Sie sind auf Seite 1von 70

Deutschkurs

Level 1
Übungsheft
www.deutsch.fit
Erkenne die Farben
und schreibe anschließend mit jeder Farbe 2 Sätze.
Zum Beispiel: Der Paprika ist rot. oder: Die Ampel ist rot.
Ein Satz beginnt immer mit einem großen Buchstaben und endet mit einem Punkt.

______________ _______________ ______________ ______________

Level 1 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0 Seite 1


ich, du, er… Wer ist wer?

Bitte nimm dir nun Farbstifte und schreibe auf, welche Farbe du verwendest.

wir Male die Hose der 1. Person links an. Die Hose der 1. Person ist …………………….

es Male das Blümchen an. Das Blümchen ist ………………………..

du Male die Schuhe an. Die Schuhe sind ……………………………….

sie Male den Rock an. Der Rock ist ………………………………………..

ihr Male das Polo-shirt an. Das Polo-shirt ist ………………………….

ich Male das Kleid an. Das Kleid ist ………………………………………..

sie(pl) Male ein T-shirt an. Das T-shirt ist …………………………………….

Level 1 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0 Seite 2


Ein Spiel:

Mein Name ist _________________________ und ich habe am

____________________________ Geburtstag.

Erfinde nun einen Geburtstag. Der Schüler, der rechts von dir sitzt, muss ihn
laut sagen. So geht es in der Runde weiter. Zum Beispiel:

13.07.1971

Das kann man mehrmals in der Runde wiederholen und beliebig abwandeln, z.B. muss das Datum gesagt
werden und der nächste Schüler muss es richtig schreiben. Ruhig auch die Rückseite des Zettels benutzen.

Level 1 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0 Seite 3


Konversationsübung
Jede Frage reihum am Tisch fragen, bis alle Schüler den Satz und die Bedeutung
verstanden haben.

Der Lehrer beginnt: „Ich heiße …...“ und fragt weiter: „Wie heißt du?“ Der erste
Schüler antwortet und fragt weiter. Auch mit der Höflichkeitsform üben.

Ich heiße______________________. Wie heißt du?

Ich bin ______ Jahre alt. Wie alt bist du?

Ich komme aus ______________. Woher kommst du?

Ich bin_____________________ .Was ist dein Beruf?

Ich wohne in____________________________. Wo wohnst du?

Meine Telefonnummer ist _________________. Wie ist deine Telefonnummer?

Höflichkeitsform

Ich heiße _____________________. Wie heißen Sie?

Ich bin ______ Jahre alt. Wie alt sind Sie?

Ich komme aus ____________. Woher kommen Sie?

Ich bin ___________________. Was ist Ihr Beruf?

Ich wohne in ____________________________. Wo wohnen Sie?

Meine Telefonnummer ist__________________. Wie ist Ihre Telefonnummer?

Level 1 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0 Seite 4


Die Wochentage
Bitte schreibe die Wochentage 3x pro Zeile auf.

Montag Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag

Was ist falsch?


Mantag Montag Mitwoch
Dinstag Donnerztag
Fraitag Samsdag
Sontag Mondtag
Dienstak Donerstag
Mittwog Fretag
Samtztag Sonndag

Level 1 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0 Seite 5


Die Monate
Schreibe alle Monate in richtiger Reihenfolge 3x pro Zeile.

Level 1 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0 Seite 6


Wann ist der Termin?
Heute ist Dienstag. (morgen) Der Termin ist am Mittwoch.

Heute ist Samstag. (übermorgen) _____________________________________

Heute ist Mittwoch. (in einer Woche) __________________________________

Heute ist Freitag. (gestern) Der Termin war___________________________

Heute ist Sonntag. (in 3 Tagen) _______________________________________

Heute ist Montag. (in 5 Tagen) _______________________________________

Es ist 15:00. (in 2 Stunden)

Der Termin ist um 17Uhr./ Der Termin ist um 5 Uhr am Nachmittag._________

Es ist 11:00. (in 4 Stunden)

Es ist 16:00. (in 3 Stunden)

Heute ist der 14. September. (in 1 Woche) Der Termin ist am 21. September.

Heute ist der 19. Oktober. (10 Tage) ___________________________________

Heute ist der 1. November. (in 2 Wochen) ______________________________

Schreibe alle Monatsnamen auf:

_Jänner,_________________________________________________________
_________________________________________________________________
_________________________________________________________________

Level 1 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0 Seite 7


Wiederholung der Plural Möglichkeiten
-n/-en bleibt gleich
die Frau die Frauen der Computer die Computer

der Mensch die Menschen der Daumen die Daumen

die Birne die Birnen

-er a>ä u>ü o>ö (+er) (+e)


das Kind die Kinder der Mann die Männer

das Ei die Eier der Apfel die Äpfel

das Buch die Bücher

die Nuss die Nüsse

-e
der Fisch die Fische

Es gibt keine Pluralform


(Flüssigkeiten, unzählbare Mengen,
Mehrzahlwörter, einzigartige Dinge,)

-s der Kaffee zwei Tassen Kaffee

das Auto die Autos das Internet

die Polizei

Level 1 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0 Seite 8


Vokabeln Singular Plural

das Auto die Autos

der die

der die

der die

der die

die die

die die

die die

die die

die die

das die

das die

das die

das die

das die

Level 1 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0 Seite 9


Ich heiße Maria.
Du heißt Ali.
Er heißt Peter.
Sie heißt Anna.
Wir heißen Paul, Maria, Tom und Silvia.
Ihr heißt Ali und Mariam.
Sie heißen Gerda und Anton.

Ich heiße Maria.

Wie heißt du?

Ich …………….…… Amir.

Wie …………...…… deine Geschwister?

Meine Schwester …………….. Anna und mein Bruder ………………. Peter.

Wie ………………… deine Eltern?

Meine Mutter ………………… Gerda und mein Vater ………………… Anton.

Wir …………………. Berger. Wie ……………….. ihr? Wir………………… Aziz.

Ich …………………… Ali und meine Frau ……………………… Mariam.

Maria und Mariam, wir ……………………… fast gleich.

Level 1 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0 Seite 10


Texte lesen, verstehen und wiedergeben
Das ist Zahra

Das ist Zahra. Sie ist 16 Jahre alt und Schülerin. Zahra spricht 3
Sprachen. Sie spricht Arabisch, Englisch und Deutsch.

Sie ist sehr hübsch. Sie hat dunkelbraune Haare und trägt einen
blauen Rock, eine grüne Bluse und einen weißen Schal.

Beantworte die Fragen:

Wie alt ist Zahra?______________________________________________.

Wie viele Sprachen spricht Zahra?_________________________________.

Welche Sprachen spricht Zahra?__________________________________.

Welche Farbe hat ihr Rock?______________________________________.

Welche Farbe hat ihr Schal?_____________________________________.

Fülle die Lücken aus:

Das ist Zahra. Zahra ist die Schwester von ___________. Sie ist ______
Jahre alt und _______________. Zahra spricht ____ Sprachen. __________,
Englisch und Deutsch.

Sie ist sehr hübsch. Sie hat ___________________________ Haare und


trägt einen blauen ____________, eine _____________Bluse und einen
weißen Schal.

Vokabeln: die Schwester - die Schülerin - Zahra spricht - sprechen

die Sprache - sehr - hübsch - die Haare - sie trägt - tragen

Level 1 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0 Seite 11


Ali hat Termine

Ali hat viele Termine. Er muss heute mit seinem Chef sprechen. Er
hat heute in einer Woche einen Termin beim Arzt und er muss
morgen ein Geschenk für seine Schwester Zahra kaufen. Zahra hat
in 10 Tagen Geburtstag.

Beantworte die Fragen:

Mit wem muss Ali heute sprechen?_________________________________.

Wie viele Termine hat Ali?_________________________________________.

Wann ist der Termin beim Arzt?____________________________________.

Wie heißt Alis Schwester? _________________________________________.

Wann hat Zahra Geburtstag?_______________________________________.

Fülle die Lücken aus:

________ hat viele Termine. Er muss _____________ mit seinem Chef


sprechen. Er hat heute in einer Woche einen Termin beim _____________
und er muss morgen _____________________________ für seine
________________________ Zahra kaufen, Zahra hat in _______ Tagen
Geburtstag.

Vokabeln: viel (engl. much) - viele (engl. many) - der Termin - der Chef

er muss - müssen - der Arzt - das Geschenk - die Tasche

Level 1 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0 Seite 12


Buchstabieren
Anton, Berta, Cäsar, Dora, Emil, Friedrich, Gustav, Heinrich, Ida, Julius, Konrad,
Ludwig, Marta, Nordpol, Otto, Paula, Quelle, Richard, Siegfried, Theodor,
Ulrich, Viktor, Wilhelm, Xenia, Ypsilon, Zacharias, Schule, Äquator, Übung,
Österreich, scharfes s

Lies das Wort, buchstabiere es laut und finde den Artikel:

Beispiel: AUTO – (Anton, Ulrich, Theodor, Otto) - das Auto

APFEL, der Apfel

BUCH, ____________________

COMPUTER, ____________________

DUSCHE, ____________________

ERDBEERE, ____________________

FISCH, ____________________

FLUGZEUG, ____________________

GEBURTSTAG, __________________

HAUS, ____________________

JAHR, ____________________

JACKE, ____________________

KATZE, ____________________

Schreibe deinen Namen, buchstabiere ihn laut und wiederhole ihn öfters:

_________________________________________________________________

Aus welcher Stadt kommst du? Buchstabiere bitte den Namen der Stadt!

_________________________________________________________________
Impressum: Stephanie Schmid, 3400 Klosterneuburg, www.deutsch.fit
CC BY-NC-SA 4.0, Bildquellen: Pixabay.com, Illustrationen: Raffaela Bartik, ISBN: 978-3-7098-0766-8

Level 1 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0 Seite 13


Deutschkurs

Level 2
Übungsheft
www.deutsch.fit
haben und sein
haben

Wir _______________ ein neues Auto.

