Sie sind auf Seite 1von 4

Gottes letzte Warnung an die Welt durch 3 Engel

!!! Achtung --- Nicht wegwerfen !!!


!!! Es geht um Ihre Zukunft !!!
Liebe Mitbürger, lesen Sie diese Zeilen in Ruhe durch.
Wir möchten Sie aufklären, damit Sie Vorsorge treffen können.

‰ Bedrohliche Katastrophen und düstere Zukunftsaussichten - gibt es einen Ausweg?


‰ Religiöses Engagement und Vereinigungsbestrebungen - ist dies die Lösung?
‰ Die klare Botschaft der 3 Engel in Offenbarung 14 - eine maßgeschneiderte Warnung!
‰ Wem schenken Sie ihr Vertrauen: Christus oder seinem „Stellvertreter“?

Bedrohliche So wird beispielsweise von vielen Kirchen Homosexua-


lität gutgeheißen, was die Bibel aber verdammt. Die klare
Katastrophen
Botschaft
und düstere Zu-
Auf der anderen Seite engagieren sich die großen Kir- der 3 Engel
kunftsaussich-
chen für den Sonntagsschutz und mischen in der Politik in Offenba-
ten - gibt es ei- kräftig mit. Papst Johannes Paul II. setzte sich mit einem rung 14 -
nen Ausweg? apostolischen Schreiben besonders für die Sonntags-
eine maßge-
heiligung ein, obwohl der christlich-biblische Sabbat
(Samstag) der Ruhetag der Heiligen Schrift ist. schneiderte
Die Nachrichten häufen sich über Unglücke zu Was- Warnung!
ser, in der Luft und zu Lande. Erdbeben und Hurrikans
Die Einheit der Kirchen wird heute ganz groß geschrie-
verwüsten ganze Landstriche. Ein immer größer wer-
ben und die Lehren der Schrift spielen eine untergeord-
dendes Ozonloch bedroht uns. Die weltweite Bevöl-
nete Rolle. In vielen ökumenischen Treffen sind sich Ka-
kerung explodiert - wer wird überleben? Wir hören von In Offenbarung 14 lässt Gott allen Menschen die
tholiken und Protestanten sehr nahe gekommen, so dass
Kriegen und vielen blutigen Auseinandersetzungen. letzte große und schreckliche Warnungsbotschaft
die Lehrverurteilungen des Mittelalters nicht mehr
Was wird dem Waldsterben und der Vernichtung des durch drei Engel mitteilen.
kirchentrennend sind. Einen Höhepunkt der Einheitsbe-
Regenwaldes folgen? Unsere Resscourcen wie Erdöl, Diese Botschaften sind von weitreichender Bedeu-
strebungen erlebten wir am 31. Oktober 1999, als die ge-
Gas und andere werden rasch aufgebraucht - wie geht tung, denn von ihrer Annahme hängt unser Leben
meinsame Erklärung über die Rechtfertigungslehre vom
es weiter? Die Kriminalität nimmt zu und organisier- ab. Studieren Sie deshalb genau, was Gott uns
Lutherischen Weltbund und der römisch-katholischen Kir-
tes Verbrechen ist kaum noch auszurotten. durch diese drei Engel mitzuteilen hat.
che unterzeichnet wurde.
Angesichts dieser und anderer Tatsachen stellen sich
Die Einheit der Kirchen und Religionen wird angestrebt,
viele Menschen die bange Frage nach der Zukunft.
um eine neue Weltordnung für alle Menschen zu errich-
ten. An der Spitze soll der Papst als moralischer Führer Die 1 .
Sind all die Naturkatastrophen reiner Zufall oder han-
der Menschheit und als Garant der Einheit stehen. Viele Engels-
delt es sich bereits um Gottesgerichte, die das nahe
hoffen darauf und liegen dem Papst zu Füßen. Die gro- botschaft
Ende unserer Erde ankündigen und uns zum Nach-
ßen Menschenmassen bejubeln den „Heiligen Vater“ be- (Offbarung
denken aufrütteln sollen? Kündete Jesus nicht diese
geistert, wo er auch hinkommt. 14:6.7)
immer häufiger auftretenden Naturkatastrophen und
Wird die neue Weltordnung mit dem Papst an der Spitze
Kriege und Kriegsgeschrei, sowie die Zukunftsangst
ein Segen für alle Menschen sein? Oder werden wir die
der Menschen als Zeichen seiner 2. Ankunft und des
größte aller Täuschungen erleben, so dass dadurch gro-
Endes der Welt an (Matthäus 24)? Und hat all das Böse
ße Verfolgungen über treue Bibelgläubige hereinbrechen?
einen Grund oder geschieht dies rein zufällig?
