionen fangenen Nurettin aufmerksam ge-
den unverhältnismäßige Höchst- keine Angaben machten und die macht, ohne dass eine Reaktion
strafen verhängt, berichte uns der am Ort der tödlichen Schüsse in- erfolgte (dies konnten wir bei
IHD-Büroleiter Burhan Zorooğlu stallierte befindliche Überwa- Amnesty nicht verifizieren). Auch
in Diyarbakir. chungskamera angeblich nicht wurde von der Behandlung von
kranken Gefangenen in Van in einer
Leichenhalle berichtet.
> alter mann an der ab-
sperrung der haupt- Die Verhaftungen nähmen insge-
bühne des newroz- fests samt zu. Vor einem Jahr waren 154
in diyarbakir, 21.03.10
politische Gefangene in Haft, heute
seien es über 1.000 allein in der Re-
gion Diyarbakir sagte Zorooğlu.
Am Mittwoch, dem Tag unserer
Ankunft in Diyarbakir, wurden im
rund 200 Kilometer östlich geleg-
nen Siirt 13 Personen festgenom-
men, darunter der lokale
IHD-Vorsitzende und sein Stell-
vertreter sowie Mitglieder der kürz-
lich verbotenen kurdischen Partei
DTP und der legalen Kurdenpartei
BDP. Acht Bürgermeister und fünf
IHD-Funktionäre seien in Haft,
darnter der ehemalige stellvertre-
tende IHD-Vorsitzende Muharrem
Erbey, der sich insondere mit den
940 Verschwundenen der letzten
zehn Jahre und der Ermordung von
Guerillamitgliedern beschäftigte.

> Meya-Der: Selbsthilfe für


Angehörige“Verschwundener”
Bei einem Besuch erläuterte Hasan
Pence, der Vorsitzende von Meya-
Die Polizei gehe bei Demonstra- funktionierte. Die Untersuchung Der (Mezopotamya Yardımlaşma
tionen extrem gewalttätig vor. des Todes von Ceylan Önkol, eines Derneği), einer kurdischen Selbst-
Staatsbedienstete wie Richter ver- Mädchen aus Lice im November hilfeorganisation von Kriegsopfer-
hielten sich über die Maßen staats- 2009 durch eine explodierende Ra- familien, die Schwierigkeiten bei
treu, anstatt ihre Unabhängigkeit zu kete des Militärs dauert noch an. der Aufarbeitung der militärischen
wahren. Im Amt begangene Ver- Dorfbewohner würden dem IHD Auseinandersetzungen.
brechen würden nicht strafrechtlich häufig von Übergriffen der so ge- So habe der kurdisch-türkische
verfolgt. Solange dies nicht ge- nannten Dorfschützer berichten, Konflikt rund 17.500 Opfer gefor-
seite 8 | gefallene, gefangene, verschwundene

dert, deren Todesumstände bisher milien hier haben Opfer zu bekla- sen derzeit mit den Buchstaben A,
ungeklärt seien. In diesen Fällen gen. Teils ist nur eine einzige Per- B, C, D, E, F, H, K L, M und T ka-
wurde entweder keine Leiche ge- son übrig geblieben," sagt Pence. tegorisiert werden. "Und für wen
funden, oder die Todesursache ließ Mit Meya-Der wolle man einen werden die gebaut? Für die Kur-
sich nicht rekonstruieren. Noch Raum schaffen, in dem sich Hin- den!" sagte Kaya.
immer sind viele Massengräber ent- terbliebene gegenseitig Halt geben Den Einwand, dass auch linke
weder nicht entdeckt oder nicht können. Weiter gehe es vor allem Türken häufig aus politischen Grün-
ausgehoben. Das türkische Militär darum, dass die Toten eine ange- den zu sehr langen Haftstrafen ver-
hat sich lange heftig dagegen ge- messene Grabstätte erhalten. Zur urteilt würden, wies Kaya zurück.
wehrt, dass hier Nachforschungen ihrer Arbeit gehöre aber auch das Seiner Ansicht nach gebe es eine
angestellt werden, weil so mögli- Bestreben um politische Aussöh- Zwei-Klassen-Justiz auch im Hin-
cherweise Beweise für Kriegsver- nung. Hierzu habe Meya-Der 2008 blick auf politische Gefangene. Dies
brechen sicher gestellt werden eine Demonstration mit 10.000 bis äußere sich unter anderem darin,
könnten. 15.000 TeilnehmerInnen organi- dass Gnadengesuchen todkranker
Lange war das ema offiziell ta- siert, bei der Angehörige gefallener politischer Gefangener eher stattge-
buisiert, jede öffentliche Auseinan- PKK-KämpferInnen gemeinsam gegeben würde, wenn es sich um
dersetzung damit wurde hart mit Angehörigen gefallener türki- Türken handelt.
bestraft. 2006 organisierte das "In- scher Soldaten und anderen Kriegs- Es gebe derzeit 54 tödlich er-
ternationale Kommittee gegen das opfern in Diyarbakir demonstriert krankte kurdische Gefangene in
Verschwindenlassen" (ICAD) zu- hätten. türkischen Gefängnissen. Gnaden-
sammen mit dessen türkischen Sek- Die finanzielle Lage von Meya- gesuche würden abgelehnt. So habe
tion YAKAY-DER (Yakınlarını Der sei prekär. Von 27 Vorstands- im Fall des kurdischen Häftlings
Kaybeden Ailelerle Yardımlaşma ve mitgliedern seien nur sieben in der Nurettin Soysal ein Amtsarzt die
Dayanışma Derneği) in Diyarbakir Lage aktiv mitzuarbeiten. Alle üb- Diagnose einer innerhalb von sechs
einen großen Kongress. Damals rigen könnten sich dies nicht lei- Monaten zum Tode führenden Er-
konnten zum ersten Mal Angehö- sten. Pence arbeite in den krankung bestätigt, jedoch hinzuge-
rige von Verschwundenen öffentlich Sommermonaten als Saisonarbeiter, fügt, Soysal könne dennoch weitere
über ihre Erfahrungen sprechen. von diesen Einkünften lebe er den drei Monate in Haft bleiben.
Einige der Organisatoren wurden Rest des Jahres. Die Organisation Amnesty International in London
im August 2007 wegen angeblicher hofft auf Zuwendungen der EU, habe den Fall aufgegriffen, ohne
Mitgliedschaft in einer verbotenen um weiter Nachforschungen über dass eine Rektion erfolgt sei.
linken türkischen Partei zu langen die während des Krieges ver- Kaya schilderte, dass ein großes
Haftstrafen verurteilt. Das ema schwundenen KurdInnen anstellen Problem bei der Betreuung kurdi-
blieb jedoch auf der Tagesordnung. zu können. scher Gefangener sei, dass die tür-
2008 wurde Meya-Der gegründet. Neben fehlendem Geld sei die ju- kische Justiz sie als Schikane
Seitdem seien dort etwa 2.000 ristische Verfolgung ein weiteres systematisch in Haftanstalten über
Anträge auf Nachforschung einge- Problem. Gegen fast alle Aktivi- das ganze Land verteile. "So werden
gangen, berichtete Pence. In 600 stInnen von Meya-Der ermittle die auch die Familien zu Opfern," sagt
Fällen konnte der Verein die Todes- türkische Justiz, in der Regel wegen Kaya, denn diese könnten sich die
ursache feststellen beziehungsweise angeblicher Propagandadelikte. Busfahrt in Städte an der Schwarz-
eine Leiche bergen. Zuletzt wurde Pence selber habe eine 30-monatige meerküste oder gar im Westen des
am Mittwoch, dem 16. März in der Haftstrafe abgesessen, weil er Ab- Landes nicht leisten. Ehepartner
Nähe der Stadt Kiziltepe südlich dullah Öcalan als "Anführer der könnten sich dadurch oft jahrelang
von Diyarbakir die Leiche eines im Kurden" bezeichnet habe. nicht sehen. Versuche von Tuha-
Jahr 1992 verschwundenenen Der, günstige Sammeltransporte zu
PKK-Kämpfers gefunden. > Tuha-Der, Selbsthilfe für organisieren, seien von der Justiz
Die Identifikation der geborge- die Angehörigen Gefangener konterkariert worden, indem nur je-
nen Gebeine erfolgt häufig mit Im Anschluss berichtete Selahattin weils eine Besucherlaubnis je Tag
Hilfe von DNA-Tests, für die der Kaya, ein Vertreter der Gefange- und Anstalt erteilt werde.
türkische Staat auf Antrag der An- nenhilfsorganisation Tuha-Der Auch die finanzielle Lage von
gehörigen die Kosten trägt, wenn über seine Arbeit. "In der Türkei Tuha-Der sei extrem angespannt.
Meya-Der oder andere Organmsa- gibt es so viele Gefängnisse, bald Viele Mitglieder könnten sich den
tionen die Gräber, teils Massengrä- reichen die Buchstaben nicht Tuha-Der Monatsbeitrag von drei
ber, exhumieren lassen. "Der Krieg mehr," sagte er in Anspielung dar- türkischen Lira (1,50 Euro) nicht
hat 30 Jahre gedauert, fast alle Fa- auf, dass die Typen von Gefängnis- leisten.
seite 9 | gefallene, gefangene, verschwundene