Ich _______________ jetzt keine Zeit.

Mariam _______________ zwei Kinder.

Ihr _______________ jeden Vormittag Deutschkurs.

Meine Frau ______________ eine gute Idee.

Wie viele Geschwister ________________ du?

______________ du kein Geld mehr?

Wer _______________ einen Kugelschreiber für mich?

________________ du ein Handy?

sein

Ich _______________ nicht verheiratet.

Woher _____________ du?

Das Kind _____________ noch sehr klein.

Er _____________ gesund.

_____________ sie aus dem Irak?

Das _____________ unser Zimmer.

Ich ____________ nicht dumm.

Die Zeitung ____________ von gestern.

Die Wohnung ____________ im dritten Stock.

Sie _____________ Schneiderin von Beruf.

Wo ____________ der Schlüssel?

Level 2 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0 Seite 1


haben/sein

Die Kinder _______________ hungrig.

Er _______________ krank. Er _______________ Kopfschmerzen und Fieber.

Wir _______________ ein Haus und einen schönen Garten.

Ich _______________ zwei Katzen. Sie _____________ acht Jahre alt und
___________ keine Flöhe. Beide ________________ freundlich und kratzen nicht.

Wir ______________ schon drei Jahre in Österreich. Ich ______________ hier einen
Job. Meine Kollegen _______________ sehr nett und auch meine Chefin
_____________ sehr freundlich.

Mein Mann ______________ Lehrer von Beruf.

Ella und Peter _____________ eine große Wohnung mit Balkon. Ihre Hobbys
_____________ Lesen und Reisen.

Ihr _______________ heute frei.

Das Wetter ____________ kühl. Trotzdem _____________ ich Lust auf einen
Spaziergang. Ich ________________ gerne in der Natur. Ich nehme meine warme
Jacke und gehe los. Der Wind _______________ stark, aber das macht nichts, denn
ich ______________ auch einen Schal und eine Mütze.

Level 2 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0 Seite 2


mein, dein, sein…

Ich bin Maria.

Das ist Ali. Ali ist mein Freund.


Ali und Samira sind meine Freunde.
Das ist Samira. Samira ist meine Freundin.

Das ist Max. Max ist mein Kind.

Wie heißen deine (du) Freunde?

___________ (ich) Freunde heißen_______________________________________ .

Wie heißt _________________ (du) Vater? _______________(ich) Vater heißt Josef.

Wie heißt_________________(du) Mutter? ______________(ich) Mutter heißt Inge.

Wo ist ______________ (du) Heft? Hast du das Heft vergessen?

______________ (wir) Lehrerin ist sehr nett. _____________Tasche ist sehr schwer.

Das Baby hat Hunger. Wo ist ______________ (es) Trinkflasche?

_____________ (sie) Schwester Julia ist 10 Jahre alt und geht in die Schule.

____________ _ (er) Handy ist kaputt. Er kann nicht telefonieren.

Wir haben einen Hund. ______________(wir) Hund ist klein aber laut.

Level 2 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0 Seite 3


Unregelmäßige Verben mit Vokalwechsel
a ä
e i/ie
tragen ich trage du trägst er/sie/es trägt

lesen ich lese du liest er/sie/es liest

fahren ich du er/sie/es

geben ich du er/sie/es

helfen ich du er/sie/es

essen ich du er/sie/es

fallen ich du er/sie/es

sprechen ich du er/sie/es

sehen ich du er/sie/es

tragen ich du er/sie/es

waschen ich du er/sie/es

Level 2 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0 Seite 4


Finde das Verb und trag es in der richtigen Form ein:
Meine Freundin kommt aus der Türkei.

Ich _________________ am Sonntag gerne lange.

Er _______________ gerne früh auf.

Mein kleiner Bruder _______________ in den Kindergarten.

Unsere Tochter _______________ sehr gut Fußball.

Wir ________________ heute unsere Freunde.

Ich weiß es nicht, ich __________________ meine Kollegin.

Maria und Peter __________________ ihre Hausübung.

Du __________________ einen neuen Computer.

Die Katze ________________ auf dem Sofa.

Anna __________________ neben ihrer Schwester Ingrid.

Ich ________________ meiner Freundin ein Email.

Die Kinder __________________ eine Pizza.

Du ____________ ein guter Schüler.

Der Vater ___________________ mir eine Geschichte.

Mein Bruder _________________ gerne Musik.

Seine Schwester _____________________ als Verkäuferin.

Ich __________________ mit dem Auto zur Arbeit.

Wir __________________ schnell zur Bahn.

schreiben machen laufen spielen

hören kommen fragen fahren

sitzen essen besuchen liegen

schlafen gehen kaufen stehen

erzählen gehen arbeiten sein

Level 2 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0 Seite 5


Finde die Körperteile

Level 2 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0 Seite 6


Die 6 Modalverben oder Hilfsverben
Sätze mit Hilfsverben werden mit dem Infinitiv gebildet.

können mögen dürfen sollen wollen müssen

can/ like may/ shall/ want must/


be able to be allowed to should have to
ich kann mag darf soll will muss
du kannst magst darfst sollst willst musst
er,sie,es kann mag darf soll will muss
wir können mögen dürfen sollen wollen müssen
ihr könnt mögt dürft sollt wollt müsst
sie können mögen dürfen sollen wollen müssen

Ich ..mag ... keine Birnen essen.

Peter ..kann.. nicht schwimmen.

Du ………………… nicht ohne Ticket mit dem Zug fahren. (dürfen)

Ali und Javed………………….. nach Wien fahren. (wollen)

Mariam ……………….. jeden Tag ihre Mutter anrufen. (sollen)

Ihr………………… nicht zu spät zum Unterricht kommen. (dürfen)

Die Lehrer…………………….. sonst auf euch warten. (müssen)

Bilde eigene Sätze:

Ich kann ………………………………………………………………………………………………………………….. .

Ich mag …………………………………………………………………………………………………………………… .

Ich darf ……………………………………………………………………………………………………………………. .

Ich soll …………………………………………………………………………………………………………………….. .

Ich will …………………………………………………………………………………………………………………….. .

Ich muss…………………………………………………………………………………………………………………… .

Level 2 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0 Seite 7


Wiederholung der Haushaltsgegenstände
Wie heißt was? Tipp an Lehrer: Üben Sie
mit den Schülern die
richtige Benennung der
Gegenstände erst mündlich.
(Siehe Level 2, Seite 18)

Wenn die Schüler dann


sprachlich sicher sind, auch
schriftlich. Üben sie auch
den Plural.

Um Rechtschreibfehler im
Lernmaterial zu vermeiden
empfiehlt es sich, auf einem
Zettel, oder in einem Heft
zu üben.

Level 2 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0 Seite 8


Tipp an Lehrer: Motivieren Sie sie
Schüler zu jedem Bild 3-5 Sätze zu
formulieren. Z.B. Das Glas steht auf
dem Tisch. Ich wasche die Wäsche in
der Waschmaschine.

Level 2 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0 Seite 9


Konversationsübung
Das Leben in Europa. Was ist hier anders? Was ist gleich?

Männer und Frauen


Männer und Frauen sind gleich.
Männer helfen im Haus. Sie kochen, putzen und wickeln die Babys.
Frauen arbeiten. Frauen ziehen an, was sie wollen. Frauen tragen kurze Röcke.
Ein Mann darf nur 1 Frau heiraten.
Ein Mann und eine Frau können ohne Heirat zusammenleben und Kinder haben.
Ein Mann darf auch einen Mann lieben. Eine Frau darf auch eine Frau lieben.
Eine Ärztin untersucht auch Männer und ein Arzt untersucht auch Frauen.

Recht
In Österreich haben wir eine Demokratie.
Männer und Frauen wählen ab 16 Jahren die Politiker.
Kinder müssen in die Schule gehen.

Unsere Grundrechte sind:


Die Religionsfreiheit
Jeder Mensch darf seine Religion frei wählen. Religion ist Privatsache.

Die Meinungs- und Versammlungsfreiheit


Jeder Mensch darf sagen, was er denkt, und sich auch mit
anderen zusammentun, um diese Meinung vielen anderen
Menschen mitzuteilen.

Die Pressefreiheit
Ein Journalist darf schreiben was er denkt.

Die künstlerische Freiheit


Künstler dürfen ihre Kunst so gestalten, wie es ihnen gefällt.

Level 2 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0 Seite 10


Verkehr
Beim Autofahren muss man sich anschnallen – auch als Beifahrer.
Kinder müssen im Auto immer in einem Kindersitz sitzen!

Zusammenleben
Bei der Begrüßung geben wir uns die rechte Hand.

Wir werfen Mist in den Mistkübel. In Österreich trennen wir den Mist.

Wir trennen Glas, Plastik, Dosen und Papier.

Wir spülen Toilettenpapier in der Toilette hinunter.

Wir werfen keinen Mist auf den Boden.

Wir spucken nicht auf den Boden.

In Österreich können wir das Wasser aus der Wasserleitung trinken. Es ist sehr gut.

Manche Menschen baden im Sommer gerne ohne Badekleidung, das ist ok.

Wir sind pünktlich und kommen pünktlich zum Unterricht.

Die Österreicher mögen Fußball und Schifahren.

Wir mögen Tiere. Viele Menschen haben einen Hund oder eine Katze.

Tipp an Lehrer: Die Sätze über das


Zusammenleben in der ich- Form
wiederholen um die Konjugation
der Verben zu üben.

Level 2 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0 Seite 11


Bitte beantworte die Fragen:

 Wer hat Geburtstag?


 Wann ist die Party?
 Wie viele Freunde kommen?
 Was wird gekauft?

Bitte beantworte das Email:

 Soll Mariam beim Kochen helfen?


 Wann soll Mariam kommen?
 Kommt Maria auch?