Luther warnte damals vor dem Papst und bezeichnete ihn
als den Antichristen, der die Christen nicht ohne seine
Auch sehen wir große Veränderungen in den Kirchen „Und ich sah einen andern Engel fliegen
Vollmacht selig lassen werden wollte.
und ein nie dagewesenes Streben nach Einheit. Wo- mitten durch den Himmel, der hatte ein
hin führt dies alles? ewiges Evangelium zu verkünden denen,
Ist der „Nachfolger
Petri“ der vorausge- die auf Erden wohnen, und allen Natio-
Religiöses Engagement und Vereini-
sagte Antichrist der nen und Geschlechtern und Sprachen
gungsbestrebungen - ist dies die Lösung?
Schrift oder hat und Völkern und sprach mit großer Stim-
sich Martin Luther me: Fürchtet Gott und gebet ihm die Ehre;
darin geirrt? denn die Stunde seines Gerichts ist ge-
kommen! Und betet an den, der gemacht
hat Himmel und Erde und Meer und die
Was sagt die Bibel zu all diesen Bestrebungen und Wasserquellen.“
wichtigen Fragen unserer Zeit?
Auf der einen Seite verfällt die Moral in den Kirchen Tatsächlich finden wir unsere Weltsituation in den Ein Engel oder Bote Gottes - Sinnbild für Gottes
immer mehr. Die biblischen Normen gelten kaum noch. Prophezeiungen des Wortes Gottes wieder. Gemeinde auf Erden - verkündigt weltweit allen
Menschen eine ewige frohe Nachricht. Wenn auch bung gebeten hat, und der bis zum Lebensende treu re 1844 erregte großes Aufsehen und die Menschen
von einem notwendigen Gericht die Rede ist, so hat war, erhebt Jesus seine durchbohrten Hände und sagt: mussten sich entscheiden. Aber Jesus kam nicht und
Gott doch für jeden aufrichtigen Gläubigen Vorsorge „Vater, ich bin für ihn gestorben!“. Dann werden diese eine große Enttäuschung folgte. Ein Teil der Adventi-
getroffen, dass er bestehen und für ewig leben kann. Sünden für immer ausgetilgt und ins Meer der Ver- sten erkannte dann ganz richtig, dass das Heiligtum
gessenheit geworfen. Aber bei denen, die nicht treu nicht die Erde sei, sondern dass es ein Heiligtum im
Gott zu fürchten und ihm die Ehre zu geben be- blieben, schweigt Jesus, und so wird deren Name aus Himmel gibt, und dass das Untersuchungsgericht be-
deutet: an Ihn zu glauben, Gottes Gesetz zu halten und dem Lebensbuch gestrichen. Heute dürfen wir noch gonnen hatte.
ihn allein anzubeten, weil er der Schöpfer ist. Viele die ewige gute Nachricht hören und in Anspruch neh-
Menschen, selbst bekenntliche Christen, glauben den men: „Das ist nun die Hauptsache bei dem, wovon wir Seit 1844 tagt dieses Untersuchungsgericht, angefan-
Theorien der Entwicklungslehre und an einen Urknall. reden: Wir haben einen Hohepriester
Hohepriester,, der da sitzt zu gen bei Adam bis zu uns Lebenden. Wann wird unser
Sie geben dem Schöpfer, der uns so wunderbar ge- der Rechten des Thrones der Majestät im Himmel.“ Name aufgerufen? Sind wir bereit, vor diesem höch-
schaffen hat, nicht die Ehre. Dabei ist die großartige (Hebräer 8:1). sten Gericht zu bestehen? Ist Jesus unser Fürspre-
Schöpfung mit den vielen Naturgesetzen ein klarer Jesus ist un- cher? Der 1. Engel rät uns: Fürchtet Gott und gebet
Beweis für einen Erbauer. Denn jedes Werk hat seinen ser Fürspre- ihm die Ehre, und betet an, der alles geschaffen
Meister und jedes Programm - das selbst in einer win- cher beim Va- hat, besonders weil das Gericht bereits tagt!
zigen, menschlichen Zelle vorhanden ist und die Wis- ter, so dass Sind uns die Kirchen eine Hilfe auf dem Weg ins Him-
senschaft in Erstaunen versetzt - benötigt einen Pro- wir das Unter- melreich oder verführen sie uns? Was sagt der 2. En-
grammierer. suchungsge- gel dazu?