Kaya selbst habe zehn Jahre in


> newroz-fest in
Haft gesessen. Er stamme aus dem diyarbakir, 21.03.10
Dorf Koceköy (kurd. Karaz) nahe
Diyarbakir. In den Jahren 1990 bis
1992 habe das Militär die Einwoh-
ner zwingen wollen, "Dorfschüt-
zer", also Paramilitärs, gegen die
PKK aufzustellen. Alle 75 Familien
hätten sich geweigert.
Kaya selbst sei zunächst öffentlich
auf dem Dorfplatz, später in einem
Gefängnis gefoltert worden. Die
Repression sei irgendwann "nicht
mehr zu ertragen" gewesen, aus-
nahmslos alle Männer und Frauen
des Dorfes seien gefoltert worden. > Besuchserlaubnis für das Zusammenfassung unseres an die
Am 27. Dezember 1992 habe das Gefängnis nicht erteilt Presseabteilung eingereichten Ge-
Militär das Dorf schließlich nieder- In den letzten Monaten wurden suchs vom Staatsgouverneur be-
gebrannt. Kaya habe sich daraufhin führende Politiker der DTP und kommen. Der wiederum hatte das
der PKK angeschlossen. Sein Bru- Aktivisten des Menschenrechtsver- Schreiben von der Presseinformati-
der, der es vorgezogen habe nach eins IHD festgenommen und sit- onsstelle des Regierungspräsidiums
Diyarbakir zu fliehen, sei hier von zen seither im Gefängnis von in Ankara erhalten.
türkischen "Sicherheitskräften" er- Diyarbakir in Haft. Unter ihnen Das "Menschenrechtsbüro" be-
schossen worden. 1994 sei Kaya in sind Muharram Erbey, der stellv. hauptete, uns nicht helfen zu kön-
Izmir verhaftet worden, als er sich Vorsitzende des IHD, Firat Anli, nen, weil die Genehmigung des
in ärztliche Behandlung begeben Vorsitzender der DTP, Kamuran Justizministeriums noch nicht vor-
musste. Man habe ihn 37 Tage lang Yüksek, stellv. Vorsitzender der läge. Wir überzeugten den Mitar-
schwer gefoltert, bis er mit verbun- DTP, Bayram Altun, stellv. Vorsit- beiter, dort anzurufen und
denen Augen ein ihm unbekanntes zender DTP und Abdullah Demir- nachzufragen, obwohl dies nach
Geständnis unterschrieben habe. bas, Bürgermeister der Stadt Sur. seinen Angaben "außerhalb seiner
Das Gericht habe dies jedoch Sie haben bisher keinen Besuch von Zuständigkeit" läge. Als er es den-
nicht gegen ihn verwenden wollen, ausländischen Beobachtern emp- noch tat, sagte das Justizministe-
wenn er bekenne, dass er "bereut, fangen dürfe. rium, das Gesuch sei noch nicht
dass es die PKK gibt, weil nur durch Um zu ihnen gelassen zu werden, dort eingegangen. Man empfahl
die PKK mein Dorf niedergebrannt sandten wir vorab ein entsprechen- uns, die deutsche Botschaft zu bit-
wurde, es Krieg gibt und ich gefol- des Gesuch an die Rechts- und ten, mit dem Außen- und dem Ju-
tert wurde". Er habe geantwortert, Konsularabteilung der deutschen stizministerium zu sprechen.
dass er kein Angehöriger der PKK Botschaft in Ankara und die Rechts- Laut der deutschen Botschaft hat
sei, sich der Organisation aber an- und Presseabteilung der türkischen der Leiter der Rechts- und Konsu-
geschlossen hätte, wenn er gewusst Botschaft in Berlin, mit der Bitte, larabteilung unser Gesuch mit einer
hätte, dass der Staat ihn derartig fol- das Schreiben an das türkische Ju- "Verbalnote" (Nr. 5074) direkt dem
tern würde. Dies habe er bei mehre- stizministerium weiterzuleiten. Die Außenministerium überbringen
ren Gerichtsterminen wiederholt, türkische Presse- abteilung stellte lassen. Es ging dort bereits am 15.
bis er schließlich zu der zehnhjähri- Rückfragen über Zusammensetzung März ein. Zu dem Umstand, dass
gen Haftstrafe verurteilt wurde. und Hintergrund unserer Gruppe das Gesuch laut Staatsanwaltschaft
Kaya bekräftigte dies mit den und leitete das Gesuch an die Staats- trotzdem nicht an das Justizmini-
Worten: "Vor der Organisation" – anwaltschaft in Diyarbakir weiter. sterium weitergeleitet wurde, wollte
gemeint ist die PKK – "waren wir Dort gibt es ein Büro für Men- sich der Abteilungsleiter später
blind, wir konnten nicht lesen und schenrechtsangelegenheiten und nicht äußern. Es bestehe ohnehin
schreiben, unsere Frauen durften "Verschwundene", dessen Mitarbei- kein Rechtsanspruch auf eine Be-
keine drei Schritte vor die Tür ma- ter auch für unseren Antrag zustän- suchserlaubnis, sagte er uns. Der
chen. Wir kannten uns selbst nicht. dig war. türkische Staat sei lediglich ver-
Sie hat uns Augen und Ohren ge- Als wir es am Donnerstag auf- pflichtet, den Menschenrechtskom-
öffnet, und uns zu dem gemacht, suchten, hatte der Mitarbeiter be- missar des Europarats Besuche zu
was wir heute sind." reits eine übersetzte ermöglichen.
seite 10 | verfolgung von journalisten

Teil III – Verfolgung von Journalisten

> Anklage gegen den Beim Prozess nahm der Staatsan- "ihre Sprachmuster zu übernehmen.
Journalisten Vedat Kursun walt neben den Richtern an deren Aber wir lassen uns nicht vorschrei-
Am Donnerstag, dem 18. März, be- Tisch Platz. Kursun selbst durfte je- ben, wie wir zu sprechen haben."
riet der Hohe Strafgerichtshof in doch nicht bei seinen Anwälten sit- Seitdem die Zeitung 2006 be-
Diyarbakir zum vierten Mal über den zen. Von zwei Soldaten bewacht gann, täglich zu erscheinen, wurde
Fall des kurdischen Journalisten konnte er in der gegenüberliegen- sie fünf Mal für bis zu einen Monat
Vedat Kursun, der für 525 Jahre ins den Ecke des Saales verfolgen, wie geschlossen. Der Vorwurf war stets
Gefängnis soll. Die Staatsanwalt- das Gericht nach nur wenigen Mi- der gleiche: "Werbung für eine ver-
schaft wirft ihm vor, als Chefredak- nuten den Fortgang der Verhand- botene Organisation". Ugansiz ist
teur der kurdischsprachigen lung auf den 6. Mai vertagte. Dann der fünfte Chefredakteur. Der erste
Tageszeitung Azadiya Welat ("Frei- soll ein Urteil fallen. floh nach einer Verurteilung in die
heit des Vaterlandes") Propaganda für Azadiya Welat ist die einzige Ta- Schweiz. Seine Nachfolgerin Emire
die PKK betrieben zu haben. geszeitung in der Türkei, die in kur- Demir ist wegen Propagandadelik-
In der Anklageschrift sind 103 discher Sprache erscheint. Nach ten in 80 Fällen angeklagt. Noch
Ausgaben von Azadiya Welat aus Angaben des derzeitigen Chefre- läuft das Verfahren, Demir ist auf
den Jahren 2007 und 2008 aufge- dakteurs Eser Ugansiz erreicht sie freiem Fuß. Ugansiz' Vorgänger,
führt. Bereits die Nennung der Be- eine Auflage von 15.000 Exempla- Ozan Kilinc produzierte im Juni
griffe "Kurdistan" und "Guerilla" ren, die in der Osttürkei und den 2009 nur zwölf Ausgaben von Aza-
soll nach Ansicht der Justiz gegen großen Städten des Westens auf der diya Welat. Er wurde am 9. Februar
das türkische Anti-Terror-Recht Straße verkauft werden. Für den diesen Jahres zu 21 Jahren Haft ver-
verstoßen. Auch die Bezeichnung Vertrieb am Kiosk ist die Auflage urteilt und sitzt im Gefängnis.
des PKK-Gründers Abdullah Öca- zu gering. Der im Gefängnis an Hepatitis B
lan als "Anführer der Kurden", die Wie praktisch jedes kurdische erkrankte Journalist Kur?un hat
Verbreitung von Erklärungen füh- Medium betrachtet der türkische zwei Jahre für die kurdische Nach-
renden PKK-ler oder Traueranzei- Staat die Zeitung vor allem als richtenagentur DIHA gearbeitet,
gen für gefallene kurdische Sprachrohr der PKK. "Wir sind nur bevor er 2007 zu Azadiya Welat
Kämpfer sind Gegenstand der An- ein Sprachrohr des kurdischen Vol- kam. Als der Journalist 2009 ver-
klage. Seit Januar 2009 sitzt der 34- kes," sagt Ugansiz dazu. Mit An- suchte, nach Europa zu fliehen,
jährige gelernte Fernsehtechniker in klagen wie der gegen Kursun wolle wurde er am Flughafen von Istan-
Untersuchungshaft. die Regierung die Kurden zwingen bul verhaftet. Sein Nachfolger hat
für ihn wenig Hoffnung. "Der wird
nicht wieder freikommen", fürchtet
Ugansiz. Im Moment sei die Lage
für kurdische Publizisten "so
schlimm wie noch nie". Fast jeder
veröffentlichte Artikel und Foto
werde als Straftat gewertet. "Des-
halb sind wir gezwungen, die Ver-
antwortlichen der Zeitung ständig
auszutauschen," sagt Ugansiz. Den-
noch wolle die Redaktion auch
dann "genau so weitermachen, wie
bisher", wenn Kursun tatsächlich zu
der Rekord-Strafe verurteilt wird.
Ugansiz selbst rechnet damit, mit-
telfristig ebenfalls nach Westeuropa
fliehen zu müssen.
Mit der Pressefreiheit in der Tür-
kei gebe es "riesige Probleme," sagt
auch Erol Önderoglu, der Türkei-
> vedat kursun
Vertreter von Reporter ohne Gren-
seite 11 | politische organisierung und repression

zen. Der Fall Kursun und Azadiya > das total zivile team des
Welat sei nur die Spitze des Eis- kurdischen senders roj-tv auf
der pressetribüne des newroz-
bergs. "Der Staat kämpft gegen die fests in diyarbakir, 21.03.10
Meinungsfreiheit, wo er kann." Die
Zeitung habe "Sympathien" für
Öczalan geäußert und ihn als "Füh-
rer der Kurden" bezeichnet. Das
rechtfertige jedoch keinesfalls sol-
che drakonischen Strafen. Der Eu-
ropäische Gerichtshofs für
Menschenrechte (EuGHM) habe
eindeutig entschieden: Nur "Hate
Speech", zu deutsch etwa Aufsta-
chelung zum Hass gegen eine Be-
völkerungsgruppe oder der Aufruf
zur Gewalt dürften verboten wer-
den. Der EuGHM habe immer
wieder festgestellt, dass die Türkei Tag der Verhandlung gegen Kursun arbakir gebracht worden.
mit der weiten Interpretation ihres auch die 21-jährige kurdische Jour- Am nächsten Tag sei der Verle-
Anti-Terror-Rechts diese Regel nalistin Gurbet Cakar verhaftet. Sie gere Bedri Adnir vom Verlag “Aram
verletze, sagt Önderoglu. sei auf dem Weg zur Gerichtsver- Publishing” in Istanbul zu 80 Jah-
handlung verhaftet worden, berichte ren Haft verurteilt worden. Adnir
> Verhaftung einer weiteren Uyansiz. Cakar arbeite als Redak- habe Bücher des PKK-Gründers
Journalistin, Verurteilung teurin der Frauenzeitschrift “He- Abdullah Öcalan verlegt, darauf
eines Verlegers wiya Jine”. Nach ihrer Festnahme dessen Foto gedruckt und ihn als
Laut dem Azadiya Welat-Chefre- sei sie von Polizisten geschlagen und “Herr Öcalan” statt als “Terroristen”
dakteur Eser Uyansiz, wurde am in das “E”-Typ Gefängnis von Diy- bezeichnet.

