Sie sind auf Seite 1von 2

Kurz & Knapp

Kurz & Knapp Frisch und munter ins neue Jahr: Neujahrschwimmen auf Juist Auf Juist hat das

Frisch und munter ins neue Jahr: Neujahrschwimmen auf Juist

Auf Juist hat das gerade angebrochene Jahr mit einem kühlen Sprung ins Nass begonnen: selbst Bürgermeister Dr. Tjark Goerges stürzte sich am ersten Tag des neuen Jahres in die eisigen Fluten der Nordsee.

Juist, 02. Januar 2018. Dass die Ostfriesen eher hart gesottene Kerle sind, ist wohl bekannt. Die Insulaner und Juist-Gäste machten dieses Jahr ernst und begrüßten 2018 mit einem Bad in der eisigen Nordsee.

und begrüßten 2018 mit einem Bad in der eisigen Nordsee. Vom Strandabgang des TöwerVital/Erlebnisbads marschierte

Vom Strandabgang des TöwerVital/Erlebnisbads marschierte die Gruppe von insgesamt 120 Badewilligen zum Meeressaum. Dort erwartete sie bei einer Außentemperatur von sieben Grad Celsius die sechs Grad kalte Nordsee.

Bürgermeister Tjark Goerges: „Ich bin überwältigt, dass bei unserem ersten Neujahrsanbaden bereits über 100 Begeisterte mitgemacht haben. Die Nordsee ist bereits recht kalt und gefühlt war es eine klare Überwindung. Aber der Moment ist einmalig, weckt die tiefsten Zonen unserer Sinne und ist ein optimaler Start ins neue Jahr. Ein großes Dankeschön an alle aktiven Helfer, denn ohne Euch klappt so etwas nicht.“

Anschließend erwarteten die Gastronomen der „Hohe Düne“ und der „Strandhalle“ die mutigen Schwimmer mit Gratis-Heißgetränken auf der Strandpromenade. Außerdem waren alle Teilnehmenden eingeladen, direkt im Anschluss für eineinhalb Stunden kostenfrei die Sauna des Meerwasser-Erlebnisbads zu nutzen.

Die ersten 25 Anmelder hatten als Anreiz, und gegen die Kälte, einen Bademantel mit Strandtasche erhalten. Die nächsten 50 Teilnehmer bekamen eine Mütze. Die Strandtasche wurde von der „Strandhalle“ und die Mütze von dem Restaurant „Hohe Düne“ gesponsert.

Weitere Informationen unter: www.juist.de

Bild: @Juist.de

Über Juist:

Über Juist: Juist ist 17 Kilometer lang und 500 Meter breit, Links liegt die temperamentvolle See

Juist ist 17 Kilometer lang und 500 Meter breit, Links liegt die temperamentvolle See und Rechts das stille Wattenmeer, das zum UNESCO zum Weltnaturerbe zählt. Die ostfriesische Insel liegt kaum sieben Kilometer vom Festland entfernt und ist mit dem Schiff in etwa 75 Minuten von Norddeich-Mole erreichbar. Juist hat in 2015 den

Deutschen Nachhaltigkeitspreis in der Kategorie „Deutschlands nachhaltigste Kleinstädte und Gemeinden 2015“ erhalten und ist von Tourcert CSR-zertifiziert. Es ist das erste Programm weltweit zur Zertifizierung und Leistungsverbesserung für die Reise- und Tourismusindustrie und basiert auf den drei Säulen Umweltfreundlichkeit, soziale Verantwortung und wirtschaftliche Rentabilität. Die KlimaInsel“ Juist strebt an, bis zum Jahr 2030 klimaneutral zu werden. Bei HolidayCheck, dem größten deutschsprachigen Meinungsportal für Reise - und Hotelbewertungen im Internet, wird Juist von Gästen zu 100 Prozent weiter empfohlen.

Pressekontakt & Bildmaterial:

Lieblingsflecken PR & Kommunikation Katharina Schlangenotto Cheruskerstr. 17 33415 Verl Mobil: +49 (0) 179 – 521 93 54 E-Mail: katharina@lieblingsflecken.de www.lieblingsflecken.de

Kontakt Juist: Kurverwaltung Juist Thomas Vodde Strandstraße 5 26571 Juist E-Mail: marketing@juist.de www.juist.de
Kontakt Juist:
Kurverwaltung Juist
Thomas Vodde
Strandstraße 5
26571 Juist
E-Mail: marketing@juist.de
www.juist.de