Sie sind auf Seite 1von 14

Übungen zu Lektionen 5 und 6

I. Wie heißen die Wörter mit Artikel und Pluralform?

die Familie, Einladung Friseur Musik


die Familien
Zeit Notiz Wäsche Zeitung

Film Woche Bus Besuch

Eis Sport Fahrplan Uhr

Ei Pilz Löffel Teller

Blume Joghurt Wein Wurst

Packung Zwiebel Messer Frühstück

Besteck Lebensmittel Nachtisch Kühlschrank

II A. Uhrzeiten inoffiziell und offiziell. Was ist richtig? Kreuze an.

1. Es ist Viertel nach sieben. X Es ist 19:15 Uhr. Es ist 7:45 Uhr.
2. Es ist zwanzig vor neun. Es ist 20:40 Uhr. Es ist 9:20 Uhr.
3. Es ist halb acht. Es ist 8:30 Uhr. Es ist 7:30 Uhr.
4. Es ist fünf nach halb acht. Es ist 11:05 Uhr. Es ist 10:35 Uhr.
5. Es ist fünf vor zwei. Es ist 13:55 Uhr. Es ist 2:05 Uhr.
6. Es ist Viertel vor fünf. Es ist 5:45 Uhr. Es ist 16:45 Uhr.

II B. Wie heißen die Uhrzeiten inoffiziell und offiziell?

Es ist 4 Uhr 20. /


16 Uhr 20.
Es ist zwanzig
nach vier.
III. Wie heißen die Tageszeiten?

am Morgen
morgens

von 5 bis 9 Uhr von 14 bis 18


Uhr

von 18 bis 22
von 9 bis 12 Uhr
Uhr
von 12 bis 14 von 22 bis 5 Uhr
Uhr

IV. A. Finde die Wochentage. Schreib sie in der richtigen Reihenfolge.

D O N N E R S T A G der Montag
O F R E I T A G F E
N S A M D O M M E R
N A G T I M S O N N
T M M I E I T A G E
R S O N N T A G Z P
C H N A S T G N W C
K I T B T W O C O O
I L A R A O D A C L
S O G E G C X P H R
A G D G L H T A G I

IV. B. Wie heißen die Wochentage? Löse das Rätsel.


W Der dritte Wochentag ist der …
O Der siebte Wochentag ist der …
C Sieben Tage hat die …
H Samstag und Sonntag sind das …
E Der zweite Wochentag ist der …
N Der vierte Wochentag ist der …
T Der sechste Wochentag ist der …
A Der fünfte Wochentag ist der …
G Der erste Wochentag ist der …
V. Welche Verben findest du? Markiere und schreib sie in die Tabelle
unten.
frühstückenlesenschlafeneinladenkochenfernsehenduschenaufräumen
fahrenausgehentelefonierenbesucheneinkaufenanrufengrillentrinken

VI. Kurze Präpositionsgymnastik mit um, am, von … bis oder keine
Präposition
1. Sonntag _____________ 2. Mittwoch _____________
3. Wochenende _____________ 4. acht Uhr _____________
5. Vormittag _____________ 6. zehn … halb zwölf_____________
7. abends _____________ 8. halb zwei _____________
9. Montag … Freitag_____________ 10. feiertags _____________

VII. Position im Satz. Wie kann man auch sagen? Beginne mit der
Zeitangabe.

1. Herr Müller steht um sieben Uhr auf. Um sieben Uhr steht Herr Müller auf.
2. Er frühstückt um halb acht. ______________________________
3. Er rennt kurz nach acht los. ______________________________
4. Er fängt dann mit der Arbeit an. ______________________________
5. Er macht um zehn Uhr eine Pause. ______________________________
6. Er arbeitet dann bis ein Uhr weiter. ______________________________
7. Er isst mittags nur wenig. ______________________________
8. Er trinkt nachmittags eine Tasse Kaffee. ____________________________
9. Er hört um halb fünf mit der Arbeit auf. ____________________________
10. Er geht dann ein Bier trinken. ______________________________
VIII. Ein ganz normaler Arbeitstag. Welches Nomen passt? Ordne zu.
Kantine, Gespräch, Gäste, Flug, E-Mails, Auto,
Mittagspause, Dokumente, Feierabend, Kaffee, Termine

Hanna steht um 8.00 Uhr auf, danach frühstückt sie. Um 9.00 Uhr fährt sie mit
dem ______ zur Arbeit. Zuerst liest sie ihre _______.
Um 10.00 Uhr trinkt sie mit Frau Müller einen ________. Von 10.30 bis 12.00
Uhr beantwortet sie die E-Mails und Briefe. Sie vereinbart zwei _______ mit
der Firma KOK.
Von 13.00 bis 13.30 Uhr macht sie _______ Sie isst in der _______ Fleisch
mit Gemüse und Kartoffeln. Am Nachmittag bucht sie für den Chef
einen ________ nach Rom. Sie kopiert viele ______. Von 15.00 bis 15.30
führt sie ein ________ mit dem Computerspezialisten.
Um 16.00 Uhr begrüßt sie die ________ aus Moskau. Von 16.30 bis 17.30
schreibt sie wieder E-Mails. Um 17.30 Uhr hat Hanna ________.