Teil IV – Politische Organisierung und Repression

> Einschätzung des blem ist ein juristisches Problem," > Bürgermeister von
Anwaltsvereins sagte Aktar. Diyarbakir unter Arrest
Nach Ansicht des Vorsitzenden der Die Bewegung habe dem Separa- Der Oberbürgermeister von Diyar-
Anwaltskammer von Diyarbakır tismus abgeschworen. "Wir wollen bakir, Osman Baydemir, ist seit dem
(Barosu Başkanı) Emin Aktar, habe die derzeitigen Grenzen des türki- 19. Januar 2010 mit einem Reisever-
die Regierung seit den Erfolgen der schen Staates nicht verändern". Von bot belegt worden. Das Verbot sei
DTP bei den Kommunalwahlen den türkischen Bestrebungen um "zeitlich unbegrenzt" ausgesprochen
am 14. April 2009 "eine neue Stra- eine Aufnahme in die EU habe sie worden, berichtete uns Baydemir bei
tegie der Repression" eingeschla- nicht profitiert. "Am Anfang der einem Empfang im Rathaus. Er
gen. Die sei geschehen, obwohl die EU-Annäherung waren wir sehr könne deshalb nicht an internatio-
PKK am Vortag der Wahlen zum optmistisch, dass dies die Rechte der nalen Konferenzen teilnehmen oder
wiederholten Mal einen Waffen- KurdInnen befördern würde. Jetzt im Ausland um Unterstützung für
stillstand erklärt habe. Die türkische sind wir das nicht mehr. Es hat uns die Region Diyarbakir werben.
Regierung weigere sich mit den or- nichts genützt," sagte Aktar. Insgesamt stehe die von der pro-
ganisierten KurdInnen zu verhan- Noch immer gehe der türkische kurdischen BDP dominierte Stadt-
deln. "Sie zieht es seit jeher vor, Staat "mit schmutzigen Mitteln verwaltung unter starkem
Probleme nicht durch Dialog zu gegen KurdInnen vor". Stattdessen politischen und juristischen Druck.
lösen, sondern eigenmächtig zu ent- müsse er seine Verantwortung für "1.500 unserer Leute sitzen im Ge-
scheiden und dies dann gegen alle die Entvölkerung und Verbrennung fängnis," klagte Baydemir. Über die
Widerstände durchzusetzen. " Mit kurdischer Dörfer, extralegale Tö- genauen Gründe, warum Staatsan-
dieser "traditionellen Methode" sei tungen und "Verschwindenlassen" waltschaft und – mittelbar – der
sie auch gegen DTP-PolitikerInnen anerkennen. AKP-treue Provinzgouverneur die
vorgegangen. "Das kurdische Pro- Festnahmen veranlasst haben, herr-
seite 13 | politische organisierung und repression

> Leyla Zana erneut zu zwölf


> osman baydemir Jahre Haft verurteilt
Der ehemaligen Abgeordneten
einer mittlerweile verbotenen
DTP-Vorgängerpartei, Leyla Zana,
droht erneut eine zwölährige
Haftstrafe. Dies berichtete sie uns
bei einem Treffen am Samstag-
nachmittag in der Zentrale der
BDP in Diyarbakir. Sie hatte bis
2004 zehn Jahre im Gefängnis ge-
sessen, weil sie in der türkischen
Nationalversammlung ihrem Amts-
eid den kurdischen Satz hinzuge-
fügt hatte: „Ich werde mich dafür
einsetzen, dass das kurdische und
das türkische Volk zusammen in
sche Unklarheit. Baydemir selbst sei so verfolgt würde, dann wäre die einem demokratischen Rahmen
nach dem Verbot der DTP im Ja- Welt nicht still," sagte Baydemir. Er leben können.“ Dafür und weil sie
nuar fünf Stunden lang verhört erklärte sich die Tatenlosigkeit der sich in anderen Reden für die kur-
worden. Die Staatsanwaltschaft europäischen Staaten im Hinblick dische Selbstbestimmung einge-
habe ihm unter anderem die auf die kurdische Frage damit, dass setzt hatte, wurde von der
Durchführung von Fortbildungs- der türkische Staat es verstanden Staatsanwaltschaft zunächst sogar
veranstaltung für Parteimitglieder habe "das Kurdenproblem als Ter- die Todesstrafe für sie gefordert.
und die Organisation von Lokal- rorproblem hinzustellen". Weil sich 1993 sei über sie ein politisches Be-
konferenzen der Partei vorgewor- die EU in erster Linie auf offizielle tätigungsverbot verhängt worden,
fen. "Das tut jede Partei der Welt, türkische Stellen als Quellen ver- seit ihrer Entlassung aus dem Ge-
ich sehe nicht, wie wir uns da schul- lasse, gelte ihr automatisch jeder, fängnis darf sie weder Mitglied
dig gemacht haben sollten," sagte der sich für die Rechte der Kurden einer Partei werden noch für eine
Baydemir. einsetze, als Terrorist. Bekämen die solche sprechen. Sie dürfe nicht
Er rechne mit weiter anhaltenden Kurden denen der Basken oder Ka- einmal einem Verein beitreten. Im
juristischen Repressionen und habe talenen vergleichbare Autonomie- Gegensatz zu dem Bürgermeister
mittlerweile den Überblick verlo- rechte "dann gäbe es keine einzige Baydemir darf Zana aber reisen und
ren, wie viele Verfahren gegen ihn Schießerei". das Land verlassen.
anhängig seien. Mittlerweile habe Baydemir berichtete, sich im ver- Nun wurde sie erneut zu zwölf
es nach seiner Schätzung "etwa gangenen Jahr zur Vorbereitung Jahren Haft verurteilt. Rechtsmittel
1.000" politisch motivierte Anzei- einer Städtepartnerschaft mit dem dagegen laufen, doch mit dem Ver-
gen gegen ihn gegeben. "Ich habe in hannoverschen Oberbürgermeister fahren umzugehen sei schwierig.
den letzten Jahren die meiste Zeit Stephan Weil getroffen und warte "Es wird keine Gerichtsverhand-
in Justizgebäuden verbracht. Meine seitdem auf eine Antwort. Zwei lung geben, wir müssen ahnungslos
Freunde machen sich immer über Delgationsmitgliederinnen berichte- warten, bis das oberste Gericht hin-
mich lustig, sie fragen mich, ob ich ten ihm, vor ihrer Abreise ebenfalls ter verschlossenen Türen entschei-
Jura studiert habe, um mich selbst bei Weil gewesen zu sein, der ihnen det. Mehr können wir nicht tun,"
zu verteidigen." mitgeteilt hätte, seinerseits auf eine sagte Zana.
Er habe Briefe erhalten, in denen Antwort aus Diyarbakir zu warten. Die Strafe sei mit einem Rede-
ihm vorhergesagt werde, dass er von Baydemir sagte, beim Newroz- beitrag beim Newroz-Fest 2007 in
der PKK erschossen würde. "Aber Fest am Sonntag "überhaupt keine Diyarbakir, "vier bis fünf Redebei-
warum sollten die das tun?" Er negativen Zwischenfälle, sondern trägen bei Wahlveranstaltungen"
halte es vielmehr für vorstellbar, friedliche Feierlichkeiten" zu er- und einer angeblichen DTP-Mit-
dass ein Attentat gegen ihn verübt warten. Er bedankte sich, dass wir gliedschaft begründet. Allein hier-
werde, um dies anschließend der bei dem Fest zu Gast sein würden, für soll sie für fünf Jahre ins
PKK in die Schuhe zu schieben. um ihre "Hoffnung auf Frieden und Gefängnis. "Obwohl ich nicht
"Wenn ein mit über 60 Prozent der Fortschritt zu teilen" und sagte, dass DTP-Mitglied bin, wurde ich des-
Stimmen demokratisch gewählter Newroz "Neuanfang" bedeute. halb nochmal zu fünf Jahren verur-
Bürgermeister einer anderen Stadt teilt, das ist mir unerklärlich," sagte
seite 14 | politische organisierung und repression

Zana. Bei den inkriminierten Re-


debeiträgen habe sie gesagt, dass es
ein kurdisches Volk gebe und dass
dieses für seine Rechte kämpfen
werde. "Das kurdische Volk gibt es
aber laut türkischem Gesetz nicht.
Ich sage den Richtern, wenn die
Gesetze mich als Volk akzeptieren
würden, dann würde ich mich nicht
wehren, aber die Gesetze verleug-
nen uns ja. Die Richter sind
manchmal sehr traurig und sagen,
'es tut auch uns sehr leid, wir wollen
Sie hier auch nicht immer sehen',
aber das Gesetz gibt uns keine an- > leyla zana
dere Möglichkeit."
Auf dem Newroz-Fest am Sonntag
in Diyarbakir sprach Zana als Haupt- Für die Lage der KurdInnen halten." Schließlich wies sie darauf
rednerin vor mehr als 700.00 Men- dürfe man aber nicht allein den tür- hin, dass die PKK in den letzten
schen. In einer 20-minütigen Rede kischen Staat kritisieren. "Die Tür- Jahren mehrfach einseitige Waffen-
rief sie die Menge dazu auf, in Kampf kei alleine ist nicht Schuld an der stillstände erklärt habe, die von der
um Selbstbestimmung für das kurdi- Lage der Kurden, die ganze Welt Türkei aber nicht erwidert worden
sche Volk nicht nachzulassen. verleugnet uns und betrachtet und seien.
Zana macht vor allem die Verfas- als Terroristen und Verbrecher. Das
sung, die die Generäle nach dem ist ungerecht, und solange die Welt > Massenhaft Lokalpolitiker
Putsch 1983 installiert haben, hier- diese Ansicht nicht ändert, können im Gefängnis
für verantwortlich. "Darin steht wir nicht zum Frieden kommen." Ähnlich der Stadtverwaltung leidet
nichts von Vielfalt der Völker oder Zana schwebt vor, das kurdische auch die DTP-Nachfolgepartei
Menschenrechten, sondern nur von Volk türkeiweit einmal im Jahr in BDP (Barış ve Demokrasi Partisi;
der Macht des Militärs. Wenn un- einem Referendum darüber abstim- Partei des Friedens und der Demokra-
sere Kinder morgens in die Schule men zu lassen, ob es einen eigenen tie) unter einer Welle juristischer
gehen, müssen sie immer noch Staat wolle. Auch Deutschland sei Verfolgung. Der Regionalverbands-
jeden Morgen sagen: 'Wir sind Schuld an der derzeitigen Lage der vorsitzende Cafer Kan berichtet,
stolze Türken.'" Auf diese Weise KurdInnen. "Wenn Deutschland dass sich unter den seit 2009 ver-
versuche der türkische Staat weiter, damals Öczalan aufgenommen hafteten 1.500 politischen Aktivi-
die KurdInnen zum Türkentum zu hätte, dann könnten wir uns heute sten zwölf Bürgermeister, fünf
assimilieren. in einer ganz anderen Lage unter- Vorstandsmitglieder und rund 20
DTP-Ortsvereinsvorsitzende be-
funden haben. "Der Großteil" der
übrigen Inhaftierten seien Unter-
stützer oder einfache Parteimitglie-
der gewesen. Auch Firat Anle und
Kamuran Yuksek, der Vorsitzende
und stellvertretende Vorsitzende
des DTP-Bezirks Diyarbakir sind
in Haft.
Kan selbst hat zwölf Jahre im Ge-
fägnis gesessen. Seit neun Monaten
ist er auf freiem Fuß und in der
BDP organisiert. In dieser Zeit
seien drei Anzeigen wegen ideeller
Unterstützung für die PKK gegen
ihn gestellt worden. Am 26. März
> cafer kan sei ein erster Prozesstermin ange-
setzt. Gegen seinen ebenfalls ange-
seite 15 | politische organisierung und repression