Tipp an Lehrer: Alle Verben unterstreichen


und konjugieren. Diese Übung ist als
Vorbereitung für eine A1 Prüfung geeignet.

Level 2 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0 Seite 12


Was ist auf diesen Bildern zu sehen und wo befindet es sich?

Info an Lehrer:
Bildbeschreibungen
sind ein wichtiger
Bestandteil offizieller
Sprachprüfungen.

Bitte üben Sie mit den


Schülern Wie viele
Personen sie sehen,
welche Gegenstände,
Farben, etc. Was die
Personen machen und
wo sie sich befinden.

Impressum: Stephanie Schmid, 3400 Klosterneuburg, www.deutsch.fit


CC BY-NC-SA 4.0, Bildquellen: Pixabay.com, Zusammenarbeit mit Elisabeth Höttinger,
Illustrationen: Raffaela Bartik, ISBN:978-3-7098-0767-5

Level 2 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0 Seite 13


Deutschkurs

Level 3
Übungsheft
www.deutsch.fit
Konversation – Finde die richtige Frage

Guten Tag, mein Name ist Martin Berger.

Bitte setzen Sie sich! _____ _ Danke sehr!

____________________________________ Ich heiße Omar Al Sayed.

____________________________________ Ich komme aus Syrien.

____________________________________ Ich bin 23 Jahre alt.

____________________________________ Nein, ich habe keine Kinder.

____________________________________ Ich bin nicht verheiratet.

____________________________________ Ich bin Student.

____________________________________ Ich wohne in Wien.

____________________________________ Ich spreche Arabisch und Deutsch.

____________________________________ Ich bin vor 6 Monaten nach


Österreich gekommen.
Vor 6 Monaten, und Sie sprechen schon
so gut Deutsch? Ich bin beeindruckt! ____________________________

Wann sehen wir uns wieder? ____________________________

Level 3 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0 Seite 1


Die Wiederholung der 4 Fälle

Singular Plural Singular Plural

1. Fall die Wiederholung die Wiederholungen der Fall die Fälle

Nominativ

2. Fall der Wiederholung der Wiederholungen des Falles der Fälle

Genitiv

3. Fall der Wiederholung den Wiederholungen dem Fall den Fällen

Dativ

4. Fall die Wiederholung die Wiederholungen den Fall die Fälle

Akkusativ

1. Fall - Nominativ

Die Kinder gehen in die Schule. ..Wer?... geht in die Schule? …Die Kinder…………

Das Auto ist kaputt. …………. ist kaputt? ……………………………………………..

2. Fall - Genitiv

Das ist das Buch der Lehrerin. …………. Buch ist das? ……………………………..………….

3. Fall - Dativ

Ich helfe dem Freund beim Lernen. ………. helfe ich beim Lernen? ……………………….

4. Fall - Akkusativ

Ich treffe die Freunde nach der Schule. ………. treffe ich nach der Schule? …………..

Ich hole das Buch aus dem Regal. ……….. hole ich aus dem Regal? ……………….

Level 3 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0 Seite 2


Der unbestimmte Artikel in den 4 Fällen
Wir erinnern uns:

die bestimmten Artikel die unbestimmten Artikel

Singular Plural Singular Plural

der der Apfel die Äpfel ein ein Apfel Äpfel

die die Birne die die Birnen eine eine Birne Birnen

das das Auto die Autos ein ein Auto Autos

bestimmter Artikel unbestimmter Artikel

1. Fall der Mann ein Mann Das ist der Mann. Das ist _____ Mann.

2. Fall des Mannes eines Mannes Das Auto des Mannes. Das Auto ______ Mannes.

3. Fall dem Mann einem Mann Ich helfe dem Mann. Ich helfe ______ Mann.

4. Fall den Mann einen Mann Ich treffe den Mann. Ich treffe ______ Mann.

1. Fall die Frau eine Frau Das ist die Frau. Das ist _______ Frau.

2. Fall der Frau einer Frau Das Auto der Frau. Das Auto _______ Frau.

3. Fall der Frau einer Frau Ich helfe der Frau. Ich helfe _______ Frau.

4. Fall die Frau eine Frau Ich treffe die Frau. Ich treffe _______ Frau.

1. Fall das Kind ein Kind Das ist das Kind. Das ist ______ Kind.

2. Fall des Kindes eines Kindes Das Auto des Kindes. Das Auto _______ Kindes.

3. Fall dem Kind einem Kind Ich helfe dem Kind. Ich helfe _______ Kind.

4. Fall das Kind ein Kind Ich treffe das Kind. Ich treffe ______ Kind.

Level 3 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0 Seite 3


Beispiele für Wörter, die den 3. Fall verlangen.
Wir fragen nach WEM?

helfen – Ich helfe dem Freund. Frage: WEM helfe ich? Fragt gemeinsam nach
dem Objekt im 3. Fall und
bildet die Sätze mit dem
Ich helfe dem Freund/ einem Freund/ ihm
unbestimmten Artikel und
dem Personalpronomen.
bestimmter Artikel/unbestimmter Artikel/Personalpronomen

antworten – Ich antworte dem Lehrer. Ich antworte einem Lehrer. Ich antworte ihm.
danken –Sie dankt der Freundin.
fehlen – Der Vater fehlt dem Kind sehr.
folgen – Sie folgen der Tante.
gefallen – Es gefällt dem Freund hier in Österreich.
gehorchen - Die Kinder gehorchen dem Lehrer überhaupt nicht.
gehören – Das rote Auto gehört der Frau.
glauben – Ich glaube dem Kind, dass es gelernt hat.
gratulieren – Anna gratuliert dem Freund zur bestandenen Prüfung.
nachlaufen - Die Kinder laufen dem Ball gerne nach.
passieren – Dem Kind ist etwas passiert. Es weint.
raten – Die Lehrerin hat dem Schüler geraten, die Fälle zu üben.
sich schaden - Du schadest dem Kind, wenn du rauchst!
vertrauen – Frau Meier vertraut dem Arzt.
verzeihen – Maria verzeiht der Freundin.
zuhören - Die Schüler sollen dem Lehrer immer zuhören.
zusehen – Ich sehe der Fußballmannschaft zu.

Level 3 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0 Seite 4


Beispiele für Wörter, die den 4. Fall verlangen.
Wir fragen nach WEN/WAS?
besuchen – Ich besuche die Freundin. WEN besuche ich? Fragt gemeinsam nach
dem Objekt im 4. Fall und
Ich besuche den Tiergarten. WAS besuche ich? bildet die Sätze mit dem
unbestimmten Artikel und
Ich besuche die Freundin/ eine Freundin/ sie. dem Personalpronomen.

Ihr könnt die Sätze auch im


bestimmter Artikel/unbestimmter Artikel/Personalpronomen
Plural bilden.

belügen – Die Kinder belügen den Mann.


buchen – Ali bucht das Zugticket nach Paris.
essen – Mariam isst den Apfelstrudel.
finden – Ich finde den Schlüssel im Auto.
fragen – Wir fragen die Lehrerin.
haben – Anna hat den Stift.
hören – Wir hören das Lied.
kennen – Ich kenne das Mädchen.
lesen – Er liest das Buch.
sehen – Ich sehe den Film im Kino.
suchen – Ich suche die Bluse in der Lade.
tragen – Ali trägt die Tasche in sein Zimmer.
treffen – Die Mädchen treffen die Freundin im Kino.
trinken – Sie trinkt den Tee mit Milch und Zucker.
vergessen – Anna hat vergessen, das Auto abzusperren.
verstecken – Die Kinder verstecken das Spielzeug.
verstehen – Ich verstehe die Frau nicht.
zählen – Die Verkäuferin zählt das Geld.

Level 3 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0 Seite 5


Zukunft und Vergangenheit
Gegenwart, Zukunft oder Vergangenheit? (heute – morgen – gestern?)

Ich_______________ heute mit meinen Freunden Fußball.

Ich _______________ ihm gestern mein Handy geborgt. Er__________ sein

Handy nicht gefunden. Er ___________ mit seiner Mutter telefoniert. Ich hoffe,

er ____________ es mir morgen wieder zurückgeben.

Er _________ gestern mit dem Zug nach Wien gefahren. Leider ___________ er

die richtige Station versäumt und __________ ist zu spät gekommen. Er

__________ es morgen wieder versuchen.

Die Schüler lernen fleißig.

Zukunft_______________________________________________________

Vergangenheit_________________________________________________

Ich lerne Schwimmen.

Zukunft_______________________________________________________

Vergangenheit_________________________________________________

Sie essen heute ein Eis.

Zukunft_______________________________________________________

Vergangenheit_________________________________________________

Ich laufe zum Bus

Zukunft_______________________________________________________

Vergangenheit_________________________________________________

Level 3 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0 Seite 6


Ich gehe in die Schule. Ich lerne Deutsch und Mathematik. Ich frage die
Lehrerin nach einem Heft. Die Lehrerin gibt mir ein Heft und einen Stift.
Ich danke ihr und setze mich zu einem Tisch. Die anderen Schüler sind
schon da. Wir üben heute die Zeiten. Der Mathematik-Lehrer kommt
später. Sein Auto ist kaputt.

Schreibe den Text nun in der Zukunft:


___________________________________________________________
___________________________________________________________
___________________________________________________________
___________________________________________________________
___________________________________________________________
___________________________________________________________

Schreibe den Text nun in der Vergangenheit:


___________________________________________________________
___________________________________________________________
___________________________________________________________
___________________________________________________________
___________________________________________________________
___________________________________________________________

Level 3 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0 Seite 7


Hallo! Guten Tag!

Mein Name ist Maria. Ich komme aus Tirol und lebe schon 12 Jahre in
Wien. Ich bin Verkäuferin von Beruf. Ich bin 34 Jahre alt und habe zwei
Kinder. Meine Tochter Jana ist 8 Jahre alt und geht in die Schule. Mein
Sohn Max ist 5 und geht in den Kindergarten. Mein Mann arbeitet in
einer Autowerkstatt. Wir sind seit 10 Jahren verheiratet. Ich habe zwei
Brüder und eine Schwester. Ein Bruder lebt in Linz, der Rest meiner
Familie lebt in Tirol.