IX. Welche Personalpronomen passen? Kreuze an.


ich du er/es wir ihr sie Sie
sie
1. Was macht X X hier?
2. Wie heißt ?
3. kommen aus Graz.
4. Studierst hier?
5. lerne hier Deutsch.
6. sprecht gut Deutsch.
7. Wo isst immer?
8. Wohnen in Bonn?
9. Fahrt immer mit dem Rad?
10. Liest Bücher auf Deutsch?
11. verstehen nur wenig.
12. Spricht gut Englisch?
13. Sind Schweizer?
14. Lernt hier Deutsch?
X. Einladung zum Geburtstag. Ergänze den Dialog mit den Wörtern unten.

lädst … ein, die Einladung, möchtest, wann, einen Fußball, Samstag,


meinen Cousin, eine Party, Geburtstag, am Nachmittag, kommst

Tanja Bergmann. Hallo, Tanja, hier ist Leo.


Hallo, Leo. Du, Tanja, ich habe am Samstag
________. Ich mache __________.
________ du am Samstag?
Na klar! _______ fängt die Party an? ________.
Wen ________ du noch ________? Alle Freunde, ___________ und meine
Cousine.
Prima! Was _________ du zum Ach, nichts.
Geburtstag?
Nun sag schon, Leo. Na gut, __________.
Okay. Danke für _____________. Tschüs, Tanja. Bis _________.
XI. Was fehlt hier? Ergänze bitte.

ab
an
auf
ein
sauber
schlafen
vor
zu
zurück

Eine Monster-Party

Heute ist Samstag. Das Monster Brokolo macht eine Party auf Schloss
Morgenstein.

1. Brokolo steht am Abend _______.


2. Er ruft im Supermarkt _______.
3. Dann geht er in den Supermarkt und holt die Schokoladentorte _______.
4. Brokolo packt die Torte und die Limo _______.
5. Er kommt ins Schloss _______.
6. Dann macht er das Wohnzimmer _______.
7. Er räumt die Küche _______.
8. In der Nacht kommen alle Monster. Zuerst liest Dixi eine Monster-
Geschichte _______.
9. Alle Monster hören _______. Dann machen sie Musik und tanzen Tango.
10. Der Morgen kommt und alle Monster gehen _______.

Ergänze die Frage und finde die passende Antwort.

1. Wann steht Brokolo ______? a. Die Küche. 1.


2. Wo ruft Brokolo ______? b. Alle Monster. 2.
3. Was holt Brokolo ______? c. Am Abend. 3.
4. Was packt Brokolo ______? d. Eine Monster-Geschichte. 4.
5. Wohin kommt Brokolo ______? e. Die Schokoladentorte. 5.
6. Was macht Brokolo ______? f. Im Supermarkt. 6.
7. Was räumt Brokolo ______? g. Am Morgen. 7.
8. Was liest Dixi ______? h. Das Wohnzimmer. 8.
9. Wer hört ______? i. Die Torte und die Limo. 9.
10. Wann gehen die Monster ______? j. Ins Schloss. 10
XII. Geschenke zum Geburtstag. Was möchten die Kinder zum
Geburtstag?

1. Tim malt gern. Er möchte einen Malkasten.

2. Rena spielt gern Fußball. Sie will ______________.

3. Sascha liest gern. ________________________.

4. Lilli hört gern Musik. ________________________.

5. Florian computert gern. ________________________.

6. Felix isst gern. ________________________.

7. Carolin sieht gerne fern. ________________________.

8. Claudia findet Tiere toll. ________________________.

9. Sven macht gern Ausflüge. ________________________.

10. Sofia telefoniert gern. ________________________.

11. Katja macht gern Musik. ________________________.

12. Jan fotografiert gern. ________________________.


XIII. Kannst du die 21 Wörter finden? Markiere und schreib sie in die
Tabelle unten mit Artikel und Pluralform.

F O G H A P Z M K L Ü F J S
R L B V R E I S X Ö C N M A
Ü A W U R S T Ä F I S C H L
H R O P L N R K L B H Ö Z A
S U L Z D X O R A N G E Ü T
T A B W E I N F S A A K I O
Ü L N I V A E M C C B N P F
C B Z E I S Q I H H E U M L
K G A B E L T A E T F X O E
D O S E H A W P K I L O C I
I B K L Ö F F E L S Z L U S
L I T E R L S T Ü C K P Y C
G E M Ü S E Q R V H B A J H
S L E B E N S M I T T E L T

der LÖWE das FEUER die KÖNIGIN

Salat,
Salate
XIV. Essen und Trinken. Welches Wort passt in die Reihe? Ordne zu.
der Löffel, der Tee, der Wein, der Apfel,
das Weißbrot, der Teller, der Käse, der Schinken

1. der Kaffee die heiße Schokolade der Tee


2. das Brötchen das Vollkornbrot _________
3. das Messer die Gabel _________
4. die Butter der Joghurt _________
5. das Bier der Champagner _________
6. die Birne die Banane _________
7. die Salami die Leberwurst _________
8. die Schüssel die Tasse _________

XV. Welche Wörter erkennst du auf dem Bild? Schreib die Wörter mit
Artikel.

1.
2.
3.
4.
5.
6.