klagten Vorgänger habe die Staats- ihrer Satzung festgelegt, dass es in den Bergen und kehrte von dort
anwaltschaft eine Haftstrafe von 15 stets eine gemischtgeschlechtliche nach einem Aufruf Öcalans mit sie-
Jahren und drei Monate wegen Doppelspitze geben muss. Dem ben anderen Kämpfer_innen als
einer einzigen Rede beantragt. steht allerdings dass türkische Par- "Friedensbotschafterin" aus den
In der Türkei liege es im Ermes- teiengesetz entgegen, dass nur Bergen 1999 zurück nach Diyarba-
sen der Staatsanwaltschaft, gewähl- eineN VorsitzendeN vorsehe. kir. Dort jedoch wurden sie jedoch
ten PolitikerInnen die nicht als Friedensbotschafter in
parlamentarische Immunität zu > DTK – Alternativer Regio- Empfang genommen, sondern für
entziehen. Faktisch werde davon nalkongress der kurdischen fünf Jahre und zwei Monate im Ge-
besonders häufig bei kurdischen Bewegung fängnis von Mus inhaftiert. Die
PolitikerInnen Gebrauch gemacht. 2004 gründeten verschiedene kur- dort gefangenen Frauen waren in
Hinzu komme, dass bei Verurtei- dische Organisationen den DTK der PJAK (Partei für ein Freies
lungen oft ein politisches Betäti- (Demokratik Toplum Kongresi', "De- Leben in Kurdistan/Partiya Jiyana
gungsverbot ausgesprochen werde. mokratischer Gesellschaftskon- Azad a Kurdistanê, der militanten
Der Repressionsgrad erklärt sich gress"), eine Art alternatives iranischen Schwesterorganisation
nach Darstellung von Kan im We- Regionalparlament. Auf diese der PKK) und der PJA (Partiya Jina
sentlichen durch die breite Veran- Weise soll die grenzüberschreitende Azad – Partei der Freien Frau) or-
kerung der BDP in der kurdischen Zusammenarbeit mit den KurdIn- ganisiert. Im Gefängnis trafen sie
Bevölkerung. Sie stelle eine 21- nen im Iran, Irak und Syrien gefe- sich wieder und organisierten sich
köpfige Fraktion in der türkischen stigt werden. Zum anderen soll eine neu. Daraus entstand später die
Nationalversammlung, in fast 100 regionalpolitische Struktur jenseits „Demokratische Freie Frauenbewe-
Städten stelle sie den Bürgermeister, der AKP-treuen Provinzgouver-
habe Unterstützung von Millionen neure in der Osttürkei entstehen.
> yuksel genc (li.)
Menschen im Volk. Die Partei or- Der DTK geht zurück auf das 2005
ganisiere in 126 Städten die von Öcalan im Gefängnis von Im-
Newroz-Feierlichkeiten, zu denen rali entwickelte Modell des "demo-
sie insgesamt über 4,5 Millionen kratischen Konföderalismus", der
TeilnehmerInnen erwarte. Das das Ziel einer neuen, "dritten
DTP-Verbot habe der Partei "täg- Phase" der kurdischen Politik ist. Es
liche Schwierigkeiten" bereitet., ist angelehnt an den US-Anarchi-
aber auch neue Aktivisten beschert. sten Michael Bookchin.
So hätten sich etwa 5.000 Freiwil- Es soll eine demokratisch-ökologi-
lige an den Newroz-Vorbereitungen sche Zivilgesellschaft im Nahen
beteiligt. Die mit den mehrfachen Osten schaffen, die keine Staats-
Parteiverboten einhergehenden Be- gründung zum Ziel hat, sondern die
schlagnahmungen könne man in- Abschaffung des Staates und aller
zwischen besser handhaben. "Wir Hierarchien. Angestrebt wird dabei
haben sehr viel Erfahrung gesam- nicht eine kurdische Eigenstaat- gung“ DÖHK. Nach ihrer Entlas-
melt. Was ihr hier seht, das gehört lichkeit und auch keine Konfödera- sung vor fünf Jahren arbeite Genc
uns gar nicht." tion von Teilstaaten, sondern der als Journalistin für die Zeitung
Die kurdische Bewegung leide an Aufbau einer Selbstverwaltung "Gündem".
drei verschiedenen Formen der Re- durch kommunale Basisorganisie- Am DTK seien etwa 800 Dele-
pression: Erstens seien dies die ei- rung und ohne die bestehenden gierte aus der Wirtschaft, sozialen
genen, internen Schwierigkeiten. Staatsgrenzen in Frage zu stellen. Organisationen, Menschenrechts-
vor alle Defizite beim innerkurdi- Am Samstag trafen wir die vertretern, Politik und Angehörigen
schen Demokratisierungsprozess, DTK-Vorsitzende und Mitgründe- ethnischer Minderheiten beteiligt.
die die politische Organisierung rin Yüksel Genc. Sie ist zusammen Letzteres sei dem DTK besonders
schwer machten. Hinzu kommen mit Hatip Dicle der Vorstand des wichtig, weil den KurdInnen oft
die Unterdrückung durch den tür- DTK, da der Vorstand satzungsge- vorgeworfen wird, sich nur für ihre
kischen Staat und die Verfolgung mäß immer mit einem Mann und eigenen Rechte einzusetzen. Der-
oder Gleichgültigkeit des Auslands. einer Frau zu besetzen ist. Dicle zeit beschäftigt sich der DTK mit
Kan stellte heraus, dass die kurdi- wurde vor kurzem wieder verhaftet, Vorschlägen zur Änderung der tür-
sche Bewegung viel erreicht habe, so das Genc die Arbeit beider Vor- kischen Verfassung und der ökono-
etwa auf dem Gebiete der Frauen- sitzender derzeit allein bewältigen mischen Situation in der Osttürkei.
entwicklung. So hat die DTP in muss. Die 37-jährige war fünf Jahre
seite 16 | politische organisierung und repression

> Repression gegen Lehrer den sind häusliche Gewalt und exi- Mitarbeiterinnen bereit, auch un-
Nach Angaben des Gewerkschaf- stenzielle Probleme besonders dort entgeltlich weiterzuarbeiten.
ters Kadaran müssen kurdische weit verbreitet.
LehrerInnen weiter mit disziplina- Die Angebote von KADEM wur- > DIKASUM – Einrichtung für
rischen Maßnahmen rechnen, den im Vorfeld von den Mitarbeite- kriegstraumatisierte Frauen
wenn sie sich politisch betätigen. Er rinnen auf die Bedürfnisse und Nöte
selber habe mittlerweile rund 30 der Frauen ausgerichtet. Der Zugang „In diesem Gebiet als Mensch zu leben
Anzeigen erhalten. Eine sei von sollte möglichst niedrigschwellig sein ist schwer, aber als Frau ist es doppelt
einem Militär gestellt worden, weil und auf eine breite Akzeptanz der so schwer“
Kadaran eine Presseerklärung ver- BewohnerInnen des Stadtteils sto-
öffentlicht hatte, dass der Militär ßen. Das Projekt ist erst vor knapp Die Einrichtung wurde 2001 durch
einen Schüler geschlagen hatte, der einem Jahr mit Hilfe des mittlerweile aktive Selbstorganisation von
mit dessen Sohn in Streit geraten inhaftierten Bezirksbürgermeisters Frauen der DÖKH (Demokrati-
war. Es gebe derzeit zehn Verfahren Abdullah Demirbas und der BDP sche Freie Frauenbewegung) ins
für Berufsverbote wegen politischer Kommunalverwaltung eröffnet wor- Leben gerufen. Damals gab es viele
Aktivitäten gegen kurdische Lehre- den. Auf engstem Raum finden hier Hilfe suchende Frauen, die entwe-
rInnen. Schon die Teilnahme am Alphabetisierungsklassen, Ausbil- der selber oder deren Angehörige
Newroz-Fest reicht laut Kadaran dungen zur Schneiderin oder zur Kö- durch Übergriffe des Militärs und
aus. Strafversetzungen werden nach chin sowie juristische und der Polizei betroffen oder getötet
einen EUGHMR nur noch inner- psychologische Beratungsgespräche wurden und unter Armut, Vertrei-
halb eines Bezirks durchgeführt. statt. Zu den Kursen können die bung und häuslicher Gewalt litten.
Neue Inhaftierungen gebe es nicht. Frauen ihre Kinder mitbringen, die Um zunächst Kontakte und Aus-
parallel betreut werden, was eine Teil- tausch untereinander zu ermöglichen
nahme den Frauen erst ermöglicht. wurden drei Waschhäuser mit
FRAUENPROJEKTE Bislang konnten 80 Teilnehme- Waschmadschinen eingerichtet, be-
rinnen Zertifikate erwerben und richtet die Hauptverantwortliche
> KADEM – Frauenzentrum sind so in der Lage ihre Familien zu Özlem Özen. So konnten hier die
in Diyarbakir/Sur finanzieren oder eigenständig zu Frauen Erleichterung bei der Haus-
leben. Durch das große Interesse arbeit bekommen, zum Anderen war
„Die schwierigste Aufgabe ist die besteht Bedarf, die Projekte fortzu- der Ort ein geschützter Anlaufpunkt.
Frauen überhaupt aus ihren Häusern setzen und zu erweitern (Compu- Es gibt Räume, in denen die Kin-
zu holen“ terkurse und Ausbildung zur der nach einem gewaltpräventiven
Friseurin). Die Finanzierung für die pädagogischen Ansatz betreut wer-
Am Vormittag besuchten wir das Fortführung der Projekte ist nicht den. Nach und nach wurden auch
KADEM – Frauenzentrum in der gesichert, da die Kommune vom soziale, psychologische und juristi-
größtenteils von kurdischen Flücht- Gouverneur der Region keinerlei sche Beratungsangebote integriert,
lingsfamilien bewohnten Altstadt Unterstützung erwarten kann.Trotz um über Probleme, Sorgen und
von Diyarbakir. Laut der Vorsitzen- der unklaren Situation sind die Nöte sprechen zu können und Hil-
fen zu vermitteln. Da der Grossteil
der Frauen nur Kurdisch spricht,
> die KADEM-geschäftsführerin werden die Angebote mutter-
sprachlich umgesetzt, was bis dahin
neu war. Für Frauen, die unerträg-
lichen Gefährdungssituationen aus-
gesetzt sind, wurde 2008 ein
Frauenhaus mit 12 Plätzen eröffnet.
Finanziert wird das Projekt von der
linken, prokurdischen Partei des
Friedens und der Demokratie
(BDP), die im Osten der Türkei die
meisten Kommunalverwaltungen
stellt. Nach 15 Minuten mussten
wir wegen Termindruck ärgerli-
cherweise das Büro von Özlem
Özen schnell verlassen.
Ticker Agenturserver Meldung http://archiv.taz.de/tkr/2010/03/23.nf/tkr?name=askndNUvH...

