Sie sind auf Seite 1von 11

Beispiel

Achtung, Bahnsteig 9. Eurocity 567 „Land Tirol“ nach Bregenz über


Salzburg, Kufstein und Innsbruck fährt ein. Der Erste-Klasse-Wagen
befindet sich im vorderen Zugteil, der Speisewagen ist in der Mitte des
Zuges und der Wagen mit Fahrradtransport und Kinderabteilen
befindet sich im hinteren Zugteil. Dieser Zug hält bis Salzburg
Hauptbahnhof in St. Pölten Hauptbahnhof, Linz Hauptbahnhof und
Wels Hauptbahnhof. Bitte einsteigen. Vorsicht! Türen schließen
automatisch. Wir wünschen gute Reise!

Attention, platform 9. Eurocity 567 "Land Tirol" to Bregenz via


Salzburg, Kufstein and Innsbruck. The first-class car is located in the
front part of the train, the dining car is in the middle of the train and the
car with bicycle transport and children's compartments is located in
the rear part of the train. This train stops at Salzburg main station in St.
Pölten main station, Linz main station and Wels main station. Please
get in. Attention! Doors close automatically. We wish you a good trip!
1
Guten Tag Frau Klein, hier spricht Müller von der Computer-
Reparaturfirma. Wir haben Ihren Computer repariert und gereinigt, er
funktioniert wieder und sieht aus wie neu. Sie können Ihren Computer
ab morgen Früh bei uns abholen. Zur Erinnerung sag ich Ihnen
nochmal unsere Öffnungszeiten: Wir haben Montag bis Freitag von
8.00 bis 16.00 Uhr für Sie geöffnet. Vielen Dank, auf Wiederhören!

Good morning Mrs. Klein, here Müller speaks of the computer repair
company. We have repaired and cleaned your computer, it works again
and looks like new. You can use your computer From tomorrow
morning to pick us up. I would like to remind you again of our opening
hours: We are open for you from Monday to Friday from 8 am to 4 pm.
Thank you very much. Goodbye!

2
Sehr geehrte Fahrgäste, aufgrund einer Demonstration im Bereich
Schottentor ist die Alserstraße gesperrt. Daher kommt es auf den
Straßenbahnlinien 43 und 44 in beiden Fahrtrichtungen zu verlängerten
Wartezeiten. Um längere Wartezeiten zu vermeiden, können Sie auf
andere Linien ausweichen. Anschluss zur U-Bahnlinie U6 bekommen
Sie mit den Linien 37, 38, 40 und 42.
Dear passengers, due to a demonstration in the Schottentor area,
Alserstraße is closed. Therefore, on the tram lines 43 and 44, there are
extended waiting times in both directions of travel. To avoid longer
waiting times, you can avoid other lines. You can reach the subway line
U6 by lines 37, 38, 40 and 42.

3
Guten Abend Frau Berger, hier spricht Braunhuber von der
Augenarztpraxis Dr. Perchtold. Frau Berger, meine Kollegin hat beim
Aufräumen in unserem Wartezimmer eine rote Sonnenbrille gefunden.
Wir wissen nicht, wem die Sonnenbrille gehört. Sie lag aber ungefähr
dort, wo Sie heute am Nachmittag gesessen sind. Bitte rufen Sie zurück
und sagen Sie uns, ob das Ihre Sonnenbrille sein kann. Unsere
Telefonnummer ist 56 78 494. Danke!

Good evening Mrs. Berger, Braunschweuber speaks of the


ophthalmologist's office Dr. Perchtold. Frau Berger, my colleague,
found a red sunglass in our waiting room. We do not know who owns
the sunglasses. But it was about where you were sitting in the
afternoon. Please call back and tell us if this can be your sunglasses.
Our phone number is 56 78 494. Thank you!