Meine Hobbys sind Lesen, Kochen und Sport. Ich treffe auch gerne
Freunde und höre gern Musik.

Und wer bist du?

Level 3 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0 Seite 8


Das Wetter

es ist bewölkt es regnet es schneit es ist nebelig es scheint die Sonne

Die Wolken Der Nebel


Heute ist es bewölkt. Heute ist es nebelig.
Gestern ist es bewölkt gewesen. Gestern ist es nebelig gewesen.
(Gestern war es bewölkt.) (Gestern war es nebelig.)
Morgen wird es bewölkt sein. Morgen wird es nebelig sein.

Der Regen Die Sonne


Heute regnet es. Heute scheint die Sonne.
Gestern hat es geregnet. Gestern hat die Sonne geschienen.
Morgen wird es regnen. Morgen wird die Sonne scheinen.

Der Schnee
Heute schneit es.
Gestern hat es geschneit.
Morgen wird es schneien.

Es ist heiß.
Es ist warm.
Es ist angenehm. Bildet gemeinsam Sätze mit:
Es ist kühl. heute /gestern/morgen
Es ist kalt.
Es ist sehr kalt.

Level 3 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0 Seite 9


Ordnet die folgenden
Sport Sportarten gemeinsam zu:

Yoga, Karate, Laufen,


Körperübungen:
Klettern, Tennis, Fußball, Rad
Ich mache Yoga. fahren, Schi fahren, Reiten,
Ich mache Karate.
Turnen, Judo, Kanu, Cricket,
_______________________________________________
Eishockey, Surfen,
_______________________________________________ Badminton, Bodybuilding,
_______________________________________________ Tanzen, Segeln, Tauchen,
Rollschuh, Joggen, Pilates
Einzelsportarten:
Gymnastik, Schach, Boxen,
Ich laufe. Basketball, Motorrad fahren
Ich klettere .
______________________________________________________________________
Schwimmen, Volleyball.
______________________________________________________________________
______________________________________________________________________
Welchen Sport machst du?
______________________________________________________________________

Sport, den man mit Ball oder Schlägern spielt:


Ich spiele Tennis.
Ich spiele Fußball.

______________________________________________________________________
______________________________________________________________________
______________________________________________________________________
______________________________________________________________________

Sportarten, bei denen du dich fortbewegst:


Ich fahre Rad.
Ich fahre Schi.

______________________________________________________________________
______________________________________________________________________
______________________________________________________________________
______________________________________________________________________

Level 3 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0 Seite 10


Musik

Ich höre Musik. Ich spiele/mache Musik auf dem Handy/iPod/CD-Player.

Ich höre Radio. Ich spiele CDs/Platten (die Tätigkeit)


Ich höre CDs Ich spiele ein Instrument.
Ich höre Jazzmusik. Ich spiele Klavier.
Ich höre gern laute Musik. Ich spiele Geige.
Ich spiele Gitarre.
Ich spiele Schlagzeug.

Findet weitere Instrumente:_______________________________________________


______________________________________________________________________
______________________________________________________________________
______________________________________________________________________

Setze hören oder spielen ein:


Ich höre gerne Musik. Besonders gerne ____________ ich die Musik von Mozart. Ich
habe viele CDs. Die Oper „Die Zauberflöte“_________ ich oft. Mozart hat schon mit 3
Jahren Klavier _____________ und mit 9 Jahren seine erste Oper komponiert. Die CDs
_____________ ich auf meinem CD-Player und ___________ sie mit meinen
Kopfhörern. Ich ___________ sie nämlich gerne sehr laut. Ich ______________ auch
selber ein Instrument. Ich ______________ Klavier. Meine Freunde und ich haben
eine Band. Wir_____________ Rock-Musik. Mein Freund Martin _____________
Schlagzeug und Ali ____________ Bass. Anna singt und ____________ Gitarre. Wir
___________ manchmal in einem Lokal. Die Leute ___________ unsere Musik gerne.

Impressum: Stephanie Schmid, 3400 Klosterneuburg, www.stephanieschmid.at/Deutschkurs


CC BY-NC-SA 4.0, Bildquellen: Pixabay.com, Illustrationen: Raffaela Bartik, ISBN: 978-3-7098-0763-7

Level 3 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0 Seite 11


Deutschkurs

Level 4
Übungsheft
www.deutsch.fit
Lesen und verstehen
Trenne die Wörter und bilde Sätze:

Der Milchreis

AliwillheuteMilchreiskochen.

AufArabischheißtMilchreisRizBHaleeb.

ErgehtindenSupermarktundkaufteinePackungReisundzweiLiterMilch.

ErkochtdieMilchzusammenmitZuckerunddemReis15Minutenlang.

DanachgibterMaisstärkedazuundkochtdenMilchreisweitere5Minuten.

ZumSchlussfülltAlidenMilchreisinkleineSchüsselnundgibtZimtdarauf.

Beantworte die Fragen mit ganzen Sätzen:

Was will Ali kochen?

Was kauft Ali ein?

Wie lange dauert das Kochen?

Was gibt Ali zum Schluss auf den Milchreis?

Level 4 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0 Seite 1


Die Pandabären

Im Tiergarten Schönbrunn in Wien leben zwei Pandabären.

Das Männchen heißt Long Hui und das Weibchen heißt Yang Yang. Sie sind am 14.
März 2003 aus China nach Wien gekommen.

Long Hui hat einen großen Kopf, eine breite Schnauze und lange, gebogene Ohren.
Yang Yang hat einen kleinen Kopf, eine schmale Schnauze und runde Ohren.

Yang Yang ist sehr neugierig aber auch sensibel. Long Hui ist sehr ruhig und
gemütlich. Solange genug Bambus da ist und sein Mittagsschlaf nicht gestört wird, ist
er zufrieden.

Pandabären können sehr gut klettern und schwimmen und spielen gerne. Darum gibt
es im Tiergarten auch eine Schaukel, ein Klettergerüst und viele Spielsachen.

Beantworte die Fragen mit ganzen Sätzen:

Wie nennt man männliche Tiere? _Männliche Tiere nennt man________________

Wie nennt man weibliche Tiere? _______________________________________

Wo leben Long Hui und Yang Yang? _______________________________________

Was fressen Pandabären? _______________________________________

Was machen Pandabären gerne? _______________________________________

Vokabeln:

der Pandabär - das Männchen – das Weibchen – China - die Schnauze – gebogen

schmal - rund – sensibel – gemütlich - solange - der Bambus - der Mittagsschlaf

stören - zufrieden - die Schaukel – das Klettergerüst - fressen

Level 4 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0 Seite 2


Erinnerst du dich an die 6 Modalverben?
can/ be able to like may/be allowed to shall/should want must/ have to

Schreibe sie auf und bilde mit jedem Wort einen Satz:

_______________ ________________________________________________

_______________ ________________________________________________

_______________ ________________________________________________

_______________ ________________________________________________

_______________ ________________________________________________

_______________ ________________________________________________

Die Zeiten
Bilde Sätze mit der richtigen Verbform:

letztes Jahr _____________________________________________________

letzte Woche _____________________________________________________

gestern _____________________________________________________

jetzt _____________________________________________________

bald _____________________________________________________

heute _____________________________________________________

morgen _____________________________________________________

nächste Woche _____________________________________________________

nächstes Jahr _____________________________________________________

Level 4 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0 Seite 3


Satzelemente
Markiere das Subjekt, das Prädikat, die Zeitbestimmung, den Ort und die Objekte in
folgendem Text und finde die Passiv-Formen:

Das Auto

Ein Auto besteht aus einer Karosserie, einem Motor, einem Tank, einem Lenkrad,
einer Gangschaltung oder einem Automatikgetriebe und vier Rädern. Jedes Rad
besteht aus Felge und Reifen. Ein Auto wird mit Benzin oder Diesel angetrieben. Der
Autofahrer kann den Treibstoff an einer Tankstelle kaufen. Manche Autos fahren aber
auch mit Strom. Sie werden an Elektrotankstellen oder daheim an der Steckdose
geladen.

Im Inneren des Autos sind noch Sitze, eine Handbremse, Pedale und ein
Armaturenbrett. Auf einem Armaturenbrett findest du wichtige Instrumente. Auf
dem Tachometer wird dem Faher die Fahrgeschwindigkeit angezeigt.

Was gibt es noch im Auto? Findet weitere Vokabeln:

______________________________________________________________________

______________________________________________________________________

______________________________________________________________________

______________________________________________________________________

______________________________________________________________________

______________________________________________________________________

______________________________________________________________________

______________________________________________________________________

Level 4 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0 Seite 4


Pronomen
Wiederholung aus Level 3 (Frage nach wer, wem, wen?)

Ersetze in dem Text den Namen Javed durch die Personalpronomen: er – ihm - ihn

Javed sucht eine Lehrstelle. In einer Zeitung findet Javed ein Inserat in dem steht,
dass die Autowerkstatt Gruber einen Lehrling sucht. Da Javed die Absicht hat,
Automechaniker zu werden, bewirbt Javed sich schriftlich um die Lehrstelle. Nach
einigen Tagen bekommt Javed eine Einladung. Javed darf sich vorstellen. Herr Gruber,
der Chef der Firma, empfängt Javed sehr freundlich und stellt Javed einige Fragen. Er
fragt Javed auch, ob Javed einen Führerschein besitzt. Javed hat keinen Führerschein.
Herr Gruber sagt, dass er Javed helfen kann, einen Führerschein zu machen.