Suche Aktuelle Ticker Bestellungen Hilfe Homepage Arbeitsliste: 821 Einträge

Nächste Meldung Vorige Meldung Letzte Meldung Erste Meldung Übersicht

REU7266 OVR 3 GERT GEA OE SWI GEG TR MEAST EMRG rtr Export:
LDE62K0A4 über rtr vom 21.03.10 16:05:12
Editor Text
TÜRKEI/PKK (INTERVIEW)
Textverarbeitung

INTERVIEW-PKK droht mit Wiederaufnahme Einfaches


HTML
des bewaffneten Kampfes
Redaktions-Text
INTERVIEW-PKK droht mit Wiederaufnahme des bewaffneten Kampfes
Druckversion
Akojan/Irak, 21. Mär (Reuters) - Die kurdische Untergrundorganisation PKK
hat mit der Wiederaufnahme ihres bewaffneten Kampfes in der Türkei
gedroht. Das Verbot der wichtigsten Kurden-Partei habe die Basis für eine In Liste
politische Lösung zerstört, sagte Murat Karayilan, Stellvertreter des
inhaftierten PKK-Chefs Abdullah Öcalan, am Sonntag in einem Reuters-
Interview. "Die Kurden werden zum Krieg gezwungen." Falls sich nichts
ändere, werde die Gruppe Ende April oder Anfang Mai wieder zu den Waffen
greifen.

Das türkische Verfassungsgericht hatte die Partei für eine Demokratische


Gesellschaft (DTP) im Dezember mit der Begründung verboten, sie habe
Verbindungen zur PKK. Die Türkei, die USA und die Europäische Union
(EU) stufen die PKK als terroristische Organisation ein. Karayilan, der die
Gruppe in Öcalans Abwesenheit leitet, sagte, die PKK rechne nach der
Schneeschmelze mit einem Vormarsch des türkischen Militärs in den Bergen
Nordiraks. Die Aufständischen nutzen die Gegend als Rückzugsgebiet.
"Wenn der türkische Staat an seinem militärischen Vorgehen und seinem
Druck auf politische Akteure festhält, dann kann es keinen andauernden
Frieden geben", warnte der Kurden-Führer. "Wir werden diesen Angriffen
nicht aus dem Weg gehen, das Frühjahr kann daher kompliziert und unruhig
werden."

Nach Karayilans Angaben hat die Gruppe derzeit 7000 Kämpfer, mehr als die
Hälfte von ihnen leben im Norden des Irak. Die PKK hatte im April des
vergangenen Jahres angekündigt, für unbestimmte Zeit die Waffen
niederzulegen - außer, wenn sie angegriffen werde.

Die PKK kämpft seit 1984 gegen den türkischen Staat. In dem Konflikt
kamen bislang mehr als 40.000 Menschen ums Leben. Die ursprüngliche
Forderung nach einem unabhängigen Kurdenstaat hat die Gruppe inzwischen
aufgegeben. Sie tritt ein für mehr kulturelle Rechte wie lokale
Selbstverwaltungen. Knapp jeder Fünfte der 72 Millionen Türken ist Kurde.

(Reporter: Ayla Jean Yackley; bearbeitet von Sebastian Engel; redigiert von
Andreas Kenner)

1 von 2 23.03.10 01:26


10 MONTAG, 22. MÄRZ 2010  DIE TAGESZEITUNG
www.taz.de
ausland@taz.de AUSLAND
NACHRICHTEN

7. JAHRESTAG DES IRAKKRIEGS NACH WAHLEN IN IRAK BASKISCHE ETA RECHTE IN GROSSBRITANNIEN PAKISTAN
Tausende protestierten gegen Obamas Politik Präsident fordert Bereitschaft zum Zusammenstöße mit 71 Tote bei
WASHINGTON | Zum siebten Jah- Neuauszählung Dialog erklärt Antifa-Aktivisten Gewalttaten
restag des Irakkriegs haben am
Samstag mehrere tausend Frie- BAGDAD | Iraks Staatspräsident MADRID | Die baskische Unter- LONDON | Bei gewalttätigen Zu- ISLAMABAD | Bei Gewalttaten
densaktivisten vor dem Weißen Dschalal Talabani hat eine sofor- grundorganisation ETA hat sich sammenstößen zwischen sind in Pakistan am Wochenende
Haus in Washington ihrem Un- tige Neuauszählung der bei der erneut zum politischen Dialog rechtsgerichteten und antiras- mindestens 71 Menschen ums
mut über Präsident Obama Luft Parlamentswahl am 7. März ab- bereit erklärt, ohne allerdings sistischen Demonstranten hat Leben gekommen. Unter ande-
gemacht. Mindestens acht Perso- gegebenen Stimmen verlangt. Er ausdrücklich auf den Einsatz von die britische Polizei 74 Menschen rem forderten heftige Kämpfe
nen, darunter die als „Peace reagierte damit auf Vorwürfe Waffengewalt zu verzichten. „Die festgenommen. Tausende Men- zwischen verfeindeten Muslim-
Mom“ bekannt gewordene Sol- von Unregelmäßigkeiten und ETA bekundet ihre Bereitschaft, schen schlossen sich demnach in milizen im Stammesgebiet Kur-
datenmutter Cindy Sheehan, Betrug in dem Auszählungspro- die erforderlichen Schritte auf der Stadt Bolton in Nordwesteng- ram an der Grenze zu Afghanis-
wurden laut Polizei verhaftet. zess. Eine Sprecherin der knapp dem Weg zum politischen Wan- land einer Kundgebung gegen is- tan 40 Todesopfer. In der Tali-
Sheehan hatte zu Beginn der De- führenden säkularen Irakija-Al- del einzuleiten“, hieß es in einer lamischen Extremismus der na- banhochburg Nord-Waziristan
monstration Obama vorgewor- lianz von Exregierungschef Ajad gestern von der baskischen Zei- tionalistischen English Defence erschossen Extremisten gestern
fen, die Kriege in Irak und Afgha- Allawi betonte aber, Talabani ha- tung Gara veröffentlichten Er- League an. Die Antirassismus- drei mutmaßliche Spione des
nistan weiterzuführen. „Verhaf- be gar keine Vollmacht, eine Neu- klärung. Auf die Forderung der organisation Unite Against US-Geheimdienstes CIA. Bei ei-
tet den Kriegsverbrecher“, rief auszählung anzuordnen. Inter- spanischen Regierung, die Orga- Fascism (UAF) rief zu einer Ge- nem Bombenanschlag in der
sie. Die Menge war kleiner als bei nationale Beobachter haben nisation müsse erst ihre Waffen gendemonstration auf. Die Poli- südwestlichen Provinz Belu-
„Peace Mom“ Cindy Sheehan den Demonstrationen zu den Wahl und Auszählung als fair niederlegen, ging die ETA nicht zei machte vor allem die UAF für tschistan starben zwei Polizisten
Foto: reuters vergangenen Jahrestagen. (apd) eingestuft. (apd) ein. (afp) die Gewalt verantwortlich. (afp) und ein Zivilist. (dpa)