4
Guten Tag Frau Bernhard, hier spricht Susanne von der Tanzschule
Rainer. Sie wollten sich ja am letzten Freitag zu einem Anfängerkurs
anmelden. Leider war das nicht möglich, weil der Kurs schon
ausgebucht war. Soeben hat aber eine Teilnehmerin abgesagt. Es wäre
also doch noch ein Platz frei. Wenn Sie sich noch immer für den
Anfängerkurs interessieren, dann rufen Sie uns doch bitte zurück. Die
Nummer haben Sie ja. Auf Wiederhören.

ood morning Mrs. Bernhard, Susanne from the dance school Rainer.
They wanted to register for a beginner's course last Friday.
Unfortunately this was not possible because the course had already
been booked. But a participant has just canceled. There would still be
a place free. If you are still interested in the beginners course, please
call us back. The number you have. Speak to you soon.
5
Und hier die aktuellen Wetternachrichten für Tirol: In der Früh gibt es
Nebel und leichten Regen im ganzen Land bei Temperaturen um 15
Grad. Erst im Laufe des Vormittags kommt wieder die Sonne durch. Die
Temperaturen steigen auf angenehme 23 Grad bei mäßigem Wind aus
Nordwest. Die gute Nachricht für alle Bergfreunde: Das ideale
Wanderwetter hält voraussichtlich bis zum Wochenende an.

And here the current weather news for Tirol: In the morning there are
fog and light rain all over the country with temperatures around 15
degrees. It is only in the course of the morning that the sun comes
through again. Temperatures rise to 23 degrees with moderate wind
from northwest. The good news for all mountain friends: The ideal
hiking weather is expected to last until the weekend.

6
Achtung! Hier noch eine dringende Staumeldung für die A1-
Westautobahn: Nach einem schweren Unfall im Bereich St. Pölten ist
die Westautobahn in Fahrtrichtung Salzburg gesperrt. Inzwischen gibt
es 5 Kilometer Stau mit bis zu 2 Stunden Wartezeit. Bitte meiden Sie
die Unfallstelle und weichen Sie rechtzeitig auf andere Straßen aus. Ich
wiederhole: Dringende Staumeldung für die A1-Westautobahn: Nach
einem schweren Unfall im Bereich St. Pölten…

Attention! Here is an urgent notice for the A1-Westautobahn: After a


serious accident in the area of St. Pölten, the Westautobahn in the
driving direction Salzburg is blocked. Meanwhile, there It 5 km of traffic
jam with up to 2 hours waiting time. Please avoid the accident site and
avoid other roads. I repeat: An urgent complaint for the A1 West
motorway: After a serious accident in the area of St. Pölten ...

7
Und hier noch ein Programmhinweis für unsere Hörerinnen und Hörer:
Um 15.00 Uhr berichten wir von der Berufsinformationsmesse in Wels
mit dem Schwerpunkt „Jugend und Beruf“. Für Jugendliche ist es oft
schwierig, den richtigen Beruf oder die richtige Schule zu finden. Gute
Informationen zum Bildungsangebot sind da besonders wichtig. Auf
der größten Berufsinformationsmesse Österreichs erfahren
Jugendliche alles zum Thema Schule, Fachhochschule und
Universität. Alle Informationen dazu heute auf unserem Radiosender
um 15.00 Uhr.

And here is a program guide for our listeners: At 3 pm we will report


about the vocational information fair in Wels with the focus on "youth
and work". For young people it is often difficult to find the right
profession or the right school. Good information on the educational
offer is especially important. On Austria's largest trade fair for
professional information, young people will learn everything about the
school, the Fachhochschule and the university. All information about
this at our radio station at 3 pm.

8
Kämpfen Sie mit Ihren Kilos? Haben Sie schon alle Diäten probiert und
nichts hat genützt? Probieren Sie jetzt etwas völlig Neues: Probieren
Sie „Easyschlank“ und trinken Sie sich einfach zu Ihrer Traumfigur!
„Easyschlank“ ist das neue Bio-Getränk zum Abnehmen auf
pflanzlicher Basis. Erfüllen Sie sich Ihren Traum von einer guten Figur
und trinken Sie täglich einfach nur 2 Liter „Easyschlank“.
„Easyschlank“ – das einfache Getränk zum Abnehmen. Erhältlich in
jedem guten Supermarkt.

