Sie sind auf Seite 1von 12

+ LRA Manual_Print 03_03 03.03.

2003 15:14 Uhr Seite 1

Manual
Corporate Design
Gestaltungsrichtlinien
für das visuelle Erscheinungsbild
des Landratsamtes Augsburg
+ LRA Manual_Print 03_03 03.03.2003 15:14 Uhr Seite 2

Vorwort

Heutzutage tragen bei Landratsämtern Damit ein durchgehendes Corporate De-


die Bürgernähe und die Kommunikation sign in allen Kommunikationsbereichen
nach Außen eine weit größere Gewich- des Landratsamtes Augsburg gewährleis-
tung als früher. Um dem Landratsamt tet ist, wurde eine gesamtheitliche Gestal-
Augsburg eine dauerhafte erfolgreiche tung geschaffen, welche den Umgang mit
Kommunikation zu gewährleisten, musste Logo, Farben und Typografie über alle
ein komplett neues Erscheinungsbild ent- Kommunikationsplattformen hinweg re-
wickelt werden. Mit dem Kernstück der gelt.
ganzheitlichen neuen Linie, dem neuen
Logo, welches sich im frischen LRA-Gold Auf Basis dieser grafischen Bausteine las-
in einer modernen neuen Designwelt sen sich alle weiteren Anwendungen und
präsentiert, ist die Aufgabe, ein überge- Umsetzungen von Kommunikationsmaß-
ordnetes visuelles Leitbild für alle Kom- nahmen entwickeln, die zum Aufbau und
munikations-Aktivitäten des Landratsam- zum Erhalt des Erscheinungsbildes „Land-
tes Augsburg zu finden, aufs Beste gelun- ratsamt Augsburg“ beitragen.
gen. Das neue Markenzeichen mit dem
Halbkreis, dem spielerischen Umgang mit Bevor Sie Gestaltungsaufgaben im Rah-
Ulrichskreuz und Fuggerlilie und der en- men des Landratsamt Corporate Design
gen Verknüpfung von Bild- und Schrift- angehen, sollten Sie sich mit den entspre-
zeichen interpretiert die klassische Insti- chenden Regeln auf den folgenden Sei-
tution Landratsamt Augsburg auf eine ten vertraut machen.
zukunftsweisende, leicht wiedererkenn-
bare und erfrischende Weise.
+ LRA Manual_Print 03_03 03.03.2003 15:14 Uhr Seite 3

Inhalt
03

Logo 04

Farben 05

Typografie 06

Geschäftsausstattung 07

Broschüre + Plakat 08

Folder 09

Sonstige Anwendungen 10

Negativbeispiele 11
+ LRA Manual_Print 03_03 03.03.2003 15:14 Uhr Seite 4

Logo
Logo
04

Das neue Signet Wenn heute ein „Dienstleistungsbetrieb“


verbindet die
bekannten Formen wie das Landratsamt Augsburg eine Viel-
des Wappens mit der zahl unterschiedlicher Dienste anbietet,
neuen, klaren und
kompakten Form dann braucht es dazu ein Logo, das in sei-
des Kreises. ner Prägnanz die Identität des Amtes ver-
körpert und hierbei auch in vielen ver-
schiedenen Darstellungsformen einsetz-
bar ist.

Bei der Entwicklung des Logos standen


Eine einheitliche vor allem die Unverwechselbarkeit und
Präsentation
von Landratsamt Wiedererkennung im Vordergrund sowie
und Landkreis. die Verbindung von Tradition und Vision.
Ein plattformübergreifender Einsatz, auf
Printmedien sowie auf dem Bildschirm,
muss heutzutage ebenfalls gewährleistet
sein.

Das neue Signet verbindet die bekannten


Für kleinstformatige
Anwendungsbereiche Formen des Wappens – das Ulrichskreuz
muss die Lesbarkeit der und die Fuggerlilie – mit der neuen, kla-
Schrift garantiert
bleiben. 12mm
ren und kompakten Form des Kreises, der
Dies entspricht einem positive Assoziationen, wie Sonne, Wär-
Mindestdurchmesser
des Kreises von 12mm. me, Licht etc. hervorruft. Die formale Auf-
lösung und der Einsatz der Typografie
unterstreichen den Anspruch, mit Dyna-
Bei einer mik und neuem Schwung in die Zukunft
Schwarz/Weiß-
Darstellung wird der zu blicken.
Halbkreis und
das Wort „augsburg“
mit 50% Schwarz Das Landratsamt- bzw. Landkreis-Logo
aufgerastert. wird möglichst immer farbig eingesetzt.