XVI. Beim Gemüsehändler. Wähle das richtige Verb aus.


nehme, möchte, brauche, bekomme, kommen, sind, schmecken

Kundin: Guten Tag.


Verkäuferin: Guten Tag. Sie wünschen?
Kundin: Ich ______ bitte zwei Kilo Kartoffeln.
Verkäuferin: Sonst noch etwas?
Kundin: Ein Kilogramm Tomaten noch, bitte. Woher ______ die Tomaten?

Verkäuferin: Das _______ spanische Tomaten.


Kundin: Ich ______ die Tomaten.

Verkäuferin: Wir haben noch süße Mangos. Die ______ sehr gut!
Kundin: Nein danke, ich _____ keine Mangos.

Verkäuferin: Dann _____ ich 15 Euro 60. Haben Sie das Geld passend?
Kundin: Ja.
Verkäuferin: Danke auch. Auf Wiedersehen.

XVII. Mengen und Verpackungen. Was kaufst du wie? Es gibt mehrere


Varianten.

Nudeln, Tomaten, Käse, Salat, Pilze, Milch, Mineralwasser, Butter, Bier,


Kartoffeln, Zucchini, Kaffee, Marmelade, Fleisch, Spaghetti, Eier, Tee,
Bier, Fisch, Reis, Wein, Zitronen, Karotten, Olivenöl, Honig, Bohnen

der Kasten die Flasche

das Stück das Glas

das Kilo 1 Liter

die Dose die Packung


XVIII. Zwei Situationen. Ergänze bitte die Artikel.

In der Küche

Anna macht den Salat und einen Nachtisch. Maja schneidet d___ Zwiebeln und
e___ Gurke. Für den Salat brauchen sie noch e___ Tomate. Sie schneidet d___
Weißkohl und e___ Sellerie. Anna sagt: Im Kühlschrank haben wir noch e___
Liter Milch, e___ Packung Butter und e___ Salami.

Im Deutschkurs

Die Teilnehmer lesen e___ Text. Dann markieren sie d___ Artikel der, das und
die. Sie machen e___ Übung zum Akkusativ. Bald schreiben sie e___ Test. Sie
fragen d___ Lehrer oder d___ Lehrerin: Wie heißt die Akkusativform von der?
Sie hören e___ Lied und spielen e___ Dialog.
XIX. Verben und Nomen. Was passt zusammen? Ordne zu. Es gibt
mehrere Möglichkeiten.

trinken, suchen, kaufen, kochen, brauchen, machen, schneiden, essen,


schreiben, verkaufen, holen, nehmen, fahren, probieren, backen
1. einen Kühlschrank
2. das Gemüse
3. die Vorspeise
4. die Brötchen
5. einen Einkaufszettel
6. Spaghetti
7. einen Kaffee
8. ein Auto

XX. Schreib den Text. Im Restaurant

hosniisstkeinfleisch.ernimmteinetagessuppe,einepizzamitchampignons,
tomatenundkäseundeinmineralwasser.frauwohlfahrtnimmteinenschweine
bratenmitleipzigerallerleiundpommes.sietrinktkeinenalkohol.siebestelltein
mineralwasser.tomisstgernefischundgemüse.ernimmteinensalatalsvorspeise
unddanneinepaella.ertrinkteinenweißwein.zumnachtischessenalletiramisu.

________________________________________________________________
________________________________________________________________
________________________________________________________________
________________________________________________________________
________________________________________________________________
________________________________________________________________
________________________________________________________________
XXI. Das Verb mögen
Ergänze bitte die Tabelle. Ergänze bitte die Sätze.
Singular mögen 1. Wir mögen kein Schweinefleisch.
ich mag 2. _______ du Weizenbier?
du 3. Ich _______ Gemüse sehr gerne.
er/es/sie 4. _______ ihr Sauerkraut?
Plural mögen 5. _______ Sie die Rippchen?
wir 6. Tom _______ keine Currywurst.
ihr 7. _______ du Senf?
sie/Sie 8. Ich _______ keine Suppen.

XXII. Komplimente machen. Schreib Sätze wie im Beispiel.

der Apfelstrudel sehr lecker

das Schnitzel super

der Spargel spitze

die Rippchen fantastisch

das Steak sehr gut

die Currywurst köstlich

Wie findest du den Spargel. (Akkusativ)


Der Spargel schmeckt köstlich. (Nominativ)