Fight with your kilos? Have you tasted all the diets and used nothing?
Now try something completely new: try "Easy Slime" and just drink to
your dream figure! "Easy Schlank" is the new organic drink for plant-
based slimming. Fulfill your dream of a good figure and drink daily just
2 liters "Easyschlank". "Easy slimming" - the simple drink for losing
weight. Available in any good supermarket.

9
Liebe Kundinnen und Kunden, wir präsentieren Ihnen in unserem
Kaufhaus die „Steirischen Wochen“. Dazu gibt es folgende Angebote:
ausgezeichnetes steirisches Rindfleisch in bester Qualität – das Kilo
bereits um 7 Euro 90. Steirisches Kürbiskern.l, Top-Qualität – der halbe
Liter bereits um 14 Euro 90. Frisch- saftig – steirisch – Frische Äpfel
aus der Steiermark: Das Kilo um 3 Euro 90. Nützen Sie die Angebote
der „Steirischen Woche“! Greifen Sie zu! Jetzt noch bis einschließlich
Samstag! Beispiel Sprecher: Grü. Gott Frau Huber! Wie gut, dass ich
Sie endlich treffe. Sprecherin: Ah, Herr Meier, Grü. Gott. Was gibt es
denn? Ist etwas passiert? Sprecher: Nein, es ist alles in Ordnung, aber
meine Frau und ich haben eine große Bitte an Sie. Wir bekommen ja
täglich die Zeitung zugestellt, fahren aber morgen für vier Tage in den
Urlaub und sind nicht zu Hause. Würden Sie für uns an diesen vier
Tagen die Zeitung vor unserer Wohnungstür wegnehmen? Sprecherin:
Aber selbstverständlich! Das mach ich doch gerne! Wir sind doch gute
Nachbarn! Da gehört sich das! Sprecher: Vielen Dank, Frau Huber! Wir
möchten nämlich nicht, dass die Zeitungen vor unserer Wohnungstür
liegen bleiben. Es sollen ja nicht gleich alle wissen, dass wir nicht zu
Hause sind. Sprecherin: Ja, schon klar! Ich werde die Zeitungen von
der Tür wegnehmen. Sie können Sie dann bei mir abholen, wenn Sie
wieder da sind. Sprecher: Vielen Dank!

Dear customers, we present the "Styrian Weeks" in our department


store. There are the following offers: excellent Styrian beef in the best
quality - the kilo already cost 7 Euro 90. Styrian pumpkin seeds, top
quality - the half liter already at 14 Euro 90. Fresh juicy - Styrian - Fresh
apples from Styria : The kilo by 3 Euro 90. Take advantage of the offers
of the "Styrian Week"! Take it! Now until Saturday! Sample
spokesperson: Grü. God Ms Huber! How good that I finally meet you.
Speaker: Ah, Mr. Meier, Gr. God. What is there? Something happened?
Speaker: No, it's all right, but my wife and I have a big request to you.
We get the newspaper daily, but we go on vacation for four days
tomorrow and are not at home. Would you take the newspaper for our
four days in front of our apartment door? Speaker: But of course! It's
my pleasure! We are good neighbors! That's what's part of it! Speaker:
Thank you, Ms Huber! We do not want the newspapers in front of our
apartment door to lie down. Not everyone should know that we are not
at home. Speaker: Yes, already clear! I'll take the papers from the door.
You can then pick me up when you are back. Speaker: Thank you!
Google Übersetzer für Unternehmen: Translator ToolkitWebsite-
Übersetzer

10 und 11
Apotheker: Grü. Gott, bitte, was kann ich für Sie tun? Kundin: Grü. Gott,
Herr Apotheker. Ich komme wegen meiner Tochter. Mein Kind hat
Schnupfen und Halsschmerzen. Ich brauche ein Medikament für sie.
Können Sie mir etwas ohne Rezept geben? Apotheker: Natürlich,
gerne! Da kann ich Ihnen Einiges anbieten. Hat Ihre Tochter
irgendwelche Allergien? Kundin: Mmmmhh… naja, sie verträgt kein
Antibiotikum. Davon bekommt sie immer einen Hautausschlag.
Apotheker: Nein, keine Sorge, ein Antibiotikum darf ich ohne Rezept
sowieso nicht herausgeben. Möchten Sie für Ihre Tochter ein
homöopathisches Naturprodukt oder lieber ein Medikament aus der
klassischen Schulmedizin? Kundin: Nein, bitte nur ein Naturprodukt.
Sie hat ja nur Schnupfen und ein bisschen Halsschmerzen. Da ist es
nicht notwendig, gleich ein starkes Medikament einzunehmen.
Apotheker: Da haben Sie recht! Hier – bitte. Ich empfehle Ihnen diese
Tropfen. Geben Sie Ihrer Tochter davon täglich zwei bis drei Mal am
Tag 10 bis 20 Tropfen direkt auf die Zunge. Sie werden sehen, es wird
Ihrer Tochter bald wieder besser gehen.