Bei Einsatzbereichen,
in denen keine
Rasterung möglich ist
(Fax, Stempel etc.)
werden alle
Bestandteile des Logos
vollflächig Schwarz
dargestellt.
+ LRA Manual_Print 03_03 03.03.2003 15:14 Uhr Seite 5

Farben
05

Das neue Corporate Design spiegelt in all Technische Angaben:

seinen Facetten die Aussagen und Werte „LRA-Gold“


des Landratsamtes Augsburg wider. So
Als definierte Farbe
kommt neben der Form und der Typo- im Volltondruck:
grafie in erster Linie auch der Farbwelt HKS 5: 100%

eine Starke Bedeutung zu. Im Vierfarbdruck


nach CMYK-Euroskala:
0 - 30 - 100 - 0
Um eine Differenzierung des neuen De-
signs zum bisherigen Erscheinungsbild zu „LRA-Beige“

erzielen und die visuelle Ansprache auch Als definierte Farbe


jüngerer Zielgruppen zu verstärken, wur- im Volltondruck:
HKS 5: 25%; HKS 97: 50%
de nach einer wärmeren, lebendigeren
Farbwelt gesucht, die die Institution adä- Im Vierfarbdruck
nach CMYK-Euroskala:
quat repräsentiert. 8 - 8 - 25 - 45

„LRA-Grau“
Die Reduzierung auf zwei Hausfarben im
neuen Erscheinungsbild birgt sowohl Als definierte Farbe
im Volltondruck:
wirtschaftliche Vorteile in sich, die sich HKS 97: 100%
bei der Produktion der Geschäftsausstat-
Im Vierfarbdruck
tung und der Publikationen positiv aus- nach CMYK-Euroskala:
wirken, als auch den Effekt der Eigen- 10 - 0 - 20 - 90

ständigkeit und leichten Wiedererken-


nung.

Die Farben nennen sich „LRA-Gold“ und


„LRA-Grau“. Dazu gesellt sich ein Misch-
ton, „LRA-Beige“, der die beiden Haupt-
farben auflockert, aber auch verbindet.
+ LRA Manual_Print 03_03 03.03.2003 15:14 Uhr Seite 6

Typografie
06

Frutiger Roman ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ.,:;-!?


abcdefghijklmnopqrstuvwxyz1234567890

Frutiger Roman Kursiv ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ.,:;-!?


abcdefghijklmnopqrstuvwxyz1234567890

Frutiger Bold ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ.,:;-!?


abcdefghijklmnopqrstuvwxyz1234567890

Dank der durchgängigen Nutzung von


nur einer Schriftenfamilie, im Sinne eines
einheitlichen Erscheinungsbildes, wird
Kontinuität und Wiedererkennbarkeit
des Landratsamtes Augsburg über alle
Kommunikationskanäle hinweg erzielt –
sowohl intern als auch extern. Die offizi-
elle Bezeichnung der LRA-Schriftenfami-
lie lautet Frutiger. Diese eigenständige,
aber nicht modische Schrift ist sowohl ge-
druckt als auch auf dem Bildschirm her-
vorragend lesbar.

Für sämtliche Publikationen werden je-


doch nur begrenzte Schriftschnitte der
Frutiger benutzt, um eine eindeutige
Wiedererkennung zu gewähren. Die
Frutiger Roman Kursiv sollte nur im
Ausnahmefall benutzt werden, z. B. zur
besonderen Hervorhebung im Fließtext.