„Die Liebe siegt immer“ –


Jubeldemo für Berlusconi
Kampfparolen zum Neujahrsfest
TÜRKEI In Diyabakir versammeln sich hunderttausende Kurden zu den traditionellen
ITALIEN Mit einem aparten Slogan will Berlusconi
Herzen und Stimmen der Italiener zurückgewinnen
Newroz-Feiern. Kurdische Exabgeordnete Leyla Zana mahnt Selbstbestimmungsrecht an
ROM taz | Zehntausende Men- ten, die weniger von Liebe als von kir, Osman Baydemir, äußerte
schen demonstrierten am Sams- einer gehörigen Portion Hass an- die Hoffnung auf eine Entspan-
tagnachmittag in Rom für Itali- getrieben wurden. „Di Pietro – nung in der Region. „Newroz
ens Ministerpräsident Silvio Mafioso, Santoro – Faschist“, hieß heißt Aufbruch“, sagte er. Auch
Berlusconi. Dass ein Regierungs- es zum Beispiel auf Transparen- gegen den Politiker der prokurdi-
chef „das Volk“ zu einer Jubel- ten gegen den Oppositionspoliti- schen Partei BDP sind Verfahren
kundgebung samt Demonstrati- ker und Exstaatsanwalt Antonio anhängig, weil er die PKK ideell
onszug aufruft – diese Veranstal- Di Pietro sowie den TV-Journalis- unterstützt haben soll.
tungsform kennt man gemein- ten Michele Santoro, dessen Ver- Bei den Newroz-Feiern in den
hin aus Diktaturen. Doch ange- treibung vom Bildschirm ein seit vergangenen Jahren gab es im-
sichts der am nächsten Wochen- Monaten verfolgtes Herzensan- mer wieder schwere Auseinan-
ende anstehenden Wahlen in 13 liegen von Berlusconi ist. dersetzungen zwischen Polizei
der 20 italienischen Regionen Auch Berlusconi selbst holzte und Demonstranten. Zuletzt
hielt Berlusconi den Aufmarsch in seiner Rede gegen die übli- starben dabei 2008 zwei junge
für unverzichtbar: gleichsam als chen Gegner – die „Kommunis- Kurden. Das Newroz-Fest wird
Befreiungsschlag für sein in den ten“ von der Opposition, die an- vom türkischen Staat als Symbol
letzten Wochen in Bedrängnis geblich in Italien den „Steuerpo- für die kurdischen Autonomie-
geratenes Regierungslager. lizeistaat“ errichten wollen, und bestrebungen betrachtet. Auch
„Die Liebe siegt immer über die „roten Roben“. Das erklärte in diesem Jahr waren Zusam-
Hass und Neid“: An der Zugspitze Ziel der Veranstaltung war es, im menstöße erwartet worden.
trugen die Minister aus Silvio Wahlkampf das Blatt zu wenden. Die Lage im Südosten der Tür-
Berlusconis Kabinett das große Die Korruptionsskandale um kei ist angespannt, seitdem die
Transparent mit der frohen Bot- den Zivilschutz sowie das gerade Regierung in Ankara die Kurden-
schaft, und derselbe Slogan zier- angelaufene Ermittlungsverfah- partei DTP im Dezember 2009
te dann die enorme Bühne auf ren gegen Berlusconi wegen sei- hatte verbieten und über 1.500
der Piazza San Giovanni, von der nes Versuchs, den Staatssender Mandatsträger, Funktionäre und
herunter Berlusconi seine An- RAI mit unlauteren Mittel völlig Kurden begehen das Neujahrsfest am Sonntag in Diyabakir Foto: ap Parteimitglieder verhaften las-
hänger in Stimmung brachte. seiner Kontrolle zu unterwerfen, sen. Bei Protesten gegen das Par-
Aber was Rom da am Samsta- hatten zuletzt negative Schlag- AUS DIYABAKIR CHRISTIAN JAKOB Leyla Zana. „Das kurdische Volk teiverbot war im Dezember in
gnachmittag erlebte, war alles zeilen beschert. Dem setzte hat viele Wunden“, rief die von „Das kurdische Diyabakir der Student Eden Ay-
andere als eine Love Parade. Berlusconi jetzt wieder – auch Über eine Million Kurden haben der türkischen Justiz mit einem din von der Polizei erschossen
„Mehr als eine Million Teilneh- diese Nummer gehört zum Re- am Sonntag im Südosten der lebenslangen Betätigungsverbot Volk hat viele worden. Alle übrig gebliebenen
mer“ vermeldeten die Veranstal- pertoire – seine „Regierung der Türkei das Neujahrsfest Newroz belegte Politikerin auf Kurdisch. Wunden“ DTP-Politiker waren daraufhin
ter von Berlusconis Partei Volk Taten“ entgegen. Am Samstag begangen. In der Provinzhaupt- Sie forderte die Feiernden auf, im KURDENPOLITIKERIN LEYLA ZANA
der noch legalen Nachfolgepar-
der Freiheit (PdL) zwar trium- stellte er eine völlig neue Großtat stadt Diyabakir versammelten Kampf für Selbstbestimmungs- tei BDP beigetreten, die die New-
phierend, doch selbst die Polizei in Aussicht: In den nächsten drei sich mehrere hunderttausend rechte nicht nachzulassen. Tau- roz-Feiern am Sonntag ausge-
sprach von nur 150.000 Teilneh- Jahren, erklärte Silvio den be- Menschen. Anders als in den Vor- sende jubelten ihr zu und der lange Zeit verbotenen kurdi- richtet hatte.
mern, und neutrale Beobachter geisterten Fans, werde seine Re- jahren hielt sich das Militär bis schwenkten Fahnen der verbote- schen Sprache geleistet hatte. Trotz aller Verbote „steht das
zählten gar nur knapp um die gierung auch „den Krebs defini- zum Nachmittag zurück. Polizis- nen kurdischen Arbeiterpartei Wegen mehrerer politischer Auf- Volk hinter uns“, sagte der BDP-
100.000 meist ältere Herrschaf- tiv besiegen“. MICHAEL BRAUN ten bewachten nur die Zufahrt- PKK und Fotos des inhaftierten tritte in den vergangenen Jahren Chef von Diyarbakir, Cafer Kan.
straßen zum Festgelände im Sü- PKK-Gründers Abdullah Öcalan. droht ihr nach eigenen Angaben Auch er hat wegen Unterstüt-
den der Stadt, ließen die Feiern- Zana hatte bis 2004 zehn Jah- nun erneut eine zwölfjährige zung der PKK bis 2009 zwölf Jah-
ANZEIGE den aber ungehindert passieren. re im Gefängnis gesessen, weil Haftstrafe. re in Haft gesessen. Am kom-
Hauptrednerin war die ehe- sie in der türkischen National- Der mit einem Reiseverbot be- menden Freitag muss er sich er-
malige kurdische Abgeordnete versammlung ihren Amtseid in legte Bürgermeister von Diyaba- neut vor Gericht verantworten.

Netanjahuwillin Ostjerusalemweiterbauen
NAHOST Der israelische Regierungschef wird bei seinem USA-Besuch auch Präsident Obama treffen.
UN-Generalsekretär Ban ruft zum Ende der Blockade des Gazastreifens auf. Vier Tote im Westjordanland
JERUSALEM taz | Israels Regie- lästinenser zu Tode. Offenbar für orthodoxe Juden in Ostjeru- will. Als vertrauensbildende
rungschef Benjamin Netanjahu aufgrund eines Missverständnis- salem bekannt gab und wenig Maßnahme ist die Entlassung
lässt sich von der scharfen inter- ses schossen israelische Soldaten später eine restaurierte Synago- mehrerer hundert palästinensi-
nationalen Kritik nicht beirren. gestern früh in der Nähe der ge in der Altstadt einweihte. Das scher Häftlinge im Gespräch.
„In Jerusalem zu bauen ist, wie in Stadt Nablus auf zwei palästinen- Bauvorhaben stieß auf unge- Palästinenserpräsident Mah-
Tel Aviv zu bauen“, erklärte er am sische Bauern und töteten beide. wohnt scharfe Kritik des Nahost- mud Abbas, der Anfang der Wo-
Sonntag zu Beginn der Regie- Nach Informationen der Armee Quartetts, das aus den USA, der che erneut mit dem US-Gesand-
rungssitzung in Jerusalem, weni- hätten die jungen Männer die UNO, der EU und Russland be- ten George Mitchell zusammen-
ge Stunden vor seinem Reisean- Soldaten, die sich auf einer Rou- steht. treffen will, genießt mit seiner
tritt in die USA. Ungeachtet der tinepatrouille befanden, angrei- „Seit 42 Jahren ist die Politik in Forderung nach einen Baustopp
aktuellen Missstimmung zwi- fen wollen. Die beiden Palästi- Jerusalem unverändert geblie- in allen Siedlungen ungewohnt
schen Jerusalem und Washing- nenser trugen landwirtschaftli- ben“, rechtfertigte sich Netanja- deutliche internationale Rücken-
ton will er dort auch mit US-Prä- che Geräte und Unkrautbekämp- hu. Nach bereits dementierten deckung. Ban Ki Moon lehnt die
sident Barack Obama zusam- fungsmittel bei sich. Bereits am Berichten der liberalen Ha’aretz israelische Unterscheidung von
mentreffen. UN-Generalsekretär Samstag waren zwei Minderjäh- wollte der israelische Regie- Ostjerusalem und Westjordan-
Ban Ki Moon, der gestern UN- rige bei Protestveranstaltungen rungschef den Bauplan für die land ab. Beides sei besetztes
Projekte im Gazastreifen besich- südlich von Nablus erschossen umstrittenen 1.600 Wohnungen Land, meinte der UN-Generalse-
tigte, forderte das Ende der Blo- worden. bis zum Ende seines Moratori- kretär im Verlauf seines Besuchs
ckade, die zu „unakzeptablem Seit gut einer Woche liefern ums im August auf Eis legen. Fest in Ramallah, wo „der Bau von
Leid führt“. Bei zwei Zwischenfäl- sich Demonstranten und Sicher- steht, dass Netanjahu Angebote Siedlungen illegal ist und des-
len im Westjordanland kamen heitsbeamte Gefechte, weil Israel machen muss, wenn er sich mit halb gestoppt werden muss“.
am Wochenende vier junge Pa- den Bau von 1.600 Wohnungen der US-Regierung versöhnen SUSANNE KNAUL
FLIMMERN + RAUSCHEN www.taz.de
medien@taz.de FREITAG, 19. MÄRZ 2010  DIE TAGESZEITUNG 17
DAS SOLLTEN SIE SEHEN MEDIENTICKER
Verführung
14.45 Uhr, Arte, „Die Wahrheit“;
Antonio schlägt und demütigt
seine Frau aus Angst, die Kontrol-
Rolf Schälike, 71, ist kein Stalker
imSinnedesGesetzes.WeilSchä-
Die Staatsanwaltschaft Kiel er-
mittelt gegen einen Mitarbeiter Staatsanwälte fordern 525
Drama (F/I 1960); Regie: Henri- le über sie zu verlieren. Sie ver- like auf seinem Blog buskeis- des Norddeutschen Rundfunks
Georges Clouzot, Darsteller: Bri-
gitte Bardot, Sami Frey
sucht ihn zu verlassen. Häusli-
che Gewalt in Spanien – dieser
mus.de besonders hartnäckig
und genau über Presserechts-
(NDR) wegen des Vorwurfs der
Bestechlichkeit. Privathaus und
Jahre Haft für Journalisten
Aus enttäuschter Liebe erschießt Film tut weh! verfahren berichtet, ist er vielen Arbeitsplatz des betroffenen PRESSEFREIHEIT Der türkische Staat möchte einen
die schöne Dominique den Musi- Menschen ein Dorn im Auge, die Mitarbeiters seien am Donners-
ker Gilbert. Vor Gericht wird sie Irreführung bestimmte Geschichten aus der tag durchsucht worden. „Der
Kurden zu einer Rekordstrafe verurteilen, weil er
wegen ihrer verdorbenen Moral- 22.55 Uhr, 2TK, „Esmas Geheim- Öffentlichkeit entfernt haben NDR hat größtes Interesse an der über Kurdistan und Guerilla geschrieben hat
vorstellungen fertiggemacht. La nis“; Drama (A/D/HR/BIH möchten. Der Medienanwalt schnellen Aufklärung und wird
Bardot – verführerisch und dabei 2006); Regie: Jasmila Žbanić; Christian Schertz verklagte die Staatsanwaltschaft bei den Für 525 Jahre soll der kurdische
tragisch wie nie. Darsteller: Mirjana Karanović Schälike sogar wegen „Cyber- Ermittlungen in jeder Hinsicht Journalist Vedat Kursun ins Ge-
Die 12-jährige Sara glaubt stolz, Stalking“. Ein Gericht lehnte es unterstützen“, erklärte eine fängnis. Die Staatsanwaltschaft
Berührung ihr Vater sei als Held im Balkan- vor einem Jahr ab, Schälike zu NDR-Sprecherin. Weitere An- im osttürkischen Diyarbakir
22.25 Uhr, 3sat, „Öffne meine krieg gestorben. Doch dann wird verbieten sich Schertz auf 50 Me- gaben wollte der Sender zu- wirft ihm vor, als Chefredakteur
Augen“; Drama (E 2003); Regie: klar, dass ihre Mutter sie darin ter zu nähern. Gestern wies das nächst nicht machen. Der Mitar- der kurdischsprachigen Tages-
Icíar Bollaín; Darsteller: Laia Ma- belogen hat, und ihre Welt bricht Berliner Landgericht auch einen beiter ist bis zur Aufklärung des zeitung Azadiya Welat („Die Frei-
rull, Luis Toscar, Candela Pena zusammen. Berufungsantrag ab. (taz) Verdachts beurlaubt. (dpa) heit des Vaterlandes“) Propagan-
da für die PKK betrieben zu
haben.
In der Anklageschrift sind 103 Journalist Vedat Kursun erkrankte