______________________________________________________________________

______________________________________________________________________

______________________________________________________________________

______________________________________________________________________

______________________________________________________________________

______________________________________________________________________

______________________________________________________________________

______________________________________________________________________

______________________________________________________________________

______________________________________________________________________

Vokabeln:

Level 4 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0 Seite 5


Tipp an Lehrer: Folgende Sätze
auch in anderen Zeiten üben.
Übung: Personalpronomen und Possessivpronomen:

Ich gehe heute am Abend mit meinem Freund ins Kino.


Du gehst heute am Abend mit deinem Freund ins Kino.
Er____________________________________________________________________
______________________________________________________________________
______________________________________________________________________
______________________________________________________________________
______________________________________________________________________
______________________________________________________________________

Ich fahre morgen in der Früh mit meiner Schwester nach Wien.
Du___________________________________________________________________
______________________________________________________________________
______________________________________________________________________
______________________________________________________________________
______________________________________________________________________
______________________________________________________________________
______________________________________________________________________

Ich freue mich auf meinen Geburtstag.


Du freust dich auf deinen Geburtstag.
______________________________________________________________________
______________________________________________________________________
______________________________________________________________________
______________________________________________________________________
______________________________________________________________________
______________________________________________________________________

Level 4 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0 Seite 6


Peter hilft mir bei meiner Hausaufgabe.
Peter hilft dir bei deiner Hausaufgabe.
______________________________________________________________________
______________________________________________________________________
______________________________________________________________________
______________________________________________________________________
______________________________________________________________________
______________________________________________________________________

Anna besucht mich am Nachmittag in meiner Wohnung.


______________________________________________________________________
______________________________________________________________________
______________________________________________________________________
______________________________________________________________________
______________________________________________________________________
______________________________________________________________________
______________________________________________________________________

Lies genau und ergänze die Possessivpronomen im richtigen Fall:

Ich gebe dir__________ Tasche. Gibst du mir __________ Rucksack? Thomas sucht
_________ Handy. Er hat es in __________ Zimmer vergessen. Ich suche __________
Jacke! Habe ich sie in__________ Haus liegen gelassen? Ja, du hast sie in __________
Haus liegen gelassen. Ich habe sie _________ Bruder gegeben. Martin hat
Zahnschmerzen. Er vertraut __________ Zahnärztin. Sie sagt, dass sie __________
Zahn ziehen muss. Wir haben vergessen, wo wir __________ Auto geparkt haben.
Das sind ___________ Freunde. Wir spielen oft zusammen Fußball. Ali und Mariam
fahren mit der Bahn zu __________ Deutschkurs.

Level 4 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0 Seite 7


Aktiv/Passiv
Suche das Objekt und mache es zum Subjekt.

Ich liebe dich. Du wirst von mir geliebt.

Julia muss die Rechnung bezahlen. _______________________________________

Der Mechaniker repariert das Auto. _______________________________________

Der Pfleger füttert die Bären um 3 Uhr.______________________________________

Wir wählen die Politiker. _______________________________________

Der Taxifahrer fährt uns zum Bahnhof.______________________________________

Die Zähne werden vom Kind geputzt. Das Kind putzt die Zähne.

Das Essen wird vom Koch gekocht. _______________________________________

Die Vokabeln werden vom Schüler gelernt. __________________________________

Das Zimmer wird von uns geputzt. _______________________________________

Die Milch wird von Ali gekauft. _______________________________________

Das Auto wird von Mariam getankt. _______________________________________

Denk dir einen eigenen Passiv-Satz aus:

______________________________________________________________________

Level 4 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0 Seite 8


Die W-Wörter
Stelle die richtigen Fragen:

wer – wo – woher – was – wann – warum – wohin – wie – welche/s – wie viel – wie viele – wen?

___Wo ist der Ball?______________ Der Ball ist unter dem Bett.

______________________________ Wir fahren zum Deutschkurs.

______________________________ Der Deutschkurs beginnt um 10:00.

______________________________ Bitte kaufe Brot, 1 Liter Milch, Butter und Eier.

______________________________ Bitte kaufe 12 Eier.

______________________________ Er spricht die Sprachen Deutsch und Englisch.

______________________________Wir treffen Julia und Martin.

______________________________ Die Schuhe kosten 49,- Euro.

______________________________ Diese Familie kommt aus Schweden.

______________________________ Du brauchst alle Dokumente für den Termin.

______________________________ Ich koche heute!

______________________________ Ich wohne in der Bahngasse 12, Stiege 2, Tür 3.

______________________________ Ich bin zu spät, weil ich den Zug verpasst habe.

______________________________ Danke, mir geht es gut.

Impressum: Stephanie Schmid, 3400 Klosterneuburg, www.deutsch.fit


CC BY-NC-SA 4.0, Bildquellen: Pixabay.com, Illustrationen: Raffaela Bartik, ISBN: 978-3-7098-0764-4

Level 4 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0 Seite 9


Deutschkurs

Level 5
Übungsheft
www.deutsch.fit
Präpositionen
neben, auf, unter, zwischen, in, vor, über, hinter, an können mit dem Dativ oder Akkusativ
gebildet werden. Wir unterscheiden WO? ist etwas oder WOHIN? verändert sich etwas?

3. Fall – wo? Beschreibe was du siehst:

Die roten Blumen sind in der Vase.

Das blaue Buch liegt vor dem grünen Buch.


Das grüne Buch steht __________ _______ blauen Buch.
Die Gabel liegt links ________ _____ Teller.
Das Messer liegt __________ _____ Teller und _____ Löffel.

Der Vogel sitzt _____ ______ Baum.


Die schwarze Katze sitzt __________ _____ Bäumen.

Die dunklen Wolken sind __________ _____ Haus.


Die Sonne ist ________ ______ Wolken.

Die schwarze Tasse steht _______ ______ Tisch.


Der bunte Ball liegt __________ ______ Tisch.

Das Bild hängt _______ ______ Wand.


Die Frau und der Mann stehen ______ ______ Bild.

Wo ist was? Beschreibe das Bild und verwende die Worte: hinter, auf, über, zwischen.

Die Vokabeln:
die Straße
der Gehsteig
der Zaun
der Zebrastreifen
die Ampel
die Wiese

Level 5 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0. Seite 1


Der Unterschied zwischen 3. Fall (wo?) und 4. Fall (wohin?)

Die Blumen sind in der Vase (3. Fall wo?) Die Kinder sind in ______ Schule. (3. Fall wo?)

Ich gebe die Blumen in die Vase (4. Fall wohin?) Die Kinder gehen in ______ Schule. (4. Fall wohin?)

4. Fall – wohin? Beschreibe was du siehst:

Wir werfen den Abfall in den Mülleimer

Das Mädchen schaut _______ _____ Vorhang.

Die Radfahrer fährt ______ _____ Berg.

Der Hund läuft _________ ______ Auto.

Der Koch gibt Pfeffer ______ ______ Schüssel.

Das Kind läuft _______ ______ Auto.

Wir gehen ________ _____ Zebrastreifen.

Der Fußball fliegt ________ _____ Tor.

3. oder 4. Fall? (setze den richtigen Artikel ein und bestimme die Frage)
Ich laufe über die Straße. ( wohin? )

Javed wartet an ______ Bushaltestelle. (________?) Tipp an Lehrer: Legen Sie den
Ali stellt das Glas auf ______ Tisch. (________?) Schülern Fotos mit vielen
Gegenständen und Menschen vor
Maria sucht den Schlüssel in _______ Tasche? (________?) und bestimmen Sie gemeinsam,
wer oder was wo ist, oder wohin
Das Kind versteckt sich unter ______ Bett. (________?) geht. Möbelhauskataloge und
Magazine eignen sich dafür gut.
Wir treffen uns morgen in ______ Schule. (________?)

Ich stelle den Teller zwischen ______ Gabel und _____ Messer. (________?)

Anna stellt die Vase auf ______ Tisch. (________?)

Level 5 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0. Seite 2


Präpositionen können mit einem Artikel verschmelzen
Einige der Präpositionen können verkürzt werden. Das habt ihr sicher schon oft gehört.

Zum Beispiel: Ich bin im Deutschkurs.


Das ist die Verkürzung von: Ich bin in dem Deutschkurs. (Wo? – 3.Fall)

Das passiert hauptsächlich im 3. Fall bei männlichen und sächlichen Nomen.

an dem → am (m/n) Ich warte am Bahnhof auf dich. (der Bahnhof)


bei dem → beim (m/n) Wir treffen uns beim Auto. (das Auto)
von dem → vom (m/n) Das Kind ist vom Baum gefallen.
in dem → im (m/n) Ali hat verschlafen und liegt noch im Bett.
zu dem → zum (m/n) Der Hund läuft zum Baum. Er geht zum Supermarkt.
Alles Gute zum Geburtstag!

zu der → zur (f) Ich laufe zur Schule. (Ausnahme – weiblich! – die Schule)
4. Fall
in das → ins (n) Wir gehen ins Schwimmbad. (nur sächlich, das Schwimmbad)
an das → ans (n) Javed hängt einen Zettel ans schwarze Brett. (das Brett)

Finde zu jeder verkürzten Präposition 3 Beispiele und schreibe sie in dein Heft:

Setze die richtige Präposition ein:


3. Fall - wo 4. Fall - wohin
Wir treffen uns im Park. Ich gehe in den Park.
Ali ist _im_ Bett. Ali geht ins Bett.
Die Milch steht _____ Kühlschrank. Ich stelle die Milch _______.………………….……..……. .
Die Schaukel hängt _____ Baum. (an) Ich hänge die Schaukel ………………………….…..…….… .
Der Hund ist ________ Haus. (in) Der kleine Hund läuft …………………………………………. .

Umgangssprachlich werden diese Formen auch noch gerne verwendet. Findet gemeinsam Sätze:
3. Fall vorm (vor dem) hinterm (hinter dem) unterm (unter dem)
4. Fall vors (vor das) hinters (hinter das) unters (unter das)

Level 5 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0. Seite 3


Nur 3. Fall – Setze den richtigen Artikel ein.

mit, nach, vor (zeitl.), seit, zu, aus, bei, von – werden mit dem Dativ gebildet.