Schon der Apostel Paulus bezeugt deshalb: „Denn richt nicht zu
Gottes unsichtbares W esen, das ist seine ewige Kraft
Wesen, fürchten brau- Die 2. Engelsbotschaft
und Gottheit, wird ersehen seit der Schöpfung der W elt
Welt chen. Wenn der 1. Engel auch von der Stunde des Ge- (Offenb. 14:8)
und wahrgenommen an seinen W erken, so dass sie
Werken, richts spricht, so hält er doch einen Ausweg bereit:
keine Entschuldigung haben.“ (Römer 1:20) das ewige Evangelium, das auf unseren Erlöser und
Fürsprecher Jesus verweist.
Um was für ein Gericht geht es in der 1. Engels- Seit wann tagt dieses Untersuchungsgericht?
botschaft? Auch darüber gibt uns der Prophet Daniel Auskunft:
Die Heilige Schrift prophezeit viele Male die zweite „Und er antwortete mir: Bis zweitausenddreihundert „Und ein zweiter Engel folgte,
Ankunft Jesu auf unserer Erde, um alle wahrhaft Gläu- Abende und Morgen vergangen sind, dann wird das der sprach: Sie ist gefallen, sie
bigen zu befreien, die im Glauben verstorbenen Toten Heiligtum wieder geweiht werden.“ (Daniel 8:14) ist gefallen, Babylon, die große Stadt; denn
aufzuerwecken, und ihnen das ewige Leben zu schen- Die Weihe oder Reinigung des Heiligtums ist ein an- sie hat mit dem Zorneswein ihrer Hurerei ge-
ken. Bevor Jesus kommt, muss aber feststehen, wer deres Bild für das Untersuchungsgericht im Himmel. tränkt alle Völker.“
an dieser Auferstehung teilhaben darf und wer nicht. Nach 2300 Jahren (1 prophetischer Tag = 1 Jahr;
Deshalb muss zuvor ein Untersuchungsgericht statt- Hesekiel 4:4-6) sollte das Untersuchungsgericht oder
finden, in dem jeder, der sich zu Gott bekannt hat - die Reinigung des himmlischen Heiligtums beginnen. Was bedeutet „Babylon, die große Stadt“?
von Adam an - geprüft wird, ob er bis zum Tode sei- Diese 2300 Jahre begannen mit dem Jahr 457 v.Chr. Die große Stadt Babylon wird in Offenbarung 17:18
nen Glauben bewahrt hat. als Artaxerxes den Befehl gab, Jerusalem wieder auf- gleichgesetzt mit der großen Hure Babylon in Kapitel
Diese Gerichtszene schildert uns der Prophet Daniel: zubauen. Eine nähere biblische Erörterung würde in 17.
„Ich sah, wie Throne aufgestellt wurden, und einer
einer,, der diesem Faltblatt zu weit führen, fordern Sie dazu das In der Heiligen Schrift vergleicht Gott sein Volk oder
uralt war
war,, setzte sich... TTausendmal
ausendmal TTausende
ausende dienten Faltblatt Nr. 2 über die 2300 Abende-Morgen an (die seine Gemeinde oft mit einer Frau. So wird die tu-
ihm, und zehntausendmal Zehntausende standen vor untere Skizze erklärt es kurz). gendhafte Frau als Symbol für die Gemeinde Jesu
ihm. Das Gericht wurde gehalten und die Bücher wur wur-- Diese 2300 Abend-Morgen, ausgehend von 457 v. Chr. dargestellt (vgl. Offenbarung 12:1) und ein ehebre-
den aufgetan.“ (Daniel 7:9.10). endeten 1844. Von diesem Zeitpunkt an spricht man cherisches Weib für das abgefallene Gottesvolk (vgl.
In diesen Büchern sind alle Taten jedes Menschen von der „Endzeit“, also der letzten Zeit vor Jesu Wie- Jeremia 3:20 und Hesekiel 16:35) oder eine abtrünni-
genau verzeichnet. Die unsichtbaren Engel haben Buch derkunft. Gerade um 1844 wurde diese Botschaft von ge Kirche.