„Ich werde Ärztin, Mama!“


Ausgaben von Azadiya Welat aus in Haft an Hepatitis Foto: DIHA
den Jahren 2007 und 2008 auf-
geführt. Bereits die Nennung der den zwingen, „ihre Sprachmus-
Begriffe „Kurdistan“ und „Gue- ter zu übernehmen. Aber wir las-
HISTORIE Der Zweiteiler „Dr. Hope – Eine Frau gibt nicht auf“ (Arte, 20.15 Uhr) zeigt, was rilla“ soll nach Ansicht der Justiz sen uns nicht vorschreiben, wie
gegen das türkische Antiterror- wir zu sprechen haben.“
unsere Vorfahrinnen für uns erkämpften – und Heike Makatsch in sehr schönen Kostümen Recht verstoßen. Auch die Be- Seitdem die Zeitung 2006 be-
zeichnung des PKK-Gründers gann täglich zu erscheinen, wur-
VON DANIELA ZINSER Abdullah Öcalan als „Anführer de sie fünfmal für bis zu einen
der Kurden“, die Verbreitung von Monat geschlossen. Der Vorwurf
Danke, danke, danke, danke, Erklärungen führenden PKKler war stets der gleiche: „Werbung
denkt, wer, als Frau jedenfalls, oder Traueranzeigen für gefalle- für eine verbotene Organisati-
heute Abend Arte einschaltet ne kurdische Kämpfer sind Ge- on“. Ugansiz ist der fünfte Chefre-
und sich Geschichtsfernsehen genstand der Anklage. dakteur. Der erste floh nach ei-
ansieht mit „Dr. Hope – Eine Frau Seit Januar 2009 sitzt der 34- ner Verurteilung in die Schweiz.
gibt nicht auf“. Und wer das ver- jährige gelernte Fernsehtechni- Seine Nachfolgerin Emire Demir
passt, der hat am Montag und ker in Untersuchungshaft. Am ist wegen Propagandadelikten in
Mittwoch nochmal Gelegenheit Donnerstag beriet der Hohe 80 Fällen angeklagt. Noch läuft
zu danken, da zeigt das ZDF das Strafgerichtshof in Diyarbakir das Verfahren, Demir ist auf frei-
Ganze als Zweiteiler. Danke also zum vierten Mal über seinen Fall. em Fuß. Ugansiz’ Vorgänger,
für den Studienabschluss, das Der Staatsanwalt hatte neben Ozan Kilinc, produzierte im Juni
Wahlrecht, die Freiheit der Gat- den Richtern an deren Tisch Platz 2009 nur zwölf Ausgaben von
tenwahl und die Freiheit, das mit genommen, Kursun selbst durfte Azadiya Welat. Er wurde am 9.
dem Gatten zu lassen und das jedoch nicht bei seinen Anwälten Februar dieses Jahres zu 21 Jah-
mit den Kindern auch. sitzen. Von zwei Soldaten be- ren Haft verurteilt und sitzt im
So frei ging es nicht zu im Le- wacht konnte er in der gegen- Gefängnis.
ben von Hope Bridges Adams überliegenden Ecke des Saales Der im Gefängnis an Hepatitis
(1855 bis 1916), die nach dem Tod verfolgen, wie das Gericht nach erkrankte Journalist Kursun hat
ihres Vaters in Leipzig möglichst nur wenigen Minuten den Fort- zwei Jahre für die kurdische
fix unter die Haube soll. Aller- gang der Verhandlung auf den 6. Nachrichtenagentur Diha gear-
dings scheitert die Verbindung Mai vertagte. Dann soll ein Urteil beitet, bevor er 2007 zu Azadiya
zum erstbesten Kandidaten am fallen. Welat kam. Als der Journalist
potenziellen Schwiegervater. Für Azadiya Welat ist die einzige 2009 versuchte nach Europa zu
den sind Kinder fürs Vaterland Raus aus dem Korsett! Hope (Heike Makatsch) mit ihrer Freundin Clara Zetkin (Inka Friedrich) Foto: Erika Hauri/ZDF Tageszeitung in der Türkei, die in fliehen, wurde er am Flughafen
eine Pflicht, und Hopes Einwand, kurdischer Sprache erscheint. von Istanbul verhaftet. Sein
das Vaterland füttre und wickle In Dreijahresschritten geht es garete Steiff bewährten, spröden noch ein Sanatorium, verliebt Nach Angaben des derzeitigen Nachfolger hat für ihn wenig
die Kinder nicht, führt direkt von da ab fix voran. Hope heira- „Ich bin eine Frau, die kämpft“- sich in den glühenden Sozialde- Chefredakteurs Eser Ugansiz er- Hoffnung. „Der wird nicht wie-
zum Beziehungsende. Statt mit tet ihren Kommilitionen Otto, Gesicht. Mitfühlen macht das mokraten (ja, so was gab’s mal!) reicht sie eine Auflage von der freikommen“, fürchtet Ugan-
der Ehe freundet Hope sich mit übernimmt mit ihm eine Praxis, schwer, bestürzend sind oft Carl Lehmann, kämpft mit ihm 15.000 Exemplaren, die in der siz. Im Moment sei die Lage
einer Studentengruppe an, die bekommt eine Tochter, kämpft mehr die Umstände, als wie die für Geburtenkontrolle und ge- Osttürkei und den großen Städ- für kurdische Publizisten „so
sie mit sozialistischen Betrach- gegen Tuberkulose, bis sie selbst Figur diese erlebt. Hope gab es gen den Hebammenverband, ten des Westens auf der Straße schlimm wie noch nie“. Fast jeder
tungen („Marx war knurrig und krank wird. Schön ist in dieser tatsächlich. Historikerin Marita schreibt einen Bestseller, landet verkauft werden. Für den Ver- veröffentlichte Artikel und und
eitel, ich fand Engels netter“) Zeit eingefangen, welches Rin- Krauss hat sie mit ihrem Buch vor Gericht, und dann kommt trieb am Kiosk ist die Auflage zu jedes Foto werde als Straftat ge-
überzeugt, und prompt ist sie si- gen es für Hope ist, jeden Tag. bekannt gemacht und den Dreh- auch noch der Erste Weltkrieg. gering. wertet. „Deshalb sind wir ge-
cher: „Ich werde Ärztin, Mama!“ Denn selbst Otto hätte seine Frau buchautoren prompt vorgewor- Ein bisschen zu viel ist reinge- Wie praktisch jedes kurdische zwungen, die Verantwortlichen
Frauen dürfen zwar offiziell stu- bestenfalls gern als Praxishilfe fen, von ihr abgeschrieben zu ha- packt in die drei Stunden Film, Medium betrachtet der türki- der Zeitung ständig auszutau-
dieren, aber kein Examen ma- und wirft ihr beständig vor, zu ben. Für die Dialoge in dieser Mi- zwischendurch ist es länglich sche Staat die Zeitung vor allem schen“, sagt Ugansiz. Dennoch
chen. Da hilft, was ihr Vater Hope viel für die Welt und zu wenig für schung aus „Nesthäkchen“ und und doch lohnt es sich. Allein, als Sprachrohr der PKK. „Wir sind wolle die Redaktion auch dann
auf seinem Sterbebett mitgab: sein kleines Reich zu tun. „Dr. Quinn“ dürfte das kaum gel- um zu sehen, was diese Frau alles nur ein Sprachrohr des kurdi- „genauso weitermachen wie bis-
„Was wirklich zählt, muss man In großartigen Kostümen mit ten, die sind oft allzu manieriert. erreicht – und um dankbar zu schen Volkes“, sagt Ugansiz dazu. her“, wenn Kursun tatsächlich zu
sich erkämpfen.“ Und Hope „Frisur“ spielt Heike Makatsch Mit ihrer Praxis ist Hope sein für das, was man selbst so Mit Anklagen wie der gegen Kur- der Rekordstrafe verurteilt wird.
kämpft bis zur Kaiserin. Hope – mit ihrem schon als Mar- längst nicht fertig, sie gründet hat, an Freuden und Freiheiten. sun wolle die Regierung die Kur- CHRISTIAN JAKOB , DIYARBAKIR