Es wird vorzugsweise in LRA-Grau (HKS


97) geschrieben, die Schriftfarbe LRA-
Gold (HKS 5) dient nur zur Auszeichnung
in seltenen Fällen. Auf gelbe Flächen darf
grundsätzlich nur in Weiß oder LRA-Grau
geschrieben werden.
+ LRA Manual_Print 03_03 03.03.2003 15:14 Uhr Seite 7

Geschäftsausstattung
07

Im folgenden zeigen wir Ihnen die De- ihre Verwendung auch im Landratsamt-
sign-Layouts auf Briefbögen und Visiten- bzw. Landkreis-Logo.
karten.
Man findet auf dem Briefpapier, über-
Im Gegensatz zu den Publikationen, in sichtlich in einzelnen Blöcken struktu-
denen die drei Schriftschnitte Frutiger riert, sowohl die allgemeinen Daten zum
Roman, Frutiger Bold und Frutiger Kursiv, Landratsamt als auch die Daten des je-
verwendet werden, kommen beim Brief- weiligen Sachbearbeiters, der mit seinem
papier und bei den Visitenkarten zwei persönlichen Briefkopf korrespondiert.
zusätzliche Schnitte der Frutiger-Schrif-
tenfamilie zum Einsatz: die Frutiger Con- Die Geschäftsausstattung wird mit zwei
densed light und die Frutiger Condensed Sonderfarben gedruckt: LRA-Gold (HKS 5)
Bold. Diese beiden Schriftschnitte finden und LRA-Grau (HKS 97).

Der Briefbogen steht jedem


Sachbearbeiter zusätzlich
als personalisiertes
Word-Dokument zur Verfügung
und kann somit auf dem
jeweiligen Schwarz/Weiß-
Drucker ausgedruckt werden.
+ LRA Manual_Print 03_03 03.03.2003 15:14 Uhr Seite 8

Broschüre + Plakat
08

Das ganzheitliche Corporate Design setzt Gold. Die Headlines (Frutiger Bold) und
sich bei der Titelgestaltung von Broschü- Sublines (Frutiger Roman) werden ent-
ren und beim Layout von Plakaten konse- weder Schwarz oder Weiß eingefärbt
quent fort. Als markantes Gestaltungs- und orientieren sich rechts- (und links-
mittel steht dabei der stets wiederkeh- bündig*) an einer imaginären vertikalen
rende weiße Balken und das vollflächige Linie, die sich von der Logomitte nach
Bildmotiv bzw. eine Farbfläche im LRA- unten zieht.

Bemaßungsrichtlinien für Broschürentitel mit einer Formathöhe 23 mm


zwischen 148,5 mm (DIN A6 hoch) und 210 mm (DIN A5 hoch) 35 mm

Diese Bemaßungsrichtlinien
für Broschürentitel
mit einer Formathöhe von

24 mm
44 mm
54 mm
148,5 mm (DIN A6 hoch)

59 mm
und 210 mm (DIN A5 hoch)

66 mm
dient als Grundlage für die
Bemaßung von Broschüren
und Plakaten in allen
Formaten!
Head: B Frutiger bold, 18 pt, schwarz* Landkreis Augsburg
Bei größeren Formaten wird Subhead: R Frutiger roman, 12 pt, weiß* Region mit Zukunft
jede einzelne Bemaßung mit *der Hintergrund sollte in diesem
einem Faktor multipliziert: Bereich einen „mittleren Tonwert“
zwischen 148,5 mm und 210 mm
Nur dieser Bereich ist „dehnbar“
im Bereich einer Formathöhe

aufweisen, dass sowohl schwarze als


auch weiße Schrift gut lesbar ist.
• Formate
mit einer Höhe zwischen
210 mm (DIN A5 hoch)
und 297 mm (DIN A4 hoch):
Multiplikationsfaktor 1,5! Nur dieser Bereich ist „dehnbar“!

• Formate
mit einer Höhe zwischen
297 mm (DIN A4 hoch)
25 mm

45 mm x 25mm
und 420 mm (DIN A3 hoch): Rahmen: 1 pt, weiß
Multiplikationsfaktor 2,0!

• Formate
mit einer Höhe zwischen
420 mm (DIN A3 hoch)
44 mm

und 594 mm (DIN A2 hoch):


Multiplikationsfaktor 2,5!

etc.

45 mm 35 mm
1 mm

Für die Platzierung


der Head- und Subline
stehen zwei Alternativen
zur Verfügung.

*Auch rechts der


imaginären vertikalen Linie
kann linksbündig
Schrift angelehnt werden.
+ LRA Manual_Print 03_03 03.03.2003 15:14 Uhr Seite 9

Folder
09

So wird auch die Gestaltung von Folder- einem vollflächigen Titelmotiv bzw. der
titeln im DIN-Lang-Hochformat, dem Lay- Farbfläche im LRA-Gold. Die Headlines
out der Broschürentitel angeglichen. Die (Frutiger Bold) und Sublines (Frutiger
Bemaßung unterscheidet sich lediglich Roman) werden auch hier entweder
beim Abstand zur rechten Formatkante. Schwarz oder Weiß eingefärbt und orien-
Der weiße Balken weist die gleiche Höhe tieren sich rechtsbündig an der ima-
auf wie bei den Broschüren bis zu einer ginären vertikalen Linie, die sich wieder-
Formathöhe von 210 mm und steht über um von der Logomitte nach unten zieht.