über jeden Menschen geführt und nun wird all dies der Reinigung des Heiligtums und den 2300 Jahren In Offenbarung 17:5 wird Babylon die „Mutter der
vor Gott, dem Vater, und den vielen Millionen Engeln besonders machtvoll in Nordamerika verkündigt, an- Huren“ (für „Hurerei“ steht im Grundtext „Huren“)
offengelegt. gefangen mit einem Farmer, William Miller, dem sich genannt. So müssen wir unter der „großen Babylon“
Das heilige Gesetz Gottes fordert den Tod eines jeden dann viele Menschen aus den verschiedensten Kir- eine verdorbene Mutterkirche mit ihren Töchtern - den
Gesetzesübertreters und der Weltenrichter muss die- chen anschlossen. Damals glaubten die sogenannten aus ihr hervorgegangenen Kirchen - verstehen.
ser Forderung nachkommen. Aber kein Mensch von Milleriten oder Adventisten, dass das Heiligtum in
Adam an ist ohne Sünde, alle haben Gottes Gebote Daniel 8 die Erde sei und setzten die Reinigung des Der Ausdruck „Babylon“ ist von Babel abgeleitet
übertreten. Nun sind die anklagenden Bücher da und Heiligtums bzw. der Erde mit der Wiederkunft Jesu und bedeutet „Verwirrung“ (vgl. 1. Mose 11:9). In die-
das Schicksal eines jeden scheint besiegelt. gleich. Die Botschaft von der Wiederkunft Jesu im Jah- sen Kirchen herrscht eine lehrmäßige Verwirrung.
In dieser brenzligen und ausweg-
losen Lage wird Daniels Blick Der „Zorneswein der Hurerei“ drückt einen ähnli-
plötzlich auf den Höhepunkt die- chen Gedanken aus, er bezieht sich auf den Wein des
ser Gerichtsszene gelenkt und er Irrtums. Damit sind falsche und unbiblische Lehren
ruft: „Und siehe, es kam einer mit gemeint, wie die von der Unsterblichkeit der Seele,
den W olken des Himmels wie ei-
Wolken der ewigen Qual der Gottlosen, der Leugnung der
nes Menschen Sohn und gelang- Präexistenz (Vorherdasein) Christi, die Befürwortung
te zu dem, der uralt war
war,, und wur
wur-- und Erhöhung des 1. Wochentages über den heiligen
de vor ihn gebracht.“ (Daniel Sabbattag. Diese und ähnliche Lehren werden von den
7:13). Jesus erscheint in dieser verschiedenen Kirchen vertreten. Es herrscht wirklich
entsetzlichen Situation als der eine babylonische Verwirrung hinsichtlich der Lehren
Menschensohn vor dem Vater im unter den Kirchen. Und mit diesen Irrlehren werden
Gericht. Und bei jedem Gläubi- alle Völkern durchdrungen.
gen, der aufgerufen wird, und der
seine Sünden im Glauben an den Babylon ist also ein Symbol für die vom reinen
Gottessohn bereut und um Verge- Evangelium abgefallenen Kirchen.
Der 2. Engel spricht von dem Fall Babylons. Daraus können wir schlussfolgern, dass der Antichrist
Wieso ist Babylon gefallen? Die 3. im Zentrum des Römischen Reiches (auf dem Haupt
Die Botschaft des 2. Engels schließt sich zeitlich der Engels- des vierten Tieres), also in Rom entsteht, und dies zur
ersten Engelsbotschaft an, die die Stunde des Gerichts botschaft Zeit der Völkerwanderung (zur Zeit der zehn Hörner).
im Jahre 1844 verkündete. Wo gab es in den Kirchen,
(Offbarung
die falsche Lehren verkündigten, im Jahre 1844 einen Und jetzt müssen wir uns fragen, welche Macht ent-
Fall bzw. einen Abfall von Gott? 14:9-12) stand beim Untergang des Römischen Reiches in
Besonders die große Adventbewegung in Nordameri- Rom?