Die Schüler lernen mit ______ Lehrerin die Präpositionen.

Vor ______ Unterricht spielen sie leise im Klassenzimmer.

Nach ______ Unterricht gehen sie Mittagessen.

Seit _____ Attentat am 11. September 2001 sind die Kontrollen an den Flughäfen strenger.

Danke für die Einladung, ich komme gerne zu _____ Party!

Bitte nimm die Milch aus _____ Kühlschrank, damit sie nicht zu kalt ist.

Woher hast du diese schöne Jacke? Aus _____ neuen Geschäft da drüben bei _____ Platz.

Markus bekommt von _____ Arzt viele Medikamente verschrieben.

Wir haben uns seit ______ Feiertagen nicht mehr gesehen!

Amina geht mit _____ Freundin zu _____ Termin.

Sie erzählt, dass sie aus _____ Iran gekommen ist und jetzt bei _____ Freundin wohnt.

Wir treffen die Mädchen bei _____ Busstation. Sie kommen gerade aus _____ Kino.

Bitte trinke nicht aus_____ Flasche, nimm bitte ein Glas!

Ihr müsst vor _____ Prüfung noch viel lernen!

Bitte komm aus ______ Badezimmer heraus!

Finde eigene Beispiele:

Level 5 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0. Seite 4


Nur 4. Fall – Setze den richtigen Artikel ein.

durch, auf (zeitl.), um, für, gegen, ohne – werden mit dem Akkusativ gebildet.

Heute spielen wir Fußball gegen _____ Mannschaft aus dem Nachbarort.

Wir haben uns sehr auf ______ Spiel gefreut.

Leider warten wir noch auf ______ Schiedsrichter.

Ohne _____ Schiedsrichter kann es zu Streitereien kommen.

Für _____ Spiel haben wir viel trainiert.

Ich bin jeden Tag 10 Runden um _____ Fußballplatz oder durch _____ Wald gelaufen.

Für _____ Gewinner (pl) gibt es einen Pokal.

Wir wollen heute nicht ohne ______ Pokal nach Hause gehen!

Unsere Mannschaft hat lange auf ______ Sieg gewartet.

Finde eigene Beispiele:

3. oder 4. Fall?

Treffen wir uns am Nachmittag bei _____ Busstation und gehen in _____ Konditorei?

Die Spieler spielen gegen _____ Mannschaft aus _____ Nachbarort.

Wolf und Andrea fahren mit _____ Auto durch _____ Tunnel. Max trinkt den Saft durch _____

Strohhalm aus _____ Glas.

Level 5 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0. Seite 5


Nur 2. Fall – Setze den richtigen Artikel ein.

außerhalb, innerhalb, oberhalb, unterhalb, statt, trotz, während, wegen, in der Nähe -
werden mit dem Genitiv gebildet.

Wir treffen uns wegen ______ vielen Menschen besser außerhalb ______ Stadions in der Nähe
______ U-Bahnstation.

Man darf innerhalb ______ Gebäudes nicht rauchen.

Wegen ______ Demonstration am Flughafen müssen viele Passagiere warten.

Während ______ Autofahrens darf man nicht telefonieren. Nur mit einer Freisprecheinrichtung.

Die Schweiz ist zwar innerhalb Europas aber außerhalb _______ EU.

Trotz _______ Regens spielen die Kinder im Garten.

3.Fall. pl
Unterstreiche alle Präpositionen (15) und schreibe den Fall zu den Artikeln
„Wo ist meine Luftmatratze?“, fragt Alis Vater. „Ich weiß es nicht“, sagt Alis Mutter. „Vielleicht ist
3.Fall.
sie auf dem Dachboden?“ „Hast du sie auf den Dachboden gegeben?“, fragt er. „Nein, ich habe sie

seit dem letzten Urlaub nicht mehr gesehen.“

„Sie kann vielleicht auch unten im (in dem) Keller sein“, überlegt Alis Mutter. „Auf jeden Fall ist sie

nicht in der Wohnung. Sie muss irgendwo außerhalb der Wohnung sein.“

„Ohne die Luftmatratze können wir nicht wegfahren“, sagt Alis Vater.

„Ali, weißt du wo die Luftmatratze deines Vaters ist?“, fragt Alis Mutter. „Habt ihr schon unter den

alten Koffern oder hinter den Autoreifen nachgesehen? Vielleicht hat er sie auch auf den Kasten

gelegt. Er verlegt doch oft seine Sachen. Den Sonnenschirm hat er doch auch hinter die Tür gestellt

und die Schlüssel hat er gestern in die Lade zwischen das Besteck gelegt. Seid ihr schon einmal um

das Haus herumgegangen? Sie muss ja irgendwo in der Nähe des Hauses sein.“

„Ihr braucht sie nicht mehr suchen“, ruft Zahra. „Ich habe mir die Luftmatratze gestern ausgeborgt

und schon ins (in das) Auto gelegt.“

Level 5 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0. Seite 6


Info für Lehrer:
Erklären Sie die
Verben mit Präpositionen Bedeutung und bilden
Sie gemeinsam Sätze.

Ich erinnere mich an Ich freue mich über Ich freue mich auf Ich träume von
Ich denke an Ich ärgere mich über
Ich spreche über

Ich denke an die Prüfung. Ich freue mich über das Geschenk. Ich freue mich auf das Fest.

Wiederholung der Basis-Satzstellung


Subjekt Prädikat Zeitbestimmung/Ort Objekt 3.Fall Objekt 4. Fall
(wer/was 1.Fall) (was macht jemand -Verb) (wann) (wo/wohin) ( wem/mit wem/von wem) (wen/was)

Ich gebe heute/in der Schule dem Lehrer das Heft.


Zukunft: Ich werde morgen/in der Schule dem Lehrer das Heft geben.

oder Dativ Akkusativ


Zeitbestimmung Prädikat Subjekt Ort Objekt 3.Fall Objekt 4. Fall
(wann) (macht – Verb) (wer/was 1. Fall) (wo/wohin) (wem/mit wem/von wem) (wen/was)

Heute esse ich in der Schule einen Apfel.


Vergangenheit: Gestern habe ich in der Schule einen Apfel gegessen.

Das Verb steht immer an 2. Stelle.


Ich lerne heute Deutsch. oder Heute lerne ich Deutsch.
Bei Zukunft oder Vergangenheit steht das Hilfsverb an 2. Stelle.
Ich werde morgen Deutsch lernen./ Ich habe gestern Deutsch gelernt.

Bei Fragesätzen steht das Verb an 1. Stelle.


Tipp für Lehrer: Schreiben Sie
Lernt er gerne Deutsch?
einfache Sätze auf und lassen
Bei Fragesätzen mit Fragewort steht das Verb wieder an 2. Stelle. Sie die Schüler die Satzglieder
Wer lernt gerne Deutsch? bestimmen. Bieten Sie auch
Fragesätze und Sätze mit
Modalverben an.
Hilfsverben oder Modalverben stehen auch an 2. Stelle
Ich will nach Wien fahren.
Sie kann Deutsch sprechen.
Er soll seine Eltern anrufen.

Info für Lehrer: Das ist eine sehr vereinfachte Darstellung der Satzstellung. Es gibt natürlich je
nach Bedeutung des Satzes auch viele andere Möglichkeiten, einen Satz zu bilden.

Level 5 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0. Seite 7


Verneinung
Wir erinnern uns: Die Verneinung wird mit kein oder nicht ausgedrückt.

Meistens wird nicht verwendet.

Ali kocht heute. -> Ali kocht heute nicht. (bei der Verneinung des Verbs – nicht steht am Satzende)
Gestern hat Ali gekocht. -> Gestern hat Ali nicht gekocht. (vor dem Vollverb)

Ich gebe heute dem Lehrer das Heft. -> Er gibt heute nicht dem Lehrer das Heft. (vor dem bestimmten Artikel)
-> Er gibt heute dem Lehrer nicht das Heft. (vor dem bestimmten Artikel)

Das ist meine Tasche. -> Das ist nicht meine Tasche. (vor dem Possessivpronomen)

Die Luftmatratze ist im Auto. -> Die Luftmatratze ist nicht im Auto. (vor der Präposition)

Das Bild ist hässlich. -> Das Bild ist nicht hässlich. (vor dem Adjektiv)
Ali kocht gut. -> Ali kocht nicht gut.
Ali kann gut kochen. -> Ali kann nicht gut kochen.

Verneine folgende Sätze:


Die Schlüssel sind im Auto. ________Die Schlüssel sind nicht im Auto.________________

(am Tisch) _____________________Die Schlüssel sind am Tisch.____________________

Die Kinder lernen. Sie sind fleißig. _____________________________________________________

(faul) ____________________________________________________________________________

Ich wohne alleine. __________________________________________________________________

(Familie) _________________________________________________________________________

Ich komme aus Italien. ______________________________________________________________

(Irak) ____________________________________________________________________________

Die Klasse ist im 1. Stock. ____________________________________________________________

(3. Stock) __________________________________________________________________________

Wir gehen um 1 Uhr Mittagessen. _____________________________________________________

(12 Uhr) ___________________________________________________________________________

Die Person auf dem Foto ist meine Mutter. _______________________________________________

(Tante) ____________________________________________________________________________

Level 5 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0. Seite 8


Tipp für Lehrer: Üben Sie die Länder und
Nationalitäten in männlich und weiblicher
Form: Afghanistan/der Afghane, die Afghanin
kein
Ich mag Tee. -> Ich mag keinen Tee. Nomen (Hauptwort) ohne Artikel
Sie kauft ein Handy. -> Sie kauft kein Handy. Anstelle eines unbestimmten Artikeln
(kein wird wie der unbestimmte Artikel dekliniert.)

Heute esse ich in der Schule einen Apfel. -> Heute esse ich in der Schule keinen Apfel.