105 mm
24 mm
12 mm

Weißer Balken und Logo-


Platzierung rechts oben.
Head- und Sublines werden
24 mm
44 mm
54 mm

an der imaginären vertikalen


59 mm

Linie angelehnt.
66 mm

Für die Platzierung der Head-


und Subline stehen auch beim
Landkreis Augsburg Folderlayout zwei Alternativen
Region mit Zukunft zur Verfügung.

Head: B Frutiger bold, 18 pt, schwarz*

Subhead: R Frutiger roman, 12 pt, weiß*


210 mm

*der Hintergrund sollte in diesem


Bereich einen „mittleren Tonwert“
aufweisen, dass sowohl schwarze als
auch weiße Schrift gut lesbar ist.
25 mm

35 mm x 25mm 45 mm x 25mm
Rahmen: 1 pt, weiß Rahmen: 1 pt, weiß
44 mm

45 mm 24 mm
1 mm
+ LRA Manual_Print 03_03 03.03.2003 15:14 Uhr Seite 10

Sonstige Anwendungen
10

Sollte in manchen Anwendungsbereichen


Bei der Platzierung des keine Möglichkeit dazu bestehen, das
Logos auf einem farbigen Logo auf weißen Hintergrund zu platzie-
Hintergrund steht das
Zeichen stets auf einem ren, so kommt hinter das Zeichen ein
definierten weißen Kreis. weißer vollflächiger Kreis. Der Kreis ist
definiert und bereits auf jeder Logo-
Datei, die vom Landratsamt herausgege-
ben wird, vorhanden.

Das Logo sollte auf einem Layout nie


Die Gestaltungsfreiheit geht absolut mittig gesetzt werden. Zu emp-
soweit, dass diese imaginäre
Linie, die von der Mitte des fehlen ist grundsätzlich eine Platzierung
Logos aus nach unten geht, rechts oben oder rechts unten. In Aus-
auch als Orientierung für
eine um 900 gestürzte Schrift nahmefällen (siehe Startseite der LRA-
gelten kann. Internetauftritts) links oben.

Ausblick
Die in diesem Manual dargestellten Ge-
staltungsrichtlinien werden sich im Zuge
der Verwendung stetig weiterentwickeln.
Dabei sollen auch künftige Anwendun-
gen mit einbezogen werden, wie zum
Beispiel
• Zeugnisse, Urkunden
• Anzeigen
• Leitsysteme
(Hinweisschilder, Tafeln etc.)

Über die Weiterentwicklungen werden


Sie dann im Internet auf unserer Home-
page unter www.landkreis-augsburg.de
auf dem Laufenden gehalten.

Beispiel Internetauftritt:
Das Spiel mit den
Gestaltungselementen
wurde auch hier konsequent
umgesetzt.

Weitere Informationen und Antworten


auf Fragen zum Corporate Design des
Landratsamtes Augsburg erhalten Sie bei:
Leib Design | Gersthofen.
+ LRA Manual_Print 03_03 03.03.2003 15:14 Uhr Seite 11

Negativbeispiele
11

Unzulässige Logovarianten
Jegliche Umgestaltung oder Veränderung
des Landratsamt- bzw. Landkreis-Logos
ist unzulässig. So dürfen auch keine Re-
produktionen entstehen. Die zulässigen
Logo-Dateien sind direkt beim Landrats-
amt oder per Download von der Internet-
seite zu beziehen.

Die Farbigkeit
darf nicht verändert
werden!

Es darf kein Schatten


hinzu gefügt werden!

Eine Drehung oder Verzerrung


des Logos
ist nicht gestattet!

Es gibt keine
Outline-Version!

Es gibt keine
inverse Version!
+ LRA Manual_Print 03_03 03.03.2003 15:14 Uhr Seite 12

Ausgabe 01 | 03_2003
Aktualisierungen unter:
www.landkreis-augsburg.de