ka war von Gott auffällig gesegnet worden. Die Pro- Ein Geschichtsschreiber macht uns auf die bekannte
phezeiungen aus dem Danielbuch wurden mit großer „Und ein dritter Engel folgte ihnen nach und Tatsache aufmerksam: „Aus den Ruinen des politi-
Kraft verkündigt und waren unwiderlegbar. Viele Men- sprach mit großer Stimme: So jemand das schen Rom erhob sich ein großes geistiges Imperium
schen bekehrten sich und mancher Säufer wurde ein in der gigantischen Gestalt der römischen Kirche.“
Tier anbetet und sein Bild und nimmt das Mal-
eifriger Missionar. Gott rüttelte an den Türen der ver- (A.C. Flick, The Rise of Mediaeval Church, S. 150ff)
zeichen an seine Stirn oder an seine Hand,
schiedenen Kirchen, um alle Treuen in der großen Be-
der soll von dem Wein des Zornes Gottes trin-
wegung zu vereinen. Aber viele Kirchenglieder, die ein
1000-jähriges Friedensreich erwarteten und vom Fort- ken, der unvermischt eingeschenkt ist in sei-
schritt und irdischen Wohlstand eingenommen waren, nes Zornes Kelch, und wird gequält werden
bekämpften die Eifrigen. Schließlich schlossen die Kir- mit Feuer und Schwefel vor den heiligen En-
chen die Milleriten aus und lehnten die göttliche Bot- geln und vor dem Lamm... Hier ist Geduld der
schaft ab. Dadurch erlitten sie einen sittlichen Fall. Heiligen! Hier sind, die da halten die Gebote
Damals waren es vor allem die protestantischen Kir- Gottes und den Glauben an Jesus!“
chen in Nordamerika, die gefallen waren. Die katholi-
sche Kirche war schon etliche Jahrhunderte zuvor vom Wer von uns möchte gerne mit Feuer und Schwefel
reinen Evangelium gewichen und tief gefallen, indem gequält werden? Doch sicher keiner. Aber diese War- Treffen auch die vorher genannten Merkmale tatsäch-
sie sich mit Kaisern und Königen verbündete und die nung ergeht an alle, die Babylon unterstützen und da- lich auf das Papsttum zu?
Botschaft der Reformatoren bis aufs Blut bekämpfte. mit an Verfolgung und Tod der wahren Jünger Jesu
Somit ist der Fall Babylons in Offenbarung 14 beson- Anteil haben. Große Reden der Päpste und Lästerungen ken-
ders auf die protestantischen Kirchen zu beziehen, die nen wir zur Genüge. „Gregor VII. (1073-1085) ver-
Was stellt das Tier dar, was ist das Bild und was
es trotz Irrlehren aufrichtig gemeint hatten, aber durch langte im ´Dictatus Gregorii Papae‘, daß alle Fürsten
bedeutet das Malzeichen?
Widerstand gegen Gottes Botschaft 1844 einen Fall er- die Füsse des Papstes zu küssen hätten, daß der Papst
litten. Und dieser Fall dauert an und geht bei allen ba- von niemand abgesetzt werden könne, wohl aber das
Welche Macht verbirgt sich hinter dem Symbol
bylonischen Kirchen, einschließlich der katholischen, Recht hätte, Herrscher abzusetzen, daß der Papst der
des Tieres?
immer tiefer, bis der Zustand erreicht ist, wie er in Of- Herr der Welt sei und die kaiserlichen Abzeichen (seit
In Offenbarung 13, 1. Teil, wird das Tier, das als Anti-
fenbarung 18:2.3 geschildert wird. Die abgefallenen Kir- 1059 eine einfache, seit 1314 eine dreifache Krone)
christ bezeichnet wird, näher beschrieben. Parallel wird
chen werden dort als eine Behausung der Teufel und führen dürfe.“ (H. Heinz, Dogmatik, S. 156).
der Antichrist auch in Daniel 7, symbolisiert durch ein
aller unreinen Geister geschildert. Wenn alle Völker von Den Anspruch, die Welt zu beherrschen, haben die
kleines Horn, aufgeführt. Die großen Reden und Lä-
Babylons Irrlehren durchtränkt sind, ist der Fall Baby- Päpste bis heute nicht aufgegeben und auf Unfehlbar-
sterungen (Offenbarung 13:5.6; Daniel 7:8.25), die
lons vollendet und Gott ruft schon heute seine treuen keit des Papstes wird eisern bestanden. Aber nicht
Verfolgung und Vernichtung der Heiligen (Offb.
Kinder aus ihr heraus. nur große Reden werden geführt, sondern Gott gelä-
13:7.10; Dan. 7:21.25), die politische Vormachtstel-
lung für 42 Monate (Offb. 13:5) oder 3 1/2 Zeiten (= stert: Leo XIII., 1878-1903, erklärte: „Wir haben auf
3 1/2 Jahre = 42 Monate; Dan. 7:25) finden wir in bei- dieser Erde den Platz des allmächtigen Gottes inne.“
den Kapiteln. (Encyclica vom 20.6.1894, zit. Great Encyclical, Letters
Wir müssen uns nun fragen: Welche weltweite Macht of Leo XIII, p. 304). Und in einer Anmerkung wird dem
(Offb. 13:7) behauptet große Dinge von sich selbst Papst folgender Titel zuerkannt: „Der Herr Gott Papst.“
und lästert Gott? Welche Macht verfolgte die Gläubi- (Anmerkung zu den Extravagantes Papst Joh. XXII,
gen und vernichtete sie? Die 42 prophetischen Mona- Kap. 4, Abschnitt 14, unter der Überschrift:
te sind 1260 Tage (bei einem Monatsdurchschnitt von “Declaramus“).