DER VERLAG CONDÉ NAST KÜNDIGT EIN NEUES MAGAZIN FÜR „ZIELGRUPPEN AM OBEREN ENDE DES SPEKTRUMS“ AN. HAT JA MIT „VANITY FAIR“ SCHON MAL SUPER FUNKTIONIERT
19.25 Forsthaus Falkenau 19.30 K 11 – Kommissare im Einsatz 14.10 Schloss Einstein 20.15 Dr. Hope – Eine Frau gibt nicht 23.30 Unter 4 Augen; Harry Blank 20.15 Vorfahrengesucht:Ann-Kathrin 0.20 HåkanNesser:DieFraumitdem
ARD 20.15 Der Alte; Neue Folgen 20.00 Sat.1 Nachrichten 15.00 Der Sleepover Club auf; BRD 2009 0.00 Rundschau-Nacht Kramer; Ahnenforschung Muttermal; S 2001 in zwei Tei-
21.15 SOKO Leipzig 20.15 Schillerstraße 15.55 Platz für Helden! 23.10 Ice People; Dokumentarfilm, F/ 0.10 Satire-Gipfel 21.00 Der Trödel-King len
10.30 Sportschau live. X. Winter-Para- 22.00 heute-journal 21.15 Ladykracher 16.20 Jibber Jabber USA 2007 21.45 Kölner Treff
lympics Vancouver. ca. 11.25 Ski- 22.30 heute-show 21.45 Pastewka 16.40 Die Schule der kleinen Vampire 0.30 Isabelle Giordano trifft ...; Axel 23.15 Der Krieg ist aus; F/BRD 1988
langlauf
12.15 ARD-Buffet
23.00 aspekte 22.20 Die Oliver Pocher Show 17.10 Marsupilami Kahn SWR PHOENIX
23.30 Lanz kocht 23.15 Schmitz in the City; München 17.35 Altair im Sternenland 0.50 Lone Wolf & Cub; Historien-
13.00 ARD-Mittagsmagazin
14.00 Tagesschau
0.35 heute nacht 0.15 Was guckst du?! 18.00 Tauch, Timmy, tauch! abenteuer, J 1972 18.00
18.15
Aktuell
Mensch, Leute!
NDR 8.00 Vor Ort. 8.45 Berlin: Sitzung des
Deutschen Bundestages. Haus-
0.50 Miami Vice 1.15 Quiz Night 18.15 Coco, der neugierige Affe 2.10 Japan-Bondage
14.10 Rote Rosen 2.15 In Plain Sight – In der Schuss- 2.55 Richterin Barbara Salesch 18.40 Zigby, das Zebra 18.45 Landesschau 18.00 NDR Ländermagazine haltsgesetz 2010, Finanzplan
15.05 Sportschau live. Skispringen: linie 18.50 Sandmännchen 19.45 Aktuell 18.15 Lust auf Norden 13.30 Die lange Kurzarbeit; Vom Um-
Skiflug-WM. ca. 16.10 Skilang- 19.00 Yakari 3SAT 20.00 Tagesschau 18.45 DAS! gang mit der Wirtschaftskrise
lauf
17.15 Brisant PRO 7 19.30 Jack – Extrem schräg; Tierko- 20.15 Fröhlicher Feierabend; Stars, 19.30 NDR Ländermagazine 14.00 Verzockt, verloren, verstaatlicht
18.00 Verbotene Liebe RTL 13.00 It's My Life
mödie, USA/CDN 2001 18.30 nano
19.00 heute; Anschl. Wetter 21.45
Hits und Hobbys
Aktuell
20.00
20.15
Tagesschau
Inselgeschichten; Poel
…; Was kostet uns die Hypo Re-
al Estate?
18.25 Marienhof 12.00 Punkt 12 14.00 We are Family! 19.20 Kulturzeit extra: Nachbeben – 22.00 Nachtcafé 21.15 Die NDR-Quizshow 14.30 Klamme Kassen
18.50 Das Duell im Ersten
19.20 Das Quiz mit Jörg Pilawa
14.00
15.00
Mitten im Leben!
Verdachtsfälle
16.00
17.00
Die Jobretter
taff
ARTE wie viel Kultur bleibt nach dem
Finanzcrash?
23.30
0.00
Nachtkultur
Literatur im Foyer; Michael
22.00
0.00
3 nach 9
Radio Bremen Konzert: Revol-
14.45 Vor Ort. Berlin: „Was würde
Ludwig Erhard jetzt tun?",
20.00 Tagesschau 16.00 Familien im Brennpunkt 18.00 Newstime 5.00 Aus Liebe zu mir – Die Masturba- 20.00 Tagesschau Lentz und Raoul Schrott verheld Streitgespräch zwischen Rainer
20.15 Die Alpenklinik – Liebe heilt 17.00 Die Schulermittler 18.10 Die Simpsons tion 20.15 Trümmerjahre an Rhein, Ruhr 0.30 Zimmer frei! Brüderle (Bundeswirtschafts-
Wunden; BRD/A 2010 17.30 Unter uns 19.10 Galileo 6.00 Sol Gabetta spielt Haydn und und Weser minister) und Sigmar Gabriel
21.45 Tatort; BRD 2004 18.00 Explosiv/Regionalprogr. 20.15 TV total WOK WM 2010 Vasks; Konzertaufzeichnung 21.00 auslandsjournal extra RBB (SPD-Parteivorsitzender). ca.
23.15 Tagesthemen
23.30 WennderVatermitdemSohne;
18.30 Exclusiv – Das Star-Magazin 0.15 Sweet Little Sixteen; BRD 1999 6.45 Karambolage 21.30 3satbörse HESSEN 18.00 rbb um sechs
15.30 Mainz: 22. Kongress der
18.45 RTL aktuell 2.10 CineTipp: "Green Zone" 7.00 Yourope 22.00 ZIB 2 Deutschen Gesellschaft für Er-
BRD/A 2005 19.05 Alles, was zählt 2.20 Life Without Dick 7.30 Künstler hautnah 22.25 Öffne meine Augen; E 2003 18.00 maintower 18.30 zibb ziehungswissenschaften.
1.00 Nachtmagazin 19.40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten 8.00 Metropolis 0.10 Alexandra; Kurzfilm, RO 2007 18.20 Brisant 19.30 Abendschau/Brbg. aktuell „Rechtsextremismus im Stadi-
1.20 Paralympics Vancouver 2010 20.15 Wer wird Millionär? 8.45 X:enius 0.35 10 vor 10 18.50 hessentipp 20.00 Tagesschau on“. ca. 16.30 Berlin: Vortrag
2.35 Logan: Im Hotel des Todes; USA
1999
21.15 Die ultimative Chart-Show KI.KA 9.15 Geisha; Einblick in eine ver- 1.05 nano 19.15
19.30
alle wetter!
hessenschau
20.15
21.00
Die Laubenpieper von Pankow
Wilde Appalachen
und Diskussion zur DDR-Volks-
0.00 Nachtjournal schlossene Welt 1.30 Kulturzeit extra: Nachbeben – kammerwahl am 18. März 1990
0.35 My Name Is Earl 7.35 Die Sendung mit dem Elefanten 9.55 Die Schwimmstunde; F/B 2008 wie viel Kultur bleibt nach dem 20.00 Tagesschau 21.45 rbb aktuell der Konrad-Adenauer-Stiftung
1.30 Sport ist Mord 8.00 Sesamstraße 10.10 Kanada – Karibu, Tabu und Tra- Finanzcrash? 20.15 Der Alpenkönig kehrt zurück; 22.00 3 nach 9 17.30 Maybrit Illner
ZDF 1.55 Familien im Brennpunkt 8.30
8.50
Kleine Prinzessin
Morgen Oli
dition; Quebec 2.15 SWR3 New Pop Festival 2009;
21.00
Der Alpensteinbock
Planet Erde; Bergwelten
0.00 Zimmer frei! 18.30 Am großen Strom; Mythos
2.45 Nachtjournal 10.50 Einst waren wir Krieger White Lies Amazonas
12.00 Tagesschau 9.00 Kleiner Roter Traktor 12.20 Global 21.45 hessenschau kompakt 20.00 Tagesschau
12.15
13.00
drehscheibe Deutschland 9.25 Roary, der Rennwagen 12.45 ARTE Journal 22.00 3 nach 9 MDR 20.15 Die Entdecker Amerikas; Wikin-
14.00
ARD-Mittagsmagazin
heute – in Deutschland SAT.1 9.45
9.55
Mit-Mach-Mühle
Au Schwarte!
13.00 Mit Schirm, Charme und Melo- BAYERN 0.00
0.30
strassen stars
Dings vom Dach 18.05 Brisant ger an der Ostküste des Konti-
ne 19.00 MDR regional nents
14.15 Die Küchenschlacht 12.00 Richter Alexander Hold 10.18 Kikaninchen 13.50 Die Seilbahn; CH 2008 18.00 Abendschau 21.00 Durch die Wildnis Amerikas
15.00 heute/Sport 13.00 Britt 10.30 Franklin 18.45 Rundschau 19.30 MDR aktuell; Anschl. Wetter
14.00 Shogun 22.30 Saguache, USA – Die kleine
15.15
16.00
Steffens entdeckt
heute – in Europa
14.00 Zwei bei Kallwass 10.50 Altair im Sternenland 14.45 Die Wahrheit 19.00 Unser Land WDR 19.50
20.15
Elefant, Tiger & Co.
Kathrin und Peter suchen das Stadt in den großen Bergen
15.00 Richterin Barbara Salesch 11.15 Marsupilami 16.45 Die Samurais 19.45 Musikantenstadl; Aus Riesa 23.00 Der Tag
16.15 Hanna – Folge deinem Herzen 16.00 Richter Alexander Hold 11.40 Coco, der neugierige Affe 21.15 Königlich Bayerisches Amtsge- 18.05 Hier und Heute Weite; Beim Flötenfest der
17.40 X:enius 18.20 Servicezeit: Essen & Trinken – Amazonas-Indianer 0.00 Im Dialog
17.00 heute/Wetter 17.00 Niedrig und Kuhnt – Kommissa- 12.05 Yakari 18.10 Mit Schirm, Charme und Melo- richt 0.30 Das Gold der Zaren; Glanz und
17.15 hallo deutschland re ermitteln 12.30 Mimis Plan 21.45 Rundschau-Magazin Kochen mit Martina und Moritz 21.00 Die MDR Hitparade
ne 18.50 Aktuelle Stunde 21.45 MDR aktuell; Anschl. Wetter Blut
17.45 Leute heute 18.00 Eine wie keine 12.55 Garfield 19.00 ARTE Journal 22.00 Spezlwirtschaft 1.55 Das Gold der Zaren; Rausch und
18.00 SOKO Wien 18.30 Anna und die Liebe 13.20 Jacob 2/2 22.30 Bruno Jonas – bis hierher und 19.30 Lokalzeit 22.00 Unter uns
19.30 Shogun 20.00 Tagesschau 0.02 artour spezial Elend
19.00 heute 19.00 Das Sat.1-Magazin 13.45 Gloria und ihre Familie weiter