Verneine folgende Sätze: Zur Erinnerung:

Zahra isst gerne Kebap. ________________________________________

Ali hat eine Katze. ____________________________________________

Der Vater sucht einen Koffer. ___________________________________

Die Kinder haben Fieber. _______________________________________

Sie haben eine Verkühlung. _____________________________________

Der Arzt schreibt ein Rezept. ____________________________________

Anna ist Ungarin. _____________________________________________

Und jetzt umgekehrt!


Ich gehe in keinen Deutschkurs.__________________________________

Ich habe keine guten Noten. ____________________________________

Auf dem Tisch liegt kein Apfel.___________________________________ Im Plural gibt es keinen


unbestimmten Artikel.
Ich habe keine weiße Karte. ____________________________________

Anna mag keine Hunde. _______________________________________

Andrea hat kein Auto. _________________________________________

Javed ist kein Syrer. ___________________________________________

Schreibe 15 negative Sätze mit diesen Wörtern in dein Heft – verwende kein und nicht:

sein, haben, geben, suchen, fahren, laufen, lernen, mögen


Oliven, Kaffee, Auto, Tisch, Ball, Schule, Deutschkurs, Schlüssel, Prüfung, Handy, …
schwer, groß, schön, schnell, rot

Beispiel: Ich mag keine Oliven. Die Oliven sind nicht auf dem Tisch. Oliven schmecken mir nicht.

Level 5 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0. Seite 9


Aussagende Adjektive
Aussagesatz Verneinung Gegenteil

Das Pferd ist alt. Das Pferd ist nicht alt. Es ist jung.
Der Rucksack ist neu. Der Rucksack ist nicht neu. Er ist alt/ gebraucht.

Schreibe diese Sätze in dein Heft, verneine sie und schreibe das Gegenteil.
Die Dame am Telefon ist freundlich. Die Kinder sind gesund.
Der Mann schaut glücklich aus. Das Dokument ist unwichtig.
Der Orangensaft schmeckt natürlich. Die Nachbarn sind heute leise.
Der Film ist spannend. - exciting Der Zitronensaft schmeckt süß.
Der Weg ist sicher. Das Zimmer ist sehr ordentlich.
Die Schüler sind pünktlich. Die Lehrerin ist zufrieden.
Das Geschirr auf dem Tisch ist sauber. Das Auto ist rot.
Der Lehrer spricht sehr schnell. Es ist möglich, alle Adjektive zu lernen.
Die Geschichte, die er erzählt, ist wahr. Das grüne Getränk schmeckt gut.

Beim Friseur – finde passende Adjektive


Friseur: „Guten Tag, Frau Maier, Sie sehen heute ja besonders _jung_ und __hübsch__ aus!“
Frau Maier: „Herr Erdal, Sie sind sehr _______! Ich fühle mich aber ________ und _____________.“
Friseur: „Aber Frau Maier! Wieso sind Sie denn heute so _______________? Sie sind doch immer so
______________!“
Wie soll ich Ihre Haare heute schneiden? Kurz oder __________?“
Frau Maier: „Bitte schneiden Sie die Haare _________ und ich möchte bitte eine neue Haarfarbe!“
Friseur: „Sehr gerne, Frau Maier. Wollen Sie Ihre Haare lieber blond, oder _______________ ?“
Frau Maier: „Lieber Herr Erdal, ich möchte meine Haare gerne ___________ haben.
____________, ______________, ______________, ______________ und _______________ .
Es darf ruhig __________________ aussehen. Meine Tochter hat gesagt, dass ich_____________ und
_________________ aussehe. Das will ich ändern.“
Friseur: „Gerne, Frau Maier, wie Sie wünschen! Ich möchte, dass Sie __________________ sind und ich
werde mich bemühen, dass Sie _____________________ aussehen werden.“

nett, hellbraun, alt, langweilig, hässlich, ernst, fantastisch, grün, violett, blau, orange, verrückt, zufrieden,
,unglücklich, hübsch, lustig, lang, kurz, rot, bunt, jung

Level 5 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0. Seite 10


Info für Lehrer: Besprechen Sie die
Materialien. Welche Gegenstände im
Raum sind woraus. Weisen Sie bei
Silber und Gold auf die gleichnamigen
Farben hin (die nicht unbedingt aus
Material demselben Material sein müssen).

der Stein, der Stoff, die Keramik das Holz, das Glas, das Plastik, das Papier
der Beton, der Ziegel das Leder, das Metall, das Gold, das Silber
der Gummi das Aluminium

Formen
rund oval dreieckig viereckig (quadratisch rechteckig)

Aus welchen Materialien sind diese Gegenstände gemacht? Verwende so viele


Adjektive wie möglich – schreibe in dein Heft und unterstreiche die Adjektive:

Beispiel:
Die Brücke ist aus Stein, aus Beton Das Messer ist aus Metall und Holz. Die
und Metall. Sie ist sehr groß und Klinge ist scharf und spitz. Im Griff sind drei
lang. Die Brücke ist hoch. Schrauben. Für Kinder ist es gefährlich.

Tipp für Lehrer: Legen Sie ein paar Gegenstände unter ein Tuch und lassen Sie die Schüler tasten und
beschreiben, was sie fühlen. Die anderen müssen erraten, um welchen Gegenstand es sich handelt.

Level 5 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0. Seite 11


Beigefügte Adjektive
Zur Erinnerung:

der fleißige Schüler die strenge Lehrerin das neue Handy die roten Äpfel

Bestimmter Artikel: der, die, das


männlich weiblich sächlich Plural
Nominativ der alte Mann die junge Frau das kleine Kind die lauten Kinder
Genitiv des alten Mannes der jungen Frau des kleinen Kindes der lauten Kinder
Dativ dem alten Mann der jungen Frau dem kleinen Kind den lauten Kindern
Akkusativ den alten Mann die junge Frau das kleine Kind die lauten Kinder

Unbestimmter Artikel: ein, eine, ein


männlich weiblich sächlich Plural
Nominativ ein alter Mann eine junge Frau ein kleines Kind
Genitiv eines alten Mannes einer jungen Frau eines kleinen Kindes
Dativ einem alten Mann einer jungen Frau einem kleinen Kind
Akkusativ einen alten Mann eine junge Frau ein kleines Kind

Ändere deine Bildbeschreibungen nun so, dass die Adjektive beifügend sind.
Schreibe in dein Heft – verwende den bestimmten und unbestimmten Artikel:

Die Brücke ist aus Stein, aus Beton die große und lange Brücke
und Metall. Sie ist sehr groß und die hohe Brücke
lang. Die Brücke ist hoch. eine große und lange Brücke
Das Messer ist aus Metall und Holz. eine hohe Brücke
Die Klinge ist scharf und spitz. Im
Das Messer
Griff istSchrauben.
sind drei aus MetallFür
und Holz.
Kinder die scharfe und spitze Klinge
Die
ist Klinge ist scharf und spitz. Im
es gefährlich. das gefährliche Messer
Griff eine scharfe und spitze Klinge
cke issind drei Schrauben. Ein
Messer ist für Kinder gefährlich. ein gefährliches Messer
Das Messer ist aus Metall und Holz.
Die Klinge ist scharf und spitz. Im
Griff sind drei Schrauben. Für Kinder
ist es gefährlich.
t hoch.

Schreibe zu jedem Bild nun einen Satz im 4. Fall (Akkusativ). Schreibe in dein Heft:
(kaufen, geben, sehen, verwenden, haben, tragen) Ich sehe die lange Brücke.
Ich gebe dir das scharfe Messer.

Level 5 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0. Seite 12


Steigerungsformen
Bilde Sätze im Komparativ – verwende die Bilder und schreibe in dein Heft:

(groß, klein, heiß, laut, hoch, scharf, teuer, billig, viel, süß, schön, schnell, anstrengend, gut)

Die Brücke ist höher als ein Haus. Die Brücke ist teurer als eine Straße.

Das Küchenmesser ist schärfer als ein Taschenmesser. Es kostet mehr


als ein Taschenmesser.

Tipp für Lehrer: Sprechen Sie auch über Berufe. Einige der Gegenstände können auch Berufen zugeordnet
werden. Z.B: Die Brücke wird von einem Architekten/einer Architektin geplant. Das Küchenmesser wird von
einem Koch oder einer Köchin verwendet. Schuhe können von einem Verkäufer verkauft und von einer
Sportlerin/ Musikerin getragen oder einem Schuster repariert werden. (Wiederholung des Passivs)

Rechtschreibung und Freies Schreiben


Diktate
Macht gemeinsam kurze Diktate mit den Texten aus den Leseheften und achtet auf die
Rechtschreibung.

Schreibe eigene Geschichten

Ali – Schlüssel – Tisch – Waschmaschine – Kühlschrank – suchen – finden - nervös Info für Lehrer: Bieten
Sie einige Wörter an
und lassen Sie die
Anna – Lehrerin – Schule – Kinder – Ball – Fenster – spielen - laufen
Schüler daraus
Geschichten schreiben.
Nuria – Sohn – Said – Supermarkt – Reis – Eier - Schokolade - kochen - einkaufen Achten Sie auf die
Satzstellung.
Wiederholen Sie auf
diese Weise auch die
Vokabel aus den
vorangegangenen
Levelheften.

Level 5 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0. Seite 13


Tipp für Schüler: Präteritum
Level 5, Seite 20,21.