30 Tagen sind 42 Monate = 1260 prophetische Tage;
vgl. auch Offb. 12:6.14) und bedeuten 1260 wirkliche Zur Verfolgung und Vernichtung der Gläubigen
Jahre. Welche Macht übte in diesem Zeitraum einen durch die römische Kirche bezeugt ein ehemaliger
besonderen Druck auf die Welt aus? Hier könnten wir Priester der Papstkirche: „Der Vatikan hat vom 4. Jh.
Und erleben wir heute nicht genau diesen endzeitli- an rund 200 Millionen Menschen umbringen lassen
schon besonders hinsichtlich der Verfolgung der Hei-
chen Abfall. Trotz unterschiedlichster Lehren arbeiten (andere Schätzungen gehen bis auf 1 Milliarde). Da-
ligen und der großen Macht über die Könige auf Er-
die großen Kirchen und auch viele kleine Gemeinschaf- bei hat er meistens - unter Todesandrohungen - die
den, die dieser Antichrist besitzt, eine deutliche Paral-
ten auf ökumenischer Grundlage zusammen. Die reine weltliche Autorität zur Ausübung von Gewalt genötigt
lele zur Hure in Offenbarung 17 sehen.
Lehre wird einer verwirrenden Vielfalt und äußerlichen und erpresst.“ (Gregor Dalliard, Pfingstler und Katho-
Um aber eine Person genau identifizieren zu können,
Einheit geopfert, nach dem Motto: die Lehre trennt, aber liken im Dialog, 2. Auflage, S. 17)
müssen wir Geburtsort und Geburtsdatum wis-
der Geist eint. Alle Tochterkirchen laufen der Mutter-
sen. Tatsächlich gibt uns Daniel 7 darüber Auskunft.
kirche Rom nach und wären froh, wenn sie die Eucha-
In Daniel 7 werden 4 Weltreiche, beginnend mit dem
ristie in der katholischen Kirche einnehmen dürften,
babylonischen Weltreich, bildhaft durch vier Tiere sym-
obwohl die Wandlungslehre (Brot und Wein verwan-
bolisiert (Dan. 7:17). Das vierte, schreckliche Tier
delt sich in den Leib und das Blut Jesu) der römischen
versinnbildlicht das römische Weltreich. Auf dem
Kirche der Heiligen Schrift deutlich widerspricht.
Haupt dieses Tieres wachsen 10 Hörner, die 10 Köni-
Babylon ist sehr tief gefallen und wird noch tiefer fal-
ge darstellen (Vers 24) und das weströmische Reich
len, indem sie alle Andersgläubigen verfolgen wird
ablösen. Dies geschah in der Völkerwanderung durch
(Offb. 13,15-17), wie es die Mutterkirche schon im
die Germanenreiche. Und in dieser Situation bricht
Mittelalter getrieben hat (Offb. 17:6).
ein kleines Horn (der Antichrist) zwischen den 10
Aber eine furchtbare Drohung spricht der 3. Engel über Hörnern hervor und wird sehr groß. Die 1260 Jahre Machtfülle des Antichristen stim-
die aus, die Babylon unterstützen. men genau mit der des Papsttums überein:
Im Jahre 533 n.Chr. erklärte der oströmische Kaiser Schon in der Augsburger Konfession, Artikel 28, wird Wem schen-
Justinian den römischen Bischof zum „caput omnium darauf verwiesen: „So zeucht man auch das an, daß ken Sie ihr
ecclesiorum“ (Haupt aller Kirchen). Aber der römische der Sabbat in den Sonntag ist verwandelt worden wi- Ve r t r a u e n :
Bischof konnte erst im Jahre 538 n.Chr. seine politi- der die zehn Gebote... und wird kein Exempel so hoch
sche Machtfülle einsetzen, als die Ostgoten in einer getrieben und angezogen als die Verwandlung des
Christus oder
Schlacht Rom aufgeben mussten. Dadurch kam das Sabbats, und wollen damit erhalten, daß die Gewalt seinem „Stell-
Dekretum Justinianum zur Geltung. Die politische Vor- der Kirchen groß sei, dieweil sie mit den zehn Gebo- vertreter“?