Pharmacist: Grü. God, please, what can I do for you? Customer: Grü.
God, master pharmacist. I come because of my daughter. My child has
a cold and a sore throat. I need a drug for it. Can you give me something
without a prescription? Pharmacist: Of course, gladly! There I can offer
you some. Does your daughter have any allergies? Customer:
Mmmmhh ... well, she can not tolerate antibiotics. She always gets a
skin rash. Pharmacist: No, do not worry, I can not give an antibiotic
without a prescription anyway. Would you like a homeopathic natural
product for your daughter or a medicine from classical school
medicine? Customer: No, please only a natural product. She has only
a cold and a little sore throat. There is no need to take a strong drug.
Pharmacist: You're right! Here please. I recommend you these drops.
Give your daughter two to three drops a day, 10 to 20 drops per day.
You'll see, your daughter's going to get better soon.

12 und 13
Mann: Guten Tag! Frau im Fundbüro: Guten Tag, bitte, was kann ich für
Sie tun? Mann: Ich habe gestern meinen Rucksack in der U-Bahn
vergessen. Frau im Fundbüro: Wann war das und in welcher U-Bahn
haben Sie Ihren Rucksack liegen gelassen? Mann: Mmmhh… naja, das
war gestern so gegen sechs Uhr am Abend in der U4. Ich war gerade
am Weg nach Hause von der Arbeit und hatte den Kopf voller
Gedanken. Und da bin ich einfach ohne meinen Rucksack
ausgestiegen. Frau im Fundbüro: Ja, das kommt sehr oft vor. Schauen
Sie nur – hier haben wir mindestens siebzig Rucksäcke. Auch von
gestern sind einige dabei. Wie schaut denn Ihr Rucksack aus? Mann:
Es ist ein schwarzer Rucksack mit auffälligen gelben Streifen. Frau im
Fundbüro: Schwarz mit gelben Streifen sagen Sie? Ich glaube, da
haben Sie Glück. Ich kann mich an diesen Rucksack sogar erinnern.
Sie haben recht, er ist wirklich sehr auffällig. Er wurde heute Morgen
hier abgegeben. Moment – ich hol ihn gleich. Mann: Wirklich? Ich kann
gar nicht sagen, wie sehr ich mich freue. Handy, Brieftasche,
Adressbuch – alles war drin. Ich bin überglücklich, dass er da ist…

Man: Good afternoon! Woman in the fund office: Hello, please, what
can I for Do you? Man: I forgot my backpack in the subway yesterday.
Woman in the fund office: When was it and in which subway did you
leave your backpack? Man: Mmmhh ... well, yesterday was around six
o'clock in the evening in the U4. I was just on the way home from work
and had the head full of thoughts. And I simply went out without my
backpack. Woman in the fund office: Yes, that happens very often. Just
look - here we have at least seventy backpacks. There are also some of
yesterday's. What does your backpack look like? Man: It is a black
backpack with conspicuous yellow stripes. Woman in the fund office:
Black with yellow stripes do you say? I think you're lucky. I can even
remember this backpack. You're right, he's really very striking. He was
delivered this morning. Wait - I'll get him right away. Man: Really? I can
not say how pleased I am. Cell phone, briefcase, address book -
everything was in it. I am unhappy that he is there ...

