Sie sind auf Seite 1von 2

Dativ

1. Ergänze den bestimmten Artikel im Dativ.


a) Gerhard antwortet … Mutter, … Lehrer, … Kind, … Kunden (Pl.).
b) Die Tasche gehört … Reporter, … Schülerin, … Dame, … Mädchen, … Kindern.
c) Wie geht es … Autofahrer, … Onkel, … Studentin, … Geschwistern, … Brüderlein?

2. Antworte nach dem Beispiel:


Beispiel: Wem gehört die Kamera? (Mann) Einem Mann.
a) Wem schmeckt Gemüse nicht? (r Gast)
b) Wem missfällt der Film? (s Mädchen)
c) Wem nützt das Medikament? (e Patientin)
a) Wem gefällt die Ausstellung? (r Maler)

3. Setze den Dativ Singular in den Plural. Die Pluralform ist in Klammern angegeben.
Beispiel: Sie helfen dem Freund (-e). Sie helfen den Freunden.
a) Zigaretten schaden der Pflanze (-n).
b) Die Dame begegnet dem Mann (Männer)
c) Die Polizisten folgen dem Dieb (-e).
d) Ich vertraue dem Hausmeister (-).
e) Wir gratulieren dem Politiker (-).
f) Die Mädchen schicken der Lehrerin (-nen) eine Postkarte.
g) Der Polizist zeigt dem Ausländer (-) den Weg.
h) Wir schenken dem Kind (-er) eine Barbie-Puppe.

4. Setze die Substantive in Klammern in den richtigen Kasus.


a) Du gibst (eine Freundin) das Foto.
b) Er schenkt (der Sohn) ein Mofa.
c) Der Briefträger bring (die Mädchen, Pl.) die Post.
d) Die Verkäuferin zeigt (eine Kundin) die Krawatte.
e) Der Hund gehorcht (das Kind).
f) Der Opa erzählt (die Enkelkinder) ein Märchen.
g) Wir bringen (die Ärztin) Blumen.
h) Sie servieren (die Gäste, Pl.) Kaffee und Kuchen.
i) Sie kauft (der Freund) ein Geschenk.

5. Bilden Sie Sätze.


a) Susanne, die Eltern, eine Ansichtskarte, schreiben.
b) Die Oma, die Enkelkinder, gute Nacht, wünschen.
c) Frau Schütz, die Sekretärin, ein Brief, diktieren.
d) Renate, die Schildkröte, Salatblätter, geben.
e) Silke, der Sohn, das Fußballspielen, verbieten.
f) Marlene, die Gäste, die Terrasse, zeigen.

Nominativ, Akkusativ oder Dativ?


1. Ich vertraue mein… Mitbewohner.
2. W… trefft ihr heute Abend? Wir treffen unser… Freue aus den USA.
3. Wir gratulieren d… Großvater zu seinem 88. Geburtstag.
4. Du musst d… Formular ausfüllen und dann gibst du es d… Sekretärin.
5. Anja bestellt ein… Portion Pommes und ein… Teller Spaghetti mit Fleischsoße.
6. Ich gebe d… Lehrer d… Buch zurück.
7. D… Oma ragt d… Enkel und d… Enkel antwortet d… Oma.
8. Kannst du d… Frau d… Zimmer zeigen?
9. D… Schüler ergänzen d… Satz.
10. Sie schreibt ihr… Schwester ein… SMS.
11. Von Montag bis Freitag besuchen wir ein… Deutschkurs in einer Sprachschule.
12. Wie geht es dein… Mutter? Mein… Mutter geht es schlecht. Sie ist im Krankenhaus.
13. Er dankt sein… Kollegin für den Ratschlag.
14. Jetzt soll Lukas sein… Freundin d… Wahrheit sagen.
15. D… Film gefällt d… Mann nicht.
16. Später antworte ich dein… E-Mail.
17. D… Buch fehlen 2 Seiten.
18. Ich hätte gern ein… Stück Kuchen und ein… Tasse Schokolade mit Sahne.
19. D… Mantel hängt d… Direktor jeden Morgen an die Tür.
20. Ich verzeihe mein… Ex-Freund nicht.
21. D… Eis ist lecker. Es schmeckt mein… Nichte.
22. Rauchen ist ungesund. Rauchen schadet d… Gesundheit.