herrschaft begann und Papst Gregor IV. wurde der er- ten dispensieret und etwas daran verändert hat.“
ste politisch aktive Papst. Jesus ist der einzige Fürsprecher im Himmel, denn
Zählen wir zum Jahr 538 n. Chr. 1260 Jahre hinzu, so Die wahrhaft Gläubigen werden als die gekennzeich- es gibt nur einen Mittler bei Gott:
kommen wir in das Jahr 1798. In diesem Jahr wurde net, die Gottes Gebote halten, so ergibt sich als Kenn- „Denn es ist ein Gott und ein Mittler zwischen
der Kirchenstaat aufgehoben und Papst Pius VI. durch oder Malzeichen des Antichristen die Veränderung der Gott und den Menschen, nämlich der Mensch
General Berthier gefangengenommen sowie nach Gebote Gottes, wobei die Einsetzung der Sonntags- Christus Jesus, der sich selbst gegeben hat für
Valence verbannt. feier anstelle des biblischen Sabbats besonders ins alle zur Erlösung...“ (1. Timotheus 2:5.6).
So erhielt das Papsttum im Jahre 1798 eine tödliche Auge sticht. So können wir sagen, dass die Sonntags- Nur Er kann uns im himmlischen Untersuchungsgericht
Wunde. Die Vormachtstellung des Papstes schien für feier eine Huldigung des Papsttums darstellt, das sich beistehen und von der Sündenschuld befreien.
alle Zeit beendet zu sein. erkühnte, Gottes heiliges Gesetz zu verändern.
Aber die Offenbarung teilt uns mit, dass die töd- Die letzten wahrhaft Gläubigen
liche Wunde wieder heilt (Offb. 13:12). Lassen Wer dem Papsttum mehr sind die, die standhaft aus-
wir uns also vom Gebet der Vergebung, das Mea Ehre zollt als Gott, indem harren, Gottes Gebote
Culpa, des Papstes nicht täuschen, die Bibel sagt er den Sonntag weiter- halten und an Jesus
eine große erneute Verfolgung vorher. hin feiert, nimmt das glauben. Sie besitzen
Malzeichen des Tieres das Zeichen der Treue,
In Offenbarung 13:18 finden wir noch eine zusätzliche an und steht unter dem nämlich das Siegel Got-
Bestätigung unserer Auslegung: die Zahl des Anti- Verdammungsurteil Gottes. tes, indem sie Gottes Ruhe-
christen = 666. Gibt es eine Verbindung der Zahl 666 tag heiligen! Die Liebe zu Jesus
zum Papsttum. Tatsächlich, denn der Papst trägt den Kommen wir zum Bild des Tieres,, dass nicht ange- ist so groß, dass sie trotz allem Drohen und großer
Titel „Vicarius Filii Dei“ (Stellvertreter des Sohnes betet werden darf. Das „Bild des Tieres“ weist uns auf Verfolgung standhaft Gottes Gesetz verteidigen.
Gottes). Da einige lateinische Buchstaben für Zahlen eine weltweite, religiöse Macht hin, die große Ähn-
stehen, besitzt dieser Titel auch einen Zahlenwert. lichkeit (daher „Abbild“) mit dem Tier bzw. der römi- Wer aber ist der sogenannte „Stellvertreter Christi“?