14 und 15

Verkäufer: Guten Tag! Bitteschön? Kundin: Guten Tag! Ich habe


gestern hier für meinen Sohn eine neue Jacke gekauft. Ich möchte sie
gerne umtauschen. Verkäufer: Bitte gerne. Brauchen Sie die Jacke in
einer anderen Größe? Kundin: Nein, die Größe war in Ordnung. Aber
die Farbe hat meinem Sohn nicht gefallen. Die Jacke ist gelb und er
möchte dieselbe lieber in Schwarz. Verkäufer: Oh, das tut mir leid,
diese Jacke ist von einer italienischen Modefirma und sie gibt es nur in
kräftigen, bunten Farben: Die Jacke gibt es nur in Rot, in Grün, in Blau
und in Gelb. Kundin: Oje, was mach ich denn jetzt? Ich habe meinem
Sohn die schwarze Jacke versprochen. Verkäufer: Ich schlage Ihnen
vor, sie nehmen einfach eine völlig andere Jacke von einer anderen
Firma. Das ist dann zwar nicht das gleiche Modell wie diese hier, aber
sie hat die richtige Farbe. Kundin: Ja! Das ist eine gute Idee. Bitte,
machen wir das so! Geschäft: Gerne – ich brauche dann nur den
Kassabeleg von der gelben Jacke…

Seller: Good day! May I help you? Customer: Good afternoon! I bought
a new jacket for my son yesterday. I would like to exchange them.
Seller: Please. Do you need the jacket in a different size? Customer:
No, the size was fine. But the color did not please my son. The jacket
is yellow and he wants the same in black. Seller: Oh, I'm sorry this
jacket is from an Italian fashion company and they exist only in Strong,
colorful colors: the jacket is only available in red, green, blue and
yellow. Customer: Oh, what am I doing now? I have mine Son the black
jacket promised. Seller: I suggest you take a completely different jacket
from another company. This is not the same model as this one, but it
has the right color. Customer: Yes! That's a good idea. Please, let's do
it! Business: Gladly - I need only the Kassabeleg from the yellow jacket
...

16 und 17

Nachbar: Guten Morgen Frau Klieber, gut, dass ich Sie jetzt sehe. Ich
möchte mich endlich mal bei Ihnen bedanken! Frau Klieber: Ah, guten
Morgen Herr Puck, stimmt, wir haben uns schon lange nicht mehr
gesehen. Aber wofür möchten Sie sich bei mir bedanken? Nachbar:
Naja, dafür, dass unser Sohn Tobias nach der Schule immer bei Ihnen
sein darf. Meine Frau und ich sind ja beide berufstätig und kommen
erst spät abends nach Hause. Da sind wir froh, wenn wir wissen, dass
unser Sohn bei unseren lieben Nachbarn ist. Frau Klieber: Ach so, das
meinen Sie! Aber bitte, gerne! Mein Sohn Dominik mag es ja auch,
wenn Tobias da ist. Die beiden machen gemeinsam die Hausaufgabe
und danach spielen sie meistens Fußball draußen im Garten . Ich habe
nichts dagegen, wenn Ihr Sohn bei uns ist. Nachbar: Meine Frau und
ich bedanken uns jedenfalls dafür. Möchten Sie nicht mit Ihrem Mann
und Dominik am nächsten Wochenende mal zu uns kommen? Wir
kochen etwas und verbringen einen gemütlichen Sonntagnachmittag
bei uns. Was halten Sie davon? …

Neighbor: Good morning Mrs. Klieber, well, I see you now. I would like
to thank you! Ms Klieber: Ah, good morning Mr. Puck, right, we have
not seen each other for a long time. But what do you want to thank me
for? Neighbor: Well, that our son Tobias may always be with you after
school. My wife and I are both working and come home late in the
evening. We are glad when we know that our son is with our dear
neighbors. Frau Klieber: Oh, you mean that! But please, gladly! My son
Dominik likes it, even if Tobias is there. They play the homework
together and afterwards they usually play football outside in the
garden. I do not mind if your son is with us. Neighbor: My wife and I
thank you for it. Do not you want to come to us with your husband and
Dominik next weekend? We cook something and spend a cozy Sunday
afternoon with us. What do you make of it? ...