Präteritum
Wiederholt gemeinsam alle bisher gelernten Zeiten – schreibe in dein Heft:
lesen duschen arbeiten fahren weitere Verben
essen gehen helfen kaufen
kochen laufen schreiben schlafen
schreien trinken warten telefonieren
spielen lernen sprechen schenken
springen geben denken schwimmen
wissen lachen suchen hören
waschen spülen kehren weinen
schneiden werfen ziehen sitzen
aufstehen liegen sehen heben
tragen wickeln spazieren reisen
packen wohnen bezahlen sein
zeichnen grüßen ausfüllen unterschreiben
füttern schimpfen müssen wollen
schlagen schicken können gewinnen
erklären streichen fotografieren träumen
hoffen pflanzen fliegen rauchen
freuen kühlen wärmen wählen
aussuchen reparieren nähen lieben
feiern putzen bestellen finden
besitzen besuchen würfeln binden
singen kleben untersuchen tauschen
frieren schwitzen nehmen anziehen
graben riechen aufwecken treffen
umarmen küssen danken haben

Beispiel:
Infinitiv Präsens Präteritum Perfekt Futur
Nennform Gegenwart Mitvergangenheit Vergangenheit Zukunft
lesen Ich lese ich las ich habe gelesen ich werde lesen
du liest du last du hast gelesen du wirst lesen
er,sie,es liest er,sie,es, las er,sie,es hat gelesen er,sie,es wird lesen
wir lesen wir lasen wir haben gelesen wir werden lesen
ihr lest ihr last ihr habt gelesen ihr werdet lesen
sie lesen sie lasen sie haben gelesen sie werden lesen

Schreibe jetzt mit jedem Verb einen Satz in jeder Zeit in dein Heft:
Ich lese ein Buch. Ich las ein Buch. Ich habe ein Buch gelesen. Ich werde ein Buch lesen.
oder: Ali liest im Garten ein Buch. ….
Tipp für Lehrer: Nutzen Sie die Memory Karten auf
www.deutsch.fit unter „Hilfe für Lehrer“ als Vokabel-Hilfe.
Teilen Sie die Übung auf mehrere Einheiten auf. Die Übung ist
auch gut als Hausaufgabe geeignet.

Level 5 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0. Seite 14


Tipp für Lehrer: Sie können diese Übung ganz einfach selber
Wiederholung - ergänze die fehlenden Formen: ergänzen und auch als Spiel anbieten. Z.B. als „Stadt Land Fluss“

Infinitiv Präsens Präteritum Perfekt Futur


Nennform Gegenwart Mitvergangenheit Vergangenheit Zukunft
sein ich bin ich war ich bin gewesen ich werde sein
lesen er
du wirst laufen
ich lernte
wir haben geholfen
ihr müsst
können ich
sie hoffte
ich werde gehen
er wohnt
sie hat bezahlt
liegen es
wir werden sehen
sie will
sie haben gefunden
es trank
haben wir
sie fahren
ich werde anrufen
er hat gewusst

Level 5 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0. Seite 15


Konjunktionen
Konjunktionen sind Bindewörter und haben die Aufgabe, Wörter, Wortgruppen, Satzglieder oder
gleich ganze Sätze miteinander zu verbinden.

und, aber, oder, als, während, dass, weil, bis obwohl, damit
sondern, wenn, bevor, doch, ohne, nachdem, sobald, ob, von

Lies die Texte laut und unterstriche alle Konjunktionen:


Said aus Afghanistan

Mein Name ist Said und ich bin 16 Jahre alt. Ich lebe jetzt in Österreich, aber ich komme
ursprünglich aus Afghanistan. Wir mussten fliehen, weil in Afghanistan Krieg ist. Ich war 14 Jahre alt,
als ich nach Österreich gekommen bin. Meine Familie war in Gefahr, weil mein Vater Mitglied bei
der demokratischen Partei war. Es war so gefährlich, dass wir nicht länger in Afghanistan bleiben
konnten. Meine Eltern wollten nach Deutschland oder Österreich fliehen, weil es hier sicher ist, und
weil ich und meine Geschwister hier in die Schule gehen können. Ich musste lange warten, bis ich
endlich in die Schule gehen konnte. Es war eine schwierige Zeit, bevor wir Asyl hatten, aber jetzt ist
alles gut. Ich bin glücklich, dass wir jetzt hier zuhause sind. Wir haben zwar alles verloren, während
unserer Reise, aber so viele Menschen haben uns geholfen, obwohl wir Fremde waren. Ich möchte
viel lernen und einmal einen guten Job haben, von dem ich gut leben kann, damit ich auch vielen
Menschen helfen kann.

Amina aus Syrien

Mein Name ist Amina und ich komme aus Aleppo in Syrien. Aleppo ist eine sehr schöne Stadt, oder
Aleppo war eine sehr schöne Stadt, bis auch dort die Bomben fielen. Viele Bekannte und Freunde
sind gestorben. Ich musste fliehen, bevor es zu spät war. Meine Eltern sind auch geflohen, aber sie
sind noch in der Türkei. Ich bin alleine nach Österreich gekommen, nachdem ich vorher in der
Türkei, in Griechenland und in Ungarn war. Eigentlich wollte ich nicht nach Österreich reisen,
sondern nach Schweden zu meinem Bruder, doch ich durfte nicht mehr weiterreisen. Am Anfang
war es nicht leicht. Es ist schwer, ohne Deutschkenntnisse alles zu organisieren. Aber ich lerne viel
und sobald ich Asyl habe und weiterreisen darf, werde ich meinen Bruder besuchen, oder er wird
mich besuchen. Ich hoffe, dass dann auch meine Eltern nach Österreich kommen können und wir
endlich wieder zusammen sind. Ich bin oft traurig, wenn ich an meine Heimat denke, aber ich habe
hier viele neue Freunde gefunden.

Unterstreiche nun alle Verben im Präteritum und schreibe sie in allen Zeiten in dein Heft:

Beispiel:
Präsens Präteritum Perfekt Futur
müssen wir müssen wir mussten wir haben gemusst wir werden müssen

Level 5 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0. Seite 16


sich vorstellen
Ich heiße Martin Berger. Ich bin 34 Jahre alt und komme aus der Schweiz. Ich bin vor 5 Jahren nach
Österreich gekommen und wohne in Salzburg. Ich bin Koch und arbeite in einem Restaurant in der
Stadt. Ich bin geschieden. Meine Ex-Frau Sabine und ich haben 2 Kinder. Annika und Tim. Sie leben
bei meiner Ex-Frau und sind am Wochenende oft bei mir. Ich habe eine Freundin. Sie heißt Lenka
und kommt ursprünglich aus Russland. Meine Hobbys sind Laufen und Radfahren und ich gehe
gerne mit meinen Kindern in den Zoo. Ich habe einen Bruder und eine Schwester. Meine Schwester
ist älter. Sie ist Juristin und lebt mit ihrem Mann in London, mein Bruder studiert Informatik. Er und
meine Eltern leben in der Schweiz.

Hier ist etwas falsch – korrigiere die Sätze:

Martin kommt aus Deutschland und wohnt in Linz.


________________________________________________________________________________

Er ist Student und studiert an der Universität.


________________________________________________________________________________

Martin ist verheiratet und hat 3 Kinder.


________________________________________________________________________________

Er hat 2 Brüder.
________________________________________________________________________________

Ein Bruder lebt in Paris.


________________________________________________________________________________

Schreibe über dich, woher du kommst, deinen Beruf und über ein Familienmitglied:

Info an Lehrer: Es ist sehr wichtig, sich vorstellen zu können. Üben Sie bitte mit den Schülern das Vorstellen
anhand der von ihnen verfassten Geschichten.
Musterlebenslauf

Level 5 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0. Seite 17


Lebenslauf

Info an Lehrer: Helfen Sie den


Schülern ihren Lebenslauf zu
erstellen.

Weisen Sie auch darauf hin, dass


für genannte Qualifizierungen
auch Nachweise erbracht werden
müssen.

Wichtiger Hinweis: Sollte es nicht


möglich sein, einen eigenen
Lebenslauf zu erstellen (und sei es
nur über die vorangegangene
Schulbildung), dokumentieren Sie
die Zeit der Reise, oder üben Sie
fiktive Lebensläufe.
Z.B. Anna, 24 Volkschullehrerin,
Herr Ansary, 49, Schuster.
Wichtig ist es, die Struktur eines
Lebenslaufes zu verstehen.

Wann hat Ali was gemacht?

Gymnasium
österreichisches Bundesheer
Studium Rechtswissenschaften
Studium Publizistik und Komm.
Praktium "die Presse"
Servierkraft Stadtcafé
2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016

Level 5 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0. Seite 18


Emails und Briefe schreiben
Übt freundschaftliche und höfliche Emails und Briefe zu schreiben:

Frau Aziz schreibt an Frau Mag. Berger von der


Schule, dass ihr Sohn Tamim krank ist und nicht
am Ausflug teilnehmen kann.

Ali schreibt seiner Schwester Zahra wann und


wo die Geburtstagsparty von Mariam
stattfindet und was Zahra mitbringen soll.

Emine hat im Internet eine Wohnung


gefunden, die sie gerne mieten möchte und
schreibt an Herrn Hausmann, den Vermieter.

Lukas will ein Zimmer in einer WG mieten und


schreibt an Alex, der das Inserat auf der
Universität auf das schwarze Brett gehängt hat.

Hamid ist in ein anderes Bundesland gezogen


und hat einen neuen Job. Er schreibt an Frau
Steininger, die ihm viel geholfen hat, wo er
wohnt und wie es ihm jetzt geht.

Samira hat mit ihrem Mann Amir eine


Wohnung gefunden und muss der Diakonie-
Stelle in ihrer Stadt ihre neue gemeinsame
Adresse mitteilen.

Amir schreibt an die Anwältin Frau Dr. Reiss


(Hauptplatz 7, 1234 Stadtingen). Er hat einen
Bescheid bekommen, den er ihr auch gleich als
Kopie schickt und braucht einen Termin.

Die Kinder schreiben an ihre Oma und erzählen


von der neuen Heimat, wo sie wohnen, wie das
Wetter ist, wie es in der Schule ist und von den
neuen Freunden.

Impressum: Stephanie Schmid, 3400 Klosterneuburg, www.deutsch.fit


CC BY-NC-SA 4.0, Bildquellen: Pixabay.com, Illustrationen: Raffaela Bartik, ISBN 978-3-7098-0922-8

Level 5 Übung - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0. Seite 19