Diesen Titel finden schen Kirche hat. Hiermit ist der abgefallene Prote- Von wem erhält er seine Macht und Kraft. Auch dar-
wir in der gefälsch- stantismus gemeint, der sich in der Ökumene organi- über schweigt die Offenbarung nicht: „Und der Dra-
ten Urkunde der siert hat (mit über 320 Mitgliedskirchen), und in che gab ihm seine Kraft und seinen Thron und
Konstantinischen konziliaren Prozessen eine neue Weltordnung errich- große Macht.“ (Offb. 13:2) Der Drache ist Satan, der
Schenkung und im ten will, in der das „Zeichen des Tieres“, nämlich der große Gegenspieler Christi, der seinem Stellvertreter
Mittelalter überhaupt. veränderte Ruhetag (Sonntag), allen Menschen auf- große Macht gibt. Wissen wir jetzt, warum die ganze
Somit zeigt das pro- gezwungen werden soll. Damit wird der Urheber des Welt und die Staatsoberhäupter dem Papst nachlau-
phetische Wort ein- Sonntags, nämlich die römische Kirche oder das fen? Wissen Sie jetzt, warum sich der Papst und die
deutig, dass das Papsttum, erhöht, und Gottes Ruhetag, der Sabbat oder maroden Kirchen so für den Sonntag einsetzen? Ver-
Papsttum der in der Bibel geweissagte Antichrist ist. Samstag, beiseite geschoben sowie Gott verachtet. Wie stehen Sie nun, warum die Kirchen sich alle unter dem
Martin Luther hatte recht! das Papsttum in alter Zeit die Menschen zur selbster- Banner des Papstes vereinigen wollen? Das alles ist
nannten Sonntagsfeier zwang, wird die vom reinen schon vor fast 2000 Jahren von Gott vorhergesagt und
Nun betrachten wir das Malzeichen des Tieres.. Evangelium abgefallene protestantische Welt alle Men- von Johannes aufgeschrieben worden. Ja, die ganze
In 2. Thessalonicherbrief, Kapitel 2 (Verse 3 und 8) schen zum gleichen Handeln nötigen, und so ein Bild Erde verwundert sich über das Tier mit der geheilten
wird der Antichrist als „Mensch der Gesetzlosigkeit“ von der einstigen römischen Priesterherrschaft errich- Wunde und betet es an (Offb. 13:8.12): „Und alle, die
bezeichnet und in Daniel 7:25 wird von ihm gesagt: tet haben (vgl. Offb. 13:14-17). Die Prophetie zeigt auf Erden wohnen, beten es an, deren Namen
„... und wird sich unterstehen, Festzeiten und Ge- uns ferner, dass das große Sonntagsdrama in den USA nicht geschrieben sind von Anfang der Welt im
setz zu ändern.“ (Dan. 7:25). seinen Anfang nehmen wird! Lebensbuch des Lammes, das erwürget ist.“
Tatsächlich veränderte die katholische Kirche Gottes Die Welt betet das Papsttum an. Jeder der daran Anteil
Gesetz und Papst Nikolaus III. (1277-1280) erklärte: Die Entwicklung in diese
Richtung konnten wir hat, steht nicht geschrieben im Lebensbuch, denn Je-
„Ich habe das Recht und die Macht, Zeit und Gesetz zu sus bittet nicht für ihn beim Vater, er ist verloren!
ändern und von den Vorschriften zu entbinden.“ 1999 in Deutschland be-
Auf welche Seite stellen Sie sich? Die Warnung der 3
(Grenzbote, Preßburg, Nr. 23, 70. Jahrg. S. 452/3). obachten, als sich die
Engel ist Gottes letzte Botschaft an Sie, denn er möch-
Das zweite Gebot (Bilderanbetung) in 2. Mose 20 wurde Evangelische Kirche und
te Sie vor der großen Täuschung bewahren, die über
abgeschafft und dafür das zehnte aufgeteilt, um die die deutsche Ökumene
den ganzen Erdkreis kommt. Christus ist für Sie ge-
Zahl 10 wieder zu erhalten. (ACK = Arbeitskreis storben, damit Sie in Glück und Freude ein neues, ein
Das 4. Gebot, das den 7. Tag (Sabbat oder Samstag) Christlicher Kirchen) mit großem Engagement in die ewiges Leben genießen dürfen. Wollen Sie Jesus
zu feiern gebietet, wurde einfach geändert, so dass Staatsgeschäfte einmischte und zur Einhaltung des nicht vertrauen und seine Liebe erwidern, indem
der 1. Tag (Sonntag) seitdem geheiligt wird. Sonntagsgesetzes aufforderte. Und die Evangelische Sie Babylon verlassen und sich mit denen verei-
Kirche in Deutschland bezeichnete sich im Streit um nen, die Gottes Gebote halten?
die Ladenschlusszeiten als Anwältin des Sonntags.
Was sagt Gott dazu, wenn wir dem Papsttum und den Füllen Sie bitte den beiliegenden Gutschein
abgefallenen Kirchen in der Ökumene mehr gehor- aus und Sie erhalten kostenlos und unver-
chen als ihm? Wir haben die furchtbare Drohung in bindlich die wertvollen Bücher „Der große
der dritten Engelsbotschaft gelesen und Gott ruft uns Konflikt“ und „Die kommende Krise“.
aus diesen Kirchen und Organisationen Babylons her- Falls keine Gutscheinkarte vorhanden, for-
aus: „Gehet aus von ihr mein Volk, daß ihr nicht dern Sie die Bücher per Brief bei uns an.
teilhaftig werdet ihrer Sünden, auf daß ihr nicht Gemeinschaft der Übrigen,
empfanget etwas von ihren Plagen!“ (Offb. 18:4) Postfach 1207, D-48361 Beelen.