Hören Teil 4

Heute beschäftigen wir uns mit der Frage: „Wie viel Geld braucht man,
um glücklich zu sein“? Welche Bedeutung soll Geld in unserem Leben
spielen? Die einen sagen, man kann nie genug davon haben, um
glücklich zu sein, die anderen sagen, „Geld allein macht nicht
glücklich“. Wir haben Menschen auf der Straße gefragt, was sie davon
halten. Hier einige Antworten.
Today, we are concerned with the question: "How much money is
needed to be happy"? What is the meaning of money in our lives?
Some say you can never have enough of it to be happy, the others say,
"Money alone does not make you happy". We asked people on the
street what they think of it. Here are some answers

Beispiel
Wie viel Geld braucht man, um glücklich zu sein? Mmmhh.. naja,
schauen Sie, ich habe eine gute Arbeit und einen guten Job. Ich
verdiene auch sehr gut und habe immer genug Geld. Ich bin glücklich
mit meiner finanziellen Situation. Aber das Ganze hat auch Nachteile.
Ich habe zum Beispiel wenig Zeit für meine Familie, weil ich so viel
arbeite. Es fehlt uns an nichts – wir können uns alles leisten – aber
meine Kinder sehe ich kaum. Oft schlafen sie schon, wenn ich nach
Hause komme.

How much money do you need to be happy? Mmmhh .. well, look, I've
done a good job and a good job. I also earn very well and always have
enough money. I am happy with my financial situation. But the whole
thing has also disadvantages. For example, I have little time for my
family because I work so much. We lack nothing - we can do our best -
but I hardly see my children. They often sleep when I get home.
18
Ich finde, dass man ohne Geld nicht glücklich sein kann. Wenn ich am
Wochenende mit meinen Freundinnen fortgehen will, braucht man
Geld. Wenn ich mir ein modisches Gewand kaufen will, braucht man
Geld. Wenn ich meine Freundinnen anrufen möchte, braucht man Geld.
Ohne Geld geht gar nichts. Ich möchte einmal viel Geld verdienen. Und
ich sage ganz ehrlich: Ja, Geld macht glücklich, wenn man es hat. Ohne
Geld hat man nur Kummer und Sorgen.

I find that one can not be happy without money. If I want to leave with
my girlfriends at the weekend, you need money. If I want to buy a
fashionable garment, one needs money. If I want to call my girlfriends,
you need money. Without money nothing goes. I want to earn a lot of
money. And I say quite honestly: Yes, money makes you happy when
you have it. Without money you have only sorrow and sorrow.

19
Ich habe ein Leben lang genug Geld gehabt. Ich habe nie schlecht
verdient, hatte immer eine gute Arbeit. Aber heute bin ich krank. Mein
Herz arbeitet nicht mehr richtig und ich habe Probleme mit meinem
Rücken. Meine Gesundheit ist mir das Wichtigste. Was nützt mir mein
Geld, wenn mein Körper nicht mehr richtig funktioniert? Deshalb sage
ich, dass das Geld nicht so wichtig ist. Gesundheit ist im Leben viel
wichtiger.
I've had enough money for a lifetime. I have never earned badly, always
had a good job. But today I am sick. My heart is no longer working
properly and I have problems with my back. My health is most
important to me. What is the benefit of my money when my body is not
working properly? That is why I say that the money is not so important.
Health is much more important in life.
20
Natürlich ist Geld wichtig! Man braucht gerade so viel, dass man gut
und ohne Sorgen leben kann. Zu viel Geld möchte ich aber auch nicht
haben. Ich glaube nämlich, dass Menschen mit sehr viel Geld auch
nicht sehr glücklich sind. Wenn man kein Geld hat, hat man vielleicht
Sorgen und Probleme, aber wenn man viel Geld hat, hat man auch
Sorgen und Probleme. Nur eben andere Probleme. Ich denke also, dass
man im Leben nur so viel Geld braucht, dass man gut und zufrieden
leben kann.

Of course money is important! You just need so much that you can live
well and without worries. But I do not want too much money. I believe
that people with a lot of money are also not very happy. If you have no
money, you may have worries and problems, but if you have a lot of
money, you also have worries and problems. Just other problems. So I
think that in life you only need so much money that you can live well
and contented.